stern-Nachrichten

Die besten 10 elektrischen Heckenscheren für akkurat geschnittene Hecken – 2018 Test und Ratgeber

Wenn Sie sich gerne vor den Blicken Ihrer Nachbarn schützen und außerdem einen ansehnlichen Rahmen für Ihren Garten bieten möchten, dann sollten Sie Ihre Hecken stets akkurat stutzen. Um dies besonders günstig erledigen zu können, sind elektrische Heckenscheren zu empfehlen.

Gerade im Vergleich zu akkubetriebenen Modellen und Ausführungen, die mit einem Benzinmotor ausgestattet sind, ergeben sich nämlich zahlreiche Vorteile für Sie, was jedoch hauptsächlich den günstigeren Anschaffungspreis betrifft. Wenn Sie sich für eine Elektro-Heckenschere interessieren, so finden Sie hier auf dieser Seite einen detaillierten Kaufratgeber, der Ihnen ganz bestimmt weiterhelfen wird.

Weiterhin finden Sie außerdem die 10 besten elektrischen Heckenscheren der Top-Hersteller in einer Übersicht, die wir mithilfe von Vor- und Nachteilen sowie den wichtigsten Eigenschaften bezüglich dieser Produktgruppe miteinander verglichen haben. Stellen Sie also in Sekundenschnelle fest, welche Elektro-Heckenschere am besten für Sie geeignet ist.

Die 4 besten elektrischen Heckenscheren im kompakten Vergleich auf STERN.de

Bosch Elektro-Heckenschere AHS 45-16
Leistung
420 W
Volt
220 V
Schnittlänge
45 cm
Messerabstand
16 mm
Gewicht
2,6 kg
Messerschutz
Sägefunktion
Besonderheit
geringe Außenmaße, gute Handlichkeit, mühelose Handhabung
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
48€
ca.
52€
Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500
Leistung
450 W
Volt
230 V
Schnittlänge
45 cm
Messerabstand
16 mm
Gewicht
2,3 kg
Messerschutz
Sägefunktion
Besonderheit
elektrische Messerbremse, robustes Metallgetriebe, Kabelzugentlastung, 2 Hand-Sicherheitsschalter
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
30€
ca.
30€
Einhell Elektro-Heckenschere GH-EH 4245
Leistung
420 W
Volt
230 V
Schnittlänge
45 cm
Messerabstand
16 mm
Gewicht
2,5 kg
Messerschutz
Sägefunktion
Besonderheit
Leichtes Handling, solide Leistung, Softgrip
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
39€
ca.
29€
Black+Decker elektrische Heckenschere GT5560
Leistung
550 W
Volt
230 V
Schnittlänge
60 cm
Messerabstand
25 mm
Gewicht
3,1 kg
Messerschutz
Sägefunktion
Besonderheit
spezielles Messerdesign, ergonomisches Arbeiten, Top-Motorleistung
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
77€
ca.
80€
Abbildung
Modell Bosch Elektro-Heckenschere AHS 45-16 Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500 Einhell Elektro-Heckenschere GH-EH 4245 Black+Decker elektrische Heckenschere GT5560
Leistung
420 W 450 W 420 W 550 W
Volt
220 V 230 V 230 V 230 V
Schnittlänge
45 cm 45 cm 45 cm 60 cm
Messerabstand
16 mm 16 mm 16 mm 25 mm
Gewicht
2,6 kg 2,3 kg 2,5 kg 3,1 kg
Messerschutz
Sägefunktion
Besonderheit
geringe Außenmaße, gute Handlichkeit, mühelose Handhabung elektrische Messerbremse, robustes Metallgetriebe, Kabelzugentlastung, 2 Hand-Sicherheitsschalter Leichtes Handling, solide Leistung, Softgrip spezielles Messerdesign, ergonomisches Arbeiten, Top-Motorleistung
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
48€
ca.
52€
ca.
30€
ca.
30€
ca.
39€
ca.
29€
ca.
77€
ca.
80€

Weitere Produkte zur Gartenpflege im großen Vergleich auf STERN.de

Teleskop-Heckenschere Akku-Heckenschere Rasenmäher Mähroboter Benzin-Rasenmäher Akku-Heckenschere

1. Bosch Elektro-Heckenschere AHS 45-16

Für das besonders komfortable Bearbeiten Ihrer Hecke ist zum Beispiel ein Modell des renommierten Herstellers Bosch geeignet. Mit der elektronischen Heckenschere AHS 45-16 bietet Ihnen Bosch ein gut ausgestattetes Gartengerät an, das vor allem für den Schnitt junger und recht kleiner Hecken bis zu 1 Meter gut geeignet ist.

Außerdem punktet die Bosch Heckenschere AHS 45-16 mit einem sehr geringen Gewicht von nur 2,6 kg, sodass Sie hiermit selbst über einen längeren Zeitraum lang bequem in Ihrem Garten tätig sein können. Doch nicht nur das niedrige Gewicht spricht für ein komfortables Arbeiten, sondern ebenfalls das handliche Design und die Komfortgriffe, die für maximale Stabilität beim Benutzen sorgen werden.

Bosch integriert bei der Heckenschere mit der Modellbezeichnung AHS 45-16 einen 420 W starken Motor und ein Messer, das insgesamt 45 cm misst. Somit stehen also hervorragende Komponenten für Sie zur Verfügung, sodass perfekte Schnittergebnisse zu realisieren sind.

Fazit zur Bosch Elektro-Heckenschere AHS 45-16

Dank dem geringen Gewicht und der mühelosen Handhabung sind Sie mit dieser Elektro-Heckenschere aus dem Hause Bosch gut bedient und können sowohl vertikale als auch horizontale Schnitte bequem erledigen, um kleine Hecken akkurat zu pflegen. Denken Sie vor dem Kauf aber bitte daran, dass weder ein Messer-Protektor noch eine Sägefunktion bei diesem Modell zur Verfügung steht. Wünschen Sie eine solche Ausstattung, so sollten Sie sich die größeren Modelle von Bosch, wie den AHS 55-26 oder AHS 70-34, einmal genauer ansehen.

2. Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500

Sofern Sie nur ein recht geringes Budget für eine neue elektronische Heckenschere zur Verfügung haben, dann bietet sich ein günstigeres Gerät besser für Sie an. So könnte womöglich die Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500 für Sie infrage kommen. Diese mit einem 450 W starken Elektromotor ausgestattete Heckenschere verfügt über ein 45 cm langes Messer, das eine Schnittlänge von 41 cm bietet.

Außerdem integriert Grizzly noch eine elektrische Messerbremse sowie ein sehr robustes Metallgetriebe und eine Kabelzugentlastung, sodass Sie das Stromkabel stets sicher mit dem Gartengerät mitführen können. Dank dem 2-Hand-Sicherheitsschalter ist außerdem dafür gesorgt, dass Sie die Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500 immer für den maximalen Unfallschutz benutzen.

Erwähnenswert ist des Weiteren der transparente Schutz, den Grizzly bei diesem Gerät verbaut, um somit zum Beispiel die Hände vor Sägespänen zu schützen. Der Hersteller liefert aber auch einen Messerschutz mit, dank dem Sie das Schnittmesser gut vor Schäden schützen können, was den Transport und die Lagerung betrifft.

Fazit zur Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500

Eine gute Leistung gepaart mit einem geringen Gewicht und soliden Features: hiermit zeichnet sich die Grizzly Elektro-Heckenschere EHS 4500 aus und stellt demnach ein gutes Gartengerät für Sie dar, wenn Sie möglichst wenig Geld für einen solide ausgestatteten Heckenschneider investieren möchten.

3. Einhell Elektro-Heckenschere GH-EH 4245

Wenn es um hochwertig verarbeitete Gartengeräte und Werkzeuge geht, dann werden recht häufig die Modelle des Herstellers Einhell genannt. Aufgrund dessen darf auch eine Elektro-Heckenschere dieser Marke in der Auflistung der besten Modelle nicht fehlen. Der elektronische Heckenschneider mit der Bezeichnung GH-EH 4245 verfügt über einen 420 W starken Akku sowie über ein Messer mit einer Schnittlänge von 450 mm und bietet demnach alle Voraussetzungen, um effektiv die Hecken in Ihrem Garten zu stutzen.

Neben einem praktischen Köcher liefert Einhell außerdem noch eine Wandhalterung bei diesem Gerät mit. Somit können Sie diese Heckenschere gut in dem Geräteschuppen lagern und diese stets griffbereit halten. Eine maximale Sicherheit garantiert der Hersteller Einhell außerdem dank dem mechanischen Messerstop, einem Handschutz sowie einer Messerabdeckung, die aus Aluminium gefertigt ist.

Eine lange Lebensdauer wird zudem aufgrund der lasergeschnittenen Messer für den Anwender sichergestellt. Hierfür sorgt aber auch das Chassis, das aus hochwertigen Materialien gefertigt wurde. Ein Stoßschutz steht außerdem zur Verfügung, sodass Sie vor Spänen o.Ä. geschützt sind, die die Hände und Augen während der Anwendung treffen könnten.

Fazit zur Einhell Elektroheckenschere GH-EH 4245

Wenn Sie gerne eine gut verarbeitete und dennoch stabile Elektro-Heckenschere mit Kabel kaufen möchten, dann sollten Sie dieses Modell der Top-Marke Einhell auf jeden Fall mit in Erwägung ziehen. Die Bedienung ist kinderleicht möglich und vor allem Laien machen aufgrund vom guten Preis-Leistungs-Verhältnis mit diesem Gerät nichts falsch.

4. Black+Decker elektrische Heckenschere GT5560

Von dem renommierten Hersteller Black+Decker möchten wir Ihnen auch gerne eine weitere elektrische Heckenschere näher vorstellen. Das Modell GT5560 bietet dank dem 550 W starken Motor mehr Leistung im Vergleich zu den bereits vorgestellten Geräten der Hersteller Bosch, Grizzly und Einhell. Außerdem profitieren Sie noch von der Verfügbarkeit einer Kabelzugentlastung und einer Direktanschluss-Option für ein Verlängerungskabel, das bei der Anwendung einer elektrischen Heckenschere stets zum Einsatz kommen sollte, um besonders komfortabel zu arbeiten.

Laut dem Hersteller können Sie diese Heckenschere gut zum Schneiden von Ästen bis 25 mm Dicke verwenden. Dabei punktet die Black+Decker Heckenschere GT5560 mit einer stets hohen und konstanten Leistung. Außerdem sollte noch der gute Bedienkomfort positiv hervorgehoben werden. Hierfür sorgt nämlich der 2-Handgriff bzw. Bügelhandgriff mit Softgrip.

Möchten Sie von einem Messer mit einer zuverlässigen Schnittleistung und Langlebigkeit profitieren, so können Sie bei diesem Gartengerät der Marke Black+Decker genau dies erwarten. Der Hersteller legt einen großen Wert auf das Messerdesign und setzt auf eine spezielle Beschichtung, um Schäden vorbeugen zu können.

Fazit zur Black+Decker Elektro-Heckenschere GT5560

Diese Heckenschere sorgt für ein gutes Schnittbild und schneidet selbst Zweige und Äste ganz leicht. Haben Sie also kein Problem mit der Stromversorgung in Ihrem Garten und möchten gerne von einem leistungsstarken Gerät profitieren, dann sind Sie mit der Black+Decker Elektro-Heckenschere GT5560 bestens bedient und verfügen über ein einfach einzusetzendes Gerät.

5. Bosch DIY Heckenschere AHS 50-16

Vom Hersteller Bosch finden Sie weiter oben bereits eine Elektro-Heckenschere in unserer Auflistung der besten Modelle. Bosch bietet jedoch zahlreiche Top-Modelle mit Kabel an, die recht interessant sind und sich mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. In diesem Zusammenhang muss auch die Bosch DIY Heckenschere AHS 50-16 erwähnt werden, die zu einem guten Preis für Sie erhältlich ist.

Dank dem verbauten 450 W High-Power-Motor steht genug Leistung und Schneidkraft zur Verfügung, um kleine Hecken bis zu 1 Meter Höhe und schmale Äste gut bearbeiten zu können. Bosch setzt bei diesem Gartengerät auf ein Messer, das eine Schnittlänge von 50 cm bietet. Somit können Sie also recht komfortabel arbeiten.

Dies wird in erster Linie dank dem niedrigen Gewicht von nur 2,7 kg, den ergonomischen Handgriffen und den kompakten Maßen für den Anwender sichergestellt. Damit können Sie demnach von einer maximalen Handlichkeit profitieren, wenn Sie dieses Gerät selbst über einen längeren Zeitraum im Einsatz haben sollten.

Fazit zur Bosch DIY Heckenschere AHS 50-16

Diese Heckenschere mit Elektrobetrieb aus der beliebten DIY-Serie des Herstellers Bosch kommt für Sie infrage, wenn Sie nach einem Modell mit einem langen Messer suchen, das sich ebenfalls mit einer soliden Leistung auszeichnet, um kleine bis mittelgroße Hecken gut zu bearbeiten.

6. Black+Decker elektrische Heckenschere BEHTS501

Die Gartenwerkzeuge der renommierten Marke Black+Decker sind in erster Linie aufgrund der Top-Leistung bekannt und werden häufig auch von Profis eingesetzt, die eine gute Power erwarten. Falls die bereits vorgestellten Heckenscheren nicht über eine für Sie ausreichende Leistung verfügen, dann sollten Sie sich unbedingt einmal die Black+Decker elektrische Heckenschere BEHTS501 ansehen.

Hiermit sind Sie nämlich optimal für den Garten ausgerüstet und können dem Bewuchs in den Hecken den Kampf ansagen. Black+Decker verbaut hierfür einen 600 W starken Motor, der für ausreichend Leistung sorgt. Außerdem setzt der Hersteller noch auf eine praktische Kabelzugentlastung sowie auf den Direktanschluss für Strom- bzw. Verlängerungskabel, was auch bei dem bereits vorgestellten Schwestermodell gegeben ist.

Ein guter Komfort bietet auch der Softgrip mit einem 2-Handgriff. Für eine umfassende Ausstattung in puncto Sicherheit ist ebenfalls gesorgt. Das Messerdesign ist außerdem einzigartig. So kommt ein Messer mit einer Länge von insgesamt 60 cm bei diesem Gartengerät zum Einsatz. Damit stellt es überhaupt kein Problem für Sie dar, wenn Sie selbst hoch gewachsene Hecken bearbeiten möchten.

Fazit zur Black+Decker elektrischen Heckenschere BEHTS501

Die elektrische Heckenschere mit der Bezeichnung BEHTS501 des populären Werkzeugherstellers Black+Decker vereint einen starken Motor mit einem guten Bedienkomfort und einer umfassenden Messerlänge miteinander. Sind Ihnen diese Eigenschaften bei Ihrer Heckenschere also sehr wichtig, so legen Sie sich unbedingt auf dieses Modell fest, das zudem zu einem vergleichsweise recht niedrigen Preis angeboten wird.

7. Makita Heckenschere UH5261

Der Hersteller Makita produziert ebenfalls gut ausgestattete elektrische Heckenscheren mit Kabel, die recht gut für Gartenfreunde geeignet sind. Für ein komfortables Arbeiten steht ein ringförmiger Multigriff zur Verfügung. Dieser erlaubt viele verschiedene Greifpositionen, um die Hecken bearbeiten zu können.

Der Hersteller setzt aber nicht nur auf einen ergonomischen Griff, der mit Schaltern für den waagerechten sowie vertikalen Schnitt ausgestattet ist, sondern ebenfalls auf ein rostfreies Messer, das über beidseitig geschärfte Ecken verfügt. Eine elektrische Motorbremse kommt des Weiteren zum Einsatz und unterstützt das sichere Arbeiten mit dieser Heckenschere.

Wie einige Anwender und Gartenfreunde bestätigen, die die Makita Heckenschere UH5261 bereits getestet haben, ist der verbaute 400 W-Motor leistungsstark einsetzbar und auch das 52 cm lange Messer sorgt für gute Schnittergebnisse, was ebenfalls bei mittelgroßen Hecken der Fall ist.

Fazit zur Makita Heckenschere UH5261

Um Ligusterhecken, Buchsbäume, Haselnusssträucher und weiteren Bewuchs gut in Ihrem Garten zu bearbeiten, ist dieses Modell des bekannten Markenherstellers Makita stets gut geeignet. Selbst dickeres Geäst können Sie hiermit gut bekämpfen, wobei Sie in puncto Leistung, Ausstattung und Verarbeitung ein Top-Modell erwarten.

8. IKRA Elektro-Heckenschere IHS 600

Die Elektro-Heckenschere IHS 600 des Herstellers IKRA ist mit einem 600 W-Motor ausgestattet. Außerdem kommt ein Metallgetriebe zum Einsatz, was für die allgemein lange Lebensdauer spricht. Erwähnenswert ist aber auch die maximale Schnittleistung und geringe Vibration, die vor allem das Produktdesign während der Benutzung sicherstellt.

IKRA verbaut ebenso einen ergonomischen Rundgriff. Somit können Sie also unterschiedliche Griffpositionen beim Heckenschneiden umsetzen, was wirklich praktisch ist. Ein 180° Drehgriff steht sowohl für Vertikal- als auch Horizontalschnitte zur Verfügung. Gleiches gilt für speziell gehärtete Qualitätsmesser, die über eine rostfreie Schiene aus Aluminium verfügen.

Auch in dem Sicherheitsbereich können Sie eine gute Ausstattung bei der IKRA Elektro-Heckenschere IHS 600 erwarten. So steht neben einem 2-Hand-Sicherheitsschalter auch ein Messer-Anschlagschutz sowie ein elektrischer Schnellstopp zur Verfügung. Gleiches gilt für die Kabelzugentlastung, wodurch das Stromkabel immer sicher am Gerät fixiert werden kann.

Fazit zur IKRA Elektro-Heckenschere IHS 600

Der Markenhersteller IKRA fertigt seit mehr als 40 Jahren qualitativ hochwertige Werkzeuge und Gartengeräte. Dieses Know-how werden Sie auch bei dieser Elektro-Heckenschere spüren, wenn Sie das Gerät zum ersten Mal in Ihrem Garten verwenden. Die hohe Leistung gepaart mit der guten Ergonomie und kinderleichten Bedienung stellt eine einwandfreie Anwendung für Gartenfans mit einem grünen Daumen sicher.

9. Black+Decker Elektro-Heckenschere GT4550

In dem Bereich der Heckenschere gibt es auch in dem Sortiment des Profi-Herstellers Black+Decker viele verschiedene Modelle für Sie zu kaufen, die sich wirklich sehen lassen können. Neben der Akku-Heckenschere sind aber auch die Elektro-Heckenscheren zu erwähnen, die über solide verarbeitete technische Komponenten verfügen. Ein Modell, das sich mit sehr guten Bewertungen der Kunden auszeichnet, ist die Black+Decker Elektro-Heckenschere GT4550.

Diese Heckenschere mit Kabel ist mit einem 450 W-Motor und einem 50 cm langen Messer ausgestattet, das über ein asymmetrisches Metallic-Messer-Design verfügt. Dies sorgt für eine lange Haltbarkeit und stets gute Schnittergebnisse im Betrieb. Wie der Hersteller angibt, ist dieses Modell sowohl für kleine als auch mittelgroße Hecken bis gut 1 Meter bestens geeignet.

Der verbaute T-Handgriff ist einfach drehbar und stellt somit einen hohen Bedienkomfort für Sie sicher. Außerdem integriert der Hersteller noch einen Softgrip, wodurch die optimale Kontrolle beim Schneiden mit der Heckenschere gewährleistet werden kann. Hierfür sorgt auch das geringe Gewicht von nur 2,4 kg.

Fazit zur Black+Decker Elektro-Heckenschere GT4550

Dieses Gerät punktet mit einer guten Ausstattung und zahlreichen Top-Funktionen, wie einem drehbaren T-Griff, einer 2-Handschaltung sowie einem speziellen Messerdesign. Demnach können Sie bei dieser Elektro-Heckenschere aus dem Portfolio des Herstellers Black+Decker eine stets gute Qualität und sehr solide Schnittergebnisse bei Ihren Hecken erwarten.

10. GARDENA Elektro-Heckenschere EasyCut 500/55

Mit einer maximalen Motorleistung von 500 W und einem 55 cm Messer zeichnet sich die Elektro-Heckenschere GARDENA EasyCut 500/55 aus. Für weniger als 80 € bekommen Sie hier ein gut verarbeitetes Gartengerät, das sich mit einer umfangreichen Ausstattung auszeichnet und für solide Schnittleistungen sorgt. Dank dem niedrigen Gewicht von nur 2,7 kg kann außerdem ein stets bequemes Schneiden für den Anwender sichergestellt werden.

Sehr gut ist auch das ergonomische Design umgesetzt, auf das der Hersteller GARDENA bei diesem Modell setzt. So ist der Griff entsprechend geformt und auch recht groß gestaltete Tasten stehen für die einzelnen Funktionen für Sie zur Auswahl bereit. Um das Messer während der Anwendung zu schützen, steht auch ein praktischer Anschlagschutz zur Verfügung, was gerade bei Mauern und dem bodennahen Arbeiten besonders wichtig ist.

Neben dieser Elektro-Heckenschere bietet GARDENA auch noch viele weitere Geräte an, die über eine Leistung von 420 bis 700 W verfügen und unterschiedliche Funktionen bieten. Bei der Heckenschere mit der Modellbezeichnung EasyCut 500/55 dreht es sich um das Mittelklasse-Modell.

Fazit zur GARDENA Elektro-Heckenschere EasyCut 500/55

Bei dieser Heckenschere können Sie mit einer guten Schnittleistung, soliden Verarbeitungsqualität und Top-Funktionen rechnen. Die besonders leichte Führung wird zudem von vielen Anwendern gelobt, die sich auf dieses Modell von GARDENA festgelegt haben.

Hat die Stiftung Warentest einen Test der elektrischen Heckenscheren durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest hat sich zuletzt im Mai 2005 mit vielen verschiedenen Heckenscheren beschäftigt. Demnach ist dieser Test stark veraltet und sollte entsprechend von Ihnen interpretiert werden, da die Hersteller natürlich bis dato viele neue Modelle auf den Markt gebracht haben. Dennoch möchten wir gerne kurz auf diesen Heckenscheren Test eingehen.

Elektro Heckenschere TestInsgesamt 15 elektrische Heckenscheren wurden hierbei untersucht, die zu Preisen von 60 bis zu 189 € angeboten wurden. Vor allem das Modell Bosch AHS 550-24 T wurde hierbei empfohlen. Dieses Gerät konnte in erster Linie dank der Handlichkeit, der Haltbarkeit und dem guten Preis überzeugen. Allerdings bemängelten die Tester grundsätzlich ein lautes Betriebsgeräusch sowie das stets hinderliche Netzkabel. Dank einer Kabelzugentlastung können Sie das Stromkabel im Betrieb jedoch stets mitführen.

Wenn Sie sich für die Ergebnisse aus diesem Vergleich der besten elektrischen Heckenscheren interessieren, so finden Sie hier alle Informationen auf der Webseite der Stiftung Warentest.

Die besten Modelle laut dem Elektro-Heckenscheren Test vom Magazin selbst.de

Deutlich relevanter sind die Testergebnisse aus einem aktuellen Vergleich der Top-Modelle aus dem Produktbereich der Heckenscheren, die das renommierte Garten- und DIY-Magazin selbst.de veröffentlicht hat. Hier wurden genau 11 Heckenscheren zusammen mit dem TÜV miteinander verglichen, die für 50 bis 200 € verkauft werden.

Für zwei Modelle wurde das Testergebnis “sehr gut” ermittelt. Bei fünf weiteren Heckenscheren urteilten die Tester mit “gut” und bei den übrigen vier Ausführungen nur mit “ausreichend”. Insgesamt bemängelten die Gartenexperten die schlechte Führung der Heckenscheren, was das Stromkabel betrifft. Wenn Sie gerne keine Probleme damit haben möchten, dann sind Heckenscheren für Sie zu empfehlen, die mit einem Akku ausgestattet sind und flexibel eingesetzt werden können.

STERN.de-Kaufratgeber zu den Elektro-Heckenscheren

Achtung: Das sollten Sie wissen!Leistungsstarke Heckenscheren sind für eine effiziente Arbeit in Ihrem Garten stets zu empfehlen. Dabei bieten Modelle dieser Art gegenüber anderen Antriebsformen zahlreiche Vorteile, die Sie im Vorfeld einer Anschaffung auf jeden Fall prüfen sollten. Wir möchten Ihnen hierbei gerne weiterhelfen und haben Ihnen passend dazu wichtige Themen in unserem Kaufratgeber zur Produktgruppe der Elektro-Heckenscheren zusammengestellt.

Übersicht der Vorteile von Elektro-Heckenscheren

Wenn Sie sich für eine Elektro-Heckenschere interessieren, dann sollten Sie sich zunächst mit den Vor- und Nachteilen dieser Antriebs- und Produktform auseinandersetzen. Grundsätzlich stellen Elektro-Heckenscheren mit Kabel einen sehr guten Einstieg für Gartenfreunde dar, die wenig Geld für ein solches Werkzeug ausgeben möchten. Gerade im Vergleich zu den Elektro-Heckenscheren, die über einen Akku bzw. Benzinmotor verfügen, sparen Sie hier also bares Geld und profitieren dennoch von einer soliden Leistung.

Abseits vom niedrigen Preis sind Elektro-Heckenscheren häufig auch sehr leicht und dennoch gut verarbeitet. Dies bietet den Vorteil, dass sich diese Gartengeräte leicht im Garten führen lassen, um Hecken möglichst gut bearbeiten zu können.

Darauf sollten Sie achtenGrundlegende Nachteile liegen aber auch auf der Hand. In diesem Zusammenhang ist vor allem das Stromkabel zu erwähnen, welches stets mitgeführt werden muss, während die Elektro-Heckenschere im Betrieb ist. Aufgrund dessen sollten Sie im Vorfeld eines Einkaufs unbedingt darauf achten, dass Sie sich auf eine Elektro-Heckenschere festlegen, die über eine Kabelzugentlastung verfügt. Heutzutage setzen jedoch die meisten Hersteller der Elektro-Heckenscheren auf eine entsprechende Vorrichtung, die zudem für die maximale Sicherheit notwendig ist.

Gerade im Vergleich zu benzinbetriebenen Heckenscheren müssen Sie bei den Elektromodellen aber auch darauf achten, dass die Leistung nicht in derselben Form zur Verfügung steht. Doch Benzin-Heckenscheren sind deutlich schwerer, lauter und produzieren natürlich auch Abgase, da Treibstoff verbrannt wird. Legen Sie also einen großen Wert auf ein leises und abgasfreies Arbeiten, dann sind Sie dennoch mit einer guten Elektro-Heckenschere besser bedient. Grundlegend ist zusammenfassend also festzustellen, dass Sie beim Einsatz einer Elektro-Heckenschere keinen Treibstoff bzw. Benzin nachfüllen und auch nicht auf einen Akku achten müssen. Demnach agieren Sie trotz eines Stromkabels recht flexibel und profitieren von einer guten Alternative, die in der Regel bereits für einen deutlich niedrigeren Preis im Vergleich zu den beschriebenen Antriebsformen erhältlich ist.

Wenn Sie eine Elektro-Heckenschere nutzen möchten, dann sollten Sie auch ein passendes Kabel zur Stromversorgung kaufen. Hierfür sind wetterfeste Ausführungen zu empfehlen. Womöglich benötigen Sie aber auch eine entsprechend ausgestattete Kabeltrommel, an die Sie weitere elektronisch betriebene Gartengeräte bzw. Werkzeuge anschließen können. Eine solche Kabeltrommel bietet den Vorteil der Verfügbarkeit mehrere Anschlüsse, was wirklich praktisch ist. Denken Sie im Vorfeld einer Bestellung bzw. eines Kaufs auf jeden Fall auf die entsprechende IP Zertifizierung, die den Schutzgrad beschreibt.

Welche Antriebsarten der Heckenscheren stehen noch zur Auswahl bereit?

Neben den Elektro-Heckenscheren gibt es auch noch Modelle, die über andere Antriebsformen verfügen. Diese möchten wir Ihnen anbei gerne näher vorstellen, sodass Sie sich einen individuellen Überblick zu den zur Auswahl bereitstehenden Heckenscheren-Arten verschaffen können.

  1. Akku-Heckenscheren
  2. Heckenscheren, die mit einem Akku ausgestattet sind, bietet den Vorteil der flexiblen Handhabung. Außerdem ist die Reichweite solide, sofern Sie über einen voll aufgeladenen Akku verfügen. Sie müssen also bei einem solchen Gerät nicht ständig auf das Stromkabel achten, was bei einer klassischen Elektro-Heckenschere stets notwendig ist. Für viele Anwender bietet sich eine Heckenschere in einem integrierten Akku hingegen besser an. Dies kommt auch auf die Größe und Anzahl der zu bearbeitenden Hecken an. Passend dazu finden Sie weiter unten in diesem Ratgeberbereich auch noch einige Hinweise zu den Heckenscheren, die am besten für bestimmte Gärten- und Heckenformen geeignet sind.

  3. Benzin-Heckenscheren
  4. Eine dritte und letzte Form sind die Benzin-Heckenscheren zu erwähnen. Aufgrund der fortschrittlichen Akkutechnologie und sinkenden Preise der Stromspeicher greifen heutzutage die meisten Verbraucher nicht mehr zu dieser Antriebsform. Dennoch bietet sich eine gut ausgestattete Benzin-Heckenschere nach wie vor für verschiedene Anwendungszwecke perfekt an. Dies ist vor allem der Fall, sofern Sie über einen großen Garten verfügen und viele Hecken zu bearbeiten haben.

    Der größte Kaufgrund einer benzinbetriebenen Heckenschere stellt natürlich die maximale Leistung dar, für die der starke Motor sorgt, der in einem solchen Gartengerät verbaut wird. Wir können Ihnen ein solches Modell also stets ans Herz legen, wenn diese Voraussetzungen auf Ihren Garten zu treffen und Sie gerne so flexibel wie nur möglich arbeiten wollen.

Die wichtigsten technischen Eigenschaften einer Elektro-Heckenschere

VorteileTechnische Merkmale sind bei den elektrischen Heckenscheren in einer unterschiedlichen Form gegeben. Dies trifft vor allem auf die Modelle der Hersteller zu, die auf verschiedene Eigenschaften einen großen Wert legen. Aufgrund dessen finden Sie anbei eine grobe Übersicht der wichtigsten Details, über die Sie sich im Vorfeld der Bestellung einer guten Elektro-Heckenschere informieren sollten.

  • Leistung
  • Die Leistung wird bei Elektro-Heckenscheren in Watt angegeben. Diese Angabe stellt also ein besonders wichtiges Kriterium dar, wenn es um die Kaufentscheidung geht. In der Regel verfügen die meisten Modelle der Elektro-Heckenscheren über einen Motor, der zwischen 400 bis zu 600 W leistet. Haben Sie mit Hecken in Ihrem Garten zu kämpfen, die besonders hoch gewachsen und mit vielen Ästen versehen sind, so sollten Sie sich auf ein besonders leistungsstarkes Modell festlegen, das zum Beispiel der Hersteller Black+Decker für Sie anbietet.

  • Schwertlänge
  • Die Länge des verbauten Messers spielt ebenfalls eine zentrale Rolle. Schließlich ist ein besonders langes Schwert natürlich auch viel schwerer und nicht so einfach zu führen, wie eine Elektro-Heckenschere, die über eine kurze Version verfügt. Hierbei sollten Sie ebenfalls auf Ihre Gartengröße achten und ein entsprechendes Modell auswählen, welches für Sie infrage kommt.

  • Gewicht Ihrer Elektro-Heckenschere
  • Gegenüber Benzin-Heckenscheren bieten kabelbetriebene Ausführungen den Vorteil, dass diese Modelle deutlich leichter sind und viel einfacher und komfortabler benutzt werden können. Dies ist vor allem für Sie relevant, sofern Sie körperliche Beeinträchtigungen haben oder auch recht lange mit Ihrem Gartengerät arbeiten müssen, um alle Hecken zu stutzen. Vergleichen Sie also auf jeden Fall das Gewicht der für Sie infrage kommenden Elektro-Heckenscheren, um genau das richtige Modell zu finden.

  • Schnittlänge
  • Bei der Interpretation der Schnittlänge sollten Sie diesen Wert auf keinen Fall mit der Schwertlänge verwechseln. Die Schnittlänge beschreibt nämlich die Länge vom gesamten Schwert, mit der Sie letztendlich die Hecke schneiden können. Schließlich verfügt ein Schwert häufig noch über einen passenden Schutz an der Spitze, der vor allem bei der Bearbeitung von Hecken, die an Mauern wachsen, notwendig ist. Einsteigermodelle verfügen in der Regel über eine Schnittlänge von 40 cm, die für die meisten Gärtner ausreichen sollte.

  • Schnittstärke der Elektro-Heckenscheren
  • Neben der Schwertlänge, Schnittmenge und Leistung sollten Sie auch die Schnittstärke Ihrer Elektro-Heckenschere prüfen. Diese beschreibt nämlich die Länge der Messer, die am Schwert der Elektro-Heckenschere angebracht sind. Die gebräuchlichsten Stärken bewegen sich dabei auf 20 bis zu 25 mm. Je kleiner die Schnittstärke ist, desto schwieriger wird es besonders starke Äste bearbeiten zu können. Entscheiden Sie sich also auch hier für ein passendes Modell, das für Ihre Beschaffenheit der Hecken im Garten bestens geeignet ist.

Welche Elektro-Heckenscheren sind für Ihren persönlichen Garten und Anwendungsfall am besten geeignet?

FragezeichenIm Vorfeld der Kaufentscheidung sollten Sie sich die Hecken in Ihrem Garten genau ansehen oder auch einen konkreten Plan verfolgen, wenn Sie gerade Ihren Garten damit abgrenzen möchten und sich die Hecken im Wachstum befinden. Planen Sie also beispielsweise ausschließlich Hecken, die bis zu 1 m hoch wachsen, dann können Sie sich auf ein günstiges Einsteigergerät von Bosch, Einhell oder auch von GARDENA festlegen, das um die 50 € kostet.

Müssen Sie hingegen größer Hecken bearbeiten, die womöglich noch mit vielen Ästes bestückt sind, so bietet es sich an, dass Sie ein leistungsstarkes Gerät kaufen. Hierfür eignen sich auch besonders die Elektro-Heckenscheren, die über ein Messer mit einer entsprechenden Schnittstärke und Schnittlänge verfügen. Mit einem solchen Modell können Sie nämlich viel einfacher in Ihrem Garten arbeiten und die Hecken entsprechend stutzen.

Maximale Sicherheit beim Umgang mit einer Elektro-Heckenschere – Darauf sollten Sie unbedingt achten!

Bei der Verwendung von Werkzeugen und Gartengeräten müssen Sie natürlich immer auf die Sicherheit achten. Dies trifft natürlich in erster Linie auf den Werkzeugführer selbst zu. Wenn Sie also mit einer Elektro-Heckenschere umgehen, dann empfiehlt es sich vor dem ersten Einsatz die Betriebsanleitung zu studieren. Diese Anleitung sollte bei jedem Gerät im Lieferumfang enthalten sein. Transportieren Sie Ihre Elektro-Heckenschere außerdem immer an den vorgesehenen Griff und betätigen Sie nicht die technischen Komponenten der Maschine, die heiß laufen können bzw. scharf sind, wobei in diesem Zusammenhang natürlich steht das Messer zu erwähnen ist.

Um Schnittverletzungen vorzubeugen, sollten Sie außerdem auf Arbeitshandschuhe setzen. Gleiches gilt für eine Schutzbrille, die ebenfalls zur Ausrüstung zählen sollte, wenn Sie mit einer Elektro-Heckenschere in Ihren Garten tätig sind. Wenn die Sicherheit für Sie auch eine sehr große Rolle spielt, dann können Sie bereits auf entsprechende Vorrichtungen achten, wenn Sie sich eine neue Elektro-Heckenschere zulegen. Die Hersteller integrieren nämlich zum Beispiel Schutzsysteme bzw. eine Sicherheitsschaltung oder eine Messerstopp-Funktion, welche das Nachlaufen der Klingen nach dem Abschalten verhindert.

Je nach Marke, Modell und Preisklasse fallen die Sicherheitsfunktionen unterschiedlich aus. Achten Sie aber auf jeden Fall auf die Verfügbarkeit einer Kabelzugentlastung, da dies in der Praxis einen großen Nachteil darstellt. Schließlich müssen Sie dann immer noch stärker auf das zu führende Stromkabel achten, das an der Elektro-Heckenschere angebracht ist.

Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Bosch Elektro-Heckenschere AHS 45-16