stern-Nachrichten

Die besten 14 Aschesauger im Vergleich – praktische Kaminstaubsauger – 2019 Test und Ratgeber

Wenn Sie einen Kamin, eine Pelletheizung oder einen Ofen in Ihrem Zuhause nutzen, ist ein Aschesauger zum leichten und schnellen Entfernen von Asche ein Muss. Schließlich sind die meisten Staubsauger dem feinen Aschestaub auf Dauer nicht gewachsen. Wer eine Feuerstelle möglichst gründlich reinigen will, setzt daher auf den passenden Aschesauger. Diese praktischen Haushaltshelfer sind auch von vielen relativ unbekannten Marken vergleichsweise günstig erhältlich. Kärcher Aschesauger gehören hingegen zu den renommierten Premium-Modellen am Markt. Damit alle Aschepartikel sorgfältig eingesaugt werden können, ist ein leistungsstarker Motor ein Muss. Doch worauf kommt es beim Kauf eines verlässlichen Aschesaugers noch an? Wir verraten es Ihnen!

Der umfassende Aschesauger Vergleich auf STERN.de zeigt Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien auf der Suche nach einem ebenso verlässlichen wie leistungsstarken Aschesauger auf. Welche Marken die Nase vorne haben und inwiefern Sie auch heiße Asche aufsaugen können, erfahren Sie ebenfalls im weiteren Verlauf. Selbstverständlich steht diese umfassende Aschesauger Kaufberatung kostenlos und unverbindlich für Sie zur Verfügung. Somit können Sie sich anschließend im April 2019 bestens informiert für Ihren persönlichen Aschesauger Favoriten aus unserem Vergleich entscheiden.

Die 4 besten Aschesauger im großen Vergleich auf STERN.de

Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger
Gewicht
5,3 kg
Farbe
schwarz-gelb
Abmessungen
39,3 x 38 x 57,6 cm
Leistung
600 Watt
Fassungsvermögen
17 l
Kabellänge
4 m
Bauform
Aschesauger mit Motor
Besonderheiten
Flachfaltenfilter, Trockensaugdüse, Energieeffizienz A+, Metall-Grobschmutzfilter
Saugschlauchlänge
1,7 m
Zum Angebot
Erhältlich bei
134,99€ 111,79€
Kaminer Aschesauger
Gewicht
3,9 kg
Farbe
rot-schwarz
Abmessungen
keine Angabe
Leistung
1.200 Watt
Fassungsvermögen
15 l
Kabellänge
2 m
Bauform
Aschesauger mit Motor
Besonderheiten
Aluminium-Saugstück, HEPA- und Stofffilter, praktischer Klappgriff
Saugschlauchlänge
1 m
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen 54,67€
Powerplus Kaminsauger Aschesauger
Gewicht
4,9 kg
Farbe
schwarz
Abmessungen
keine Angabe
Leistung
1.200 Watt
Fassungsvermögen
20 l
Kabellänge
3,4 m
Bauform
Aschesauger mit Motor
Besonderheiten
75 dB Lautstärke, für Aschetemperaturen von bis zu 60 Grad Celsius geeignet
Saugschlauchlänge
keine Angabe
Zum Angebot
Erhältlich bei
69,95€ 53,90€
SELLNET Aschesauger
Gewicht
5 kg
Farbe
silber
Abmessungen
31,5 cm x 43 cm
Leistung
1.200 Watt
Fassungsvermögen
20 l
Kabellänge
2 m
Bauform
Aschesauger mit Motor
Besonderheiten
3 Rollen, Dual-Filter-System, Klappgriff
Saugschlauchlänge
2 m
Zum Angebot
Erhältlich bei
39,99€ 26,94€
Abbildung
Modell Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger Kaminer Aschesauger Powerplus Kaminsauger Aschesauger SELLNET Aschesauger
Gewicht
5,3 kg 3,9 kg 4,9 kg 5 kg
Farbe
schwarz-gelb rot-schwarz schwarz silber
Abmessungen
39,3 x 38 x 57,6 cm keine Angabe keine Angabe 31,5 cm x 43 cm
Leistung
600 Watt 1.200 Watt 1.200 Watt 1.200 Watt
Fassungsvermögen
17 l 15 l 20 l 20 l
Kabellänge
4 m 2 m 3,4 m 2 m
Bauform
Aschesauger mit Motor Aschesauger mit Motor Aschesauger mit Motor Aschesauger mit Motor
Besonderheiten
Flachfaltenfilter, Trockensaugdüse, Energieeffizienz A+, Metall-Grobschmutzfilter Aluminium-Saugstück, HEPA- und Stofffilter, praktischer Klappgriff 75 dB Lautstärke, für Aschetemperaturen von bis zu 60 Grad Celsius geeignet 3 Rollen, Dual-Filter-System, Klappgriff
Saugschlauchlänge
1,7 m 1 m keine Angabe 2 m
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
134,99€ 111,79€ Preis prüfen 54,67€ 69,95€ 53,90€ 39,99€ 26,94€

Weitere Staubsauger-Varianten im großen Vergleich auf STERN.de

IndustriestaubsaugerStaubsaugerHandstaubsaugerAkku-StaubsaugerNass-TrockensaugerNasssauger

1. Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger

Der Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger gehört zu den Oberklasse-Kaminstaubsaugern, die sich als ebenso leistungsstark wie nutzerfreundlich herausgestellt haben. Wahlweise erhalten Sie diesen praktischen Aschesauger mit einer Schlauchlänge von 1,7 oder einem Meter. Die sehr gute Energieeffizienz (A+) kann sich ebenso sehen lassen. Somit wird Ihre Geldbörse bei der Nutzung dieses Aschesaugers geschont. Im typischen Kärcher Design kommt dieser Sauger ganz elegant in schwarz-gelb daher. Das Fassungsvermögen von rund 17 Litern dürfte für den Hausgebrauch außerdem ausreichend sein. Bei einem Eigengewicht von 5,3 Kilogramm wurde der Sauger zwar stabil verarbeitet, das Gerät lässt sich aber dennoch leicht bewegen.

600 Watt sorgen für eine ausreichend hohe Saugkraft. Auch die Kabellänge von vier Metern ist zu begrüßen. Die hohe Saugkraft kann über den gesamten Saugvorgang hinweg auf einem gleichbleibend hohen Niveau beibehalten werden. Um Saugkraftverluste zu vermeiden, wurde ein Filterabreinigungssystem in dieses Markengerät integriert. Für Sie bedeutet dies, dass Sie einen zugesetzten Filter auf Knopfdruck reinigen können, um wieder von der geballten Power des Kärcher Aschesaugers zu profitieren. Das einteilige Filtersystem trägt zudem dazu bei, dass sich der Schmutzbehälter ebenso schnell wie kinderleicht entleeren lässt. Auch der praktische Behälterhandgriff hat sich in der Praxis zusammen mit den nachfolgenden Produktvorteilen bewährt:

  • Flammenhemmende Materialverarbeitung für mehr Sicherheit beim Aufsaugen von Asche
  • Abgeschrägtes Handrohr für einen noch angenehmeren Benutzerkomfort
  • Bodendüse für die Hartflächenreinigung – auch als Trockensauger für harte Böden zu verwenden

2. Kaminer Aschesauger

Mit 1.200 Watt können Sie sich bei dem Kaminer Aschesauger auf eine wahrlich beeindruckende Leistung freuen. Das Volumen von 15 Litern ist ausreichend, um Ihren gesamten Kamin einmal komplett von Asche zu befreien. Auch Kohlereste aus Ihrem BBQ-Grill lassen sich so bequem aufsaugen. Selbst Baustaub hat beim Kaminer Aschesauger keine Chance. Gleich zwei Filtersysteme tragen zu der ausgesprochen hohen Langlebigkeit des Kaminer Aschesaugers ODK006 bei. Die Kabellänge von zwei Metern ist zwar ausreichend. Allerdings haben Ihnen vergleichbare Modell der Konkurrenz mitunter eine Kabellänge von bis zu vier Metern zu bieten, sodass Sie Ihren Aschesauger dann noch flexibler im Raum verwenden können. Vor allem das leichte Eigengewicht des Saugers spricht mit nur 3,4 Kilogramm für sich. Somit können Sie den Sauger problemlos bewegen. Neben dem CE- weist auch das RoHS-Zertifikat auf die sichere und verlässliche Verarbeitungsqualität dieses Saugers hin. Selbst feinste Staubpartikel lassen sich mit diesem Kaminsauger rückstandslos entfernen.
Dieser Kaminsauger ist mit seinem speziellen Filtersystem hervorragend dazu in der Lage, Aschepartikel und Schwebstoffe aus der aufgesaugten Luft zu filtern. Somit kann für eine möglichst lange Lebensdauer Ihres Kaminsaugers gesorgt werden.
Die Länge des Saugrohrs beläuft sich auf einen Meter, was als gut zu bezeichnen ist. Der Innendurchmesser der Saugleitung wurde mit 35 Millimetern ausreichend groß bemessen. Auch die robuste Verarbeitung des Saugstücks aus Aluminium spricht für sich. Ob Sie nun Ihren Ofen, Grill oder Kamin mühelos von Asche und Staub befreien wollen, beim Kaminer Aschesauger handelt es sich um eine verlässliche Wahl. Ein praktischer Klappgriff ist für den leichten Transport des Geräts neben dem nützlichen Kabelhalter ebenso vorhanden.

3. Powerplus Kaminsauger Aschesauger

Beim Powerplus Kaminsauger Aschesauger erwarten Sie leistungsstarke 1.200 Watt. Die Geräuschkulisse von 75 dB entspricht dem gängigen Standard, während das Fassungsvermögen von 20 Litern die Konkurrenz in den Schatten stellt. Auch die Kabellänge von 3,4 Metern hat sich als ausgesprochen praktisch erwiesen. Gleich zwei Filter tragen zu der hohen Langlebigkeit dieses Haushaltshelfers bei. Natürlich kann dieser Aschesauger auch als regulärer Staubsauger zum Einsatz kommen, sodass Sie sich ein praktisches 2-in-1-Gerät ins Haus holen. Dabei ist der Motor vor möglichen Schäden durch Feinstaub immer perfekt geschützt.
Bei den meisten Aschesaugern sollten Sie darauf achten, dass Sie die Asche nicht bei zu hohen Temperaturen aufsaugen. Dies ist bei diesem Modell nicht der Fall. Immerhin haben Sie die Möglichkeit, Asche bis zu einer Temperatur von 60 Grad Celsius mit diesem handlichen Sauger aufzusaugen, ohne dass Sie Angst vor möglichen Beschädigungen des Geräts selbst haben müssen.
Ob in Ihrer Werkstatt, im Garten beim Grillen oder für Kaminbesitzer, dieser praktische Aschesauger lässt sich überaus vielseitig einsetzen. Selbstverständlich gibt es auch eine benutzerfreundliche Anzeige, die Sie darauf hinweist, wenn der Filter zu wechseln oder der Behälter zu entleeren ist. Der Deckel des Saugers lässt sich kinderleicht entfernen, damit Sie den Behälter im Nu leeren können. Auch grober Gartendreck lässt sich mit diesem Gerät spielerisch aufsaugen, sodass Sie sich einen soliden Alleskönner ins Haus holen.

4. SELLNET Aschesauger

Drei robuste Transportrollen sorgen dafür, dass Sie den optisch ansprechenden SELLNET Aschesauger bequem im Raum bewegen können. Mit 1.200 Watt hat Ihnen das Gerät eine sehr gute Leistung zu bieten. Das Fassungsvermögen von 20 Litern dürfte für den Hausgebrauch zudem mehr als ausreichend sein. Dank des einklappbaren Griffs, der somit beim Saugen nicht im Weg ist, lässt sich der Aschesauger leicht von A nach B transportieren. Fünf Kilogramm bringt der handliche Sauger auf die Waage. Ein Dual-Filter-System sorgt mit einem HEPA- sowie mit einem Stofffilter dafür, dass der Motor des Geräts vor einem frühzeitigen Defekt durch kleine Asche- oder Staubpartikel geschützt ist. Nicht nur Ihren Kamin oder Ihren Ofen, sondern auch Ihre Feuerstelle können Sie auf diese Art und Weise kinderleicht reinigen.
Dieser selbstreinigende Aschesauger wird mit einem zwei Meter langen Saugschlauch an Sie ausgeliefert. Somit können Sie jegliche Asche auch in der hintersten Ecke Ihres Kamins bequem aufsaugen.

5. Kärcher 1.629-662 Aschesauger AD 3

Der robuste Kärcher 1.629-662 Aschesauger AD 3 lässt sich dank der stabilen Transportrollen reicht von A nach B bewegen. Das Fassungsvermögen des Kaminsaugers ist mit 17 Litern als gut, nicht jedoch als sehr gut einzustufen. 1.200 Watt sind absolut ausreichend, um auch kleine Aschepartikel mit diesem saugkräftigen Kaminsauger mühelos aufzusaugen. Vor allem die langanhaltende Saugkraft hat sich in der Praxis bewährt. Für ein ausreichend hohes Maß an Sicherheit beim Aufsaugen von Asche ist dank des wertig verarbeiteten Metallbehälters selbstverständlich gesorgt.

Einer der größten Vorteile dieses Geräts besteht darin, dass auch eine Trockensaugdüse mitgeliefert wird. Somit können Sie diesen Sauger auch als Staubsauger auf harten Böden verwenden. Eine Bodendüse mit zwei Bürstenstreifen ist für verschiedene weiche Bodenbeläge außerdem vorhanden, sodass es sich bei diesem Kaminsauger in der Tat um einen praktischen Allrounder handelt.

Auch das abgeschrägte Saugrohr trägt zu dem angenehmen Arbeitskomfort bei. Die Zubehöraufbewahrung bietet nicht nur Platz für das Kabel, sondern auch für die weiteren Zubehörteile. Auch das „Pull & Push“-Verschluss-System hat sich als ebenso praktisch wie benutzerfreundlich erwiesen. Ein solider Flachfaltenfilter sowie ein Metall-Grobschmutzfilter wurden bei diesem Gerät im Sinne einer langen Lebensdauer selbst beim Einsaugen von großen Schmutzmengen in einem Saugvorgang integriert. Vom Metallbehälter bis hin zu dem Metallschlauch wurde der komplette Aschesauger aus flammenhemmenden Materialien verarbeitet. Den folgenden Aufgaben ist dieser Haushaltshelfer daher bestens gewachsen:

  • Kaminreinigung
  • Grillreinigung
  • Groben Schmutz von den verschiedensten Bodenbelägen entfernen
  • Asche entfernen

6. Kaminer Asche-Staubsauger

Dieser leistungsstarke Kaminer Asche-Staubsauger will Sie mit seiner geballten Power von 1.200 Watt von sich überzeugen. Das Fassungsvermögen beläuft sich auf solide 20 Liter. Die Kabellänge von zwei Metern ist in der Praxis ebenso vorteilhaft. Dank der praktischen Transportrollen und des Eigengewichts von gerade einmal 4,3 Kilogramm lässt sich der Kaminsauger aus dem Hause Kaminer überaus bequem manövrieren.
Bitte überlegen Sie genau, wie weit die nächstgelegene Steckdose von Ihrem Kamin oder Grill entfernt ist. Schließlich schränkt Sie die Kabellänge von zwei Metern entsprechend ein. Es werden auch andere Aschesauger am Markt angeboten, die Ihnen eine Kabellänge von gleich vier Metern zu bieten haben. Abhängig von den örtlichen Gegebenheiten kann es durchaus Sinn machen, wenn Sie sich für ein Modell mit einem längeren Kabel entscheiden.
Genau wie die meisten hochwertigen Aschesauger der Konkurrenz auch, verfügt dieser Aschesauger über gleich zwei Filter. Ein HEPA- sowie ein Stofffilter wurden bei diesen Geräten miteinander kombiniert. Von Baustaub bis hin zu Grillasche können Sie diesen Kaminsauger vielseitig einsetzen. Auch im Auto kann dieser Sauger Verwendung finden. Eine praktische Kabelhalterung ist natürlich vorhanden. Der Innendurchmesser der Saugleitung beläuft sich auf 35 Millimeter, sodass Sie auch größeren Schmutzpartikeln mit diesem Gerät problemlos gewachsen sind.

7. LAVOR Aschesauger Ashley Kombo 4 in 1

Beim LAVOR Aschesauger Ashley Kombo 4 in 1 handelt es sich um einen selbstreinigenden Nass- und Aschesauger, der Ihnen einen entsprechend hohen Nutzerkomfort verspricht. Mit 1.000 Watt präsentiert sich der 7,7 Kilogramm schwere Kombisauger im eleganten Silber als überaus leistungsstark. Das maximale Fassungsvermögen von 28 Litern ist als überragend zu bezeichnen. Die meisten Aschesauger der Konkurrenz sind schließlich nur einem Fassungsvermögen von 20 oder weniger Litern gewachsen. Die vier Transportrollen haben sich in der Praxis als ebenso solide wie praktisch herausgestellt.
Bitte denken Sie daran, dass Sie ausschließlich bereits abgekühlte Kohle und Asche mit diesem Gerät aufsaugen sollten. Die Temperatur der Aschereste darf 40 Grad Celsius demnach auf gar keinen Fall überschreiten, da dies sonst ein hohes Sicherheitsrisiko bedeuten könnte.
Selbstverständlich ist bei diesem professionellen Aschesauger für das nötige Maß an Flexibilität gesorgt, damit Sie auch den hintersten Winkel Ihres Kaminofens gekonnt von jeglichen Ascheresten befreien können. Denken Sie unbedingt daran, den Säuberungsknopf während des Saugvorgangs in regelmäßigen Abständen zu betätigen. So kann der Filter bequem frei geblasen werden, damit Sie keine Saugkraftverluste hinnehmen müssen. Da die Marke LAVOR WASH für Ihre verlässlichen Reinigungsgeräte für den Fachhandel bekannt ist, können Sie sich mit diesem Kaminsauger ein ausgesprochen langlebiges Gerät ins Haus holen, welches selbst den Anforderungen gewerblicher Nutzer gerecht werden kann.

8. SELLNET Aschesauger SN2018

1.200 Watt und ein Fassungsvermögen von 20 Litern zeichnen den SELLNET Aschesauger SN2018 aus. Auch ein Dual-Filtersystem ist bei diesem Markengerät vorhanden. Für eine lange Lebensdauer ist dank des HEPA- sowie dank des Stofffilters gesorgt. Für den täglichen Hausgebrauch eignet sich das günstige Einsteigergerät im schicken Schwarz besonders. Im gewerblichen Einsatz würden sich die fehlenden Transportrollen hingegen störend bemerkbar machen. Ein solider Klappgriff ist für den komfortablen Transport des circa fünf Kilogramm schweren Aschesaugers vorhanden. Für die folgenden Einsatzzwecke wurde das Gerät speziell konzipiert:

  1. Aufsaugen von Asche, Kohlestücken und Pellets
  2. Absaugen von Feuerstellen, Grills, Öfen und Kaminen
  3. Absaugen von grobem Gartenschmutz und Baustaub

Die Länge des Saugschlauchs hat sich mit 1,5 Metern bewährt. Der Behälter des Aschesaugers kann einen kompakten Durchmesser von circa 30 Zentimetern vorweisen. Um sicherzugehen, dass die Asche vor dem Absaugen ausreichend abkühlen konnte, tun Sie gut daran, wenn Sie mindestens zehn Stunden abwarten, bevor Sie Ihren Kamin absaugen. Glut sollte in der Asche nicht mehr zu sehen sein. Es handelt sich hierbei um einen soliden und kräftigen Aschesauger, der sich gut reinigen lässt und somit auch als solides Anfängermodell genutzt werden kann. Immerhin gehört eine gut verständliche Bedienungsanleitung zum originalen Lieferumfang dieses Saugers.

9. Rowi Aschesauger RAS 800/18/1

Bei einer Leistung von 800 Watt hat Ihnen der kompakte Rowi Aschesauger RAS 800/18/1 ein Fassungsvermögen von guten 18 Litern zu bieten. Der Saugschlauch kann eine Länge von 125 Zentimetern vorweisen und misst 44 Zentimeter im Durchmesser, sodass Sie auch grobe Kohlereste mit diesem Gerät problemlos aufsaugen können. Die Kabellänge beläuft sich auf solide 2,5 Meter, weshalb Sie auf einen ausreichend großen Bewegungsradius bauen können. Mit 78 dB ist der Aschesauger nicht ganz so leise, wie Sie sich es vielleicht wünschen würden. Dieser Wert liegt jedoch im normalen Bereich.
Wenngleich dieser Sauger über keine Transportrollen verfügt, muss dies für Sie in der Praxis nicht zu einem nennenswerten Problem werden. Schließlich bringt der praktische Haushaltshelfer gerade einmal 3,6 Kilogramm auf die Waage. Der stabile Transportgriff trägt ebenso dazu bei, dass sich dieser optisch ansprechende Sauger der renommierten Marke Rowi bequem tragen lässt.
Die rostfreie Verarbeitung aus Stahl lässt den Aschesauger aus dem Hause Rowi nicht nur optisch glänzen. Vielmehr ist dieses Gerät somit von einer hohen Langlebigkeit gekennzeichnet. Der spezielle Faltenfilter kann dafür sorgen, dass selbst feiner Staub und winzige Schmutzpartikel keinen Schaden anrichten können. Einer vorzeitigen Filterverstopfung kann zudem entgegengewirkt werden. Selbstverständlich kann dieser Kaminsauger eigenständig betrieben werden, ohne dass Sie einen Staubsauger dafür benötigen.

10. Einhell Aschesauger TC-AV 1250

Mit 1.250 Watt handelt es sich beim Einhell Aschesauger TC-AV 1250 um einen der leistungsstärksten Kaminsauger aus unserem Vergleich. Auch ein sehr großzügiges Fassungsvermögen von 20 Litern ist Ihnen bei diesem ansprechenden Kaminsauger in rot-schwarz sicher. Vier Rollen sorgen dafür, dass sich der Einhell Aschesauger bequem durch den Raum bewegen lässt, ohne dass Sie das Gerät umständlich tragen müssen. Sofern Feuerstellen sowie die folgenden Asche-Quellen ausreichend erkaltet sind, können Sie diese mit dem Einhell Aschesauger TC-AV 1250 im Nu reinigen:

Die Filterkartusche wurde speziell für die Verwendung mit Asche konzipiert. Selbst winzige Aschepartikel können so erfolgreich zurückgehalten werden. Zudem spricht die unkomplizierte Gerätereinigung für dieses Modell. Selbstverständlich können Sie den Ascheauffangbehälter mit Wasser auswaschen. Die Schnellverschlüsse sind dem hohen Anwenderkomfort ebenfalls sehr zuträglich. Neben den vier Lenkrollen ist ein komfortabler Tragegriff für eine noch flexiblere Nutzung vorhanden. Für eine praktische Kabelaufwicklung wurde darüber hinaus gesorgt.

11. SELLNET Aschesauger SN121

1.200 Watt, ein Fassungsvermögen von 20 Litern und das bewährte Dual-Filtersystem: Diese Qualitätskriterien zeichnen auch den SELLNET Aschesauger SN121 aus. Vier Rollen sorgen dafür, dass Sie den schwarz-silbernen Sauger kinderleicht bewegen können. Dass dieses Gerät auch für den gewerblichen Einsatz genutzt werden kann, zeigt die hochwertige Materialverarbeitung. Der flexible Saugschlauch kann eine Länge von zwei Metern vorweisen. Dies ist als handfestes Plus zu werten, da einige Modelle der Konkurrenz Ihnen lediglich eine Schlauchlänge von ein bis 1,5 Metern zu bieten haben.

Mit sechs Kilogramm bringt der SELLNET Aschesauger ein etwas höheres Eigengewicht als die Modelle der Konkurrenz auf die Waage, sodass sich die vier Rollen auch aus diesem Grund bewährt haben. Die leicht verständliche Bedienungsanleitung sorgt dafür, dass selbst Aschesauger-Neulinge mit diesem Gerät sehr gut zurechtkommen dürften. Wer auf der Suche nach einem günstigen und ebenso robusten Kamin- und Aschesauger ist, wird sich für diesen Sauger womöglich brennend interessieren.

12. 20L Aschestaubsauger

Mit dem 20L Aschestaubsauger können Sie Asche auch bei erhöhten Temperaturen sicher aufsaugen. Die Asche muss nicht komplett abgekühlt sein, da der 1,5 Meter lange Saugschlauch über eine Innenwand aus Metall verfügt. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich nicht, die Asche sofort, nachdem die letzte Glut erloschen ist, abzusaugen. Ein Dual-Filtersystem wurde in den ansprechenden Aschesauger in schwarz natürlich integriert. Auch der Staubfilter wurde flammen hemmend verarbeitet, um für das nötige Maß an Sicherheit zu sorgen. Sechs Kilogramm bringt der Markenaschesauger, der leider ohne praktische Transportrollen auskommen muss, auf die Waage. Ein solider Tragegriff ist jedoch vorhanden.
Zu den größten Benutzervorteilen dieses Saugers gehört die ausgesprochen lange Kabellänge, die sich auf immerhin fünf Meter beläuft. Somit steht beim Absaugen von Asche, Kohleresten und Co. ein besonders großer Bewegungsradius zur Verfügung, der Ihnen diese Hausarbeit erheblich erleichtern dürfte.

13. TecTake Aschesauger

Das GS-Siegel weist auf die hochwertige, sichere Verarbeitungsqualität dieses Aschesaugers hin. Dabei möchte Sie der TecTake Aschesauger mit einem Fassungsvermögen von stattlichen 20 Litern beeindrucken. Außerdem kommt der sehr robust verarbeitete Kaminsauger mit einem Leistungsvermögen von 1.200 Watt daher. Da ein Motor bereits in den Aschesauger der Marke TecTake integriert wurde, muss zusätzlich kein Staubsauger zum Einsatz kommen. Das Saugrohr fällt mit einer Länge von 100 Zentimetern deutlich kürzer aus als einige Modelle der Konkurrenz. Gleiches gilt für den Saugrohrinnendurchmesser.

Ein waschbarer Staubfilter wird zusammen mit einem Ersatzfilter an Sie ausgeliefert. Leider setzt dieses Gerät nicht auf das gängige Dual-Filtersystem für einen noch besseren Verschleißschutz. Der Aschebehälter wurde wertig aus Stahl verarbeitet. Der Kaminsauger selbst bringt rund 4,5 Kilogramm auf die Waage. Während ein ausklappbarer Tragehenkel vorhanden ist, fehlen Transportrollen bei diesem Gerät. Den Filter sollten Sie selbstverständlich regelmäßig reinigen, um so für eine möglichst lange Lebensdauer Ihres TecTake Aschesaugers zu sorgen.

14. Grafner Aschesauger

Der Grafner Aschesauger rundet unseren Vergleich als sehr günstiges Einsteigermodell ab. 1.200 Watt und ein Fassungsvermögen von 20 Litern – genau wie bei der Konkurrenz sind diese Werte auch bei dem robusten Kaminsauger der Firma Aschesauger in schwarz-rot Standard. Selbstverständlich wurde der Saugaufsatz hitzebeständig aus Aluminium verarbeitet. Natürlich ist ein auswechselbarer HEPA-Filter vorhanden. Mit einem Gewicht von nur einem Kilogramm ist dieser Sauger das leichteste Modell aus unserem Vergleich. Weiterer Vorteil: Sie können Asche, die bis zu 60 Grad warm ist, mit diesem Kamin- und Aschesauger bequem aufsaugen. Somit müssen Sie nicht erst abwarten, bis die Aschereste auf unter 40 Grad abgekühlt sind. Dies ist bei vielen Geräten der direkten Konkurrenz hingegen der Fall.
Viele der günstigen Aschesauger haben Ihnen keine Transportrollen zu bieten. Dies ist beim Grafner Aschesauger anders. Immerhin sind drei um 360 Grad drehbare Rollen vorhanden, damit Sie den Kaminsauger mit Leichtigkeit immer an genau die Stelle manövrieren können, an der er gerade gebraucht wird. Zusätzlich zu den drei Rollen steht ein praktischer Transportgriff ebenfalls zur Verfügung. In Sachen Benutzerkomfort kann dieser Aschesauger somit trotz der vergleichsweise niedrigen Anschaffungskosten auf der ganzen Linie punkten.

Was ist ein Aschesauger?

Kärcher AschesaugerBei einem Aschesauger handelt es sich um eine Art Staubsauger, der jedoch ohne Beutel auskommt. Auch die folgenden Begriffe sind für diese Art von Sauger durchaus gebräuchlich:

  • Kaminsauger
  • Aschestaubsauger
  • Kaminstaubsauger
  • Kamin- und Aschesauger
  • Kamin Aschesauger
  • Staubsauger für Asche

Da diese Sauger ohne einen Beutel aus Pappe oder Stoff konstruiert wurden, bedeutet dies, dass das Auffangbehältnis regelmäßig feucht gereinigt werden kann. Schließlich kann sich der Aschestaub direkt an der Innenseite des Behälters aus Metall festsetzen. Der Behälter besteht deshalb aus Metall, damit auch Asche, die womöglich noch nicht komplett abgekühlt war, als sie mit dem Aschesauger aufgesaugt wurde, nicht zum Problem werden kann. Diese Materialart ist dem Brandschutz im Umgang mit einem Aschesauger demnach sehr zuträglich.

ACHTUNG: Beim Kauf eines Aschesaugers sollten Sie unbedingt darauf achten, wie warm die Asche maximal sein darf, wenn Sie diese aufsaugen. Während Temperaturen von 60 Grad Celsius für einige ausgewählte Kaminsauger keine nennenswerte Herausforderung darstellen, gibt es ebenso Aschesauger, die Asche nur dann aufnehmen können, wenn diese nicht mehr als 40 Grad Celsius heiß ist.
bester AschesaugerNeben dem hitzebeständigen Metallbehälter verfügen viele Aschesauger über ein Dual-Filtersystem. Die üblichen HEPA-Filter, welche Sie wahrscheinlich bereits von Ihrem herkömmlichen Hausstaubsauger kennen, finden auch bei diesen praktischen Haushaltshelfern für alle Kaminbesitzer Verwendung. Doch warum sind diese Filter von Bedeutung? Dass Schwefelstoffe oder Rauchpartikel beim Aufsaugen der Asche nicht frei in der Luft herumwirbeln können, ist ganz im Sinne Ihrer Gesundheit. Schließlich setzen Sie Ihre Gesundheit aufs Spiel, wenn Sie diese toxischen Stäube in großen Mengen einatmen, während Sie Ihren Sauger im Einsatz haben.

Aschesauger – wie funktioniert dieser praktische Haushaltshelfer?

Das Funktionsprinzip eines Aschesaugers ist im Prinzip das gleiche Unterdruck-Prinzip, auf dem auch ein handelsüblicher Staubsauger aufbaut. Über einen Schlauch wird die Asche angesaugt und in das Innere des Geräts befördert. Der bereits angesprochene HEPA-Filter sorgt dafür, dass sich die Aschepartikel nicht frei in der Luft bewegen können. Viele Aschesauger können Ihnen dabei eine höhere Saugleistung als ein einfacher Staubsauger von der Stange bieten. Wenn Sie große Mengen an Staub und Asche im Handumdrehen beseitigen wollen, hat sich dies als die hygienischere, einfachere und zeitsparendere Variante im Vergleich zu einer regulären Kehrschaufel erwiesen.

Tipp: Um auf Nummer sicher zu gehen, warten Sie am besten 24 Stunden, nachdem die letzte Glut erloschen ist, ab, bevor Sie die Kaminaschereste aufsaugen. Dann können Sie sich sicher sein, dass die Aschereste garantiert nicht zu heiß sind und eine Beschädigung Ihres Aschesaugers durch zu viel Hitze entsprechend ausschließen. Am besten greifen Sie auf einen Schürhaken zurück, um zu überprüfen, ob sich unter den Ascheresten wirklich keine glühende Glut mehr verbirgt.

Warum Aschesauger sich gegenüber herkömmlichen Kaminbesteck bewährt haben

Natürlich können Sie auch auf günstiges Ofen- oder Kaminbesteck zurückgreifen, um Ihren Kamin von der zurückgebliebenen Asche zu begreifen. Wenngleich dies mit dem handfesten Vorteil einhergeht, dass Sie dafür keinen Strom benötigen, hat sich ein Aschesauger gegenüber einfachem Kaminbesteck aus einer Reihe von Gründen bewährt. Im Vergleich lassen sich die Vor- und Nachteile eines Kaminsaugers dabei wie folgt zusammenfassen:

  • Ruß und Asche werden nicht aufgewirbelt, was bei Kaminbesteck der Fall ist, sodass Ofenbesteck Ihre Gesundheit unnötig gefährdet
  • Es gibt auch Aschesauger, die zusätzlich als Nass- oder Trockensauger verwendet werden können, sodass sich die Anschaffungskosten besonders rentieren
  • Der Umgang mit Kaminbesteck erfordert viel Fingerspitzengefühl, da Sie sonst für jede Menge Dreck um den Kamin herum sorgen – bei einem Aschesauger gibt es dieses Problem nicht
  • Mit einem elektrischen Kaminsauger können Sie Aschereste auch in der hinterletzten Ecke entfernen, die mit Ofenbesteck nicht zu erreichen ist
  • Sie können auch Ihren Grill mit einem Kaminsauger absaugen
  • Schont Ihren Staubsauger
  • Höhere Anschaffungskosten im Vergleich zu einfachem Kaminbesteck
  • Sie benötigen für die Verwendung eines elektrischen Aschesaugers zwingend eine Steckdose
Kaminsauger VergleichNicht nur die einfachere Handhabung, sondern auch die Tatsache, dass Aschepartikel nicht in die Atemluft gelangen können, sprechen also dafür, sich für einen Aschesauger anstelle von einem regulären Kaminbesteck zu entscheiden. Wer dennoch auf ein Kaminbesteck zurückgreifen möchte, wird im Anschluss wahrscheinlich den eigenen Staubsauger nutzen müssen, um die letzten Aschereste abzusaugen. Dieses Vorgehen empfiehlt sich jedoch nicht. Schließlich wird der Hausstaubsauger sonst durch die feinen Aschepartikel stark in Mitleidenschaft gezogen. Immerhin verfügen die meisten Staubsauger schlichtweg nicht über die erforderlichen Filter als Schutz vor Asche.

Verschiedene Kaminsauger Typen – welche Aschesauger sind gut?

Natürlich werden, wie bei den meisten anderen Arten von Haushaltsgeräten auch, verschiedene Kaminsauger Typen am Markt angeboten. Grundsätzlich ist dabei zwischen diesen beiden Arten von Aschesaugern zu unterscheiden:

  1. Aschesauger ohne Motor
  2. Aschesauger mit Motor

Aschesauger VergleichNun stellt sich natürlich die Frage, wie ein Aschesauger ohne Motor überhaupt funktioniert. Schließlich ist ein elektrischer Motor vonnöten, um den erforderlichen Unterdruck zu erzeugen, damit der Staub und die Asche im Handumdrehen aufgesaugt werden können. Wenn Sie sich also für einen Aschesauger ohne Motor entscheiden, bedeutet dies, dass Sie zusätzlich auf Ihren herkömmlichen Staubsauger setzen müssen, um diesen Sauger betreiben zu können.

Streng genommen stellt ein Aschesauger ohne Motor also gar keinen Sauger dar. Es handelt sich vielmehr um einen Kaminsauger-Aufsatz für Ihren Staubsauger, der jedoch ohne dessen Saugkraft nicht benutzt werden kann. Wer sich für einen Aschesauger ohne Motor interessiert, wird sich daher neben einem speziellen Auffangbehälter für die Asche ein Filtersystem zulegen, damit der Hausstaubsauger durch die winzigen Aschepartikel auch wirklich keinen Schaden nehmen kann.

Bei einem Aschesauger mit Motor handelt es sich hingegen um ein Gerät, welches bereits über den benötigten Elektromotor verfügt, damit der Unterdruck zum Einsaugen der Rußpartikel erzeugt werden kann. Dabei entscheidet die Leistung über den Ansaugdruck. Bei den gängigen Kaminstaubsaugern am Markt ist von einer Leistung zwischen 800 und gut 1.200 Watt auszugehen. Bei den hier vorgestellten Aschestaubsaugern handelt es sich allesamt um Aschesauger mit Motor, da sich diese Variante in der Praxis schlichtweg bewährt hat.

Was kann ein Aschesauger?

Selbstverständlich können Sie Ihren Kaminsauger nicht nur nutzen, um die Aschereste aus Ihrem Kamin abzusaugen. Vielmehr sind viele weitere Einsatzzwecke denkbar, was ein Blick auf die nachfolgende Liste belegt:

  • Absaugen von Feuerstellen und Feuerkörben
  • Absaugen von Pellet- und Holzöfen
  • Nutzung im Garten zum Einsaugen von grobem Dreck (zum Beispiel auf der Terrasse)
  • Teilweise auch als Nass- oder Trockensauger zu verwenden, sofern es sich um einen Kombi-Aschesauger handelt
  • Aufsaugen von Baustaub

Was kostet ein Aschesauger?

Kaminsauger TestWelche Kosten Sie beim Kauf eines Aschesaugers erwarten sollten, hängt von einer Reihe von Faktoren, darunter auch die Bauart, ab. Ein Aschesauger ohne Motor ist meist deutlich günstiger in der Anschaffung als ein Modell mit Motor. Mindestens 25 bis 30 Euro werden Sie selbst für das preiswerteste Einsteigermodell auf den Tisch legen müssen. Aschesauger aus dem absoluten Premiumsegment, die selbstverständlich über einen eigenen Motor verfügen, schlagen meist mit Kosten von 125 bis rund 150 Euro zu Buche. Immer wieder haben Sie im Sale allerdings die Möglichkeit, sich einen hochwertigen Aschesauger einer der führenden Marken aus unserem Vergleich vergünstigt zu sichern.

Kaufberatung für Ihren idealen Aschesauger – was beachten?

Darauf sollten Sie achtenWelcher Aschesauger ist zu empfehlen? Welcher Aschesauger ist der beste? Auf diese Fragen gibt es leider keine pauschale Antwort. Schließlich gibt es unterschiedliche Aschesauger, die sich eher für den privaten oder auch für den gewerblichen Bereich anbieten. Außerdem werden Sie sicherlich nicht Unsummen für einen Aschesauger ausgeben wollen, wenn Sie diesen lediglich ein paar Mal im Jahr zum Absaugen Ihres Grills verwenden wollen. Wer jedoch einen Kaminofen zum Heizen des eigenen Wohnraums im Winter nutzt, wird wesentlich öfter auf einen Aschesauger zurückgreifen und dementsprechend auch mehr Geld in ein wirklich hochwertiges Gerät investieren wollen.

Bei den extrem günstigen Aschesaugern müssen Sie leider davon ausgehen, dass der Metallbehälter nicht so dicht ist, wie dies wünschenswert wäre. Wenn die bereits eingesaugte Asche dann austritt und den Boden verschmutzt, ist dies umso ärgerlicher. Schließlich müssen Sie die Asche nun erneut aufsaugen. Wenn Sie sich für ein preiswertes Modell entscheiden, ist es daher sinnvoll, auf die Kundenbewertungen zu achten. So können Sie sichergehen, dass die Verschlussproblematik bei Ihrem Aschesauger Favoriten nicht auftritt.
Aschesauger TestAuch die Motorleistung ist von Bedeutung. Die Leistung in Watt informiert Sie nicht nur über den Stromverbrauch Ihres neuen Kaminsaugers. Vielmehr können Sie so auch in Erfahrung bringen, wie viel Luft der Sauger ansaugen kann und wie es demnach um seine Saugleistung steht. Zusätzlich ist eine solide Konstruktion des Saugschlauchs und Saugrohrs ein Muss, damit Ihnen Ihr Aschesauger die folgenden Dienste leisten kann:

  • 60 bis 70 Liter Saugvermögen je Minute bei einer Leistung von 800 bis 1.200 Watt
  • Saugvermögen von nur 30 bis 40 Litern in der Minute bei einem 500-Watt-Aschesauger

Wer nur einen kleinen Grill absaugen will, wird sich mit einem Aschesauger, der gerade einmal über eine Leistung von 500 Watt verfügt, sicherlich zufriedengeben. Bei größeren Kaminen sollte allerdings ein leistungsstärkeres Modell her. Auch auf die folgenden Kriterien sollten Sie achten, wenn Sie die besten Aschesauger für den Hausgebrauch suchen:

  1. Das Volumen des Saugbehälters – meist zwischen zehn und 20 Litern
  2. Die Kabellänge (je länger, desto besser)
  3. Die Länge des Saugschlauchs (zwei Meter sind ideal)
  4. Die Energieeffizienz (möglichst zwischen A und A+++, um Stromkosten zu sparen und die Umwelt nicht so sehr zu belasten)
  5. Das Gewicht (möglichst niedrig, falls keine Rollen vorhanden sind)
  6. Die Bewertungen der Anwender
  7. Der Preis – auch im Vergleich mit den Aschesaugern der Konkurrenz zu bewerten
  8. Die Art der Filter
  9. Ob Ersatzfilter mitgeliefert werden
  10. Ob Rollen und/ oder ein Tragegriff vorhanden sind
  11. Die Abmessungen des Saugers
  12. Die Marke
  13. Ob es sich um einen Aschesauger selbstreinigend handelt
Ein Saugbehältervolumen von sechs bis zehn Litern ist für die meisten kleinen Öfen und Grills ausreichend. Bei einem größeren Kamin, Pelletofen oder Kaminofen sollten Sie jedoch auf ein Saugbehältervolumen von 15 bis 20 Litern bedacht sein. Sonst müssen Sie den Aschesauger zu oft entleeren, während Sie die komplette Asche noch gar nicht abgesaugt haben. Allerdings gilt es zu bedenken, dass ein größeres Saugbehältervolumen auch einen entsprechenden Saugkraftverlust bedeutet.
Sie suchen einen Aschesauger, der nicht verstopft? Dann sollten Sie sich für einen selbstreinigenden Aschesauger entscheiden. Inzwischen gibt es viele Modelle am Markt, bei denen Sie mit einem gezielten Knopfdruck dafür sorgen können, dass sich der Filter des Saugers selbst reinigt. Somit können Sie länger am Stück saugen. Allerdings ist die maximale Sauglänge dennoch begrenzt. Wenn der Behälter voll ist, müssen Sie diesen schlichtweg leeren und die zuvor aufgesaugte Asche in einen Ascheeimer in der Nähe oder gleich in eine Mülltonne füllen.

Der beste Aschesauger – welche Marken stehen zur Auswahl?

Auch die Marke spielt beim Kauf eines hochwertigen Aschesaugers eine entscheidende Rolle. Kärcher ist dabei klar als einer der Marktführer auf der Suche nach diesem praktischen Haushaltshelfer zu nennen. Außerdem könnten die folgenden Marken in Ihrem persönlichen Kamin- und Aschesauger Vergleich für Sie interessant sein:

  • Einhell
  • Aqua Vac
  • Arebos
  • Build Worker Kaminstaubsauger
  • Benta
  • Testrut
  • EWT
  • Rowi
  • Simeo
  • Herz Aschesauger
  • Perel
  • Black & Decker Kaminsauger
  • Gauchos
  • Mauk
  • TermaTech
  • Aschesauger Kärcher
  • Varo
  • Parkside Tool
  • Güde
  • Lienbacher Aschestaubsauger
  • Jago
  • Lavor

Praktische Tipps für die Nutzung Ihres Aschesaugers

VorteileBitte denken Sie unbedingt daran, dass Sie glühend heiße Asche niemals mit einem Aschesauger aufsaugen sollten. Das Sicherheitsrisiko und die Brandgefahr wären schlichtweg viel zu groß. Viele gängige Aschesauger am Markt sind auch für den Baustellen- und Werkstatteinsatz geeignet. Achten Sie beim Kauf unbedingt darauf, dass eine Bodendüse vorhanden ist. Nur so können Sie Metallspäne und ähnlichen Werkstattdreck im Handumdrehen vom Boden aufsaugen. Ein Industriesauger ist und bleibt für den regelmäßigen Werkstatteinsatz dennoch die bessere Wahl.

Wie gut sind Aschesauger also wirklich? So gut, dass sich der Kauf eines Aschesaugers im Vergleich zu Kaminbesteck aufgrund der Zeit- und Arbeitsersparnis durchaus bezahlt macht. Sofern es sich um einen Kamin mit einer Glasscheibe handelt, ist es durchaus sinnvoll, wenn Sie zusätzlich auf einen Dampfreiniger zurückgreifen, um die Scheibe ebenfalls mit Leichtigkeit zu säubern. In der Praxis saugen Sie den Kamin am besten von vorne nach hinten mit dem Aschesauger ab. Denn dann laufen Sie nicht Gefahr, die Asche aus dem vorderen Bereich mit Ihrem Arm oder dem Schlauch versehentlich im Raum zu verteilen, falls Sie diese zuerst hinten absaugen.

Gibt es einen Stiftung Warentest Aschesauger Test?

FragezeichenSie wollen wissen, ob sich die Investition in einen Kärcher Aschesauger wirklich lohnt oder ob ein anderer Test Aschesauger nicht vielleicht doch besser abgeschnitten hat? Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Asche Staubsauger Test durchgeführt. Sofern sich dies in der Zukunft ändern sollte, informieren wir Sie darüber an dieser Stelle natürlich im Detail.

Welches ist der Aschesauger Testsieger von Öko-Test?

Auch Öko-Test hat bisher keinen Aschesauger Test veröffentlicht. Wir halten Sie ebenfalls auf dem Laufenden und werden hier berichten, falls Öko-Test diese praktischen Haushaltshelfer zu einem späteren Zeitpunkt auf den Prüfstand stellen sollte.

Aschesauger-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Aschesauger

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger 09/2018 134,99€ Zum Angebot
2. Kaminer Aschesauger 09/2018 Preis prüfen Zum Angebot
3. Powerplus Kaminsauger Aschesauger 09/2018 69,95€ Zum Angebot
4. SELLNET Aschesauger 09/2018 39,99€ Zum Angebot
5. Kärcher 1.629-662 Aschesauger AD 3 09/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Kaminer Asche-Staubsauger 09/2018 32,70€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Kärcher AD 4 Premium Aschesauger und Trockensauger