15 verschiedene Blutdruckmessgeräte im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Blutdruckmessgerät – unser Test bzw. Ratgeber 2020


Zu hoher Blutdruck ist die Volkskrankheit schlechthin: Jeder dritte Erwachsene leidet laut RKI in Deutschland daran. Mögliche Folgen sind Gefäßverkalkungen – das Risiko, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden, steigt. Auch Nierenerkrankungen sind nicht selten. Besonders für kranke und ältere Personen ist es wichtig, den Blutdruck regelmäßig zu kontrollieren. Viele Hersteller bieten kleine Blutdruckmessgeräte für Zuhause an. Innerhalb kurzer Zeit lässt sich der Blutdruck mit den Messgeräten für den Hausgebrauch messen.

Blutdruckmessgeräte unterscheiden sich durch ihre Zusatzfunktionen, die Handhabung und im Preis. Wir haben 15 aktuelle Geräte miteinander verglichen und stellen sie nachfolgend vor. Wir erklären dabei unter anderem, wie leicht sie zu bedienen sind und wie sich Daten speichern lassen. In einem ausführlichen Ratgeber beantworten wir die häufigsten Fragen über zu hohen Blutdruck und gängige Messeinheiten. Darüber hinaus verweisen wir auf den Testsieger und die Testergebnisse der Blutdruckmessgeräte-Tests der Stiftung Warentest und von Öko-Test.

4 beliebte Blutdruckmessgeräte mit unterschiedlichen Manschettengröße im Vergleich

Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät
Amazon-Bewertung
(8.469 Kundenbewertungen)
Abmessungen
13 x 11 x 6 Zentimeter
Gewicht
300 Gramm
Messbereich
Oberarm
Manschettengröße
22 - 36 Zentimeter
Batterien erforderlich
Anzahl Nutzer
2 mit je 90 Speicherplätzen
WHO-Bewertungssystem
Herzrhythmusstörungen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon25,95€ Idealo24,95€ OttoPreis prüfen Ebay19,89€ Saturn25,95€ Volksversand Apotheke29,99€ Pharmeo31,65€ Jacob32,35€
Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät
Amazon-Bewertung
(3.505 Kundenbewertungen)
Abmessungen
13,9 x 9,5 x 4,5 Zentimeter
Gewicht
580 Gramm inklusive Verpackung
Messbereich
Oberarm
Manschettengröße
22 - 32 Zentimeter
Batterien erforderlich
Anzahl Nutzer
2 mit je 90 Speicherplätzen
WHO-Bewertungssystem
Herzrhythmusstörungen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon24,85€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen Ebay21,50€
Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgerät
Amazon-Bewertung
(8.689 Kundenbewertungen)
Abmessungen
15,5 x 11 x 0,7 Zentimeter
Gewicht
599 Gramm inklusive Verpackung
Messbereich
Oberarm
Manschettengröße
22 - 36 Zentimeter
Batterien erforderlich
Anzahl Nutzer
4 mit je 30 Speicherplätzen
WHO-Bewertungssystem
Herzrhythmusstörungen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon23,99€ Idealo23,49€ OttoPreis prüfen Ebay25,00€
Withings BPM Core Blutdruckmessgerät
Amazon-Bewertung
(577 Kundenbewertungen)
Abmessungen
56 x 16,5 x 45 Zentimeter
Gewicht
430 Gramm
Messbereich
Oberarm
Manschettengröße
22 - 42 Zentimeter
Batterien erforderlich
Anzahl Nutzer
8 mit unbegrenztem Speicherplatz in der Withings Cloud
WHO-Bewertungssystem
Herzrhythmusstörungen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon166,99€ Idealo166,99€ Otto166,99€ Neckermann166,99€ Baur166,99€ Ebay169,90€ Gravis169,90€ tink169,95€
Abbildung
Modell Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgerät Withings BPM Core Blutdruckmessgerät
Amazon-Bewertung
(8.469 Kundenbewertungen)
(3.505 Kundenbewertungen)
(8.689 Kundenbewertungen)
(577 Kundenbewertungen)
Abmessungen 13 x 11 x 6 Zentimeter 13,9 x 9,5 x 4,5 Zentimeter 15,5 x 11 x 0,7 Zentimeter 56 x 16,5 x 45 Zentimeter
Gewicht 300 Gramm 580 Gramm inklusive Verpackung 599 Gramm inklusive Verpackung 430 Gramm
Messbereich Oberarm Oberarm Oberarm Oberarm
Manschettengröße 22 - 36 Zentimeter 22 - 32 Zentimeter 22 - 36 Zentimeter 22 - 42 Zentimeter
Batterien erforderlich
Anzahl Nutzer 2 mit je 90 Speicherplätzen 2 mit je 90 Speicherplätzen 4 mit je 30 Speicherplätzen 8 mit unbegrenztem Speicherplatz in der Withings Cloud
WHO-Bewertungssystem
Herzrhythmusstörungen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 25,95€ Idealo 24,95€ Otto Preis prüfen Ebay 19,89€ Saturn 25,95€ Volksversand Apotheke 29,99€ Pharmeo 31,65€ Jacob 32,35€ Amazon 24,85€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 21,50€ Amazon 23,99€ Idealo 23,49€ Otto Preis prüfen Ebay 25,00€ Amazon 166,99€ Idealo 166,99€ Otto 166,99€ Neckermann 166,99€ Baur 166,99€ Ebay 169,90€ Gravis 169,90€ tink 169,95€

1. Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät mit Ampelanzeige

Beim Medisana BU 510 legt der Nutzer die Manschette um den Oberarm an und misst auf diese Weise den Blutdruck in Herzhöhe. Die Oberarmmanschette des Blutdruckmessgeräts lässt sich individuell einstellen. Geeignet ist sie für Oberarme mit einem Durchmesser zwischen 22 und 36 Zentimetern. Die großen Ziffern auf dem Display ermöglichen ein einfaches Ablesen der Messergebnisse.

info

Warum stehen beim Messvorgang immer zwei Werte auf dem Gerät?

Der Blutdruck gibt den Druckwert an, mit dem das Blut vom Herzen durch den Körper bis in die kleinsten Kapillargefäße gepumpt wird. Dieser Pumpvorgang geschieht, indem sich das Herz zusammenzieht. In der Fachsprache heißt das, das Herz kontrahiert. Bei maximaler Kontraktion des Herzens ist der höchste Wert des Blutdrucks erreicht. Dieser Blutdruck heißt „systolischer Blutdruck“. Anschließend entspannt sich der Herzmuskel, Blut fließt in die Herzkammern. Als Folge sinkt der Blutdruck auf den niedrigsten Wert ab, den sogenannten „diastolischen Blutdruck“. Aus diesem Grund werden beim Blutdruckmessen immer zwei Werte in mmHg angegeben.

Das kommt Menschen mit Sehschwächen und älteren Personen zugute. Gleiches gilt für die Ampel-Anzeige: Hierbei zeigt die Farbe an, ob es sich um einen gesunden, einen zu kontrollierenden oder bereits um einen schädlichen Blutdruck handelt.

success

Bis zu 90 Messwerte speichern: Beim Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät können Verbraucher bis zu 90 Messwerte für bis zu zwei Benutzer speichern und für einen Arztbesuch dokumentieren. Das Gerät errechnet auch einen Durchschnitts-Blutdruck und zeigt Abweichungen beim Herzrhythmus an.

Dieser Blutdruckmesser misst zusätzlich den Puls. Somit sind mit Blutdruck und Puls die beiden wichtigen Messwerte stets im Blick. Laut Hersteller zeichnet sich das Gerät mit einer leichten Bedienbarkeit aus. Die digitale Anzeige enthält neben den Messwerten das aktuelle Datum und die Uhrzeit. Der Blutdruckmesser ist klein und nimmt auch wegen der aufrollbaren Manschette wenig Platz in Anspruch. Darüber hinaus bietet das Modell:

  • Praktische Aufbewahrungstasche für sicheren Transport
  • Einstufung der Messerwerte durch Ampel-Farbskala gemäß WHO-Indikator
  • 3 Jahre Hersteller-Garantie
info

Was ist das Bewertungssystem der WHO?

Der WHO-Indikator ist eine von der Weltgesundheitsorganisation festgelegte Klassifizierung des Blutdrucks. Eingeteilt wird der Blutdruck in sechs Kategorien mit dazugehörigen Werten. Mithilfe dieser Klassifizierung können Blutdruckmessgeräte Auskunft darüber geben, ob der gemessene Blutdruck zu hoch oder normal ist. Weitere Informationen zum WHO-Indikator mit exakten Zahlen gibt es in unserem Ratgeberteil im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Wo messe ich den Blutdruck mit dem Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät?
Es handelt sich um ein Messgerät zur Messung des Blutdrucks am Oberarm.
Welche Batterien benötige ich?
Das Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät wird mit vier AA-Batterien betrieben, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.
Kann ich die Manschette alleine anlegen?
Ja, das Messgerät hat einen Metallbügel, mit dem Verbraucher den Blutdruckmesser selbstständig anlegen können.
Kann ich mit dem Gerät mehrere Messungen hintereinander vornehmen?
Nein, das Gerät muss nach jeder Benutzung neu gestartet werden.
Gibt es eine App-Unterstützung für dieses Blutdruckmessgerät?
Nein.

2. Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät mit Großbild-Display und zwei Benutzer-Modi

Das Hylogy MD-H12 ist ein klinisch validiertes und von Ärzten empfohlenes, digitales Blutdruckmessgerät für den Heimgebrauch und die Verwendung in Krankenhäusern. Mit nur einem Tastendruck startet die Messung am Oberarm. Bei dem Gerät lassen sich zwei Benutzer-Profile mit jeweils 90 Speicherplätzen mit Datum und Uhrzeit anlegen. Der Wechsel zwischen den Profilen ist mit nur einem Tastendruck möglich. Der automatische Zugriff soll es Ärzten ermöglichen, den Gesundheitszustand des Nutzers zu verfolgen. Im Lieferumfang befindet sich eine Manschette mit integrierten Klettverschlüssen.

success

Hochpräziser und biotechnologischer Sensor: Das Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät wird nach Angaben des Herstellers mit einem hochpräzisen, biotechnologischen Sensor eingesetzt, der in Deutschland entworfen wurde. Er soll eine Genauigkeit von knapp 3 Millimeter-Quecksilbersäule gewährleisten.

Der Blutdruck ist bei diesem Gerät in unserem Vergleich in großen Zahlen leicht vom Bildschirm ablesbar. Zu den angezeigten Daten gehören der systolische Druck, der diastolische Druck, die Pulsfrequenz, das Datum, die Uhrzeit und das gewählte Benutzer-Profil. Nach einer Minute ohne Betrieb fährt das Blutdruckmessegerät automatisch herunter, um Strom zu sparen. Die Einstufung der Messwerte erfolgt nach dem Bewertungssystem der Weltgesundheitsorganisation, auch Ampelfarbcode genannt.

info

Wofür steht die Abkürzung mmHg?

Die Abkürzung mmHg ist eine Druckeinheit, die auch als Millimeter-Quecksilbersäule bezeichnet wird. Sie findet in der Medizin Anwendung zur Angabe des Druckes von Körperflüssigkeiten. Physikalisch beschreibt mmHg den statischen Druck, der von einer Quecksilbersäule von einem Millimeter Höhe erzeugt wird. Oft geben Blutdruckmessgeräte den Wert in Torr an, einer identischen Maßeinheit des Druckes.

FAQ

Wie soll ich die Ampel beim Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät interpretieren?
Grün steht für einen idealen Blutdruck, gelb für einen abzuklärenden Blutdruck und rot für einen zu hohen Blutdruck.
Wo soll ich die Manschette anbringen?
Das Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät ist ein digitales Messgerät für den Oberarm mit einer Oberarmmanschette.
Für welchen Armumfang eignet sich die Manschette?
Das Blutdruckmessgerät ist für einen Armumfang zwischen 22 und 32 Zentimetern geeignet.
Wie wird das Gerät geladen?
Es werden R6-Batterien benötigt. Diese sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Bietet das Gerät eine akustische Rückmeldung?
Nein, das Gerät hat keine akustische Rückmeldung bei der Bedienung oder für die Angabe des Messwertes.

3. Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgerät mit Warnsystem

Beim Sanitas SBM 21 hat sich der Hersteller für ein doppeltes Warnsystem entschieden: Das Blutdruckmessgerät besitzt eine Ampelanzeige, mit der Verbraucher auf einen Blick erkennen können, ob sich ihr Blutdruck im Normbereich befindet oder gesundheitsbedenklich ist. Ein integriertes Warnsystem gibt an, wenn das Gerät beim Nutzer Herzrhythmusstörungen registriert. Um diese Probleme mit einem Arzt besprechen zu können, lassen sich die gemessenen Werte speichern – es können vier verschiedene Nutzer angelegt werden, die jeweils 30 Speicherplätze zur Verfügung haben. Außerdem kann der Oberarm-Blutdruckmesser einen Mittelwert errechnen.

success

Einfache Handhabung: Die Handhabung des Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgeräts ist laut Hersteller sehr einfach, da Sanitas einige Sicherheitsfunktionen integriert hat. Der vollautomatische Blutdruckmesser gibt unter anderem eine Meldung bei Bedienungsfehlern ab. Zur Vollautomatik zählt, dass das Gerät über eine automatische Druckvorwahl und eine Luftablassfunktion verfügt.

Zum einfachen Ablesen des gemessenen Blutdrucks und Pulses zeigt das Gerät die Werte in einer sehr großen Schrift an. Der Blutdruckmesser bietet eine Datum- und Uhrzeitanzeige, zusätzlich zu einer Batteriewechselanzeige. Der Blutdruckmesser kommt mit einer Aufbewahrungstasche. Das Gerät zeigt die WHO-Ampel an: Auf einen Blick lässt sich so der Status des Blutdrucks erkennen. Die vier notwendigen 1,5-Volt-AA-Batterien sind bei dem zertifizierten Medizinprodukt im Lieferumfang enthalten.

FAQ

Wo bringe ich die Manschette des Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgeräts an?
Es handelt sich um ein Oberarmgerät mit einer Oberarmmanschette.
Für welchen Oberarmumfang ist das Gerät geeignet?
Das Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgerät eignet sich für einen Oberarmumfang zwischen 22 und 36 Zentimetern.
Hat das Gerät eine Sprachfunktion?
Nein.
Ist eine Aufbewahrungstasche für den Transport dabei?
Ja, ein entsprechender Beutel befindet sich im Lieferumfang des Blutdruckmessgeräts.

4. Withings BPM Core Blutdruckmessgerät mit EKG-Funktion und digitalem Stethoskop

Das Withings BPM Core misst den systolischen und diastolischen Blutdruck und die Herzfrequenz. Das Gerät kann auf Wunsch ein Elektrokardiogramm (EKG) aufzeichnen. Es handelt sich um ein Blutdruckmessgerät, dass die Daten nach den europäischen Normen für Medizingeräte misst. Die Anwendung erfolgt kabellos und mit einem einfachen Knopfdruck. Auf dem LED-Display erscheinen die Ergebnisse sofort. Das Blutdruckmessgerät hat WLAN und Bluetooth, so lässt sich beispielsweise ein iPhone verbinden, um die Messwerte in der Health-Mate-App abzurufen. Die App ist nur für Geräte mit dem Betriebssystem iOS erhältlich. Das Gerät kann die Daten von bis zu acht Personen aufzeichnen.

success

Inklusive Elektrokardiogramm: Das Withings BPM Core Blutdruckmessgerät beinhaltet ein Elektrokardiogramm. Das hilft bei der Erkennung von Vorhofflimmern – die häufigste Form einer Herzrhythmusstörung. Das digitale Stethoskop zeichnet den Herzschlag auf und hilft bei der Erkennung der häufigsten Erkrankungen der Herzklappen. Die vollständige Beurteilung dieser beiden möglichen Erkrankungsarten soll innerhalb von 90 Sekunden erfolgen.

Das Gerät hat die CE-Kennzeichnung für Medizingeräte in Europa. Die farbcodierte Schnellanzeige entspricht den Empfehlungen für Bluthochdruck der „European Society of Hypertension“ und der „American Heart Association“. Patienten können ihre Messwerte direkt an den Arzt weiterleiten. Die wiederaufladbaren Batterien sollen rund 6 Monate halten. Das Gerät ist als Modell mit und ohne Reiseetui erhältlich. Aber Achtung: Menschen mit Herzschrittmachern dürfen das Gerät nicht nutzen!

info

Was ist ein optimaler Blutdruck bei einem erwachsenen Menschen?

Ein optimaler Blutdruck liegt bei einem erwachsenen Menschen unter 120 / 80 mmHg, ein normaler Blutdruck unter 130 / 85 mmHg. Liegt der Wert dauerhaft höher als 140 / 90 mmHg sprechen Ärzte von Bluthochdruck oder Hypertonie. Die Deutsche Hochdruckliga und die WHO teilen Bluthochdruck in unterschiedliche Schweregrade ein. Eine Übersicht erhalten Leser in unserem Ratgeberteil unterhalb der Produktbeschreibungen.

FAQ

Kann das Withings BPM Core Blutdruckmessgerät von mehreren Personen genutzt werden?
Ja, das Gerät kann die Einstellungen von bis zu acht verschiedenen Personen speichern.
Kann ich als Android-User die App nutzen?
Nein, die App für das Withings BPM Core Blutdruckmessgerät ist nur für iOS-Geräte verfügbar.
Darf ich dieses Modell mit einem Herzschrittmacher nutzen?
Nein, davon rät der Hersteller ab.
Sind Batterien im Lieferumfang enthalten?
Ja.
Wo kann ich Messdaten ablesen?
Das Blutdruckmessgerät zeigt die gemessenen Daten auf einem LED-Display mit großer Schrift an.

5. Braun ExactFit 3 Blutdruckmessgerät mit zwei Manschettengrößen

Das Braun ExactFit 3 ermöglicht nach Angaben des Herstellers eine klinisch erprobte Genauigkeit gemäß der Europäischen Gesellschaft für Bluthochdruck, kurz ESH. Das Blutdruckmessgerät hat eine farbcodierte Bildschirmanzeige, die eine unkomplizierte und schnelle Datenauswertung auf Grundlage der Weltgesundheitsorganisation ermöglicht. Der Hersteller Braun unterstützt bei diesem Oberarm-Blutdruckmessgerät die kostenlose „Healthy-Heart-App“, die sich Verbraucher aus dem App Store oder Play Store herunterladen können. Dadurch haben Nutzer unterwegs Zugriff auf die gesammelten Daten. Das Weiterleiten der Werte zum Arzt soll so zum Kinderspiel werden.

success

Der Hersteller liefert das Braun ExactFit 3 Blutdruckmessgerät für den Oberarm mit unterschiedlichen Manschettengrößen. Die kleine Version passt für 22 bis 32 Zentimeter und die große Variante für 32 bis 42 Zentimeter Oberarmumfang.

Die Daten werden in einer Kalenderansicht mit Tabellen und Durchschnitten dargestellt. Damit soll der Arzt in der Lage sein, ein vollständiges Bild zur Gesundheit zu erstellen. Zur zusätzlichen Kontrolle gibt es bei diesem Gerät die Möglichkeit, den Durchschnitt der letzten drei Messungen zu überprüfen. Es handelt sich um ein Messgerät für zwei Anwender mit jeweils 40 Speicherplätzen. Das Gerät erkennt Pulsunregelmäßigkeiten und arbeitet mit der Soft-Aufpump-Technik, um hohen Druck auf den Arm zu vermeiden.

info

Was ist der statistische Blutdruck?

Der statistische Blutdruck wird gemessen, wenn ein Patient einen Herzstillstand erleidet. Er liegt bei einem Wert zwischen 6 und 7 mmHg.

FAQ

Wie kann ich die Manschette des Braun ExactFit 3 Blutdruckmessgeräts wechseln?
Die bevorzugte Manschette lässt sich auf der Rückseite des Geräts über einen Schlauch mit dem Messgerät verbinden.
Zeigt das Gerät Herzrhythmusstörungen an?
Nein, auf diese Funktion müssen Verbraucher beim Braun ExactFit 3 Blutdruckmessgerät verzichten.
Wie groß ist die Manschette?
Die kleinere Manschette eignet sich für Oberarme zwischen 22 und 32 Zentimeter, die größere für Arme zwischen 32 und 42 Zentimeter Umfang.
Gibt es bei diesem Gerät ein Netzteil?
Nein, das Blutdruckmessgerät wird über klassische AA-Batterien betrieben, von denen vier im Lieferumfang enthalten sind.

6. Soehnle Systo Monitor 100 Blutdruckmessgerät mit Bewegungssensor

Das Soehnle Systo Monitor 100 ist mit einer Blutdruckmanschette ausgestattet. Die vollautomatische Blutdruck- und Pulsmessung erfolgt am Handgelenk. Das Blutdruckmessgerät hat einen Bewegungssensor, der vor falschen Armbewegungen und einer falschen Armhaltung warnt. Das soll korrekte Messergebnisse sichern. Mit einer integrierten Arrhythmie-Erkennung warnt der Pulsmesser vor möglichen Herzrhythmusstörungen. Er zeigt die gemessenen Werte nach der WHO-Ampel-Skala an. Das Gerät hat 60 Speicherplätze für bis zu zwei Anwender und einen integrierten Gastmodus.

success

Praktische Tendenzwerte: Das Soehnle Systo Monitor 100 Blutdruckmessgerät berechnet aus den letzten drei Messungen den durchschnittlichen Blutdruck, um die arterielle Druckhöhe zu ermitteln.

Das Gerät hat eine Abschaltautomatik. Die Handgelenksmanschette ist in drei verschiedenen Größen und drei unterschiedlichen Farbdesigns erhältlich. Es verfügt laut Hersteller über eine große und gut lesbare LED-Anzeige und misst mit einer Druckgenauigkeit mit maximal 3 mmHg Abweichung. Die Pulsgenauigkeit soll das Gerät mit Abweichungen von maximal 5 Prozent anzeigen. Im Lieferumfang des Blutdruckmessgeräts befinden sich die Manschette und zwei 1,5-Volt-AAA-Batterien für die erste Inbetriebnahme. Darüber hinaus bietet dieses Modell:

  • Abmessungen: 86 × 66 × 22 Millimeter
  • Bereich der Druckmessung: 0 – 300 mmHg
  • Umfang der Manschette: 13,5 bis 21,5 Zentimeter
info

Wie kann ich einen hohen Blutdruck vermeiden?

Sport und ausreichend Bewegung sind das beste Mittel für einen gesunden Blutdruck. Ein zu hoher Salzkonsum kann sich negativ auf den Blutdruck auswirken. Und wer zu viel Alkohol trinkt, sieht sich ebenfalls mit einem erhöhten Blutdruckrisiko konfrontiert. Frauen sollten deswegen nicht mehr als 10 Gramm, Männer nicht mehr als 20 Gramm Alkohol täglich trinken. Die maximal empfohlene Salzmenge pro Tag liegt bei circa 6 Gramm.

FAQ

Ist beim Soehnle Systo Monitor 100 Blutdruckmessgerät eine Aufbewahrungstasche dabei?
Nein, das Gerät wird ohne ein Transportetui oder Ähnliches geliefert.
Speichert das Gerät Messwerte mit Uhrzeit und Datum?
Ja, Verbraucher können auf dem Soehnle Systo Monitor 100 Blutdruckmessgerät zwei Benutzerprofile mit jeweils 60 Speicherplätzen anlegen.
Brauche ich für dieses Messgerät Batterien?
Ja, das Blutdruckmessgerät wird über Batterien betrieben. Zwei 1,5-Volt-AAA-Batterien sind im Lieferumfang enthalten.
Ist das Display beleuchtet?
Nein.

7. Turejo Blutdruckmessgerät für den Heim- und Klinikgebrauch

Das Turejo Blutdruckmessgerät ist für den Heim- und Klinikbereich konzipiert. Das Gerät soll laut Hersteller mit vier nebeneinander angeordneten Bedientasten einfach einzustellen sein: Mit dem orangefarbenen Startknopf startet der Nutzer die Messung bei diesem Modell aus unserem Vergleich. Das Ergebnis lässt sich mit der Memory-Taste speichern. Insgesamt stehen bei diesem Gerät 180 Speicherplätze zur Verfügung. Dank der Speicherfunktion mit Datum und Uhrzeit können Patienten die Messergebnisse ihrem Arzt vorlegen. Das Gerät misst auch den Puls und informiert den Nutzer, falls es Abweichungen beim Herzrhythmus festgestellt hat. Das Turejo Blutdruckmessgerät arbeitet vollautomatisch und bietet zwei Personen einen Speicherplatz von je 90 Messungen.

Für dieses Messgerät benötigen Verbraucher vier AAA-Batterien, die sich im Lieferumfang befinden. Die Manschette eignet sich für Oberarme – nicht für den Unterarm – mit einem Durchmesser von 22 bis 36 Zentimetern. Das Gerät ist klein genug, um es unterwegs zu verwenden.

Auf dem großen LC-Display mit digitaler Hintergrundbeleuchtung lassen sich die Messergebnisse auch bei schwachem Licht gut ablesen. Das automatische Blutdruckmessgerät ist von der FDA zugelassen und verfügt über eine Abschaltautomatik nach einer Minute. Weitere Vorteile: 2 Jahre Garantie, WHO-Ampel-Skala und Benutzerhandbuch in fünf Sprachen.

info

Was ist die FDA?

Die „Food and Drug Administration“, kurz FDA, ist die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde der USA. Sie ist als solche dem amerikanischen Gesundheitsministerium unterstellt und wurde im Jahr 1927 gegründet. Die FDA regelt unter anderem den Verkauf von medizinischen Geräten wie Blutdruckmessgeräten in den Vereinigten Staaten. Die FDA hat in Deutschland zwar keinen großen Einfluss, doch die FDA-Zulassung eines Messgeräts zeigt, dass das Modell für den medizinischen Gebrauch geeignet ist.

FAQ

Ist das Turejo Blutdruckmessgerät für Schwangere geeignet?
Ja.
Wie viele Benutzer können dieses Gerät verwenden?
Das Turejo Blutdruckmessgerät kann die Messwerte von zwei Personen speichern.
Wie viele Speicherplätze gibt es?
Die Messwerte lassen sich mit genauer Uhrzeit und Datum auf 90 Speicherplätzen pro Profil ablegen.
Wie ist die Bedienung für ältere Menschen?
Das Bluthochdruckgerät hat ein großes Display und eine praktischen LED-Anzeige, sodass es für ältere Menschen leichter zu bedienen ist als Produkte mit einer kleineren Anzeige.

8. Omron RS7 Intelli IT Blutdruckmessgerät mit Bluetooth-Funktion

Das Omron RS7 Intelli IT ist nach Angaben des Herstellers das erste Messgerät mit klinischer Validierung speziell für übergewichtige Menschen. Das Blutdruckmessgerät arbeitet mit der sogenannten Intellisense-Technologie, die ein übermäßiges Aufpumpen der Manschette verhindern und auf diese Weise eine komfortable und schnelle Messung am Handgelenk ermöglichen soll. Die Technologie, die auch in einigen anderen Blutdruckmessgeräten verbaut ist, soll verhindern, dass beim Aufpumpen der Manschette ein unangenehmes Druckgefühl entsteht. Die Messung findet hier bereits beim Aufpumpen statt. Ein Positionierungssensor und eine Sitzkontrolle für die Manschette helfen Nutzern, genaue Messwerte zu erhalten. Das Gerät misst nicht nur den Blutdruck und den Puls, sondern zeigt auch an, wenn unregelmäßige Herzschläge festgestellt werden. Die gemessenen Werte werden auf einem großen LCD angezeigt.

success

Praktische Bluetooth-Funktion: Verbraucher können beim Omron RS7 Intelli IT Blutdruckmessgerät über Bluetooth eine Verbindung zur Omron-Connect-App herstellen. Auf diese Weise ist es möglich, Messwerte zu speichern und einen besseren Überblick über den zeitlichen Verlauf zu erhalten.

Das Gerät ist klein und misst nahezu lautlos, so dass es auch unterwegs verwendet werden kann. Es handelt sich um ein Unisex-Modell für Frauen und Männer gleichermaßen und ist mit dem Sprachassistenten Amazon Alexa kompatibel. Das Gerät kommt mit einer Aufbewahrungsbox und Batterien für die Inbetriebnahme.

info

An welchem Handgelenk soll ich eine Blutdruckmessung durchführen?

Welches Handgelenk Verbraucher für die Messung des Blutdrucks wählen, ist nicht von Bedeutung. Nutzer sollten aber darauf achten, dass die Werte ein akkurates Bild liefern. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, den Blutdruck zunächst auf beiden Seiten mehrere Male zu messen. Dort, wo der Blutdruck höher ist, sollten Nutzer die Messung in Zukunft immer durchführen. Achten Sie darüber hinaus darauf, dass es unterschiedliche Modelle für die Messung am Handgelenk und für die Messung am Oberarm gibt.

FAQ

Wie viele Speicherplätze hat das Omron RS7 Intelli IT Blutdruckmessgerät?
Das Messgerät bietet jeweils 100 Speicherplätze für zwei Benutzerprofile.
Kann ich das Gerät auch ohne App betreiben?
Ja, die Daten lassen sich im Gerät speichern und später auf ein Smartphone übertragen.
Ist die Manschette für dünne Handgelenke geeignet?
Die Manschette des Omron RS7 Intelli IT Blutdruckmessgeräts ist von 13,5 bis 21,5 Zentimetern einstellbar.
Sind Batterien im Lieferumfang enthalten?
Ja.

9. Braun iCheck 7 Blutdruckmessgerät für das Handgelenk

Das Braun iCheck 7 bietet nach Angaben des Herstellers eine schnelle und genaue Blutdrucknachverfolgung, die von der Europäischen Gesellschaft für Bluthochdruck zertifiziert ist. Die Analyse erfolgt mithilfe einer farblichen Skala, basierend auf den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation. Das Blutdruckmessgerät kann mit der „Healthy-Care-App“ des Herstellers Braun synchronisiert werden, um die individuellen Fortschritte im Laufe der Zeit nachverfolgen zu können. Das Handgelenkmessgerät erkennt Pulsunregelmäßigkeiten und arbeitet mit einer Soft-Aufpump-Technik, um hohen Druck auf das Handgelenk zu vermeiden.

success

„Kugel-im-Loch“-Positionierungssystem: Das „Kugel-im-Loch“-Positionierungssystem des Braun iCheck 7 Blutdruckmessgeräts hilft bei der richtigen Positionierung des Arms, um genaue Messungen zu ermöglichen.

Die App ist für iOS- und Android-Geräte erhältlich und erstellt mit Tabellen und einer Kalenderansicht eine permanente Historie des Blutdrucks. Die App ermöglicht das Eingeben von Daten über den Schlaf, Sport, die Ernährung und Medikamente. Praktisch ist die Export-Funktion, um die Daten an einen behandelnden Arzt zu übermitteln. Die Manschette lässt sich beim Handgelenkgerät am Handgelenk anbringen und eignet sich für einen Umfang zwischen 12,5 und 21 Zentimetern. Darüber hinaus bietet das Modell:

  • Praktische Aufbewahrungsbox im Lieferumfang
  • Inklusive zwei AAA-Batterien für die Inbetriebnahme
info

Warum ist ein hoher Blutdruck problematisch?

Wer zu hohen Blutdruck hat, dessen Gefäße werden auf Dauer in Mitleidenschaft gezogen. Dadurch kann es leichter zu schwerwiegenden und potenziell tödlichen Folgeerkrankungen wie einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen. Schäden der Netzhaut und der Nieren gehören zu weiteren, möglichen Folgen. Ein zu hoher Blutdruck steht oft mit Symptomen wie Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Nervosität und Ohrensausen in Zusammenhang. Weitere Informationen zu den Symptomen von Bluthochdruck gibt es im Ratgeberteil weiter unten auf der Webseite.

FAQ

Wie viele Messwerte lassen sich speichern?
Auf dem Braun iCheck 7 Blutdruckmessgerät lassen sich 100 Messwerte speichern.
Für welche Handgelenke ist die Manschette des Braun iCheck 7 Blutdruckmessgeräts geeignet?
Die Manschette ist passend für Handgelenke zwischen 12,5 und 21 Zentimetern Umfang.
Lassen sich die Werte für zwei Nutzer getrennt abspeichern?
Nein, nach Angaben des Herstellers ist das Gerät nur für eine Person bestimmt.
Gibt es ein Netzteil im Lieferumfang?
Nein, denn es handelt sich um ein Gerät, das mit Batterien betrieben wird. Zwei AAA-Batterien sind im Lieferumfang enthalten.

10. Omron X7 Smart Blutdruckmessgerät mit Intelli-Wrap-Manschette

Das Omron X7 Smart ist nach Angaben des Herstellers ein klinisch validiertes, Bluetooth-fähiges Blutdruckmessgerät, das ein Vorhofflimmern, auch als AFib bekannt, erkennen kann. Das Blutdruckmessgerät übermittelt die Messergebnisse per Bluetooth automatisch an das Smartphone des Nutzers, der diese Werte in der Omron-Connect-App ablesen kann. Das Gerät ist mit dem Sprachassistenten Amazon Alexa kompatibel und mit dem Prüfsiegel der Deutschen Hochdruckliga für Messgenauigkeit ausgezeichnet. Der Blutdruckmesser speichert bis zu 100 Messwerte mit Uhrzeit und Datum.

success

Intelli-Wrap-Manschette: Das Omron X7 Smart Blutdruckmessgerät ist mit der Intelli-Wrap-Manschette ausgestattet, die laut Hersteller in jeder beliebigen Position um den Oberarm gelegt werden kann und dennoch genaue Messergebnisse liefert.

Dieses Blutdruckmessgerät aus unserem Vergleich ermittelt drei Blutdruckwerte nacheinander im Abstand von 30 Sekunden und zeigt den Mittelwert an – auf diese Weise soll sich ein präziseres Bild des Blutdrucks ergeben. Das Gerät ist mit einem Dual-Display ausgestattet, das die Möglichkeit bietet, die Tagesmesswerte mit den Wochendurchschnittswerten zu vergleichen. Im Lieferumfang des Geräts befinden sich eine praktische Aufbewahrungstasche und vier AA-Batterien.

info

Wie funktioniert eine Blutdruckmessung?

Bei der Blutdruckmessung nutzt das Messgerät einen sogenannten Gegendruck aus. Die Manschette baut Druck auf, bis kein Blut mehr in den Arm oder das Handgelenk fließen kann. Dieser Zustand hält nur einen kurzen Moment an, bevor der Blutfluss angesichts des nachlassenden Drucks der Manschette erneut möglich ist. Wenn das Blut wieder in den Adern pulsiert, kann das Blutdruckgerät mithilfe der daraus resultierenden Schwingungen oder Geräusche messen, wie hoch der Blutdruck des Patienten ist. Es handelt sich in der Fachsprache um eine indirekte, nicht-invasive Messung.

FAQ

Kann ich die Messwerte beim Omron X7 Smart Blutdruckmessgerät für zwei verschiedene Nutzer speichern?
Ja, das Gerät bietet insgesamt 100 Speicherplätze für bis zu zwei Benutzer-Profile.
Wie kann ich die einzelnen Werte bei der Messung einsehen?
In einer Liste, in der Verbraucher die einzelnen Messwerte, nicht nur den Mittelwert, einsehen können.
Wie sind die Maße des Geräts?
Das Omron X7 Smart Blutdruckmessgerät misst 19,1 × 8,5 × 12,0 Zentimeter.
Erkennt das Gerät einen unregelmäßigen Herzschlag?
Ja, das Blutdruckmessgerät gibt eine Warnung bei der Messung eines unregelmäßigen Herzschlags ab.

11. 1byone Blutdruckmessgerät mit Universal-Manschette aus Nylon

Das 1byone Blutdruckmessgerät sorgt nach Angaben des Herstellers mit klinisch geprüfter Genauigkeit für konsistente und präzise Messwerte. Die Daten lassen sich für bis zu zwei Personen mit Datums- und Zeitstempel auf 60 Speicherplätzen ablegen. Es handelt sich um ein vollautomatisches Gerät mit einer Ein-Knopf-Bedienung für die Messung des systolischen und diastolischen Blutdrucks und Pulses. Eine Wide-Range-Manschette aus Nylon mit Klettverschlüssen für den Arm soll eine bequeme Messung ermöglichen und passt auf Arme mit einem Oberarmumfang zwischen 22 und 42 Zentimetern.

success

Praktischer Ergebnisalarm: Die Blutdruckanzeige des 1byone Blutdruckmessgeräts zeigt an, wie der Messwert des Nutzers im Vergleich zum durchschnittlichen Blutdruck abschneidet und ob der Herzschlag unregelmäßig ist.

Ein großes, hintergrundbeleuchtetes LC-Display ist auch in dunklen Räumen gut lesbar. Das Blutdruckmessgeräts kommt mit einer Aufbewahrungstasche aus Nylon. Der Blutdruck-Monitor kann entweder über vier AAA-Batterien oder über ein beim Hersteller erhältliches Netzteil betrieben werden. Beides ist nicht im Lieferumfang enthalten.

info

Welche Aufgabe hat die Deutsche Hochdruckliga?

Das Ziel der Deutschen Hochdruckliga ist der Kampf gegen Bluthochdruck in der Bundesrepublik. Zu diesem Zweck überprüft die gemeinnützige Fachgesellschaft verschiedene Blutdruckmessgeräte, die am Markt erhältlich sind. Das Prüfsiegel erhalten ausschließlich die Geräte, die mit einer hohen Messgenauigkeit auf sich aufmerksam machen. Die Vergabe des Siegels erfolgt jährlich und stellt einen hilfreichen Anhaltspunkt bei der Kaufentscheidung dar.

FAQ

Enthalten die gespeicherten Werte das Datum der Messung?
Ja, die Memory-Werte des 1byone Blutdruckmessgeräts enthalten Datum und Uhrzeit.
Wie kann ich Daten beim 1byone Blutdruckmessgerät exportieren?
Es handelt sich um ein Bluetooth-Messgerät, das mit der App verbunden werden kann, um die Messdaten auf dem Smartphone abzulesen.
Welche Größe hat die Manschette?
Die mitgelieferte Manschette eignet sich für einen Oberarmumfang zwischen 22 und 42 Zentimetern.
Wie wird das Gerät betrieben?
Das Gerät lässt sich über ein Netzteil oder AAA-Batterien betreiben. Beides ist nicht im Lieferumfang enthalten.

12. Grundig Blutdruckmessgerät mit Pulsmessung und Mittelwertberechnung

Das Grundig Blutdruckmessgerät ist ein kompaktes, digitales Messgerät, wie die Abmessungen von 15 × 9 × 6 Zentimetern zeigen. Gerade unterwegs ist das Messgerät ein guter Begleiter. Es soll mit einer hohen Messgenauigkeit mit Abweichungen von maximal 3 mmHg beim Blutdruck und 5 Prozent beim Puls überzeugen.

Die Bedienung ist einfach: Das Blutdruckmessgerät pumpt sich automatisch auf und lässt die Luft nach erfolgreicher Messung automatisch wieder ab. Die Bedienung über einen Start/Stopp-Knopf ist auch für Senioren unkompliziert. Die Werte können auf 2 mal 90 Speicherplätzen abgelegt und später wieder aufgerufen werden. Darüber hinaus berechnet das Modell den Mittelwert der letzten drei Messungen.

Die Manschette des Geräts ist für die Messung am Oberarm, über ihre Größe macht der Hersteller keine Angaben. Das Gerät hat eine automatische Abschaltfunktion und eine LED-Anzeige mit Abmessungen von knapp 3,9 × 5,5 Zentimetern. Der Blutdruckmesser soll in der Lage sein, einen unregelmäßigen Herzschlag zu erkennen und wird entweder über drei AA-Batterien oder ein Netzteil betrieben – beides ist nicht im Lieferumfang enthalten.

info

Gibt es sprechende Blutdruckmessgeräte?

Ja, heute gibt es zahlreiche Blutdruckmessgeräte mit einer Sprachfunktion auf dem Markt. Sie sind für Menschen mit einer eingeschränkten Sicht interessant: Sie können sich das Messergebnis mit der Sprachausgabe ansagen lassen, anstatt es von einem Display ablesen zu müssen. Neben blinden Menschen profitieren auch Senioren mit Sehproblemen von dieser Möglichkeit.

FAQ

Ist ein Netzteil im Lieferumfang des Grundig Blutdruckmessgeräts dabei?
Nein, nach Angaben des Herstellers befinden sich weder Batterien noch ein Netzteil im Lieferumfang.
Hat das Gerät eine Arrhythmie-Erkennung?
Ja, eine solche Funktion ist beim Grundig Blutdruckmessgerät vorhanden.
Kann es Unstimmigkeiten bei den Messwerten geben?
Laut Hersteller misst das Gerät mit maximalen Abweichungen von 3 mmHg oder 5 Prozent bei der Pulsmessung.
Schaltet das Gerät bei Nicht-Benutzung ab?
Ja, es gibt eine automatische Abschaltfunktion.

13. Belmalia Blutdruckmessgerät mit Doppelkopf-Stethoskop

Das Belmalia Blutdruckmessgerät ist ein manuelles Messgerät mit einem Doppelschlauch und Zweikopf-Stethoskop zur Kontrolle des Blutdrucks und Herzrhythmus. Das Sphygmomanometer soll sich für den Einsatz im Privatbereich, aber auch in medizinischen Bereichen wie im Krankenhaus, Pflegeheim oder als Teil einer betrieblichen Erste-Hilfe-Ausrüstung eignen. Der Blutdruck wird mit dem Stethoskop abgehört. Die Messwerte der Selbstmessung müssen von Hand im Blutdrucktagebuch notiert werden, es gibt keine digitale Anzeige oder einen Speicher. Die Skalenmarkierung für den angewendeten Druck reicht bis zu 300 mmHg. Die faltbare Klettmanschette ist universell einsetzbar und individuell an jede Oberarmgröße anpassbar.

success

Praktisches Zweikopf-Stethoskop: Das Belmalia Blutdruckmessgerät hat ein eingebautes Zweikopf-Stethoskop, das eine gute Akustik, Resonanz und Tragekomfort bieten soll. Die eingearbeitete D-Ring-Manschette aus Nylon erleichtern dem Nutzer laut Hersteller die Anwendung mit einer Hand.

Die verchromten Ventile des Pumpballs sollen eine präzise Deflationskontrolle ermöglichen. Mit dem Pumpball wird nach klassischer Methode aufgepumpt und danach wieder abgelassen. Neben dem Pumpball und dem Stethoskop befindet sich auch eine Aufbewahrungstasche im Lieferumfang. Das Stethoskop hat eine Schlauchlänge von 70 Zentimetern, das Manometer einen Durchmesser von knapp 60 Millimetern. Darüber hinaus bietet dieses Modell:

  • Länge der Manschette: circa 53 Zentimeter
  • Breite der Manschette: circa 14 Zentimeter
  • Blau-Schwarzes Farbdesign
info

Warum pumpt ein Blutdruckmessgerät von Zeit zu Zeit nach?

Technische Störungen oder eine zu locker angelegte Manschette können dazu führen, dass die Manschette im Anschluss an das vollautomatische Aufpumpen immer noch zu locker sitzt. In diesem Fall pumpt das Gerät erneut Luft in die Manschette, um mehr Druck auf die Arterie im Arm auszuüben. Um ein Nachpumpen zu verhindern, sollten Verbraucher dafür sorgen, dass die Manschette vor der Messung nicht nur möglichst eng, sondern faltenfrei am Oberarm oder Handgelenk anliegt. Je besser die Manschettensitzkontrolle verfolgt wird, desto geringer ist die Störanfälligkeit.

FAQ

Für welchen Armumfang ist die Manschette beim Belmalia Blutdruckmessgerät geeignet?
Die Manschette ist laut Hersteller sehr flexibel einsetzbar und eignet sich für einen Armumfang von circa 22 bis 44 Zentimetern.
Welche Maße hat die mitgelieferte Manschette?
Die Manschette des Belmalia Blutdruckmessgeräts misst 14 × 53 Zentimeter bei einer Schlauchlänge von circa 50 Zentimetern.
Wie lang ist der Schlauch des Stethoskops?
Er hat eine Länge von circa 70 Zentimetern.
Messe ich den Blutdruck bei diesem Gerät am Oberarm oder Handgelenk?
Der Blutdruck lässt sich mit diesem Messgerät am Oberarm messen. Eine Handgelenkmessung ist nicht möglich.

14. AIESI Blutdruckmessgerät mit verstellbarem Griff für Links- und Rechtshänder

Der AIESI Blutdruckmesser ist ein manuelles Messsystem mit Pumpball. Die Manschette für die Messung des Blutdrucks am Oberarm ist aus Nylon gefertigt und hat einen Klettverschluss. Der Blutdruck wird mit dem Stethoskop abgehört und muss selbst notiert werden, es gibt keine digitale Anzeige oder einen Speicher. Der Pumpball ist aus PVC gefertigt, eine Schraube sorgt für die Luftregelung. Die Manschette eignet sich für einen Oberarmumfang von 25,4 bis 40,6 Zentimetern. Das Gerät misst in einem Druckbereich von 0 bis 300 mmHg mit einer maximalen Fehlertoleranz der Messfehler von 3 mmHg und einer Deflationszeit von 10 Sekunden.

success

Verstellbarer Griff: Das AIESI Blutdruckmessgerät hat einen verstellbaren Griff, der eine Verwendung des Geräts mit der linken und der rechten Hand erlaubt.

Es handelt sich um ein medizinisches Produkt mit einer CE-Kennzeichnung und einem Armband mit Maßen von 53,5 × 14,5 Zentimetern. Das Manometer hat einen Durchmesser von knapp 6,5 Zentimetern. Im Lieferumfang befindet sich außerdem ein praktisches Stethoskop, das im Gegensatz zum Manometer aber nicht in einer Aufbewahrungstasche geliefert wird.

info

Was ist eine CE-Kennzeichnung?

Das CE-Zeichen oder die CE-Kennzeichnung bedeutet, dass eine Erklärung des Herstellers vorliegt, dass das Produkt den gesetzlichen Anforderungen der EU zur Gewährleistung von Gesundheitsschutz, Sicherheit und Umweltschutz entspricht, bevor es auf den Markt kommt. Hersteller bringen eine CE-Kennzeichnung in der Regel in Eigenverantwortung an, um eine Zulassung für den europäischen Markt zu erhalten.

FAQ

Ist das AIESI Blutdruckmessgerät in einer Tasche verpackt?
Ja, das Gerät wird in einer praktischen Handtasche zum Transport geliefert.
Welche Qualitätssiegel hat das Gerät?
Das AIESI Blutdruckmessgerät hat eine CE-Kennzeichnung.
Eignet sich die Manschette für dünne Oberarme?
Die Manschette ist für einen Armumfang von 25,4 bis 40,6 Zentimetern geeignet.
Aus welchen Materialien besteht das Blutdruckmessgerät?
Die einzelnen Komponenten bestehen aus einer Zinklegierung, Stahl, PVC und Nylon.

15. Boso medicus X Blutdruckmessgerät mit Einknopf-Bedienung und großem Display

Das Boso medicus X Blutdruckmessgerät lässt sich über nur eine Taste bedienen. Aufgrund der großen Manschette kann das Blutdruckmessgerät auch von kräftigeren Personen genutzt werden. Sie ist für einen Oberarmumfang zwischen 22 und 32 Zentimetern geeignet. Sollte dem Nutzer die Manschette nicht passen, kann er auf eine größere Manschette zurückgreifen, die sich für einen Oberarmumfang von bis zu 48 Zentimeter eignet. Auf dem LCD wird das Ergebnis in einer großen Schrift angezeigt. Blutdruck und Puls werden nach Angaben des Herstellers genau gemessen. Das Gerät kann Abweichungen beim Herzrhythmus feststellen und zeigt diese auf dem Bildschirm an. Der Betrieb erfolgt wahlweise per Netzbetrieb oder mit Batterien.

Um den Blutdruck über einen längeren Zeitraum hinweg kontrollieren zu können, bietet das Blutdruckmessgerät 30 Speicherplätze für bis zu 14 Tage an. Im Lieferumfang des Geräts befinden sich ein Blutdruckpass, passende Batterien für die Inbetriebnahme und eine praktische Gebrauchsanleitung. Es eignet sich für Messungen am Oberarm und ermöglicht durch eine Aufpumpautomatik eine Messung ohne Nachpumpen. Darüber hinaus bietet das Modell:

  • Bewertungsskala nach Werten der WHO
  • Einfache Bedienung über den Start-Knopf
  • Automatische Speicherung der letzten 30 Messwerte
info

Was ist ein Blutdruckpass?

Ein Blutdruckpass erleichtert die Dokumentation der Blutdruckwerte und verschafft einen Überblick über den Verkauf der Werte. Neben einem digitalen Pass gibt es auch einen Blutdruckpass in Papierform, in den Verbraucher die gemessenen Werte handschriftlich eintragen. Der Blutdruckpass in elektronischer Form hat viele Vorteile wie die bequeme Erfassung der Werte, die automatische Erzeugung eines Diagramms und die Ausgabe von Mittelwerten und weiteren Auswertungsmöglichkeiten für den behandelnden Arzt.

FAQ

Befinden sich im Lieferumfang des Boso medicus X Blutdruckmessgeräts aufladbare Batterien?
Nein, es handelt sich nicht um wiederaufladbare Batterien.
Wie sind die Maße des Messgeräts?
Das Boso medicus X Blutdruckmessgerät misst circa 13 × 10 × 6 Zentimeter (T x B x H).
Ist eine Manschette im Lieferumfang enthalten?
Ja, es ist eine Manschette für einen Armumfang von 22 bis 32 Zentimetern enthalten. Eine XL-Manschette für Oberarmumfänge bis zu 48 Zentimetern gibt es als Zubehör beim Hersteller.
Hat das Gerät eine USB-Schnittstelle zum Auslesen der Messwerte?
Nein, eine solche Schnittstelle ist nicht vorhanden.

Was ist ein Blutdruckmessgerät?

Blutdruckmessgerät TestWie der Name des Geräts bereits andeutet, handelt es sich um ein Messgerät, mit dessen Hilfe sich der Blutdruck eines Menschen oder Tieres ermitteln lässt. Die Messung liefert sogenannte arterielle Blutdruckwerte, die Auskunft darüber geben, ob die Person einen gesunden, zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck aufweist. Moderne Geräte können sowohl den unteren als auch den oberen arteriellen Druck anzeigen. Der obere Druck ist in der Fachsprache auch als systolischer Blutdruck bekannt, während es sich beim unteren Druck um den diastolischen Blutdruck handelt. Blutdruckmessgeräte finden Verbraucher auf dem Markt unter vielen verschiedenen Bezeichnungen, unter anderem:

  • Blutdruckgerät
  • Sphygmanometer oder Manometer
  • Blutdruckmesser
  • Bluthochdruckmessgerät

Die Messung erfolgt bei allen Messgeräten über eine Manschette, die Verbraucher entweder am Handgelenk oder am Oberarm anlegen. In der Regel misst ein Blutdruckgerät am Oberarm genauer als ein Gerät am Handgelenk – aber dazu später mehr. In der Vergangenheit gab es auch Messgeräte am Finger. Da sie aber nur ungenaue Ergebnisse lieferten, sind solche Geräte kaum noch am Markt erhältlich. Die Durchblutung des Fingers verfälschte den Messwert. Dieses Verfälschen des Messwertes führte zu hohen Messabweichungen.

info

Wann wurde das Blutdruckmessgerät erfunden?

Die erste Blutdruckmessung beschreibt der englische Forscher und Theologe Stephen Hales 1713 bei Experimenten an Pferden und anderen Tieren. Der Pfarrer führte ein Glasrohr in die Adern einzelner Tiere und beobachtete, wie sich das Blut im Glas verhielt – eine brutale Methode, die die Tiere nicht überlebten.

Für die Erfindung der Messmethode, die noch heute bei der Blutdruckmessung zum Einsatz kommt, ist der italienische Mediziner Scipione Riva-Rocci verantwortlich. 1896 entwickelte er eine Armmanschette für ein Quecksilber-Blutdruckmessgerät, das am Arm eines Patienten angebracht wird und den Weg für eine unblutige Messung ebnete.

Um zu verstehen, wie ein Blutdruckmessgerät funktioniert, werfen wir einen Blick auf den menschlichen Kreislauf: Das Herz baut Druck auf, um Blut durch die Gefäße zu pumpen. Immer, wenn sich das Herz zusammenzieht und das Blut in die Adern presst, wird der maximale Blutdruckwert erreicht – auch als systolischer Blutdruck bekannt. Wenn sich das Herz entspannt, fließt das Blut in die Herzkammern. Zu diesem Zeitpunkt ist der niedrigste Druckwert, der diastolische Blutdruck, messbar. Wenn der Druckwert bei 0 liegt, bedeutet das, dass kein Blut mehr durch den Körper gepumpt wird.

Bei der Messung des Blutdrucks nutzt das Messgerät einen sogenannten Gegendruck aus. Die Manschette baut Druck auf, bis kein Blut mehr in das Handgelenk oder den Oberarm fließt. Dieser Zustand hält nur einen kurzen Moment an, dann lässt der Druck in der Manschette nach und das Blut fließt wieder durch den Arm. Das Messgerät kann dann mithilfe der daraus resultierenden Geräusche oder Schwingungen messen, wie hoch der Blutdruck des Patienten ist.

success

Es handelt sich bei einer Blutdruckmessung mit einer Manschette um eine nicht-invasive, indirekte Messung. Verbraucher können den eigenen Blutdruck auch direkt messen lassen, indem ein Arzt einen Druckfühler in ein Blutgefäß einführt. Diese invasive Methode ist sehr blutig und sollte nur von einem Fachmann durchgeführt werden.

Handgelenk oder Oberarm?

Der Blutdruck eines Patienten kann auf zwei verschiedene Arten gemessen werden:

  • Am Handgelenk
  • Am Oberarm

Die Messmethode am Oberarm ist nach Ansicht vieler Ärzte am sichersten, da sich die Manschette in Herzhöhe befindet. Dadurch erzielt der Anwender genauere Ergebnisse. Wer seinen Blutdruck am Handgelenk misst, muss darauf achten, dass er den Arm auf Höhe des Herzens hält. Auf diese Weise lassen sich ebenfalls falsche Ergebnis verhindern.

Patienten sollten sich ein paar Minuten vor der Messung ruhig hinsetzen und nach Möglichkeit keinen Kaffee oder Alkohol trinken. Worauf es weiterhin zu achten gilt, steht in der Regel in der Bedienungsanleitung des Blutdruckmessgeräts. Wichtig ist, dass die Manschette immer richtig platziert ist. Einige der von uns vorgestellten hochwertigen Geräte zeigen an, falls der Sitz der Manschette nicht richtig ist. Beide gängigen Versionen der Blutdruckmessgeräte haben Vor- und Nachteile, die wir im Folgenden kurz auflisten möchten.

Vor- und Nachteile des Blutdruckmessgeräts am Handgelenk:

  • Benutzerfreundlichkeit und Handhabung ist sehr einfach
  • Einfache Geräte bereits für geringe Kosten zu haben
  • Anwendungsfehler beziehungsweise Messfehler können einfacher entstehen
  • Nicht für alle Personen geeignet, zum Beispiel nicht für Diabetiker

Vor- und Nachteile des Blutdruckmessgeräts am Oberarm:

  • Weniger Quellen für Messfehler
  • Geräte bieten häufig ein größeres und besser lesbares Display
  • Höherer Anschaffungspreis
  • Häufig geringere Benutzerfreundlichkeit

Was bedeuten die Werte?

Darauf sollten Sie achtenJeder Blutdruck setzt sich aus zwei Werten zusammen, die umgangssprachlich als der obere und der untere Blutdruck bezeichnet werden. Die fachlichen Bezeichnungen lauten – wie oben erwähnt – systolischer und diastolischer Wert. Der systolische Wert wird gemessen, während sich der Herzmuskel zusammenzieht, und der diastolische Wert ergibt sich durch seine Entspannung. Ein ständig erhöhter Blutdruck kann ein Risikofaktor für eine Arterienverkalkung sein. Laut WHO gilt die nachstehende Einteilung:

Optimal systolisch bis 120 diastolisch bis 80
Bluthochdruck systolisch ab 140 diastolisch ab 90

Welche Funktionen besitzt ein Blutdruckmessgerät?

Die meisten Blutdruckmessgeräte können mehr als nur den Blutdruck messen. Das sind die Funktionen, auf die Sie beim Vergleich der verschiedenen Produkte achten sollten:

  • Pulsmessung
  • Feststellung von Herzrhythmusstörungen
  • Datum- und Uhrzeitanzeige
  • WHO-Einteilung
  • Speichermöglichkeiten
  1. Pulsmessung: Die Pulsmessung funktioniert sowohl beim Oberarm-Blutdruckmessgerät als auch beim Handgelenk-Blutdruckmessgerät. Um ein richtiges Ergebnis zu erzielen, sollten sich Nutzer ein paar Minuten vor der Messung ruhig hinsetzen, um den Puls zu normalisieren.
  2. Arrhythmie-Erkennung: Einige der oben vorgestellten Geräte besitzen eine Funktion zur Feststellung von Herzrhythmusstörungen, eine sogenannte Arrhythmie-Erkennung. Wird eine Störung erkannt, erscheint in der Regel eine Meldung auf dem Display. Bei einigen Herstellern leuchtet ein kleines Herzsymbol auf.
  3. Datum- und Uhrzeitanzeige: Die Datum- und Uhrzeitanzeige wird meist verwendet, um das Messergebnis mit dem entsprechenden Datum und der entsprechenden Uhrzeit abzuspeichern. Auf diese Weise können Verbraucher ihren Blutdruck-Wert über einen längeren Zeitraum dokumentieren und ihrem Arzt die Werte zur Auswertung vorlegen.
  4. WHO-Einteilung: Beim sogenannten Ampelsystem wird das gemessene Ergebnis nicht nur in Ziffern angezeigt, sondern auch per Farbskala. Ist der Blutdruck eines Patienten normal, wird er im grünen Bereich einsortiert. Ein zu hoher Blutdruck wird stets im roten Bereich angezeigt und einige Hersteller verwenden noch Zwischenfarben – wie einen gelben Bereich. Es gibt Geräte, die keine Farben sondern nur eine graue Zone anzeigen. Im Falle eines Bluthochdruckes würde dieser Bereich rot aufleuchten. Teilweise werden die von der WHO, der Weltgesundheitsorganisation, definierten Werte in Zahlen angegeben.
  5. Speicherfunktion: Die meisten Geräte können mindestens 30 Ergebnisse speichern, manche sichern bis zu 180. Oft können zwei oder mehr Nutzer angelegt werden und jeder kann seine eigenen Werte speichern. Zusätzlich gibt es oft noch die Mittelwert-Funktion, die aus mehreren Ergebnissen den Mittelwert berechnet.

Auch die richtigen Ausstattungsmerkmale sind beim Kauf eines Geräts zu beachten:

  • Sitz der Manschette: Die Manschette eines Blutdruckmessgeräts muss um den Oberarm oder das Handgelenk passen – sonst kommt es zu Fehlern bei der Anwendung beziehungsweise zu Messfehlern. Den minimalen und maximalen Umfang der Manschette geben Hersteller in der Regel an. Verbraucher sollten deswegen vor dem Kauf eines Geräts die eigenen Maße nehmen und ein passendes Modell erwerben.
  • Gut lesbares Display: Einige Blutdruckmessgeräte geben lediglich das Messergebnis an und überlassen die Bewertung dem Nutzer. Wenn ein Patient die Blutdruckmessung auf Anraten eines Arztes vornimmt, ist das ausreichend. Geräte, die auf der Anzeige mit einem einfachen Farbcode die gemessenen Werte von gut bis schlecht einordnen, können für andere Nutzer hilfreich sein.
  • Akkulaufzeit: Die meisten Blutdruckmessgeräte werden mit auswechselbaren AA- oder AAA-Batterien betrieben. Wer seinen Blutdruck auf absehbare Zeit häufiger messen will oder muss, profitiert von einer längeren Akkulaufzeit. Angaben über die Akkulaufzeit geben die Herstellern nur selten an. Die Stiftung Warentest hat stark schwankenden Laufzeiten bei verschiedenen Produkten festgestellt. Die Verbraucherorganisation gibt den Tipp, immer passende Ersatzbatterien mit sich zu führen. Mehr Informationen zum Blutdruckmessgerät-Test der Stiftung Warentest gibt es weiter unten im Ratgeber.
  • „Smarte“ Funktionen und Datenschutz: Blutdruck-Messergebnisse sind sensible, medizinische Daten. Falls diese nur im Gerät gespeichert werden, ist das unproblematisch. Viele Blutdruckmessgeräte bieten heute eine Datenübertragung der Ergebnisse an passende Smartphone- oder Tablet-Apps an. An dieser Stelle sollten Nutzer aufpassen: Nicht immer ist ersichtlich, was mit den Daten geschieht und wo sie gespeichert werden. Der Mehrwert ist darüber hinaus nicht sehr groß, da Patienten die Daten ihrem Arzt auch persönlich mitteilen können.
  • Messabweichung: Die mögliche Messabweichung eines Gerätes wird vom Hersteller immer angegeben und sollte maximal 3 mmHG betragen. Wer den Blutdruckmesser zu zweit nutzen will, sollte sich ein Gerät zulegen, bei dem sich mehrere Nutzer anlegen lassen. In Bezug auf die Speicherkapazität gibt es große Unterschiede – zwischen 30 und 180 Messergebnisse können pro Gerät gespeichert werden.
  • Design / Preis: Der Preis der Geräte bewegt sich in der Regel zwischen 20 und 50 Euro. Das Aussehen könnte bei gleichen Funktionen für manchen Nutzer einen Unterschied machen. Es gibt viele Geräte, die in Weiß oder Grau produziert werden, weniger Modelle sind in Schwarz oder Silber erhältlich.

Warum ist Bluthochdruck problematisch?

Ein zu hoher Blutdruck gehört weltweit zu den am weitesten verbreiteten Krankheiten. Oft bleibt die Krankheit unentdeckt und unbehandelt. Hierzulande sind nach Angaben der Techniker-Krankenkasse zwischen 20 und 30 Millionen Menschen von Bluthochdruck betroffen. Ein zu hoher Blutdruck ist unter anderem problematisch, da er die Gefäße auf Dauer in Mitleidenschaft zieht. So kann es leichter zu schwerwiegenden und potenziell tödlichen Folgeerkrankungen wie einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall kommen. Schäden der Nieren und der Netzhaut sind weitere Folgen, die ein zu hoher Blutdruck hervorrufen kann. Der Bluthochdruck an sich steht in der Regel mit diesen Symptomen im Zusammenhang:

  • Nervosität und Übelkeit
  • Sehstörungen und Ohrensausen
  • Schwindel und Kopfschmerzen am Morgen
  • Wassereinlagerungen im Bereich der Beine oder Hände
  • Nasenbluten
  • Kurzatmigkeit
  • Müdigkeit und Brustenge
  • Durchschlafstörungen
  • Gerötetes Gesicht

Blutdruck kann lebensbedrohliche Erkrankungen zur Folge haben – deswegen ist es wichtig, einen zu hohen Blutdruck frühzeitig zu erkennen und ihn zu behandeln. Zu möglichen Behandlungen gehört: den Lebensstil zu verändern und Medikamente.

Im Großteil der Fälle gibt es keine Grunderkrankung, die für zu hohen Blutdruck verantwortlich gemacht werden kann. In diesen Fällen gilt es, den Bluthochdruck direkt zu therapieren. Beim sogenannten sekundären Bluthochdruck ist eine organische Störung Auslöser dafür. Wird in dem Fall die Krankheit therapiert, sollte sich der Blutdruck des Patienten wieder normalisieren.

So lässt sich Bluthochdruck vermeiden

Die besten Mittel gegen einen zu hohen Blutdruck sind Sport und ausreichend Bewegung, um überflüssige Pfunde loszuwerden. Für einen gesunden Blutdruck sollten Patienten darauf achten, nicht mehr als 6 Gramm Salz pro Tag zu sich zu nehmen. Diese Umstellung kann zu Beginn sehr schwierig sein. EinTipp: Würzen Sie mit frischen Kräutern statt mit Salz.

Wer viel Alkohol trinkt, hat ein höheres Risiko an Bluthochdruck zu erkranken. Aus diesem Grund sollten Frauen nicht mehr als 10 Gramm und Männer nicht mehr als 20 Gramm Alkohol pro Tag zu sich nehmen. 10 Gramm entsprechen etwa einem Glas Wein mit einem Fassungsvermögen von 0,25 Litern. Das Körpergewicht hat auch Auswirkungen auf die Mengen, die an Alkohol konsumiert werden sollte. Je weniger eine Person wiegt, desto weniger Alkohol darf sie täglich zu sich nehmen, um in einem gesunden Rahmen zu bleiben.

Mögliche Fehlerquellen bei der Blutdruckmessung

Beim Blutdruckmessen können viele Fehler passieren: Grundsätzlich sollten Sie die Messung auf Herzhöhe und im Sitzen durchführen – außerdem sollte es in dem Raum still sein. Messen Sie erst, nachdem Sie 5 Minuten lang in Ruhe gesessen haben. Das Blutdruckmessgerät muss funktionsfähig sein und die Druckmanschette richtig anliegen. Auch der Arm, an dem Sie messen, spielt für das Ergebnis eine Rolle, da an einem Arm ein niedrigeres Ergebnis angezeigt werden kann als am anderen. Messen Sie am Anfang den Blutdruck an beiden Armen mehrmals und bleiben Sie für die weiteren Messungen bei dem Arm mit den höheren Messdaten.

Medikamente können ebenfalls einen Einfluss auf die Höhe des Blutdrucks haben. Patienten, die Medikamente nehmen, sollten vermerken, wie lange die Einnahme zum Zeitpunkt der Blutdruckmessung zurückliegt. Ein falsch kalibriertes Gerät oder eine zu breite oder zu schmale Manschette kann schnell zu falschen Werten führen. Bei einer zu schmalen Manschette lässt sich von zu hohen Werten ausgehen, bei einer zu breiten Manschette von zu niedrigen Blutdruckwerten.

Eine zu hohe Druckablassgeschwindigkeit kann problematisch sein. Dieser Fehlerquelle wirkt ein vollautomatisches Gerät entgegen. Der sogenannte Weißkittelbluthochdruck kann auch zu falschen Messungen führen: Wenn die Blutdruckmessung in einer Stresssituation beim Arzt einen Wert anzeigt, muss dieser Wert nicht dem sonstigen Blutdruckniveau entsprechen. Welchen Effekt verschiedene Einflussfaktoren auf das übliche Blutdruckniveau haben können, zeigt die folgende Liste:

  • Weißkittelbluthochdruck: Bis zu +22 und +14 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck
  • Kaffeekonsum: Bis zu +10 und +7 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck
  • Rauchen: Bis zu +10 und +8 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck
  • Zugluft: Bis zu +11 und +8 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck
  • Harndrang: Bis zu +27 und +22 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck
  • Sprechen: Bis zu +17 und +13 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck
  • Emotionale Belastung: Variable Abweichungen des Blutdrucks
  • Fehlende Rückenlehne: Bis zu +8 und +10 mmHg erhöhter systolischer / diastolischer Blutdruck

Falls mehrere dieser Faktoren zusammenspielen, kann es zu starken Abweichungen vom sonst üblichen Blutdruckniveau kommen. Der gemessene Wert ist in diesem Fall wenig aussagekräftig. Ein Arzt wird deswegen den Bluthochdruck niemals auf der Basis einer Messung diagnostizieren, sondern immer eine Langzeitmessung über einen Zeitraum von mindestens 24 Stunden hinweg anordnen. Erst im Anschluss kann er oder sie entscheiden, ob der Patient an Bluthochdruck leidet und welche Therapiemaßnahmen sich anbieten.

Bekannte Hersteller und Marken im Überblick

Wer ein neues Messgerät für den Blutdruck erwerben will, kann zwischen verschiedenen Herstellern und Marken wählen. Die Anbieter verkaufen Modelle aus beiden Kategorien: Messgeräte für den Oberarm und Messgeräte für das Handgelenk. Wir stellen sechs bekannte Hersteller und Marken vor. Darüber hinaus gibt es natürlich weitere Hersteller und Marken wie Visomat oder Aponorm.

  • Beurer: Die Beurer GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Ulm, das zu Beginn der Unternehmensgeschichte Heizdecken produzierte und vertrieb. Heute ist Beurer als Hersteller von Elektrogeräten für Gesundheit und Wohlbefinden bekannt. Die Firma beschäftigte im Jahr 2019 nach eigenen Angaben knapp 1.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von knapp unter 300 Millionen Euro.
  • Boso: Die Bosch + Sohn GmbH & Co. KG, kurz Boso, ist ein deutscher Hersteller von Blutdruckmessgeräten mit Sitz in Jungingen im Zollernalbkreis. Anfang des 20. Jahrhunderts erfand das Unternehmen nach eigener Aussage das erste Blutdruck-Selbstmessgerät. Boso beschäftigt knapp 100 Mitarbeiter und gilt als einer der beliebtesten Hersteller bei Ärzten landesweit. Am bekanntesten ist das Gerät Medistar des Herstellers.
  • Medisana: Die Medisana GmbH ist ein ehemals börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Neuss. Es handelt sich um eine Aktiengesellschaft, deren Kerngeschäft die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Gesundheitsprodukten für Endverbraucher ist. Im Jahr 2011 begann Medisana damit, vermehrt Blutdruckmessgeräte mit Bluetooth-Funktion herzustellen. Diese können mithilfe einer App Messwerte auf mobile Geräte übertragen und das Blutdrucktagebuch dort auswerten.
  • Omron: Das japanische Unternehmen Omron ist weltweit in mehreren Geschäftsfeldern tätig. Die Firma stellt nicht nur Bauteile für Industrieautomaten und elektronische Komponenten her, sondern auch medizintechnische Geräte wie Blutdruckmessgeräte für den Oberarm und das Handgelenk. Das Unternehmen, das vor allem durch sein Gerät Omron Evolv bekannt ist, beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 37.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von knapp unter 7 Milliarden Euro pro Jahr.
  • Sanitas: Sanitas ist eine Marke der Hand Dinslage GmbH, die wiederum ein Tochterunternehmen des deutschen Herstellers Beurer ist. Zum Teil werden baugleiche Produkte unter dem Namen Beurer vertrieben. Der Markenname „Sanitas“ kommt aus dem Lateinischen und steht für „Gesundheit“ und „Vernunft“.
  • Withings: Withings ist ein französisches Unternehmen für Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz in Issy-les-Moulineaux in Frankreich. Die Firma führt hauptsächlich medizinische Geräte, die mit einem Smartphone oder Tablet verbunden und gesteuert werden können. Im Jahr 2016 wurde die Firma von Nokia gekauft und ist seitdem auch unter dem Markennamen „Nokia Health“ bekannt.
  • FAQ: Häufige Fragen rund um das Thema Blutdruckmessgerät

    In den nachfolgenden Abschnitten geben wir Antworten auf Fragen, die Nutzer über Blutdruckmessgeräte und die Blutdruckmessung immer wieder stellen:

    Welches ist das beste Blutdruckmessgerät?

    Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es nicht, da es auf die Anforderungen des Käufers ankommt. Ein Beispiel: Während eine Person auf der Suche nach einem günstigen Gerät für die Messung am Handgelenk ist, sucht eine andere ein Modell mit langer Akkulaufzeit für Messungen am Oberarm. Um das geeignete Modell für sich zu finden, sollten sich Nutzer über die eigenen Anforderungen an ein Blutdruckmessgerät im Klaren sein. Im Anschluss finden Sie in unserer Produktauswahl alle Informationen, um sich für ein passendes Gerät entscheiden zu können.

    Wo kann ich ein Blutdruckmessgerät kaufen?

    Ein Blutdruckmessgerät können Sie entweder in einer Apotheke oder einem gut sortierten Elektroladen erwerben. Der Kauf vor Ort bietet den Vorteil, dass Verbraucher das Produkt ansehen und zum Beispiel die Maße der Manschette überprüfen können. Darüber hinaus profitieren sie von einer persönlichen Beratung. Online gibt es eine deutlich größere Auswahl an Produkten, die Sie auf einen Blick vergleichen können. Der Kauf lässt sich bequem von Zuhause aus abwickeln und geht zu jeder Tages- und Nachtzeit. Außerdem haben Sie Zugriff auf zahlreiche Rezensionen und Erfahrungsberichte anderer Kunden.

    Wann sollte ich den Blutdruck messen?

    Der Blutdruck eines Menschen ist zu verschiedenen Tageszeiten unterschiedlich hoch. Am höchsten ist er in der Regel nach dem Schlafen, also morgens oder nach einem Mittagsschlaf. Besteht ein erhöhtes medizinisches Risiko, sollten Nutzer nach Rücksprache mit ihrem Arzt ihren morgendlichen Blutdruck kontrollieren. Wem es nur um eine generelle Blutdruckkontrolle geht, sollte ihn täglich zu verschiedenen Uhrzeiten messen und einen Durchschnittswert ermitteln. Wichtig ist, dass es keine Ablenkung geben sollte beim Blutdruck messen.

    Was ist der sogenannte WHO-Indikator?

    Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat einen eigenen Indikator für Blutdruckwerte veröffentlicht. Mit den folgenden Werten lässt sich ermitteln, ob jemand einen gesunden Blutdruck hat oder ob er zu hoch oder zu niedrig ist.

    • Optimaler Blutdruck: Weniger als 120 mmHg systolischer Blutdruck und weniger als 80 mmHg diastolischer Blutdruck
    • Normaler Blutdruck: 120 bis 129 mmHg systolischer Blutdruck und 80 bis 84 mmHg diastolischer Blutdruck
    • Normaler bis hoher Blutdruck: 130 bis 139 mmHg systolischer Blutdruck und 85 bis 89 mmHg diastolischer Blutdruck
    • Milde Hypertonie / Bluthochdruck der Stufe 1: 140 bis 159 mmHg systolischer Blutdruck und 90 bis 99 mmHg diastolischer Blutdruck
    • Mittlere Hypertonie / Bluthochdruck der Stufe 2: 160 bis 179 mmHg systolischer Blutdruck und 100 bis 109 mmHg diastolischer Blutdruck
    • Schwere Hypertonie / Bluthochdruck der Stufe 3: Ab 180 mmHg systolischer Blutdruck und ab 110 mmHg diastolischer Blutdruck

    In welcher Maßeinheit wird Blutdruck gemessen?

    Wer bereits einmal den eigenen Blutdruck gemessen hat, ist mit der Abkürzung mmHg vertraut. Diese Maßeinheit, die sogenannte Millimeter-Quecksilbersäule, findet in der EU und der Schweiz Verwendung. In den USA messen Ärzte den Blutdruck ihrer Patienten dagegen in Torr. Bei einem Messwert handelt es sich nicht um einen einzigen, sondern um zwei Werte für den systolischen und den diastolischen Blutdruck.

    Wann sollte ich mein Blutdruckmessgerät austauschen?

    Damit ein Blutdruckmessgerät über einen längeren Zeitraum hinweg funktioniert, sollten Geräte im Abstand von maximal 2 Jahren überprüft werden. Dabei kann sich herausstellen, dass das Gerät geeicht werden muss, um weiterhin gute Dienste leisten zu können. Krankenhäuser, Apotheken und viele Arztpraxen bieten diese Überprüfung teilweise gegen eine Gebühr an. Einige Hersteller und Fachhändler prüfen die Geräte ihrer Kunden kostenlos.

    Was kostet ein Blutdruckmessgerät?

    Bezüglich des Preises eines Blutdruckmessgerätes lässt sich keine pauschale Aussage treffen. Wie in unserem Vergleich zu erkennen ist, gibt es eine Reihe von verschiedenen Geräten mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Der Preis eines Messgeräts bewegt sich somit auf teilweise sehr unterschiedlichem Niveau. Einfache Geräte finden sich bereits mit einem Preis im niedrigen zweistelligen Bereich im Handel. Handelt es sich um ein professionelles Gerät, ist ein Preis im dreistelligen Bereich keine Seltenheit.

    Warum ist ein Blutdruckmessgerät bei Schwangeren wichtig?

    Bluthochdruck gehört zu den Schwangerschaftskomplikationen, die häufig auftreten. Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 5 und 20 Prozent aller schwangeren Frauen von Bluthochdruck betroffen sind. Bei Schwangeren ist in der Regel ab Werten von 140 / 90 mmHg von einem krankhaft erhöhten Wert die Rede. Von Bedeutung ist der zweite Wert, der diastolische Blutdruck. Schwangerschaftsbedingter Bluthochdruck ist auch unter dem Begriff Präeklampsie bekannt. Das Risiko ist bei Erstgebärenden und werdenden Müttern, die älter als 35 Jahre sind, höher. Angesichts der Risiken wie dem HELLP-Syndrom sollte der Blutdruck deshalb in der Schwangerschaft regelmäßig kontrolliert werden.

    Fragezeichen

    Wie reinige ich ein Blutdruckmessgerät?

    Ein Blutdruckmessgerät lässt sich jederzeit mit einem feuchten Tuch reinigen. Sollten Sie Bedenken in Bezug auf Keime haben, eignet sich ein einfaches Desinfektionsspray. Manche Hersteller empfehlen Sprays für ihre Geräte in der Bedienungsanleitung. Die Manschette lässt sich in vielen Fällen auseinandernehmen und von Hand waschen – bei maximal 30 Grad Celsius. Alternativ besteht die Möglichkeit, ein feuchtes Tuch zu verwenden.

    Muss das Blutdruckmessgerät geeicht werden?

    Das Blutdruckmessgerät zählt zu den medizinischen Geräten und unterliegt dem Medizinproduktegesetz. Ärzte und Apotheker sind verpflichtet, Blutdruckmessgeräte alle 2 Jahre überprüfen und eventuell neu eichen zu lassen. Für Privatanwender gilt diese Vorschrift nicht. Viele Hersteller bieten während der Garantiezeit jedoch an, das Gerät kostenlos zu überprüfen.

    Gibt es einen Testsieger im Blutdruckmessgerät-Test von Stiftung Warentest?

    Die Stiftung Warentest hat zuletzt im Jahr 2016 insgesamt 15 Blutdruckmessgeräte getestet: Im Test befanden sich sieben Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk und acht für den Oberarm. Lediglich drei Geräte wurden als gut eingestuft, zwei Geräte fielen durch. Das wichtigste Kriterium für die Stiftung Warentest beim Test war die Messgenauigkeit. Dazu wurde jedes Gerät je sechsmal bei 32 Testpersonen getestet. Darüber hinaus gab es im Test bei den Probanden ebenso viele Vergleichsmessungen mit einem Trio aus Quecksilbersäule, Stethoskop und Oberarm-Manschette.

    In Bezug auf die Handhabung stellt die Verbraucherorganisation fest, dass sich alle getesteten Modelle einfach und unkompliziert nutzen lassen. Welche Modelle als gut befunden wurden und wer Testsieger wurde, können Sie hinter einer Paywall hier nachlesen.

    Hat Öko-Test einen Blutdruckmessgeräte-Test veröffentlicht?

    Öko-Test führte zuletzt im Jahr 2013 einen Blutdruckmessgerät-Test durch und suchte nach einem Testsieger. Abgesehen von der Handhabung und der Messgenauigkeit untersuchte Öko-Test, ob sich Schadstoffe in der Manschette befinden. Der Blutdruckmessgeräte Test ergab, dass viele Modelle von Schadstoffen betroffen sind. Aber: Die Hälfte aller getesteten Geräte im Test erhielt die Testnote „Gut“. Kein Gerät hat eine Abweichung von unter 3 mmHg bei der Messung erzielt. Die Abweichungen im Test lagen durchweg zwischen 4 und 7 mmHg. Das komplette Testergebnis und den Vergleichssieger können Verbraucher hinter einer Paywall hier nachlesen.

    Glossar

    Arrhythmie-Erkennung
    Unter Arrhythmien oder Herzrhythmusstörungen verstehen Ärzte eine unregelmäßige, vom Normalen abweichende, Abfolge des Herzschlags. Viele Blutdruckmessgeräte haben eine Arrhythmie-Erkennung, die davor mit einem Signalton oder einer Anzeige warnt.
    Bluetooth
    Bluetooth ist ein in den 1990er-Jahren durch die Bluetooth Special Interest Group entwickelter Industriestandard für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik.
    CE-Kennzeichnung
    Mit der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller eines Blutdruckmessgerätes, dass das Produkt den geltenden europäischen Vorschriften genügt. Er ist selbst für das Anbringen des Kennzeichens verantwortlich und das Produkt wird in der Regel nicht von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle geprüft.
    Elektrokardiogramm
    Das Elektrokardiogramm zeichnet die Summe der elektrischen Aktivitäten aller Herzmuskelfasern mittels eines Elektrokardiografen auf, auch unter dem Begriff EKG-Gerät bekannt.
    Hypertonie
    Hypertonie ist die fachliche Bezeichnung für Bluthochdruck.
    Manschette
    Eine Manschette ist bei Blutdruckmessgeräten eine Ummantelung für einen Körperteil, mit deren Hilfe der Blutdruck gemessen wird. Sie ist bei diesen Geräten in verschiedenen Größen für den Oberarm und das Handgelenk verfügbar.
    mmHg
    mmHg ist die Abkürzung für die Einheit Millimeter-Quecksilbersäule, die Angabe des statischen Drucks. Sie kommt bei Blutdruckgeräten in der EU und der Schweiz zum Einsatz. In den USA messen die Hersteller den Blutdruck in der identischen Maßeinheit Torr.
    Sensor
    Ein Sensor ist ein technisches Bauteil, das bestimmte physikalische oder chemische Eigenschaften und die stoffliche Beschaffenheit seiner Umgebung qualitativ oder quantitativ als Messgröße erfassen kann.
    Stethoskop
    Das Stethoskop ist ein Diagnosewerkzeug zur Beurteilung von Schallphänomenen im Innern von Hohlkörpern und kommt oft in der Medizin zum Einsatz.
    WHO
    Die WHO ist die Weltgesundheitsorganisation, die Koordinationsbehörde der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen. Sie wurde im Jahr 1948 gegründet und zählt heute 194 Mitgliedsstaaten.

    Blutdruckmessgeräte-Liste 2020: Finden Sie Ihr bestes Blutdruckmessgerät

    Platzierung Produkt Datum Preis  
    1. Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät 08/2020 25,95€ Zum Angebot
    2. Hylogy MD-H12 Blutdruckmessgerät 08/2020 24,85€ Zum Angebot
    3. Sanitas SBM 21 Blutdruckmessgerät 08/2020 23,99€ Zum Angebot
    4. Withings BPM Core Blutdruckmessgerät 08/2020 166,99€ Zum Angebot
    5. Braun ExactFit 3 Blutdruckmessgerät 08/2020 43,99€ Zum Angebot
    6. Soehnle Systo Monitor 100 Blutdruckmessgerät 08/2020 18,77€ Zum Angebot
    Unser Tipp:

    Unser Tipp:

    • Medisana BU 510 Blutdruckmessgerät