Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

18 unterschiedliche Fahrräder im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Fahrrad für die Ausfahrt ins Grüne – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Fahrräder sind eines der populärsten Fortbewegungsmittel – seit 2005 steigt der Bestand an Rädern in Deutschland kontinuierlich an und heute besitzt nahezu jeder deutsche Staatsbürger ein eigenes Fahrrad. Fahrräder prägen das alltägliche Stadtbild und sind auch beim Spaziergang in Wald häufig anzutreffen. Drahtesel sind praktisch und ermöglichen es, den Weg deutlich schneller, aber genauso flexibel zu absolvieren wie Fußgänger.

Beim Kauf eines Fahrrads sollten mehrere Dinge beachtet werden, wobei das Thema Sicherheit eine große Rolle spielt. Der Gesetzgeber hat hierzu klare Richtlinien herausgegeben. Das Fahrrad muss gewissen Sicherheitsstandards genügen, wie zum Beispiel mit einer funktionsfähigen Bremse und einer ausreichenden Beleuchtung in der Ausstattung.

Um sich einen Überblick zu verschaffen, stellt der Vergleich 18 Fahrräder vor – je 6 Modelle für Kinder, Frauen und Männer. Der anschließende Ratgeber beinhaltet wertvolle Tipps zum Kauf und zur Pflege eines Fahrrads und liefert hilfreiche Informationen über die Einsatzbereiche und Qualitätsmerkmale von Fahrrädern. Im Anschluss gibt es die Antwort darauf, ob unabhängige Institute wie Öko-Test oder die Stiftung Warentest einen Fahrrad-Test durchgeführt haben.

4 Fahrräder mit Felgenbremsen im großen Vergleich

Dino Bikes 164R-UN Unicorn Kinderfahrrad
Amazon-Bewertung
Gewicht
10 Kilogramm
Bremssystem
Felgenbremsen/Rücktrittbremse
Farbe
Rosa
Rahmenmaterial
Stahl
Rahmenhöhe
14 Zoll
Beleuchtung
Gepäckträger
Reifengröße
16 Zoll
Gangzahl
Keine Gänge
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Idealo Preis prüfen Otto 184,99€ Ebay 119,90€ Netto 129,90€ Neckermann 184,99€ Baur 184,99€
Toims VE-VE-SP-14-01-S Spiderman Kinderfahrrad
Amazon-Bewertung
(181 Kundenbewertungen)
Gewicht
8 Kilogramm
Bremssystem
Felgenbremsen
Farbe
Blau/Rot
Rahmenmaterial
Stahl
Rahmenhöhe
14 Zoll
Beleuchtung
Gepäckträger
Reifengröße
12 Zoll
Gangzahl
Keine Gänge
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 120,43€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Prometheus HAG91401 12 Kinderfahrrad
Amazon-Bewertung
Gewicht
8 Kilogramm
Bremssystem
Felgenbremsen/Rücktrittbremse
Farbe
Grün
Rahmenmaterial
Stahl
Rahmenhöhe
7 Zoll
Beleuchtung
Gepäckträger
Reifengröße
12 Zoll
Gangzahl
Keine Gänge
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Bachtenkirch BiBi Kinderfahrrad
Amazon-Bewertung
(10 Kundenbewertungen)
Gewicht
11 Kilogramm
Bremssystem
Felgenbremsen/Rücktrittbremse
Farbe
Blau/Weiß
Rahmenmaterial
Stahl
Rahmenhöhe
29 Zentimeter
Beleuchtung
Gepäckträger
Reifengröße
18 Zoll
Gangzahl
Keine Gänge
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 159,90€ Idealo Preis prüfen Otto 139,99€ Hagebau 139,00€ Neckermann 139,99€ Baur 139,99€ Ebay 159,90€
Abbildung
Modell Dino Bikes 164R-UN Unicorn Kinderfahrrad Toims VE-VE-SP-14-01-S Spiderman Kinderfahrrad Prometheus HAG91401 12 Kinderfahrrad Bachtenkirch BiBi Kinderfahrrad
Amazon-Bewertung
(181 Kundenbewertungen)
(10 Kundenbewertungen)
Gewicht 10 Kilogramm 8 Kilogramm 8 Kilogramm 11 Kilogramm
Bremssystem Felgenbremsen/Rücktrittbremse Felgenbremsen Felgenbremsen/Rücktrittbremse Felgenbremsen/Rücktrittbremse
Farbe Rosa Blau/Rot Grün Blau/Weiß
Rahmenmaterial Stahl Stahl Stahl Stahl
Rahmenhöhe 14 Zoll 14 Zoll 7 Zoll 29 Zentimeter
Beleuchtung
Gepäckträger
Reifengröße 16 Zoll 12 Zoll 12 Zoll 18 Zoll
Gangzahl Keine Gänge Keine Gänge Keine Gänge Keine Gänge
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Idealo Preis prüfen Otto 184,99€ Ebay 119,90€ Netto 129,90€ Neckermann 184,99€ Baur 184,99€ Amazon 120,43€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 159,90€ Idealo Preis prüfen Otto 139,99€ Hagebau 139,00€ Neckermann 139,99€ Baur 139,99€ Ebay 159,90€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Dino Bikes 164R-UN Unicorn Kinderfahrrad mit verstellbarem Sattel und Lenkerhöhe

Das 164R-UN Unicorn Kinderfahrrad von Dino Bikes verfügt über einen Rahmen mit modernem CITY-Profil und ist in Pinkfarbe gehalten. Der Hersteller stattete das Kinderfahrrad mit zwei Felgenbremsen (Hinter- und Vorderradbremse) aus, die mit einstellbaren kinderhandgerechten Bremsgriffen bedient werden. Als Antriebsform dient hier eine Freilaufnabe.

success

Das Fahrrad verfügt über einen speziellen Sitz, auf den Mädchen ihre Puppen setzen können.

Der Rahmen besteht aus Stahl. Für die Bereifung wählte der Hersteller Dino Bikes 16-Zoll-Reifen, die mit Luft befüllt werden. Zur Ausstattung des Fahrrads gehören abnehmbare Stützräder, Schutzbleche und ein Frontkorb. Der Lenker und der Sattel sind höhenverstellbar, was das Rad an die Größe des Kindes anpassen lässt. Für die Sicherheit beim Fahren sollen außerdem der angebrachte Kettenschutz und die Sicherheitslenkergriffe mit Prellschutz sorgen. Der Hersteller liefert seine Fahrräder bereits zu 90 Prozent vormontiert und das Rad soll sich mit wenigen Handgriffen betriebsbereit machen lassen.

info

Wie sicher soll ein Kinderfahrrad sein? Beim Kauf eines Kinderfahrrads ist vor allem auf die Sicherheit zu achten. Das Rad sollte vor allem zertifiziert oder mit einem Prüfsiegel versehen sein. Der vorhandene Kettenschutz ist wichtig, um Unfälle mit Kette und Zahnrädern zu verhindern. Darüber hinaus soll das entsprechende Kinderfahrrad sicher für den Straßenverkehr ausgerüstet sein. Hier spielen eine ausreichende Beleuchtung und die von der StVZO vorgeschriebenen Reflektoren eine wichtige Rolle.

Für mehr Sicherheit sollen sowohl der Lenker als auch der Sattel in ihrer Höhe reguliert werden können. Der wichtigste Punkt: Ein Kind soll nie ohne Helm fahren. Die richtige Schutzkleidung ist je nach Alter und Fahrkönnen empfehlenswert. Dazu gehören unter anderem:

  • Fahrradhelm
  • Lange, robuste Hosen
  • Knie-, Ellenbogen- und Handgelenkschützer
  • Warnschutz-Weste im Verkehr

FAQ

Verfügt das Dino Bikes Unicorn Kinderfahrrad über eine Rücktrittbremse?
Ja, das Rad hat eine Rücktrittbremse.
Ist das 16-Zoll-Kinderfahrrad für ein 3,5 Jahre altes Kind mit einer Körpergröße von 102 Zentimetern geeignet? Oder soll ich lieber ein kleineres Modell nehmen?
Anderen Käufern zufolge soll das 16-Zoll-Rad passend sein.
Ist das Rad für einen Jungen geeignet?
Das Rad ist vor allem für Mädchen geeignet und in der Farbe Pink gehalten. Wenn der Junge sich daran nicht stört, spricht alles dafür, dass es ein Junge fährt.
Eignet sich das Kinderfahrrad für Kinder unter 3 Jahren?
Nein, laut Hersteller ist das Rad für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.

2. Toims VE-VE-SP-14-01-S Spiderman Kinderfahrrad mit Flaschenhalterung und Spiderman-Schild

Der Hersteller Toims macht mit dem VE-VE-SP-14-01-S Spiderman Kinderfahrrad allen Spiderman-Freunden eine Freude, da das Rad in Spiderman-Look gehalten ist. Das 14-Zoll-Kinderfahrrad lässt sich dank verstellbarer Sattelhöhe individuell an die Größe des Kindes anpassen. Neben dem Sattel ist auch der Lenker höhenverstellbar. Vorne und hinten wie auch in den Speichen der Räder sind für mehr Sicherheit Reflektoren montiert. Die angebrachten Schutzbleche und der Kettenkasten schützen das Kind vor Schmutz und Dreck an der Kleidung.

success

Um den Durst beim Radfahren löschen zu können, verfügt das Kinderfahrrad über eine Halterung samt Flasche, die unter dem Sattel montiert sind.

Der Rahmen besteht aus leichtem und robustem Aluminium. Um dem Kind das Radfahren-Lernen zu erleichtern, gibt es zu dem Rad abnehmbare Stützräder. Der Drahtesel verfügt über zwei Handbremsen für das Vorder- und Hinterrad und ist nach DIN EN 14765 zertifiziert. Die weiteren technischen Details:

  • Schrittlänge: 36 bis 38 Zentimeter
  • Sattelhöhe: 43,5 bis 48 Zentimeter
  • Lenkerhöhe: 59 bis 66 Zentimeter
info

Was ist DIN EN 14765? Diese Norm legt Anforderungen an die Leistung und die Sicherheitstechnik für Kinderfahrräder bezüglich Konstruktion, Montage und der Prüfverfahren für diese Art von Fahrrädern fest. Darüber hinaus enthält sie Anleitungen zur Benutzung und Pflege der Fahrräder. Die EU-Norm gilt für Kinderfahrräder mit einer maximalen Sattelhöhe von mehr als 435 Millimetern und weniger als 635 Millimetern bei einem typischen Fahrergewicht von etwa 30 Kilogramm. Die DIN-genormten Fahrräder werden durch Kraftübertragung auf das Hinterrad angetrieben. Für besondere Fahrräder, die für Trickfahrten bestimmt sind (wie zum Beispiel BMX-Fahrräder), gilt die Norm nicht.

FAQ

Ist das Toims Spiderman Kinderfahrrad bereits vormontiert?
Amazon-Kunden zufolge ist das Fahrrad bis auf Klingel, Pedale und Stützräder, Reflektoren, Spiderman-Schild am Lenkrad und Beleuchtung mit Rücklicht vormontiert.
Kann das Fahrrad ein Kind von 7 Jahren fahren?
Amazon-Kunden zufolge könnte das Rad bei dem Alter zu klein ausfallen.
Verfügt das Kinderfahrrad über eine Rücktrittbremse?
Nein, das Toims Spiderman Kinderfahrrad ist mit zwei Handbremsen für vorne und hinten ausgestattet.
Sind die Reifen bei dem Rad aus Gummi?
Ja, Amazon-Kunden zufolge besitzt das Kinderfahrrad Gummireifen.

3. Prometheus HAG91401 12 Kinderfahrrad mit Rücktrittbremse

Das Prometheus HAG91401 12 Kinderfahrrad verfügt über ein umfangreiches Sicherheitspaket: Mit Alu-Glocke, Lenkerpolster, TÜV-zertifizierten Lenkergriffen, reflektierenden Non-Slip-Pedalen, Kettenschutz, Schutzblechen, abnehmbaren Stützrädern und großen Reflektoren. Das Fahrrad ist mit einer Rücktrittbremse hinten und einer Alu V-Bremse von HAWK am Vorderrad ausgestattet.

Kinder ab 3 Jahren dürfen das Fahrrad benutzen – es soll leicht und sportlich aussehen und ist mit einem tiefen Einstieg versehen. Die höhenverstellbaren Lenker und Sattel ermöglichen eine individuelle Anpassung an die Körpergröße des Kindes. Der Sattel soll atmungsaktiv, ergonomisch, rutschfest, witterungsbeständig, weich und stoßdämpfend sein.

In puncto Sicherheit erfüllt das Kinderrad sämtliche Normen und Anforderungen der EU DIN ISO 8098 Norm und ist kindgerecht. Ein stabiler Wave-Stahlrohrrahmen mit schlagfester Mehrschichtlackierung verleiht dem Fahrrad laut Hersteller ein schönes Aussehen. Die 12-Zoll-Bereifung mit BLOCK-PROFIL soll für einen guten Grip in den Kurven sorgen. Für die Antriebskraft sorgt bei dem Rad ein versiegeltes ISO-Tretlager mit CrMo-Vierkant-Achse und legierten Lagerschalen. Für eine optimale Anpassung an die Körpergröße des Kindes können die folgenden Maße für das Kinderfahrrad nützlich sein:

  • Sattelhöhe: 44 bis 54 Zentimeter
  • Lenkerhöhe: 62 bis 67 Zentimeter
  • Rahmenhöhe: 20 Zentimeter
info

Ist eine Rücktrittbremse am Kinderfahrrad von Vorteil? Rücktrittnaben wiegen in der Regel viel und erschweren am Anfang das Fahren zu lernen, weil sich die Pedale nicht frei in Stellung bringen lassen. Das optimale Bremsen gelingt lediglich aus einer bestimmten Pedalstellung, was in Notsituationen gefährlich sein kann. Darüber hinaus lässt sich der Rücktritt schlecht dosieren, da der Punkt maximaler Bremskraft kurz vor dem Blockieren des Rads nur schwer zu treffen ist. Der spätere Umstieg auf Handbremsen kann unter Umständen nicht glatt verlaufen, was die Sicherheit beeinträchtigen kann. Rücktrittbremsen, nicht nur bei Kinderfahrrädern, haben gegenüber allen anderen Systemen einige Nachteile:

  • Geringere Bremskraft
  • Lässt sich schlecht dosieren
  • Die Kurbeln können an Rädern mit Rücktrittbremsen nicht frei rückwärts gedreht werden
  • Um bremsen zu können, muss der kleine Fahrer die Kurbeln erst in einen geeigneten Winkel bringen
  • Ab spätestens 24-Zoll-Laufradgröße gibt es kaum noch ein Fahrrad mit einer Rücktrittbremse

FAQ

Wie lang ist das Prometheus 12 Kinderfahrrad?
Die Länge beträgt circa 90 Zentimeter.
Bis zu welchem Alter kann ein Kind das Fahrrad nutzen?
Dem Hersteller zufolge wächst jedes Kind unterschiedlich und es lässt sich deshalb nicht exakt bestimmen. Die grundsätzliche Nutzungsdauer liegt zwischen 1,5 und 3 Jahren.
Hat das Fahrrad einen Freilauf oder drehen die Pedale beim Schieben oder Rollen mit?
Laut Hersteller verfügt das Rad über einen Freilauf.
Gibt es eine Schubstange im Lieferumfang?
Nein, es gibt keine Schubstange dazu.

4. Bachtenkirch Bibi Kinderfahrrad in Blau/Weiß

Das Bachtenkirch Bibi Kinderfahrrad hat einen Stahlrahmen in Wave-Form. Für mehr Sicherheit soll das Vorbau-Polster sorgen. Das Rad ist mit einem Gepäckträger ausgestattet und verfügt über eine Rücktrittbremse. Der kindgerechte Lenker hat spezielle Sicherheitsgriffe für einen besseren Grip. Die Felgen sind aus Aluminium und auf eine Reifengröße von 18 Zoll abgestimmt.

success

Das Kinderfahrrad ist im blau-weißen Design gehalten. Für Kinder mag das Design eine ansprechende Wirkung haben. An dieses Design sind selbst Lenker und Klingel farblich abgestimmt.

Das sind die weiteren Produkteigenschaften:

  • Sitzhöhe: 55 bis 61 Zentimeter
  • Steuersatz: Kugelgelagert
  • Naben: Stahlnabe vorne, Rücktrittnabe hinten
  • Gänge: 1-Gang (Singlespeed)
  • Kurbel: Stahlkurbeln
  • Innenlager: Kugelgelagerter 4-Kant-Antrieb
  • Pedale: Plastikkäfig mit Stahlachse, kugelgelagert
  • Bremse: Seitenzugbremse vorne, Rücktrittbremse hinten
  • Ständer: Aluminium-Seitenständer
  • Altersgruppe: Für Kinder ab 4 Jahre
info

Sind Stützräder bei Kinderfahrrädern hilfreich? Stützräder helfen nicht, Fahrradfahren zu lernen – im Gegenteil, sie können das Fahrradfahren lernen erschweren, statt zu helfen. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass ein Fahrrad mit Stützrädern zu fahren völlig andere Bewegungen und Reflexe erfordert als die Bewegung ohne Stützräder. Werden die Stützräder entfernt, so fängt das Kind den Lernprozess bei null an. Mehr noch – es muss sich wieder an alle mit Stützrädern antrainierten Bewegungsabläufe abgewöhnen.

Erst danach kann es sich ans Fahren ohne Stützräder und die Entwicklung eines Balancegefühls machen. Besser ist es, dem Kind im Alter von 2 bis 3 Jahre ein Laufrad ohne Pedale zu kaufen, um das Balancegefühl zu schulen. Ein Laufrad mit Handbremse, das für kleine Hände optimierte Bremshebel besitzt, ist hier die beste Wahl. Für ein Laufrad ist außerdem ein Lenker mit dünnem Durchmesser von 19 Millimetern von Vorteil.

FAQ

Wird das Bachtenkirch Bibi Kinderfahrrad bereits vormontiert geliefert?
Amazon-Kunden zufolge kommt das Rad vormontiert an.
Kann ich an dem Fahrrad Stützräder installieren?
Ja, Amazon-Verkäufer zufolge lassen sich an dem Bachtenkirch Bibi Kinderfahrrad Stützräder nachmontieren.
Ist das Kinderfahrrad für Mädchen geeignet?
Das Rad ist sowohl für Jungen als auch für Mädchen geeignet.
Ist das Fahrrad mit Schutzblechen ausgestattet?
Ja, das Kinderfahrrad hat Alu-Schutzbleche inklusive.

5. BIKESTAR Kinderfahrrad für Mädchen mit einem speziellen ISO-Tretlager

Das Kinderfahrrad für Mädchen von BIKESTAR soll dank Aluminiumteilen leicht, stabil und sicher sein. Es entspricht den gesetzlichen Normen und der Hersteller garantiert durch eine genaue Endkontrolle ein rundum sicheres und stabiles Kinderfahrrad. Das Rad ist für Kinder ab 4 Jahren und einer Körpergröße von mindestens 110 Zentimetern geeignet. Sowohl der Sattel als auch der Lenker sind in der Höhe verstellbar und an die Körpergröße des Fahrers individuell anpassbar. Für zusätzliche Sicherheit sollen Reflektoren vorne und hinten wie auch an den Pedalen und zwischen den Speichen sorgen. BIKESTAR verwendet bei seinen Produkten nach eigenen Angaben nur zertifizierte und giftfreie Materialien. Bei dem Sattel lässt sich außerdem der Neigungswinkel einstellen.

success

Das Fahrrad von BIKESTAR ist mit einem ISO-Tretlager mit CrMo-Vierkant-Achse und Lagerschalen aus Schmiedelegierung ausgestattet, das ein leichtgängiges Treten der Pedale ermöglichen soll.

Die weiteren Produktdetails:

  • Sattelhöhe: 57 bis 64 Zentimeter
  • Lenkerhöhe: 70 bis 78 Zentimeter
  • Gewicht: 10 Kilogramm
  • Premium-Kurbel wie bei hochpreisigen Rädern
  • 16-Zoll-Luftbereifung auf hochwertigen Aluminiumfelgen​
  • Stabiler Stahlrahmen mit schlagfester Mehrschichtlackierung
  • Mit Rücktrittbremse ausgestattet
  • Kindgerechter Bremsgriffe
info

Soll mein Kind das Kinderfahrrad selbst aussuchen? Es empfiehlt sich, wenn möglich, erst größeren Kindern das erste Fahrrad aussuchen zu lassen. Da das Rad dem Kleinen gefallen soll, soll es bei der Wahl teilhaben können. Vor allem bei der Wahl der Lieblingsfarbe soll das Kind das Mitspracherecht haben, sonst kann es passieren, dass das Rad nach einer Weile wegen des Aussehens links liegen gelassen wird. Die Eltern sollen auf die Sicherheit des Kinderfahrrads Acht geben und darauf schauen, dass ein passendes Rad möglichst leicht ist und eine erreichbare Handbremse und gute Ergonomie aufweist. Ist das Kind älter und besaß schon ein Rad, wird es mit der Zeit selbst in der Lage und gewillt sein, bei der Wahl eines Fahrrads nicht allein nach Design und Optik zu entscheiden.

FAQ

Kann ich das BIKESTAR Kinderfahrrad mit richtiger Beleuchtung nachrüsten?
Ja, Amazon-Verkäufer zufolge lässt sich das Rad zum Beispiel mit passender LED-Beleuchtung nachrüsten.
Verfügt das Fahrrad über einen Seitenständer?
Ja, das Kinderfahrrad ist mit einem Seitenständer ausgestattet.
Hat das Fahrrad ein GS-Prüfsiegel?
Amazon-Kunden zufolge hat das BIKESTAR Kinderfahrrad einen CE-Aufkleber.
Gibt es eine Vorrichtung, um einen Wimpel zu befestigen?
Amazon-Verkäufer zufolge gibt es am Fahrrad selbst keine Vorrichtung dazu. Es gibt Wimpel, die an der Achse des Hinterrades befestigt werden oder auch Wimpel zur Montage am Gepäckträger.
Gibt es für dieses Fahrrad einen passenden Korb?
Amazon-Kunden zufolge gibt es im Internet die Möglichkeit, einen passenden Korb zu finden.

6. Licorne X Guide Premium Kinderfahrrad mit Shimano 21-Gang-Schaltung

Das Licorne X Guide Premium Kinderfahrrad eignet sich laut Hersteller gut für den Alltag, den Weg in die Schule oder für eine Tour in die Berge. Dank großer Reifen von 26 Zoll kann das Rad nicht nur von Jungen und Mädchen, sondern auch von Erwachsenen genutzt werden. Die hochwertige Shimano-Schaltung mit 21 Gängen soll eine bequeme Fahrweise selbst in den Bergen ermöglichen. In der integrierten Rahmentasche gibt es genug Platz für Werkzeuge und sonstige kleine Utensilien. Das Kinderfahrrad ist mit Straßenbeleuchtung vorne und hinten ausgestattet und somit verkehrstauglich nach StVZO. Der Rahmen des Fahrrads besteht aus robustem und widerstandsfähigem Stahl.

success

Für einen besseren Fahrkomfort sorgt bei dem Kinderfahrrad die Gabelfederung, die bei Straßenunebenheiten eine ruhige Fahrt gewährleistet.

Der Hersteller liefert das Rad zu 85 Prozent vormontiert und nach einer kurzen Einstellung der Bremsen und Gänge ist das Rad fertig zum Fahren. Pedale, Lenker, Klingel, Vorderlicht, Sattel, Schutzbleche und Vorderrad müssen selbst montiert werden. Auf der Verpackung befindet sich ein Link zur PDF-Montageanleitung und Montagevideo.

info

Was soll ich bei der Pflege eines Kinderfahrrads beachten? Um dem Kinderfahrrad ein langes Leben zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Pflege nötig. Noch vor der ersten Benutzung sollten einige Schrauben und Teile eingefettet werden, um Korrosion vorzubeugen und die Lebensdauer zu erhöhen. Danach ist weiterhin eine regelmäßige Prüfung der Schmierung empfehlenswert. Kette, Kurbel, Vierkant an der Tretlagerwelle, Klemmkonus am Lenkervorbau, inneres Sitzrohr, Gangschaltung und aller lösbaren Schrauben am Kinderrad benötigen ein sorgfältiges und regelmäßiges Einfetten.

FAQ

Passt das Licorne X Guide Premium Kinderfahrrad für ein Kind von 140 Zentimetern Größe?
Ja, Amazon-Kunden zufolge soll das Fahrrad dafür passend sein.
Befinden sich die Schutzbleche im Lieferumfang?
Ja, die Schutzbleche gehören dazu und sie sind bereits vormontiert.
Kann ich an das Fahrrad einen Gepäckträger montieren?
Hersteller zufolge ist die Montage eines Gepäckträgers möglich.
Wie breit ist der Sattel?
Amazon-Kunden zufolge ist der Sattel 27 Zentimeter lang und 16 Zentimeter breit.
Kann ich an dem Rad einen Anhänger montieren?
Dem Hersteller zufolge ist an dem Licorne X Guide Premium Kinderfahrrad die Montage eines Anhängers möglich.

4 Fahrräder mit Beleuchtung und Gepäckträger im großen Vergleich

PROPHETE 52300-2611 GENIESSER 20.BTC.20 Damenfahrrad
Amazon-Bewertung
Gewicht
17 Kilogramm
Bremssystem
Felgenbremsen
Farbe
Grau
Rahmenmaterial
Aluminium
Beleuchtung
Reifengröße
28 Zoll
Gangzahl
7
Gepäckträger
Rahmenhöhe
19 Zoll
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Netto 685,00€
Bikestar BI-26-CY-01-CALA Damenfahrrad
Amazon-Bewertung
(72 Kundenbewertungen)
Gewicht
13 Kilogramm
Bremssystem
V-Bremsen (Felgenbremsen)
Farbe
Beige, Berry, Braun, Mint, Blau
Rahmenmaterial
Aluminium
Beleuchtung
Reifengröße
26 Zoll
Gangzahl
7
Gepäckträger
Rahmenhöhe
16 Zoll
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 299,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen myToys 334,99€
FASHION LINE Cityrad Damenfahrrad
Amazon-Bewertung
Gewicht
19 Kilogramm
Bremssystem
Felgenbremssystem
Farbe
Rosa
Rahmenmaterial
Stahl
Beleuchtung
Reifengröße
26 Zoll
Gangzahl
21
Gepäckträger
Rahmenhöhe
17 Zoll
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrad
Amazon-Bewertung
(415 Kundenbewertungen)
Gewicht
Keine Angabe
Bremssystem
Rücktrittbremse hinten, V-Brake vorne
Farbe
Minze, Schwarz, Aqua Blue, Shiny White, Cherry
Rahmenmaterial
Hi-Ten-Stahl
Beleuchtung
Reifengröße
28 Zoll
Gangzahl
1
Gepäckträger
Rahmenhöhe
19 Zoll
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 269,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Lidl 285,00€ myToys 295,99€
Abbildung
Modell PROPHETE 52300-2611 GENIESSER 20.BTC.20 Damenfahrrad Bikestar BI-26-CY-01-CALA Damenfahrrad FASHION LINE Cityrad Damenfahrrad Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrad
Amazon-Bewertung
(72 Kundenbewertungen)
(415 Kundenbewertungen)
Gewicht 17 Kilogramm 13 Kilogramm 19 Kilogramm Keine Angabe
Bremssystem Felgenbremsen V-Bremsen (Felgenbremsen) Felgenbremssystem Rücktrittbremse hinten, V-Brake vorne
Farbe Grau Beige, Berry, Braun, Mint, Blau Rosa Minze, Schwarz, Aqua Blue, Shiny White, Cherry
Rahmenmaterial Aluminium Aluminium Stahl Hi-Ten-Stahl
Beleuchtung
Reifengröße 28 Zoll 26 Zoll 26 Zoll 28 Zoll
Gangzahl 7 7 21 1
Gepäckträger
Rahmenhöhe 19 Zoll 16 Zoll 17 Zoll 19 Zoll
Häufige Fragen FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Netto 685,00€ Amazon 299,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen myToys 334,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 269,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Lidl 285,00€ myToys 295,99€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. PROPHETE 52300-2611 GENIESSER 20.BTC.20 Damenfahrrad mit zulässigem Gesamtgewicht von 120 Kilogramm

Das Damenfahrrad 52300-2611 GENIESSER 20.BTC.20 von PROPHETE ist optisch im dezenten Retrodesign gehalten und mit einer gräulich-blauen Lackierung versehen. Der Retrostil soll durch den Frontträger und Kettenkasten unterstrichen werden. Die Bereifung mit Weißwand kommt von CONTINENTAL. Der Antrieb besteht aus einer Shimano NEXUS 7-Gang Nabenschaltung. Damit der Fahrer in der Dunkelheit sichtbar ist, verfügt das Fahrrad über eine 20 Lux starke LED-Beleuchtung mit Standlicht vorne und AXA LED-Rücklicht ebenso mit Standlicht.

success

Die Lenkungsdämpfung gewährleistet eine spezielle Spirale, was den Fahrkomfort verbessern soll.

An dem geschwungenen Rahmen ist ein Rahmenschloss angebracht. Für gute Bremseigenschaften soll die mechanische Felgenbremse von Promax sorgen. Den nötigen Sitzkomfort sichert laut Hersteller der SELLE ROYAL Sattel. Der Front und Heck-Gepäckträger sind strebenlos und mit Packtaschenbügel ausgestattet. Das zulässige Gewicht beziffert der Hersteller mit 120 Kilogramm.

info

Wie wichtig ist die Rahmenhöhe bei Fahrrädern? Eine richtige Rahmenhöhe, angepasst an die Körpergröße, sorgt für den nötigen Komfort beim Fahren. Gemessen wird die Rahmenhöhe von der Mitte des Tretlagergehäuses bis zur Oberkante des Sattelrohrs. Die italienischen und französischen Rahmenhersteller verwenden außerdem die Länge von der Mitte des Tretlagergehäuses bis zur Mitte des Oberrohrs. Die Angaben sind hersteller- und radtypabhängig.

FAQ

Verfügt das PROPHETE GENIESSER 20.BTC.20 Damenfahrrad über eine Federung?
Nein, bei dem Rad ist lediglich das Lenkrad gedämpft.
Ist das Rad nur für die Frauen vorgesehen?
Nein, laut Hersteller handelt es sich bei dem Modell um ein Unisex-Fahrrad.
Gibt es das Rad in verschiedenen Größen?
Der Hersteller bietet das PROPHETE GENIESSER 20.BTC.20 Damenfahrrad in der Größe 19 Zoll oder 48 Zentimeter.
Bekomme ich das Fahrrad in anderen Farben?
Der Hersteller bietet das Modell in der Farbe Grau an.

2. Bikestar BI-26-CY-01-CALA Damenfahrrad mit V-Bremse und Gepäckträger

Das Bikestar BI-26-CY-01-CALA Damenfahrrad hat einen Rahmen aus Aluminium mit einer Rahmenhöhe von 16 Zoll oder 40,6 Zentimetern. Es ist nach Angaben des Herstellers für Mädchen und Frauen ab einer Körpergröße von 150 Zentimetern geeignet. Ausgestattet ist das Damenfahrrad mit einer 7-Gang-Schaltung des renommierten Herstellers Shimano. Die direkte Gripshift-Drehschaltung soll ein schnelles und leichtgängiges Schalten der Gänge erlauben. Das Citybike ist mit 26-Zoll-Laufrädern bestückt und hat Felgen aus Aluminium.

Optisch erscheint das Damenfahrrad in einem Retro-Design mit einem Gepäckträger vorne und hinten, die bereits montiert geliefert werden. Das gesamte Fahrrad wird laut Hersteller zu 85 Prozent vormontiert geliefert. Das Damenfahrrad hat V-Bremsen von Shimano, eine spezielle Art der Felgenbremsen, aber keine Rücktrittbremse. Lenker und Schaumsattel sind laut Bikestar in Höhe und Neigung individuell verstellbar. Als Zubehör für das Bike sind Fahrradkörbe, Licht, Klingel und Reflektoren erhältlich. Es darf mit maximal 100 Kilogramm belastet werden.

info

Was ist eine Rücktrittbremse? Eine Rücktrittbremse ist eine innenliegende Bremse am Hinterrad des Fahrrads. Das Zurücktreten der Pedale betätigt die Bremse. Eine Rücktrittbremse funktioniert innerhalb der Fahrradnabe. Zu einer Fahrradnabe gehören Achse, Lager und Nabengehäuse. Je nach Ausführung kann die Nabe mit zusätzlichen Elementen wie Bremse oder Freilauf ergänzt sein. Beim Rückwärtstreten wird in der Nabe ein Stahlkonus in einen geschlitzten Ring gedrückt, der sich so öffnet und gegen das Innere der Nabe drückt. Während die Nabe sich dreht, drehen sich der Konus und der Ring nicht und so kommt es zum Bremsen.

FAQ

Gibt es das Damenfahrrad in einer anderen Rahmenhöhe?
Ja, das Bikestar BI-26-CY-01-CALA Damenfahrrad gibt es neben der 16-Zoll-Variante als 18-Zoll-Modell.
Wie schwer ist das Bikestar BI-26-CY-01-CALA Damenfahrrad?
Das Cityrad wiegt in der 16-Zoll-Variante 13 Kilogramm, in der 18-Zoll-Variante 14 Kilogramm.
Welche Farbdesigns stehen zur Auswahl?
Das Damenfahrrad ist in den Farben Beige, Berry, Braun, Mint und Blau erhältlich.
Hat das Bike eine Rücktrittbremse?
Nein, das Fahrrad hat V-Bremsen von Shimano, keine Rücktrittbremse.

3. FASHION LINE Cityrad Damenfahrrad mit Unicrown Gabel

Das FASHION LINE Cityrad Damenfahrrad soll einen guten Begleiter im Alltag bieten. Es ist mit 21-Gang-Kettenschaltung von Shimano ausgestattet und somit für unterschiedliche Straßenprofile gerüstet. Für die Sicherheit sollen der LED-Scheinwerfer Ecoline 15 und das LED-Gepäckträgerrücklicht sorgen. Einen Vorteil bietet laut Hersteller ein abnehmbarer Korb, der sich gut für den Einkauf in der Stadt eignen soll. Vorne und hinten verfügt das Rad über V-Bremsen oder Felgenbremsen aus Aluminium.

success

Die Gabel bei dem Modell ist eine starre Unicrown-Gabel aus Stahl. Bei einer Unicrown-Gabel sind die oberen Enden der Gabelscheiden zusammengebogen und direkt mit dem Gabelschaft verbunden. Sie verfügen über keine separate Gabelkrone.

Die Laufräder sind bei dem FASHION LINE Damenfahrrad 26 Zoll groß und die Kastenfelge besteht aus Aluminium. Bei dem Rad setzte der Hersteller einen Kettenantrieb ein und dem Fahrer stehen 21 Gänge von Shimano zur Verfügung. Das Fahrrad verfügt über einen Seitenständer.

info

Für wen ist das Hollandrad geeignet? Hollandräder sind für Menschen geeignet, die entspannt und mit Klasse von A nach B kommen wollen. Das nostalgische Aussehen des Fahrrads geht aber nicht mit sportlicher Fahrweise einher – dafür empfiehlt sich lieber das Trekkingrad. Ein Hollandrad ist nur für flache bis leicht hügelige Gegenden geeignet, für die Berge ist solch ein Fahrrad ungeeignet. Durch den stark nach vorne gebogenen Lenker ist die Sitzposition auf dem Hollandrad sehr aufrecht, was den Fahrkomfort vermindert.

FAQ

Ist der Rahmen aus Stahl oder aus Aluminium gefertigt?
Bei dem FASHION LINE Cityrad Damenfahrrad setzte der Hersteller einen Stahlrahmen ein.
Über wie viele Kettenblätter verfügt das FASHION LINE Cityrad Damenfahrrad?
Das Rad ist mit drei Kettenblättern ausgestattet.
Welcher Typ von Schalthebel ist bei dem Modell montiert?
Das Fahrrad ist mit Drehgriffen ausgestattet.
Wie werden die Lichter bei dem Fahrrad mit Strom versorgt?
Für die Stromzufuhr sorgt der montierte Seitendynamo.

4. Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrad mit Rücktrittbremse

Das Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrad ist ein klassisches Hollandrad im Retro-Design, das laut Hersteller in erster Linie für Frauen ab einer Körpergröße von 150 Zentimetern gedacht ist. Es soll ideal für Fahrten in der Stadt oder auf dem Land geeignet sein. Am Lenker befindet sich ein großer Einkaufskorb. Für die Sicherheit ist das Damenfahrrad mit einer Beleuchtung und einer Rücktrittbremse ausgestattet. Weitere Extras des Hollandrads sind eine integrierte Klingel, Reflektoren an den Pedalen und ein Fahrradständer an der linken Seite des Bikes.

success

Lieferung erfolgt vormontiert: Die Montage des Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrads geht laut dem Unternehmen Bergsteiger schnell von der Hand, da das Fahrrad zu 90 Prozent vormontiert geliefert wird. Es sollen nur noch wenige Handgriffe notwendig sein, um direkt losfahren zu können.

Das Damenfahrrad hat eine Radgröße von 28 Zoll und ist mit Reifen der Marke Rubena ausgestattet. Der Rahmen des Fahrrads besteht aus strapazierfähigem Hi-Ten-Stahl und hat eine Höhe von 19 Zoll oder 48 Zentimetern. An der Vorderseite des Fahrrads befindet sich eine zusätzliche V-Brake. Sowohl das Vorder- als auch das Rücklicht sind batteriebetrieben, weswegen der Fahrwiderstand durch einen Dynamo entfällt. Die Doppelwandfelgen des Damenfahrrads bestehen aus Aluminium.

info

Alu- oder Stahlrahmen für ein Hollandrad wählen? Klassische Hollandräder besitzen einen gemufften Stahlrahmen. Das Material hat so die Eigenschaft, die Stöße beim Fahren gut abzudämpfen, was das Fahren auf einem Hollandrad angenehm gestaltet. Aluminium bietet bei dem spezifischen Rahmendesign solche Eigenschaften nicht.

FAQ

In welchen Farben gibt es das Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrad?
Das Hollandrad ist in den Farben Minze, Cherry, Schwarz, Aqua Blue und Shiny White erhältlich.
Haben die Reifen Reflektorstreifen?
Ja, die 28 x 1,625-Reifen des Bergsteiger Amsterdam Damenfahrrads sind mit Reflektorstreifen ausgestattet.
Sind Lenker und Sattel höhenverstellbar?
Ja, laut Hersteller lassen sich Lenker und Sattel in der Höhe an die Radlerin anpassen.
Ist der Fahrradsattel aus echtem Leder?
Nein, er ist laut Bergsteiger aus Kunstleder gefertigt.
Hat das Hollandrad eine Gangschaltung?
Nein, eine Gangschaltung ist nicht vorhanden.

5. Performance Damenfahrrad mit 28-Zoll-Reifen

Das Performance Damenfahrrad ist ein Trekkingrad mit TOURNEY TZ 500 6-Gang-Kettenschaltung von Shimano. Sein Rahmen besteht aus Stahl und ist in Weiß lackiert. Die Felgen des Fahrrads sind einwandig und aus Aluminium hergestellt. Vorne und hinten verfügt das Hollandrad über Felgenbremsen – die sogenannten V-Brakes. Für die Fahrten im Dunklen ist das Rad mit LED Ecoline Scheinwerfer mit 15 Lux Stärke ausgestattet. Ein Seitendynamo sorgt für die Stromversorgung.

Die Laufräder sind 28 Zoll (71,12 Zentimeter) groß und haben Schlauchreifen aufgezogen. Der Schalthebel stammt vom Hersteller Sturmey Archer und wird über einen Drehgriff betätigt. Für den nötigen Sitzkomfort sorgt bei dem Damenfahrrad der Sattel von Wittkop, der mit Schaumstoff gepolstert ist.

info

Was bietet der tiefe Einstieg bei Damenfahrrädern? Obwohl mit Fahrrädern mit einem tiefen Einstieg sowohl Frauen als auch die Männer fahren können, ist ein „tiefer Einstieg“ das Hauptkriterium für die Bezeichnung „Damenfahrrad“. Diese Rahmen-Art wurde in Zeiten entwickelt, in denen es als unschicklich galt, wenn die Dame ein Bein hob. Die Mode hat sich inzwischen verändert, doch das Damenfahrrad mit tiefem Einstieg ist bis heute geblieben. Ein Fahrrad mit einem tiefen Einstieg ermöglicht ein schnelles und sicheres Auf- und Absteigen, was in gefährlichen Situationen im Straßenverkehr ein wertvoller Vorteil ist.

FAQ

Verfügt das Performance Damenfahrrad über einen Gepäckträger?
Ja, hinten ist ein Gepäckträger montiert.
Ist der Sattel gefedert?
Nein, laut Hersteller verfügt der Fahrradsattel über keine Federung.
Verfügt das Fahrrad über eine Rücktrittbremse?
Nein, eine Rücktrittbremse gehört nicht zur Ausstattung des Performance Damenfahrrads.
Wie viele Kettenblätter gibt es bei dem Damenfahrrad?
Das Rad ist mit einem Kettenblatt ausgestattet.

6. BIKESTAR City Damenfahrrad mit 7-Gang-Shimano-Schaltung

Das BIKESTAR City Damen Fahrrad bietet der Hersteller in einer Rahmengröße von 40,6 Zentimetern oder 16 Zoll, was für Frauen mit einer Körpergröße ab 150 Zentimetern geeignet ist. Das 26-Zoll-Fahrrad verfügt über eine 7-Gang-Shimano-Schaltung, die ein schnelles und leichtgängiges Schalten der Gänge dank direkter Drehschaltung ermöglichen soll. Bei dem Alu-Bike ist laut Hersteller das Retro-Flair mit Minimalismus kombiniert. Dieses BIKESTAR-Modell wird zu 90 Prozent vormontiert geliefert und der anschließende Zusammenbau soll schnell und einfach vonstattengehen. Die wichtigsten Produktdetails im Überblick:

  • Lenkerhöhe: 92 bis 100 Zentimeter
  • Sattelhöhe: 75 bis 90 Zentimeter
  • Körpergröße: Ab 150 Zentimeter
  • Gewicht: 13 Kilogramm
  • Schaltwerk: Shimano RD-TY21
  • Schaltung: Shimano SL-RS35-7R Drehschaltung
  • Bremsen: V-Bremsen
  • Sattel: Schaumsattel in Höhe und Neigung verstellbar
  • Lenker: In Höhe und Neigung verstellbar
  • Gepäckträger: Hinten und vorne inklusive, vormontiert
  • Zubehör: Fahrradkörbe, Licht, Klingel und Reflektoren
  • Maximale Belastung: 100 Kilogramm
info

Wie viele Gänge oder welche Schaltung brauche ich für ein Hollandrad? Die meisten Hollandräder sind mit Nabenschaltungen ausgestattet. Sie sind vor allem pflegeleichter als eine Kettenschaltung. Für die Fahrten in der Stadt reichen meist drei Gänge aus und für leicht hügeliges Gelände sind Modelle mit sieben Gängen besser geeignet. Darüber hinaus ist eine durchschnittliche Streckenlänge wichtig: Bei Fahrten von wenigen Kilometern reicht eine 3-Gang-Schaltung aus. Für längere Strecken ab 10 Kilometer ist es mit einer 7-Gang-Schaltung deutlich angenehmer zu fahren, da mehr Abstufungen zwischen dem niedrigsten und dem höchsten Gang zur Verfügung steht.

FAQ

Hat das BIKESTAR City Damen Fahrrad eine Rücktrittbremse?
Nein, das Damenfahrrad verfügt lediglich über V-Bremsen vorne und hinten.
Ist der hintere Gepäckträger für einen Kindersitz zugelassen?
Amazon-Kunden zufolge soll der Gepäckträger für einen Kindersitz zugelassen sein.
Mit welchen Reifengrößen gibt es das Fahrrad?
Der Hersteller bietet das BIKESTAR City Damen Fahrrad in der 26- und 28-Zoll-Ausführung an.
Gibt es das Rad in anderen Farben außer Berry?
Ja, zur Auswahl stehen weitere Farben: Beige, Braun, Mint und Blau.

4 beliebte Fahrräder im großen Vergleich

Licorne Bike Guide Premium Herrenfahrrad
Amazon-Bewertung
(915 Kundenbewertungen)
Gewicht
15,9 Kilogramm
Rahmenmaterial
Stahl
Reifengröße
26 Zoll
Farbe
Schwarz
Gangzahl
21
Beleuchtung
Bremssystem
Felgenbremsen
Gepäckträger
Rahmenhöhe
37 Zentimeter
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 239,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
BIKESTAR Hardtail MTB Herrenfahrrad
Amazon-Bewertung
(191 Kundenbewertungen)
Gewicht
15 Kilogramm
Rahmenmaterial
Aluminium
Reifengröße
26 Zoll
Farbe
Oliv/Grau
Gangzahl
21
Beleuchtung
Bremssystem
Scheibenbremsen
Gepäckträger
Rahmenhöhe
16 Zoll
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 419,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen myToys 439,99€
PROPHETE Entdecker 20.BTT.10 Herrenfahrrad
Amazon-Bewertung
Gewicht
17 Kilogramm
Rahmenmaterial
Aluminium
Reifengröße
28 Zoll
Farbe
Blau matt
Gangzahl
24
Beleuchtung
Bremssystem
Scheibenbremsen
Gepäckträger
Rahmenhöhe
21 Zoll
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Hagebau 549,00€
Bikestar Singlespeed 700C Fahrrad
Amazon-Bewertung
(69 Kundenbewertungen)
Gewicht
13 Kilogramm
Rahmenmaterial
Hi-Ten-Stahl
Reifengröße
28 Zoll
Farbe
Beige-Braun, Grün, Schwarz-Grau
Gangzahl
1
Beleuchtung
Bremssystem
V-Brakes
Gepäckträger
Rahmenhöhe
53 Zentimeter
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 279,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell Licorne Bike Guide Premium Herrenfahrrad BIKESTAR Hardtail MTB Herrenfahrrad PROPHETE Entdecker 20.BTT.10 Herrenfahrrad Bikestar Singlespeed 700C Fahrrad
Amazon-Bewertung
(915 Kundenbewertungen)
(191 Kundenbewertungen)
(69 Kundenbewertungen)
Gewicht 15,9 Kilogramm 15 Kilogramm 17 Kilogramm 13 Kilogramm
Rahmenmaterial Stahl Aluminium Aluminium Hi-Ten-Stahl
Reifengröße 26 Zoll 26 Zoll 28 Zoll 28 Zoll
Farbe Schwarz Oliv/Grau Blau matt Beige-Braun, Grün, Schwarz-Grau
Gangzahl 21 21 24 1
Beleuchtung
Bremssystem Felgenbremsen Scheibenbremsen Scheibenbremsen V-Brakes
Gepäckträger
Rahmenhöhe 37 Zentimeter 16 Zoll 21 Zoll 53 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 239,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 419,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen myToys 439,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Hagebau 549,00€ Amazon 279,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Licorne Guide Premium MTB-Herrenfahrrad mit Gabelfederung

Das Guide Herrenfahrrad von Licorne ist ein Mountainbike in 26-Zoll-Größe, das mit Gabelfederung für ein angenehmes Fahren ausgestattet ist. Laut Hersteller ist es ein robuster Alltagsbegleiter für den täglichen Einsatz durch das Gelände oder für Stadtfahrten. Die integrierte 21-Gang-Shimano-Kettenschaltung soll eine sanfte Übersetzung für alle Fahrverhältnisse bieten. Der Rahmen ist aus Stahl gefertigt. Zur Ausstattung gehört Vorder- und Rückbeleuchtung, die dem StVZO entspricht.

Das Fahrrad wird zu 85 Prozent vormontiert geliefert und die Endmontage von Pedalen, Lenker, Klingel, Vorderlicht, Sattel, Schutzblechen und Vorderrad erfolgt vom Käufer selbst. Die Bremsen und die Gangschaltung sind montiert und müssen lediglich eingestellt werden. Das dafür benötigte Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

info

Wofür eignen sich Trekkingfahrräder? Trekkingräder sind vor allem für Fahrten über Stadt und Land, Straßen, Schotter oder feste Waldwege geeignet. Mit einem Trekkingrad lassen sich sowohl bequem längere Ausflüge unternehmen als auch der Einkauf einer Shopping-Tour gut transportieren. Typische Merkmale eines guten Trekkingrads sind ein leichter und schlanker Aluminium-Rahmen, 28-Zoll-Laufräder und verhältnismäßig schmale Reifen. Die Kettenschaltung bietet in der Regel eine hohe Gangvielfalt mit 21 und mehr Gängen, die in feinen Abstufungen gegliedert sind. Der Sattel eines Trekkingrads ist meist fest und schmal und der Lenker hat eine ergonomische Form.

FAQ

Was für einen Dynamo hat das Licorne Guide Premium MTB-Herrenfahrrad verbaut?
Es verfügt über keinen Dynamo. Die Lichter funktionieren mit Batterie.
Kann ich bei dem Rad einen Anhänger befestigen?
Amazon-Kunden zufolge lässt sich das Fahrrad mit einem Anhänger verbinden.
Welche Schaltung ist in dem Modell verbaut?
Das Licorne Guide Premium MTB-Herrenfahrrad hat eine Shimano Tourney TY 300-Schaltung eingebaut.
Bis wie viel Kilogramm Belastung ist das Fahrrad zugelassen?
Dem Hersteller zufolge lässt sich das Rad mit maximal 110 Kilogramm belasten.

2. BIKESTAR Hardtail MTB Herrenfahrrad mit Scheibenbremsen

Das Hardtail MTB-Herrenfahrrad von BIKESTAR soll leicht, stabil und sicher sein – das verdankt es laut Hersteller dem Aluminiumrahmen. Es ist mit Reifen von 26 Zoll Größe ausgestattet und der Rahmen ist 16 Zoll groß. Somit eignet sich das Rad sowohl für Erwachsene als auch für Jungen und Mädchen mit einer Körpergröße zwischen 150 und 165 Zentimetern. Die 21-Gang-Shimano-Kettenschaltung lässt die Gänge laut Hersteller fast nahtlos durchschalten und dank der Federgabel mit 55 Millimetern Federweg werden die Unebenheiten auf der Straße effektiv ausgeglichen.

success

Vorne und hinten ist das Rad mit Scheibenbremsen ausgestattet, die für die nötige Kontrolle sorgen sollen.

Mehr Stabilität auf jeder Art von Untergrund sollen dem Rad die Hohlkammerfelgen verleihen. Der Hersteller bietet das MTB-Fahrrad zu 90 Prozent vormontiert und der Zusammenbau soll schnell und einfach verlaufen. Er empfiehlt die Einstellung von Bremse und Gangschaltung beim Fachhändler. Das sind die wichtigsten Details zum Produkt:

  • Lenkerhöhe: 91 bis 93 Zentimeter
  • Sattelhöhe: 75 bis 96 Zentimeter
  • Körpergröße: Ab 150 Zentimeter
  • Rahmen: 6061 Pg Aluminium
  • Schaltwerk hinten: Shimano RD-TY300
  • Schaltwerk vorne: Shimano FD-TZ500
  • Schaltung: Shimano Hebelschaltung
  • Gewicht: 15 Kilogramm
  • Maximale Belastung: Bis 100 Kilogramm
info

Was ist und wie wichtig ist Grip? Beim Grip handelt es sich um Haftung oder Halt und es ist die Fähigkeit des Reifens, auf die vom Radfahrer verursachten Einflüsse zu reagieren. Das betrifft alle Umstände wie Bremsen, Reflexbewegungen oder Kurven. Bei MTBs und City-/Trekkingbikes hängt der Grip vom Reifenprofil, dem Luftdruck und der verwendeten Gummimischung ab. Bei Straßenreifen ist der Grip von der Gummimischung, dem Luftdruck und dem Zusammenspiel dieser beiden Faktoren mit dem jeweiligen Untergrund abhängig. Regenfahrten sind mit einem höheren Druck von rund 7 Kilogramm/Quadratzentimeter (= 7 bar) auf der nassen Ummantelung ausreichend, um trotz der geringen Kontaktfläche mit dem Boden – etwa 7 bis 9 Millimeter – den Wasserfilm zu durchbrechen. Der Reifen bleibt so am Boden haften.

FAQ

Welche Rahmengröße soll ich bei 175 Zentimetern Körpergröße nehmen?
Amazon-Kunden zufolge wäre für diese Körpergröße die Rahmenhöhe von 17 Zoll passend.
Ist der Lenker bei dem BIKESTAR Hardtail MTB Herrenfahrrad höhenverstellbar?
Ja, der Lenker lässt sich in der Höhe verstellen und an die Körpergröße anpassen.
Muss ich die Pedale nach dem Kauf selbst montieren?
Ja, die Pedale müssen selbst montiert werden. Sie sind mit Aufklebern gekennzeichnet, wohin welches Pedal hingehört.
Kann ich an dem Rahmen einen Flaschenhalter montieren?
Nein, es ist nicht möglich, eine Flaschenhalterung an dem BIKESTAR Hardtail MTB Herrenfahrrad anzubringen.
Ist die Federgabel verstellbar?
Nein, die Gabel lässt sich nicht verstellen.

3. PROPHETE Entdecker 20.BTT.10 Herrenfahrrad mit Bremslicht für mehr Sicherheit

Das Trekkingrad Entdecker 20.BTT.10 von PROPHETE ist mit 24-Gang-Schaltung von Shimano ausgestattet – Shimano Altus (Schaltwerk) und Shimano Tourney (Umwerfer). Alle Züge sind außen am Rahmen verlegt. Zum Bremsen verfügt das Rad über hydraulische Scheibenbremsen. Dieses Rad eignet sich laut Hersteller für ausgedehnte Touren. Mit zwei Gepäckträgern ausgestattet lassen sich zusätzlich zwei Fahrradtaschen anbringen, um das Reisegepäck sicher unterzubringen.

success

Um im Dunkeln sicher fahren zu können, hat das Fahrrad vorne ein 70 Lux starkes LED-Licht integriert. Hinten ist ein Rücklicht mit Bremsfunktion angebracht, was die Fahrten im Straßenverkehr sicherer gestalten soll. Beide Lampen werden per Nabendynamo betrieben und leuchten auch im Stehen oder bei Schrittgeschwindigkeit.

Mit Satteltaschen kommt das Modell auf fast 20 Kilogramm Gewicht, ohne Taschen und mit seinen beiden Gepäckträgern, wiegt das Fahrrad gut 17 Kilogramm. Mit Alu-Profil-Rahmen ausgestattet soll das Reiserad hinreichend steif sein. Die Bereifung besteht aus 50-Millimeter-Continental Reifen, die eine gute Dämpfung bieten sollen. Darüber hinaus soll das Herrenfahrrad mit Diamantrahmen mit zwei Trinkflaschenhalterungen und zwei Gepäckträgerbügeln am Vorderrad punkten. Die weiteren Spezifikationen des PROPHETE Entdecker 20.BTT.10 Fahrrads:

  • Sattel: PROPHETE Memory Foam Sattel
  • Laufräder: Aluminium, Hohlkammer
  • Gabel: PROPHETE Starre Gabel, 28 Zoll Aluminium
  • Vorbau: A-Head
  • Kettenkasten: Mit Hosenschutzring
  • Farbe: Blau matt
  • Rahmenhöhe: 55 Zentimeter
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 120 Kilogramm
info

Wie funktioniert eine hydraulische Scheibenbremse? Die meisten mechanischen Bremsen arbeiten in der Regel einseitig mit nur einem Kolben. Beim Bremsmanöver drückt der bewegliche Kolben die Scheibe gegen den fest im Bremssattel verankerten inneren Belag. Bei hydraulischen Bremsen ist es anders – sie arbeiten meist mit zwei Kolben, die die Bremsscheibe von beiden Seiten symmetrisch anbremsen. Das Druckstück am Bremshebel überträgt den Bremsimpuls auf den Geberkolben, der gleich zu Beginn des Hebelwegs den Ausgleichsbehälter verschließt. Der Ausgleichsbehälter stellt immer genügend Bremsflüssigkeit im System sicher.

FAQ

Sind Vorbau und Lenker verstellbar?
Ja, sie lasen sich an die Körpergröße anpassen.
Ist das PROPHETE Entdecker 20.BTT.10 Fahrrad mit einem Fahrradständer ausgestattet?
Ja, ein Seitenständer ist Teil der Grundausstattung des Fahrrads.
Gibt es das Herrenfahrrad auch in anderen Farben?
Nein, der Hersteller bietet das PROPHETE Entdecker 20.BTT.10 Fahrrad nur in der Farbe Blau matt.
Sind Schutzbleche bei dem Fahrrad inklusive?
Ja, die Schutzbleche aus Kunststoff gehören zur Grundausstattung.

4. Bikestar Singlespeed 700C Fahrrad im Retro-Design

Das Bikestar Singlespeed 700C Fahrrad ist ein sogenanntes Fixie-Fahrrad mit nur einem Gang und einer direkten Übersetzung – dafür steht die Bezeichnung Singlespeed. Es erscheint optisch in einem Retro-Design und ist nach Angaben des Herstellers ideal für Fahrten in der Stadt. Die Hohlkammerfelgen aus Aluminium sorgen für Stabilität bei hoher Geschwindigkeit, während die V-Brakes – Seitenzugbremsen – vorne und hinten die Kontrolle garantieren sollen. Der Rahmen des Fixie-Fahrrads besteht aus Hi-Ten-Stahl und hat eine Höhe von 53 Zentimetern.

success

Mit stabiler Starrgabel: Das Bikestar Singlespeed 700C Fahrrad ist laut Hersteller mit einer stabilen Starrgabel ausgestattet, die sich ideal in den Retro-Rahmen eingliedert und dem Fahrrad eine direkte Lenkung verleiht.

Das Fixie-Fahrrad hat eine Reifengröße von 28 Zoll und eignet sich für Damen und Herren ab einer Körpergröße von 170 Zentimetern. Die Höhe des Sattels kann laut Bikestar in einem Bereich von 87 bis 98 Zentimetern verstellt werden, während die Neigung ebenfalls verstellbar ist. Die Höhe des Lenkers beträgt fix 91 Zentimeter. Der Vorbau des Bikes besteht aus Aluminium. Es darf mit maximal 100 Kilogramm belastet werden und hat ein Eigengewicht von 13 Kilogramm.

info

Was ist ein Fixie-Fahrrad? Ein „Fixed Gear Fahrrad“, kurz Fixie-Fahrrad oder Fixie, ist ein Fahrrad mit nur einem Gang, einem starren Antrieb und in der Regel keinen Bremsen. Fixie-Räder verfügen über jeweils nur ein Kettenblatt und ein Ritzel und sehen aus wie Bahnräder. Die wichtigste Eigenschaft eines Fixie-Rads ist die Wendigkeit des Fahrers auf dem Rad, um bei Stürzen auf der Rennbahn schnell ausweichen zu können. Dazu trägt ein steiles Steuerrohr bei. Fixie-Räder bieten durch die fehlenden Anbauteile ein geringeres Gewicht, während der Fahrer zu einer hohen Trittfrequenz gezwungen ist.

FAQ

Wird das Bikestar Singlespeed 700C Fahrrad vormontiert geliefert?
Ja, die Lieferung des Fahrrads erfolgt laut Hersteller zu 90 Prozent vormontiert.
Gibt es einen Kundenservice?
Ja, der Kundenservice hilft laut Bikestar beispielsweise bei Fragen zum Aufbau des Bikestar Singlespeed 700C Fahrrads.
Gibt es das Bike in unterschiedlichen Farben?
Ja, das Fixie-Fahrrad ist in den Farben Beige-Braun, Grün und Schwarz-Grau erhältlich.
Wie viele Gänge hat das Fixie?
Fixie-Fahrräder haben aufgrund ihrer Konstruktion immer nur einen einzigen Gang.
Hat das Fahrrad eine Rücktrittbremse?
Nein, es verfügt über V-Brakes vorne und hinten.

5. Corelli Desert Herrenfahrrad – Mountainbike mit stabilem Alu-Rahmen

Das Corelli Desert Herrenfahrrad ist ein Mountainbike, das nach Angaben des Herstellers in erster Linie für Herren konzipiert wurde. Es besitzt einen rostfreien Rahmen aus Aluminium, der in drei verschiedenen Größen erhältlich ist:

  • 10 Zoll / 25,5 Zentimeter, Reifengröße 20 Zoll, Gewicht 13 Kilogramm
  • 14 Zoll / 46 Zentimeter, Reifengröße 24 Zoll, Gewicht 15,1 Kilogramm
  • 18 Zoll / 46 Zentimeter, Reifengröße 26 / 27,5 / 29 Zoll, Gewicht 15,6 / 15,9 / 16,5 Kilogramm

Die Doppelwandfelgen und V-Brakes des Herrenfahrrads sind laut Hersteller ebenfalls aus Aluminium gefertigt, was das geringe Eigengewicht des Mountainbikes begründet.

success

21-Gang-Shimano-Schaltung: Das Corelli Desert Herrenfahrrad ist mit einer 21-Gang-Schaltung des Herstellers Shimano ausgestattet und hat einen Schalter und Umwerfer des Herstellers Dacron.

Weitere Ausstattungsmerkmale des Herren-Mountainbikes sind eine Gabelfederung, ein Schnellspanner am Vorderrad und eine verstellbare Sattelstange. Das Fahrrad wird nach Angaben des Unternehmens Corelli bereits zu 85 Prozent vormontiert geliefert. Es müssen nur noch Pedale, Sattel, Lenker und Vorderrad angeschraubt und Zubehör wie Klingel, Beleuchtung und Schutzbleche montiert werden. Im Lieferumfang befindet sich eine schwarze Mehrzwecktasche, die am Rahmen des Herrenfahrrads montiert wird.

info

Was sind V-Brakes? Die sogenannte V-Brake ist eine Felgenbremse des Herstellers Shimano. Bei Felgenbremsen wirkt die Bremskraft auf die Felge über zwei Bremsbeläge, die auf beiden Seiten der Felge auf das Laufrad drücken. Sie bieten ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis, sind bei Nässe den moderneren Scheibenbremsen aber deutlich unterlegen.

FAQ

In welchen Farben gibt es das Corelli Desert Herrenfahrrad?
Das Herrenfahrrad hat stets eine matt-schwarze Grundfarbe, kann aber in Kombination mit den Farben Blau, Rot, Gelb und Orange erworben werden.
Wie viele Gänge hat das Mountainbike?
Das Corelli Desert Herrenfahrrad hat 21 Gänge.
Wie stark darf das Bike belastet werden?
Die maximale Zuladung beträgt laut Hersteller 100 Kilogramm.
Wie wird die Beleuchtung betrieben?
Für den Betrieb der vorderen und hinteren Beleuchtung sorgen laut Hersteller jeweils zwei AA-Batterien.

6. KS Cycling Venice Herrenfahrrad mit 21-Gang-Kettenschaltung

Das KS Cycling Venice Herrenfahrrad hat einen weißen Rahmen mit eleganten Details. Seine Reifen, sein Kettenschutz, sein Sattel und die Griffe sind in der gleichen Farbe gehalten und runden das Design ab. Zur Ausstattung gehört eine 21-Gang-Kettenschaltung von Shimano. Der Vorbau ist im Winkel verstellbar, um eine bequeme Fahrposition ermitteln zu können. Die gefederte Sattelstütze lässt sich auf das Fahrergewicht einstellen. Dank der Sattelstütze sind laut Hersteller kleine Unebenheiten auf der Strecke nicht mehr zu spüren. Das Fahrrad verfügt über Straßenbeleuchtung nach StVZO. Der Hersteller bietet das Rad in der Rahmengröße von 53 oder 58 Zentimetern oder 21 und 23 Zoll.

Weitere technische Details im Überblick:

  • Bremsen: Aluminium-V-Brakes
  • Felgen: Aluminium-Hohlkammerfelgen
  • Gabel: Stahlgabel mit 1-Zoll-Gewindeschaft
  • Geschlecht: Herren
  • Kurbel: Stahl-Kurbel mit 3 Kettenblättern (Abstufung 42-34-24 Zähne)
  • Lenker: Stahl
  • Maximale Belastbarkeit: Bis 120 Kilogramm
  • Naben: Vollachsnabe vorne, Schnellspannnabe hinten
  • Rahmen: Stahlrahmen
  • Reifen: Trekkingreifen 700x35c (37-622)
  • Sattelstütze: Aluminium-Patentsattelstütze Ø 27,2 Millimeter, auf Fahrergewicht einstellbar
  • Vorbau: Aluminium-Schaftvorbau
  • Montage: Zu 85 Prozent fertig montiert
info

Welches Trekkingrad ist für mich geeignet? Das hängt vom Einsatzgebiet und persönlichen Geschmack ab. Darüber hinaus spielen weitere Faktoren eine wichtige Rolle bei der Wahl des passenden Trekkingrads. In erster Linie sollten die persönlichen Anforderungen geklärt sein, ob beispielsweise eine Federgabel nötig ist oder griffige Bremsen bevorzugt werden. Bei der Bereifung gibt es auch viele Auswahlmöglichkeiten. Die Rahmen sind entweder aus Aluminium, Carbon oder Stahl wählbar. Aluminium und Carbon sind leichtgewichtig, während Stahl als steif und weniger anfällig für Schäden nach einem Sturz oder Aufprall gilt.

FAQ

Für welche Größe ist das KS Cycling Venice Herrenfahrrad geeignet?
Das Fahrrad ist für Personen ab einer Körpergröße von 165 Zentimetern geeignet.
Wie viel wiegt das Fahrrad?
Das Gewicht des KS Cycling Venice Herrenfahrrads beträgt 17,5 Kilogramm.
Welche Radgröße hat das Trekkingrad?
Das Rad hat eine Radgröße von 28 Zoll.
Gibt es das Fahrrad in anderen Farben?
Ja, der Hersteller bietet das Modell in zwei Ausführungen: Weiß und Schwarz.

Was ist ein Fahrrad?

Ein Fahrrad, kurz Rad, ist ein zweirädriges, einspuriges Landfahrzeug, das mit Muskelkraft durch das Treten von Pedalen angetrieben wird. Durch Gewichtsverlagerung und Lenkbewegungen wie auch bei höherem Tempo durch stabilisierende Kreiselkräfte der Räder wird ein Fahrrad durch den Fahrer im Gleichgewicht gehalten. Das Fahrrad war das erste mechanische Individualverkehrsmittel und nach der Nähmaschine das zweite technische Serienprodukt. Ein Fahrrad sollte an die eigene Größe und Körperform angepasst sein. Es ist zu Beginn des Kaufs empfehlenswert zu prüfen, welche Rahmenhöhe und Reifengröße dem eigenen Geschmack entsprechen.

Darüber hinaus ist zwischen Ketten- oder Nabenschaltung und Scheiben- oder Felgenbremse zu wählen. Jeder Fahrradfahrer unterliegt der allgemeinen Straßenverkehrsordnung und es ist ihm nicht erlaubt, im Dunkeln ohne Licht und auf dem Fußweg oder unter Alkoholeinfluss zu fahren. Fahrradhelme oder die Nutzung des Radwegs sind keine Pflicht. Fahrrad fahren soll gesundheitsfördernd sein und ist als Fortbewegungsmittel umweltfreundlich.

UnterschiedeWelche unterschiedlichen Fahrradtypen gibt es?

Die Bandbreite an Fahrrad-Modellen ist breit gefächert und reicht von einem Kinderfahrrad über einen Crossbike bis hin zum Radsport im Rennrad– und BMX-Bereich.

Das Citybike

Das Cityrad oder Citybike ist wohl die gängigste Fahrrad-Form. Der Allrounder ist stabil und verfügt über die wichtigsten Sicherheitsstandards. Beim Fahren ist es bequem, was auf eine aufrechte Sitzposition, einen niedrigen Einstieg und dickere Reifen zurückzuführen ist. Das macht das Fahren auf unebenem Boden einfacher. Bei manchen Modellen ist der Lenker gepolstert. Zu dieser Kategorie gehören unter anderem das Damenfahrrad und Hollandrad.

success

Ein Citybike ist für Fahrer geeignet, die das Fahrradfahren nicht als Sport betreiben möchten, sondern gemütlich unterwegs sein wollen.

Cityräder eignen sich gut für den Stadtverkehr und für entspannte und nicht allzu lange Ausfahrten ins Grüne. Die Fahrräder für die Stadt haben meist einen tiefen Einstieg, was den Auf- und Abstieg vom Rad erleichtern soll. Die Form des Rahmens ermöglicht eine aufrechte Sitzposition, die vor allem dem Rücken zugutekommt.

Citybikes sind meist mit einem breiten Sattel und großen, breiten Reifen ausgestattet. Die Gänge werden bei Citybilkes mit der sogenannten Nabenschaltung geschaltet und die Lichtanlage wird von einem Dynamo gespeist. Der Gepäckträger bietet eine praktische Ablage für Fahrradtaschen oder Körbe. Vorne und hinten sind Schutzbleche angebracht. Reflektoren in den Speichen und eine Klingel vervollständigen die Ausstattung eines Citybikes.

  • Stabil und robust
  • Meist StVZO-konform
  • Breiter und bequemer Sattel
  • Aufrechte Sitzposition
  • Gut für die Freizeit
  • Breite Reifen
  • Tiefer, bequemer Einstieg
  • Für Anfänger und Hobbyradfahrer
  • Nicht für lange Touren geeignet
  • Für sportliches Fahren ungeeignet

Das Trekkingrad

Das Trekkingrad oder Herrenrad ist vor allem für die Stadt und ebenen, festen Untergrund geeignet. Es ist mit dünnen Reifen und einem schlanken Rahmen ausgestattet. Beim Fahren hat der Fahrer eine windschneidige Sitzposition. Der Komfort fällt beim Trekkingrad geringer als beim gemütlichen Cityrad aus, dafür sind mit einem Trekkingrad höhere Geschwindigkeiten möglich. Trekkingräder sind für Fahrer konzipiert, die gern schnell und sportlich unterwegs sind und auf längere Radtouren Wert legen.

success

Anders als Citybikes verfügen Trekkingräder über eine Kettenschaltung mit 21 bis 30 Gängen.

Eine Querstange stabilisiert bei Trekkingrädern den massiven Rahmen, der entweder in Diamant- oder Trapezform vorkommt. Schmalere Reifen als bei Citybikes, die in der Regel um 28 Zoll liegen, zeichnen das Trekkingrad aus. Um mit dem Trekkingrad lange Touren oder Reisen gut zu überstehen, besitzt es einen schmaleren und festen Sattel. Diese Räder sind so stabil, dass sie selbst mit schweren Fahrradtaschen oder leichten Feld- und Waldwegen gut zurechtkommen. Trekkingräder sind für schwere, schwierige Böden aufgrund der schmalen Reifen eher weniger geeignet.

  • Gut geeignet für die Straße und leichtes Gelände
  • Schlanker und stabiler Rahmen
  • Schmale Reifen für eine schnelle Fahrt
  • Windschnittige Sitzposition
  • Für lange Touren und auf Geschwindigkeit ausgelegt
  • Nicht für sandigen, matschigen Boden geeignet
  • Sitzposition und Sattel nicht so bequem wie bei Citybikes

Das Mountainbike

Ein Mountainbike (kurz: MTB) ist bestens für steinige und rutschige Geländefahrten in der freien Natur geeignet. Es zeichnet sich vor allem durch ein grobes Reifenprofil und eine gute Federung, entweder nur am Vorderrad (Hardtail) oder zusätzlich am Hinterrad (Fully), aus. Spaß und Geschwindigkeit im Gelände soll ein MTB-Rad bringen. Gepäckträger, Beleuchtung und Schutzbleche sind bei einem MTB meist nicht zu finden. Bei Fahrten in der Dämmerung muss eine Lichtanlage nachgerüstet werden.

Mit bis zu 30 Gängen schafft ein klassisches Mountainbike selbst die steilsten Berge problemlos. Die meist 26 Zoll große Reifen bieten ein grobes Profil und haben einen guten Grip im Gelände. Der Sattel ist meist schmal und bietet keine besondere Bequemlichkeit.

  • Für leichtes und schwieriges Gelände geeignet
  • Grobes Reifenprofil für guten Grip
  • Gute Federung
  • Ohne Beleuchtung und Gepäckträger – müssen gegebenenfalls nachgerüstet werden
  • Schmaler und fester Sattel – für Freizeittouren eher unbequem

Das Rennrad

Ein Rennrad ist ein Sportgerät und eher für lange, schnelle und Ausdauer fordernde Fahrten ausgelegt. Rennräder sind in der Regel leicht und für den Sport optimiert, deshalb kommen sie ohne Beleuchtung, Schutzbleche, Fahrradständer und Klingel aus. Sehr schlanke Reifen, ein leichtes Baumaterial und ein ausgeprägtes Schaltsystem sind die Markenzeichen eines klassischen Rennrads.

warning

Um die Sicherheitsvorschriften im Straßenverkehr zu erfüllen und um der eigenen Sicherheit willen sollten bei einem Rennrad Reflektoren und eine Akkubeleuchtung montiert werden.

Der schmale, harte Sattel und der Rennradlenker erzwingen fast eine flache und nach vorn gestreckte Haltung. Der Fahrer liegt sozusagen auf dem Rad. Der Rahmen besteht meist aus leichtem Alu oder Carbon. Carbon ist leichtes und belastbares Material aus Kohlefasern. Das sind die am häufigsten benutzten Materialien für einen Rennradrahmen.

  • Ermöglicht eine schnelle Fahrt
  • Leichte Bauweise
  • Für ebenen und festen Untergrund
  • Leichter Rahmen
  • Fürs Gelände ungeeignet
  • Ohne Beleuchtung – keine Fahrten in der Dämmerung möglich

Das Faltrad

Ein Faltrad ist eine Art „Fahrrad für zwischendurch“. Eine spezielle Falttechnik ermöglicht es, das Rad auf eine kompakte und handliche Größe zusammenzupacken. So eignet sich das Faltrad gut als Anschlussgefährt auf Reisen mit der Bahn, dem Auto oder dem Flugzeug. Es ist deshalb bei Pendlern oder Personen, die gern öffentliche Verkehrsmittel nutzen, populär. Ein Faltrad ist mit kleinen Rädern ausgestattet und fährt sich schwergängiger als Fahrräder mit hohem Raddurchmesser. Mit wenigen Handgriffen sind sie auf Reisetaschengröße zusammenfaltbar und aufgrund des geringen Gewichts gut transportierbar.

  • Klein und platzsparend
  • Leichte Bauweise
  • Zusammenklappbar
  • Aufrechte Sitzposition
  • Kompakt und robust
  • Die kleine Reifengröße schränkt die Vielseitigkeit etwas ein

Das E-Bike

Das E-Bike, anders Elektrofahrrad oder Pedelec, unterstützt den Fahrer durch einen akkubetriebenen Elektromotor. Das erleichtert das Fahren in schwierigem Gelände mit langen Anstiegen. E-Bikes sind häufig mit einer Anfahrhilfe ausgestattet und erreichen eine maximale Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde. Die Vorteile von E-Bikes wissen vor allem Senioren, Postzusteller, Freizeitfahrer oder Städter auf dem Weg zur Arbeit zu schätzen.

success

E-Bikes werden oft mit Pedelec verwechselt, obwohl es zwischen den beiden E-Bike-Typen Unterschiede gibt. Der Elektromotor des Pedelecs hat eine unterstützende Funktion und schaltet sich nur zu, wenn der Fahrer in die Pedale tritt – und das nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde. Bei einem echten E-Bike gibt es die Motorunterstützung auch ohne eigene Trittleistung.
  • Weniger Kraftaufwand
  • Für alle Generationen geeignet
  • Steile Anstiege sind kein Problem mehr
  • Umweltfreundliche Alternative zum Auto
  • E-Bike Fahren muss gründlich gelernt sein
  • Preisintensiver
  • Hohes Gewicht
  • Hohe Akkuladezeit und geringe Reichweite

Fahrrad TestWorauf soll ich beim Kauf eines Fahrrads achten?

Beim Kauf eines Fahrrads ist die Wahl des richtigen Modells entscheidend. Ob das Fahrrad für den Weg zur Arbeit oder zur Schule, während der Freizeit, im Urlaub in den Bergen oder für sportliche Aktivitäten benutzt werden soll – die Wahl des passenden Modells hängt von der Benutzung ab. Erst wenn diese Frage geklärt ist, lässt sich das passende Fahrrad finden. Hier sind die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst:

  1. Rahmenhöhe: Dieser Wert bezeichnet die Länge des Sitzrohres vom mittleren Tretlager bis zur Oberkante, wo der Sattel befestigt ist. Die Rahmenhöhe soll auf die Körpergröße des Fahrers abgestimmt sein, um ein bequemes und gesundes Fahren zu ermöglichen. Bei zu groß gewählten Fahrradrahmen ist das quer liegende Oberrohr länger und die Sitzposition ist überstreckt, was Rückenschmerzen nach sich ziehen kann. Genauso ist es bei einem zu kleinen Rahmen – der Fahrer sitzt in dem Fall gedrängt und gebuckelt. Die Richtwerte für die richtige Rahmenhöhe sind bei jedem Fahrradtyp anders. Eine buckelige Haltung ist bei einem Rennrad normal, so wie eine nach vorne gestreckte Position auf einem Trekkingrad. Citybike-Fahrer sitzt dagegen lieber aufrecht auf dem Sattel. Welche Rahmengröße für ein konkretes Bike die richtige ist, kann jeder selbst ermitteln. Zuerst soll die eigene Schritthöhe gemessen werden, woraus sich im Anschluss die richtige Fahrradgröße berechnen lässt. Die Schritthöhe ist der Abstand zwischen Fußsohle und Schritt – dem höchsten Punkt zwischen den Beinen. Im Internet gibt es zahlreiche Plattformen mit Rahmenrechnern, wo die soeben ermittelte Schrittlänge als Wert eingetragen werden kann, um die Rahmenhöhe zu ermitteln.
  2. Reifengröße: Neben der richtigen Rahmenhöhe ist die passende Reifengröße beim Kauf eines Fahrrads relevant. Die Reifengröße entspricht dem Raddurchmesser und wird in Zoll angegeben. Bei kleineren Fahrern nimmt die Reifengröße in der Regel ab. Jugend- oder Kinderfahrräder haben meist 20-Zoll große Reifen, Fahrräder für Damen oder Herren dagegen sind mit 26-Zoll und größeren Reifen ausgestattet. Das Verhältnis von Körpergröße und Reifengröße sieht im Schnitt so aus:
Körpergröße in Zentimetern Reifengröße in Zoll
70 – 90 12
90 – 120 16
120 – 140 20
140 – 160 24
160 – 180 26
ab 180 28
warning

Außer der Körpergröße entscheidet auch das eigene Fahrverhalten über die passende Zollangabe. Es bleibt jedermanns Entscheidung, ob er lieber auf einem 26-Zoll-Reifen oder auf 28-Zoll-Fahrradreifen fährt.
  1. Bremssystem: Bei Fahrrädern gibt es nicht nur einen Bremstyp, sondern verschiedene Brems-Techniken. Auf dem Markt sind diese zwei Bremstypen führend: Felgen– und Scheibenbremsen. Die Felgenbremse befindet sich an der Felge des Laufrads. Über einen Griffmechanismus drückt sie beidseitig Bremsgummis auf die Felge. Es ist eine äußere und leichte Bremskonstruktion, die über eine geringere Bremskraft als die Scheibenbremse verfügt. Felgenbremsen sind leichter in der Pflege und das Auswechseln abgenutzter Bremsbeläge ist hier einfach durchzuführen. Darüber hinaus nutzen sich Felgenbremsen langsam ab. Bei einer falschen Justierung der Felgenbremsen können diese den Reifen schädigen und bei Nässe büßen sie an Bremskraft ein. Scheibenbremsen bestehen aus zwei Teilen: Einer Bremsscheibe an der Nabe des Rades und einem Bremshebel aus beidseitigen Bremsgummis, der auf die Scheibe drückt. Scheibenbremsen bieten ein starkes und reaktionsschnelles Bremsen. Die Reparatur von Scheibenbremsen gestaltet sich jedoch wegen der versteckten Lage im Fahrradbau aufwendiger. Bei lang gedrückter Bremse erhitzen die Scheibenbremsen schnell, sie sind dennoch gut gegen Nässe geschützt und verlieren bei Regen nicht an Bremskraft. Scheiben- und Felgenbremsen sind Vorderradbremsen. Hinterradbremsen, als Handbremse oder Rücktritt eingesetzt, haben eine geringere Bremskraft. Sie sind hingegen einfacher gebaut und die Anwendung bedarf keiner besonderen Kenntnisse.
  2. Schaltung: Zu den gängigen Schaltsystemen gehören die Kettenschaltung und die Nabenschaltung. Das sind die einzelnen Vor- und Nachteile der verschiedenen Schaltungen:

Kettenschaltung:

  • Sehr leicht
  • Ermöglicht schnelles Schalten
  • Wenig Reibung bei hohem Wirkungsgrad
  • Breites Spektrum an Gängen
  • Gewicht verteilt sich gleichmäßig auf Vorder- und Hinterrad
  • Regelmäßige Wartung notwendig
  • Erhöhter Verschleiß

Nabenschaltung:

  • Vergleichsweise geringer Verschleiß
  • Wartungsarm
  • Selbst bei Schnee und Matsch wirksam
  • Bei viel Reibung verminderter Wirkungsgrad
  • Kein Überspringen von Gängen möglich
  • Recht schwer
  1. Gewicht: Dieses Kaufkriterium ist nur für diejenigen interessant, die zügig unterwegs sein möchten oder körperlich eingeschränkt sind. Das Gewicht des Rades hängt von dem verwendeten Material und von seiner Ausstattung ab. E-Bikes gehören aufgrund der stabileren Rahmen und des Motors zu den schwersten, ein Rennrad dagegen wegen fehlender Ausstattung zu den leichtesten Rädern.

Fahrrad VergleichDie Geschichte des Fahrrads

Die Ursprünge des Fahrrads gehen auf die Erfindung des Laufrads vom Karl von Drais im Jahr 1817 zurück. Im späten 19. Jahrhundert kam der Rohrrahmen hinzu, der beispielsweise bei dem Fahrradmodell Rover eingesetzt wurde. Die Verbindungsstange zwischen dem Sattellager und dem Tretlager verbesserte die Stabilität der Fahrräder von damals – so wurde der Diamant- oder Fünfeckrahmen erfunden.

Im Laufe der Zeit folgten weitere Patente wie Fahrraddynamo und die Felgenbremse. Im Jahr 1893 erschienen die ersten Fahrräder mit Alurahmen, die unter der Marke Lu-Mi-Num bekannt wurden. 1895 gab es das erste Fahrrad mit Nabenschaltung und 1903 wurde die Torpedo-Freilaufnabe mit Rücktrittbremse entwickelt. Der Dynamo in dieser Form wie heute wurde 1908 von Fritz Eichert erfunden.

1946 wurde die Kettenschaltung eingeführt, die mit den verschiedenen Übersetzungen für ein leichteres Fahren sorgte. In den 1960ern und 1970ern kamen einige neue Fahrradmodelle hinzu, wie beispielsweise das Bonanzarad und das BMX-Bike. Seit den 1960en Jahren gibt es Klappräder mit Rahmenformen und Nutzungsmöglichkeiten, die später in den modernen Falträdern zu finden waren.

In der Zeit setzten sich Felgenbremsen durch und die preisgünstigen Kunststoffsättel wurden eingeführt. Die ersten digitalen Fahrrad-Tachos ließen sich in den 1980er Jahren blicken und seit den 1990er Jahren sind Federgabeln und Hinterradfederungen populär geworden. Seit den 1980er Jahren wurden Fahrräder mit Scheibenbremsen, Vollfederungen und Elektromotoren technisch gesehen immer komplexer.

Achtung: Das sollten Sie wissen!Fahrsicherheit – welche Verkehrsregeln gelten für Fahrradfahrer?

Nach Gesetzeslage gilt ein Fahrrad so wie ein Auto als Fahrzeug und Fahrradfahrer gelten vor dem Gesetz als vollwertige Verkehrsteilnehmer. Fahrradlenker müssen sich demnach an die offizielle Straßenverkehrsordnung (StVO) halten. Nicht alle Radfahrer kennen jedoch die eigenen Rechte und Pflichte oder sie ignorieren sie im Alltag. Das Wissen um die Verantwortung als Fahrradfahrer im Verkehr ist jedoch wichtig, um sowohl die eigene Sicherheit als auch die der anderen Verkehrsteilnehmer zu wahren. Hier sind die wichtigsten Punkte zur Verkehrssicherheit in Deutschland:

Fahren auf dem Fußweg: In der Regel haben Fahrradfahrer auf dem Fußweg nichts verloren und haben den Fahrradweg oder die Straße zu nutzen. Ausnahme – Kinder bis 10 Jahre dürfen den Fußweg mit den Fußgängern teilen, ohne bei einem Zusammenstoß haften zu müssen. Wenn sich kein Verkehrsschild „Radfahrer frei“ in Sichtweite befindet, sollen Radfahrer stets den Radweg oder die Straße nutzen. Radfahrer sind jedoch nicht dazu verpflichtet, einen vorhandenen Fahrradweg als Fahrbahn zu nutzen. Dafür muss der Radweg durch eins der drei blauen, runden Radwegschilder als solcher vorgeschrieben sein. In jedem anderen Fall, zum Beispiel wenn der Fahrradweg blockiert oder schlecht befahrbar ist, dürfen Radfahrer auf die Straße ausweichen.

Fahren auf der Gegenseite: Das Rechtsfahrgebot gilt genauso für Fahrradfahrer. Demnach sind sie dazu verpflichtet, den Radweg auf der rechten Straßenseite zu nutzen. Bleibt dort ein entsprechender Fahrstreifen aus, dürfen sie trotzdem nicht den gegenüberliegenden, links liegenden Fahrradweg, nutzen. Stattdessen sollte der Radfahrer auf die Straße ausweichen.

success

Ausnahme: Einige Fahrradwege sind mit einem blauen Verkehrszeichen ausgeschildert, die den Weg sowohl für den Rechts- als auch den Linksverkehr freigeben.

Fahren ohne vorschriftsmäßiges Licht: Bei nachlassenden Sichtverhältnissen, zum Beispiel bei Einbruch der Dunkelheit, Nebel oder dichtem Niederschlag, muss das Fahrrad mit Beleuchtung vorne und hinten ausgestattet sein. Seit 2013 sind Dynamo-betriebene Lampen nicht mehr Pflicht und die Anstecklampen, die über eine Batterie oder einen Akku laufen, sind zugelassen. Das Fahrradlicht soll sicher am Rahmen feststecken und beim Fahren nicht wackeln.

Fahren ohne Helm: In Deutschland besteht für Fahrradfahrer derzeit keine Helmpflicht und im Falle eines Unfalls darf ein Fahrradfahrer vor Gericht nicht für das Fahren ohne Fahrradhelm belangt werden. Es kann zu einem verminderten Schadensersatzanspruch kommen, falls das Tragen eines Helmes bei einem Unfall die Verletzungen am Kopf gemindert hätte.

Fahren unter Alkoholeinfluss: Alkohol beeinflusst die Motorik, Sehvermögen und Reaktionsfähigkeit. Ein Radfahrer ist vor dem Gesetz bei 1,6 Promille als „absolut nicht verkehrstüchtig“ eingestuft und somit straffähig.

Wie sinnvoll ist eine Fahrrad-ID oder Codierung?

Fahrrad-Diebstahl ist mittlerweile gang und gäbe und deshalb ist es empfehlenswert, sich die Rahmennummer des Rades, die sogenannte Fahrrad-Identifikationsnummer, zu notieren und zusammen mit dem Kaufbeleg und dem Fahrrad-Pass aufzubewahren. Mit der Nummer ist es möglich, das Rad entweder bei der Polizei oder einem privaten Dienst registrieren zu lassen. Manche Beratungsstellen bieten außerdem eine Online-Registrierung des Rades an, bei der Marke, Nummer und Modell vermerkt werden. Fahrrad-Codierung funktioniert ähnlich, hier wird jedoch das Rad mit einer Code-Gravur, einem Chip oder einem speziellen schwer entfernbaren Aufkleber, mit einem Code markiert und registriert.

Bei einem Diebstahl ist es leichter, die Räder schneller zu finden und dem Eigentümer zurückzubringen. Bei abgeschlossener Fahrrad-Versicherung erhält der Fahrradbesitzer von der Versicherung im Falle eines Diebstahls den Neuwert des Rades erstattet.

Das beste FahrradSo stelle ich ein Fahrrad richtig ein

Um auf dem Fahrrad richtig zu sitzen, muss alles optimal eingestellt sein. Bei einem falsch eingestellten Sattel kann es zu Rücken-, Knie- oder Handgelenkschmerzen kommen. Darüber hinaus muss der Lenker die ideale Position haben. Die verstellbaren Elemente lassen sich wie folgt einstellen:

  • Überprüfung der Sitzposition: Bei der ersten Probefahrt sollte sich jeder mit dem Fahrverhalten vertraut machen und die Sitzposition kontrollieren. Es fällt meistens sofort auf, ob der Sattel niedriger oder höher eingestellt werden muss.
  • Die Sattelhöhe einstellen: Im ersten Schritt die Pedale senkrecht stellen. Auf dem Sattel sitzend die Beine hinabstrecken. Dabei sollten die Fersen das nach unten zeigende Pedal gerade berühren. Beim Fahren tritt der Fuß mit dem Fußballen, sodass sich die Knie automatisch beugen. Für mehr Komfort kann eine kleine Anpassung von maximal einem Zentimeter vorgenommen werden.
  • Den Sattel in der Längsrichtung einstellen: Dafür den Sattel und die Fahrradpedale in die waagerechte Stellung bringen. Einen Fuß auf das vordere Pedal stellen, ohne es zu bewegen. Dabei darauf achten, dass die Kniescheibe in der gleichen senkrechten Linie liegen wie die Achse des Pedals. Um das zu überprüfen, eine Schnur als Lot am Knie befestigen und herabhängen lassen. Je nach Bedarf den Sattel noch nach vorne oder nach hinten schieben, um die richtige Position zu finden. Anschließend die Schrauben festziehen.
  • Position des Lenkers prüfen und nach Bedarf korrigieren: Die Körperhaltung gibt Aufschluss darüber, ob der Vorbau richtig eingestellt ist. Hier sind die eigenen Komfortwünsche und die Gewohnheiten beim Radfahren gefragt. Beim sportlichen Fahren soll der Lenker nicht höher sein als der Fahrradsattel. Bei entspannten Ausflügen in der Stadt darf der Fahrradlenker hingegen auf einer höheren Position sein. Einige Lenker sind in verschiedenen Richtungen einstellbar.
  • Die Sitzposition prüfen: Hier ist vor allem der eigene Komfort beim Fahren wichtig. Eine allgemein gute Sitzposition ist, wenn der Oberkörper und Oberschenkel im rechten Winkel zueinanderstehen.
  • Die Hebelposition, falls nötig, justieren: An den Lenkergriffen befinden sich neben Schalthebel auch die Bremsgriffe. Sie lassen sich nach Bedarf etwas nach außen oder innen schieben, um sie gut greifen zu können. Diese Stellung verkürzt die Reaktionszeit beim Bremsen oder Schalten.

Darauf sollten Sie achtenWie reinige ich das Fahrrad am besten?

Damit das Fahrrad möglichst lange gute Dienste leistet und sicher beim Fahren ist, bedarf es einer richtigen und regelmäßigen Pflege. Fahrradreinigung ist ein essenzieller Beitrag zum Erhalt von Funktionalität, Wert und Fahrspaß. Für die richtige Reinigung des Fahrrads sind einige Hilfsmittel nötig:

  • Schwamm
  • Tuch oder Lappen
  • Fahrradreiniger
  • Schüssel oder Eimer
  • Wasser mit Spülmittel
  • Kettenöl, Pflege- und Fahrradöl
  • Kleine Bürste oder alte Zahnbürste
  • Gabel- und Dämpferöl
  • Felgengummi oder Felgenreiniger
  • Zahnkranzreiniger

Jetzt kommt die eigentliche Reinigung:

  1. Fahrrad-Grundreinigung: Das Fahrrad so abstellen, dass es sicher steht und nicht umfällt. Mit einer Bürste den groben Dreck vom Rad putzen und dabei vorsichtig vorgehen, um Kratzer am Rahmen zu vermeiden. Zuvor hartnäckige Verschmutzungen mit Fahrradreiniger einweichen, um den Schmutz besser entfernen zu können. Alternativ lässt sich das Rad mit einem Gartenschlauch oder Hochdruckreiniger absprühen, um groben Dreck vor der Feinreinigung zu beseitigen.
  2. Reinigung des Fahrradantriebs: Die Feinreinigung steht jetzt an. Ein sauberer, gut geschmierter Fahrradantrieb erleichtert das Fahren und verlängert die Lebenszeit des Fahrrads. Dazu gehören: Fahrradkette, Fahrradkassette, Kettenblätter und Schaltung. Um die Fahrradkette zu reinigen, reicht ein Kettenreiniger und eine kleine Bürste oder Zahnbürste. Mit der Bürste den groben Schmutz der Kette wegbürsten. Im Anschluss einen alten Lappen mit Kettenreiniger nehmen und die Fahrradkette damit umschließen. Mit leichtem Druck die Kette durch den Lappen laufen lassen, indem die Kurbel mit der anderen Hand langsam gedreht wird.
success

Wichtig: Mit dem Reiniger sparsam umgehen, da Fahrradreiniger entfettend wirken. Zu viel Entfetter zerstört den empfindlichen Ölfilm zwischen den Kettengliedern, was sich auf den Verschleiß negativ auswirkt.
  1. Kassette und Kettenblätter reinigen: Für eine materialschonende Reinigung reicht auch hier eine geringe Menge an Fahrradreiniger. Fahrradreiniger kurz einwirken lassen und anschließend den Schmutz abbürsten. Zum Schluss Kassette und Kettenblätter mit Wasser gründlich abspülen. Zahnkranzreiniger können bei der Reinigung von Kassette und Kettenblätter behilflich sein. Die Bürsten für die Ritzel sind so konzipiert, dass sie eine bequeme und effektive Reinigung der Kassette ermöglichen. Dank der dünnen Bauform ist es möglich, mit dem Zahnkranzreiniger zwischen die Ritzel der Fahrradkassette zu gelangen.
  2. Reinigung der Schaltung: Das Schaltsystem besteht aus Schaltwerk, Umwerfer und Schalthebeln und ist für das geschmeidige Wechseln der Gänge verantwortlich. Voraussetzung dafür sind eine richtige Einstellung und saubere Teile. In den oberen und unteren Umlenkröllchen des Schaltwerks sammelt sich vermehrt verkrusteter Schmutz. Den entfettenden Fahrradreiniger auf einen Lappen auftragen und die Vorder- und Rückseiten der Umlenkröllchen sauber wischen. Danach die verbliebene Oberfläche des Schaltwerks und den Umwerfer reinigen. Mit einem Schraubendreher oder einem Inbusschlüssel lassen sich die schwierig zu erreichenden Schmutzablagerungen der Umlenkröllchen entfernen.
  3. Reinigung der Laufräder und des Rahmens: Mit Schwamm, Lappen und Wasser die Laufräder von innen nach außen säubern. Als Erstes die Naben reinigen und danach die Speichen putzen. Anschließend den Dreck von den Felgen entfernen. Für die Felgen eignet sich ein Bremsenreiniger und ein Lappen. Mit einem Lappen und etwas Fahrradreiniger den letzten Schmutz von dem Rahmen wegwischen.
  4. Weitere nützliche Pflegehinweise:
  • Wenn die Bremsleistung nachlässt: Mit einem Felgengummi den Bremsabrieb, der durch den Bremsvorgang entsteht, von der Felgenflanke entfernen. Danach sollten die Bremsen wieder ordentlich an der Felgenflanke haften.
  • Fahrradrahmen vor Korrosion schützen: Mit speziellem Pflegeöl kann der Fahrradrahmen effektiv vor Rost und erneuter Verschmutzung geschützt werden. Im Handel gibt es Pflegesprays für glänzende und matte Fahrradteile, die Materialien wie Metall-, Gummi-, Kunstleder-, Plastik- und Lederteile reinigt und konserviert. Dafür eine kleine Menge Öl auf ein Tuch auftragen und es direkt in den Rahmen einarbeiten. Überschüssiges Pflegeöl zum Schluss mit einem sauberen, trockenen Lappen entfernen.

Fahrrad bestellenWelches Zubehör gibt es für Fahrräder?

Bei dem Zubehör für Fahrräder gibt es unter anderem verschiedene Ersatzteile, die im Rahmen einer Reparatur ausgewechselt werden können. Bei einem Defekt lässt sich das Bauteil oft von Laien austauschen. Solche Teile wie Pedale, Lenkergriffe und andere leicht erreichbare Komponenten sind schnell ausgebaut und neu montiert. Einige Reparaturarbeiten erfordern dagegen mehr Fachwissen und Geschick, wie zum Beispiel die Schaltung, die Lichtanlage oder das Bremssystem. Neben den Ersatzteilen und dem Fahrradwerkzeug gibt es verschiedene Reinigungs- und Pflegeprodukte, vom Fahrradöl über Putzlappen bis hin zu Spezialmitteln.

Darüber hinaus gehört zur sicheren Ausstattung ein Fahrradhelm. Er schützt den Fahrer vor gefährlichen Kopfverletzungen und muss gut passen, damit er seine Aufgabe erfüllt. Ein Fahrradhelm soll möglichst wenig wiegen und ein einfaches und  sicheres Kinngurtschloss aufweisen. Eine CE-Zertifizierung ist bei Fahrradhelmen erforderlich.

Für ambitionierte Radfahrer sind spezielle Fahrradschuhe und Klickpedale die Standardausstattung. Fahrradschuhe ermöglichen ein kraftsparendes Radeln und bieten selbst beim Gehen einen guten Komfort. Es sind funktionale Schuhe, die die Kraftübertragung beim Radfahren fördern. Klickpedale stellen eine feste Verbindung zwischen Pedal und Fuß her und lassen sich im Notfall schnell lösen.

Des Weiteren gibt es für Fahrräder weiteres wichtiges Zubehör wie Gepäcktaschen, Notfallsets, Trinkflaschen, Luftpumpen und mehr. Vor längeren Fahrten kann Kartenmaterial eine sinnvolle Zusatzausstattung sein. Online-Tools oder Apps können helfen, sich im Gelände zu orientieren. Über GPS ist die Abfrage der aktuellen Position möglich.

success

Ein Fahrradcomputer ist für ambitionierte Radler hilfreich, um die Strecken aufzuzeichnen und die Leistung abzurufen.

Wenn lediglich ein Dynamo-Licht zur Verfügung steht, lohnt sich die Anschaffung eines Standlichts, das für eine gute Sichtbarkeit sorgt, wenn sich das Fahrrad nicht bewegt.

Welche bekannten Fahrradhersteller gibt es?

Bei jedem neuen Fahrrad kommt die Frage nach den besten Marken und Herstellern auf. Zu den bekanntesten Fahrrad-Herstellern gehören unter anderem:

  • Dino Bikes
  • Prometheus
  • Winora
  • BIKESTAR
  • Licorne
  • Galano
  • Prophete
  • Canyon
  • und viele andere

Internet versus Fachhandel: Wo kaufe ich mein Fahrrad am besten?

Die Fahrradprofis empfehlen, das Fahrrad bei einem Fachhändler zu kaufen. Im Fahrradladen lässt sich das Rad testen und es besteht die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch einen Fachverkäufer. Der Fachhandel bietet in der Regel verhältnismäßig teurere Preise. Außerdem bietet der Fachhandel nicht eine so breitgefächerte Auswahl an verschiedenen Modellen, wie das Internet. Darüber hinaus befinden sich die Fahrradläden nicht immer gleich um die Ecke und eine Anfahrt mit dem Auto ist erforderlich.

Bei der Recherche im Internet ist es viel leichter, die Vielfalt der Fahrräder zu überblicken und die besten Preise zu finden. Onlineshopping bietet das Einkaufen rund um die Uhr. Manche Onlinehändler verzichten bei einer Bestellung auf die Frachtkosten. Bei Nichtgefallen ermöglichen sie oft einen unkomplizierten Umtausch oder eine kostenlose Rückgabe der Ware. Selbst die individuelle Kundenberatung bleibt den Onlinekäufern nicht vorenthalten. Bei vielen Fahrradhändlern im Internet gibt es Größentabellen und Ratgeber, die bei der Auswahl behilflich sind.

FragezeichenFAQ

  1. Ab wann Fahrrad fahren? Experten empfehlen Laufräder erst ab einem Alter von 2 bis 3 Jahren. Kann ein Kind sicher Roller oder Laufrad fahren, können Eltern über den Kauf eines Fahrrads nachdenken. Wenn ein Kind sein Gleichgewicht auf dem Roller oder Laufrad gefunden hat, lernt es das Fahrradfahren fast von allein. Laufrad und Roller sind ideale Bewegungsgeräte für ein frühes Gleichgewichtstraining bei geringer Unfallgefahr. Die Kleinen lernen das Rollen und Kippen und erleben die Geschwindigkeit. Bei einer zu großen Geschwindigkeit springen sie einfach ab. Mit Laufrädern können Kinder ähnlich gute motorische Erfahrungen sammeln. Auf Stützräder sollte womöglich verzichtet werden, da sie häufig zu schlimmen Stürzen führen. Stützräder ermöglichen dem Kind mit dem Fahrrad Geschwindigkeiten zu erreichen, bei denen es das Rad nicht beherrschen kann. Sie verhindern außerdem das nötige Ausbalancieren in den Kurven.
  2. Ab wann Fahrrad fahren mit Hund? Junge und alte Hunde sollten möglichst mit auf das Rad genommen werden und nicht neben dem Fahrer laufen. Fahrradfahren mit einem Hund ist erst dann möglich, wenn er die Wachstumsphase abgeschlossen hat und die Knochen gehärtet sind, also im Alter von 1,5 Jahren.
  3. Ab wann Fahrrad fahren nach einem Kaiserschnitt? Die Geburt und der Kaiserschnitt sind für den Körper eine große Belastung. Experten empfehlen deshalb erst tägliche Spaziergänge an der frischen Luft, um den Körper allmählich an die Belastung zu gewöhnen. Mit dem Fahrrad fahren sollten junge Mütter bis zu 3 Monate nach der Entbindung warten, damit etwaige Wunden gut verheilt sind.
  4. Ab wann Fahrrad fahren mit Schaltung? Die Gangschaltung kann für kleine Kinder noch recht kompliziert erscheinen und deshalb empfiehlt sich das Fahren mit Gangschaltung erst für stabile Radfahrer ab 5 oder 6 Jahren. Bis zu dem Alter dürften Kinder in der Regel mit dem zusätzlichen Bewegungsablauf überfordert sein.
  5. Fahrräder Test und VergleichWann die Fahrradkette wechseln? Das hängt meist von dem Verschleiß der Kette ab. Der Verschleiß macht sich so bemerkbar, dass die Fahrradkette länger wird und nicht mehr 100-prozentig in die Ritzel passt. Lässt sich die Kette auf dem größten Kettenblatt um etwa 3 Millimeter abheben, ist sie bereits verschlissen und der Austausch ist notwendig. Es empfiehlt sich eine regelmäßige Überprüfung der Kette mit dieser Methode.
  6. Welche Fahrradkleidung ist sinnvoll? Für das entspannte Radeln auf dem Fahrrad ist keine spezielle Bekleidung erforderlich. Bei einer sportlichen Fahrweise gibt es Funktionsunterwäsche, die durch ihre Spezialfasern den Schweiß abtransportiert. Spezielle Oberbekleidung für Radfahrer ist atmungsaktiv und sorgt für eine trockene Haut. Für Fahrten bei schlechtem Wetter ist geeignete Regenbekleidung, die Nässe und Schmutz abhält, empfehlenswert.
  7. Warum Fahrradhelm tragen? Ein Fahrradhelm beim Fahren mit einem Fahrrad kann das Leben retten. Fahrradhelme schützen im Falle eines Unfalls vor Kopfverletzungen, was zahlreiche Studien eindeutig bewiesen haben. Bei Helmträgern kommt es seltener zu schweren Kopfverletzungen wie Schädelbrüchen oder Hirnblutungen. In Deutschland besteht keine Helmpflicht für Fahrradfahrer und jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er mit einem Helm fahren möchte oder nicht. Seit 31. Mai 2011 gilt die Fahrradhelmpflicht bei Kindern unter 12 Jahren. Sie müssen beim Rad fahren und wenn sie auf einem Fahrrad mitfahren verpflichtend einen Radhelm tragen.

Tipps & HinweiseHat die Stiftung Warentest einen Fahrrad-Test durchgeführt?

Im Jahre 2017 haben die Experten der Stiftung Warentest 20 Trekkingräder geprüft – jeweils die Damen- und die Herren-Modelle. Alle getesteten Räder waren mit Kettenschaltung, LED-Lichtanlage und – bis auf zwei Ausnahmen – mit Scheibenbremsen ausgestattet. Nur zwei Herrenräder erzielten selbst mit Gepäck sehr gute Ergebnisse und manche Damenräder waren bei dem Test besser als die Herrenvarianten.

Im Labor und auf der Straße haben Fachleute unter anderem Anfahren, Federungsverhalten und Schaltverhalten in der Ebene wie auch am Berg geprüft und die Fahrstabilität der Räder mit und ohne Gepäck beurteilt. Von jedem Modell wurden jeweils die Varianten mit Trapezrahmen oder Diamantrahmen geprüft.

Der Test zeigte, dass Herrenräder stabiler unterwegs sind als Damenräder. Eine steifere Rahmengeometrie führt jedoch oft zu Problemen in der Bruchfestigkeit. Tester der Stiftung Warentest konnten insgesamt zwölf Räder empfehlen und zwei Modelle fielen wegen Brüchen am Rahmen im Dauertest durch. Die ausführlichen Testergebnisse sind hier kostenpflichtig abrufbar. Zudem gibt es einen Test aus dem Mai 2021, bei dem Fahrradversicherungen unter die Lupe genommen wurden. Insgesamt 68 Policen wurden überprüft. Die ausführlichen Testergebnisse finden sich an dieser Stelle.

Gibt es einen Fahrrad-Test von Öko-Test?

Im März dieses Jahres hat das Verbrauchermagazin eine Kaufberatung für Fahrräder veröffentlicht. Dabei hat Öko-Test die Expertise der Zeitschrift Radfahren und ElektroRad genutzt. Die Experten dort haben 199 aktuelle Räder getestet und für Öko-Test 36 der besten Modelle ausgewählt. Darauf basierend geben die Tester einen umfassenden Überblick über die aktuell am Markt erhältlichen Modelle. Die Fahrräder wurden anhand von mehr als 60 Parametern überprüft, die aus der Kategorien Ausstattung, Verarbeitung, Alltagstauglichkeit, Sicherheit, Ergonomie, Komfort und Fahreigenschaften stammen.

Bei der Verarbeitung legten die Tester unter anderem Wert auf sauber verlegte Züge und Leitungen wie auch ordentliche Schweißnähte und bei der Alltagstauglichkeit waren den Experten Kriterien wie Wartungsintensität, Tragefähigkeit und die Gepäckträger wichtig. Eine standfeste Bremsanlage war den Testern in Bezug auf die Sicherheit wichtig. Die Testergebnisse sind hier gegen eine Gebühr zu entnehmen.

Glossar

Dynamo
Eine Lichtmaschine, die zum Beispiel bei einem Fahrrad Energie in Strom für das Vorder- und Rücklicht umwandelt.
Federgabel
Es ist eine Vorderradgabel mit Federelement. Die Federung erfolgt über Elastomere oder ölgedämpfte Systeme.
Gabel
Ein Rahmenteil, an dem das Vorderrad angebracht wird. Bei manchen Fahrradmodellen ist die Gabel ungefedert und aus schwingendem Stahl gefertigt.
Hollandrad
Ein zeitloser Klassiker unter den Fahrrädern. Es zeichnet sich durch markantes Design, robuste Technik, höchsten Komfort und geringen Wartungsaufwand aus.
Kettenblatt
Es sind das vordere Zahnrad oder die Zahnräder eines Fahrradantriebs. Bei Kettenschaltungen gibt es häufig bis zu drei Kettenblätter, was den Wirkungsgrad der Kettenschaltung erhöht.
Kettenschaltung
Funktioniert durch den Wechsel der Kette auf unterschiedlich große Zahnräder. Das ändert das Übersetzungsverhältnis. Der Gangwechsel erfolgt durch Betätigung des Schalthebels oder des Drehschalters.
Nabe
Es ist das sich um eine Achse drehende Mittelstück des Laufrads. Durch die Speichen wird sie mit den Felgen verbunden.
Nabenschaltung
Zahnradschaltgetriebe in der Hinterradnabe, die von der Kette angetrieben wird. Die Nabenschaltung ist wartungsarm und bietet eine hohe Lebensdauer. Oft bei Citybikes zu finden.
Schalthebel
Dient der Betätigung der Gangschaltung. Je nach Schaltungstyp gibt es unterschiedliche Ausführungen. Schalthebel sind oft direkt an der Bremse montiert.
StVZO
Straßenverkehrszulassungsordnung. Sie beinhaltet Vorschriften für die technischen Voraussetzungen aller am Straßenverkehr beteiligten Fahrzeuge, darunter Fahrräder.
Trapezrahmen
Es ist eine Rahmenform, bei dem das Oberrohr vom Steuerrohr bis zur Mitte des Sattelrohrs geführt wird. Es gibt außerdem eine durchgezogene Variante bis zum hinteren Ausfallende. Vor allem bei sportlichen City- oder Trekkingbikes zu finden.
Umwerfer
Es ist der vordere Teil der Kettenschaltung, der das Wechseln der Kette auf ein anderes Kettenblatt möglich macht.
V-Bremse
Der Nachfolger der Cantileverbremse. Verdankt den Namen der V-förmigen Anbringung der Kipphebel.
Vorbau
Die Verbindung zwischen Lenker und Gabelschaftrohr. Standardvorbau wird in den Gabelschaft montiert und ist höhenverstellbar. Der Abstand zwischen Sattel und Lenker hängt von der Länge des Vorbaus ab. Dank höhenverstellbarem Vorbau lässt sich ein Fahrrad auf die individuellen Körpermaße anpassen.

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Galano Road Cross 29-Zoll- Herrenfahrrad
Das Galano Road Cross 29-Zoll- Herrenfahrrad soll die besten Eigenschaften von Rennrad und Mountainbike in sich vereinen. Dem Hersteller zufolge ist das Rad flexibel einsetzbar und garantiert viel Spaß beim Fahren. Bei dem Crossrad wird ein leichter Aluminiumrahmen mit einer Federgabel mit rund 100 Millimetern Federweg und mechanischem Lockout kombiniert. Auf diese Weise lässt sich die Federung bei Bergauffahrten sperren und das Klettern wird effizienter. Ein klassischer Rennlenker mit einem soften Lenkerband ist bei dem Rad mit einem Shimano Tourney STI Renn-Kombihebel versehen. Der Kettenantrieb bietet 14 Gänge und stammt so wie der Umwerfer und das Schaltwerk vom Hersteller Shimano. Für die Fahrsicherheit sollen starke mechanische Scheibenbremsen von Logan sorgen. Im Gegensatz zu Felgenbremsen verlieren Scheibenbremsen bei Nässe und Verschmutzung nicht an Bremskraft. Sie leisten gute Dienste bei jedem Witterungsverhältnis.
success

Wie bei einem Rennrad ist das Crossbike mit Kombihebel ausgestattet. Kombihebel vereinen Brems- und Schalthebel in einem Hebel. Beim Ziehen am Hebel wirkt die Bremse, beim Drücken des Hebels seitlich weg, schaltet der nächste Gang.
Das Rad von Galano ist mit 29-Zoll-Reifen ausgestattet, die ein gutes Überrollverhalten bieten sollen und sie nehmen rasch viel Fahrt auf. Darüber hinaus sollen sie laufruhig sein. Die Reifen weisen ein griffiges Cross-Profil auf, das auf unbefestigten Wegen genug Halt bieten und die Lauffreudigkeit nicht unnötig einschränken soll. Der Hersteller empfiehlt das Crossbike mit Rahmengröße 48 Zentimeter oder 19 Zoll für Fahrer mit einer Körpergröße zwischen 170 und 195 Zentimetern. Weitere technische Produktdetails: Aluminium Diamantrahmen Galano MTB-Sattel Galano Sattelstütze 400 Millimeter x 27,2 Millimeter 85 Prozent vormontiert Shimano TX 7-fach Schaltwerk Shimano 3-fach-Umwerfer Shimano TZ21 Kassette Mechanische Scheibenbremsen 160/160 Millimeter
info

Was ist ein Crossbike? Crossbikes sind die Vorgänger der sogenannten Gravelbikes und sie schließen die Lücke zwischen Fitnessbike und Mountainbike. Die Räder sind für Fahrer geeignet, die zu etwa 50 Prozent auf der Straße und 50 Prozent auf Schotter- und Waldböden fahren. In der Regel ist ein Crossbike nicht StVZO-gemäß ausgestattet – es hat kein Licht. Scheinwerfer, Rücklichter, Reflektoren und Klingel lassen sich mit wenig Aufwand nachrüsten. Manche Hersteller bieten Crossbikes mit Straßenausstattung an, die an der Bezeichnung „Allroad" zu erkennen sind. Ein Crossbike bietet Komfort und gute Rolleigenschaften auf der Straße und soliden Gripp auf losem Untergrund.
FAQ
Wie viel wiegt das Galano Road Cross 29-Zoll- Herrenfahrrad?
Amazon-Kunden zufolge beträgt das Gewicht etwa 17 Kilogramm.
In welchen Farbkombinationen gibt es das Rad zu Kaufen?
Das Galano Road Cross 29-Zoll- Herrenfahrrad gibt es in den Farbvarianten Grau-Schwarz und Schwarz-Grau.
Wie hoch ist das zulässige Gesamtgewicht?
Laut Hersteller ist das Galano-Bike auf ein Systemgewicht von 120 Kilogramm ausgelegt.
Ist das Fahrrad StVZO-zugelassen?
Nein, weil es über keine vorschriftsmäßige Beleuchtung verfügt.
weniger anzeigen
Sprick Cossack City Damenfahrrad
Das Cossack City Damen Fahrrad des Herstellers Sprick hat einen leichten Rahmen aus robustem Stahl im Tiefeneinstieg-Design in der Farbe Lila. Die Rahmenhöhe beträgt 44 Zentimeter oder 17 Zoll und ist für Frauen mit einer Körpergröße von 150 bis 160 Zentimetern geeignet. Für ein bequemes Fahren soll Shimano Nexus Inter 3 SG-3C41 Nabenschaltung mit drei Gängen sorgen. Das Rad verfügt über eine Rücktrittbremse und 1-fach-Kurbelgarnitur mit Kurbelarmlänge von 170 Millimetern. Vorne hat das Damenrad eine V-Brake Artek Vigorous Bremse montiert. Der Vorbau mit Lenker aus Aluminium sind höhenverstellbar und der Lenker ist mit bequemen und rutschfesten Gummigriffen mit Handballenauflage ausgestattet. Für den nötigen Sitzkomfort soll der bequeme Wittkopp Cossack Gelsattel für Damen sorgen. Die Flachbettfelgen sind 26 Zoll groß und sind mit Verschleiß-Indikator ausgestattet. Auf den Felgen sind 26 Zoll VeeRubber City-Reifen mit Reflexstreifen angebracht. Rutschsichere Citypedale mit Reflektoren sollen für einen guten und sicheren Tritt sorgen. Gemäß StVZO ist das Rad mit batteriebetriebener Beleuchtung versehen. Es sind nach DIN genormte LED-Scheinwerfer mit Reflektor und LED-Rücklicht – ebenfalls mit Reflektor. Der integrierte Gepäckträger ist laut Hersteller bis 25 Kilogramm belastbar. Das Rad bietet verschiedene Transportmöglichkeiten: Hinten, dank eines Gepäckträgers, und vorne durch einen Gepäckkorb.
info

Was ist eine Rücktrittbremse? Eine Rücktrittbremse ist eine innen liegende Bremse am Hinterrad des Fahrrads. Das Zurücktreten der Pedale betätigt die Bremse.  Eine Rücktrittbremse funktioniert innerhalb der Fahrradnabe. Zu einer Fahrradnabe gehören Achse, Lager und Nabengehäuse. Je nach Ausführung kann die Nabe mit zusätzlichen Elementen wie Bremse oder Freilauf ergänzt sein. Beim Rückwärtstreten wird in der Nabe ein Stahlkonus in einen geschlitzten Ring gedrückt, der sich so öffnet und gegen das Innere der Nabe drückt. Während die Nabe sich dreht, drehen sich der Konus und der Ring nicht und so kommt es zum Bremsen.
FAQ
Gibt es das Sprick Cossack City Damen Fahrrad in anderen Farben?
Nein, der Hersteller bietet das Modell in der Farbe Lila glänzend.
Gibt es das Fahrrad in anderen Rahmengrößen?
Der Hersteller bietet das Damenfahrrad in der Größe 44 oder 17 Zoll an.
Wie viel wiegt das Fahrrad für Damen?
Das Sprick Cossack City Damen Fahrrad wiegt 17,2 Kilogramm.
Ist der Gepäckkorb im Lieferumfang enthalten?
Ja, der Gepäckkorb ist bei dem Modell inklusive.
weniger anzeigen

Fahrräder-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Fahrrad

  Produkt Datum Preis  
1. Dino Bikes 164R-UN Unicorn Kinderfahrrad 04/2021 Preis prüfen Zum Angebot
2. Toims VE-VE-SP-14-01-S Spiderman Kinderfahrrad 04/2021 120,43€ Zum Angebot
3. Prometheus HAG91401 12 Kinderfahrrad 04/2021 Preis prüfen Zum Angebot
4. Bachtenkirch BiBi Kinderfahrrad 04/2021 159,90€ Zum Angebot
5. BIKESTAR Kinderfahrrad für Mädchen 03/2021 189,99€ Zum Angebot
6. Licorne X Guide Premium Kinderfahrrad 06/2021 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Dino Bikes 164R-UN Unicorn Kinderfahrrad
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • PROPHETE 52300-2611 GENIESSER 20.BTC.20 Damenfahrrad
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Licorne Bike Guide Premium Herrenfahrrad