stern-Nachrichten

7 verschiedene Desktop-PCs für Ihre täglichen Arbeiten am Computer im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Um die täglichen Arbeiten in einem Büro oder auch Zuhause bewältigen zu können, wobei häufig auch Dokumente gedruckt oder auch verschiedene Programme geöffnet werden müssen, ist ein guter Desktop-PC auf jeden Fall zu empfehlen.

Desktop-PCs sind nämlich nicht nur leistungsstark, sondern können häufig auch individuell erweitert werden. Interessieren Sie sich zum Beispiel für einem Computer, mit dem einfache Office-arbeiten erledigt werden können, so sind bereits Modelle ohne einer Grafikkarte zu empfehlen. Weitere Tipps zur Auswahl finden Sie hier auf dieser Seite vom Stern.

Außerdem haben wir Ihnen 7 der besten Desktop-PCs in unserer Kaufempfehlung zusammengestellt, sodass Sie somit mit hoher Wahrscheinlichkeit genau das richtige Modell finden werden.

Die 4 besten Desktop-PC im großen Vergleich auf STERN.de

shinobee Flüster-PC
Prozessor
Intel Quad Core Celeron J1900
Grafikkarte
Intel HD Graphics
Festplatte
500 GB SATA II HDD
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit
Anschlüsse
7x ((5x Rückseite (1x davon USB 3.0) ,2x Front USB))
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
8 GB
Besonderheiten
400W Super Silent Netzteil, Libre Office Paket, GData Internet Security
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
209,90€ 219,00€
Memory PC Intel PC Core i5-7500
Prozessor
Intel PC Core i5-7500 4X 3.4 GHz
Grafikkarte
Intel HD 630
Festplatte
240 GB SSD, 1000 GB HDD
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit
Anschlüsse
2x USB 3.0, Cardreader, Mikrofon, Line-out, 2x PS2, Sound, DVI, HDMI, VGA(D-Sub), 1x RJ-45 Netzwerk
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
8 GB
Besonderheiten
Kingston SSD, Pick up & Return Garantie
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
489,00€ Preis prüfen
SYSTEMTREFF Desktop-Computer
Prozessor
AMD A6-7860K 4x4.0GHz
Grafikkarte
AMD Radeon HD R7 Series 4GB
Festplatte
500 GB HDD
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit
Anschlüsse
1 x LAN (RJ45), 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 3 x Audio
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
8 GB
Besonderheiten
3 Jahre Garantie, Made in Germany
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
314,90€ Preis prüfen
HP Pavilion 590-p0573ng Desktop PC
Prozessor
AMD Ryzen5 2400G
Grafikkarte
AMD Radeon RX 550 2GB
Festplatte
512GB SSD, 1TB HDD
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit
Anschlüsse
2x USB 3.0, SD-Karte, Audio
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
8 GB
Besonderheiten
Lieferumfang mit Maus und Tastatur
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
583,30€ Preis prüfen
Abbildung
Modell shinobee Flüster-PC Memory PC Intel PC Core i5-7500 SYSTEMTREFF Desktop-Computer HP Pavilion 590-p0573ng Desktop PC
Prozessor
Intel Quad Core Celeron J1900 Intel PC Core i5-7500 4X 3.4 GHz AMD A6-7860K 4x4.0GHz AMD Ryzen5 2400G
Grafikkarte
Intel HD Graphics Intel HD 630 AMD Radeon HD R7 Series 4GB AMD Radeon RX 550 2GB
Festplatte
500 GB SATA II HDD 240 GB SSD, 1000 GB HDD 500 GB HDD 512GB SSD, 1TB HDD
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit Microsoft Windows 10 Professional 64 Bit
Anschlüsse
7x ((5x Rückseite (1x davon USB 3.0) ,2x Front USB)) 2x USB 3.0, Cardreader, Mikrofon, Line-out, 2x PS2, Sound, DVI, HDMI, VGA(D-Sub), 1x RJ-45 Netzwerk 1 x LAN (RJ45), 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, 3 x Audio 2x USB 3.0, SD-Karte, Audio
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
8 GB 8 GB 8 GB 8 GB
Besonderheiten
400W Super Silent Netzteil, Libre Office Paket, GData Internet Security Kingston SSD, Pick up & Return Garantie 3 Jahre Garantie, Made in Germany Lieferumfang mit Maus und Tastatur
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
209,90€ 219,00€ 489,00€ Preis prüfen 314,90€ Preis prüfen 583,30€ Preis prüfen

Weitere praktische Produkte rund um den Computer im großen Vergleich auf STERN.de

All-in-One-PCMini-PCGaming-PCNotebookMonitorDruckerExterne FestplatteSSD-FestplattePC-Gehäuse

1. shinobee Flüster-PC als Desktop-Variante

Einen Desktop-Computer, den wir Ihnen ans Herz legen können, ist ein Modell des Herstellers shinobee, das als Flüster-PC vermarktet wird. Hierbei kommen sie nicht nur drei Jahre Garantie mit obendrauf, sondern auch einen hochwertig ausgestatteten Computer, der über einen schnellen Vierkernprozessor und 8 GB RAM Arbeitsspeicher verfügt. Somit steht ausreichend Leistung zur Verfügung, um sämtliche Anwendungen in Anspruch nehmen zu können.

Als Prozessor kommt ein Chip von Intel zum Einsatz, der einer Taktleistung von bis zu 2,41 GHz bietet. Außerdem verbaut der Hersteller noch eine 500 GB HDD Festplatte, wobei keine Grafikkarte zum Einsatz kommt. Stattdessen steht eine dedizierte Grafikkarte in Form von Intel HD Graphics für die Anwender zur Verfügung.

Als Betriebssystem ist Windows in der Version 10 Professional 64 Bit vorhanden. Dieses OS wird direkt ab Werk auf diesem Computer installiert, sodass es überhaupt kein Problem darstellt, dass Sie diesen Rechner bequem benutzen können, nachdem die Lieferung bei Ihnen erfolgt ist. Außerdem ist noch eine Antivirensoftware in Form von G DATA Internet Security auf diesem System vorhanden, was einen weiteren Vorteil von diesem PC für die Desktop-Anwendung darstellt.

Erwähnenswert ist des Weiteren, dass mit Libre Office als ein Paket diverse Vollversionen vorinstalliert sind. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie gerne Ihre Schreibprogramme oder auch Tabellenkalkulationen mit diesem Office PC benutzen möchten.

FAQ

Ist ein Anschluss für ein LAN Kabel bei diesem Gerät vorhanden?

Ja. Einen solchen Anschluss können Sie bei diesem Desktop-PC aus dem Hause von shinobee erwarten. Kombinieren Sie Ihren Computer also ganz einfach mithilfe dieses Kabels mit dem Router, woraufhin eine schnelle Verbindung zum Internet für sie sichergestellt wird.

Kann mit diesem Computer auch via WLAN gearbeitet werden?

Leider verfügt dieser Rechner, der für den Desktop-Einsatz hergestellt wurde, über keine technischen Voraussetzungen, sodass dieses Modell per WLAN mit dem Internet verbunden werden kann. In einem solchen Fall können Sie diesen Computer aber auch ganz einfach mit einem passenden Adapter erweitern, der für wenige Euro für Sie erhältlich ist.

Wo befinden sich die Schalter, um das Gerät in Betrieb zu nehmen?

An der Front in der senkrechten Leiste, die rechts unten angebracht ist, finden Sie als Anwender den Power- und Resetknopf. Damit können Sie Ihren Desktop Computer also ganz einfach starten sowie resetten.

2. Memory PC Intel PC Core i5-7500

Als eine gute Alternative im Vergleich zum bereits vorgestellten Desktop-Computer wollen Ihnen gerne auch noch eine Variante der Marke Memory PC näher vorstellen, deren PCs bei den Kunden des Onlineshops Amazon sehr gut bewertet werden. Dies trifft ebenfalls auf den Memory PC Intel PC Core i5-7500 zu, der über einen schnellen Chip verfügt.

Wie der Hersteller angibt, wird ein sehr großer Wert auf das optimale Zusammenspiel der technischen Komponenten gelegt. In der Fachwerkstatt, die diese Marke betreibt, erfolgt dann der Zusammenbau dieser Komponenten. Bei dem verlinkten Produkt profitieren Sie nicht nur von einem schnellen Chip, der eine Taktleistung von bis zu 3,4 GHz bietet, sondern auch von 8 GB RAM Arbeitsspeicher und Windows 10 Pro 64 Bit, was als Betriebssystem auf diesem Modell vorinstalliert wird.

Sehr interessant ist ebenfalls, dass in diesem System Speicher der Marke Kingston verbaut wird, der eine doppelte Schreib- und Lesegeschwindigkeit als herkömmliche SSDs bietet. Sofern Sie also einen großen Wert auf die Datengeschwindigkeiten legen, so werden Sie hiermit besonders gut bedient sein. Als ein weiteres Bonbon, welches bei anderen Computerherstellern häufig nicht zur Verfügung steht, wird vom Hersteller eine 24-monatige Pick up & Return Garantie angeboten. Sollten Sie also innerhalb dieses Zeitraums einen Defekt feststellen, so wenden Sie sich einfach an den Hersteller bzw. Händler, woraufhin dann eine kostenfreie Abholung bei Ihnen erfolgt.

Selbstverständlich installierte Hersteller auch keine nervigen Werbeprogramme auf diesem Gerät. Außerdem stehen alle Updates zur Verfügung, wobei sämtliche Software auch auf dem aktuellsten Stand ist und in Zukunft auch mit neuen Versionen versorgt wird.

FAQ

Kann der Arbeitsspeicher von diesem Desktop-PC von 8 GB RAM auf 16 GB RAM aufgerüstet werden?

Ja. Dies ist vollkommen unkompliziert für Sie möglich, wenn Sie sich auf diesen Computer des Herstellers Memory PC festgelegt haben.

In welcher Form kann das Betriebsystem Windows 10 auf diesem Computer aktiviert werden?

Der Schlüssel zur Produktaktivierung steht auf der Rechnung, die Ihnen der Hersteller dieses Computers mit dem Kauf nach Hause schickt. Tragen Sie diesen Key also lediglich nach dem ersten Systemstart in das entsprechende Feld ein, woraufhin Sie das Betriebsystem von Microsoft dann direkt in Anspruch nehmen können.

3. SYSTEMTREFF Desktop-Computer

Die verschiedenen Computer des Herstellers SYSTEMTREFF erfreuen sich ebenfalls über besonders positive Kundenrückmeldungen der Verbraucher, die einen Kauf beim Amazon Onlineshop vorgenommen haben. Besonders der verlinkte Desktop-Computer aus dem Hause von SYSTEMTREFF ist in diesem Zusammenhang für sie zu empfehlen.

Hierbei kommt nämlich ein Prozessor des Herstellers AMD zum Einsatz, nämlich der A6-7860K, der mit insgesamt vier Kernen ausgestattet ist und eine maximale Taktfrequenz in Höhe von bis zu 4 GHz bietet. Neben 8 GB RAM DDR3 Arbeitsspeicher verbaut der Hersteller auch noch eine 500 GB HDD Festplatte. Als Grafikkarte kommt die Radeon HD R7 Series mit 4 GB Grafikspeicher zum Einsatz. Im Vergleich zu den bereits vorgestellten Desktop-Computern verfügt dieses Modell also bereits über eine zusätzliche Grafikkarte, sodass Sie hiermit also Spiele genießen können.

Um diesen Computer direkt nach der Lieferung in Betrieb zu nehmen, steht Windows 10 Pro zur Verfügung, was nur noch von Ihnen aktiviert werden muss. Außerdem profitieren Sie ab Kaufdatum noch von einer dreijährigen Garantie. Sollte es also einmal zu Problemen kommen, dann wird der Hersteller defekte Komponenten austauschen, was besonders praktisch ist.

Sofern Sie zudem ein besonders leises System voraussetzen, so können Sie sich bei diesem Desktop-PC auf gute Werte freuen. Es kommt nämlich ein besonders leises Netzteil zum Einsatz, wobei es sich um eine 400 W Variante der Marke Xilence dreht. Optional ist dieser Computer aber auch mit einer schnellen SSD Festplatte für Sie erhältlich. Setzen Sie also einen möglichst unkomplizierten Datenzugriff voraus, der schnell erledigt wird, so greifen Sie anstatt zu einer HDD zu dieser SSD, die zuletzt auch im Preis gesunken sind.

FAQ

Eignet sich dieser Desktop-Computer für PC Spiele?

Dies kommt ganz darauf an, welche Spiele Sie auf diesem System spielen möchten. Grundsätzlich können Sie grafisch nicht allzu aufwändige Games hiermit laufen lassen. Bei aktuellen Top-Titeln aus dem AAA-Segment wird es hingegen zu Problemen kommen. Um eine bessere Leistung und Lauffähigkeit sicherzustellen, ist es immer zu empfehlen, dass Sie eine zusätzliche Gaming-Grafikkarte in diesem System einbauen. Denken Sie in diesem Zusammenhang aber unbedingt daran, dass bei einer solchen Grafikkarte das Netzteil nicht überlastet wird.

Ist noch Platz für eine zusätzliche Festplatte?

Nein. Wie ein Kunde bestätigt, der sich bereits auf dieses Desktop-System festgelegt hat, kann nicht noch eine zusätzliche Festplatte in diesem Computer eingesetzt werden.

4. HP Pavilion 590-p0573ng Desktop PC

Der Markenhersteller HP produziert bekanntlich viele verschiedene technische Geräte, aber auch beliebte Komplettsysteme aus dem Desktopsegment, die sehr gut für Office-Programme zum Einsatz kommen können. So zum Beispiel auch der HP Pavilion 590-p0573ng, der im Vergleich zu den bereits vorgestellten Modellen aber zu einem recht höheren Preis angeboten wird.

Für die zusätzlichen Kosten können Sie jedoch auch mit einer besseren technischen Hardware rechnen, wie zum Beispiel mit dem Prozessor AMD Ryzen5 2400G sowie mit einer 512 GB SSD Festplatte, die Ihnen in Kombination mit einer ein Terabyte HDD Festplatte in diesem System eingebaut wird. Außerdem kommen noch 8 GB RAM Arbeitsspeicher sowie die Grafikkarte AMD Radeon RX 550 2GB DDR5 in diesem System zum Einsatz, sodass ein interessant gestaltetes Rundumpaket zur Verfügung steht.

Hierbei handelt es sich also um einen besonders leistungsstarken Allround Desktop-PC, der in der Praxis einige Vorteile bietet, da erstklassige Hardware verbaut wird, die zudem sehr gut zusammenarbeitet. Außerdem steht noch Windows 10 als Betriebssystem zur Verfügung, womit es überhaupt kein Problem darstellt, das weitere Programme auf diesem Computer installiert und von Ihnen in Anspruch genommen werden.

Im Lieferumfang befinden sich zudem noch einige weitere Zubehörartikel, wie eine USB Tastatur und eine kabelgebundene Maus des Herstellers HP. Insofern benötigen Sie zum Betrieb also nur noch einen zusätzlichen Monitor, der an diesem Desktop-Computer angeschlossen werden muss.

FAQ

Verfügt dieser Computer über ein klassisches Laufwerk?

Ja. Hierbei handelt es sich um ein DVD Laufwerk. Somit können Sie also CDs und DVDs mit diesem Computer abspielen. Dies gilt hingegen nicht für die modernen Blu-Rays, die heutzutage vorrangig verbreitet sind.

Kann dieser Computer zum Spielen verwendet werden?

Aufgrund der modernen technischen Komponenten ist dieser Computer dank der verbauten Hardware dem Mittelklasse-Segment zuzuordnen, sodass klassische Spiele mit diesem Computer durchaus gestartet werden können. Besonders aufwendig gestaltete Games werden auf diesem Gerät jedoch nur auf recht geringen Einstellungen laufen.

Können zwei Monitore an dieses System angeschlossen werden?

Auch daran hat der Hersteller HP gedacht und unterstützt den parallelen Betrieb von bis zu zwei Displays, was besonders praktisch ist, sofern Sie diese Funktion voraussetzen.

5. Ankermann Work Business- bzw. Office-PC

Wenn es um einen preiswerten Desktop-Computer geht, der ein gutes Verhältnis in Bezug auf die Kosten und die gebotene Leistung bietet, so schauen Sie sich unbedingt auch einmal die vielen verschiedenen Modelle des Herstellers Ankermann näher an, die allesamt bei Amazon erhältlich sind. Der Ankermann Work Business- bzw. Office-PC ist zum Beispiel für viele Anwender zu empfehlen.

Dies hängt unter anderem mit dem verbauten Prozessor zusammen, wobei es sich um den AMD FX-4300 Chip mit einer maximalen Taktleistung von 4,4 GHz im Turbomodus dreht. Außerdem stehen noch 8 GB RAM Arbeitsspeicher sowie die Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 710 mit 2 GB Videospeicher zur Verfügung. Demnach eignet sich dieses Modell auch wunderbar, um verbreitete Spiele auf mittleren Einstellungen genießen zu können.

Einen besonders schnellen Datenzugriff und System- bzw. Programmstart verspricht auch die verbaute 240 GB große SSD, die eine gute Arbeitsgeschwindigkeit bietet. Hierauf wird das Betriebssystem Windows in der Version 10 installiert, wobei es sich um die Pro-Variante dreht. Sie können diesen Computer also direkt nach der Lieferung bei Ihnen zu Hause in Betrieb nehmen, wofür Sie im Prinzip nur noch die Peripheriegeräte sowie ein zusätzliches Display benötigen.

Wie einige weitere Hersteller, deren Computer wir Ihnen hier auf dieser Seite der besten Modelle vorgestellt haben, unterstützt auch Ankermann eine 24-monatige Garantie ab Kaufdatum. Dabei profitieren Sie ebenfalls von einer 24 Stunden Express Montage, was besonders praktisch ist, wenn Sie Ihren Computer so schnell wie möglich bei einem Defekt bekommen möchten.

FAQ

Wie viele Bildschirme können an diesen Rechner angeschlossen werden?

Insgesamt zwei parallele Bildschirme unterstützt dieser Desktop-Computer.

Handelt es sich um eine Marke, die einen guten Kundenservice bietet?

Viele Verbraucher, die bereits ein System von Ankermann gekauft haben, loben den guten Kundenservice.

Ist der Arbeitsspeicher aufrüstbar?

Ja. Bei diesem Modell können Sie den RAM auf Wunsch noch erweitern.

6. Multimedia Gaming-PC AMD FX-8350 8×4.2GHz

Von der Marke SYSTEMTREFF haben wir Ihnen in unserer Auflistung der besten Desktop-Computer bereits ein passendes Modell empfohlen. Anbei wollen wir Ihnen gerne noch eine weitere Variante näher vorstellen, die ebenso zu empfehlen ist, wenn Sie einen größeren Wert auf Multimedia-Anwendungen legen.

Der Multimedia Gaming-PC AMD FX-8350 8×4.2GHz punktet nämlich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und ist unter anderem mit einem AMD Prozessor ausgestattet, der recht solide ist. Es handelt sich nämlich um einen Octa-Core-Chip mit insgesamt acht Kernen. Im Turbomodus werden somit bis zu 4.2 GHz erreicht.

Dank der 120 GB SSD und der 1 TB HDD Festplatte steht außerdem viel Speicherplatz zur Verfügung, sodass hier all Ihre Daten ausreichend Platz finden werden. Als Grafikkarte kommt die Nvidia GTX1050Ti 4GB zum Einsatz, sodass selbst der Betrieb eines 4K Monitors in der Praxis umzusetzen ist. Diverse USB 3.0 Anschlüsse stehen ebenfalls für Sie als Anwender zur Verfügung. Damit stellt es überhaupt kein Problem dar, dass dieser Computer mit vielen weiteren technischen Geräten gekoppelt werden kann.

Das auf der 120 GB SSD gespeicherte Betriebssystem Windows 10 in der 64 Bit-Variante startet besonders schnell und bietet alle Voraussetzungen, sodass Sie effektiv und individuell mit diesem Computer im Desktop-Betrieb arbeiten können. Dank der 36-monatigen Garantie vom Hersteller müssen Sie sich zudem keinerlei Gedanken machen, was die ersten drei Jahre der Nutzung betrifft. Kommt es nämlich während diesem Zeitraum zu einem Defekt, so kontaktieren Sie einfach den kompetenten Kundenservice, sodass mit einem Umtausch oder einer Reparatur zu rechnen ist.

FAQ

Kann dieser Desktop-PC ohne Kabel ins Internet?

Leider ist dies nicht möglich, da kein WLAN von diesem Rechner unterstützt wird. Ähnlich wie bei anderen Geräten dieser Art können Sie diese Funktion aber ganz einfach mit einem passenden WLAN Adapter nachrüsten, was stets zu empfehlen ist, sofern Sie die kabellose Verbindung mit einem Router Ihrer Wahl in Anspruch nehmen wollen.

Reicht das Netzteil für den verbauten 8-Kern-Chip aus?

Der Hersteller dieses PCs hat einen großen Wert auf das optimale Zusammenspiel dieser Komponenten gelegt. Aufgrund dessen trifft dies auch auf das verbaute Netzteil zu, welches hier zum Einsatz kommt. Es dreht sich nämlich um eine 600 W-Variante.

Ist noch Platz im Gehäuse frei, um eine weitere SSD einzusetzen?

Ja. Eine weitere Festplatte, die auf der SSD-Technik basiert und im 2,5-Zoll Format eingebaut werden kann, findet in diesem Desktop-PC Platz.

7. Master-PC Intel Core i5-7500

Den Abschluss unserer Auflistung der empfehlenswerten Desktop-PCs macht der Master-PC Intel Core i5-7500 Rechner, der zu einem guten Preis angeboten wird und als Betriebssystem ab Werk mit Windows 10 in der Pro-Version ausgerüstet ist. Als Prozessor kommt ein Kaby Lake-Chip von Intel zum Einsatz, der auf bis zu 3,4 GHz getaktet werden kann.

Zu den übrigen Ausstattungsmerkmalen zählen des Weiteren 8 GB RAM DDR4 Arbeitsspeicher, eine 256 GB SSD Festplatte sowie die Intel HD 4K dedizierte Grafikeinheit, die in diesem System zu finden ist. Gerade für die Heim- und Büroanwendung ist somit ausreichend Leistung für grundlegende Programme vorhanden, was wirklich sehr praktisch ist.

FAQ

Ist dieser Rechner für Spiele geeignet?

Nein. Im System ist nur eine interne Onboard-Grafikkarte vorhanden. Für grafisch aufwendige Spiele wird hingegen eine externe Grafikeinheit empfohlen, mit der Sie dieses System in einem solchen Fall unbedingt nachrüsten sollten.

Wie viele USB-Anschlüsse sind vorhanden?

Der Hersteller integriert insgesamt 4 USB-Anschlüsse.

Kann das System mit einer zusätzlichen SSD aufgerüstet werden?

Eine 2,5-Zoll SSD findet in diesem System Platz.

Gibt es einen Desktop-Computer Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenSofern Sie einen großen Wert auf die Meinungen des Verbrauchermagazins Stiftung Warentest legen, so sind sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch an einem aktuellen Testbericht interessiert, der den Produktbereich der Desktop-PCs umfasst.

Leider hat das Verbrauchermagazin bis dato jedoch noch keinen individuellen Beitrag zu diesen Desktop-Computern erstellt und die besten Modelle hierbei miteinander verglichen sowie dabei diverse Kriterien aufgestellt. Sofern sich dies in Zukunft ändern sollte, so passen wir diesen Beitrag natürlich entsprechend mit den Testergebnissen an.

Was sagen andere Fachmagazine zu den besten Desktop-PCs?

Seriöse Testmagazin haben sich bis dato ähnlich wie die Stiftung Warentest auch noch nicht mit dieser spezialisierten Produktgruppe der Computer auseinandergesetzt. Leider können wir Ihnen demnach auch hierzu noch keine besonders empfehlenswerten Testsieger näher vorstellen.

Desktop-PC Kaufberatung: Darauf sollten Sie im Vorfeld einer Kaufentscheidung unbedingt achten

Achtung: Das sollten Sie wissen!Der alte Computer, den Sie bereits seit mehreren Jahren im Einsatz haben, ist merklich langsamer geworden und eignet sich nicht mehr für die grundlegenden Programme, die Sie regelmäßig öffnen müssen? In einem solchen Fall ist es womöglich ratsam, dass sie sich auf einer neuen Desktop-Rechner festlegen, der nicht nur gut ausgestattet ist, sondern auch individuell erweitert werden kann. Hier in diesem Ratgeber-Artikel finden Sie passen dazu einige Tipps und Tricks, was die wichtigsten Ausstattungsmerkmale eines Desktop-PCs betrifft. Außerdem gehen wir noch darauf ein, welche Computermodelle am besten für bestimmte Zielgruppen infrage kommen. Grundsätzlich gilt hierbei, dass Sie Ihr individuelles Nutzungsverhalten stets im Detail auswerten und sich daraufhin auf ein Modell Ihrer Wahl festlegen.

Welche Vorteile bietet ein Desktop-Computer?

Heutzutage sind die Preise der mobilen Laptops stark gesunken. Aufgrund dessen entscheiden sich immer mehr Verbraucher für diese Alternative im Vergleich zum stationären Computer, der nicht von A nach B transportiert werden kann. Allerdings sollten Sie immer gezielt darauf achten, ob womöglich dennoch ein klassischer Desktop-Computer besser für Sie infrage kommt.

Schließlich profitieren Sie hierbei von dem Vorteil, dass eine bessere Leistungsfähigkeit zur Verfügung steht. Außerdem müssen Sie im Vergleich zu einem Laptop auch nicht auf die Akkulaufzeit achten und sind somit deutlich flexibler unterwegs. Stationäre Computer sind zudem günstiger und bieten unzählige Erweiterungsmöglichkeiten, sodass einzelne technische Komponenten, wie zum Beispiel die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher oder auch eine Festplatte bequem mithilfe weniger Handgriffe ausgetauscht werden können.

Darauf sollten Sie achtenWenn Sie sich auf einen Computer festlegen, so können Sie diesen auch immer individuell mit einem Monitor Ihrer Wahl kombinieren. Bei einem Notebook sind sie hingegen über Jahre an ein konkretes Display gebunden. Haben Sie also nach einer Weile festgestellt, dass die Auflösung zu wünschen übrig lässt, so müssen Sie in einem solchen Fall den kompletten Laptop austauschen. An einen handelsüblichen Desktop-Computer können zudem unzählige unterschiedliche technische Geräte angeschlossen werden. Dies trifft zum Beispiel auf externe Festplatten, zusätzliche Monitore oder auch auf Peripheriegeräte aller Art zu. Die Anschlussvielfalt ist im Vergleich zu Laptops bei diesen Rechnern also in der Regel stets deutlich besser gegeben.

Übersicht zu den unterschiedlichen Modellvarianten in dem Bereich der Desktop-Computer

Desktop-PC TestNicht alle Anwender, die sich für einen Desktop-Computer interessieren, müssen über ein besonders leistungsfähiges Modell verfügen, mit dem zum Beispiel die aktuellsten Spiele zum Laufen gebracht werden können. Hierbei gilt es also von Basis- bis hin zur Einsteiger- und Hochleistungsrechnern zu unterscheiden. Desktop-Computer lassen sich demnach in gezielte Einsatzbereiche gliedern, wobei sich passend dazu natürlich auch die technische Ausstattung voneinander unterscheidet.

Mit der anbei dargestellten Übersicht wollen wir Ihnen gerne in diesem Punkt weiterhelfen und haben insgesamt drei unterschiedliche Kategorien zusammengestellt, an denen Sie sich zur Produktauswahl der Desktop-Computer orientieren dürfen.

  1. Desktop-Computer für Einsteiger- bzw. Office-PCs:
    Sofern ihr Computer ausschließlich im Büro zum Einsatz kommen sollte und für Programme verwendet wird, die keine großartige Rechenleistung oder Grafikpower voraussetzen, so sind Sie mit einem Einsteigermodell deutlich besser ausgerüstet. Denken Sie jedoch daran, dass Modelle dieser Art nicht für Spieler geeignet sind. Dennoch können Sie hiermit die handelsüblichen Office-Programme benutzen sowie bequemem Internet surfen und Videos streamen.
  2. Basis-Computer aus dem Bereich der Mittelklasse:
    Setzen Sie hingegen eine bessere Leistungsfähigkeit voraus, so investieren Sie am besten ein paar Euro mehr in ein besser ausgestattetes Modell, das in Ihren eigenen vier Wänden zum Einsatz kommen sollte. Manche Computer aus dieser Kategorie verfügen bereits über eine SSD Festplatte. Diese bietet im Vergleich zu einer HDD Festplatte den Vorteil, dass bessere Zugriffszeiten umgesetzt werden können. Das Verschieben einzelner Dateien auf diese Festplatten ist also deutlich schneller erledigt, was sehr praktisch ist. Mit einem guten Mittelklasse-Computer sind Sie außerdem bereits dazu in der Lage, dass Sie einige grafisch nicht allzu aufwändige Spiele genießen können.
  3. Desktop-Computer, die für grafisch intensive Anwendungen gebraucht werden:
    In puncto Leistung sollten Sie sich an einem besonders schnellen Prozessor orientieren, der in einem solchen Computer zum Einsatz kommt. Gleiches gilt zudem für eine dedizierte Grafikkarte. Diese bietet nämlich den Vorteil, dass eine schnelle Grafikkarte grafisch ansprechende Programme deutlich besser umsetzen kann, sodass es nicht zum Ruckeln kommt. Außerdem profitieren Sie bei Desktop-Computern aus dieser Kategorie bereits von einer hohen Speicherkapazität sowie von der Verfügbarkeit der bereits erwähnten SSD Festplatten, die im Vergleich zu HDDs deutlich schneller sind. Für gehobene Anwendungen und rechenintensive Aufgaben sind Sie mit einem Computer aus dieser Kategorie auf jeden Fall sehr gut bedient. Denken Sie jedoch unbedingt daran, dass Modelle dieser Art häufig mit mindestens 1.000 € zu Buche schlagen und auch noch deutlich mehr Geld kosten können.

Die wichtigsten Eigenschaften, auf die Sie bei der Auswahl eines Desktop-Computers achten sollten

Desktop-PC VergleichProzessor

Bei einem handelsüblichen Computer spielt der verbaute Chip eine sehr wichtige Rolle. Dieser sorgt nämlich für die allgemeine Leistungsfähigkeit und übernimmt einen besonders großen Teil der Rechenaufgaben, die von dem Computer bewältigt werden müssen. Heutzutage sind Prozessoren mit vier Kernen besonders gefragt, die auch als Quad-Core-Chips bekannt sind. In diesem Bereich zählt der Markenhersteller Intel zu der wohl beliebtesten Marke. Als eine Alternative dazu können Sie sich aber auch gerne auf Prozessoren vom Hersteller AMD festlegen, die häufig ebenfalls eine gute Leistungsfähigkeit bei niedrigen Preisen bieten.

Bei der Auswahl eines Prozessors ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld Ihr Nutzungsverhalten auswerten und die Anzahl der Kerne sowie die Taktfrequenz überprüfen. Setzen Sie zum Beispiel auf einen Desktop-Computer, der vor allem für die aktuellsten Spiele zum Einsatz kommen soll, so müssen viele Kern zur Verfügung stehen, um die Grafikleistung umzusetzen und auf den Bildschirm zu bringen. Eine Taktfrequenz von 3 bis zu 4 GHz ist außerdem zu empfehlen.

Grafikkarte

Den Punkt der Grafikkarte können Sie getrost außer Acht lassen, wenn Sie ausschließlich einen Computer zusammenstellen, der vorrangig für die grundlegenden Office-Anwendungen in Anspruch genommen werden muss. Diese Aufgaben erledigt bei solchen Computern nämlich der verbaute Prozessor.

Wollen Sie aber gerne häufig Fotos bearbeiten, Videos schneiden oder auch Computerspiele spielen, so ist eine zusätzliche Grafikkarte zwingend notwendig. Ansonsten können Sie diese Bereiche nämlich nicht mit Ihrem Computer abdecken.

Separate Grafikkarte gibt es von unterschiedlichen Herstellern, wobei die bekanntesten Marken NVidia und AMD sind. Wenn Sie sich gerade einen Computer zusammenstellen, so raten wir Ihnen dazu, dass Sie sich auf möglichst aktuelle Grafikkarten festlegen. Im nahezu jährlichen Rhythmus werden diese Grafikkarten nämlich von den Herstellern neu aufgelegt und bieten dann in der Regel mehr Leistung, wobei die Preise natürlich auch bei älteren Modellen fallen werden. Hierbei gilt es ebenfalls auf das allgemeine Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten. Schließlich reicht eine Grafikkarte aus dem Mittelklassesegment häufig auch bereits aus, um grafisch nicht allzu aufwändige Spiele spielen zu können, wie zum Beispiel Fortnite oder auch diverse Browsergames.

Arbeitsspeicher

Der Arbeitsspeicher sollte ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Sofern Sie den parallelen Einsatz mehrerer Programme planen, dann sollten Sie mindestens auf 4 bis zu 8 GB RAM Arbeitsspeicher setzen. Highend-Modelle sind auch häufig mit 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Damit können Sie dann Videos schneller rendern oder die Ladezeit in Ihren Games stark reduzieren, was auf jeden Fall für alle Anwender zu empfehlen ist, die einen großen Wert auf diesen Punkt legen.

Festplatte

Bester Desktop-PCDie Größe der intern verbauten Festplatten gibt an, wie viele Daten sie auf Ihrem Computer ablegen können. Da die Preise der klassischen HDD Festplatten in den letzten Jahren stark gesunken sind, sind recht hohe Kapazitäten ab 1 Terabyte und mehr auf jeden Fall für Sie zu empfehlen. Dies ist vor allem der Fall, wenn Sie gerne Spiele oder auch Multimedia Dateien auf Ihrem Computer bearbeiten und abspeichern möchten. Außerdem ist dies der Fall, sofern Cloud-Lösungen hingegen nicht für Sie infrage kommen.

Um einen besonders schnellen Zugriff auf Ihre Daten gewährleisten zu können, sollten Sie auf die sogenannten SSDs setzen, die ebenfalls im Preis gesunken sind. Hierauf sollte dann auf jeden Fall das Betriebssystem installiert werden. Gleiches gilt für Programme, die Sie besonders häufig in Anspruch nehmen. Da der Datenzugriff hierbei nämlich deutlich unkomplizierter und schneller abgeschlossen werden kann, empfiehlt sich dieser Speicherort für häufig benutzte Dateien.

Um aber auch im Nachhinein über weitere Kapazitäten zu verfügen, können Sie nahezu jeden Desktop-Computer mit einem Speicherstick erweitern, der per USB an das System angeschlossen wird. Somit sind Sie dann dennoch ein wenig flexibler unterwegs, wobei es natürlich auch problemlos umzusetzen ist, dass die allgemeine Speicherkapazität im Nachhinein leicht erweitert werden kann. Hierfür sollte jedoch ausreichend Platz im Innenraum des Computers zur Verfügung stehen, falls Sie Ihre bereits eingesetzten Festplatten nicht austauschen möchten.

Gehäuse

Die Gehäuseform sollte unbedingt von Ihnen beachtet werden, wenn Sie einen größeren Wert auf das Design des Computers legen oder auch nicht allzu viel Platz haben. Grundsätzlich gilt es zwischen den schlanken Minitowern und den Miditowern zu unterscheiden, was den Produktbereich der Desktop-Computer betrifft. Wägen Sie also individuell ab, ob Sie zum Beispiel wenig Platz in ihrem Büro haben. Sofern dies der Fall ist, dann sollten Sie sich auf ein recht kompaktes Gehäuse festlegen.

Allerdings müssen Sie hierbei auch mit dem Nachteil leben, dass etwaige Nachrüstungen nur schwer umzusetzen sind. All dies ist bei einem großen Miditower hingegen nicht der Fall. Diese bieten nämlich viel Platz, um den Computer mit weiteren technischen Komponenten aufrüsten zu können.

Netzwerk

Desktop-PC Test und VergleichUm den Computer mit dem Internet zu verbinden, sollte der Rechner auf der Rückseite über einen sogenannten Ethernetanschluss verfügen. Hier können Sie dann einen solches Kabel einsetzen, welches den Rechner mit dem Router verbindet. Als eine Alternative dazu ist es aber natürlich auch möglich, dass der Computer über WLAN ins Internet geht. Da eine Verbindung über ein Netzwerkkabel jedoch deutlich stabiler und schneller ist, ist diese Variante auf jeden Fall zu empfehlen, wenn Sie von der besten Surfgeschwindigkeit profitieren wollen.

Anschlüsse

Neben dem bereits erwähnten Internetanschluss sollten auch weitere Ports am Computer zu finden sein, um diesen effektiv zu nutzen. Dies trifft zum Beispiel auf mehrere USB Anschlüsse zu. Sofern es sich um USB 3.0 Ports dreht, so ist außerdem die modernere Variante verbaut, die bessere Geschwindigkeiten realisiert. Über die USB-Anschlüsse können sie dann diverse unterschiedliche Peripheriegeräte, wie zum Beispiel Tastaturen oder auch einer Maus, mit dem Computer verbinden. Ein Audio-Anschluss ist zudem zu empfehlen. Somit ist es nämlich möglich, dass externe Soundanlagen mit dem Computer gekoppelt werden können.

Zubehör

Einige Hersteller der Desktop-Computer legen dem Lieferumfang der Rechner auch noch einige weitere Zubehör-Artikel bei, die für verschiedene Zielgruppen interessant sein können. Hierbei kann es sich zum Beispiel um das Betriebssystem drehen, wobei hierzulande vorrangig Windows in der Version 10 von Microsoft zum Einsatz kommt. Dank dieser vorinstallierten Version ist es besonders einfach umzusetzen, dass Sie Ihren Computer sofort nach der Lieferung in Anspruch nehmen dürfen. Einige Komplettsysteme, die gerade im Desktopbereich recht häufig anzutreffen sind, verfügen aber auch regelmäßig über einen Virenscanner bzw. eine Antivirus-Software, die gerade bei Windows zu empfehlen ist. Wir raten Ihnen dazu, dass Sie im Vorfeld einer Kaufentscheidung individuell überprüfen, ob das mitgelieferte Zubehör Ihres ausgewählten Computers für Sie ausreichend ist oder nicht. Sofern nämlich kein Betriebssystem vorinstalliert wurde, so müssen Sie zusätzliche Kosten für ein solches Komplettpaket einplanen.

Der richtige Desktop-PC für Ihre individuellen Anwendungsmöglichkeiten

Nachdem wir weiter oben bereits auf die wichtigsten Kriterien zur Auswahl eines passenden Computers eingegangen sind, wollen wir Ihnen nun noch einmal konkrete Ausstattungsbeispiele und Preisbereiche für bestimmte Zielgruppen näher vorstellen.

Desktop-Computer für Einsteiger

Um grundlegende Aufgaben mit einem Computer bewältigen zu können, sind besonders die günstigeren Einsteigercomputer zu empfehlen. Dies trifft zum Beispiel auf das Surfen im Internet zu, das Schreiben von E-Mails oder auch das Bearbeiten all Ihrer Dokumente in Office-Programmen. Heutzutage sollte ein solcher PC, der über eine Basisausstattung verfügt, nicht mehr als 500 € kosten. Dabei bietet ein solches Modell ebenfalls den Vorteil, dass Sie diesen Computer mithilfe weiterer technischen Komponenten individuell erweitern können. Bauen Sie also beispielsweise eine größere Festplatte ein oder legen Sie im Nachhinein auch je nach Ausführung und Gehäuseform eine zusätzliche Grafikkarte nach, um den Anwendungsbereich dieses Rechners noch ein wenig zu maximieren.

Desktop-Computer aus dem Mittelklasse-Segment

Anspruchsvolle Anwender werden mit einem klassischen Desktop-PC aus dem Einsteigerbereich hingegen nicht glücklich. Wollen Sie also gerne Ihre Urlaubsfotos bearbeiten, kleine Filme schneiden oder auch simple Spiele spielen, so achten Sie bitte auf eine bessere Ausstattung, was die technischen Komponenten betrifft, wobei in diesem Zusammenhang vor allem die Rede vom intern verbauten Prozessor, den Festplatten sowie vom Arbeitsspeicher und einer Grafikkarte ist.

Computer aus diesem Segment verfügen in der Regel über einen Prozessor mit insgesamt vier Kernen und über 8 GB RAM Arbeitsspeicher. Somit können nahezu alle der grundlegenden Aufgaben mit einem solchen Computer bewältigt werden. Preise in Höhe von bis zu 800 € sind für Geräte dieser Art vorzusehen.

Desktop-Computer, die für Multimedia-Anwender und Spielefans geeignet sind

Schneiden Sie besonders häufig Videos und benutzen hierfür aufwändige Programme oder auch Plugins, dann ist es zwingend zu empfehlen, dass Sie einen Multimedia-Computer auswählen oder diesen individuell zusammenstellen. Die Festplattenkapazität ist bei Geräten dieser Art besonders umfangreich. Gleiches gilt aber auch für eine aktuelle Grafikkarte sowie für 16 GB RAM Arbeitsspeicher, der in einem solchen Computer für diese Zielgruppe eingesetzt ist. Preislich müssen Sie mindestens 1.000 € einplanen, sofern Sie einen gut zusammengestellten Desktop-Computer aus diesem Segment kaufen möchten.

Denken Sie in diesem Zusammenhang aber ebenfalls daran, dass Rechner dieser Art häufig auch in Zukunft individuell erweitert werden können. Somit sind Sie also nicht auf die aktuelle technische Konfiguration festgelegt, sondern können auf Wunsch auch individuelle Anpassungen vornehmen, was schnell und einfach möglich ist. Tauschen Sie also in Zukunft die Grafikkarte aus oder setzen Sie stattdessen auf einen neuen Prozessor sowie auf eine SSD Festplatte.

Übersicht zum praktischen Zubehör, das für Ihren Desktop-Computer geeignet ist

Desktop-PCUm möglichst gut mit Ihrem Computer arbeiten zu können, sind Sie auf diverse unterschiedliche Eingabegeräte angewiesen. Diese möchten wir Ihnen gerne in der nachfolgenden Übersicht vorstellen.

  1. Maus:
    Kabellose Mäuse sind heutzutage auf jeden Fall zu empfehlen. Somit können Sie diverse Eingaben an Ihrem Computer vornehmen sowie Programme bedienen und Computerspiele spielen.
  2. Tastatur:
    Mit einer Tastatur ist es vollkommen unkompliziert möglich, dass Texteingaben aller Art vorgenommen werden können. In dem Bereich der Eingabegeräte sind aber auch noch einige weitere Accessoires zu erwähnen, wie zum Beispiel Controller, Lenkräder oder auch Joysticks.
  3. Monitor:
    Der Bildschirm, mit dem sie ihren Computer verbinden, ist zur Nutzung eines solchen Modells auf jeden Fall notwendig. Im Bezug auf die Bildschirmgröße und Auflösung sollten Sie also auch hier genau darauf achten und individuell abwägen, welche Eigenschaften für Sie am wichtigsten sind, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Manche Anwender bevorzugen beispielsweise auch Displays, die sich neigen lassen oder auch über eine besonders niedrige Reaktionszeit verfügen. Gleiches gilt für die Eigenschaften der Energieeffizienz sowie für die Anschlüsse, die direkt an dem Monitor zur Verfügung stehen. Unter Umständen können somit fehlende Ports auf der Rückseite des Desktop-Computers von einem solchen Monitor ausgeglichen werden.
  4. Zusätzliche Lautsprecher:
    Heutzutage sind viele Monitore bereits mit internen Lautsprechern ausgestattet. Diese bieten jedoch keine allzu gute Soundqualität. Bezeichnen Sie sich also als einen Soundenthusiasten, so sind zusätzliche Lautsprecher auf jeden Fall zu empfehlen, die in der Regel direkt über den 3,5 mm Klinkenanschluss mit dem Monitor oder auch Computer verbunden werden.

Fazit zur Auswahl eines guten Desktop-Computers

Wegen Sie im Vorfeld einer Kaufentscheidung individuell ab, welche technischen Komponenten Sie in welcher Qualität voraussetzen. Gleiches gilt zudem für die Programme, die regelmäßig von Ihnen gestartet werden. Nachdem Sie sich diese beiden Fragen korrekt beantwortet haben, können Sie sich dann einen der oben aufgelisteten Desktop-Computer aussuchen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr gut für Sie geeignet ist, um Ihre alltäglichen Programme zu nutzen.

Desktop-PCs-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Desktop-PC

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. shinobee Flüster-PC 02/2019 209,90€ Zum Angebot
2. Memory PC Intel PC Core i5-7500 02/2019 489,00€ Zum Angebot
3. SYSTEMTREFF Desktop-Computer 02/2019 314,90€ Zum Angebot
4. HP Pavilion 590-p0573ng Desktop PC 02/2019 583,30€ Zum Angebot
5. Ankermann Work Business- bzw. Office-PC 02/2019 399,00€ Zum Angebot
6. Multimedia Gaming-PC AMD FX-8350 8×4.2GHz 02/2019 514,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • shinobee Flüster-PC