stern-Nachrichten

Die besten 12 Dampfbügelstationen im Vergleich – für eine perfekte & glatte Wäsche – 2018 Test und Ratgeber

Bügeln ist für die meisten Menschen ein notwendiges Übel. Woche für Woche oder vielleicht sogar Tag für Tag müssen Textilien aller Art gebügelt und damit auf Vordermann gebracht werden. Am besten klappt das Glätten mithilfe von Dampf, der die Falten und Verknitterungen noch effektiver beseitigt. Für besonders effizientes Bügeln sind Dampfbügelstationen ideal.

Eine solche Bügelstation ist nicht nur für diejenigen praktisch, die regelmäßig riesengroße Wäscheberge glätten müssen – für jeden Haushalt und für jede Haushaltsgröße kann eine solche Vorrichtung eine wertvolle Hilfe im Alltag darstellen. Wir haben einen umfangreichen Dampfbügelstation Vergleich für Sie realisiert und stellen Ihnen einige der besten Stationen fürs effiziente Glätten von Textilien vor.

Die 4 besten Dampfbügelstationen im großen Vergleich auf STERN.de

Tefal GV8461 Pro Express Turbo Autoclean Dampfbügelstation
Farbe
Weiß/Blau
Gewicht
6,53 kg
Abmessungen
48 x 28,8 x 36,9 cm
Kapazität
1,8 Liter
Aufheizzeit
2 Minuten
Material Bügelsohle
Keramik & Palladiumbeschichtung
Leistung (Watt)
2.200 Watt
Druck
6 bar
Max. Dampfmenge
260 g/min
Abschaltautomatik
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
190€
ca.
179€
Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Silence Dampfbügelstation
Farbe
Weiß/Gold
Gewicht
5,34 kg
Abmessungen
51,4 x 40,2 x 30,8 cm
Kapazität
1,8 Liter
Aufheizzeit
2 Minuten
Material Bügelsohle
Keramik & Titanoxidbeschichtung
Leistung (Watt)
2.400 Watt
Druck
7,2 bar
Max. Dampfmenge
490g/min
Abschaltautomatik
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
299€
ca.
288€
Tefal GV5245 Dampfbügelstation
Farbe
Weiß/Lila
Gewicht
4,62 kg
Abmessungen
40 x 28,5 x 31 cm
Kapazität
1 Liter
Aufheizzeit
2 Minuten
Material Bügelsohle
Keramik & Duriliumbeschichtung
Leistung (Watt)
2.200 Watt
Druck
4,5 bar
Max. Dampfmenge
90 g/min
Abschaltautomatik
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
88€
ca.
88€
Klarstein Speed Iron Dampfbügelstation
Farbe
Schwarz/Orange
Gewicht
3,4 kg
Abmessungen
30 x 19 x 39 cm
Kapazität
1,7 Liter
Aufheizzeit
1,5 Minuten
Material Bügelsohle
Edelstahl
Leistung (Watt)
2.400 Watt
Druck
3,5 bar
Max. Dampfmenge
90 g/min
Abschaltautomatik
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
65€
ca.
65€
Abbildung
Modell Tefal GV8461 Pro Express Turbo Autoclean Dampfbügelstation Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Silence Dampfbügelstation Tefal GV5245 Dampfbügelstation Klarstein Speed Iron Dampfbügelstation
Farbe
Weiß/Blau Weiß/Gold Weiß/Lila Schwarz/Orange
Gewicht
6,53 kg 5,34 kg 4,62 kg 3,4 kg
Abmessungen
48 x 28,8 x 36,9 cm 51,4 x 40,2 x 30,8 cm 40 x 28,5 x 31 cm 30 x 19 x 39 cm
Kapazität
1,8 Liter 1,8 Liter 1 Liter 1,7 Liter
Aufheizzeit
2 Minuten 2 Minuten 2 Minuten 1,5 Minuten
Material Bügelsohle
Keramik & Palladiumbeschichtung Keramik & Titanoxidbeschichtung Keramik & Duriliumbeschichtung Edelstahl
Leistung (Watt)
2.200 Watt 2.400 Watt 2.200 Watt 2.400 Watt
Druck
6 bar 7,2 bar 4,5 bar 3,5 bar
Max. Dampfmenge
260 g/min 490g/min 90 g/min 90 g/min
Abschaltautomatik
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
190€
ca.
179€
ca.
299€
ca.
288€
ca.
88€
ca.
88€
ca.
65€
ca.
65€

Weitere Produkte rund um das Thema Bügeln im Vergleich auf STERN.de

BügeleisenBügelbrett

1. Tefal GV8461 Pro Express Turbo Dampfbügelstation

Das erste Modell in unserem Dampfbügelstation Vergleich stammt von Tefal. Das Bügeleisen samt Station ist in Weiß-Blau gehalten und auf den ersten Blick lassen sich die hohe Qualität der Materialien und die ausgezeichnete Verarbeitung erkennen. Die Bügelsohle der Tefal Bügelstation besteht aus Keramik und ist somit besonders kratzfest und langlebig. Zusätzlich sorgt die Autoclean-Funktion der Palladiumbeschichtung dafür, dass die Sohle noch länger wie neu ist und optimale Glättungsergebnisse erzeugt.

Für eine längere Lebensdauer sorgt außerdem die innovative Antikalk-Kollektor-Funktion. Der Großteil des im Wasser befindlichen Kalks wird im speziellen Kalkbehälter aufgefangen und verstopft somit nicht die Einzelteile der Bügelstation. Das Behältnis kann anschließend einfach und schnell unter fließendem Wasser gereinigt werden. Entkalken ist mit dieser Dampfbügelstation somit weitaus seltener erforderlich – und wann es wieder soweit ist, zeigt Ihnen die entsprechende Kontrollleuchte.

Besonderheit: Die Dampfmenge können Sie bei dieser Tefal Dampfbügelstation variabel bestimmen und zwar lässt sich das Volumen in einem Rahmen von 0-120 g/min definieren. Somit passen Sie die Dampfabgabe unkompliziert und genau an die Textilart an und finden für jede Bügelanwendung die ideale Einstellung. Zusätzlich verfügt die Dampfstation über die Möglichkeit, einen Dampfstoß von 260g/min zu erzeugen, damit auch die dicksten Stoffe keine Probleme bereiten.

Sie können das Bügeleisen natürlich auch ganz ohne Dampf einsetzen. Die Dampfabgabe wird durch einen Knopf am Bügeleisen gesteuert und wenn Sie diesen nicht betätigen, dann wird auch kein Dampf freigesetzt. Maximale Flexibilität für ideale Bügelergebnisse sind Ihnen somit sicher. Betriebsbereit ist die Dampfbügelstation innerhalb von maximal zwei Minuten. Lange müssen Sie also nicht warten, bis Sie mit dem Glätten loslegen können.

Auch der Sicherheitsaspekt spielt bei diesem Tefal Gerät eine Rolle. Wenn die Bügelstation acht Minuten lang nicht in Verwendung ist, schaltet sie sich automatisch ab. Für den sicheren Transport sorgt das ausgeklügelte Verschlusssystem, das mit einer Schnellverriegelung ausgestattet ist. Zu den weiteren Features gehört eine automatische Kabelaufwicklung und der Dampfschlauch lässt sich in integrierten Kabelkanal aufbewahren.

2. Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Dampfbügelstation für hohe Ansprüche

Diese Philips Dampfbügelstation gehört zu den Top-Modellen in unserem Vergleich. Das Gerät in schickem Weiß-Gold kann nicht nur optisch überzeugen – es ist außerdem noch vollgepackt mit allerlei Features und Funktionen, die für eine unkomplizierte Handhabung und perfekte Bügelergebnisse sorgen. Eines dieser Merkmale ist das besonders leichte Handstück, das lediglich 800 Gramm wiegt und selbst stundenlanges Bügeln zum Kinderspiel macht.

Eindrucksvoll sind auch die Möglichkeiten für die Dampfabgabe. Mit einem Druck von 7,2 bar und einer Leistung von 2.400 Watt wird eine konstante Dampfleistung von 145 g/min erzeugt. Doch das ist noch nicht alles. Für besonders grobe Textilien und hartnäckige Falten können Sie per Knopfdruck einen Dampfstoß von 490 g/min erzeugen.

Besonderheit: Diese Bügelstation von Philips ist mit der sogenannten SilentSteam-Technologie ausgestattet. Damit arbeitet das Gerät selbst bei der maximalen Dampfabgabe besonders leise. Ermöglicht wird dies mithilfe der drei geräuschreduzierenden Dampffilter, die in die Bügelstation integriert sind. Zur zusätzlichen Lärmreduktion trägt außerdem die speziell konstruierte, geräuschabsorbierende Plattform bei, die die Pumpgeräusche der Basisstation auffängt.

Eine weitere Besonderheit stellt die OptimalTEMP-Technologie dar. Damit ist es möglich, mit nur einer Temperatureinstellung alle Arten von Textilien zu glätten. Ob Jeans– oder Seidenstoff – mit diesem Feature gehören Brandflecken und Beschädigungen an den Textilfasern der Vergangenheit an. Die Sohle wird automatisch auf eine Temperatur aufgeheizt, die sich für alle bügelbaren Textilien eignet, so dass Sie das Bügeleisen sogar auf der Sohle auf dem Bügelbrett stehen lassen können, ohne sich Sorgen zu machen.

Nach dem Bügeln können Sie das Gerät einfach stehen lassen und nach 10 Minuten schaltet es sich automatisch ab. Dies ist nicht nur fürs Energiesparen von Vorteil, sondern auch für die Sicherheit im Alltag mit der Dampfbügelstation. Apropos Energiesparen – die Philips Bügelstation verfügt über einen ECO-Modus, mit dem Sie die Dampfmenge verringern und den Stromverbrauch reduzieren können.

3. Tefal GV5245 Dampfbügelstation im großen Vergleich

Diese Tefal Dampfbügelstation ist im Vergleich zum oben beschriebenen Tefal Modell eine abgespeckte Version und ist dadurch auch günstiger in der Anschaffung. In Weiß-Lila gehalten ist dieses Gerät schön anzusehen und hat einiges unter der schicken Haube zu bieten. Mit einem Fassungsvermögen von einem Liter ist diese Tefal Bügelstation kleiner als das zuerst vorgestellte Tefal Gerät. Mit einer Leistung von 2.200 Watt erzeugt dieser Artikel bis zu 90 Gramm Dampf pro Minute und gibt den Dampf mit einem Druck von 4,5 bar ab.

Die Dampfmenge der Tefal Dampfstation lässt sich individuell einstellen, so dass Sie sich auch dafür entscheiden können, gänzlich auf das Glätten mit Dampf zu verzichten. Das Handstück ist ein Kilogramm schwer und ermüdet den Nutzer somit auch bei längeren Bügel-Sessions nicht allzu sehr. Eine ECO-Einstellung gibt es auch bei diesem Modell und der Nutzer hat also selbst in der Hand, wie hoch der Energieverbrauch der Dampfstation sein soll.

Zu den weiteren Produktmerkmalen gehört eine Bereitschaftsleuchte, die nach maximal zwei Minuten anzeigt, dass das Gerät nun genutzt werden kann. Der Dampfschlauch ist mit einem EasyCord-System ausgestattet und der Schlauch sowie das Netzkabel lassen sich im Gehäuse der Basisstation verstauen.

Die Sohle der Bügelstation von Tefal besteht aus Keramik und ist mit einer Beschichtung aus Durilium versehen. Dies macht die Bügelsohle ganz besonders gleitfähig und reduziert die Anzahl der Durchgänge bis zum perfekt faltenfreien Ergebnis. Außerdem ist die Sohle in drei verschiedene Dampfzonen aufgeteilt und verfügt über sogenannte ACTIF-Linien für ideale Gleiteigenschaften bei jeder Bügelrichtung.

4. Klarstein Speed Iron Dampfbügelstation mit großem Wassertank

Eine Dampfbügelstation von Klarstein darf in unserem Vergleich natürlich nicht fehlen. Und an dieser Stelle wollen wir Ihnen ein Modell vorstellen, das zu denen gehört, die mit einer Kapazität von 1,7 Litern einen besonders großen Wassertank haben und damit reichlich Wasser aufnehmen, um beinahe zwei Stunden lang Dampf zu erzeugen. In stylishem Schwarz-Orange sieht die Bügelstation auch noch schick aus und hat alles, was Sie zum effektiven, unkomplizierten Bügeln brauchen.

Trotz des großen Tanks ist die Station sehr leicht und wiegt insgesamt lediglich rund 3,5 Kilogramm. Nach dem Befüllen des Boilers und Einschalten des Geräts, dauert es etwa 1,5 Minuten, bis das Wasser die richtige Temperatur erreicht hat. Der Dampf wird mit einem Druck von 3,5 bar abgegeben und das Dampfvolumen liegt bei 90 g/min. Ist der Wassertank leer, müssen Sie nicht so lange warten, bis das Gerät abgekühlt ist und können das Nachfüllen mitten im Bügeln realisieren.

Die Sohle der Dampfbügelstation von Klarstein besteht aus Edelstahl und ist mit 68 Dampfdüsen ausgestattet. Eine homogene Dampfverteilung ist Ihnen somit beim Bügeln sicher. Eine Dampfstoßfunktion besitzt diese Bügelstation ebenfalls und der Dampfstoß erfolgt sowohl vertikal als auch horizontal.

5. Philips GC6704/30 Fast CareCompact Dampfbügelstation

Noch eine Philips Dampfbügelstation hat es in unseren Vergleich geschafft und zwar eine, die ein wenig kleiner ist als das weiter oben vorgestellte Modell. Das Fassungsvermögen des Boilers liegt in diesem Fall bei 1,3 Litern und das Gewicht des Artikels beträgt rund 2,8 Kilogramm. Das Wasser im Boiler ist innerhalb von zwei Minuten erhitzt und der Dampf wird mit einem Druck von 5,2 bar abgegeben. Die konstante Dampfleistung liegt bei 110 g/min und der Dampfstoß, den der Nutzer beim Glätten besonders grober Textilien aktiviert, gibt 200 g/min ab.

Die Bügelsohle dieses Philips Modells besteht aus Keramik, was für besonders leichtes Gleiten sorgt und Kratzfestigkeit garantiert. Die Antihaftbeschichtung verstärkt die Effizienz und verlängert die Lebenszeit des Bügeleisens.

Was die Reinigung und Instandhaltung angeht, so macht es die Philips CareCompact Dampfbügelstation dem Nutzer ganz leicht. Nach einem bis drei Monaten (je nach verwendetem Wasser und Häufigkeit der Nutzung) informiert die CalcClean-Anzeige des Geräts darüber, dass es wieder Zeit zum Entkalken ist. Die Leuchte blinkt in diesem Fall und Sie sehen auf einen Blick, wann es soweit ist. Wird die Anzeige nicht beachtet und es erfolgt kein Entkalkungsvorgang, dann sorgt die integrierte Kalkschutzfunktion dafür, dass die Dampferzeugung abgestellt wird, bis die Entkalkung erledigt wurde.

Besonderheit: Wenn Sie diese Bügelstation von Philips nach oder während der Verwendung für mindestens 15 Minuten stehen lassen, wechselt das Gerät automatisch in den energiesparenden Standby-Modus. Befindet sich die Dampfbügelstation weitere 10 Minuten im Standby-Modus, greift die Abschaltautomatik und das Gerät stellt die Arbeit vollständig ein.

6. Bosch TDS4050 Dampfstation Serie 4

Diese Dampfbügelstation von Bosch sieht modern aus und hat viele Features und Funktionen zu bieten. Wie man es von Bosch-Geräten gewohnt ist, weist auch dieses Modell ein schönes Design sowie eine ausgezeichnete Verarbeitung auf. Mit einer Leistung von 2.400 Watt kann das Gerät die richtige Dampftemperatur im Boiler innerhalb von zwei Minuten erreichen und gibt den Dampf mit einem Druck von 5,5 bar ab. In den Boiler passen 1,3 Liter Wasser hinein – genug, um das Bügeleisen eine Stunde lang mit konstantem Dampf zu versorgen.

Die Dampfmenge, die im sogenannten „Continuous PulseSteam“ abgegeben wird, liegt bei 120 g/min. Zusätzlich verfügt auch dieses Modell über einen kurzen Dampfstoß, der nach Bedarf aktiviert werden kann, um besonders hartnäckige Falten und grobe Stoffe zu behandeln. In diesem Dampfstoß ist eine Dampfmenge von 290 g/min enthalten.

Besonderheit: Auch die Dampfstation von Bosch ist mit einem sehr praktischen Feature ausgestattet, das die Bügelarbeit ungemein erleichtert. Bei Bosch trägt dieses Feature den Namen „i-Temp EasyComfort“. Mit nur einer einzigen Temperatureinstellung lassen sich alle Textilien glätten – egal ob sie besonders fein sind oder sehr grob. Die intelligente Technologie im Inneren des Geräts passt die Temperatur automatisch an die Anforderungen der Stoffe an und sorgt für ideale Bügelbedingungen.

Das Transportieren der Dampfstation von Bosch ist sicher und unkompliziert. Einfach das SecureLock-System aktivieren und schon rastet das Bügeleisen sicher ein und kann mitsamt der Basisstation getragen werden. Auch eine Entkalkungsvorrichtung besitzt dieser Haushaltshelfer. Kalkablagerungen werden einfach in einem separaten Behälter aufgefangen, der sich anschließend einfach unter fließendem Wasser ausspülen lässt.

7. Bosch TDS6040 Serie 6 EasyComfort Dampfstation

Die zweite Bosch Bügelstation in unserem Vergleich hat viele Gemeinsamkeiten mit dem ersten, oben beschriebenen Bosch Modell, aber auch einige Unterschiede. Das Design der Dampfbügelstation ist schlicht und einzig die wenigen roten Elemente des Gehäuses stellen einen Farbklecks dar. Auch dieses Gerät weist eine hochwertige Verarbeitung auf und verfügt über zahlreiche praktische Features, die das Bügeln erleichtern und effizienter gestalten.

Dazu gehört zum Beispiel die bereits oben beschriebene i-Temp-Funktion, die das Sortieren unterschiedlicher Textilien überflüssig macht. Eine Einstellung reicht für alle Stoffe und das Gerät passt sich ganz automatisch der Beschaffenheit des Textils an, ohne Brandflecken und Beschädigungen zu verursachen.

Was das Dampfvolumen angeht, so liegt die Konstante Abgabe bei 120 g/min bei einem Druck von bis zu 5,8 bar. Noch mehr Dampfvolumen gibt es beim Aktivieren des Dampfstoßes und in drei Dampfstößen werden auf Knopfdruck jeweils 380 g/min erzeugt. Der Tank der Basisstation kann eine Wassermenge von 1,3 Litern aufnehmen und Nachfüllen ist jederzeit, auch während des Betriebs, unkompliziert möglich. In zwei Minuten ist das Gerät nach dem Einschalten betriebsbereit und lange Wartezeiten sind somit nicht zu befürchten. Eine ECO-Funktion besitzt die Dampfbügelstation von Bosch ebenfalls und damit sparen Sie bis zu 20 Prozent an Energie und bis zu 30 Prozent an Wasser.

Besonderheit: Das Reinigen und Pflegen der Dampfbügelstation ist ebenfalls sehr unkompliziert. Das „Calc’nClean Perfect“-Reinigungssystem nimmt dem Nutzer auf Knopfdruck die meiste Arbeit ab und die integrierte Leuchte zeigt an, wann es wieder soweit ist. Ein Verriegelungssystem sorgt weiterhin für einen sicheren Transport und die Abschaltautomatik wird aktiviert, wenn das Gerät einige Minuten nicht benutzt wurde.

8. Bosch TDS8030DE Dampfstation Serie 8 mit besonders viel Power

Die dritte Bosch Dampfbügelstation ist die größte und stärkste der bisher vorgestellten Bosch-Modelle. Der Tank des Wasserboilers hat ein Fassungsvermögen von 1,8 Litern und Sie können riesengroße Wäscheberge bügeln, ohne Wasser nachzufüllen. Das eingefüllte Wasser ist in zwei Minuten heiß genug, um mit dem Glätten zu beginnen und arbeitet mit einer Dampfdauerleistung von 120 g/min. Der intensive Dampfstoß, der zum Glätten noch effektiver macht, hat ein Volumen von 480 g/min und nimmt es mit jeder Herausforderung auf.

Die i-Temp-Technologie ist auch in diesem Modell verbaut, allerdings funktioniert dieses Feature ein wenig anders als es bei den beiden oben vorgestellten Haushaltshelfern von Bosch der Fall ist. Neben der Einstellung mit der automatischen Temperaturregulierung gibt es noch weitere Einstellungen, mit denen Sie genau definieren können, um welche Stoffe es sich handelt. Die Temperatur der Sohle und des Dampfes wird daraufhin entsprechend angepasst.

Besonderheit: Zu den weiteren Vorteilen dieser Serie-8-Dampfstation gehört das SecureLock-System, das sicheres Tragen gewährleistet, ein Calc-Clean-System für Bügeleisen und Dampfstation sowie die automatische Abschaltfunktion, die sowohl energiesparend als auch sicherheitsfördernd ist.

Die Bügelsohle ist besonders gleitfähig sowie kratzfest und wurde mit einer CeraniumGlisséePro-Beschichtung noch zusätzlich veredelt. Die speziell angeordneten Dampfkanäle sorgen für eine ideale Verteilung des Dampfes und für ein perfektes Bügelergebnis ohne viel Zeitaufwand.

9. Sichler Haushaltsgeräte Dampfbügelstation zum kleinen Preis

Die günstigste Dampfbügelstation in unserem Vergleich stammt von Sichler. Der Hersteller von Haushaltsgeräten bietet Produkte für wenig Geld und mit ausgezeichneter Qualität an. Natürlich kann man von einem solchen preisgünstigen Gerät nicht die Fülle an Features und Möglichkeiten erwarten, wie es beispielsweise bei den Geräten von Bosch der Fall ist, doch das ist nicht weiter schlimm, denn die Sichler Dampfbügelstation leistet trotzdem gute Arbeit.

Der Wassertank der Basisstation hat ein Volumen von 0,5 Litern und ist somit ideal für kleinere Haushalte bzw. für kürzere Bügel-Sessions. Die vergleichsweise geringe Kapazität trägt dazu bei, dass diese Bügelstation zu den leichtesten in unserem Vergleich gehört und ein Gesamtgewicht von lediglich 2,4 kg aufweist. Die Temperatur lässt sich beim Bügeln stufenlos einstellen und Sie können die Hitze den synthetischen Materialien sowie Seide, Wolle und Baumwolle anpassen.

Nach etwa zwei Minuten nach dem Einschalten ist die Basisstation betriebsbereit und erzeugt ein Dampfvolumen von 40 g/min. Der Druck, mit dem der Dampf aus den Düsen des Bügeleisens an die Textilien abgegeben wird, liegt bei 3 bar. Die Sohle des Bügeleisens besteht aus Edelstahl und ist somit sowohl kratzfest als auch sehr gleitfähig. Zu den weiteren Produkteigenschaften gehört eine rutschfeste Beschichtung der Stellfläche der Basisstation sowie eine Leistung von 2.200 Watt.

10. Philips GC8735/80 Dampfbügelstation im Vergleich

Dieses schicke Philips-Gerät zum professionellen Bügeln besitzt einen Wassertank mit einer Kapazität von 1,8 Litern – und versorgt den Nutzer zwei Stunden lang mit Dampf, bevor Nachfüllen erforderlich ist. Sollte Ihnen während des Betriebs das Wasser ausgehen, ist dies kein Problem, denn der Tank lässt sich zu jeder Zeit ohne viel Aufwand auffüllen. Betriebsbereit ist das 2.600 Watt starke Philips Gerät innerhalb von zwei Minuten und der Dampf wird mit einem Druck von 6,5 bar durch die Düsen gepresst. Das konstante Dampfvolumen beträgt 120 g/min und mit dem Power-Dampfstoß werden 420 g/min erzeugt.

Diese Dampfbügelstation ist mit dem OptimalTemp Feature ausgestattet, das für eine automatische Anpassung der Temperatur der Bügelsohle und der Dampftemperatur sorgt. Alle Textilien, die zum Bügeln geeignet sind, lassen sich also mit einer einzigen Einstellung glätten und selbst wenn Sie das Bügeleisen auf dem Brett stehen lassen, wird die Sohle keine Brandflecke hinterlassen, da auch hierbei eine Temperaturanpassung erfolgt.

Dieses Philips Gerät besitzt ebenso wie viele andere Modelle in unserem Vergleich eine ECO-Funktion, die sowohl strom- als auch wassersparend ist. Eine Sicherheitsabschaltung ist in diesem Modell ebenfalls integriert und diese wird nach fünf Minuten aktiviert. Für eine unkomplizierte Reinigung ist bei der Philips Dampfstation ebenfalls gesorgt. Die Calc-Clean-Lampe leuchtet auf, wenn es wieder Zeit zum Entkalken ist. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass die Dampfabgabe auch noch nach jahrelanger Benutzung einwandfrei funktioniert und sich keine störenden Kalkablagerungen festsetzen können.

11. Rowenta DG8531 Dampfbügelstation Perfect Steam Extreme

Auch eine Dampfbügelstation von Rowenta hat es in unseren Vergleich geschafft – und zwar eine, die unter anderem durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Kompakt und platzsparend ist dieses Modell und bietet mit einem Fassungsvermögen von 1,3 Litern trotzdem genug Kapazität für Dampferzeugung von mehr als einer Stunde. Innerhalb von zwei Minuten erhitzt das 2.400 Watt starke Gerät den Inhalt des Boilers auf die richtige Temperatur.

Der Dampf, der mit einem Druck von 6 bar aus den Düsen abgegeben wird, hat ein Volumen von 120 g/min. Einen Dampfstoß gibt es hier ebenfalls und zwar einen mit einem Dampfvolumen von 300 g/min. Mit der ECO-Funktion sparen Sie bis zu 20 Prozent Energie und bis zu 30 Prozent des Wassers. Drei Kontrollleuchten hat die Dampfbügelstation – und zwar eine fürs Entkalken, eine für den leeren Wassertank sowie eine Bereitschaftsleuchte.

Besonderheit: Die Bügelsohle der Rowenta Dampfbügelstation ist mit 400 Düsen ausgestattet und dies sorgt für eine noch homogenere Verteilung des Dampfes und für noch effizienteres Glätten in kürzester Zeit. Weiterhin besitzt die Sohle eine Präzisionsbügelspitze für schwer zugängliche Stellen an der Kleidung.

12. Finether 2-in-1 Dampfbügelstation mit Blitz-Aufheizung

Die letzte Dampfbügelstation in unserem Vergleich stammt von Finether. Dieses kleine, handliche und sehr leichte Modell sieht nicht nur schön und modern aus – es besitzt außerdem noch allerlei Features und Funktionen, die das regelmäßige Bügeln zu einem Kinderspiel machen. Der Tankinhalt liegt bei 1,1 Litern und mit einer Aufheizzeit von 15 Sekunden ist das Gerät in dieser Hinsicht unschlagbar. Sowohl der Druck als auch das Dampfvolumen lassen sich individuell anpassen – und dies geschieht je nach Textil, das Sie bügeln wollen, vollkommen automatisch.

Der Druck liegt bei 2,8-4 bar und das Volumen des Dampfes lässt sich von 20-60 g/min variabel einstellen. Egal, wie empfindlich die Textilien sind, mit dem Finether Bügelgerät müssen Sie keine Beschädigungen und Verbrennungen der Stoffe befürchten. Die Sohle besteht aus Nano-Keramik und verfügt über ausgezeichnete Gleiteigenschaften. Außerdem ist die Sohle robust und Sie müssen sich keine Gedanken um Kratzer machen.

In diesem Haushaltshelfer ist eine Selbstreinigungsfunktion integriert. Auf Knopfdruck kann eine unkomplizierte Kalkentfernung realisiert werden – viel Aufwand werden Sie somit nicht haben und können sich über eine lange Lebensdauer des Geräts freuen. Zu den weiteren Features zählen die Autostopp-Funktion sowie der ergonomische Griff, der das Führen des Bügeleisens besonders angenehm macht. In der Lieferung ist nicht nur die Dampfbügelstation samt Bedienungsanleitung enthalten, sondern außerdem noch ein praktischer Hitzehandschuh sowie eine Bürste, mit der Sie lose Fasern entfernen können.

Die Geschichte und Entwicklung des Bügeleisens und der Dampfstationen

Dampfbügelstation TestBefasst man sich mit der Geschichte des Bügelns, findet man die Anfänge im 15. Jahrhundert. Während die Menschen in den vorherigen Generationen keinen großen Wert auf glatte Stoffe legten, änderte sich dieser Umstand zu dieser Zeit. Dies könnte nicht zuletzt daran gelegen haben, dass durch innovative Verfahren immer feinere und wertvollere Stoffe hergestellt werden konnten und die Menschen damit ihren Status zeigten.

Die ersten Bügeleisen arbeiteten mit heißer Kohle

Wer sich die teuren Stoffe leisten konnte, zeigte sie natürlich auch gerne und wollte, dass sie sich in einem einwandfreien Zustand befanden. Doch die Falten ließen sich nicht so einfach entfernen wie zum Beispiel Schmutz und so mussten sich die Menschen etwas einfallen lassen, um die Stoffe ganz glatt zu bekommen. Irgendwann fand man heraus, dass zerknitterte Stoffe bei Zufuhr von Wärme glatt wurden. Aus diese Idee entstanden die ersten Bügeleisen. Die ersten Modelle hatten eine glatte Sohle aus Metall, einen Hohlraum, in den heiße Kohlen eingefüllt wurden und einen Griff, um die Sohle zu führen.

Weiterentwicklungen im Bügeleisen-Sektor

Kohle stellte sich allerdings als unpraktisch heraus, denn sie hinterließ Spuren auf der Kleidung, die sich kaum entfernen ließen. Also entwickelte man die Bügelvorrichtungen weiter und setzte in die Hohlräume über der Bodenplatte glühende Eisenplatten ein, die zuvor in Ofen erhitzt wurden. Die ersten elektrischen Bügelvorrichtungen entstanden zu Beginn des 19. Jahrhunderts und waren der Durchbruch im Alltag mit Haushaltsarbeit. Sie waren viel leichter als ihre Vorgänger, sie waren viel sicherer und auch viel effizienter.

Erste Schritte in Richtung Dampfbügelstation

Nach und nach breiteten sich elektrische Bügeleisen in den Haushalten der Menschen rund um den Globus aus. Viele der Bügeleisen waren zusammen mit einer kleinen Sprühflasche erhältlich. Dies lag daran, dass es längst bekannt war, dass auch Feuchtigkeit beim Glätten hilfreich ist. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Geräte auf den Markt kamen, bei denen eine Sprühvorrichtung integriert war. Somit wurde in den 1990er Jahren das erste Dampfbügeleisen geboren. Zunächst konnten sich nicht viele Menschen solche Geräte leisten, doch im Laufe der Zeit wurden Dampfbügeleisen auch dem Massenmarkt zugänglich.

Was ist eine Dampfbügelstation und wie funktioniert sie?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Die Funktionsweise einer Dampfbügelstation ist einfach erklärt. In einer solchen Vorrichtung ist ein Dampfbügeleisen mit einer Station verbunden, die Wasserdampf erzeugt und diesen mit hohem Druck ans Bügeleisen weitergibt. Aber alles der Reihe nach: Bei einem Dampfbügeleisen tritt beim Bügeln heißer Wasserdampf aus den speziellen Düsen aus, die gleichmäßig auf der Sohle des Geräts verteilt sind. Auf diese Weise wird das Textil, das gebügelt wird, befeuchtet und wird dadurch schneller und einfacher glatt.

Im Gegensatz zu klassischen Dampfbügeleisen sind die Bügeleisen mit einer Dampfstation nicht mit einem eigenständigen Tank ausgestattet. Das Wasser, das erhitzt wird, befindet sich im Boiler der Basisstation. Der mit Druck erzeugte Wasserdampf gelangt anschließend durch einen Verbindungsschlauch zum Bügeleisen, das den Dampf durch die Düsen abgibt.

Die Vorteile einer Dampfbügelstation

Dampfbügelstation VergleichEs gibt mehrere Dinge, die Dampfbügelstationen den klassischen Dampfbügeleisen voraus haben. Ein solcher Vorteil ist das Gewicht des Bügeleisens. Da auf einen Wassertank verzichtet werden kann, ist zählt das Gewicht des Wassers nicht zum Gewicht des Bügeleisens, so dass sie teils nur die Hälfte wiegen. Dies wird sich vor allem bei großen Wäschebergen und häufigen Bügelsessions bemerkbar machen.

Außerdem ist der Boiler der Dampfstation größer als der Wassertank eines Dampfbügeleisens und das bedeutet, dass Sie länger bügeln können, ohne Wasser nachfüllen zu müssen. Auch dies stellt eine Zeit- und Arbeitsersparnis dar, die sich schnell bemerkbar macht.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es bei einer Dampfbügelstation?

Mit einer Dampfbügelstation lässt sich mehr Wäsche in kürzerer Zeit glätten, als es bei klassischen Dampfbügeleisen der Fall ist. Es ist mit einer Bügelstation sogar möglich, mehrere Lagen Wäsche zugleich zu bügeln und dabei genauso gute Ergebnisse erzielen wie bei einer Lage. Dies liegt daran, dass der Dampf aus der Basisstation mit großem Druck durch die Düsen gepresst wird und dadurch mehrere Schichten erreichen kann. Die Station gibt etwa die dreifache Menge an Dampf im Vergleich zum klassischen Dampfbügeleisen ab.

Mit einer Bügelstation lassen sich die unterschiedlichsten Textilien glätten – und oftmals reicht es, die Stoffe nur von einer Seite mit dem Bügeleisen zu bearbeiten. Der Dampf, der aus den Düsen gepresst wird, sorgt dafür, dass die Gewebefasern aufquellen und sich leichter formen bzw. glätten lassen. Die gleichmäßige Verteilung des Dampfs sorgt weiterhin dafür, dass die Feuchtigkeit auch wieder gleichmäßig verschwindet und die Glättung ganz ebenmäßig abläuft, ohne die Textilien zu sehr zu strapazieren.

Für wen lohnt sich die Anschaffung einer Dampfbügelstation?

Im Grunde ist eine solche Bügeleisen-Station in jedem Haushalt sehr praktisch, denn sie bedeutet weniger Zeit und weniger Mühe als beim klassischen Dampfbügeln. So richtig von der Anschaffung profitieren können vor allem diejenigen, die regelmäßig größere Mengen an Wäsche bügeln müssen – sei es, weil der Haushalt sehr groß ist oder weil man nicht nur Kleidung, sondern auch Bettwäsche und alle anderen Haushaltstextilien bügeln möchte.

Reinigung und Pflege einer Dampfbügelstation

Alles in allem werden Sie nicht viel Arbeit mit einer Dampfbügelstation haben, denn weder die Reinigung noch die Pflege sind mit viel Aufwand verbunden. Was Sie regelmäßig tun sollten, ist es, den Wassertank und den Verbindungsschlauch zu reinigen. Damit sorgen Sie dafür, dass sich keine Kalkablagerungen bilden und die dadurch Geräte auf lange Sicht weniger leisten und sogar kaputt gehen. Um herauszufinden, wie es um die Kalkbelastung bestellt ist, können Sie spezielle Teststreifen benutzen. Diese gibt es entweder im Lieferumfang oder Sie erwerben sie in einem Drogeriemarkt in Ihrer Nähe.

Wenn Sie anstatt des ganz normalen Leitungswassers destilliertes Wasser in den Wassertank einfüllen, wird das Entkalken nur noch ganz, ganz selten notwendig sein. Destilliertes Wasser ist ein wenig teurer als das Wasser aus der Leitung, doch spart es auf lange Sicht noch zusätzlich Zeit.

Wie können sich Dampfbügelstationen voneinander unterscheiden?

Im Grunde arbeiten alle Dampfbügelstationen auf die gleiche Weise, so dass in dieser Hinsicht keine Unterschiede zu finden sind. Allerdings gibt es natürlich je nach Hersteller teils deutliche Unterschiede bei der Qualität der Bügelstationen. Dies beginnt bereits beim Material für die Bügelsohle sowie bei der Verarbeitung des Verbindungsschlauchs und geht bis hin zu Leistungsstärke und Variationsmöglichkeiten bei der Basisstation und bei der Leistungsstärke der Dampferzeugung.

Weiterhin gibt es einige Extra-Funktionen, die die Sicherheit erhöhen und die Handhabung erleichtern. Dazu gehört beispielsweise die Tropf-Stopp-Vorrichtung, die dafür sorgt, dass nur der Dampf und kein Wasser aus den Düsen austritt und das Bügelergebnis verschlechtert. Außerdem gibt es bei den allermeisten modernen, hochwertigen Geräten eine Abschaltautomatik, die einen Sicherheitsaspekt bietet und den Nutzern Kopfzerbrechen darüber erspart, ob sie vor Verlassen des Hauses die Station auch wirklich ausgeschaltet haben.

Weitere Unterschiede bestehen zum Beispiel darin, wie lange das Wasser im Tank reicht, bevor neues nachgefüllt werden muss. Diese Dauer ist sowohl von der Größe des Boilers abhängig als auch von der erzeugten Dampfmenge. Weiterhin unterscheiden sich Bügelstationen bei der Zeit, die sie zum Aufheizen des Wassers benötigen.

Das passende Bügelbrett zur Dampfbügelstation

Alles in allem sind keine speziellen Bügelbretter für Dampfstationen vorgeschrieben. Das Modell, das Sie zu Hause haben, wird auch für die Bügelstationen geeignet sein. Allerdings kann es sich durchaus als eine Herausforderung herausstellen, die Bügelstationen und noch die Bügelwäsche auf einem kleinen Bügelbrett unterzubringen. Die Basisstation nimmt viel Platz ein und dieser sollte das Bügelbrett auch bieten.

Bei der Anschaffung eines solchen Bretts sollten Sie also unbedingt auf die Fläche achten und dafür sorgen, dass sich das Bügeln aufgrund des ungenügenden Platzes nicht noch schwieriger gestaltet. Außerdem dürfen Sie das Gewicht der Bügelstation nicht unterschätzen und sich für ein Brett entscheiden, das dieses Gewicht auch halten kann. Dampfbügelstationen können auch im Leerzustand bis zu sieben Kilogramm wiegen und vor allem die besonders günstigen Bügelbretter könnten unter der Last zusammenbrechen.

Welche Hersteller bieten gute Dampfbügelstationen an?

VorteileAuch wenn Dampfbügelstationen den Markt gerade erst so richtig erobern, gibt es durchaus Hersteller, die einige sehr gute Modelle zur Auswahl haben und die wir Ihnen grundsätzlich empfehlen können. Zu den besten Herstellern von Dampfbügelstationen gehören zum Beispiel die folgenden:

  • Siemens: Bei Siemens handelt es sich um eines der weltweit größten Unternehmen im Bereich der Elektronik und Elektrotechnik. Dementsprechend groß ist die Produktauswahl des Herstellers. Dies ist auch an den Dampfbügelstationen ersichtlich. 24 verschiedene Modelle führt Siemens aktuell im Portfolio. Die Artikel sind individuell ausgestattet und sowohl bei den Leistungsmerkmalen als auch bei den Preisen gibt es eine breite Spanne an Möglichkeiten.
  • Tefal: Der französische Hersteller Tefal bietet ebenfalls eine breitgefächerte Auswahl an Dampfbügelstationen an und insgesamt sind es 35 Modelle, aus denen Sie wählen können. Preislich gibt es eine breite Spanne und für jedes Budget wird sich das passende Gerät finden. Gemeinsam haben alle Artikel des Herstellers die hohe Qualität sowie die ausgezeichnete Funktionalität und Langlebigkeit.
  • AEG: Auch die Produkte von AEG gehören weltweit zu den beliebtesten Artikeln im Elektronikbereich. Fünf verschiedene Bügelstationen stehen zur Auswahl und die Preise liegen bei 130 Euro bis 200 Euro.
  • Bosch: Das deutsche Unternehmen Bosch führt unter anderem 10 Modelle von Bügelstationen im Sortiment. Diese bewegen sich in den höheren Preisklassen und die Kosten für die Geräte liegen zwischen 170 Euro und 430 Euro. Die Bügelstationen des Herstellers sind dafür mit allerlei Features ausgestattet, zu denen zum Beispiel HygienicSteam-Technology, Calc'nClean Perfect sowie SecureLock System für sicheres Transportieren gehören.
  • Klarstein: Auch die deutsche Marke Klarstein führt Bügelstationen im Portfolio und insgesamt sind es aktuell viel verschiedene Modelle. Die Klarstein-Bügelstationen sind in der unteren Preisklasse angesetzt und bereits ab rund 50 Euro gibt es sie zu kaufen. Die vergleichsweise niedrigen Preise sind aber gleichzusetzen mit schlechter Qualität, denn die Klarstein-Produkte zeichnen sich allesamt durch eine hervorragende Funktionalität aus.
  • Philips: Eine gute Dampfbügelstation werden Sie auch bei Philips finden können. Der niederländische Hersteller hat sich auf Gesundheitsgeräte und Haushaltstechnologie spezialisiert – und bietet unter anderem auch eine Auswahl an Bügelstationen an. 12 verschiedene Modelle stehen aktuell zur Auswahl und jede Dampfstation von Philips verfügt über individuelle Eigenschaften und spezielle Features.

Wie viel sollte eine Dampfbügelstation kosten?

FragezeichenDie Spanne der Preise für Dampfbügelstationen ist sehr groß und sowohl besonders günstige als auch besonders kostspielige Modelle gibt es auf dem Markt. Bereits für etwa 50 Euro können Sie eine solche Haushaltshilfe erwerben und nach oben hin sind die Preise von bis zu 500 Euro zu finden. Wie viel Geld Sie für eine Dampfstation ausgeben wollen, kommt natürlich auch auf das Budget an sowie auf die individuellen Vorlieben und Anforderungen.

Die höherpreisigen Modelle sind mit allerlei Extras und Spezialfunktionen ausgestattet, die das Bügeln noch effizienter gestalten und die Handhabung noch zusätzlich erleichtern. Meist sind solche Modelle außerdem mit besonders hochwertigen Materialien ausgestattet und weisen eine längere Lebenszeit auf als es bei günstigeren Geräten der Fall ist. Weiterhin sind die kostspieligeren Dampfbügelstationen meist mit mehr Leistung verbunden und dies wirkt sich beispielsweise auf den Druck aus sowie auf die Aufheizdauer.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Dampfbügelstation achten

Darauf sollten Sie achtenDa Sie für eine gute Dampfbügelstation durchaus einiges ausgeben können, sollten Sie sich gut überlegen, welches Gerät es sein soll. Es gibt einige Merkmale, die Sie beim Produktvergleich und beim Kauf einer Dampfbügelstation beachten sollten:

  1. Größe & Gewicht: Diese Merkmale sind wichtig, wenn der Platz in der eigenen Wohnung knapp bemessen ist und wenn es drum geht, abzuschätzen, ob man mit dem vorhandenen Bügelbrett auskommt oder einen neuen benötigt. Über die Qualität eines solchen Geräts sagen diese Faktoren natürlich nichts aus.
  2. Fassungsvermögen: Hierbei kann es je nach Modell viele Variationen geben. Die Kapazität eines Boilers sagt etwas darüber aus, wie oft dieser nachgefüllt werden muss und wie viel Wäsche Sie mit einer Füllung bewältigen können. Beachten Sie, dass mit dem Fassungsvermögen auch das Gesamtgewicht der Dampfbügelstation steigt.
  3. Aufheizdauer: Je schneller die erforderliche Temperatur erreicht ist, desto schneller ist auch die Arbeit erledigt. Auf Dauer können dabei auch schon wenige Minuten einen großen Unterschied ausmachen.
  4. Bügelsohle: Hier sind vor allem die Materialien bzw. die Beschichtungen wichtig, aus denen die Sohle hergestellt wurde. Es gibt zum Beispiel Sohlen mit Beschichtungen aus Keramik, Inox, Aluminium, Edelstahl oder aus Durilium. Jedes der Materialien hat bestimmte Eigenschaften und sagt etwas über die Bügelqualität aus.
  5. Extra-Funktionen: Ob Sie Vorrichtungen wie Tropf-Stopp, Abschaltautomatik und ECO-Funktion benötigen, müssen Sie selbst entscheiden. Beachten Sie, dass ein Mehr an Extras meist mit höheren Gesamtkosten verbunden ist.

Das unterscheidet die verschiedenen Materialien und Beschichtungen für Bügelsohlen

Auf die verschiedenen Materialien und Beschichtungen sind wir bereits im vorherigen Kapitel kurz eingegangen. Doch was sagten diese Merkmale über die Qualität und Funktionalität des Bügeleisens aus? Alles in allem bestehen Bügelsohlen in den allermeisten Fällen aus einem der drei Materialien: Aluminium, Edelstahl und Keramik. Die günstigeren Modelle verfügen meist über eine Aluminiumsohle. Dieses Material ist besonders kratzfest, dafür aber vergleichsweise rau, was der Gleitfähigkeit abträglich ist.

Edelstahlsohlen sind bei den meisten Bügeleisen zu finden. Edelstahl ist ebenfalls kratzfest, gleitet aber besser als es bei den Aluminiumsohlen der Fall ist. Besonders hochwertige Bügeleisen sind mit einer Keramiksohle ausgestattet. Zusätzlich zu den Grundmaterialien versehen einige Hersteller ihre Geräte mit speziellen Beschichtungen, die die Sohle noch glatter, fester und langlebiger machen sollen.

Ganz egal, wie hochwertig das Material ist, aus dem die Bügelsohle besteht – früher oder später wird die Sohle stumpf und gleitet nicht mehr so gut wie früher. Um die Sohle wieder auf Vordermann zu bringen, gibt es viele Tricks. Einer der günstigsten und effektivsten Tricks ist es, ein paar Mal über ein Stück zerknüllter Alufolie zu bügeln. Nicht nur die Glätte wird auf diese Weise wieder hergestellt, diese Methode hilft außerdem dabei, leichte Verunreinigungen an der Sohle zu beseitigen.

Dampfbügelstation online kaufen – diese Vorteile gibt es

vorteileNatürlich hat es auch so einige Vorzüge, eine Dampfbügelstation vor Ort in einem Fachgeschäft zu erwerben. Dabei bekommt der Kunde eine persönliche Beratung und kann das Gerät direkt mit nach Hause nehmen, ohne die Lieferzeiten abwarten zu müssen. Alles in allem gibt es beim Onlinekauf aber weitaus mehr Vorteile für den Käufer:

  • Mit der riesengroßen Auswahl an Dampfbügelstationen im Internet kann kein lokaler Händler mithalten.
  • Beratungsangebote gibt es auch online – und zwar über den Kundensupport des Web-Händlers.
  • Sie müssen sich nicht an Öffnungszeiten der Geschäfte halten und müssen sich nicht bei schlechten Wetterbedingungen aus dem Haus begeben.
  • Produkte, die Sie online kaufen, sind in den allermeisten Fällen günstiger als bei Händlern vor Ort. Hinzu kommen noch alle möglichen Rabattaktionen und Schnäppchenangebote, mit denen die Aufmerksamkeit der Kunden geweckt werden soll.

Gibt es einen Dampfbügelstation Test von Stiftung Warentest?

FragezeichenAuch die Stiftung Warentest wollte herausfinden, welche Dampfbügelstation besonders viele Vorzüge zu bieten hat und das beste Preis-Leistungsverhältnis aufweisen kann. Dabei hat sich die Stiftung Warentest nicht nur mit Bügelstationen befasst, sondern zugleich einen Bügeleisen Test durchgeführt und die Dampfbügeleisen gegen Dampfstationen antreten lassen.

Der Bügeleisen- und Bügelstation Test hat gezeigt, dass die Modelle mit einem separaten Boiler gegenüber klassischen Bügeleisen klar im Vorteil sind. Welches Modell sich als beste Dampfbügelstation herausgestellt hat und wieso dies so ist, erfahren Sie hier.

Wie sieht es mit einem Dampfbügelstation Test von ÖKO-Test aus?

Öko-Test hat sich bislang noch nicht mit Dampfstationen befasst. Dies bedeutet, dass wir Ihnen an dieser Stelle in dieser Hinsicht keinen Testsieger präsentieren können. Sollte sich etwas an dieser Tatsache ändern, werden Sie dies von uns erfahren und den aktuellen Dampfbügelstation Testsieger vorfinden.

STERN.de Ergebnis: Dampfbügelstationen Bestenliste 2018

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Tefal GV8461 Pro Express Turbo Autoclean Dampfbügelstation 07/2018 ca.
190€
Zum Angebot
2. Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Silence Dampfbügelstation 07/2018 ca.
299€
Zum Angebot
3. Tefal GV5245 Dampfbügelstation 07/2018 ca.
88€
Zum Angebot
4. Klarstein Speed Iron Dampfbügelstation 07/2018 ca.
65€
Zum Angebot
5. Philips GC6704/30 Fast CareCompact Dampfbügelstation 07/2018 ca.
93€
Zum Angebot
6. Bosch TDS4050 Dampfstation Serie 4 07/2018 ca.
138€
Zum Angebot
Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Tefal GV8461 Pro Express Turbo Autoclean Dampfbügelstation