Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

10 unterschiedliche Bartschneider im Vergleich – finden Sie Ihren besten Bartschneider für einen perfekt gepflegten Bart – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Bärte sind schon seit längerer Zeit wieder topmodisch. Teilweise steht die Gesichtsbehaarung sogar für eine ganze Lebenseinstellung oder die Zugehörigkeit zu einer Gruppe. Dabei gibt es viele verschiedene Varianten: Dreitagebart, Bart mit Stoppeln, ZZ-Vollbart, Ziegenbart, Chin Strap oder Henriquatre – doch alle Barttrends haben eines gemeinsam: Sie brauchen Pflege. Werden sie nicht regelmäßig in Form gebracht, gewaschen und gestylt, wirken sie ungepflegt und sehen nicht mehr attraktiv aus.

Genauso vielfältig wie die unterschiedlichen Bartvarianten sind auch die erhältlichen Barttrimmer beziehungsweise Bartschneider. Nicht jedes Gerät eignet sich für jeden Barttyp oder jedes Bartstyling. Deshalb haben wir in unserem Bartschneider-Vergleich 10 aktuelle Modelle auf dem Markt nach Aspekten wie Ausstattung, Eignung und Leistung verglichen.

Der anschließende Ratgeber geht auf die verschiedenen Arten eines Bartschneiders ein und stellt wichtige Kriterien beim Kauf eines Barttrimmers vor. Ein FAQ-Bereich gibt Antworten über Fragen, die sich Männer in Bezug auf Bartschneide-Modelle häufig stellen. Zum Abschluss informieren wir darüber, ob die Stiftung Warentest oder Öko-Test bereits einen Bartschneider-Test durchgeführt und wie die Testsieger abgeschnitten haben.

4 leistungsstarke Bartschneider in der Vergleichstabelle

Remington Barba MB320C Bartschneider
Amazon-Bewertung
(23.378 Kundenbewertungen)
Marke
Remington
Anwendung
Bart- und Kopfhaar
Stromversorgung
Akku- und Netzbetrieb
Betriebsdauer Akku
Bis zu 40 Minuten
Ladezeit
14 - 16 Stunden vor erstem Gebrauch
Schnittbreite
32 Millimeter
Schnittlänge
9 von 1,5 - 18 Millimeter
Klingen
Keramik-beschichtet
Kammaufsätze
1 verschiebbarer Kammaufsatz
Schnittlängenanzeige
Besonderheiten
2 Scherköpfe: Ein breiter für große Flächen und ein integrierter Popup-Präzisionstrimmer
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 23,99€ Idealo 22,00€ Otto Preis prüfen digitalo 22,95€ Voelkner 22,95€ Saturn 23,99€ Media Markt 23,99€ Cyberport 24,90€
Philips BT5200/16 Bartschneider
Amazon-Bewertung
(5.039 Kundenbewertungen)
Marke
Philips
Anwendung
Bart- und Kopfhaar
Stromversorgung
Akku- und Netzbetrieb möglich
Betriebsdauer Akku
Bis zu 60 Minuten
Ladezeit
60 Minuten
Schnittbreite
32 Millimeter
Schnittlänge
17 von 0,4 – 10 Millimeter
Klingen
Hautfreundliche Stahklingen
Kammaufsätze
1 verschiebbarer Kammaufsatz
Schnittlängenanzeige
Besonderheiten
Dynamisches Schersystem, zu 100 Prozent wasserdicht
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 41,77€ Idealo 34,43€ Otto Preis prüfen Voelkner 34,43€ digitalo 35,97€ Alternate 35,99€ Computeruniverse 36,90€ Conrad 37,99€
Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneider
Amazon-Bewertung
(12.349 Kundenbewertungen)
Marke
Philips
Anwendung
Barthaare
Stromversorgung
Lithium-Ionen-Akku
Betriebsdauer Akku
Bis zu 60 Minuten
Ladezeit
4 Stunden
Schnittbreite
Keine Angabe
Schnittlänge
1, 2, 3 und 5 Millimeter
Klingen
OneBlade Klinge mit 4 Monaten Haltbarkeit
Kammaufsätze
4 Trimmaufsätze von 1, 2, 3 und 5 Millimetern
Schnittlängenanzeige
Besonderheiten
Nass und trocken verwendbar
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 40,01€ Idealo 40,20€ Otto Preis prüfen Computeruniverse 40,20€ Proshop 40,20€ Philips 43,99€ Jacob 45,68€ Ebay 45,90€
Panasonic ER-1611 Bartschneider
Amazon-Bewertung
(567 Kundenbewertungen)
Marke
Panasonic
Anwendung
Kopf-, Bart- und Körperhaare
Stromversorgung
Akku- und Netzbetrieb möglich
Betriebsdauer Akku
Bis zu 50 Minuten
Ladezeit
60 Minuten
Schnittbreite
45 Millimeter
Schnittlänge
0,8 - 2,0 Millimeter
Klingen
Karbon- / Titanbeschichtung
Kammaufsätze
3 Kammaufsätze
Schnittlängenanzeige
Besonderheiten
Profihaarschneider, x-taper Blade System
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 149,99€ Idealo Preis prüfen Otto 199,99€ Ebay Preis prüfen Alternate 154,90€ Galaxus 165,20€ Neckermann 199,99€ Computeruniverse 199,99€
Abbildung
Modell Remington Barba MB320C Bartschneider Philips BT5200/16 Bartschneider Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneider Panasonic ER-1611 Bartschneider
Amazon-Bewertung
(23.378 Kundenbewertungen)
(5.039 Kundenbewertungen)
(12.349 Kundenbewertungen)
(567 Kundenbewertungen)
Marke Remington Philips Philips Panasonic
Anwendung Bart- und Kopfhaar Bart- und Kopfhaar Barthaare Kopf-, Bart- und Körperhaare
Stromversorgung Akku- und Netzbetrieb Akku- und Netzbetrieb möglich Lithium-Ionen-Akku Akku- und Netzbetrieb möglich
Betriebsdauer Akku Bis zu 40 Minuten Bis zu 60 Minuten Bis zu 60 Minuten Bis zu 50 Minuten
Ladezeit 14 - 16 Stunden vor erstem Gebrauch 60 Minuten 4 Stunden 60 Minuten
Schnittbreite 32 Millimeter 32 Millimeter Keine Angabe 45 Millimeter
Schnittlänge 9 von 1,5 - 18 Millimeter 17 von 0,4 – 10 Millimeter 1, 2, 3 und 5 Millimeter 0,8 - 2,0 Millimeter
Klingen Keramik-beschichtet Hautfreundliche Stahklingen OneBlade Klinge mit 4 Monaten Haltbarkeit Karbon- / Titanbeschichtung
Kammaufsätze 1 verschiebbarer Kammaufsatz 1 verschiebbarer Kammaufsatz 4 Trimmaufsätze von 1, 2, 3 und 5 Millimetern 3 Kammaufsätze
Schnittlängenanzeige
Besonderheiten 2 Scherköpfe: Ein breiter für große Flächen und ein integrierter Popup-Präzisionstrimmer Dynamisches Schersystem, zu 100 Prozent wasserdicht Nass und trocken verwendbar Profihaarschneider, x-taper Blade System
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 23,99€ Idealo 22,00€ Otto Preis prüfen digitalo 22,95€ Voelkner 22,95€ Saturn 23,99€ Media Markt 23,99€ Cyberport 24,90€ Amazon 41,77€ Idealo 34,43€ Otto Preis prüfen Voelkner 34,43€ digitalo 35,97€ Alternate 35,99€ Computeruniverse 36,90€ Conrad 37,99€ Amazon 40,01€ Idealo 40,20€ Otto Preis prüfen Computeruniverse 40,20€ Proshop 40,20€ Philips 43,99€ Jacob 45,68€ Ebay 45,90€ Amazon 149,99€ Idealo Preis prüfen Otto 199,99€ Ebay Preis prüfen Alternate 154,90€ Galaxus 165,20€ Neckermann 199,99€ Computeruniverse 199,99€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,07 Sterne aus 29 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Remington Barba MB320C Bartschneider mit Keramikbeschichteten Klingen

Der Bartschneider Remington Barba MB320C ist nach Angaben des Herstellers ein Bartschneider mit umfangreicher Ausstattung, darunter zwei Scherköpfe – einen breiten für das Schneiden und Trimmen größerer Flächen und einen schmalen Popup-Trimmer als Konturenschneider. Die Klingen sind mit einer Keramikbeschichtung versehen, was sie präziser und schärfer macht. Es gibt neun Längeneinstellungen zwischen 1,5 und 18 Millimetern, die sich über ein Drehrad am Griff einstellen lassen. Dieses Modell ist nicht für die Nutzung unter der Dusche und auch nicht für die Reinigung unter Wasser geeignet.

success

Besonderes Highlight – wartungsfrei: Nach Angaben des Herstellers sind die sogenannten Lube-for-Life-Klingen des Remington Barba MB320C Bartschneiders besonders langlebig. Sie sollen wartungsfrei sein und das ganze Leben lang nicht nachgeölt werden müssen.

Der Bartschneider aus unserem Vergleich lässt sich sowohl im Akkubetrieb als auch im Netzbetrieb verwenden. Die Akkulaufzeit beträgt bei voller Ladung circa 40 Minuten. Eine LED-Leuchte ist die Ladeanzeige mit dem aktuellen Ladestand. Der Bartschneider soll aufgrund seiner ergonomischen Form sehr gut in der Hand liegen. Zwar ist der Griff nicht gummiert, aber dafür wellenförmig, sodass er nicht leicht verrutschen kann. Zum Reinigen der Klinge nach der Rasur lässt sich die beiliegende Reinigungsbürste verwenden. Die Easy-View-Anzeige zeigt die eingestellte Haarschnittstufe an. Vor der Erstbenutzung soll der Bartschneider 14 bis 16 Stunden lang aufgeladen werden.

info

Was sind wartungsfreie Klingen? Die Rasierklinge bei einem Bartschneider ist wartungsfrei, wenn sie niemals nachgeölt werden muss. Wartungsfreie Klingen sind bei den meisten Produkten mittlerweile Standard, nur bei günstigen Modellen fehlt die Funktion teilweise. Weitere Kaufkriterien für Bartschneider erfahren Leser in unserem Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Gibt es den Remington Barba MB320C Bartschneider mit Ladestation?
Nein, für den Remington Beard Barba Bartschneider MB320C gibt es keine Ladestation und keinen Standfuß. Der Bartschneider wird über ein Netzkabel aufgeladen.
Darf ich den Bartschneider mit Wasser reinigen?
Nein, das Gerät ist nicht wasserdicht. Eine Reinigung mit Wasser ist nicht zu empfehlen.
Welche Haarlängen haben die Einstellungsstufen?
Es lässt sich auf eine Länge der Bartstoppeln von 1,5 bis 18 Millimetern in neun Stufen einstellen.
Kann ich mit diesem Gerät Konturen schneiden?
Ja, das ist möglich.
Ist das Gerät zum Trimmen von Vollbärten geeignet?
Ja, der Bartschneider lässt trimmt auch Vollbärte.

2. Philips BT5200/16 Bartschneider mit 17 Längeneinstellungen

Der Philips BT5200/16 Bartschneider hat eine große Auswahl an Längeneinstellungen. Es stehen 17 Längeneinstellungen im Bereich von 0,4 bis 10 Millimetern zur Verfügung. Die Einstellung der einzelnen Längen erfolgt über ein gummiertes Einstellrad am Griff. Die 0,4-Millimeter-Einstellung soll sich perfekt für Träger eines Dreitagebarts eignen. Der Bartschneider ist zu 100 Prozent wasserdicht und lässt sich unter fließendem Wasser vollständig von Haaren und Hautpartikeln befreien. Betrieben wird das elektrische Gerät über einen Akku mit bis zu 60 Minuten Betriebszeit und einer Ladezeit von knapp einer Stunde. Ein Netzbetrieb ist ebenfalls möglich.

success

Dynamisches Schersystem: Der Bartschneider Philips BT5200/16 hat ein dynamisches Schneidesystem, das mit einem integrierten Kamm die einzelnen Härchen beim Trimmen automatisch aufrichten und so für ein gleichmäßiges Ergebnis sorgen soll.

Die Klingen des Bartschneiders sollen sehr hautfreundlich und besonders scharf sein. Die Klingen reiben beim Trimmen leicht aneinander und schärfen sich auf diese Weise selbst. Das Gerät soll gut in der Hand liegen, hat aber keinen Präzisionstrimmer integriert. Die Bartschneidemaschine wiegt knapp 400 Gramm. Eine digitale Akkuanzeige ist nicht vorhanden.

info

Wofür brauche ich einen Präzisionstrimmer? Ein Präzisionstrimmer soll die Kanten und Konturen des Barts der Oberlippe, der Koteletten und schwer erreichbarer Stellen unter der Nase und am Kinnbart rasieren. Dafür hat er einen sehr kleinen Scherkopf. Bartschneider ohne Präzisionstrimmer sind deswegen nicht für jeden Bart geeignet.

FAQ

Kann ich die Klingen des Philips BT5200/16 Bartschneiders unter fließendem Wasser reinigen?
Ja, das Gerät ist wasserdicht.
Welche Längeneinstellungen bietet das Modell?
Der Philips BT5200/16 Bartschneider bietet die folgenden Einstellungen: 0,4, 0,6, 0,8, 1, 1,5, 2, 2,5, 3, 3,5, 4, 4,5, 5, 6, 7, 8 9 und 10 Millimeter.
Gibt es einen Austausch-Akku im Lieferumfang?
Nein, Käufer bekommen den Bartschneider nur mit einem Akku.
Hat der Trimmer eine digitale Akkuanzeige?
Nein, diese Funktion ist nicht vorhanden.
Muss ich den Bartschneider ölen?
Nein, denn das Gerät hat wartungsfreie Klingen.

3. Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneider zum Trimmen, Stylen und Rasieren

Der Philips OneBlade QP2530/30 ist ein sogenannter Hybrid-Bartschneider, der als Nass- und Trockenrasierer dienen kann. Er ist einer von drei OneBlade-Modellen. Das Basis-Modell wird zudem durch zwei Profi-Modelle ergänzt. Hier stehen vier Trimmaufsätze mit 1, 2, 3 und 5 Millimetern und eine Klinge für die Glattrasur zur Verfügung.

info

Was ist ein Hybrid-Rasierer? Hybrid-Rasierer sind als Trocken- und Nassrasierer einsetzbar. Das bringt einerseits Flexibilität mit sich, andererseits haben diese Geräte einige Einschränkungen in der Nutzung. Ein Hybrid-Rasierer hat in der Regel weniger Zusatzfunktionen und eine schwächere Leistung als ein Profi-Bartschneider. Seine Stärken liegen im Trimmen von kurzen und kreativen Bärten. Deswegen fallen viele dieser Geräte auch unter die Kategorie Styling-Rasierer beziehungsweise Bartstyler.

Der Bartschneider aus unserem Vergleich läuft per Akku. Das vollständige Aufladen dauert knapp 4 Stunden. Anschließend lässt sich der Bartschneider für knapp 60 Minuten ohne Unterbrechung nutzen. Ein Netzbetrieb ist bei diesem Gerät nicht möglich. Aufgrund seines schlanken Designs und des Gewichts von nur knapp 70 Gramm liegt der Bartschneider leicht in der Hand.

danger

Klingen regelmäßig erneuern: Bei einer täglichen Benutzung müssen die Klingen des Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneiders alle 2 bis 4 Wochen erneuert werden.

Der Bartschneider eignet sich für Dreitagebärte, Sechstagebärte und andere kreative Kreationen. Lediglich zum Trimmen eines Vollbarts soll der Trimmer weniger geeignet sein. Das Gerät soll nicht so nah an der Haut schneiden wie andere Bartschneider. Es enthält zwei scharfe Ersatzklingen mit einer Haltbarkeit von bis zu 4 Monaten. Zum Lieferumfang gehören darüber hinaus die Trimmaufsätze und eine Schutzkappe.

FAQ

Welche maximale Längeneinstellung ist mit dem Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneider möglich?
Es lässt sich eine maximale Längeneinstellung von 5 Millimetern wählen.
Können Frauen den Rasierer benutzen?
Ja, laut Hersteller ist der Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneider unter anderem für die Entfernung von Haaren an den Beinen oder im Intimbereich geeignet.
Ist der Kopf des Geräts beweglich?
Nein, der Kopf ist starr, aber die Klinge ist beweglich und passt sich an die Konturen des Gesichts an.
Ist ein Netzbetrieb möglich?
Nein, dieser Bartschneider lässt sich nur mit dem Akku verwenden.
Wie lange hält eine Klinge?
Laut Hersteller halten die beiden mitgelieferten Klingen knapp 4 Monate.

4. Panasonic ER-1611 Bartschneider mit x-taper Blade System

Der Bartschneider Panasonic ER-1611 ist mit einem Linearmotor mit bis zu 10.000 Schwingungen pro Minute und einer konstanten Schneideleistung ausgestattet. Mit dem Gerät soll es unabhängig von Ladestand und Haardichte möglich sein, schnell, sicher und präzise zu schneiden. Der Schneider hat einen gummierten Soft-Touch-Griff, damit das Gerät gut in der Hand liegt. Der Ladezustand des eingebauten Akkus wird über LED-Leuchten signalisiert.

success

Einzigartiges x-taper Blade System: Der Bartschneider Panasonic ER-1611 hat x-taper Blade-Scherblätter, die titanbeschichtet beziehungsweise mit Karbon beschichtet sind. Diese sollen für präzise und gründliche Haarschnitte und Konturen-Haarschnitte sorgen sowie zum Barttrimmen und Körper-Haartrimmen geeignet sein.

Betreiben lässt sich dieser Profi-Bartschneider entweder über den Akku mit einer Schnelllade-Funktion von nur einer Stunde oder per Netzbetrieb. Er hat drei Kammaufsätze für je zwei Schnittlängen: 3 und 4 Millimeter, 6 und 9 Millimeter und 12 und 15 Millimeter. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine fünfstufige Schnittlängeneinstellung von 0,8 bis 2 Millimetern. Der Bartschneider hat eine Scherkopfbreite von 45 Millimetern und wird mit einem Reinigungspinsel und einem Fläschchen Bartöl geliefert. Praktisch ist, dass sich das komplette Zubehör in der Basisstation ordentlich verstauen lässt.

info

Welche Länge ist bei einem Dreitagebart ideal? Ein Dreitagebart verleiht einem männlichen Gesicht markante Konturen. Eine bestimmte Länge für einen Dreitagebart gibt es zwar nicht – und auch die drei Tage sind eher ein Richtwert. Doch in der Regel gilt jede Länge zwischen 0,4 und 5 Millimetern als Dreitagebart. Barthaare wachsen zwischen 0,35 und 0,7 Millimeter am Tag, was circa 1,2 Zentimeter pro Monat ausmacht. Die individuelle Wachstumsdauer hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Genen, Ernährung, Testosteronspiegel und Jahreszeit ab.

FAQ

In welchen Farben ist der Panasonic ER-1611 Bartschneider erhältlich?
Den Bartschneider gibt es in einem schwarzen und einem goldenen Farbdesign.
Muss ich den Bartschneider per Akku betreiben?
Nein, der Panasonic ER-1611 Bartschneider lässt sich auch per Netzbetrieb nutzen.
Ist im Lieferumfang eine Ladestation enthalten?
Ja, im Lieferumfang des Rasierers befindet sich eine passende Ladestation.
Wie schwer ist dieser Bartschneider?
Das Gewicht beträgt knapp 265 Gramm.
Kann ich den Schneidkopf auf 0 Millimeter stellen?
Nein, die kleinste Einstellung ist laut Hersteller 0,8 Millimeter.

5. Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 Bartschneider mit Präzisionstrimmer

Der Bartschneider Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 ist ein reiner Bartschneider und Barttrimmer. Für Kopfhaare oder andere Körperhaare ist er nicht geeignet. Der Präzisionstrimmer mit einer Schnittbreite von 21 Millimetern soll sich zum Trimmen der folgenden Bärte und Haare eignen: Dreitagebart, Spitzbart, Koteletten, dem Nacken. Ebenso eignet sich die Schnittbreite für einen Schnurrbart. Die Stromversorgung funktioniert bei diesem Gerät mit einer AA-Batterie. Der Bartschneider nutzt die DualCut-Technik kombiniert mit doppelt geschärften Klingen, die für weniger Reibung und optimale Ergebnisse sorgen soll.

success

Wartungsfreies und wasserdichtes Gerät: Die Klingen beim Bartschneider Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 müssen nicht geölt werden, das Gerät ist wartungsfrei. Auch die Reinigung funktioniert einfach: Die Haarschneidemaschine ist komplett unter Wasser abwaschbar, wodurch er sich unkompliziert und schnell von Haaren und Hautschuppen befreien lässt.

Der Bartschneider aus unserem Vergleich bietet vier Schnittlängen und drei Bartkämme mit 1,3 und 5 Millimetern. Er wird mit einer Bürste zur effektiven Reinigung geliefert und ist für bis zu 90 Minuten Betriebsdauer geeignet. Auch wenn er laut Hersteller ausdrücklich für die Verwendung von Barthaaren ausgeschrieben ist, lässt er sich auch ohne Probleme für Achsel- oder Brusthaare verwenden – nur für Kopfhaare ist er nicht geeignet. Der Detailrasierer wiegt knapp 180 Gramm. Er ist in einem schwarz-roten Farbdesign erhältlich.

info

Muss ich das Gerät nach dem Bartschneiden abbürsten? Ja, nach dem Barttrimmen ist in der Regel ein sorgfältiges Abbürsten des Bartschneiders notwendig. Das empfiehlt sich einerseits unter hygienischen Aspekten, andererseits bleibt der Barttrimmer so länger funktionsfähig. Dafür eignet sich die bei vielen Modellen mitgelieferte Reinigungsbürste. Mit dieser lassen sich die Klingen und der Scherenkopf von allen Haaren befreien. Falls ein Bartschneider wasserdicht ist, lässt er sich zusätzlich unter fließendem Wasser reinigen.

FAQ

Kann ich mit dem Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 Bartschneider Augenbrauen kürzen?
Nein, das ist laut Hersteller nicht empfehlenswert.
Aus welchem Material ist der Griff hergestellt?
Der Soft-Touch-Griff des Bartschneiders besteht aus Gummi.
Kann ich den Bartschneider unter der Dusche nutzen?
Nein, das Modell ist zwar vollständig abwaschbar, aber nicht wasserdicht.
Hat das Gerät einen Akku?
Nein, die Stromversorgung erfolgt bei diesem Bartschneider über eine AA-Batterie.
Eignet sich das Gerät für die Intimrasur?
Amazon-Kundenangaben zufolge lässt sich der Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 Bartschneider für die Intimrasur verwenden.

6. Braun BT7240 Bartschneider mit 39 Längeneinstellungen

Der Braun BT7240 Bartschneider hat ein Präzisionsrad für bis zu 39 Längeneinstellungen. Diese lassen sich in Schritten von 0,5 Millimetern einstellen. Insgesamt deckt das Gerät einen Bereich von 0,5 bis 10 Millimetern ab. Der Bartschneider ist mit scharfen Edelstahlklingen ausgestattet, die selbst dicke oder lange Haare ohne Probleme schneiden sollen. Das Gerät lässt sich unter fließendem Wasser reinigen und ist wartungsfrei. Das bedeutet, dass die Klingen nicht in regelmäßigen Abständen geölt werden müssen. Beim Bartschneider inbegriffen ist der Gillette Fusion 5 ProGlide Rasierer für kleinere Bereiche mit einem Mini-Präzisionsscherkopf.

success

Lithium-Ionen-Akku für längere Laufzeit: Der Braun BT7240 Bartschneider ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Er bietet laut Hersteller eine Laufzeit von bis zu 100 Minuten bei einer Aufladezeit von knapp einer Stunde. Eine Schnellladefunktion ist ebenfalls mit inbegriffen. Nach nur 5 Minuten Aufladevorgang lässt sich das Gerät sofort nutzen.

Mit einem integrierten Kammaufsatz lassen sich lange Bärte in einem Bereich von 11 bis 20 Millimetern stutzen. Der Bartschneider hat eine ergonomische Form und verfügt über die Autosense-Technik. Mit der Technik des Herstellers Braun werden der Bartwuchs automatisch erkannt und die Schneideleistung des Rasierers 13 Mal in der Sekunde an die Bartdichte angepasst. Zum Lieferumfang des Bartschneiders gehören neben dem Gillette-Rasierer und den beiden Aufsteckkämmen ein Detailtrimmer-Kopf, ein Netzteil, eine Ladestation, eine Reinigungsbürste und eine praktische Aufbewahrungstasche.

info

Was ist Rasurbrand? Bei Rasurbrand handelt es sich um eine durch Barthaare verursachte Reizung der Haut, die auf rasierten Hautstellen entsteht. Dabei treten unangenehme Reizungen und Rötungen der Haut auf, die sich teilweise über Tage hinziehen können. Hausmittel wie Honig oder Kamille können dagegen helfen. Bei einem schweren Fall müssen Betroffene von Zeit zu Zeit den Arzt aufsuchen. Mit der richtigen Rasurtechnik lässt sich der Rasurbrand allerdings relativ einfach vermeiden. Wie das geht, erklären wir in unserem Ratgeber.

FAQ

Hat der Braun BT7240 Bartschneider eine Kontrollanzeige für die Akkuleistung?
Ja, das Gerät zeigt laut Hersteller über eine LED-Leuchte den Akkustand an.
Kann ich das Gerät im Netzbetrieb verwenden?
Ja, sollte der Akku des Braun BT7240 Bartschneiders einmal leer sein, lässt er sich mit dem Netzteil im Lieferumfang betreiben.
Kann ich den Bartschneider unter der Dusche verwenden?
Nein, der Schneider ist nicht zu 100 Prozent wasserdicht. Es lässt sich aber unter fließendem Wasser reinigen.
Ist der Akku austauschbar?
Nein, der Lithium-Akku des Bartschneiders lässt sich nicht auswechseln.

7. Philips Series 3000 BT3216/14 Bartschneider mit 20 Längeneinstellungen

Der Bartschneider Philips Series 3000 BT3216/14 hat 20 verschiedene Längeneinstellungen in einem Bereich von 0,5 bis 10 Millimetern. Die selbst-schärfenden Klingen aus Edelstahl machen den Bartschneider zu einem wartungsfreien Gerät. Die Klingen sollen hautfreundlich sein. Der Rasierer hat einen eingebauten Akku mit einer Laufzeit von bis zu 60 Minuten. Alternativ kann das Gerät per Netzteil genutzt werden.

success

Praktische Liftfunktion der Haare: Beim Bartschneider Philips Series 3000 BT3216/14 soll ein Lift-und-Trim-System das Rasieren erleichtern. Es richtet die einzelnen Haare beim Trimmen auf und bringt sie in eine optimale Schneideposition.

Ein LED-Display am Bartschneider aus unserem Vergleich zeigt an, wenn der Trimmer aufgeladen ist oder an das Stromnetz angeschlossen werden muss. Der Schneidekopf ist abnehmbar und lässt sich unter fließendem Wasser reinigen. Dennoch ist der Rasierer nicht zu 100 Prozent wasserfest und für die Nutzung unter der Dusche nicht geeignet. Zum Lieferumfang des Rasierers gehören unter anderem ein aufklappbarer Langhaarschneider, ein Kammaufsatz, eine Reinigungsbürste und eine praktische Aufbewahrungstasche.

info

Welche Rolle spielt die Schneideleistung eines Bartschneiders? Entscheidend für die Schnittleistung eines Bartschneiders ist der eingebaute Motor. Er treibt den Scherkopf an. Bei den Produktdetails gibt es nur selten Informationen zur Art des Motors, aber viele Hersteller informieren über die Menge der geschnittenen Haare pro Minute. Bei der Wahl eines Bartschneiders gilt: Je höher dieser Wert ist, desto leistungsstärker ist der Bartschneider.

FAQ

Kann ich den Akku des Philips Series 3000 BT3216/14 Bartschneiders austauschen?
Nein, das Gerät lässt sich nicht öffnen, um den Akku zu wechseln.
Gibt es ein Netzteil im Lieferumfang?
Ja, im Lieferumfang ist ein Netzteil enthalten, um den Bartschneider kabelgebunden zu nutzen.
Muss ich den Rasierer ölen?
Nein, der Bartschneider hat selbstschärfende Klingen aus Edelstahl, die wartungsfrei sind. Sie müssen nicht nachölen.
Kann ich den Bartschneider nur für Gesichtshaare verwenden oder auch für Haare an anderen Körperpartien?
Philips rät davon ab, den Rasierer an anderen Körperstellen einzusetzen, da das Modell nicht entsprechend getestet wurde.

8. Panasonic ER-DGP82 Bartschneider mit verbessertem Schermesser

Der Bartschneider Panasonic ER-DGP82 ist mit einem Linearmotor des Herstellers ausgestattet, der bis zu 62.000 Haare pro Sekunde schneiden kann. Die Schneidleistung ist unabhängig vom Ladestand oder der Dichte der Haare. Die Schnittlängen lassen sich in fünf Stufen in einem Bereich von 0,8 bis 2 Millimetern verstellen. Im Lieferumfang befinden sich drei aufsteckbare Kammaufsätze, mit denen sich der Bartschneider zu einem Langhaarschneider umfunktionieren lässt. Als solcher ist er für Barthaare, Kopfhaare und Körperhaare in einem Bereich von 3 bis 15 Millimetern verwendbar.

success

Optimierte Schermesser mit Karbon-/Titanbeschichtung: Der Panasonic ER-DGP82 hat optimierte, mit Karbon beziehungsweise Titan beschichtete Schermesser, die das Haar beim Schneiden für einen Sekundenbruchteil sanft festhalten sollen. So sollen sehr präzise Bartschnitte bei feuchtem und trockenem Haar möglich sein.

Der Bartschneider ist mit einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Betriebsdauer von 50 Minuten ausgestattet. Er hat eine Ladedauer von circa einer Stunde, während eine Ladestandsanzeige am Gerät einen Lade-Bedarf anzeigt. Sollte der Akku leer sein, lässt sich das Gerät über ein Netzteil in Betrieb nehmen. Der Bartschneider hat laut Hersteller einen ergonomisch geformten Soft-Touch-Handgriff für maximalen Komfort beim Arbeiten. Zum Lieferumfang gehören eine Kammablage, eine Ladestation, ein Öl, eine Reinigungsbürste und drei Kammaufsätze für bis zu fünf Schnittlängen. Der Bartschneider aus unserem Vergleich wiegt 245 Gramm.

info

Wie pflege ich meinen Bart richtig? Die richtige Bartpflege hängt von der Art des Barts ab. Ein Vollbart erfordert einen anderen Pflegeaufwand als ein Dreitagebart. Was alle Bärte gemeinsam haben: Sie müssen regelmäßig getrimmt werden. Auch die darunterliegende Gesichtshaut benötigt Pflege und Nährstoffe. Das ist besonders wichtig, wenn die Haut zu Rötungen und Reizungen neigt. Dann können ein Bartöl oder ein Aftershave weiterhelfen. Mehr Informationen zur Bartpflege gibt es in unserem Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Wie breit ist der Scherkopf des Panasonic ER-DGP82 Bartschneiders?
Der Bartschneider hat eine Scherkopfbreite von 45 Millimetern.
Wie schwer ist das Modell?
Der Bartschneider Panasonic ER-DGP82 Bartschneider wiegt knapp 245 Gramm.
Wie lange dauert eine Akkuladung?
Eine vollständige Akkuladung dauert bei diesem Gerät ungefähr eine Stunde.
Aus welchem Material ist der Kammaufsatz?
Die Aufsteckkämme des Bartschneiders sind aus Kunststoff.

9. Philips OneBlade Pro QP6520/30 Bartschneider mit 14 Längeneinstellungen

Der Philips OneBlade Pro QP 6520/30 ist ein Hybrid-Rasierer, der sich zur Trockenrasur oder Nassrasur verwenden lässt. Für die Nutzung unter der Dusche ist er ebenfalls geeignet. Ein digitales Display zeigt den Akkustand in Prozent an und leuchtet, wenn es an der Zeit ist, das Gerät wieder aufzuladen. Ist der Lithium-Ionen-Akku des Bartschneiders komplett aufgeladen, lässt er sich bis zu 90 Minuten nutzen. Die Ladezeit beträgt etwa eine Stunde. Das Gerät soll in der Lage sein, zu trimmen, zu stylen oder zu rasieren und bietet eine Längenauswahl mit 14 Einstellungen im Bereich von 0,4 bis 10 Millimetern.

success

Ideal für Reisen geeignet: Dank des geringen Gewichts von 440 Gramm und der schlanken Form ist der Philips OneBlade Pro QP 6520/30 Bartschneider gut für unterwegs geeignet. Zudem gibt es eine langanhaltende Akkulaufzeit.

Die scharfen Klingen des Bartschneiders aus unserem Vergleich sollen selbst gegen die Wuchsrichtung sauber und ohne Ziepen rasieren. Sie folgen den Konturen des Gesichts, ohne der Haut zu nahe zu kommen. Die Klingen sollen sehr langlebig sein und bis zu 4 Monate halten. Zum Zubehör des Bartschneiders gehören ein Präzisionskamm, wobei der Kammaufsatz 14 Längeneinstellungen hat, eine Reisetasche und eine Ladestation. Das Produkt wird zum Schutz der Umwelt in einer frustfreien Verpackung geliefert. Bei dieser Art der Verpackung handelt es sich um einen einfachen Umschlag aus Karton, der sich einfach über ein abziehbares Band öffnen lässt. Die frustfreie Verpackung ist meistens umweltfreundlicher als eine reguläre Verpackung aus Plastik. Manche Artikel lassen sich darüber hinaus direkt in der frustfreien Verpackung ohne weiteren Karton versenden.

FAQ

Gibt es im Lieferumfang eine Transporttasche?
Ja, im Lieferumfang des Philips OneBlade Pro QP 6520/30 Bartschneiders ist ein Reisebeutel enthalten.
Ist der Philips OneBlade Pro QP 6520/30 Bartschneider für einen Vollbart geeignet?
Ja, der Rasierer lässt sich auf eine Länge von bis zu 10 Millimeter einstellen.
Wo kann ich den Ladestand des Akkus sehen?
Ein Display zeigt den Ladestand des Akkus in Prozent an.
Ist der Bartschneider wasserdicht?
Ja, das Gerät ist gegen Wasser geschützt und lässt sich unter der Dusche verwenden.

10. Hatteker Bartschneider mit selbstschärfender Stahlklinge

Der Hatteker Bartschneider ist ein 5-in-1-Werkzeug zum Schneiden von Bart-, Haar-, Nasen- und Ohrhaaren sowie der Körperbehaarung. Der Scherkopf passt sich laut Hersteller an die aktive Kontur an und hält die Klinge in engem Kontakt zur Haut. Auf diese Weise soll eine genaue Rasur bei geringer Hautirritation gewährleistet werden. Die Präzisionsklinge des Bartschneiders ist aus Stahl gefertigt, rostet nicht und schärft sich beim Schneiden selbst. Sie gilt aus diesem Grund als wartungsfrei. Die Stromversorgung der Haarschniedemaschine erfolgt über einen Lithium-Ionen-Akku, der pro Aufladung knapp 60 Minuten lang verwendet werden kann. Die Ladezeit beträgt knapp eine Stunde.

success

Praktische USB-Schnellladung: Der Hatteker Bartschneider benötigt für die Aufladung keine Ladestation. Es reicht ein einfaches USB-Kabel. Damit lässt sich das Modell zum Beispiel im Auto, über eine Powerbank oder am Laptop laden.

Der Haartrimmer ist vollständig abwaschbar und für die Reinigung unter fließendem Wasser geeignet. Er bietet einen gleichmäßigen Schnitt mit einer einstellbaren Länge im Bereich von einem Millimeter bis 16 Millimetern. Ein LCD zeigt den Ladezustand des Akkus in Prozent an. Zum Lieferumfang des Bartschneiders gehören ein verstellbarer Bartschneider-Kamm, vier Haarschneider-Kämme und ein verstellbarer Kamm für einen Präzisionstrimmer. Alle Teile liefert der Hersteller Hatteker in einer praktischen Reisetasche. Der Bartschneider aus unserem Vergleich hat die Schutzklasse IPX7.

info

Was ist eine IP-Schutzklasse? Die Schutzart oder Schutzklasse gibt an, wie gut elektrischen Geräte für verschiedene Umgebungsbedingungen geeignet sind. Sie zeigt auch, unter welchen Umständen es für den Menschen gefährlich sein kann, ein Gerät zu benutzen. Die Schutzarten sind in Kategorien von IP00 bis IP69K eingeordnet. Die Abkürzung IP steht für „International Protection“. Die erste Kennziffer gibt den Schutz gegen feste Fremdkörper an, die zweite beschreibt den Schutz gegen Wasser. Die Bezeichnung IPX6 beispielsweise bedeutet, dass ein Gerät gegen starkes Strahlwasser geschützt ist, bei Produkten mit der Schutzklasse IPX7 sollen auch nach kurzzeitigem Untertauchen keine Schäden entstehen.

FAQ

Kann ich den Hatteker Bartschneider während des Ladevorgangs benutzen?
Ja, das ist möglich.
Hat das Gerät ein Kabel für den Netzbetrieb?
Ja, der Hatteker Bartschneider lässt sich über ein Netzteil aufladen.
Befindet sich ein Kamm im Lieferumfang?
Ja, im Lieferumfang des Bartschneiders befinden sich ein Friseurkamm und ein Stylingkamm.
Wie lange dauert eine vollständige Aufladung?
Eine Aufladung des Geräts dauert laut Hersteller knapp eine Stunde.

Was ist ein Bartschneider?

Bartschneider Test & VergleichEin Bartschneider ist ein handliches, elektrisches Gerät, mit dem sich die Länge eines Bartes anpassen lässt. Ein Elektromotor im Inneren des Geräts setzt ein entsprechendes Schneidewerkzeug in Bewegung. Dieses besteht aus sehr scharfen Klingen und kürzt den Bart oder sonstige Körperbehaarung auf eine bestimmte Länge. Die gewünschte Länge ist an dem Gerät in verschiedenen Schnittstufen einstellbar. Rasierschaum oder Ähnliches ist so nicht erforderlich. Mit einem Bartschneider lassen sich die Konturen des Barts exakt zuschneiden. Er eignet sich außerdem zum Entfernen der Barthaare am Hals, um diesen Bereich für eine spätere Glattrasur vorzubereiten.

Technisch gesehen ist ein Bartschneider nichts Anderes als eine gewöhnliche Haarschneidemaschine. Er hat in der Regel aber eine schmalere Form. Diese ist wichtig, um die feinen Konturen bei einem Bart trimmen zu können und auch an schwer erreichbare Stellen heranzukommen. Durch seine besonderen Eigenschaften ist ein Bartschneider keine Alternative zu einem echten Rasierapparat. Vielmehr spielt er eine unterstützende Rolle bei der Pflege des Barts. Für eine normale Gesichtsrasur sollten sich Männer aber ein anderes Modell zulegen.

Wie funktioniert ein Bartschneider?

Die Anwendung eines Bartschneiders ist sehr einfach. Das Schneidewerkzeug besteht aus zwei Klingen, die nicht gerade sind, sondern scharfe Zacken in einem gleichmäßigen Abstand haben. Dadurch, dass die gezackten Klingen aufeinanderliegen, entsteht eine dünne Schneidefläche. Der in jedem Bartschneider eingebaute Elektromotor sorgt dafür, dass sich die beiden Klingen nach links und rechts bewegen. Die Klingen schwingen versetzt voneinander. Alle Barthaare, die zwischen die Zacken der Klingen kommen, werden abgetrennt. Die Funktionsweise ähnelt der einer Haarschere, bei der ebenfalls zwei Schneiden übereinander reiben.

Der Unterschied zu einer Schere besteht jedoch darin, dass ein Bartschneider mehrere kleine „Scheren“ aufweist. Auf diese Weise lässt sich der eigene Bart deutlich schneller trimmen. Ein Bartschneider hat mehrere Aufsätze, um beim Schneiden die gewünschte Länge zu erzielen. Das ermöglicht ein Abstandshalter, der sich auf verschiedene Längen einstellen lässt. Abhängig von der gewählten Einstellung schneidet der Bartschneider nur die langen Barthaare ab, sodass der größte Teil des Barts auf der gleichen Länge bleibt. In der Regel lassen sich Abstandshalter auf eine Länge von 3 bis 20 Millimetern einstellen. Für das Formen der Konturen lässt er sich einfach abnehmen, um einen kurzen Schnitt zu erreichen.

info

Wie nutze ich den Bartschneider? Die Klinge sollte nicht zu stark in die Haut gedrückt, sondern in einem Winkel von 30 bis 45 Grad an der Haut positioniert werden, um ein gutes Schnittergebnis zu erhalten. Die meisten Geräte haben einen ergonomischen Griff und liegen gut in der Hand, sodass sich diese Position einfach erreichen lässt.

Barttrimmer vs. Bartschneider: Die Unterschiede

UnterschiedeIm Prinzip gibt es keinen Unterschied zwischen einem Bartschneider und einem Barttrimmer – beide Begriffe meinen denselben Gerätetyp. Nur in Bezug auf die mögliche Nutzung der Maschinen besteht ein Unterschied: Ein Bartschneider hat in der Regel eine größere Schneidefläche, sodass er für das großflächige Rasieren geeignet ist. Bei einem Barttrimmer liegt der Fokus dagegen eher auf dem Stutzen von Bärten, Konturen oder der Pflege von schwer erreichbaren Gesichtspartien. Die beiden Geräte zeichnen folgende Dinge aus:

  • Barttrimmer: Wie der Name sagt, ist die Hauptaufgabe eines Trimmers, den Bart zu stutzen und in Form zu halten. Jeder Bartträger weiß, dass spätestens nach dem Dreitagebart die Haare ungleichmäßiger sprießen und der Bart seine gleichmäßige Erscheinung und schöne Bartform verliert. Ein Grund dafür sind unterschiedlich ausgeprägte Gesichtspartien. Der Trimmer ist ein Styling-Produkt – die meisten Modellen ermöglichen keine Glattrasur. Einige Hersteller bieten Multifunktionsgeräte mit entsprechenden Aufsätzen an. Die multifunktionalen Haarschneider erlauben als Einsatzgebiet alle Körperregionen.
  • Bartschneider: Bartschneider haben eigentlich dieselbe Aufgabe wie ein Barttrimmer. Sie sollen den Bart schneiden, arbeiten aber meistens großflächiger. Deshalb sind sie oft mit etwas breiteren Scherköpfen ausgestattet. Diese wiederum sind für feine Konturenschnitte oder Glattrasuren nicht optimal geeignet.

Die meisten Bartschneider verfügen über eine Vielzahl von unterschiedlichen Aufsätzen und vereinen damit viele Funktionen in einem Gerät. Durch die verschiedenen Schnittlängen lässt sich der Bart damit nicht nur schneiden, sondern auch rasieren und trimmen.

success

Vorteile des Barttrimmers: Ein Barttrimmer arbeitet in der Regel präziser als ein Bartschneider und kann einen Bart effektiv auf die gewünschte Länge stutzen. Er ist meistens leichter und erlaubt eine einfache und genaue Bedienung.

Profi-Modell oder Sparpreis-Variante?

In Friseur- und Beauty-Salons nutzen die Stylisten in der Regel ausschließlich Markengeräte. Solche Bartschneider sind meistens aus hochwertigen Materialien hergestellt. Das steigert die Belastbarkeit und wirkt sich auf die Motorleistung und die Schnittqualität aus. Profi-Modelle haben im Vergleich zur Sparpreis-Variante deutlich mehr Verstellmöglichkeiten im Bereich der Schnittlänge und Schnittbreite.

Für ein gleichmäßiges Ergebnis bei der Bartpflege ist immer eine gewisse Genauigkeit beim Trimmen vonnöten. Profi-Modelle sind meist im Vorteil, wenn des Nutzers Bartwuchses stärker ist, ein feiner Bart lässt sich in der Regel auch mit einem günstigeren Modell in Form bringen. Die Qualität des Konturenschnitts überzeugt bei diesen Modellen aber nicht immer.

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Bartschneider-Arten

Im Handel gibt es eine große Auswahl an Bartschneidern, die sich im Preis, der Ausstattung und der Qualität unterscheiden. Auf welches Modell die Wahl fällt, hängt von den eigenen Vorlieben bei der Rasur ab. Manche Männer bevorzugen zum Beispiel einen klassischen Rasierer für eine Nassrasur, andere geben Barttrimmern oder Kombigeräten aus Bart- und Haarschneider den Vorzug. Die meisten Geräte auf dem Markt lassen sich in die folgenden Kategorien einteilen, auf deren Vor- und Nachteile wir an dieser Stelle kurz eingehen:

Der Präzisionstrimmer

  • Für feine Konturen geeignet
  • Sehr handlich bei der Nutzung
  • Ermöglicht ein präzises Arbeiten
  • Je nach Modell hohe Lautstärke

Der Nasshaarschneider

  • Günstig in der Anschaffung
  • Einfache Handhabung
  • Entfernt größere Mengen ohne Probleme
  • Muss regelmäßig ausgetauscht werden

Der Nasenhaartrimmer

  • Leichte und verständliche Nutzung
  • Arbeitet ohne Stromversorgung
  • Schnell in der Anwendung
  • Akkus oder Batterien notwendig

Der Barttrimmer

  • Handliche Arbeitsweise und einfache Nutzung
  • Schnell in der Anwendung
  • Verschiedene, verfügbare Aufsätze
  • Keine wesentlichen Nachteile

Der Profi-Bartschneider

  • Langlebig und leise
  • Hohe Leistung
  • Hochwertig verarbeitet
  • Teuer in der Anschaffung

Der Bart- und Haarschneider

  • Praktische Benutzung
  • Schnell einsetzbar
  • Kombigerät mit vielen Funktionen
  • Teuer in der Anschaffung

Wichtige Kriterien beim Kauf eines Bartschneiders

Bei der Vielzahl an Modellen auf dem Markt ist es nicht einfach, sich für einen passenden Bartschneider zu entscheiden. Wir zeigen, welche Kriterien bei der Kaufentscheidung wichtig sind.

Achtung: Das sollten Sie wissen!

  • Klinge: Die Klingen eines Haartrimmers sind entscheidend dafür, wie das Ergebnis der Rasur am Ende aussieht. Sind sie nicht scharf genug, können Haare ausreißen oder brechen. Das wiederum kann zu Entzündungen, Pickeln und Hautirritationen führen. Einige Hersteller verwenden Klingen aus Edelstahl oder Titan, andere wiederum Keramikklingen. Alle drei Klingen ähneln sich in der Schärfe. Klingen aus Keramik können aber brechen, wenn der Bartschneider herunterfällt – das ist bei Edelstahl- oder Titanklingen nicht der Fall. Empfehlenswert sind wartungsfreie Klingen, die nicht geölt werden müssen. Ansonsten sollten Sie darauf achten, die rechtzeitig auszutauschen, wenn sie abstumpfen.
  • Scherkamm: Viele Modelle werden mit verschiedenen Scherkämmen für die unterschiedlichen Längeneinstellungen geliefert. Diese lassen sich auf den Barttrimmer aufsetzen. Je nach gewünschter Bartlänge ist darauf zu achten, welchen Bereich der Kamm abdeckt. Empfehlenswert sind Scherkämme aus Kunststoff, da sie zum einen hautfreundlicher und zum anderen pflegeleichter sind. Sie lassen sich nach dem Gebrauch unkompliziert unter Wasser abspülen und sind wieder einsatzbereit. Der Klingenkamm sollte sich gut über den Bart führen lassen, ohne dabei abzurutschen, also rutschfest sein.
  • Nass oder trocken: Viele gute Modelle sind sowohl für die Nutzung im Trockenen als auch unter Wassereinfluss geeignet. Das bedeutet, dass sich diese neben der normalen Nutzung auch unter der Dusche verwenden lassen. Die Geräte sind Duschgel, Seifen und Co. gegenüber unempfindlich und können unter fließendem Wasser gereinigt werden. Sie sind pflegeleichter und unkomplizierter in der Handhabung.
  • Einsatzbereich: Die meisten Barttrimmer lassen sich zum Trimmen der Ohren- und Nasenhaare und zum Schneiden der Konturen verwenden. Wichtig ist die Frage, ob es sich um ein Multifunktionsgerät oder einen einfachen Barttrimmer handelt. Wer Wert auf ein Multifunktionsgerät legt, sollte ein Gerät mit einem stufenlos einstellbaren Aufsatz wählen. Diese Modelle sind leichter einzustellen und vielseitiger verwendbar. Wird es ein reiner Bartschneider, gilt es lediglich, auf die einstellbare Haarlänge des Geräts zu achten.
  • Stromversorgung – Steckdose, Akku oder beides? Haarschneider mit Akkulaufzeit bieten mehr Flexibilität in der Nutzung, solche mit Netzteil haben aber oft eine geringfügig bessere Motorleistung. Einige Hersteller bieten Geräte mit beiden Optionen an. Welche davon sinnvoller ist, ist eine Frage der persönlichen Vorlieben. Wer sich für ein Gerät mit Akku entscheidet, sollte darauf achten, wie lang die Akkulaufzeit ist, bevor das Gerät wieder aufgeladen werden muss, und wie lange die Ladezeit beträgt. Bei einem Haarschneider mit Netzteil ist zu prüfen, ob die Länge des Kabels bis zur Steckdose ausreicht.
  • Schnittlängen / Aufsätze: Die gewünschte Bartlänge ist ein wesentlicher Punkt bei der Kaufentscheidung. Männer, die ihren Bart gerne länger tragen, sollten einen Trimmer mit entsprechendem Aufsatz wählen, der mehrere Schnittlängen ermöglicht. Einige Trimmer sind nur für kurze Schnittlängen geeignet. Ein Dreitagebart braucht circa 1 bis 3 Millimeter, glatte Rasuren knapp 0 bis 0,4 Millimeter. Bei vielen Bartschneidern liegt die kleinste Einstellung aber bei circa 0,4 Millimetern. Einige Geräte nutzen verschiedene Aufsätze zur Einstellung, andere einen Schieberegler. Dieser muss feststellbar sein, da es sonst während der Rasur passieren kann, dass sich die Länge verstellt. An anderen Geräten lässt sich die gewünschte Länge mit einem Rad oder über eine digitale Eingabe bestimmen.
  • Rotierend oder auf und ab? Bei Haartrimmern gibt es unterschiedliche Klingensysteme. Einige Modelle haben rotierende beziehungsweise kreisende Klingen, bei anderen wiederum bewegen sich die Klingen auf und ab. Beide Varianten sind sehr effizient und schonend. Die meisten Klingen sind mit einem zusätzlichen Klingenschutz ausgestattet, der dafür sorgt, dass der Trimmer sanft über die Haare gleitet, ohne diese auszureißen. Rotierende Klingen sollten eher zum Stutzen oder Trimmen eingesetzt werden. Die andere Variante eignet sich bei größeren Flächen.
  • Handhabung: Auch die Haptik spielt bei der Suche nach einem Bartschneider eine Rolle. Das Gerät sollte gut und sicher in der Hand liegen. Deshalb sind ergonomische Gummigriffe empfehlenswert. So lässt sich vermeiden, dass der Bartschneider während des Trimmens aus der Hand gleitet und den Schnitt ruiniert. Das Gerät sollte darüber hinaus wasserdicht sein, damit es sich leichter reinigen lässt. Einen Hinweis darauf bietet die Bezeichnung IPX-Kennziffern in der Produktbeschreibung. Geräten mit der Schutzklasse IPX4 machen Wasserspritzer nichts aus. Die Kennziffer IPX6 bedeutet, dass der Bartschneider auch starkes Strahlwasser abkann – etwas in der Dusche oder im Waschbecken. Modelle mit der Schutzklasse IPX7 lassen sich sogar zeitweilig untertauchen.
  • Reinigung & Wartung: Bartschneider, die nur für die Trockennutzung zugelassen sind, werden mit einer kleinen Bürste gereinigt. Meistens ist diese im Lieferumfang enthalten. Haartrimmer, die auch für die Nutzung unter Wasser geeignet sind, lassen sich unter fließendem Wasser abwaschen. Die letzte Option ist wesentlich einfacher, schneller und unkomplizierter. In beiden Fällen ist wichtig: Das Gerät muss regelmäßig gereinigt werden. Durch die Rasur gelangen nicht nur Haare, sondern auch Hautschuppen und Talg in die Maschine. Dadurch kann diese verstopfen und stumpf werden. Bei vielen Schneidern müssen die Klingen in regelmäßigen Abständen geölt werden, damit sie lange scharf bleiben und sauber schneiden. Es gibt aber auch Modelle, deren Klingen eine besondere Beschichtung haben, sodass eine Ölung nicht notwendig ist.
  • Motorleistung beim Bartrasierer: Der Motor leistet beim Barttrimmen den wichtigsten Beitrag: Er versetzt den Scherkopf mit den Klingen in Schwingungen. Deshalb ist es wichtig, auf eine gute Motorleistung zu achten. Nicht alle Hersteller machen direkte Angaben dazu, Hinweise auf die Schwingungen oder die Menge der geschnittenen Haare pro Minute geben aber Aufschluss über die Stärke des Antriebs. Mit einem leistungsfähigen Motor lässt der Barttrimmer auch dann nicht nach, wenn der Akku schon zur Neige geht.

Verschiedene Barttypen im Überblick

Bärte liegen im Trend und sind für viele mehr als nur ein modisches Accessoire. Sie sollen Männlichkeit symbolisieren und den Charakter unterstreichen. Mitunter stehen sie sogar für eine ganze Lebenseinstellung oder die Zugehörigkeit zu einer Gruppe. Doch wenn es darum geht, sich für einen Bart zu entscheiden, stehen Männer vor einer Fülle an Möglichkeiten. Nicht jeder Bart ist für jedes Gesicht und jeden Haarwuchs geeignet. Außerdem sind einige Bärte wesentlich pflegeintensiver als andere. An dieser Stelle zeigen wir eine Auswahl der beliebtesten Bärte:

BartBeschreibung
VollbartDer Vollbart bedarf keiner großen Erklärung. Er bedeckt fast das ganze Gesicht und wirkt männlich, wild und geheimnisvoll. Männer mit einem schlanken Gesicht profitieren von diesem Bart, da er das Gesicht voller erscheinen lässt. Das gilt aber nur, wenn der Vollbart nicht zu lang wird. In diesem Fall bewirkt er das Gegenteil und lässt das Gesicht schlanker wirken. Das steht Männern mit der Tendenz zu einem runden Gesicht. Ein Vollbart sollte regelmäßig getrimmt werden, da er sonst ungepflegt wirkt und unkontrolliert sprießt.
DreitagebartDer beliebteste und am einfachsten zu pflegende Bart ist der Dreitagebart. Er verleiht die Ausstrahlung eines Abenteurers und Rebellen. Auch auf Frauen wirkt dieser Bart männlich, attraktiv und anziehend. Angenehm ist, dass er von ganz alleine gleichmäßig wächst. Alle Stoppeln haben die gleiche Länge und müssen am vierten Tag einfach nur getrimmt werden. Je nach Haar- oder Bartwuchs sollte den Konturen etwas mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.
Chin StrapDer Chin Strap ist eine interessante Bartform. Er verläuft als dünner Streifen an den Wangen und dem Kinn entlang, von Ohr zu Ohr über das Kinn. Er ist leicht zu pflegen. Träger müssen einfach alle anderen Partien glatt rasieren und einen dünnen Streifen auslassen. Dieser wird je nach gewünschter Länge in regelmäßigen Abständen getrimmt.
Chin PuffDer Chin Puff ist ein schmeichelhafter Bart für breite Gesichter. Er lässt diese optisch länger erscheinen. Es handelt sich um einen Unterlippenbart, der als schmaler Streifen mittig und senkrecht zum Kinn verläuft. Auch beim Chin Strap ist die Rasur denkbar leicht. Träger rasieren alles glatt und lassen einen schmalen Streifen stehen. Er wird je nach gewünschter Länge alle paar Tage getrimmt.
ZZ-VollbartAbsolut im Trend liegt dieser Bart, der auch als Hipster-Bart bekannt ist. Es handelt sich um wilde, lange, maskuline Bärte, wie wir sie von der berühmten Band ZZ-Top kennen. Dieser Bart braucht aber viel Aufmerksamkeit und Pflege. Er muss regelmäßig getrimmt und geölt werden. Auch das Shampoonieren und ausgiebige Bürsten gehört zum Pflegeritual bei diesem Vollbart. Je nach Haarwuchs dauert es lange, bis dieser Bart in seiner vollen Pracht erscheint.
HenriquatreDer Henriquatre ist ein „Rund-um-den-Mund-Bart“, was seine Form optimal beschreibt. Er wirkt sanft und romantisch, ist aber nicht für runde Gesichtszüge geeignet, da er diese optisch verstärkt. Die Pflege und das Trimmen des Henriquatre erfordern Übung und Geschick.
Fu ManchuFu Manchu klingt asiatisch und ist es auch. Die Vorlage für diesen interessanten Bart war eine asiatische Romanfigur. Die Wangen und der Halsbereich werden bei dieser Variante glatt rasiert, dafür bleiben ein Schnurrbart oberhalb der Lippe und ein kleiner Bart unter der Lippe stehen. Mit etwas Übung gelingt die Rasur recht schnell. Er passt sehr gut zu einer runden Gesichtsform.
DucktailDiese Bartvariante lässt sich aktuell häufig antreffen, da sie im Trend liegt. Es handelt sich um einen Vollbart mit einer schmalen, lang auslaufenden Spitze. Es ist ein Bart für Individualisten und kreative Köpfe, der viel Pflege benötigt.
AnkerbartDer Ankerbart trägt seine Konturen schon im Namen. Der Bart sieht aus wie ein Anker. Er besteht aus einem dünnen Streifen entlang des Kinns und zwischen Oberlippe und Kinn.
BackenbartDer Backenbart ist ein Klassiker, steht aber nicht jedem Gesicht. Träger müssen einfach alle Koteletten und Wangenhaare wachsen lassen, der Rest wird glatt rasiert. Dieser Bart muss regelmäßig getrimmt werden, ist aber ansonsten sehr pflegeleicht.
ZiegenbartDer allseits bekannte Ziegenbart ist eine gute Option für schmale Gesichter. Träger lassen sich am Kinn einen schmalen Längsstreifen wachsen, ganz wie bei einer Ziege.
MoustacheDer Moustache hat sich über Jahrhunderte hinweg gehalten, ist aber eher selten zu sehen. Er ist eine kreative Variante des typischen Schnauzers, der an den Enden gestylt wird, zum Beispiel schwungvoll nach oben gezwirbelt. 

Welches Equipment gibt es für die Bartpflege?

Im Handel gibt es verschiedene Produkte, die Männer bei der Bartpflege unterstützen. Sie können in Verbindung mit einem Bartschneider angewendet werden. Ein Bartkamm oder eine Bartbürste bringen längere Bärte nach dem Trimmen in Form. Bartshampoo sorgt für einen angenehmen Duft. Mit einer Bartschere lassen sich längere Haare frei Hand kürzen, auch dabei ist ein Bartkamm hilfreich. Bartöl macht den Bart weicher und sorgt für eine Hautschonung, Bartwachs hingegen verlieht der Bartfrisur mehr Halt. Alle Produkte sind in Drogerien erhältlich.

Tipps zur richtigen Bartpflege

VorteileDie richtige Pflege des eigenen Barts und das benötigte Equipment hängen von der Beschaffenheit des Barts ab. Ein Dreitagebart braucht keine so aufwendige Pflege wie beispielsweise ein Vollbart. Dennoch haben alle Bärte grundsätzlich eines gemeinsam: Sie müssen gepflegt werden. Das gilt nicht nur für den Bart, sondern auch für die darunter liegende Gesichtshaut, wenn diese zu Rötungen und Reizungen neigt. Dafür eignen sich Pflegeprodukte wie ein Pre- oder Aftershave.

  • Bart regelmäßig waschen: Was beim Haupthaar eine Selbstverständlichkeit ist, wird bei Bärten oft vernachlässigt – das Waschen mit Shampoo. Dabei ist es aus hygienischen Gründen sehr wichtig, schließlich kommt ein Bart tagtäglich mit zahlreichen Dingen in Berührung. Essen, Getränke, kleine Insekten beim Radfahren oder Spaziergang sind nur wenige Beispiele für das, was sich so alles in einem Bart verfangen kann. Je länger der Bart ist, desto mehr Bakterien und Keime sammeln sich in den Haaren. Aus diesem Grund sollte ein Bart alle 2 bis 3 Tage gründlich mit Shampoo ausgewaschen werden.
  • Kämmen und Bürsten nicht vergessen: Das Kämmen und Bürsten hat gleich zwei sehr wichtige Funktionen. Zum einen sieht ein gekämmter beziehungsweise gebürsteter Bart deutlich gepflegter aus. Kämme gibt es mit feinen und groben Zinken, je nach Bart eignen sich die einen besser als die anderen. Grobe Zinken entfernen zum Beispiel sehr gut Knoten aus dicken Vollbärten. Bei einem Oberlippenbart reichen auch kleinere Abstände aus. Auch eine Bartbrüste sorgt für ein gepflegteres Erscheinungsbild, insbesondere bei kürzeren Bärten. Regelmäßiges Bürsten regt zudem die Durchblutung und den Stoffwechsel der Haut an. Das wiederum sorgt für gesunde Haut und ein besseres Haarwachstum. Außerdem sehen die Barthaare durch regelmäßiges Bürsten gesund und glänzend aus.
  • Bart in Form bringen und Wildwuchs verhindern: Wichtig ist, seinen Bart regelmäßig in Form zu bringen, sprich zu trimmen oder zu schneiden. Bei konturbetonten Bärten ist das wichtig, denn diese wachsen schnell nach. Der Bart verliert dann nicht nur seinen Charakter, sondern sieht auch in ästhetischer Hinsicht ungepflegt aus. Bei einem wild wachsenden Vollbart sollten Männer regelmäßig etwas nachschneiden oder einen Fachmann Hand anlegen lassen.
  • Haare aufrichten für ein gründlicheres Ergebnis: Bevor es an die Rasur geht, sollten die Barthaare entsprechend vorbereitet sein. Das hat mehrere Pluspunkte: Zum einen bringt es einen pflegenden Effekt, zum anderen erleichtert es die anschließende Rasur. Hier eignen sich Preshave-Produkte wie Lotionen, Cremes oder ein Gel. Die enthaltenen Wirkstoffe pflegen die Barthaare und richten sie auf. Auf diese Weise hat es der Barttrimmer leichter, ein effizientes Ergebnis zu erzielen. Preshave-Produkte sollen verhindern, dass sich der Trimmer in den Haaren verheddert, diese ausreißt und es zu Hautirritationen kommt.
  • Die Pflege danach nicht vergessen: Eine Rasur ist für sensible Hauttypen sehr strapaziös. Deshalb lohnt es sich seiner Haut nach dem Rasieren etwas Gutes zu tun – in Form eines Aftershave. Diese duften nicht nur fantastisch, sondern haben einen hohen Pflegefaktor. Nach der Rasur sind viele Hautporen gereizt, offen und besonders aufnahmefähig. Deshalb bieten sich feuchtigkeitsspendende Produkte an. Sie verwöhnen die Haut und sorgen für ein gleichmäßiges und gesundes Haarwachstum.
  • An die Konturen denken: Auch die Konturen brauchen Pflege, da sie sonst zu lang werden und der Bart außer Form gerät. Darüber hinaus beginnen die Konturhaare abzustehen. Es gilt darauf zu achten, die Konturen und Koteletten gleichmäßig zu schneiden. Sonst ergibt sich schiefes Gesamtbild, das schnell ungepflegt erscheint.
  • Tipps für einen Vollbart: Vollbärte brauchen eine besondere Pflege, da die Haare sonst schnell stumpf werden und austrocknen. Das Ergebnis sind gebrochene Spitzen und ein glanzloser Bart. Zur richtigen Behandlung gehört neben dem Waschen auch eine Pflege danach, zum Beispiel durch die regelmäßige Verwendung eines Bartöls. Es versorgt die Barthaare mit Nährstoffen, ohne dabei zu fetten. Das Öl sollte aber nur sparsam verwendet und überwiegend in die Spitzen einmassiert werden.

Wie rasiere ich mich richtig?

Zunächst ist es wichtig, eine Vorstellung davon zu haben, wie der Bart nach Rasur aussehen soll. Dementsprechend wählen Sie die Schnittlänge an dem Bartschneider aus. Experten empfehlen, mit der Wangenpartie zu beginnen. Generell gilt: Kurze Partien wie die Koteletten sollten gegen die Wuchsrichtung, längere wie die Wangen in Richtung des Haarwuchses getrimmt werden. Die Rasur in Wuchsrichtung ist angenehmer für die Haut. Nach dem Rasieren können Sie bei längeren Bärten das Barthaar noch einmal durchkämmen und zum Abschluss ein Aftershave auftragen.

Beliebte Hersteller und Marken im Überblick

Bei Haartrimmern gibt es eine große Auswahl bekannter und weniger bekannter Hersteller. Die folgenden Marken haben sich in den Bewertungskriterien Haltbarkeit, Motorleistung, Klingenschärfe und Handhabung einen Namen gemacht:

HerstellerBeschreibung
BraunDie im Jahr 1921 gegründete Marke Braun ist vielen Deutschen ein Begriff. Es gibt bei diesem Hersteller Kleingeräte für den Haushalt aus zahlreichen Bereichen. Ein spezieller Fokus liegt auf Geräten für die Zahnpflege und Rasur. Die Braun GmbH hat ihren Sitz derzeit in Kronberg im Taunus.
PhilipsPhilips gehört wie Panasonic, Braun und AEG zu den weltweit bekanntesten Herstellern und überrascht immer wieder mit innovativen Funktionen. Bei der Rasur ist die automatische Absaugfunktion der Barthaare ein nennenswertes Highlight. Der Hersteller hat seinen Hauptsitz in Amsterdam in den Niederlanden.
RemingtonRemington wurde im Jahr 1936 gegründet und brachte den ersten automatischen Trockenrasierer auf den Markt. Auch heute liegt der Unternehmensfokus auf der Herstellung von Rasierern für Männer und Frauen. Die Geräte bewegen sich in allen Preisklassen. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Middleton im US-Bundesstaat Wisconsin.
PanasonicDas japanische Unternehmen Panasonic wurde im Jahr 1918 gegründet und steht weltweit für Innovation und herausragende Qualität. Der Hauptsitz des börsennotierten Konzerns liegt in Kadoma in der Präfektur Osaka.
AEGDas im Jahr 1883 in Frankfurt am Main gegründete Unternehmen war bis zu seiner Fusion mit Daimler im Jahr 1996 eines der weltweit größten Unternehmen für Elektrogeräte. Im Jahr 2002 kaufte die Stiebel-Eltron-Gruppe den AEG-Haushaltsbereich und führt die Marke AEG weiter.

FAQ: Häufige Fragen rund um das Thema Bartschneider

In den folgenden Absätzen geben wir kompakte Antworten auf Fragen, die Männer in Bezug auf die Auswahl des richtigen Bartschneiders immer wieder stellen:

Welcher Bartschneider ist der beste?

Das hängt stark von den individuellen Anforderungen des Käufers an den Bartschneider ab. Entscheidend ist der eigene Stil. Ein Mann mit einem Dreitagebart ist beispielsweise auf der Suche nach einem anderen Gerät als einer mit einem Vollbart. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich Männer vor dem Kauf eines Bartschneiders im Klaren sind, was sie von einem solchen Gerät erwarten. Zu den wichtigsten Kriterien gehören sicherlich die verfügbaren Schnittlängen und die Art der Stromversorgung. Ebenso zahlt es sich aus, auf die Qualität der Klingen zu achten.

Wo kann ich einen Bartschneider kaufen?

Bartschneider gibt es in herkömmlichen Drogeriegeschäften vor Ort oder im Internet kaufen. Der Kauf im Laden vor Ort bietet den Vorteil, die Maße und das Gewicht des Produkts besser einschätzen zu können und eine persönliche Beratung zu erhalten. Dort können Sie das Gerät eventuell auch mal selbst in die Hand nehmen. Die Auswahl an Bartschneidern ist im Internet aber deutlich größer. Bei Online-Händlern lassen sich die Modelle auf einen Blick vergleichen, außerdem sind zahlreiche Rezensionen anderer Kunden verfügbar. Darüber hinaus lässt sich der Einkauf zu jeder Tages- und Nachtzeit bequem vom heimischen Sofa aus erledigen.

Was ist Rasurbrand und wie kann ich ihn vermeiden?

Die medizinische Bezeichnung für Rasurbrand ist „Pseudofolliculitis barbae“. Dabei handelt es sich um eine durch Barthaare verursachte Reizung der Haut. Sie entsteht, wenn Haare unter dem Hautniveau abgeschnitten werden und dann schräg in die Haut einwachsen. Die Entzündung zeigt sich teilweise durch Rasierpickel und hält manchmal bis zu einer Woche lang an. Es ist möglich, den Rasurbrand zu vermeiden, wenn Sie einige Tipps beachten:

  1. Bei der Nassrasur ausschließlich scharfe Klingen verwenden, da stumpfe Klingen kleine Verletzungen der Gesichtshaut während der Rasur verursachen.
  2. Vor der Rasur ein feuchtes und warmes Handtuch auf das Gesicht legen, damit die Gesichtshaut weicher wird und sich die Poren im Gesicht öffnen.
  3. Korrekte Rasurtechnick: Nicht gegen den Strich rasieren, da die Haare einwachsen und Entzündungen Rasurbrand verursachen können. In kleinen Abständen rasieren und nur einmal über jede Stelle mit dem Rasierer fahren.
  4. Bei Rasurbrand: Den rasierten Bereich sofort mit kaltem Wasser oder mit in ein Handtuch eingewickelten Eiswürfeln kühlen.

Was zeichnet einen wasserdichten Bartschneider aus?

Es gibt einen Unterschied zwischen einem abwaschbaren und einem zu 100 Prozent wasserdichten Bartschneider. Ist ein Bartschneider abwaschbar, betrifft das nur die Reinigung des Scherkopfes. Bei einer falschen Handhabung kann bei diesen Modellen nicht nur das Gerät kaputtgehen, es erlöschen auch alle Ansprüche auf Garantie und Gewährleistung. Zu 100 Prozent wasserdichte Bartschneider lassen sich dagegen ohne Bedenken mit Wasser reinigen. Auch einer Benutzung unter fließendem Wasser steht nichts im Wege. Die Effektivität der Rasur lässt unter Wasser aber häufig deutlich nach. Ob ein Bartschneider abwaschbar oder auch wasserdicht ist, ist der Produktbeschreibung zu entnehmen. Auch die weiter oben erklärten Schutzklassen geben darüber Auskunft.

Welches Öl eignet sich für den Bartschneider?

Obwohl die meisten modernen Klingen nach Angaben der Hersteller wartungsfrei sind, sorgt der mechanische Abrieb im Schneidewerk für einen gewissen Verschleiß. Viele namhafte Hersteller führen aus diesem Grund eigene Öle im Sortiment. Als Alternative lassen sich Öle verwenden, die für Präzisionsgetriebe vorgesehen sind.

Gibt es einen Testsieger im Bartschneider-Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat schon länger keinen eigenen Bartschneider-Test mehr durchgeführt. Auf ihrer Seite verweist die Organisation aber auf einen Praxistest mit Bartschneidern und Barttrimmern des Schweizer Portals Salod aus dem Oktober 2018. Dabei wurden acht Geräte an zehn Probanden getestet. Am besten schnitt dort ein relativ günstiges Produkt des Hersteller Remington ab. Ein Gerät von Philips landete auf Platz zwei. Allerdings sind nicht alle getesteten Bartschneider auch in Deutschland verfügbar. Wer die Zusammenfassung des Tests und Informationen zum Testsieger lesen will, kann das hier tun.

Eine Alternative ist ein Herren-Nassrasierer-Test der Stiftung aus dem Jahr 2020. In diesem nahm Stiftung Warentest insgesamt 25 Rasierer unter die Lupe und stellte fest: Wechselklingen schneiden besser ab als Einwegrasierer. Die kompletten Ergebnisse dieses Tests lassen sich hinter einer Paywall unter diesem Link lesen.

Hat Öko-Test einen Bartschneider-Test durchgeführt?

Öko-Test hat noch keinen Test für Barttrimmer oder Bartschneider veröffentlicht und keinen Testsieger gekürt. Sollte sich das ändern, ergänzen wir den Link hier.

Glossar

Edelstahl
Edelstahl ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit einem speziellen Reinheitsgrad.
Karbon
Karbonfasern, auch als Kohlenstofffasern bekannt, sind industriell gefertigte Fasern aus kohlenstoffhaltigen Ausgangsmaterialien.
LED-Leuchte
Eine LED-Leuchte ist eine elektrische Lichtquelle, die zum Erzeugen des Lichts sogenannte Leuchtdioden einsetzt. Sie zählt zu den energiesparenden Leuchtmitteln.
Linearmotor
Ein Linearmotor ist eine elektrische Antriebsmaschine. Er versetzt die von ihr angetriebenen Objekte nicht in eine drehende Bewegung, sondern schiebt sie auf einer geradlinigen oder gekurvten Bahn.
Lithium-Ionen-Akku
Ein Lithium-Ionen-Akku ist ein Akkumulator auf Basis von Lithium-Verbindungen in allen drei Phasen der elektrochemischen Zelle. Die reaktiven Materialien sowohl in der negativen als auch in der positiven Elektrode und im Elektrolyt enthalten Lithium-Ionen.
Titan
Titan ist ein Übergangsmetall mit einer geringen Dichte, das sehr beständig gegenüber Korrosion und Temperatur ist. Es ist darüber hinaus ein chemisches Element mit dem Symbol Ti.

Bartschneider-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Bartschneider

  Produkt Datum Preis  
1. Remington Barba MB320C Bartschneider 03/2021 23,99€ Zum Angebot
2. Philips BT5200/16 Bartschneider 03/2021 41,77€ Zum Angebot
3. Philips OneBlade QP2530/30 Bartschneider 03/2021 40,01€ Zum Angebot
4. Panasonic ER-1611 Bartschneider 03/2021 149,99€ Zum Angebot
5. Philips MG1100/16 Multigroom Series 1000 Bartschneider 03/2021 19,98€ Zum Angebot
6. Braun BT7240 Bartschneider 03/2021 59,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Remington Barba MB320C Bartschneider