stern-Nachrichten

13 verschiedene BCAA-Produkte im Vergleich – finden Sie Ihre beste Kapsel, Tablette oder Pulver – 2019 Test und Ratgeber

Sport gehört für viele Menschen zu einem gesunden und vitalen Lebensstil dazu. Die Leidenschaft dazu ist schnell entfacht. Hat es Sie erst einmal gepackt, tauchen Sie immer tiefer in die Materie ein. Denn zur Fitness gehört nicht nur der Gang ins Fitnessstudio oder das Workout zu Hause. Sportnahrung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn Sie sich mit dem Thema Muskelaufbau beschäftigen, müssen Sie sich mit Begriffen wie Eiweiß, Aminosäuren und BCAA auseinandersetzen.

Dabei ist gerade bei den BCAAs (Branched-chain Amino Acids, verzweigtkettige Aminosäuren) die Verwirrung groß, da es viele Vorurteile gibt, die Fitness-Anfänger verunsichern. Das große Angebot der verschiedenen Aminosäuren und deren Verhältnis macht den Dschungel noch unübersichtlicher.

Mit diesem BCAA-Ratgeber und -Vergleich auf STERN.de bringen wir Licht ins Dunkel. Neben der Vorstellung der beliebtesten BCAA-Produkte klären wir wichtige Fragen rund um die essenziellen Aminosäuren und zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf und bei der Einnahme dieser Nahrungsergänzungsmittel achten sollten.

4 unterschiedliche BCAA Produkte im großen Vergleich auf STERN.de

ESN Nitro BCAA Powder verschiedene Sorten
Darreichungsform
Pulver
Menge
500 Gramm
Empfohlene Portionsgröße
13 Gramm
enthaltene BCAA´s pro Portion
10 Gramm
Vegan
Zusatzstoffe
Geschmack
Raspberry Iced-Tea
Dosierlöffel inklusive
gelistet in der Kölner Liste
Zum Angebot
Erhältlich bei
22,79€ 22,79€
Olimp BCAA Mega Caps
Darreichungsform
Kapseln
Menge
300 Kapseln
Empfohlene Portionsgröße
3 mal täglich 3 Kapseln
enthaltene BCAA´s pro Portion
9,9 Gramm
Vegan
Zusatzstoffe
Geschmack
neutral
Dosierlöffel inklusive
gelistet in der Kölner Liste
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,90€ 18,88€
GloryFeel BCAA-Kapseln
Darreichungsform
Kapseln
Menge
330 Kapseln
Empfohlene Portionsgröße
3 mal täglich 3 Kapseln
enthaltene BCAA´s pro Portion
9,91 Gramm pro Tag
Vegan
Zusatzstoffe
Geschmack
neutral
Dosierlöffel inklusive
gelistet in der Kölner Liste
Zum Angebot
Erhältlich bei
27,97€ Preis prüfen
EXVital BCAA Caps
Darreichungsform
Kapseln
Menge
300 Kapseln
Empfohlene Portionsgröße
3 mal täglich 3 Kapseln
enthaltene BCAA´s pro Portion
9,91 Gramm pro Tag
Vegan
Zusatzstoffe
Geschmack
neutral
Dosierlöffel inklusive
gelistet in der Kölner Liste
Zum Angebot
Erhältlich bei
23,80€ Preis prüfen
Abbildung
Modell ESN Nitro BCAA Powder verschiedene Sorten Olimp BCAA Mega Caps GloryFeel BCAA-Kapseln EXVital BCAA Caps
Darreichungsform
Pulver Kapseln Kapseln Kapseln
Menge
500 Gramm 300 Kapseln 330 Kapseln 300 Kapseln
Empfohlene Portionsgröße
13 Gramm 3 mal täglich 3 Kapseln 3 mal täglich 3 Kapseln 3 mal täglich 3 Kapseln
enthaltene BCAA´s pro Portion
10 Gramm 9,9 Gramm 9,91 Gramm pro Tag 9,91 Gramm pro Tag
Vegan
Zusatzstoffe
Geschmack
Raspberry Iced-Tea neutral neutral neutral
Dosierlöffel inklusive
gelistet in der Kölner Liste
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
22,79€ 22,79€ 24,90€ 18,88€ 27,97€ Preis prüfen 23,80€ Preis prüfen

Weitere praktische Produkte für Ihre Fitness im großen Vergleich auf STERN.de

FatburnerEiweißpulverVitamin B12Whey ProteinProteinriegelWeight-GainerOmega-3-KapselL-ArgininZink-PräparatDiät-ShakeProbiotika

1. BCAA-Pulver von ESN – verschiedene Sorten

ESN ist seit etwa 10 Jahren auf dem Markt der Supplementhersteller und hat sich mittlerweile fest etabliert. Elite Sports Nutrients (ESN) legt sehr großen Wert auf hochwertige Produkte. So werden die einzelnen Rohstoffe für die Supplements sorgfältig ausgewählt und nach den höchsten Standards in Deutschland zu Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet. Im BCAA Nitro Powder verwendet ESN L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin. Das Verhältnis beträgt 2:1:1.

Eine empfohlene Portion entspricht 13 Gramm BCAA-Pulver. Insgesamt sind das 10 Gramm Aminosäuren mut leckerem Eistee-Geschmack. Ein fertiger Drink enthält dabei nur 46 Kilokalorien. Das Pulver ist besonders gut löslich, sodass Sie Ihren Shaker nicht lange schütteln müssen, um einen klumpenfreien Drink genießen zu können. Der Hersteller empfiehlt, den Drink vor, während oder nach dem Training einzunehmen. Doch auch an trainingsfreien Tagen können Sie ihn genießen.

Die Vorzüge des Nitro-BCAA-Pulvers von ESN:

  • Für Veganer geeignet
  • Viele verschiedene Geschmacksrichtungen
  • Dosierlöffel inklusive
  • In Deutschland hergestellt
  • Auf der Kölner Liste gelistet

2. BCAA und Vitamin B6 vereint – Olimp BCAA Mega Caps

Der Hersteller Olimp produziert bereits seit über 20 Jahren Nahrungsergänzungsmittel. Das Unternehmen arbeitet engagiert daran, stets höchste Qualität zu liefern. Das erreicht Olimp mit ausgewählte Rohstoffen und neuen Technologien bei der Verarbeitung zu Supplementen.

Olimp kombiniert in den BCAA Mega Caps Aminosäuren mit dem Vitamin B6. Das soll die nötigen Eiweiße für den Muskelschutz bringen und zudem Müdigkeits- und Erschöpfungsgefühle verringern. Olimp empfiehlt die Einnahme von drei Kapslen dreimal täglich; am besten vor oder nach dem Training oder auch vor dem Zubettgehen. Sie sollten die Kapseln zwischen den Mahlzeiten und nicht zu einer Mahlzeit verzehren. Eine einzelne Kapsel enthält bereits 1,1 Gramm BCAA. So nehmen Sie pro Tag, nach den Empfehlungen von Olimp, insgesamt 9,9 Gramm BCAA zu sich. Das Verhältnis entspricht 2:1:1.

Wenn Sie täglich 9 Mega Caps einnehmen, reicht eine Dose für mehr als einen Monat.

3. GloryFeel – BCAA-Kapseln mit zusätzlichem E-Book

GloryFeel stellt Nahrungsergänzungsmittel nach strengen Qualitätsvorschriften her. Diese werden stets von unabhängigen Prüfstellen kontrolliert. Das stellt sicher, dass Sie mit den BCAA-Kapseln von GloryFeel ein sicheres Produkt erwerben. Die Zutaten sind frei von Gentechnik, künstlichen Düngemitteln, Pestiziden sowie Fungiziden.

Neben den BCAAs ist das Vitamin B6 enthalten. In einer Tagesration von drei mal drei Kapseln sind 4,95 Gramm L-Leucin und jeweils 2,48 Gramm L-Valin und L-Isoleucin enthalten. Dementsprechend ist das Verhältnis der BCAAs 2:1:1. Der Hersteller empfiehlt die Einnahme außerhalb der Mahlzeiten vor oder nach dem Training. In einer Schutzdose sind 330 Kapseln enthalten. So hält bei Einhaltung der empfohlenen Dosis eine Dose über einen Monat.

Das Besondere an den BCAA-Kapseln von GloryFeel ist, dass Sie sich ein kostenloses E-Book zum Thema BCAA herunterladen können. So bekommen Sie viele Informationen zu den enthaltenen Stoffen der Kapseln.

4. EXVital BCAA Caps zur Langzeitanwendung

EXVital stellt all seine Supplemente in Deutschland her. Das bedeutet, dass sie nach den hohen deutschen Qualitäts- und Sicherheitsstandards verarbeitet werden. Die EXVital BCAA Caps sind zudem mit dem Vitamin B6 angereichert. Das soll für einen normalen Energie-, Eiweiß- und Glycogenstoffwechsel sorgen. Zudem kann Vitamin B6 Müdigkeit verringern und für eine normale Immunfähigkeit Ihres Körpers sorgen. Damit will der Hersteller eine Rundumversorgung bieten, wenn es um die Themen Muskelaufbau und -regeneration geht.

Die empfohlene Tagesdosis beträgt dreimal täglich drei BCAA-Kapseln. Das sind täglich:

  • 2,1 Milligramm Vitamin B6
  • 4,95 Gramm L-Leucin
  • 2,48 Gramm L-Valin
  • 2,48 Gramm L-Isoleucin

Das BCAA-Verhältnis entspricht demnach 2:1:1, was als effektivstes Verhältnis gilt.

300 Kapseln befinden sich in einer Dose, die Ihnen somit für etwa einen Monat bei täglicher Einnahme reicht.

5. Veganes BCAA-Pulver von ProFuel

ProFuel brachte im Jahr 2014 sein erstes BCAA-Pulver heraus. Das Besondere daran: Es war komplett vegan und frei von tierischen Inhaltsstoffen, was zu dieser Zeit noch nicht weit verbreitet war. ProFuel gilt deshalb als einer der Vorreiter, wenn es um vegane Nahrungsergänzungsmittel geht. Der Hersteller achtet auf hochwertige Zutaten und eine Verarbeitung nach maximalen Qualitätsstandards. Aus diesem Grund produzier ProFuel sie ausschließlich in Deutschland.

Das BCAA-Pulver von ProFuel gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen: Blutorange, Grapefruit, Wassermelone, Kirsche, Limette und vielen weiteren. Doch nicht nur geschmacklich überzeugen die veganen BCAAs. Auch die Löslichkeit des Pulvers ist hervorragend. So müssen Sie Ihren Shaker nicht lange schütteln, bevor sich das Pulver vollständig gelöst hat.

ProFuel empfiehlt täglich einen Shake aus 13 Gramm BCAA-Pulver mit 500 Milliliter Wasser. Darin sind 10 Milligramm BCAA im Verhältnis 2:1:1 enthalten. Wegen der leichten Zusammensetzung können Sie den Drink problemlos während des Trainings trinken, ohne dass Ihr Trainingserfolg verringert wird.

Die Vorteile von ProFuel BCAA-Pulver:

  • Ohne tierische Inhaltsstoffe
  • Langjährige Erfahrung
  • Gentechnikfrei
  • Glutenfrei
  • Keine unnötigen Farb- und Füllstoffe
  • Hergestellt in Deutschland
  • Gute Löslichkeit

6. BCAA-Pulver nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen: GYM-NUTRITION® Ice Tea Peach

Bei GYM-Nutrition ist der Name Programm. Das Unternehmen stellt Nahrungsergänzungsmittel rund um das Thema Fitness her und legt dabei viel Wert auf Qualität. GYM-Nutrition lässt alle Produkte und Rohstoffe ausschließlich von geprüften Herstellern liefern und verarbeiten. Regelmäßige Kontrollen stellen sicher, dass die Qualitätsanforderungen eingehalten werden. Zudem sind alle Supplemente sind frei von tierischen Inhaltsstoffen.

Eine Dose GYM-Nutrition enthält 300 Gramm schnell lösliches BCAA-Pulver. Die empfohlene Tagesration beträgt 13 Gramm in 500 Milliliter Wasser aufgelöst. Darin sind 10 Milligramm BCAA enthalten. Das Verhältnis der einzelnen Aminosäuren beträgt dabei 2:1:1. Pro Portion sind zudem 1,4 Milligramm Vitamin B6 enthalten.

Einen besonders erfrischenden Aminosäure-Drink erhalten Sie, wenn Sie das BCAA-Pulver mit kaltem Wasser mischen.

7. BCAA-Pulver mit Fruit Punch Geschmack – Olimp BCAA Xplode

Mit dem BCAA-Xplode-Pulver liefert Ihnen der Supplement-Hersteller Olimp neben den drei essenziellen Aminosäuren L-Isoleucin, L-Leucin und L-Valin das Vitamin B6 und die nichtessenzielle Aminosäure L-Glutamin. Mit dem Shake können Sie die Regeneration Ihrer Muskeln und den Muskelaufbau verbessern. Das Vitamin B6 kann außerdem dabei helfen, dass Ihr Immunsystem zu stärken.

Das BCAA-Pulver von Olimp ist schnell löslich. Damit gehören klumpige Shakes der Vergangenheit an. Für ein fruchtiges Geschmackserlebnis sorgt die Geschmacksrichtung Fruit Punch. Olimp empfiehlt eine tägliche Dosis von einem bis zwei Drinks mit jeweils 10 Gramm Pulver. Darin sind 6 Gramm beziehungsweise 12 Gramm Aminosäuren enthalten. Mit dem mitgelieferten Dosierlöffel können Sie das Pulver einfach und schnell abmessen und zu einem Drink mischen.

Aufgrund des Inhaltsstoffes Karmin ist das BCAA-Xplode-Pulver von Olimpnicht für Veganer geeignet.

8. Vegane BCAA-Kapseln – ESN BCAA Giga Caps

Viele BCAA-Kapseln bestehen aus Gelatine. Bei den ESN BCAA Giga Caps besteht die Hülle aus Hydroxypropylmethylcellulose. Dieser Stoff ist pflanzlicher Herkunft, weswegen Veganer diese Kapseln gerne verwenden. Alle Rohstoffe werden von ausgewählten Herstellern geliefert und in Deutschland unter strengen Qualitätsstandards weiterverarbeitet.

ESN empfiehlt die Einnahme von jeweils sechs Kapseln vor und nach dem Training. So nehmen Sie pro Tag 6 Milligramm L-Leucin und jeweils 3 Milligramm L-Isoleucin und L-Valin im Verhältnis 2:1:1 zu sich.

Eine Dose ESN BCAA Giga Caps enthält 300 Kapseln. Sie reicht für etwa 25 Tage.

9. BCAA in Tablettenform – Scitec Nutrition

Sie möchten keine Kapseln einnehmen und auch keine BCAA Shakes trinken? Mit dem BCAA-Tabletten von Scitec Nutrition müssen Sie dennoch nicht auf BCAA Ergänzungsmittel verzichten. Scitec Nutrition hat sich auf die Fahnen geschrieben, seine Produkte stetig besser und effektiver zu machen. Alle Nahrungsergänzungsmittel wurden im Labor getestet und mit diversen Zertifikaten ausgezeichnet. Das stellt sicher, dass Sie mit diesen BCAA-Tabletten ein sicheres und geprüftes Produkt erhalten.

Scitec Nutrition empfiehlt eine tägliche Dosis von fünf Tabletten, entweder vor oder nach dem Training. Die Einnahme ist aber auch zu jeder anderen Tageszeit oder vor dem Zubettgehen möglich. Fünf Tabletten enthalten BCAAs im Verhältnis 2:1:1. Falls Ihnen die Tabletten zu groß sind, können Sie sie in der Mitte teilen.

Die Nährwerte der BCAA-Tabletten von Scitec Nutrition pro Portion:

  • 6 Kilokalorien
  • 2240 Milligramm L-Leucin
  • 1120 Milligramm L-Isoleucin
  • 1120 Milligramm L-Valin

10. Xellerate Nutrition: BCAA-Tabletten im Vorratspack

Der Hersteller Xellerate Nutrition stellt all seine Produkte in Großbritannien her. Das gewährleistet, dass Ihre Nahrungsergänzungsmittel nach höchsten Qualitäts- und Hygienestandards hergestellt werden. Zudem ist die Produktion lokaler als bei Herstellern, die in Asien oder den USA produzieren.

Eine BCAA-Tablette enthält 1 Gramm BCAA im Verhältnis 2:1:1. Zusätzlich ist 1 Gramm Vitamin B6 enthalten. Die empfohlene Tagesdosis beträgt drei Tabletten, sodass Sie täglich 1.500 Milligramm L-Leucin, 750 Milligramm L-Isoleucin, 750 Milligramm L-Valin und 3 Milligramm Vitamin B6 zu sich nehmen.

Dieses Präparat von Xellerate Nutrition ist für Veganer und Vegetarier geeignet, da es keinerlei tierische Bestandteile enthält.

Sie möchten nicht mehr jeden Monat ein neues Aminosäure-Präparat kaufen? Eine Dose BCAA-Tabletten von Xellerate Nutrition beinhaltet 425 Tabletten und reicht damit für mehr als 140 Tage.

11. Rein pflanzliche BCAA-Kapseln von foodspring

Der Hersteller foodspring steht für natürliche und innovative Nahrungsergänzungsmittel. Er legt Wert auf nachhaltige Produktion und höchste Qualität. Bei der Herstellung der Supplemente achtet er zudem auf eine möglichst nährstoffschonende Verarbeitung. Mit den BCAA-Kapseln von foodspring bekommen Sie rein pflanzliche BCAAs im Verhältnis 2:1:1 nach den hohen deutschen Standards.

Foodspring empfiehlt eine tägliche Dosis von vier Kapseln am Tag. An Trainingstagen am besten vor dem Training, aber auch zu jeder anderen Tageszeit. Mit einer Portion nehmen Sie folgende Menge an verzweigtkettigen Aminosäuren zu sich:

  • 1,2 Gramm L-Leucin
  • 600 Milligramm L-Isoleucin
  • 600 Milligramm L-Valin

Zusätzlich sind pro Portion 0,86 Milligramm Vitamin B6 und 3,6 Milligramm Pantothensäure, auch als Vitamin B5 bekannt, enthalten. Diese beiden Zusätze können dafür sorgen, dass Sie im Training mehr Ausdauer bekommen.

12. BCAA-Pulver mit extra viel L-Leucin von FSA Nutrition®

FSA Nutrition ist ein Familienunternehmen. Sie stellen Nahrungsergänzungsmittel für Sportler her. Dabei achten sie akribisch darauf, dass jedes einzelne Produkt das Maximum an Qualität, Inhalt, Dosierung und Geschmack bietet. Deshalb verwenden sie für ihr BCAA-Pulver das Aminosäureverhältnis 8:1:1 und verzichten auf unnötige Füllstoffe wie Maltodextrin. Hergestellt werden alle Supplements in Deutschland.

Das BCAA-Pulver der Profisport-Marke FSA Nutrition schmeckt nach schwarzer Johannisbeere und ist sehr schnell löslich. Es ist wegen der fehlenden tierischen Inhaltsstoffe für die vegane Ernährung geeignet. Für eine empfohlene Portion benötigen Sie lediglich 7 Gramm Pulver und 300 Milliliter Wasser. Wobei Sie die Wassermenge je nach Geschmack variieren können. Mit dem mitgelieferten Dosierlöffel gelingt Ihnen die Portionierung des BCAA-Pulvers simpel und zügig.

Eine Portion enthält:

  • 27 Kilokalorien
  • 4 Gramm L-Leucin
  • 500 Milligramm L-Isoleucin
  • 500 Milligramm L-Valin
  • 0,6 Gramm Kohlenhydrate

13. BCAA-Tabletten aus Mais – Nutri-Plus Sports

Nutri-Plus wurde im Jahr 2013 von einem Ernährungswissenschaftler gegründet. Das Besondere an dieser Marke ist, dass hier nicht nur vegan auf dem Etikett steht, sondern dass jeder Wissenschaftler, der diese Nahrungsergänzungsmittel mitentwickelt, sich selbst vegan ernährt. Nutri-Plus achtet zudem sehr auf höchste Qualität. Sie verzichten, so weit es geht, auf unnötige Zusatzstoffe und verwenden nur natürliche Rohstoffe. So sind die BCAA-Tabletten zum Beispiel aus gentechnisch unveränderten Mais hergestellt.

Die Aminosäuren in den Nutri-Plus BCAA-Tabletten sind im Verhältnis 2:1:1 enthalten und haben damit eine hohe Bioverfügbarkeit. Sie können also besonders gut vom Körper aufgenommen und verarbeitet werden. Der Hersteller empfiehlt eine tägliche Dosis von sechs Tabletten. Diese können Sie gesplittet vor und nach dem Training einnehmen oder auf einmal zum Beispiel am Morgen. Sie nehmen pro Portion 3 Gramm L-Leucin, 1,5 Gramm L-Isoleucin und 1,5 Gramm L-Valin zu sich.

Die BCAA-Tabletten von Nutri-Plus sind frei von:

  • Tierischen Inhaltsstoffen
  • Gluten
  • Gentechnik
  • Magnesiumstearat
  • Fett
  • Salz
  • Streckmittel
  • Zucker

Was sind BCAAs?

Hinter der Abkürzung BCAA stecken Branched-chain Amino Acids. Zu deutsch: Verzweigtkettige Aminosäuren. Darunter fallen drei der acht essenziellen Aminosäuren, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann, sondern von außen mit der Nahrung aufnehmen muss. Eine weitere Besonderheit ist, dass sie nicht wie die anderen Eiweißbausteine in der Leber verstoffwechselt werden, sondern in anderen Gewebearten.

L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin gehören zu den essenziellen verzweigtkettigen Aminosäuren. Diese kann der menschliche Körper nicht selbst herstellen und müssen deshalb mit der Nahrung aufgenommen werden.

Warum sind BCAAs so wichtig?

BCAA ProdukteAminosäuren sind die kleinen Bausteine, aus welchen Eiweiße bestehen. Insgesamt gibt es 20 kleine Bausteine. Zwölf davon kann unser Körper selbst herstellen. Die übrigen acht müssen über die Nahrung oder über Supplements von außen durch die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden.

Eiweiße sind bei den verschiedensten körperlichen Vorgängen beteiligt:

  1. Formgebung der Zellen
  2. Transport von Sauerstoff im Blut
  3. Speicherung bestimmter Stoffe
  4. Bewegungsfähigkeit der Muskeln
  5. Bestandteil des Immunsystems
  6. Blutgerinnung und Wundheilung
  7. Aufbau des Körpers, darunter Haut, Haare, Muskeln

Die verzweigtkettigen Aminosäuren spielen rund um die Energielieferung und der Verhinderung von Muskelabbau im katabolen Stoffwechsel die größte Rolle. Das L-Leucin sorgt beispielsweise dafür, dass der Eiweißstoffwechsel angeregt wird. Dadurch kommt es zu einem schnelleren Aufbau von neuem Muskelgewebe.

L-Isoleucin beschleunigt die Regeneration nach dem Training und kurbelt im Kaloriendefizit die Gluconeogenese an. Bei diesem Vorgang wird in der Leber Zucker als Energielieferant gebildet, wenn mit der Nahrung nicht genügend Energie zugeführt wird. L-Valin verbessert die Aufnahme von anderen Aminosäuren und ist eine Vorstufe des wichtigsten Neurotransmitters Glutamat. Zusätzlich sorgt L-Valin auch für die Energieherstellung im Kaloriendefizit.

BCAAs sind also wichtig, damit verschiedene Vorgänge im Körper reibungslos ablaufen können und in einer Diät oder Definitionsphase die vorhandenen Muskeln nicht oder nur wenig abbauen.

Welche BCAA-Produkte gibt es?

Pures BCAA schmeckt sehr bitter. Damit Sie es dennoch mit Genuss konsumieren können, verarbeiten die Hersteller die Aminosäuren weiter zu:

  1. Pulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen
  2. Kapseln
  3. Tabletten
  • BCAA-Pulver

Hierbei handelt es sich um ein lösliches Pulver, welches mit Geschmacksstoffen angereichert wird. Damit sind die unterschiedlichsten Geschmacksvariationen möglich. Aufgelöst wird das BCAA-Pulver in Wasser. Zur richtigen Dosierung ist meist ein Dosierlöffel vorhanden, mit dem Sie einfach und schnell die empfohlene Portionsgröße abmessen können.

  • BCAA-Kapseln

Wenn Sie sich für Kapseln entscheiden, müssen Sie nicht erst lange einen BCAA Shake mischen, sondern können bequem ein paar Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Die Hülle ist oft aus Gelatine. Doch es gibt einige Hersteller, die auch die Hülle aus pflanzlichen Stoffen herstellen, sodass Sie sie auch einnehmen können, wenn Sie tierische Inhaltsstoffe vermeiden möchten. Die Hülle ist notwendig, damit Sie das BCAA-Pulver ohne unangenehmen Geschmack verzehren können.

  • BCAA-Tabletten

Die Tabletten können Sie, genauso wie die Kapseln, mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen, ohne vorher erst einen Shake zubereiten zu müssen. Die Tabletten haben keine Hülle, sodass Sie sie bei Schluckproblemen großer Tabletten oder Kapseln einfach teilen können. Wegen der fehlenden Hülle kann es zu einem komischen Nachgeschmack kommen.

Die Vor- und Nachteile von BCAA-Tabletten gegenüber den BCAA-Kapseln

  • Leichte Einnahme
  • Teilbar
  • Meist für Vegetarier und Veganer geeignet
  • Schnellere Aufnahme im Körper
  • Unangenehmer Geschmack möglich

Wie wirken BCAAs?

Wer Fett abbauen möchte und zugleich Muskeln aufbauen möchte, wird schnell feststellen, dass der Körper lieber die Muskeln abbaut, als an die Fettreserven zu gehen. Der Grund dafür ist, dass der Körper sich durch den Muskelabbau Proteine zurückholt, die er als Energiequelle nutzen kann. Denn im Kaloriendefizit fehlen ihm ausreichende Energielieferanten.

BCAAs können hier Abhilfe schaffen. Wenn Sie in der Diät- oder Definitionsphase eine ausreichende Menge der verzweigtkettigen Aminosäuren zu sich nehmen, braucht der Körper nicht die hart antrainierte Muskelmasse abbauen, sondern kann auf die Aminosäuren im Blut zurückgreifen. Sie schützen auch vor Muskelabbau in langen und intensiven Trainingseinheiten.

BCAAs sind während eines Kaloriendefizits im Rahmen einer Diät oder in der Definitionsphase als Muskelschutz beliebt. Zudem soll sich die BCAA-Einnahme positiv auf den Fettabbau auswirken.

Die drei essenziellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin können Sie aber auch außerhalb der Diät zum Muskelaufbau verwenden. Nach dem Training haben sie einen anabolen Effekt auf den Körper. Das bedeutet, dass der Muskelaufbau nach dem Krafttraining angespornt wird. Gemeinsam mit Kohlenhydraten kann es zu einer erhöhten Insulinausschüttung in der Bauchspeicheldrüse kommen. Das Hormon Insulin hat auf die Muskeln einen starken anabolen Effekt.

Innerhalb des Trainings können die BCAAs dafür sorgen, dass Sie mehr Power und Leistung erbringen können. Das liegt daran, dass Ihrem Körper schnelle Energielieferanten bereitstehen, die er gleich nutzen kann.

Wann sind BCAA-Produkte sinnvoll?

BCAAsVerzweigtkettige Aminosäuren können Sie nicht nur als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, sondern auch durch verschiedene natürliche Lebensmittel. Viele Sportler verzichten jedoch vor dem Training gerne auf üppige Mahlzeiten. Entweder um sich während der Sporteinheit nicht belastet zu fühlen oder weil sie auf ihre Kalorienzufuhr achten. Damit dem Körper dennoch ausreichend Energie und die nötigen Eiweißbausteine zur Verfügung stehen, kann auf BCAA Supplements zurückgegriffen werden. Das gleiche gilt nach dem Training, wenn zwischen Trainingsende und der Post-Workout-Mahlzeit längere Zeit vergeht. BCAAs können sinnvoll sein für:

  • Schutz vor Muskelabbau
  • Förderung des Fettabbaus
  • Steigerung des Muskelaufbaus
  • Mehr Energie und Leistung im Training

Wann sollte man BCAAs einnehmen?

Wenn Sie die Empfehlungen zur Einnahme der Supplementhersteller lesen, werden Sie schnell darauf stoßen, dass Sie die Aminosäuren zu jeder Zeit einnehmen können. Vor dem Training, nach dem Training, vor dem Zubettgehen und auch an trainingsfreien Tagen. Doch wann ist nun der richtige Zeitpunkt für die BCAAs?

Diese Frage lässt sich nur mit Ihrem Trainingsziel beantworten. Je nachdem, wann Sie die Aminosäuren zu sich nehmen, wirken sie anders auf Ihren Körper.

  • BCAAs vor dem Training

Wenn Sie die essenziellen Aminosäuren vor dem Training einnehmen, wirken diese während des Trainings muskelschützend. Dem Körper stehen sofort Energielieferanten zur Verfügung, die er verwerten kann, damit Sie genügend Kraft und Ausdauer während des Trainings haben. Auch wenn Sie gleich morgens Sport machen möchten oder vor der Sporteinheit keine Nahrung zu sich nehmen möchten, ist es sinnvoll die BCAAs vor dem Training zu nehmen. Vor dem Training sind die Aminosäuren nicht nur für den Kraftsport wichtig, sondern auch für Ausdauereinheiten. Vor allem wenn diese länger als eine Stunde dauern.

In diesem Fall stehen dem Körper keine Energie und Proteine zur Verfügung, baut der menschliche Körper schnell die vorhandenen Muskeln ab, damit ihm ausreichend Energie für die Belastung zur Verfügung steht.

Damit Ihnen das nicht passiert, ist es ratsam, dass Sie das Nahrungsergänzungsmittel mit den Aminosäuren vor dem Training oder der Sporteinheit einnehmen.

  • BCAAs nach dem Training

Wenn Sie Ihr Hauptaugenmerk auf den Muskelaufbau legen, macht es dagegen mehr Sinn, wenn Sie das BCAA nach dem Training einnehmen. Sie stimulieren damit die Proteinbiosynthese nach der Sporteinheit. Dieser Prozess bezeichnet die Neubildung von Proteinen im Muskel. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt also die nötigen Proteinbausteine zuführen, kann Ihr Körper sie leichter in die Muskeln mit einbauen. Das Ergebnis davon ist der stärkere Aufbau der trainierten Muskeln.

Die Anwendung nach der sportlichen Belastung kann auch für die schnellere Regeneration und dem Vorbeugen von Muskelkater sinnvoll sein. Gerade wenn noch weitere Zusätze wie zum Beispiel Vitamin B6 im BCAA-Produkt enthalten sind, kann sich die Zeit der Erholung, die der Muskel braucht, verringern.
  • BCAAs in Trainingspausen

Manche Hersteller der Nahrungsergänzungsmittel raten auch zu einer Einnahme von BCAA an trainingsfreien Tagen oder gar in Trainingspausen. Das hat den Sinn, dass der Körper relativ zügig damit anfängt, die für ihn unwichtigen Muskeln abzubauen. Damit will er Energie sparen, denn Muskeln verbrauchen mehr Energie und Nährstoffe als beispielsweise das Fettgewebe. Zugleich liefert der Muskelabbau neue Energie, die er einsetzen kann, wenn Sie im Kaloriendefizit sind. Nehmen Sie in solchen Phasen Proteinbausteine zu sich, dann muss Ihr Körper nicht die Muskeln abbauen, die Sie mit viel Arbeit und Mühe aufgebaut haben, sondern kann die Energie davon nehmen. Für Sie bedeutet das, dass Ihre Muskeln weitestgehend vor dem Abbau geschützt werden, obwohl Sie gerade nicht trainieren.

In welchen Lebensmitteln stecken BCAAs?

BCAABranched-chain Amino Acids sind nicht nur in Tabletten, Pulvern oder Kapseln zu finden. Auch in natürlichen Lebensmitteln sind sie enthalten. Sportnahrung sollte aus möglichst vielen gesunden und weitestgehend natürlichen Lebensmitteln bestehen. Wenn Sie darauf achten, sollten Sie mit den richtigen Lebensmitteln keine Probleme haben, Ihren Bedarf an verzweigtkettigen Aminosäuren und anderen Proteinbausteinen aufzufüllen. Fisch- und Fleischgerichte sind dafür bekannt eine hohe Menge an Aminosäuren zu enthalten. Vor allem Thunfisch stellt sich als wahre Goldgrube heraus.

Auf 100 Gramm kommen:

  • 2.170 Milligramm Leucin
  • 1.320 Milligramm Isoleucin
  • 1.680 Milligramm Valin

Auch weitere tierische Lebensmittel haben einen hohen Anteil an BCAAs:

  • Rindfleisch
  • Hühnerfleisch
  • Wildlachs
  • Putenfleisch

Entgegen der weitverbreiteten Meinung können Vegetarier und Veganer Ihren BCAA-Bedarf ebenso mit natürlichen Lebensmitteln decken. Besonders Getreide und Hülsenfrüchte sind eine beliebte BCAA-Quelle für alle, die tierische Produkte vermeiden möchten. Vor allem Hirse ist mit 1.400 Milligramm Leucin pro 100 Gramm eine wertvolle Quelle. Weitere BCAA-reiche Lebensmittel:

  • Hafer
  • Mais
  • Roggen
  • Gerste
  • Erdnüsse
Auch die Milchalternative aus Soja liefert viele BCAAs. Mit insgesamt 1.963 Milligramm BCAA sogar fast viermal mehr als in der herkömmlichen Kuhmilch enthalten sind.

Warum sollten Sie BCAA-Nahrungsergänzungen einnehmen?

bestes BCAAMit einer ausgewogenen und gesunden Sportnahrung kann der Proteinbedarf sowie der Bedarf an den essenziellen Aminosäuren gedeckt werden. BCAA-reiche Lebensmittel sind oft kalorienreich und benötigen Zeit für die Zubereitung. Wer gleichzeitig Fett abnehmen möchte und Muskeln aufbauen möchte, benötigt ein Kaloriendefizit. Viele verzichten deshalb lieber auf eine Mahlzeit und supplementieren die nötigen BCAAs mit einem Shake oder einer Kapsel beziehungsweise Tablette. Das spart Ihnen gleichzeitig auch Zeit.

Ein weiterer Grund, wieso BCAAs isoliert vor dem Training eingenommen werden, ist dass der Shake oder die Tabletten leicht zu verdauen sind, weil keine anderen Stoffe wie zum Beispiel Fette oder Kohlenhydrate mit aufgenommen werden. Das bedeutet, dass Sie unbeschwert trainieren können und Ihrem Körper dennoch schnell die Energie zur Verfügung steht, die er braucht.

Nahrungsergänzungsmittel ergänzen eine vollwertige und gesunde Ernährungsweise und unterstützen bei einem erhöhten Nährstoffbedarf. Sie sind keinesfalls der Ersatz für gesunde, ausgewogene Ernährung.

Welche BCAA-Zusammensetzung ist sinnvoll?

Um die optimale Zusammensetzung der einzelnen essenziellen Aminosäuren herauszufinden, ist es wichtig die körperlichen Reaktionen auf BCAA zu kennen.

Eine zu hohe Konzentration von BCAA im Blut kann sich toxisch auf das Nervensystem unseres Körpers auswirken. Die BCAAs werden nach der Aufnahme in das Blut nicht erst in der Leber verstoffwechselt. Sie werden stattdessen direkt zu den bedürftigen Gewebearten transportiert.

Überwiegend sind das die Muskeln. Wenn die Muskeln das vorhandene BCAA nicht benötigen, bleiben diese in der Blutbahn und könnten dort zu einer erhöhten BCAA Konzentration führen, die das Nervensystem schädigen könnte. Damit das nicht passiert hat der Körper einen Mechanismus in sich, der die überzähligen Aminosäuren durch verschiedene Enzyme nach und nach abbaut.

Eine Überdosierung mit BCAA ist durch diesen körpereigenen Schutzmechanismus also in den meisten Fällen nicht möglich.

Durch diesen Effekt ergibt sich jedoch ein wichtiges Detail, was für die Zusammensetzung der BCAAs wichtig ist.

VorteileAuf dem Markt werden verschiedene Zusammensetzungen angeboten.

  • 2:1:1
  • 4:1:1
  • 4:2:1
  • 8:1:1

Dabei entspricht der erste Wert immer den des L-Leucins. Der zweite Wert beschreibt das L-Isoleucin und der dritte das L-Valin.

Wenn viel L-Leucin aufgenommen wird und die Zielorgane wie die Muskeln diese BCAAs gerade nicht brauche, tritt der oben erklärte Schutzmechanismus des Körpers in Kraft. Bei einem hohen Verhältnis von L-Leucin zu den anderen Aminosäuren kann es sein, dass der Körper die nötigen Enzyme zum Abbau des Leucins ausschüttet. Diese Enzyme bauen allerdings nicht nur das L-Leucin ab, sondern das Isoleucin und das Valin ebenso.

Wenn die beiden Letzteren in einer nicht ausreichend hohen Menge im Blut vorkommen, baut der Körper diese beiden Aminosäuren aus körpereigenen Muskeln ab. Das bedeutet also kurzgesagt, dass Leucin nicht zu hoch eingenommen werden sollte, da sonst das Gegenteil des gewünschten Effekts eintreten kann.

Die jahrelang bewährte Zusammensetzung ist demnach das Verhältnis von Leucin, Isoleucin und Valin 2:1:1.

Ab wann wirken BCAAs?

BCAA VergleichWenn Sie die verzweigtkettigen Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, wirken Sie ab der ersten Einnahme. Es muss kein Spiegel durch längere Einnahmezeiten aufgebaut werden. Da diese essenziellen Proteinbausteine nicht erst in der Leber verstoffwechselt werden, sondern nach der Aufnahme ins Blut zum Zielorgan transportiert werden, gibt es zwischen Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels und der Wirkung wenig Zeitverschiebung. Dennoch kommt es darauf an, in welcher Form Sie das BCAA zu sich nehmen.

Wenn Sie einen Shake trinken, kann Ihr Körper die Inhaltsstoffe sehr schnell aufnehmen, da Wasser eine sehr kurze Verweildauer im Magen hat. Anders sieht es dabei bei den Tabletten oder Kapseln aus. Hier muss der Magen die unzerkauten Präparate erstmal aufspalten, bevor die Inhaltsstoffe zu Tage kommen. Bei diesem Prozess lösen sich Tabletten schneller auf als Kapseln. Die Hülle der Letzteren wird oft erst im Dünndarm zersetzt. Das bedeutet, dass es unter Umständen sogar einige Stunden dauern kann, bis das BCAA aus den Kapseln Ihrem Körper zur Verfügung steht.

Mit diesem Wissen können Sie die Einnahme Ihrer Supplemente besser planen. Wenn Sie BCAA-Pulver verwenden, reicht es kurz vor der benötigten Dosis den Shake zu trinken. Bei Tabletten sollten Sie sie bis etwa 30 Minuten vor dem Bedarf einnehmen. Verwenden Sie Kapseln, sollten Sie diese etwa ein bis zwei Stunden vor dem Bedarf zu sich nehmen.

Am genauesten lässt sich also das Pulver dosieren und verabreichen.

Was muss ich beim BCAA-Kauf beachten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Wenn Sie sich dazu entschieden haben, BCAA zu supplementieren, stehen Sie vor einer schier unendlichen Auswahl an verschiedenen Produkten, Marken und Zusätzen. Damit Sie sich leichter für ein Produkt entscheiden können, stellen wir Ihnen hier auf STERN.de vor, was Sie beim Kauf des Nahrungsergänzungsmittels beachten sollten.

  • Darreichungsform

Für welche Darreichungsform der essenziellen Aminosäuren Sie sich entscheiden, kommt darauf an, wie Sie das Mittel einnehmen möchten. Kapslen und Tabletten eignen sich, wenn Sie keine große Menge an Flüssigkeit zu sich nehmen möchten. Oder wenn Sie auf die, teilweise sehr süßen, Geschmacksstoffe in BCAA-Pulver verzichten möchten. In Pulverform ist das Nahrungsergänzungsmittel für Sie geeignet, wenn Sie mit dem Schlucken großer Kapseln oder Tabletten Schwierigkeiten haben. Aber auch, wenn Sie nach dem Training Ihrem Körper möglichst schnell die Proteinbausteine zur Verfügung stellen möchten.

Während es BCAA-Pulver in den verschiedensten Geschmacksrichtungen gibt, sind Tabletten und Kapseln geschmacksneutral.
Vegetarier, Veganer und alle, die auf tierische Inhaltsstoffe verzichten möchten, sollten vor allem bei den BCAA-Kapseln darauf achten, dass keine Gelatine für die Kapselhülle verwendet wurde.
  • Inhaltsstoffe und Zusätze

Viele BCAA-Supplemente enthalten neben den essenziellen Aminosäuren weitere Stoffe, die für einen gesunden Fitnesslifestyle wichtig sein können. Zum Beispiel:

  • Vitamin B6
  • Kreatin
  • Glutamin
  • Pantothensäure

BCAA TestDie Vitamine B6 und B5, auch Pantothensäure genannt, können dafür sorgen, dass Sie beim Training mehr Ausdauer haben und sich besser erholen können.

Kreatin als Zusatz zu den Aminosäuren kann den Muskelaufbau und Kraftzuwachs nochmals verstärken. Zudem soll sich Kreatin positiv auf Ihren Schlaf und Ihren Testosteronspiegel auswirken.

Glutamin ist wie Valin, Leucin und Isoleucin eine Aminosäure. Jedoch zählt Glutamin zu den nicht essenziellen Proteinbausteinen. Das bedeutet, Ihr Körper stellt im optimalen Fall genügend von diesem wichtigen Proteinbaustein selbst her. Bei einem erhöhten Bedarf ist es allerdings dennoch notwendig, dass Sie zusätzlich Glutamin aufnehmen. Einen erhöhten Bedarf haben Sie, wenn Sie:

  • Viel und schwer trainieren
  • Krank sind

Glutamin soll den Fettabbau fördern, den Muskelaufbau fördern und das Immunsystem stärken.

Je nachdem, welche Nährstoffe Sie zum BCAA noch ergänzen möchten, kann es sinnvoll sein, auf ein BCAA-Produkt zurückzugreifen, in dem dieser Nährstoff schon mit enthalten ist. Damit verringern Sie die Anzahl der einzunehmenden Präparate. So bleibt die tägliche Zufuhr der nötigen Nährstoffe für das Training möglichst einfach und unkompliziert.

  • Die Kölner Liste

Wenn Sie wert darauf legen, dass Ihr BCAA-Produkt keinerlei Dopingsubstanzen enthält, ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass Ihr gewähltes Präparat in der sogenannten Kölner Liste gelistet ist. Diese Liste ist eine Initiative, für Nahrungsergänzungsmittel geringem Dopingrisiko. Es kann vorkommen, dass bei der Herstellung versehentlich oder sogar absichtlich Dopingsubstanzen zugemischt werden. Bei Wettkampfathleten kann dies dazu führen, dass Sie negativ auffallen und sogar vom Wettkampf ausgeschlossen werden.

Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie hier prüfen, ob Ihre Nahrungsergänzungsmittel dort aufgeführt sind. Dann gelten Sie als sicher. Sind sie es nicht, kann es sinnvoll für Sie sein, andere Produkte zu wählen.

Gibt es einen BCAA-Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenBis jetzt hat Stiftung Warentest keinen BCAA-Test durchgeführt. Im April 2018 veröffentlichte sie einen Bericht über Protein allgemein. Dort klärte sie darüber auf, dass auch Sportler keine zusätzlichen Proteine außerhalb der normalen Sportnahrung benötigen würden. Das kommt daher, dass laut einer Studie die deutschen Bürger etwa 14 Prozent mehr Protein aufnehmen, als sie täglich brauchen würden. Lediglich Leistungssportler sollten ihren Proteinbedarf individuell von einem Arzt ermitteln lassen und gegebenenfalls zu Protein-Supplementen greifen.

Die Stiftung Warentest warnt in diesem Artikel davor, dass zu viel Eiweiß die Nieren von bereits nierenkranken Personen zusätzlich schwächen kann. Wer schwanger ist oder stillt, sollte laut der Stiftung Warentest auch darauf achten, nicht zu viel Eiweiß zu konsumieren, da sich das negativ auf das Körpergewicht des Ungeborenen oder Säuglings auswirken kann. Den kompletten Artikel können Sie hier kostenlos in voller Länge lesen. Sobald Stiftung Warentest einen BCAA-Test veröffentlicht, werden wir Sie hier darüber informieren.

Hat Öko Test einen BCAA-Test durchgeführt?

Auch Öko Test hat bis jetzt keinen Test über BCAA-Nahrungsergänzungsmittel durchgeführt. Allerdings nahmen sie Ende 2015 herkömmliche Proteinpulver unter die Lupe. Sie testeten sich durch alle Preissegmente in den Fitnessstudios, Drogeriemärkten, Supermärkten und online. Ein Team aus der Arbeitsgruppe Sporternährung der deutschen Sporthochschule Köln überprüfte, ob die jeweils angegebenen Verzehrsempfehlungen optimal gewählt wurden und die Angaben auf der Verpackung, im besonderen Hinblick auf Vitamine und andere Zusätzen, der Realität entspricht.

Das Ergebnis war ernüchternd, da in vielen Produkten Rückstände von Desinfektions- und anderen Reinigungsmitteln gefunden wurde. Bei vielen Präparaten werden zu hohe Verzehrsempfehlungen gemacht oder unnötige Zusätze verwendet. Den kompletten Protein Test von Öko Test können Sie hier gegen eine kleine Gebühr vollständig lesen. Sobald Öko Test einen BAA Test durchführt, geben wir diesen Test hier bekannt.

BCAA-Produkte-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes BCAA-Produkt

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. ESN Nitro BCAA Powder verschiedene Sorten 01/2019 22,79€ Zum Angebot
2. Olimp BCAA Mega Caps 07/2019 24,90€ Zum Angebot
3. GloryFeel BCAA-Kapseln 11/2018 27,97€ Zum Angebot
4. EXVital BCAA Caps 10/2018 23,80€ Zum Angebot
5. ProFuel BCAA Pulver BLOOD ORANGE 10/2018 22,95€ Zum Angebot
6. GYM – NUTRITION® BCAA Pulver Ice Tea Peach 10/2018 21,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ESN Nitro BCAA Powder verschiedene Sorten