9 unterschiedliche Dampfsauger im Vergleich – finden Sie Ihren besten Dampfsauger für Ihre Einsatzzwecke – unser Test bzw. Ratgeber 2020


Dampfsauger gehören zu den Haushaltsprodukten, die Sie zu Reinigungszwecken verwenden können. Dabei werden Böden oder Fenster mit Dampf gereinigt. Diese Haushaltshelfer verzichten gänzlich auf Reinigungsmittel und Chemikalien. Im Vergleich zum Wischen von Hand und mit dem Putzlappen müssen Sie bei einem Dampfsauger keinen Druck während des Wischens ausüben. Auch hartnäckige Verschmutzungen sollen sich mit dem Dampfsauger ohne großen Aufwand ablösen lassen. Dampfsauger werden auch häufig als Multigeräte bezeichnet, da sie neben dem Reinigen mit Dampf auch als Sauger genutzt werden können. In unserem Dampfsauger-Vergleich betrachten wir 9 der Haushaltsgeräte von verschiedenen Herstellern näher.

Was die umweltschonenden Haushaltsgeräte alles können und wofür Sie sie im Haushalt einsetzen können, werden wir in unserem Ratgeber näher behandeln. Was zeichnet einen guten Dampfsauger aus? Mit welcher Leistung können die Haushaltsgeräte überzeugen und mit wie viel Bar arbeiten die Dampfsauger? Außerdem erfahren Sie, wie ein Dampfsauger richtig genutzt wird, für welche Oberflächen er sich eignet und einiges mehr. Wir haben auch geschaut, ob die Stiftung Wartentest bzw. Öko Test bereits einen Dampfsauger-Test durchgeführt haben.

4 leistungsstarke Dampfsauger im großen Vergleich auf STERN.de

Kärcher SV 7 1.439-410.0 Dampfsauger
Marke
Kärcher
Gewicht
15 Kilogramm
Leistung
2.200 Watt
Druck
Max. 4 Bar
Fassungsvermögen
1,2 Liter
Zubehör
Bodendüse, Rundbürste, Dampfschlauch mit Pistole, Teleskoprohr, Tasche, Entschäumer, Frotteeüberzug, Fugendüse, Polsterdüse, Reinigungsbürste
Kabellänge
6 Meter
Besonderheiten
Auch für Allergiker geeignet, Multifunktionsgerät
Heizleistung
1.100 Watt
Aufheizzeit
5 Minuten
Filtersystem
Mehrstufig
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon468,96€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen GaleriaPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay503,96€
Vileda Steam SC-1086 Dampfsauger
Marke
Vileda
Gewicht
2,3 Kilogramm
Leistung
1.550 Watt
Druck
Keine Angabe
Fassungsvermögen
0,4 Liter
Zubehör
Teppichgleiter
Kabellänge
6 Meter
Besonderheiten
Auf Fliesen und Teppichböden anwendbar
Heizleistung
1.550 Watt
Aufheizzeit
15 Sekunden
Filtersystem
Keines
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon54,58€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen GaleriaPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay55,99€
Bissell Vac & Steam 1977N Dampfsauger
Marke
Bissell
Gewicht
4,8 Kilogramm
Leistung
1.600 Watt
Druck
Keine Angabe
Fassungsvermögen
0,4 Liter
Zubehör
Zwei Mop-Pads, Wasserfilter
Kabellänge
7,6 Meter
Besonderheiten
Multifunktioaler 2-in-1 Staubsauger und Dampfreiniger
Heizleistung
Keine Angabe
Aufheizzeit
30 Sekunden
Filtersystem
Keines
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon148,85€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen GaleriaPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay218,32€
POLTI Lecoaspira FAV 20 PVEU0081 Dampfsauger
Marke
POLTI
Gewicht
8,2 Kilogramm
Leistung
2.200 Watt
Druck
3,5 Bar
Fassungsvermögen
1,5 Liter
Zubehör
Universaldüse, Fugendüse, Dampfdüse, Trichter
Kabellänge
6 Meter
Besonderheiten
Ausstattbar mit Bügeleisen, für Allergiker geeignet
Heizleistung
1.100 Watt
Aufheizzeit
Keine Angabe
Filtersystem
Wasserfilter ECO-ACTIVE und HEPAfilter
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon386,00€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen GaleriaPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Kärcher SV 7 1.439-410.0 Dampfsauger Vileda Steam SC-1086 Dampfsauger Bissell Vac & Steam 1977N Dampfsauger POLTI Lecoaspira FAV 20 PVEU0081 Dampfsauger
Marke Kärcher Vileda Bissell POLTI
Gewicht 15 Kilogramm 2,3 Kilogramm 4,8 Kilogramm 8,2 Kilogramm
Leistung 2.200 Watt 1.550 Watt 1.600 Watt 2.200 Watt
Druck Max. 4 Bar Keine Angabe Keine Angabe 3,5 Bar
Fassungsvermögen 1,2 Liter 0,4 Liter 0,4 Liter 1,5 Liter
Zubehör Bodendüse, Rundbürste, Dampfschlauch mit Pistole, Teleskoprohr, Tasche, Entschäumer, Frotteeüberzug, Fugendüse, Polsterdüse, Reinigungsbürste Teppichgleiter Zwei Mop-Pads, Wasserfilter Universaldüse, Fugendüse, Dampfdüse, Trichter
Kabellänge 6 Meter 6 Meter 7,6 Meter 6 Meter
Besonderheiten Auch für Allergiker geeignet, Multifunktionsgerät Auf Fliesen und Teppichböden anwendbar Multifunktioaler 2-in-1 Staubsauger und Dampfreiniger Ausstattbar mit Bügeleisen, für Allergiker geeignet
Heizleistung 1.100 Watt 1.550 Watt Keine Angabe 1.100 Watt
Aufheizzeit 5 Minuten 15 Sekunden 30 Sekunden Keine Angabe
Filtersystem Mehrstufig Keines Keines Wasserfilter ECO-ACTIVE und HEPAfilter
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 468,96€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Galeria Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 503,96€ Amazon 54,58€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Galeria Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 55,99€ Amazon 148,85€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Galeria Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 218,32€ Amazon 386,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Galeria Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay Preis prüfen

1. Kärcher Dampfsauger SV 7 mit dem Zwei-Tank-System

Dieser Dampfsauger von Kärcher ist ein multifunktionales Gerät, bei dem die Eigenschaften eines Trockensaugers mit den Vorteilen des Dampfreinigers vereint werden. Mit dem Kärcher SV 7 Dampfsauger können Sie zum Beispiel Schmutz vom Boden aufsaugen, feucht wischen und den Boden im Anschluss trocknen – und alles in einem einzigen Arbeitsgang.

success

Dampfsauger arbeiten ohne chemische Zusätze, sondern reinigen durch entsprechenden Druck in Kombination mit Wärme. Mit dem Dampfsauger SV 7 können Sie große Flächen aus Fliesen, PVC oder Natursteinen reinigen. Aber auch kleinere Flächen lassen sich mit dem Gummilippenaufsatz wischen: Spiegel, Fliesen, Kacheln und Fenster sind für den Kärcher kein Problem.

Der Vorteil des Kärcher Dampfsaugers liegt darin, dass er neben dem Wassertank einen zusätzlichen Tank besitzt. Ist zu wenig Wasser im Kessel des Geräts, nimmt der Sauger automatisch Wasser aus dem zweiten Wassertank. Dieser lässt sich jederzeit nachfüllen – Sie müssen nicht warten, bis das Gerät abgekühlt ist, sondern können kontinuierlich weiterarbeiten. Flüssigkeit und Schmutz, die vom Dampfsauger aufgesaugt werden, werden in dem integrierten Wasserfilter gebunden und nach dem Arbeiten ausgeleert.

Die Füllmenge des Haupttanks beträgt 0,75 Liter, der Nachfülltank fasst 0,5 Liter. Die Bedienung des Kärcher Dampfsaugers ist sehr einfach: Über die Pistole wählen Sie die einzelnen Reinigungsfunktionen des Geräts aus. Per Knopfdruck lässt sich die Saugleistung in vier Stufen regulieren, die Dampfleistung in fünf Stufen. Über die Kindersicherung können Sie die Dampffunktion des Multigeräts verriegeln. Mit diesen Eigenschaften überzeugt der Dampfsauger von Kärcher:

  • Maximaler Dampfdruck von 4 Bar
  • Wasserfilter mit 1,2 und 0,6 Liter Fassungsvermögen
  • Mehrstufiges Filtersystem
  • Komfortable Bedienung
  • Maximale Leistung von 2.200 Watt
  • Heizleistung von 1.100 Watt
  • Aufheizzeit von 5 Minuten
  • Dampfausstoß von 65 Gramm pro Stunde

Im Vergleich zu anderen Dampfgeräten setzt Kärcher bei diesem Dampfsauger auf ein spezielles Filtersystem, das aus Wasser-, Schaumstoff-, Grobschmutz- und HEPA-Filter besteht. Dadurch lassen sich laut Hersteller auch kleinste Partikel im Haushalt entfernen. Zudem reinigt der SV 7-Dampfsauger nicht nur, sondern neutralisiert auch unangenehme Gerüche. Der Schmutz, der beim Reinigen gelöst wird, wird direkt aufgesaugt und im Auffangbehälter gebunden. Was den Preis angeht, ist dieser Kärcher Multifunktions-Dampfsauger das teuerste Gerät, das wir Ihnen in unserem direkten Vergleich vorstellen. Mit dabei ist – neben dem Kärcher Dampfsauger – ein umfangreiches Zubehör:

  • Bodendüse
  • Rundbürste
  • Teleskoprohr
  • Dampfschlauch mit Pistole
  • Entschäumer
  • Fugendüse
  • Reinigungsbürste
  • Polsterbürste
  • Frotteeüberzug
  • Tasche

Mit einem Gewicht von 15 Kilogramm gehört der Kärcher Dampfreiniger nicht unbedingt zu den Leichtgewichten unter den vorgestellten Elektrogeräten. Allerdings wird dieses Modell aus Edelstahl hergestellt, was sich positiv auf die Lebensdauer auswirkt.

FAQ

Es gibt auch einen Kärcher SV Premium Dampfsauger – worin liegt der Unterschied zum Kärcher SV 7?
Der Kärcher SV Premium Dampfsauger verfügt über mehr Zubehör als der SV 7. Das heißt, bei dem Premium sind noch weitere Düsen und Tücher enthalten.
Saugt der Kärcher auch kleine Steinchen mit auf?
Kleine Steinchen auf dem Boden stellen für den Kärcher Dampfsauger kein Problem dar. Natürlich kommt es auf die Größe des Steines an.
Ist die Saugkraft des Dampfsaugers mit einem Staubsauger vergleichbar?
Die Saugkraft des Kärcher SV 7 kann mit einem guten Staubsauger mithalten. Allerdings kann dieses Gerät eben noch mehr: Auch reinigen und trockensaugen, was ein Staubsauger nicht kann.
Welche Fläche kann ich mit diesem Dampfreiniger säubern?
Die Handhabung dieses Dampfsaugers von Kärcher ist analog eines Staubsaugers. Das heißt, Sie arbeiten zwar etwas langsamer als beim Staubsaugen, aber in einer Stunde dürften 100 Quadratmeter zu schaffen sein.
Verfügt der Kärcher Dampfreiniger über einen automatischen Kabeleinzug?
Nein, Sie müssen das Kabel manuell unter dem Wassertank einrollen.
Kann ich auch Polstermöbel mit dem Kärcher SV 7 reinigen?
Ja, können Sie. Zum Lieferumfang gehört eine Polsterbürste. Mit der können Sie Polster von Stühlen oder die Couch reinigen.
Gibt es die Möglichkeit, ein Bügeleisen an den Kärcher anzuschließen?
Ja, über den Zubehörhandel ist das passende Bügeleisen erhältlich. Dieses können Sie an das Gerät anschließen, um den Dampfsauger als Bügelstation nutzen zu können.

2. Vileda Steam Dampfsauger SC-1086 – in verschiedenen Ausführungen erhältlich

Der Dampfreiniger von Vileda ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich und zwar in:

  • Standard-Ausführung
  • Standard-Ausführung mit zwei zusätzlichen Bezügen
  • Standard-Ausführung mit einem zusätzlichen Power Pad
  • XXL-Ausführung und einem zusätzlichen Power Pad

Alle Arten des Vileda-Dampfreinigers reinigen Ihre glatten Böden mittels Dampf und entfernen bis zu 99,9 Prozent der Keime und Bakterien, ohne auf chemische Hilfsmittel zugreifen zu müssen. Für die streifenfreie Reinheit sorgt der Mikrofaserbezug in Kombination mit dem heißen Dampf. Sie können den Dampfreiniger SC-1086 von Vileda auch für Teppichböden verwenden, indem Sie den Teppichgleiter aufsetzen.

Der Vileda-Dampfreiniger ist innerhalb von 15 Sekunden auf Betriebstemperatur aufgeheizt und damit einsatzbereit. Der Tank des Vileda Steam hat ein Fassungsvermögen von 400 Millilitern. Hört sich nicht gerade viel an, doch mit dieser Wassermenge können Sie eine Fläche von bis zu 130 Quadratmetern reinigen. Mit einem Gewicht von 2,3 Kilogramm ist dieses Dampfgerät sehr leicht und lässt sich gut handhaben.

info

Den Vileda Steam Dampfreiniger können Sie auf die verschiedenen Ansprüche des Bodens anpassen. Regulieren Sie die Dampfstärke und auch die Feuchtigkeit, mit der Sie wischen möchten. Die Einstellungen nehmen Sie einfach über den Regler am Griff vor.

Der Mikrofaserbezug des Vileda-Dampfreinigers ist sehr hochwertig, woraus auch die guten Putzergebnisse resultieren. Durch die Bauart und das Wischkopfgelenk kommen Sie mit dem Vileda Steam auch an schwer erreichbare Stellen, beispielsweise unter Schränke oder die Couch. Der Wischkopf ist dreieckig geformt, sodass Sie problemlos in die Raumecken gelangen. Auch die Kanten werden mit dem Vileda-Dampfwischer sauber. Auf den Dampfreiniger SC-1086 gewährt Ihnen der Hersteller eine Garantie von 2 Jahren. Zudem trägt das Gerät das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit.

Was sagt die Aufheizphase aus? Dampfsauger arbeiten zwar mit Strom, haben allerdings so geringe Energiekosten, dass diese die Haushaltskasse nur im geringen Maße belasten. Die meiste Energie benötigen die Geräte zum Aufheizen. Das heißt, achten Sie beim Kauf auf die Aufheizphase: Je kürzer diese ist, umso geringer der Stromverbrauch. Welche Merkmale Sie noch berücksichtigen sollten, bevor Sie einen Dampfsauger kaufen, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

FAQ

Lassen sich Tierhaare mit dem Vileda Steam gut aufnehmen?
Der Vileda Steam ist ein Dampfreiniger und verfügt über keine Saugfunktion. Je nach Stärke der Verschmutzung ist es teilweise sinnvoll, vor dem Wischen zu saugen.
Wie kann ich den Mikrofaserbezug reinigen?
Sie reinigen den Bezug in der Waschmaschine. Sie können die Bezüge bis zu 60 Grad Celsius waschen, allerdings sollten Sie auf Weichspüler verzichten.
Kann ich Reinigungsmittel in den Wassertank füllen?
Nein, Reinigungsmittel können den Wassertank beschädigen oder den Gebrauch des Geräts unsicher machen. Befüllen Sie den Behälter nur mit sauberem Leitungswasser oder mit destilliertem Wasser.
Muss der Vileda Steam Dampfreiniger entkalkt werden?
Wenn Sie nur destilliertes Wasser zum Reinigen verwenden, brauchen Sie den SC-1086 nicht zu entkalken. Ansonsten mischen Sie Wasser mit weißem Essig in einem Verhältnis von 1 zu 3 und füllen diese Mischung in den Wassertank. Dann einfach das Gerät in Betrieb nehmen und die Essig-Wasser-Mischung verdampfen lassen.
Muss ich beim Dampfen ständig einen Knopf drücken?
Nein, nach dem Aufheizen beginnt der Dampfreiniger von Vileda selbstständig zu dampfen. Sie nehmen lediglich Ihre gewünschte Einstellung vor und brauchen während der Reinigung nichts zu drücken.
Lassen sich auch Teppiche mit dem Vileda Steam reinigen?
Sie können auch Teppiche mit dem Gerät reinigen und auffrischen. Setzen Sie dafür den Teppichgleiter auf den vorderen Aufsatz. Ansonsten ist es die gleiche Handhabung wie beim Wischen.
Lassen sich auch Wandfliesen mit dem Dampfreiniger reinigen?
Der Hersteller gibt die Empfehlung, mit dem Vileda Steam nur Bodenfliesen und Teppichböden zu reinigen.

3. Bissell Vac & Steam Titanium 2-in-1 – Staubsauger und Dampfsauger in einem Gerät

Beim Bissell Vac & Steam Titanium 2-in-1 handelt es sich um ein Kombigerät, das Dampfreiniger und Staubsauger vereint. Der Staubsauger ist ein kraftvoller Zyklon-Staubsauger und entfernt trockenen Staub und Schmutz. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, mit dem Dampfreiniger den Boden zu reinigen.

success

Keine Chemie im Einsatz: Wie fast alle Dampfsauger und Dampfreiniger entfernt auch der Bissell Titanium 2-in-1 bis zu 99,9 Prozent der Verunreinigungen und Bakterien im Haushalt. Die Dampfsauger kommen ganz ohne chemische Reinigungsmittel aus und schonen somit die Umwelt.

Mit dem Titanium 2-in-1 von Bissell wird das Wasser stark erhitzt, um Verunreinigungen, Schmutz und Bakterien abzulösen und die Oberflächen zu reinigen. Der Schmutz wird durch die Dry-Tank-Technologie im Abfallbehälter gesammelt – und zwar getrennt vom Dampf. So können Sie den trockenen Schmutz nach dem Reinigen einfach entsorgen. Mit dem entsprechenden Knopf nehmen Sie sozusagen die hygienische Entleerung des Behältnisses vor.

Generell erfolgt die Bedienung des Dampfsaugers über die Ein-Tasten-Bedienung, die am Griff eingearbeitet ist. Sie können während der Benutzung zwischen dem Dampf- und Saugmodus umschalten, ohne das Gerät vorher ausschalten zu müssen. Die Aufwärmzeit des Bissell Vac & Steam Dampfsaugers liegt bei 30 Sekunden, die Betriebszeit beträgt 15 Minuten. Per Knopfdruck können Sie Dampf oder variablen Dampf auswählen, um das Gerät auf Ihre Bedürfnisse einzustellen.

Der Wassertank hat ein Fassungsvolumen von 400 Millilitern. Mit einem Gewicht von 4,8 Kilogramm gehört der Dampfsauger zu den leichteren Geräten in unserem Vergleich. Die Leistung liegt bei 1.600 Watt, was für eine Dampftemperatur von 90 bis 95 Grad Celsius steht. Der Bissell Dampfsauger verfügt zudem über zwei Staubsaugerfilter, die Feinstaub und Ablagerungen filtern, um die saubere Luft über die Entlüftung wieder zurück an den Raum zu geben. Diese Staubsaugerfilter sind waschbar.

info

Das Unternehmen Bissell wurde bereits 1876 gegründet und stellt seit mehr als fünf Generationen Geräte im Bereich der Haushaltsreinigung her. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, auf die Reinigungsbedürfnisse der Kunden einzugehen und diese umzusetzen.

Was den Preis angeht, gehört der Bissell 2-in-1 Dampfreiniger und Staubsauger zu den mittelpreisigen Geräten in unserem direkten Vergleich. Sie erhalten den Bissell Dampfsauger in verschiedenen Ausführungen, je nach Wahl mit demineralisiertem Wasser Citrus, Ersatz-Pads oder Duftscheiben. Preislich variieren die einzelnen Geräte voneinander, wobei der vorgestellte Dampfreiniger der günstigste aus dieser Reihe ist.

FAQ

Ist der Bissell 2-in-1-Dampfreiniger für Haushalte mit Langhaarkatzen geeignet?
Nein, dafür ist dieser Dampfreiniger eher ungeeignet. Für Menschen mit Haustieren ist der Bissell Pet Hair Eraser die bessere Wahl.
Gibt es nur eine Dampfstufe bei dem Gerät?
Sie können zwischen zwei Dampfstufen wählen.
Kann ich Leitungswasser in den Wassertank des Bissell Dampfsaugers füllen?
Ja, Sie können auch Leitungswasser im Dampfsauger Titanium 2-in-1 von Bissell verwenden. Allerdings empfiehlt es sich bei kalkhaltigem Wasser, lieber auf destilliertes Wasser zurückzugreifen.
Welche Fläche kann ich mit einer Tankfüllung des Vac & Steam Dampfsaugers reinigen?
Je nach Verschmutzung sollte der Wasserinhalt für eine Fläche von etwa 200 Quadratmetern ausreichen.
Kann ich den Dampfreiniger zum Reinigen von Marmorboden verwenden?
Ja, da Sie keine Reinigungsmittel verwenden, eignet sich der Dampfsauger von Bissell auch für Marmorböden.
Eignet sich das Gerät auch zur Reinigung von Vinyl?
Das Bissell 2-1-Dampfreiniger ist zum Reinigen der meisten Hartböden geeignet. Bevor Sie Ihren Vinylboden damit reinigen, sollten Sie den Hersteller des Bodens kontaktieren und fragen, ob der Boden mit dem Dampfsauger gereinigt werden darf. Oder Sie probieren an einer nicht direkt sichtbaren Stelle den Erfolg der Reinigung mit dem Dampfsauger.
Ist der Griff höhenverstellbar?
Nein, Der Griff des Bissell Dampfsaugers ist nicht höhenverstellbar.

4. POLTI Lecoaspira FAV 20 Dampfsauger mit integriertem Nass- und Trockenstaubsauger

Der POLTI Lecoaspira FAV 20 ist ein Kombigerät, das die Saugleistung eines Staubsaugers mit der hygienischen Wirkung des heißen Dampfes kombiniert. Der Dampfsauger ist mit einem Aluminiumboiler ausgestattet, der ein Fassungsvermögen von 1,5 Litern hat. Ein Sicherheitsverschluss sorgt dafür, dass beim Erhitzen und während des Saugens kein heißes Wasser oder kein heißer Dampf entweichen können. Mit einer Leistung von 1.100 Watt erwärmt der Boiler das Wasser auf eine Temperatur von 180 Grad Celsius.

Aufgrund des Dampfes, mit dem der Lecoaspira FAV 20 von POLTI arbeitet, eignet sich dieser Multireiniger auch für Allergiker. Keime, Bakterien und Hausstaubmilben werden neutralisiert und bekämpft. Ausgestattet ist der Dampfsauger mit einem Eco-Active-Filter und einem waschbaren HEPA-Filter. Sie können sowohl Hartböden als auch Teppichböden und Polster mit dem POLTI Dampfsauger reinigen und saugen.

info

An diesen Dampfsauger von POLTI können Sie einen Steamdisinfector anschließen, der Trockendampf erzeugt und Ihnen die Möglichkeit bietet, Oberflächen zu desinfizieren. Auch ein Dampfbügeleisen mit Aluminiumsohle können Sie an diesen Dampfreiniger mit integriertem Nass- und Trockensauger anschließen.

Mit einem Gewicht von 8,2 Kilogramm gehört der Lecoaspira FAV 20 Dampfsauger von POLTI nicht gerade zu den leichten Geräten in unserem Vergleich. Preislich gliedert sich der Dampfreiniger bei den höherpreisigen Modellen in unserem Vergleich ein. Als Zubehör erhalten Sie beim Kauf des POLTI-Dampfsaugers:

  • Eine Universaldüse
  • Eine Fugendüse
  • Eine Dampfdüse
  • Zwei Dosen Bioecologico
  • Einen Trichter

FAQ

Sind die Tücher für die Reinigung im Lieferumfang enthalten?
Ja, die Tücher sind in dem Lieferumfang des Dampfsaugers enthalten.
Ist die Saugleistung mit einem normalen Staubsauger vergleichbar?
Ja, der POLTI Lecoaspira FAV 20 Dampfreiniger verfügt über eine gute Saugleistung, die mit einem normalen Staubsauger zu vergleichen ist.
Kann der POLTI Dampfsauger gleichzeitig saugen und reinigen?
Ja, dieser Dampfsauger kann beide Dinge gleichzeitig erledigen. Sie können die Funktionen auch getrennt voneinander auswählen.
Nimmt der Dampfsauger den Schmutz beim Wischen mit auf?
Ja, dabei müssen Sie darauf achten, dass die Düsen korrekt angeschlossen sind. Und dass Sie die Funktion „Dampf und Saugen“ ausgewählt haben.
Bleibt der Wasserdruck beim POLTI-Dampfreiniger konstant?
Ja, der Wasserdruck beim Lecoaspira FAV 20 bleibt konstant und zwar so lange, bis der Wasserbehälter leer ist. Bevor Sie das Wasser nochmals nachfüllen können, müssen Sie das Gerät erst etwas abkühlen lassen.
Ist der Dampfsauger von POLTI sehr laut?
Angaben zufolge ist dieser Dampfreiniger von POLTI sehr laut und übersteigt den Geräuschpegel eines Staubsaugers immens.

5. Kärcher Dampfsauger SC 3 EasyFix mit viel Zubehör

Dieser Dampfreiniger kommt von dem bekannten und namhaften Hersteller Kärcher. Der Easy Fix benötigt nur 30 Sekunden, um auf Betriebstemperatur aufgeheizt zu sein. Der Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 1 Liter. Zudem ist eine Entkalkungskartusche eingesetzt, die das Wasser selbstständig entkalkt und somit die Lebensdauer des Geräts verlängert.

info

Der Vorteil des Kärcher-Dampfsaugers SC 3 EasyFix liegt darin, dass Sie jederzeit Wasser nachfüllen können, ohne eine gewisse Abkühlzeit einhalten zu müssen.

Der Dampfreiniger von Kärcher kommt ohne Reinigungsmittel und Chemikalien aus und kann fast überall eingesetzt werden. Sie können alle Haushalts-Hartflächen damit reinigen, wobei 99,9 Prozent der haushaltsüblichen Bakterien mit der Dampfreinigung entfernt werden. Mit dem zum Lieferumfang gehörendem Zubehör haben Sie zudem die Möglichkeit, Dunstabzugshauben, Spiegel, Fliesen und andere Flächen mit dem heißen Dampf zu reinigen.

Die Bodendüse verfügt über ein flexibles Gelenk, mit dem Sie auch an schwer zugängliche Stellen gelangen. Und die Lamellentechnologie bietet Ihnen sehr gute Reinigungsergebnisse. Mit dem Mikrofaser-Bodentuch wischen Sie über die Hartböden und können auch damit größere Verschmutzungen entfernen. Das Tuch befestigen Sie durch das komfortable Klettsystem an der Bodendüse des Kärcher SC 3 EasyFix. Die Dampfregulierung erfolgt zweistufig, sodass Sie die Dampfmenge an den Schmutz und die Oberfläche anpassen können. Als Zubehör erhalten Sie zum Kärcher-Dampfsauger:

  • Eine Zubehöraufbewahrung
  • Ein Mikrofaserüberzug für die Handdüse
  • Ein Mikrofaser-Bodentuch mit Klett
  • Ein Dampfschlauch mit Pistole mit einer Schlauchlänge von 2 Metern
  • Eine Entkalkungskartusche

Mit einem Gewicht von 3,1 Kilogramm ist der Kärcher Dampfreiniger EasyFix angenehm leicht und lässt sich gut handeln. Und mit der Kabellänge von 4 Metern bietet Ihnen das Gerät einen umfangreichen Reinigungsradius. Die Heizleistung liegt bei 1.900 Watt, der Dampfdruck bei 3,5 Bar. Was den Preis angeht, gehört der Kärcher Dampfreiniger SC 3 EasyFix zu den mittelpreisigen Geräten in unserem großen Vergleich.

Für welche Oberflächen eignen sich Dampfsauger? Der Großteil der Dampfsauger ist dazu konzipiert, Hartböden ohne Zusatz von chemischen Reinigungsmitteln zu reinigen. Allerdings können Sie auch mit manchen dieser Geräte Fliesen, Spiegel, Polster, Teppiche und auch Jalousien bearbeiten und säubern.

FAQ

Kann ich auch Polstermöbel oder Autositze mit dem Kärcher-Dampfreiniger säubern?
Ja, als Zubehör erhalten Sie beim Dampfsauger EasyFix die Handdüse inklusive dem Mikrofaserbezug. Damit können Sie auch Polster oder Autositze reinigen.
Ist weiteres Zubehör für den SC 3 EasyFix erhältlich?
Ja, Sie erhalten beispielsweise die Fensterdüse beziehungsweise diverse Mikrofaser-Tücher oder den Teppichgleiter für die Bodendüse des Kärcher-Dampfsaugers.
Ist das Reinigungsergebnis besser als mit einem Wischmop?
Ja. Da der Dampfsauger SC 3 EasyFix von Kärcher mit heißem Dampf arbeitet, ist das Ergebnis der Reinigung weitaus besser als mit einem herkömmlichen Wischmop und warmem Wasser.
Kann ich auch Fugen mit dem Kärcher reinigen?
Ja, mit der Dampfdüse lassen sich auch Fugen sehr gründlich und gut reinigen.
Lassen sich auch Fenster mit dem Dampfreiniger putzen?
Im Zubehörhandel erhalten Sie die Fensterdüse zu diesem Kärcher-Gerät. Mit dem Aufsatz können Sie Ihre Fenster schnell und einfach putzen.
Eignet sich der Kärcher-Dampfsauger auch für Parkettböden?
Laut Hersteller lassen sich alle haushaltsüblichen Hartböden mit dem Kärcher Bodenwischer reinigen. Bei Parkett oder Laminat sollten Sie vielleicht mit weniger Dampf arbeiten.
Saugt der Kärcher SC 3 den Schmutz auch auf?
Nein, mit dem EasyFix können Sie den Schmutz nicht aufsaugen.

6. Dampfsauger POLTI Lecoaspira FAV30 für Parkett, Teppiche, Keramik und Tonfliesen

Einen der teuersten Dampfsauger in unserem Vergleich stellen wir Ihnen jetzt vor: Den Dampfsauger Lecoaspira FAV30 von POLTI. Stellt man den Preis mit den Leistungen in Relation, dann passt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit dem POLTI Dampfsauger können Sie Bodenflächen wie:

  • Fliesen
  • Tonfliesen
  • Keramik
  • Marmor
  • Parkett

reinigen. Zudem können Sie auch Polstermöbeln, Matratzen, Autositzen, Auto-Innenräumen, Fenstern, Spiegeln und vielem mehr mit dem Gerät sozusagen „den Dampf ansagen“. Mit der Kraft des Dampfes werden die Materialien gründlich und hygienisch gesäubert. Das Gerät arbeitet mit einer Leistung von 1.350 Watt und 4 Bar. Die Saugleistung liegt bei 28 Kilopascal =kPa. Mit einem Gewicht von 8,3 Kilogramm gehört der POLTI Dampfsauger zu den schwereren Geräten.

Wofür steht die Angabe kPa beim Staubsauger? Kilopascal wird mit kPa abgekürzt und steht für die Saugkrauft von Dampfsaugern und Staubsaugern. Dabei hat diese Angabe nichts mit der Wattzahl des Gerätes zu tun. Mehr dazu und zu weiteren Fragen rund um Dampfsauger lesen Sie in unserem Ratgeberteil.

Der POLTI Dampfsauger FAV30 ist mit einem waschbaren HEPA-Filter ausgestattet, der Staubsauger mit dem Wasserfilter ECO-ACTIVE. Beide Filter absorbieren Pollen, Schmutz und Hausstaubmilben. Die 5-stufige Dampfregulierung bietet Ihnen eine individuelle Anpassung an die Materialien, die Sie reinigen möchten. Die beiden Schalter am Gerät zeigen Ihnen an, wenn das Gerät aufgeheizt und bereit ist und wann das Wasser aufgebraucht ist. In dem Fall leuchtet die Signallampe. Sie können den Dampfsauger allerdings erst wieder mit Wasser befüllen, wenn sich der Druck im Heizkessel auf ein Minimum reduziert hat. Diese Sicherheitsvorkehrung dient der Sicherheit und dem Schutz vor Verbrühungen und Verbrennungen.

Mit dem Anti-Schaumbildungs- und Reinigungsmittel Bioecologico, das zum Lieferumfang des FAV30 Dampfsaugers von POLTI gehört, können Sie für einen frischen Duft im Wasserfilter sorgen. Ansonsten kommt der POLTI-Dampfsauger ohne Reinigungsmittel und Chemikalien aus. Dieses Gerät vereint den Staubsauger mit den Eigenschaften eines Dampfreinigers – das heißt, Sie können entweder nur saugen, nur dampfen oder eben dampfsaugen. Bei der letzteren Aktivität saugt der Lecoaspira FAV30 den Schmutz direkt mit ein.

Das Gerät zum Dampfsaugen wird mit umfangreichem Zubehör ausgeliefert. Dazu gehören unter anderem Bürsten und Saugaufsätze für die verschiedenen Bodenarten, Rundbürsten, ein Fensterreiniger, Dichtungen, ein Trichter und ein Wischtuch. Durch das Aufsetzen des entsprechenden Zubehörteils können Sie den Dampfsauger von POLTI multifunktional einsetzen.

FAQ

Wie hoch ist die Temperatur des Dampfes, der bei dem Gerät austritt?
Die Temperatur des austretenden Dampfes beträgt 100 Grad Celsius.
Kann dieser POLTI-Dampfsauger gleichzeitig saugen und wischen?
Ja, mit dem Lecoaspira FAV30 können Sie wischen, saugen und dampfsaugen – also alle Funktionen gleichzeitig auswählen.
Welches Zubehör ist im Lieferumfang enthalten?
Beim Dampfsauger von POLTI erhalten Sie mehrere Aufsätze für die verschiedenen Bodenarten, einen Fensterwischer, einen Trichter, Dichtungen, Rundbürsten und ein Wischtuch.
Kann ich mit dem Gerät auch Matratzen absaugen, auch mit Hitze?
Ja, dafür eignet sich der Dampfsauger. Wählen Sie den entsprechenden Aufsatz zum Reinigen Ihrer Matratze beziehungsweise Ihrer Polstermöbel oder Autositze. Denn diese können Sie ebenfalls mit dem Gerät reinigen.
Muss ich mit dem Nachfüllen des Wassers warten, bis das Gerät abgekühlt ist?
Ja, durch das Sicherheitsventil müssen Sie so lange warten, bis der Druck im Wasserkessel minimal ist. Dann lässt sich der Verschluss öffnen und Sie können Wasser nachfüllen.
Kann ich den HEPA-Filter waschen?
Der HEPA-Filter ist waschbar. Sie können ihn in die Waschmaschine geben, um ihn gründlich sauber zu waschen, was Ihnen vermutlich mit Handwäsche nicht gelingt.

7. Dampfsauger SpotClean von Bissell – Flecken-Reinigungsgerät für Polster und Teppiche

Bei diesem Gerät handelt es sich um ein Flecken-Reinigungsgerät, das Sie nicht nur als Notfall-Fleckenentferner verwenden können. Mit einer Leistung von 750 Watt arbeitet der Dampfsauger schnell und entfernt Schmutz, Verschüttetes und Flecken. Mit dem SpotClean Professional sind Sie sozusagen auf Missgeschicke vorbereitet.

info

Im Gegensatz zu allen anderen bisher vorgestellten Dampfreinigern und Dampfsaugern können Sie in den Dampfsauger Bissell SpotClean Professional auch Reinigungsmittel einfüllen. Zum Lieferumfang des Flecken-Reinigungsgerätes gehören jeweils eine Flasche Wash- und Protect Pro-Reinigungsmittel.

Zum Entfernen von Verschmutzungen und Flecken befüllen Sie den Tank mit Wasser und dem Bissell-Reinigungsmittel. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 2,9 Litern und lässt sich mit dem Gewicht von 5,9 Kilogramm recht einfach transportieren. Von daher können Sie auch Treppenstufen mit dem Reinigungsgerät von Bissell reinigen. Dafür verwenden Sie den Treppenaufsatz des Dampfsaugers, der im Lieferumfang enthalten ist.

Für hartnäckige Flecken, aber auch kleinere Flecken und zur Beseitigung von verschütteten Flüssigkeiten eignet sich der 8-Zentimeter-Bürstenaufsatz. Der 15-Zentimeter-Bürstenaufsatz dient dazu, größere Flächen wie Polster, Treppen oder Autositze von starken Verschmutzungen zu reinigen. Dieses Gerät vereint die Reinigungs- und Schrubbkraft mit der Saugfähigkeit eines Staubsaugers. Was den Preis angeht, gehört dieser Fleckenreiniger zu den mittelpreisigen Geräten in unserem Vergleich.

Bei dem Hersteller Bissell handelt es sich um ein amerikanisches Familienunternehmen, das seit über 140 Jahren besteht. In den USA ist Bissell kaum mehr aus den Haushalten wegzudenken und auch in Europa sind die Produkte des Familienunternehmens seit etlichen Jahren erhältlich.

FAQ

Können auch Flecken, die bereits längere Zeit im Gewebe sind, entfernt werden?
Mit dem Bissell SpotClean Professional lassen sich laut Hersteller auch Flecken entfernen, die bereits eingetrocknet sind. Allerdings könnte es sein, dass sich bereits seit längerer Zeit auf dem Gewebe befindliche Flecken nicht so einfach lösen lassen. Eventuell ist es nötig, mehrere Behandlungen der Flecken vorzunehmen.
Kann ich auch Katzenurin mit dem Bissell-Dampfsauger aufnehmen?
Katzenurin ist sehr aggressiv, sodass es nicht sinnvoll ist, diesen mit dem Flecken-Reinigungsgerät von Bissell aufzunehmen. Wenn doch, dann sollten Sie das Gerät direkt und sorgfältig reinigen. Ein Reiniger für organische Flecken kann den Katzenurin-Geruch beseitigen.
Wie viel Reinigungsmittel soll ich verwenden?
Auf eine Tankfüllung des SpotClean Professional nehmen Sie eine Verschlusskappe des Reinigungsmittels.
Wie lange braucht der Bissell-Dampfsauger, bis er einsatzbereit ist?
Sie müssen lediglich Wasser und Reinigungsmittel einfüllen und das Gerät einschalten. Dann können Sie direkt damit loslegen.
Welche Länge hat das Stromkabel?
Das Stromkabel des Gerätes hat eine Länge von 6,5 Metern.
Können auch Polstermöbel aus Alcantara mit dem Flecken-Reinigungsgerät gereinigt werden?
Ja, es lassen sich alle Polstermöbel mit dem SpotClean Professional von Bissell reinigen. Sie sollten allerdings erst einmal an einer unauffälligen Stelle einen Test durchführen, bevor Sie die gesamte Couch reinigen.

8. OVM ECO CLEANER Dampfsauger mit Dampfbügeleisen

Bei diesem Gerät von OVM handelt es sich um ein Kombigerät, das Sie nicht nur als Thermocleaner, sondern auch als Bügelstation einsetzen können. Der Waschsauger arbeitet mit 4,5 Bar und einem Wasserfilter. Oberflächen können mit dem ECO CLEANER gründlich gereinigt werden, ohne dass diese zu Schaden kommen. Das Gerät arbeitet lediglich mit Wasserdampf, auf Reinigungsmittel können Sie verzichten. Sie können mit dem OVM-Dampfsauger:

  • Trockenen Schmutz aufsaugen
  • Nassen Schmutz aufnehmen
  • Mit dem Bügeleisen Ihre Kleidung schnell und einfach bügeln

Mit diesem Dampfcleaner können Sie neben allen gängigen Hartböden auch Lampen, Jalousien, Fensterdichtungen und auch Spiegel reinigen. Die schmutzige Luft wird aufgesaugt und Keime und Bakterien abgetötet. Die gereinigte Luft wird durch den Dampfsauger wieder nach außen abgegeben.

Mit einer Leistung von 2.600 Watt und einer maximalen Temperatur von 150 Grad Celsius gehört der OVM ECO CLEANER Dampfsauger zu den leistungsstarken Geräten innerhalb des Produktvergleichs. Dabei kann der Staubsauger mit 1.000 Watt als Leistung und der Dampfreiniger mit 1.600 Watt als Leistung punkten. Das Bügeleisen arbeitet mit einer Leistung von 800 Watt. Der Wassertank hat eine Kapazität von 2 Litern, sodass Sie größere Flächen beziehungsweise viel Bügelwäsche bewältigen können. Der Dampfausstoß des Thermocleaners liegt bei 30 Gramm pro Minute.

Zum Lieferumfang des Dampfreinigers gehören:

  • Dampfsauger
  • Großes Zubehörset mit Fensterwischer und verschiedenen Aufsätzen
  • Dampfbügeleisen
  • Wasserfilter
  • Aufbewahrungstasche

Durch den eingesetzten Wasserfilter eignet sich dieser Dampfsauger auch für Allergiker. Der OVM-Dampfsauger verfügt über drei Leuchten, die Ihnen unter anderem anzeigen, wenn das Gerät aufgeheizt ist und verwendet werden kann beziehungsweise ob der Wassertank leer ist und nachgefüllt werden sollte. Mit einem Gewicht von 13 Kilogramm gehört dieser Dampfsauger nicht gerade zu den Leichtgewichten unter den vorgestellten Elektrogeräten.

FAQ

Lassen sich auch Fugen und Rillen mit dem Dampfsauger reinigen?
Ja, Sie können entweder den Handdampfreiniger-Aufsatz verwenden oder eine Bürste, die Sie auf den Aufsatz aufstecken.
Kann ich auch Laminat oder Parkett mit dem OVM ECO CLEANER säubern?
Sie können auch diese Bodenarten mit dem Gerät reinigen, allerdings sollten Sie bei Holzfußböden darauf achten, mit nur wenig Dampf zu arbeiten.
Ist das Gerät mit einem Gewicht von 13 Kilogramm nicht zu schwer?
In der Regel ziehen Sie das Gerät nur hinter sich her, sodass Sie die 13 Kilogramm dabei nicht unbedingt merken.
Wie lange braucht der Dampfsauger, bis er aufgeheizt ist?
Der OVM ECO CLEANER ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit. Zudem können Sie die Dampfstärke per Knopfdruck variieren.
Kann ich auch verkalkte Armaturen mit dem Thermocleaner sauber bekommen?
Auch die verkalkten Armaturen lassen sich mit dem Dampfsauger von OVM hervorragend reinigen.
Auf dem Bild ist ein Backofen abgebildet. Kann ich auch Backöfen mit dem Gerät sauber machen?
Ja, Sie haben auch die Möglichkeit, den Backofen mit dem heißen Dampf aus dem Thermocleaner zu reinigen.

9. SIMBR Dampfsauger mit großem Wassertank und viel Zubehör

Bei diesem Dampfreiniger handelt es sich um ein Multifunktionsgerät, das mit 4,5 Bar und einer Leistung von 2.000 Watt arbeitet. Dieses Gerät wird aus Aluminium hergestellt, was Ihnen eine lange Lebensdauer garantiert. Der SIMBR Dampfreiniger wird mit viel Zubehör ausgeliefert. Dazu gehören:

  • Ein Reinigungstuch zum Aufsetzen auf die Bodenbürste
  • Zwei Bürsten
  • Zwei Verlängerungsrohre
  • Jeweils eine Glasbürste, Bodenbürste und ein Messbecher
  • Eine Rundbürste aus Edelstahl und ein große Düse
  • Eine Bügelbürste mit einem Aufhänger
  • Ein Schlitten für den Teppich
  • Ein Rundbürste aus Nylon

Der große 1,5 Liter fassende Wassertank bietet Ihnen den Vorteil, große Flächen reinigen zu können. Der Tank ist innerhalb von 5 Minuten aufgeheizt und steht Ihnen dann für eine Dauer von 35 Minuten ohne Unterbrechung zur Verfügung. Auch dieser Dampfreiniger arbeitet ohne Reinigungsmittel und Chemikalien, sondern nur mit Hitze und Dampf. Die Temperatur des aufgeheizten Wassers liegt bei etwa 105 Grad Celsius.

warning

Nach dem Arbeiten mit dem Dampfreiniger von SIMBR ist der Luftdruck im Wassertank so hoch, dass Sie den Deckel nicht öffnen können. Der Dampfmop muss erst abkühlen, bevor Sie den Wassertankdeckel öffnen.

Laut Hersteller können Sie mit dem SM00011 Dampfsauger Fußböden, Spiegel, Fenster, Ölverschmutzungen in der Küche oder Garage beseitigen. Auch Polstermöbel und Autositze lassen sich mit dem Dampfreiniger sehr gut reinigen. Und mit der Bügelbürste können Sie auch Wäsche mit heißem Dampf glätten.

Mit der Dampfsperre haben Sie die Möglichkeit, für permanenten Dampf während des Arbeitens zu sorgen. Drehen Sie dafür die Dampfsperre nach rechts und das Gerät dampft automatisch. So sparen Sie sich das ständige und vor allem ermüdende Drücken des Bedienungsknopfes während des Arbeitens. Zum Deaktivieren drehen Sie die Dampfsperre nach links. Der SIMBR-Dampfsauger gehört zu den kostengünstigsten Modellen in unserem Vergleich und verfügt über die CE- und die GS-Zertifizierung.

FAQ

Ist es möglich, den Dampfreiniger auf Teppichboden zu verwenden?
Mit dem entsprechenden Bodenaufsatz können Sie mit diesem Dampfsauger von SIMBR auch Teppichböden reinigen.
Kann ich Leitungswasser für das Gerät verwenden?
Das kommt auf die Härte des Wassers an. Durch sehr kalkhaltiges Wasser würde der Dampfsauger schnell verkalken. In dem Fall ist es besser, destilliertes Wasser zum Reinigen zu verwenden.
Kann ich die Reinigungstücher in der Waschmaschine waschen?
Ja, Sie können die Tücher nach der Verwendung bei bis zu 60 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen.
Ist es möglich, den Verschluss des Wassertanks vorzeitig zu öffnen, wenn er gerade in Benutzung war?
Nein, das Sicherheitsventil des SIMBR SM00011 Dampfsaugers verhindert dies, um Verbrennungen zu vermeiden. Das Gerät ist am Wassertankventil sehr heiß und muss erst abkühlen, bevor Sie nochmals Wasser einfüllen können.
Kann ich mit dem SIMBR auch Schmutz aufsaugen?
Nein, Sie können damit nur reinigen, der Schmutz wird nicht aufgesaugt.
Werden Bad und Toilette mit dem Dampfreiniger hygienisch gereinigt?
Dieser Dampfsauger von SIMBR arbeitet mit einer Temperatur von bis zu 105 Grad Celsius. Bei diesen Temperaturen werden Bakterien und Keime abgetötet. Das heißt, Ihr Bad und die Toilette sind nach dem Dampfreinigen hygienisch rein.
Tötet der Dampfreiniger auch Bettwanzen und Milben ab?
Durch die Temperatur von 105 Grad Celsius können diese Tierchen abgetötet werden. Vorausgesetzt, Sie berühren mit der heißen Düse die Stellen, in denen die Milben und Bettwanzen sich eventuell eingenistet haben.

Was ist ein Dampfsauger?

Dampfsauger TestBei einem Dampfsauger handelt es sich um ein elektrisches Reinigungsgerät, welches sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Bereich zum Einsatz kommt. Dabei wird Wasser in den integrierten Wassertank gefüllt, das erhitzt wird und als Wasserdampf aus dem Gerät austritt. Dieser wird – je nach gewähltem Aufsatz – entweder aus der Bodendüse oder dem Handreinigungsteil mit starkem Druck gepresst. Durch die Hitze und den Druck lassen sich unterschiedliche Oberflächen mit dem Dampfsauger schnell und gezielt reinigen. In der Regel kann die Stärke des Wasserdampfes reguliert werden, um so auf die speziellen Eigenschaften der zu bearbeitenden Oberflächen reagieren zu können.

Die Dampfsauger werden auch häufig folgendermaßen bezeichnet:

  • Thermocleaner
  • Waschsauger
  • Dampfstaubsauger
  • Dampfreiniger

Wie funktioniert der Dampfsauger?

Mit einem Dampfsauger können Sie Staub und Verschmutzungen beseitigen – und das in einem Arbeitsschritt. Durch den Wasserdampf, den das Gerät erzeugt, wird der vorhandene Schmutz auf dem Boden oder auf sonstigen Untergründen gelöst. Dies geschieht in der Form, dass der Dampfsauger den erzeugten Wasserdampf mit einem kräftigen Strahl auf die Flächen bringt. Nachdem die Dampfsauger den Schmutz mit dem Wasserdampf gelöst haben, erfolgt der zweite Schritt: Das Aufsaugen der gelösten Schmutz- und Staubpartikel. Das Ergebnis ist eine saubere Oberfläche, erzielt in nur einem Arbeitsgang.

success

Was reinigen Dampfsauger am besten? Das beste Reinigungsergebnis erzielen die Thermocleaner, wenn sie auf glatten und unempfindlichen Oberflächen eingesetzt werden. Sie können auch andere Oberflächen mit den Geräten reinigen, wobei Sie unter Umständen den Dampf regulieren müssen, um gute Ergebnisse ohne Beschädigungen zu erzielen.

Manche der vorgestellten Dampfsauger sind nur für die Reinigung von Hartböden ausgelegt. Polster, Autositze oder Fenster können mit manchen Geräten nicht gereinigt werden. Wenn Sie nach einem Allrounder suchen, sollten Sie beim Kauf auf die Reinigungsmöglichkeiten des angebotenen Gerätes achten. Die Bauform der Dampfreiniger ähnelt sehr häufig der des klassischen Staubsaugers. Sie erhalten auch Dampfsauger, die die Form eines Besens mit oftmals einer dreieckigen Wischauflage besitzen. Diese Dampfsauger werden als Dampfbesen bezeichnet.

info

Welche Eigenschaften führen zum besten Reinigungsergebnis? Beim Aufsaugen der Schmutzpartikel benötigen die Dampfsauger nicht nur Kraft, sondern auch eine hohe Geschwindigkeit – mehr als beim Austritt des Dampfes. Deshalb sollten Sie beim Kauf eines Dampfsaugers darauf achten, dass ein höherer Dampfdruck und eine sehr hohe Temperatur den Reinigungserfolg eines Dampfcleaners fördern.

Die Dampfsauger sind größtenteils mit einer Bürste ausgestattet, die – mit einem Mikrofasertuch bestückt – zum Reinigen der Oberflächen dient. Die Reinigungstücher können Sie in der Regel in der Waschmaschine bei 60 Grad Celsius waschen, um sie mehrmals verwenden zu können. Um kleinere Flächen oder Verschmutzungen zu beseitigen, können Sie verschiedene Aufsätze und Bürsten verwenden, die bei den meisten Geräten zum Lieferumfang gehören. So lassen sich Fugen von Fliesen oder die Ecken der Duschkabine sehr gut reinigen.

Was zeichnet den Dampfsauger aus?

FragezeichenEin besonderes Merkmal des Dampfsauger ist, dass dieses Gerät ganz ohne Chemie und Reinigungsmittel auskommt. Der Schmutz wird durch den Druck angehoben und durch den Lappen aufgenommen. Staubpartikel, Flüssigkeit und Schmutz werden in den Auffangbehälter des Dampfsaugers gesogen, um nach dem Arbeiten geleert zu werden. Manche Dampfsauger, wie zum Beispiel der Dampfsauger von Kärcher, verfügen über einen integrierten Wasserfilter, der die aufgesaugten Partikel und Flüssigkeiten bindet. Dieser Wasserfilter wird nach dem Reinigen einfach ausgeschüttet.

Ein Dampfsauger ersetzt demnach die Arbeiten eines Staubsaugers und des Wischmops. Vergleicht man allerdings die Arbeit des Dampfsaugers mit dem manuellen Reinigen – also mit dem Wischmop und von Hand – kann man einige Unterschiede erkennen. So benötigen Sie beim manuellen Wischen mehrere Arbeitsgänge und Handgriffe, während Sie mit dem Thermocleaner alles in nur einem Arbeitsgang erledigen.

success

Gut für Umwelt, Portemonnaie und Allergiker: Dampfreiniger und Dampfsauger schonen unsere Umwelt und Ihre Haushaltskasse, da sie ohne Reinigungsmittel arbeiten. Hinzu kommt, dass die Geräte durch ihre teilweise integrierten Filtersysteme für Allergiker sehr gut geeignet sind.

Die Vor- und Nachteile des Dampfsaugers

Sie haben gerade gelesen, was den Waschsauger ausmacht. Es gibt noch weitere Punkte, die für dieses elektrische Gerät sprechen, wie zum Beispiel die vielfältige Einsatzweise. Je nach Dampfsauger können Sie Fenster, Polstermöbel, Abzugshauben, Spiegel und weitere Gegenstände reinigen. Beim manuellen Säubern dagegen sind nicht nur mehrere Arbeitsgänge nötig, sondern auch verschiedene Materialien. Deshalb möchten wir Ihnen nochmals im kurzen Überblick die Vorteile des Dampfsaugers aufführen, aber auch dessen Nachteile nicht verschweigen.

Die Vor- und Nachteile des Dampfsaugers:

  • Reinigung ohne chemische Reinigungsmittel
  • Ein einziges Gerät für unterschiedliche Reinigungsbereiche
  • Mehrere Arbeiten werden in einem Arbeitsgang erledigt
  • Zeiteinsparung
  • Kein Bücken erforderlich
  • Kein Einweichen bei starken Verschmutzungen nötig
  • Dampfsauger benötigen Strom
  • Bei unkorrektem Gebrauch können Schlieren auf Oberflächen entstehen
  • Nur für temperaturunempfindliche Oberflächen geeignet

Die verschiedenen Arten der Dampfsauger

Die Dampfsauger sind sozusagen eine Erweiterung der Dampfreiniger. Dabei werden die Geräte aufgrund ihrer Eigenschaften unterschieden, wobei sie alle nach dem gleichen Prinzip arbeiten.

Die Arten der Dampfsauger:

  1. Die Dampfgeräte, die auch als Bodendampfreiniger bezeichnet werden, sehen wie ein klassischer Staubsauger aus. Diese eignen sich zum Reinigen von Böden und anderen Flächen. Der Behälter, also der Körper, ist über einen Schlauch mit einem Rohr verbunden. Die Dampfdüse befindet sich am Ende des Schlauches.
  2. Die Dampfsauger, die Bestandteil unseres direkten Vergleichs sind, ähneln ebenfalls in ihrem Aufbau den Staubsaugern. Verschmutzungen und Flüssigkeiten können gleichzeitig aufgenommen und beseitigt werden. Während manche Geräte diese Schmutzpartikel einfach über die Bodendüse aufsaugen, gibt es auch Dampfsauger, die die Schmutzpartikel in einem Tuch aufnehmen. Die korrekte Bezeichnung dieser Geräte mit dem speziellen Tuch ist eigentlich Dampfbesen.
  3. Wie gerade beschrieben, verfügen die Dampfbesen über ein Tuch, das an der Bodendüse befestigt wird. Dieses Tuch löst den Schmutz und nimmt ihn auch auf. Das heißt, die Dampfbesen haben keinen Schlauch, sondern die Dampfdüse ist direkt am Stiel des Geräts angebracht. Aus diesem Grund werden diese Dampfreiniger auch als Dampfmop bezeichnet und sind zudem nur für die Bodenreinigung ausgelegt.
  4. Die kleineren Ausführungen der Dampfreiniger sind die so genannten Handdampfreiniger. Mit diesen Geräten lassen sich kleinere Oberflächen reinigen, wie zum Beispiel Fenster oder Spiegel. Wie der Name bereits aussagt, werden diese Dampfreiniger in der Hand getragen. Für die Bodenreinigung sind diese Dampfreiniger demnach nicht geeignet. In diesem Zusammenhang haben Sie vielleicht auch schon einmal den Begriff der „Dampfente“ gehört. Hierbei handelt es sich um diese kleinen Handdampfreiniger.
  5. Bei der Suche nach einem Dampfsauger begegnet Ihnen vielleicht auch der Fenstersauger. Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein Gerät speziell zum Reinigen von Fenstern. Die Fenstersauger bestehen entweder aus zwei Teilen oder sind als All-in-one-Geräte erhältlich. Bei den zweiteiligen Geräten wird zuerst das Reinigungsmittel auf die Fensterfläche aufgetragen, um dann mit dem Fenstersauger mit Gummilippe und Saugdüse gereinigt zu werden. Dabei werden Schmutz und Flüssigkeit durch das Gerät aufgesaugt. Die All-in-one-Fenstersauger erledigen die Arbeit in einem Arbeitsgang. Das heißt, diese Geräte verfügen über zwei Wassertanks: Den für das Schmutzwasser und den mit dem Reinigungsmittel.
info

Achtung bei den Gerätebezeichnungen: Die unterschiedlichen Arten der Dampfreiniger und Dampfsauger und deren Funktionen und Eigenschaften zeigen, dass manche Produktbezeichnungen der Hersteller fachlich teilweise nicht korrekt sind.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Dampfsaugers achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Im ersten Step sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, für welche Arbeiten Sie den Dampfsauger einsetzen möchten. Benötigen Sie einen Dampfsauger oder ist doch eher der Dampfbesen die richtige Wahl für Sie? Dies sind nur zwei Punkte, die Sie sich im Vorfeld überlegen sollten. Und hier kommen die weiteren Kaufkriterien der Dampfsauger:

  1. Die Heizleistung spielt bei einem Dampfsauger eine wichtige Rolle. Ein guter Dampfsauger heizt sehr schnell auf und ist demnach schnell einsatzbereit. Geräte, die 2.000 und mehr Watt haben, gehören zu den Dampfsaugern und Dampfreinigern, die schnell zum Einsatz zur Verfügung stehen. Dabei gibt es Reiniger, die innerhalb weniger Sekunden das eingefüllte Wasser auf die entsprechende Temperatur aufgeheizt haben. Doch es gibt auch Dampfgeräte, die teilweise bis zu 10 Minuten zum Aufheizen benötigen. Kurze Aufheizzeiten sind von Vorteil, vor allem, wenn Sie mehr als eine Wassertankfüllung benötigen, um Ihre Arbeit erledigen zu können. Hinzu kommt, dass sich der Stromverbrauch verringert, wenn das Gerät nur kurze Zeit zum Aufheizen benötigt. Das spart Kosten.
  2. Der Kesseldruck, das heißt der Dampfdruck des Dampfsaugers, liegt bei guten Geräten bei 3,5 Bar und mehr. Je höher der Druck, umso effizienter arbeiten die Dampfsauger. Bei den höherpreisigen Dampfsaugern haben Sie zudem den Vorteil, den austretenden Dampf zu regulieren. Durch diese so genannte Dampfregulierung können Sie auf die Eigenschaften empfindlicher Materialien und Oberflächen besser eingehen. So reduzieren Sie zum Beispiel beim Reinigen von Polstermöbeln den Dampfdruck, um Beschädigungen und Flecken zu vermeiden.
  3. Ebenfalls ein wichtiger Punkt beim Kauf ist die Betriebsdauer des Dampfsaugers. Mit der Betriebsdauer wird die Zeitspanne angegeben, die Sie den Dampfsauger nutzen können, ohne dass ein Nachfüllen und erneutes Aufheizen nötig sind.
  4. Auch das Volumen des Wassertanks kann bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen. Denn je seltener Sie das Wasser nachfüllen müssen, desto länger können Sie ohne Pause arbeiten bzw. desto mehr Quadratmeter können Sie am Stück reinigen. Für längere Reinigungsarbeiten sollte das Wassertankvolumen mindestens 1,5 Liter betragen. In einem normalen Haushalt reicht bereits eine Größe um einen Liter.
  5. Die Ausstattung des Dampfsaugers ist ebenfalls ein Kaufkriterium, auf das Sie achten sollten. Unter den Begriff Ausstattung gehört beispielsweise die Anzahl der Wasserbehälter. Manche der Dampfsauger verfügen über einen Nachfülltank, der immer wieder befüllt werden kann und das Wasser an den Haupttank weiterleitet. Diese Geräte werden als Zwei-Tank-Dampfsauger bezeichnet. Dampfsauger mit einem Einkessel-System müssen vor dem Nachfüllen von Wasser, damit Sie Ihre Arbeit fortsetzen können, zuerst abkühlen. Ein weiteres, recht angenehmes Ausstattungsteil ist das Dampfbügeleisen. Dieses Bügeleisen ist speziell für die Dampfgeräte konzipiert und wird daran angeschlossen. Über diese Anschlussmöglichkeit können Sie den Dampfsauger zusätzlich als Dampfbügelstation verwenden.
  6. Leuchten, die Ihnen unter anderem den Füllstand des Wassertanks oder die Bereitschaft des Dampfsaugers anzeigt, sind bei den Geräten ebenfalls als sinnvoll zu nennen. Mit den Leuchten können Sie direkt erkennen, ob das Gerät einsatzbereit ist oder das Wasser im Tank schon aufgebraucht ist.
  7. Zubehörteile bei einem Dampfsauger machen das Gerät zu einem multifunktional einsetzbaren Haushaltshelfer. Bürstenaufsätze für Polster und Autositze, zum Fenster putzen oder zum speziellen Reinigen von Parkett und Laminat geben dem Dampfsauger weitere Einsatzgebiete. Einige der Dampfgeräte werden bereits mit umfangreichem Zubehör ausgeliefert, sodass Sie nichts nachkaufen müssen.
  8. Features wie Regulierung der Dampfausstoßmenge oder auch die Möglichkeit, den Dampfsauger als Staubsauger zu verwenden, bieten Ihnen ebenfalls Vorteile.
Worauf speziell beim Kauf von Dampfsaugern mit Einkessel-System achten? Dampfsauger mit einem Einkessel-System sollten mit einem Sicherheitsventil ausgestattet sein. Es verhindert, dass Sie den Verschluss des Wassertanks nach dem Gebrauch vorzeitig öffnen können. Der Verschluss ist sehr heiß, sodass die Gefahr, sich zu verbrühen, sehr hoch ist. Um dies zu vermeiden, verhindert das Sicherheitsventil ein vorzeitiges Öffnen, bevor der Druck im Behälter komplett entwichen ist.

Wissenswertes zu Dampfsaugern

Dampfsauger VergleichDas Arbeiten mit dem Dampfsauger ist gegenüber dem Wischen von Hand sehr effektiv. Zudem lassen sich Verschmutzungen durch den heißen Dampf wesentlich schneller und einfacher lösen. Für den Erfolg einer Reinigungsaktion steht der „Sinnersche Kreis“. Dieser Kreis besteht aus vier verschiedenen Parametern, die für die Reinigungswirkung verantwortlich sind:

  • Die Einwirkzeit
  • Die mechanischen Kräfte
  • Die Temperatur
  • Die Chemie

Der Dampfsauger kommt ohne Chemie aus, dafür arbeitet das Gerät mit einer höheren Temperatur. Dampfsauger, die zusätzlich mit einem Mikrofasertuch arbeiten, verstärken die Reinigungsleistung nochmals. Bei manchen Reinigungsarbeiten, wie beispielsweise beim Säubern von Fugen zwischen den Fliesen, kann eine Bürste für die effiziente Reinigung sorgen und somit den Reinigungserfolg verbessern.

Um die effiziente Reinigung mit dem Dampfsauger zu erzielen, wird in dem integrierten Wasserkessel Wasserdampf produziert. Dieser wird über eine entsprechende Vorrichtung zur Düse des Dampfsaugers geführt, um dort mit hohem Druck hinaus transportiert zu werden. Verschmutzungen lösen sich durch den heißen Dampf. Und diese gelösten Schmutzpartikel werden durch die Saugfunktion des Geräts direkt aufgesaugt.

success

Saubere und trockene Oberflächen: Da Dampfsauger die Schmutzpartikel und die Feuchtigkeit direkt aufsaugen, bleiben Ihnen Wasserpfützen erspart. Die gereinigte Oberfläche ist direkt nach dem Wischen trocken.

Für welche Oberflächen eignen sich die Dampfsauger?

Beim Reinigen mit Dampf sollten Sie einige Dinge beachten. So sollten Sie bestimmte Oberflächen oder Bodenarten nicht mit dem Dampfsauger bearbeiten, da diese sonst beschädigt werden können. Diese Böden sollten Sie nicht mit Dampf reinigen:

  • Unversiegelte Böden oder Oberflächen
  • Geöltes Holz
  • Kork
warning

Wichtig bei der Reinigung von Polstermöbeln, Polstern oder Matratzen: Bei diesen Materialien sollten Sie mit nicht zu hohen Temperaturen und mit geringerem Dampf arbeiten. Es ist sinnvoll, erst einmal an einer kleinen Stelle das Ergebnis der Dampfreinigung zu testen, bevor Sie das gesamte Produkt reinigen.

Dampfsauger sind zum Reinigen von Fliesen und Fugen hervorragend geeignet. Sowohl Fliesen als auch die Fugen sind hitzeunempfindlich, wodurch Sie auch direkt mit der Fugendüse beziehungsweise der Punktstrahldüse auf die Fugen halten können. Starke Verunreinigungen können Sie mit einem Bürstenaufsatz entfernen.

Die Geschichte der Dampfsauger

Der beste DampfsaugerDie Geschichte der Dampfsauger geht viele Jahre zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden Geräte erfunden, die den Schmutz wegbliesen. Dabei handelte es sich um große Maschinen, die auf einen Karren montiert und mit Pferden von Haus zu Haus gezogen wurden. Ausgestattet mit einem langen Schlauch, der in die Häuser der Bewohner hineingelegt wurde, wurde der Schmutz aus dem Haus geblasen. Um dies zu gewährleisten, musste die Pumpe des Geräts von Hand bedient werden – ein sehr großer Kraftakt. Aufgrund dieser Tatsache war der Preis für diese spezielle Reinigung sehr hoch, sodass sich nur die reicheren Menschen diese Reinigung leisten konnten.

Um 1900 wurde dann der erste Staubsauger entwickelt, der den Schmutz einsaugte. Erfinder war damals Hubert Cecil Booth, der für dieses Gerät ein Patent in England anmeldete. Leider blieb der erwartete Erfolg für seine Maschine aus. Weitaus erfolgreicher war 6 Jahre später der Erfinder James Murray Spangler. Er entwickelte ein Gerät, das aus einer rotierenden Bürste, einem Kissen, einem Ventilator und dem Gehäuse bestand. 2 Jahre später ließ Spangler auf dieses Gerät das Patent eintragen und verkaufte die Erfindung an Hoover.

In Deutschland entwickelte im Jahre 1912 Axel Wenner-Gren einen Staubsauger. Generell fiel der erwartete Erfolg dieser Staubsauger-Erfindungen eher mäßig aus. Erst im 20. Jahrhundert schafften es die tragbaren Staubsauger in die Haushalte. Die Geräte wurden günstiger, die Modelle unterschiedlicher, was die Nachfrage entsprechend erhöhte. 1980 brachten einige Hersteller kleinere Geräte auf den Markt – die Handstaubsauger waren geboren. Allerdings waren diese Geräte noch immer alles andere als handlich und leicht und auch in puncto Leistung konnten sie nicht überzeugen.

Anfangs zeigten die elektrischen Staubsauger zudem gewisse Schwächen, die im Laufe der Zeit behoben und verbessert wurden. Sauger in größeren Ausführungen wurden mit Rollen ausgestattet, um das Handling zu erleichtern. Auch neue Technologien wurden in die Staubsauger eingebaut. So saugten die Geräte nicht nur, sondern hinterließen eine saubere Luft.

Im Jahre 1993 wurde dann der erste Zyklonen-Staubsauger von dem Briten James Dyson vorgestellt. Mit dieser Technologie wurde das Unternehmen innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer. Die Staubsauger, die ohne Beutel arbeiten, sollten die Arbeit im Haushalt vereinfachen und die Sauberkeit erhöhen. Allerdings konnten alle diese Geräte nur eines: Saugen. Das heißt, wer eine saubere Wohnung wollte, musste nass wischen. Wischmop, Wischbesen und andere Gerätschaften wurden eigens dafür entwickelt, um die Arbeit zu vereinfachen.

success

Siegeszug der Dampfsauger: Die Multigeräte, die dann auf den Markt kamen, konnten nicht nur saugen, sondern auch reinigen: Das war die Geburt der Dampfsauger. Verschiedene Oberflächen konnten gereinigt werden und das alles in einem Arbeitsgang.

Gibt es Alternativen zum Dampfsauger?

Als Alternativen zu dem Dampfsauger sind der klassische Staubsauger und der Putzlappen oder Wischmop zu nennen. Während Sie mit dem Staubsauger Flächen vom groben Schmutz befreien und mit dem Wischmop nass durchwischen können, erledigt der Dampfsauger beides gleichzeitig. Allerdings gibt es nur wenige Geräte, die auch saugen können, sodass oftmals in den Haushalten weiterhin die Staubsauger zum Aufsaugen zum Einsatz kommen.

So nutzen Sie den Dampfsauger richtig

Darauf sollten Sie achtenBevor Sie die Arbeit mit dem Dampfsauger beginnen können, müssen Sie einige Schritte durchführen, um das Gerät in Betrieb zu nehmen. Generell sollten Sie die Vorgaben des Herstellers befolgen, um Beschädigungen oder gar Unfälle zu vermeiden. Und so nutzen Sie den Dampfsauger richtig:

  1. Im ersten Schritt füllen Sie das Wasser in den Wasserbehälter des Geräts. Füllen Sie nur so viel Wasser ein, wie der Hersteller vorgibt. In der Regel verfügt der Behälter über eine Markierungsmarke, die Ihnen zeigt, wie hoch der Wasserstand sein darf.
  2. Der nächste Schritt ist das Aufheizen des Geräts. In der Regel benötigen die Dampfsauger eine Aufheizzeit von etwa 5 Minuten, manche weniger, manche mehr. Erst wenn das Wasser aufgeheizt ist, können Sie den Dampfsauger verwenden. Bedenken Sie, dass die Austrittsöffnungen an dem Gerät sehr heiß sind.
  3. Bei manchen Dampfsaugern können Sie die Dampfmenge regulieren. Gerade bei empfindlichen Bodenbelägen oder Materialien sollten Sie mit nur wenig Dampf arbeiten. Passen Sie die Dampfmenge an das Material an.
  4. Beim Arbeiten mit dem Dampfsauger gehen Sie zügig vor. Halten Sie das Gerät nicht zu lange an der gleichen Stelle, sondern bewegen Sie es gleichmäßig hin und her. Haben Sie die Dampfmenge gering eingestellt, ist der Boden meistens nach dem Wischen direkt trocken. Ist der Boden etwas feuchter, können Sie entweder mit einem Tuch nachwischen oder etwas warten, bis der Boden trocken ist.
warning

Was tun bei unschönen Schlieren? Haben Sie nach dem Reinigen mit dem Dampfsauger Schlieren oder Streifen auf dem Material, kann es sich um frühere Rückstände von Reinigungsmitteln handeln. Diese Streifen und Schlieren können Sie entfernen, indem Sie die Reinigung mit dem Thermocleaner nochmals wiederholen.

Für wen eignet sich ein Dampfsauger?

Dampfsauger können Sie überall dort einsetzen, wo Hartböden vorzufinden sind. Statt der klassischen Reinigung mit Staubsauger, Putzeimer, Putzlappen und chemischen Reinigungsmitteln erledigt der Dampfsauger diese Arbeitsschritte in einem. Während Sie sich beim Putzen mit dem Putzlappen oftmals bücken müssen, um den Lappen auszuwringen, sparen Sie sich das beim Dampfsauger. Zudem sind diese Geräte oftmals flexibel einsetzbar: Fliesen, versiegelte Holzfußböden, Parkett oder Linoleum können Sie mit einem Dampfsauger wischen. Und auch Teppiche können Sie mit diesen Allzweckgeräten reinigen.

success

Interessant für Allergiker: Da Dampfsauger ohne Reinigungsmittel arbeiten, sind diese Geräte vor allem für Allergiker eine interessante Möglichkeit.

Fragen rund um den Dampfsauger

Dampfsauger bestellenWas bedeutet die Abkürzung kPa?

Mit der Abkürzung kPa wird die Saugkraft bei Staubsaugern und Dampfsaugern angegeben. Mit der Wattzahl des Geräts hat diese Angabe nichts zu tun. Ein guter Staubsauger oder Dampfsauger sollte eine Saugkraft zwischen 13 und 22 kPa haben, um eine gute Saugleistung zu garantieren.

Lassen sich auch Milben aus Matratzen mit dem Dampfsauger entfernen?

Einige der Hersteller von Dampfsaugern weisen in ihrer Produktbeschreibung darauf hin, dass mit dem Gerät auch Milben aus Matratzen entfernt werden können. Wichtig ist, dass Sie die Reinigung mit ganz wenig Dampf vornehmen, da sich die Matratze ansonsten mit Flüssigkeit vollsaugt. Die mögliche Folge: Schimmel, der von außen nicht sichtbar ist.

Worin liegen die Vorteile zum klassischen Wischen?

Dampfsauger arbeiten mit Hitze und Dampf, sodass das Reinigungsergebnis gegenüber dem klassischen Wischen als gründlicher zu bezeichnen ist. Hinzu kommt, dass Sie mit einem Dampfsauger die Arbeit schneller erledigen können. Zudem verzichten Sie beim Wischen mit dem Dampfsauger auf Reinigungsmittel, was Ihren Geldbeutel und die Umwelt schont.

Was kostet ein Dampfsauger?

Die Preise von Dampfsaugern sind breit aufgestellt. Sie erhalten günstige Dampfsauger bereits für einen zweistelligen Betrag, können aber auch mehrere Hundert Euro investieren, um einen hochwertigen Dampfsauger zu erwerben. Allerdings ist bei den höherpreisigen Dampfsaugern oftmals viel Zubehör im Lieferumfang enthalten, was den höheren Preis ebenfalls gerechtfertigt.

Gibt es einen Dampfsauger-Test bei der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseDie Testredaktion der Stiftung Warentest hat die Dampfsauger bisher noch nicht unter die Lupe genommen. Bei unserer Recherche sind wir allerdings auf einen Dampfreiniger-Test gestoßen, den Sie hier herunterladen können. Beim Test wurden insgesamt 16 Geräte auf Reinigungstour geschickt. Dabei wurden neben Stielgeräten für den Boden auch große Dampfreiniger und kleine Handreiniger genauer inspiziert.

Im Dampfreiniger-Test konnte allerdings keines der Geräte überzeugen. Vielmehr kam die Stiftung Warentest zu dem Ergebnis, dass die klassische Reinigung mit Wischmop und Putzeimer günstiger und besser ist. Sollte die Stiftung Warentest in der nächsten Zeit einen Test mit den Dampfsaugern veröffentlichen, werden wir Sie an dieser Stelle über das Testergebnis und vielleicht auch über den Testsieger informieren.

Gibt es einen Dampfsauger-Test auf Öko Test?

Auch bei Öko Test haben wir keinen Dampfsauger-Test finden können. Auch den Dampfreinigern ist die unabhängige Testredaktion bisher noch nicht zu Leibe gerückt. Allerdings konnten wir einen Fugenreiniger Test finden, der in puncto Fugenreinigung mit dem Dampfsauger vergleichbar ist. Den Test können Sie kostenpflichtig downloaden und erfahren dann, wie die Reinigungsgeräte im Fugenreiniger-Test von Öko Test abgeschnitten haben.

Dampfsauger-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Dampfsauger

PlatzierungProduktDatumPreis 
1. Kärcher SV 7 1.439-410.0 Dampfsauger 05/2019 468,96€ Zum Angebot
2. Vileda Steam SC-1086 Dampfsauger 05/2019 54,58€ Zum Angebot
3. Bissell Vac & Steam 1977N Dampfsauger 05/2019 148,85€ Zum Angebot
4. POLTI Lecoaspira FAV 20 PVEU0081 Dampfsauger 05/2019 386,00€ Zum Angebot
5. Kärcher SC 2 EasyFix Dampfreiniger 11/2019 88,85€ Zum Angebot
6. POLTI Lecoaspira FAV30 PVEU0082 Dampfsauger 05/2019 353,63€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Kärcher SV 7 1.439-410.0 Dampfsauger