stern-Nachrichten

Die besten 10 Fahrradschlösser im Vergleich – machen Sie den Dieben das Leben schwer – 2019 Test und Ratgeber

Waren Sie auch schon mal in der unglücklichen Lage, auf dem Weg zu Ihrem Fahrrad nur noch Ihr zerbrochenes Schloss vorzufinden? Mit dieser unschönen Erfahrung stehen Sie nicht alleine da. Denn besonders in Großstädten ist die Gefahr eines Fahrrad-Diebstahls so hoch wie noch nie. Häufig sind die Diebe gut organisiert und verwenden spezielles Werkzeug. Wer beim Kauf seines Fahrradschlosses auf die Billigvariante setzt, hat hier schlechte Karten.

Wie steht es bei Ihnen? Verlasen Sie sich für solche Fälle auf Ihre Versicherung oder möchten Sie Ihr Fahrrad schon im Voraus möglichst gut absichern, damit es gar nicht erst zum Diebstahl kommt? Falls Sie auf der Suche nach einem neuen Fahrradschloss sind, ist unser Fahrradschloss-Vergleich durchaus nützlich. Hier haben wir zehn verschiedene Produkte für Sie verglichen und verraten Ihnen die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Schlösser.

Im Anschluss lesen Sie in unserem Ratgeber allerhand nützliche Informationen rund um das Fahrradschloss und erfahren, was Sie beim Kauf beachten sollten. Wir hoffen, dass Sie durch unseren Vergleich ein Schloss finden, dass Ihrem Fahrrad die höchstmögliche Sicherheit bietet. Darüber hinaus erfahren Sie bei uns, ob die Stiftung Warentest bereits einen Fahrradschloss-Test durchgeführt hat.

Die 4 besten Fahrradschlösser im großen Vergleich auf STERN.de

nean Fahrrad-Ketten-Schloss, 6 mm x 900 mm
Verschluss
Zahlenschloss 5-stellig
Gewicht
700 g
Vorteile
Textilschlauch zum Schutz vor Lackschäden
Länge
900 mm
Zahlencode
Stärke
6 mm
Farbe
verschiedene
Material
gehärtete Stahlglieder / Nylonstoff
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
12,90€ 12,90€
ABUS Kettenschloss 1500, Red, 60 cm, 56343
Verschluss
Automatikverriegelung
Gewicht
299 g
Vorteile
Textilschlauch schützt vor Lackschäden
Länge
600 mm
Zahlencode
Stärke
4 mm
Farbe
verschiedene
Material
Stahl
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
10,95€ 12,90€
Fahrradschloss mit Blusmart Zahlenschloss
Verschluss
Kombinationsschloss 5-stellig
Gewicht
860 g
Vorteile
sehr stabil
Länge
900 mm
Zahlencode
Stärke
7 mm
Farbe
schwarz
Material
gehärtete Stahlglieder / Nylonstoff
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
15,90€ 21,91€
ABUS Kettenschloss – 2 verschiedene Längen
Verschluss
Automatikverschluss
Gewicht
keine Angabe
Vorteile
Textilschlauch zum Schutz vor Lackschäden
Länge
850 mm oder 1100 mm
Zahlencode
Stärke
7 mm
Farbe
schwarz
Material
gehärteter Stahl
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
34,48€ 35,95€
Abbildung
Modell nean Fahrrad-Ketten-Schloss, 6 mm x 900 mm ABUS Kettenschloss 1500, Red, 60 cm, 56343 Fahrradschloss mit Blusmart Zahlenschloss ABUS Kettenschloss – 2 verschiedene Längen
Verschluss
Zahlenschloss 5-stellig Automatikverriegelung Kombinationsschloss 5-stellig Automatikverschluss
Gewicht
700 g 299 g 860 g keine Angabe
Vorteile
Textilschlauch zum Schutz vor Lackschäden Textilschlauch schützt vor Lackschäden sehr stabil Textilschlauch zum Schutz vor Lackschäden
Länge
900 mm 600 mm 900 mm 850 mm oder 1100 mm
Zahlencode
Stärke
6 mm 4 mm 7 mm 7 mm
Farbe
verschiedene verschiedene schwarz schwarz
Material
gehärtete Stahlglieder / Nylonstoff Stahl gehärtete Stahlglieder / Nylonstoff gehärteter Stahl
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
12,90€ 12,90€ 10,95€ 12,90€ 15,90€ 21,91€ 34,48€ 35,95€

Weitere tolle Produkte für Ihr Fahrrad im großen Vergleich auf STERN.de

FaltschlossE-BikeFahrradhelmKinderhelmFahrrad NaviFahrradanhängerFahrrad MontageständerFahrradhalterFahrradtaschenFahrradsattelFahrradbeleuchtung

1. Das Fahrradschloss von nean – mit 5-stelligem Zahlencode

Zuerst möchten wir Ihnen ein recht günstiges Fahrradschloss aus dem Hause nean vorstellen. Dieses Produkt überzeugt durch eine 6 Millimeter starke Kette aus gehärtetem Stahl und verfügt über eingestanzte Ziffern am Schloss, die sich im Gegensatz zu gedruckten Zahlen nicht abreiben. Die 90 Zentimeter lange Kette bietet Ihnen außerdem genug Platz, um Ihr Fahrrad flexibel zu befestigen. Mit einem Gewicht von 700 Gramm ist dieses Fahrradschloss außerdem recht leicht und ermöglicht Ihnen einen mühelosen Transport.

Die Kette ist mit einem fünfstelligen Zahlenschloss ausgestattet, das mit über 100.000 Kombinationsmöglichkeiten für eine besonders hohe Sicherheit sorgt. Beim Kauf des Schlosses lautet die Zahlenkombination noch „00000“. Diese können Sie jedoch beliebig einstellen.

Damit Sie sich keine Lackschäden an Ihrem Fahrrad einfangen, wird die Kette vom einem Textilschlauch aus Nylon ummantelt. Diese Ummantelung ist in vierzehn Farben erhältlich. Statt der üblichen schwarzen oder silbernen Schlössern, können Sie sich zum Beispiel auch für ein hellblaues oder grünes Produkt entscheiden.

Das Kettenschloss wird besonders häufig genutzt, da es eine flexible Handhabung und einen guten Schutz bietet. Das wichtigste Kriterium ist hier der Durchmesser der Kettenglieder, der je nach Schloss zwischen 4 und 12 Millimetern liegen kann. Aber auch die Länge ist entscheidend, damit Sie Ihr Fahrrad später mühelos anschließen können. Hier haben sich Werte zwischen 40 und 12 Zentimetern etabliert. Aber auch Falt- oder Bügelschlösser haben besondere Vorteile. Mehr zum Kettenschloss und den anderen Arten von Fahrradschlössern erfahren Sie in unserem Ratgeber.

FAQ

Welches Verrieglungssystem verwendet dieses Fahrradschloss von neon?

Sie sichern dieses Schloss über einen Zahlencode.

Um welche Art von Schloss handelt es sich hier?

Hierbei handelt es sich um ein Kettenschloss mit sechs Mitllimeter starken Kettengliedern.

Wie schwer ist das nean Fahrradschloss?

Das Schloss wiegt rund 700 Gramm.

Wie dick ist das Schloss direkt am Zahlenbereich?

Die Ummantelung des Schlosses ist 135 Millimeter breit und hat einen Durchmesser von 40 Millimetern.

2. Das Abus Kettenschloss mit Automatikverriegelung

Weiter geht es mit einem Fahrradschloss von dem bekannten Hersteller ABUS, das mit seinem extrem niedrigen Preis auffällt. Gefertigt aus 4 Millimeter dickem Stahl bietet Ihnen das Schloss einen soliden Schutz vor dem Diebstahl Ihres Fahrrads. In unserem Vergleich finden sich zwar auch deutlich dickere Schlösser, diese sind jedoch auch mit einem höheren Preis verbunden.

Mit Gelb, Orange, Rot, Weiß, Rosa und Schwarz ist dieses Fahrradschloss in sechs verschiedenen Farben erhältlich.

Verschließen lässt sich dieses Fahrradschloss mit einem der zwei im Lieferumfang enthaltenen Schlüsseln. Außerdem ist die Kette mit einer Textilummantelung ausgestattet. Dadurch können Sie das Schloss bedenkenlos an Ihrem Fahrrad befestigen, ohne Lackschäden zu befürchten.

Mit einer Länge von 60 Zentimetern handelt es sich um ein eher kompaktes Schloss, mit dem Sie es schwer haben werden, ein Rad und den Rahmen Ihres Drahtesels zu sichern. Als Zweitschloss für die Sicherung Ihres Sattels oder Vorderrades ist dieses Produkt jedoch hervorragend geeignet. Außerdem ist der Vorteil dieses kompakten Schlosses sein geringes Gewicht von nur 140 Gramm. So können Sie es problemlos am Lenker befestigen, ohne dass Sie beim Fahren beeinträchtigt werden.

FAQ

In welchen Farben ist dieses ABUS Kettenschloss erhältlich?

Farblich stehen Ihnen Schwarz, Gelb, Orange, Rot, Weiß und Rosa zur Verfügung.

Verfügt dieses Schloss über eine Beleuchtung?

Nein, dieses Schloss von ABUS hat weder am Schloss noch am Schlüssel eine Beleuchtung.

Wie schwer ist dieses Schloss?

Das Schloss wiegt knapp 136 Gramm.

Wie steht es um die Abmessungen des Produktes?

Die Abmessungen liegen bei exakt 60 x 2,0 x 2,0 Zentimetern.

3. Blusmart Zahlenschloss für Fahrrad und Motorrad

Ein etwas preisintensiveres Schloss schickt der Hersteller Blusmart ins Rennen. Jedoch handelt es sich auch hierbei um ein Produkt aus den unteren Preisklassen. Die Kette ist bei diesem Schloss aus 7 Millimeter dicken Stahlgliedern gefertigt. Laut Hersteller ist das Fahrradschloss sehr widerstandsfähig gegenüber Bolzenschneidern und Metallsägen. Eine Garantie bietet Ihnen kein Schloss, aber der Dieb soll es wenigstens möglichst schwer haben, oder?

Der Hersteller bietet Ihnen auf dieses Produkt eine 12-monatige Garantie.

Dieses Schloss wird mit einer fünfstelligen Zahlenkombination verriegelt. So stehen Ihnen über 100.000 Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Außerdem überzeugt es durch eine solide Länge von 90 Zentimetern, sodass Sie beim Anschließen Ihres Fahrrads etwas flexibler sind. Auch bei diesem Schloss schützt ein Nylon-Schlauch vor Lackschäden. Verschiedene Farben stehen hier allerdings nicht zur Auswahl. Dafür ist die Kette mit einem Gewicht von 860 Gramm verhältnismäßig leicht.

Der Vorteil eines Zahlenschlosses besteht vor allem darin, dass Sie hier keinen Schlüssel bei sich tragen brauchen und diesen auch nicht verlieren können. Allerdings kann man einen Zahlencode vergessen, weshalb wir Ihnen empfehlen, ein Geburtsdatum oder eine andere besonders einprägsame Zahl für den Code zu verwenden. Außerdem ist es ratsam, den Code an einem sicheren Ort zu notieren, damit Sie im Notfall jederzeit nachsehen können. Falls Sie mehr zu den Verrieglungssystemen von Fahrradschlössern erfahren möchten, finden Sie weitere Informationen in unserem Vergleich.

FAQ

Aus welchem Material besteht dieses Blusmart Fahrradschloss?

Das Schloss wurde aus gehärteten Stahlgliedern und Nylon gefertigt.

Wird eine Halterung für das Schloss mitgeliefert?

Dieses Produkt verfügt über keine mitgelieferte Halterung.

Ist das Zahlenschloss leichtgängig?

Ja, das Schloss von Blusmart ist leicht zu bedienen.

4. Abus Radschloss „Steel O Chain 880“

Kommen wir nun zum zweiten Produkt aus dem Hause ABUS, das preislich deutlich höher angesiedelt ist, als die bisherigen Schlösser. Dafür bekommen Sie hier eine 7 Millimeter dicke Kette aus gehärtetem Stahl. Der Durchmesser dieses Schlosses liegt also leicht über dem Durchschnitt und gewährt Ihnen eine verhältnismäßig hohe Sicherheit

Dieses Schloss ist in zwei unterschiedlichen Längen erhältlich – 85 und 120 Zentimeter. Falls Sie Rahmen und das Vorderrad gleichzeitig sichern möchten, raten wir zu dem 110 Zentimeter langen Schloss.

Die Sicherung erfolgt über den Standard-Schließzylinder von ABUS, der über einen speziellen Antibohrschutz und eine automatische Verriegelung verfügt. Für einen leichteren Transport der Kette bietet der Hersteller eine spezielle Fahrradtasche an, die Sie an Ihrem Rahmen befestigen können. Das Fahrradschloss von ABUS ist mit einem strapazierfähigen Textilschlauch umgeben, der Ihr Fahrrad zuverlässig vor Kratzern bewahrt. Das Gewicht des Produktes variiert je nach Länge zwischen 1,3 und 1,5 Kilogramm. Aufgrund des relativ hohen Gewichts empfiehlt sich der Transport in einer entsprechenden Halterung.

FAQ

Wie viele Schlüssel gibt es bei diesem Modell von ABUS dazu?

Im Lieferumfang sind zwei Schlüssel enthalten.

Welche Farbe hat die Ummantelung?

Der Mantel ist Schwarz.

Hakt dieses ABUS Schloss bei Minustemperaturen?

Wenn keine Schlosspflege durch Graphit oder Kriechöl betrieben wird, kann es früher oder später dazu kommen.

Wie viel wiegt das Schloss?

Das Schloss hat je nach Länge ein Gewicht zwischen 1,3 und 1,5 Kilogramm.

5. Das Kettenschloss von Camden Gear – für Fahrrad und Motorrad

Als Nächstes möchten wir Ihnen ein Schloss aus dem Hause Camden Gear vorstellen, das sich preislich wieder in die unteren Regionen einordnet. Auch dieses Produkt ist zum Großteil aus Stahl gefertigt. Dazu, wie dick die einzelnen Glieder sind, macht der Hersteller allerdings keine Aussagen. Dafür verfügt das Schloss über eine solide Länge von 90 Zentimetern, sodass Sie einen gewissen Freiraum beim Anschließen Ihres Drahtesels genießen.

Der Schließzylinder dieses Schlosses ist mit einer 55 Millimeter dicken Schutzhülle aus ABS ausgestattet. Dieses Material ist bis zu 55 Prozent stärker als Plastik und kann Temperaturen bis zu 80 Grad Celsius vertragen.

Wie die meisten Schlösser in unserem Vergleich, verfügt auch dieses Produkt über einen Textilschlauch, der Ihr Fahrrad zuverlässig vor Lackschäden schützt. Zudem ist das Schloss mit einem Gewicht von 839 Gramm sehr leicht, was Ihnen den Transport maßgeblich erleichtert.

Haben Sie schon die verschiedensten Testberichte durchforstet, um ein Schloss zu finden, das nicht geknackt werden kann? Dann müssen wir Sie leider enttäuschen! Denn ein 100-prozentig sicheres Fahrradschloss existiert noch nicht. Jedes Fahrradschloss lässt sich mit dem passenden Werkzeug und dem notwendigen Wissen relativ schnell aufbrechen. Die Diebe stehen dabei jedoch unter enormem Druck und müssen schnell arbeiten, um nicht erwischt zu werden. Je mehr Zeit Ihr Schloss den Dieben abverlangt, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass Sie von Ihrem Fahrrad ablassen und Sie es unbeschadet mit nach Hause nehmen können. Es ist also gar nicht das Ziel eines Schlosses, „unknackbar“ zu sein. Viel mehr soll es die Diebe möglichst lange abhalten oder im besten Fall sogar abschrecken, sodass sie es bei Ihrem Fahrrad gar nicht erst versuchen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserem Fahrradschloss-Ratgeber.

FAQ

Wie lang ist das Schloss von Camden Gear?

Die Kette an sich ist ohne das Schloss genau 84 Zentimeter lang. Insgesamt kommt das Schloss auf eine Länge von 90 Zentimetern.

Wie viel wiegt das Schloss mit Verpackung?

Inklusive Verpackung wiegt das Schloss 839 Gramm.

Woraus besteht die Schutzhülle des Camden Gear Schlosses?

Der Mantel besteht aus ABS.

Wie Widerstandsfähig ist dieses ABS?

ABS ist bis zu 55 Prozent stärker als normales Plastik.

6. Das Blusmart Fahrradschloss BIC00028EFSRCUK mit Fahrradhalterung und Tasche

Auch der Hersteller Blusmart hat es mit einem zweiten Produkt in unseren Fahrradschloss-Vergleich geschafft. Auch hierbei handelt es sich um ein sehr günstiges Schluss, das aber trotzdem mit seinem 12 Millimeter dicken Stahlseil aufwarten kann. Dieses wird durch eine transparente Gummibeschichtung geschützt und ermöglicht Ihnen ein sorgloses Abstellen Ihres Drahtesels.

Beim Kauf dieses Schlosses bekommen Sie gleich eine praktische Halterung dazu, mit der Sie es spielend leicht an Ihrem Fahrrad befestigen können.

Hier steht Ihnen wieder ein Verrieglungssystem zur Verfügung, das mit einem fünfstelligen Code arbeitet. Neben über 100.000 verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten bietet Ihnen dieses System den Vorteil, dass Sie hier keinen Schlüssel vergessen oder verlieren können.

Der Hersteller ist von seinem Produkt so überzeugt, dass er Ihnen eine Garantie von 12 Monaten gewährt.

Auch mit seiner Länge von 180 Zentimetern kann dieses Fahrradschloss überzeugen. So können Sie auch problemlos einen Motorroller oder andere größere Gegenstände anschließen. Das geringe Gewicht von 522 Gramm garantiert Ihnen außerdem einen mühelosen Transport.

FAQ

Wie lang ist das Blusmart Schloss?

Das Schloss ist rund 180 Zentimeter lang.

Welchen Durchmesser hat das Zahlenschloss?

Der Schlosskörper hat einen Durchmesser von circa 35 Millimetern.

Kann man die Zahlenkombination beliebig wechseln?

Das Passwort können Sie beliebig oft wechseln.

Wie schwer ist das Blusmart Schloss ?

Das Produkt wiegt rund 630 Gramm.

7. Das Fischer Faltschloss mit Halter fürs Fahrrad

Kommen wir nun zum ersten Faltschloss in unserem Vergleich, das von dem Hersteller Fischer ins Rennen geschickt wird. Auch hierbei handelt es sich um ein recht günstiges Produkt. Da es aus sechs gehärteten Stahlstreben gefertigt ist, bietet Ihnen dieses Schloss trotzdem eine gewisse Sicherheit. Für eine möglichst angenehme Handhabung verfügt das gesamte Fahrradschloss über eine Kunststoffummantelung.

Im Lieferumfang ist bereits ein spezielles Befestigungssystem enthalten, mit dem Sie Ihr Schloss mühelos am Fahrrad transportieren können.

Komplett aufgeklappt bietet Ihnen dieses Schloss eine Länge von 85 Zentimetern. Für ein Faltschloss ist das durchaus solide und eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten bei der Befestigung Ihres Fahrrads. Gesichert wird dieses Schloss mit einem herkömmlichen Schließzylinder, den Sie mit einem der beiden mitgelieferten Schlüssel betätigen können. Das Gewicht von 998 Gramm ist für ein Faltschloss relativ leicht.

Faltschlösser gelten grundsätzlich als sehr robust und bieten Ihnen den Vorteil, dass sie sich sehr kompakt zusammenklappen lassen, was den Transport maßgeblich erleichtert. Durch die einzelnen Gelenke haben sie jedoch eine empfindliche Schwachstelle, die ein erfahrener Dieb innerhalb kürzester Zeit knacken kann. Viele Hersteller bieten daher Faltschlösser mit verstärkten Gelenken an. Auf dieses Kriterium sollten Sie beim Kauf eines Faltschlosses unbedingt achten, um eine höchstmögliche Sicherheit für Ihr Fahrrad zu gewährleisten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserem Ratgeber.

FAQ

Wie schwer ist dieses Faltschloss von Fischer?

Das Schloss hat ein Gewicht von rund 1,3 Kilogramm.

Kann man das Schloss auch ohne Schlüssel abschließen?

Nein, der Schlüssel ist immer erforderlich.

Hat dieses Fischer Faltschloss das VDS-Siegel?

Nein, dieses Schloss besitzt keine VDS-Zertifizierung.

8. Das Abus Faltschloss Bordo Granit XPlus 6500 – das teuerste Fahrradschloss unseres Vergleichs

Natürlich möchte auch der Hersteller ABUS im Bereich der Faltschlösser mitmischen. Dementsprechend hat er das Bordo Granti Xplus 6500 auf den Markt gebracht, das preislich der absolute Spitzenreiter in unserem Vergleich ist. Dafür bietet Ihnen dieses Produkt das Sicherheitslevel 15, was laut Statistiken auch bei hohem Diebstahlrisiko noch einen sehr guten Schutz gewährleistet.

Dieses Fahrradschloss wird inklusive Transporttasche mit Klapperschutz geliefert.

Für die Sicherheit sorgen bei diesem Schloss sechs 5,5 Millimeter starke Streben mit einer Gesamtlänge von 85 Zentimetern, ein gehärtetes Schlossgehäuse und verstärkte Spezialnieten an den Gelenken. Diese Kombination bietet Ihnen auch einen guten Schutz gegen intelligente Ausbruchsversuche.

Verschlossen wird der hochwertige Abus Cplus-Zylinder mit einem herkömmlichen Schlüssel. Davon finden Sie zwei im Lieferumfang – ein Schlüssel ist mit einer LED-Leuchte ausgestattet, damit Sie das Schloss auch im Dunkeln aufbekommen.

Optisch ist dieses Schloss eher von schlichter Natur und bietet Ihnen mit Schwarz-Rot, Schwarz-Silber und Schwarz drei Farbvarianten. Komplett mit Silikon überzogen gewährleistet es Ihnen jedoch höchsten Nutzungskomfort. Mit einem Gewicht von 1,9 Kilogramm ist das Fahrradschloss von ABUS zwar recht schwer, aber Sie können es ja in der mitgelieferten Tasche transportieren.

Einige Hersteller haben zur Einschätzung der Sicherheit ihrer Produkte spezielle Sicherheitsstufen-Systeme entwickelt. Dazu zählt beispielsweise der Hersteller ABUS, der seine Produkte in 15 Sicherheitsstufen unterteilt. So können Sie perfekt einschätzen, wie viel Sicherheit Ihnen ein bestimmtes Produkt wirklich bietet. Mehr zum Sicherheitsstufen-System der einzelnen Hersteller erfahren Sie in unserem Vergleich.

FAQ

Wird das Xplus-6500 zusammen mit der Kunststofftasche verkauft?

Ja, die Kunststofftasche ist mit im Lieferumfang enthalten.

Kann dieses Schloss leicht geöffnet und geschlossen werden?

Das Schloss ist auch nach längerer Nutzung noch sehr leichtgängig.

Wie dick sind die einzelnen Streben des Schlosses?

Die Streben sind 5,5 Millimeter stark und von einer weichen Silikon-Ummantelung geschützt.

Wie viele Schlüssel sind beim Xplus-6500 enthalten?

Es sind zwei Schlüsel im Lieferumfang enthalten, wobei einer sogar über eine Beleuchtung verfügt.

9. All Lemon Fahrradschloss mit Zahlencode im Urban Street Style

Nun möchten wir Ihnen ein Produkt aus dem Hause All Lemon vorstellen, dass sich wieder in die unteren Preissegmente einreiht. Dennoch verfügt das Schloss über eine 6 Millimeter dicke Stahlkette, die vom Hersteller als temperatur- und korrosionsbeständig ausgeschrieben ist. Die Nutzung des Schlosses ist also ohne weiteres auch an glühend heißen Sommertagen oder bei eisigen Minusgraden möglich.

Dieses Fahrradschloss ist entweder in schlichtem Schwarz oder in den Farbtönen Blau, Gelb und Grün erhältlich.

Wie viele andere Schlösser in unserem Vergleich, verfügt dieses Produkt über ein Verrieglungssystem mit einem fünfstelligen Code. Interessanter ist jedoch die Länge von 90 Zentimetern, mit der Sie problemlos das Vorderrad und Ihren Rahmen gleichzeitig anschließen können. Mit dem leichten Gewicht von nur 799 Gramm lässt sich das Schloss außerdem problemlos transportieren. Weiterhin verfügt das Produkt über eine wetterbeständige Textilummantelung, die neben der Kette auch den Rahmen Ihres Drahtesels vor Lackschäden bewahrt. Dieser zeigt einige fragwürdige Comicfiguren und die Aufschrift „steel a car“. An dieser Stelle versucht der Hersteller vermutlich, sich etwas von seiner Konkurrenz abzuheben.

Woraus wurde das Verbindungsstück zwischen Kette und Verschlussbolzen gefertigt?

Das Verbindungsstück besteht aus einem Zinkdruckguss.

Wie dick ist das All Lemon Schloss an seiner dicksten Stelle?

Die dickste Stelle des Schlosses ist rund 4 Zentimeter dick.

Aus welchem Material besteht das Schloss?

Das Schloss besteht aus gehärtetem Stahl.

Wie schwer ist das All Lemon Schloss?

Es wiegt rund 735 Gramm.

10. Preislich fast nicht zu toppen – das Tacklife HCL1C Fahrradschloss

Das letzte Produkt ist diesmal auch das günstigste Produkt in unserem Vergleich. Das Fahrradschloss von Tacklife kann trotz seines günstigen Preises durch ein 12 Millimeter dickes Stahlseil überzeugen, das zum Schutz vor Rost oder äußerlichen Einwirkungen mit einem PVC-Mantel überzogen ist. Das Kabel ist äußerst widerstandsfähig und kann bis zu 10 Kilonewton Schwerkraft widerstehen. Somit bietet es Ihnen einen soliden Schutz und ist auch gut als Zweitschloss für ein Vorderrad mit Schnellspanner geeignet.

Im Lieferumfang finden Sie eine praktische Halterung, mit der Sie das Schloss mühelos am Sattelrohr befestigen können.

Der Schließmechanismus funktioniert auch bei diesem Schloss mit einem Zahlencode, der allerdings nur über vier Ziffern verfügt. Erfreulich ist jedoch, dass Ihnen der Hersteller auf dieses Produkt eine Garantie von 24 Monaten gewährt. Falls Sie das Schloss nicht am Sattel befestigen möchten, lässt es sich mit seinem Gewicht von nur 440 Gramm spielend leicht transportieren.

Unsere moderne Zeit hat auch im Bereich der Fahrradschlösser eine fortschrittliche Technologie hervorgebracht. Gemeint sind Fahrradschlösser, die keinen Schließzylinder mehr besitzen und sich einfach über eine Smartphone-App öffnen und sichern lassen. Allerdings ist diese Technologie noch nicht vollständig ausgereift und weist einige deutlich Schwächen auf. Mehr zu diesen modernen Fahrradschlössern erfahren Sie in unserem Fahrradschloss-Ratgeber.

FAQ

Ist das HCL1C Taclife TSA-zertifiziert?

Ja, das Schloss ist von TSA zugelassen.

Wie lang ist das Schloss?

Das Schloss bietet Ihnen eine überdurchschnittliche Länge von 180 Zentimetern.

Hat dieses Schloss eine Garantie?

Der Hersteller bietet Ihnen beim Kauf dieses Schlosses eine 24-monatige Garantie.

Wie viel wiegt das HCL1C-Schloss von Taclife?

Das Schloss wiegt knapp 860 Gramm.

Was ist ein Fahrradschloss und welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es?

Fahrradschloss Test

Wahrscheinlich jeder weiß, was ein Fahrradschloss ist. Zu Beginn möchten wir dennoch für etwas mehr Klarheit sorgen: Bei einem Fahrradschloss handelt es sich um einen Gegenstand, mit dem Sie Ihr Fahrrad oder einzelne Bauteile vor einem Diebstahl schützen können. Allerdings lassen sich damit nicht nur Fahrräder, sondern auch eBikes , Mofas, Roller, Motorräder, aber auch Kinderwagen sichern. Dabei gibt es viele verschiedene Fahrradschloss-Modelle, die sich in Ihrer Form und dem Aufbau der Widerstandsfähigkeit unterscheiden.

Grundsätzlich sollten Sie das Fahrradschloss bereits beim Kauf Ihres Drahtesels als notwendiges Zubehör berücksichtigen. Denn neben vielen Gelegenheitsdieben gibt es in Deutschland auch spezialisierte Organisationen, die sich dem Entwenden von Fahrrädern verschrieben haben. Damit es auf dem Weg zum Fahrrad kein böses Erwachen gibt, erfahren Sie im folgenden Abschnitt, welche Arten von Fahrradschlössern es überhaupt gibt und worauf Sie achten sollten, wenn Sie sich eins anschaffen möchten.

Ein Fahrradschloss eignet sich auch hervorragend zum Verschließen von Toren und Türen.

Die Funktionsweise eines Fahradschlosses

Ein Fahrradschloss besteht grundsätzlich aus zwei miteinander verbundenen Komponenten:

  • Dem Schlosskörper
  • Dem Befestigungselement

Der Schlosskörper stellt das Verriegelungssystem eines Fahrradschlosses dar. Dieser kann entweder über einen herkömmlichen Schlüssel oder über einen drei- bis fünfstelligen Zahlencode gesichert werden. Für die Sicherheit sorgt allerdings das Befestigungselement, wobei es sich um ein Stahlseil, eine Stahlkette, eine starre Gelenkkonstruktion oder einen Metallbügel handeln kann.

Theoretisch können Sie Ihr Fahrrad auch ohne Gegenstand anschließen, sodass es nicht weggeschoben werden kann. Moderne Fahrräder sind allerdings sehr leicht, sodass sie sich problemlos wegtragen lassen. Diese Variante sollten Sie also nur wählen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

Die Arten der Fahrradschlösser

Fahrradschloss VergleichDer Markt hat mittlerweile zahlreiche Arten von Fahrradschlössern hervorgebracht. Hier gibt es große Unterschiede im Preis und auch in der Widerstandsfähigkeit der einzelnen Modelle. Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen dazu einen Überblick geben. Wir unterscheiden die folgenden fünf Arten von Fahrradschlössern:

  • Kettenschloss
  • Kabelschloss
  • Faltschloss
  • Bügelschloss
  • Rahmenschloss

Das Kettenschloss

Das herkömmliche Kettenschloss ist auch in unserem Vergleich die am meisten vertretene Art des Fahrradschlosses. Allerdings ist nicht jedes Kettenschloss von der gleichen Qualität. Ein solches Schloss ist in der Regel aus stählernen Kettengliedern gefertigt, die je nach Hersteller zwischen 4 und 12 Millimeter dick sein können. Der Durchmesser ist maßgeblich entscheidend dafür, wie gut das jeweilige Schloss Ihr Fahrrad absichert. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Länge des Schlosses. Diese kann zwischen 40 und 120 Zentimetern variieren und ist entscheidend dafür, wie flexibel Sie Ihr Fahrrad später anschließen können.

Momentan sind Kettenschlösser mit sechskant-Kettengliedern besonders beliebt. Diese zeichnen sich durch eine ausgesprochen hohe Widerstandsfähigkeit aus.

Bei Kettenschlössern handelt es sich grundsätzlich um einen der zuverlässigeren Vertreter seiner Art. Daher sind entsprechende Modelle relativ häufig zu finden und werden auch genutzt, um Mofas oder Motorräder anzuschließen.

Das Kabelschloss

Bestes FahrradschlossDas Kabelschloss ist der kleine Bruder des zuvor beschriebenen Kettenschlosses. Auch hier können Sie sich wahlweise für ein herkömmliches Schließsystem oder einen drei- bis fünfstelligen Zahlencode entscheiden. Gefertigt aus einem geflochtenen Stahlseil, sind derartige Modelle allerdings nicht so robust. Daher eignen sich diese Schlösser vor allem als Zweitschloss für ein Vorderrad mit Schnellspanner oder wenn Sie Ihr Fahrrad nur für einen kurzen Zeitraum abstellen wollen. Ein besonderer Vorteil ist jedoch, dass Kabelschlösser zumeist sehr günstig zu haben sind und mit ihrem leichten Gewicht mühelos am Lenker transportiert werden können.

Das Bügelschloss

Bügelschlösser gelten allgemein als stabilste Vertreter ihrer Art. Der geneigte Fahrraddieb wird sich also zuerst an anderen Schlössern probieren, bevor er den Versuch wagt, ein Bügelschloss aufzubrechen. So kann ein Bügelschloss im Ernstfall die nötige Zeit schinden, um Sie vor einem Diebstahl Ihres Drahtesels zu bewahren. Im Grunde besteht ein derartiges Fahrradschloss aus zwei Bauteilen – dem Schlosskörper und dem Bügel. Bei hochwertigen Bügelschlössern besteht der Bügel aus gehärtetem Stahl, sodass er Ihnen einen zuverlässigen Diebstahlschutz garantiert. Diese sind meist mit Kunststoff überzogen, damit es zu keinen Lackschäden an Ihrem Fahrrad kommt.

Das Faltschloss

Bei Faltschlössern handelt es sich um die modernsten Vertreter ihrer Art. Diese wurden von dem Hersteller ABUS im Jahre 2005 erstmalig vorgestellt. Bei den auch als Gelenkschlössern bezeichneten Modellen handelt es sich um eine Kombination aus Kabel- und einem Bügelschloss. Denn jedes Faltschloss setzt sich aus kleinen Gliedern zusammen, die über spezielle Gelenke zusammengehalten werden. Somit ist es deutlich flexibler als ein Bügelschloss, bietet jedoch mehr Sicherheit als ein herkömmliches Kabelschloss.

Faltschlösser gelten grundsätzlich als sehr stabil und können auch zur Abschreckung potentieller Diebe nützlich sein.

Das Rahmenschloss

Das sollten Sie sich merken!Bei einem Rahmen- oder Speichenschloss handelt es sich um eine recht veraltete Art des Fahrradschlosses, die vor allem an älteren Fahrrädern zu finden ist. Diese Art von Schloss ist fest mit dem Fahrrad verbunden und verfügt über einen Metallstift, der sich durch die Speichen schrieben lässt. Dadurch kann verhindert werden, dass jemand das Fahrrad wegschiebt. Da sich ein herkömmlicher Drahtesel auch problemlos tragen lässt, bieten Ihnen derartige Schlösser jedoch keinen besonders zuverlässigen Schutz.

Welches Schloss ist besser – mit Schlüssel oder Zahlencode?

Was das Verrieglungssystem betrifft, unterscheiden wir bei Fahrradschlössern grundsätzlich zwischen zwei Arten. Hier haben wir das Schließsystem, das mit einem herkömmlichen Schlüssel funktioniert, sowie das etwas modernere Zahlenschloss, das Sie nur mit einem bestimmten Zahlencode aufbekommen. Beide Arten bieten Ihnen Vor- und Nachteile. Welche das sind, erfahren Sie im folgenden Abschnitt.

Welches Verrieglungssystem verwendet wird, ist nicht ausschlaggebend für die Widerstandsfähigkeit eines Fahrradschlosses. Bei beiden Arten ist die Stabilität davon abhängig, welche Materialien der Hersteller verwendet hat und wie diese verarbeitet wurden.

Das Zahlenschloss bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie keinen Schlüssel bei sich tragen müssen. Dementsprechend können Sie diesen auch nicht vergessen oder verlieren. Dafür gibt es jedoch einen Zahlencode, bei dem ein gewisses Risiko besteht, ihn zu vergessen. Darum raten wir Ihnen, ein Geburtsdatum oder eine andere Zahl als Code zu wählen, die Sie niemals vergessen würden. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie sich den gewählten Code an einer Stelle notieren, an der Sie ihn leicht wiederfinden.

Das klassische Fahrradschloss wird fast immer mit zwei Schlüsseln ausgeliefert. So können Sie den Zweitschlüssel an einem sicheren Ort deponieren und auf diesen zurückgreifen, falls Sie den ersten Schlüssel wirklich verlieren sollten. Trotzdem besteht ein gewisses Risiko, den Schlüssel zu vergessen. Sie müssen dementsprechend selbst abwägen, welche Methode Ihnen lieber ist. Denn eine deutliche Empfehlung können wir hier leider nicht aussprechen.

Viele Hersteller bietet Ihnen im Falle des Verlustes Ihrer Schlüssel die Möglichkeit, diese nachzubestellen.

Wie sicher sind Fahrradschlösser wirklich?

Fahrradschloss Test und VergleichViele Fahrradschlösser wirken auf den ersten Blick sehr robust, weisen jedoch deutliche Mängel in Bezug auf ihre Widerstandsfähigkeit auf, die sich mit bloßem Auge kaum erkennen lassen. Diese Mängel offenbaren sich Ihnen erst bei dem Versuch, das eigene Schloss zu knacken oder schlimmer – wenn Sie Ihr zerbrochenes Schloss auf dem Boden finden und die Diebe längst über alle Berge sind.

Gerade der erste Versuch ist beim Knacken eines Schlosses entscheidend. Schließlich wollen Diebe so wenig Zeit wie möglich am Tatort verbringen. Kein Schloss ist „unknackbar“. Aber mit einem guten Schloss können Sie es dem Dieb schwer machen, sodass er unter Druck gerät und den Versuch im besten Fall sogar aufgibt.

Von den vielen Fahrradschloss-Tests, die Sie im Internet finden, sollten Sie sich also nicht verunsichern lassen. Es kommt nicht darauf an, dass ein Schloss nicht geknackt werden kann. Kein Fahrradschloss auf dem Markt erfüllt diese Anforderung. Es geht viel mehr darum, dass es Diebe abschrecken und im Falle eines Diebstahlversuches möglichst lange standhalten soll. Dementsprechend wichtig ist, dass Sie ein möglichst robustes Schloss auswählen.

Viele Menschen gehen davon aus, dass ein dickes Kabelschloss vollkommen ausreicht, um das Fahrrad zuverlässig zu sichern. Die Wahrheit ist jedoch, dass derartige Modelle im Grunde überhaupt keine Sicherheit bieten. Hierbei handelt es sich eher um eine Art „Schiebe-Sperre“. Ein gut ausgerüsteter Dieb kann herkömmliche Kabelschlösser problemlos mit einem kleinen Bolzenschneider durchtrennen.

Grundsätzlich gilt: Je spezieller das Werkzeug ist, das zum Knacken eines Schlosses benötigt wird, desto mehr Sicherheit bietet Ihnen das Schloss. Ein Kabelschloss kann dennoch nützlich sein, um beispielsweise ein Vorderrad mit Schnellspanner oder einen Sattel anzuschließen. Für Ihren Rahmen sollten Sie jedoch immer ein möglichst dickes Schloss verwenden, damit Diebe erst gar nicht auf die Idee kommen, sich an Ihrem Fahrrad zu versuchen. So bieten Sie Ihrem Fahrrad die höchstmögliche Sicherheit. Eine Garantie gibt es aber leider nicht.

Die Sicherheitsstufen von Fahrradschlössern

Es gibt keine einheitlichen Sicherheitsstufen von Fahrradschlössern. Einige Hersteller geben zu diesem Zweck jedoch eigens entwickelte Systeme heraus. So zum Beispiel der bekannte Hersteller ABUS, der sein Sicherheitsstufen-System für die Bewertung von Sicherheitstechnik aus drei Elementen bildet. ABUS wendet dieses System bei all seinen Produkten an und vergibt bei Fahrradschlössern eine maximale Sicherheitsstufe von 15. Folgende Kriterien fließen in die Bewertung ein:

  • Sicherheitsmerkmale – 75 Prozent
  • Komfortaustattung – 20 Prozent
  • Designaspekte – 5 Prozent
Ein Fahrradschloss von Asus mit der maximalen Sicherheitsstufe 15 finden Sie auch in unserem Vergleich.

Andere Hersteller mit einem eigenen Sicherheitsstufen-System sind zum Beispiel Axa, Zefal, Kryptonite oder der Hersteller Onguard, der sogar 100 Sicherheitsstufen unterscheidet.

Häufig gestellte Fragen zu Fahrradschlössern

Welche Art von Fahrradschloss ist am stabilsten?

UnterschiedeGrundsätzlich gelten Bügelschlösser als die stabilsten Vertreter ihrer Art. Allerdings sind auch dicke Ketten- oder Faltschlösser sehr robust, sodass sich hier kein klarer Sieger küren lässt. Es ist eher eine Frage des Modells. Von jeder der drei genannten Arten finden Sie auf dem Markt extrem stabile Modelle, die Ihnen einen optimalen Schutz gegen den Diebstahl Ihres Drahtesels gewährleisten.

Sind Fahrradschlösser anfällig für Rost?

Jede Art von Metall ist mehr oder weniger rostanfällig. Die meisten Fahrradschlösser verfügen jedoch über wetterfeste Textilschläuche oder Ummantelungen aus PVC, sodass keine Feuchtigkeit an das Metall gelangt. Auch die Schließzylinder sind fast immer von einem Schutzgehäuse umgeben. Nur das Schlüsselloch liegt frei und könnte Rost ansetzen. Dem können Sie durch etwas Vaseline jedoch spielend leicht entgegenwirken.

Wie viel sollte ein gutes Fahrradschloss kosten?

Fahrradschlösser in den Preisklassen zwischen 10 und 20 Euro bieten meist nur einen sehr geringen Schutz. Diese Modelle sind eher als Zweitschloss geeignet. Wenn Sie jedoch ein solides Schloss für Ihren Rahmen suchen, das auch einen gewissen Schutz bietet, sollten Sie in den Preisklassen ab 50 Euro suchen. Hier finden Sie robuste Ketten-, Bügel- oder Faltschlösser, die es jedem Dieb schwer machen, der sich an Ihrem Fahrrad zu schaffen macht.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Fahrradschlosses achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Die Auswahl an Fahrradschlössern könnte kaum größer sein. Auch die Preisspannen bewegen sich zwischen 10 und über 100 Euro und sind somit sehr breit gefächert. Dementsprechend schwer ist es, hier eine wirklich fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Um Ihnen die Kaufentscheidung trotzdem einfacher zu machen, klären wir Sie im folgenden Abschnitt über die wichtigsten Faktoren auf, die Sie beim Kauf eines Fahrradschlosses beachten sollten. Dazu zählen:

  • Die Art des Schlosses
  • Das Material
  • Die Handhabung
Vorab möchten wir schon mal erwähnen, dass es bei einem Fahrradschloss immer auf das Gesamtpaket ankommt. Die dickste Kette bietet Ihnen keinen Schutz, wenn sie so kurz ist, dass Sie ihr Fahrrad damit nirgends befestigen können. Anders herum ist ein besonders langes Schloss nutzlos, wenn es so dünn ist, dass es mit einer Kneifzange durchtrennt werden kann.

Die Art des Schlosses

Wie wir bereits erwähnt haben, können Sie sich beliebig zwischen Bügel-, Ketten- und Faltschlössern entscheiden. All diese Schlösser bieten Ihnen eine hohe Sicherheit. Wohl am stabilsten ist das Bügelschloss. Dieses hat allerdings auch den Nachteil, dass es Ihnen nicht viel Spielraum beim Anschließen Ihres Drahtesels gewährt. Ein Faltschloss hingegen, lässt sich sehr gut transportieren, hat aber eine Schwachstelle – und zwar die Gelenke. Viele Faltschlösser können von einem geübten Dieb innerhalb kürzester Zeit geknackt werden. Achten Sie beim Kauf also darauf, dass es sich um verstärkte Gelenke handelt, wie zum Beispiel bei dem ABUS Bordo Granti Xplus 6500 aus unserem Fahrradschloss-Vergleich.

Schlussendlich müssen Sie selbst entscheiden, welche Art des Fahrradschlosses das meiste Vertrauen in Ihnen erweckt. Wir können hier keine klare Empfehlung aussprechen. Man kann es gar nicht oft genug erwähnen: Eine 100-prozentige Garantie bietet Ihnen kein Fahrradschloss.

Ob es sich um ein Zahlenschloss oder ein Schloss mit Schlüssel handelt, hat keinen Einfluss darauf, wie Stabil das jeweilige Modell ist. Diese Entscheidung können Sie also aus dem Bauch heraus treffen.

Das Material

Für die Herstellung von Fahrradschlössern hat sich in erster Linie Stahl bewährt. Egal ob bei einem Ketten-, Kabel-, Bügel- oder Faltschloss – für den Schlosskörper verwende die Hersteller fast immer Stahl. Dementsprechend gibt es hier keine Auswahlmöglichkeiten, was die Wahl des Materials betrifft. Was Sie sich aber durchaus aussuchen können, ist die Verarbeitung und die Dicke des Materials. Denn diese Eigenschaften sind ausschlaggebend dafür, wie robust ein Fahrradschloss ist.

Wenn es Ihnen um ein Schloss für Ihren Rahmen geht, sollten Sie keinesfalls zu einem Schloss greifen, das dünner als 4 Millimeter ist. Alles was darüber hinaus geht, hat eine abschreckende Wirkung auf potenzielle Diebe und bietet auch einen gewissen Schutz. Wirklich schwer machen Sie es dem Täter aber mit einem Schloss ab 9 Millimetern Dicke. Derartige Modelle finden Sie auch in unserem Fahrradschloss-Vergleich.

Der Durchmesser des Schlosses ist zwar entscheidend dafür, wie stabil Ihr Schloss ist, wirkt sich jedoch auch stark auf das Gewicht des Produktes aus. Vor allem sehr große Modelle lassen sich sehr schwer am Fahrrad transportieren. Hier macht es also unter Umständen Sinn, den Mittelweg zu nehmen und ein etwas dünneres Schloss zugunsten einer leichteren Handhabung zu wählen.

Die Handhabung

In erster Linie ist entscheidend, wie gut die Handhabung des Fahrradschlosses in Kombination mit Ihrem Fahrrad ist. Denn in den meisten Fällen werden Sie wahrscheinlich beim Transport des Schlosses auf Ihrem Fahrrad sitzen. Im besten Fall verfügt Ihr Schloss über eine mitgelieferte Fahrradtasche, was zum Beispiel bei den meisten Bügelschlössern der Fall ist. Je größer das Schloss wird, desto unwahrscheinlicher ist es jedoch, dass Sie dieses über eine Halterung an Ihr Fahrrad montieren können.

Nun bleibt noch der Versuch, dass Schloss um die Sattelstange zu wickeln. Falls Sie auch hier kein Glück haben und das Schloss am Hinterrad schleift, hilft nur noch der Rucksack. Das ist jedoch keine optimale Lösung, die wir Ihnen keinesfalls empfehlen möchten. Denn was machen Sie zum Beispiel , wenn Ihr Rucksack voll ist? Sinnvoller ist es, schon im Vorhinein darauf zu achten, dass das Schloss mit einer Halterung ausgeliefert wird oder kompakt genug ist, um es sicher am Fahrrad zu befestigen.

Im Bezug auf die Handhabung ist auch entscheidend, wie flexibel Sie mit einem Fahrradschloss beim Sichern Ihres Drahtesels sind. Hier empfiehlt sich zum Beispiel ein Schloss mit einer Länge von 85 Zentimetern. Solche Modelle bieten Ihnen genug Spielraum für die Sicherung Ihres Rahmens und beispielsweise des Vorderrads, können aber trotzdem leicht am Fahrrad befestigt werden. Auch ein längeres Schloss kann sinnvoll sein, erschwert aber die Handhabung.

Internet oder Fachhandel – wo Sie ihr neues Fahrradschloss kaufen sollten

FahrradschlossWenn Sie heutzutage auf der Suche nach einem neuen Fahrradschloss sind, müssen Sie sich entscheiden, ob der Kauf im Internet oder im Fachhandel erfolgen soll. Beide Varianten bieten ihre Vorteile und Sie müssen abwägen, was besser zu Ihnen passt. Falls Sie den persönlichen Kontakt schätzen und sich gerne noch zum Thema beraten lassen wollen, ist der Gang ins örtliche Fachgeschäft ratsam. Mit etwas Glück finden Sie hier auf Anhieb ein passendes Modell. Da die Auswahl im Einzelhandel jedoch meist recht überschaubar ausfällt, kann es sein, dass Sie mehrere Geschäfte abklappern müssen, um das perfekte Fahrradschloss zu finden.

Das Internet hingegen, bietet Ihnen alle auf dem Markt erhältlichen Schlösser und eine optimale Möglichkeit, um die Preise der einzelnen Modelle zu vergleichen. Durch Ratgeber wie diesen hier oder verschiedene Testberichte können Sie sich im Internet auch umfassend zum Thema informieren. Von der zeitlichen Ersparnis ganz zu schweigen, hat der Kauf im Internet definitiv seine Vorzüge. Ärgerlich ist es jedoch, wenn es Probleme mit der Lieferung gibt und Sie ihr Pakt nicht pünktlich erhalten.

Zahlen, Daten und Fakten rund um das Fahrradschloss

Der deutsche Zweirad-Industrie-Verband e. V. (ZIF) ist in Bad Soden am Taunus ansässig und veröffentlicht regelmäßig Statistiken rund um den deutschen Fahrradmarkt. Im Jahre 2014 konnte für Fahrräder und E-Bikes ein Umsatz von 2,16 Milliarden Euro verzeichnet werden. Addiert man den Umsatz für Ersatzteile und Zubehör dazu, kommt man auf eine beachtliche Summe von 4 bis 5 Milliarden Euro.

Die höchste Zuwachsrate war 2014 auf dem E-Bike-Markt zu verzeichnen. Der Absatz belief sich hier auf insgesamt 48.000 Stück, was 12 Prozent des Gesamtmarktes entspricht. Dementsprechend waren Anfang 2015 etwa 2,1 Millionen E-Bikes auf den deutschen Straßen unterwegs. Ein Rückgang dieses Trends ist bis heute nicht zu verzeichnen.

Pro Jahr geben die Deutschen rund 518 Euro für ein Fahrrad aus. Hier muss allerdings berücksichtigt werden, dass auch deutlich günstigere Kinderfahrräder in die Statistik einfließen. Unter dem Strich lässt sich sagen: Fahrradfahren liegt in Deutschland ganz klar im Trend – Fahrraddiebstahl aber auch. Die Zahlen sind teilweise wirklich alarmierend.

Im Jahre 2014 wurden rund 340.000 Fahrraddiebstähle gemeldet. Das heißt, pro Tag werden mehr als 930 Fahrräder entwendet. Auffällig ist, dass das Risiko bei besonders hochwertigen Modellen und begehrten Marken drastisch ansteigt. Denn leider sind in Deutschland auch gut organisierte Banden unterwegs, die es vor allem auf Fahrräder abgesehen haben, die sich teuer verkaufen lassen. Da nur etwa 10 Prozent aller Diebstähle aufgeklärt werden, ist es besser, mit einem möglichst robusten Schloss vorzusorgen.

4 Tipps, wie Sie Ihr Fahrrad möglichst sicher anschließen

Tipps & HinweiseEin stabiles Fahrradschloss bietet erst die gewünschte Sicherheit, wenn Sie es auch mit Bedacht nutzen. Daher haben wir die fünf wichtigsten Tipps zusammengesammelt, mit denen Sie Ihr Fahrrad effektiv vor Diebstahl schützen können.

  1. Nutzen Sie zwei Schlösser
  2. Leicht abnehmbare Teile zusätzlich sichern
  3. Wählen Sie einen sicheren Abstellplatz
  4. Kalkulieren Sie 10 Prozent des Fahrradpreises für den Kauf des Schlosses ein

1. Nutzen Sie zwei Schlösser

Nicht nur für ein Vorderrad mit Schnellspanner ist die Nutzung eines Zweitschlosses sinnvoll, sondern auch für Ihren Rahmen. Denn wenn ein potentieller Dieb ein Fahrrad mit zwei dicken Schlössern vorfindet, ist die Wahrscheinlichkeit extrem gering, dass er einen Diebstahlversuch startet. Denn in diesen Fall würde er doppelt so lange brauchen, wie bei fast jedem anderen Fahrrad. Falls Sie einen besonders hochwertigen Drahtesel Ihr eigen nennen, möchten wir Ihnen unbedingt zur Verwendung von zwei Fahrradschlössern raten.

2. Leicht abnehmbare Teile zusätzlich sichern

Falls Sie Räder oder einen Fahrradsattel mit Schnellspanner haben, sollten Sie diese unbedingt mit weiteren Schlössern sichern und gleich mitnehmen. Auch einen Fahrradcomputer oder eine Fahrradpumpe sollten Sie nach dem Sichern Ihres Drahtesels unbedingt einpacken. Ansonsten ist es für jeden Dieb ein Leichtes, die jeweiligen Teile abzumontieren und einfach mitzunehmen. Für diesen Zweck kann auch der Kauf von preisgünstigen Kabelschlössern sinnvoll sein. Derartige Modelle finden Sie auch in unseren Vergleich.

3. Wählen Sie einen sicheren Abstellplatz

Am besten platzieren Sie Ihr Fahrrad so, dass es von möglichst vielen Positionen gut sichtbar für Passanten ist. So werden Diebe möglicherweise automatisch abgeschreckt. Außerdem ist es wichtig, einen stabilen Befestigungspunkt wie einen Laternenpfeiler oder gleich eine Fahrradhalterung zu verwenden.

Sie sollten es niemals als Option betrachten, nur ein Rad und den Rahmen des Drahtesels zusammenzuschließen, sodass er sich nicht mehr Schieben lässt. Das Risiko, dass die Diebe Ihr Fahrrad wegtragen könnten, ist einfach zu hoch. Ebenfalls nicht zur Sicherung Ihres Fahrrads geeignet sind Maschendraht- oder Holzzäune. Diese lassen sich vom Dieb schneller zerstören als ein Fahrradschloss. Anschließend kann das Fahrrad einfach weggetragen werden.

4. Kalkulieren Sie 10 Prozent des Fahrradpreises für den Kauf eines Schlosses ein

Beim Kauf eines Fahrrads sollten Sie eine entsprechende Sicherung unbedingt in den Kaufpreis einrechnen. Als Faustregel können Sie hier 10 Prozent auf den Kaufpreis draufschlagen. Beim Kauf eines günstigen Drahtesels für 300 Euro ist also ein 30 Euro Schloss angemessen. Wenn Sie sich jedoch für ein hochwertigeres Mountain-Bike für 1.200 Euro entscheiden, sollten Sie schon 120 Euro in ein oder zwei Schlösser investieren.

Die Geschichte der Fahrradschlösser

FahrradschlösserWenn Sie sich mit der Geschichte der Fahrradschlösser beschäftigen, kommen Sie am Traditionsunternehmen ABUS nicht vorbei. Die Firma wurde im Jahre 1924 gegründet und begann vorerst ausschließlich mit der Produktion von Vorhängeschlössern. Ein Segment, aus der der Hersteller bis heute nicht wegzudenken ist. Im Jahre 1958 brachte der Hersteller mit dem ABUS 1000 das erste Rahmenschloss für Fahrräder auf den Markt. Bis heute konnte sich ABUS auch in dieser Sparte behaupten.

Durch den Trend der immer leichter werdenden Fahrräder zeigten die Rahmenschlösser allerdings schnell keine Wirkung mehr, sodass neue Modelle her mussten. Denn ein mit Rahmenschloss gesichertes Mountain- oder Citybike lässt sich problemlos unter den Arm klemmen und in den möglicherweise bereitstehenden Transporter verfrachten. Die erste bessere Alternative stellten dicke Ketten im Kombination mit Vorhängeschlössern dar. Diese wurden im Laufe der Zeit zu den heutigen Kettenschlössern weiterentwickelt.

Nach und nach kamen Innovationen wie Bügel- oder das Faltschlösser auf den Markt. Das Kettenschloss konnte sich jedoch trotzdem behaupten und ist bis heute eine der am häufigsten verwendeten Arten von Fahrradschlössern.

Erst seit 2005 auf dem Markt – das Faltschloss

Fahrradschloss kaufenAuf dem Markt der Zweiradschlösser ist das Faltschloss die jüngste funktionsfähige Innovation. Derartige Modelle überzeugen durch eine Sicherheit, die durchaus mit der von Bügelschlössern mithalten kann, sind aber deutlich kompakter und leichter, was den Transport maßgeblich vereinfacht. Vor allem wenn, Sie leichte Fahrräder und eine sportliche Fahrweise bevorzugen, kann sich ein Faltschloss auszahlen.

Das Fahrradschloss mit Schließmechanismus per Smartphone

Eine noch sehr neue Technologie auf dem Markt ist ein Fahrradschloss, das einen Schließmechanismus besitzt, der per Smartphone gesteuert werden kann. Die Funktechnik ist bei diesen modernen Schlössern im Schließzylinder verbaut. So bräuchten Sie nie wieder einen Schlüssel oder einen Zahlencode. Doch was machen Sie, wenn die Technik mal streikt oder sich der Akku Ihres Smartphones dem Ende neigt? In diesem Fall hätten Sie keine Chance, das Schloss zu entsichern und Ihr Fahrrad zu nutzen. Diese Technologie ist zwar interessant und modern, muss aber noch etwas optimiert werden.

Gibt es einen Fahrradschloss-Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat im August 2017 einen umfangreichen Fahrradschloss-Test mit 20 verschiedenen Produkten durchgeführt. Darunter befinden sich Bügelschlösser, Kettenschlösser, Faltschlösser und Panzer-Kabelschlösser. Wie üblich, nutzt die Stiftung Warentest verschiedene Kriterien mit einer individuellen prozentualen Gewichtung, um die Qualität der Produkte einzuschätzen. Auf die folgenden Eigenschaften hat die Stiftung Warentest besonders viel Wert gelegt:

  • Aufbruchsicherheit – 70 Prozent
  • Handhabung – 20 Prozent
  • Haltbarkeit – 5 Prozent
  • Schadstoffe – 5 Prozent

Leider kommt die Stiftung Warentest zu einem ernüchternden Ergebnis. Zehn von den zwanzig getesteten Schlössern sind entweder wenig aufbruchsicher oder schadstoffbelastet – somit fallen Sie im Fahrradschloss-Test durch. Die Stiftung Warentest weist außerdem deutlich darauf hin, dass nicht nur die Qualität des Schlosses entscheidend ist, sondern auch eine kluge Wahl des Gegenstandes, an dem Sie ihr Fahrrad sichern möchten. Falls Sie einen Blick in den Fahrradschloss-Test der Stiftung Warentest werfen möchten, finden Sie diesen hier.

Leider ist der besagte Fahrradschloss-Test nicht ohne weiteres in vollem Umfang zugänglich. Dazu müssen Sie eine kleine Gebühr von 1,50 Euro an die Stiftung Warentest entrichten.

Gibt es einen Fahrradschloss-Test von Öko Test?

Von Öko Test gibt es einen etwas älteren Fahrradschloss-Test aus dem Jahre 2013. Insgesamt wurden 13 Produkte getestet, wovon allerdings nur fünf wirklich überzeugen konnten. Alle Produkte wurden von Öko Test speziellen Härtetests unterzogen, durch die sich vor allem die Widerstandsfähigkeit der getesteten Produkte herausstellen sollte.

Auch der Fahrradschloss-Test von Öko Test ist leider nicht frei zugänglich. Diesen können Sie für einen Preis von 1 Euro bei united kiosk erwerben.

Den Testbericht finden Sie hier. Falls Öko Test in Zukunft einen aktuellen Fahrradschloss-Test veröffentlicht, werden wir unseren Vergleich entsprechend aktualisieren. Es lohnt sich also gelegentlich wieder hier vorbeizuschauen.

Fahrradschlösser-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes Fahrradschloss

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. nean Fahrrad-Ketten-Schloss, 6 mm x 900 mm 03/2018 12,90€ Zum Angebot
2. ABUS Kettenschloss 1500, Red, 60 cm, 56343 03/2018 10,95€ Zum Angebot
3. Fahrradschloss mit Blusmart Zahlenschloss 03/2018 15,90€ Zum Angebot
4. ABUS Kettenschloss – 2 verschiedene Längen 03/2018 34,48€ Zum Angebot
5. Camden Gear Fahrradschloss für Fahrrad und Motorrad 03/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Blusmart Fahrradschloss mit Zahlenschloss 03/2018 12,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • nean Fahrrad-Ketten-Schloss, 6 mm x 900 mm