stern-Nachrichten

Die besten 10 Camcorder im Vergleich – für die perfekte Bildaufnahme – 2018 Test und Ratgeber

Im Zeitalter von Smartphones und Digitalkameras führen Digital Camcorder heutzutage ein Nischendasein. Egal ob im Urlaub oder auf dem Weg zur Arbeit: ein Bild ist schnell geschossen oder eine witzige Szene auf Video festgehalten. Es geht schnell und ist einfach. Darüber hinaus können Bilder und Videos innerhalb von wenigen Sekunden und Minuten in sämtlichen sozialen Netzwerken geteilt werden. In puncto Schnelligkeit kann ein Camcorder nicht mit Smartphones und Digicams mithalten, doch wenn Sie vor dem Kauf einer kleinen Videokamera stehen, kaufen Sie einige Vorteile gleich mit. So bieten Camcorder beispielsweise eine bessere Haptik. Sie liegen besser in der Hand und das Filmen wird für Sie nicht ermüdend. Darüber hinaus können Sie ganze Filme aufzeichnen bis der Akku leer ist und Sie haben aufgrund von zahlreichen technischen Features weniger verwackelte Bilder, als bei einem Smartphone oder einer Digitalkamera.

Doch kommt es vor allem darauf an, welchen Anforderungen sie genüge tun soll und für was Sie die kompakte Videokamera verwenden möchten. Aus diesem Grund haben wir nachfolgend 10 Camcorder auf STERN.de miteinander verglichen. Dies erleichtert Ihnen die Kaufentscheidung und kann in vielen Fällen auch Ihren Geldbeutel schonen.

Die 4 besten Camcorder im großen Vergleich auf STERN.de

Panasonic HC-V180EG-K Full HD Camcorder
Besonderheit
90 x intelligenter Zoom
Lieferumfang
Camcorder, Akku, Adapter, HDMI Kabel, USB Kabel, Software
Bildschirm
5,8 Zoll
Full HD
HDMI
Zoom
50-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 FHD
Speicherkarte
Akku
1 x Lithium Ionen
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
169€
ca.
180€
Videokamera Full HD Video Camcorder
Besonderheit
Pause-Funktion, Tragbares Design, Kundendienst
Lieferumfang
Camcorder, Batterie, Adapter, HDMI-, USB- und AV-Kabel, Tasche, Fernbedienung, Treiber, Abdeckung, Handbuch
Bildschirm
3 Zoll FHD
Full HD
HDMI
Zoom
16-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 FHD
Speicherkarte
Akku
1 x Lithium Ionen
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
58€
ca.
57€
Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder
Besonderheit
integrierter Projektor mit HDMI
Lieferumfang
Camcorder, Batterie
Bildschirm
2,7 Zoll
Full HD
HDMI
Zoom
30-fach
Videoauflösung
1920-1080 FHD
Speicherkarte
Akku
1 x Lithium Ionen
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
259€
ca.
225€
Canon Legria HF R806 Camcorder
Besonderheit
57-fach Advanced Zoom, Touchscreen
Lieferumfang
Camcorder, Netzgerät, Akku, USB Kabel, Mini-HDMI-Kabel
Bildschirm
3 Zoll
Full HD
HDMI
Zoom
32-fach
Videoauflösung
1920-1080 FHD
Speicherkarte
Akku
1 x Lithium Ionen
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
253€
ca.
242€
Abbildung
Modell Panasonic HC-V180EG-K Full HD Camcorder Videokamera Full HD Video Camcorder Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder Canon Legria HF R806 Camcorder
Besonderheit
90 x intelligenter Zoom Pause-Funktion, Tragbares Design, Kundendienst integrierter Projektor mit HDMI 57-fach Advanced Zoom, Touchscreen
Lieferumfang
Camcorder, Akku, Adapter, HDMI Kabel, USB Kabel, Software Camcorder, Batterie, Adapter, HDMI-, USB- und AV-Kabel, Tasche, Fernbedienung, Treiber, Abdeckung, Handbuch Camcorder, Batterie Camcorder, Netzgerät, Akku, USB Kabel, Mini-HDMI-Kabel
Bildschirm
5,8 Zoll 3 Zoll FHD 2,7 Zoll 3 Zoll
Full HD
HDMI
Zoom
50-fach 16-fach 30-fach 32-fach
Videoauflösung
1920 x 1080 FHD 1920 x 1080 FHD 1920-1080 FHD 1920-1080 FHD
Speicherkarte
Akku
1 x Lithium Ionen 1 x Lithium Ionen 1 x Lithium Ionen 1 x Lithium Ionen
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
169€
ca.
180€
ca.
58€
ca.
57€
ca.
259€
ca.
225€
ca.
253€
ca.
242€

Weitere verschiedene Kamera-Modelle im großen Vergleich auf STERN.de

DigitalkameraKompaktkameraSpiegelreflexkameraSofortbildkameraÜberwachungskamera

1. Panasonic HC-V180EG-K Full-HD Camcorder

Ob Hochzeit, Einschulung oder Geburtstag: Es gibt Momente im Leben, die man aufgrund ihrer Einzigartigkeit niemals vergessen möchte. Um die Erinnerung festzuhalten, greifen viele statt des Smartphones auf einen HD Camcorder zurück, da er nicht nur die bessere Bildqualität liefert, sondern auch nicht verwackelte Aufnahmen garantiert. Ein bei Verbraucher beliebter Camcorder ist die Panasonic HC-V180EG. Mit diesem Camcorder, der Bildaufnahmen in Full-HD liefert, können Sie mithilfe des hohen Zoomfaktors auch weit entfernte Motive einfach aufnehmen.

Mit dem integrierten Weitwinkel-Objektiv können Sie auch bei geringem Abstand mehr vom Motiv ins Bild holen. Außerdem bietet Ihnen der Camcorder eine Creative Control-Funktion, die Videos mit diversen Effekten versehen kann. Eine weiteres technisches Feature des Camcorders ist die sogenannte Level Shot Funktion, die für einen geraden und stabilen Bildhorizont sorgt und verwackelte Bilder im Vorfeld ausgeschlossen werden. Die Einstellung können Sie beim Camcorder in drei Stufen anpassen:

  • AUS
  • Normal
  • Stark

Darüber hinaus bietet der Camcorder einen integrierten Bildstabilisator, der Hand- und Armbewegungen auf fünf Achsen korrigiert und so unerwünschte Verwacklungen reduziert. Dies gilt sowohl für Weitwinkel- als auch für Teleaufnahmen. In jedem Fall haben Sie aber gestochen scharfe und klare Bilder. Weitere technische Daten des Panasonic Camcorders:

  • 50x optischer Zoom
  • 90x intelligenter Zoom
  • 28 Millimeter Weitwinkel
  • Full-HD Video in 1920×1080
  • Bildstabilisator: Hybrid OIS mit Aktiv-Modus, OIS Lock und Level-Shot-Funktion
Die Bilder, die mit dem Panasonic Modell aufgenommen werden, sind Bilder ohne störendes Bildrauschen. Dabei spielt es keine Rolle ob viel oder wenig Licht vorhanden ist. Somit können auch nachts sowohl drinnen als auch draußen schöne Aufnahmen gemacht werden. Im Lieferumfang sind zudem Batterie enthalten sowie eine Bedienungsanleitung.

2. Videokamera Full HD Video Camcorder

Es muss nicht immer ein Markenartikel sein, der viel Spaß bringt. In vielen Fällen sind es vor allem sogenannte „No-Name-Produkte“, die eine Bereicherung für Verbraucher darstellen. In diesem Fall geht es um die Videokamera Full HD Video Camcorder, bei der kein namhafter Hersteller dahinter steht. Doch dieser Camcorder hat es in sich, was Sie auch an den zahlreichen positiven Kundenbewertungen sehen können. Dieser vor allem leichte Camcorder zeichnet hochauflösende Full-HD-Videos auf. Die Aufnahmen, die mit dem HD Camcorder gemacht werden können, haben folgende Standards:

  • 1080p
  • 15fps (frame per second)
  • 720p

Außerdem bietet Ihnen der Camcorder Bildaufnahmen mit einer Auflösung von 24 Megapixel sowie einen 3-Zoll-LCD-Bildschirm mit 16-fachem Digitalzoom. Dieser unterstützt eine 270-Grad-Drehung, was es Ihnen ermöglicht, kinderleicht Selfies von sich und Ihren Lieben zu machen. Des Weiteren ist diese Kamera nicht abhängig von Lichtverhältnissen. Egal ob es Tag ist und die Sonne scheint oder nachts und dunkel: Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen können Sie gute Fotos schießen und Aufnahmen machen, da der Camcorder mit 2 LED-Leuchten ausgestattet ist.

Heutzutage ist es üblich, besondere Situationen mit dem Smartphone live zu übertragen und es vor allem in den sozialen Netzwerken mit seinen Freunden und Followern zu teilen und gemeinsam zu genießen. Live-Streaming hat in der heutigen digitalen Welt eine hohe Bedeutung. Umso besser, wenn dies auch Camcorder können, die bislang neben Smartphones und Co. im Schatten stehen. So kann dieses Cam-Modell als Webcam für Live-Streaming verwendet werden, indem der USB-Modus als PC-Kamera ausgewählt werden kann. So können Familie, Freunde und Bekannte sowie Arbeitskollegen Sie in sozialen Chats wie Skype, Facebook und Instagram erreichen. Die HDMI / AV-Ausgabe wird unterstützt, sodass Sie die Kamera mit einem großen Bildschirm verbinden können und Fotos und Videos ohne Probleme mit Anderen anschauen können. Sie benötigen also kein zusätzliches HDMI-Kabel oder AV-Kabel oder zusätzliche Software. Weitere Features des Camcorders sind folgende:

  • Pausen-Funktion
  • TV-Ausgang
  • Eingebautes Mikrofon sowie eingebauter Lautsprecher
  • TV-Ausgang: NTSC / PAL
  • Sound-Knopf (kann mit einem sogenannten Shutter geregelt werden
Empfohlen wird der zusätzliche Kauf einer SDHC-Speicherkarte (32 G). Ratsam ist es, die Karte vor Verwendung zu formatieren. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Camcorder unter anderem ein USB-Kabel, ein britischer sowie ein europäischer Adapter, ein HDMI- und ein AV-Kabel, eine Fernbedienung sowie eine Objektivabdeckung und ein Benutzerhandbuch.

3. Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder

Die Digital-Camcorder, die es heutzutage auf dem Markt gibt, brauchen sich hinter Smartphones und Digitalkameras nicht zu verstecken. Ausgestattet mit zahlreichen technischen Features und kleineren Gimmicks, können sie der ganzen Familie Spaß bereiten. Auch mit der Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder hat der Hersteller eine Cam entwickelt, die sich in erster Linie durch eine sehr gute Bildqualität auszeichnet und für Landschafts- und Innenaufnahmen gleichermaßen geeignet ist. Die hohe Qualität der Aufnahmen wird vor allem durch das 26,8 Millimeter Weitwinkelobjektiv ermöglicht. Mit dem Objektiv können Sie die hochwertigen Aufnahmen auch dann noch machen, auch wenn Sie nach hinten zu wenig Platz haben und keinen Schritt mehr zurückgehen können. Übrigens sind im Filmmodus (16:9 Bildverhältnis) auch Weitwinkelaufnahmen ohne das entsprechende Objektiv möglich.

Das Sony-Modell ist vor allem für Filmer geeignet, die ihrer Arbeit den letzten Schliff verpassen möchten. Deshalb sind die Aufnahmen im XAVC S-Format mit hohen Bitraten. Dieses Format ist auch bei professionellen Fotografen sowie bei Video-Journalisten sehr beliebt, da die damit gemachten Aufnahmen von einer beeindruckenden Qualität sind. Gleichzeitig verwendet das Format eine variable Datenkomprimierung für den Export, sodass Sie Filme in allen Formaten anbieten können. Darüber hinaus ermöglicht ein integrierter Projektor es Ihnen, Ihren Film oder Ihre einzelnen Aufnahmen auf jeder dafür geeigneten Oberfläche vorzuführen. Die technischen Daten kurz und knapp:

  • 1920 x 1080 (50p) HD-Videoaufnahmen im XAVC-S Format
  • 26,8mm Weitwinkelobjektiv
  • Live-Streaming-Funktion sowie WiFi / NFC-Funktion
  • Videos sind sehr rauscharm aber dafür detailreich
  • Integrierter Projektor mit HDMI Input Funktion
Im Lieferumfang enthalten ist neben dem schwarzen Camcorder ein Akkusatz (NP-BX1). Außerdem hat die Cam einen USB-Anschluss.

4. Canon Legria HF R806 Camcorder

Camcorder feiern heutzutage ein Comeback sondergleichen. Ein Beweis dafür ist auch die Canon Legria HF R806. Der Camcorder des japanischen Herstellers zeichnet sich optisch vor allem dadurch aus, dass er klein und kompakt ist und für den Benutzer gut in der Hand liegt. So können auch längere Aufnahmen gemacht werden, ohne dass die Hand ermüdet. Darüber hinaus kann der Camcorder wie auch die vorher beschriebenen Modelle locker mit jedem Smartphone mithalten, was die Qualität der Bilder angeht. Mit dem Canon-Modell können Sie mit dem 57fachen Zoom Videos aufnehmen, deren Merkmal vor allem das geringe Bildrauschen ist.

Des Weiteren muss der Akku des Modells Beachtung finden, der sich durch eine hohe Reichweite auszeichnet. So sind stundenlange Aufzeichnungen mit dem Camcorder garantiert. Sowohl für die Aufzeichnung im Format AVCHD als auch in MP4 ist eine Speicherkarte der Klasse 4 oder höher erforderlich. Erfolgt die Aufzeichnung in einem der beiden Formate, wird sie nach zwölf Stunden automatisch angehalten und neu gestartet. Weitere technische Features des Camcorders:

  • Ergonomisches Design und Touchscreen-Bedienung
  • Speicherung der Aufnahmen auf SD/SDHC/SDCX-Karte ist möglich. Das Teilen des Videos ist somit für Benutzer sehr einfach
  • Automatischer Zoom-Assistent sowie „intelligenter“ Bildstabilisator
  • Videos werden als „True-HD“ aufgenommen
  • Echte Tasten gibt es nur für das Ein- und Ausschalten der Kamera. Alles andere wird über den Touchscreen gesteuert.

Wenn Sie sich für den Camcorder interessieren, werden Sie nicht nur feststellen, dass er nicht nur etwas für den normalen Hausgebrauch ist, sondern auch für semiprofessionelle Aufnahmen gedacht ist. Die technischen Gimmicks in dem Gerät machen dies möglich. Zusätzlich zur ausgefeilten Technik kommt das geringe Gewicht des Akku. Die Cam wiegt nämlich gerade einmal 235 Gramm und somit fast so viel wie ein Smartphone.

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Camcorder ein Netzgerät des Herstellers sowie ein USB- und Mini-HDMI-Kabel. Darüber hinaus ist der Akku Teil des Liefer-Sets.

5. Camcorder 4K Videokamera Full HD 48.0MP

Egal ob Familien- oder Firmenfeier oder ein Imagefilm über ein Unternehmen: die Camcorder, die es heute zu kaufen gibt, sind nicht nur für den privaten Gebrauch gedacht, sondern werden auch nicht selten von Profis genutzt. Eine solche Cam, die von beiden Zielgruppen genutzt werden kann ist der Camcorder 4K Videokamera mit externem Mikrofon. Wenn Sie Aufnahmen, wie beispielsweise Interviews von Personen oder auch die akustische Atmosphäre einer Veranstaltung aufnehmen möchten, werden Sie überrascht sein, was für eine starke Soundqualität die Aufnahmen haben. Auch die Bildqualität des Camcorders ist durch seine 4K sehr hoch. Aufgenommen wird mit 24FPS (frame per second) im Modus 2880 x 2160.

Darüber hinaus besitzt der Camcorder über ein Weitwinkelobjektiv und hat eine Bildauflösung von 48 Megapixeln. Diese Auflösung erlaubt es, dass erstaunlich reale Bilder mit Farben aufgenommen werden können, die sehr hell sind. Auch die Aufnahme bewegter Objekte mit der scharfen Wiedergabe ist mit der Cam laut Angaben des Herstellers kein Problem mehr. Wie bereits auch andere Modelle, so ist auch dieses Camcorder-Modell digital ausgestattet. Die WiFi-Funktion unterstützt die Datenübertragung über die App NovaCam, die Sie im AppStore sowie im Google PlayStore für Android-Geräte bekommen. Mit der App können Sie Ihre Fotos hochladen und auch nach älteren Fotos suchen. Darüber hinaus können Sie die Cam auch leicht an Ihr Smartphone, an Ihren Tablet-PC sowie an Ihren Laptop anschließen und damit arbeiten. Weitere technische Features der Cam:

  • Mit der 3.0 Touchscreen-Funktion können Sie Ihre Aufnahme auf dem Bildschirm einfach pausieren und beliebig wieder starten
  • Mit sogenannten „IR-Lichtern“ können Sie nachts aufzeichnen und auch dann, wenn das Licht schwach ist.
  • Aufgezeichnet werden die Aufnahmen in den Formaten JPEG und MP4.
  • Es gibt einen Slot für eine externe Speicherkarte. Dies kann eine SD- oder TF-Karte sein. Unterstützt werden maximal 128 GB.
  • Der Weißabgleich der Kamera erfolgt automatisch bei allen Lichtverhältnissen. Sie müssen ihn nicht manuell einstellen.

Auch die Mehrheit der Nutzerbewertungen spricht für den Kauf dieses Camcorder-Modells. In vielen Kommentaren heißt es, dass Sie perfekt für Einsteiger und in der Bedienung sehr einfach ist.

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Camcorder ein Netzgerät des Herstellers sowie ein USB- und HD-Kabel und eine Batterie. Darüber hinaus sind der Akku, das Ladegerät und das externe Mikrofon Teil des Liefer-Sets. Auch ein Benutzerhandbuch ist Teil des Lieferumfangs.

6. Camcorder 4K Ultra HD WiFi Digitale Videokamera

Die Hersteller der heutigen Camcorder haben sich auf die digitalisierte Welt eingestellt und können locker mit mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs mithalten. Das wird auch am Camcorder 4K Ultra HD deutlich, die mit einer integrierten WiFi-Funktion aufwartet und für das digitale Zeitalter gerüstet ist. Darüber hinaus ist die hohe Bildqualität des Camcorders entscheidend. Die Videos werden in 2280 x 2160 aufgenommen. Des Weiteren hat die Cam einen 30fachen digitalen Zoom und wird durch eine 270-Grad-Drehung unterstützt. Das heißt, dass Sie auch dann noch das volle Motiv abfilmen können, wenn Sie allgemein nach hinten raus wenig Platz haben.

Weiterhin ist die digitale Videokamera mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet sowie mit einem externen Mikrofon und einer Gegenlichtblende. Mit dem sogenannten Richtrohrmikrofon heben Sie den Klang mit einem hochwertigen, geräuscharmen Ton auf und verbessern somit den Klangeffekt. Die Funktion der Gegenlichtblende ist selbsterklärend: sie ist hilfreich für Aufnahmen im Gegenlicht. Durch die WiFi-Funktion können Sie zusätzlich die Daten von der Kamera auf Ihr Handy oder Ihren Tablet-PC laden und es durch die App LzxViewer als Fernbedienung benutzen. Weitere technische Features der digitalen Videokamera:

  • Bildauflösung: 3840 x 2160
  • Linse: f = 4,88 mm
  • Lichtkompensationslampe: 2 x LED
  • Gesichtserkennng
  • Externes Mikrofon
  • Arbeitstemperatur: 0 bis 40 Grad Celsius
  • Batteriedauer bei Videos: 90 Minuten. Bei Fotos rund 150 Minuten.
  • Fernbedienung
Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Camcorder ein externes Mikrofon, das Weitwinkelobjektiv, die Gegenlichtblende, die Objektivabdeckung, ein USB- und HDMI-Kabel sowie eine deutsche Bedienungsanleitung.

7. PowerLead Puto PLD009 24 MP High Definition

HD Video Camcorder zeichnen sich heute vor allem durch ihr schlankes Design sowie durch ihr geringes Gewicht aus. Diese Eigenschaften zeichnet auch die PowerLead Puto PLD009 aus. Dieser schlanke Mini Camcorder mit ausklappbarem Bildschirm liegt bei Benutzern nicht nur gut in der Hand, sondern ist auch einfach in der Handhabung und für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Die Aufnahme in 1080p (HD) sorgt für eine hohe Bildqualität. Darüber hinaus zeichnet sich die Cam dadurch aus, dass nicht nur Video-Clips, sondern auch Sprachspuren aufgenommen werden können. Die Bilder und Clips können sich in sofort in einem 2,7 Zoll LCD-Bildschirm mit einer Bildauflösung von 16,0 Megapixel angeschaut werden. In einem sogenannten Kartenslot passt eine SD und SDHC-Karrte mit maximal 32 GB.

Darüber hinaus kann der Mini DV Camcorder an jedes TV-Gerät und an mobile Endgeräte angeschlossen werden, sodass Sie sich die Bilder direkt auf einem größeren Bildschirm anschauen können. Außerdem gilt dieses Cam-Modell als Multi-Funktions-DV-Camcorder, der verschiedene Aufnahmeformate, wie AVI, VGA und QVG unterstützt. Auch die lange Akkulaufzeit sowie der 16fache Digital-Zoom müssen bei diesem Camcorder erwähnt werden. Weitere technische Daten, die die Kamera mitbringt:

  • ISO auto100/ 200/ 400
  • Fokus normal: 1,2m bis unendlich
  • DIS vorhanden
  • Bildauflösung Dateiformat: JPEG, 2M, 3M, 5M, 7M, 10M, 12M, 16M
  • Objektiv: F / 3.2 = 7,6mm
Im Lieferumfang enthalten ist neben dem DV-Camcorder ein Akku sowie ein USB-Ladegerät. Außerdem enthält das Liefer-Set ein USB-Kabel, ein Kabel zum Anschluss an den TV und ein Benutzerhandbuch.

8. Sony FDR-AX53 4K Ultra HD Camcorder

Bekanntermaßen ist und bleiben japanische Hersteller in Sachen Technik weltweit marktführend. Deutlich wird dies einmal mehr am Sony FDR-AX53 4K Ultra HD Camcorder. Die kleine und kompakte Videokamera hat es in sich, was sich jedoch auch im Preis bemerkbar macht. Der Hersteller schreibt bei diesem Sony-Modell den 20fachen Zoom auf die Fahne, um vor allem action- und detailreiche Bilder und Aufnahmen festzuhalten. Das Leistungsvolumen dieser 4k Handycam ist in dieser Preisklasse nahezu unerreicht. Mit dem sogenannten Balanced Optical SteadyShot und einem schnellen Autofokus können Sie spielerisch Ihre Wunschaufnahmen produzieren und festhalten.

Darüber hinaus erfasst eine neue Mikrofonstruktur rundum die gesamte Umgebung. So können Sie auch bei einer Feier die Atmosphärengeräusche in einer guten Tonqualität einfangen. Außerdem verfügt diese Kamera über ein neu entwickeltes Objektiv sowie über einen Bildsensor, mit dem Sie vor allem bei schwachem Licht gut filmen und aufzeichnen können. Grund dafür ist auch die 4K-Auflösung, die jedoch bei Video Camcordern heutzutage noch nicht zur Standardausstattung gehört. Die erweiterte Leistungsfähigkeit von Objektiv und Bildsensor verbessert nicht nur die Wiedergabe der aufgenommenen Clips, sondern auch deren Empfindlichkeit. Bildrauschen ist bei diesem Camcorder nicht vorhanden. Dafür ist die Technik sehr weit entwickelt. Durch den Bildstabilisator gelingen Ihnen auch gleichmäßig hochwertige Aufnahmen im gesamten Zoombereich und das selbst im Gehen. Dies wird durch den bereits erwähnten SteadyShot möglich. Weitere technische Daten des Sony-Modells:

  • Exmor R CMOS Sensor hat 1,6 x größere Pixel für bessere Low-Light Aufnahmen
  • Zeiss-Objektiv mit 20-fach optischem Zoo und einem Weitwinkel von 26,8mm für große Flexibilität beim Filmen
  • 5-Achsen-Bildstabilisierung: Kombination der „Optical SteadyShot“ und des Aktiv-Modus für unverwackelte Aufnahmen
  • Mikrofonstruktur reproduziert Sound klangtreuer
Im Lieferumfang enthalten ist nur die Sony-Cam. Beachten Sie, dass Sie Zubehör für die Kamera nachkaufen müssen.

9. Ansteker 4K Ultra HD Camcorder

Die digitale Welt ist vernetzt und besonders schöne Momente können gemeinsam mit der Familie und mit Freunden geteilt werden. Dabei spielt die Distanz keine Rolle. Durch das Teilen in sozialen Netzwerken können Bilder und Videos mit jedem weltweit gemeinsam angeschaut werden. So kann auch die Cam des Herstellers Ansteker als Webcam mit hochwertigem Bild und Ton verwendet werden. Durch die integrierte WiFi-Funktion kann der 4K Camcorder mit dem Smartphone, Tablet-PC sowie mit dem Computer gesteuert werden. Alle Bilder und kurzen Clips können sofort auf Facebook, Instagram und Twitter hochgeladen und geteilt werden. Das macht die Cam in dieser Preisklasse so unschlagbar.

Dazu kommt noch die hohe Bildauflösung, die bei 48 Megapixeln liegt sowie eine Blende mit einer Brennweite von f = 7,36mm und das geringe Gewicht von gerade einmal 295 Gramm. Mit einem digitalen 16-fachen Zoom können Sie auch bei wenig Platz nach hinten gestochen scharfe Bilder und Aufnahmen machen. Die Aufnahme erfolgt bei der Cam in den bekannten Formaten JPEG und MP4, die Sie mit jedem Windows-Betriebssystem und Mac abspielen und abspeichern können. Weitere technische Daten der Ansteker-Cam:

  • Bildsensor: 13MP CMOS Bildsensor
  • Videoauflösung: 4K/ 4FPS/ 30FPS, FHD/ 60FPS
  • Blende: F3.2
  • USB-Anschluss: USB 2.0
  • TV-Anschluss: NTSC/ PAL
Im Lieferumfang sind eine SD- und TF-Karte nicht enthalten. Auch ein Stativ für die Cam ist nicht dabei. Vor der Verwendung der Karten sollten Sie diese formatieren. Darüber hinaus beachten Sie, dass Sie den 2K-Modus wählen müssen, wenn Sie den Video-Camcorder mit WiFi verbinden. Auch das USB-Kabel sollte genommen werden, um den Akku aufzuladen. Ein Ladegerät ist ebenfalls nicht im Liefer-Set enthalten.

10. Camcorder Full HD 1080p

Es muss nicht immer der große Wurf sein, der Großes hervorbringt. In vielen Fällen sind es auch die Kleinen, die große Leistungen vollbringen können. So wie der Camcorder Full HD 1080p. Mit seinen 24 Megapixeln liefert die Videokamera Videos mit einer Auflösung von Full HD 1080p und 15 FPS (Frame per second). Dabei ist die Bedienung der Cam sehr einfach und selbsterklärend. Vor allem Einsteiger werden mit dem Modell keine Probleme haben. Diese Videokamera hat einen 3,0 Zoll-Bildschirm, mit dem Sie klare Bilder und Aufnahmen anschauen können.

Darüber hinaus ist eine Webcam-Funktion in die Kamera integriert. Somit können sie Sie auch für Videoanrufe über Skype, WhatsApp und Facebook verwenden. Die Kamera ist weiterhin mit einer Fernbedienung ausgestattet und der Bildschirm kann sich um 270 Grad drehen. Somit können Sie problemlos Selfies oder Gruppenfotos machen. Egal, ob Hochzeit, Geburtstag oder Firmenfeier: mit der Cam können Sie alle Ereignisse zu einem wahren Erlebnis werden lassen und können dies auch noch zusätzlich mit Freunden und der Familie teilen. Weitere technische Daten der Videokamera:

  • 16-facher Digitalzoom: Ausgedehnte Szenen können abgefilmt werden
  • LED-Beleuchtung: Auch Aufnahmen im Dunkeln und bei schwachen Lichtverhältnissen sind möglich
  • HDMI und AV-Ausgang: Aufnahmen können auf dem TV-Gerät abgespielt werden
  • USB-Anschluss: Camcorder kann mit dem Smartphone und anderen mobilen Endgeräten verbunden werden.
Der HD-Camcorder verfügt über ein internes Mikrofon und bietet mehrere Optionen wie Pause, Selbstauslöser und Gesichtserkennung. Auch ein automatischer Weißabgleich findet beim Einschalten der Kamera statt. Ausgestattet ist die Cam mit einem wiederaufladbaren Akku, der auch Teil des Lieferumfangs ist. Die Reichweite des Akkus beträgt bis zu 90 Minuten. Allerdings kommt es darauf an, wie lange gefilmt wird.

Wichtige Dinge, die Sie beim Kauf eines Camcorders beachten müssen

Camcorder Test & VergleichSmartphones, Tablets, Windows, Mac – diese Begriffe sind zu wichtigen Alltagsdingen im Leben geworden und durchdringen sowohl den privaten als auch beruflichen Bereich. Doch eine Gruppe der technischen Geräte wird meistens außer Acht gelassen. Camcorder scheinen bei Käufern nicht gerade auf reges Interesse zu stoßen. Doch dies ist nur vordergründig der Fall, denn die kompakten, handlichen und vor allem leichten Videokameras sind längst aus ihrem Schattendasein gekommen und sind bei einer Vielzahl von Käufern sehr beliebt. Mit den Cams von heute kommen sowohl Hobby- als auch semiprofessionelle Filmer auf ihre Kosten. Der Grund dafür liegt auch darin, dass die Technik der kleinen Videokameras heutzutage sehr weit entwickelt ist, um gestochen scharfe Aufnahmen damit machen zu können. Ob Pocket-Camcorder, 3D-Camcorder, oder Full-HD Camcorder, beinahe alles ist bereits am Markt vertreten. Darüber hinaus sind die meisten Cams mit einer WiFi-Funktion ausgestattet, sodass kurze Clips und Bilder in sämtlichen sozialen Netzwerken geteilt werden können.

bester CamcorderAuch 270 oder gar 360-Grad-Drehungen sind für viele Videokameras kein Problem. Mit dieser Funktion können Sie beispielsweise spielend leicht Selfies oder Gruppenbilder aufnehmen, ohne auf die Atmosphäre im Hintergrund verzichten zu müssen. Heutige Cams können sehr viel und stehen Smartphones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten in nichts nach. Wie bei vielen anderen technischen Waren auch, bestehen auch bei DVD-Camcordern erhebliche Preisunterschiede. Sollten Sie ein Gerät eines Markenherstellers kaufen, haben Sie mehr Funktionen und technische Gimmicks als bei einem Gerät eines unbekannten Herstellers. Die Blenden und die Brennweite sind nicht bei jedem Camcorder gleich. Darüber hinaus gibt es erhebliche Unterschiede bei dem mehrfachen digitalen Zoom. Diese und andere Faktoren führen zu dem unterschiedlichen Preissegment bei den kleinen Videokameras. Wenn Sie also kurz vor dem Kauf eines Camcorders stehen, sollten Sie einige Dinge beachten. Folgende Faktoren sollen Ihnen deshalb bei der Kaufentscheidung helfen.

Was möchte ich mit dem Camcorder machen

VorteileWer fährt nicht gerne in den Urlaub? Die Frage erübrigt sich, denn Ferien machen Spaß und Erholung vom Alltag ist ein Muss. Nun gibt es auf jeder Reise Situationen, die man gerne im Bewegtbild festhalten möchte. Das Smartphone oder gar das Tablet sind eine Möglichkeit dies zu tun. Doch meistens ärgert sich der Filmer hinterher, da die Aufnahmen verwackelt sind und die Tonqualität sehr zu wünschen übriglässt. Mit einem Camcorder werden sowohl die Aufnahmen in Bild und Ton besser. Darüber hinaus weisen die Bilder und Tonspuren in der Regel kein Rauschen auf und sind allgemein von einer höherwertigen Qualität als die von mobilen Endgeräten. Sollten Sie beispielsweise einen kleinen Kurzfilm drehen, der von den Urlaubsvorbereitungen bis hin zur Rückkehr mehrere kleine Szenen enthält, lohnt sich die Anschaffung eines Camcorders. Viele Szenen ergeben bekanntlich einen Film und wenn Sie diesen Ihren Freunden und Bekannten in geselliger Runde zeigen, sind Sie der große Held.

Beachten Sie, dass jeder Camcorder ein internes Mikrofon besitzt, mit dem Sie wunderbar Atmosphärengeräusche aufnehmen können. Probieren Sie es aus und stellen sich unter die Brücke einer verkehrsreichen Straße und nehmen die Geräusche auf. Sie sind klarer als die eines Smartphones. Möchten Sie allerdings auch einen Ihrer Lieben zum Urlaub befragen trotz hoher Hintergrundgeräuschkulisse, sollten Sie über die Anschaffung eines externen Mikrofons nachdenken. So verstehen Sie Ihren „Interviewpartner“ gut und haben im Hintergrund die akustische Atmosphäre. Mit einem externen Mikrofon arbeiten auch die meisten professionellen Filmer und Kamerateams.

Bildqualität versus Handlichkeit versus Preis

Zugegeben: Stehen Sie vor dem Kauf eines Camcorders haben Sie die Qual der Wahl. Es sollte auch die Frage im Raum stehen, wie viel Geld Sie ausgeben möchten. Maßgeblich preisbestimmend sind beispielsweise die Anzahl der bildumwandelnden Chips. Diese sogenannten „Charged Couple Devices“ (CCD) bestimmen den Preis eines Camcorders mit. Bei den kompakten Kameras müssen Sie Unterschiede zwischen den 3-Chip-Kameras und den 1-Chip-Kameras machen. Bei den Kameras mit 3 Chips wird das Licht von einem Prisma in die drei Farbbestandteile rot, grün und blau getrennt und jeweils auf einen Chip geleitet. Bei den 1-Chip-Modellen werden alle Farben auf den Chip gelenkt.

Beachten Sie, dass sowohl 3-Chip als auch 1-Chip-Modelle eine sehr gute Bildqualität liefern. Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe als auch im Preis voneinander. Die 3-Chip-Modell sind jedoch mehr für fortgeschrittene Filmer geeignet.

Größe

Achtung: Das sollten Sie wissen!Es kommt bekanntermaßen nicht immer auf die Größe an. Dieser Satz, der sonst sehr zweideutig ist, macht jedoch bei Camcordern Sinn. Marken, wie beispielsweise Sony Camcorder oder Canon Camcorder, sind sehr groß und wiegen auch einiges mehr als andere, kleinere Modelle. Die Modelle der Markenhersteller wie der Canon Camcorder oder Sony Camcorder sind auch deshalb größer, weil die Optik, Objektive und die Bedienfläche mehr Platz brauchen.

Genau abwägen

Stehen Sie also vor dem Kauf eines Camcorders, müssen Sie genau abwägen, für welche Zwecke Sie die Kamera benötigen. Filmen Sie damit nur ein- oder zweimal im Jahr Familienfeiern oder Urlaubsreisen, so brauchen Sie nicht das größte und teuerste Modell zu nehmen, dass es online oder im Fachgeschäft zu kaufen gibt. Klein aber fein ist hier beim Kauf eher die Devise. Für private Angelegenheiten muss es nicht ein teures Markenmodell mit dem Zeiss-Objektiv sein. Es reicht ein Modell, was preislich im mittleren oder unteren Segment angesiedelt ist und mit dem Sie trotzdem klare und wackelfreie Bilder sowie einen klaren Ton erzeugen können. Darüber hinaus sollten Sie auf die Größe der Videokamera schauen. Manche Modelle sind so groß, dass Sie die Cam in der Jackentasche mittragen können. Wieder andere dagegen sind größer und müssen in einer dafür vorgesehenen Kameratasche mitgeführt werden.

In Gedanken sollten Sie sich fünf Fragen beantworten, die Ihnen beim Kauf eines Camcorders behilflich sind.

  1. Für welche Zwecke möchte ich den Camcorder verwenden? Möchte ich damit nur privat filmen oder kann die Videokamera auch für eventuelle berufliche Angelegenheiten, wie beispielsweise Firmenfeiern verwendet werden?
  2. Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Ein Camcorder im mittleren Preissegment erzeugt eine gute Bild- und Tonqualität und hat eine lange Lebensdauer.
  3. Die Größe des Camcorders ist eine Überlegung wert. Je kompakter und kleiner die Cam ist, desto leichter ist sie zu transportieren. Bei größeren Camcordern ist eine extra Tragetasche notwendig. Zudem besteht bei Camcordern ein Zusammenhang zwischen der Größe und dem Preis.
  4. Blende und Verschlusszeit sind bei manchen Camcordern schwer zu erreichen. Insofern sollen Sie sich die Frage nach der Bedienbarkeit stellen. Kann ich mit der Cam umgehen und ist sie leicht zu bedienen?
  5. Entscheidend beim Kauf eines Camcorders ist das Objektiv. Sie sollten sich deshalb die Fragen stellen: Was möchte ich filmen? Komme ich mit dem mitgelieferten Objektiv (Weitwinkelobjektiv) aus oder muss ich zusätzlich online oder im Fachgeschäft eins nachkaufen?

Dies sind erste Fragen, die Sie sich vor dem Kauf des Camcorders in Ruhe beantworten sollten.

Beim Kauf eines Camcorders gilt zudem das Motto: „Eile mit Weile.“ Machen Sie deshalb keine vorschnellen Käufe, sondern entscheiden Sie in Ruhe. Schlafen Sie ein paar Nächte darüber, wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, das Ihren Ansprüchen gerecht wird. Vorschnelle Käufe führen nicht selten zu Ärgernissen.

Objektiv als wichtigstes Kaufkriterium

Camcorder VergleichFür die Bildqualität des Camcorders oder auch der DV-Kameras (siehe Produktbeschreibungen) sind in erster Linie die Objektive verantwortlich. Stehen Sie vor dem Kauf einer Cam, so kann es nicht schaden, im Vorfeld auch durchzuschauen und sie ein wenig zu testen. Wie Sie den einzelnen Produktbeschreibungen entnehmen konnten, haben viele Camcorder eine digitalen Zoom in mehrfachen Stufen. Allerdings ist der optische Zoom wichtiger, da der digitale Zoom nur das Bild vergrößert. Die Anzahl der Pixel bleibt jedoch gleich. Folglich haben Sie dann eine schlechtere Bildqualität. Darüber hinaus ist die Lichtstärke bei Objektiven ganz entscheidend. Konkret heißt dies: die Menge des Lichts, das durch die verschiedenen Linsensysteme verloren geht, kann verschieden ausfallen. Mit dem Auge können Sie dies nicht wahrnehmen. Beim Kauf eines Camcorders müssen Sie sich also auf die Angaben des Herstellers verlassen. Es gibt Objektive mit der Lichtstärke 1:2.8. Diese schlucken weniger Licht als Objektive mit einer Lichtstärke von 1:4. Das Objektiv mit der erstgenannten Lichtstärke wird also bei Aufnahmen mit schwachen Lichtverhältnissen ein etwas helleres Bild produzieren.

Bildstabilisator als wichtiges Kaufkriterium

Wenn Sie sich durch die einzelnen Produktbeschreibungen gelesen haben, werden Sie feststellen, dass die meisten Camcorder einen Bildstabilisator haben, damit sie keine verwackelten und unscharfen Bilder bekommen. Empfehlenswert ist es deshalb im Fachgeschäft verschiedene Camcorder unter Extrembedingungen auf den Bildstabilisator zu testen, indem Sie mit dem äußersten Zoom ein Video aufnehmen. Schütteln Sie die Kamera ein wenig hin und her und simulieren Sie so das Filmen auf einem Boot oder Schiff bei Seegang. Dann können Sie sehen, ob der Bildstabilisator etwas taugt.

Speicherformat und Speichermedien

Achten Sie beim Kauf des Camcorders darauf, dass Sie nach Möglichkeit eine Cam mit SD-Karte kaufen. Der Platz auf den Karten reicht von 32 bis hin zu 256 GB. So können Sie die Karten ganz individuell für Ihre Filme nutzen.

Beachten Sie, dass Sie die Karten vor Verwendung formatieren müssen. Dies können Sie ganz einfach an der Kamera tun.

Abgespeichert werden die Aufnahmen in der Regel in den Formaten JPEG und MP4. Die Formate haben nicht nur den Vorteil, dass Sie von einer guten Qualität sind, sondern auch von jedem Betriebssystem eines Rechners gelesen und wiedergegeben werden können.

Sucher und Display

Camcorder TestDie meisten DV-Camcorder haben ein Display, das ausklappbar ist und durch das Sie das Gefilmte sofort sehen. Die Größe des Displays ist dabei abhängig von der Kamera. Zusätzlich können Sie auf einem größeren Display mehr Details von dem sehen, was Sie gerade abfilmen und auch die Schärfeeinstellungen lassen sich über das Display besser einstellen als über den Sucher. Es gibt allerdings auch Filmsituationen, in denen Sie das Objekt oder die Szene lieber durch den Sucher filmen möchten. Beispielsweise dann, wenn bei heller Umgebung auf dem Display nur etwas schwer zu erkennen ist. Genau wie beim Display kann auch beim Sucherbild die Helligkeit, der Kontrast und in einigen Fällen auch die Sättigung extra justiert werden und bietet unter den verschiedensten Lichtverhältnissen ein immer vergleichbares Bild des Motivs. Beim Display ist dies nicht immer der Fall. Hier kommt es vor allem auf den Sichtwinkel und den Streulichteinfall an, der die Qualität des Bildes mindern kann. Durch einen Gummiring am Sucher können Sie Ihr Auge beim Filmen schonen. Die einzelnen noch einmal kurz zusammengefasst:

Sucher

  • Liefert in der Regel ein immer vergleichbares Bild des Motivs
  • Bei hellen Lichtverhältnissen kann sich die Schärfe und Tiefenschärfe besser einstellen als beim Display.
  • Rasche Momente und schnelllebige Situationen können mit dem Sucher schneller gefilmt werden. Sie müssen nicht erst das Display ausklappen.
  • Die Augen werden durch eine sogenannte „Augenmuschel“ beim filmen geschützt.
  • Der Sucher verbraucht nicht so viel Strom wie das Display.
  • Im Allgemeinen lässt sich die Schärfe durch den Sucher nicht so gut einstellen.
  • Sucher sollte über eine Dioptrien-Anpassung verfügen. Für Brillenträger wichtig
  • Die Motive können unter Umständen durch den Sucher nicht immer vollständig abgebildet werden als bei einem Display.
  • Trotz Augenschutz durch den Gummiring kann das Filmen auf Dauer durch den Sucher anstrengen

Display

  • Die Schärfe lässt sich sehr gut einstellen. Auch eventuelle Schärfenverlagerungen können beim Display besser eingestellt werden.
  • Wenn Sie mit dem Display filmen, können Sie mehr von der abgefilmten Umgebung sehen und leicht Unerwünschtes im Bild korrigieren.
  • Bei den meisten Displays ist es über Touchscreen möglich, Einstellungen an der Kamera vorzunehmen
  • Die LCD Qualität der Displays liefert Ihnen ein klares Bild Ihrer Aufnahmen
  • Sie können das Gefilmte jederzeit im Display abspielen und gegebenenfalls löschen
  • Bei heller Lichtumgebung werden Sie auf dem Display nichts mehr zu erkennen.
  • Das Display verbraucht sehr viel vom Akku. In der Regel haben Sie jedoch einen zweiten Akku dabei
  • Für Einsteiger sind die Anzeigen auf dem Display manchmal irreführend
  • Ist es einmal ausgeklappt, wird zu sehr darauf geschaut und nicht mehr auf das eigentliche Objekt

Es empfiehlt sich vor allem für Einsteiger den Camcorder an den Fernseher anzuschließen, um zu sehen, was aufgenommen wurde. Darüber hinaus können Sie so auch kontrollieren, ob der Ton stimmt und wie es sich mit störenden Hintergrundgeräuschen verhält.

Mikrofon

Der Ton macht bekanntermaßen die Musik. Das gilt auch bei Camcordern, erfahrene Filmer werden es wissen. Wenn der Ton nicht stimmt, können Sie die ganze Aufnahme vergessen und noch einmal von vorne anfangen. Die meisten Cams haben bereits ein eingebautes Mikrofon. Das nimmt aber nicht nur Geräusche der Umgebung auf, die Sie abfilmen, sondern auch lästige Kamerageräusche, wie beispielsweise den Zoom oder auch ein Shutter für eine beliebige Einstellung. Wenn Sie die Kamera dann an Ihren Fernseher anschließen, werden Sie die Geräusche auch hören und ärgern sich. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf eines Camcorders nicht an der falschen Stelle sparen, sondern zusätzlich den Erwerb eines externen Mikros in Erwägung ziehen. Damit ist es beispielsweise auch möglich, sehr nah an die tonerzeugende Quelle heranzukommen. Auch professionelle Filmer nutzen für Interviews in lauten Umgebungen ausschließlich ein externes Mikrofon. Somit werden die Hintergrundgeräusche, die vom internen Mikro der Kamera aufgenommen werden, reduziert und der Interviewpartner wird mit dem externen Mikro aufgezeichnet und ist sehr gut zu hören.

Gibt es einen Camcorder Test bei Stiftung Warentest und Ökotest?

FragezeichenCamcorder sind die Nachfolger der analogen Videokameras, die vor allem in den 1980er und 90er Jahren Hochkonjunktur hatten. Neben Smartphones und Digicams bieten digitale Camcorder eine weitaus bessere Bildqualität und sind je nach Marke, Größe und technischer Funktion preislich erschwinglich. Auch die Stiftung Warentest hat sich mit dem Camcorder Test auseinandergesetzt und ausgewählte Modelle auf Herz und Nieren getestet. Auf der Webseite der Stiftung Warentest können Sie sich einzelne Faktoren, wie beispielsweise Ausstattung, Speicher und Speicherkarten und Ton durchlesen, die beim Kauf einer Cam notwendig sind. Auf dem Online-Portal der Seite Ökotest werden Sie allerdings keinen Camcorder Test finden.

Unser Fazit

Vor dem Kauf eines Camcorders müssen Sie also einiges beachten. Woran Sie immer denken sollten, ist: Licht und Ton sind die wichtigsten Bestandteile eines Videoclips. Gibt die Kamera dies nicht ausreichend her, werden Sie sich vermutlich über das Endergebnis ärgern. Aus diesem Grund sollten Sie im Vorfeld immer genau die Produktbeschreibungen der Hersteller lesen oder sich über Vergleiche auf STERN.de informieren. Welchen Zoom hat die Kamera und welches Objektiv? Achten Sie auch darauf, nicht unbedingt das teuerste Modell zu kaufen und testen Sie es vorher aus. Dann erleben Sie später beim Filmen keine bösen Überraschungen und können den fertigen Film in vollen Zügen mit der Familie und Ihren Freunden genießen.

STERN.de Ergebnis: Camcorder Bestenliste 2018

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Panasonic HC-V180EG-K Full HD Camcorder 08/2018 ca.
169€
Zum Angebot
2. Videokamera Full HD Video Camcorder 08/2018 ca.
58€
Zum Angebot
3. Sony HDR-PJ410 Full HD Camcorder 08/2018 ca.
259€
Zum Angebot
4. Canon Legria HF R806 Camcorder 08/2018 ca.
253€
Zum Angebot
5. Camcorder 4K Videokamera Full HD 08/2018 ca.
190€
Zum Angebot
6. Camcorder Ansteker 4K Ultra HD 08/2018 ca.
210€
Zum Angebot
Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Panasonic HC-V180EG-K Full HD Camcorder