Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

14 unterschiedliche Fahrradsättel im Vergleich – finden Sie Ihren besten Fahrradsattel für eine angenehme Fahrrad-Tour – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Wer viel und oft mit dem Fahrrad unterwegs ist, kennt das: Der Po kribbelt oder schmerzt eventuell, selbst ein Taubheitsgefühl im Allerwertesten oder „eingeschlafene“ Genitalien sind keine Seltenheit. Die häufigsten Ursachen für solche Beschwerden sind ein falscher oder nicht zum Fahrer passender Fahrradsattel. Ein geeignetes Modell für die eigenen Anforderungen zu finden, ist oft gar nicht einfach. Abhängig ist die Wahl unter anderem von der Sitzhaltung und der Anatomie des Radlers. Um den passenden Sattel für sich finden und die lästigen Hinterteil-Probleme einzudämmen, müssen Radfahrer einige Dinge beachten.

Der große Fahrradsattel-Vergleich stellt 14 aktuelle Modelle vor und vergleicht sie im Hinblick auf Aspekte wie Eignung, Gewicht, Form und Montageoptionen. Der anschließende Ratgeber gibt Informationen zu den verschiedenen Arten von Sätteln, und es wird erklärt, wie sich der Abstand der Sitzbeinhöcker mit einem schnellen Test bestimmen lässt. Ein FAQ-Bereich gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Fahrradsättel. Zum Abschluss wird darüber informiert, ob die Stiftung Warentest oder Öko-Test bereits einen Fahrradsattel-Test durchgeführt hat und wie die Produkte dort abgeschnitten haben.

4 Fahrradsättel mit Kunststoffüberzug in der Vergleichstabelle

Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel
Amazon-Bewertung
(3.465 Kundenbewertungen)
Für welches Geschlecht
Damen
Fahrradsorte
Für gängige Touren- und City-Räder
Füllung
Gel-Einlagen
Gewicht
693 Gramm
Maße
26 x 22 x 11 Zentimeter
Farbe
Schwarz mit weißen Konturen
Belüftung
Aussparung in der Mitte
Besonderheit
Extra-Polsterung, Komfort-Federung, 3 Komfort-Zonen
Kunststoffbezug
Leichte Montage
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 18,60€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
SPGOOD Fahrradsattel
Amazon-Bewertung
(1.609 Kundenbewertungen)
Für welches Geschlecht
Unisex
Fahrradsorte
Mountainbikes, Trekking- und City-Räder
Füllung
Hightech-Gel
Gewicht
600 Gramm
Maße
25 x 21 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Belüftung
Aussparung in der Mitte
Besonderheit
Wasserdicht, Lieferung mit Bezug und Werkzeug
Kunststoffbezug
Leichte Montage
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 28,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
‎Pioneeryao ‎170037 Fahrradsattel
Amazon-Bewertung
(4.128 Kundenbewertungen)
Für welches Geschlecht
Unisex
Fahrradsorte
Mountainbikes, Trekking- und City-Räder
Füllung
Fatty Gel
Gewicht
600 Gramm
Maße
15,5 x 5 x 27,5 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Belüftung
Lüftungsschlitz in der Mitte
Besonderheit
Inklusive Nässeschutz, doppelte Stahlfeder, Reflektorstreifen vorne und hinten
Kunststoffbezug
Leichte Montage
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 23,09€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Velmia 9235866-2 Fahrradsattel
Amazon-Bewertung
(2.719 Kundenbewertungen)
Für welches Geschlecht
Unisex
Fahrradsorte
Trekkingräder
Füllung
Formgedächtnis-Polymer
Gewicht
840 Gramm
Maße
26,8 x 18,7 x 10,6 Zentimeter
Farbe
Schwarz
Belüftung
Lüftungsschlitz in der Mitte
Besonderheit
100 Prozent wasserdicht, Polster mit Memory-Effekt
Kunststoffbezug
Leichte Montage
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 34,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel SPGOOD Fahrradsattel ‎Pioneeryao ‎170037 Fahrradsattel Velmia 9235866-2 Fahrradsattel
Amazon-Bewertung
(3.465 Kundenbewertungen)
(1.609 Kundenbewertungen)
(4.128 Kundenbewertungen)
(2.719 Kundenbewertungen)
Für welches Geschlecht Damen Unisex Unisex Unisex
Fahrradsorte Für gängige Touren- und City-Räder Mountainbikes, Trekking- und City-Räder Mountainbikes, Trekking- und City-Räder Trekkingräder
Füllung Gel-Einlagen Hightech-Gel Fatty Gel Formgedächtnis-Polymer
Gewicht 693 Gramm 600 Gramm 600 Gramm 840 Gramm
Maße 26 x 22 x 11 Zentimeter 25 x 21 Zentimeter 15,5 x 5 x 27,5 Zentimeter 26,8 x 18,7 x 10,6 Zentimeter
Farbe Schwarz mit weißen Konturen Schwarz Schwarz Schwarz
Belüftung Aussparung in der Mitte Aussparung in der Mitte Lüftungsschlitz in der Mitte Lüftungsschlitz in der Mitte
Besonderheit Extra-Polsterung, Komfort-Federung, 3 Komfort-Zonen Wasserdicht, Lieferung mit Bezug und Werkzeug Inklusive Nässeschutz, doppelte Stahlfeder, Reflektorstreifen vorne und hinten 100 Prozent wasserdicht, Polster mit Memory-Effekt
Kunststoffbezug
Leichte Montage
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 18,60€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 28,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 23,09€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 34,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,08 Sterne aus 38 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel – moderner Gelsattel für Damen

Der Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel ist anatomisch für Frauen optimiert und soll sich zur Montage auf allen handelsüblichen City- und Tourenrädern eignen. Er hat das von Dr. med. Werlich erfundene 3-Zonen-Design mit dem Namen Medicus, bei dem Geleinlagen und eine Extra-Polsterung für einen weichen und nachgiebigen Sattel sorgen sollen. Auch eine Vertiefungsrille weist der Sattel in der Mitte auf. Der Fahrradsattel ist entweder als Singlemodell oder als Variante mit zusätzlicher Sattelstütze in einem silbernen Farbdesign erhältlich.

success

Was ist das 3-Zonen-Design? Die vordere Nase des Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattels dient als Balancezone, um die Sicherheit zu erhöhen. In der Mitte sitzen eine dreieckige Aussparung und die Federung, die auch bei nach vorn gekipptem Becken Bequemlichkeit bieten sollen. Ganz hinten befindet sich die eigentliche Sitzzone mit fester Dämpfung und einer dynamischen Gewichtsanpassung. Die engen Kontaktstellen zum Sattel sollen durch das Design stets gewahrt bleiben.

Der moderne Gelsattel weist mit seinen 693 Gramm bei einer Größe von 26 x 22 x 11 Zentimetern ein deutlich geringeres Gewicht auf als viele andere Sättel mit normaler Federung. Die mittlere Aussparung soll eine angenehme Belüftung sicherstellen. Mit seiner schwarzen Farbgebung soll es möglich sein, dass sich das Produkt, das mit einem Kloben zu befestigen ist, optisch an jedes Fahrrad anpasst. Der Fahrradsattel ist nach Angaben des Herstellers wasserdicht.

info

Was sind Kloben? Ein Kloben ist ein Verbindungselement, das wie ein L geformt ist. Es ist zum Beispiel an Fenster- und Türaufhängungen im Einsatz und findet auch an vielen Fahrradsätteln Verwendung. Tipps, wie ein Sattel in Höhe und Ausrichtung richtig am Bike montiert wird, nennt der Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Passt der Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel auf ein Mountainbike?
Nein, als MTB-Sattel ist laut Hersteller der Neigungswinkel nicht geeignet.
Welche Farbe hat der Sattel?
Der Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel ist nur in einem schwarzen Farbdesign mit weißen, streifenartigen Verzierungen erhältlich.
Brauche ich für die Montage weiteres Zubehör?
Nein, der Sattel soll ab Werk mit den meisten handelsüblichen Sattelstützen kompatibel sein.
Ist der Sattel für Männer geeignet?
Nein, laut Hersteller ist der Sattel für die Anatomie von Frauen konzipiert worden und kann nicht als Herrensattel verwendet werden.
Kann ich den Fahrradsattel auf einem Heimtrainer anbringen?
Das ist laut Hersteller je nach Art des Heimtrainers möglich.

2. SPGOOD Fahrradsattel – Unisex-Modell aus stabilem Kunstleder mit Gelfüllung

Der SPGOOD Fahrradsattel eignet sich nach Angaben des Herstellers sowohl für Herren als auch für Damen. Er hat eine Füllung aus Hightech-Gel. Es soll für eine Druckentlastung auf das Schambein, den Ischiasnerv und die Prostata sorgen. Umspannt ist das Gel mit einem rutschfesten, wasserdichten Leder aus dem Kunststoff Polyurethan. Die Konstruktion soll vor typischen Radfahrschmerzen nach langen Strecken schützen. Das sogenannte Hollow-Design mit einem offenen Schlitz in der Mitte bewirkt laut Hersteller eine erhöhte Atmungsaktivität.

success

Großer Lieferumfang: Der SPGOOD Fahrradsattel wird mit einem wasserdichten Bezug und einem kleinen Werkzeugset geliefert.

Der Unisex-Sattel ist laut Hersteller ergonomisch aufgebaut. Die Oberschenkel können sich demnach frei vorbeibewegen, ohne am Sattel zu reiben. Er eignet sich für alle üblichen Fahrradarten wie Mountainbikes, Trekking- oder City-Räder. Auf Waldwegen soll er die Stöße sicher abfangen und damit den Körper so gut es geht schonen. Bei einer Größe von 25 Zentimeter Länge und 21 Zentimeter Breite wiegt der Fahrradsattel nur 600 Gramm. Das Produkt ist in dezentem Schwarz mit einigen roten Akzenten gestaltet.

info

Was ist Polyurethan? Polyurethan oder kurz PU ist eine Bezeichnung für Kunststoffe oder Kunstharze, die zum Beispiel zu Schaumstoffen verarbeitet werden. Sie kommen in Autositzen oder Möbeln zum Einsatz. PU-Kunststoffe finden aber auch als Filtermaterialien oder Reinigungsschwämme Verwendung. Polyurethan macht die Produkte weich und elastisch, hält sie aber dennoch im Vergleich zu anderen Materialien robust und stabil.

FAQ

Hat der SPGOOD Fahrradsattel eine eigene Federung?
Ja, der Sattel hat laut Hersteller eine eigene Federung.
Passt der Sattel auf ein Mountainbike?
Ja, der SPGOOD Fahrradsattell ist laut Hersteller mit vielen gängigen MTB kompatibel.
Gibt es eine Garantie auf das Modell?
Ja, der Hersteller gewährt eine Garantie von 12 Monaten.
Brauche ich einen Sattelüberzug?
Nein, im Lieferumfang ist ein Bezug enthalten.
Gibt es einen Saugeffekt wegen der Atmungsaktivität?
Nein, laut Hersteller ist von keinem Saugeffekt auszugehen.

3. Pioneeryao 170037 Fahrradsattel mit atmungsaktivem Hohl-Design für eine gute Belüftung

Unter der Modellnummer 170037 bietet Pioneeryao einen Fahrradsattel für Frauen und Männer an, der sich laut Anbieter mit seiner breiten Auslegung gut für ein aufrechtes Sitzen bei langen Fahrradtouren eignet. Er hat einen Bezug aus PU-Leder und ist laut Anbieter mit einer dichten und hochelastischen Füllung aus künstlichem Fettgel ausgestattet. Das ergonomische Design sorgt dem Anbieter zufolge für ein angenehmes Fahrgefühl. Mit seinem atmungsaktiven Hohl-Design sorgt der Sattel für eine gute Belüftung, so der Anbieter.

success

Mit Nässeschutz: Der Fahrradsattel von Pioneeryao wird mit einem praktischen Nässeschutz ausgeliefert. Er lässt sich beim Abstellen des Fahrrads auf den Sattel ziehen. Sollte es während der Abwesenheit des Fahrers regnen, bleibt der Sattel unter der Abdeckung trocken.

Laut Anbieter eignet sich der ‎Pioneeryao ‎170037 für die meistens Sitzrohre von Citybikes, Mountainbikes und Trekkingrädern. Die doppelte Stahlfeder an der Unterseite des Sattels gewährleistet dem Anbieter zufolge eine gute Elastizität und schützt die Hüfte. Reflektorstreifen an der Vorder- und Rückseite des Sattels sorgen für eine bessere Sichtbarkeit in der Nacht.

Der Fahrradsattel Pioneeryao ist in Schwarz, Schwarz-Rot und Schwarz-Blau erhältlich. Er ist 15,5 Zentimeter hoch, 5 Zentimeter breit und 27,5 Zentimeter tief. Sein Gewicht beläuft sich auf 600 Gramm.

FAQ

Ist im Lieferumfang des ‎Pioneeryao ‎170037 Fahrradsattels eine Sattelbefestigung enthalten?
Ja, für die Verbindung zwischen Sattel und Sattelstange liegt dem Lieferumfang eine Befestigung bei.
Ist der Sattel wasserdicht?
Ja, dem Anbieter zufolge ist der ‎Pioneeryao ‎170037 wasserdicht. Das heißt, wenn er nass wird, nimmt er keine Flüssigkeit auf.
Ist Werkzeug für die Montage im Lieferumfang enthalten?
Nein, Montagewerkzeug beinhaltet der Lieferumfang nicht.
Wie lässt sich die richtige Sattelposition finden?
Laut Anbieter sollten Sattelspitze und Rückseite eine waagerechte Linie bilden.

4. Velmia 9235866-2 Fahrradsattel – zu 100 Prozent wasserdicht

Der Velmia 9235866-2 Radsattel ist mit einem Formgedächtnis-Polymer ausgestattet, das selbst auf längeren Fahrradtouren einen bequemen Sitz bieten soll. Der Sattel ist nach Angaben des Herstellers zu 100 Prozent wasserdicht und hat in der Mitte einen Lüftungsschlitz für eine bessere Atmungsaktivität. Für eine leichte und stressfreie Montage legt der Hersteller nach eigener Aussage eine bebilderte und leicht verständliche Anleitung bei. Der Sattel ist ein Unisex-Modell für Damen und Herren und für die Nutzung auf Trekkingrädern ausgelegt.

info

In weiteren Varianten erhältlich: Der Velmia 9235866-2 Fahrradsattel ist auch in den Varianten Racing, Mountainbike und City erhältlich. Der Kunde kann sich den Sattel entsprechend des geplanten Verwendungszwecks aussuchen.

Der Trekkingsattel aus unserem Vergleich wiegt 840 Gramm und besitzt eine elastische Füllung, die dort nachgibt, wo es nötig ist. Er lässt sich laut Hersteller an jeder handelsüblichen Patentsattelstütze und Stütze der Sattelkerze montieren. Das Modell misst in der Breite 18,7 Zentimeter, in der Sattellänge 26,8 Zentimeter und in der Sattelhöhe 10,6 Zentimeter. Der Fahrradsattel ist mit einem 3-Zonen-Konzept aus Balancezone, Federung und Dämpfung ausgestattet. Käufer sollen von einem deutschsprachigen Kundenservice profitieren.

info

Sind weiche Sättel immer bequemer als harte? Die Kölner Sportschule hat zu diesem Thema eine Studie durchgeführt. Sie kam zu dem Schluss, dass ein zu weicher Sattel oft größere Sitzprobleme verursacht als ein zu hartes Modell. Das liegt daran, dass es bei einem zu weichen Fahrradsattel zu einer ungünstigen Verteilung des Drucks kommt. Es sollte deswegen eher ein harter Sattel in Kombination mit einer gut gepolsterten Fahrradhose verwendet werden.

FAQ

Passt der Velmia 9235866-2 Fahrradsattel auf ein Mountainbike?
Nein, das vorliegende Modell passt nur zu Trekkingrädern, es gibt aber Alternativen für Mountain- oder Citybikes.
Sind die benötigten Sattelkloben im Lieferumfang?
Ja, die für die Montage des Velmia 9235866-2 Fahrradsattels benötigten Sattelkloben befinden sich im Lieferumfang.
Gibt es den Trekkingsattel in anderen Farben?
Nein, der Fahrradsattel ist nur in einem schwarzen Farbdesign erhältlich.
Welchen Durchmesser haben die Sattelschienen des Trekkingsattels?
Sie haben einen Durchmesser von jeweils 0,5 Zentimetern.

5. Toptrek PTT00101 Fahrradsattel für Mountainbike, Rennrad oder BMX-Rad

Der Toptrek PTT00101 Fahrradsattel ist laut Hersteller ein ergonomisch geformter Sitz für Fahrräder, der über einen Gel-Überzug verfügt und sich ideal für Mountainbikes, Rennräder, Dirt-Bikes und BMX-Räder eignet. Eine vordere, schmale und abgerundete Kurve soll den Druck auf den Ischiasnerv reduzieren. Der hohe Teil in der Mitte des Fahrradsattels vermindert den Druck laut Hersteller zusätzlich und sorgt für eine gute Belüftung beim Biken. Ein Sitzbogen aus Carbon soll für eine gute Federung und kraftvollen Halt sorgen, der Sattel hat laut Hersteller aber keinen Federball.

info

Hochwertige Verarbeitung: Der Toptrek PTT00101 Fahrradsattel ist mit einem High-Density-Silica-Gel gefüllt, das laut Hersteller weich und flexibel ist und für einen besseren Fahrkomfort sorgt. Auf der äußeren Hülle kommt der Kunststoff Polyurethan bei dem Komfortsattel zum Einsatz, der für einen wasserdichten Sitzbezug sorgen soll. Er soll im Winter nicht einfrieren und keinerlei Flüssigkeiten in das Innere des Sattels eindringen lassen.

Der Fahrradsattel hat ein reflektierendes Rückdesign für eine sichere Nachtfahrt. Die Montage erfolgt über abnehmbare Sattelstreben und eine universell geeignete Doppelschiene für viele gängige Fahrradtypen. Der Hersteller gewährt nach eigener Aussage eine Garantie von 12 Monaten und einen Kundendienst rund um die Uhr. Im Lieferumfang befinden sich der Sattel, die abnehmbaren Sattelstreben und ein Regenschutz.

info

Was ist der Ischiasnerv? Der Ischiasnerv ist der größte Nerv des menschlichen Körpers. Er nimmt eine wichtige Funktion ein. Der Nerv leitet über das Rückenmark alle Befehle und Empfindungen zwischen Gehirn und Beinmuskulatur weiter. Druckschmerzen am Ischiasnerv entstehen durch Druck, Quetschung oder Entzündungen und haben verschiedene Ursachen – das Radfahren kann eine davon sein. Der medizinische Fachbegriff für Schmerzen am Ischiasnerv lautet Ischialgie.

FAQ

Wie schwer ist der Toptrek PTT00101 Fahrradsattel?
Der Fahrradsattel wiegt 710 Gramm.
Wie lauten die Abmessungen des Sattels?
Der Toptrek PTT00101 Fahrradsattel misst 27 Zentimeter in der Länge und 16 Zentimeter in der Breite.
In welchen Farben ist das Modell verfügbar?
Den Sattel gibt es nur in einem schwarzen Farbdesign mit weißen Elementen.
Welchen Durchmesser haben die Sattelschienen?
Sie haben einen Durchmesser von 7 Millimetern.
Ist der Fahrradsattel für Damen geeignet?
Ja, es handelt sich laut Hersteller um ein Unisexmodell für Damen und Herren.

6. WOWSTAR Fahrradsattel aus gepolstertem Memoryschaum

Der WOWSTAR Fahrradsattel ist mit weichem und elastischem Memory-Schaum gefüllt, was maximalen Komfort bieten und Fahrradschmerzen vorbeugen soll. Die Oberfläche des Sattels ist aus einem rutschfesten und verschleißfreien PU-Leder, welcher zudem wasserdicht ist. Da die Front des Sattels sehr schmal ist, sollen die Oberschenkel während der Fahrt maximale Bewegungsfreiheit haben und nicht reiben.

info

12 Monate Garantie: Der Hersteller gewährt eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie sowie eine Qualitätsgarantie von 12 Monaten. Der Kundenservice reagiert auf alle Anfragen innerhalb von 24 Stunden.

Die Passform ist von WOWSTAR universell gehalten, sodass der Sattel auf jeden Standard-Fahrradsitz montiert werden kann. Egal ob Rennrad, Mountainbije oder Trekking-Rad, er soll auf jede Sattelstütze passen. Dirch die doppelte Federgummiballaufhängung an der Unterseite gibt es einen starken Stoßdämpungseffekt, was zu mehr Ausdauer und Flexibilität während der Fahrt führen soll.

info

Was ist eine Sattelstütze? Sowohl Fahrräder als auch Mofas haben Sattelstützen. Es handelt sich um ein Rohr, das die Verbindung zwischen dem Sattel und dem Rahmen des Gefährts herstellt. Da sich die Sattelstütze wie ein Teleskop ausziehen und zusammenschieben lässt, kann die Höhe des Fahrradsattels an die Größe der Fahrerin oder des Fahrers angepasst werden. Die meisten Fahrradsättel im Handel sind mit gängigen Sattelstützen kompatibel.

FAQ

Welchen Durchmesser muss die Sattelstütze für die Montage des WOWSTAR Fahrradsattels haben?
Es handelt sich um eine universelle Verbindung, sodass der Sattel auf alle gängigen Sattelstützen passen soll.
Ist der Sattel wasserdicht?
Ja, laut Hersteller ist der WOWSTAR Fahrradsattel wasserdicht.
Kann ich den Sattel testen?
Bei Nichtgefallen lässt sich der Sattel innerhalb von 30 Tagen zurücksenden.
Ist für die Montage ein Schraubenschlüssel dabei?
Ja, passendes Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

7. Lolypot-Fahrradsattel – gut für Mountainbikes geeignet

Der Lolypot-Fahrradsattel ist laut Hersteller für Damen und Herren gleichermaßen geeignet und für die Montage auf Mountainbikes und Citybikes konzipiert. Er hat einen Doppelfeder-Gummiball an der Unterseite, der einen Stoßdämpfungseffekt bieten und den Komfort auf langen Fahrradtouren erhöhen soll. Dank eines rutschfesten und atmungsaktiven Wabenlochdesigns, das ein Anhaften am Sattel bei schwülen Wetterbedingungen verhindern soll, bleibt das Gesäß laut Hersteller immer trocken und kühl. Ein reflektierendes Logo an der Rückseite bei dem Lochsattel soll für eine hohe Sicherheit bei nächtlichen Fahrten sorgen.

info

Hoher Komfort: Der Hersteller hat beim Lolypot-Fahrradsattel nach eigener Aussage großen Wert auf den Komfort gelegt und setzt auf einen dicken und elastischen Stanzschwamm, der abriebfest und atmungsaktiv ist. Für die Auflagefläche kommt Leder zum Einsatz – ein robustes, reißfestes und wasserdichtes Material.

Im Lieferumfang ist nicht nur der Fahrradsattel enthalten, sondern auch eine wasser- und staubdichte Abdeckung, praktisches Werkzeug zur Montage und ein passender Adapter für die Anbringung an der Sattelstütze. Beim Adapter handelt es sich laut Hersteller um einen abnehmbaren Rohrhalter, der sich an der Sattelstütze direkt, an Doppelschienen und Klemmrohren montieren lässt. Der Fahrradsattel ist in einem schwarzen Farbdesign mit blauen und weißen Elementen lieferbar.

info

Was ist ein Doppelfeder-Gummiball? Es handelt sich um eine Sattelform der doppelten Federung, die an Sätteln für Mountainbikes oft zum Einsatz kommt. Die Federung bietet einen sehr guten Schutz vor Stößen und absorbiert harte Schläge bei Fahrten auf unebenen Untergründen. Weitere Informationen zur Federung und anderen wichtigen Kaufkriterien gibt der Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Wie lauten die Maße des Lolypot-Fahrradsattels?
Der Fahrradsattel ist 23,8 Zentimeter lang, 21 Zentimeter breit und 10,9 Zentimeter tief.
Welches Gewicht hat der Sattel aus dem Vergleich?
Der Lolypot-Fahrradsattel wiegt 670 Gramm.
Brauche ich für die Montage eine neue Sattelstütze?
Nein, ein passender Adapter liegt im Lieferumfang bei.
Ist es ein Herrenmodell oder ein Damensattel?
Es handelt sich um ein Unisex-Modell, das für beide Geschlechter geeignet ist.

8. Youngdo 832080125 Fahrradsattel für fast alle Fahrräder

Der Youngdo 832080125 Fahrradsattel ist ein ergonomischer Fahrradsitz, der sich nach Angaben des Herstellers für Cityräder, Rennräder, Mountainbikes, Spinningbikes, Klappräder und viele weitere Radarten eignet. Er ist mit hochdichtem Gelschaum gefüllt, der laut Youngdo sehr weich und elastisch ist und so die Hüften besser vor Schmerzen schützt. Der Radsattel hat ein stromlinienförmiges Design mit einem schmalen Vorder- und einem breiten Hinterende. Er ist beidseitig abgerundet, um die Bewegung der Schenkel nicht einzuschränken und nicht an der Innenseite der Schenkel zu reiben.

success

Mit Wabenbelüftung: Der Youngdo 832080125 Fahrradsattel ist laut Hersteller mit rutschfesten Wabenbelüftungslöchern ausgestattet, die atmungsaktiv und komfortabel sind. Sie sollen für eine erstklassige Anpassung des Gesäßes mit dem Sattel sorgen.

Der Fahrradsattel hat eine doppelte Federdämpfung, um Stöße und Schläge beim Fahren besser abzufangen. Das ausgehöhlte Design des Sattels soll für eine bessere Belüftung sorgen und den Druck auf den Sattel verringern. Der Radsattel ist laut Hersteller für Männer und Frauen geeignet und lässt sich mit den passenden Schrauben- und Inbusschlüsseln und der Anleitung im Lieferumfang in weniger als 5 Minuten installieren. Die Oberfläche des Sattels besteht aus Polyurethan und ist wasserdicht. Eine Abdeckung für Regentage soll ebenfalls bei der Lieferung dabei sein.

info

Wie belastbar ist ein Fahrradsattel? Jeder Sattel hat eine Begrenzung des Körpergewichts, die sich modellabhängig zwischen 100 und 130 Kilogramm bewegt. Das bedeutet nicht, dass der Sattel sofort nachgibt, sobald sich eine schwerere Person auf ihn setzt. Es sagt lediglich aus, dass der Hersteller nicht mehr haftet, sollte es zu Unfällen oder Materialschäden kommen.

FAQ

Wie sind die Maße des Youngdo 832080125 Fahrradsattels?
Der Radsattel misst 25 x 3,9 x 22 Zentimeter (Länge/Breite/Höhe).
Ist der Sattel mit Reflexstreifen ausgestattet?
Ja, für eine erhöhte Sicherheit bei Nachtfahrten ist der Youngdo 832080125 Fahrradsattel mit Reflexstreifen ausgestattet.
In welchen Farben gibt es den Radsattel?
Der Unisex-Sattel ist in den Farben Rot und Blau erhältlich.
Gibt es eine Hersteller-Garantie?
Ja, der Hersteller gewährt nach eigener Aussage eine zweijährige Garantie.

9. Patiszon-Fahrradsattel für sportliche Anwender

Der Patiszon-Fahrradsattel ist nach Angaben des Herstellers ein weicher, rutschfester, verschleißfester und wasserdichter Gelsattel, der sich für die Montage auf Mountainbikes und Rennrädern eignet. Er soll für Männer und Frauen gleichermaßen konzipiert sein. Der Fahrradsattel hat eine Doppelstahlfeder in der Unterseite des Kissens, die eine hohe Elastizität und Zähigkeit auf Strecken mit unebenem Untergrund bieten soll. Er soll sich aufgrund seiner Verarbeitung in erster Linie an Gelegenheitsfahrer richten, die mit ihrem Bike jeden Tag nur wenige Kilometer absolvieren.

info

Atmungsaktivität und Luftdurchlässigkeit: Dank des ergonomischen Designs und dem Hohlraum sind beim Patiszon-Fahrradsattel laut Hersteller eine Atmungsaktivität und gute Luftdurchlässigkeit gegeben.

Laut der Produktbeschreibung wird der Sattel aus dem Vergleich mit einer einstellbaren Klemme ausgeliefert. Die Sattelklemme kann auf Wunsch auch demontiert werden. Das ist praktisch, sollte die eigene Sattelstange bereits über eine integrierte Klemme verfügen. Der Sattel hat darüber hinaus spezielle Reflexstreifen für eine höhere Sicherheit bei Nachtfahrten. Der Fahrradsattel wiegt 350 Gramm. Er ist 27,5 Zentimeter lang und 15,5 Zentimeter breit.

info

Wie stelle ich den Sattel richtig ein? Das Sitzgefühl hängt stark vom Neigungswinkel ab. Er sollte individuell je nach Fahrer eingestellt werden. Wer eine sportliche Fahrweise mit einer Neigung nach vorn bevorzugt, sollte einen Sattel erwerben, der entsprechend diesem Fahrgefühl einzustellen ist.

FAQ

In welchen Farben gibt es den Patiszon-Fahrradsattel?
Der Fahrradsattel ist ausschließlich in einem schwarzen Farbdesign mit weißen Elementen erhältlich.
Gibt es Garantieansprüche beim Hersteller?
Ja, der Hersteller gewährt auf den Patiszon-Fahrradsattel laut eigener Aussage eine kostenlose Rückerstattung innerhalb von 2 Monaten oder einen Gratis-Ersatz für ein Jahr.
Aus welchem Material besteht die Satteloberfläche?
Sie besteht aus Polyurethan-Leder.
Gibt es einen Regenschutz im Lieferumfang?
Ja, laut Hersteller ist ein Regenschutz im Lieferumfang enthalten. Der Sattel ist darüber hinaus wasserdicht.
Ist der Sattel mit Schaum oder Gel gefüllt?
Es handelt sich um einen Gelsattel.

10. Bikeroo-Fahrradsattel – speziell für Senioren entwickelt

Der Bikeroo-Fahrradsattel ist ein breiter Sattel mit einer weichen Polsterung und doppelten Federaufhängung, der speziell für die Bedürfnisse von Senioren konzipiert wurde. Er soll sich der Körperform perfekt anpassen und ideal bei Prostatabeschwerden und Steißbeinbeschwerden sein. Der Fahrradsattel eignet sich für Damen und Herren gleichermaßen und ist für die Montage auf Stadträdern und sogenannten Cruiser-Bikes gedacht. Er ist in einem schlichten, schwarzen Farbdesign verfügbar und eignet sich ebenfalls für Mountainbikes und Rennräder.

success

Mit Heimtrainer kompatibel: Die Konstruktion des Bikeroo-Fahrradsattels für Senioren bietet nach Aussage des Herstellers den Vorteil, dass der Sattel auch bequem mit einem Heimtrainer kombiniert werden kann.

Der Hersteller bietet allen Käufern eine komplette Geld-zurück-Garantie innerhalb der ersten 12 Monate nach Kauf. Die Montage des Fahrradsattels soll in weniger als 5 Minuten gelingen. Montagewerkzeug kommt mit der Lieferung, genauso wie eine wasserdichte Regenabdeckung. Der Sattel ist 26 Zentimeter lang und 26 Zentimeter breit, das Gewicht gibt der Hersteller mit einem Kilogramm an.

info

Was ist ein Cruiser-Bike? Ein Cruiser-Bike ist ein Lifestyle-Rad mit dem Hauptaugenmerk auf einer coolen Optik. Es hat meist einen langen und flachen Rahmen mit Verzierungen und breite Ballonreifen für einen hohen Fahrkomfort. Der Fahrer sitzt auf dem Bike sehr tief, der Lenker ist recht hoch angebracht. Die Bikes haben eine minimalistische Ausstattung und sind für kurze und entspannte Wege in der Stadt gedacht.

FAQ

Passt der Bikeroo-Fahrradsattel auf ein Cityrad?
Ja, der Sattel ist im Prinzip für jedes Fahrrad geeignet, bietet sich aber für Citybikes und Cruiser-Räder besonders an.
Dürfen den Sattel nur Senioren verwenden?
Nein, der Bikeroo-Fahrradsattel ist zwar für Senioren aufgrund seines hohen Komforts sehr gut geeignet, bietet sich aber auch für andere Altersgruppen an.
Ist der Sattel wasserdicht?
Dazu macht der Hersteller keine Angaben. Im Lieferumfang soll sich aber eine wasserdichte Regenabdeckung befinden.
Gibt es einen Satteladapter im Lieferumfang?
Ja, ein passender Adapter ist laut Hersteller dabei.

11. Ouxi Fahrradsattel – Fahrradsitz für Herren und Damen

Der Ouxi Fahrradsattel ist laut Hersteller mit Gel gefüllt und hat einen Sitzbogen aus leichtem Kohlenstoffstahl. Der langsame Rückprall und die hohe Dehnbarkeit des Gels sollen den Sattel stoßdämpfender und besser geeignet für Fahrten auf holprigen Straßen machen. Die Oberfläche des Radsattels besteht aus falten- und verschleißfestem Polyurethan-Leder, das laut Ouxi eine hohe Abriebfestigkeit, Reißkraft und Zugfestigkeit hat. Der Radsattel ist mit einem Sitzclip für Standard-Sättel ausgestattet. Mit einem Schraubenschlüssel im Lieferumfang sollen sich Winkel und Höhe des Sattels manuell einstellen lassen.

success

Dreifacher Dekompressionseffekt: Der Ouxi Fahrradsattel hat am unteren Ende einen Federungsdämpfungsbogen, um Stöße besser zu absorbieren. Das stromlinienförmige Design des Sattels kann darüber hinaus laut Hersteller die Reibung an den inneren Oberschenkeln wirksam verhindern.

Es handelt sich um ein Unisex-Modell für Herren und Damen. Der Fahrradsattel ist laut Ouxi unter anderem für Mountainbikes, Rennräder, Citybikes, Elektrofahrräder und Cruiser-Bikes geeignet. Er wird mit einer praktischen Regenabdeckung ausgeliefert und hat abnehmbare Sitzstreben für eine einfache Montage. Das hohle Design des Sattels in der Mitte soll die Atmungsaktivität verbessern und für ein komfortableres Fahrtgefühl im Bereich der Hüften sorgen.

info

Wie schwer darf ein Fahrradsattel sein? Das Gewicht eines Sattels hängt in erster Linie von den verwendeten Materialien ab. Sportsättel für den Rennsport sollten eher leicht sein, um zu einer Performance-Optimierung beizutragen. Sättel für Mountainbikes und Citybikes können dagegen deutlich mehr auf die Waage bringen. Das Gewicht der Sättel auf dem Markt bewegt sich in einem Bereich zwischen circa 175 Gramm und 1,2 Kilogramm.

FAQ

Wie sind die Maße des Ouxi Fahrradsattels?
Der Radsattel ist 27 Zentimeter lang und 16 Zentimeter breit. Zur Höhe gibt es keine Angaben.
Wie schwer ist der Fahrradsattel?
Der Ouxi Fahrradsattel wiegt 560 Gramm.
In welchen Farben gibt es den Radsattel?
Der Unisex-Sattel ist in den Farben Blau, Rot und Schwarz erhältlich.
Wird eine Sattelstütze mitgeliefert?
Nein, die Lieferung des Radsattels erfolgt laut Hersteller ohne Sattelstütze.

12. TentHome-Fahrradsattel in einzigartigem Vintage-Design

Der TentHome-Fahrradsattel hat ein einzigartiges Vintage-Design mit einer braun-ledernen Oberfläche, Stahlnieten und gut sichtbaren, metallisch glänzenden Federn. Für den Bezug verwendet der Hersteller nach eigenen Angaben keinen Kunststoff, sondern echtes Rindsleder. Eine Schutzschicht soll dafür sorgen, dass das Leder strapazierfähig und feuchtigkeitsresistent ist. Der Bezug ist in Braun und Hellbraun erhältlich. Das glänzende Stahlgestell beherbergt laut Hersteller drei großformatige Federn, die Stöße gut abfangen und sehr robust sein sollen.

danger

Nicht für Rennräder gedacht: Der TentHome-Fahrradsattel ist laut Hersteller nicht für Rennräder gedacht. Er strahlt eine urige Gemütlichkeit aus, die zu einem nostalgischen Citybike mit hohem Lenker passt. Radfahrer, die etwas mehr Körpergewicht auf die Waage bringen, können sich laut Hersteller ohne Aufpreis ein Modell mit verstärkten Federn holen.

Die lange Sattelnase im Zusammenspiel mit dem breiten hinteren Abschnitt soll das Vintage-Design verstärken und den Sitzkomfort auf dem Bike erhöhen. Drei Lüftungslöcher in der Oberfläche des Sattels sollen für eine natürliche Belüftung sorgen und das Gesäß während der Fahrt von unten kühl halten. Der Fahrradsattel misst 26 Zentimeter in der Länge und 21,5 Zentimeter in der Sattelbreite, zur Tiefe gibt es keine Angaben. Er wiegt 860 Gramm.

info

Aus welchen Materialien bestehen Fahrradsättel? Das Innere eines Fahrradsattels besteht oft aus Plastik. Manche Sättel haben eine Polsterung aus Gel. Beim Bezug hat sich in den letzten Jahren Kunstleder durchgesetzt. Manche Modelle gibt es aber noch mit echtem Rindsleder. Das Verbindungsrohr für die Montage besteht in der Regel aus Metall.

FAQ

Wie stark darf ich den TentHome-Fahrradsattel belasten?
Der Sattel kann laut Hersteller bis zu 100 Kilogramm tragen.
Hat der Sattel einen Sattelkloben?
Ja, der TentHome-Fahrradsattel hat einen Sattelkloben, der entfernt werden kann, wenn er für die Montage nicht notwendig ist.
Ist der Sattel für Mountainbikes geeignet?
Ja, er soll sich für fast alle Arten von Fahrrädern und Sattelstangen eignen, ist aber für die Verwendung an Citybikes gedacht.

13. Selle Royal Manhattan Fahrradsattel für Damen und Herren

Der Selle Royal Manhattan Fahrradsattel ist ein klassischer Gelsattel mit einer mattschwarzen Oberfläche aus Kunstleder. Er hat eine kleinteilige Federung und ist stark gepolstert. Der Fahrradsattel ist ein Unisex-Produkt, das für Damen und Herren gleichermaßen konzipiert ist. Er soll sich für City- und Tourenbikes sowie Hollandräder eignen, kann laut des italienischen Herstellers aber auf jedem gängigen Fahrrad montiert werden. Ausgestattet ist das Modell mit einer druckreduzierenden Komfortpolsterung, die die Gesäßknochen, die Prostata und das Steißbein um bis zu 40 Prozent entlasten soll.

success

Wasserabweisend dank Xseniumbezug: Die feuchtigkeitsabweisende Wirkung des Selle Royal Manhattan Fahrradsattels ist dem strapazierfähigen Xseniumbezug zu verdanken, der sich weich anfühlen soll. Er passt sich laut Hersteller dem darunterliegenden Polster an.

Der Fahrradsattel ist zu 100 Prozent wasserdicht und wird ohne Befestigungsmaterial geliefert. Für die Montage müssen laut Hersteller die passenden Sattelkloben mit der Bezeichnung Anatomic separat erworben werden. Der Fahrradsattel von Selle Royal ist 27 Zentimeter lang und 24,5 Zentimeter breit. Er hat ein im Vergleich zu anderen Sätteln hohes Gewicht von 998 Gramm.

FAQ

Gibt es den Selle Royal Manhattan Fahrradsattel in anderen Farben?
Nein, der Sattel ist ausschließlich in einem schwarzen Farbdesign erhältlich.
Ist der Sattel klappbar?
Nein, der Selle Royal Manhattan Fahrradsattel lässt sich nicht einklappen.
Wie hoch ist das Modell?
Der Sattel ist 10 Zentimeter hoch.
Ist der Sattel für E-Bikes geeignet?
Ja, das Modell passt laut Hersteller zu jeder Standard-Sattelbefestigung.

14. Büchel Wittkop Medicus Twin 1.0 Fahrradsattel – leicht und windschnittig

Der Büchel Wittkop Medicus Twin 1.0 Fahrradsattel ist laut Hersteller ein windschnittiges und anatomisch wie ergonomisch geformtes Modell für Männer, das sich gut für sportliche Trekkingräder eignet. Der Fahrradsattel hat eine durchgehende Aussparung in der Mitte, damit von unten genügend Luft an das Gesäß gelangt. So soll eine verschwitzte und klebrige Satteloberfläche verhindert werden. Ergänzt wird die Aussparung durch eine sogenannte AVE-Dämpfung. Der Sattel wurde von dem Orthopäden Dr. Torsten Werlich entwickelt und baut auf dem Wittkop-Medicus-Prinzip auf.

success

In fünf Zonen unterteilt: Die fünf verschiedenen Zonen des Büchel Wittkop Medicus Twin 1.0 Fahrradsattels dienen laut Hersteller der anatomischen Optimierung und berücksichtigen den Bewegungsablauf des männlichen Radfahrers. Hinten befindet sich beispielsweise ein erhöhtes Gelpolster für die Sitzknochen, das den Druck aus der Beckenbewegung nach vorn verteilt.

Der Fahrradsattel von Büchel ist 29 Zentimeter lang, dafür aber nur 17,5 Zentimeter breit. Er weist eine Sattelhöhe von 6 Zentimetern auf, dadurch konnte laut Hersteller genügend weiches Gel im Sattel untergebracht werden. Das niedrige Gewicht von nur 402 Gramm dürfte jeden Radsportler erfreuen, der beim Biken das Gesamtgewicht des Fahrrads im Auge hat. Das Modell wird laut Hersteller ohne Sattelkloben geliefert und hat einen wasserdichten Bezug.

info

Was ist das Wittkop-Medicus-Prinzip? Das sogenannte Medicus-Twin-Konzept basiert auf einer Analyse des menschlichen Körperaufbaus und der Interaktion des Rennfahrers mit der Bewegung während des Radfahrens. Es wird in Kombination mit einem Five-Step-Design angewandt, um einen hohen dynamischen Komfort zu gewährleisten.

FAQ

Ist der Büchel Wittkop Medicus Twin 1.0 Fahrradsattel wasserabweisend?
Ja, der Bezug aus Kunstleder hält nach Angaben des Herstellers Regen gut ab.
Kann ich den Sattel auf meinem Cityrad montieren?
Ja, der Büchel Wittkop Medicus Twin 1.0 Fahrradsattel eignet sich laut Hersteller für fast alle Fahrräder, entfaltet seine volle Wirkung am besten auf sportlichen Trekkingrädern.
Gibt es den Sattel in anderen Farben?
Nein, das Modell ist nur in einem schwarzen Farbdesign mit roten und weißen Elementen erhältlich.
Wird der Druck gut verteilt?
Ja, durch das spezielle Design mit fünf Zonen soll der Druck über die gesamte Sitzfläche verteilt werden.

Was ist ein Fahrradsattel?

FahrradsattelDer Sattel ist einer der Bestandteile des Fahrrads, der am meisten zum Komfort beim Fahren beiträgt. Er gibt der Fahrerin oder dem Fahrer Halt und erlaubt es ihr oder ihm, sich in verschiedene Sitzpositionen zu begeben. Bequem waren Fahrradsättel aber längst nicht immer. In der Vergangenheit waren Sattelmodelle aus Holz oder Metall weit verbreitet. Die Polsterung für einen hohen Komfortfaktor fehlte. Sie ist aber gerade auf langen Strecken entscheidend, um Schmerzen im Gesäßbereich zu vermeiden. Grundsätzlich muss darauf geachtet werden, dass der Sattel zunächst einmal eingefahren wird.

Seit einigen Jahren haben sich Fahrradsättel aus Leder oder Kunstleder durchgesetzt. Sie bauen auf dem Prinzip des Pferdesattels auf. Der erste Sattel, der auf eine Schale aus Plastik und einen Sattel aus Leder setzte, war der „Concor“ von 1986. Während Plastiksättel nach wie vor der gängigen Norm entsprechen, handelt es sich bei den Bezügen meistens um PVC-Kunstleder.

Die typischen Funktionen eines Fahrradsattels

  • Fördert die Balance
  • Verleiht sicheren Halt
  • Federt Stöße ab
  • Polstert belastete Gesäßzonen
  • Im Idealfall geschlechtsorientierte Entlastung
  • Schenkt Bewegungsfreiheit
  • Unterstützt die Sitzhaltung
  • Fördert, wenn gewünscht, die Windschnittigkeit
  • Komfort auch auf langen Strecken
  • Belüftung gegen Schweißbildung
info

Sättel dienen der Belüftung: Ein moderner Sattel dient neben dem Komfort der Belüftung. Viele Modelle verfügen daher über Aussparungen, Schlitze oder Löcher, die während der Fahrt eine angenehme Luftzirkulation ermöglichen. So trocknet der Schweiß am Gesäß rasch wieder ab oder entsteht gar nicht erst. In früheren Zeiten gab es diese Funktion nicht, doch heute ist sie selbst im Niedrigpreissektor anzutreffen.

Die richtige Sitzposition auf dem Sattel
Fahrradfahren ist gut für die eigene Fitness. Egal, ob eine aufrechte, moderate oder sportliche Haltung gewählt wird, gilt: Nur wer richtig sitzt, kann Fehlbelastungen vermeiden. Beim richtigen Fahrverhalten sollte beispielsweise darauf geachtet werden, dass Kopf, Rücken und Hüfte in etwa eine gerade Linie bilden. Der Rücken ist gestreckt, der Fahrer bildet weder einen Rundrücken noch ein Hohlkreuz. Nacken und Schulter sollten möglichst entspannt bleiben. Um Unebenheiten und Stöße abfangen zu können, empfiehlt es sich, die Arme leicht anzuwinkeln.

  • Rundrücken: Der Druck lastet beim Radfahren auf dem Schambein. Um das zu vermeiden, kippt das Becken nach hinten und formt einen Rundrücken. Dadurch werden der Wirbelapparat und die Bandscheiben stark belastet. Eine häufige Folge sind starke Rückenprobleme. Als Ursache gilt in der Regel ein Sattel mit falscher Breite oder eine zu starke Neigung nach vorn.
  • Hohlkreuz: Bei untrainierten Radfahrern kippt das Becken oft nach vorn, der Fahrer macht ein Hohlkreuz. Dadurch entsteht ein hoher Druck im Schambeinbereich. Um solche Fehlhaltungen zu vermeiden, hilft Muskeltraining für den Rücken.

Die richtige Sitzposition richtet sich nach der Art des Fahrrads. Sie bestimmt, wie viel Druck auf dem Sattel lastet. Auf einem Triathlonrad liegt der Fahrer beinahe, beugt sich flach über den Lenker und bietet dem Wind wenig Angriffsfläche. Bei einer sportlichen Position auf dem Rennrad oder Mountainbike sitzt der Fahrer gestreckt und weit nach vorn gebeugt. Eine moderate, leicht vorgebeugte Haltung entsteht, wenn Sattel und Lenker auf gleicher Höhe sind – das ist bei Trekkingrädern oft der Fall. Auf einem Cityrad sitzt der Radfahrer nahezu aufrecht, da der Lenker höher als der Sattel montiert ist.

SitzpositionDruck auf Pedale und LenkerDruck auf dem Sattel
Sportlich / Rennrad90 Prozent10 Prozent
Moderat / Tourenrad70 Prozent30 Prozent
Aufrecht / Cityrad30 - 50 Prozent 50 - 70 Prozent

Anatomische Besonderheiten: Sitzbein und Schambein

Bei der Eignung eines Sattels für die Fahrerin oder den Fahrer kommt es auf die Form des Beckens an. Sie ist anatomisch sehr individuell, und es gibt große Unterschiede zwischen Frauen und Männern. Der wichtigste Orientierungspunkt ist der Abstand der Sitzbeinhöcker. Er entscheidet darüber, ob der Fahrer ein Sitzbeinbelaster oder ein Schambeinbelaster ist.

info

Was sind die Sitzbeinhöcker? Die Sitzbeinhöcker sind ein Teil des Beckens. Es sind die nach unten gewölbten „Knochenspitzen“, auf denen das Gewicht beim Sitzen lagert. Dort setzen zahlreiche Teile der Gesäßmuskulatur an. Die Knochen werden von mehr oder weniger dicken Fettpolstern überlagert, die auf den Abstand aber keinen Einfluss haben. Das heißt: Ein übergewichtiger Mensch hat nicht automatisch einen größeren Sitzbeinhöcker-Abstand als ein dünner Mensch.

Der Abstand ist bei Frauen größer als bei Männern. Bei Frauen liegt er im Durchschnitt bei 9 bis 17 Zentimetern, bei Männern sind es 6 bis 16 Zentimeter. Daher gibt es spezielle Fahrradsättel für Männer und Frauen. Der Wert ist aber individuell und sollte vor dem Kauf eines Fahrradsattels gemessen werden. Unter Umständen ist ein Sattel speziell für Frauen für einen Mann geeignet und umgekehrt.

In einem Fahrradladen oder einem Fachgeschäft für Sport ist es möglich, sich mithilfe von druckempfindlichen Folien ausmessen zu lassen. Das ist aber eher umständlich. Eine einfache Methode für die eigenen vier Wände ist der Wellpappen-Test. Dafür werden ein harter, flacher Stuhl, eine kleine Kiste oder Bank und ein 30 x 30 Zentimeter großes Stück Wellpappe benötigt. Beim Test sollte eine möglichst dünne Hose getragen werden. Der Test funktioniert wie folgt:

  1. Wellpappe auf dem Stuhl platzieren und sich aufrecht auf ihn setzen.
  2. Anschließend die Füße leicht anheben und die Bank oder Kiste als Ablagefläche für die Füße nutzen.
  3. Nun werden die Sitzknochen belastet und zeichnen sich deutlich auf der Wellpappe ab.
  4. Jetzt gilt es, die Vertiefungen in der Pappe mit einem Kreis zu markieren.
  5. Zum Abschluss wird der Abstand von Mittelpunkt zu Mittelpunkt der beiden Kreise gemessen. Das ist der Abstand der Sitzbeinhöcker.

Falls sich die Abdrücke unterschiedlich groß abzeichnen, kann eine Fehlstellung des Beckens vorliegen. In einem solchen Fall sollte nach einem Sattel gesucht werden, der beweglich ist und der Tretbewegung folgt. So wie sich Sättel in Satteltypen einordnen lassen, können Menschen in zwei Typen eingeordnet werden:

  • Sitzbeinbelaster: Beim Sitzbeinbelaster lagert das meiste Gewicht auf den Sitzbeinhöckern, der Dammbereich und Schambereich ist weitgehend entlastet. Die Position nimmt der Radfahrer dann ein, wenn er oder sie eine aufrechte Haltung auf dem Bike bevorzugt. Das ist beispielsweise bei einem Citybike der Fall. Es ist die entspannteste Position für das Gesäß. Anfangs schmerzt das Sitzbein durch den Druck fast immer ein wenig. Das Sitzbein ist jedoch, wie der Name verrät, zum Sitzen da und gewöhnt sich nach kurzer Zeit an die neue Belastung. Die Folge: Der Sattel wird bequemer. Wichtig ist nur, dass der Sattel im Bereich der Sitzknochen breit genug ist.
  • Schambeinbelaster: Wer eine sehr sportliche Position auf dem Fahrrad einnimmt, belastet das Schambein stärker als die Sitzbeine. Das gilt zum Beispiel beim Rennrad und dem Rennradsattel. Hier sitzt der Lenker tiefer als der Sattel, um den Luftwiderstand gering zu halten. Der Radfahrer kippt mit dem Beckenbereich automatisch etwas nach vorn, der Druck verlagert sich auf das Schambein. Dort befinden sich viele Nervengefäße und Blutbahnen. Da das Schambein bei Frauen etwas tiefer liegt als bei Männern, drückt es schneller auf die Sattelnase – deswegen fällt diese bei Frauensätteln oft kürzer und schmaler aus.

Verschiedene Sattelarten im Vergleich

bester FahrradsattelDie Wahl des passenden Fahrradsattels ist nicht nur eine Frage der persönlichen Vorlieben. Der Sattel sollte zum Fahrstil, dem Körpergewicht und den individuellen Präferenzen passen, doch nicht jeder Sattel passt zu jedem Bike. Für ein Mountainbike sollten Radler einen anderen Sattel kaufen als für ein Cityrad oder Trekkingrad. In den folgenden Absätzen stellen wir die drei wichtigsten Sattelarten auf dem Markt ausführlich vor:

Der Sattel für das Trekking- oder Tourenrad
Im Sattel eines Trekking- oder Tourenrads verbringt der Fahrer während einer Radwanderung viel Zeit. Er nimmt automatisch eine leicht nach vorn geneigte Haltung ein, sodass sich die Auflagepunkte des Beckens am Sattel verändern. Es gilt: Je gebeugter die Haltung ist, desto mehr verlagern sich die Auflagepunkte weg von den Sitzbeinhöckern hin zu den Schambeinkufen. Sättel für Tagestouren auf Trekkingbikes sind dementsprechend schmaler und länger als die für ein Citybike.

Sie haben meist eine geringere Polsterung, da der Sattel so einen besseren Halt bietet. Eine elastische Sattelschale soll dafür sorgen, dass sich das Gewicht möglichst gleichmäßig verteilt und der Druck vom Scham- und Dammbereich genommen wird. Untrainierte Radfahrer empfinden die Sättel oft als hart und unbequem.
Die Vorteile und Nachteile:

  • Gleichmäßige Gewichtsverteilung beim Sitzen
  • Guter Halt für das Becken
  • Viel Stabilität auf Langstrecken
  • Höhere Belastung für Dammbereich und Schambereich
  • Mitunter leichte Druckstellen
  • Für untrainierte Biker nicht geeignet

Der Sattel für das Citybike
Auf dem Citybike nimmt der Radfahrer eine fast aufrechte Position ein. Das Gewicht lastet deswegen zu großen Teilen auf den dafür vorgesehenen Sitzbeinhöckern, die Gefahr von Quetschungen im Genitalbereich ist gering. Da die Muskulatur im Rücken bei dieser Haltung relativ entspannt ist, kann das Fahren auf einem Citybike eine höhere Belastung für Wirbel und Bandscheiben darstellen. Stöße werden nicht von der Muskulatur abgefangen, weshalb sich das Bike nicht für lange Strecken eignet.

Um Unebenheiten des Untergrunds besser abfedern zu können, verfügen die Sättel meist über eine starke Polsterung und Federung. Auf langen Fahrten gibt sie aber dem Gewicht des Fahrers nach, das Becken findet keinen ausreichenden Halt und beginnt zu „schwimmen“. So entsteht mehr Reibung, und es kann zu Entzündungen und Wundreibungen kommen.

Die Vorteile und Nachteile:

  • Gute Gewichtsverteilung beim Sitzen
  • Kaum Druckstellen
  • Auf Kurzstrecken sehr bequem
  • Höhere Rückenbelastung
  • Weniger Halt für das Becken
  • Für lange Strecken nicht geeignet

Der Sattel für das Mountainbike und Rennrad
Ein Rennradsattel ist wie ein Tourensattel sehr schmal und länglich geformt. Da es beim Zeitfahren auf das Gewicht ankommt, sind die Rennradsättel die leichtesten auf dem Markt und bestehen aus leichten Materialien. Sie verzichten deswegen auch auf eine schwere Federung.

Ein Mountainbikesattel muss der Belastung durch Unebenheiten und Stöße sehr gut standhalten. Der Fahrer sitzt bei steilen Anstiegen und rasanten Abfahrten zwar oft nicht im Sattel, sondern steht in den Pedalen, dennoch muss der Sattel einen guten Halt bieten.

Wichtige Kaufkriterien für Fahrradsättel

Fahrradsattel TestIn den folgenden Absätzen werden einige wichtige Kaufkriterien vorgestellt, die für den Erwerb eines Fahrradsattels ausschlaggebend sind:

  • Sattelbreite und -länge: Für einen guten Sitzkomfort sind beim Sattelkauf die Länge und Breite entscheidend. Vor dem Kauf sollte zunächst der Sitzknochenabstand ermittelt werden, was weiter oben im Ratgeber bereits erklärt wurde. Je nach Sitzhaltung auf dem Fahrrad sollten zum gemessenen Wert folgende Aufschläge dazugerechnet werden:
    BeugungswinkelAufschläge
    bis 15 Grad / moderat + 3 Zentimeter
    bis 30 Grad / gebeugt + 2 Zentimeter
    bis 45 Grad / gestreckt + 1 Zentimeter
    über 45 Grad / flachKein Aufschlag
  • Die Sattelnase: Die Sattelnase darf weder zu kurz noch zu lang sein. Sie bietet Halt und verhindert ein Wackeln des Beckens bei höherer Trittfrequenz. Ist die Nase zu breit, reiben oft die Oberschenkel zu stark daran. Bei einer sportlichen Haltung darf sie aber auch nicht zu schmal ausfallen, da sich das Gewicht sonst gerade bei Männern auf eine zu geringe Fläche konzentriert.
  • Federung: Nicht alle Fahrradsättel haben eine Federung, bei Sätteln für Rennrädern wird wegen des erhöhten Gewichts zum Beispiel oft auf sie verzichtet. Die Federung eines Sattels ist nur dann von Bedeutung, wenn die Sattelstütze des Bikes nicht bereits gefedert ist. Die Federung sorgt dafür, dass Unebenheiten und Stöße abgefangen werden und stellt für die Rückenmuskulatur des Fahrers eine große Entlastung dar. Es gilt: Je aufrechter der Fahrer oder die Fahrerin auf dem Rad sitzt, desto eher wird eine gute Federung benötigt.
  • Polsterung: Bei der Polsterung unterscheiden Hersteller zwischen einer Gelpolsterung, einer Schaumpolsterung oder gar keiner Polsterung. Der Unterschied zwischen Schaum- und Gelpolsterung liegt in der Art der Druckverteilung. Schaumstoff gibt in Sachen Druckverteilung punktuell nach und ermöglicht ein Einsinken der Sitzbeinhöcker. Gel passt sich dagegen der Form des Knochens an. Der Druck verteilt sich gleichmäßig auf das umliegende Material – es entsteht ein Gegendruck. Er stabilisiert die Position des Fahrers und vergrößert die Fläche, auf der das Gewicht aufliegt. Das Gel darf aber nicht zu weich sein, damit es sich nicht vollständig verdrängen lässt. Es gibt auch Sättel, die komplett ohne Polsterung auskommen. Hier passt sich das Obermaterial mit der Zeit an die Anatomie des Fahrers an.
  • Obermaterial: Die ersten Fahrradsättel hatten eine Oberfläche aus Holz oder Metall, sie wurden aber schnell von bequemeren Materialien abgelöst. Heute kommen ausschließlich Leder oder Synthetikmaterialien wie PVC und Kunstleder zum Einsatz. Letztere sind robust und pflegeleicht und in den meisten Fällen zu 100 Prozent wasserdicht. Leder isoliert und wärmt im Winter gut und kann im Sommer Schweiß und Wärme gut ableiten. Der Pflegeaufwand ist aber hoch, da Leder bei mangelnder Zuwendung schnell brüchig wird und Wasser eindringen kann. Bei guter Pflege sind Ledersättel aber sehr langlebig, bis zu zwei Jahrzehnte sind keine Seltenheit.
  • Zubehör/Ausstattung: Viele Fahrradsättel haben einen reflektierenden Streifen an der Rückseite, der bei Dunkelheit auf den Biker aufmerksam machen und damit die Sicherheit beim Fahren erhöhen soll. Für die Montage liegt vielen Sätteln passendes Werkzeug und ein Sattelkolben bei. Ein gerne genutztes Zubehör ist eine Satteltasche. Andere Modelle werden wiederum ganz ohne Zubehör geliefert, hier müssen die Kosten für Extras mit eingeplant werden.
info

Was ist eine O-Zone? Als O-Zone bezeichnen Hersteller eine Aussparung oder Vertiefung, die längs in der Mitte des Sattels verläuft. Es handelt sich entweder um eine Rinne oder einen vollständigen Durchbruch. Die Vertiefung sorgt dafür, dass weniger Druck direkt auf dem Damm- oder Schambereich lastet. Für sportliche Fahrer ist ein vollständiger Durchbruch sinnvoll, da er für eine gute Belüftung und Wärmeableitung sorgt.

Wie stelle ich meinen Sattel richtig ein?

Nur wenn ein Sattel richtig eingestellt ist, kann er seine Stärken voll ausspielen und den Druck optimal verteilen, ohne dass der Nutzer gesundheitliche Beeinträchtigungen befürchten muss. Für die korrekte Einstellung sollte zunächst auf dem Sattel Platz genommen werden. Eines der Pedale muss sich am tiefsten Punkt befinden, bevor der Fuß darauf platziert wird. Während die Ferse auf dem Pedal aufliegt, sollte das Knie komplett durchgedrückt sein. Wer das Pedal nicht erreicht, sollten den Sattel tiefer stellen. Weist das Knie dagegen noch eine leichte Beugung auf, sollte der Sattel höher montiert werden.

Wenn die Knie komplett durchgedrückt sind, haben Fahrer ihre ideale Sattelposition gefunden – zumindest, was die Sattelhöhe betrifft. Um ein rückenfreundliches und ergonomisches Fahren zu ermöglichen, sollte aber zusätzlich eine waagrechte Sattelposition angestrebt werden. Dafür sollte eine Wasserwaage verwendet werden.

Warum ist eine waagrechte Ausrichtung wichtig?

Viele Fahrradfahrer empfinden einen nach hinten gekippten Sattel als komfortabler. Die Stellung bewirkt aber, dass mehr Druck auf den Weichteilen des Beckens lastet. Das steigert das Risiko einer Schädigung der Nervenbahnen und Blutbahnen, die für die Versorgung des Genitalbereichs zuständig sind. Studien belegen, dass ein kritischer Punkt bereits nach 3 Minuten auf dem Sattel erreicht wird.

Auch ein nach vorn gekippter Sattel ist aus gesundheitlicher Sicht nicht empfehlenswert. So lastet mehr Gewicht auf den Händen und dem Lenker des Rads. Die Weichteile werden zwar entlastet, doch der Fahrer kann auf dem Sattel so weit nach vorn rutschen, dass es zu Schmerzen in der Damm- und Genitalregion kommt.

Bekannte Sattelhersteller und Marken im Überblick

Achtung: Das sollten Sie wissen!Fahrradsättel gibt es von verschiedenen Herstellern wie Selle Royal, Ergon oder Brooks. In den folgenden Absätzen werden einige bekannte und renommierte Marken und Hersteller im Bereich der Fahrradsättel vorgestellt:

  • Selle Royal: Selle Royal ist ein italienischer Hersteller von Fahrradsätteln und Bike-Zubehör, der im Jahr 1956 gegründet wurde. Er gilt heute als Weltmarktführer im Bereich der Fahrradsättel. Zum Unternehmen gehören seit einigen Jahren renommierte Marken wie Brooks oder Fizik. Nach eigener Aussage stellt Selle Royal pro Jahr knapp 14 Millionen Sättel her und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von etwa 40 Millionen Euro.
  • Brooks: Der englische Hersteller Brooks ist bekannt für seine klassischen und rustikal anmutenden Ledersättel. Der Gründer und Namensgeber John Boultby Brooks entwickelte im Jahr 1878 den ersten ledernen Fahrradsattel. Die Produkte von Brooks gelten noch heute als hochwertig und langlebig, kosten aber mehr als vergleichbare Synthetikmodelle. Seit dem Jahr 2020 gehört die Firma Brooks als Marke zum italienischen Hersteller Selle Royal.
  • Büchel: Die Büchel-Gruppe wurde im Jahr 1920 von den beiden Brüdern Hugo und Karl Büchel gegründet und umfasst zahlreiche Tochterunternehmen wie die Büchel GmbH. Büchel gilt als Deutschlands größter Teilelieferant in der Fahrradindustrie und hat seinen Hauptstandort in Zella-Mehlis in Thüringen. Die Marke, unter der Büchel seine Fahrradsättel hierzulande vertreibt, heißt Wittkop.
  • SQlab: SQlab ist ein deutscher Hersteller von Fahrradsätteln, der sich auf die Entwicklung ergonomischer Produkte spezialisiert hat. SQlab hat unter anderem als erster Hersteller sogenannte Stufensättel entwickelt, bei denen die Sattelnase tiefer liegt als die Sitzfläche. Darüber hinaus hat das Unternehmen aus Taufkirchen in Bayern eine Produktreihe, die Fahrradsättel anbietet, die dem Becken beim Treten in der Bewegung folgen und den Rücken entlasten sollen.

Darüber hinaus gibt es noch weitere zahlreiche Hersteller wie Contec oder Ergon.

FAQ: Häufige Fragen zu Fahrradsätteln

Welcher ist der beste Fahrradsattel?

Eine pauschale Antwort auf die Frage ist nicht möglich, da sie von den Anforderungen des einzelnen Käufers an einen Fahrradsattel abhängt. Während ein Rennradfahrer einen schmalen und dynamischen Sattel benötigt, bietet sich für einen Stadtbummler eher ein Cityrad-Modell an. Deswegen ist es wichtig, sich vor dem Kauf eines Fahrradsattels über die eigenen Anforderungen im Klaren zu sein. Im Anschluss kann ein Blick in den Produktvergleich geworfen und der persönliche Testsieger gekrönt werden.

Wo kann ich einen Fahrradsattel kaufen?

Einen Fahrradsattel können Radfahrer entweder in einem Fachgeschäft vor Ort, in einem gut sortierten Sportladen oder im Internet erwerben. Der Kauf bei einem Onlinehändler bietet den Vorteil einer großen Auswahl an Produkten, die sich auf einen Blick vergleichen lassen. Im Internet besteht Zugriff auf zahlreiche Rezensionen anderer Kunden, und der gesamte Einkauf lässt sich zu jeder Tages- und Nachtzeit von zu Hause aus erledigen. Eine persönliche Beratung inklusive Messung des Abstands der Sitzbeinhöcker kann aber nur ein Fachgeschäft bieten.

Warum sind Fahrradsättel oft so hart?

Untrainierte Radfahrer und Gelegenheitsbiker empfinden viele Fahrradsättel als zu hart und fragen sich, warum sie nicht besser gepolstert sind. Das hat damit zu tun, dass die Polsterung bei längerer Nutzung weicher wird und nachgibt. Dadurch findet das Becken weniger Halt und wackelt auf dem Sattel hin und her. Das führt zu Reibung und in letzter Konsequenz zu wunden Stellen am Gesäß, den Oberschenkeln oder im Genitalbereich. Die Sitzbeinhöcker gewöhnen sich in der Regel nach ein paar Fahrten an den harten Sattel.

Wie pflege ich einen Fahrradsattel?

Je nachdem, aus welchem Material ein Fahrradsattel besteht, ist eine gewisse Pflege notwendig, damit der Sattel lange hält. Synthetikmaterialien wie PVC sollten bei Bedarf mit einem feuchten Lappen abgerieben werden, mehr Pflege benötigen sie nicht. Ein Sattel aus Leder muss dagegen mit speziellem Fett eingefettet werden, um geschmeidig und unempfindlich gegenüber Wasser zu bleiben. Das Einfetten mit zu viel Fett kann aber dafür sorgen, dass das Leder sehr weich wird und außer Form gerät. Ein gesundes Mittelmaß ist sinnvoll.

Was kosten Fahrradsättel?

Die meisten Produkte liegen bei knapp 10 bis 20 Euro, einige kosten aber auch 30 Euro oder mehr. Wer einen Ledersattel für das Fahrrad wünscht, muss mit höheren Kosten rechnen. Das Gleiche gilt, wenn einem eine verstärkte Federung am Herzen liegt. Ausgefeilte Rennrad- oder Mountainbike-Modelle können auch 100 Euro oder mehr kosten, manchmal kommt noch das Montage-Set hinzu.

warning

Nicht nach dem billigsten Modell suchen: Fahrer sollten nicht nach dem billigsten, sondern nach dem besten Fahrradsattel für ihre Zwecke Ausschau halten. Das wichtige Utensil wird ihn oder sie viele Jahre begleiten. Wer ein hochwertiges Fahrrad fährt, sollte keinesfalls am Sattel sparen – das könnte sonst zulasten des Komforts und der Sicherheit gehen.

Gibt es einen Vergleichssieger im Fahrradsattel-Test von der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat sich über die Jahre hinweg oft um das Thema Fahrrad gekümmert. Im Bereich der Sättel geht es insbesondere um Sicherheit und Komfort, darum schauen die Experten hier ganz genau hin und führen immer wieder neue Tests durch. Im aktuellen Fahrradsattel-Test der Stiftung wurden 13 verschiedene Sättel zu Preisen von 40 bis 320 Euro getestet, beim Ausprobieren halfen 17 erfahrene Fahrradfahrer im Alter zwischen 25 und 60 Jahren.

Der Fahrradsattel-Test der Stiftung Warentest und der Testsieger sind hier einzusehen. Der Test zielt darauf ab, herauszufinden, welches Gesäß zu welchem Sitz passt. Außerdem ist er mit Expertentipps angereichert, welche Position beim Radfahren die beste ist. So schützen sich Radfahrer vor Druckstellen und weiteren unangenehmen Folgen und genießen viele glückliche Fahrkilometer.

Hat Öko-Test einen Test mit Testsieger zum Thema Fahrradsattel durchgeführt?

Nein, Öko-Test hat noch keinen Fahrradsattel-Test durchgeführt. Sollte sich das ändern und Öko-Test einen Praxistest veröffentlichen, wird der Ratgeber an dieser Stelle aktualisiert.

Glossar

Dirt-Bike
Als Dirt-Bikes werden stabile Mountainbikes bezeichnet, die einen kleinen Rahmen und eine Laufradgröße zwischen 24 und 26 Zoll haben. Sie werden für die Sportart Dirt Jump eingesetzt.
Memory-Schaum
Das Material von Memory-Schaum besitzt viskoelastische oder thermoelastische Eigenschaften und ist auch als Formgedächtnis-schaum bekannt. Er passt sich dem Körperbau des Fahrers an und merkt sich diese.
Mountainbike
Ein Mountainbike ist ein Fahrrad, das für den Einsatz abseits befestigter Straßen konzipiert ist.
PVC
PVC ist die Abkürzung für Polyvinylchlorid – ein thermoplastischer Kunststoff, der hart und spröde ist.
Sattelstreben
Sattelstreben sind Teile des Rahmens eines Fahrrads, die vom Sattelrohr auf der Höhe des Oberrohres bis zu den Ausfallenden verlaufen.

Quellenangaben

Folgende 5 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Yoleo D Fahrradsattel
Der Yoleo D Fahrradsattel ist atmungsaktiv und mit einem dick ausgepolsterten Memory-Schaum gefüllt. Das Modell ist laut Hersteller für die Montage auf MTB, Rennrädern und Citybikes konzipiert. Der Sattel soll sich sowohl für Frauen als auch für Männer eignen. Die Unterseite ist mit zwei Anti-Vibrations-Gummibällen versehen, die Stöße jeglicher Art abfangen sollen. Die Sattelnase ist laut Hersteller lang und weich, um die Schenkel maximal zu schonen. Die Oberfläche besteht aus wasserdichtem Polyurethan-Leder mit Reflexionsstreifen. Der Sattel hat ein ergonomisches und stromlinienförmiges Design mit einer konvexen Gesäßunterseite.
success

In zwei verschiedenen Farbdesigns verfügbar: Der Yoleo D Fahrradsattel bietet eine breite Herzform, weiche Polsterung, eine Gummifederung und zwei verschiedene Farbtöne zur Auswahl. Es gibt den Sattel in einem schwarzen Grunddesign mit entweder blauen oder roten Streifen.
Statt eines durchgehenden Lüftungsschlitzes besitzt der Fahrradsattel nur eine kleine, längliche Vertiefung in der Mitte, die für ein wenig Durchzug sorgen soll. Neben dem erforderlichen Montagewerkzeug befinden sich im Lieferumfang ein Klemmadapter für zusätzliche Montage-Optionen und ein lichtreflektierendes Armband für eine sichere Fahrt zu jeder Tages- und Nachtzeit.

FAQ

Welche Maße hat der Yoleo D Fahrradsattel?
Der Fahrradsattel ist 26,5 Zentimeter lang, 21 Zentimeter breit und 11,5 Zentimeter tief.
Wie schwer ist das Modell?
Der Yoleo D Fahrradsattel wiegt 780 Gramm.
Passt der Sattel auf mein Mountainbike?
Ja, solange die Sattelstange ein gängiges Standardmaß aufweist.
Passt der Sattel auf ein E-Bike?
Ja, auch hier gilt: Solange die Sattelstange ein gängiges Standardmaß hat, lässt sich der Sattel montieren.
weniger anzeigen
Outerdo Fahrradsattel
Der Outerdo-Fahrradsattel ist in einem schwarzen Farbdesign mit blauen, roten oder weißen Streifen erhältlich. Er eignet sich nach Angaben des Herstellers für Mountainbikes und hat eine sehr ausgeklügelte Stoßdämpfung. Die Polsterung soll extra dick, die Sattelform ergonomisch sein. Die Füllung besteht aus einem hochdichten Schaumstoff, der laut Hersteller passend ausgestanzt wurde. Das Material soll auf Verschleißfestigkeit ausgelegt sein und eine lange Lebensdauer haben. Eingehüllt ist das Polster in ein 3D-Mikrofaser-Leder – ein künstlicher, weicher und abriebfester Stoff, der sich am Gesäß sehr sanft anfühlen soll.
info

Reflektierender Aufkleber an der Rückseite: An der Sattelrückseite des Outerdo-Fahrradsattels befindet sich ein roter Aufkleber, der das Licht kräftig reflektiert. Er ist eine nützliche Ergänzung zur eigentlichen Beleuchtung, die sich fast auf Augenhöhe der Autofahrer befindet.
Der Fahrradsattel eignet sich für Sattelstützen bis zu einem Durchmesser von 31,6 Millimeter und misst 26,5 Zentimeter in der Länge und 21 Zentimeter in der Sattelbreite. Er wiegt 780 Gramm. Darüber hinaus befindet sich ein offener Lüftungsschlitz in der Sattelmitte, der kühlenden Wind in den Sitzbereich strömen lässt. Der Fahrradsattel hat eine Federung mit metallischen Federn und eingefügten Gummibällen.

FAQ

Welchen Sinn hat die Federung des Outerdo-Fahrradsattels?
Das System schützt den Fahrer vor Stößen und Schlägen von unten und bewirkt, dass sie oder er auch auf holprigen Wegen nicht allzu sehr durchgeschüttelt wird.
Ist der Sattel wetterfest?
Ja, nach Angaben des Herstellers ist der Outerdo-Fahrradsattel wetterfest.
Aus welchem Material besteht der Bezug?
Der Sattelbezug besteht aus dem Kunststoff PVC.
Gibt es einen Adapter im Lieferumfang?
Nein, laut Hersteller ist kein Adapter in Form einer Klemme oder Ähnlichem enthalten.
weniger anzeigen
Outerdo-Fahrradsattel aus Silikatgel in traditioneller Formgebung
Der Outerdo-Fahrradsattel ist nach Angaben des Herstellers sowohl für Herren als auch für Damen konzipiert. Er ist mit einem elastischen Silikatgel gefüllt und passt ideal zu Cityrädern und Trekkingbikes. Er soll sich aber auch auf Rennrädern montieren lassen. Der Fahrradsattel besitzt eine doppelte Federung, die als Stoßdämpfer dient und für einen gewissen Sitzkomfort auf unebenen Untergründen sorgen soll. Er hat ein klassisches, breiteres Design mit einer lederartigen Oberflächenstruktur. Die Schenkel reiben laut Hersteller beim Treten in die Pedale nicht an den Seitenflächen.
info

Gummiballkonstrukt als Federung: Bei der Federung des Outerdo-Fahrradsattels handelt es sich laut Hersteller um ein eingebautes Gummiball-Konstrukt, das als stabil gilt und jeden Schlag weitgehend absorbiert. Holprige Untergründe sollen deswegen kein Problem darstellen.
Der Bezug des Sattels aus dem Vergleich besteht aus PVC-Kunstleder mit rutschfester Oberfläche. Er soll verschleißfest sein und kein Wasser durchlassen. Atmungsaktivität soll aufgrund eines Schlitzes in der Mitte des Sattels gegeben sein. Der Fahrradsattel ist 26 Zentimeter lang, 20 Zentimeter breit und bringt 660 Gramm auf die Waage. Auf der Rückseite gibt es laut Hersteller ein Sicherheitsband, dass die Sicherheit beim Fahren im Dunkeln erhöhen soll.

FAQ

Gibt es eine Garantie auf den Outerdo-Fahrradsattel?
Ja, der Hersteller gewährt nach eigener Angabe eine Garantie von 12 Monaten.
Ist ein Sattelkolben im Lieferumfang enthalten?
Ja, laut Hersteller befindet sich das Zubehörteil im Lieferumfang.
In welcher Farbe ist der Sattel erhältlich?
Den Outerdo-Fahrradsattel gibt es ausschließlich in einem schlichten, schwarzen Farbdesign mit schwarzen Nähten.
Ist der Sattel für eine aerodynamische Haltung gedacht?
Nein, der Sattel eignet sich eher für die Montage auf City- und Trekkingbikes, weniger auf Rennrädern.
Ist der Fahrradsattel wasserdicht?
Ja, laut Hersteller lässt der Sattelbezug kein Wasser durch.
weniger anzeigen
Outerdo Promeno Fahrradsattel aus gepolstertem Memory-Schaum
Der Outerdo Promeno Fahrradsattel des renommierten Herstellers Selle ist ein Unisexsattel für Herren und Damen. Er ist mit einem Rebound-Memory-Schaum gepolstert, der von einem sogenannten High-Density-EVA-Schaum perfekt ergänzt werden soll. Das letztgenannte hochverdichtete Material dient laut Hersteller der Verbreiterung. Die Oberfläche des Sattels besteht aus abriebfestem und rutschfestem Polyurethanleder, das die Elastizität bewahren und einen weichen Sitz garantieren soll. Das schmale Design ermöglicht eine freie Bewegung der Oberschenkel, ohne dass es zu Reibungseffekten kommt.
info

Universelles Dual-Rail-Montagesystem: Der Outerdo Promeno Fahrradsattel kann dank des Dual-Rail-Montagesystems auf jedem Fahrrad montiert werden, das einen Rail-Clip hat. Gleiches soll für die direkte Montage ohne einen Clip gelten.
An der Sitzunterseite des Fahrradsattels sind Doppelfeder-Gummikugeln angebracht, die Stöße absorbieren und zugleich zur Stabilität beitragen. Der Fahrradsattel misst 25,5 x 18,9 Zentimeter (Länge x Breite) und wiegt 595 Gramm. Er ist in der Farbe Schwarz erhältlich. Die Schienen bestehen aus hochwertigem, rostfreiem Stahl, sodass sich auch langfristig keine Korrosion ergeben soll.
info

Macht zu viel Radfahren impotent? Nein, zu viel Radfahren macht nicht zwangsläufig zeugungsunfähig. Dennoch lässt sich nicht leugnen, dass eine falsch gewählte Sattelform das Risiko, den Genitalbereich in Mitleidenschaft zu ziehen, auf Dauer erhöhen kann. Der Sattel erhöht den Druck auf die Nerven und Blutgefäße. Weitere Informationen zum Thema gibt der Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

FAQ

Ist der Outerdo Promeno Fahrradsattel wasserdicht?
Ja, laut Hersteller ist der Sattel wasserresistent.
Besteht der Überzug aus echtem Leder?
Nein, der Überzug des Outerdo Promeno Kunststoffsattels besteht aus dem Kunststoff Polyurethan.
Gibt es den Sattel in anderen Farben?
Nein, der Sattel ist nur in der Farbe Schwarz erhältlich.
Kann ich den Sattel auf einem Mountainbike bei einer Geländefahrt anbringen?
Ja, laut Hersteller eignet sich der Fahrradsattel für viele gängige MTB.
Aus welchem Material sind die Schienen?
Die Schienen des Dual-Rail-Montagesystems bestehen aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Stahl.
weniger anzeigen
SGODDE-Fahrradsattel – Unisex-Modell aus stabilem Kunstleder mit Gelfüllung
Der SGODDE-Fahrradsattel eignet sich nach Angaben des Herstellers sowohl für Herren als auch für Damen. Er hat eine Füllung aus sogenanntem Fatty-Gel. Es soll für eine Druckentlastung auf das Schambein, den Ischiasnerv und die Prostata um bis zu 40 Prozent sorgen. Umspannt ist das Gel mit einem rutschfesten, wasserdichten Leder aus dem Kunststoff Polyurethan. Die Konstruktion soll vor typischen Radfahrschmerzen nach langen Strecken schützen. Das sogenannte Hollow-Design mit einem offenen Schlitz in der Mitte bewirkt laut Hersteller eine erhöhte Atmungsaktivität.
info

Gute Sichtbarkeit dank Reflektorstreifen: Der SGODDE-Fahrradsattel hat einen Reflektorstreifen an der Sattelrückseite, um die Sichtbarkeit bei Dunkelheit und damit die Sicherheit beim Radfahren zu erhöhen.
Der Unisex-Sattel ist laut Hersteller bewusst stromlinienförmig aufgebaut. Die Oberschenkel können sich frei vorbeibewegen, ohne am Sattel zu reiben. Er eignet sich für alle üblichen Fahrradarten wie Mountainbikes, Trekking- oder City-Räder. Auf Waldwegen soll er die Stöße sicher abfangen und damit den Körper so gut es geht schonen. Bei einer Größe von 28 Zentimeter Länge und 16 Zentimeter Breite wiegt der Fahrradsattel nur 451 Gramm. Das Produkt ist in dezentem Schwarz mit einigen weißen Akzenten gestaltet.

FAQ

Hat der SGODDE-Fahrradsattel eine eigene Federung?
Nein, der Sattel hat laut Hersteller keine eigene Federung und ist deswegen leichter als vergleichbare Modelle.
Passt der Sattel auf ein Mountainbike?
Ja, der SGODDE-Fahrradsattel ist laut Hersteller mit vielen gängigen MTB kompatibel.
Gibt es eine Garantie auf das Modell?
Ja, der Hersteller gewährt eine Garantie von 12 Monaten.
Brauche ich einen Sattelüberzug?
Der Fahrradsattel besteht aus wasserresistentem Polyurethan, weswegen eine Satteldecke laut Hersteller kein Muss ist. Er kann aber eine sinnvolle Investition sein, um die Lebensdauer zu erhöhen.
Gibt es einen Saugeffekt wegen der Atmungsaktivität?
Nein, laut Hersteller ist von keinem Saugeffekt auszugehen.
weniger anzeigen

Fahrradsattel-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Fahrradsattel

  Produkt Datum Preis  
1. Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel 03/2021 18,60€ Zum Angebot
2. SPGOOD Fahrradsattel 08/2021 28,95€ Zum Angebot
3. ‎Pioneeryao ‎170037 Fahrradsattel 08/2021 23,09€ Zum Angebot
4. Velmia 9235866-2 Fahrradsattel 03/2021 34,99€ Zum Angebot
5. Toptrek PTT00101 Fahrradsattel 03/2021 22,93€ Zum Angebot
6. WOWSTAR Fahrradsattel 07/2021 21,20€ Zum Angebot
VG Wort
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Büchel City/Grande Citta Medicus Fahrradsattel