Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

Die besten 9 Canon-Drucker zum Drucken Ihrer Dokumente & Bilder im Vergleich – 2021 Test und Ratgeber


Drucker ist nicht gleich Drucker. Heute kaum noch zu finden ist der einfache Drucker, der nichts anderes kann, als ein Dokument auszudrucken. Die modernen Geräte sind vielmehr Multifunktionstools, die die Eigenschaften vieler Geräte in einem vereinen: Drucken, kopieren, scannen, faxen – all das ist mit solchen Modellen möglich. Ob simpler Drucker oder Allroundtalent: Zu den führenden und beliebten Herstellern gehört Canon. Die Auswahl ist riesig und teilweise etwas unübersichtlich. Doch mit unserem Ratgeber und Produktvergleich sind Sie auf der sicheren Seite. Wir haben uns neun aktuelle Geräte von Canon angesehen und deren Funktionen genauer unter die Lupe genommen.

In unserem großen Ratgeberteil erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines neuen Gerätes besonders achten sollten. Wir zeigen Ihnen, welche Entscheidungen im Vorfeld wichtig sind und welche Funktionen für welchen Zweck benötigt werden. Zu guter Letzt erfahren Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen Test mit Canon-Druckern veröffentlicht haben.

Die 4 besten Canon-Drucker in unserem großen Vergleich auf STERN.de

Canon MX475 PIXMA Multifunktionsgerät
Amazon-Bewertung
(659 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung
4.800 x 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 5,5 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 9,7 Seiten/Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Fax-Funktion
Scann-Funktion
Gewicht
8,4 kg
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 227,50€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 185,95€
Canon Pixma MG5750 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät inklusive WLAN
Amazon-Bewertung
(3.272 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung
4.800 x 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 9 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 12,6 Seiten/Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Fax-Funktion
Scann-Funktion
Gewicht
6,3 kg
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 615,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 439,00€
Canon Pixma iP7250 Farbdrucker ohne zusätzliche Funktion
Amazon-Bewertung
(3.720 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung
9.600 x 2.400 dpi
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 10 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 15 Seiten/Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Fax-Funktion
Scann-Funktion
Gewicht
6,6 kg
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 399,75€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Galaxus 109,89€ Jacob 116,77€ Ebay 125,58€
Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdrucker – kompakt und funktionsreich
Amazon-Bewertung
(4.468 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung
4.800 x 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 9 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 12,6 Seiten/Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Fax-Funktion
Scann-Funktion
Gewicht
5,5 kg
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 389,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 329,00€
Abbildung
Modell Canon MX475 PIXMA Multifunktionsgerät Canon Pixma MG5750 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät inklusive WLAN Canon Pixma iP7250 Farbdrucker ohne zusätzliche Funktion Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdrucker – kompakt und funktionsreich
Amazon-Bewertung
(659 Kundenbewertungen)
(3.272 Kundenbewertungen)
(3.720 Kundenbewertungen)
(4.468 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie Tintenstrahl Tintenstrahl Tintenstrahl Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung 4.800 x 1.200 dpi 4.800 x 1.200 dpi 9.600 x 2.400 dpi 4.800 x 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Farbe) Bis zu 5,5 Seiten/Minute Bis zu 9 Seiten/Minute Bis zu 10 Seiten/Minute Bis zu 9 Seiten/Minute
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß) Bis zu 9,7 Seiten/Minute Bis zu 12,6 Seiten/Minute Bis zu 15 Seiten/Minute Bis zu 12,6 Seiten/Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Fax-Funktion
Scann-Funktion
Gewicht 8,4 kg 6,3 kg 6,6 kg 5,5 kg
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 227,50€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 185,95€ Amazon 615,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 439,00€ Amazon 399,75€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Galaxus 109,89€ Jacob 116,77€ Ebay 125,58€ Amazon 389,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 329,00€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,13 Sterne aus 23 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Canon Pixma MX475 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – inklusive Faxfunktion

Der Canon Pixma MX475 ist ein sehr kompaktes Gerät, das erstaunlich viele Funktionen in sich vereint. Neben der obligatorischen Druckfunktion können Sie das Multifunktionsgerät auch zum Scannen, Kopieren und sogar Faxen benutzen. Das Highlight für ein Gerät dieser Größe ist aber der Mehrfacheinzug zum Scannen und Kopieren. Damit ist es möglich, einen ganzen Stapel Blätter zu kopieren, ohne dass Sie jedes Mal die Vorlage wechseln müssten. 30 Blatt auf einmal können Sie auf diese Weise scannen.

Der Canon Pixma MX475 druckt mit einer Geschwindigkeit von 9,7 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß. Farbseiten werden mit einer Geschwindigkeit von 5,5 Seiten pro Minute ausgeworfen. Für ein randloses Foto mit den Maßen 10 mal 15 Zentimeter benötigt der Drucker etwa 70 Sekunden.

Dank integriertem WLAN ist es nicht mehr notwendig, den Drucker per Kabel mit dem Computer zu verbinden. Sie müssen den Drucker lediglich mit Ihrem vorhandenen WLAN-Router verbinden. Dadurch wird es möglich, dass alle Computer im Heimnetz auf die Druck- und Scanfunktionen zugreifen können. Mit der passenden App drucken Sie bei Bedarf sogar direkt von einem Smartphone oder einem Tablet aus. Damit Sie problemlos faxen können, müssen Sie jedoch nach wie vor eine Kabelverbindung zu Ihrer Telefonanlage haben. Wenn Sie kein WLAN haben oder diese Schnittstelle nicht nutzen wollen, können Sie den Drucker auf herkömmliche Weise per USB 2.0 an den Computer anschließen.

info

Faxen ist eine inzwischen veraltete Methode, per Fernübertragung Dokumente zu verschicken. In einigen Geschäftsbereichen ist es trotz E-Mail und Clouddiensten noch üblich, diese Technik zu nutzen. Im Privatbereich ist Faxen jedoch schon lange nicht mehr gängig.

Das Bedienelement auf dem Gerät selbst ist groß und übersichtlich gestaltet. Wie bei Druckern dieser Preisklasse üblich, hat Canon jedoch auf ein Touchdisplay verzichtet. Die Anzeige ist zweizeilig und farblos sowie ohne Beleuchtung. Damit ist eine intuitive Bedienung nicht bei allen Funktionen möglich, sodass Sie ohne die Bedienungsanleitung wahrscheinlich nicht zurechtkommen werden.

Eine weitere Einschränkung sind die Druckköpfe: Es gibt nur zwei, einen für Schwarz und einen für Farbe. Die einzelnen Farben sind also nicht voneinander getrennt, was einen großen Nachteil birgt. Denn ist nur ein Bestandteil der Farbpatrone leer, müssen Sie dennoch die gesamte Patrone austauschen.

FAQ

Welche Druckerpatronen werden bei dem Canon Pixma MX475 verwendet?
Die Originalpatronen haben die Nummer PG 540 (schwarz) und CL 541 (Farbe)
Kann der Drucker noch mit schwarzer Tinte drucken, wenn die Farbpatrone leer ist?
Nein, der MX475 druckt nur, wenn in beiden Patronen noch Tinte ist.
Kann beim Scannen auch eine PDF-Datei erstellt werden?
Ja, die Software erlaubt die Auswahl JPG oder PDF.
Funktioniert das Gerät auch mit dem Betriebssystem Windows XP?
Ja, auch für Windows XP gibt es entsprechende Treiber und Software.

2. Canon Pixma MG5750 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – klein und kompakt

Beim Canon Pixma MG5750 handelt es sich ebenfalls um ein sehr kompaktes Gerät. Allerdings verfügt dieser Drucker über fünf Tintentanks für Schwarz, Blau, Magenta, Gelb und Schwarz. Dadurch können Sie Tinte sparen, denn wenn nur eine Farbpatrone leer ist, müssen nicht alle anderen Farben mit ausgetauscht werden. Die Funktionen sind: Drucken, Scannen und Kopieren. Allerdings können Sie nur jeweils eine Vorlage scannen, da das Gerät nicht über einen automatischen Dokumenteneinzug verfügt. Für das automatische Kopieren mehrerer Dokumente hintereinander ist der Drucker somit nicht geeignet.

Der Canon Pixma MG5750 ist ebenso wie der MX495 mit WLAN ausgestattet, sodass Sie ihn problemlos in ein vorhandenes Netzwerk einbinden können. Das gewährleistet, dass Sie von allen Computern im Haus drucken können. Mit der passenden App funktioniert das auch mit dem Smartphone oder dem Tablet. Eine herkömmliche Verbindung mittels USB 2.0 ist aber ebenfalls möglich.

info

Der Dokumenteneinzug spielt bei einem Multifunktionsgerät eine entscheidende Rolle. Wenn Sie öfter Vorlagen scannen oder kopieren müssen, die aus mehr als einem Blatt bestehen, sollten Sie auf einen automatischen Vorlageneinzug, wie zum Beispiel beim MX495, achten. Ansonsten haben Sie eine ganze Menge Arbeit durch das ständige Wechseln der Vorlagen.

Die Druckgeschwindigkeit ist höher als bei dem zuvor betrachteten Gerät: Für 12,6 Seiten in Schwarz-Weiß benötigt der Drucker eine Minute. Beim Farbausdruck liegt die Leistung bei 9 Seiten pro Minute. Die Bedienelemente und die Menüführung sind einfach gestaltet und großzügig ausgelegt. Durch das mehrzeilige Farbdisplay ist alles auf einem Blick zu erkennen, und die Bedienung ist durchaus intuitiv.

FAQ

Ist eine Texterkennungssoftware im Lieferumfang enthalten?
Ja, Canon spendiert die Software „Image Garden“, die auch mit einer Texterkennung ausgestattet ist.
Funktioniert der Drucker mit einem 64-Bit Betriebssystem?
Ja, es gibt keine Probleme mit Windows 7, 8 oder 10 in einer 64-Bit Umgebung.
Hat das Gerät eine geschlossene Papierkassette?
Nein, beim Canon Pixma MG5750 ist das Druckerpapier nicht in einer separaten Kassette.
Ist der Drucker mit einem Linux-Betriebssystem wie Ubuntu kompatibel?
Ja, es gibt entsprechende Quellpakete, Canon stellt diese zur Verfügung.

3. Canon Pixma iP7250 Farbtintenstrahl-Drucker – ohne Scanner und Kopierer

Beim Canon Pixma iP7250 handelt es sich um einen reinen Tintenstrahldrucker. Das bedeutet, bei diesem Modell müssen Sie auf die Scan- und Kopierfunktion verzichten. Das hat wiederum den Vorteil, dass das Gerät gegenüber anderen Modellen weitaus platzsparender ist und auch auf kleineren Schreibtischen einen Platz findet. Sie können den Drucker wahlweise per USB 2.0 Kabel an den Computer anschließen, oder aber per WLAN in ein vorhandenes Netzwerk einbinden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie den Drucker auch von anderen Computern im Haushalt aus bedienen können, ohne dass der Hauptrechner ständig eingeschaltet sein muss.

Bei der Druckgeschwindigkeit kann der Canon Pixma iP7250 punkten: Er druck innerhalb einer Minute 15 Seiten in Schwarz-Weiß beziehungsweise 10 Seiten in Farbe. Für ein randloses Foto im Format 10 mal 15 Zentimeter benötigt der Drucker 21 Sekunden, was gegenüber den zuvor betrachteten Modellen ebenfalls schnell ist. Die fünf separaten Tintentanks erlauben das Tauschen der Druckerpatronen nach Farben sortiert. Ist eine Farbe leer, wechseln Sie lediglich diese Patrone. Das spart Geld und vor allem Tinte. Für einen hochwertigen Fotodruck ist der iP7250 außerdem mit einer zusätzlichen Schwarzpatrone ausgestattet.

warning

Die Zeiten, in denen die Hersteller noch ein Anschlusskabel mit in den Karton gepackt haben, sind schon lange vorbei. Daher sollten Sie entweder das passende Kabel noch zu Hause haben (zum Beispiel von Ihrem alten Drucker) oder gleich mitbestellen.

FAQ

Kann ich mit dem iP7250 auch Dokumente oder Fotos einscannen?
Nein, es handelt sich beim Canon Pixma iP7250 lediglich um einen Drucker, ohne Scan- oder Kopierfunktion
Kann ich meine Fotos direkt von der Kamera beziehungsweise der Speicherkarte drucken?
Nein, der Drucker hat keine geeignete Schnittstelle. Drucken geht nur vom Computer aus.
Kann ich den Drucker für Lebensmittelfarben und Zuckerpapier verwenden?
Nein, es gibt keine passenden Patronen. Außerdem dreht sich das Papier beim Einzug um 180 Grad, das würde das Zuckerpapier nicht überstehen.
Muss der Drucker bei der Ersteinrichtung zwingend an einen PC angeschlossen sein?
Nein, die Einrichtung über WLAN ist auch ohne einen Computer möglich.

4. Canon Pixma TS5050 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – inklusive Speicherkartenslot

Das Highlight des Canon Pixma TS5050 von Canon ist das sehr kompakte Design. Trotz der Funktionen Drucken, Scannen und Kopieren nimmt das Gerät auf dem heimischen Schreibtisch nicht viel Platz weg. Laut Hersteller ist es 40 Prozent kleiner als die Vorgängermodelle. Dank spezieller Strukturen und abgerundeter Ecken wirkt es sogar noch kleiner, als es tatsächlich ist.

Aber nicht nur mit dem Design weiß das Multifunktionsgerät zu überzeugen. Drucken können Sie über drei Schnittstellen: Entweder Sie verbinden den Drucker per WLAN mit dem vorhandenen Netzwerk und können so von jedem Computer im Haushalt drucken, oder aber Sie nutzen ein USB-2.0-Kabel, um das Gerät mit dem Computer zu verbinden. WLAN ermöglicht es auch mit einer speziellen App, dass Sie Ihre Bilder und Dokumente von einem Smartphone aus an den Drucker senden können. Außerdem verfügt das Gerät über einen SD-Karten-Slot. So können Sie Ihre Bilder direkt von der Kamera drucken.

Der Scanner verfügt jedoch nicht über den komfortablen automatischen Dokumenteneinzug, sodass Sie beim Kopieren oder Scannen von mehreren Seiten nach jedem Blatt die Vorlage wechseln müssen.

success

Mit einem Speicherkartenslot sind Sie in der Lage, die Bilder von Ihrer Kamera sofort und ohne den Umweg über den Computer zu drucken. Einfach die Speicherkarte in den Drucker stecken, das Bild aussuchen und los geht es.

Der Canon Pixma TS5050 wird ebenfalls mit fünf Patronen geliefert, sodass Sie die leeren Patronen austauschen können, auch wenn in den anderen noch Farbe enthalten ist. Das spart ordentlich Tinte und somit Geld. Für den Fotodruck steht eine spezielle Schwarzpatrone zur Verfügung. Das 7,5 Zentimeter große LC-Display zeigt übersichtlich alle Bedienelemente, wodurch der Drucker sehr intuitiv bedienbar ist. In einer Minute schafft der TS5050 insgesamt 12,6 Seiten in Schwarz-Weiß oder 9 Seiten in Farbe.

FAQ

Kann der Canon Pixma TS5050 auch kopieren, wenn er nicht an einen Computer angeschlossen ist?
Zum Kopieren reicht es aus, den Drucker mit Strom zu versorgen.
Kann der Drucker unter Windows XP verwendet werden?
Ja, der TS5050 arbeitet auch mit dem Betriebssystem Windows XP. Empfehlenswert ist es allerdings nicht, mit einem nicht mehr aktuellen Betriebssystem zu arbeiten.
Können mit diesem Drucker auch CDs und DVDs bedruckt werden?
Nein, diese Funktion ist nicht vorgesehen.
Verfügt der Drucker über eine Papierkassette?
Nein, das Papier wird senkrecht auf der Rückseite des Druckers eingeführt und wird von einer ausziehbaren Stütze gegen Umknicken geschützt.

5. Canon Pixma TS3150 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – günstiges All-in-One Gerät

Der Pixma TS5050 von Canon bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für vergleichsweise wenig Geld bekommen Sie ein kompaktes Gerät, mit dem Sie sowohl drucken als auch kopieren und scannen können. Allerdings müssen Sie dafür auf ein paar Features verzichten, die bei vergleichbaren Produkten inklusive sind.

Positiv fällt auf, dass auch beim günstigsten Multifunktionsgerät in unserem Vergleich das WLAN inklusive ist. Das bedeutet, Sie können den Drucker kabellos an Ihr vorhandenes Netzwerk anschließen und dadurch von jedem Computer im Haushalt einen Druckauftrag senden. Das erleichtert das Arbeiten ungemein, und es ist nicht mehr notwendig, für jeden Computer einen eigenen Drucker anzuschaffen oder die Dokumente und Fotos umständlich per E-Mail zu versenden. Wenn Sie das nicht möchten, sondern den Drucker an lediglich einem einzigen PC anschließen wollen, ist dies dank der USB-2.0-Schnittstelle ebenfalls kein Problem.

Was die Druckerpatronen angeht, so benötigen Sie für dieses Modell nur zwei: eine schwarze und eine farbige. Das bedeutet allerdings auch, dass Sie die Farbpatrone komplett austauschen müssen, selbst wenn nur eine der drei enthaltenen Farben leer ist. Ein weiterer Haken ist die Druckgeschwindigkeit. Denn der Canon Pixma TS3150 druckt innerhalb von einer Minute nur 7,7 Seiten bei einem schwarz-weißen Druck oder in der gleichen Zeit 4 Seiten in Farbe.

Das LC-Display ist nicht beleuchtet und außerdem monochrom. Das macht es etwas schwieriger, alles richtig zu erkennen. Vor allem dann, wenn keine externe Lichtquelle vorhanden ist. Dafür sind die Bedienknöpfe jedoch schön groß und übersichtlich angeordnet. Verzichten müssen Sie in dieser Preisklasse auch auf den automatischen Dokumenteneinzug für die Scan- und Kopierfunktion.

info

Viele Kunden stutzen, wenn sie die Bezeichnung USB 2.0 im Zusammenhang mit einem Drucker sehen. Gibt es nicht schon lange das schnellere USB 3.0? Das ist natürlich richtig, doch die Geschwindigkeit an einem USB-2.0-Anschluss reicht vollkommen aus, um die Daten vom Computer an den Drucker zu senden. Von einem USB-3.0-Anschluss profitiert ein Drucker somit nicht.

FAQ

Kann die Netzwerkverbindung beim TS3150 auch mit einem LAN-Kabel hergestellt werden?
Nein, eine kabelgebundene Netzwerkverbindung ist nicht vorgesehen.
Kann der Scanner trotz leerer Tintenpatronen genutzt werden?
Ja, solange nicht kopiert werden soll, arbeitet der Canon Pixma TS3150 auch mit leeren Patronen.
Können mit dem Drucker Folien für einen Projektor bedruckt werden?
Ja, allerdings nur Folien, die für Tintendruck geeignet sind.
Kann mit dem Kopierer auch vergrößert werden?
Ja, die Vorlagen lassen sich vergrößern vor dem Ausdrucken.

6. Canon Pixma TR8550 All-in-One-Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – kompakt trotz Dokumenteneinzug

Trotz zahlreicher integrierter Funktionen hat der Canon Pixma TR8550 noch recht angemessene Abmessungen und kommt kompakt daher. Es handelt sich um ein 4-in-1 Gerät, mit dem Sie drucken, scannen, kopieren sowie faxen können. Es bietet einige Komfortfunktionen, die Ihnen das Leben erleichtern.

Der Drucker verfügt neben der inzwischen obligatorischen WLAN-Schnittstelle auch über einen LAN-Anschluss. Dieser dient dazu, das Gerät nicht nur kabellos, sondern auch kabelgebunden an das vorhandene Netzwerk anzuschließen. Ideal, falls der Empfang nicht ausreicht, dafür aber ein LAN-Signal zum Beispiel über D-LAN oder eine bereits verlegte Ethernet-Verkabelung vorhanden ist.

Technisch gesehen hat der Canon Pixma TR8550 einiges vorzuweisen. Er kann innerhalb von einer Minute 15 Seiten in Schwarz-Weiß oder 10 Seiten in Farbe ausdrucken. In dieser Leistungsklasse ist der Drucker natürlich mit separaten Einzelfarbpatronen ausgestattet, sodass immer nur eine Farbe ausgetauscht werden muss. Das ist wirtschaftlicher als die Einpatronen-Systeme.

warning

Es ist kein Geheimnis, dass die Hersteller mit dem Verkauf der passenden Druckerpatronen teilweise mehr verdienen als mit den Geräten selbst. Aus diesem Grund liegen dem neuen Gerät zwar neu verpackte Patronen bei, diese sind aber nur mit sehr wenig Tinte befüllt. Meistens reicht das nur für etwa zehn Seiten, manchmal sogar noch weniger. Beim Kauf eines neuen Druckers sollten Sie also gleich ein Nachfüllpaket mitbestellen.

Beim Scannen, Kopieren und Faxen profitieren Sie von dem automatischen Dokumenteneinzug, mit dem Sie bis zu 20 Seiten verarbeiten können. Und das, ohne einzugreifen. Da es zwei verschiedene Papierschächte gibt, können Sie von Fall zu Fall entscheiden, welche Papierart Sie zum Drucken verwenden wollen. So können Sie in der einen Schublade Kopierpapier, in der zusätzlichen Schublade Fotopapier verwenden. Bei Bedarf wechseln Sie über das Menü die Kassette, aus der das Papier eingezogen werden soll.

Ein weiteres Highlight ist das Bediendisplay. Es ist 10,8 Zentimeter groß und erlaubt die Bedienung per Touch. Hiermit sind alle Funktionen direkt abrufbar. Sie können auf dem Display sogar die eingescannten Dokumente und Bilder betrachten. Das Display ist dreh- und schwenkbar, sodass Sie es so positionieren können, wie Sie es gerade benötigen.

FAQ

Verfügt dieser Drucker über eine Papierschublade?
Ja, die Blätter können sowohl in die Schublade als auch in den hinteren Papiereinzug gelegt werden.
Funktioniert der Canon Pixma TR8550 auch unter Linux?
Ja, der TR8550 kann auch mit dem Betriebssystem Linux verwendet werden.
Ist das Bedienelement des Druckers auch in deutscher Sprache verfügbar?
In den Einstellungen kann die Anzeigesprache verändert werden, darunter befindet sich auch Deutsch.
Bis zu welcher Papierstärke arbeitet der Drucker zuverlässig?
Laut Kundenerfahrungen hat der Drucker selbst mit 250 g/qm keine Probleme.

7. Canon Pixma TS5051 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – kompakt und vielseitig

Mit dem Canon Pixma TS5051 erhalten Sie ein Multifunktionsgerät, mit dem Sie sowohl drucken als auch scannen und natürlich kopieren können. Vor allem aber punktet der S5051 mit seiner sehr kompakten Bauweise, was ihn zum idealen Begleiter auf kleinen Schreibtischen macht. Auch technisch hat er einiges zu bieten. Für seine Größe verfügt der Drucker über eine gute Druckgeschwindigkeit: Er kann in einer Minute 12,6 Seiten in Schwarz-Weiß oder 9 Seiten in Farbe ausdrucken. Das ist ein vergleichsweise hoher Wert in dieser Preisklasse.

Mit dem Scanner können Sie auch kopieren. Handelt es sich allerdings um mehrseitige Dokumente, stößt das Gerät an seine Grenzen. Denn es fehlt der automatische Dokumenteneinzug. Der Drucker lässt sich wahlweise per USB-2.0-Kabel an einen Rechner anschließen, oder aber per WLAN in ein vorhandenes Netzwerk integrieren. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von jedem Gerät in der Wohnung auf den Drucker zugreifen können. Dank WLAN ist es ebenfalls möglich, mit Smartphones und Tablets, die mit der entsprechenden App ausgestattet sind, Bilder und Dokumente zu drucken. Somit sind Sie sehr flexibel.

Ausgestattet ist der Canon Pixma TS5051 mit einem Fünf-Patronen-System. Dadurch sparen Sie viel Geld und Tinte, denn Sie müssen die Farbpatronen nur dann wechseln, wenn die betreffende Farbe leer ist. Das großzügige Display mit 3,0 Zoll sorgt dafür, dass Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick bekommen und nicht lange durch komplizierte Menus navigieren müssen.

info

Noch einmal das Thema Tintenpatronen: Sie müssen nicht unbedingt die Patronen kaufen, die vom Hersteller angeboten werden. Oftmals finden Sie günstigere Patronen von Drittanbietern. Allerdings kann es sein, dass im Falle eines Defekts der Hersteller sämtliche Garantieansprüche ablehnt und Sie auf den Kosten für eine Reparatur oder einen Austausch sitzenbleiben.

FAQ

Warum benötige ich laut Beschreibung bei Amazon eine Batterie?
Es handelt sich um einen Fehler in der Produktbeschreibung. Natürlich ist keine Batterie notwendig.
Hat der Canon Pixma TS5051 eine automatische Druckkopfreinigung?
In regelmäßigen Abständen werden die Druckköpfe automatisch gereinigt.
Können mit diesem Drucker CDs oder DVDs bedruckt werden?
Nein, hierzu ist der TS5051 nicht geeignet.
Kann ich mit diesem Gerät randlose Fotos drucken?
Ja, das ist mit dem Canon Pixma TS5051 möglich.

8. Canon Pixma TS6150 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – mit Touchdisplay

Der Canon Pixma TS6150 ist quasi das klassenhöhere Modell im Vergleich zum S5050 oder S5051. Es handelt sich hierbei ebenfalls um ein sehr kompaktes Multifunktionsgerät, mit dem Sie drucken, scannen und kopieren können. Doch ist das LC-Display zusätzlich mit einer Touchfunktion ausgestattet. Das macht die Arbeit noch einmal ein wenig leichter, da die Menüstruktur der eines modernen Smartphones sehr ähnlich ist.

Die technische Seite weiß zu überzeugen: 15 Seiten in Schwarz-Weiß beziehungsweise 10 Seiten in Farbe schafft der Drucker, was für Heimanwendungen auf jeden Fall schnell genug sein sollte. Die üblichen Schnittstellen sind mit WLAN und USB 2.0 vorhanden. Selbst über Bluetooth sind Verbindungen mit einem Android-Smartphone möglich. Damit können Sie Ihre Selfies gleich nach dem Schnappschuss automatisch ausdrucken lassen.

Der Scanner arbeitet allerdings nicht mit einem automatischen Dokumenteneinzug. Somit müssen Sie, wenn Sie eine Seite gescannt haben und noch eine zweite, dritte oder vierte Seite anhängen wollen, erst die Vorlage vom Scanner nehmen und austauschen. Das ist aufwendig, kommt aber nur bei mehrseitigen Vorlagen zum Tragen. Es gibt fünf separate Tintentanks, so müssen Sie nur die Tinte austauschen, dir zur Neige gegangen ist. Das ist ein großer Vorteil gegenüber günstigeren Druckern, die für den Farbdruck nur eine einzige Patrone verwenden.

FAQ

Können Scans des Canon Pixma TS6150 direkt als PDF abgespeichert werden?
Ja, vor dem Scanvorgang kann zwischen JPG und PDF gewählt werden.
Funktioniert der Kopierer auch ohne Verbindung zu WLAN oder per USB?
Ja, die Kopierfunktion ist ohne Verbindung zu einem Computer nutzbar.
Schaltet sich der Drucker automatisch ein, wenn er über WLAN benutzt wird?
Der TS6150 ist dazu in der Lage, dies muss allerdings eingestellt werden.
Können CDs oder DVDs bedruckt werden?
Nein, nicht mit diesem Modell.

9. Canon Maxify MB2750 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät – 4 in 1 für das Homeoffice

Der Canon Maxify MB2750 ist, wie der Name schon vermuten lässt, kein Kompaktgerät, sondern ein großer und schwerer Drucker. Dafür steckt er jedoch voller hochwertiger Technik. Der Drucker ist eher nicht für den normalen Heimgebrauch bestimmt, um mal ab und zu ein Bild oder einen Text auszudrucken. Vielmehr ist er für kleinere Büros vorgesehen. Es handelt sich um ein 4-in-1-Gerät, also mit Druck-, Scan-, Kopier- und Faxfunktion.

Besonders beeindruckend ist die Geschwindigkeit, in der das Gerät seine Arbeit verrichtet. Hieran ist klar erkennbar, dass der Drucker eher im gewerblichen Bereich eingesetzt wird. Aber natürlich ist er auch etwas für ambitionierte Heimanwender, die beispielsweise ehrenamtlich tätig sind und in diesem Rahmen viele Protokolle, Einladungen oder sonstige Dokumente zu Papier bringen müssen. In einer Minute druckt der MB2750 24 Seiten in Schwarz-Weiß aus, in der gleichen Zeit kommen 15,5 farbige Seiten aus dem Drucker. Das sind beeindruckende Zahlen im Bereich der semiprofessionellen Geräte, die mit Tinte statt Toner arbeiten.

Natürlich verfügt das Multifunktionsgerät über allerlei Schnittstellen, mit denen es sich ins heimische Netzwerk einbinden lässt. Neben dem obligatorischen WLAN-Anschluss ist auch eine Ethernet-Schnittstelle vorhanden. Der Scanner verfügt über einen automatischen Dokumenteneinzug, sodass auch das Kopieren und Einscannen von mehrseitigen Vorlagen in Windeseile erledigt ist.

Was die Druckqualität angeht, müssen Sie jedoch Abstriche machen. Die Auflösung entspricht nicht den Geräten, die auf Fotoausdrucke spezialisiert sind, und der Drucker hat für die Farbe Schwarz nur eine Patrone vorgesehen. Um Fotos von hoher Qualität auszudrucken, ist das Multifunktionsgerät also weniger geeignet.

FAQ

Kann der Canon Maxify MB2750 auch per Kabel mit dem Netzwerk verbunden werden?
Ja, eine Ethernet-Schnittstelle ist beim MB2750 vorhanden.
Kann auch per WLAN ein Scanauftrag bearbeitet werden?
Ja, die Scanfunktion ist auch nutzbar, wenn der Drucker per LAN oder WLAN verbunden ist.
Druckt der Drucker auch beidseitig?
Ja, bei entsprechender Einstellung dreht der Drucker das Papier automatisch und bedruckt danach die zweite Seite.
Können mit dem Drucker Fotonegative digitalisiert werden?
Nein, hierfür benötigen Sie einen anderen Drucker, der speziell für diese Aufgabe konzipiert ist.

Drucker oder Multifunktionsgerät?

Canon-Drucker TestHeutzutage steckt weitaus mehr in einem Multifunktionsgerät, als Sie im ersten Augenblick vielleicht vermuten. Wenn Sie lesen „Drucken, Scannen und Kopieren“, dann kommen Ihnen sicherlich erst einmal folgende, eher grundlegende Funktionen, in den Sinn:

  • Das Drucken von einfachen Dokumenten wie Texten oder Tabellen
  • Vielleicht mal eine Einladung drucken
  • Einscannen von alten Fotos, um sie zu archivieren
  • Einscannen von Vordrucken
  • Das Kopieren von wichtigen Dokumenten für Behörden

Doch das ist eben noch nicht alles, was in diesen Geräten so drinstecken kann.

Direktdruck von Fotos aus dem Smartphone

Es kann so einfach sein: Sie haben auf einer Party mit Ihrem Smartphone einige großartige Fotos geschossen. Zu Hause angekommen, würden Sie die Bilder am liebsten gleich ausdrucken, einrahmen und an die Wand hängen. Dank moderner Technik kein Problem mehr. Mit der entsprechenden App und einem WLAN-fähigen Drucker brauchen Sie nur noch das Foto im Smartphone aufrufen und per Finger den Befehl zum Drucken geben. Fertig.

Einscannen von Dokumenten, um sie am PC zu bearbeiten

Dank sogenannter OCR-Software können Sie einen Text einfach einscannen, auf dem Computer als PDF abspeichern und von der Software „lesbar“ machen lassen. Das bedeutet: Die OCR-Software erkennt den Text auf dem eingescannten Bild, und Sie können den Text dann sogar bearbeiten.

success

OCR-Software gibt es schon genauso lange, wie es Scanner gibt. OCR bedeutet „optical character recognition“ und heißt nichts anderes als Texterkennung. Wenn Sie ein Blatt Papier mit Text einscannen, dann wird es normalerweise sowohl von Ihrem Scanner, als auch vom Computer als einfaches Bild behandelt. Die OCR-Software erkennt hingegen die Buchstaben und macht das Bild auf Wunsch zu einem Textdokument. Die Technik ist inzwischen so ausgereift, dass auch Textdokumente von schlechter Qualität oder sogar Handschriften erkannt werden können.

Einscannen und per WLAN ans Smartphone schicken

Canon-Drucker VergleichHierfür benötigen Sie nicht einmal einen Computer. Sie scannen ein Dokument ein und schicken es anschließend per WLAN an Ihr Smartphone oder Ihr Tablet. So sparen Sie sich sogar die Druckkosten. Und wer gar nicht erst druckt, spart am meisten Geld.

Sie sehen, es gibt einige Funktionen an einem Multifunktionsgerät, die Ihnen selbst vielleicht noch gar nicht so richtig bewusst gewesen sind.

Die Kriterien: Auf was sollten Sie vor dem Kauf achten?

Es gibt keinen Drucker, der für alle denkbaren Anwendungsfälle geeignet ist. Daher sollten Sie schon vor dem Kauf genau abwägen, welche Funktionen Sie wirklich benötigen und wofür der Drucker letztlich angewendet werden soll.

  • Wollen Sie nur drucken oder auch kopieren, scannen und faxen?
  • Sollen nur Texte oder auch Grafiken, Prospekte oder Fotos gedruckt werden?
  • Welche Qualität muss der Ausdruck letztlich haben? Geht es nur um einfache Post, oder aber beispielsweise um Bewerbungsunterlagen oder Firmen-Werbematerial?
  • Wie oft werden Sie den Drucker nutzen? Wollen Sie täglich oder wöchentlich drucken oder kann es passieren, dass das Gerät mehrere Monate ungenutzt in der Ecke steht?
  • Wie teuer dürfen die Ausdrucke insgesamt sein?
  • Benötigen Sie den Drucker an nur einem Arbeitsplatz, oder sollen auch andere Computer, Smartphones oder Tablets drucken können?

Bester Canon-DruckerAlle Antworten auf diese Fragen beeinflussen am Ende auch Ihre Kaufentscheidung. Wer nämlich nicht nur drucken, sondern auch kopieren, scannen und faxen will oder muss, der entscheidet sich natürlich für ein All-in-one-Gerät. Die Frage nach einem „einfachen“ Drucker oder nach einem Farbdrucker in hervorragender Qualität stellt sich bei der Art des Einsatzes: Muss „nur“ schwarz-weiß gedruckt werden oder benötigt der Anwender Hochglanz-Prospekte?

Besonders die Frage nach der Einsatzhäufigkeit ist enorm wichtig. Wer nämlich nur ab und an etwas für den Nachwuchs in der Schule ausdrucken muss oder als Freiberufler einmal monatlich seine Rechnungen ausdruckt, der geht bei der Frage nach dem geeigneten Drucker anders heran als der Kleinbetrieb, der den Drucker täglich im Einsatz hat. Hier stellt sich dann natürlich auch die Frage nach dem Budget für das Drucken.

Darüber hinaus spielt der Multi-User-Einsatz über WiFi eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Denn der Kleinbetrieb, bei dem mehrere User einen Drucker nutzen wollen, muss hier anders bei der Kaufentscheidung herangehen als der Wenignutzer, der nur ab und zu auf den Drucker zurückgreift.

Tinte oder Toner?

Canon-Drucker Test und VergleichEs gibt sowohl Drucker, die mit Tinte arbeiten (wie alle hier vorgestellten Modelle), als auch solche, die mit Toner arbeiten, die Laserdrucker. Tintenstrahldrucker haben gegenüber den Laserdruckern diverse Vorteile:

  1. Ein Tintendrucker verbraucht nur ein Zehntel der Energie, die ein Laserdrucker benötigt.
  2. Ein Laserdrucker benötigt nicht nur den Toner, sondern auch eine Fototrommel, ein Transferband sowie eine Fixiereinheit, die allesamt als Verbrauchsmaterial weitere Kosten verursachen.
  3. Tintenstrahlgeräte verursachen keinerlei Emissionen.

Allerdings gibt es auch Merkmale, bei denen der Laserdrucker klar punkten kann:

  1. Wer keinen Farbdruck benötigt, findet auf dem Markt eine große Auswahl an Schwarz-Weiß-Laserdruckern.
  2. Texte werden von einem Laserdrucker in besserer Qualität gedruckt.
  3. Laserdruckschriften haben im Gegensatz zur Tinte an den Rändern keine Ausfransungen.

Letztlich ist es so, dass ein Laserdrucker für Sie die bessere Wahl darstellt, wenn Sie Ihn nicht oft nutzen. Das Problem bei einem Tintendrucker ist, dass die Druckköpfe bei einer Standzeit von mehreren Monaten eintrocknen können.

info

Das Eintrocknen der Druckköpfe stellt wohl das größte Ärgernis bei einem Tintenstrahldrucker dar. Dies kann jedoch auf einfache Weise verhindert werden. Sie sollten mindestens einmal im Monat mit dem Gerät drucken, möglichst unter Einbezug aller Farben. Dadurch ist gewährleistet, dass die Druckköpfe nicht eintrocknen.

Günstige Tinten und Patronen oder doch lieber die vom Hersteller?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Es gibt zu diesem Thema unterschiedliche Meinungen. Allerdings sollten Sie die laufenden Kosten für einen Drucker auf keinen Fall außer Acht lassen. Patronen von anderen Herstellern kosten meistens nur einen Bruchteil der Original Patronen. Es ist durchaus legitim, sich nach günstiger Tinte umzuschauen. Dass in einem Garantiefall der Hersteller eine Reparatur oder einen Austausch verweigert, ist angesichts der niedrigen Anschaffungskosten für ein neues Gerät das kleinere Übel.

Wer allerdings Präsentationsdrucke benötigt, sollte sich auf jeden Fall für die Patronen vom Hersteller selbst entscheiden, da es bei den Refill-Produkten oder den „Nachbauten“ mitunter zu Qualitätsverlusten kommen kann.

Auf die richtige Anschlusstechnik kommt es an

Natürlich sollten Sie vor dem Kauf eines Druckers auf die benötigte Anschlusstechnik achten. Wenn Sie den Drucker nur an einem PC betreiben wollen und ohnehin keine weiteren Computer im Haus haben, dann reicht die einfache USB-Verbindung. Wenn Sie mehrere Computer anbinden wollen, wäre ein WLAN-fähiger Drucker die bessere Wahl.

Drucker per USB-Kabel anschließen

Diese Option haben alle für den Heimbereich gedachten Drucker und Multifunktionsgeräte. Der Drucker wird einfach per USB-Kabel mit dem Computer verbunden. Zuvor wird noch die benötigte Software installiert, die meistens auf CD oder DVD mitgeliefert wird. Diese Art des Anschlusses ist die unkomplizierteste Methode. Und selbst dann können Sie den Drucker über das Netzwerk noch anderen Computern oder Laptops zur Verfügung stellen.

warning

Denken Sie daran, dass das passende Kabel im Normalfall nicht mitgeliefert wird. Entweder haben Sie bereits ein passendes Kabel von einem anderen Drucker, oder aber Sie müssen sich eines separat anschaffen.

Der Nachteil daran ist jedoch, dass der Hauptrechner eingeschaltet sein muss, wenn über den Drucker von einem anderen Computer aus gedruckt werden soll. Eine etwas bequemere Methode ist der integrierte Printserver in vielen Routern. Der Drucker wird an den Router angeschlossen, ebenfalls per USB-Kabel. Der Router muss entsprechend eingestellt sein, und schon können alle mit dem Router verbundenen Rechner auf den Drucker zugreifen. Und das unabhängig von anderen Computern.

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile einer WLAN-Verbindung:

  • Mit WLAN können Sie von jedem Computer im Haus aus drucken.
  • Auch das Drucken über Smartphone oder Tablet ist möglich.
  • Der „Hauptrechner“ muss zum Drucken nicht eingeschaltet sein.
  • Der Standort des Drucker ist nicht entscheidend.
  • Die Datenübertragung kann unter Umständen länger dauern als per USB.
  • Auch Gäste können den Drucker nutzen.
  • Die Einrichtung kann unter bestimmten Bedingungen Probleme bereiten.

Drucker per WLAN ins Netzwerk einbinden

Canon-DruckerAuch wenn sich dies für einen Laien erst einmal schwierig anhört – wenn Sie wissen, wie Sie vorgehen müssen, ist es kein Problem mehr. Die meisten Drucker führen Sie durch die benötigten Einstellungen. Alles, was Sie dafür wissen müssen:

  • Den Netzwerknamen Ihres Routers. Das ist wichtig, um das richtige Netzwerk zu erkennen, falls sich in der Nachbarschaft mehrere WLAN Router befinden.
  • Der Netzwerkschlüssel, über den Sie sich mit dem Router verbinden können.

Weitere Einstellungen sind in der Regel nicht notwendig. Ist der Drucker per WLAN verbunden, spielt es keine Rolle mehr, wo genau er steht. Er muss sich nicht einmal mehr in der Nähe eines Computers befinden. Alle mit dem WLAN verbundenen Geräte können dann den Drucker nutzen.

warning

Es kann zu Problemen bei den WLAN Einstellungen des Druckers kommen. In diesem Falle ist es wahrscheinlich, dass Ihre Netzwerkkonfiguration von gängigen Standards abweicht. Haben Sie den Router und den Internetanschluss persönlich eingerichtet, dann kennen Sie die Stolpersteine vermutlich selbst. Falls nicht, dann fragen Sie die Person, die das für Sie erledigt hat. Es kann zum Beispiel sein, dass feste IP-Adressen für alle Computer festgelegt worden sind und diese nicht automatisch vom Router vergeben werden. In einem solchen Fall gibt es bei der Einrichtung des Druckers Schwierigkeiten.

Mit dem Smartphone oder dem Tablet drucken

Die Möglichkeit, direkt vom Smartphone oder vom Tablet aus einen Druckauftrag starten zu können, ist für Sie eine reizvolle Sache? Mit einem WLAN-Drucker ist das kein Problem. Die Hersteller, darunter auch Canon, halten in den entsprechenden Stores kostenfreie Apps zum Download bereits. Einfach installieren, und wenn sich der Drucker bereits im WLAN Netz befindet, dann ist das Drucken mit dem Smartphone ebenfalls kein Problem mehr.

Gibt es einen Test über Canon-Drucker bei der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat zuletzt im August 2021 ihren Test zum Thema Drucker aktualisiert. Dabei wurden auch Modelle von Canon unter die Lupe genommen. Der Test nimmt zwar nicht gezielt Canon-Drucker ins Auge, sondern Drucker allgemein.

Dennoch ist der Test interessant, bietet er doch einen Blick auf Canon-Modelle. Den Test finden Sie hier. Beachten Sie, dass sich dieser Test hinter einer Bezahlschranke befindet. Sollte die Stiftung Warentest einen Test ausschließlich für Canon-Drucker anbieten, werden wir an dieser Stelle ausführlich darüber berichten.

Gibt es einen Canon-Drucker-Test bei Öko Test?

Beim Verbrauchermagazin Öko Test haben wir keine aktuellen Testberichte zu Druckern finden können. Sollte sich dies ändern, werden wir darauf zukünftig hinweisen.

Fazit: Vor dem Kauf auf die eigenen Bedürfnisse achten

Vor dem Kauf eines neuen Druckers sollten Sie sich genau überlegen, wofür Sie das Gerät benötigen. Davon hängt ab, welches Modell für Sie das richtige ist. Folgende Fragen sollten Sie sich selbst beantworten können, bevor Sie sich einen neuen Drucker bestellen:

  • Ist mir ein automatischer Papiereinzug der Scanvorlage wichtig?
  • Wie viele Papierfächer sind vorhanden?
  • Benötige ich einen Ethernet-Anschluss?
  • Wie wichtig ist die Druckqualität?
  • Wie häufig wird der Drucker genutzt?

Canon-Drucker-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Canon-Drucker

  Produkt Datum Preis  
1. Canon MX475 PIXMA Multifunktionsgerät 03/2021 227,50€ Zum Angebot
2. Canon Pixma MG5750 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät inklusive WLAN 03/2021 615,99€ Zum Angebot
3. Canon Pixma iP7250 Farbdrucker ohne zusätzliche Funktion 03/2021 399,75€ Zum Angebot
4. Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdrucker – kompakt und funktionsreich 03/2021 389,99€ Zum Angebot
5. Canon Pixma TS3150 Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät in schwarz 03/2021 92,99€ Zum Angebot
6. Canon Pixma TR8550 All-in-One Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät mit Dokumenteneinzug 03/2021 429,79€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Canon MX475 PIXMA Multifunktionsgerät