stern-Nachrichten

Die besten 11 Elektro-Rasentrimmer, mit denen Sie selbst schwierige Stellen im Garten in Form bringen – 2018 Test und Ratgeber

Es gibt bekanntlich viele Rasentrimmer von zahlreichen unterschiedlichen Herstellern. Gerade die Elektro-Rasentrimmer sind für viele Gartenfreunde gut geeignet, da diese Geräte preiswert sind und dennoch für eine solide Leistung sorgen.

Doch welche Modelle erzielen die besten Bewertungen und was gibt es bei einem Kauf zu beachten? Hier auf dieser Seite haben wir Ihnen passend dazu die 11 besten Elektro-Rasentrimmer in einer Übersicht zusammengestellt, sodass Sie sich schnell und einfach über die Top-Geräte informieren können.

Weiter unten finden Sie außerdem einen Ratgeberbereich, mit dem wir Ihnen alle Fragen zur Anwendung eines Elektro-Rasentrimmers beantworten. So können Sie zum Beispiel feststellen, welche Vorteile ein Rasentrimmer mit Kabel gegenüber anderen Antriebsarten in der Praxis bietet.

Die 4 besten Elektro-Rasentrimmer im kompakten Vergleich auf STERN.de

Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL
Leistung
280 W
Drehzahl
12.500 U/min
Schnittbreite
23 cm
Fadenstärke
1,6 mm
verstellbarer Teleskopschaft
Schneidkopf
nicht drehbar
Gewicht
1,7 kg
Besonderheit
ausbalancierten Design, leichte Bauweise
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
31€
ca.
28€
Black+Decker Elektro-Rasentrimmer ST5530
Leistung
550 W
Drehzahl
7.500 U/min
Schnittbreite
30 cm
Fadenstärke
1,6 mm
verstellbarer Teleskopschaft
Schneidkopf
leichte Anpassung beim Trimmen auf Kantenschneiden möglich
Gewicht
3,0 kg
Besonderheit
verstellbarer Zweithandgriff, vertikale Drehzahlreduzierung
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
56€
ca.
66€
Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530
Leistung
450 W
Drehzahl
8.800 U/min
Schnittbreite
30 cm
Fadenstärke
1,4 mm
verstellbarer Teleskopschaft
Schneidkopf
180° Grad drehbar
Gewicht
2,64 kg
Besonderheit
robustes Design, Lieferumfang mit 3 Fadenspulen
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
33€
ca.
35€
GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25
Leistung
400 W
Drehzahl
keine Herstellerangabe
Schnittbreite
25 cm
Fadenstärke
1,6 mm
verstellbarer Teleskopschaft
Schneidkopf
Trimmerkopf kann abgewinkelt werden
Gewicht
2,8 kg
Besonderheit
praktische Stielneigungsverstellung, mit Fußpedal zum Abstellen, Lieferung mit Pflanzenschutzbügel
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
50€
ca.
55€
Abbildung
Modell Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL Black+Decker Elektro-Rasentrimmer ST5530 Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530 GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25
Leistung
280 W 550 W 450 W 400 W
Drehzahl
12.500 U/min 7.500 U/min 8.800 U/min keine Herstellerangabe
Schnittbreite
23 cm 30 cm 30 cm 25 cm
Fadenstärke
1,6 mm 1,6 mm 1,4 mm 1,6 mm
verstellbarer Teleskopschaft
Schneidkopf
nicht drehbar leichte Anpassung beim Trimmen auf Kantenschneiden möglich 180° Grad drehbar Trimmerkopf kann abgewinkelt werden
Gewicht
1,7 kg 3,0 kg 2,64 kg 2,8 kg
Besonderheit
ausbalancierten Design, leichte Bauweise verstellbarer Zweithandgriff, vertikale Drehzahlreduzierung robustes Design, Lieferumfang mit 3 Fadenspulen praktische Stielneigungsverstellung, mit Fußpedal zum Abstellen, Lieferung mit Pflanzenschutzbügel
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
31€
ca.
28€
ca.
56€
ca.
66€
ca.
33€
ca.
35€
ca.
50€
ca.
55€

Weitere Produkte zur Rasenpflege im großen Vergleich auf STERN.de

Rasenmäher Mähroboter Elektro-Rasenmäher Akku-Rasenmäher

1. Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL

Die beliebte Marke Bosch produziert natürlich auch Rasentrimmer und stellt mit dem Modell ART 23 SL eine sehr preiswerte Ausführung für Sie zur Verfügung, wenn Ihnen ein Elektrogerät vollkommen ausreichen sollte. Die Besonderheit stellt hierbei der solide 23 cm-Schnittkreisdurchmesser sowie das geringe Gewicht in Höhe von nur 1,7 kg dar. Insofern können Sie sich sicher sein, dass Sie mit dem Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL bequem arbeiten können.

Bosch verbaut des Weiteren einen kraftvollen 280 W starken Motor. Somit ist ein unterbrechungsfreies Trimmen möglich, was durch die halbautomatische Spule realisiert wird. Erwähnenswert ist ebenfalls die einfache Handhabung, die das integrierte Klicksystem sicherstellt. Somit stellt es überhaupt kein Problem dar, dass Sie alle relevanten Komponenten von diesem Elektro-Rasentrimmer mit wenigen Handgriffen zusammensetzen können.

Mit dem Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL erreichen Sie alle schwer zugängliche Stellen in Ihrem Garten und können bequem Wildwuchs sowie Unkraut und selbst hochgewachsenen Rasen entgegensteuern. All diese Dinge sind mit einem handelsüblichen Rasenmäher in der Regel nicht zu realisieren.

Fazit zum Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL

Zu einem äußerst niedrigen Preis ist der hochwertig ausgestattete Elektro-Rasentrimmer mit einem verbauten Elektromotor des Herstellers Bosch erhältlich, der sich mit einer soliden Ausstattung und tollen Funktionen auszeichnet. In diesem Zusammenhang ist vor allem das halbautomatische Schneidsystem zu erwähnen, welches für den Anwender sicherstellt, dass stets die optimale Fadenlänge eingestellt wird. Insofern handelt es sich hierbei um ein Top-Gerät, das in erster Linie für Einsteiger gut geeignet ist.

2. Black+Decker Elektro-Rasentrimmer ST5530

Der Hersteller Black+Decker ist ebenfalls für qualitativ hochwertige Werkzeuge und Gartengeräte bekannt. Demnach darf auch ein Gerät dieser Marke nicht in dieser Auflistung der besten Elektro-Rasentrimmer fehlen. Wie zahlreiche Kundenbewertungen und positive Erfahrungsberichte bestätigen, handelt es sich bei dem Black+Decker Elektro-Rasentrimmer ST5530 um ein Top-Gerät, das für solide Ergebnisse sorgt.

Black+Decker verbaut bei diesem Elektro-Rasentrimmer einen 550 W starken Elektromotor. Außerdem profitieren Sie bei diesem Modell von einer 30 cm Schnittfläche, sodass Sie Ihren Rasen bequem und besonders leicht bearbeiten können. Dank dem patentierten E-Drive-Zahnradantrieb wird außerdem sichergestellt, dass Sie von einem konstant hohen Drehmoment profitieren.

Legen Sie also einen großen Wert auf eine hohe Leistung und möchten zwingend auf einen Elektro-Rasentrimmer setzen, dann sind Sie mit dem Black+Decker Elektro-Rasentrimmer ST5530 gut bedient. Für ausreichend Komfort steht außerdem ein ausziehbare Teleskopstiel zur Verfügung, was ebenfalls für einen praktischen Zweihandgriff gilt, der individuell verstellbar ist.

Fazit zum Black+Decker Elektro-Rasentrimmer ST5530

Mit diesem hochwertig ausgestatteten Elektro-Rasentrimmer des Herstellers Black+Decker können Sie ein bequemes und leistungsstarkes Bearbeiten Ihrer Rasenflächen sicherstellen. Dabei können Sie stets besonders komfortabel vorgehen, da sich das Gewicht in Grenzen hält und ein ergonomisch einwandfreies Arbeiten für Sie möglich ist.

3. Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530

Ein besonders handlicher und robust gestalteter Elektro-Rasentrimmer wird auch vom Hersteller Einhell gefertigt. Mit dem Gerät mit der Modellbezeichnung GC-ET 4530 können Sie das feine und akkurate Arbeiten garantieren. Einhell verbaut ebenfalls einen zusätzlichen Handgriff, mit dem Sie eine sichere Führung des Elektro-Rasentrimmers sicherstellen können.

Um auch unzugängliche Stellen zu erreichen, ist der Motorkopf um insgesamt 180° drehbar. Sehr rasant ist aber auch der stufenlos verstellbare Führungsrollen, der aus Aluminium gefertigt wird. Diese Teleskopholm lässt sich zudem einfach einstecken, sodass Sie das Gartengerät platzsparend einlagern können. Dies ist nicht zu unterschätzen, falls Ihr Platz begrenzt ist, da Sie vielleicht schon einen normalen Rasenmäher einlagern müssen.

Eine Besonderheit ist außerdem, das Einhell diesen Elektro-Rasentrimmer in einem Set für Sie zum Kauf anbietet. Dieses Paket beinhaltet gleich drei Fadenspulen, die Sie zum Auswechseln der Mähfaden benutzen können.

Fazit zum Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530

Mit einer Leistung von 450 W und einem geringen Gewicht von 2,64 kg können Sie mit dem Einhell Elektro-Rasentrimmer GC-ET 4530 besonders komfortabel arbeiten und den Rasen stutzen. Eine Besonderheit stellt der drehbare Motorkopf dar, mit dem Sie schwer zugängliche Stellen in Ihrem Garten erreichen können.

4. GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25

Falls ein klassischer Elektro-Rasentrimmer mit Stromkabel besser für Sie infrage kommen sollte, dann schauen Sie sich auf jeden Fall einmal den GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25 an, der für weniger als 50 € erhältlich ist. Diese kompakte Motorsense bietet einen 25 cm Schnittkreis und ist dank dem Design kompakt einsetzbar.

GARDENA legt des Weiteren einen großen Wert auf das ergonomische Design. So können Sie selbst die bekannten schwer zugänglichen Bereiche im Garten erreichen und den Rasen gut stutzen, was nicht zu vernachlässigen ist. Dank der Stielneigungsverstellung ist es problemlos möglich, dass Sie ein ergonomisches und rückenschonendes Arbeiten sicherstellen können.

Erwähnenswert ist bei dem GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25 auch die Tip-Automatik. Dadurch wird die Fadenverlängerung nämlich immer so angepasst, wie Sie es sich als Anwender wünschen. Eine solche Funktion bieten viele Hersteller der Rasentrimmer häufig nicht an.

Fazit zum GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25

Bevorzugen Sie einen preiswerten Rasentrimmer mit einer komfortablen Handhabung und einer soliden Leistung, so bietet sich der 400 W starke GARDENA Rasentrimmer EasyCut 400/25 für Sie an. Viele Verbraucher, die sich auf dieses Modell festgelegt haben, loben das ebenfalls Fußpedal, mit dem Sie das Gartengerät bequem aus dem Stand heraus auf dem Rasen oder einer ebenen Fläche Ihrer Wahl abstellen können.

5. Grizzly Elektro-Rasentrimmer ET 3500

Zu einem unglaublich niedrigen Preis ist der Elektro-Rasentrimmer ET 350 des Herstellers Grizzly für Sie erhältlich. Hier profitieren Sie von einem 350 W-Motor und einem 25 cm-Schnittkreis. Dank dem verstellbaren Teleskopstiel, der aus leichtem und dennoch stabilem Aluminium gefertigt ist, kann die Griffhöhe vom Grizzly Trimmer gut eingestellt werden.

Für eine konstant hohe Leistung sorgt die Leerlaufdrehzahl von 11.500 Umdrehungen pro Minute. Damit können Sie Ihren Kleingartenrasen also recht komfortabel bearbeiten und aufgrund vom ausreichenden Schnittkreis gut vorankommen. Mithilfe der praktischen Tippautomatik stellt es außerdem kein Problem dar, dass die Fadenverlängerung automatisch eingestellt werden kann.

Neben einer sicheren Handhabung garantiert der Grizzly Elektro-Rasentrimmer ET 3500 außerdem das besonders präzise Rasentrimmen. Insofern können Sie während der Gartenarbeit gut den Rasen bearbeiten, wofür auch die integrierte Kabelzugentlastung sorgt. Somit können Sie das Stromkabel nämlich recht sicher am Führungsholm fixieren.

Fazit zum Grizzly Elektro-Rasentrimmer ET 3500

Wenn Sie besonders wenig Geld in einen soliden Elektro-Rasentrimmer investieren möchten und einen Kleingarten zu bearbeiten haben, dann können Sie sich auf dieses Modell festlegen. Eine zuverlässige Arbeitsweise bestätigen nämlich zahlreiche Käufer, die sich bereits auf diesen Elektro-Rasentrimmer aus dem Hause Grizzly festgelegt haben.

6. Bosch DIY Rasentrimmer ART 26 SL

Als eine weitere Alternative zu dem bereits vorgestellten Rasentrimmer des Herstellers Bosch wollen wir Ihnen gerne noch den Freischneider mit der Modellbezeichnung ART 26 SL näher vorstellen. Dieser Trimmer bietet einen 26 cm Schnittkreisdurchmesser und bringt lediglich 1,8 kg auf die Waage, sodass das Bosch-Modell zu den absoluten Leichtgewichten in diesem Vergleich der Top-Geräte zählt.

Dank dem kraftvollen 280 W-Motor können Sie Ihren Rasen hiermit gut bearbeiten. Außerdem verbaut Bosch bei diesem Rasentrimmer ausschließlich stabile Komponenten und verwendet hierfür vorrangig Metall. Dennoch wird ein geringes Gewicht erzielt, was die gute Handhabung vom Bosch DIY Rasentrimmer ART 26 SL unterstützt.

Der Schnittkreisdurchmesser beläuft sich auf 26 cm und bewegt sich demnach auf einem guten Niveau, wenn man Modelle betrachtet und vergleicht, die über ein Stromkabel mit Energie versorgt werden müssen. Bosch integriert des Weiteren einen Haken, in dem Sie das Kabel bequem einsetzen können, sodass es nicht im Weg steht.

Fazit zum Bosch DIY Rasentrimmer ART 26 SL

Der kompakt gestaltete Rasentrimmer ART 26 SL aus der DIY-Serie von Bosch ist gut verarbeitet und wird zu einem Top-Preis angeboten. Dafür können Sie in puncto Preis-Leistung also keinen Fehler machen!

7. GARDENA Rasentrimmer SmallCut 300/23

Zu einem besonders günstigen Preis ist der vielseitig einsetzbare Elektro-Rasentrimmer SmallCut 300/23 des Herstellers GARDENA für Sie erhältlich. Dieses Modell ist gerade für kleinere Gärten gut geeignet. Ein besonders rückenschonendes Arbeiten ist dank der ergonomischen Gestaltung zudem möglich.

Der Hersteller GARDENA verbaut hierbei einen 300 W starken Motor und eine Mähspule mit einer Schnittbreite von insgesamt 23 cm. Sehr interessant ist zudem die Tipp-Automatik, denn hiermit können Sie mit nur einem Knopfdruck die Fadenverlängerung kontrolliert bearbeiten, was sehr praktisch ist.

Für ein sicheres Arbeiten integriert GARDENA außerdem eine Kabelzugentlastung. Somit wird verhindert, dass sich das Stromkabel unbeabsichtigt löst, während Sie den Elektro-Rasentrimmer im Betrieb haben.

Fazit zum GARDENA Rasentrimmer SmallCut 300/23

Dieses Modell der beliebten Marke GARDENA ist sehr gut für Sie geeignet, wenn Sie wenig Geld für einen gut ausgestatteten Rasentrimmer ausgeben möchten und dennoch eine komfortable sowie ergonomisch einwandfreie Handhabung voraussetzen. Dank dem Gewicht von nur 1,6 kg wird außerdem sichergestellt, dass Sie hiermit auch recht bequem arbeiten können.

8. Plantiflex 250 Watt Rasentrimmer

Von der Marke Plantiflex möchten wir Ihnen ebenfalls einen 200 W starken Rasentrimmer vorstellen, der eine Schnittbreite von 22 cm bietet und sich außerdem mit einer Tipp-Automatik auszeichnet. Für eine besonders komfortable Handhabung sorgt bei diesem Modell der ergonomisch geformte Griff. Außerdem integriert der Hersteller noch ein Anti-Vibrationssystem, sodass Sie hiermit selbst über einen längeren Zeitraum entspannt im Garten tätig sein können.

Dank der bereits erwähnten Tipp-Automatik ist außerdem sichergestellt, dass Sie den Trimmerfaden mit einem kurzen Aufschlagen der Spule auf dem Boden bequem verlängern können. Dies geschieht dann vollkommen automatisch, sodass ein manueller Austausch des Fadens während der Inbetriebnahme des Elektrotrimmers nicht notwendig ist.

Der Plantiflex Rasentrimmer bringt auch nur 1,5 kg auf die Waage und ist demnach recht leicht zu verwenden, was das langfristige Arbeiten betrifft. Erwähnenswert ist auch das Gehäuse, das der Hersteller aus schlagfesten Materialien fertigt.

Fazit zum Plantiflex Rasentrimmer

Bei dem Plantiflex Rasentrimmer handelt es sich um eine gute und vor allem preiswerte Alternative zu den bereits vorgestellten Markengeräten. Im Bezug auf die Qualität können Sie hierbei mit Discounterware rechnen.

9. Black+Decker Elektro-Rasentrimmer GL9035

Bevorzugen Sie qualitativ hochwertige Gartengeräte, die mit der modernsten Technik ausgestattet sind, so sollten Sie sich auf jeden Fall die Black+Decker Elektro-Motorsense GL9035 anschauen. Der Hersteller verbaut hierbei nämlich einen 900 W starken Motor, der dank der E-Drive Technologie eine sehr hohe Leistung für Sie sicherstellt.

Neben der 35 cm Schnittbreite, mit der Sie also mit nur einem Arbeitsvorgang eine deutlich größere Fläche im Vergleich zu bereits vorgestellten Modellen bearbeiten können, profitieren Sie außerdem von einer vollautomatischen AFS-Spule. Hierbei verlängern sich die Mähfäden wie von allein, was den Umgang mit diesem Rasentrimmer stark erleichtert.

Die patentierte E-Drive Technologie sorgt außerdem dafür, dass Sie im Bezug auf die Leistung dieselben Erfahrungen in der Praxis machen können, wie mit Benzin-Rasentrimmern. Mit den grundsätzlichen Nachteilen der Benzingeräte haben Sie mit diesem Modell dann nicht zu kämpfen, was wirklich praktisch ist.

Fazit zum Black+Decker Elektro-Rasentrimmer GL9035

Dieses Modell des Herstellers Black+Decker bietet nicht den gewohnten Leistungsnachteil im Vergleich zu den Benzin-Rasentrimmern. Wenn Ihnen also die Leistung immens wichtig ist und Sie dennoch gerne mit einem Elektro-Rasentrimmer arbeiten möchten, dann sollten Sie sich den Black+Decker GL9035 auf jeden Fall einmal genauer anschauen.

10. AL-KO Elektro-Rasentrimmer BC 1200 E

Vielleicht sind auch Ihnen die hochwertigen Gartengeräte der Marke AL-KO ein Begriff. Auch in den Bereich der Elektro-Rasentrimmer ist dieser Hersteller aktiv und bietet mit dem Modell BC 1200 E ein gutes Gartenwerkzeug an, das sich vorrangig mit einer Motorleistung von 1.200 W auszeichnet. Es dreht sich also um ein echtes Profigerät, welches vor allem für die Zielgruppen infrage kommt, die von einer maximalen Leistung profitieren wollen.

AL-KO setzt bei diesem Gerät auf eine Schnittbreite von 35 cm, was die Verwendung der Nylon-Doppelfaden betrifft, die Sie zudem dank einer Tipp-Automatik bequem nachstellen können. Der Elektro-Rasentrimmer BC 1200 E verfügt des Weiteren über ein robustes Messer, das eine 23 cm große Arbeitsbreite bietet. Somit können Sie also vor allem auch stärkeren Graswuchs bequem den Kampf ansagen.

Mit dem AL-KO Elektro-Rasentrimmer BC 1200 E können Sie also sowohl hohes Gras als auch Gestrüpp entlang von Mauern oder ähnlichen Hindernissen bearbeiten. Demnach bietet dieses Modell im Vergleich zu vielen anderen der vorgestellten Gartengeräte deutlich breitere Anwendungsgebiete.

Fazit zum AL-KO Elektro-Rasentrimmer BC 1200 E

Die Gartengeräte der Marke AL-KO stehen für Qualität. Dies können Sie auch bei diesem Modell erwarten. Interessieren Sie sich also für einen Elektro-Rasentrimmer, der für viele Einsatzzwecke geeignet ist und neben einer klassischen Fadenspule auch ein Messerblatt bietet, dann sind Sie mit diesem Gerät optimal bedient.

11. Einhell Elektro-Rasentrimmer GE-ET 5027

Mit einer praktischen Tipp-Automatik und einer 27 cm Schnittbreite zeichnet sich der zu einem guten Preis erhältliche Einhell Elektro-Rasentrimmer GE-ET 5027 aus. Dieses Gartengeräte verfügt über einen 500 W starken Motor, der einen 1,6 mm breiten Nylonfaden in einer Mähspule antreibt.

Sehr interessant ist hierbei der robuste Universal-Motor, der ein einfaches Arbeiten für jeden anspruchsvollen Hobbygärtner möglich macht. Der Hersteller verbaut ebenfalls einen Teleskop-Führungsholm, sodass Sie das Gartengerät genau für Ihre konkrete Körpergröße einstellen können.

Erwähnenswert ist zudem der zusätzlich angebrachte Handgriff und die Bodenführung, die mit Rädern ausgestattet ist. Dies ermöglicht ein besonders komfortables Arbeiten auf Ihrem Rasen. Die praktischen Führungsrollen können Sie aber auf Wunsch auch abmontieren. Gerade für präzise Arbeiten an Kanten oder Ränder von Beeten ist dieses Zubehör stets gut geeignet.

Fazit zum Einhell Elektro-Rasentrimmer GE-ET 5027

Mit dem Elektro-Rasentrimmer GE-ET 5027 des Herstellers Einhell sind Sie gut bedient, wenn Sie ein Modell suchen, das viele verschiedene Funktionen und Zubehör-Artikel bietet. Außerdem legt der Hersteller einen großen Wert auf die Sicherheit bei der Anwendung und verbaut zum Beispiel eine praktische Kabelzugentlastung sowie verstellbare Handgriffe und mehr.

Elektro-Rasentrimmer Test bei der Stiftung Warentest: Diese Modelle konnten sich durchsetzen

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest veröffentlichte zuletzt Mitte 2016 einen Vergleich der besten Rasentrimmer mit E-Antrieb. Die Experten untersuchen insgesamt 19 kabelgeführte Modelle der Top-Hersteller, wobei der Makita UR3000 am besten abschneiden konnte.

Allerdings bemängelten die Experten die hohe Lautstärke, mit der Anwender beim Einsatz von diesem Rasentrimmer rechnen müssen. Schwächer als das Gerät von Makita Kunden zudem die Modelle der Hersteller MTD sowie STIHL und GARDENA abschneiden. Interessieren Sie sich für diesen Test, so finden Sie hier auf dieser Seite der Stiftung Warentest alle Informationen dazu.

Testberichte zu Rasentrimmern anderer Verbrauchermagazine

Viele weitere Verbrauchermagazine, wie zum Beispiel selbst.de oder auch “mein schöner Garten” haben sich ebenfalls mit den Rasentrimmern beschäftigt und Testberichte hierzu veröffentlicht. Diese fokussieren sich jedoch in der Regel vorrangig auf Rasentrimmer, die mit einem Akku bzw. einem Benzinmotor ausgestattet sind. Demnach können wir Ihnen bis auf den Verbraucherbericht der Stiftung Warentest, der sich auf Elektro-Rasentrimmer spezialisiert, keine weiteren Quellen zu Testergebnissen verlinken. Falls Sie sich jedoch für einen Rasentrimmer mit einem anderen Antrieb interessieren, so finden Sie hier im Stern weitere Informationen zu Akku-Rasentrimmern sowie Benzin-Rasentrimmern.

Elektro-Rasentrimmer Kaufberatung: Was Sie vor dem Kauf eines solchen Gartengeräts unbedingt wissen müssen

VorteileEin hochwertiger Rasentrimmer bietet sich immer für Sie an, um an bestimmten Stellen den Rasen zu pflegen, die ein herkömmlicher Rasenmäher nicht bearbeiten kann. Dies betrifft zum Beispiel die Rasenkanten sowie gesäumte Wege. Möchten Sie also für einen perfekten Garten sorgen, so sind Sie mit einem gut ausgestatteten Rasentrimmer gut bedient. Anbei haben wir Ihnen passend dazu eine Kaufberatung erstellt, die sämtliche Fragen zur Auswahl der Rasentrimmer, den verschiedenen Modellen und dem Verschleiß sowie Alternativen beantwortet. Dabei fokussieren wir uns zunächst auf die jeweilige Antriebseart.

Welche Vorteile bietet ein hochwertig ausgestatteter Elektro-Rasentrimmer?

vorteileRasentrimmer basieren auf einer simplen Technik: Die meisten Geräte verfügen nämlich über eine Spule, die sich aus Nylonfäden zusammensetzt, die häufig aber auch aus Kunststoff gefertigt werden. Hierbei handelt es sich um den Trimmerfaden, der ausreichend aus der Spule hervorsticht, um eine Sichelwirkung zu erzeugen, um somit Grashalme abschneiden zu können.

Viele Gartenfreunde setzen auf einen solchen Rasentrimmer, der auch als sogenannter Freischneider bekannt ist, da somit exakte Mäharbeiten zu realisieren sind. Sehr interessant ist aber auch, dass die meisten Rasentrimmer nur ein geringes Gewicht auf die Waage bringen und recht simpel bedient werden können. Dies ist gerade im Vergleich zu schweren Rasenmähern und Sensen der Fall, die mit einem Motor ausgestattet sind.

Aufgrund der flexiblen Anwendung und der kompakten Gestaltung ist ein Rasentrimmer gerade für die Stellen im Garten geeignet, in denen man in der Regel nur recht schwer mit einem größeren Gartengerät arbeiten kann. Falls Sie also mit den Mähergebnissen Ihres Rasenmähers nicht zufrieden sein sollten und immer wieder kleine Stellen nachbessern möchten, so bietet sich die Anwendung von einem Rasentrimmer sehr gut für Sie an.

Welche Ausführungen der Rasentrimmer stehen für Sie zur Auswahl bereit?

Achtung: Das sollten Sie wissen!

  • Kabelgebundene Rasentrimmer mit einem Elektroantrieb
  • Besonders beliebt sind die Rasentrimmer, die mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Hierbei wird der Strom in Energie umgewandelt, wodurch sich das Getriebe in Bewegung setzt und die Spule mit den Kunststofffäden antreibt, woraufhin dann die Grashalme gekappt werden können. Die meisten dieser Geräte sind kabelgebunden. Demnach müssen Sie stets darauf achten, dass Sie mit einem Stromkabel arbeiten, welches Sie nicht beschädigen sollten.

    Im Vergleich zu Rasentrimmern, die mit einem Benzinmotor angetrieben werden, sind diese Ausführungen deutlich leiser und in der Regel auch viel leichter. Sehr wichtig ist zudem, dass Sie mit einem solchen Gerät auch umweltfreundlicher arbeiten und die Wartungsintervalle seltener zu beachten sind. Kabelgebundene Rasentrimmer mit einem Elektroantrieb sind besonders preiswert und gibt es bereits für knapp 50 € zu kaufen. Möchten Sie also so wenig Geld wie nur möglich ausgeben, so sollten Sie sich auf ein solches Modell festlegen, das gut für Kleingärten geeignet ist.

  • Akku-Rasentrimmer für das flexible Rasenmähen
  • Neben den kabelgebundenen Elektro-Rasentrimmern gibt es aber auch viele Modelle, die mit einem Akku versehen werden. Somit sparen Sie sich das Kabel und sind viel flexibler im Garten unterwegs. Die meisten Hersteller setzen bei diesen speziellen Rasentrimmer auf Lithium-Ionen-Akkus, die über eine ausreichende Kapazität verfügen, sodass das Gerät über viele Minuten lang ununterbrochen im Garten eingesetzt werden kann. Im Vergleich zu Rasentrimmern, die kabelgebunden sind, müssen Sie jedoch mit höheren Preisen rechnen. Außerdem gilt es zu bedenken, dass die Akkukapazität nachlassen kann und Sie zeitlich begrenzt sind, was den Einsatz eines solchen Rasentrimmers betrifft. Akku-Rasentrimmer kosten natürlich mehr als die kabelgebundenen Varianten. Demnach sollten Sie dies bei der Budgetplanung auf jeden Fall beachten.

  • Rasentrimmer mit Benzinmotor
  • Nach wie vor stehen ebenfalls Benzin-Rasentrimmer zum Kauf bereit, die schwerer und lauter sind. Hierbei kommt ein klassischer Verbrennungsmotor zum Einsatz. Demnach sind Sie stets auf Benzin angewiesen, um den Antrieb sicherzustellen. Ein wichtiger Vorteil stellt bei Rasentrimmern mit Benzinmotor die maximale Leistungsstärke dar. Gerade bei den Elektrovarianten der Rasentrimmer steht nämlich im Vergleich zu den Benzinausführungen häufig nicht eine solch hohe Leistung zur Verfügung. Sie sollten ebenfalls bedenken, dass Sie mit einem solchen Benzin-Freischneider auch unabhängig vom Stromnetz arbeiten und über eine hohe Reichweite verfügen, wenn Sie entsprechend ausreichend Benzin betankt haben. Im Vergleich zu Elektro-Rasentrimmern sind die Ausführungen, die mit einem Benzinmotor ausgestattet sind, jedoch teurer. Ab 100 € sind jedoch entsprechende Geräte für Sie erhältlich.

Welcher Elektro-Rasentrimmer ist für Ihren persönlichen Garten am besten geeignet?

Darauf sollten Sie achtenUm Ihnen eine Entscheidungshilfe zu bieten, was den Kauf eines Rasentrimmers betrifft, haben wir entsprechende Eigenschaften zusammengetragen, die für bestimmte Gartenflächen geeignet sind. Lesen Sie sich also einfach die anbei beschriebenen Gegebenheiten bezüglich der Gärten durch und stellen Sie somit fest, welcher Rasentrimmer am besten für Sie infrage kommt.

  • Kleingärten
  • Verfügen Sie nur über einen kleinen Garten, bei dem Sie die Mäharbeit recht schnell erledigen möchten, so entscheiden Sie sich am besten für einen Elektro-Rasentrimmer, wobei Sie sich auch auf ein Akkumodell festlegen können. Hierbei sollten Sie persönliche Präferenzen sowie das Budget beachten, das bei Ihnen zur Verfügung steht. Ab 50 € sind bereits entsprechende Modelle erhältlich, sodass Sie für wenig Geld einen soliden Rasentrimmer bekommen werden, mit dem Sie Ihren Rasen einfach und preisgünstig pflegen können.

  • Mittelgroße bis große Gärten
  • Müssen Sie hingegen eine größere Rasenfläche bearbeiten und zählen sich zu der Gruppe der ambitionierten Gärtner, dann könnte bereits ein flexibel einsetzbarer Benzin-Rasentrimmer für Sie ratsam sein. Bei einer entsprechenden Arbeitsbreite und zu bearbeitenden Fläche agieren Sie hier womöglich deutlich besser im Vergleich zu einem Rasentrimmer, der mit einem Elektromotor ausgestattet ist. Dies ist vor allem auch dem flexiblen Einsatz sowie der hohen Reichweite der Rasentrimmer mit Benzinmotor zu verdanken.

Auf diese Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale gilt es beim Kauf eines Elektro-Rasentrimmer zu achten

  1. Die Leistung
  2. Zunächst müssen Sie die unterschiedlichen Antriebsarten korrekt einschätzen, um eine Leistungsbestimmung durchzuführen. Viele Rasentrimmer, die mit einem Elektromotor arbeiten, bieten zwischen 300 und 500 W Leistung. Diese Spanne fällt bei Rasentrimmern mit einem Benzinmotor mit bis zu 5 PS und mehr höher aus.

    Elektro-Rasentrimmer TestGrundsätzlich sollten Sie zudem bedenken, dass Sie bei einer höheren Leistung natürlich mit einer deutlich beschleunigten Rotation der Spule rechnen können. Dies bedeutet also, dass die Grashalme viel effektiver abgeschnitten werden, wenn eine entsprechende Leistung beim Rasentrimmer zur Verfügung steht.

  3. Neigbarkeit vom Schneidkopf
  4. Je nach Hersteller und Modellausführung gibt es Rasentrimmer, bei denen Sie den Schneidkopf in unterschiedlichen Stufen neigen können, was sehr praktisch ist. Beachten Sie also entsprechende Hinweise bei den Produktbeschreibungen, die wir Ihnen bei den oben vorgestellten Modellen zusammengetragen haben.

  5. Schnittbreite vom Rasentrimmer
  6. Die maximale Schnittbreite spielt beim Kauf eines Rasentrimmers natürlich auch eine zentrale Rolle. Somit ist nämlich festzustellen, wie hoch der Arbeitsbereich ausfällt, den Sie mit nur einem Umlauf bearbeiten können. Preiswerte Modelle bieten eine Schnittbreite von insgesamt 25 cm. Es gibt aber auch Benzin-Rasentrimmer, bei denen die maximale Arbeitsbreite mit gut 50 cm angegeben wird. Grundsätzlich sollten Sie also darauf achten, dass dieser bei Elektrogeräten, die per Kabel oder Akku betrieben werden, niedriger ausfällt.

  7. Das Gewicht
  8. Ein Vorteil stellt bei Rasentrimmern vor allem das geringe Gewicht dar. Vor allem Elektro-Rasentrimmer bringen oftmals noch nicht einmal 2 kg auf die Waage und lassen sich demnach sehr einfach im Garten mitführen, worauf Sie stets achten sollten, um rückenschonend zu arbeiten. Bei Rasentrimmern, die mit einem Benzinmotor ausgestattet sind, ist das Gewicht jedoch recht hoch.

    Schließlich müssen Sie einen schweren Motor transportieren und außerdem den Treibstoff mit einrechnen. Nicht selten erreichen Sie also auch ein Gewicht von gut 6 kg. Bei den Profi-Geräten mit Benzinantrieb können sogar 20 und 30 kg erreicht werden. Achten Sie also unbedingt auf einen Rasentrimmer, der ein gewisses Tragekomfort für Sie bietet und eine ergonomische Handhalterung sicherstellt. In diesem Zusammenhang ist vor allem ein Teleskopgriff zu erwähnen, der in vielen Stufen verstellt werden kann.

  9. Verlängerung vom Mähfaden
  10. Heutzutage unterstützen die meisten Hersteller der Rasentrimmer eine besonders bequeme Nachführung vom Mähfaden. So müssen Sie in der Regel nur den Spulenknopf betätigen, um den Faden einzuführen. Häufig gibt es aber auch noch Modelle, bei denen dies manuell bzw. mechanisch erledigt werden muss. Müssen Sie also den Faden manuell per Hand nachziehen, so können Sie das Gerät nicht verwenden und müssen eine Arbeitspause einplanen. Gerade bei Hobbygärtnern sollte dies aber auf jeden Fall zu verkraften sein.

  11. Lautstärke
  12. Der Geräuschpegel stellt eine weitere Eigenschaft dar, die die Kaufentscheidung beeinflussen kann. Einige Rasentrimmer verursachen lediglich im Schnitt 75 dB im Betrieb, was allerdings nur von Elektromodellen realisiert werden kann. Gerade die Benzinvarianten der Rasentrimmer sind mit den größeren Brüdern aus dem Bereich der Rasenmäher in puncto Lautstärke gut zu vergleichen und erreichen ähnliche Geräuschpegel von gut 100 dB.

Welche Alternativen gibt es im Vergleich zu einem Elektro-Rasentrimmer?

FragezeichenEin Rasentrimmer erfüllt einen ganz bestimmten Zweck, den die meisten Rasenmäher nicht sicherstellen können. Aufgrund dessen gibt es kaum sinnvolle Alternativen abseits der verschiedenen Antriebe, wenn Sie für einen gut gepflegten Rasen sorgen möchten. In diesem Zusammenhang sind aber auch kleinere Grasscheren zu erwähnen, die heutzutage mit einem Elektromotor ausgestattet sind und eine einfache Anwendung für Sie sicherstellen. Bei mittelgroßen und größeren Gärten bietet sich aber auch eine Motorsense an, deren Schnittbreite nochmals größer als bei einem Rasentrimmer ausfällt. Somit sind also entsprechende Flächen recht einfach zu bearbeiten.

Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Bosch Elektro-Rasentrimmer ART 23 SL