Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

8 verschiedene Filetiermesser im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Messer zum einfacheren Filetieren – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Sehnen, Haut und Knorpel vom Fleisch trennen, hauchdünne Fleischscheiben schneiden oder einen Fisch grätenfrei filetieren – das sind Aufgaben für ein Filetiermesser. Auch die Haut von Zitrusfrüchten lässt sich mit einem Filetiermesser prima vom Fruchtfleisch ablösen. Für Angler sind die schlanken Messer unerlässlich, um Forellen und andere Fische waidgerecht zu töten und auszunehmen. Normale Küchenmesser sind für solche Arbeiten wie das Zerteilen bei der Zubereitung ungeeignet. Das Geheimnis der Messer ist ihre lange, schmale und sehr scharfe Klinge. Filetiermesser, oder auch Filiermesser, sind mit unterschiedlich beschaffenen Klingen und in verschiedenen Preisklassen erhältlich.

Der Vergleich stellt 8 Filetiermesser vor und trägt deren wichtigste Eigenschaften und Grundausstattung zusammen. Der anschließende Ratgeber erläutert, wozu ein Filetiermesser dient, welche Vor- und Nachteile es bietet und welche Materialien für die Fertigung einer solchen Klinge zum Einsatz kommen. Um eine fundierte Kaufentscheidung zu ermöglichen, zählt er wichtige Kriterien auf, die beim Kauf eines Filetiermessers zu beachten sind. Danach werden häufig gestellte Fragen beantwortet. Abschließend wird überprüft, ob Öko-Test und die Stiftung Warentest einen Filetiermesser-Test veröffentlicht haben.

4 Filetiermesser mit Fingerschutz im großen Vergleich

PAUDIN 15 Filetiermesser
Amazon-Bewertung
(683 Kundenbewertungen)
Hersteller
PAUDIN
Klingenmaterial
5Cr15MoV-Edelstahl
Klingenhärte
56 HRC
Klingenlänge
15 Zentimeter
Klingendicke
2 Millimeter
Fingerschutz
Abmessungen
29 x 1,5 x 0,2 Zentimeter
Gewicht
154 Gramm
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 23,79€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser
Amazon-Bewertung
(28 Kundenbewertungen)
Hersteller
Wüsthof
Klingenmaterial
Chrom-Molydän-Vanadium Stahl
Klingenhärte
58 HRC
Klingenlänge
18 Zentimeter
Klingendicke
Keine Angabe
Fingerschutz
Abmessungen
36,7 x 8,1 x 2,5 Zentimeter
Gewicht
220 Gramm
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 87,36€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 87,90€
DALSTRONG Gladiator Series 6 Filetiermesser
Amazon-Bewertung
(494 Kundenbewertungen)
Hersteller
DALSTRONG
Klingenmaterial
7Cr17MoV-Edelstahl
Klingenhärte
56+ HRC
Klingenlänge
Keine Angabe
Klingendicke
Keine Angabe
Fingerschutz
Abmessungen
40,2 x 13,8 x 4,1 Zentimeter
Gewicht
185 Gramm
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 79,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Fiskars 6424001026199 Filetiermesser
Amazon-Bewertung
(1.646 Kundenbewertungen)
Hersteller
Fiskars
Klingenmaterial
Rostfreier Qualitätsstahl
Klingenhärte
53 HRC
Klingenlänge
21 Zentimeter
Klingendicke
2 bis 3 Millimeter
Fingerschutz
Abmessungen
32,5 x 1,5 x 2,5 Zentimeter
Gewicht
73 Gramm
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell PAUDIN 15 Filetiermesser Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser DALSTRONG Gladiator Series 6 Filetiermesser Fiskars 6424001026199 Filetiermesser
Amazon-Bewertung
(683 Kundenbewertungen)
(28 Kundenbewertungen)
(494 Kundenbewertungen)
(1.646 Kundenbewertungen)
Hersteller PAUDIN Wüsthof DALSTRONG Fiskars
Klingenmaterial 5Cr15MoV-Edelstahl Chrom-Molydän-Vanadium Stahl 7Cr17MoV-Edelstahl Rostfreier Qualitätsstahl
Klingenhärte 56 HRC 58 HRC 56+ HRC 53 HRC
Klingenlänge 15 Zentimeter 18 Zentimeter Keine Angabe 21 Zentimeter
Klingendicke 2 Millimeter Keine Angabe Keine Angabe 2 bis 3 Millimeter
Fingerschutz
Abmessungen 29 x 1,5 x 0,2 Zentimeter 36,7 x 8,1 x 2,5 Zentimeter 40,2 x 13,8 x 4,1 Zentimeter 32,5 x 1,5 x 2,5 Zentimeter
Gewicht 154 Gramm 220 Gramm 185 Gramm 73 Gramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 23,79€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 87,36€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 87,90€ Amazon 79,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Filetiermesser PAUDIN 15 mit 12-bis-14-Grad-Flachschliff und rutschfestem Pakkaholz-Griff

Das PAUDIN 15 ist ein Filetiermesser aus 5CR15MoV-Edelstahl. Die Klinge ist 15 Zentimeter lang. Sie hat einen Härtegrad von 56 HRC und eine Klingenstärke von 2 Millimetern. Die Klinge wurde während der Fertigung mit Flüssigstickstoff behandelt, was für einen höheren Härtegrad sorgen soll. Käufer dieses Filetiermessers erhalten eine lebenslange Garantie auf Material und Verarbeitung.

success

Beidseitiger Schliff: Die Klinge des Filetiermessers hat einen beidseitigen Flachschliff von 12 bis 14 Grad. Der Hersteller verspricht eine sehr scharfe Klinge mit einer feinen, glatten Oberfläche.

Der dunkle Griff des PAUDIN 15 besteht aus Pakkaholz und ist laut Hersteller ergonomisch geformt sowie rutschfest. Demnach eignet sich der Handgriff gut für unterschiedlich große Hände. Zum Schutz vor dem Abrutschen befindet sich ein Fingerschutz zwischen Griff und Klinge. In diesem Bereich sowie am Ende des Griffs ist das Filiermesser mit Edelstahlelementen verziert. Die Abmessungen betragen 29 x 1,5 x 0,2 Zentimeter, das Gewicht liegt bei 154 Gramm.

info

Was bedeuten die unterschiedlichen Edelstahlangaben zum Messermaterial? Viele Filetiermesser bestehen aus Edelstahl. Oft werden dem Stahl, unabhängig von der Stahlart, verschiedene Stoffe hinzugefügt. Beispielsweise stehen Cr für Chrom, Mo für Molybdän und V für Vanadium, die in unterschiedlicher Menge im Edelstahlgewebe enthalten sein können. Alle drei zählen zu den sogenannten Übergangsmetallen. Die Zugabe der Stoffe soll die Eigenschaften des Stahls verbessern – zum Beispiel bezüglich der Spülmaschinen- und Korrosionsbeständigkeit bei gleichzeitig ausreichender Härte und guter Schärfbarkeit. Weitere Zusätze in Messerstahl können unter anderem Kohlenstoff, Silizium oder Mangan sein.

FAQ

Wie lang ist der Griff des PAUDIN 15 Filetiermessers?
Die Grifflänge beträgt knapp 13 Zentimeter.
Ist die Klinge säurebeständig?
Ja, nach Herstellerangaben ist die Klinge des PAUDIN 15 säurebeständig.
Kann ich das Filetiermesser als Linkshänder verwenden?
Ja, mit seinem beidseitigen Schliff eignet sich das Messer für Links- wie Rechtshänder, wenn Fleisch oder Fisch filetiert wird.
Kann ich das Messer zum Filetieren von Fisch einsetzen?
Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge ist es möglich, mit dem Filetiermesser Fisch zu verarbeiten.

2. Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser mit einem ergonomischen und ausbalancierten Griff

Echte Schmiedehandwerkskunst aus Solingen verspricht das Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser. Das Messer ist aus einem Stück Stahl geschmiedet und auf 58 Grad Rockwell gehärtet. Im speziellen, laserbasierten Schärfverfahren schleift der Hersteller die Klinge, ehe das Messer von Hand die richtige Schärfe bekommt. Mit der beidseitigen Gewichtung des Griffes durch je eine geschmiedete Verdickung vor und hinter dem Griff soll das Küchenmesser komfortabel in der Hand liegen.

success

Mit ergonomischem Griff: Das Messer hat laut Hersteller einen ergonomischen Griff mit kleiner Wölbung für sicheren Halt.

Laut Wüsthof eignet sich das Messer zur täglichen Zubereitung frischer Lebensmittel sowohl für Hobby- als auch für Profiköche. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Classic-Ikon-Serie das offizielle Kochwerkzeug der deutschen Nationalmannschaft der Köche ist. Die schmale, spitz zulaufende und biegsame Klinge des Filetiermessers lässt sich laut Hersteller ideal an kleinen Knochen, Gräten oder Haut entlangführen und eignet sich zum hauchdünnen Filieren und Schneiden – als Fleischmesser, Fischmesser oder Obstmesser für Fruchtfleischfilets.

info

Welche Rolle spielt der Härtegrad eines Filetiermessers? Der Härtegrad eines Filetiermessers beeinflusst die Beschaffenheit der Klinge und damit deren Einsatzmöglichkeiten. Klingen mit einem Härtegrad von unter 55 HRC sind flexibel und eignen sich gut zum Filieren von Fisch. Sie sind weniger bruchanfällig, können aber nicht so geschärft werden wie härtere Klingen. Filiermesser mit einem Härtegrad von über 55 HRC eignen sich gut zur Verarbeitung von Fleischstücken. Der hohe Härtegrad ermöglicht es, mit einem höheren Kraftaufwand zu arbeiten. Bei hohem, seitlich ausgeübtem Druck können harte Klingen schnell brechen.

FAQ

Kann ich das Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser im Geschirrspüler reinigen?
Hochwertige Messer sollten stets von Hand im Spülwasser gespült werden.
Kann ich das Filetiermesser an einem magnetischen Messerblock befestigen?
Nein, das Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser hält nicht an magnetischen Messerblöcken.
Wie lange hält die Schärfe bei regelmäßigem Gebrauch?
Das hängt von verschiedenen Faktoren wie der Schneidunterlage und der Pflege des Messers ab.
Wie lang ist der Messergriff?
Der Griff des Messers ist 18,7 Zentimeter lang.

3. DALSTRONG-Filetiermesser Gladiator Series 6 mit eisgehärteter Klinge und Kullen

Das DALSTRONG Gladiator Series 6 Filetiermesser besteht aus eisgehärtetem 7Cr17MoV-Edelstahl. Es hat eine nach oben gebogene, 15 Zentimeter lange Klinge. Der Härtegrad beträgt 56+ HRC, die Klingenstärke beläuft sich auf 2 Millimeter. Mit seinem beidseitigen Schliff von 16 bis 18 Grad eignet sich das Messer für Links- wie Rechtshänder. Um das Risiko von Schnittverletzungen zu reduzieren, ist das Messer am Übergang zwischen Griff und Klinge mit einem Fingerschutz ausgestattet.

success

Mit Vertiefungen in der Klinge: Das Filetiermesser von DALSTRONG hat an beiden Seiten der Klinge zwölf Vertiefungen – sogenannte Kullen. Diese sollen dafür sorgen, dass Lebensmittel beim Schneiden weniger an der Klinge haften bleiben.

Der Griff des Gladiator Series 6 ist laut Hersteller ergonomisch geformt und aus robustem und widerstandsfähigem G10-Material gefertigt. Das ist ein Kunststoff aus Glasfasern. Das Material wird durch das übereinander Legen mehrerer Schichten geformt, was für eine hohe Stabilität sorgen soll. Für eine sichere Aufbewahrung gehört zum Lieferumfang des Filetiermessers eine Messerscheide aus BPA-freiem Kunststoff. BPA ist ein Weichmacher, der als gesundheitsschädlich gilt und in einigen Küchen-Utensilien zum Einsatz kommt.

Optisch fällt das DALSTRONG Gladiator Series 6 durch seine nach oben gebogene, mit Kullen versehene Klinge auf. Der Griff ist schwarz und am Ende sowie am Übergang zur Klinge mit Edelstahlelementen versehen. Die Abmessungen des Messers liegen bei 35,3 x 10,4 x 3,6 Zentimetern, das Gewicht beträgt 270 Gramm.

info

Welchen Vorteil hat eine eisgehärtete Klinge? Eisgehärtete Filiermesser sind für ihre hohe Rost- und Korrosionsbeständigkeit bekannt. Sie gelten als schnitthaltig und flexibel.

FAQ

Kann ich das Filetiermesser Gladiator Series 6 von DALSTRONG zum Durchtrennen von Knochen verwenden?
Nein, wenn Knochen abgetrennt werden sollen, ist dieses Messer nicht geeignet.
Wurde die Klinge des Messers von Hand geschliffen?
Ja, nach Herstellerangaben erfolgt der Schliff des DALSTRONG-Filetiermessers Gladiator Series 6 von Hand.
Eignet sich das Messer für Fischfilets und Fleisch?
Ja, laut Hersteller eignet sich das Messer für alle Arten von Fisch und Geflügel.
Ist die Messerscheide wasserabweisend?
Ja, dem Hersteller zufolge ist die Scheide wasserabweisend.

4. Fiskars Filetiermesser mit Softgrip und Fingerschutz

Das Fiskars-Filetiermesser hat eine dünne und flexible Klinge und ist laut Hersteller ein gutes Allround-Messer für Fisch und Fleisch. Die Klinge besteht aus rostfreiem Qualitätsstahl und hat eine Länge von 21 Zentimetern, die Klingenstärke beträgt 2 bis 3 Millimeter. Das Messer ist spülmaschinenfest und dem Hersteller zufolge leicht nachzuschleifen. Damit die Schärfe länger hält, empfiehlt Fiskars die Reinigung von Hand. Zum Schutz vor Verletzungen befindet sich zwischen Klinge und Griff ein Fingerschutz.

success

Fingerschutz und ergonomischer Griff mit Softgrip: Das Filetiermesser von Fiskars hat einen aufgespritzten, ergonomisch geformten Kunststoffgriff mit einer Softgrip-Oberfläche. Das ist eine griffige Oberfläche, die das Risiko des Abrutschens reduzieren soll.

Das Fiskars Filetiermesser hat ein unauffälliges Design mit heller Stahlklinge und schwarzem Kunststoffgriff mit orangefarbener Applikation an der Hinterseite. Die Abmessungen belaufen sich auf 32,5 x 1,5 x 2,5 Zentimeter, das Gewicht beträgt 73 Gramm.

info

Was ist ein aufgespritzter Griff? Kunststoffgriffe können vernietet oder aufgespritzt werden. Vernietete Griffe bestehen aus zwei vorgefertigten Kunststoffschalen, die mit zwei bis drei Nieten am Erl des Messers befestigt sind. Bei aufgespritzten Griffen wird der Kunststoff in flüssiger Form aufgetragen. Die Verbindung zum Erl ist weniger fest als bei einem vernieteten Griff. Mit der Zeit kann sich der Griff vom Messer lösen.

FAQ

Erhalte ich das Fiskars Filetiermesser mit einer Messerscheide?
Nein, das Filetiermesser kommt ohne Messerscheide.
Kann ich das Messer gravieren lassen?
Ja, es ist möglich, die Klinge des Fiskars nachträglich von einem Drittanbieter gravieren zu lassen.
Wie lang ist der Griff?
Der Griff hat eine Länge von 12,5 Zentimetern.
Welche Klingenhärte hat das Fiskars-Messer?
Es hat eine Klingenhärte von 53 HRC.

5. Bakterienfestes Ausbein- und Filetiermesser von imarku aus kohlenstoffreichem Edelstahl

Das Ausbein- und Filetiermesser besteht aus 7Cr17MoV-Edelstahl. Der Spezialstahl stammt laut imarku aus Deutschland und ist kohlenstoffreich. Das soll für eine gute Schärfe, feste Kanten und Rostbeständigkeit sorgen. Die Klinge hat einen Härtegrad von 56±2 HRC und eine Länge von 17,2 Zentimetern. Wer sich für dieses Filetiermesser entscheidet, erhält eine 100-Prozent-Geld-zurück-Garantie.

success

Bakterienfester, pflegeleichter und gut kontrollierbarer Griff: Dem Hersteller zufolge ist der Griff des imarku-Ausbeinmessers pflegeleicht und bakterienfest. Er ist ergonomisch geformt und wurde aus rutschfestem Pakkaholz gefertigt. Der Hersteller verspricht eine gute Kontrolle über die Bewegungen während des Arbeitens mit dem Messer bei gleichzeitig geringem Kraftaufwand.

Zum Schutz vor dem Abrutschen befindet sich am Filetiermesser von imarku zwischen Griff und Klinge ein Fingerschutz. Es hat eine Klinge aus hellem Edelstahl und einen dunklen, polierten Holzgriff. Die Abmessungen liegen bei 32 x 8,4 x 3,2 Zentimetern, das Gewicht beläuft sich auf 340 Gramm.

FAQ

Wie reinige ich das Ausbein- und Filetiermesser von imarku?
Der Hersteller empfiehlt eine Reinigung von Hand.
Eignet sich dieses Messer für Berufsköche?
Ja, laut Amazon-Kunden eignet sich das imarku-Filetiermesser für Berufsköche.
Erhalte ich das Messer in einer Schachtel?
Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge erfolgt die Auslieferung des Ausbeinmessers in einer Schachtel.
Ist das Messer gut ausbalanciert?
Ja, nach Angaben von Amazon-Nutzern ist das Messer gut ausbalanciert. Die Balance eines Messers sagt etwas über das Gewichtsverhältnis zwischen Klinge und Griff aus und beeinflusst, wie komfortabel sich damit arbeiten lässt.

6. Adelmayer Profi-Filetiermesser mit Klinge aus 67 Schichten Stahl und viel Zubehör

Die Klinge aus Damaszenerstahl (Damast-Stahl) des Profi-Filetiermessers von Adelmayer ist 24,5 Zentimeter lang und 4,5 Zentimeter breit. Sie ist auf beiden Seiten von Hand zwischen 8 und 12 Grad angeschliffen. Die Klinge besteht aus 67 Schichten Stahl und einem VG-10-Stahlkern. Das ist ein kohlenstoffhaltiger Stahl, der als härter gilt als die meisten anderen Arten von Stahl. Der Stahlkern soll der Klinge eine verbesserte Widerstandsfähigkeit verleihen.

success

Mit praktischem Lieferumfang: Im Lieferumfang des Filetiermessers ist ein Stück Edelstahlseife enthalten, die unangenehme Gerüche von der Klinge entfernen soll. Zudem kommen mit der Lieferung ein E-Book „Unser gesunder Körper“, eine Messerscheide aus Holz, ein Reinigungstuch aus Wildleder und eine Holzkiste zur Aufbewahrung.

Das Adelmayer-Filetiermesser hat nach Herstellerangaben einen ergonomisch geformten Griff aus Walnussholz, der sehr gut mit der Klinge ausbalanciert ist. Äußerlich fällt das Profi-Messer durch das markante Muster auf der Klinge auf. Der Holzgriff ist hell und am Übergang zur Klinge sowie an der Hinterseite mit Edelstahlapplikationen versehen. Das Messer misst 38,5 x 3,2 x 2,6 Zentimeter.

info

Was ist eine Messerscheide? Das ist ein Behältnis zur Aufbewahrung eines scharfen Werkzeugs oder Küchenutensils wie ein Filetiermesser. Die Klinge kommt nach Verwendung des Messers in die Messerscheide, um vor einer Verletzungsgefahr zu schützen, nichts zu beschädigen sowie als Schutz des Materials vor Umwelt- und anderen Einflüssen. Scheiden für Messer können beispielsweise aus Kunststoff, Holz, Textilien oder Metall bestehen. Ebenso gibt es Lederscheiden.

FAQ

Wie schwer ist das Adelmayer Profi-Filetiermesser?
Es wiegt zwischen 220 und 230 Gramm – je nachdem, wie es gefertigt wurde.
Wie hart ist die Klinge des Filetiermessers?
Die Klingenhärte des Profi-Filetiermessers von Adelmayer beläuft sich Amazon-Kundenangaben zufolge auf etwa 58 HRC.
Ist die Klinge flexibel?
Nein, laut Amazon-Kunden ist die Klinge unflexibler im Vergleich zu anderen Messern.
Welches Schneidebrett sollte ich für das Messer verwenden?
Dem Hersteller zufolge eignet sich ein Filetierbrett aus Walnuss, Stirnholz oder Nussbaum am besten.

7. Filetiermesser von Victorinox mit 20-Zentimeter-Klinge aus hellem Edelstahl

Mit dem Victorinox Filetiermesser entscheiden sich Hobbyköche für ein Messer aus hellem Edelstahl mit einer 20-Zentimeter-Klinge. Diese hat einen geraden Schliff und ist laut Hersteller flexibel. Zum Härtegrad und der Stärke der Klinge gibt es keine Angaben. Die Herstellung des Messers erfolgt in der Schweiz.

info

Wofür kann ich ein Fleisch-Filetiermesser verwenden? Fleisch-Filetiermesser eignen sich nicht ausschließlich für Fleisch. Geübte Köche können damit auch Fisch, Obst oder Gemüse verarbeiten.

Der schwarze Kunststoffgriff des Filetiermessers von Victorinox wurde aufgespritzt. Dem Hersteller zufolge ist er ergonomisch geformt und rutschfest. Um die Gefahr des Abrutschens und von Verletzungen möglichst zu vermeiden, ist das Küchenmesser zwischen Griff und Klinge mit einem Fingerschutz ausgestattet. Das Messer misst 16 x 3 x 2 Zentimeter wiegt 86 Gramm.

FAQ

Ist das Victorinox Filetiermesser in die Spülmaschine geben?
Ja, laut Hersteller ist es möglich, das Filetiermesser in der Geschirrspülmaschine zu reinigen.
Befindet sich eine Messerscheide im Lieferumfang?
Nein, eine Scheide ist nicht in der Lieferung enthalten.
Erhalte ich das Messer nur einzeln?
Ja, das Messer wird nur einzeln verkauft. In einem Messerset gibt es dieses Modell nicht.
Eignet sich das Filetiermesser für Metzger?
Ja, laut Hersteller ist das Messer für Metzger geeignet.

8. Zwilling-Filetiermesser Professional S mit Full-Tang-Bauweise und SIGMAFORGE®-Klinge

Die Klinge des Filetiermessers Professional S von Zwilling besteht aus rostfreiem und eisgehärtetem Spezialstahl und wird per Full-Tang-Bauweise mit dem Messergriff verbunden. Bei dieser Art der Konstruktion läuft der Erl durch den gesamten Griff. Das soll Messern eine hohe Stabilität verleihen. Die Klinge hat einen Härtegrad zwischen 55 und 58 HRC und ist 18 Zentimeter lang. Für eine möglichst lange währende Schärfe hat das Messer einen beidseitigen Schliff von 15 Grad.

success

Klinge aus einem Stück geschmiedet: Das Professional S hat eine SIGMAFORGE®-Klinge, die laut Zwilling mit einer speziellen Fertigungsmethode hergestellt wird. Das Schmieden der Klinge erfolgt aus einem Stück, das Erhitzen nur an den Bereichen, wo sie beim Schmieden verformt werden soll. Nach Herstellerangaben ist das Ergebnis eine Klinge, deren Stahlstruktur im Klingenteil voll erhalten bleibt. Das soll eine verbesserte Härte, Schneidigkeit und Flexibilität bieten.

Der Griff des Zwilling-Filetiermessers besteht aus dreifach genieteten Kunststoffschalen. Er ermöglicht dem Hersteller zufolge mit seiner ergonomischen Formgebung und dem Fingerschutz zwischen Klinge und Griff ein sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten. Der Übergang zwischen Klinge und Griff ist fugenlos, sodass sich dort kein Schmutz ansammeln kann. Das Professional S hat eine helle Stahlklinge und einen schwarzen Griff mit Edelstahlapplikation am Übergang zur Klinge. Die Abmessungen des Messers belaufen sich auf 42 x 3 x 6,7 Zentimeter.

info

Was sollte ich bezüglich der Klingenlänge beachten? Grundsätzlich sollte die Länge der Klinge etwa der Breite des Schnittguts entsprechen. Es ist vor dem Kauf zu überlegen, für welche Lebensmittel das Messer überwiegend zum Einsatz kommen soll und wie groß diese sind.

FAQ

Kann ich das Zwilling-Filetiermesser Professional S in die Geschirrspülmaschine geben?
Nein, laut Hersteller ist dieses Messer nicht spülmaschinengeeignet.
Wo erfolgt die Herstellung dieses Produkts?
Das Professional S von Zwilling wird in Deutschland produziert.
Wie schwer ist das Messer?
Das Filetiermesser wiegt 120 Gramm.
Wie breit ist die Klinge?
Laut Amazon-Kunden hat die Klinge eine Breite von 4,5 Zentimetern.

Filetiermesser TestWas ist ein Filetiermesser und wofür kann ich es nutzen?

Wie die Bezeichnung schon sagt, eignen sich Filetiermesser zum Filetieren. Das ist ein Arbeitsschritt in der Verarbeitung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst, bei dem ungenießbare und unerwünschte Bestandteile entfernt werden – zum Beispiel Fettränder, Sehnen, Fischhaut oder Knorpel. Gleichzeitig dient das Filetieren mit dem Küchenmesser dazu, Lebensmittel für die weitere Verarbeitung vorzubereiten und zu Filets zu schneiden.

Filetiermesser haben eine dünne, spitz zulaufende Formgebung. Ihre Klingen sind lang, scharf und oft flexibel. Egal ob als Koch, Jäger, Angler oder Privatperson zu Hause – für das feine und präzise Schneiden von Fleisch und Fisch eignen sich Filetiermesser am besten. Zudem sind sie ein wichtiges Hilfsmittel beim Angeln als Angelmesser.

info

Was ist ein Filet? Als Filet wird beispielsweise die innere Lendenmuskulatur von Schweinen, Rindern oder Wild bezeichnet – ein Filetstück vom Rücken. Bei Fischen ist das Filet ein Teilstück der Rumpfmuskulatur. Im Handel erhältliches Filet hat meistens einen geringen Fettanteil von 3 bis 5 Prozent, weil es ohne aufliegendes Fettgewebe angeboten wird. Filets sind dünne Scheiben, an denen vom Fett nur noch eine dünne Silberhaut auf dem Mittelstück erkennbar ist.

Welche Vor- und Nachteile haben Filetiermesser?

Der wesentliche Vorteil von Filetiermessern ist ihr hoher Schärfegrad. In Kombination mit der dünnen, oft flexiblen Klinge eignen sie sich gut für das feine Schneiden und Zerlegen von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse. In den Händen eines Neulings in der Küche stellen diese Eigenschaften einen Nachteil dar. Je länger und flexibler eine solche Klinge ist, desto schwieriger gestaltet sich die Handhabung und umso höher ist das Verletzungsrisiko. Die scharfen und spitzen Klingen können tiefe Schnittwunden verursachen.

  • Dünne, oft flexible Klingen
  • Hoher Schärfegrad
  • Geeignet für das Zerlegen und präzise Schneiden von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst
  • Lange und flexible Klingen erfordern Übung
  • Hohes Verletzungsrisiko

Aus welchen Materialien können Filetiermesser bestehen?

UnterschiedeDie Unterscheidung zwischen hochwertigen und günstigen Filetiermessern kann unter anderem anhand der Materialien erfolgen. Die meisten Klingen bestehen aus einem der folgenden Materialien:

  • Kohlenstoffhaltiger Stahl: Viele Filetiermesser werden aus einem kohlenstoffhaltigen Stahl hergestellt. Allgemein gilt: Je mehr Kohlenstoff in einem Stahl enthalten ist, umso härter und schnitthaltiger ist er. Gleichzeitig steigt mit einem hohen Anteil an Kohlenstoff die Bruch- und Rostgefahr. Ein hoher Kohlenstoffanteil ist für ein Filetiermesser ungeeignet, da es möglichst flexibel sein sollte.
  • Rostfreier Edelstahl: Einige Filetiermesser bestehen aus rostfreiem Edelstahl. Dieser bietet eine hohe Flexibilität und rostet nicht. Dafür ist er weniger schnitthaltig als kohlenstoffhaltiger Stahl. Das bedeutet, dass ein häufigeres Nachschleifen der Klinge erforderlich ist.
  • Eisgehärteter Stahl: Die Herstellung hochwertiger Filetiermesser erfolgt häufig aus eisgehärtetem Stahl. Die Eishärtung ist ein patentiertes Verfahren zum Härten von Stahl, das vom deutschen Messerhersteller Zwilling aus Solingen entwickelt wurde. Eisgehärtete Stahlklingen gelten als rost- und korrosionsbeständig, schnitthaltig sowie flexibel.
  • Damaszenerstahl: Damaststahl-Filetiermesser sind meist sehr schnitthaltig und flexibel. Sie lassen sich sehr scharf schleifen. Diese Eigenschaften ergeben sich aus der Kombination von kohlenstoffreichem und kohlenstoffarmem Stahl, der in mehreren Lagen übereinandergeschlagen wird.
success

Hoher oder niedriger Kohlenstoffanteil: Der Kohlenstoffgehalt von Stahl schwankt zwischen einem Anteil von 0,002 und 2,06 Prozent. Ab 0,8 Prozent ist von einem hohen Anteil die Rede. Unterhalb dieses Wertes gilt der Kohlenstoffgehalt als niedrig.

Welche Arten von Filetiermessern gibt es?

Allgemein werden Filetiermesser in zwei Kategorien unterschieden – für Fisch oder für Fleisch. Wo die Unterschiede liegen, wird im folgenden Abschnitt erläutert.

Filetiermesser für Fleisch

Zum Zerlegen von Fleisch und das Entfernen von Sehnen eignen sich Filetiermesser, die weniger flexibel sind und einen höheren Härtegrad aufweisen. Dadurch besteht die Möglichkeit, mehr Kraft aufzuwenden, ohne dass sich die Klinge biegt. Gleichzeitig gestalten sich Kontrolle und Handhabung einfacher, weshalb diese Art von Messer Einsteigern zu empfehlen ist. Das Schneiden von Fisch ist mit einem solchen Messer ebenfalls möglich. Doch wer Lachs, Zander und Co. präzise an der Mittelgräte entgräten will, sollte besser zu einem speziellen Filetiermesser für Fisch greifen.

  • Arbeiten mit hohem Krafteinsatz möglich
  • Leichtere Kontrolle und Handhabung
  • Anfängerfreundlich
  • Für das Filetieren von Fisch häufig zu steif

Filetiermesser für Fisch

Filetiermesser zur Verarbeitung von Fisch sollten möglichst flexibel sein. So gleiten sie besser an den Gräten entlang, die anschließend leichter zu entfernen sind. Durch ihren geringen Härtegrad sind die Klingen biegsam. Das erschwert die Handhabung und erhöht das Verletzungsrisiko. Für die Verarbeitung von Fleisch sind flexible Fischmesser meistens ungeeignet.

  • Flexible, biegsame Klinge
  • Zum leichteren Filetieren und Entgräten
  • Schwieriger zu handhaben
  • Erhöhtes Verletzungsrisiko
  • Für Fleisch meistens ungeeignet
info

Sushi-Köche benutzen spezielle Filetiermesser – die sogenannten Sashimi- oder Yanagiba-Messer. Die japanischen Filetiermesser haben einseitig geschliffene Klingen, mit denen sich Sushi nahezu chirurgisch genau bearbeiten lässt. Für das reine Filetieren von Fisch oder Fleisch sind diese Messer ungeeignet.

Filetiermesser VergleichWie viel kosten Filetiermesser?

Filetiermesser sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich. Die Kosten richten sich in erster Linie nach den verarbeiteten Materialien und den verschiedenen Herstellungsverfahren. Filetiermesser der unteren Preisklasse sind häufig für niedrige zweistellige Beträge zu haben. In diesem Bereich sollten Verbraucher weder mit einem hohen Schärfegrad noch mit einer guten Schnitt-Haltigkeit rechnen.

Im Bereich der mittleren Preisklasse gibt es Filetiermesser für mittlere zweistellige Beträge. Was die Qualität und Beschaffenheit der Klingen betrifft, sind sie für Hobbyköche meistens ausreichend. Wer ein Filetiermesser für den professionellen Gebrauch sucht, sollte sich in der oberen Preisklasse umsehen. Allgemein ist beim Kauf eines Filetiermessers mit folgenden Kosten zu rechnen:

  • Filetiermesser der unteren Preisklasse: 20 bis 40 Euro
  • Filetiermesser der mittleren Preisklasse: 40 bis 70 Euro
  • Filetiermesser der oberen Preisklasse: Ab 70 Euro

Internet versus Fachhandel – wo lohnt es sich, ein Filetiermesser zu kaufen?

Filetiermesser gibt es in Fachgeschäften für Küchenbedarf, in Kaufhäusern oder als zeitlich begrenzte Angebote in Supermärkten und Discountern. Der größte Vorteil des örtlichen Handels ist die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Wer von diesem Vorteil profitieren möchte, sollte ein Fachgeschäft aufsuchen. Davon abgesehen gestaltet sich der Kauf vor Ort häufig als umständlich. Die Auswahl an unterschiedlichen Messern ist meist ähnlich begrenzt wie die Möglichkeit, die einzelnen Klingen miteinander zu vergleichen. Möglicherweise ist ein hoher Zeitaufwand für den Besuch mehrerer Geschäfte erforderlich, um ein gutes Filetiermesser zu finden.

Das Internet bietet bessere Voraussetzungen, um schnell und ohne viel Aufwand ein gutes Filetiermesser zu kaufen. Es gibt nahezu alle derzeit erhältlichen Modelle online. Zudem bestehen gute Möglichkeiten, sich umfassend zu informieren und die einzelnen Messer gezielt miteinander zu vergleichen. Sobald das persönlich beste Filetiermesser gefunden ist, erfolgt die Bestellung bequem und zeitsparend von zu Hause aus. Letztlich überwiegen die Vorteile des Internets. Das bedeutet nicht, dass sich mit mehr Aufwand im örtlichen Handel kein geeignetes Filetiermesser finden ließe.

Filetiermesser-Kaufberatung – was muss ich beim Kauf eines Filetiermessers beachten?

Darauf sollten Sie achtenWer ein Filetiermesser finden will, das den eigenen Anforderungen gerecht wird, sollte einige Faktoren beachten. Um eine fundierte Kaufentscheidung zu ermöglichen, wurden die wichtigsten Kriterien im folgenden Abschnitt zusammengetragen. Dazu zählen:

  1. Einsatzzweck
  2. Material der Klinge
  3. Härtegrad
  4. Klingenlänge
  5. Klingenstärke
  6. Balance
  7. Schliff
  8. Messergriff
  9. Gewicht

Der Einsatzzweck

Zuerst sind die Einsatzzwecke des neuen Filetiermessers festzulegen. Wer überwiegend Fisch oder Fleisch verarbeiten möchte, kann zu einem speziellen Fisch- oder Fleisch-Filetiermesser greifen. Für möglichst vielfältige Einsatzmöglichkeiten sollte darauf geachtet werden, dass der Härtegrad der Klinge nicht zu gering beziehungsweise das Messer nicht zu flexibel ist.

Material der Klinge

Die Auswahl des Materials hängt von den persönlichen Anforderungen ab. Falls das Messer nur gelegentlich zum Einsatz kommt, sollte es möglichst pflegeleicht und wenig anfällig gegenüber Rost sein. Hierfür eignen sich Klingen aus rostfreiem Edelstahl. Wer sein neues Filetiermesser voraussichtlich täglich benutzt, sollte Wert auf eine widerstandsfähige Klinge mit einer guten Schnitthaltigkeit legen. Klingen aus kohlenstoffhaltigem oder eisgehärtetem Stahl sowie Damaszenerstahl sind in dem Fall eine gute Wahl. Für eine fundierte Entscheidung ist es ratsam, die Vor- und Nachteile dieser Materialien abzuwägen.

Die Härtegrad

Der Härtegrad eines Filetiermessers hängt davon ab, aus welchem Material es gefertigt wurde. Angegeben wird der Härtegrad in HRC beziehungsweise Hardness Rockwell Cone. Die meisten Filetiermesser haben Klingen mit einem HRC-Wert zwischen 53 und 66. Obwohl der Unterschied in Zahlen gering ausfällt, hat er große Auswirkungen auf die Beschaffenheit der Klinge. Ein Filetiermesser mit einem Härtegrad von 53 HRC ist merklich weicher und flexibler als ein Messer mit 66 HRC. Liegt der Härtegrad der Klingen unter 55 HRC, sind die Messer gut zum Filetieren von Fisch geeignet. Mit einem höheren Härtegrad verarbeiten die Messer Fleisch sehr gut.

warning

Allgemein gilt: Je geringer der Härtegrad eines Messers ist, desto weniger bruchempfindlich ist es. Nachteilig ist, dass sich „weiche“ Klingen nicht so scharf schleifen lassen und ihre Schärfe nicht so lange halten können wie Klingen mit einem hohen Härtegrad.

Die Klingenlänge

Wichtig ist, zwischen Messer- und Klingenlänge zu unterscheiden. Die Messerlänge sagt aus, wie lang ein Filetiermesser inklusive Griff ist. Die Klingenlänge bezieht sich ausschließlich auf die Klinge des Messers. Bei Filetiermessern bewegt sie sich meistens zwischen 15 und 30 Zentimetern. Je nach Schnittgut eignen sich kürzere oder längere Klingen besser. Für das Filetieren von großen Fischen – zum Beispiel Lachs oder Thunfisch – eignen sich längere Klingen besser. Für einen Aal reicht ein Messer mit einer kurzen Klinge.

Als Faustregel gilt: Die Klinge sollte ungefähr so lang sein, wie das Schnittgut breit ist. Für die Verarbeitung kleinen Schnitt-Guts sollte zu einem entsprechend kürzeren Messer gegriffen werden. Je länger eine Klinge ist, desto schwieriger gestaltet es sich, damit sauber über die gesamte Länge des Schnittguts zu schneiden.

Die Klingenstärke

Die Klingenstärke gibt an, wie dick die Klinge eines Filetiermessers ist. Vom Messerrücken bis zur Schneide wird die Klinge immer dünner. Während die Klingenstärke des Rückens von Filetiermessern meistens zwischen einem und 1,4 Millimetern liegt, ist die Schneide häufig nur 0,35 Millimeter dick. Meistens geben die Hersteller nur die Stärke des Messerrückens an.

info

Dick oder dünn – was ist besser? Eine dicke Klinge hat keine guten Schneideigenschaften. Es ist nicht möglich, sie scharf zu schleifen, zudem verliert sie ihre Schärfe schnell wieder. Dafür ist sie widerstandsfähig und wenig bruchempfindlich. Dünne Klingen brechen schneller, lassen sich aber scharf schleifen und halten ihren Schärfegrad lange aufrecht.

Die Balance

Ein gut ausbalanciertes Filetiermesser ermöglicht komfortables und ermüdungsfreies Arbeiten. Die Balance eines Messers sagt aus, wie gut das Gewichtsverhältnis zwischen Klinge und Griff austariert ist. Sie lässt sich überprüfen, indem der Koch seinen Finger an dem Punkt auf die Seite des Messers legt, wo Griff und Klinge aufeinandertreffen. Wenn das Messer leicht auf dem Finger zu balancieren ist, hat es eine gute Balance. Kippt es in Richtung Griff oder Klinge nach hinten oder vorn, ist es auf einer Seite zu schwer und nicht gut ausbalanciert.

Der Messerschliff

Die Art des Schliffs ist entscheidend für die Schneideeigenschaften eines Filetiermessers. Es gibt Klingen mit Flachschliff, Hohlschliff oder einseitigem Schliff.

  • Flachschliff: Messer mit Flachschliff sind mit einer geraden, dünnen Klinge ausgestattet, die sich für jede Art von Schnittgut eignet. Der Schärfegrad fällt häufig geringer aus als bei Messern mit Hohlschliff oder einseitigem Schliff.
  • Hohlschliff: Filetiermesser mit Hohlschliff haben eine konkave – nach innen gewölbte – Klinge. Die Klinge ähnelt äußerlich einer Sense und ist meistens schärfer als es bei anderen Schliffarten der Fall ist. Dadurch eignen sich Hohlschliffklingen für präzises Arbeiten. Nachteilig ist, dass sie als wenig robust gelten.
  • Einseitiger Schliff: Einseitig geschliffene Klingen sind fast ausschließlich bei japanischen Filetiermessern zu finden. Die Schneide der Klinge ist nur auf einer Seite angeschliffen – rechts oder links. Filetiermesser mit einseitigem Schliff sind schärfer als Klingen mit Flachschliff und robuster als Klingen mit Hohlschliff. Der Nachteil des einseitigen Schliffs ist, dass er sich nicht für Links- und Rechtshänder gleichermaßen eignet. Rechtshänder benötigen Messer mit linksseitig geschliffener Klinge und umgekehrt.
success

Tipp: Wer möglichst lange etwas von seinem Filetiermesser haben will, sollte darauf achten, dass er das Messer selbst nachschleifen kann. So können laufende Kosten durch professionelles Nachschleifen vermieden werden. In einem späteren Abschnitt wird die Vorgehensweise beim Schleifen erklärt.

Der Messergriff

Für die Fertigung von Messergriffen kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz, die individuelle Vor- und Nachteile bieten. Dazu zählen:

  1. Das beste FiletiermesserEdelstahlgriffe: Bei Filetiermessern mit Edelstahlgriff bilden Griff und Klinge eine Einheit. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Stabilität des Messers aus, es hat auch hygienische Vorteile. Es existieren keine Spalten, in denen sich Schmutz und Bakterien ansammeln können. Nachteilig ist, dass Edelstahlgriffe meistens keine gute Griffigkeit haben, was mit einem erhöhten Abrutschrisiko einhergeht. Wer sich für ein Filetiermesser mit Edelstahlgriff entscheidet, sollte darauf achten, dass der Griff gummierte Flächen hat, die die Rutschfestigkeit erhöhen.
  2. Holzgriffe: Diese Messergriffe bestehen zum Beispiel aus Eichen-, Buchen-, Walnuss- oder Pakkaholz. Holz lässt sich angenehm greifen und wirkt optisch edel. Wichtig ist, dass das Holz lackiert ist. Anderenfalls kann es sich mit Wasser vollsaugen, spröde werden oder schimmeln.
  3. Vernietete Kunststoffgriffschalen: Viele Filetiermesser der unteren und mittleren Preisklasse haben Griffe, die aus zwei vernieteten Kunststoffschalen bestehen. Diese Methode ist kostengünstig und gewährleistet eine stabile Verbindung zwischen Griff und Klinge. Mit der Zeit können sich die Nieten lockern. Sie müssen zeitnah wieder befestigt werden. Ansonsten kann es passieren, dass sich die Griffschalen lösen. Wenn das während des Arbeitens passiert, besteht ein erhöhtes Verletzungsrisiko.
  4. Aufgespritzte Kunststoffgriffe: Die Griffe günstiger Filetiermesser sind dnicht vernietet, sondern aufgespritzt. Flüssiger Kunststoff wird auf den Erl des Messers aufgetragen und härtet dort aus. Häufig sorgen Form und Griffstruktur bei dieser Art von Messergriff für hohe Rutschfestigkeit. Die Verbindung zwischen Griff und Erl ist nicht sehr robust und kann sich mit der Zeit lösen. In diesem Fall kann dieser wieder befestigt werden.
  5. Zudem kommt beispielsweise vereinzelt auch Kautschuk zum Einsatz.

danger

Verletzungsrisiko reduzieren: Für die Sicherheit bei der Handhabung ist darauf zu achten, dass das neue Filetiermesser mit einem Fingerschutz ausgestattet ist. Das ist eine Erhebung am Übergang zwischen Griff und Klinge, die das Risiko des Abrutschens verringern soll.

Das Gewicht

Was das Gewicht von Filetiermessern betrifft, gibt es je nach Material sowie Länge und Stärke der Klinge große Unterschiede – zwischen 80 und 400 Gramm. Wer voraussichtlich einen längeren Zeitraum am Stück mit dem Messer arbeiten muss, sollte auf ein möglichst geringes Gewicht achten.

Welche bekannten Filetiermesser-Hersteller und Marken gibt es?

Wussten Sie Folgendes? Marttiini, Zwilling, WMF oder imarku – Filetiermesser gibt es von zahlreichen bekannten und unbekannten Herstellern und Marken. Drei der bekanntesten Filetiermesser-Hersteller werden im folgenden Abschnitt kurz vorgestellt.

Zwilling

Zwilling wurde am 13. Juni 1731 von Peter Henckels als Handwerkszeichen in die Solinger Messermacherrolle eingetragen. Damit gilt Zwilling als Urgestein unter den deutschen Unternehmen und führender Hersteller von Messern für die Küche. Die Herstellung der Zwilling-Produkte erfolgt in sieben Ländern, der Vertrieb in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen besitzt zahlreiche Marken von Küchenutensilien, wie zum Beispiel:

  • Zwilling – Messer, Scheren, Besteck, Kochgeschirr
  • Demeyere – Edelstahlkochgeschirr für den professionellen Gebrauch
  • Jaguar – Friseurscheren
  • Miyabi – Messer nach japanischer Tradition
  • Fontignac – Kochgeschirr aus Gusseisen und Keramik

Victorinox

Victorinox ist ein schweizerisches Unternehmen, das im Jahre 1884 von Karl Elsener gegründet wurde. Der Firmenname ist eine Kombination aus dem Namen der Mutter Victoria und dem rostfreien Stahl „Inox“. Bekannt ist die Firma vor allem für die Produktion des originalen Schweizer Taschenmessers.

Im Jahre 2019 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 2.100 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 449 Millionen Euro. Victorinox produzierte bis zu diesem Zeitpunkt rund 26 Millionen Messer – davon 6 Millionen Schweizer Taschenmesser, 7 Millionen andere Taschenwerkzeuge und 13 Millionen Haushalts- und Berufsmesser.

Fiskars

Fiskars wurde im Jahre 1649 von zwei holländischen Kaufleuten in der Nähe des gleichnamigen Dorfes Fiskars gegründet. Mittlerweile befindet sich der Firmensitz in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Die ersten Fiskars-Produkte waren Stahlnägel, Metallräder und Hacken. Später nahm das holländische Unternehmen Dampfmaschinen, Kerzenständer, Gabeln und Scheren in seine Produktpalette auf. Heute produziert Fiskars fast ausschließlich Messer, Äxte, Scheren und Boote.

success

Funfact: Die Produktionsstätte von Fiskars erlangte eine solche Berühmtheit, dass sie als „Solingen Finnlands“ bekannt wurde – in Anlehnung an die berühmte, deutsche Messerfabrik in Solingen.

Darüber hinaus gibt es weitere Hersteller und Marken wie Marttiini, Yaxell oder WMF.

Wie kann ich ein Filetiermesser schärfen?

Wie beim Messerschärfen vorzugehen ist, hängt davon ab, wie scharf die Klinge noch ist. Wenn sie noch eine Teilschärfe hat und das Messer nur nachzuschleifen ist, eignen sich Wetzstahl oder -keramik. Für eine stumpfe Klinge, die neu geschliffen werden muss, ist ein Schleifstein erforderlich.

Nachschärfen mit Wetzstahl

Mit einem Wetzstahl als Schärfgerät gelingt das Nachschärfen eines Filetiermessers meist unkompliziert. Ein Wetzstahl ist ein längliches Stück Stahl mit einer rauen Oberfläche und einem Griff. Der Nutzer zieht die Klinge mehrmals abwechselnd von rechts und links über die ganze Länge des Wetzstahls und hält dabei den Griff. Es ist sinnvoll, die Klinge in einem Winkel von 15 bis 20 Grad zum Wetzstahl zu führen.

warning

Bitte beachten: Wichtig beim Nachschleifen ist, die Klinge mit beiden Seiten gleich oft über den Wetzstahl zu ziehen. So entsteht eine gleichmäßige Schärfe.

Filetiermesser bestellenNeu schleifen mit Schleifsteinen

Wer ein Filetiermesser neu schleifen möchte, benötigt ein Wasserbad, eine Schleifsteinhalterung und mindestens zwei Schleifsteine – einen mit grober und einen mit feiner Körnung. Allgemein gilt: Je feiner die Körnung eines Schleifsteins ist, desto schärfer lassen sich Messer damit schleifen. Die Körnung steht für die Korngröße der Partikel auf dem Schleifmittel und für dessen Feinheit. Folgende Vorgehensweise ist für die Arbeit mit Schleifsteinen zu empfehlen:

  • Zuerst den gröbsten Schleifstein so lange in Wasser tränken, bis keine Blasen mehr aufsteigen. Anschließend in die Schleifsteinhalterung einsetzen.
  • Der erste Vorschliff sorgt für einen spürbaren Grad an der Klinge – beidseitig auf der gesamten Länge. Dafür die Klinge gleichmäßig und über ihre gesamte Länge in einem Winkel von 20 Grad über den Schleifstein ziehen.
  • Für ein optimales Ergebnis sollte der Schleifstein alle paar Minuten nachgewässert werden.
  • Sobald ein spürbarer Grad vorhanden ist, kommt für den Nachschliff der feinere Schleifstein zum Einsatz. Die Vorgehensweise beim Schleifen ist dieselbe.
  • Die Klinge in einem 20- bis 25-Grad-Winkel über den Schleifstein ziehen, bis der Grad beseitigt ist.
  • Wenn der Nachschliff erfolgt ist, sollte die Klinge ausreichend scharf sein. Für eine noch größere Schärfe besteht die Möglichkeit, im dritten Arbeitsschritt einen noch feineren Schleifstein oder Schleifpaste zu verwenden.
info

Grundschliff durch Profi: Nach mehrjährigem Wetzen kann es passieren, dass das Nachschleifen nicht mehr zum gewünschten Erfolg führt. In diesem Fall benötigt die Klinge einen neuen Grundschliff, den sie von einem Fachmann erhalten sollte.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Filetiermessern

FragezeichenAbschließend werden einige Fragen beantwortet, die im Zusammenhang mit Filetiermessern häufig gestellt werden.

Welches ist das beste Filetiermesser?

Das „beste“ Filetiermesser gibt es nicht. Jeder Käufer stellt andere Anforderungen an seine Messer. Daher gibt es nur Messer, die sich für die Anforderungen des Einzelnen am besten eignen. Wer alle Hinweise des Ratgebers berücksichtigt, hat gute Chancen, sein persönliches bestes Filetiermesser zu finden.

Woran erkenne ich ein gutes Filetiermesser?

Die Klinge eines guten Filetiermessers sollte dünn, schmal und sehr scharf sein. Weitere Indizien für ein gutes Messer sind hochwertige Materialien wie zum Beispiel Damaszenerstahl oder eisgehärteter Edelstahl.

Welcher Schleifstein eignet sich zum Nachschärfen?

Für den Grundschliff eines Filetiermessers eignen sich Schleifsteine mit einer groben Körnung von 800. Um während des Nachschliffs eine ausreichende Schärfe herzustellen, sollten feinere Schleifsteine mit einer Körnung von mindestens 1.000 eingesetzt werden.

Wie viel kostet das Nachschleifen eines Messers?

Die Kosten für einen Nachschliff richten sich nach der Klingenlänge des Messers. Bei Klingenlängen von unter 15 Zentimetern liegt der Preis meistens im einstelligen Bereich.

Gibt es einen Filetiermesser-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseNein, einen spezifischen Filetiermesser-Test mit Testsieger hat die Stiftung Warentest bislang nicht durchgeführt. Sollte das Verbraucherportal Filetiermesser testen, wird an dieser Stelle darüber informiert. Es gibt allerdings einen Kochmesser-Test aus dem Jahre 2014, der 20 verschiedene Modelle umfasst, die zum Zeitpunkt des Tests zwischen 12 und 209 Euro kosteten. Den Bewertungen der einzelnen Produkte legte die Stiftung Warentest drei Kriterien zugrunde, die mit einer individuellen prozentualen Gewichtung in die Gesamtbewertung einflossen. Dazu zählten:

  1. Schneiden, wiegen, hacken – 60 Prozent
  2. Haltbarkeit – 30 Prozent
  3. Reinigen – 10 Prozent

Die Ergebnisse des Kochmesser-Tests der Stiftung Warentest sind solide ausgefallen. Alle getesteten Messer erhielten eine gute bis befriedigende Bewertung zwischen 1,8 und 3,4. Wer sich dafür interessiert, findet die Testergebnisse hier.

Gibt es einen Filetiermesser-Test mit Testsieger von Öko-Test?

Öko-Test hat weder einen Filetiermesser-Test veröffentlicht noch einen anderen Artikel, der für diesen Vergleich relevant sein könnte. Sollte Öko-Test in Zukunft einen Test von Filetiermessern durchführen, wird der Vergleich an dieser Stelle inklusive Testsieger aktualisiert.

Glossar

ergonomisch
Die Ergonomie befasst sich mit der optimalen Verhältnismäßigkeit zwischen Mensch, Maschine und Umwelt. Wenn beispielsweise ein Griff ergonomisch ist, bedeutet das, dass er für die menschliche Hand angenehm zu halten und zu nutzen ist.
Damaszenerstahl
Der Name ist von Damaskus abgeleitet, der Hauptstadt Syriens. Manchmal wird die Bezeichnung Damaststahl verwendet. Die Herstellung dieses Materials erfolgt aus mehreren Lagen einer oder unterschiedlicher Stahlsorten, die sich abwechseln. Damaszenerstahl gilt als flexibel, schnitt-haltig und scharf.
Erl
Der Erl eines Messers bezeichnet den nicht sichtbaren Teil der Klinge, der zur Befestigung im Griff steckt.
Schliff
Die Grad-Angabe eines Schliffs sagt aus, in welchem Winkel das Messer angeschliffen wurde. Dieser Wert bezieht sich auf das Verhältnis von der geraden Seite der Klinge zur angeschliffenen Messerschneide. Je mehr Grad der Schliff hat, desto stumpfer ist das Messer.
HRC
Die Abkürzung steht für Hardness Rockwell Cone und bezeichnet den Härtegrad eines Messers.
Klingenstärke
Die Klingenstärke eines Messers bezieht sich auf die Dicke der Klinge. Da Messerklingen im Verlauf vom Rücken bis zur Messerschneide unterschiedlich dick sind, geben Hersteller zumeist nur die Stärke des Klingenrückens an.
Pakkaholz
Pakkaholz ist ein imprägniertes Holzfurnier. Es besteht aus einem Holzkern und mehreren aufgeklebten Holzschichten. Das Material wird oft für die Herstellung von Messergriffen genutzt. Für den Kern kommt günstiges Holz zum Einsatz, für die Schichten wird zumeist hochwertiges Holz verwendet.
schnitthaltig
Die Schnitthaltigkeit eines Messers beschreibt, wie gut die Klinge ihre Schärfe im Lauf der Zeit behält. Ist das Messer sehr schnitthaltig, bleibt es länger scharf.

Filetiermesser-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Filetiermesser

  Produkt Datum Preis  
1. PAUDIN 15 Filetiermesser 03/2021 23,79€ Zum Angebot
2. Wüsthof Classic Ikon Filetiermesser 03/2021 87,36€ Zum Angebot
3. DALSTRONG Gladiator Series 6 Filetiermesser 03/2021 79,98€ Zum Angebot
4. Fiskars 6424001026199 Filetiermesser 03/2021 Preis prüfen Zum Angebot
5. imarku Ausbein- und Filetiermesser 03/2021 23,79€ Zum Angebot
6. Adelmayer Profi Filetiermesser 08/2021 149,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • PAUDIN 15 Filetiermesser