stern-Nachrichten

15 verschiedene Eiweißpulver im Vergleich – finden Sie Ihre beste Ergänzung zum Muskelaufbau – 2019 Test und Ratgeber

Fitness und Sport allgemein gehören zum modernen Lebensstil untrennbar dazu. Doch das Training allein reicht nicht aus, um sich fit zu halten. Eine ausgewogene und durchdachte Ernährung ist für einen Sportler ein Muss. Dabei bildet die bewusste und gezielte Proteinzufuhr eines der Kernelemente einer Sportdiät. Mit den Mahlzeiten bekommt der Körper nicht immer genug Eiweiße, um den erhöhten Bedarf an diesen Makronährstoffen zu kompensieren.

Am besten kommen dem Körper und ganz speziell der Muskulatur die reinen, mithilfe von speziellen Filtrationsverfahren gewonnenen Proteine zu Gute. Genau deshalb raten die meisten Sportmediziner zu einem kräftigen Schluck Eiweiß-Drink nach dem Training. Doch nicht nur Sie als Sportler, sondern auch weitere Personengruppen profitieren von der Einnahme der proteinhaltigen Nahrungsergänzungen. Die Auswahl an Protein-Supplementen am Markt ist heute riesengroß und die Entscheidung für ein Produkt fällt alles andere als leicht.

Unser Produktvergleich und Kaufratgeber auf STERN.de hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Supplement, indem wir Ihnen die verschiedensten Eiweißpulver vorstellen und über die Eigenarten der verschiedenen Proteinquellen informieren. Wir geben Ihnen Tipps zur Zubereitung und Einnahme der Protein-Shakes und führen Sie in fünf Schritten zum passenden Produkt. Am Ende unseres Ratgebers haben wir für Sie die aktuellen Testergebnisse der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test verlinkt.

4 unterschiedliche Eiweißpulver im großen Vergleich auf STERN.de

ESN Designer Whey Protein, Schokogeschmack
Gewicht
1.000 g
Geschmack
Schokolade
Protein je 100g
76 g
Kohlenhydrate je 100g
5 g
Empfohlene Tagesdosis
30 g Pulver pro 300 ml Milch
Frei von Aspartam
Besonderheiten
Whey-Protein, davon 30% Whey-Isolate, 23% BCAA
Zum Angebot
Erhältlich bei
20,99€ 20,89€
Proteinpulver Nutri-Plus Shape & Shake
Gewicht
1.000 g
Geschmack
Neutral
Protein je 100g
86 g
Kohlenhydrate je 100g
6,1 g
Empfohlene Tagesdosis
30 g pro 300 ml Milch oder Wasser
Frei von Aspartam
Besonderheiten
Vier Proteinquellen: Milch- und Molkenprotein, Erbsen- und Weizenprotein, leicht bekömmlich, sehr geringer Fett- und Zuckergehalt
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,99€ 24,99€
Weider 80 Plus Protein, Vanillegeschmack
Gewicht
500 g
Geschmack
Vanille
Protein je 100g
84 g
Kohlenhydrate je 100g
4,4 g
Empfohlene Tagesdosis
30 g pro 300 ml Milch
Frei von Aspartam
Besonderheiten
Mischung aus vier Proteinen: Caseinat, Milchproteinisolat, Molkenprotein, Eiprotein
Zum Angebot
Erhältlich bei
12,99€ Preis prüfen
Nutri-Plus 6K Protein, neutraler Geschmack
Gewicht
500 g
Geschmack
Neutral
Protein je 100g
86,4 g
Kohlenhydrate je 100g
11 g
Empfohlene Tagesdosis
30 g pro 300 ml Wasser oder Milch
Frei von Aspartam
Besonderheiten
Mischung aus Molken- und Erbstenproteinisolaten sowie Casein- und Weizenproteinkonzentraten
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell ESN Designer Whey Protein, Schokogeschmack Proteinpulver Nutri-Plus Shape & Shake Weider 80 Plus Protein, Vanillegeschmack Nutri-Plus 6K Protein, neutraler Geschmack
Gewicht
1.000 g 1.000 g 500 g 500 g
Geschmack
Schokolade Neutral Vanille Neutral
Protein je 100g
76 g 86 g 84 g 86,4 g
Kohlenhydrate je 100g
5 g 6,1 g 4,4 g 11 g
Empfohlene Tagesdosis
30 g Pulver pro 300 ml Milch 30 g pro 300 ml Milch oder Wasser 30 g pro 300 ml Milch 30 g pro 300 ml Wasser oder Milch
Frei von Aspartam
Besonderheiten
Whey-Protein, davon 30% Whey-Isolate, 23% BCAA Vier Proteinquellen: Milch- und Molkenprotein, Erbsen- und Weizenprotein, leicht bekömmlich, sehr geringer Fett- und Zuckergehalt Mischung aus vier Proteinen: Caseinat, Milchproteinisolat, Molkenprotein, Eiprotein Mischung aus Molken- und Erbstenproteinisolaten sowie Casein- und Weizenproteinkonzentraten
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
20,99€ 20,89€ 24,99€ 24,99€ 12,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Weitere praktische Produkte für Ihre Fitness im großen Vergleich auf STERN.de

Whey ProteinBCAAVitamin B12FatburnerProteinriegelWeight-GainerOmega-3-KapselZink-PräparatCrosstrainerErgometerStepperTrampolinYogamatte

1. ESN Designer Whey Protein, Schokogeschmack – hochdosiertes Protein in einer beliebten Geschmacksrichtung

Dieses Eiweißpulver von der deutschen Marke Fitsmart/ESN kombiniert zwei der beliebtesten Proteinquellen und punktet mit einem hohen Eiweißgehalt. Die Käufer zeigen sich rundum überzeugt und vergeben dem Produkt überwiegend die Bestnote.

Der Proteinanteil liegt bei überzeugenden 76 Prozent, der Fettgehalt ist mit 5,6 Prozent noch in Ordnung. Außerdem enthält das ESN Designer Whey Protein erfreulicherweise mit nur 3,1 Prozent Zucker.

Der Hersteller betont eine zuverlässige Herkunft von allen Rohstoffen und weist darauf hin, dass dieses Supplement in einer zertifizierten Produktionsstätte in Deutschland hergestellt wird. Das Eiweißpulver ist leicht löslich und bildet keine Klumpen. Die Nutzer loben einen leckeren, vollmundigen Schokoladengeschmack, wobei das Designer Whey Protein von ESN mit einem richtigen Feuerwerk an exklusiven Geschmacksrichtungen überrascht. Das 1-Kilogramm-Gebinde ist für einen durchschnittlichen Bedarf und insgesamt für ca. 30 Portionen ausgelegt.

Fazit – bewährter Allrounder unter den Protein-Shakes

Das ESN Designer Whey Protein ist eine starke Lösung für alle Bodybuilder und Fitnessfans, die auf der Suche nach einer hochwertigen Nahrungsergänzung sind.

2. Proteinpulver Nutri-Plus Shape & Shake – geballte Proteinladung mit neutralem Geschmack

Dieses Supplement bietet Ihnen eine kraftvolle Mischung aus mehreren Proteinarten und genießt bei den Nutzern einen überdurchschnittlich guten Ruf. Das Eiweißpulver von der deutschen Marke NUTRI-PLUS gehört zu den Bestsellern (bei Amazon) in dieser Kategorie und punktet nicht zuletzt mit seiner hervorragenden Löslichkeit.

Tierische und pflanzliche Proteine in einer ausgewogenen Kombination

Das Nahrungsergänzungsmittel setzt auf maximale Proteinkonzentration. Der Proteinanteil beträgt über 86 Prozent – ein absoluter Spitzenwert. Der Hersteller verbindet Whey-Isolate mit dem Milchprotein Casein sowie mit pflanzlichen Komponenten Erbsenproteinisolat und Weizenproteinkonzentrat, um die maximale Wirkung zu erreichen.

Überzeugend ist außerdem ein 1,5 Prozent und 1,3 Prozent extrem geringer Fett- und Zuckergehalt. Daher eignet sich das Eiweißpulver NUTRI-PLUS Shape & Shake ideal für Ihre Sport-Diät.

Die Geschmacksrichtung „Neutral“ besitzt laut Käufer einen dezenten Soja-Geschmack, den die meisten Verbraucher als angenehm und unaufdringlich bezeichnen. Das Pulver eignet sich nicht nur zum Auflösen in Wasser oder Milch, sondern auch zum Beispiel als eine Backzutat. Der Hersteller betont ausdrücklich, dass bei der Herstellung keine gentechnisch veränderten Produkte verwendet wurden. Die wichtigsten Zutaten stammen aus dem deutschen Anbau, auch die Produktion erfolgt an einem Standort in Deutschland.

Empfehlung – ultrahochfiltriertes Protein für optimalen Muskelaufbau

Das Eiweißpulver NUTRI-PLUS Shape & Shake 6K ist für Sie die richtige Wahl, wenn Sie gezielt auf eine Mischung aus schnell und langsam verwertbaren Proteinen setzen und außerdem gerne ein neutral schmeckendes Supplement nutzen möchten.

3. Weider 80 Plus Protein, Vanillegeschmack – hochkonzentrierte Mischung aus tierischen Proteinen

Das Nahrungsergänzungsmittel von Weider punktet mit einem spitzenmäßigen Proteinanteil und ist leicht löslich. Das Feedback der Käufer fällt begeistert aus, wobei die Rezensenten häufig das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis betonen.

Konzertierte Aktion von mehreren Proteinquellen und köstlicher Geschmack

Der deutsche Hersteller Weider kombiniert in diesem Produkt vier beliebte Proteinarten: Molkenprotein Whey, ultrahochfiltriertes Milchprotein-Isolat, Milchprotein-Konzentrat und Eiprotein. Dieser Mix ist leicht verwertbar und unterstützt wirksam den Muskelaufbau.

Der Gesamt-Eiweißanteil beträgt überzeugende 84 Prozent, der Fettgehalt ist mit 2,1 Prozent ausgesprochen niedrig. Der Zuckergehalt liegt mit 4,4 Prozent ebenfalls im grünen Bereich.

Die Geschmacksrichtung „Vanille“ verleiht dem Protein-Shake eine süßlich-frische, aromatische Note. Das Pulver lässt sich sowohl in Milch als auch in Wasser auflösen. Das 500-Gramm-Gebinde ist optimal zum Testen, ob das Produkt Ihnen gut gefällt.

Fazit – Proteinpulver als hochwertige Nahrungsergänzung

Das Supplement Weider 80 Plus ist für Sie genau richtig, wenn Sie Ihre Muskelmasse zügig aufbauen möchten und eventuell zunächst mehrere Produkte testen wollen. Dank eines Mehrkomponenten-Proteins profitieren Sie sowohl von einer schnell verfügbaren Dosis Aminosäuren als auch von einem mittelfristig angelegten Protein-Depot.

4. Nutri-Plus 6K Protein, neutraler Geschmack – reines, hochdosiertes Eiweiß für Sportler und Bodybuilder

Viele Nutzer loben dieses Supplement in höchsten Tönen und zeigen sich sowohl von dem Preis-Leistungs-Verhältnis als auch von der ausgewogenen Zusammensetzung der Protein-Mischung begeistert.

Vier Proteinisolate und -konzentrate für ein Plus an Effizienz

NUTRI-PLUS, eine bekannte Marke aus Deutschland, setzt bei diesem Supplement auf eine Mischung aus mehreren Proteinarten tierischer und pflanzlicher Herkunft. Für einen mit 86 Prozent extrem hohen Proteinanteil sorgen vor allem eine Kombination aus Whey- und Erbsenproteinisolaten, flankiert durch die Casein- und Weizenproteinkonzentrate.

Den Anteil an Kohlenhydraten, allen voran an Zucker, hält der Hersteller gezielt mit nur 3,6 Prozent ausgesprochen niedrig. Auch der Fettgehalt bleibt mit 1,5 Prozent minimal, was dieses Supplement für eine ausgewogene Sportdiät qualifiziert.

Das Eiweißpulver NUTRI-PLUS Protein-Shake ist leicht löslich und bildet keine Klumpen. Die Nutzer heben positiv einen leichten, unaufdringlichen Soja-Geschmack hervor, sodass diese Nahrungsergänzung ideal als Grundlage für unterschiedliche Getränke geeignet ist.

Empfehlung – perfekt als Abrundung Ihres Trainingsprogramms

Wenn Sie nach einem gut bekömmlichen und vielseitigen Protein-Shake suchen, bietet sich dieses Eiweißpulver von NUTRI-PLUS als eine treffende Lösung an.

5. Inkospor Active Pro 80 Protein Shake, Vanillegeschmack – hochdosiertes Protein-Kraftpaket in praktischer 500 Gramm Verpackung

Die meisten Käufer zeigen sich von der Zusammensetzung und dem Geschmack dieses Supplements vollends überzeugt. Das Eiweißpulver Active Pro 80 von Inkospor bietet Ihnen eine ausgewogene Kombination aus mehreren Proteinarten an, abgerundet von wertvollen Vitaminen und Mineralien.

80 Prozent Protein und verschwindend kleiner Fettanteil

Dieses Mehrkomponentenprotein stellt eine Mischung aus Molkenprotein, Milchprotein und Eiprotein dar. Mit insgesamt rund 80 Prozent Eiweiß gehört das Active Pro 80 von Inkospor zu den besonders hochdosierten Eiweißpulvern am Markt.

Von klarem Vorteil ist ein mit nur 0,98 Prozent ausgesprochen geringer Fettanteil. Auch der Zuckergehalt liegt mit nur 1,7 Prozent sehr niedrig.

Die Geschmacksrichtung Vanille empfinden die meisten Nutzer als angenehm, auch die cremige Konsistenz des leicht löslichen Getränks ist ein großes Plus dieses Produkts. In der Zutatenliste findet sich das etwas umstrittene Süßungsmittel Aspartam, das ist als ein kleines Manko abschließend zu erwähnen.

Empfehlung – gut verwertbares Mehrkomponenten-Eiweißpulver

Wenn Sie ein neues Protein-Supplement ausprobieren möchten und kein Problem mit Aspartam haben, ist für Sie das Eiweißpulver Inkospor Active Pro 80 eine gute Wahl.

6. Amfit Nutrition Advanced Whey Protein, Cookies & Cream-Geschmack – reines Molkenprotein mit exquisitem Geschmack

Das Eiweißpulver von der Amazon-Eigenmarke Amfit genießt bei den Nutzern einen überdurchschnittlich guten Ruf, wobei vor allem das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis ein lobendes Feedback bekommt.

Whey-Protein pur und ein hoher Anteil an verzweigtkettigen Aminosäuren

Bei diesem Supplement setzt der Hersteller ausschließlich auf das leicht und schnell verwertbare Molkenprotein und betont dezidiert einen mit über 17 Prozent überzeugend hohen Anteil an wertvollen BCAAs und einen mit über 12 Prozent überdurchschnittlich hohen Gehalt an proteinogenen Aminosäuren Glutaminen. Der Proteingehalt liegt dank einer Kombination aus Whey-Isolaten und -konzentraten bei ordentlichen 77 Prozent.

Der Anteil an Zucker und Fett beträgt ca. 3,0 Prozent – für ein hochwertiges Protein-Supplement ist das vollkommen in Ordnung.

Das 1-Kilogramm-Gebinde reicht im Schnitt für 30 bis 35 Portionen und ist somit für einen mittelhohen Bedarf ausgelegt. Das Advanced Whey von Amfit kommt in einer ungewöhnlichen und laut Nutzern leckeren Geschmacksrichtung „Cookies & Cream“ daher. Einige Skeptiker finden indes das Getränk etwas zu stark gesüßt. Auf das Süßungsmittel Aspartam wird bei der Herstellung verzichtet, die Rezeptur enthält Sucralose (E 955) als eine weniger umstrittene Alternative.

Fazit – für Whey-Fans ideal

Wenn Sie die Vorteile des Molkenproteins schätzen und an keiner Laktose-Intoleranz leiden, ist das Amfit Nutrition Advanced Whey Protein für Sie das Produkt der Wahl.

7. Optimum Nutrition Whey Gold Standard Protein – reines Molkenprotein für optimales Training

Die Protein-Nahrungsergänzung von der Traditionsmarke Optimum Nutrition basiert ausschließlich auf dem leicht bekömmlichen Whey-Protein. Die Verbraucher loben den leckeren Geschmack und betonen außerdem eine sehr gute Löslichkeit des Pulvers in verschiedenen Flüssigkeiten.

Effizient und schmackhaft

Das Whey-Protein ist ein anerkannter Spitzenreiter in Sachen Bekömmlichkeit und wird von dem Organismus zügig verwertet – vorausgesetzt, Sie leiden an keiner Laktose-Unverträglichkeit. Dieses Supplement enthält fast 77 Prozent Protein, wobei der Hersteller ausschließlich auf das Molkenprotein als Isolat und Konzentrat setzt. Der Fettanteil ist mit 2,6 Prozent recht gering, der Gehalt an Zucker liegt dagegen mit 4,28 Prozent etwas über dem Durchschnitt.

Der Hersteller des Proteinpulvers Whey Gold Standard wirbt mit einem hohen Gehalt an BCAAs, die rund 17 Prozent des Proteinanteils ausmachen. Weiter unten informieren wir Sie in unserem großen Produktvergleich auf STERN.de über den Nutzen der verzweigtkettigen Aminosäuren.

Die Verpackung fasst 2,27 Kilogramm Eiweißpulver – ausreichend für rund 75 Portionen. Die Geschmacksrichtung Double Rich Chocolate empfinden die meisten Käufer als vollmundig und lecker. Das Supplement wird in Irland hergestellt.

Empfehlung – hochwertige Nahrungsergänzung vom Marktführer

Runden Sie Ihre Trainingseinheiten durch eine ausgewogene Ernährung ab! Das Proteinpulver Optimum Nutrition Whey Gold Standard bietet Ihnen eine ordentliche Portion Molkenprotein für einen gesunden Muskelaufbau.

8. Scitec Nutrition Whey Protein – Whey-Protein in großzügiger Verpackung

Dieses Supplement des ungarischen Hersteller Scitec Nutrition ist einer der Bestseller (bei Amazon) in der genannten Kategorie. Die Nutzer zeigen sich nicht nur von der schnellen, nachweisbaren Wirkung, sondern auch von dem Geschmack des gut bekömmlichen Protein-Shakes rundum überzeugt.

Molkenprotein, sonst nichts

Bei diesem hochwertigen Supplement kommt ausschließlich das sehr gut bekömmliche Molkenprotein zum Einsatz, wobei der Eiweißanteil bei moderaten 65 Prozent liegt. Der Hersteller verwendet eine austarierte Kombination aus Whey-Isolaten und Whey-Konzentraten. Der Gehalt an Fett ist mit ca. 6 Prozent doch relativ hoch, der Zuckeranteil ist mit weniger als 4 Prozent noch in Ordnung. Für eine strenge Diät ist das Eiweißpulver von Scictec Nutrition nicht die erste Wahl, macht sich aber als eine hochwertige Nahrungsergänzung sehr gut.

Der Hersteller betont ausdrücklich, dass es sich bei Whey Protein Professional um ein komplettes Protein handelt. Insofern liefert das Produkt dem Körper alle essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren in einer leicht verwertbaren Form.

Die 2.350 Gramm-Verpackung reicht bei der empfohlenen Dosierung für 75 bis 80 Portionen leckeren und nahrhaften Shakes. Das Getränk schmeckt nach Erdbeeren und weißer Schokolade, wobei einige Nutzer betonen, dass vor allem der Erdbeergeschmack deutlich zu spüren ist.

Empfehlung – gut bekömmliches und effizientes Eiweißpulver

Der große Produktvergleich auf STERN.de empfiehlt Ihnen das Proteingetränk Scitec Nutrition Whey Protein Professional, wenn Sie gerne eine solide Portion eines preisgünstigen und zugleich hochgefilterten Whey-Proteins kaufen möchten.

9. Bodylab24 Whey Protein, Schokogeschmack – reines, überdurchschnittlich hoch dosiertes Whey-Protein

Das Feedback der Verbraucher fällt insgesamt ausgesprochen positiv aus, wobei vor allem der natürliche Schokoladengeschmack und die gute Löslichkeit im Fokus der Rezensenten stehen.

Reines Whey-Protein, für Low-Carb-Diäten optimal

Das Eiweißpulver vom führenden holländischen Hersteller Bodylab24 stellt eine ausgewogene Kombination aus Molkenprotein-Isolaten, Konzentraten und Hydrolysaten dar. Der vergleichsweise hohe Eiweißanteil von 77 Prozent spricht für die überzeugende Qualität des Proteinpulvers.

Der Gehalt an solchen nicht unbedingt unerwünschten Bestandteilen wie Zucker und Fett ist mit jeweils 6 Prozent nicht allzu hoch, auch wenn es sich um keine Spitzenwerte handelt. Dafür ist das Proteinpulver reich an verzweigtkettigen Aminosäuren – der Anteil an diesen Komponenten beträgt über 20 Prozent.

Sowohl in Wasser als auch in Milch ist das Whey-Protein von Bodylab24 leicht und klumpenfrei zu lösen.

Das Produkt wird in einem 2.000 Gramm-Gebinde in dem charakteristischen Bodylab24-Look geliefert. Die Geschmacksrichtung „Schoko“ empfinden die meisten Käufer als naturnah und nicht zu süß.

Fazit – hervorragender Allrounder für Bodybuilder und Ausdauersportler

Wenn Sie Ihr Trainingsprogramm durch eine proteinreiche Ernährung abrunden möchten und an keiner Laktoseintoleranz leiden, bietet sich das Eiweißpulver Bodylab24 Whey Protein an.

10. Mammut – Formel 90 Protein, Vanillegeschmack – preisgünstiges Supplement im Großgebinde

Das Produkt kommt in einer überdurchschnittlich großen Verpackung daher. Die Reaktion der Verbraucher auf das Kombi-Protein fällt alles in allem positiv aus, auch wenn einige Skeptiker den Geschmack sowie die eher mäßige Löslichkeit kritisieren.

4-in-1-Proteinmischung und hoher Proteingehalt

Das Eiweißpulver Formel 90 von Mammut stellt eine Kombination aus vier tierischen und pflanzlichen Proteinen als Isolate und Konzentrate dar. Enthalten sind neben dem Molken- und Milchprotein noch das Eiweißprotein Albumin und das Sojaprotein. Somit ist der Milchanteil bei diesem Pulver vergleichsweise gering, was für Sportler mit Laktoseintoleranz von Vorteil ist.

Der Gesamtanteil an Proteinen liegt bei dem Eiweißpulver Mammut Formel 90 bei rund 77 Prozent. Der Fettgehalt beträgt moderate 2,2 Prozent, währenddessen die Kohlenhydrate ganze 8,2 Prozent stellen.

Ein klarer Pluspunkt dieses Supplements ist der ausgesprochen attraktive Preis. Den Vanillegeschmack empfinden die meisten Käufer als angenehm mild, während einige diese Geschmacksrichtung doch zu süßlich finden. Wegen eines relativ hohen Anteils an Sojaprotein löst sich das Pulver in den Flüssigkeiten relativ schwer und ist daher am besten in einem Standmixer einzurühren. Die solide 3.000 Gramm-Verpackung reicht für mehr als 100 Portionen aus.

Empfehlung – preislich attraktives Eiweißpulver

Insofern Sie keine Low-Carb-Diät anstreben und auf eine kraftvolle Proteinmischung setzen, ist das Mammut Formel 90 Protein für die richtige Wahl.

11. IronMaxx 100% Whey Proteinpulver, Vanillegeschmack – reines Whey-Protein als optimale Sportnahrung

Dieses Proteinpulver punktet mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und bietet Ihnen eine kräftige Portion hochwertiges Molkeneiweiß. Die allermeisten Verbraucher zeigen sich von dem IronMaxx Protein Pulver überzeugt und geben dem Produkt positives Feedback.

Mittelgroße Verpackung und bis zu 74 Prozent Whey-Protein

Der Hersteller verarbeitet in diesem Produkt ausschließlich leicht bekömmliches und schnell bioverfügbares Whey-Protein als Konzentrat, wobei der Proteinanteil bei insgesamt eher moderaten 74 Prozent liegt. Das 900 Gramm-Gebinde ergibt bei der empfohlenen Dosierung von 50 Gramm etwa 18 bis 20 Portionen Protein-Shake.

Überzeugend hoch ist der mit 28 Prozent hohe Gehalt an wertvollen verzweigtkettigen Aminosäuren BCAA und an Glutaminen.

Der Zucker- und Fettgehalt liegt im Schnitt jeweils bei 6,2 Prozent. Das ist zwar etwas zu hoch, aber für eine Diätkost noch in Ordnung. Auf die Verwendung von Aspartam wird bei der Produktion konsequent verzichtet. Als ein hocheffektives Süßungsmittel kommt die Sucralose zum Einsatz. Das Eiweißpulver lässt sich problemlos in Wasser lösen und schmeckt angenehm nach Vanille.

Fazit – unkomplizierte und bekömmliche Proteinquelle

Das Eiweißpulver von deutscher Marke IronMaxx ist für Sie das Produkt der Wahl, wenn Sie das gut verwertbare Molkenprotein als Nahrungsergänzung vorziehen und eventuell zunächst eine der insgesamt über 30 Geschmacksrichtungen testen wollen.

12. ZerOne Nutrition Whey Protein Eiweißpulver – rundum überzeugendes Eiweißpulver für eine ausgewogene Sporternährung

Das Protein-Supplement des deutschen Herstellers ZerOne Nutrition bietet Ihnen eine stattliche Dosis an reinem Molkenprotein mit einem extra hohen Anteil an BCAAs. Die meisten Verbraucher zeigen sich sehr zufrieden und empfehlen unter anderem die Zubereitung mit fettarmer Milch.

Schmackhaft und leicht verwertbar

Die Geschmacksrichtung „Vanille“ gilt als ein unaufdringlicher Allrounder, sodass dieses Proteinshake den meisten Käufern auch tatsächlich gut schmeckt. Das Produkt enthält rund 76Prozent reines Whey-Protein – das ist kein Spitzenwert, aber für gezielten Muskelaufbau vollkommen in Ordnung.

Der Fettanteil ist mit über 10 Prozent relativ hoch, weswegen das Eiweißpulver von ZerOne Nutrition ziemlich nahrhaft ist und für eine strenge Diät somit nicht die erste Wahl. Der Anteil an Kohlehydraten, darunter Zucker, ist mit rund 6 Prozent moderat und qualifiziert das Produkt als eine hochwertige Nahrungsergänzung.

Mit einem Anteil an essentiellen Aminosäuren von 43 Prozent gehört das Eiweißpulver ZerOne Nutrition Whey Protein zu den Spitzenreitern in der Kategorie.

Der Hersteller bietet das Supplement in einer mittelgroßen Verpackung von 1.000 Gramm an, bei der empfohlenen Dosierung von 50 Gramm reicht das Gebinde für 20 Portionen schmackhaften Vanille-Shakes. Das Pulver ist zum Anrühren in Wasser oder Milch gedacht und in beiden Flüssigkeiten sehr gut löslich.

Fazit – Hochwertiges Supplement zum soliden Preis

Das ZerOne Nutrition Whey Protein gehört nicht zu den preisgünstigsten Nahrungsergänzungen, überzeugt dafür mit einer hervorragenden Verarbeitungsqualität und leistet wirksame Abhilfe beim Aufbau der Muskelmasse.

13. MyProtein Impact Whey Protein, Vanillegeschmack – Molkenproteinpulver zum unschlagbaren Preis

Das Eiweißpulver von MyProtein enthält reines Molkenprotein und kommt in einer mittelgroßen Verpackung daher. Das Urteil der Verbraucher fällt insgesamt positiv aus, wobei so gut wie alle Nutzer das vorteilhafte Preis-Leistungs-Verhältnis loben.

Reines Whey-Protein mit hohem Anteil an BCAAs

Das Produkt punktet nicht nur mit einer attraktiven Preisgestaltung, sondern bietet Ihnen auch eine geballte Dosis an hochfiltriertem Molkenprotein.

Mit über 80 Prozent Proteinanteil gehört das Impact Whey Protein von englischer Marke MyProtein zu den beliebten in der Kategorie. Auch der Gehalt an BCAAs ist mit 22 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Dieses Supplement enthält mit 7 Prozent insgesamt etwas zu viel Fettsäuren, was bei einem recht großen Eiweißanteil doch kein Manko ist. Zu den Pluspunkten zählt noch die hohe Ergiebigkeit, denn bei einer empfohlenen Dosierung von nur 25 Gramm reicht die 1.000 Gramm-Verpackung für satte 40 Portionen Shake. Laut Käufern löst sich das Pulver in Wasser und Milch gleich gut auf, die Zubereitung im speziellen MyProtein-Shaker ist empfohlen.

Fazit – ausgezeichnetes Produkt für relativ wenig Geld

Probieren Sie dieses Eiweißpulver, wenn Sie in die Welt der Supplemente einsteigen wollen. Das MyProtein Impact Whey-Protein bietet Ihnen eine erstaunlich gute Qualität und ordentliche Unterstützung beim Muskelaufbau.

14. Whey Protein Pulver TOOSHAPED, Vanillegeschmack – schmackhafter und leicht löslicher Protein-Shake

Das Eiweißpulver von TOOSHAPE steht hoch in der Gunst der Käufer und bekommt fast ausschließlich die Bestnote (bei Amazon). Die Nutzer wissen vor allem die gute Löslichkeit des Pulvers und den natürlichen, leckeren Geschmack des Vanillegetränks zu schätzen.

Hoher Proteinanteil und kaum Zucker

Das Produkt enthält über 75 Prozent Molkenprotein aus Whey-Konzentraten – ein guter Wert. Abgerundet ist das Kernelement der Nahrungsergänzung mit einer ausgewogenen Mischung aus lebenswichtigen Mineralien und Vitaminen.

Der Hersteller betont einen mit rund 4 Prozent ausgesprochen geringen Zuckergehalt sowie einen mit 6 Prozent ebenfalls moderaten Anteil an Kohlenhydraten und empfiehlt das Eiweißpulver ausdrücklich für Low-Carb-Diäten.

Das Whey-Protein von TOOSHAPED wird in einer praktischen, wiederverschließbaren Verpackung angeboten, der Messlöffel liegt bei. Eine empfohlene Dosierung von 30 Gramm macht die 1.000 Gramm-Verpackung ziemlich ergiebig. Das Pulver löst sich sowohl in Milch als auch in Wasser leicht auf, zudem loben die Käufer eine angenehme, cremige Konsistenz der Shakes.

Empfehlung – beliebtes Whey-Protein für effektives Training

Wenn Sie Ihr Trainingsprogramm durch die entsprechende Sportdiät unterstützen wollen, bietet sich das TOOSHAPED Whey-Protein mit Vanille als eine treffende Lösung an.

15. SANAPONTE Proteinpulver, Vanille- und Sahne Geschmack – Highend-Supplement mit drei Proteinarten

Das Nahrungsergänzungsmittel von SANAPONTE spielt qualitativ und preislich in der Oberliga der Protein-Supplemente. Die Verbraucher loben das Produkt in höchsten Tönen und finden keinen Anlass zur Kritik.

Tierische und pflanzliche Proteine in ausgewogener Kombination

Der bekannte Hersteller von Nahrungsergänzungen SANAPONTE bietet mit diesem Produkt eine Mischung aus Milchprotein, Molkenproteinkonzentrat und einem ultragefilterten Soja-Isolat. Insgesamt liegt der Anteil an Eiweißen bei starken 80 Prozent.

Von Vorteil ist der extra niedrige Anteil an Zucker und Fett mit respektive 2,8 Prozent und 3,6 Prozent. In dieser Hinsicht ist das Eiweißpulver von SANAPONTE ein richtiger Spitzenreiter.

Dank einer Dosierung von nur 30 Gramm ist das 1.000 Gramm-Gebinde sehr ergiebig. Das Pulver ist laut Hersteller in fettarmer Milch zu lösen, die Nutzer betonen dabei die gute Löslichkeit ohne lästige Klumpenbildung. Den markanten Vanille-Sahne-Geschmack empfinden die Verbraucher als lecker und dabei unaufdringlich.

Fazit – Mehrzweck-Supplement mit hochdosiertem Protein

SANAPONTE empfiehlt dieses Produkt nicht nur bei sportlichen Aktivitäten, sondern auch zur Stressbewältigung, bei allgemeiner Schwäche und insgesamt für ein vitales Lebensgefühl.

Was ist ein Eiweißpulver?

Ein Eiweißpulver ist ein hochdosiertes Protein in Pulverform, welches für die Zubereitung von Instant-Shakes konzipiert ist.

Die meisten Proteinpulver sind Nahrungsergänzungsmittel bzw. Supplemente und dienen dazu, mit einer zusätzlichen Portion Eiweiß eine Diät abzurunden.

Eiweißpulver Test & VergleichAm Markt sind solche Pulver in unterschiedlich großen Gebinden und in einer breiten Palette an Geschmacksrichtungen erhältlich. In erster Linie richten sich die Eiweißpulver an Kraft- und Ausdauersportler sowie allgemein an Fitness-Begeisterte. Weiter unten weisen wir in unserem großen Produktvergleich und Ratgeber auf STERN.de auf weitere Personengruppen hin, die von der Einnahme von hochdosierten Proteinen profitieren.

Was sind Proteine und welche Funktionen übernehmen diese organischen Verbindungen im Organismus?

Proteine, umgangssprachlich Eiweiße genannt, sind organische Makromoleküle, welche aus den sogenannten proteinogenen Aminosäuren bestehen. Die Aminosäuren verbinden sich zu Proteinen mithilfe von Peptiden, den „kurzen“ Proteinen. Diese Verbindungen bilden je nach Proteinart unterschiedlich lange Ketten. Insgesamt sind im menschlichen Organismus 21 Aminosäuren an dem Aufbau von Eiweißen beteiligt, wobei 8 Aminosäuren für den Menschen essentiell sind.

Essentiell bedeutet, dass der Organismus nicht imstande ist, diese Aminosäuren selbst zu synthetisieren. Auf die Aufnahme der essentiellen Aminosäuren L-Isoleucin, L-Leucin, L-Lysin, L-Methionin, L-Phenylalanin, L-Threonin, L-Tryptophanm, L-Valin mit der Nahrung sind die Menschen zwingend angewiesen.

Drei der essentiellen Aminosäuren – L-Valin, L-Leucin und L-Isoleucin – bilden die BCAA-Gruppe. Die Bezeichnung BCAA (Branched-Chain Amino Acids) stammt aus dem Englischen und bedeutet verzweigtkettige Aminosäuren. Diese Aminosäuren gelten als besonders wirkungsvoll beim Muskelaufbau.

bestes EiweißpulverEiweiße sind die Grundbausteine des menschlichen Körpers, welcher zu rund 20 Prozent aus Proteinen besteht. Die Proteine übernehmen im Organismus mehrere lebenswichtige Rollen, und zwar:

  • Bildung von Gewebe: Die Strukturproteine Kollagene bauen die Zellen auf und formen somit die Gewebetexturen. Alle Körperorgane sowie Muskeln, Knochen, Haare und Zähne bestehen zum großen Teil aus Kollagenen. Die Proteine dienen der zügigen Regeneration des Organismus, indem sie die Wunden schließen und Knochen zusammenwachsen lassen.
  • Stoffwechsel: Als Enzyme sind Proteine beinahe an allen Stoffwechselprozessen im Körper aktiv beteiligt. Darüber hinaus dienen Eiweiße dem Transport von Hämoglobin und Transferrin, um die Sauerstoff- und Blutversorgung des Körpers zu gewährleisten.
  • Energiegewinnung: Die Proteine sind eine wichtige Energiequelle, an welcher der Körper jedoch erst dann anzapft, wenn die schneller verfügbaren Kohlenhydrate und Fette nicht in ausreichenden Mengen zur Disposition stehen.
  • Immunschutz: Einige Eiweiße sind in den Aufbau von Antikörpern involviert und bauen insofern an dem körpereigenen Schutz vor Viren und sonstigen schädlichen Eindringlingen mit.
  • Hormone, Botenstoffe: Als Botenstoffe regeln Proteine diverse biochemische Reaktionen. So reguliert zum Beispiel das Hormon Insulin die Glukosekonzentration im Blut. Der Mangel an Insulin verursacht eine erhöhte Ausschüttung von Glukose – der Betroffene erkrankt an einer Form von Diabetes.

Warum brauchen Sportler proteinhaltige Nahrungsergänzungen?

Die Eiweißpulver sind seit Jahren ein fester Bestandteil jeder ausgewogenen Sportdiät. Nicht nur Profisportler, sondern auch engagierte Fitness-Fans sowie Bodybuilder nutzen Proteinshakes, um die Muskelmasse gezielt und zügig aufzubauen. Der Grund für diese Strategie ist ein erhöhter Proteinbedarf nach einem ausgiebigen Training, wobei die zugeführten Eiweiße insbesondere der Muskulatur zugute kommen.

Während die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. einem Erwachsenen die Einnahme 0,8 Gramm Protein pro 1 Kilogramm Körpergewicht empfiehlt, liegt der durchschnittliche Bedarf eines Kraft- und Ausdauersportlers bei 2 bis 3 Gramm pro 1 Kilogramm.

Dieser Proteinhunger des Körpers ist zu stillen – und genau hier kommen die Eiweißpulver ins Spiel. Nach einer ausgiebigen Trainingseinheit senden die Muskeln an den Organismus ein klares Signal: Sie brauchen Zufuhr der körpereigenen Bausteine, um an Masse zu gewinnen und der Herausforderung stand zu halten. Bekommen die Muskeln eine eingeforderte Dosis Protein, wächst die Muskulatur. Bleiben die Proteine aus, erweist sich das Training als nicht sonderlich effektiv.

Es kann sogar zum Muskelschwund kommen. Versucht der Kraftsportler seinen erhöhten Eiweißbedarf durch eine ausgiebige Mahlzeit zu decken, bekommt der Organismus zusammen mit Proteinen jede Menge Kohlenhydrate und Fette geliefert, die der Körper aktuell nicht benötigt.

Die Zufuhr von reinen Proteinen ist eine der besten Möglichkeiten, gezielt die Muskelmasse aufzubauen. Mit einem hochdosierten Proteinshake aufgenommen, kommen die Eiweiße der Muskulatur zu 100 Prozent zu Gute.

Während die Kraftsportler vorrangig auf die Supplementierung mit Eiweißen angewiesen sind, empfiehlt sich speziell für Ausdauersportler eine zusätzliche Zufuhr von Kohlenhydraten als eine wirksame Energiequelle. Weiter unten erklären wir in unserem Eiweißpulver-Ratgeber auf STERN.de, wie die Protein-Supplements am besten einzunehmen sind.

Für welche Personengruppen sind hochdosierte Proteinpulver geeignet?

Eiweißpulver VergleichZwar bewerben die meisten Hersteller das Eiweißpulver in erster Linie als eine hochwertige Sportnahrung, jedoch sind Kraftsportler nicht die einzigen Profiteure dieser Nahrungsergänzungen. Eine regelmäßige Einnahme der reinen Proteine ist für folgende Nutzer sinnvoll:

  • Kraftsportler, Ausdauersportler: Die Sportler und Fitness-Fans gewinnen am meisten durch den Verzehr von Protein-Shakes.
  • Menschen, die abnehmen möchten: Die Zufuhr von Proteinen hilft nachweislich beim Abnehmen, da Proteine zum einen für eine längere Zeit satt machen und da zum anderen der Gewichtsverlust nicht auf Kosten der Muskelmasse geht. Eine proteinreiche Low-Carb-Diät sorgt außerdem dafür, dass der unerwünschte Jo-Jo-Effekt ausbleibt und Sie auf Dauer Körpergewicht reduzieren.
  • Patienten während der Rekonvaleszenz bei allgemeiner Schwäche: Die hochkonzentrierten Proteinshakes unterstützen den Muskelaufbau und die Regeneration. Sogar im Seniorenalter und bei Muskelschwund können die Eiweißpulver eine wirksame Abhilfe leisten. Eine wichtige Voraussetzung sind dabei ein regelmäßiges Training sowie ausreichende körperliche Aktivitäten.
  • Personen, die dauerhaftem Stress ausgesetzt sind: Es gilt es als erweisen, dass die Zufuhr von Proteinen den Stresspegel senkt. Offensichtlich hängt es mit der Stabilisierung des Insulin- und insofern des Blutzuckerspiegels einher. Außerdem liefert eine Portion Eiweiß Energie, stärkt die körpereigene Abwehr und hilft generell, die Stresssituationen erfolgreicher zu meistern. Freilich ist der Stress nicht allein durch die Einnahme von Eiweißshakes vollständig abzubauen.

Welche Proteine kommen in einem Eiweiß-Supplement zum Einsatz?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Alle Eiweißpulver lassen sich in zwei große Gruppen einteilen. Das sind zum einen die Monoprotein-Nahrungsergänzungen, die nur eine Proteinquelle – das Molkenprotein Whey – nutzen. Zum anderen handelt es sich um Mehrkomponenten-Supplemente. In diesem Fall verwenden die Hersteller eine Mischung aus drei bis fünf Proteinarten, wobei das Whey-Protein in der Regel als ein Bestandteil der Mischung anwesend ist. Unser Produktvergleich auf STERN.de informiert Sie über die wichtigsten Proteinarten, die am häufigsten in einem Eiweißpulver zu finden sind.

  • Whey-Protein: Das gut bekömmliche Molkeneiweiß

Das Whey-Protein ist wohl die beliebteste Proteinquelle überhaupt. Dieses Protein wird aus Molke (auf Englisch „Whey“), die ursprünglich lediglich 3 Prozent Protein enthält, durch einen mehrstufigen Filterungsprozess gewonnen. Das Molkenprotein ist ein richtiger Booster für den Muskelaufbau und wird von dem Körper sehr schnell zu Muskelmasse verarbeitet.

Etwas problematisch kann für Menschen mit Laktoseintoleranz indes der Milchzucker sein, welcher in allen Whey-Produkten mit Ausnahme von ultrahochgefilterten Isolaten vorhanden ist. Die meisten Whey-Protein-Pulver stellen eine Mischung aus den Protein-Isolaten, Konzentraten und teils auch aus Hydrolysaten dar.

  • Gut bekömmlich
  • Schnell verwertbar, dient dem zügigen Muskelaufbau
  • Hoher Anteil an wertvollen BCAAs
  • Enthält Laktose, für Menschen mit Laktose-Unverträglichkeit problematisch
  • Vergleichsweise hoher Preis
  • Casein: Besonders sättigendes Milchprotein

Mehr als ¾ der Proteinmasse der Milch stellt das Casein. Der Rest entfällt auf das Molkenprotein. Bei Mehrkomponenten-Eiweißpulvern ist Casein als Calcium-Caseinat in der Regel mit von der Partie. Genauso wie Whey kommt auch Casein den Muskeln zugute, wirkt jedoch nicht so schnell. Bis zu 8 Stunden vergehen, bis Casein im Magen-Darm-Trakt gespalten wird und die Aminosäuren ihr Ziel – die Muskulatur – erreicht haben.

Aufgrund einer langsamen Verstoffwechselung ist das Milchprotein Casein ideal zum Abnehmen geeignet. Alle Kraftsportler profitieren insofern von den caseinhaltigen Supplements, da diese Produkte die Muskeln über einen längeren Zeitraum mit allen notwendigen Aminosäuren beliefern.

  • Enthält alle essentiellen Aminosäuren
  • Gut bekömmlich, keine Nebenwirkungen
  • Hält lange satt
  • Liefert dem Organismus Calcium für den Aufbau von Knochen
  • Kommt zu 100 Prozent der Muskulatur zu Gute
  • Aminosäurenlieferant mit Langzeitwirkung
  • Keine sofortige Wirkung
  • Für Personen mit Laktose-Unverträglichkeit problematisch
  • Sojaprotein: Sas vegane Protein

Das Sojaprotein ist das beliebteste pflanzliche Protein überhaupt, von dem sich nicht nur Veganer rundum überzeugt zeigen. Das Sojaprotein ist generell gut bekömmlich und erzeugt ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl. Neben den Milchproteinen Whey und Casein kommt auch Sojaeiweiß der Muskulatur direkt zugute. Ein klarer Pluspunkt des Sojaproteins: Es enthält kein Cholesterin, was sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Als Nachteil ist ein vergleichsweise hoher Gehalt an Phytoöstrogenen zu erwähnen. Diese hormonähnlichen Werkstoffe stehen bei den männlichen Sportlern in Verdacht, den Testosteronspiegel negativ zu beeinflussen. Nicht zufällig gilt Soja als ein „weibliches“ Protein und ist tatsächlich in erster Linie den Sportlerinnen zu empfehlen. Alternativen zum Sojaprotein stellen weitere pflanzliche Proteine wie Weizen- und Erbsenprotein dar.

  • Pflanzliches Eiweiß, für Veganer geeignet
  • Gut bekömmlich
  • Baut die Muskelmasse schnell und zuverlässig auf
  • Enthält kein Cholesterin
  • Macht für längere Zeit satt
  • Enthält hormonähnliche Phytoöstrogene, daher für Frauen die richtige Wahl
  • Eiweißpulver mit Soja sind meist nicht so gut löslich wie Supplemente mit Milch- und Molkenprotein.
  • Egg-Protein Ovalbumin – komplexes tierisches Protein

Das Egg-Protein wird aus dem Eiklar gewonnen und gilt als eines der wertvollsten Eiweiße überhaupt. Die Verstoffwechselung des Ovalbumins dauert nicht so lange wie die des Caseins, insofern lässt sich diese Proteinquelle als ein „Mittelstrecken-Eiweiß“ zur Stärkung Zwischendurch bezeichnen.

Das Egg-Protein punktet mit einer ausgewogenen Aminosäuren-Struktur und einem hohen Anteil an BCAAs. Ein weiterer Pluspunkt ist der reduzierte Anteil an Fetten und Kohlenhydraten. Für eine Diäternährung ist somit das Eiprotein Albumin immer die richtige Lösung.

  • Gut verwertbar
  • Hält über mehrere Stunden satt
  • Enthält kaum Fettsäuren und Kohlenhydrate
  • Hoher Anteil an essentiellen Aminosäuren
  • Baut die Muskelmasse gezielt und zuverlässig auf
  • Tierisches Protein, für Veganer nicht geeignet
  • Die Verstoffwechselung dauert länger als die von dem Molkenprotein

Isolate, Konzentrate, Hydrolysate – was steckt hinter diesen Begriffen?

Darauf sollten Sie achtenMit nur wenigen Ausnahmen ist jedes Eiweißpulver ein Mehrkomponenten-Protein. Auch wenn der Hersteller das Produkt zum Beispiel als „100%-Whey“ kennzeichnet, handelt es sich in den meisten Fällen um eine Kombination von Whey-Konzentraten und Whey-Isolaten. Nicht nur das Molkenprotein, sondern auch alle anderen Eiweiße sind in einem Supplement wahlweise als Isolate, Konzentrate oder auch Hydrolysate sowie – das ist am häufigsten der Fall – als eine Mischung aus diesen Produkten vertreten. Wir gehen am Beispiel von Whey-Protein kurz auf die Unterschiede zwischen diesen Formen ein.

Ein Molkenprotein-Konzentrat entsteht als Nebenprodukt bei der Gewinnung von Casein aus der Milch. Dieser Vorgang nennt sich Ultrafiltration: Eine Membran lässt Wasser, Säuren und Laktose passieren, Protein und Fett bleiben zurück. Anschließend wird diese Masse eingedampft, um die Proteinkonzentration weiter zu erhöhen. Der Anteil an reinem Protein liegt in einem Whey-Konzentrat zwischen 70 und 80 Prozent, der Fettgehalt beträgt bis 5 Prozent. Bei der Ultrafiltration lässt sich nicht der gesamte Milchzucker herausfiltern, daher machen die Kohlenhydrate rund 6 – 8 Prozent des Konzentrats aus.

Ein Protein-Isolat entsteht während eines weiteren Filtrationsvorgangs. Häufig nutzen die Hersteller heute mikroporige Keramikfilter, alternativ greifen sie auf ein Ionentauschverfahren zurück.

Bei einem Protein-Isolat handelt es sich um ein Eiweiß mit einem Proteinanteil von bis zu 96 Prozent. Die Kohlenhydrate und Fette machen insgesamt maximal 5 Prozent aus. Die Laktosekonzentration ist in einem Whey-Isolat so gering, dass dieses Produkt sogar für Personen mit einer Milchzuckerintoleranz gut geeignet ist.

Ein Hydrolysat entsteht unter dem Einfluss des Wassers, zum Beispiel durch die Einlagerung in erhitzter Kalilauge. Dabei werden die Proteine teils in ihre Bausteine Aminosäuren gespalten. Somit ist ein Hydrolysat quasi ein „vorverdautes“ Protein, welches sich zügig verstoffwechseln lässt. Die Hydrolysate wirken daher am schnellsten, zeichnen sich indes durch einen unangenehmen, bitteren Geschmack aus.

Wann und wie sind die Eiweißpulver einzunehmen?

Eiweißpulver TestUnser Produktvergleich und Kaufratgeber auf STERN.de verfolgt keineswegs das Ziel, den Beipackzettel zu jedem konkreten Produkt zu ersetzen. Wir beschränken uns daher auf einige allgemeine Hinweise zur Dosierung und Einnahme der Eiweiß-Supplemente.

  • Zumindest in den ersten Wochen nach dem Beginn des Trainingsprogramms finden nicht wenige Sportmediziner es richtig, die empfohlene Dosierung etwas zu überschreiten. Nach dem Prinzip „viel hilft viel“ bauen die Proteine Ihre Muskulatur schnell auf. Später verliert die erhöhte Dosierung ihre Booster-Wirkung, denn die überschüssigen Eiweiße scheidet der Organismus aus.
  • Die Pulver sind in der Regel sowohl in Milch als auch in Wasser gleich gut löslich. Einige Hersteller empfehlen jedoch die Zubereitung nur mit Milch. Dabei nehmen Sie am liebsten die fettarme Milch, vor allem, wenn Sie eine fett- und kohlenhydratreduzierte Diät halten.
  • Die Proteinshakes sind einmal pro Tag zu trinken, es sei denn, der Hersteller gibt eine andere Empfehlung aus. Die Whey-Supplemente entfalten ihre Wirkung am besten nach einer Trainingseinheit. Ob Sie sofort nach dem Training oder eine bis zwei Stunden später Ihren Drink zubereiten, spielt jedoch keine nennenswerte Rolle.
  • Solche Proteine, die wie Casein nur langsam verstoffwechselt werden, sind am besten am Abend zu nehmen. Diese „Gute-Nacht-Proteine“ bauen Ihre Muskelmasse im Schlaff optimal auf.
  • Nur wenige proteinhaltige Nahrungsergänzungsmittel sind dazu geeignet, die Mahlzeiten komplett zu ersetzen. Bei den meisten Eiweißpulvern handelt es sich um klassische Supplemente, die eine ausgewogene Sporternährung ergänzen und abrunden.
  • Es ist sehr ratsam, zu einem Milch-Eiweißshake zusätzlich eine leicht bekömmliche Kohlenhydratquelle zu sich zu nehmen, damit die Aufnahme der Proteine durch die Muskeln am besten funktioniert. Eine kleine Dosis Maltodextrin ist dabei optimal.

Kaufratgeber – nur fünf Schritte bis zum Wunschprodukt

Unser großer Produktvergleich auf STERN.de führt Sie gezielt zu einem Eiweißpulver, welches Ihren Anforderungen und Vorstellungen am besten entspricht. Gehen Sie die folgenden fünf Punkte durch, um eine durchdachte Kaufentscheidung zu treffen:

  1. Wissen Sie von vornherein ganz genau, welche Proteinquelle Ihnen am besten bekommt und welche Geschmacksrichtung für Sie ideal ist? Wenn es dem so ist, haben Sie Ihr Traumprodukt bereits entdeckt. Doch die meisten Einsteiger sind noch auf der Suche nach dem richtigen Protein-Supplement. Daher empfehlen wir, sich zunächst für kleinere Packungsgrößen zu entscheiden und mehrere Proteinsorten zu testen.
  2. Welchen Zweck verfolgen Sie durch die Einnahme von Protein-Supplementen? Geht es Ihnen um die Erfolge bei Fitness und Bodybuilding? Sind Sie ein Ausdauersportler? Möchten Sie abnehmen oder befinden Sie sich gerade in der Rekonvaleszenz-Phase? Weiter oben finden Sie in unserem Produktvergleich auf STERN.de ausführliche Hinweise zu einzelnen Proteinquellen sowie Tipps zur Einnahme von Proteindrinks.
  3. Je höher die Proteinkonzentration, desto wertiger ist das Produkt. Etwas Zucker und Fett sind zwar unproblematisch und beschleunigen sogar die Verstoffwechselung des Proteins. Jedoch soll der Anteil an diesen Komponenten keine 4 – 5 Prozent überschreiten. Die Grundregel lautet: Je größer der Anteil an Isolaten, desto besser.
  4. Beachten Sie bitte die Aminosäurenstruktur des Produkts. Das Supplement soll alle essentiellen Aminosäuren enthalten und unter anderem einen mit 17 Prozent aufwärts angemessen hohen Anteil an BCAAs aufweisen.
  5. Berücksichtigen Sie auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, worauf nicht nur der Anteil an reinem Protein, die hohe Löslichkeit sowie der naturnahe Geschmack, sondern auch die Ergiebigkeit einen entscheidenden Einfluss ausüben. Die empfohlene Tagesdosis schwankt bei den meisten Produkten zwischen 25 und 50 Gramm. Somit sagen die Kilopreise zunächst nicht viel darüber aus, wie günstig oder teuer das Supplement tatsächlich ist.

Wurde von der Stiftung Warentest bereits ein Eiweißpulver Test veröffentlicht?

FragezeichenSeit Jahrzehnten prüfen die Experten der renommierten Stiftung Warentest Produkte und Dienstleistungen aus unterschiedlichsten Marktsegmenten. Die Tests dieser Verbraucherorganisation liefern Ihnen eine Fülle an Informationen zur Verarbeitungsqualität, Handhabung und Lebensdauer der Produkte. Auch gesundheitliche Aspekte berücksichtigen die Tester in ihren Bewertungen.

Unter anderem werden regelmäßig diverse Nahrungsergänzungen wie zum Beispiel Multivitamine unter die Lupe genommen. Der letzte Proteinsupplemente Test der Stiftung Warentest erschien 2008, auf dem Prüfstand befanden sich neun Produkte von Weider, Powerbar, Champ und anderen Herstellern. Die meisten Eiweißpulver bewerten die Experten mit „Gut“ und „Befriedigend“ und weisen auf die besondere Wertigkeit von Molken- und Sojaprotein hin.

Gibt es einen Eiweißpulver Test von dem Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test informiert seine Leser online und in der Printausgabe über die beliebten Produkte aus den Bereichen „Familie“, „Wellness“ oder auch „Immobilien“. Der Fokus liegt fast immer auf solchen Aspekten wie Verbraucherfreundlichkeit, Umweltschutz und Gesundheit. Der aktuelle Eiweißpulver Test von Öko Test erschien im Jahre 2015. Im Test mussten 14 Supplemente von solchen namhaften Marken wie IronMaxx, Optimum Nutrition oder Weider gegen einander antreten. Insgesamt zeigen sich die Experten gegenüber den Eiweißpulvern recht skeptisch und finden, dass diese Nahrungsergänzungen teilweise überflüssig sind.

Eiweißpulver-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes Eiweißpulver

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. ESN Designer Whey Protein, Schokogeschmack 11/2018 20,99€ Zum Angebot
2. Proteinpulver Nutri-Plus Shape & Shake 01/2019 24,99€ Zum Angebot
3. Weider 80 Plus Protein, Vanillegeschmack 10/2018 12,99€ Zum Angebot
4. Nutri-Plus 6K Protein, neutraler Geschmack 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
5. Inkospor Active Pro 80 Protein Shake, Vanillegeschmack 10/2018 14,49€ Zum Angebot
6. Amfit Nutrition Advanced Whey Protein, Cookies & Cream-Geschmack 10/2018 20,82€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ESN Designer Whey Protein, Schokogeschmack