stern-Nachrichten

Die besten 10 Dashcams, mit denen Sie Ihre Autofahrt aufzeichnen können – 2018 Test und Ratgeber

Als Autofahrer können Sie sich mit Sicherheit folgendes Szenario gut vorstellen: Zwei Autos biegen nebeneinander links ab. Es kommt zum Crash, da der Unfallverursacher in die Abbiegespur des Geschädigten geraten ist. Dieser hatte eine Dashcam im Einsatz und konnte somit den Unfallhergang aufnehmen.

Laut dem Bundesgerichtshof kann der Geschädigte in diesem Fall die Aufnahmen der Autokamera als Beweismittel vor Gericht vorzeigen und sich somit in einem Prozess durchsetzen. Aufgrund dessen ist es ratsam auf eine Dashcam zu setzen, wenngleich es hierbei auf einige grundlegende Dinge zu achten gilt, die wir Ihnen weiter unten in diesem Ratgeber genau vorstellen werden.

Doch welche Dashcams gibt es überhaupt und was sind die besten Modelle? Anbei haben wir Ihnen insgesamt zehn Autokameras im Detail vorgestellt und die Vor- und Nachteile der Dashcams miteinander verglichen. Somit finden Sie auf Anhieb das richtige Modell und können sich für eventuelle Rechtsstreits gut vorbereiten.

Die 4 besten Dashcams im kompakten Vergleich auf STERN.de

Vantrue N2 Pro Dual Dashcam
Auflösung
Full HD
Display
Gewicht
381 g
Prozessor
NOVATEK NT96660
Bildsensor
Sony Exmor IMX323 Sensor
Halterung
Besonderheit
360° Weitwinkelobjektiv + Nachtsicht + Rückkamera + Parkmonitoring und weiteres
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
150€
ca.
191€
iTracker Stealthcam II Dashcam
Auflösung
Full HD
Display
Gewicht
358 g
Prozessor
NOVATEK NT96655
Bildsensor
SONY IMX323 CMOS
Halterung
Besonderheit
Dashcam mit einem Heckkamera-Anschluss
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
90€
ca.
116€
APEMAN Dashcam
Auflösung
Full HD
Display
Gewicht
358 g
Prozessor
keine Angabe
Bildsensor
keine Angabe
Halterung
Besonderheit
Bewegungserkennung, Parkmonitor, Loop-Aufnahme
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
70€
ca.
55€
APEMAN Dashcam mit 2.45″ IPS Bildschirm
Auflösung
Full HD
Display
Gewicht
299 g
Prozessor
keine Angabe
Bildsensor
SONY IMX323
Halterung
Besonderheit
Loop-Aufnahme und Bewegungserkennung
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
60€
ca.
73€
Abbildung
Modell Vantrue N2 Pro Dual Dashcam iTracker Stealthcam II Dashcam APEMAN Dashcam APEMAN Dashcam mit 2.45″ IPS Bildschirm
Auflösung
Full HD Full HD Full HD Full HD
Display
Gewicht
381 g 358 g 358 g 299 g
Prozessor
NOVATEK NT96660 NOVATEK NT96655 keine Angabe keine Angabe
Bildsensor
Sony Exmor IMX323 Sensor SONY IMX323 CMOS keine Angabe SONY IMX323
Halterung
Besonderheit
360° Weitwinkelobjektiv + Nachtsicht + Rückkamera + Parkmonitoring und weiteres Dashcam mit einem Heckkamera-Anschluss Bewegungserkennung, Parkmonitor, Loop-Aufnahme Loop-Aufnahme und Bewegungserkennung
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
150€
ca.
191€
ca.
90€
ca.
116€
ca.
70€
ca.
55€
ca.
60€
ca.
73€

1. Vantrue N2 Pro Dual Dashcam im Test

Von dem Hersteller Vantrue möchten wir Ihnen gerne eine weitere Autokamera vorstellen, die sich mit einem besonderen Weitwinkel objektiv auszeichnet. Mithilfe der Front-Kamera können Sie sogar Aufnahmen in WQHD-Qualität aufzeichnen. Das Beste ist dabei, dass die allgemeine Bildauflösung mit zwölf Megapixeln ebenfalls sehr hoch ist. Dies stellt für Sie als Anwender sicher, dass Sie sämtliche Aufnahmen in einer sehr guten Qualität aufzeichnen werden.

Neben einem besonders leistungsstarken Novatek NT96660 Chip setzt der Hersteller noch auf den beliebten Sony Exmor IMX323 Sensor. Außerdem ist dieses Modell mit insgesamt vier Infrarotlampen ausgestattet, sodass Sie nachts und bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Videos aufzeichnen können.

Neben einem Parkmodus, einer Bewegungserkennung sowie einer Notfallversperrung profitieren Sie hingegen noch von einigen weiteren Funktionen, die Sie sich ganz einfach zunutze machen können. In diesem Zusammenhang ist vor allem der GPS-Modus zu erwähnen. Gleiches gilt aber auch für das praktische 24 Stunden Loop Recording, das dafür sorgt, dass Sie bereits aufgezeichnete Inhalte der Speicherkarte automatisch überschreiben können.

Fazit

Mit der hochauflösenden Vantrue N2 Pro Autokamera profitieren Sie von einer soliden Technik und einer guten Verarbeitung. Überwachen Sie Ihre Fahrt von vorn und hinten und schützen Sie sich somit in einem Schadensfall. Wie viele Anwender bestätigen, kann sich vor allem die Aufnahmequalität sehen lassen. Gleiches gilt für die Auflösung des verbauten LCD Displays sowie für die kinderleichte Bedienung.

2. iTracker Stealthcam II Dashcam mit Full HD und Dual-Modus

Wenn Sie auf der Suche nach einer gut ausgestatteten Dashcam mit vielen nützlichen Features sein sollten, dann bietet sich das Modell iTracker Stealthcam II gut für Sie an. Diese Autokamera zählt zu den absoluten Bestsellern auf Amazon und verspricht im Vergleich zu vielen Einsteigermodellen eine Aufnahmequalität in Full HD.

Der Hersteller iTracker verbaut in dieser Dashcam zudem einen Bildsensor von Sony. Dies verspricht eine durchweg gute Kameraqualität, sodass Sie die aufgezeichneten Inhalte auch wirklich verwerten können. Die Besonderheit stellt bei diesem Modell der optionale Heckkamera-Anschluss dar. Denken Sie aber daran, dass Sie im Bedarfsfall die Kamera für das Heck des Autos separat erwerben müssen.

Die Videoauflösung können Sie natürlich auch gerne individuell anpassen. Die Autokamera iTracker unterstützt Full HD mit 30 Bildern pro Sekunde sowie Aufnahmen in 720p und 480p. Ein weiteres Extra stellt das 170° Weitwinkelobjektiv dar, das vertikal schwenkbar ist. Somit haben Sie stets alles im Blickwinkel!

Fazit

Der iTracker Stealthcam II Dashcam ist die richtige Autokamera für Sie, wenn Sie eine gute Ausstattung, Verarbeitung und Aufnahmequalität voraussetzen. Für einen soliden Preis profitieren Sie hier von einem Top-Modell, das Full HD unterstützt.

3. APEMAN Dashcam im Vergleich

Eine weitere Alternative zur Autokamera der Marke iTracker stellt das Modell vom Hersteller APEMAN dar. Diese Dashcam zeichnet ebenfalls in Full HD auf und bietet ähnliche Funktionen im selben Preissegment.

Die APEMAN Dashcam zeichnet zudem nicht nur Full HD-Videos auf, sondern auch Fotos in 4032 x 3024p. Somit können Sie alle Details Ihrer Fahrt sicher und in einer guten Qualität aufzeichnen, was wirklich praktisch ist. Außerdem stehen mehrere Einstellmodi bereit, wie zum Beispiel externes Infrarot oder auch das Aufzeichnen der Inhalte ohne dieses Feature.

Zu den Ausstattungsmerkmalen dieser Autokamera zählen des Weiteren GPS, ein G-Sensor sowie eine Berührungstaste, Nachtsichtfunktion und ein praktisch zu bedienter Parkmonitor.

Fazit

Diese Dashcam der Marke APEMAN zeichnet sich mit einer guten Qualität und einer einfachen Bedienung aus. In dem Menü kann einfach navigiert werden und das Display bietet eine solide Auflösung. Mit diesem Gerät sind Sie also bestens bedient, wenn Sie eine gute Dashcam für unter 100 € kaufen möchten.

4. APEMAN Dashcam Alternativmodell

Von der bereits vorgestellten Autokamera der Marke APEMAN gibt es auch ein Schwestermodell, das zu einem günstigeren Preis auf Amazon erhältlich ist und ebenfalls recht gute Bewertungen abstauben konnte. Sind Ihnen die beiden bereits vorgestellten Autokameras also einfach zu teuer und Sie möchten gerne ein paar Euro extra sparen, so stellt diese Ausführung von APEMAN eine stets gute Wahl für Sie dar.

Die APEMAN Dashcam nimmt ebenfalls in Full HD auf. Außerdem verfügt die Kamera noch über ein 170° Weitwinkelobjektiv sowie über ein 3-Zoll großes LCD-Display, über das Sie alle Einstellungen vornehmen können. Neben einem Parkmonitor unterstützt die Kamera noch eine Loop-Aufnahme sowie einen Nachtsichtmodus. Demnach kann sich die Funktionsvielfalt dieser Dashcam für Ihr Fahrzeug wirklich sehen lassen.

Viele Verbraucher, die sich die APEMAN Dashcam zugelegt haben, loben die gute Autohalterung und die sehr hohe Auflösung der aufgenommenen Inhalte. Selbst im Dunkeln liefert die Kamera ein brauchbares Bild, dank dem Sie die Kennzeichen anderer Fahrzeuge gut erkennen können.

Fazit

Mit dieser Dashcam der Marke APEMAN sind Sie gut bedient, wenn Sie einige der Funktionen der bereits präsentierten Modelle nicht benötigen und dennoch die grundlegenden Features in einer guten Qualität in Anspruch nehmen wollen.

5. TOGUARD Mini 1080P Autokamera

Eine weitere Autokamera, die von den Kunden des Onlineshops Amazon sehr gut bewertet wird, ist das Modell des Herstellers TOGUARD. Diese Dashcam verfügt über einen DVR-Recorder und nimmt sämtliche Inhalte in Full HD in einer bestmöglichen Qualität auf. Denken Sie hier wie bei allen anderen Geräten daran, dass Sie in der Regel eine separate SD Karte benötigen, auf der die Videoinhalte gespeichert werden.

Der Hersteller TOGUARD verbaut einen schnellen Novatech HD Chipsatz sowie ein 120° A+ Objektiv, das für solide Aufnahmen geeignet ist. Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen können Sie also sämtliche Fahrbahnen aufzeichnen und sich bei einem unverschuldeten Unfall absichern.

Die Bedienung erfolgt über ein 1,5 Zoll großes LCD Display. Dieser Bildschirm ist solide aufgelöst und verfügt über mehrere Tasten, mit denen Sie die einzelnen Menüpunkte bequem erreichen und individuelle Einstellungen vornehmen können.

Wenn Sie sich auf dieses Modell festlegen, so profitieren Sie außerdem von einer einfachen Installation und Einstellmöglichkeit. Der Hersteller liefert nämlich sämtliche Komponenten mit, die Sie benötigen, wie zum Beispiel einen Saugnapf bzw. die notwendigen Ladekabel, um die Autokamera mit Energie versorgen zu können.

Fazit

Diese Autokamera der Marke TOGUARD ist gut für Sie geeignet, wenn Sie besonders wenig Geld ausgeben möchten und dennoch die Autofahrt aufzeichnen wollen. Als eine weitere Besonderheit bietet Ihnen TOGUARD eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an. Sind Sie also aus irgendeinem Grund nicht mit der Qualität der Aufnahmen oder auch mit der Verarbeitung dieser Kamera zufrieden, so senden Sie das Modell einfach wieder zurück und Ihnen wird der bereits gezahlte Kaufpreis auf dem Konto erstattet. Dies ist aber nur möglich, wenn Sie die Dashcam online bei Amazon bestellen.

6. Oasser Autokamera im Vergleich

Eine alternative Dashcam im mittleren Preissegment stellt das Modell des Herstellers Oasser dar. Diese Kamera zeichnet ebenfalls mit 1.920 x 1.080 Pixeln in Full HD auf. Außerdem profitieren Sie hier von einer 170 ° Weitwinkeloption sowie von einem Nachtsichtmodus. Insofern stellt es überhaupt kein Problem dar, wenn Sie selbst bei schlechten Lichtverhältnissen Aufnahmen aufzeichnen möchten.

Sehr interessant ist außerdem der praktische Loop-Aufnahme-Modus. Hiermit können Sie jedes Video in wenige Minuten unterteilen, was das Ansehen sehr erleichtert. Praktisch ist ein weiteres Feature, mit dem Sie automatisch ältere Aufnahmen der Kamera überschreiben, wenn Ihre Speicherkarte voll ist. Somit können Sie also jeden wichtigen Augenblick aufzeichnen und eventuelles Beweismaterial sicherstellen.

Eine spezielle GPS Funktion sorgt außerdem dafür, dass der aktuelle Standort der Aufzeichnung hinterlegt werden kann. Hierbei setzt der Hersteller auf eine GPS-Satelliten-Zeit Synchronisation. Dieses Feature bietet den Vorteil, dass ebenfalls die aktuelle Geschwindigkeit aufgezeichnet wird.

Fazit

Mit der Oasser Autokamera profitieren Sie von sehr gut aufgezeichneten Bildern, einer Weitwinkel-Option sowie von einer einfachen Bedienung. Insofern sind Sie mit diesem Modell gut bedient, wenn Sie eine Dashcam aus dem mittleren Preissegment suchen.

7. AUKEY Dashcam

Vielleicht sind auch Ihnen die technischen Produkte der Marke AUKEY ein Begriff, die vorrangig auf Amazon vertrieben werden. Diese Autokamera hat recht ähnliche Funktionen wie die bereits vorgestellten Ausführungen aus der obigen Übersicht. In diesem Zusammenhang ist vor allem die Videoqualität in Full HD zu erwähnen.

Die Bedienung erfolgt bei der AUKEY Dashcam über ein 1,5 Zoll großes LCD Display. Außerdem kann die Autokamera über zwei Ports mit Energie versorgt werden. Der Hersteller legte beim Design der Kamera einen großen Wert auf eine möglichst unauffällige Gestaltung. Wenn Sie dieses Modell also direkt hinter dem Rückspiegel anbringen, so kann diese Kamera im Normalfall nicht entdeckt werden.

Sowohl bei Tageslicht als auch bei schlechten Lichtverhältnissen nimmt diese Autokamera die Inhalte sehr gut auch. Außerdem unterstützt das Modell noch GPS, was zur Bestimmung der Unfallorte wichtig ist.

Fazit

Die technischen Produkte des Herstellers AUKEY zeichnen sich stets mit einer soliden Qualität aus. Dies trifft auch auf die Dashcam aus dem Sortiment der Marke zu. Sie profitieren hierbei also von einem kompakten Begleiter, der sich ebenfalls sehr einfach am Fahrzeug montieren und eine praktische Verwaltung des Speichers bietet.

8. SUPEREYE Dashcam

Eine Dashcam, die bei den Kunden des Onlineshops Amazon hoch im Kurs steht, ist das Modell des Herstellers SUPEREYE. Zu einem guten Preis von weniger als 60 € profitieren Sie hier von einer solide ausgestatteten Kamera für das Auto, die mit einem Sensor des Herstellers Sony versehen ist.

Damit können Sie also sicherstellen, dass sämtliche Aufnahmen in Full HD aufgezeichnet werden. Dank der Infrarotkameras stellt es zudem kein Problem dar, wenn Sie bei Nacht unterwegs sind und Ihre Fahrt gerne aufzeichnen möchten. Das 170° Weitwinkelobjektiv macht es außerdem möglich, dass Sie mehrere Fahrbahnen in einem breiteren Feld erfassen.

Fazit

Bei diesem Modell profitieren Sie sogar von einer 60-tägigen Geld-zurück-Garantie. Insofern haben Sie ausreichend Zeit, um sich selbst von den Vorteilen, der Kameraqualität und der allgemeinen Bedienung dieser Dashcam zu überzeugen. Wie viele Anwender bestätigen, punktet diese Kamera mit einer guten Videoqualität und einer einfachen Installation.

9. Crosstour Mini AutoKamera CR700

Von dem Hersteller Crosstour gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Dashcams zu kaufen, wobei wir Ihnen hier auf dieser Seite vorrangig das Modell CR700 vorstellen möchten. Mit dieser Kamera zeichnen Sie mit 1080p in Full HD Inhalte auf und profitieren stets von einem klaren und ausgeglichenen Bild.

Dank dem 170° Weitwinkel 6G Objektiv sind Sie außerdem dazu in der Lage, dass Sie einen größeren Bereich aufzeichnen können. Somit ist es also problemlos zu realisieren, dass eventuelle Unfallvorgänge wahrheitsgemäß wiedergegeben werden können. Dies ist auf keinen Fall zu unterschätzen und sollte bei der Auswahl einer Autokamera und unbedingt beachtet werden.

Fazit

Diese Kamera unterscheidet sich kaum im Vergleich zu den bereits vorgestellten Modellen, was die Funktionen betrifft. Allerdings bemängeln einige Nutzer, dass der verbaute Akku eine sehr geringe Laufzeit bietet und dass das Modell ohne ein Kabel in der Praxis nicht zu gebrauchen ist.

10. Innosinpo Auto Kamera

Viele Verbraucher sind bekanntlich stets auf der Suche nach alternativen Produkten aus unterschiedlichen Kategorien, die zu besonders günstigen Preisen erhältlich sind. Weiter oben haben wir Ihnen passend dazu bereits einige Autokameras vorgestellt, die vorrangig dem mittleren bzw. oberen Preissegment zugeordnet werden können. Es gibt aber auch Dashcams, die bereits für weniger als 30 € für Sie erhältlich sind.

In diesem Zusammenhang ist vor allem die Innosinpo Auto Kamera zu erwähnen. Mit diesem Modell können Sie ebenfalls in einem echten Full HD aufnehmen und außerdem von vielen Funktionen profitieren, wie zum Beispiel einer automatischen Bewegungserkennung und dem Loop-Modus, der besonders praktisch ist.

Fazit

Legen Sie also keinen allzu großen Wert auf möglichst vielfältige Funktionen und eine Auflösung von 4K, dann bietet sich diese Alternative von Innosinpo wirklich optimal für Ihr Fahrzeug an. Denken Sie hier ebenfalls an eine ausreichend große SD Speicherkarte, die Sie bereits für kleines Geld bekommen.

Gibt es einen Dashcam Test der Stiftung Warentest?

Wenn Sie einen großen Wert auf die Meinung vom Verbrauchermagazin Stiftung Warentest legen, so müssen wir Sie im Zusammenhang mit den Autokameras leider enttäuschen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags hat die Stiftung Warentest nämlich noch keinen Dashcam Test durchgeführt. Laut unseren Informationen ist die Redaktion jedoch gerade damit beschäftigt und wird demnach in einigen Wochen bis Monaten einen entsprechenden Testbericht mit den aktuellen Testsiegern der Dashcams veröffentlichen. Sobald dies der Fall ist, werden wir diesen Beitrag natürlich mit dem entsprechenden Link aktualisieren, sodass Sie sich bei Interesse weiter dazu informieren können.

Hat die ÖKO-Test die Autokameras bereits intensiv verglichen und einen Testsieger ermittelt?

Bei dem Verbrauchermagazin ÖKO-Test sieht es im Zusammenhang mit den Autokameras ebenfalls so aus wie bei der Stiftung Warentest. Demnach sind auch hiervon noch keine Testergebnisse verfügbar.

Wie viel Geld sollten Sie für eine gute Autokamera investieren?

DashcamSolide verarbeitete Dashcams finden Sie bereits für weniger als 100 €. Diese Modelle eignen sich wunderbar, um die Fahrt bequem aufzuzeichnen. Je mehr Funktionen Sie jedoch voraussetzen, umso höher fällt der Kaufpreis einer guten Autokamera aus. Dies gilt vor allem für Funktionen, wie zum Beispiel einen Erschütterungssensor, eine besonders hohe Auflösung über Full HD sowie für Kameras, die über einen integrierten Speicher o. ä. verfügen.

In diesen Fällen sind die Videoaufnahmen einer Dashcam vor Gericht zugelassen

Der Einsatz einer Autokamera im Fahrzeug kann besonders praktisch und zu empfehlen sein, wenn es zu Unfällen kommt. Dies ist auch vielen Autofahrern bewusst, weshalb die kleinen und oftmals sehr kompakten Kameras bequem hinter die Windschutzscheibe geklemmt werden, somit diese das Verkehrsgeschehen unmittelbar nachverfolgen und festhalten können. Der Grund, weshalb viele Autofahrer auf eine solche Kamera setzen, hängt mit den Beweisen zusammen, die somit bei Unfällen gesammelt werden können. Allerdings verstoßen die Aufnahmen einer solchen Dashcam in der Regel gegen das Datenschutzrecht, das im Mai 2018 nochmals verschärft wird. Wie der Bundesgerichtshof allerdings nun urteilte, können die Aufnahmen einer Autokamera dennoch vor Gericht in Einzelfällen benutzt werden.

Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die Aufnahmen als Beweismittel zugelassen sind

AutokameraSeit Jahren haben sich Anwälte und Richter in deutschen Gerichten gestritten, ob der Einsatz einer Autokamera rechtens ist und vor allem inwieweit die Beweise benutzt werden können, um Urteile zu fällen. Erstmals hat der deutsche Bundesgerichtshof nun entschieden, dass Beweise dieser Art durchaus Anwendung finden dürfen. Dies ist also eine positive Nachricht für Autofahrer, die Ihre Fahrt gerne mit einer solchen Kamera aufzeichnen möchten.

Zuletzt wurden die Aufnahmen einer Autokamera bei mehreren Gerichtsurteilen in den Landgerichten München bzw. Heilbronn nicht verwertet. Dies wurde damit begründet, da die Aufnahme nicht als Beweismittel zugelassen werden dürfen. Die Auffassung in Bezug auf die Interpretation dieser Aufnahmen zu Unfallvorgängen änderte sich jedoch nun aufgrund der neuesten Entscheidungen vom Bundesgerichtshof. In einem Fall, bei dem ein Verkehrsteilnehmer über eine rote Ampel gefahren war, woraufhin es zu einem Unfall gekommen ist, wurden die Aufnahmen nun verwertet. Dabei konnte festgestellt werden, welcher Verkehrsteilnehmer tatsächlich schuldig war. Zur Folge hatte dies für den Verkehrssünder eine Geldbuße in Höhe von insgesamt 200 € sowie ein Fahrverbot über einen Monat.

Der Einzelfall entscheidet

Ob und in welcher Form die Aufnahmen einer Autokamera in Strafprozessen nun verwertet werden können, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Die Situation ist also alles andere als eindeutig. Dies muss nämlich stets im Einzelfall geklärt werden, wobei es viele verschiedene Interessen zu beachten gilt. In diesem Zusammenhang ist vor allem das allgemein gültige Persönlichkeitsrecht der Verbraucher in Deutschland zu nennen. Außerdem haben die Gerichte auch ein Interesse daran, dass eine gewisse Sicherheit im Verkehr besteht und Verkehrssünder entlarvt werden. Hierfür sind die Aufnahmen einer Dashcam also sehr hilfreich, da somit Beweismaterial besteht, um Unfälle nachzuvollziehen.

Achtung: für Sie als Anwender einer Dashcam kann es dennoch zu Problemen kommen!

Achtung: Das sollten Sie wissen!Obwohl der Bundesgerichtshof für die Autokamera urteilte, sollten Sie immer daran denken, dass Sie gegen das Datenschutzrecht verstoßen, wenn Sie eine solche Dashcam in Ihrem Fahrzeug platzieren und zur Aufnahme benutzen. In diesem Fall ist also mit recht hohen Geldbußen zu rechnen. Aus datenschutzrechtlicher Sicht ist der Einsatz einer solchen Kamera also in der Regel nicht zu empfehlen. Grundsätzlich hat die Behörde also das Recht dazu, dass Sie als Anwender einer Autokamera aufgefordert werden können, dass Sie das Filmen beenden sollten und außerdem die aufgezeichneten Daten löschen müssen.

Entsprechende Bußgeldbescheide wurden außerdem bereits ausgehändigt. So ist in einem Fall eines Autofahrers bekannt, der sein Fahrzeug rund um die Uhr mit Kameras überwacht hat. Nachdem er festgestellt hat, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer das Auto beim Parken gerammt hat, ging der Filmer mit seinem Material zur örtlichen Polizei. Gegen ihn wurde daraufhin ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Polizei begründete das mit einem Verstoß gegen das Bundesdatenschutzgesetz. Letztlich musste der Fahrer, der den Parkschaden aufgezeichnet hatte, eine Geldbuße in Höhe von insgesamt 150 € bezahlen.

Die Alternative: nutzen Sie Ihr Smartphone als Autokamera

Darauf sollten Sie achtenSie müssen natürlich nicht zwingend auf eine klassische Dashcam setzen, um das Autofahren aufzeichnen zu können. Mit Sicherheit verfügen Sie nämlich auch über ein modernes Smartphone, das mit einer hochwertigen Kamera ausgestattet ist. Wenn Sie nun dieses Smartphone als Autokamera in dem Fahrzeug ausrichten, so profitieren Sie ebenfalls von einer alternativen Dashcam und müssen sich diese also im Prinzip nicht separat zulegen.

Sowohl für Googles Android als auch für das Apple iPhone gibt es entsprechende Apps in den App Stores, wie zum Beispiel die AutoGuard Dash Cam im Google Play Store und das Programm AI Dashcam, das für iPhone-Besitzer infrage kommt. Mit beiden Programmen sind Sie dann dazu in der Lage, dass Sie den Verkehr mit nur einem Touch-Klick aufzeichnen können. Diese Apps integrieren ebenfalls viele verschiedene Funktionen, wie zum Beispiel einen Kompass sowie eine aktuelle Geschwindigkeitsanzeige. Es kann allerdings der Fall sein, dass die einzelnen Programme entsprechende Daten nicht mit den gespeicherten Aufnahmen kombinieren, sodass Sie auf jeden Fall Ihre gewünschten Funktionen prüfen müssen, bevor Sie diese Apps in der Praxis einsetzen.

Grundsätzlich sollten Sie sowohl beim Einsatz einer Autokamera als auch bei dem Smartphone als Dashcam-Version darauf achten, dass Sie über eine hochwertige Halterung verfügen. Schließlich sollte die Kamera während der Fahrt nicht wackeln, da somit das aufgezeichnete Material unbrauchbar werden könnte und nicht über die Qualität verfügt, die normalerweise zur Verfügung stehen würde.

Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Vantrue N2 Pro Dual Dashcam