stern-Nachrichten

Die besten 12 Baustellenradios für richtige Handwerker inkl. vieler Funktionen im Vergleich – Unser Test bzw. Ratgeber 2019

Auf einer Baustelle ist immer viel los. Gerüste werden auf- oder abgebaut, Maschinen angeworfen, Schleifstaub liegt in der Luft. Jeder anwesende Arbeiter trägt dazu bei, dass das Gesamtprojekt zum passenden Zeitpunkt fertig wird. Etwas musikalische Unterhaltung nebenbei bringt den nötigen Schwung bei der Arbeit. Das Baustellenradio ist daher aus dem täglichen Leben der Handwerker und Bauarbeiter kaum noch wegzudenken. Es unterhält nicht nur die Arbeiter, sondern sorgt mit den neuesten Nachrichten und Wetterinformationen für jede Menge Infos.

Diese spezielle Radiovariante muss einiges aushalten können. Durch das Gehäuse darf kein Staub ins Innere gelangen und auch Wasserspritzer sollten dem Gerät nichts ausmachen. Ebenso legen die meisten Handwerker großen Wert darauf, dass ihr Radio auch mal einen derberen Schlag verträgt, ohne gleich Schaden zu nehmen.

Daneben dürfen natürlich auch die modernen technischen Errungenschaften wie Bluetooth, USB-Anschluss und das digitale Display nicht fehlen. Wir haben uns hier einige Produkte genauer angesehen und möchten Ihnen gern die beliebtesten Geräte von Makita, Bosch, BLAUPUNKT, DeWalt und einigen anderen Unternehmen vorstellen. Im direkten Vergleich treten 4 Baustellenradios gegeneinander an.

Die 4 besten Baustellenradios im großen Vergleich

Makita Akku-Baustellenradio DMR108
Digital
Analog
Bluetooth
Display
LCD
Maße
17 x 22 x 30 Zentimeter
Gewicht
4,0 Kilogramm
Farbe
Blau-Schwarz
Besonderheiten
Digitales Tuning, Weckerfunktion, integrierte Uhr
Energieversorgung
Netzadapter, 2 AA-Batterien oder Akku
Zum Angebot
Erhältlich bei
125,99€ 124,95€
Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML SoundBoxx
Digital
Analog
Bluetooth
Display
LCD
Maße
25 x 12 x 33,2 Zentimeter
Gewicht
1,4 Kilogramm
Farbe
Dunkles Schwarz-Blau
Besonderheiten
Aux-in-Steckplatz, Gerät passt in die L-BOXX
Energieversorgung
Netzadaper, 2 AAA-Batterien oder Akku
Zum Angebot
Erhältlich bei
84,90€ 93,82€
Makita Akku-Baustellenradio DMR110
Digital
Analog
Bluetooth
Display
LCD
Maße
25,7 x 16,3 x 43,1 Zentimeter
Gewicht
4,0 Kilogramm
Farbe
Blau-Schwarz
Besonderheiten
2 Line-in-Eingänge, Schutzklasse IP64, Metallstoßstange
Energieversorgung
Netzadapter oder Makita Akku
Zum Angebot
Erhältlich bei
105,00€ 94,90€
Bosch Professional GML 20 Akku-Baustellenradio
Digital
Analog
Bluetooth
Display
LCD
Maße
35 x 35 x 35 Zentimeter
Gewicht
998 Gramm
Farbe
Blau-Schwarz
Besonderheiten
USB, SD, Aux-in, Aux-out, integrierte 230-Volt-Steckdosen, federnder Alu-Rahmen, Subwoofer
Energieversorgung
Netzadapter oder Akku
Zum Angebot
Erhältlich bei
173,50€ 173,50€
Abbildung
Modell Makita Akku-Baustellenradio DMR108 Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML SoundBoxx Makita Akku-Baustellenradio DMR110 Bosch Professional GML 20 Akku-Baustellenradio
Digital
Analog
Bluetooth
Display
LCD LCD LCD LCD
Maße
17 x 22 x 30 Zentimeter 25 x 12 x 33,2 Zentimeter 25,7 x 16,3 x 43,1 Zentimeter 35 x 35 x 35 Zentimeter
Gewicht
4,0 Kilogramm 1,4 Kilogramm 4,0 Kilogramm 998 Gramm
Farbe
Blau-Schwarz Dunkles Schwarz-Blau Blau-Schwarz Blau-Schwarz
Besonderheiten
Digitales Tuning, Weckerfunktion, integrierte Uhr Aux-in-Steckplatz, Gerät passt in die L-BOXX 2 Line-in-Eingänge, Schutzklasse IP64, Metallstoßstange USB, SD, Aux-in, Aux-out, integrierte 230-Volt-Steckdosen, federnder Alu-Rahmen, Subwoofer
Energieversorgung
Netzadapter, 2 AA-Batterien oder Akku Netzadaper, 2 AAA-Batterien oder Akku Netzadapter oder Makita Akku Netzadapter oder Akku
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
125,99€ 124,95€ 84,90€ 93,82€ 105,00€ 94,90€ 173,50€ 173,50€

Weitere praktische Produkte für echte Handwerker im großen Vergleich auf STERN.de

AkkuschrauberKompressorKettensägeWerkzeugkofferFliesenschneider

1. Makita Akku-Baustellenradio DMR108 mit Bluetooth

Die japanische Firma Makita gehört zu den führenden Herstellern von elektrischen Werkzeugen, weswegen sich ihre Mitarbeiter bestens mit den Bedürfnissen von Bauarbeitern und Handwerkern auskennen. Dieses Makita Baustellenradio arbeitet mit einer Spannung von 7,2 bis 18 Volt und ist sowohl für Mittelwelle als auch für UKW geeignet.

Das Gerät besitzt eine Bluetooth-Funktion und die einzelnen Sender lassen sich präzise einstellen – das automatische Tuning ist dabei sehr behilflich. Das große Digital-Display erleichtert die Bedienung noch mehr, zudem erkennen Sie schon von Weitem, welche Radiofrequenz aktuell eingeschaltet ist.

Möchten Sie gern an die Mittagspause oder den Feierabend erinnert werden? Dann nutzen Sie dafür die Weckfunktion dieses Makita Radios mit Bluetooth.

Das Makita Radio bezieht seinen Strom entweder über das beiliegende Netzteil oder über einen Akku, den Sie zusätzlich erwerben können. Wenn Sie möchten, können Sie auch zwei AA-Batterien einlegen, die Sie natürlich regelmäßig ersetzen müssen. Das Gerät gehört allerdings der Energieklasse A+ an, es verbraucht also wenig Energie.

Bei einer Größe von 17 x 22 x 30 Zentimetern wiegt dieses Baustellenradio nur 4 Kilogramm. Überdies verfügt es über eine schockabsorbierende, wasserfeste Hülle. Ein klappbarer Handgriff, eine robuste Antenne und eingebaute Lautsprecher ergänzen das gelungene Gesamtpaket. Das Radio ist in der Farbkombination Blau-Schwarz zu haben, andere Designs gibt es leider nicht.

2. Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML Soundboxx für L-BOXX-System

Auch Bosch hat ein beliebtes Baustellenradio vorzuweisen. Dieses Gerät nennt sich GML SoundBoxx und benötigt eine Spannung zwischen 14,4 und 18 Volt. Entsprechend sollte der Akku dimensioniert sein. Es existiert auch ein weiteres Radiomodell mit einem Spannungsbedarf von 10,8 bis 12,0 Volt und einem etwas niedrigeren Preis.

Die zu diesem Bosch Baustellenradio passende AAA-Batterien sind im Lieferumfang enthalten, einen Akku sollten Sie sich aber bei Bedarf dazu kaufen. Immerhin liegt ein Netz-Adapter bei, der dazu dient, das Radio an das Stromnetz anzuschließen. Das Lautsprechersystem verspricht einen besonders klaren, angenehmen Sound, nicht nur beim Anhören des Radioprogramms, sondern auch, wenn Sie Ihre MP3-Dateien abspielen lassen. Der Aux-in-Port lässt den Anschluss externer Geräte problemlos zu.

Das L-BOXX-System dürfte den Freunden dieser Marke schon bekannt sein. Das Radio passt genau in eine Hälfte dieses praktischen Transportkoffers, sodass Sie also noch ein paar Bosch Werkzeuge hinzufügen können.

Die GML SoundBoxx von Bosch wiegt nur 1,4 Kilogramm und gehört damit zu den leichtesten Baustellenradios überhaupt. Das verstärkte Gehäuse mit den Maßen 25 x 12 x 33,2 Zentimeter schützt die Technik trotzdem effektiv gegen Stöße, Wasser und Staub. Eine Farbauswahl ist leider nicht gegeben. Wenn Sie dieses Baustellenradio von Bosch erwerben, erhalten Sie es stets in dezentem Schwarz-Blau.

3. Makita Akku-Baustellenradio DMR110 mit Schutzklasse IP64

Noch ein weiteres Bauradio von Makita steht auf der Liste der besten Baustellenradios. Das DMR 110 wird mit einer Spannung zwischen 7,2 und 18 Volt betrieben, Sie können alle entsprechenden Makita Li-Ionen-Akkus als Energieversorger nutzen. Auch die 10,8-Volt-Schiebeakkus dieser Marke passen zum Gerät. Die Akkus liefern genug Power für bis zu 27 Stunden akustischen Genuss. Falls Sie das Makita Baustellenradio nicht mobil nutzen, greifen Sie einfach zum mitgelieferten Netzteil, welches jedoch nicht zum Aufladen der Akkus dient.

Zu den beiden Line-In-Eingängen dieses Radios gesellt sich ein regulärer 3,5-Milllimeter-Klinken-Port zum Anschließen eines Smartphones oder MP3-Players. Die Sender lassen sich präzise einstellen, der Nutzer darf sich über ein großes Digital-Display mit informativer Anzeige freuen.

Das robuste Gehäuse schützt die darin verborgene, empfindliche Technik auf bestmögliche Weise. Es verfügt über einen Bumper und eine Stoßstange aus Metall, um Stöße und Schläge abzufangen. Außerdem gehört es der Schutzklasse IP64 an. Die 6 steht für hohe Staubdichte und die 4 für einen wirksamen Schutz gegen Spritzwasser. Wir haben also ein Baustellen- und Werkstattradio vor uns, das auch unter härteren Bedingungen weiter seinen Dienst tut.

Das Gerät wiegt insgesamt 4 Kilogramm und ist 25,7 x 16,3 x 43,1 Zentimeter groß. Es besitzt zum leichteren Transport am oberen Ende einen stabilen, klappbaren Handgriff. Der Frequenzbereich liegt im UKW-Modus bei 87,5 bis 108 Megahertz, damit dürften alle wichtigen Radioprogramme empfangbar sein. Ein Makita Radio-Akku liegt leider nicht bei, den besorgen Sie sich bei Bedarf einfach extra.

4. Bosch Professional GML 20 Akku-Baustellenradio mit Subwoofer

Dieses Bosch Baustellenradio wirkt mit seinem ausgefeilten Schutzgehäuse schon ein wenig futuristisch, doch verfügt es über ganz reguläre, zeitgemäße Funktionen. Der federnde Alu-Rahmen dient nicht nur dazu, Stöße abzufangen, sondern er sorgt auch dafür, dass sich das Radio von allen Seiten ganz leicht greifen und festhalten lässt.

Selbst bei einem Sturz aus drei Metern Höhe ist damit zu rechnen, dass das Produkt heil bleibt. Diese Leistung macht ihm so schnell kein anderes Radio nach. Außerdem besteht ein hoher Staub- und Spritzwasserschutz, der auch auf schmutzigen und feuchten Baustellen eine lange Haltbarkeit garantieren soll.

Zusätzlich zu seiner akustischen Funktion dient das Makita Baustellenradio auch als Stromlieferant für weitere Elektrogeräte. Es besitzt nämlich ein eigenes Stromkabel mit zwei integrierten 230-Volt-Steckdosen. Falls Sie also mal die Kabeltrommel daheim vergessen haben, nutzen Sie einfach Ihr neues Bauradio als Energieversorger. Neben dem Stromnetzbetrieb lässt Ihnen dieses Gerät auch die Möglichkeit, auf einen 14,4- bis 18-Volt-Akku umzuschalten. Diesen müssen Sie allerdings zusätzlich erwerben, wenn Ihnen die beiliegenden zwei AA-Akkus nicht genügen.

Der USB- und SD-Kartenslot bietet Ihnen die Möglichkeit, das Gerät mit Ihren persönlichen Audio-Dateien im Format MP3 oder WMA zu versorgen. Zudem gehören ein Aux-In- und ein Aux-Out-Kabel zum Lieferumfang, zum Anschließen eines MP3- oder CD-Players. Der satte Sound erklingt über die vier integrierten 20-Watt-Boxen, ein Subwoofer ist mit dabei.

Die Firma Bosch setzt hier wieder ganz eigene Maßstäbe. Sie bietet ein Baustellen- und Werkstattradio an, das beinahe „unkaputtbar“ erscheint und sich zudem maximal flexibel nutzen lässt. Die 30 verschiedenen Speichermöglichkeiten für Radiosender dienen nur als ein Beispiel von vielen Funktionen, die den Nutzer beinahe schon verwöhnen. Zudem wiegt das Gerät nur 998 Gramm bei einer Größe von 35 x 35 x 35 Zentimetern.

5. Makita Baustellenradio DMR107 – mit praktischer Weckfunktion

Ein weiteres Makita Radio hat unser Interesse auf sich gezogen. Es handelt sich um das DMR 107, ein Baustellenradio mit Möglichkeit zum Akkubetrieb, das sich zum Empfang von Mittelwelle und UKW eignet. Die Aux-Klinke bietet außerdem die Option, ein Smartphone oder einen MP3-Player anzuschließen und so ganz nach Wunsch eigene Audio-Dateien abzuspielen. Daneben hat die Herstellerfirma auch zwei Line-In-Eingänge platziert.

Das großflächige Digital-Display ist ohne Frage eine große Hilfe, wenn es darum geht, die aktuell benötigten Einstellungen vorzunehmen. Auch der Wecker lässt sich hierüber programmieren, sodass Sie weder Ihre Aufstehzeit noch Ihren genauen Feierabend jemals wieder verpassen müssen.

Zur stationären Stromversorgung dient der beiliegende Netzadapter, und wenn Sie mit Radio mobil sein müssen, legen Sie sich einen 7,2- bis 18-Volt-Akku von Makita zu. Auch die neu eingeführten 10,8 Volt-Schiebe-Akkus dieser Marke sind zum Betrieb des DMR 107 geeignet. Die Akkus liefern bis zu 35 Stunden lang den benötigten Strom, um das Makita Bauradio mit seinen vielfältigen Funktionen zu nutzen.

Das Gerät gehört der Schutzklasse IPX4 an, ist also gegen Spritzwasser von allen Seiten gefeit. Das Gehäuse ist extrarobust aufgebaut, um dem rauen Baustellenalltag standzuhalten. Es verfügt über einen Bumper und eine Metallstoßstange, die gemeinsam so manchen derben Schlag gekonnt abfangen. Allerdings wiegt dieses Radio aufgrund seiner Ausrüstung ein wenig mehr. Es bringt bei einer Größe von 25,7 x 16,3 x 43,1 Zentimetern immerhin 4,2 Kilogramm auf die Waage.

Die stabil gestaltete Antenne befindet sich im Deckel des Gehäuses, sie lässt sich ebenso wie der große Handgriff bei Bedarf hochklappen. Der UKW-Frequenzbereich liegt zwischen 87,5 und 108 Megahertz, während die Mittelwellenfrequenz zwischen 520 und 1629 Kilohertz festgelegt ist. Damit erhalten Sie Zugang zu sämtlichen wichtigen Radiosendern.

6. Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML 50 mit starkem Sound

Ein weiteres Bosch Radio sorgt auf Baustellen für kurzweilige Unterhaltung. Das GML 50 verfügt über vier integrierte Boxen und einen Subwoofer, sodass wir hier von einem ansehnlichen 360-Grad-Sound ausgehen können. Satte 50 Watt an Leistung unterstützen dieses System zusätzlich, damit auch bei erhöhtem Geräuschpegel noch angenehmer Musikgenuss möglich ist.

Dem Gerät liegt sogar zusätzlich zum Aux-In Kabel, den beiden AA-Akkus und der Produktbeschreibung eine Fernbedienung bei. Einen Makita Akku der Voltklassen 14,4 bis 18 müssen Sie sich zusätzlich besorgen, wenn Sie mit dem Werkstattradio dauerhaft mobil bleiben möchten. Die besagten Akkus laden sich im Netzbetrieb durch den integierten Lader immer wieder neu auf.

Neben dem Radioempfang besitzt das Gerät noch eine weitere wichtige Funktion. Es spielt Ihre MP3- und WMA-Dateien per USB, SD-Karte oder Aux-In ab. So geraten nicht in Abhängigkeit zum Tagesprogramm der Radiosender. Noch dazu haben wir ein sehr robustes Produkt vor uns, das auf Ihrer Baustelle lange überleben dürfte.

Dieses Makita Radio mit USB übersteht nach Herstellerangaben einen Sturz aus 3 Metern Höhe und bleibt dabei voll funktionsfähig. Sein Gehäuse schützt die innenliegende Technik vor dem Verstauben und vor Spritzwasser. Sie können also ruhig Ihren Multischleifer direkt neben dem Radio anwerfen, das macht dem Baustellenradio nichts aus.

Dieses Radio bringt bei genauem Hinsehen sämtliche Funktionen mit, die ein solches Gerät auf einer Baustelle haben muss. Zusätzlich lässt es sich ganz leicht über die beleuchteten Tasten, das Display und die zugehörige Fernbedienung steuern. Falls vor Ort nicht genügend Steckdosen für weitere Geräte vorhanden sind, nutzen Sie einfach die beiden integrierten 230-Volt-Dosen, um den Winkelschleifer oder die Bohrmaschine mit Energie zu versorgen.

7. CTC BR 836 Baustellenradio mit digitalem Sendersuchlauf

Dieses Baustellenradio wirkt auf dem ersten Blick wie ein aufrechtstehendes Funkgerät. Die hochstehende, robuste Antenne und die längliche Form tragen viel zu dieser prägnanten Optik bei. Die grün-schwarze Farbgebung erinnert an typische Outdoor-Produkte und das wahrscheinlich nicht ohne Grund. Auch für den Gebrauch im Außenbereich müssen Gegenstände gut gerüstet sein, Stöße abfangen sowie dem Schmutz und der Feuchtigkeit widerstehen.

Das CTR Bauradio sieht nicht nur robust aus, es ist tatsächlich auch stoßfest und nach IPX4 spritzwassergeschützt. Baustellenübliche Feuchtigkeit sollte das Gerät also problemlos überstehen. Es besitzt ein gut sichtbares schwarzes-weißes LCD-Display an der Front, darunter befindet sich der Lautsprecher. Rund um das Display sind die Bedienknöpfe angeordnet.

Die Stromversorgung erfolgt über den beiliegenden Netzadapter oder den fest eingebauten 7,4-Volt-Akku. Mit der praktischen LED-Kontrollleuchte bleiben Sie bezüglich der Akku-Ladung stets auf aktuellem Stand. Nehmen Sie Ihr Bauradio am starren Tragegriff hoch und platzieren Sie es, wo immer Sie möchten.

Aus technischer Sicht haben wir ein UKW-PLL-Radio vor uns, es besitzt also einen digitalen Sendersuchlauf. Hinzu kommen ein USB-Port zum bequemen Abspielen eigener MP3-Dateien und ein Aux-in-Anschluss. Schließen Sie Ihren MP3-Player, das Notebook, das Tablet oder ein Smartphone an, um Ihre Lieblingsmusik oder spannende Podcasts aus dem Internet zu hören.

Dieses Gerät ist leicht zu bedienen und nicht besonders teuer. Es bringt einige kleine Annehmlichkeiten mit und bietet Ihnen sogar die Möglichkeit, Ihre Kopfhörer anzuschließen. So unterhalten Sie nicht zwangsläufig die gesamte Baustelle mit Ihrer Musik, sondern können sich alternativ auch dem ganz privaten Audio-Genuss hingeben.

8. DeWalt DCR020-QW Baustellenradio in auffälligem Farbdesign

Das Baustellenradio DCR020 der bekannten amerikanischen Marke DeWalt ist extrem robust gebaut, um die Lebensdauer in schmutziger und rauer Umgebung so weit wie möglich zu verlängern. Das sieht man dem Gerät im auffälligen schwarz-gelben Farbdesign auch durchaus an.

Das DeWalt Bauradio verfügt über einen Aux-Eingang zum Anschließen externer Geräte wie den MP3-Player oder das Smartphone. Auf diese Weise können Sie neben dem üblichen Radioprogramm auch Ihre individuelle Playlist einspielen. Wenn Sie möchten, speichern Sie sich zusätzlich ihre Lieblingssender ein, dafür stehen zehn FM- und fünf AM-Speicherplätze zur freien Verfügung.

Als Stromversorgung dient ein passender DeWalt Li-Ionen-Schiebe-Akku mit der Spannung 10,8 bis 18 Volt. Dieser ist im Lieferumfang nicht enthalten, ebenso wie das zugehörige Ladegerät. Allerdings dürfen Sie sich über ein beiliegendes 1,8 Meter langes Netzanschlusskabel freuen, das auf der Aufwickelvorrichtung des Werkstattradios liegt.

Dank der gelben Farbe finden Sie dieses Gerät auch auf der turbulentesten Baustelle wieder. Es besitzt zum Handtransport einen praktischen Griff an der Oberseite, außerdem verfügt es über eine robust gestaltete Antenne. Die 2,8 Kilogramm Gesamtgewicht verteilen sich auf ein Volumen von 8,2 x 23,3 x 39,0 Zentimetern. Auf der Vorderseite befindet sich ein praktisches Display zum schnellen Ablesen der aktuellen Einstellungen. Alles in allem ein ernstzunehmender Konkurrent für die ausgereiften Markenradios von Bosch und Makita.

9. BLAUPUNKT BSR 10 Baustellenradio mit USB, SD und Aux-in

Auch die Firma BLAUPUNKT hat auf dem Gebiet der Baustellenradios ein Wörtchen mitzureden. Das hier vorgestellte Gerät nennt sich BSR 10 und verfügt über einen USB-, SD- und Aux-In-Anschluss. So können Sie nicht nur den ganzen Tag über nach Belieben Radio hören, sondern sich auch mit Ihren eigenen Musik- und Hörspieldateien in den Formaten MP3 und WMA vergnügen. Außerdem funktioniert auch das Bluetooth Streaming 2.1, wenn Sie Ihr Smartphone mit dem Werkstattradio verbinden.

Das BLAUPUNKT Baustellenradio mit Bluetooth präsentiert sich im robusten Gehäuse, das nach IP44-Standard gegen Spritzwasser geschützt ist. Auch eine gewisse Stoßfestigkeit und Schmutzresistenz lässt sich dem Gerät nicht absprechen. Sie können es also getrost mit zur Arbeit nehmen, aber auch beim Camping und Reiten ist es sehr gut einsetzbar. Der Akku- oder Batteriebetrieb ermöglicht Ihnen eine mobile Nutzung, eine Lithium-Ionen-Batterie liegt bereits bei.

Es handelt sich um ein UKW-PLL-Radio, das über eine digitale Sendereinstellung verfügt. So lassen sich die einzelnen Programme besser und präziser finden. Die Audio-Ausgabe erfolgt über einen integrierten 8-Watt-Monolautsprecher – ein 360-Grad-Sound ist also leider nicht zu erwarten.

Die deutsche Traditionsmarke BLAUPUNKT setzte in den letzten Jahrzehnten zahlreiche technische Maßstäbe im Audio-Bereich und wurde 2016 mit dem Siegel „Marken des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Es lohnt es sich allein schon deshalb, dieses Produkt etwas genauer zu betrachten.

Die Produktabmessungen liegen bei 18,0 x 37,2 x 14,7 Zentimetern, das Gerät wiegt 3 Kilogramm. Das ist weder besonders leicht noch schwer für ein handelsübliches Bauradio. Der starre Handgriff und die gut eingepackte Antenne prägen den Look des BLAUPUNKT BSR 10, ebenso wie die schwarz-blaue Farbe. Auf der Vorderseite ist ein digitales Display angebracht, das Auskunft über den aktuellen Betriebsmodus gibt.

10. UEME Baustellenradio DB-322 DAB+ mit Stereo-Lautsprechern und Equalizer

Die Firma UEME begibt sich mit einem vergleichsweise preisgünstigen Produkt auf den Markt. Das dezent in Schwarz-Grau gestaltete Baustellenradio DB-322 ist ein typisches DAB+-/DAB-/FM-Gerät, das sämtliche im Sendegebiet verfügbaren Programme der genannten Übertragungsstandards empfängt. Wenn Sie möchten, können Sie sich jeweils bis zu zehn Sender aus DAB+, DAB oder FM fest einprogrammieren, um diese stets gezielt wiederzufinden.

Verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet per Bluetooth mit dem neuen UEME Baustellenradio. Nun haben Sie die Möglichkeit, nach Lust und Laune Musik zu streamen, Podcasts zu genießen und Hörbücher anzuhören – ganz ohne Kabel. Die Datenübertragung funktioniert bei bis zu 10 Metern Entfernung zwischen den beteiligten Geräten.

Die Klangqualität scheint laut Herstellerangaben ziemlich überzeugend zu sein. Das Baustellenradio mit Bluetooth verfügt immerhin über zwei 2,5-Watt-Lautspecher, die echte Stereo-Qualität versprechen. Sie können dem Sound sogar noch eine persönliche Note verleihen, in dem Sie den eingebauten Equalizer nutzen und ihn auf Jazz, Pop, Rock, Classic, Normal, My EQ oder Rede stellen.

Das blaue LCD-Display ist auf der Radiooberseite angebracht, in direkter Nähe zu den Bedienknöpfen. Es zeigt das aktuelle Datum an sowie die wichtigsten Informationen zur derzeit laufenden Radiosendung. Wenn Sie möchten, können Sie sich von Ihrem UEME Baustellenradio auch wecken lassen, sogar eine Schlummerfunktion ist vorhanden. Das Gerät wiegt übrigens nur 998 Gramm und misst 31,8 x 10,0 x 13,5 Zentimeter. Und dies, obwohl es über ein hartes ABS-Gehäuse mit einer Wasserdichtigkeit nach Schutzklasse IPX4 verfügt. Spritzwasser von allem Seiten macht ihm folglich nichts aus.

11. DeWalt Baustellenradio DCR019 mit Überrollbügel

Diesmal meldet sich DeWalt mit dem DCR019, einem variablen 2-in-1-Gerät, zu Wort. Sie können dieses Baustellenradio sowohl an den Netzstrom anschließen als auch per Akku betreiben, je nachdem, wie es gerade praktischer erscheint. Ein 1,8 Meter langes Netzkabel liegt der Lieferung bei, es findet seinen Platz auf der praktischen Aufwickelstation des Radios. Einen passenden Akku müssen Sie sich leider extra zulegen, ebenso wie das zugehörige Ladegerät. Sämtliche 10,8- bis 18-Volt-Speicherzellen aus der großen XR Li-Ionen-Schiebe-Akku-Familie von DeWalt sind für dieses Radio nutzbar.

Das DeWalt Bauradio verfügt über einen regulären 3,5-Millimeter-Aux-Eingang, an den Sie externe Geräte koppeln können. Die Radioeinheit empfängt über die flexible Antenne analoge Signale aus den Bereichen AM und FM. Sie bietet Ihnen außerdem fünf FM- und fünf AM-Speicherplätze für Ihre bevorzugten Sender.

Das gelb-schwarze Gehäuse ist auf Widerstandsfähigkeit und Zähigkeit ausgelegt. Es besitzt einen Überrollbügel, der zugleich auch als Handgriff dient. Eine schmutzige und raue Umgebung macht dem Gerät wenig aus. Es wiegt 2,8 Kilogramm und lässt sich somit gut heben und an einen anderen Ort positionieren. Seine kompakten Maße liegen bei 24 x 24,5 Zentimetern.

Führen Sie nach dem Kauf eine Online-Registrierung durch und sichern Sie sich eine verlängerte Garantie von drei Jahren! Dieser Schritt bringt Ihnen noch ein Stück mehr Sicherheit, was bei einem Gerät, das vielen Herausforderungen standhalten muss, ganz sicher nicht verkehrt ist.

12. Makita Aparoli STEXMR051 Akku-Radio – kompakt und günstig

Das Aparoli Baustellenradio STEXMR051 stammt von der japanischen Firma Makita. Es handelt sich um ein Gerät, das mit einem 10,8-Volt-Akku betrieben wird und keinen Netzbetrieb ermöglicht. Zum Ausgleich liegt der Preis vergleichsweise niedrig, allerdings müssen Sie sich den passenden Akku zusätzlich zulegen. Auch ein Ladegerät ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Im Grunde handelt es sich bei diesem Makita Bauradio um eine Kleinausgabe des Verkaufsschlagers BMR100 derselben Marke. Bei den Funktionen gibt es ein paar Abstriche, doch das schlägt sich zum Glück auch finanziell nieder. Wer einfach weniger Geld ausgeben möchte und dafür nur die wichtigsten Basis-Funktionen erwartet, scheint mit diesem Gerät gut bedient.

Zwei eingebaute Frontlautsprecher sorgen für einen angenehmen Stereo-Klang, der laut der Kundenbewertungen manchmal ein wenig blechern klingt. Das Radio empfängt sowohl Kurz- als auch Mittelwelle. Wer lieber eigene Audio-Dateien abspielt, nutzt den integrierten Aux-Eingang, um seinen MP3-Player, das Smarthone oder das Tablet anzuschließen.

Das Gerät misst kleine 16,9 x 8,3 x 7,4 Zentimeter und bringt ein entsprechend geringes Gewicht auf die Waage. Es verbraucht sehr wenig Platz und bleibt dabei stets mobil einsatzbar. Mit der flexiblen Antenne können Sie den besten Radioempfang für sich herausholen. Am digitalen Display auf der Vorderseite sehen Sie mit einem Blick, welcher Sender gerade eingestellt ist und was es sonst noch zu wissen gibt.

Was genau ist ein Baustellenradio?

Baustellenradios bringen einige spezielle Eigenschaften mit, die sie für den Gebrauch an schmutzigen, feuchten und rauen Orten qualifiziert. Dadurch eignet sich diese Radiosorte sich natürlich nicht ausschließlich für den Einsatz auf Baustellen, sondern Sie können ein solches Gerät auch zu Hause im Bad positionieren oder es mit auf Ausflüge in die Natur oder zum Camping nehmen. Hochwertige Bauradios sind schlichtweg viel robuster als ihre regulären Kollegen, sie besitzen eine stoßfeste und wasserresistente Hülle.

Lange Zeit war es üblich, das alte Radio von zu Hause mit auf die Baustelle zu nehmen, bis es verdreckt und geschunden recht schnell den Geist aufgab. Heute entscheiden sich die meisten Bauleute und Handwerker dafür, ein spezielles Baustellenradio anzuschaffen, weil dieses Gerät darauf ausgerichtet ist, lange Zeit zuverlässig zu funktionieren. Auf diese Weise entstehen keine ärgerlichen radiolosen Zeiten und das Bauradio wird zu einem vertrauten Alltagsbegleiter.

bestes BaustellenradioNatürlich schlägt sich die robuste Ausstattung eines Baustellenradios auch auf die Optik nieder. Solche Geräte sehen alles andere als filigran aus, sondern eher schwerfällig und stabil. Als Schmuckstück für die moderne, puristisch eingerichtete Wohnung eignen sie sich deshalb nicht besonders gut, sondern sie gehören einfach an einen staubigen, ungemütlichen Platz, wo sie all ihre Talente bestens ausspielen können.

Das macht ein echtes Bauradio aus:

  • Robuste Optik
  • Stabile „Panzerhülle“
  • Staub- und wasserdicht
  • Kein Schmuckstück für die Wohnung
  • rauer Charme
  • lange Haltbarkeit

Diese Vorteile bringt ein Baustellenradio für Sie mit

Die Vorteile eines Bauradios ergeben sich aus seiner besonderen Konstruktion. Sie können es (fast) überall mit hinnehmen, auch dorthin, wo es rau und ruppig zugeht. Wo andere Radios ganz schnell zu Bruch gehen, innerlich verstauben oder einen Wasserschaden bekommen, da laufen die robusten Geräte erst zur Höchstform auf. Manches Baustellenradio übersteht sogar einen Sturz aus 3 Metern Höhe, das zumindest haben die Crash-Tests der Hersteller ergeben.

Die meisten Baustellenradios punkten mit einer enormen Standfestigkeit, die dafür sorgt, dass die Geräte auch bei kleinen Stößen an Ort und Stelle bleiben. Außerdem besitzen einige von ihnen regelrechte Stoßdämpfer.

Sie können Ihr neues Baustellenradio also durchaus auf dem Gerüst platzieren oder es mit auf die Hebebühne nehmen. Auch dürfen Sie die Flex oder das Schleifgerät in direkter Nähe einschalten, ohne das Gerät vorher in einen anderen Raum zu bringen. Und wenn versehentlich einmal Wasserspritzer auf das Radio herabregnen, dann müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Technik dadurch Schaden nimmt.

Zu einem Tauchgang sollten Sie Ihr Bauradio allerdings nicht mitnehmen, die meisten Geräte versagen spätestens dann doch ihren Dienst.

Allerdings steht es Ihnen durchaus frei, mit Ihrem neuen Radio handfeste Outdoor-Abenteuer zu erleben. Es lässt sich meist per Akku oder Batterie betreiben, sodass Sie unabhängig vom Netzstrom sind. Wenn im Zelt mal jemand über das Gerät stolpert, es irgendwo herunterfällt oder einen Regenschauer abbekommt, können Sie ganz beruhigt sein. Das macht im Normalfall gar nichts aus. Auf Wanderungen kann ein Baustellenradio leider ein ziemlicher „Klotz am Bein“ sein, weil diese Geräte häufig um die 4 Kilogramm wiegen. Einige kleiner dimensionierte Produkte bringen nur etwa 1 Kilogramm auf die Waage, diese eignen sich eher für unterwegs.

Wer öfter auf Montage ist und in Hotels übernachtet, hat mit seinem Baustellenradio gleich auch einen Wecker zur Hand. Viele Geräte besitzen eine Weckfunktion, die sich nicht nur morgens wunderbar nutzen lässt, sondern auf Wunsch auch die Mittagspause oder den Feierabend lautstark meldet.

Es kommt durchaus vor, dass ein fleißiger Handwerker während der Arbeit schmutzige Hände hat. Die Tasten eines guten Baustellenradios sind so ausgelegt, dass ihnen etwas Dreck nichts ausmacht, sie lassen sich hinterher wieder mit einem feuchten Lappen säubern. Außerdem besitzen viele Geräte dieser Sparte extragroße Bedienelemente, die sich problemlos auch mit klobigen Arbeitshandschuhen bedienen lassen.

Sie müssen kein Handwerksprofi oder Outdoor-Freak sein, um von einem Baustellenradio zu profitieren. Solche Geräte machen sich auch gut in der privaten DIY-Werkstatt, im Hobbykeller und in der WG-Küche. Benutzen Sie Ihr neues Radio bei der nächsten Gartenparty oder während Sie Ihre Blumenbeete umgraben. Den Einsatzmöglichkeiten sind nur wenige Grenzen gesetzt.

Ein Blick auf die Vorteile und Nachteile eines Bauradios

  • Stoßfest
  • Spritzwassergeschützt
  • Standfest
  • Staubdicht
  • Schmutzresistent
  • Mit Handschuhen bedienbar
  • Unabhängig vom Netzstrom
  • Oft auch als Wecker nutzbar
  • Sehr flexibel verwendbar
  • Lange Haltbarkeit
  • Mit Tragegriff leicht zu transportieren
  • Häufig mit modernen Zusatzfunktionen
  • Klobiges Design
  • Wenig dekorativ
  • Vergleichsweise hohes Gewicht
  • Häufig überdurchschnittlich groß
  • Oft teurer als normale Radios
  • Nicht tauchfähig
  • Zumeist ohne Stereo-Sound

Diese Arten von Baustellenradios gibt es auf dem Markt

UnterschiedeBaustellenradios haben einige wichtige Eigenschaften gemeinsam, doch gibt es auch unterscheidende Merkmale. Aufgrund der vorliegenden Unterschiede lassen sie sich in verschiedene Gruppen einteilen, die sich jedoch nicht unbedingt scharf voneinander abgrenzen. Es existieren auch Zwischenstufen und Variationen, doch im Großen und Ganzen helfen die folgenden Einteilungen dabei, das passende Gerät zu finden:

  • Digitales Baustellenradio (DAB und DAB+)

Digitaler Radioempfang bringt mehrere Vorteile mit sich. Das allseits bekannte Hintergrundrauschen der analogen Technik verschwindet, während Regionalsender auch aus weiter Entfernung tadellos empfangbar sind. Allerdings unterstützen noch nicht alle Sender die digitalen Formate, an manchen Orten besteht überhaupt kein Empfang. Trotzdem überzeugt die Tonqualität überzeugt.

  • Analoges Baustellenradio

Die meisten Radios arbeiten in Deutschland weiterhin analog, mit allseits bekannter traditioneller Technik. Das heißt unter anderem, dass das typische UKW-Hintergrundrauschen immer wieder auftaucht, eine hervorragende Netzabdeckung besteht und Regionalsender schlichtweg nur regional empfangbar sind. Analoge Werkstattradios punkten häufig mit einem niedrigeren Preis als ihre digitalen Kollegen.

  • Baustellenradio mit Netzbetrieb

Die sicherste Stromversorgung stammt immer noch aus der Steckdose. Eine Vielzahl von Bauradios besitzt einen eigenen Netzstecker, manche fungieren sogar als eine Art Kabeltrommel, indem sie Steckplätze für weitere elektrische Geräte bieten. Allerdings schränkt das Kabel die Mobilität deutlich ein und im schlimmsten Fall stolpert womöglich jemand darüber.

  • Baustellenradio mit Akku-Betrieb

Ein akkubetriebenes Gerät lässt sich sehr viel flexibler positionieren. Es ist allzeit bereit, mit Ihnen den Platz zu wechseln. Außerdem ergeben sich hierbei keine unnötigen Stolperfallen. Leider gibt der Akku nach einer bestimmten Laufzeit auf und muss wieder aufgeladen werden. Dann ist es ein echtes Glück, wenn das Radio zusätzlich einen Netzadapter besitzt.

Nicht jedem Akku-Radio liegt tatsächlich auch eine Speicherzelle bei. In vielen Fällen müssen Sie den Akku extra kaufen und damit natürlich auch ein paar Euros mehr anlegen. Manche Geräte verfügen über einen fest verbauten Energiespeicher, dieser lässt sich im Falle eines Defekts nicht ersetzen.
  • Baustellenradio mit erweiterten Funktionen

Die Radio-Funktion allein genügt vielen Herstellern nicht, sie möchten ihren Kunden noch ein paar moderne Extras bieten. Eher selten sind Baustellenradios mit integriertem CD-Player ausgestattet, viel häufiger kommen Aux-in- und USB-Steckplätze für den USB-Stick, den MP3-Player, das Smartphone, das Tablet oder das Notebook vor. Sie können Ihre Musik nun im Internet streamen, eigene Playlists anlegen oder gespeicherte Hörspiele anhören. Mit Bluetooth-Funktion haben Sie sogar die Chance, eine kabellose Verbindung zum Handy aufzubauen.

Das Baustellenradio ist darauf ausgelegt, ziemlich viel auszuhalten – die externen Digitalgeräte und Speichermedien sind es nicht. Darum gilt es, im Zweifelsfall lieber auf das Anschließen des Smartphones zu verzichten, damit es keinen Schaden nimmt.
  • Baustellenradio für Minimalisten

Baustellenradio VergleichFür wenig Geld gibt es Mini-Bauradios mit bescheidenen Maßen und einem geringen Gewicht zu kaufen. Ein solches Gerät bietet in der Regel nur eine eingeschränkte Funktionsauswahl, doch eines kann es allemal, nämlich für stundenlange Unterhaltung sorgen. Wer also nur ein kleines Budget oder wenig Platz im Gepäck zur Verfügung hat, der greift zu einem abgespeckten Modell.

Kurzüberblick der verschiedenen Bauradios

  1. Digitales Radio
  2. Analoges Radio
  3. Radio mit Netzbetrieb
  4. Radio mit Akku-Betrieb
  5. Radio mit Akku- und Netzbetrieb
  6. Bauradio mit erweiterten Funktionen
  7. Bauradio für Minimalisten

Welches Baustellenradio ist das richtige?

Tipps & HinweiseAn dieser Stelle tasten wir uns an Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen heran, denn es gibt kein passendes Bauradio für alle. Hier stehen also Sie persönlich im Mittelpunkt des Interesses. Gehen wir doch einmal Punkt für Punkt Ihre Bedürfnisse durch, um herauszufinden, welches Gerät für Sie geeignet ist.

  • Für alle Fans des aktuellen Radioprogramms

Welche Art von Audio-Klängen möchten Sie eigentlich hören? Das Radioprogramm bietet viel Abwechslung, zwischendurch werden Nachrichten und Wettervorhersagen eingespielt. Aber hier können Sie nicht bestimmen, welche Lieder Ihnen den Tag verschönern – und Hörspiele sind eher eine Seltenheit. Nicht jeder hält es für nötig, sich sein eigenes Programm zusammenzustellen und ist absolut zufrieden damit, was die verschiedenen Radiosender uns Tag für Tag liefern und wenn der Empfang optimal ist.

Das Digitalradio liefert Ihnen eine höhere Klangqualität ohne ärgerliches Rauschen, und mit etwas Glück können Sie auch weit entfernt auf Montage Ihrem regionalen Heimatsender lauschen. Allerdings ist es äußerst empfehlenswert, vorher genau nachzuschauen, in welchem Format Ihr digitaler Lieblingssender ausgestrahlt wird. Stellen Sie sicher, dass das neue Bauradio genau dieses digitale Format unterstützt.
  • Für alle Freunde individueller Unterhaltung

Wünschen Sie sich lieber eine individuelle Unterhaltung mit Podcasts aus dem Netz, auf USB gespeicherten Hörspielen und Ihren Lieblingsliedern vom Smartphone? Dann achten Sie sehr genau darauf, ob Ihr ausgesuchtes Baustellenradio die entsprechenden Schnittstellen besitzt. Bei Weitem nicht jedes Radio bietet diese Specials, obwohl man meinen sollte, dass sie in unseren modernen Zeiten inzwischen selbstverständlich sind.

Für einen ungehinderten Hörgenuss ist es unabdingbar, die passenden Verbindungskabel bereitzuhalten. Schauen Sie zuerst einmal genau hin, ob Ihr mobiles Medium mit dem Baustellenradio kompatibel ist und schaffen Sie sich, wenn nötig, das richtige Kabel an, um beide Geräte miteinander zu vereinen. Bei Bluetooth erübrigt sich natürlich der Kabelkauf.
  • Für alle, die gern mobil bleiben

Ein mobiles Radio mit Akku- oder Batteriebetrieb bietet den großen Vorteil, dass Sie es jederzeit irgendwo anders hinstellen können, ohne mitten im Lied abzubrechen. Auch besteht die Möglichkeit, ein solches Gerät mit in die Natur zu nehmen oder auf einer steckdosenarmen Baustelle zu betreiben. Wir empfehlen, sich für ein Bauradio zu entscheiden, das zumindest die Option bereithält, einen Netzstecker anzubringen. Ein Akku kann allzu schnell leer werden, der Strom aus der Steckdose ist jedoch immer vorhanden.

Achten Sie darauf, dass Ihrem Akku-Radio tatsächlich ein Akku mitsamt Ladegerät beiliegt. Falls dies nicht der Fall ist, müssen Sie zum Betrieb des Geräts beide dazukaufen.
  • Für alle, die verlässlichen Strom möchten

Natürlich gibt es immer noch Geräte, die ausschließlich mit Netzstecker arbeiten. Auch sie sind trotzdem mobil, können allerdings nicht ohne direkten Anschluss an eine Steckdose funktionieren. Netzstrom ist verlässlich und deshalb für viele unverzichtbar, manch ein Handwerker setzt bezüglich seiner täglichen Unterhaltungsmusik auf diese Energiequelle. Akku, Ladegerät, Batterien – diese Dinge führen oftmals zu Extrakosten, die gar nicht unbedingt nötig sind.

Legen Sie sich ein möglichst langes Netzkabel zu, dann können Sie auch ein akkuloses Radio flexibel positionieren. Besonders Clevere besorgen sich ein Baustellenradio, das als eine Art Kabeltrommel dient und profitieren von der wundersamen Steckdosenvermehrung. Aber aufgepasst – Kabel bitte immer so hinlegen, dass möglichst niemand darüber fällt.

Die Preise von Baustellenradios im Visier

Baustellenradio TestDie Kostenfrage ist ebenfalls nicht unerheblich, wenn es um die Anschaffung eines neuen Bau- oder Werkstattradios geht. Das untere Preissegment startet bei etwa 40 Euro, darunter ist kaum etwas zu bekommen. Schließlich muss die robuste Hülle dieser besonderen Radiosorte mitbezahlt werden. Für dieses Geld gibt es dann vielleicht ein Radio, das nicht besonders stylisch wirkt und auch keine große Palette an Sonderfunktionen aufweist, doch es wird sicherlich seinen Job verrichten.

Auffällig viele Baustellenradios tummeln sich im Bereich von etwa 80 bis 180 Euro. Diese Geräte sehen mit ihren Kantenpoltern und Stoßdämpfern häufig schon ziemlich „wehrhaft“ aus – und sind es auch. Die Hersteller versprechen eine lange Haltbarkeit und nette Extras wie Uhr und Weckfunktion, ein klappbarer Griff, eventuell Stereo-Lautsprecher, eine hohe Spritzschutzklasse und ein großes, leicht einsehbares Display.

Danach folgen die Baustellenradios der Luxusklasse, die sich der 200-Euro-Marke nähern oder diese sogar deutlich überschreiten. Boxen, die ihren Klang in sämtliche Richtungen versenden, ein eingebauter Subwoofer, Steckplätze für weitere Geräte, eine praktische Fernbedienung im Lieferumfang und ein stabiler Aluminiumrahmen. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Highlights, die solche Geräte mit sich bringen.

Ein hoher Preis ist noch längst kein Garant für hohe Qualität. Beachten Sie schon vor dem Kauf sämtliche Details, lesen Sie sich die Kundenbewertungen durch und verschaffen Sie sich selbst einen Überblick darüber, ob diese gar nicht mal so kleine Investition wirklich gerechtfertigt ist.

Preisklassen für Bauradios

  1. Untere Preisklasse: 40 bis 80 Euro Minimalstandard
  2. Mittlere Preisklasse: 80 bis 180 Euro Komfortstandard
  3. Obere Preisklasse: von 180 Euro aufwärts: Luxusstandard

Gibt es einen Baustellenradio Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest ist sichtbar an der Qualität von Digitalradios interessiert, gleich zwei Mal nahmen die Experten diese Produktsparte unter die Lupe. Der neuere Radio Test stammt aus dem Jahr 2018 und beinhaltet die genaue Analyse von 18 verschiedenen Geräten, die allerdings keine expliziten Baustellenradios sind. Leider konnten nur drei Radios bezüglich ihrer Klangqualität überzeugen, die 15 anderen erhalten eher Schelte als Lob.

Die Testergebnisse sind hier hinter einer Bezahlschranke festgehalten, sie geben immerhin Aufschluss darüber, wie weit sich die Digitaltechnik auf dem Radiosektor aktuell macht. Wer einen gesonderten Baustellenradio Test wünscht, muss sich leider noch gedulden. Falls die Stiftung Warentest sich eines Tages zu einer solchen Studie entschließt, informieren wir Sie gern.

Hat Öko Test Baustellenradio getestet?

Öko Test hat sich bislang von Radios ferngehalten, auf der offiziellen Webseite finden sich keine Hinweise auf einen Baustellenradio Test oder einer Überprüfung von anderen ähnlich gelagerten Geräten. Sicher wäre es eine gute Idee für die Umwelt- und Qualitätsexperten, sich einmal in diese Richtung zu orientieren und vielleicht kommen sie tatsächlich demnächst auf diese Idee. Wir warten gemeinsam mit Ihnen und melden uns, wenn es Neuigkeiten gibt.

Baustellenradios-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes Baustellenradio

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Makita Akku-Baustellenradio DMR108 12/2018 125,99€ Zum Angebot
2. Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML SoundBoxx 12/2018 84,90€ Zum Angebot
3. Makita Akku-Baustellenradio DMR110 12/2018 105,00€ Zum Angebot
4. Bosch Professional GML 20 Akku-Baustellenradio 12/2018 173,50€ Zum Angebot
5. Makita Baustellenradio DMR107 ohne Akku 11/2018 87,95€ Zum Angebot
6. Bosch Professional Akku-Baustellenradio GML 50 12/2018 227,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Makita Akku-Baustellenradio DMR108