stern-Nachrichten

Die besten 11 elektrischen Durchlauferhitzer im Vergleich – für eine sichere Warmwasserversorgung – 2019 Test und Ratgeber

Sie heizen das Wasser zuverlässig und manche sogar gradgenau auf. Sie sorgen dafür, dass Sie jederzeit eine warme Dusche genießen und das Geschirr nach einer leckeren Mahlzeit gründlich spülen können. Sogar in einer kleinen Gäste-Toilette steht Ihrem Besuch warmes Wasser in der Handspüle zur Verfügung. Ein Durchlauferhitzer bietet sich als eine kosten- und auch energieeffiziente Lösung für viele Haushalte an.

Doch welcher elektrische Durchlauferhitzer ist der beste? Auf STERN.de erhalten Sie die aktuellen Informationen zum Thema „Warmwasserbereitung und Durchlauferhitzer“. Wir stellen Ihnen kurz die Bestseller vor, erklären die Funktionsweise dieser Geräte und die Unterschiede zwischen den einzelnen Ausführungen. In fünf Schritten führen wir unsere Leser zu einem Durchlauferhitzer, welcher den Anforderungen eines konkreten Haushalts optimal entspricht und berichten über die aktuellen Durchlauferhitzer Testsieger der Stiftung Warentest und ÖKO-Test. Unser Ratgeber schließt mit einer kleinen Übersicht der neuesten unabhängigen und objektiven Tests, um Ihnen die Kaufentscheidung noch mehr zu erleichtern.

Die 4 besten Durchlauferhitzer und Warmwasserbereiter im großen Vergleich auf STERN.de

AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Basis
Gewicht
3,6 kg
Vorteile
Konstante Auslauftemperatur, Sparsam, Guter Temperaturkomfort
Abmessungen
48,5 x 22,6 x 9,3 cm
Typ
elektronischer Durchlauferhitzer
Leistung
18, 21 oder 24 kW
Display
Nein
Temperaturbereich
Stufenlose Termperatureinstellung von 30°C bis 60°C
Für mehrere Zapfstellen geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
236,66€ 149,00€
STIEBEL ELTRON DHB 21 ST Durchlauferhitzer
Gewicht
3,6 kg
Vorteile
Druckfest, preisgünstig, energieeffizient
Abmessungen
47 x 22,5 x 11 cm
Typ
Elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer
Leistung
21 kW
Display
Nein
Temperaturbereich
3 Stufen: 35°C, 45°C, 55°C
Für mehrere Zapfstellen geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
256,95€ 190,00€
STIEBEL ELTRON DHB-E 18/21/24 SL
Gewicht
3,6 kg
Vorteile
Temperatur stufenlos einstellbar, patentierte 3i-Technologie, energieeffizient
Abmessungen
47,8 x 22,5 x 10,5 cm
Typ
elektronischer Durchlauferhitzer
Leistung
18/21/24 kW
Display
Nein
Temperaturbereich
30°C - 60°C
Für mehrere Zapfstellen geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
593,68€ Preis prüfen
STIEBEL ELTRON DEL 18/21/24 SL
Gewicht
3,6 kg
Vorteile
Highend-Durchlauferhitzer, Memory-Funktion, einfach zu installieren
Abmessungen
47,8 x 22,5 x 10,5 cm
Typ
Vollektronischer Durchlauferhitzer der Oberklasse
Leistung
18/21/24 kW
Display
Ja
Temperaturbereich
30°C - 60°C
Für mehrere Zapfstellen geeignet
Zum Angebot
Erhältlich bei
587,00€ 445,00€
Abbildung
Modell AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Basis STIEBEL ELTRON DHB 21 ST Durchlauferhitzer STIEBEL ELTRON DHB-E 18/21/24 SL STIEBEL ELTRON DEL 18/21/24 SL
Gewicht
3,6 kg 3,6 kg 3,6 kg 3,6 kg
Vorteile
Konstante Auslauftemperatur, Sparsam, Guter Temperaturkomfort Druckfest, preisgünstig, energieeffizient Temperatur stufenlos einstellbar, patentierte 3i-Technologie, energieeffizient Highend-Durchlauferhitzer, Memory-Funktion, einfach zu installieren
Abmessungen
48,5 x 22,6 x 9,3 cm 47 x 22,5 x 11 cm 47,8 x 22,5 x 10,5 cm 47,8 x 22,5 x 10,5 cm
Typ
elektronischer Durchlauferhitzer Elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer elektronischer Durchlauferhitzer Vollektronischer Durchlauferhitzer der Oberklasse
Leistung
18, 21 oder 24 kW 21 kW 18/21/24 kW 18/21/24 kW
Display
Nein Nein Nein Ja
Temperaturbereich
Stufenlose Termperatureinstellung von 30°C bis 60°C 3 Stufen: 35°C, 45°C, 55°C 30°C - 60°C 30°C - 60°C
Für mehrere Zapfstellen geeignet
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
236,66€ 149,00€ 256,95€ 190,00€ 593,68€ Preis prüfen 587,00€ 445,00€

Weitere praktische Produkte für Ihr Eigenheim im großen Vergleich auf STERN.de

HeizlüfterMobile Klimaanlage

1. AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Basis

Von der Marke AEG möchten wir Ihnen gerne einen elektronischen Durchlauferhitzer näher vorstellen, der sich mit zahlreichen positiven Erfahrungsberichten auszeichnet. Hierbei handelt es sich um den Durchlauferhitzer auf DDLE Basis, der für gut 200 € erhältlich ist und in unterschiedlichen Leistungsstufen von Ihnen ausgewählt werden kann.

Bei diesem Durchlauferhitzer profitieren Sie von einem hohen Temperaturkomfort. Somit können sie nämlich sicherstellen, dass Sie sofort und unbegrenzt warmes Wasser an ihren Anschlüssen erhalten werden. Mithilfe der verschiedenen Anwendungssymbole ist es ebenfalls problemlos möglich, dass eine konstante Lufttemperatur stufenlos eingestellt werden kann.

Gut zu wissen

Mit diesem Modell können Sie im Vergleich zu hydraulischen Geräten pro Jahr bis zu 140 € Wasserkosten sparen! Somit könnte sich eine Investition in einen hochwertigen Durchlauferhitzer von AEG durchaus für Sie auszahlen!

Egal ob Sie die Über- oder Untertischmontage bevorzugen – beide Varianten stellen bei diesem elektronischen Durchlauferhitzer von AEG kein Problem dar. Machen Sie sich also die Verfügbarkeit der vier unterschiedlichen Komfortfunktionen zunutze, wobei automatisch die passenden Temperaturen für das Waschbecken, Dusche, Badewanne und Küchenspüle hinterlegt werden.

2. Stiebel Eltron DHB 21 ST – einer der beliebtesten elektronischen Durchlauferhitzer

Der Warmwasserbereiter DHB 21 ST vom Marktführer Stiebel Eltron gehört zu den absoluten Käuferlieblingen unter den Durchlauferhitzern. Das hochwertige Mittelklassemodell wird mit nur sehr wenigen Ausnahmen positiv bewertet und in erster Linie für eine unkomplizierte Installation und zuverlässige Versorgung mit Warmwasser gelobt.

Drei praktische Temperaturstufen und einfache Steuerung

Wie alle hochwertigen elektronischen Durchlauferhitzer hat auch dieses Modell keine Probleme damit, die eingestellte Wunschtemperatur aufrechtzuerhalten und somit für mehr Komfort bei der Warmwasserversorgung zu gewährleisten. Eine gradgenaue Anpassung ist bei dem DBH 21 ST indes nicht möglich, dafür sind drei Temperaturstufen – 35°C, 45°C und 55°C – verfügbar, die mithilfe eines Drehreglers eingestellt werden können.

Für eine intuitive Bedienung sind die unterschiedlichen Temperaturstufen mit aussagekräftigen Symbolen markiert: Das Waschbecken-Icon steht für die 35°C, das Badewannen- und Dusche-Symbol für 45°C und eine Küchenspüle für 55°C. Es sind die Wassertemperaturen, welche für die jeweilige Anwendung optimal erscheinen.
Der elektronisch gesteuerte 21-kWh-Durchlauferhitzer sorgt laut Hersteller für eine 20%ige Energieersparnis im Vergleich zu den herkömmlichen (hydraulischen) Geräten. Der Stiebel Eltron DHB 21 ST ist für die gleichzeitige Versorgung von mehreren Zapfstellen, zum Beispiel Dusche und Spülbecken, ausgelegt – ein klarer Vorteil für einen mehrköpfigen Haushalt. Das Gerät ist schnell montiert, tropfsicher und laut Nutzern langlebig.

Empfehlung: Ordentlich ausgestatteter Durchlauferhitzer für vielseitigen Einsatz

Der Stiebel Eltron DHB 21 ST ist ein zeitgemäß ausgestatteter Allrounder mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Für alle, die an einer sicheren Warmwasserversorgung interessiert sind und dabei nicht allzu tief in die Tasche greifen wollen, bietet sich dieses Modell als eine gelungene Lösung an.

3. Stiebel Eltron DHB-E 18/21/24 SL – funktionssicher und smart dank der 3i-Technologie

Dieser Durchlauferhitzer von Stiebel Eltron wird häufig und gerne gekauft. Das Feedback der Verbraucher fällt größtenteils sehr positiv aus, wobei neben einer einfachen Montage die einwandfreie Funktion gelobt wird.

Elektronisch gesteuerter Warmwasserbereiter mit stufenloser Temperatureinstellung

Bei diesem Modell kommt die patentierte 3i-Technologie von Stiebel Eltron mit einer permanenten Temperaturüberwachung zum Einsatz: Die Wassermenge und -temperatur werden beim Einlaufen, während des Erhitzens und beim Verlassen des Durchlauferhitzers ständig kontrolliert.

Der Hersteller wirbt mit einer gradgenauen, flexiblen Temperatureinstellung zwischen 30°C und 60°C sowie mit einem zuverlässigen, dauerhaft aktivierbaren Verbrühungsschutz mit einer Temperaturobergrenze von 43°C.
Dank der elektronischen Überwachung der Wassertemperaturen sollen laut Hersteller bis zu 30% Energiekosten im Vergleich zu einem herkömmlichen Durchlauferhitzer einzusparen sein. Es ist außerdem positiv zu betonen, dass der Stiebel Eltron DHB-E 18/21/24 SL für mehrere Zapfstellen ausgelegt und somit für eine gleichzeitige Wasserentnahme in der Küche und im Bad problemlos geeignet ist.

Empfehlung – hochwertiger Durchlauferhitzer für private Haushalte

Der leistungsstarke Warmwasserbereiter von Stiebel Eltron ist der gehobenen Mittelklasse zuzuordnen und allen zu empfehlen, die einen zuverlässigen und intuitiv zu bedienenden Durchlauferhitzer ihr Eigen nennen wollen.

4. Stiebel Eltron DEL 18/21/24 SL – elektronischer Durchlauferhitzer der Oberklasse

Dieser Warmwasserbereiter genügt den höchsten Ansprüchen und ist besonders hochwertig ausgestattet. Die Verbraucher wissen die überdurchschnittlich hohe Qualität zu schätzen und vergeben dem Modell fast ausschließlich die Bestnote.

Beleuchtetes Display, Öko-Modus und Speicherfunktion

Die Wassertemperatur lässt sich stufenlos und gradgenau zwischen 30°C und 60°C an den konkreten Bedarf anpassen. Dabei sorgt die smarte, patentierte 3i-Technologie von Stiebel Eltron dafür, dass die Auslauftemperatur exakt den eingestellten Werten entspricht.

Zwei interessante Besonderheiten zeichnen dieses Modell aus: Zum einen bietet der Stiebel Eltron DEL die Möglichkeit, die Wunschtemperatur zu speichern, und lässt sich auf diese Weise individualisieren. Zum anderen verfügt dieser elektronische Durchlauferhitzer über einen besonders sparsamen Öko-Modus.
Mehr über die Besonderheiten von dem Öko-Modus erfahren Sie weiter unten in dem Abschnitt zu den Funktionen und Ausstattungsmerkmalen eines Durchlauferhitzers. Der DEL von Stiebel Eltron ist druckfest, lässt sich aber mit druckloser Armatur ebenfalls betreiben.
Der Nutzer kann zwischen drei Leistungsstufen je nach individuellem Bedarf auswählen, außerdem ist dieser Warmwasserbereiter für eine gleichzeitige Versorgung von mehreren Zapfstellen ausgelegt. Gegen eine eventuelle Verbrühungsgefahr sichert den Verbraucher die Kindersicherung, die sich jederzeit und dauerhaft aktivieren lässt.

Empfehlung – Warmwasserversorgung für den gesamten Haushalt

Der elektronisch gesteuerte Durchlauferhitzer Stiebel Eltron DEL ist nicht zuletzt für Haushalte gedacht, deren Heizanlage über keinen Boiler verfügt, und hat kein Problem damit, Warmwasser in mehrere Badezimmer und in die Küche gleichzeitig zu liefern. Das Gerät ist allen Verbrauchern zu empfehlen, die erhöhten Bedarf an Warmwasser haben und bereit sind, eine Summe im mittleren dreistelligen Bereich in einen Durchlauferhitzer zu investieren.

5. Stiebel Eltron DNM 3 – hydraulischer Durchlauferhitzer für drucklose Armaturen

Dieses Modell nutzt die herkömmliche Hydraulik-Technologie, um einen Nachschub an Heißwasser zu besorgen. Die Verbraucher zeigen sich größtenteils zufrieden und finden unter anderem das Preis-Leistungs-Verhältnis attraktiv.

Warmwasserbereiter für kleinen Bedarf

Der Stiebel Eltron DNM 3 ist speziell für kleinere Wassermengen konzipiert. Die Wassertemperatur lässt sich flexibel einstellen, wobei der Durchlauferhitzer das Wasser um maximal 25°C aufheizt – bei einer Einlauftemperatur von durchschnittlich 10°C bereitet das Gerät somit ein handwarmes, nicht zu heißes Wasser.

Dieser Durchlauferhitzer ist nur in Kombination mit druckloser Armatur einsetzbar und in erster Linie für Waschbecken in Gäste-WCs oder Ferienwohnungen gedacht.
Der Hersteller verspricht bei diesem 3,5-kWh-Modell zeitgemäße Energieeffizienz und eine hohe Langlebigkeit. Dank des patentierten Profi-Rapid-Installationssystems soll die Montage sogar für Laien kein Problem darstellen.

Fazit von STERN.de – lohnende Anschaffung bei unterdurchschnittlichem Wasserverbrauch

Überall dort, wo nur kleinere Volumina an Warmwasser verbraucht werden, bietet sich der Durchlauferhitzer Stiebel Eltron DNM 3 als eine effiziente und unkomplizierte Lösung an.

6. AEG DDLT PinControl – vielseitiger hydraulischer Durchlauferhitzer

Der Durchlauferhitzer DDLT PinControl von AEG lässt sich einfach bedienen und bereitet das Warmwasser zügig und zuverlässig. Das Kundenmeinungsbild zu diesem Gerät fällt eher durchwachsen aus, was teilweise auf die falschen Erwartungen gegenüber den Hydraulik-Durchlauferhitzern allgemein zurückzuführen ist.

Herkömmliche Technologie und schlanke Optik

Der AEG DDLT PinControl nutzt die klassische Technologielösung, weswegen dieser Warmwasserbereiter keine Anpassung der Wassertemperatur ermöglicht. Laut Hersteller können jedoch bei diesem Modell weitgehend stabile Auslauftemperaturen gewährleistet werden. Zugleich zeichnet sich dieser einfache Durchlauferhitzer durch eine zeitgemäße Flexibilität aus, denn der Verbraucher kann unter anderem zwischen zwei Leistungsstufen – einer niedrigeren für den Sommerbetrieb und einer höheren für den Winterbetrieb – auswählen.

Der hydraulische Durchlauferhitzer DDLT PinControl von AEG ist für mehrere Zapfstellen konzipiert, sodass mit nur einem Gerät der gesamte Haushalt mit Warmwasser versorgt werden kann.
Dieses Modell ist für den Betrieb mit den geschlossenen Armaturen ausgelegt, kann aber auch bei Bedarf mit Niedrigdruckarmaturen ebenfalls betrieben werden. Der Durchlauferhitzer eignet sich sowohl für Untertisch- als auch für Übertischmontage, sodass sich der Verbraucher für eine konkrete Lösung ausgehend von den Gegebenheiten in seinem Haushalt entscheiden kann.

Empfehlung – praktischer und funktioneller Durchlauferhitzer

Wir von STERN.de können den Durchlauferhitzer DDLT PinControl von Traditionsmarke AEG allen ans Herz legen, die eine robuste und bewährte Technik zu einem moderaten Preis erwerben möchten.

7. Vaillant 0010012783 ND-Speicher VEN 5 U plus – kompakter Kleinspeicher für Untertischmontage

Das Modell vermag die meisten Nutzer zu überzeugen und genießt bei den Verbrauchern einen überdurchschnittlich guten Ruf. Die Nutzer betonen fast einstimmig, dass dieser Kleinspeicher leicht zu montieren, funktionell und tropffrei ist.

Praktischer Wasseraufbereiter für Niedrigdruckarmaturen

Vor dem Kauf ist unbedingt zu beachten, dass es sich bei dem VEN 5 U plus von Vaillant um einen Niedrigdruck-Kleinspeicher handelt, der ausschließlich mit einer entsprechenden Armatur zu verwenden ist.
Der Kleinspeicher fasst 5 Liter Wasser und ermöglicht eine stufenlose Temperaturanpassung zwischen 30°C und 60°C. Der Wasserbereiter ist für die Untertischmontage konzipiert und, wie die meisten vergleichbaren Modelle, nur für eine Zapfstelle geeignet.

Fazit – kompakter und zuverlässiger Warmwasserspeicher

Für alle, die einen kleinen Boiler benötigen und dabei hohen Wert auf Markenqualität und Langlebigkeit legen, bietet sich der Vaillant 0010012783 ND-Speicher VEN 5 U plus als eine überzeugende Lösung an.

8. Elektronischer Durchlauferhitzer Kospel PPE2 – hochwertiges Modell in umfangreicher Ausstattung

Dieser vollelektronische Durchlauferhitzer überzeugt mit fortschrittlicher Ausstattung und zuverlässiger Funktion. Die Verbraucher sind voll des Lobes und geben dem Warmwasserbereiter fast einstimmig die Bestnote.

Alle relevanten Funktionen mit an Bord

Der elektronische Warmwasserbereiter von Kospel ist der gehobenen Mittelklasse zuzuordnen und sorgt dank einer smarten Sensortechnik für konstante Wassertemperatur sogar bei hohen Durchflussmengen. Die Temperatur lässt sich dabei stufenlos und präzise zwischen 30°C und 60°C einstellen.

Der Durchlauferhitzer von Kospel ist mit energiesparendem Öko-Modus ausgestattet, wobei der Verbraucher aus drei voreingestellten Wassertemperaturen auswählen darf. Außerdem ist für ein Plus an Sicherheit ein elektronisches System der Luftblasenerkennung mit an Bord.
Der Hersteller betont, dass dieser Durchlauferhitzer sogar bei niedrigen Drucken zuverlässig anspringt und somit bei geringem Wasserbedarf für einen Nachschub an Warmwasser sorgt. Dank eines übersichtlich strukturierten Displays lässt sich das Modell intuitiv steuern, für mehr Sicherheit sorgt unter anderem die jederzeit aktivierbare Begrenzung der Maximaltemperatur auf 43°C. Der druckfeste elektronische Durchlauferhitzer ist für die geschlossene Armatur konzipiert, kann aber mit druckloser Armatur ebenfalls betrieben werden.
Laut Hersteller garantiert die intelligente Elektronik eine durchschnittliche Energieersparnis von 30% gegenüber den herkömmlichen Geräten.

Fazit – rundum gelungenes, preislich attraktives Modell

Der Durchlauferhitzer PPE2 von Kospel ist für eine sichere Warmwasserversorgung des gesamten Haushalts gedacht und richtet sich an jene Verbraucher, die eine überzeugende Markenqualität zu einem vorteilhaften Preis bekommen möchten.

9. Vaillant 0010007729 VED E Elektro-Durchlauferhitzer, teilelektronisch gesteuert

Das teilelektronisch gesteuerte Modell vermag die meisten Verbraucher durch eine unkomplizierte Montage und sichere Funktion zu überzeugen. Das Feedback zu diesem Gerät fällt insofern weitgehend positiv aus.

Zurückhaltend gestaltet und ordentlich ausgestattet

Dieser Warmwasserbereiter ist puristisch gestaltet und mit einem einfachen Drehregler für die Anpassung der Wassertemperatur ausgestattet. Je nach Bedarf kann die Warmwassertemperatur zwischen 20°C und 60°C flexibel eingestellt werden.

Da es sich bei diesem Durchlauferhitzer um ein teilelektronisch gesteuertes Modell handelt, wird die Auslauftemperatur nicht extra kontrolliert. Dadurch kann es zu geringen Schwankungen des entsprechenden Werts kommen.
Mit 24 kWh ist der Vaillant VED E überdurchschnittlich leistungsstark und kann insofern das Warmwasser besonders zügig bereitstellen und ist auch für einen vergleichsweise hohen Warmwasserbedarf ausgelegt. Eine automatische Luftblasenerkennung sorgt für mehr Sicherheit und Energieeffizienz im Betrieb.

Empfehlung – ordentlicher Mittelklasse-Durchlauferhitzer

Der Vaillant 0010007729 VED E ist allen Nutzern zu empfehlen, die sich ein ordentliches Gerät ohne Schnick-Schnack wünschen.

10. Kospel KDE2 – leistungsstarker elektronischer Durchlauferhitzer

Das kompakte Modell zeichnet sich durch ein attraktives Design und eine einfache Bedienung aus. Der KDE2 von Kospel bekommt lobendes Feedback, wobei vor allem das ausgewogene Preis-Leistungs-Verhältnis hervorgehoben wird.

Elektronischer Durchlauferhitzer ohne Schnickschnack

Der Hersteller stattet diesen Warmwasserbereiter mit allem Notwendigen aus, verzichtet jedoch auf diverse Extras, um einen moderaten Preis anbieten zu können. Der Kospel KDE2 wird elektronisch gesteuert, sodass unter anderem für stabile Auslauftemperaturen gesorgt ist. Je nach Bedarf kann die Leistung dieses Durchlauferhitzers auf 18, 21 und starke 24 kWh eingestellt werden.

Der Hersteller wirbt unter anderem damit, dass dieser Durchlauferhitzer sogar bei geringem Fließdruck von 0,1 MPa und einer Durchflussmenge von 2,5 l/min zuverlässig anspringt und somit auch bei einem kleinen Wasserbedarf die richtige Lösung darstellt.
Die Temperatureinstellung lässt sich ganz unkompliziert und gradgenau via Drehregler einstellen. Etwas schade ist indes, dass die Markierung keine Auskunft über die konkrete Temperatur liefert, sondern sich auf abstrakte Punktierung beschränkt. Dieser Warmwasserbereiter ist für geschlossene, druckfeste Armatur konzipiert und lässt sich mit mehreren Zapfstellen problemlos betreiben.

Empfehlung – ordentliches Mittelklasse-Modell

Für alle, die einen zuverlässigen und energieeffizienten Durchlauferhitzer für mehrere Zapfstellen wie Dusche, Waschbecken, Küche benötigen und dabei ihren Geldbeutel schonen wollen, bietet sich der Kospel KDE2 als eine praktische Lösung an.

11. PERFECT – schlichter 5-kWh-Durchlauferhitzer für kleinen Bedarf

Dieses kompakte Modell gefällt den meisten Käufern sehr gut und wird für seine unkomplizierte Montage und ordentliche Leistung gelobt.

Zurückhaltend gestaltet und zuverlässig

Der Hersteller setzt bei dem PERFECT Durchlauferhitzer auf eine möglichst einfache Lösung: Dieser Warmwasserbereiter für die Untertischmontage kann sogar von Laien mühelos angeschlossen werden und benötigt keinen Starkstromanschluss.

Die Temperatur lässt sich nicht einstellen, wobei laut Nutzern der Durchlauferhitzer im Winter lediglich lauwarmes Wasser bereiten kann. Die Höchsttemperatur beträgt im Sommer nicht über 50°C.
Der Hersteller wirbt bei diesem Modell mit einer elektronischen Steuerung, wobei offensichtlich lediglich die Einlauftemperatur und Temperatur im Inneren des Geräts überwacht werden. Für mehr Sicherheit ist eine automatische Luftblasenerkennung mit an Bord.

Empfehlung von STERN.de – Mini-Durchlauferhitzer für Waschbecken

Ein Waschbecken im Badezimmer oder in einem Gäste-WC ist der ideale Einsatzort für dieses einfache Modell. Überall dort, wo der Wasserverbrauch hoch ist oder kein warmes, sondern heißes Wasser benötigt wird, sollen leistungsstarke Warmwasserbereiter zum Einsatz kommen.

Was ist ein Durchlauferhitzer?

Ein wichtiger Hinweis vorab: Dieser Produktvergleich und Kaufratgeber beschäftigt sich ausschließlich mit elektrischen Durchlauferhitzern. Ein Durchlauferhitzer ist ein Elektrogerät, welches die elektromagnetische Energie in die thermische umwandelt und auf diese Weise das Wasser erhitzt. Dieser Warmwasserbereiter zapft das Kaltwasser ab, erwärmt es auf eine von dem Verbraucher eingestellte Temperatur und leitet das Wasser an die kompatible Armatur weiter. Ein Durchlauferhitzer speichert kein Warmwasser, sondern erhitzt das Wasser, welches durch ein in seinem Gehäuse installiertes Rohrsystem läuft.

Was sind die typischen Einsatzbereiche eines Durchlauferhitzers?

Durchlauferhitzer Test & VergleichEin Durchlauferhitzer wird überall dort benötigt, wo es im Haushalt keinen Warmwasserbereiter gibt oder dessen Kapazität unzureichend ist. In folgenden vier Bereichen kommen diese Geräte am häufigsten zum Einsatz:

  • Warmwasserversorgung für den gesamten Haushalt: Wenn die Heizanlage über keinen Boiler verfügt – wie es im Falle einiger platzsparenden Kombithermen der Fall ist – dann braucht sie oft die Unterstützung eines Durchlauferhitzers. Auf diese Weise lässt sich die Situation vermeiden, wenn das Warmwasser nur für eine Zapfstelle reicht und bei gleichzeitiger Benutzung von Dusche und Küchenspüle einem überzeugten Warmduscher ein Kälteschock droht. Ein leistungsstarker Durchlauferhitzer ab mit einer Leistungsaufnahme 18 kWh, welcher für die gleichzeitige Versorgung von mehreren Zapfstellen ausgelegt ist, bereitet Warmwasser für den gesamten Haushalt.
  • Warmwasserbereiten für einzelne Zapfstellen: Es kommt vor, dass nicht alle Zapfstellen im Haushalt mit einem Warmwasseranschluss ausgerüstet sind. Ein kleinerer Warmwasserspeicher oder Durchlauferhitzer, der nur für die Versorgung von einem Verbraucher – zum Beispiel einer Handspüle im Gäste-WC – ausgelegt ist, bietet sich hier als eine praktische Lösung an.
  • Ferienhaus, Gartenhaus: Der dritte Einsatzbereich der Durchlauferhitzer sind Feriendomizile, die über einen Kaltwasseranschluss verfügen. Hier werden Warmwasserbereiter ebenfalls gerne einsetzt und liefern Warmwasser an mehrere Zapfstellen. Es ist jedoch unbedingt daran zu denken, dass die meisten Modelle einen Starkstromanschluss benötigen!
  • Camping, Wohnmobil: Einige Durchlauferhitzer sind für mobilen Einsatz konzipiert und lassen sich an eine Gasflasche mit Propangas als eine Energiequelle anschließen und sind in den meisten Fällen mit einer Duschbrause ausgestattet.

Wie ist ein Durchlauferhitzer aufgebaut und wie funktioniert dieser Warmwasserbereiter?

Das Prinzip eines Durchlauferhitzers bleibt unabhängig von der konkreten Ausführung weitgehend gleich: An einem Kaltwasseranschluss wird das Wasser angezapft und fließt in das Innere des Geräts. Dort hat das kalte Wasser ein kompakt gebautes Rohrsystem zu passieren, wobei ein Wassermengenregler die Aufgabe übernimmt, den Wasserdruck konstant zu halten. Auf diese Weise kann sich das Wasser gleichmäßig erwärmen, sodass es zu keinen unangenehmen oder sogar gefährlichen Temperaturschwankungen kommt. Das Wasser umfließt die Heizelemente, zum Beispiel die herkömmlichen Heizwendel, die es auf die erwünschte Temperatur aufwärmen. Anschließend läuft das Wasser aus der Armatur aus, die es je nach Modell entweder mit Kaltwasser mischt oder direkt an den Verbraucher abgibt.

Weiter unten gehen wir auf den Aufbau und die Besonderheiten von einzelnen Ausführungen und Modellen noch etwas genauer ein.

Welche Modelle von Durchlauferhitzern und Warmwasserbereitern gibt es?

VorteileUnser Vergleichsportal auf STERN.de informiert Sie in diesem Abschnitt nicht ausschließlich über die reinen Durchlauferhitzer, sondern auch über einige verwandte Modelle.

Hydraulik-Durchlauferhitzer – der Klassiker

Diese herkömmlichen Warmwasserbereiter nutzen die klassische Hydraulik-Technologie, bei der mithilfe einer Venturi-Düse der Wasserdruck ausgeglichen wird. Beheizt wird das Wasser heute mithilfe von effizienten Blankdrahtheizelementen.

Die Hydraulik-Erhitzer sind robust und zuverlässig. Zu ihren Nachteilen zählt unter anderem die Tatsache, dass die Geräte bei einem niedrigen Wasserverbrauch nicht anspringen. Auch eine gradgenaue Temperatureinstellung ist hier nicht möglich.
Die heutigen hydraulischen Warmwasserbereiter lassen indes eine Anpassung der Wassertemperatur durch die Umschaltung zwischen zwei oder drei Leistungsstufen zu. Generell gelten diese Durchlauferhitzer im Vergleich zu den elektronisch gesteuerten Modellen als weniger energieeffizient, da die genaue Temperaturanpassung nicht realisierbar ist und die Geräte insgesamt das Wasser überdurchschnittlich hoch erhitzen.
Bei einem hydraulischen Durchlauferhitzer muss zwingend Kaltwasser beigemischt werden, um Verbrühungen zu vermeiden.

Elektronische Durchlauferhitzer – die moderne Variante

bester DurchlauferhitzerBei diesen Warmwasserbereitern wird die Wassertemperatur mithilfe von elektronischen Sensoren gesteuert, wobei es zwischen den Modellen mit zwei und drei Sensoren unterschieden wird. Bei den ersteren werden die Einlauftemperatur und die Temperatur im Inneren des Geräts überwacht. Bei den dreifachen Sensorsystemen werden außerdem die Auslauftemperatur und die Durchflussmenge kontrolliert. Die letzteren Modelle werden häufig als vollelektronische Durchlauferhitzer bezeichnet. Die elektronischen bzw. vollelektronischen Durchlauferhitzer machen eine gradgenaue Temperaturanpassung realisierbar, denn wenn es mehr Wasser angezapft wird, als der Erhitzer auf die eingestellte Temperatur aufheizen kann, wird der Durchfluss etwas gedrosselt. Die Temperatur bleibt stabil. Die präzise Kontrolle über der Temperatur sorgt nicht nur für mehr Komfort und Sicherheit, sondern spart auch Energie.

Die elektronischen Warmwasserbereiter verbrauchen im Vergleich zu den hydraulischen Modellen um 20% bis 30% weniger Energie.

Warmwasserspeicher – nur für kleine Wassermengen konzipiert

Die Kleinspeicher sind Boiler im Miniformat und halten eine bestimmte Menge Warmwasser immer bereit. Für den Hausgebrauch sind Modelle mit einem 5 l, 10 l oder 15 l großem Wassertank erhältlich. Für die Bereithaltung des Warmwassers wird verständlicherweise Energie benötigt, sodass die Kleinspeicher im Schnitt weniger energieeffizient sind als die klassischen Durchlauferhitzer. Es kommt dabei auf die Wärmedämmung an, wie effizient ein oder anderes Modell tatsächlich ist.

Ein Vorteil der Minispeicher ist es, dass das Warmwasser sofort verfügbar ist und nicht vorerst aufgewärmt werden muss.
Ist das Warmwasser aus dem Wassertank aufgebraucht, fließt Kaltwasser in den Tank hinein und wird wieder erhitzt. Jedoch kann es dadurch zur Unterbrechung der Warmwasserversorgung kommen, da das Gerät eine Zeitlang benötigt, um das Wasser auf die nötige Temperatur aufzuwärmen.

Mobile Durchlauferhitzer – überall einsetzbar

Durchlauferhitzer VergleichDie meisten mobilen Modelle nutzen Erdgas aus einer Gasflasche, um das Wasser aufzuwärmen, und lassen sich an den Gartenschlauch anschließen. Die tragbaren Durchlauferhitzer sind in der Regel nicht besonders leistungsstark und können das Wasser auf ca. 40°C erwärmen. Nicht wenige Modelle sind bereits mit einer Brause ausgerüstet und als mobile Duschen ideal.

Drucklose, offene Durchlauferhitzer – nur mit entsprechender Armatur zu verwenden

Bei einem drucklosen bzw. Niederdruck-Durchlauferhitzer ist die Wassersperre zwischen dem Wasseranschluss und dem Gerät angebracht. Somit fließt das Wasser in den Wasserbereiter erst, wenn die Zapfstelle aktiviert ist. Erst dann wird der sogenannte Staudruck aufgebaut und gleichzeitig wird das Wasser erhitzt. Der Auslauf eines drucklosen Erhitzers bleibt immer offen. Die drucklosen Erhitzer sind vergleichsweise günstig, lassen sich indes ausschließlich mit einer offenen, drucklosen Armatur betreiben. Die Wasseraufbereitung dauert bei einem drucklosen Durchlauferhitzer etwas länger, denn das Wasser muss zunächst in das Gerät gelangen, um erhitzt zu werden.

Druckfeste Durchlauferhitzer – besonders vielseitig

Bei einem druckfesten Warmwasserbereiter – und die meisten modernen Geräte sind als eine druckfeste Variante gestaltet – befindet sich immer Wasser im zu beheizenden Rohr. Somit steht der Durchlauferhitzer immer unter Druck, wodurch seine relativ aufwendige Bauweise und demnach ein höherer Anschaffungspreis zu erklären sind.

Das Wasser wird in einem druckfesten Durchlauferhitzer zügiger bereitet, bei vielen aktuellen Modellen innerhalb weniger Sekunden.

Mit welchen Features und Funktionen ist ein Durchlauferhitzer ausgestattet?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Unser Kaufratgeber und Vergleichsportal auf STERN.de listet für Sie die wichtigsten Ausstattungsmarkmale eines Durchlauferhitzers auf und erklärt, welche davon für den Verbraucher besonders relevant sind.

  • Temperaturregler oder Leistungsschalter: Die meisten Mittelklasse- und Oberklassemodelle verfügen über einen Temperaturregler oder bieten die Möglichkeit an, zwischen zwei bzw. drei Leistungsstufen (zum Beispiel fürs Waschbecken und Bad einerseits und Küchenwaschtisch andererseits) zu schalten. Die vollelektronischen Oberklasse-Geräte ermöglichen dabei eine gradgenaue Einstellung. Die Steuerung erfolgt am häufigsten über einen praktischen Drehregler.
  • Zwei oder drei Temperatursensoren: Oft als 2i- und 3i-Technologie bezeichnet, überwachen die elektronischen Sensoren die Wassertemperatur. Ein dreifaches Kontrollsystem sorgt dafür für eine noch präzisere Anpassung der Temperatur, da unter anderem die Auslauftemperatur permanent gemessen wird.
  • LCD-Display: Ein beleuchtetes Display gehört zur Ausstattung von Modellen der gehobenen Mittelklasse und der Oberklasse. Am Display sind aktuelle Werte, darunter zum Beispiel die Wassertemperatur, die Uhrzeit, der Energieverbrauch abzulesen. Außerdem lassen sich mithilfe der praktischen Tasten die nötigen Einstellungen vornehmen.
  • Kindersicherung: Die sogenannte Kindersicherung ist ein sinnvolles Ausstattungsmerkmal, vor allem bei leistungsstarken Durchlauferhitzern. Ist die Sicherung aktiviert, erhitzt das Gerät das Wasser nicht über 43°C und beugt dadurch der Verbrühungsgefahr vor.
  • Automatische Entlüftung bzw. die Luftblasenerkennung: Sammelt sich Luft in den Wasserrohren, sinkt die Effizienz eines Durchlauferhitzers, das Wasser wird nicht mehr auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt. Während bei älteren Modellen eine manuelle Entlüftung noch notwendig war, ist dies bei den modernen Warmwasserbereitern nicht mehr der Fall: Die empfindlichen Sensoren erkennen die Luftblasen und veranlassen eine automatische Entlüftung.
  • Durchlauferhitzer TestVorinstallierte Programme und Möglichkeiten zur Individualisierung: Die Durchlauferhitzer für gehobene Ansprüche erlauben es dem Nutzer, das Gerät zu personalisieren, bieten unter anderem vorinstallierte Programme fürs Duschen an sowie die Möglichkeit, eigene Wohlfühltemperaturen zu speichern und das abendliche Bad als ein Wohlfühlerlebnis zu gestalten. So ermöglicht zum Beispiel ein Wellness-Programm eine Abwechslung zwischen Warm- und Kaltduschen oder je nach Wunsch einen erfrischend-kalten Abschluss der Morgendusche.
  • ECO-Modus. In diesem Modus werden gezielt Wasser und Energie gespart, indem die maximale Durchflussmenge auf 8 – 10 l begrenzt wird.
  • Fernbedienung. Dieses Feature zeichnet ausschließlich besonders hochwertige Geräte aus und erhöht den Bedienkomfort. Eine Fernbedienung ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein Durchlauferhitzer mehrere Zapfstellen bedient: Werden zum Geschirrspülen in der Küche andere Einstellungen als vorhin beim Duschen gebraucht, können diese bequem via Fernbedienung vorgenommen werden, ohne das im Badezimmer installierte Gerät zu berühren:

Vor- und Nachteile eines Durchlauferhitzers

In unseren Breiten sind wir ganzjährig auf eine sichere Versorgung mit Warmwasser angewiesen, daher ist ein Warmwasserbereiter in jedem Haushalt ein Muss. In unserer Gegenüberstellung auf STERN.de vergleichen wir den Durchlauferhitzer mit einer Gas- oder Ölheizung mit Boiler.

  • Vergleichsweise geringe Anschaffungskosten
  • Einfache Montage, auch von Laien durchführbar
  • Keine Begrenzung der Wassermengen
  • Minimale Wärmeverluste dank kurzer Leitungswege
  • Platzsparende Bauweise
  • Warmwasser ist meist nicht sofort verfügbar, zunächst fließen ein paar Liter Kaltwasser aus dem Wasserhahn
  • Keine Möglichkeit, auf günstigen Nachtstrom zum Warmwasserbereiten zurückzugreifen

Wird ein Kauf von Durchlauferhitzern vom Staat gefördert?

Ja, ein Umstieg von einem hydraulischen auf einen vollelektronischen Warmwasserbereiter lohnt sich trotz höherer Anschaffungskosten. Durch das Bundesministerium für Forschung und Technologie wird ein Projekt der Gesellschaft für Energiedienstleistung GmbH & Co. KG (GED) gefördert, in dessen Rahmen ein Kauf von einem elektronischen Durchlauferhitzer mit 100,- EUR belohnt wird. Es genügt, einige Unterlagen wie den Kaufbeleg und die Handwerkerrechnung einzureichen, um sich die Prämie zu sichern.

Kaufratgeber – in fünf Schritten zum richtigen Durchlauferhitzer

Darauf sollten Sie achtenNutzen Sie unseren Leitfaden auf STERN.de, um das Modell zu finden, welches Ihren Anforderungen am besten entspricht. Beantworten Sie für sich folgende fünf Fragen, um fünf Schritte auf dem Weg zum Wunsch-Durchlauferhitzer voran zu schreiten.

  1. Legen Sie hohen Wert auf die maximale Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit? Dann soll es ein vollelektronischer Durchlauferhitzer werden. Es muss übrigens nicht unbedingt das teuerste Modell sein, denn im Schnitt spart jeder elektronische Warmwasserbereiter ca. 20% der Stromkosten im Vergleich zu einem herkömmlichen, hydraulischen Durchlauferhitzer. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Gerät über eine ECO-Funktion verfügt.
  2. Möchten Sie Ihren Geldbeutel schonen? Auf die lange Sicht erweisen sich die elektronischen Durchlauferhitzer als eine sparsame Variante. Doch die Anschaffungskosten liegen nicht selten im mittleren dreistelligen Bereich. Die Hydraulik-Durchlauferhitzer sind günstiger, vor allem wenn es sich um kompakte Modelle handelt.
  3. Wie viele Zapfstellen sind zu versorgen? Es lohnt sich keineswegs, für ein Handspülbecken im Gäste-WC einen Oberklasse-Durchlauferhitzer zu besorgen. Ein kompaktes Modell, sogar ohne Drehregler, tut es auch: Sorgt für ein angenehm warmes Wasser. Ein leistungsstarker Durchlauferhitzer hat dagegen kein Problem damit, Ihren gesamten Haushalt mit gradgenau erhitztem Wasser zu beliefern.
  4. Lieben Sie Komfort und sind auch bereit, dafür etwas mehr zu bezahlen? Dann profitieren Sie sicherlich von solchen Features wie „Wellness“, Fernbedienung oder individuelle Programme.
  5. Möchten Sie das Warmwasser möglichst sofort nutzen? In diesem Fall hilft ein leistungsstarker Durchlauferhitzer ab 21 kWh. Je höher die Leistung, desto sicherer ist die Warmwasserversorgung vor allem dann, wenn mehrere Zapfstellen zu bedienen sind. Die Investitionskosten steigen freilich mit der Leistung ebenfalls.

Gibt es einen Durchlauferhitzer Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Tests der Stiftung Warentest gelten als unabhängig und objektiv und genießen bei den Verbrauchern einen tadellosen Ruf. Es wurden bereits Zehntausende Produkte und Dienstleistungen aus allen Marksegmenten genau unter die Lupe genommen und einem harten Test unterzogen. Im Jahre 2015 waren auch die Durchlauferhitzer dran: Die Experten nahmen sich 11 Modelle vor, darunter ausschließlich elektronische und vollelektronische Warmwasserbereiter, vor. Ein Hydraulik-Durchlauferhitzer diente lediglich zum Vergleich. Die Modelle von Vaillant und Stiebel Eltron gehörten dabei zu den Durchlauferhitzer Testsiegern, jedoch konnte kein einziges Gerät die strengen Tester vollends überzeugen.

Die relativ schlechten Bewertungen hängen jedoch keineswegs mit der Funktionalität, Verarbeitung oder Ausstattung der Geräte zusammen, sondern allein mit der aus der Sicht der Tester insgesamt negativen Bilanz des elektrischen Stroms als Energiequelle. Die Experten finden Gas oder Solarenergie umweltfreundlicher, wodurch sie aus der heutigen Sicht nur teilweise recht haben. Sollte die Energiewende weiter erfolgreich voranschreiten und der Anteil an sauberer Energie in unserem Strommix weiter steigen, würden sich die Durchlauferhitzer definitiv als umweltfreundliche Elektrogeräte erweisen.

Wurde bereits ein Durchlauferhitzer Test vom Verbrauchermagazin Öko-Test durchgeführt?

Seit den 1980er-Jahren prüft und testet der Öko-Test Dienstleistungen und Produkte aus unterschiedlichen Marktsegmenten. Das Hauptaugenmerk wird dabei in der Regel auf die gesundheitlichen und ökologischen Aspekte gelegt. In einem Heizsysteme-Ratgeber aus dem Jahre 2016 wurden die aktuellen Angebote an Heizanlagen gründlich untersucht und nützliche Tipps zur Wahl und Installation eines entsprechenden Systems für Alt- und Neubauten gegeben. Auch das Thema „Durchlauferhitzer“ wurde kurz angesprochen und betont, dass sich die Geräte, insofern sie einen umweltkonform produzierten Strom anzapfen, durchaus ökofreundlich sein können.

Durchlauferhitzer-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Durchlauferhitzer

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Basis 12/2018 236,66€ Zum Angebot
2. STIEBEL ELTRON DHB 21 ST Durchlauferhitzer 10/2018 256,95€ Zum Angebot
3. STIEBEL ELTRON DHB-E 18/21/24 SL 10/2018 593,68€ Zum Angebot
4. STIEBEL ELTRON DEL 18/21/24 SL 10/2018 587,00€ Zum Angebot
5. STIEBEL ELTRON DNM 3 09/2018 99,00€ Zum Angebot
6. AEG hydraulischer Durchlauferhitzer DDLT PinControl 09/2018 191,08€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE Basis