stern-Nachrichten

12 verschiedene Drehmomentschlüssel für das exakte Anziehen Ihrer Schrauben im Vergleich – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Mit einem Drehmomentschlüssel realisieren Sie einen vorab definierten Anzugsmoment einer Schraube. Dieses handbetriebene Werkzeug kommt besonders häufig bei Fahrzeugen und Zweirädern zum Einsatz. Auf den ersten Blick wirkt der Steckschlüssel, bestehend aus Knarre und Hebel, relativ simpel. Seine Komplexität ergibt sich erst im Innenraum. Hier arbeiten Federn und Mechaniken zusammen, um ein Drehmoment zu erzeugen. Ob Profis, Handwerker oder Heimwerker: Beim Kauf von Werkzeugen, Steckschlüsseln und Drehmomentschlüsseln sollten Sie in punkto Material, Haltbarkeit, Griff, Mechanik und Beweglichkeit keinerlei Kompromisse eingehen. Gerade die Produkte der bekannten Werkzeughersteller unterliegen strengen Kontrollen, wenn es um die Sicherheit geht.

Wir stellen Ihnen 12 Drehmomentschlüssel in unserem großen Vergleich vor und widmen uns detailliert den Produktdetails, den Vor- und den Nachteilen. Wir erklären die bestmögliche Einstellung und liefern praktische Tipps zum Einsatz der Werkzeuge. Anschließend widmen wir uns detailliert der Auswahl, der Funktion, dem Einsatz und der Einstellung der Drehmomentschlüssel. Holen Sie sich das passende Werkzeug für Ihre Werkstatt und notieren Sie sich die Kriterien, die beim Kauf der Drehmomentschlüssel entscheiden. Zu guter Letzt erfahren Sie, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen Drehmomentschlüssel-Test durchgeführt haben.

Unsere Favoriten: 4 Drehmomentschlüssel im großen Vergleich

Proxxon MicroClick MC 200-Drehmomentschlüssel
Marke
Proxxon
Länge
530 Millimeter
Drehmoment
40 bis 200 Nanometer
Rechts- und Linksgang
Umschaltknarre
Entriegelungsmechanismus
ISO 6789
Vorteile laut Hersteller
Ratschenmechanismus, automatische Kurzauslösung Kunststoffkoffer, Mikro-Skala sehr fein einstellbar
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
70,86€ 56,99€
Unitec 20809-Drehmomentschlüssel
Marke
UNITEC
Länge
K.A.
Drehmoment
40 bis 210 Nanometer
Rechts- und Linksgang
Umschaltknarre
Entriegelungsmechanismus
ISO 6789
Vorteile laut Hersteller
Inklusive 17-Millimeter- und 19-Millimeter-Stecknuss und Verlängerung, für den professionellen Wartungs- und Reparatureinsatz
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
21,50€ 20,00€
TACKLIFE HTW2A-Drehmomentschlüssel
Marke
TACKLIFE
Länge
46,5 Zentimeter
Drehmoment
13,6 bis 203,5 Nanometer
Rechts- und Linksgang
Umschaltknarre
Entriegelungsmechanismus
ISO 6789
Vorteile laut Hersteller
Stahlkonstruktionen bieten gleichbleibende Leistung, reversibler Ratschenkopf, Zweibereichs-Skala, Splitterchrom-Beschichtung
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
39,99€ Preis prüfen
Famex 10886-3N-Drehmomentschlüssel
Marke
FAMEX
Länge
46,5 Zentimeter
Drehmoment
30 bis 210 Nanometer
Rechts- und Linksgang
Umschaltknarre
Entriegelungsmechanismus
ISO 6789
Vorteile laut Hersteller
Ausführliche Bedienungsanleitung, Radmuttereinsätze, Kunststoff-Ummantelung, Spezialeinsätze für Radschrauben
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
47,43€ 45,59€
Abbildung
Modell Proxxon MicroClick MC 200-Drehmomentschlüssel Unitec 20809-Drehmomentschlüssel TACKLIFE HTW2A-Drehmomentschlüssel Famex 10886-3N-Drehmomentschlüssel
Marke
Proxxon UNITEC TACKLIFE FAMEX
Länge
530 Millimeter K.A. 46,5 Zentimeter 46,5 Zentimeter
Drehmoment
40 bis 200 Nanometer 40 bis 210 Nanometer 13,6 bis 203,5 Nanometer 30 bis 210 Nanometer
Rechts- und Linksgang
Umschaltknarre
Entriegelungsmechanismus
ISO 6789
Vorteile laut Hersteller
Ratschenmechanismus, automatische Kurzauslösung Kunststoffkoffer, Mikro-Skala sehr fein einstellbar Inklusive 17-Millimeter- und 19-Millimeter-Stecknuss und Verlängerung, für den professionellen Wartungs- und Reparatureinsatz Stahlkonstruktionen bieten gleichbleibende Leistung, reversibler Ratschenkopf, Zweibereichs-Skala, Splitterchrom-Beschichtung Ausführliche Bedienungsanleitung, Radmuttereinsätze, Kunststoff-Ummantelung, Spezialeinsätze für Radschrauben
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
70,86€ 56,99€ 21,50€ 20,00€ 39,99€ Preis prüfen 47,43€ 45,59€

1. Proxxon MicroClick MC-200-Drehmomentschlüssel für einfache und präzise Arbeiten

Mit dem Proxxon MC-200-Drehmomentschlüssel MicroClick lösen Sie Radmuttern ohne großen Kraftaufwand und wechseln zugleich ohne fremde Hilfe ein Rad. Auf den ersten Blick überzeugt die solide Qualität massiver Materialien, die einen umfassenden Rostschutz gewährleisten. Bei diesem Werkzeug bekommen Sie einen ergonomischen Griff, der auch nach längerer Anstrengung angenehm in der Hand liegt und keine Druckstellen verursacht. Die Mikro-Skala an dem Schlüssel lässt sich ganz fein einstellen.

Sobald Sie das vorgewählte Drehmoment erreicht haben, ist ein deutliches Knacken zu hören. Wahlweise können Sie zwischen dem rechten und dem linken Gang wechseln. Vom Hersteller gibt es zu diesem Drehmomentschlüssel einen Kunststoffkoffer. So haben Sie Ihr Werkzeug überall mit dabei. Insgesamt wirkt der Schlüssel mit einer Länge von 530 Millimetern solide und handlich.

Der Abtrieb kommt auf einen halben Zoll, was 12,5 Millimetern entspricht. Das Drehmoment stellen Sie zwischen 40 und 200 Nanometern ein. Der Hersteller hat den Schlüssel nach den Vorgaben der ISO und DAkkS zertifiziert, was Ihnen die notwendige Sicherheit und eine hohe Genauigkeit von ± 3 Prozent an die Hand gibt. Der integrierte Entriegegelungsmechanismus, die übersichtliche Analog-Anzeige und der leichtgängige Ratschenmechanismus sorgen für eine hohe Kundenzufriedenheit.

Was besagt die neue ISO-Norm für die Drehmoment-Schraubwerkzeuge? Die DIN ISO 6789: 2017 wurde umfassend überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Nach einer Übergangszeit bis zum 31.3.2018 müssen alle Werkzeuge die strengeren Vorschriften erfüllen. So bekommen Sie eine bessere Vergleichbarkeit aller Schraubwerkzeuge mit einem Drehmoment.

Die Neuerungen beziehen sich auf das Testverfahren und den Messprozess, denn ab sofort ist der niedrigste Skalenwert bestimmend für den geringsten Kalibrierwert. In diesem Zusammenhang muss die Kalibrier-Einrichtung viermal genauer arbeiten. Auch wurde die Prüfzeit exakter definiert. Die Drehmomentbelastung liegt in der Prüfzeit zwischen 80 und 100 Prozent.

FAQ

Kann ich mit dem Proxxon-Drehmomentschlüssel ein Linksgewinde anziehen?

Der Bedienungsanleitung ist zu entnehmen, dass Sie mit dem Umschalten auf den Linkslauf auch die Drehmomentfunktion abschalten. Im Linksgewinde ist kein kontrolliertes Anziehen mehr gegeben.

Hat der Schlüssel eine Ratschenfunktion?

Ja. Der Proxxon-Drehmomentschlüssel unterstützt diese Funktion. Über den integrierten Kippschalter wechseln Sie die Richtung.

Kann ich das Drehmoment unter 40 Nanometern einstellen?

Theoretisch reicht das Drehmoment bis auf Null. Sie sollten sich aber an den ausgewiesenen Bereich der Drehmomente halten, der zwischen 40 und 200 Nanometern liegen sollte. Alternativ wählen Sie ein anderes Werkzeug.

Ist es möglich, den Ratschenkopf durch einen anderen Aufsatz zu tauschen?

Nein. Bei diesem Modell können Sie keine anderen Aufsätze installieren. Proxxon liefert auch in anderen Serien seine multifunktionalen Handwerkzeuge.

2. Unitec 20809-Drehmomentschlüssel für Reparaturen und Wartungsarbeiten

Der UNITEC-Drehmomentschlüssel geht mit zwei verschiedenen Nüssen in den Versand. Dieses Werkzeug eignet sich für Reparatur- und Wartungarbeiten am Kraftfahrzeug, zum Beispiel wenn Sie Radmuttern oder Zylinderkopfschrauben anziehen. Sie haben die Möglichkeit, das Drehmoment von 40 bis 210 Nanometer einzustellen. Der Vierkantantrieb kommt auf einen halben Zoll, was wiederum circa 12,7 Millimetern entspricht. Der Vierkantantrieb oder der Vierkantschlüssel beschreibt einen spezifischen Schraubenschlüssel, dessen Schrauben zum Beispiel mit einem Innenvierkant ausgestattet sind. Gemeint ist ein dickes Metallrohr, bei dem die Innenseite nicht rund, sondern quadratisch verläuft. Sie stecken die quadratische Innenform des Schlüssels auf das passende Gegenstück. Der Außenspieler sollte eine entsprechend große quadratische Form haben.

Generell können Sie bei Vierkantprofilen nur geringe Kräfte übertragen. In der Praxis wirken hohe Kräfte in der Flächenpressung direkt an den Kanten und könnten diese verformen. Darüber hinaus bekommen Sie im Lieferumfang eine Verlängerung sowie eine 17- und eine 19-Millimeter-Stecknuss. Verstauen Sie Ihren Schlüssel und das Zubehör in dem praktischen Koffer. Darin befindet sich eine Vertiefung für eine 21-Millimeter-Stecknuss, die nicht im Lieferumfang enthalten ist. Was bleibt, ist ein solides Werkzeug mit einem TÜV- und GS-Siegel.

Wie stelle ich das Drehmoment richtig ein? Grundsätzlich gibt es für metrische Schrauben feste Anzugsdrehmomente. Diese Werte stehen in Verbindung mit einer sauberen Schraube, die Sie aus der Verpackung nehmen. Bei rostigen Schrauben benötigen Sie ein höheres Anzugsdrehmoment, da ein gewisser Teil der Energie auf den Rost geht. So lässt sich ein Gewinde M20 der Fertigungsklasse 5.6 mit einem Anzugsdrehmoment von 184 Nanometern anziehen.

FAQ

Wie werden die Stecknüsse und das Werkzeug geliefert?

Der Hersteller packt den UNITEC-Drehmomentschlüssel in eine Kunststoffbox, ebenso wie die passenden Stecknüsse. So verlieren Sie keine Teile und haben alles griffbereit.

Kann ich mit dem UNITEC-Drehmomentschlüssel Links- und Rechtsgewinde anziehen?

Ja. Laut Hersteller ist die Umstellung auf beide Richtungen möglich. Von der Herstellerseite ist der Schlüssel für die Rechtsdrehung beziehungsweise das Rechtsgewinde ausgelegt.

Woher weiß ich, wie vielen Newtonmeter ich einstellen muss?

Diese Angaben entnehmen Sie dem Kfz-Handbuch. Die Pkw-Hersteller geben die notwendigen Drehmomente in der Bedienungsanleitung unter Wartung und Reparatur an. Im Zweifelsfall fragen Sie in einer Werkstatt nach. Es sollte nicht problematisch sein, wenn Sie 10 Newtonmeter zu viel oder zu wenig einstellen. Nur drastische Abweichungen sind zu vermeiden.

Wie groß ist der Außendurchmesser der 19-er Stecknuss?

Laut Nutzerantworten kommt der Außendurchmesser dieser Stecknuss auf 27 Millimeter bei einer Länge von 38 Millimeter.

3. TACKLIFE HTW2A-Drehmomentschlüssel aus stoßfestem und belastbarem Material

Der Drehmomentschlüssel von TACKLIFE soll zuverlässig und solide funktionieren. Dabei erfüllt das Werkzeug die Anforderung der DIN ISO 6789 nach internationalem Standard und kommt auf eine Abweichung von plus/minus 4 Prozent. TACKLIFE hat die einzelnen Werkzeuge nach Seriennummern zertifiziert. Sie bestehen aus einer hochwertigen Stahlkonstruktion mit einer zusätzlichen Splittergruppenbeschichtung und einer schwarz verchromten Beschichtung für die Hülse. Prinzipiell sollten Sie die kontrastreiche Dual-Range-Skala einfach ablesen können, selbst bei schwierigen Lichtbedingungen.

Für beide Richtungen befindet sich ein umschaltbarer Ratschenkopf am Schlüssel, den Sie je nach Wunsch lösen oder festziehen. In wenigen Augenblicken verriegeln Sie das Drehmoment und ziehen danach die Hülse und die Mutter an, bis ein deutliches Klicken zu hören ist. In diesem Moment hat der Schlüssel das Drehmoment erreicht. Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur das Werkzeug, sondern auch ein Reduzierer und ein Antrieb. Die Laufwerke in der Größe von 1/2 Zoll und 3/8 Zoll gewährleisten eine hohe Kompatibilität mit unterschiedlichen Schrauben und Werkstücken.

Hinzu kommen die folgenden Komponenten:

  • Verlängerungsstange
  • Deutschsprachige Bedienungsanleitung
  • Kalibrierungszertifikat
  • Bedienungsanleitung

Die Reichweite kommt auf 13,6 bis 203,5 Nanometer bei einer Gesamtlänge von 46,5 Zentimetern und einer Ratsche mit 24 Zähnen. Sie drehen den Griff bis zur Drehmoment-Spezifikation und können das Einstellrad festziehen. Dafür legen Sie die Spitze auf den Verschluss und bewegen den Griff zur linken Seite. Drehen Sie nun so lange im Uhrzeigersinn, bis Sie das bekannte Klicken hören. Nach der Arbeit sollten Sie den Schlüssel auf den Nullwert zurückstellen.

Wo stelle ich das Drehmoment ein? Zumeist befindet sich direkt am Werkzeug eine kleine Skala, die den gesamten Messbereich zusammenfasst und skandiert. Bei diesem Werkzeug teilt der Hersteller die Skala in zwei Bereiche und teilt das Ganze in Nanometer und in lb-ft, foot-pound. Der kontrastreiche Aufdruck macht es leichter, kleinere Zahlen abzulesen und eine genaue Einstellung vorzunehmen. Bestenfalls sind die Zahlen und Werte im Material eingelassen. Dann verblasst die Farbe auch mit der Zeit nicht.

FAQ

Wie lang ist der Drehmomentschlüssel?

Das Werkzeug kommt auf eine Gesamtlänge von 46 Zentimetern.

Hat dieses Werkzeug ein GS-Zertifitkat?

GS steht für geprüfte Sicherheit. Bei diesem Schlüssel können Sie davon ausgehen, dass die wichtigsten Zertifikate, wie das GS-Siegel, vorhanden sind.

Kann ich das Drehmoment für Rechts- und Linksbetrieb einstellen?

Ja. Laut Hersteller sind beide Richtungen verfügbar.

Wie haltbar ist das Material beim Drehmomentschlüssel?

Hier haben Sie es mit einer Stahlkonstruktion zu tun, die mit einer hohen Korrosionsbeständigkeit und Haltbarkeit einhergeht. Unten befindet sich ein Rändelgriff, auf dem Sie mit der Hand nicht verrutschen können. Schwarz verchromt und mit einer zusätzlichen Beschichtung sollen weder Rost noch Abnutzung zum Problem werden.

4. Famex 10886-3N-Drehmomentschlüssel mit Überlastungsschutz und stabiler Verlängerung

Entscheiden Sie sich für den Famex 10886-3N-Drehmomentschlüssel, bekommen Sie das Hauptwerkzeug in einem günstigen Sparset. In dieser Zusammenstellung sind bereits Spezialeinsätze für Radschrauben enthalten. Damit ist es Ihnen möglich, sorgfältig zu kalibrieren und präzise zu arbeiten. Die Länge des Schlüssels kommt auf 46,5 Zentimeter bei einem Messbereich von 30 bis 210 Nanometer. Das macht dieses Handwerkzeug zum idealen Partner für Reparaturen und Wartungsarbeiten an Kleintransportern, Pkws, SUVs und Vans. Werfen Sie vor dem ersten Einsatz einem Blick auf die Bedienungsanleitung, die Schritt für Schritt die Benutzung erklärt.

Die Radmuttereinsätze sind in ihrer speziellen Ausführung für hohe Drehmomente ausgelegt. Das schlagfeste Material ist mit einer zusätzlichen Ummantelung aus Kunststoff versehen, um zum Beispiel Leichtmetallfelgen zu schonen. Insgesamt bleibt der Drehmomentschlüssel im Gewicht unter 800 Gramm, die recht gut in der Hand liegen.

Nicht zuletzt durch die hochwertige Verlängerung aus Chrom-Vanadium-Stahl gewährleistet dieses Werkzeug eine entsprechend hohen Lebensdauer. Der Schlüssel entspricht den Vorgaben der DIN ISO 6789 und kommt auf eine Toleranz von plus/minus 4 Prozent. Haben Sie das gewünschte Drehmoment erreicht, zeigt das Werkzeug dies deutlich hör- und fühlbar an.

Wie schütze ich meinen Drehmomentschlüssel vor Überlastung? Bei circa 20 Prozent des Drehmoments über dem eingestellten Wert bricht die Sperrklinke im Knarrenkopf. Dieser Überlastungsschutz vermeidet eine Beschädigung der Mechanik und eine ungewünschte Verstellung der Kalibrierung. Für Letzteres benötigen Sie spezielle Prüfgeräte und bestenfalls einen Fachmann. Sobald der Überlastungsschutz gebrochen ist, dreht der Drehmomentschlüssel durch. Die gebrochene Sperrklinke lässt sich mit einem geringen Aufwand ersetzen. Dafür sollten Sie in Kontakt mit dem Kundenservice von FAMEX treten.

FAQ

Ist es schlimm, wenn der Einstellgriff über den kleinsten Wert hinaus gedreht wird?

Auf diese Frage hat der Kundensupport von FAMEX wie folgt geantwortet: Sitzt der Drehgriff auf dem Gewinde, ist nichts weiter passiert. Springt der Drehgriff vom Gewinde, sollten Sie eine spezielle Prüfung des Drehmoments vornehmen.

Wie stelle ich den Famex-Drehmomentschlüssel ein?

Dafür ziehen Sie den Griff heraus und legen das Drehmoment fest. Bewegen Sie anschließend den Griff zurück in die Ausgangsposition und beginnen Sie mit der Arbeit. Danach sollten Sie den Schlüssel zurück in die Nullstellung bringen, um das Gewinde zu entlasten. Details dazu gibt es in der Produktbeschreibung des Herstellers.

Kann ich mit dem Schlüssel Autoreifen selbst wechseln?

Ja. Es gibt viele Nutzer, die den FAMEX-Drehmomentschlüssel für den Reifenwechsel verwenden.

Auf welche Länge kommt der Schlüssel?

Der Produktbeschreibung konnten wir entnehmen, dass die Gesamtlänge 46 Zentimetern entspricht. Messen wir die Länge vom Drehpunkt bis zum Schlüsselende, landen wir bei 43,5 Zentimetern.

5. PROXXON MicroClick MC30-Drehmomentschlüssel für Schrauben bis zur Größe M8

Der PROXXON MC30-Drehmomentschlüssel MicroClick ist mit einem Antrieb von 6,3 Millimetern ausgestattet, was einem Viertel Zoll entspricht. Sie können dieses Werkzeug für Drehmomente von 6 bis 30 Nanometern nutzen. Es handelt sich also um einen kleineren Drehmomentbereich. In der Gesamtlänge misst der Schlüssel 33,5 Millimeter und soll dank zusätzlich gepolsterter Grifffläche gut in der Hand liegen. Sobald Sie das gewünschte Drehmoment erreicht haben, löst dies ein spür- und hörbares Click-Signal aus. Das übernimmt die automatische Kurzauslösung. Den Entsperrmechanismus können Sie von links nach rechts verstellen.

Wie funktioniert der Entriegelungsmechanismus? Im Prinzip hat der Aufsatz einen festen Halt und lässt sich erst durch das Betätigen eines Knopfes lösen. Vorher hat das Werkzeug eine Verriegelung und kann nicht bewegt werden.

Laut Internationaler INSO-Norm 6798 kommt die Abweichung auf maximal plus/minus 3 Prozent. Das erlaubt eine exakte Feinjustierung, die sich in der Praxis bezahlt macht. Sie können mit diesem Schlüssel Schrauben aller Art bis M8 anziehen und lockern. Über das hochwertige, feste und widerstandsfähige Material, die kompakte und leichte Ausführung möchte der Hersteller eine deutliche Arbeitserleichterung für seine Nutzer erzielen. Der stabile, ovale Schaft besteht aus Stahl und wurde zunächst zweimal umwickelt, um im Anschluss verchromt zu werden. Hinzu kommt eine deutlich lesbare Analogzeile, in der Sie das vorgebildete Drehmoment sehen.

Der Hersteller hat mitgedacht und einen Griff entwickelt, den Sie automatisch in der Mitte festhalten. So können Sie das Drehmoment exakt auslösen und zusätzlich an der Mikroskala feinjustieren. Sie müssen nichts weiter machen, als den Ring zu drehen, um das Drehmoment einzustellen und diese Position durch den Einschubring zu fixieren.

FAQ

Wie merke ich, dass ich das richtige Drehmoment erreicht habe?

Diesen Moment können Sie nicht verpassen. Das Werkzeug verfügt über eine automatische Kurzauslösung. Sobald Sie das Drehmoment erreichen, spüren und hören Sie ein Click-Signal.

Ist der Drehmomentschlüssel für das Motorrad geeignet?

Ja. Sie können damit die kleinen Schrauben festziehen. Der Einstellbereich bewegt sich zwischen 6 bis 30 Nanometer. Das macht sich bei den feingliedrigen Arbeiten am Motorrad bezahlt.

Wie viele Nanometer kann ich nachziehen?

Es steht der Drehmomentbereich zwischen 6 bis 30 Nanometer zur Verfügung. Sie finden auf der Innenseite der Aufbewahrungsbox eine Tabelle mit den Drehmomentangaben für die entsprechende Schraubengröße.

Für welche Schrauben ist der MC30-Drehmomentschlüssel MicroClick von PROXXON geeignet?-

Laut Hersteller können Sie mit diesem Werkzeug Schrauben bis zu einer Größe von M8 anziehen.

6. Goodyear 75522-Drehmomentschlüssel mit passenden Steckschlüsseln im Koffer

Der GOODYEAR 75522-Premium-Drehmomentschlüssel ist mit einer Sperrfunktion ausgestattet, um das Drehmoment bei der Arbeit nicht unbeabsichtigt zu verstellen. Werfen Sie einen Blick auf die deutliche Skala. Hier steht ein Messbereich von 42 bis 210 Nanometern zur Auswahl. Im Lieferumfang enthalten ist nicht nur der Schlüssel, sondern auch die Verlängerung und Stecknüsse mit 17 und 19 Millimetern. Packen Sie das Werkzeug und das Zubehör nach getaner Arbeit in die stabile Aufbewahrungsbox und nehmen Sie den Drehmomentschlüssel mit.

Wie groß ist ein Nanometer? Nano kommt aus dem Griechischen und führt auf das Wort nanos für Zwerg zurück. Ein Nanometer steht für den 1.000.000. Teil eines Millimeters. So benutzen wir diese Einheit immer dann, wenn es gar nicht mehr möglich ist, die Dinge mit bloßem Auge zu erkennen. In den Größenbereich von einem bis etwa 100 Nanometern liegt der Nanomaßstab.

Sie brauchen zu jedem Schraubenschlüssel die passenden Steckschlüssel. Damit können Sie die Motoren und die Schraubenköpfe greifen oder die Schraube vollständig umfassen. Verwenden Sie das Werkzeug in unterschiedlichen Bereichen, macht es Sinn mit diesem Steckschlüssel-Satz anzufangen und sich für alle Schrauben die passende Ausstattung zuzulegen. Auch hier gibt es unterschiedliche Antriebsteile, wie die Knarre, den Quergriff, den Steckgriff und die Kurbel.

FAQ

Ist der GOODYEAR Premium-Drehmomentschlüssel TÜV-geprüft?

Ja. Dieses Werkzeug hat das GS- und TÜV-Zertifikat. Es gewährleistet eine solide Qualität und ein Höchstmaß an Sicherheit.

Sind die passenden Stecknüsse im Lieferumfang enthalten?

Ja. Sie bekommen das gesamte Zubehör, wie es in der Produktbeschreibung abgebildet ist.

Auf welche Größe kommt das Vierkantgewinde?

Es entspricht in der Größe einem halben Zoll und passt zu den meisten Schraubenformaten.

Wo sehe ich das Drehmoment?

Sie können diesen Wert direkt über dem Griff einstellen und feststellen. Die mittige Platzierung auf dem Schlüssel gewährleistet eine gute Übersicht.

7. HAZET 5122-2CT-Drehmomentschlüssel für Profis und Hobby-Schrauber

Der Hazet 5122-2CT-Drehmomentschlüssel kommt auf eine Größe von 12,5 Millimetern und steht in Verbindung mit einem soliden Vierkantantrieb. Stellen Sie das gewünschte Drehmoment zwischen 40 und 200 Nanometern ein. Wahlweise sind auch andere Drehzahlmomente verfügbar. Die Genauigkeit hat der Hersteller prüfen lassen und dafür die international anerkannten Zertifikate erhalten. Die Auslösung der Signale erfolgt akustisch durch ein Klickelement und haptisch durch die Kurzwegauslösung. Indem Sie den Griff einfach drehen, stellen Sie den Drehmomentwert ein und beginnen mit der Arbeit. An dem blauen Drehkranz versiegeln Sie die aktuelle Einstellung.

Die Auslösegenauigkeit kommt auf plus/minus 4 Prozent und erfüllt die Anforderungen von Profi-Werkzeugen. Das Werkzeug ist 51,3 Zentimeter lang und wird in Deutschland gefertigt. Mit diesen Schlüsseln arbeiten Sie sehr genau und orientieren sich an den bekannten Skalenwerten. Die präzise und genaue Verarbeitung „Made in Germany“ rundet der Hersteller mit ergonomisch geformten Handgriffen ab.

Das Werkzeug ist für den Dauereinsatz ausgelegt. Die Lieferung erfolgt in einem stabilen Koffer, den Sie mühelos überall mit hinnehmen. Der Hersteller verspricht eine einfache und sichere Bedienung, um die Arbeiten noch effizienter zu gestalten. Die feine Skaleneinstellung gewährleistet eine präzise Umstellung in 1-Nanometer-Schritten. Zugleich ist es möglich, die Umschaltknarre direkt am Kopf zu betätigen und auf Rechts sowie Links umzustellen.

FAQ

Kann ich mit dem Hazet-Drehmomentschlüssel Schlepperreifen wechseln?

Das hängt ganz von den Schrauben und Muttern ab. Sie sollten vorher überprüfen, um wie viele Nanometer die Reifen angezogen werden müssen.

Muss ich die Federn nach der Arbeit entspannen?

Bei der Einstellung des Drehmomentschlüssels von Hazet spannen Sie die Feder auf einen bestimmten Wert. Nach der Arbeit sollten Sie die Feder entspannen, da es andernfalls zu einer Ermüdung des Materials kommen kann, was mit gewissen Ungenauigkeiten einhergeht.

Wie oft sollte der Drehmomentschlüssel kalibriert werden?

Das hängt von der Nutzungsintensität im privaten sowie im gewerblichen Bereich ab. Im Betrieb sollten Sie die Werkzeuge einmal im Jahr kalibrieren. Für den privaten Bereich reicht dies alle 2 bis 3 Jahre.

Woraus besteht der Griff des Schlüssels?

Die Grifffläche besteht aus robustem Hartplastik in einer gebogenen Form. Sie sollte relativ gut in der Hand liegen.

8. FAMEX 10872-Drehmomentschlüssel mit großer Genauigkeit

Der Famex 10872-Drehmomentschlüssel verfügt über einen 6,3-Millimeter-Antrieb. Sie können in beide Richtungen in einem Bereich von 6 bis 30 Nanometern messen. Die präzise Einstellung gewährleistet ein kontrolliertes Anziehen und Lösen der Verschraubung. Sobald das Drehmoment erreicht ist, fühlen, sehen und hören Sie ein deutliches Signal. Zugleich knickt der Kopf des Drehmomentschlüssels ab. Nach den internationalen Vorgaben der DIN ISO 6789 kommen die Abweichungen auf gerade einmal plus/minus 3 Prozent. Im Lieferumfang ist nicht nur eine Bedienungsanleitung, sondern auch der passende Kalibrierungsschein enthalten.

Über den Umschalthebel können Sie die Drehrichtung ändern, ohne den Antriebsvierkant umzustecken. Mithilfe der ausführlichen Bedienungsanleitung erledigen Sie mit diesem Werkzeug Arbeiten am Fahrrad, Motorrad und Fahrzeug. Eine sorgfältige Kalibrierung ist hier nicht zuletzt durch hochwertiges Material gegeben. So prüft der Hersteller vor der Auslieferung jedes Werkzeug selbst und nimmt eine hauseigene Kalibrierung vor. Der Test erfolgt auf einer Prüfeinheit von Norbar. Damit möchte der Hersteller Ungenauigkeiten und fehlerhafte Ergebnisse im Umgang mit dem Drehmomentschlüssel vermeiden.

FAQ

Darf ich mit dem Famex-Drehmomentschlüssel Radmuttern lösen?

Grundsätzlich sollten Sie den Schlüssel nur zum Überprüfen des Drehmoments verwenden. Das Lösen und Festziehen der Schrauben übernimmt das Radkreuz.

Wie lange habe ich Garantie auf das Werkzeug?

Auf den Famex-Drehmomentschlüssel gibt es eine Garantie von 24 Monaten. Die Gewährleistung ist auf herstellerbedingte Defekte beschränkt.

Ist dieser Schlüssel für Zündkerzen geeignet?

Ja. Der Drehmomentschlüssel eignet sich hervorragend, um die Kerzen zu kontrollieren und wieder zu lösen. Bei kleineren Drehmomenten drehen Sie mit einem Finger ganz vorsichtig und setzen ihre Finger mittig auf den schwarzen Drehgriff.

Ist das Klickgeräusch zu hören?

Ja. Zumindest sollte das Werkzeug deutlich nachgeben, wenn Sie das Drehmoment erreicht haben.

9. Wera Serie-7000-Drehmomentschlüssel mit Umschaltknarre für eine hohe Präzision

Der Wera Serie-7000-Drehmomentschlüssel ist mit einer Umschaltknarre ausgestattet und für den Wechsel von Fahrrad- und Motorradreifen geeignet. Mit einem Messbereich von 1 bis 25 Nanometern ist eine äußerst hohe Präzision gegeben. Die robuste Ausführung entspricht den internationalen Vorgaben der ISO 6789/EN 26789. Auf der gut lesbaren mittig angelegten Skala können Sie das Drehmoment in ein paar Handbewegungen einstellen und feststellen. Das Werkzeug ist für den Rechtsanzug ausgelegt.

Besonders positiv in den Bewertungen fällt die präzise Drehmomenttechnik auf, die sich in einem kleinen Drehmomentbereich bewegt. Dieses können Sie besonders genau einstellen und in der Zweiradmechanik einsetzen. Sie vermeiden Schäden an dem Werkstück und der Schraube und setzen einen drehmomentkontrollierten Schraubenanzug durch. Diese Genauigkeit verliert das Werkzeug auch nicht nach mehreren Wiederholungen. Der Hersteller gewährleistet eine robuste Ausführung und eine einfache Feststellung der Auslösewerte. Erreichen Sie das Drehmoment, ist ein deutlich hör- und spürbares Einrasten vorhanden.

Was ist ein Kalibrierungszertifikat? Zu jedem der Drehmomentwerkzeuge von Wera gibt es ein Kalibrierungszertifikat. Zusätzlich profitieren Sie bei diesem Hersteller von einem Rundum-Service, was die Reparatur und die Neukalibrierung anbelangt. Diese Zertifikate bestätigen die Messqualität in Verbindung mit den internationalen Vorgaben. Auch wenn die Prüfungen und Tests im eigenen Haus erfolgen, sind fremde Testmaschinen im Einsatz. Nur so ist eine Objektivität gegeben.

FAQ

Gibt es zum Serie-7000-Drehmomentschlüssel von Wera eine Hülle?

Ja. Das Werkzeug wird in einer Kunststoffhülle geliefert, die zugleich als Schutzhülle zum Einsatz kommt.

Wie genau stelle ich das Drehmoment ein?

Unten am Griff befindet sich die Verriegelung, die Sie aufklappen. Anschließend stellen Sie das Drehmoment ein und drehen den Griff in die gewünschte Richtung.

Kann ich den Schlüssel für den Linkslauf verwenden?

Nein. Das Werkzeug ist nur für den Rechtsanzug geeignet.

Was ist eine Umschaltknarre?

Mit diesem Werkzeug kommen Sie an schwer zugängliche Bereiche. Zusätzlich lässt sich der Kopf schwenken, was die Flexibilität beim Schrauben und Festziehen erhöht. Dank der Profiqualität sollten diese Werkzeuge eine Menge aushalten und Schrauben schnell lösen und festziehen.

10. Carolus 5900.200-Drehmomentschlüssel mit extra-langem Griff für alle Sparten geeignet

Der 5900.200-Drehmomentschlüssel von CAROLUS gewährleistet einen kontrollierten Schraubenanzug von 5 bis 550 Nanometern. Sie können das Werkzeug mit Vierkantantrieb beliebig verstellen und profitieren von einer integrierten Knarrenfunktion und einem kontrollierten Rechts- und Linksanzug. Die Auslösegenauigkeit kommt auf plus/minus 3 Prozent in Abhängigkeit von dem eingestellten Skalenwert. Ob im privaten Sektor oder in industriellen Fertigungsbereichen: Dieses robuste und widerstandsfähige Werkzeug gewährleistet eine hohe Präzision und Benutzerfreundlichkeit. Das Gewicht rangiert mit 1,35 Kilogramm im soliden Bereich. Nicht zuletzt über die Länge von 48,5 Zentimetern erhöht sich Ihre Krafteinwirkung.

Dieser Drehmomentschlüssel erfüllt alle Vorgaben für das Prüfzertifikat der DIN EN ISO 6789 und geht mit einer deutschsprachigen Bedienungsanleitung in den Versand. Hier erfahren Sie mehr über die Verwendung und profitieren von der integrierten Knarrenfunktion. Wie bei vielen anderen führenden Drehmomentschlüsseln im Vergleich steht Ihnen eine Doppelskala für Nanometer zur Verfügung. Der grundlegende Unterschied zu den anderen Schraubern aus der Kollektion besteht im Hinblick auf die Größe des Antriebsvierkant, die Länge, die Skala und das Gewicht.

FAQ

Welche Drehmomente kann ich beim CAROLUS-Drehmomentschlüssel einstellen?

Sie nehmen Ihre Einstellungen von 40 bis 200 Nanometern vor.

Wo wird der Schlüssel hergestellt?

Der Drehmomentschlüssel von CAROLUS wird in Deutschland hergestellt. Das soll eine möglichst kontrollierte Qualität in der Verarbeitung gewährleisten.

Wie genau misst der Schrauber?

Die Genauigkeit kommt nach internationalen Vorgaben auf plus/minus 3 Prozent.

Wie schwer ist der Drehmomentschlüssel?

Im direkten Vergleich zu den anderen Werkzeugen kommt der Schrauber auf ein höheres Gewicht von circa 1,3 Kilogramm. Das geht auf die Länge des Schlüssels zurück zurück. Dafür profitieren Sie von einer größeren Hebelwirkung.

11. BGS 962-Drehmomentschlüssel mit Arretierschraube und Hebelumschaltknarre

Der BGS 962-Drehmomentschlüssel geht in einem praktischem Kunststoffkoffer in den Versand. Sie haben es auch hier mit einer Hebelumschalt-Knarre zu tun, die bei Auslösung automatisch ein Klicksignal auslöst. Mithilfe der Arretierschraube fixieren Sie das aktuelle Drehmoment, das Sie danach auch nicht mehr unbeabsichtigt verstellen können. In der Gesamtlänge kommt das Werkzeug auf 38 Zentimeter bei einem Drehmomentbereich von 7 bis 105 Nanometern. Das metrische Abtriebsprofil kommt auf 10 Millimeter und die Länge auf 380 Millimeter. Würden wir den Schlüssel auf die Waage legen, erschienen dort 11,3 Kilogramm.

BGS ist eine traditionelle Firma in Familienhand. Die Geschichte geht auf 45 Jahre zurück. Mit den Spezial- und Handwerkzeugen widmet sich das Unternehmen dem Hobby-Heimwerker-Bereich und dem Profisbedarf. Das Hauptaugenmerk liegt auf einer robusten Materialqualität, einer hohen Beständigkeit und einer komfortablen Handhabung. Die Firma legt im Wesentlichen Wert auf präzise Einstellungen und Zuverlässigkeit, wenn es um die eingestellten Drehmomente geht.

FAQ

Wie stelle ich das Drehmoment ein?

Bei dem BGS-Drehmomentschlüssel stellen Sie alle Werte mit der Arretierungsschraube ein.

Liegt der BGS-Drehmomentschlüssel schwer in der Hand?

Nein. In den Nutzerantworten finden wir eine überwiegend positive Rückmeldung, was das Handling und Gewicht anbelangt. Das Gesamtgewicht kommt laut Hersteller auf 1130 Gramm.

Wie kann ich den Schrauber transportieren?

Nutzen Sie dafür die Kunststoffkassette, die im Lieferumfang enthalten ist.

Löst der Drehmomentschrauber das Klicksignal automatisch aus?

Ja. Sie müssen es vorab über den Griff einstellen. Sobald Sie das Drehmoment erreichen, löst das Werkzeug das Signal aus.

12. MOHOO-Drehmomentschlüssel mit großzügiger Ausstattung

Der Drehmomentschlüssel von MOHOO gewährleistet eine hohe Präzision und einen maximalen Toleranzbereich von plus/minus 4 Prozent. Das gewährleistet einen großen Anwendungsbereich im Hobbybedarf, in der Demontage und in der Industrie. Dank der stoßfesten Verarbeitung aus Legierungsstahl ist der Schlüssel verschleißfest und gewährleistet eine hohe Haltbarkeit. Im unteren Bereich schließt ein Kunststoffgriff an, den Sie automatisch in der Mitte umfassen und so einen sicheren Halt bewahren. Behalten Sie in diesem Zusammenhang die Skala der Nanometer im Blick. Achten Sie darauf, dass der Schlüssel und die Schraube im Gleichgewicht bleiben. So erreichen Sie Standardwerte bis in den hohen Drehmomentbereich.

Im Lieferumfang sind diverse Aufsätze enthalten. Das erhöht den Funktionsumfang. Der Ein-Viertel-Zoll Drehmomentschlüssel ebenso wie die neun Aufsätze, die Sie in die Vorrichtung einstecken, passen perfekt in den rechteckigen Kunststoff-Koffer. Ob Sie Fahrräder, Autos oder Motorräder reparieren: Mit einem Drehmomentschlüssel-Set sollten Ihnen diese Arbeiten leichter fallen.

Was sind die Vorteile von Vanadium-Chromstahl? Das Material ist verschleißfest und äußerst korrosionsbeständig. Es ist mit einer Haltbarkeit von mehreren Jahren ausgestattet und kann selbst große Widerstände und Krafteinwirkungen ohne Schäden überstehen. Bei diesem Werkzeug kommt ein Kunststoffgriff dazu, der sicheren Halt gewährleistet und durch einen Anti-Rutsch-Effekt festen Halt gibt.

FAQ

Wie wird der Drehmomentschlüssel geliefert?

Sie bekommen zum Werkzeug eine Box. Diese können Sie im Nachhinein als Transportkoffer benutzen.

Welchen Einstellungsbereich hat der Drehmomentschlüssel von MOHOO?

Laut Artikelbeschreibung stehen 1 bis 15 Nanometer zur Verfügung. Indem Sie eine Umdrehung weiter drehen, gelangen Sie einen Nanometer weiter.

Ist dieses Werkzeug geeicht?

Ja. Es gibt zum MOHOO-Drehmomentschlüssel ein Eichprotokoll im Paket. Sie können sich auf diese Werte verlassen.

Kann ich den Schlüssel für Fahrräder verwenden?

Nein. Wenn es sich auch um ein kompakteres Handwerkzeug handelt, ist es maximal für Autos und Motorräder geeignet. Im Endeffekt entscheidet die Schraubengröße.

Was ist ein Drehmomentschlüssel?

Drehmomentschlüssel TestBei einem Drehmomentschlüssel handelt es sich um einen handgeführtes Schraubwerkzeug. Sie erreichen einen definierten Anzugsmoment auf einer Mutter oder einer Schraube durch dieses Verbindungselement. Dadurch können Sie die notwendige Klemmkraft zwischen den Bauteilen erreichen. Ausgehend von den Vorschriften der DIN EN ISO 6789 lassen sich die anzeigenden von den auslösenden Drehmomentschlüssel unterscheiden.

Die anzeigenden Schlüssel heißen Messschlüssel, während die auslösenden Klick- und Knackschlüssel heißen. In der Mechanik ist dieses Werkzeug zum Schrauben und Messen unverzichtbar. Sie stellen den Anzugsmoment ein und üben eine festgelegte Kraft auf die Schraube oder die Mutter aus. Dann stellen Sie die vorab definierte Klemmkraft ein.

Das Werkzeug gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, die bestenfalls zum benötigten Drehmomentbereich passen. Die Hebellänge beim Werkzeug und Ihre Kraft definieren das maximale Anzugsmoment. Dieses liegt bei etwa 1,5 Metern. Demnach erreichen Sie einen Grenzwert von 1.500 Nanometern, wobei Sie Werkzeuge mit mehr als 1.300 Nanometern relativ selten im Fachhandel finden. Wollen Sie ein höheres Drehmoment erreichen, bietet sich eine Kombination aus Drehmomentschlüssel und hydraulischen Schrauben an.

Die hydraulischen Schrauben heißen auch Hydraulikschrauben. Damit können Sie große Schraubverbindungen lösen. Die meisten werden maschinell betrieben. Am Hebelarm befindet sich einseitig ein Hydraulikzylinder, mit dem Sie die Schwenkbewegung ausführen. Dabei wirkt der Hebelarm ähnlich wie ein Ring oder Maulschlüssel auf die Schraube oder auf die Mutter. Indem Sie den Schrauber umdrehen oder den Abtriebsvierkant umstecken, können Sie die Drehrichtung ändern.

Nicht zuletzt durch eine kompakte Mechanik erreichen Sie auf kleinstem Raum einen erheblichen Schraubenanzugs-Drehmoment. So geben die modernen Hydraulikschrauber einen Betriebsdruck von 700 bar ab. Zugleich lassen sich zwei Bauformen, wie der Kassettenschrauber und der Vierkantantrieb, unterscheiden. Die Kassettenschrauber bestehen aus einem Antriebsknopf und einer Wechselkassette. Wahlweise stellen Sie die separate Wechselkassette auf die Schlüsselweite ein. Hier arbeiten Sie mit In/Out-Nüssen oder mit Reduzieradaptern.

Wozu brauche ich einen Drehmomentschlüssel? Mit keinem anderen Werkzeug wechseln Sie so einfach ein Rad wie mit einem Drehmomentschlüssel. Wer zuhause seine Reifen selbst wechseln möchte, sollte sich dieses Werkzeug zulegen. Auch weitere Arbeiten in der Mechanik der Fahrzeuge sind an den Drehmomentschlüssel gebunden. In Verbindung mit dem Motorrad oder dem Fahrrad ist ein entsprechend kleinerer Drehmomentschlüssel gefragt, der ein Drehmoment zwischen 5 und 30 Nanometer abdeckt. Der größere Schlüssel bewegt sich zwischen 40 und 200 Nanometern und bezieht sich auf Wartungen und Reparaturen des PKWs.

Wo kommt der Drehmomentschlüssel zum Einsatz?

Wussten Sie folgendes?Überall dort, wo Sie Schrauben und Muttern mit einer bestimmten Kraft festziehen wollen, sollten Sie einen Drehmomentschlüssel in die Hand nehmen. Mit dessen Hilfe definieren Sie einen Anzugsmoment. Die Schrauben und Muttern sitzen weder zu fest noch zu locker. Die folgenden Anwendungsbereiche sind denkbar:

  • Maschinenbau
  • Zweiräder und Fahrräder
  • Automobilindustrie
  • Mikroelektronik
  • Implantationsmedizin

Allgemein ist davon auszugehen, dass der Drehmomentschlüssel zu den meisten Reparaturen und Wartungen von Fahrzeugen jeglicher Art gehört. Insbesondere wenn Sie Ihr Fahrzeug mit neuen Reifen versehen, benötigen Sie dieses Werkzeug. Schließlich müssen Auto- und Fahrradreifen fest genug sitzen, um kein Unfallrisiko zu verursachen. Sind die Schrauben mit zu geringer Kraft angezogen, lösen sie sich durch die stetigen Vibrationen beim Fahren langsam. Im direkten Vergleich können Sie bei einer zu festen Schraube einen Schaden nehmen. Wer sich für den richtigen Drehmomentschlüssel entscheidet, kann seine Autoreifen zuhause selbst wechseln und sicher weiterfahren.

Was kostet ein Drehmomentschlüssel?

Ausgehend von den Praxistests der autorisierten Portale schneiden die günstigsten Werkzeuge nicht immer gut ab. Hohe Präzision und Wertigkeit hat ihren Preis. Am günstigsten ist der auslösende Drehmomentschlüssel, diesen gibt es ab 40 Euro. Im Gegensatz dazu geben Sie für die elektronischen Drehmomentschlüssel über 100 Euro aus. Diese kommen jedoch nur im gewerblichen und professionellen Bereich zum Einsatz. Weitere preistreibende Faktoren sind Steckschlüsselsätze, Zubehör oder ein Transportkoffer. Setzen Sie einen guten Schlüssel ein, um Folgeschäden zu vermeiden. Eine Alternative zu diesem Werkzeug gibt es eigentlich nicht.

Wie ist ein Drehmomentschlüssel aufgebaut?

Drehmomentschlüssel VergleichWir haben es mit einem relativ schlichten Werkzeug zu tun, das in den meisten Fällen aus einer Knarre und einem Metallrohr besteht. Letzteres setzen Sie als Hebel ein. Was von außen so simpel wirkt, offenbart im Innenraum eine komplexe Technologie. So entscheidet der Inhalt des Griffrohrs zwischen den Werkzeugen. Darin befindlich sind zum Beispiel

  • Hebel
  • Antrieb
  • Übertragung
  • Feder
  • Federkette

Über diesen spezifischen Aufbau ist das Werkzeug in der Lage, den Kraftaufwand und die Wirkung auf die Mechanik gezielt zu steuern.

UnterschiedeWas gibt es für Drehmomentschlüssel-Typen?

Wir unterscheiden diverse elektronische und mechanische Ausführungen. Der grundlegende Unterschied besteht im Funktionsprinzip. Zu den mechanischen Werkzeugen gehören die Knickschlüssel. Sobald Sie den gewünschten Drehmoment erreichen, knicken die Schlüssel durch.

Dadurch verhindern Sie eine weitere Einleitung des Drehmoments. Der Slipper oder der Knack-Schlüssel gehört ebenso zu den auslösenden Werkzeugen. Für die Anwendung eines Knack-Schlüssels benötigen Sie eine gewisse Sachkenntnis. Nach dem Auslösesignal sollten Sie die weitere Einlösung des Moments stoppen.

Weniger Knowhow benötigen Sie für die Auslösegenauigkeit der Slipper. Sobald Sie den Grenzmoment erreichen, verhindern die Werkzeuge eine weitere Einleitung. Ebenso sicher sollte ein Anwender mit elektronischen Drehmomentwerkzeugen umgehen. Hier erfolgt das Signal über den Anzugsmoment akustisch oder optisch. In diesem Moment unterbrechen Sie die Arbeit.

Stellen Sie die Verschraubungsqualität sicher, indem Sie sich für eine hohe Auslösegenauigkeit entscheiden. In jedem Fall sollte eine Reproduzierbarkeit der Werte gegeben sein. So können Sie von einer zuverlässigen Wiederholungsgenauigkeit ausgehen. Ob Sie nun schnell oder langsam anziehen spielt keine Rolle, das Auslösesignal sollte deutlich zu hören oder zu sehen sein.

Was sind die Vor- und Nachteile beim auslösenden Drehmomentschlüssel?

Sie stellen dieses Werkzeug mithilfe einer Skala oder mit Prüfgeräten ein. Skalieren Sie auf diese Weise den Soll- und den Ziehmoment. Sobald Sie an der Kraftachse das Drehmoment eingestellt haben, ertönt ein Signal. Alternativ ist es sichtbar oder fühlbar. Letzteres wird durch ein Klicken oder Knacken deutlich. Die meisten Werkzeuge bestehen aus einem Stahlrohr, dem Auslösemechanismus und dem Griff. Stellen Sie den Vierkantzapfen im Zollsystem ein und verwenden Sie dafür verschiedene Steckschlüsseleinsätze, die auch Stecknüsse heißen. 1938 ging der erste selbstauslösende Drehmomentschlüssel als Patent ein.

Pro und Kontra

  • Einfache Benutzung
  • Hohe Genauigkeit
  • Deutliches Signal, wenn das Drehmoment erreicht ist
  • Robust und Belastbar
  • Relativ hoher Preis
  • Kraftzufuhr unterbrechen

Was sind die Vor- und Nachteile beim anzeigenden Drehmomentschlüssel?

Dieses Werkzeug gibt auf einer mechanischen Skala, auf einer elektronischen Anzeige oder einer Messuhr das Drehmoment an. Bei vielen Modellen treffen wir auf massive Hebel, die für den Antrieb einen Torsionsstab nutzen. Die einfachsten Formen bestehen aus einem Hebelarm, dem Schlüsselkopf und dem Griff. Das Material bewegt sich relativ elastisch unter dem Anzugsmoment.

Am Kopfende fixiert ist ein zweiter kleiner Stab, der parallel zum Hebelarm verläuft. Er bleibt über die gesamte Zeit gerade und ist keiner großen Belastung ausgesetzt. Am unteren Griff befindet sich die Kalibrierung der Skala, die Sie an der Indikatorskala entlang bewegen. Die ersten anzeigenden Drehmomentschlüssel oder Flachstabschlüssel gehen auf die 1930-er Jahre zurück und wurden für Chrysler von Walter Percy Chrysler entwickelt.

Pro und Kontra

  • Günstiger in der Anschaffung
  • Einfache Bedienung
  • Präzise Einstellung möglich
  • Bei mechanischen Werkzeugen geringe Genauigkeit
  • Keine automatische Unterbrechung des Schraubvorgangs

Was sind die Vorteile und Nachteile beim kalibrierten Drehmomentschlüssel?

Steigt der Wunsch nach Präzision, empfiehlt sich die Wahl eines kalibrierten Drehmomentschlüssels. Digitale oder elektronische Schlüssel messen mithilfe eines Dehnungsmessstreifens am Torsionsstab das Drehmoment. Der Messwertverstärker rechnet das Messsignal in die Krafteinheit um und stellt diese auf dem Display dar. Dabei lassen sich unterschiedliche Schraubfälle hinterlegen. Das Werkzeug visualisiert programmierte Grenzfälle permanent auf dem Display oder LED. Alle Messungen hinterlegen Sie im internen Messwertspeicher. Lesen Sie diesen per Schnittstelle aus oder schließen Sie einen Drucker an.

  • Elektronische Drehmomentwinkelschlüssel: Das elektronische Werkzeug bestimmt das Drehmoment und ab einem bestimmten Stellenwert den Winkel. Dafür sind die Winkelsensoren im Einsatz. So erkennt das Werkzeug bereits verschraubte Verbindungen. Wahlweise analysiert eine Software die Kurvenverläufe in einem Kraftweg-Diagramm. Lassen Sie sich die Streckgrenze ebenfalls über ein spezielles Messverfahren anzeigen. Dieses Werkzeug ist vorrangig bei den Automobilherstellern im Einsatz und wird für winkelgesteuerte Verschraubungen genutzt.
  • Mechatronische Drehmomentschlüssel: Ähnlich wie bei dem auslösenden Drehmomentschlüssel misst dieses Werkzeug das Drehmoment digital und elektronisch. Es erfolgt eine Kombination aus mechanischen und elektrischen Messungen, die per Datenfunk dokumentiert und übertragen werden.

Was sollte ich beim Drehmomentschlüssel-Kauf beachten?

TippsFür die meisten Hand- und Heimwerker ist es gar nicht so einfach, das passende Werkzeug bei der großen Auswahl im Fachmarkt zu finden. Zum einen unterscheiden sich diverse Funktionstypen und zum anderen die Materialqualität und die Präzision. Der Großteil entscheidet im Hinblick auf die Produktqualität.

Dabei sind die namhaften Marken deutlich teurer als die No-Name-Produkte. Je häufiger Sie zum Drehmomentschlüssel greifen, desto präziser und robuster sollten die Verschraubungen gelingen. Das gilt insbesondere bei Fahrzeugen, denn unsachgemäßer Umgang kann schnell ein erhöhtes Risiko für Unfälle sein.

Die DAkkS-Zertifikate gelten als zuverlässiger Nachweis tadelloser Qualität. So wurden entsprechende Werkzeuge mit diesem Zertifikat von einem unabhängigen Kalibrierungslabor der Deutschen Akkreditierungsstelle überprüft. Sie können davon ausgehen, dass Drehmomentschlüssel mit diesem Zertifikat Profiqualität haben.

  • Drehmoment: Es gibt für jeden Drehmomentschlüssel einen festen Arbeitsbereich, in dem Sie das Werkzeug feststellen. Im Mittelfeld ist die Genauigkeit der angegebenen Newtonmeter am größten. Je genauer Sie arbeiten, desto kleiner sollte der Arbeitsbereich ausfallen. Besonders sensible Anwendungsbereiche, wie bei Serienproduktionen oder am Fließband, verlangen nach Schlüsseln mit vom Hersteller fest eingestellten Drehmomenten.
  • Größe: Empfehlenswert ist der Kauf eines Schraubenschlüssels mit einem kontrollierten Drehmoment. Die Größe sollte zum Einsatzzweck passen. Werfen Sie einen Blick in die Produktbeschreibung. Hier finden Sie den Antrieb im Ratschenkopf in Zoll. Zu den gängigen Größen gehören 1/2 Zoll, 1/4 Zoll und 3/8 Zoll. Mit einem entsprechend großen Antrieb dürfen die Stecknüsse ebenfalls größer ausfallen. So eignen sich kleine Drehmomentschlüssel mit 1/4 Zoll für Reparaturen am Fahrrad, während die Schlüssel für die Industrie und den Maschinenbau größer ausfallen.
  • Material: Es versteht sich von selbst, dass wir von den Drehmomentschlüsseln eine robuste Stärke und Langlebigkeit erwarten. Zur Auswahl stehen diverse Stahlsorten, die über einen hohen Rostschutz verfügen. Das macht den Schlüssel widerstandsfähig und optimal für Dauerbelastungen.
  • Der beste DrehmomentschlüsselSicherheitsmerkmale: Die Hersteller kombinieren ihre Werkzeuge mit erprobten Sicherheitsmerkmalen. Dazu gehören zum Beispiel ergonomisch geformte und rutschhemmende Griffe. Auch sollte sich bei einem Display die Anzeige einfach ablesen lassen. Nur wenn der Entriegelungsmechanismus frei zugänglich ist, können Sie die Einstiegwerkzeuge wechseln.
  • Linkslauf und Rechtslauf: Bei einigen Modellen wechseln Sie recht schnell zwischen Links- und Rechtslauf. Je nach Situation drehen Sie ihn in beide Richtungen. Stecken Sie dafür den Vierkant auf die andere Seite und bestätigen Sie den Umschalthebel an der Ratsche.
  • Kennzeichnung: Werkzeuge werden von der Herstellerseite mit der Modellbezeichnungen und dem Namen des Herstellers gekennzeichnet. Daneben erscheint eine Seriennummer, die eine eindeutige Kennzeichnung gewährleistet und Hinweise zur Kalibrierung liefert.
  • Verlängerung: Die Übertragung des Drehmoments erfolgt in Abhängigkeit vom Hebelarm. In den meisten Fällen kommt es zu einer Beeinträchtigung des Drehmoments, wenn Sie Verlängerungsrohre einsetzen. Das führt zu einer ungewollten Verschiebung der Genauigkeit. Sie können der Produktbeschreibung entnehmen, ob es möglich ist, ohne Werteverschiebung das Verlängerungsrohr zu installieren.
  • Zubehör: Es gibt die Steckschlüssel als einzelnes Werkzeug oder im praktischen Set. Eben genau dieser Drehmomentschlüsselsatz bietet eine stimmige Ausstattung für die Werkstatt in Verbindung mit dem Kraftfahrzeug oder den Zweirädern. In diesem Zusammenhang ist weiteres Zubehör erhältlich, um die Genauigkeit und den Benutzerkomfort zu verbessern.

Warum macht es Sinn, einen hochwertigen Drehmomentschlüssel zu kaufen?

Die guten Drehmomentschlüssel gewährleisten einen Einstellungsbereich zwischen 6 und 25 Newtometern. Je kleiner diese Werte ausfallen, desto besser ist ihre Genauigkeit zu bewerten. Legen Sie großen Wert auf Präzision. Diese ist bei einer Abweichung von unter plus/minus 4 Prozent gegeben. Darüber hinaus sollten sich die guten Werkzeuge für den Rechts- und den Linksanzug eignen. In den meisten Fällen benötigen Sie kein großes Drehmoment. Diese sind nur gefragt, wenn Sie Innenlager und Pedale montieren. Im Zweifelsfall sollten Sie das einem Fachmann überlassen.

Nicht immer steht der hohe Preis für eine ebenso hohe Qualität. Es gibt auch viele günstige und präzise Drehmomentschlüssel. Doch eine entsprechend hohe Präzision lässt sich kaum zu einem Niedrigpreis erwarten. Wer in ein hochwertiges Werkzeug investiert, denkt langfristig und baut sich eine stimmige und funktionale Gesamtausstattung auf. Im direkten Vergleich zum herkömmlichen Werkzeug gelten die meisten Drehmomentschlüssel als relativ teuer. Wer sich für einen minderwertigen Schlüssel entscheidet, muss mit einer herabgesetzten Belastbarkeit und Lebensdauer rechnen

Wer kalibriert einen Drehmomentschlüssel? Bei einigen Herstellern und Marken gibt es einen speziellen Reparatur-Service, der das Kalibrieren gleich mit erledigt. Am besten fragen Sie beim Kundenservice nach. Eine Wartung und Prüfung können Sie grundsätzlich allein vornehmen mithilfe eines speziellen Drehmomentprüfgeräts. Doch bedenken Sie, dass der Kauf dieser Prüfgeräte mit einer hohen Investition verbunden ist. Für einige Heimwerker reicht es aus, dass Werkzeug zur Prüfstelle zu schicken.

Wo kann ich einen Drehmomentschlüssel kaufen?

Drehmomentschlüssel bestellenOrdentliches und vernünftiges Werkzeug bekommen Sie in jedem Baumarkt. Alternativ dazu gibt es das Werkzeug im Kfz-Bedarf. Hier haben Sie die Gelegenheit, vorab mit Fachpersonal zu sprechen und sich beraten zu lassen. Das senkt das Risiko von Fehlkäufen. Aber auch der Onlinehandel weiß zu überzeugen, denn hier steigt die Auswahl bei günstigeren Preisen. Sie können die führenden Marken und die Geheimtipps vergleichen und profitieren von einer umfangreichen Auswahl.

Zumeist bestellen Sie das Werkzeug, das innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen zuhause ankommt. Fabrikneue Tools, wie der Drehmomentschlüssel, sind mit einem 14-tägigen Gewährleistungsrecht verbunden. Sollten Sie mit der Qualität nicht zufrieden sein, können Sie die Ware in diesem Zeitraum im originalen Zustand an den Händler zurücksenden. Außerdem gibt es auf Werkzeuge aller Art eine Garantie von mindestens 12 Monaten auf herstellerbedingte Defekte.

Warum muss ich das Drehmoment kennen? Gerade wenn Sie am Fahrrad schrauben, sollten Sie das Drehmoment kennen. Andernfalls können Sie eine Schraube schnell überdrehen, was zu einem Defekt führt. Erst über den Drehmomentschlüssel verhindern Sie diesen Defekt. Er zeigt genau an, wie viel Kraft Sie aufwenden, um die Schraube bis zur richtigen Stelle anzuziehen. Lesen Sie vorab nach, welches Drehmoment Sie für ein Fahrrad, ein Mofa, ein Motorrad oder ein Auto benötigen.

Wie kann ich den Drehmomentschlüssel einstellen?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Zunächst müssen Sie den Schlüssel auf ein bestimmtes Drehmoment einstellen. Dafür drehen Sie den Griff auf die gewünschten Newtonmeter. Die guten Werkzeuge haben eine optische Skala und eine Feinjustierung. An dieser Stelle finden Sie eine Feststellschraube, die Sie vor und nach dem Feststellen sichern oder lösen.

  1. Vor der ersten Verwendung sollten Sie den Drehmomentschlüssel darauf überprüfen, ob er sich für das Rechts- oder das Linksgewinde eignet.
  2. Es handelt sich um ein Messwerkzeug, mit dem Sie keine festsitzenden Schrauben lösen. Sie sollten den Drehgriff also nicht zudrehen, wenn Sie die Feststellbremse arretieren.
  3. Wollen Sie den Drehmoment-Wert erhöhen, lösen Sie die Feststellschraube. Mit einer Erhöhung der Einstellung des Drehmomentschlüssels steigt der Kraftaufwand.
  4. Die Hersteller selbst fetten und schmieren ihre Mechaniken. Wenn Sie das Werkzeug über längere Zeit nicht in Benutzung haben, sollten Sie den Schlüssel ein paar Mal betätigen. So kann sich das Schmiermittel innerhalb der Mechanik gleichmäßig verbreiten.
  5. Nach der Benutzung bewegen Sie den Drehgriff auf den niedrigsten Einstellwert zurück, um die Mechanik zu entlasten.
  6. Reinigen Sie das Werkzeug mit einem trockenen Tuch, aber tauchen Sie es niemals in die Reinigungsflüssigkeit ein. Das kann die Mechanik beschädigen.

Drehmoment einstellen am Nussknacker

Tatsächlich ziehen viele Handwerker mit dem Werkzeug die Schrauben zu fest an. Über den Einsatz eines Drehmomentwerkzeugs können Sie dies vermeiden. Vorausgesetzt Sie stellen den Steckschlüssel vorab richtig ein. Ist das Gewinde erst abgerissen oder überdreht, müssen Sie es ersetzen. Der Arbeitsbereich wird in Newtonmeter angegeben. Sie bekommen beim Kauf über ein Kalibrierungsprotokoll Auskunft über die Funktion der Werkzeuge. Im Mittelfeld ist die Genauigkeit am größten.

Mit der Zeit kann diese Präzision nachlassen, weshalb Sie das Werkzeug regelmäßig kalibrieren lassen sollten. Die Ursache für die Ungenauigkeit ist die eingebaute Feder. Um diese Abnutzung so gering wie möglich zu halten, sollten Sie den Drehmomentschlüssel auf den Nullwert beziehungsweise die kleinste Messgröße zurückzustellen. Das entlastet die Feder. Darüber hinaus sollten Sie den Schlüssel nur zum Messen und nicht zum Schraubenlösen nutzen.

Neben der Funktion der Stecknüsse gibt es die klassischen Drehmomentschlüssel als kleinere Modelle. Sie ähneln einem Schraubendreher und sind für geringere Drehmomente konzipiert. Sie haben die Wahl, das Werkzeug fest einzustellen, mit einem Einstellwerkzeug zu justieren oder es als elektronische Version zu nutzen. Bedenken Sie, dass Sie für die elektronischen Werkzeuge oftmals mehr als 200 Euro ausgeben müssen.

Wählen Sie einen Anzugswert für die Verschraubungen. Dann lässt sich die eingebaute Feder entsprechend vorspannen. Die Einstellskala am Drehmomentschlüssel ist speziell auf diese Feder angepasst. Direkt am Griff leiten Sie ein steigendes Drehmoment in den Schlüssel. Dieses entspricht den eingestellten Werten. Mit einem deutlichen Knack löst der Schlüssel diese Einstellung über ein Auslösesystem. Danach sollten Sie das Werkzeug nicht weiter belasten, da Sie die Verschraubung andernfalls beschädigen.

Die häufigsten Fragen und Antworten zum Drehmomentschlüssel

FragezeichenWie funktioniert ein Drehmomentschlüssel?

Sie haben es mit einem handgeführten Werkzeug zu tun. Sobald Sie einen Drehmoment voreinstellen, löst das Werkzeug eine bestimmte Kraft aus, um die Verschraubung zu tätigen. Im nächsten Moment hören Sie ein Klicken oder ein Klacken. Das ist ein Zeichen dafür, dass ein definiertes Drehmoment erreicht ist. Nun hat die Verschraubung den gewünschten Anzugsmoment, den Sie vorher bestimmt haben.

Wie oft sollte ich den Drehmomentschlüssel knacken lassen?

Es sollte ausreichen, den Drehmomentschlüssel einmal knacken zu lassen. Dann haben Sie das gewünschte Drehmoment beziehungsweise Anzugsmoment erreicht. Kontrollieren Sie zu einem späteren Zeitpunkt den festen Sitz der Schraube.

Wie fest soll ich den Drehmomentschlüssel anziehen?

Je nach Verschraubung weicht das erforderliche Drehmoment ab. Beim Fahrzeug sollten Sie zum Beispiel einen Blick auf die Anforderungen der Originalfelgen werfen. Diese finden Sie im Handbuch. Das gilt auch für Zweiräder. Hier sollten Sie beim Hersteller oder am besten beim Hersteller-Support nachfragen.

Drehmomentschlüssel Test und VergleichWarum sollte ich Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel anziehen?

Heute hat fast jeder Heimwerker einen Satz passender Steckschlüssel zuhause. Drehmomentschlüssel sind dennoch Mangelware. Gerade bei Schraubverbindungen entfaltet sich ihre Wirkung, indem eine Schraube zwei Materialien zusammenhält und zu einer festen Einheit verbindet. Bei Bedarf können Sie diese Verbindung lösen. Aus diesem Grund sollte die Schraube mit präziser Kraft angezogen werden. In der Fachsprache ist vom Anzugsmoment oder Drehmoment die Rede. So können sich die Schraubverbindungen nicht ungewollt lösen oder lockern. Dafür müssen Sie das genaue Drehmoment kennen. In den Fachbüchern der Mechanik finden Sie konkrete Listen, denen Sie die Drehmomente entnehmen.

Im Fahrzeug- und Maschinenbau kommen sehr häufig Schrauben mit Feingewinde zum Einsatz. Diese haben ein anderes Anzugsmoment als die meisten metrischen Normschrauben. Die Werte entnehmen Sie den Werkstatthandbüchern oder fragen direkt beim Maschinenhersteller nach. Sie erreichen in keinem Fall mit einem Zug das erforderliche Drehmoment komplexer Maschinenteile. Dadurch würden zu große Spannungen am Werkstück entstehen. Aus diesem Grund sollten Sie in mehreren Schritten bis zum gewünschten Anzugsmoment arbeiten. Dafür stehen diverse Arten von Drehmomentschlüsseln zur Auswahl.

Was leistet ein Drehmomentschlüssel für das Fahrrad?

Das handliche Werkzeug ist bei vielen Schraubern im Werkzeugkasten enthalten. Sie kommen für verschiedene Reparaturen und Umbauten am Fahrrad zum Einsatz. Überzeugend ist ihre Multifunktionalität und die Robustheit. Kleinteile können Sie zuverlässig nachziehen und eine falsch sitzende Schraube korrigieren. Das Drehmoment für Fahrräder rangiert zwischen 2 und 20 Newtonmetern.

Überschreiten Sie diesen Bereich, kann es zu einem Überdrehen der Schraube kommen. Länglich geformt mit einer Skala ist der Drehmomentschlüssel mit einer robusten Mechanik ausgestattet. Beim Einsatz am das Fahrrad sollten die Schlüssel unterschiedliche Bits und Nüsse mitbringen. Gemeint sind die Aufsätze.

Hat selbst.de einen Drehmomentschlüssel-Test durchgeführt?

Tipps & HinweiseAuf den Seiten des Handwerkermagazins konnten wir einen Praxistest zum Drehmomentschlüssel finden. Im Fokus stand die Frage, wann fest eigentlich fest genug ist. Nur mit diesem Werkzeug sind Sie in der Lage, eine präzise und gleichbleibend korrekte Antwort zu geben. Auf dem Prüfstand standen die auslösenden Drehmomentschlüssel in dem gängigen Verwendungsbereich, der zwischen 40 und 200 Nanometern liegt.

Zehn Modelle bekamen eine sehr gute Bewertung und drei Werkzeuge ein gutes Urteil. Der Rest der Drehmomentschlüssel konnte nur ein Befriedigend oder ein Mangelhaft erhalten. Den Heimwerkern ist aufgefallen, dass die Billigschlüssel ungenau arbeiten und wenig komfortabel sind. Darüber hinaus fällt zumeist eine schwer lesbare Skala auf. Sobald Sie im oberen Drehmomentbereich ankommen, erweist sich die Arbeit mit den sehr günstigen Modellen als kräftezehrend.

Wie wurde bei selbst.de getestet?

Nun gehören die Drehmomentschlüssel nicht zu den alltäglichen Werkzeugen. Gerade bei den preiswerten Modellen können Sie keinen größeren Drehmoment vorwählen. So stellt die Einstellungsgenauigkeit ein wichtiges Kriterium dar ebenso wie das Einhalten der definierten Drehmomente. Im Rahmen der VPA-Remscheid wählten die Tester drei einstellte Werte vor, die Sie danach überprüften.

Glücklicherweise konnten alle Werkzeuge die Toleranzwerte erreichen. Danach nahmen sich die Experten die mitgelieferten Stecknüsse vor. Zu guter Letzt ging es um die Kennzeichnung, die Normen und die Aufbewahrung der Werkzeuge in einem Transportkoffer. Eben genau diese Testkriterien stellten die Experten ins Verhältnis zum Kaufpreis, um zu einem möglichst objektiven Ergebnis zu kommen.

Gibt es einen Drehmomentschlüssel-Test bei der Stiftung Warentest?

Nein. Bis auf einen Rückruf für einen Drehmomentschlüssel, der die Schrauben zu locker lässt, konnten wir keinerlei Informationen über dieses Werkzeug finden. Dabei wäre es interessant zu erfahren, wie stabil das Material unter Dauerbelastung bleibt und ob es für Anfänger und Einsteiger möglich ist, das Anzugsmoment zu halten. Wir bleiben am Ball und informieren Sie über aktuelle Ergebnisse zu diesem Schrauber.

Gibt es auf Öko Test einen Drehmomentschlüssel-Test?

Das Verbrauchermagazin hat anstelle der Drehmomentschlüssel ganze Werkzeugkoffer unter die Lupe genommen. Auf den folgenden Seiten ging es den Testern 2016 um die Wertigkeit und Stabilität. Fünf der getesteten Werkzeugkoffer bekamen eine gute Bewertung und waren ohne Einschränkung für den Heimwerkerbereich zugelassen. Eine sorgfältige Produktion ließ sich anhand genormter Stahlmaterialien und DIN-Kennzeichnungen nachvollziehen.

Die Experten sind sich nach dem Praxistest sicher, dass es zu Niedrigpreisen keine erstklassige Qualität gibt. So schnitten die besonders günstigen Werkzeugkoffer mit mehr als 50 Teilen schlechter ab als die Markenprodukte. Präzision, Qualität und Benutzerkomfort gehören für Heimwerker auch bei der Auswahl der Drehmomentschlüssel zu den entscheidenden Kriterien für den Kauf.

Drehmomentschlüssel-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Drehmomentschlüssel

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Proxxon MicroClick MC 200-Drehmomentschlüssel 09/2019 70,86€ Zum Angebot
2. Unitec 20809-Drehmomentschlüssel 09/2019 21,50€ Zum Angebot
3. TACKLIFE HTW2A-Drehmomentschlüssel 09/2019 39,99€ Zum Angebot
4. Famex 10886-3N-Drehmomentschlüssel 09/2019 47,43€ Zum Angebot
5. PROXXON MicroClick MC30-Drehmomentschlüssel 09/2019 51,19€ Zum Angebot
6. Goodyear 75522-Drehmomentschlüssel 09/2019 48,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Proxxon MicroClick MC 200-Drehmomentschlüssel