stern-Nachrichten

Die besten 11 Epilierer im großen Vergleich – für die perfekt glatte Haut – 2018 Test und Ratgeber

Wer sich regelmäßig die Beine, die Achseln und die Bikinizone enthaart, weiß, wie zeitaufwendig und mühsam dies sein kann – vor allem, wenn die Härchen schnell nachwachsen. Gut, dass es Möglichkeiten gibt, mehrere Wochen lang haar- und stoppelfrei zu bleiben. Eine dieser Möglichkeiten ist das Epilieren, also das Herauszupfen der Körperhaare direkt an der Wurzel.

Nachfolgend wollen wir Ihnen einige gute Epiliergeräte vorstellen und einen ausführlichen Epilierer Vergleich durchführen. Im Ratgeberteil erfahren Sie anschließend allerlei Wissenswertes rund um die Epilation und finden heraus, wie Sie den besten Epilierer für Ihre individuellen Anforderungen finden.

Die 4 besten Epilierer im großen Vergleich auf STERN.de

Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer
Farbe
Weiß/Gold
Gewicht
500 g
Wet & Dry
Beleuchtet
Rasierkopf
Trimmer-Aufsatz
Akkubetrieben
Ladezeit
1 Stunde
Akku-Laufzeit
40 Minuten
Geschwindgikeitsstufen
2
Lieferumfang
Epiliergerät, Tiefenmassage-Pad, 2x Peeling-Bürste, Power-Aufsatz, Epilieraufsatz für Gesichtshärchen, Rasierkopf, Trimmer-Aufsatz, Reinigungsbürste
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
105€
ca.
120€
Braun Silk-épil 7 7-561
Farbe
Weiß
Gewicht
573 g
Wet & Dry
Beleuchtet
Rasierkopf
Trimmer-Aufsatz
Akkubetrieben
Ladezeit
1 Stunde
Akku-Laufzeit
40 Minuten
Geschwindgikeitsstufen
2
Lieferumfang
Epilierer, Rasieraufsatz, Trimmer-Aufsatz, Bikini-Trimmer, Reinigungsbürste
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
91€
ca.
78€
Philips Epilier-Set HP6540/00 | Limited Edition
Farbe
Weiß
Gewicht
481 g
Wet & Dry
Beleuchtet
Rasierkopf
Trimmer-Aufsatz
Akkubetrieben
Ladezeit
---
Akku-Laufzeit
---
Geschwindgikeitsstufen
2
Lieferumfang
Epiliergerät, Präzisions-Epilierer, Pinzetten-Set
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
49€
ca.
60€
Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshaveaufsatz HP6419/02
Farbe
Weiß
Gewicht
240 g
Wet & Dry
Beleuchtet
Rasierkopf
Trimmer-Aufsatz
Akkubetrieben
Ladezeit
---
Akku-Laufzeit
---
Geschwindgikeitsstufen
1
Lieferumfang
Epilierer, Scherkopf, Reinigungsbürste
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
26€
ca.
32€
Abbildung
Modell Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer Braun Silk-épil 7 7-561 Philips Epilier-Set HP6540/00 | Limited Edition Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshaveaufsatz HP6419/02
Farbe
Weiß/Gold Weiß Weiß Weiß
Gewicht
500 g 573 g 481 g 240 g
Wet & Dry
Beleuchtet
Rasierkopf
Trimmer-Aufsatz
Akkubetrieben
Ladezeit
1 Stunde 1 Stunde --- ---
Akku-Laufzeit
40 Minuten 40 Minuten --- ---
Geschwindgikeitsstufen
2 2 2 1
Lieferumfang
Epiliergerät, Tiefenmassage-Pad, 2x Peeling-Bürste, Power-Aufsatz, Epilieraufsatz für Gesichtshärchen, Rasierkopf, Trimmer-Aufsatz, Reinigungsbürste Epilierer, Rasieraufsatz, Trimmer-Aufsatz, Bikini-Trimmer, Reinigungsbürste Epiliergerät, Präzisions-Epilierer, Pinzetten-Set Epilierer, Scherkopf, Reinigungsbürste
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
105€
ca.
120€
ca.
91€
ca.
78€
ca.
49€
ca.
60€
ca.
26€
ca.
32€

Weitere interessante Beauty-Produkte im großen Vergleich auf STERN.de

HaarschneiderGlätteisenLockenstab

1. Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer

Der Braun Silk-épil 9 hat alles, was man zur Haarentfernung braucht – und noch viel mehr. Dieser Modell des beliebten Herstellers Braun funktioniert auch unter der Dusche und in der Badewanne einwandfrei und entfernt pro Durchgang dank des größeren Epilierkopfs bis zu 40 Prozent mehr Haare als herkömmliche Epilierer von Braun. Auch gegenüber der Enthaarung mit Wachs ist der Braun Epilierer klar im Vorteil, denn das Gerät kann Haare erfassen, die bis zu vier Mal kürzer sind. Möglich macht dies die MicroGrip Pinzettentechnologie.

Der Epilierkopf ist schwenkbar und passt sich den Konturen des Körpers an. Dies hat den Vorteil, dass selbst Haare an schwer zugänglichen Stellen problemlos entfernt werden können. Dank der pulsierenden Vibrationen arbeitet der Nass-Epilierer sehr sanft und angenehm. Die integrierte SmartLight-Leuchte hilft dabei, selbst die feinsten Härchen sichtbar zu machen – so dass die Haarentfernung besonders gründlich ist.

Besonderheit: Der Braun Silk-épil Damen Epilierer kann zu einem voll funktionsfähigen Trimmer und Rasierer umfunktioniert werden. Dies ist möglich, da das Gerät über einen Scherkopf und einen Trimmer-Aufsatz verfügt.

Der Braun Epilierer kann Sie aber nicht nur von Haaren befreien – auch Peelings können Sie damit durchführen. Dafür stehen zwei Aufsätze zur Verfügung, mit denen entweder sanftes oder gründliches Peeling möglich ist. Doch auch das ist noch nicht alles – selbst Massagen lassen sich mit diesem vielseitigen Epiliergerät von Braun durchführen. Das zugehörige Massagepad sorgt bei der Prozedur für eine bessere Durchblutung und für ein damit verbundenes gleichmäßigeres Hautbild.

2. Braun Silk-épil 7 7-561

Der zweite Braun Epilierer, den wir Ihnen in unserem Vergleich vorstellen wollen, verfügt ebenso wie das oben beschriebene Modell über Merkmale, die eine schonende und angenehme Haarentfernung ermöglichen. Dazu zählt der schwenkbare Epilierkopf, mit dem Sie auch an schwer erreichbare Stellen kommen sowie das SmartLight, das dafür sorgt, dass beim Enthaaren nicht ein einziges Härchen übersehen wird.

Ebenso wie der Silk-épil 9 ist auch dieses Epiliergerät von Braun mit einem Trimmer- und einem Rasieraufsatz ausgestattet und lässt sich mit wenigen Handgriffen in einen elektrischen Rasierer verwandeln. Weiterhin können Sie das Gerät problemlos unter Wasser einsetzen.

Besonderheit: In der Lieferung des Braun Silk-épil Epilierers ist ein spezieller Bikinitrimmer enthalten. Der Trimmer ist wie ein Stift geformt und verfügt über abgerundete Enden. Diese Bauweise sorgt dafür, dass die empfindliche Bikinizone beim Trimmen keine Kratzer und Irritationen bekommt

Der Epilierkopf besitzt 40 Pinzetten und nimmt pro Durchgang besonders viele Haare mit. Genaugenommen bis zu 40 Prozent mehr davon als es mit den herkömmlichen Braun Epilierern der Fall ist. Die Pinzetten-Technologie sorgt außerdem dafür, dass bereits Haare mit einer Länge von 0,5 mm entfernt werden können. Das Ergebnis ist eine bis zu vier Wochen glatte Haut und weniger Aufwand beim Enthaaren.

3. Philips Epilier-Set HP6540/00

An dieser Stelle wollen wir Ihnen nicht nur ein ganzes Set an Enthaarungszubehör vorstellen, sondern auch noch eine Limited Edition mit schönem Design. Dieses Epilierer-Set stammt von Philips und somit ist hohe Produktqualität und ausgezeichnete Verarbeitung sicher. Zudem gibt es bei diesem Produkt auch noch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Mit diesem Set bekommen Sie gleich zwei Epilierer, wobei einer von beiden für größere Hautstellen geeignet ist und das kleine Epiliergerät für empfindliche Stellen unter den Achseln oder im Bikinibereich.

Der größere der beiden Epilierer lässt sich nur via Netzbetrieb einsetzen, so dass dieser sich nicht für den Einsatz unter der Dusche eignet. Der kleine Präzisions-Epilierer für die Bikinizone besitzt dagegen einen Akku, so dass der Einsatz auch unter Wasser möglich ist.

Besonderheit: Im Epilier-Set von Philips ist noch eine Pinzette enthalten, mit der sich zum Beispiel Augenbrauen-Härchen entfernen lassen. Doch dies ist nicht einfach nur irgendeine Pinzette, denn sie ist mit einer kleinen Leuchte ausgestattet, die präzises Zupfen auch bei schlechten Lichtverhältnissen zum Kinderspiel macht. Dazu bekommen Sie ein schönes Etui, das einen integrierten Spiegel enthält.

Zu den weiteren erwähnenswerten Merkmalen des Philips Epilierers gehört der ergonomische Griff, der dafür sorgt, dass das Gerät gut und sicher in der Hand liegt. Der Epilierkopf lässt sich nach der Verwendung einfach unter fließendem Wasser abwaschen – viel Aufwand mit der Reinigung werden Sie also nicht haben.

4. Philips Epilierer Satinelle inklusive Ladyshaveaufsatz HP6419/02

Auch dieser Damen Epilierer von Philips sieht gut aus und liegt dank des ergonomischen Profilgriffs ausgezeichnet in der Hand. Dieses Modell arbeitet, ebenso wie das oben beschriebene, mit einem Netzteil, so dass es nicht in die Nähe von Wasser gelangen darf. Der Philips Epilierer gehört zu den günstigsten in unserem Vergleich – und der günstige Preis zeugt dabei nicht von mangelhafter Qualität, sondern von einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Der Philips Epilierer kann Härchen mit einer Länge ab 0,5 mm fassen und sorgt dabei für eine schonende Haarentfernung. Bis zu vier Wochen glattere Haut bekommen Sie nach dem Epilieren – und bei regelmäßiger Anwendung wird die Prozedur gänzlich schmerzlos.

Besonderheit: Der Epilierkopf dieses Philips Geräts lässt sich gegen einen Scherkopf austauschen, der in der Lieferung enthalten ist. Damit werden besonders empfindliche Stellen des Körpers enthaart und der speziell geformte Kopf folgt den Konturen des Körpers für eine schonende Haarentfernung.

Wenn Sie mit dem Epilieren fertig sind, können Sie die beiden Aufsätze auf zwei Arten reinigen. Entfernen Sie die Härchen mithilfe der mitgelieferten Reinigungsbürste oder reinigen Sie diese einfach unter fließendem Wasser.

5. Philips Satinelle Prestige BRE644/00 Epilierer

Mit dem Philips Satinelle Prestige Epilierer wollen wir Ihnen ein Philips-Gerät vorstellen, das Sie auch unter der Dusche benutzen können. Dies ist dank des wasserfesten Gehäuses und des integrierten Akkus möglich. Das handliche Gerät sieht toll aus und ist mit einer Vielzahl an Features und Zubehörteilen ausgestattet.

Der Griff des Epilierers ist s-förmig, so dass der Epilierer selbst bei der Verwendung im Wasser gut und sicher in der Hand liegt. Die Keramikpinzetten des Epilierkopfes haben eine raue Oberfläche, die es ermöglicht, noch feinere Härchen zu erfassen. Auch die Breite von 30 mm wird dafür sorgen, dass weniger Durchgänge notwendig sind und das Enthaaren im Nu erledigt ist.

Besonderheit: Der Philips Prestige Epilierer verfügt über ein patentiertes Epiliersystem. Die Pinzetten des Epilierkopfes heben die Haare an und sorgen damit dafür, dass noch mehr Härchen pro Durchgang entfernt werden – und das auf besonders schonende Weise.

Zu den weiteren Aufsätzen, die Sie zusammen mit diesem Epilierer von Philips erhalten, gehören ein Massage- sowie ein Hautstraffungsaufsatz. Der Massagekopf ist dafür gedacht, die Haarentfernung noch angenehmer und schmerzfreier zu machen. Weiterhin gibt es einen Trimmer sowie einen Bikinikamm-Aufsatz fürs Trimmen und Stylen der Bikinizone.

Auch das Gesicht kann man mit diesem Philips Haarentferner epilieren. Dafür gibt es ebenfalls einen separaten Aufsatz sowie einen weiteren fürs Epilieren im Intimbereich. Für eine perfekte Ausleuchtung beim Enthaaren sorgt die OptiLight-Technologie des Geräts. Doch das ist immer noch nicht alles. Das Epiliergerät ist außerdem noch mit einer hypoallergenen Peelingbürste ausgestattet. Die 48.000 feinen Fäden der Bürste sorgen für eine sanfte und zugleich effektive Entfernung von Hautschüppchen und regen die Hauterneuerung an.

6. Braun Silk-épil 5 wasserfester Epilierer 5-541

Mit dem Silk-épil 5 von Braun können Sie Beine und Co. bequem und unkompliziert unter Wasser epilieren. Sicheren Halt und exakte Führung des Geräts beim Enthaaren stellt dabei der ergonomisch geformte anti-rutsch Griff sicher. Punkten kann diesem Modell außerdem mit dem modernen Design in Weiß/Lila sowie mit der hochwertigen Verarbeitung und einwandfreien Funktionalität.

Beim Enthaaren stellen die 28 MicroGrip Pinzetten sicher, dass selbst die winzigsten Härchen keine Chance haben. Während der Epilierbehandlung stimuliert und entspannt das Hochfrequenz-Massagesystem die Haut und sorgt für extra-angenehmes Epilieren.

Auch dieses Epiliergerät von Braun kommt nicht ohne Extras aus und so bekommen Sie damit unter anderem noch Massagerollen sowie einen Scherkopf und einen Trimmer-Aufsatz. Mit weingen Handgriffen lässt sich der Silk-épil somit in ein Massagegerät oder in einen vollwertigen elektrischen Rasierer verwandeln.

Der integrierte Akku des Geräts ist innerhalb einer Stunde vollständig aufgeladen. Die auf der Vorderseite angebrachte Leuchte blinkt während des Ladevorgangs und leuchtet konstant, wenn die volle Ladung erreicht wurde. Anschließend hält der Akku etwa 40 Minuten, was reichlich Zeit zum Enthaaren des ganzen Körpers lässt. Ebenso wie die anderen Modelle in unserem Epilierer Vergleich ist auch dieses Gerät unkompliziert zu reinigen und zwar wahlweise mit der Bürste oder unter fließendem Wasser.

7. Braun Silk-épil 3 3-170 Epilierer im großen Vergleich

Mit diesem Epilierer von Braun wollen wir Ihnen eines der preiswertesten Modelle in unserem Vergleich vorstellen. Trotz des niedrigen Preises hat dieses kleine, handliche Gerät einiges zu bieten. Zu den Pluspunkten dieses Epilierers gehört eindeutig das moderne, ergonomische Design. Das Epiliergerät liegt bequem und sicher in der Hand und selbst schwer erreichbare Stellen sind kein Problem.

Der günstige Epilierer lässt sich auf zwei Geschwindigkeitsstufen einstellen und ermöglicht flexibles Anpassen an die individuellen Vorlieben sowie an die Haarstruktur. Die 20 Pinzetten des Epilierkopfes greifen das Haar direkt an der Wurzel, kommen dabei aber nicht direkt mit der Haut in Kontakt, so dass keine Irritationen entstehen. Bei Herausziehen der Haare helfen die integrierten Massagerollen beim Reduzieren des Ziepens und regen zudem noch die Durchblutung der Haut an.

Die effektive Haarentfernung wird dabei vom SmartLight unterstützt – einem Feature, das dafür sorgt, dass selbst das kleinste und feinste Härchen bestens ausgeleuchtet wird. Da dieser Braun Epilierer per Netzkabel betrieben und nicht wasserdicht ist, kann er nicht unter der Dusche oder in der Badewanne eingesetzt werden. Die Reinigung kann dagegen problemlos unter fließendem Wasser erfolgen, wobei der Epilierkopf fürs Säubern abgenommen werden muss.

8. Philips Mini-Epilierer Satinelle Advanced HP6565/00

Mit diesem Modell von Philips wollen wir Ihnen einen kleinen handlichen Epilierer vorstellen, der sich vor allem für besonders empfindliche Körperregionen eignet. Das kompakte, ergonomisch geformte Gerät sieht mit dem strahlenden Weiß und den floralen Mustern toll aus und hält, was das schicke Äußere verspricht.

Der federleichte Philips Epilierer lässt sich für die sanfte Entfernung von Haaren im Gesicht, unter den Achseln und in der Bikinizone einsetzen. Dabei können Sie das Gerät auch problemlos mit unter die Dusche nehmen und die Epilation mit Waschen verbinden.

Besonderheit: Schmerzarme Haarentfernung ermöglicht beim Philips Mini-Epilierer unter anderem der integrierte Schutzbügel des Epiliergeräts. Dieser Bügel stützt die Haut und sorgt dafür, dass nur am Haar und nicht an der Haut gezogen wird.

Zu den weiteren erwähnenswerten Merkmalen gehören die Keramikpinzetten des Satinelle Advanced Epilierers von Philips. Diese haben eine raue Oberfläche und erfassen noch feinere Härchen noch sicherer. Dies hat zum Beispiel den Vorteil, dass weniger Durchgänge über die selbe Stelle notwendig sind und sich die Prozedur besonders schnell und schonend gestaltet.

9. Braun Silk-épil 9 Epilierer 9-561

Wie Sie an unserem Vergleich sehen können, gibt es aus dem Hause Braun zahlreiche gute Epilierer, die es sich zu kennen lohnt. Und auch für diesen Braun Silk-épil Epilierer lässt sich eine klare Empfehlung aussprechen. Überzeugen kann dieses vielseitige Gerät nicht zuletzt mit dem hochwertigen Design und der ausgezeichneten Verarbeitung, die alle Braun-Geräte gemeinsam haben. Sowohl trocken als auch nass lässt sich dieses Epiliergerät verwenden und arbeitet in jedem Fall effektiv und schonend.

Im Einsatz entfernt dieser Epilierer nicht nur die Härchen, sondern behandelt die Haut noch mit pulsierenden Vibrationen. Weiterhin ist dieses Modell mit einem extrabreiten Epilierkopf ausgestattet, so dass weniger Durchgänge notwendig sind und pro Durchgang mehr Haare verschwinden. Beste Sicht bei allen Lichtverhältnissen gewährleistet das integrierte SmartLight.

Besonderheit: Der Braun Silk-épil 9 Epilierer besitzt einen schwenkbaren Kopf. Diese Bauweise ermöglicht es dem Gerät, sich ideal an die Rundungen des Körpers anzupassen. Noch sanftere und schmerzärmere Haarentfernung ist Ihnen somit sicher.

Der Akku, mit dem der Braun Epilierer ausgestattet ist, hält etwa 40 Minuten lang und ist nach einer Stunde an der Steckdose wieder vollständig aufgeladen. Während des Ladevorgangs blinkt die grüne Leuchte und ist der Akku voll, leuchtet das Licht konstant. Zum Reinigen lässt sich auch dieses Gerät einfach unter fließendes Wasser halten oder auch abbürsten.

10. Panasonic Epilierer ES-ED90

Auch ein Epiliergerät von Panasonic hat es in unserem Vergleich geschafft – und kann ebenso wie die anderen Epilierer-Modelle mit vielen hervorragenden Merkmalen überzeugen. Mit dem besonders breiten Epilierkopf und den 48 Pinzetten eignet sich dieser Epilierer weniger für die Bikinizone, sondern eher für großflächige Haarentfernung. Weiterhin gehört dieses Panasonic-Modell zu denen, die auch in nasser Umgebung einwandfrei funktionieren.

Für effektive und zeitsparende Haarentfernung sorgt der extra-flexible Schwenkkopf, der sich mühelos an die Konturen anpasst. Zu den weiteren Features gehört das LED-Licht, das für ausgezeichnete Ausleuchtung der zu epilierenden Körperpartien gewährleistet. Weiterhin hat Panasonic seinen Epilierer mit zwei Geschwindigkeitsstufen ausgestattet, so dass sowohl Einsteiger als auch Epilier-Profis die ideale Einstellung finden.

Zu den im Set enthaltenen Aufsätzen gehören unter anderem ein spezieller kleiner Aufsatz, mit dem sich die Bikinizone epilieren lässt sowie ein Skin-Protector-Aufsatz für noch sanftere Epilation. Zudem verwandelt sich das Epiliergerät mithilfe des Rasieraufsatzes mit ausklappbarem Langhaarschneider in einen vollwertigen Ladyshaver. Jeder Aufsatz lässt sich unter Wasser sowie mit dem beiliegenden Bürstchen reinigen.

11. Remington EP7035 Epilierer smooth & silky

Der letzte Epilierer in unserem Vergleich stammt von Remington. Bereits das Design und die hochwertige Verarbeitung der Materialien lassen auf ein ausgezeichnetes Gerät schließen – und der erste Eindruck wird vom Leistungs- und Funktionsumfang des Geräts auf ganzer Linie bestätigt. Mit diesem 7in1-Set erhalten Sie nämlich alles, was Sie zum Epilieren, Massieren und Peelen benötigen.

Im Set enthalten sind unter anderem ein Massageaufsatz mit Aloe Vera, einen Detailaufsatz für kleinere Stellen sowie ein Peelingbürsten-Aufsatz, der effizient und sanft abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Hautregeneration anregt. Außerdem gibt es noch einen Rasieraufsatz, der einen abnehmbaren Bikini-Kammaufsatz enthält.

Besonderheit: Zusammen mit all den anderen Aufsätzen bekommen Sie noch einen speziellen Aufsatz für die Pflege der Füße. Damit wird Hornhaut auf effektive und schonende Weise entfernt.

Der lithiumbetriebene Akku des Epilierers von Remington hält 40 Minuten und ist innerhalb einer Stunde vollständig aufgeladen. Das Epiliergerät verfügt außerdem noch über eine leistungsstarke Leuchte, die jedes Haar sichtbar macht. Die beiden Geschwindigkeitsstufen ermöglichen individuelle Anpassung an die eigenen Anforderungen.

Haarentfernung hat eine lange Tradition

Epilierer Test & VergleichDie Faszination glatter Haut, das durch Abwesenheit von Haar glänzt, ist kein neues Phänomen. Bereits in der Antike haben Menschen Mittel und Wege gefunden, sich der unliebsamen Haare zu entledigen. Natürlich hatten die damaligen Methoden nichts mit den heutigen Möglichkeiten gemeinsam, doch zeigten sich die Menschen bereits damals in dieser Hinsicht sehr kreativ. Zu den frühesten Rasierwerkzeugen gehörten zum Beispiel geschliffene Steine, Messer, die aus Gestein hergestellt wurden oder auch geschärfte Muschelschalen und Haifischzähne.

Im südamerikanischen Raum gab es Funde, die belegen, dass sich die damaligen Menschen die Haare nicht nur abgeschabt, sondern in großem Stil ausgezupft haben. Die alten Ägypter rasierten sich mit Messern, die aus Kupfer oder sogar Gold hergestellt wurden und die Griechen und Römer führen Rasuren mithilfe von Bimssteinen durch.

Im Laufe der Zeit wurden die Methoden der Haarentfernung vielfältiger und ausgereifter. Bis zu den heutigen Epiliergeräten war es ein langer Weg und es ist davon auszugehen, dass die Entwicklung auch in heutiger Zeit noch lange nicht an ihrem Ende angekommen ist.

Wie funktionieren Epilierer eigentlich?

Die Funktionsweise von Epiliergeräten ist schnell erklärt. Anstatt wie beim Rasieren die Haare abzuschneiden, zupfen Epilierer die Körperhaare direkt mit der Wurzel heraus. Optisch erinnern viele Epiliergeräte an Elektrorasierer, funktionieren aber vollkommen anders. Im Inneren eines Epilierkopfes sind mehrere Walzen nebeneinander angeordnet, die vom Motor des Geräts zum Rotieren gebracht werden.

Jede Walze besteht aus einem System aus Federn und Scheiben, die sich drehen. Ebenso wie man es von Pinzetten kennt, werden die Haare angehoben und einzeln herausgezupft. Da es im Inneren eines Epilierkopfes viele solcher Pinzetten gibt, werden mit einem Durchgang zahlreiche Haare mitsamt der Wurzel entfernt. Je breiter dabei der Aufsatz ist, desto mehr Haare werden pro Durchgang beseitig und desto schneller ist der Anwender fertig.

Es empfiehlt sich, eine Epilation, alle vier Wochen durchzuführen, um das ganze Jahr über von gleichmäßig glatter Haut zu profitieren. Anfangs sind allerdings Epilationen alle zwei Wochen vonnöten und bei regelmäßiger Behandlung wachsen die Haare immer langsamer nach.

Welche Arten von Epiliergeräten gibt es?

Epilierer Vergleich

Auch wenn man sich das bei solchen Geräten vielleicht nicht vorstellen mag – es gibt zahlreiche Variationen von Epilierern und ebenso vielseitig ist die Ausstattung solcher Geräte. Hier ein kleiner Überblick über die Möglichkeiten:

  • Akku oder Netzteil: Längst nicht alle Epilierer sind akkubetrieben – und von denen, die einen Akku besitzen, sind nicht alle für den Einsatz unter Wasser geeignet. Dies stellt einen der markantesten Unterschiede bei den Epiliergeräten dar, denn in dieser Hinsicht gibt es bei den Anwenderinnen klare individuelle Vorlieben.
  • Beine oder Bikinibereich: Nicht jeder Epilierer eignet sich gleichermaßen für jede Körperregion. Besonders breite Aufsätze benutzen Sie am besten für großflächiges Epilieren an den Beinen. Schmalere Epilierköpfe mit kleineren Pinzetten sind dagegen für die Bikinizone und die Haare unter den Achseln gedacht. Was solche Epilierer angeht, so gibt es sie sowohl in Form eines Aufsatzes, den Sie anstelle des breiten Epilierkopfes einsetzen als auch in Form von separaten Mini-Epilierern.
  • Epilieren und zugleich massieren: Viele der hochwertigeren Epiliergeräte sind mit Massageköpfen ausgestattet, die die Haut beim Herauszupfen der Haare massieren und die Prozedur angenehmer machen. Zu den weiteren Möglichkeiten solcher Geräte gehören Peelings, Pediküren und Tiefenmassagen, die die Durchblutung anregen.
    Zusätzliche Beleuchtung gefällig? Einige Epiliergerät-Modelle sind mit einer Leuchte ausgestattet, die die jeweilige Hautpartie ausleuchtet. So können Sie bei allen Lichtverhältnissen sichergehen, dass Sie nicht das kleinste Härchen übersehen.
  • Eine oder mehrere Geschwindigkeiten: Unterschiede zwischen Epilierern bestehen außerdem darin, dass sie entweder eine oder zwei Geschwindigkeitsstufen haben. Per Knopfdruck oder per Schieberegler wählt der Nutzer zwischen schneller und langsamer Rotation der Walzen aus. Profis dürfte dabei eine Stufe reichen, während für Einsteiger und Menschen mit empfindlicher Haut zwei Stufen von Vorteil sind.

Epiliergeräte für Männer – Gibt es Unterschiede zu Damen-Epilierern?

UnterschiedeAuch wenn es oft den Anschein hat und auch wenn die Werbung uns etwas anderes vermittelt, spezielle Epilierer für Männer gibt es eigentlich gar nicht. Bzw. unterscheiden sich diese in ihrer Funktionalität und Leistungsfähigkeit nicht von den Geräten, die als Damen-Epilierer bezeichnet werden.

Das Design ist dagegen meist deutlich von den Geräten für Frauen zu unterscheiden. Rosa, Lila und Blumenmuster wird man bei den Männer-Epilierern wohl seltener sehen. Außerdem legen Männer meist größeren Wert auf Trimmer und Rasieraufsätze, so dass dieses Zubehör bei den allermeisten Epiliergeräten für Männer vorhanden ist.

Wie schmerzhaft ist Epilieren?

Wie unangenehm eine Epilation ist, kommt auf unterschiedliche Faktoren an. Da wäre zum Beispiel das individuelle Schmerzempfinden bzw. die Toleranzschwelle für das Ziepen. Natürlich spürt man das Entfernen der Haare deutlicher als es beispielsweise beim Nassrasieren der Fall ist, doch nicht jeder spürt einen gleichstarken Schmerz.

Ein weiterer Faktor ist die Frage danach, wie oft man bereits epiliert hat. Bei der ersten Epilation tut es in der Regel am meisten weh. Mit jeder Behandlung verringert sich das Ziepen, da sich die Haut nach und nach immer mehr an die Prozedur gewöhnt.

Weiterhin spielt der Hauttyp ebenfalls eine wichtige Rolle. Jemand mit empfindlicher Haut wird den Epiliervorgang als schmerzhafter empfinden als derjenige mit einer weniger empfindlichen Haut. Zudem kann es sein, dass je nach Hautempfindlichkeit an den epilierten Stellen Rötungen zu sehen sind. Allerdings verschwinden diese nach einiger Zeit und sind mit jeder Prozedur weniger sichtbar.

Von Bedeutung ist natürlich auch die Qualität des Epiliergeräts. Wie Sie bereits weiter oben sehen konnten, gibt es, je nach Modell, Unterschiede in der Anzahl und Beschaffenheit der Pinzetten sowie bei der Auswahl der Features, die dafür sorgen, dass das Epilieren möglichst sanft abläuft.

Das sollten Sie beim Epilieren beachten

Es gibt einiges, das Sie vor, während und nach der Epilierprozedur beachten können, um die Haarentfernung besonders effektiv und schmerzfrei zu gestalten. Die wichtigsten Tipps haben wir auf einen Blick zusammengestellt.

Vor dem Epilieren:

  • Die meisten hochwertigen Epiliergeräte können Haare ab einer Länge von 0,5 mm fassen. Am besten greifbar sind allerdings Härchen ab einer Länge von 2 mm. Wollen Sie also eine besonders langanhaltend glatte Haut haben, warten Sie, bis die Haare lang genug sind.
  • Vor allem bei den ersten Behandlungen mit dem Epilierer können Rötungen an den enthaarten Körperregionen auftreten. Daher kann es ein wenig dauern, bis diese Regionen salonfähig sind. Bedenken Sie dies, wenn Sie den Zeitpunkt fürs Epilieren auswählen.
  • Auch wenn man nach dem Duschen oder Baden entspannter ist, so empfiehlt es sich, die Haut zu kühlen, bevor Sie mit der Prozedur beginnen. Kälte sorgt dafür, dass die Haut weniger empfindlich gegen das Herausziehen der Härchen ist und dass das Prozedere weitaus schmerzfreier abläuft als bei warmer Haut.

Während des Epilierens:

  • Am besten ist es, das Gerät langsam über die Haut zu ziehen und dabei ruckartige Bewegungen zu vermeiden.
  • Halten Sie den Epilierer im 90° Winkel zu der Stelle, die Sie gerade epilieren. So sorgen Sie dafür, dass das Maximum an Härchen pro Durchgang erfasst werden kann.
  • Straffen Sie mit der freien Hand die Hautpartie, die Sie epilieren wollen, so dass das Gerät ganz leicht darüber gleiten kann.
  • Bewegen Sie das Epiliergerät stets aufwärts gegen die Wuchsrichtung der Haare. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass die Behandlung effektiv und schmerzfrei abläuft.

Nach dem Epilieren:

  • Um Rötungen möglichst gering zu halten oder um diese gar zu verhindern, sollten Sie nach der Epilation eine pflegende und beruhigende Lotion auf die Haut auftragen.

Die Alternativen fürs Epilieren in der Übersicht

Darauf sollten Sie achtenKörperhaare lassen sich nicht nur mittels Epilation entfernen – und es gibt noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich der störenden Härchen zu entledigen. Wir wollen uns die Alternativen zur Haarentfernung näher anschauen und herausfinden, welche Vor- und Nachteile diese gegenüber den Epiliergeräten haben:

Nassrasur

Mit einem Nassrasierer schneiden Sie die Haare am oberen Teil der Haarwurzel mithilfe der scharfen Klingen solcher Geräte ab. Im Gegensatz zur Epilation sind Nassrasuren von Anfang an schmerzfrei. Allerdings wachsen die Haare bereits an nächsten Tag spürbar nach. Eine solche Haarentfernung ist somit viel öfter erforderlich und dadurch viel zeitaufwendiger als die Entfernung mit einem Epilierer.

Wachs

Wer seine Haare mit Wachs entfernt, sorgt ebenso wie bei der Epilation dafür, dass diese samt Wurzel herausgezogen werden. Allerdings ist das Erwärmen des Wachses um einiges aufwendiger als der Einsatz eines Epiliergeräts und das Wachs, das an der Haut kleben bleibt, muss teils mühselig entfernt werden. Im Grunde ist nach der Haarentfernung mit Wachs ein Waschgang vonnöten, was beim Epilierer nicht unbedingt der Fall ist.

Enthaarungscreme

Die mit Creme entfernten Haare sind zwar ein wenig länger verschwunden als bei der Nassrasur, doch längst nicht so lange wie bei der Epilation. Bereits nach einigen Tagen sind die ersten Stoppeln spürbar. Hinzu kommt, dass die Cremes oft unangenehm riechen und Hautirritationen erzeugen können.

Lichtimpuls Epilierer

Epilierer, die mit Licht arbeiten, können dafür sorgen, dass die Haare dauerhaft verschwinden. Solche Geräte arbeiten schmerzfrei, sind aber teuer und müssen ebenfalls mehrmals zum Einsatz kommen, da es mit einer Behandlung nicht getan ist.

Den besten Epilierer finden? – Kaufkriterien in der Übersicht

Achtung: Das sollten Sie wissen!Bereits in unserem Epilierer Vergleich konnten Sie sehen, dass Sie auf der Suche nach einem guten Epiliergerät viele Optionen zur Auswahl haben. So wird sich nicht jedes Modell für jeden Anspruch eignen und um einen individuellen Produktvergleich kommen Sie nicht herum, wenn Sie einen Epilierer finden wollen, mit dem Sie noch lange zufrieden sein können.

Doch wie gelingt ein effektiver, individueller Produktvergleich? Eine Möglichkeit ist es, die eigenen Anforderungen zu definieren und anhand dieser Kriterien ein Produkt suchen, das sie am ehesten erfüllt. Stellen Sie sich also die folgenden Fragen und finden Sie ein Epilierer-Modell, das wie gemacht ist für Sie:

  • Welche Körperstellen will ich epilieren? Wenn Sie einen Gesichtsepilierer suchen, kommt für Sie ein ganz anderes Modell infrage als es zum Beispiel beim Epilieren der Beine der Fall wäre. Egal ob groß oder klein – ein schwenkbarer Epilierkopf ist in jedem Fall klar von Vorteil, weil dieser den Körperkonturen folgt und die Epilation schnell und unkompliziert macht.
  • Wie gut ist das Gerät verarbeitet? Dieser Aspekt sagt etwas über die Langlebigkeit eines Epiliergeräts aus – und darüber wie angenehm und effektiv eine Prozedur sein wird. Am besten findet man so etwas in den Erfahrungsberichten anderer Käufer sowie in Vergleichen wie dem unseren heraus.
  • Wie viele Pinzetten hat der Epilierkopf? Vergleichen Sie die Anzahl der im Aufsatz enthaltenen Pinzetten. Je mehr es sind, desto mehr Haare werden sie mit jedem Durchgang los und desto schneller sind Sie fertig. Eine Rolle spielt auch das Material, aus dem die Pinzetten hergestellt wurden. Es gibt speziell angeraute Pinzetten, die die Haare noch besser greifen und mehr von ihnen pro Durchgang beseitigen.
  • Möchte ich den Epilierer unter Wasser benutzen? Grundsätzlich gilt, dass Epilieren im Wasser schmerzfreier ist, doch auch die Geräte mit Netzteil sind mit allerlei Features ausgestattet, die den Schmerz beim Herausziehen reduzieren. Somit kommt dieser Aspekt vor allem auf die persönlichen Vorlieben des Nutzers an.
  • Benötige ich Extras wie Peeling- und Massageaufsätze? Natürlich sind solche Extras durchaus praktisch, aber je mehr davon vorhanden sind, desto kostspieliger ist in der Regel ein Epilier-Set. Wägen Sie also ab, was Sie unbedingt benötigen und wie viel Sie für ein solches Gerät ausgeben möchten.
  • Brauche ich einen Trimmer und Rasierer? Solche Aufsätze können sehr nützlich sein, vor allem wenn es zum Beispiel darum geht, die Bikinizone nicht zu epilieren, sondern nur zu trimmen. Auchs fürs Gesicht lässt sich ein solch ausgestattetes Gerät einsetzen und bieten somit eine sehr breite Spanne an Möglichkeiten.

Wie viel sollte ein guter Epilierer kosten?

FragezeichenDies kommt nicht zuletzt darauf an, was Sie von Ihrem Epiliergerät erwarten. Wie bereits erwähnt, hängt der Preis auch immer davon ab, mit wie vielen Features und Extras ein solches Gerät ausgestattet ist. In den unteren Preisklassen gibt es bereits Modelle ab 20 Euro. Davon raten wir allerdings ab, da solche Ausführungen aufgrund der geringen Qualität meist mehr Schaden als Nutzen anrichten und dabei in der Regel auch noch schnell kaputt gehen.

Es gibt natürlich auch besonders günstige Modelle, die ebenfalls einiges zu bieten haben. Allerdings sollten Sie in diesen Fällen auf Hersteller beschränken, die sich grundsätzlich durch die hohe Qualität ihrer Produkte einen Namen gemacht haben.

Wer auf Nummer sicher gehen will, entscheidet sich für ein Modell, das etwa 40 Euro kostet. Es gibt natürlich weitaus kostspieligere Ausführungen, wobei diese nicht selten mit einer ganzen Armee an Extras und Zubehörteilen einhergehen.

Pflege und Reinigung – So bleibt der Epilierer noch lange im Top-Zustand

Es ist sehr einfach, Epiliergeräte instand zu halten und die Reinigung ist ebenfalls ruckzuck erledigt. Den meisten Epilierern legt der Hersteller eine kleine Reinigungsbürste bei. Damit bürsten Sie die kleinen Härchen ganz einfach vom Aufsatz ab. Alternativ ist es möglich, die Aufsätze unter fließendem Wasser zu säubern.

Ein Reinigungsmittel ist in der Regel nicht erforderlich – und sollten Sie eines benutzen, achten Sie darauf, dass es sich um ein sanftes Mittel handelt, das die Pinzetten bzw. die Aufsätze nicht schädigt. Benetzen Sie die Walzen außerdem regelmäßig mit ein wenig Öl und sorgen Sie auf diese Weise dafür, dass das Gerät noch lange wie neu ist.

Wenn Sie sich für die Reinigung unter fließendem Wasser entscheiden, stellen Sie bei netzteilbetriebenen Geräten unbedingt sicher, dass der Epilierer nicht mehr an die Stromquelle angeschlossen ist. Entfernen Sie vor der Reinigung, wenn möglich, den Epilieraufsatz und bringen Sie nur diesen mit dem Wasser in Berührung.

Diese Hersteller bieten gute Epilierer an

VorteileEs gibt zahlreiche Hersteller, die mit ihren Epiliergeräten nur die besten Ergebnisse und die meisten Funktionen versprechen. Doch nicht alle von ihnen können den immer höher werdenden Standards bei der Haarentfernung gerecht werden. Manche Hersteller sind dagegen für die hohe Qualität ihrer Produkte bekannt und einige von ihnen stellen wir Ihnen ein wenig näher vor:

  • Braun: Seit jeher steht der Name Braun für Qualität und Leistungsstärke. Dies ist auch bei den Epiliergeräten des Herstellers, der schon für seine Rasierapparate weltweit bekannt ist, nicht anders. Nicht nur die hohe Qualität spricht dabei für die Marke Braun, sondern auch die vielfältige Auswahl in allen Produktkategorien. So finden Sie zum Beispiel Epiliergeräte für Einsteiger, aber auch vielteilige Sets für die Profi-Epilation. Für jedes Budget und für jeden Anspruch gibt es den passenden Braun Epilierer.
  • Philips: Eine weitere Qualitätsmarke stellt Philips dar. Der niederländische Elektronikkonzern hat unter anderem auch ein Portfolio an hochwertigen Epilierern auf den Markt gebracht. Die Palette reicht dabei von kleinen Bikinizonen-Epilierern bis hin zu Sets, in denen die unterschiedlichsten Aufsätze vorhanden sind. Gemeinsam haben alle Modelle eine einwandfreie Funktionalität, eine effektive Haarentfernung sowie eine lange Lebensdauer.
  • Remington: Remington ist ein US-Hersteller, der sich auf Artikel rund um Haarpflege, Styling und Haarentfernung spezialisiert hat. Diese Expertise merkt man auch den Produkten des Herstellers an. Einwandfreie Verarbeitung, unkomplizierte und sichere Handhabung und eine Vielzahl an Features zu einem ausgezeichneten Preis sind die Merkmale der Remington-Epilierer. Die Preisspanne der Epiliergeräte von Remington liegt zwischen 39 Euro und 99 Euro – so dass auch in dieser Hinsicht reichlich Flexibilität bleibt.
  • Panasonic: Auch der japanische Elektronikkonzern Panasonic soll an dieser Stelle Erwähnung finden, da auch die Geräte dieses Herstellers einiges zu bieten haben. Fünf Modelle führt der Anbieter aktuell im Sortiment und mit Preisen ab 69,95 Euro gehören sie zu den hochpreisigeren Ausführungen. Dafür bekommen Nutzer Produkte, die halten, was sie versprechen und eine lange Zeit gute Dienste leisten.
  • Rowenta: Die Epilierer von Rowenta dürften vor allem die Epilier-Einsteiger ansprechen. Sie sind sehr leicht zu handhaben und bieten eine hohe Sicherheit bei der Prozedur. Dies bedeutet aber nicht, dass nicht auch Profis von den vielen Möglichkeiten der Epiliergeräte begeistert sein werden.
  • Grundig: Das deutsche Unternehmen Grundig hat sich in erster Linie auf Unterhaltungselektronik aller Art spezialisiert und ist mit den eigenen Produkten auf der ganzen Welt beliebt. Neuerdings will der Hersteller in das Körperpflege-Segment einsteigen und bietet ebenfalls einen Epilierer an, der nicht nur gut aussieht, sondern auch seine Arbeit einwandfrei erledigt.
  • BaByliss: Geht es um Körperpflegeprodukte, darf natürlich der Hersteller BaByliss nicht fehlen. Das Unternehmen stellt Geräte vorwiegend in der Luxusklasse her und stattet sie mit allem aus, was die Anwenderin braucht, um die Haut von Haaren zu befreien und sie außerdem zu pflegen.

Gibt es einen Epilierer Test von Stiftung Warentest?

Auch die Stiftung Warentest hat sich unterschiedliche Epilierer genau angeschaut und diese in zahlreichen Leistungsaspekten getestet. Allerdings gab es dabei keinen speziellen Test nur für Epilierer – die Stiftung Warentest hat unterschiedliche Methoden der Haarentfernung unter die Lupe genommen. Dabei ist die Stiftung Warentest zum Ergebnis gekommen, dass Epilierer von allen getesteten Methoden das Nachwachsen der Haare am längsten hinauszögern.

Der Epilierer Test stammt aus dem Jahr 2008 und ist somit nicht mehr ganz aktuell. Sollte es einen aktuellen Test geben, werden Sie diesen bei uns entdecken und aufrufen können.

Wie sieht es mit einem Epilierer Test von ÖKO-Test?

Beim ÖKO-Test liegen aktuell keine Testergebnisse in puncto Epiliergeräte vor. Sollte sich dies ändern, werden Sie dies bei uns erfahren und können sich anschauen, zu welchen Ergebnissen ÖKO-Test gekommen ist.

Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Braun Silk-épil 9 SkinSpa Damen Epilierer