Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

13 verschiedene Fotodrucker im Vergleich – finden Sie Ihren besten Fotodrucker für erstklassige Fotoausdrucke – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Marius Müller
Empfehlenswert ist im Fotodrucker-Vergleich: Epson EcoTank ET 2750 Fotodrucker

Fotografien sind eine wahre Bereicherung. Sie können die wichtigsten Momente eines ganzen Lebens festhalten. Die Digitalisierung trägt ihren Teil dazu bei. Wir schießen Fotos und können sie augenblicklich betrachten. Abgespeichert auf dem Computer oder Smartphone sind sie jederzeit verfügbar. Doch auch das klassische Foto hat seine Vorteile. Fein säuberlich in ein Album sortiert, sind sie nicht nur eine schöne Erinnerung oder ein tolles Geschenk, sondern auch vor einem möglichen Datenverlust geschützt. Wer seine Fotos nicht aufwändig und kostspielig im Labor entwickeln lassen möchte, hat es heutzutage leicht, sie selbst auszudrucken.

Moderne Fotodrucker liefern Laborqualität. Hochwertige Fotos sind in weniger als einer Minute fertig. Via WLAN oder Bluetooth lassen sie sich direkt von einem Smartphone oder einer Digitalkamera ausdrucken. Es gibt verschiedene Arten von Druckern, die sich zum Ausdrucken von Fotos eignen – Multifunktionsdrucker, dezidierte Fotodrucker oder mobile Drucker, die wie eine Sofortbildkamera funktionieren.

Der folgende Vergleich zeigt die wichtigsten Eigenschaften von 13 Fotodruckern aus unterschiedlichen Preisklassen. Danach klärt der Ratgeber über die Vor- und Nachteile des Fotodrucks und die Funktionsweisen die unterschiedlichen Drucktechniken auf. Ein Überblick über die wichtigsten Kriterien hilft dabei, den besten Fotodrucker für die eigenen Anforderungen zu finden. Die Antworten auf häufig gestellte Fragen finden sich im FAQ-Bereich. Zu guter Letzt geht es um die Fotodrucker-Tests von Öko-Test und der Stiftung Warentest.

4 Fotodrucker mit unterschiedlichen Drucktechniken im großen Vergleich

Mit Scanner Platzhalter
HP ENVY Pro 6420 Fotodrucker
Amazon-Bewertung
(17.944 Kundenbewertungen)
Hersteller
HP
Druckertyp
Multifunktions-Tintenstrahldrucker
Druckauflösung
4.800 x 1.200 DPI
Druckgeschwindigkeit
Zehn Seiten in Schwarzweiß und sieben Seiten in Farbe pro Minute
Bluetooth
WLAN-Funktion
Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe)
43,2 x 36,1 x 17,4 Zentimeter
Gewicht
6,1 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 119,00€ Idealo 111,08€ Otto Preis prüfen Expert Technomarkt 109,00€ Neckermann 119,00€ Cyberport 119,90€ Ebay 124,99€ Computeruniverse 144,90€
Mit Akku Platzhalter
Canon Selphy CP1300 Fotodrucker
Amazon-Bewertung
(620 Kundenbewertungen)
Hersteller
Canon
Druckertyp
Dedizierter Foto-Thermosublimationsdrucker
Druckauflösung
300 x 300 DPI
Druckgeschwindigkeit
Fotos in unter einer Minute
Bluetooth
WLAN-Funktion
Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe)
18,6 x 6,3 x 13,5 Zentimeter
Gewicht
0,86 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 116,99€ Idealo 114,98€ Otto 116,99€ OFFICE-Partner 99,90€ Neckermann 114,99€ Saturn 116,99€ Media Markt 116,99€ büroshop24 117,90€
Zero-Ink Platzhalter
Fujifilm Instax Share SP 3 Fotodrucker
Amazon-Bewertung
(169 Kundenbewertungen)
Hersteller
Fujifilm
Druckertyp
Dedizierter Foto-Zero-Ink-Drucker
Druckauflösung
800 x 600 Pixel, 320 DPI
Druckgeschwindigkeit
Fotos innerhalb von 13 Sekunden
Bluetooth
WLAN-Funktion
Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe)
13,0 x 4,4 x 11,6 Zentimeter
Gewicht
0,31 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 169,48€ Idealo 179,00€ Otto Preis prüfen digitalo 168,21€ Voelkner 169,48€ Ebay 174,99€ Saturn 174,99€ Cyberport 179,90€
Epson-Connect Platzhalter
Epson EcoTank ET 2750 Fotodrucker
Amazon-Bewertung
(3.957 Kundenbewertungen)
Hersteller
Epson
Druckertyp
Multifunktions-Tintenstrahldrucker
Druckauflösung
5.760 x 1.440 DPI
Druckgeschwindigkeit
33 Seiten in Schwarzweiß und 15 Seiten in Farbe pro Minute
Bluetooth
WLAN-Funktion
Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe)
37,5 x 18,7 x 34,7 Zentimeter
Gewicht
5,5 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 293,52€ Idealo 304,89€ Otto Preis prüfen OFFICE-Partner 189,99€ Proshop 299,66€ büroshop24 312,99€ Ebay 313,00€ Computeruniverse 314,00€
Abbildung
Mit Scanner Platzhalter
Mit Akku Platzhalter
Zero-Ink Platzhalter
Epson-Connect Platzhalter
Modell HP ENVY Pro 6420 Fotodrucker Canon Selphy CP1300 Fotodrucker Fujifilm Instax Share SP 3 Fotodrucker Epson EcoTank ET 2750 Fotodrucker
Amazon-Bewertung
(17.944 Kundenbewertungen)
(620 Kundenbewertungen)
(169 Kundenbewertungen)
(3.957 Kundenbewertungen)
Hersteller HP Canon Fujifilm Epson
Druckertyp Multifunktions-Tintenstrahldrucker Dedizierter Foto-Thermosublimationsdrucker Dedizierter Foto-Zero-Ink-Drucker Multifunktions-Tintenstrahldrucker
Druckauflösung 4.800 x 1.200 DPI 300 x 300 DPI 800 x 600 Pixel, 320 DPI 5.760 x 1.440 DPI
Druckgeschwindigkeit Zehn Seiten in Schwarzweiß und sieben Seiten in Farbe pro Minute Fotos in unter einer Minute Fotos innerhalb von 13 Sekunden 33 Seiten in Schwarzweiß und 15 Seiten in Farbe pro Minute
Bluetooth
WLAN-Funktion
Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe) 43,2 x 36,1 x 17,4 Zentimeter 18,6 x 6,3 x 13,5 Zentimeter 13,0 x 4,4 x 11,6 Zentimeter 37,5 x 18,7 x 34,7 Zentimeter
Gewicht 6,1 Kilogramm 0,86 Kilogramm 0,31 Kilogramm 5,5 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 119,00€ Idealo 111,08€ Otto Preis prüfen Expert Technomarkt 109,00€ Neckermann 119,00€ Cyberport 119,90€ Ebay 124,99€ Computeruniverse 144,90€ Amazon 116,99€ Idealo 114,98€ Otto 116,99€ OFFICE-Partner 99,90€ Neckermann 114,99€ Saturn 116,99€ Media Markt 116,99€ büroshop24 117,90€ Amazon 169,48€ Idealo 179,00€ Otto Preis prüfen digitalo 168,21€ Voelkner 169,48€ Ebay 174,99€ Saturn 174,99€ Cyberport 179,90€ Amazon 293,52€ Idealo 304,89€ Otto Preis prüfen OFFICE-Partner 189,99€ Proshop 299,66€ büroshop24 312,99€ Ebay 313,00€ Computeruniverse 314,00€
Hat Ihnen dieser Test gefallen?
4,00 Sterne aus 10 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Fotodrucker-Empfehlungen für Sie:

1. HP ENVY Pro 6420 Fotodrucker mit 3 Monaten kostenlosem Zugriff auf den HP-Instant-Ink-Bestellservice

Der ENVY Pro 6420 von HP ist ein Fotodrucker, der per Tintenstrahldruck eine Auflösung von 4.800 x 1.200 DPI erreicht. Als Multifunktionsgerät kombiniert er Drucker, Scanner und Faxgerät. Für das Ausdrucken von Fotos und Dokumenten benötigt er eine schwarze Tintenpatrone und eine Kombipatrone.

  • Druckgeschwindigkeit: Zehn Seiten in Schwarz und sieben Seiten in Farbe pro Minute
  • Format: 10 x 15 Zentimeter bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, WLAN, Bluetooth und AirPrint
success

Scanner mit automatischer Dokumentenzuführung: Der Scanner des HP-Fotodruckers hat eine automatische Dokumentenzuführung, die Platz für bis zu 35 Blätter bietet. Das ermöglicht es, mehrere Dokumente nacheinander einzuscannen, ohne sie manuell einlegen zu müssen.

Optional ist der ENVY Pro 6420 mit HP+ für 6 Monate kostenlosen Zugriff auf den HP-Instant-Ink-Bestellservice erhältlich. Für eine komfortable Bedienung unterstützt er eine App-Steuerung und vereinfacht wiederkehrende Aufgaben durch die Smart-Tasks-Funktion. Die Funktion erlaubt es, Kurzbefehle über die App festzulegen.

Der Fotodrucker von HP ist wahlweise in einer schwarzen oder einer weißen Ausführung erhältlich. Er ist 43,2 Zentimeter breit, 17,4 Zentimeter hoch und 36,1 Zentimeter tief. Das Gewicht beträgt 6,1 Kilogramm.

warning

Beachte: Der Fotodrucker von HP ist ausschließlich auf die Verwendung von Patronen mit einem von HP stammenden elektronischen Schaltkreis konzipiert. Modifizierte Patronen mit einem nicht von HP stammenden elektronischer Schaltkreis funktionieren eventuell nicht.
  • Mit Scanner und Faxgerät
  • Tintenbestellservice
  • Steuerung per App
  • Nur Patronen von HP

FAQ

Hat der HP ENVY Pro 6420 Fotodrucker einen LAN-Anschluss?
Nein, mit einem LAN-Anschluss ist der Drucker nicht ausgestattet.
Ist der Drucker kompatibel mit Windows 10?
Ja, laut Amazon-Kunden funktioniert der Fotodrucker problemlos mit Windows 10.
Sind Tintenpatronen im Lieferumfang enthalten?
Ja, im Lieferumfang des HP ENVY Pro 6420 sind zwei Tintenpatronen enthalten.
Kann ich mit dem Drucker im DIN-A5- oder DIN-A6-Format drucken?
Ja, kleinere Formate als DIN-A4 unterstützt der Drucker bis zu 10 x 15 Zentimetern.
Ist die HP-Smart-App kostenfrei?
Ja, dem Anbieter zufolge ist die App kostenfrei.
Muss ich für die Nutzung des Druckers einen Treiber auf meinem Computer installieren?
Nein, laut Amazon-Kunden ist keine Treiberinstallation notwendig. Der Computer erkennt den Drucker automatisch.
Wie hoch sind die Druckkosten pro Foto?
Amazon-Kunden zufolge entstehen Kosten von 5,98 Cent pro Foto.
Kann ich Bilder von einem USB-Stick ausdrucken?
Ja, laut Amazon-Kunden lassen sich Dateien von einem USB-Stick ausdrucken.

2. Canon Selphy CP1300 Fotodrucker mit Thermosublimationsdruck für hochwertige Fotodrucke

Mit dem Modell Selphy CP1300 bietet Canon einen mobilen Fotodrucker an, der laut Angaben des Herstellers schnelle Fotodrucke in Laborqualität ermöglicht. Er arbeitet mit dem Thermosublimationsdruck und erzeugt Fotos mit einer Auflösung von 300 x 300 DPI. Zum Einsatz kommt ein in einer Kartusche gelagertes Farbband mit den Farben Gelb, Cyan und Magenta. Laut Hersteller sind hochwertige Fotoprints in unter einer Minute möglich.

  • Format: Passfotos, Postkartenformat, Kreditkartenformat, 50 x 50 Millimeter, 22 x 17,3 Millimeter, 2 x 6 Zoll, 4 x 6 Zoll und 10 x 15 Zentimeter
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, ein Mini-USB-Anschluss, ein SD-Kartenslot, WLAN und AirPrint
success

Mit Shuffle-Modus: Dank Shuffle-Modus kann der Fotodrucker Bilddaten von bis zu 8 Smartphone gleichzeitig empfangen.

Insofern er in ein WLAN-Netzwerk eingebunden ist, lässt sich der Selphy CP1300 Fotodrucker per Handy bedienen. Dafür kommt die Canon-PRINT-App zum Einsatz. Alternativ lässt er sich über ein hochklappbares Display und die darunterliegenden Bedienelemente steuern. Die Stromversorgung erfolgt per Akku. Alternativ lässt sich der Drucker per Netzteil betreiben. Zahlreiche Layout-Optionen ermöglichen laut Canon hochwertige Fotoprints – zum Beispiel Fotostreifen im Stil eines Fotoautomaten oder Passfotos.

Der kompakte Fotodrucker von Canon ist in Schwarz, Weiß oder Rosa zu haben. Die Abmessungen betragen 18,6 x 6,3 x 13,5 Zentimeter in Breite, Höhe und Tiefe. Der Drucker wiegt 860 Gramm.

info

Was ist der Nachteil einer fehlenden Bluetooth-Funktion? Via Bluetooth kann ein Fotodrucker Druckaufträge kabellos entgegennehmen. Kompatible Bluetooth-Geräte sind unter anderem Smartphones, Tablets oder Computer. Fehlt die Bluetooth-Funktion, sind kabellose Druckaufträge nur möglich, wenn der Drucker in ein WLAN-Netzwerk eingebunden ist.
  • Mobiler Drucker
  • Fotos in Laborqualität
  • App-Steuerung
  • Verschiedene Layout-Optionen
  • Kein Bluetooth
  • Kein A4-Format

FAQ

Haben die Fotos einen weißen Rand?
Ja, laut Amazon-Kunden haben ausgedruckte Fotos einen weißen Rand. Durch eine Perforierung lässt er sich leicht abtrennen.
Hat der Canon Selphy CP1300 Fotodrucker eine Kopierfunktion?
Nein, der Fotodrucker hat keine Kopierfunktion.
Wie viele Fotos kann ich mit einer Akkuladung drucken?
Mit einer Akkuladung lassen sich bis zu 54 Fotos ausdrucken.
Kann ich Dokumente mit dem Fotodrucker ausdrucken?
Ja, laut Anbieter ist der Druck von Dokumenten im 10-x-15-Zentimeter-Format möglich.
Trocknet die Farbe in den Kartuschen ein?
Nein, laut Amazon-Kunden trocknet die Farbe auch nach mehreren Monaten nicht ein.
Ist der Drucker mit dem MacOS-Betriebssystem von Apple kompatibel?
Ja, laut Amazon-Kunden unterstützt der Fotodrucker das MacOS-Betriebssystem.
Wie viele Blätter passen in die Papierkassette?
Amazon-Kunden zufolge passen bis zu 18 Blätter in die Papierkassette.

3. Fujifilm Instax Share SP 3 Mini-Fotodrucker für Sofortbilder im Polaroid-Format

Der Instax Share SP 3 von Fujifilm ist ein mobiler Fotodrucker, der mit dem Zero-Ink-Druckverfahren arbeitet. Er funktioniert wie eine Sofortbildkamera und druckt Fotos direkt nach dem Aufnehmen im Polaroid-Format mit 62 x 62 Millimeter aus. Das funktioniert sowohl mit Smartphones als auch mit ausgewählten Digitalkameras von Fujifilm. Dabei erreicht er eine Auflösung von 318 DPI.

Die Bildübertragung erfolgt per WLAN. Den Akkustand zeigt der kompakte Sofortbild-Drucker über eine LED-Leuchte an der Oberseite an. Aufladen lässt er sich per Micro-USB-Kabel. Eine weitere Anzeige signalisiert, ob noch genügend Fotopapier im Drucker ist.

Wer sich für den Instax Share SP 3 von Fujifilm entscheidet, kann zwischen Schwarz und Weiß wählen. Mit Abmessungen von 13,0 x 4,4 x 11,6 Zentimetern in Breite, Höhe und Tiefe ist er kleiner als eine gewöhnliche Digitalkamera. Das Gewicht liegt bei 312 Gramm.

info

Was sind Polaroid-Fotos? Polaroid ist ein Fotografie-Hersteller, der durch seine Sofortbildkameras internationale Bekanntheit erlangte. Klassische Polaroid-Fotos haben Abmessungen von 107 x 88 Millimetern und zeigen einen weißen Rand, der an der Unterseite breiter ist. Daraus ergibt sich ein quadratischer Bildausschnitt mit einer Kantenlänge von 79 Millimetern. Aufgrund ihres nostalgischen Charakters erfreuen sich Polaroid-Fotos bis heute großer Beliebtheit.
  • Sofortbild-Drucker
  • Unterstützt Smartphones und Digitalkameras
  • Nur ein Format
  • Kein Fotopapier im Lieferumfang

FAQ

Kann ich mit dem Fujifilm Instax Share SP 3 Fotodrucker Schwarzweiß-Fotos drucken?
Ja, laut Amazon-Kunden ist der Druck von Schwarzweiß-Fotos möglich.
Bei welchen Temperaturen kann ich den Fotodrucker draußen verwenden?
Laut Hersteller verträgt der Fotodrucker Temperaturen zwischen 5 bis 40 Grad Celsius.
Unterstützt der Drucker den Instax-Mini-Film?
Nein, der Drucker lässt sich ausschließlich mit Fotopapier im 62-x-62-Millimeter-Format verwenden.
Für wie viele Fotos reicht eine Akkuladung?
Eine Akkuladung reicht für bis zu 160 Bilder.
Kann ich den Fotodrucker an eine Powerbank anschließen und gleichzeitig drucken?
Nein, laut Amazon-Kunden lässt sich der Drucker während des Aufladens nicht benutzen.
Wie lang ist das Ladekabel?
Das Ladekabel hat eine Länge von einem Meter.

4. Epson EcoTank ET 2750 Fotodrucker mit integriertem Scanner

Der EcoTank ET 2750 von Epson ist ein Fotodrucker, der per Tintenstrahldruck eine Auflösung von 5.760 x 1.440 DPI erreicht. Es handelt sich um einen multifunktionalen Drucker mit integriertem Scanner. Anders als die meisten Tintenstrahldrucker kommt er ohne Farbpatronen aus.

  • Druckgeschwindigkeit: 33 Seiten in Schwarzweiß und 15 Seiten in Farbe pro Minute
  • Format: 10 x 15 Zentimeter bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, ein SD-Kartenslot, WLAN, AirPrint
success

Mit EcoTank: Der namensgebende EcoTank ersetzt die Tintenpatronen. Der Drucker lässt sich direkt mit den Farben Schwarz, Cyan, Gelb und Magenta befüllen. Ein Schlüssel-Schloss-Prinzip verhindert laut Hersteller das Einfüllen einer falschen Farbe.

Dank Epson-Connect-Funktion lässt sich der multifunktionale Fotodrucker per Handy oder Tablet steuern. Die Epson-E-Mail-Print-Funktion erlaubt es, Druckaufträge per E-Mail zu erteilen. Für die Bedienung direkt am Drucker ist ein kleines Display integriert. Dem Lieferumfang liegen Tintenflaschen bei, die dem Inhalt von 88 Tintenpatronen entsprechen. Laut Hersteller ist das ein Vorrat für 3 Jahre. Für ein automatisches Nachbestellen der Tinte unterstützt der Drucker den ReadyPrint-EcoTank-Nachbestellservice von Epson.

Der EcoTank ET 2750 ist in Schwarz oder Weiß erhältlich. Er ist 37,5 Zentimeter breit, 18,7 Zentimeter hoch und 34,7 Zentimeter tief. Sein Gewicht liegt bei 5,5 Kilogramm.

  • Farbtank – keine Patronen erforderlich
  • ReadyPrint-EcoTank-Nachbestellservice
  • Bedienung per Smartphone und Tablet
  • Druckaufträge per E-Mail
  • Inklusive Tintenvorrat für 3 Jahre
  • Kein Bluetooth

FAQ

Mit welchen SD-Karten ist der Epson EcoTank ET 2750 Fotodrucker kompatibel?
Der Fotodrucker unterstützt die Speicherkartenformate SD, SDHC, SDXC, MiniSD, MiniSDHC, MicroSD, MicroSDHC und MicroSDXC.
Kann ich mit dem Drucker beidseitig drucken?
Ja, mit dem Epson EcoTank ET 2750 lassen sich Dokumente beidseitig bedrucken.
Trocknet die Farbe ein?
Nein, laut Amazon-Kunden trocknet die Farbe auch nach mehreren Monaten ohne Druckauftrag nicht ein.
Wie schnell arbeitet der Scanner?
Ein farbiges DIN-A4-Blatt scannt der Multifunktionsdrucker innerhalb von 28 Sekunden. Bei Dokumenten in Schwarzweiß braucht er 11 Sekunden.
Wird der Drucker mit vollem Tank geliefert?
Nein, der Drucker wird ungefüllt ausgeliefert. Vor der ersten Benutzung gilt es den Tank mit der im Lieferumfang befindlichen Farbe zu befüllen.
Kann ich mit dem Drucker CDs bedrucken?
Nein, der Fotodrucker kann keine CDs bedrucken.
Hat der Drucker ein Papierfach?
Ja, der Fotodrucker hat ein Papierfach.

5. HP Sprocket 2FB96A Mini-Fotodrucker mit integrierter 5-Megapixel-Kamera

Der Sprocket 2FB96A von HP ist kein klassischer Fotodrucker. Er vereint einen Drucker und eine Sofortbildkamera in einem Gerät. Die integrierte Kamera fotografiert mit 5 Megapixeln und druckt die Bilder sofort mit einer Auflösung von 313 x 400 DPI aus. Dafür kommt Fotopapier im 5-x-7,6-Zentimeter-Format zum Einsatz.

success

Mit HP-Sprocket-App: Mithilfe der HP-Sprocket-App lassen sich Texte, Rahmen, Emojis und vieles mehr in die Fotos einfügen.

Via Bluetooth lässt sich der Sprocket 2FB96A Fotodrucker mit einem Handy oder einem Tablet verbinden. So kann er nicht nur Aufnahmen der integrierten Kamera ausdrucken, sondern auch Druckaufträge von mobilen Geräten entgegennehmen. Optional ist der Drucker auch ohne integrierte Kamera erhältlich. Bei Bedarf liefert der Hersteller 20 oder 40 Blätter Fotopapier mit.

HP bietet den HP Sprocket 2FB96A in Schwarz, Weiß oder Rot an. Mit Abmessungen von 7,7 x 2,8 x 12,2 Zentimetern in Breite, Höhe und Tiefe hat er die Ausmaße einer gewöhnlichen Kompaktkamera. Das Gewicht liegt bei 190 Gramm.

info

Was bedeutet 5 Megapixel? Die Auflösung einer digitalen Kamera wird in Megapixel angegeben. 1 Megapixel entspricht dabei 1 Million Bildpunkten. Dementsprechend setzen sich Fotos einer 5-Megapixel-Digitalkamera aus 5 Millionen Bildpunkten zusammen. Im kleinen 5-x-7,6-Zentimeter-Format ermöglicht das hochauflösende Bilder
  • Integrierte Kamera
  • Geschossene Fotos sofort ausdrucken
  • Druckaufträge von Smartphones und Tablets möglich
  • Nur ein Format druckbar

FAQ

Welche Bluetooth-Version hat der HP Sprocket 2FB96A Fotodrucker?
Der Drucker hat die Bluetooth-Version 4.2.
Sind die Fotos selbstklebend?
Ja, laut Anbieter sind die Fotos selbstklebend.
Wie viele Fotos passen in das Fotofach?
In das Fotofach des HP Sprocket 2FB96A passen bis zu 10 Blatt des Fotopapiers.
Wie lange dauert es, bis der Akku vollständig geladen ist?
Die Ladezeit des Akkus beträgt laut Handbuch bis zu 90 Minuten.
Kann ich den Fotodrucker mit anderem Fotopapier nutzen?
Nein, laut Amazon-Kunden lässt sich der Fotodrucker nur mit originalem HP-Fotopapier betreiben.
Kann ich während des Aufladens drucken?
Ja, Amazon-Kunden lassen sich Fotos während des Aufladens drucken.
Kann ich mit dem Drucker biometrische Passbilder ausdrucken?
Nein, biometrische Passbilder kann der Drucker nicht erstellen.

6. Epson Expression Photo XP 8600 Fotodrucker mit sechs unterschiedlichen Patronen in hochwertige Fotodrucke

Mit dem Expression Photo XP 8600 bietet Epson einen multifunktionalen Fotodrucker mit Tintenstrahldruck an. Die Druckauflösung beträgt 5.760 x 1.440 DPI. Zum Kopieren und Vervielfältigen von Dokumenten hat der Drucker einen integrierten Scanner. Um Farbdrucke zu erstellen, braucht er sechs unterschiedliche Tintenpatronen in den Farben Schwarz, Cyan, Light Cyan, Gelb, Magenta und Light Magenta. Neben dem Ausdrucken von Fotos und Dokumenten ist mit dem Multifunktionsdrucker auch das Bedrucken von CDs möglich.

  • Druckgeschwindigkeit: Sechs Fotos im 10-x-15-Zentimeter-Format pro Minute, 32 Dokumente in Schwarzweiß oder Farbe pro Minute
  • Format: Fotos mit 10 x 15 Zentimetern, 9 x 13 Zentimetern, 13 x 20 Zentimetern, 20 x 25 Zentimetern oder 13 x 18 Zentimetern sowie Dokumente bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, ein SD-Kartenslot, WLAN und AirPrint
success

Mit Epson-Creative-Print-App: Mit der Epson-Creative-Print-App lässt sich der Fotodrucker per Handy oder Tablet steuern. Gleichzeitig stehen viele nützliche Funktionen zur Verfügung, wie unter anderem das Erstellen von Grußkarten oder das Ausdrucken von Fotos direkt aus Facebook.

Alternativ zur Bedienung per Handy lässt sich der Fotodrucker von Epson über seinen Touchscreen an der Vorderseite steuern. Fotos kann das Display vor dem Drucken als Vorschau anzeigen. Der Drucker ist mit zwei Papierfächern ausgestattet – ein Fach für DIN-A4-Papier und ein Fach für Fotopapier. Dank E-Mail-Print-Funktion ist er in der Lage, Druckaufträge per E-Mail zu empfangen. Der Multifunktionsdrucker ist sowohl mit als auch ohne Tintenpatronen erhältlich.

Epson bietet den Expression Photo XP 8600 ausschließlich in einer schwarzen Farbgebung an. Der Fotodrucker ist 34,9 Zentimeter breit, 14,2 Zentimeter hoch und 34 Zentimeter tief. Sein Gewicht liegt bei 6,7 Kilogramm.

  • Touchscreen
  • App-Steuerung
  • Zwei Papierfächer für Dokumente und Fotos
  • Kein Bluetooth

FAQ

Wie laut ist der Epson Expression Photo XP 8600 Fotodrucker?
Der Fotodrucker arbeitet mit einer Lautstärke von bis zu 35 Dezibel.
Ist der Drucker mit dem MacOS-Betriebssystem kompatibel?
Ja, laut Hersteller unterstützt der Epson Expression Photo XP 8600 das MacOS-Betriebssystem.
Welche Speicherkarten kann der Drucker auslesen?
Der Fotodrucker kann SDXC-, SDHC-, SD-, MiniSDHC-, MiniSD-, MicroSDXC-, MicroSDHC- und microSD-Karten lesen.
Ist ein Computer für die Nutzung des Druckers erforderlich?
Nein, laut Amazon-Kunden ist ein Computer nicht zwangsläufig erforderlich. Der Drucker lässt sich vollständig über ein Smartphone oder Tablet bedienen.
Kann der Drucker Dokumente beidseitig bedrucken?
Ja, der Multifunktionsdrucker kann Dokumente beidseitig bedrucken.
Mit welcher elektrischen Spannung arbeitet der Drucker?
Der Drucker arbeitet mit einer Spannung von 100 bis 240 Volt.

7. Canon Pixma iP7250 Fotodrucker mit einer hohen Auflösung von 9.600 x 2.400 DPI

Das Modell Pixma iP7250 von Canon ist ein Fotodrucker, der per Tintenstrahldruck eine hohe Auflösung von 9.600 x 2.400 DPI erreicht. Laut Hersteller ermöglicht er einen schnellen Fotodruck in Laborqualität. Der Drucker kann nicht nur Fotos und Dokumente ausdrucken, sondern auch CDs bedrucken. Erforderlich sind fünf Druckerpatronen in den Farben Pigment-Schwarz, Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb.

  • Druckgeschwindigkeit: Fotos im 10-x-15-Zentimeter-Format innerhalb von 21 Sekunden, bis zu 15 Seiten in Schwarzweiß und 10 Seiten in Farbe pro Minute Dokumente
  • Format: Fotos mit 10 x 15 Zentimetern, 13 x 18 Zentimetern oder 20 x 25 Zentimetern sowie Dokumente bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss und WLAN
success

Inklusive My-Image-Garden-Software: Der Fotodrucker von Canon wird mit der My-Image-Garden-Software ausgeliefert. Laut Hersteller ist das eine Computer-Software, die das Organisieren und Drucken von Fotos erleichtert. Sie ordnet Fotos anhand des Aufnahmedatums chronologisch und erleichtert per Gesichtserkennung das Finden von bestimmten Bildern.

Per Canon-PRINT-App kann der Fotodrucker Druckaufträge von Handys oder Tablets entgegennehmen. Die Voraussetzung ist eine bestehende WLAN-Verbindung. Mit einem integrierten Display ist er nicht ausgestattet. Für Dokumente und Fotos ist der Drucker mit jeweils einem Papierfach versehen.

Der Canon Pixma iP7250 zeigt ein komplett in Schwarz gehaltenes Design und misst 45,1 x 12,8 x 36,8 Zentimeter in Breite, Höhe und Tiefe. Das Gewicht beläuft sich auf 6,6 Kilogramm.

  • Hohe Auflösung
  • App-Steuerung
  • Kein Display
  • Kein Bluetooth

FAQ

Hat der Canon Pixma iP7250 Fotodrucker einen integrierten Scanner?
Nein, mit einem integrierten Scanner ist der Drucker nicht ausgestattet.
Druckt das Gerät randlos?
Ja, laut Amazon-Kunden druckt der Canon Pixma iP7250 ohne Rand.
Kann ich die Druckerpatronen des Canon Pixma IP 4700 benutzen?
Nein, Amazon-Kunden zufolge lassen sich die Patronen des Pixma IP 4700 nicht verwenden.
Wie laut ist der Drucker?
Beim Drucken entsteht ein Geräuschpegel von bis zu 44,4 Dezibel.
Wie viel Strom verbraucht der Drucker?
Der Stromverbrauch liegt bei bis zu 24 Watt.
Sind Tintenpatronen im Lieferumfang enthalten?
Ja, die erforderlichen Patronen liegen dem Lieferumfang bei.
Kann ich mit dem Drucker Kreditkarten bedrucken?
Nein, Kreditkarten lassen sich mit dem Drucker nicht bedrucken.

8. Kodak PD460 Mini-Fotodrucker für Fotodrucke in unter 60 Sekunden

Der Fotodrucker PD460 von Kodak ist speziell auf das Drucken von Fotos ausgelegt und druckt per Zero-Ink-Druckverfahren in Kombination mit einer integrierten Farbpatrone. Ein Foto lässt sich innerhalb von 50 Sekunden ausdrucken. Druckbar sind Bilder in den Formaten 10 x 15 Zentimeter, 3 x 3,4 Zoll und 2,1 x 3 Zoll.

success

Fotos mit Schutzlaminierung: Der Fotodrucker von Kodak kann Fotos nicht nur ausdrucken, sondern auch laminieren. Das schützt sie vor Fingerabdrücken und Feuchtigkeit.

Der Kodak PD460 ist auf die Bedienung per Smartphone ausgelegt und dafür mit einer Bluetooth-Funktion ausgestattet. Eine WLAN-Funktion oder integrierte Bedienelemente hat er nicht. Wahlweise ist der Drucker ohne Papier oder mit 90 Blättern Fotopapier erhältlich.

Der Fotodrucker von Kodak zeigt ein weißes Design mit gelben Akzenten und misst 16,5 x 10,0 x 6,85 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei 760 Gramm.

  • Dezidierter Fotodrucker
  • Fotos in unterschiedlichen Formaten
  • Fotos laminierbar
  • Kein WLAN
  • Keine integrierten Bedienelemente
  • Kein Dokumentendruck

FAQ

Wie viele Fotos passen in das Fotofach des Kodak PD460 Fotodruckers?
In das Fotofach passen bis zu 10 Fotostreifen.
Ist die Nutzung der Kodak-App kostenlos?
Ja, laut Anbieter ist die Nutzung der App kostenlos.
Wie viel kostet ein Fotodruck?
Laut Anbieter kostet ein Fotodruck rund 30 Cent.
Lässt sich der Drucker mit einem Desktop-PC verbinden?
Nein, laut Anbieter lässt sich der Kodak PD460 nur per Bluetooth oder Mini-USB mit Smartphones verbinden.
Ist der Fotodrucker mit einem integrierten Akku ausgestattet?
Nein, der Drucker hat keinen integrierten Akku. Für die Stromversorgung liegt dem Lieferumfang ein Netzteil bei.
Welche Druckoptionen gibt es für Fotos?
Fotos lassen sich sowohl mit Rand als auch ohne Rand ausdrucken.

9. HP Envy 6020 Fotodrucker mit HP-Smart-App für eine flexible Steuerung per Handy oder Tablet

Das Modell Envy 6020 von HP ist ein Fotodrucker mit integriertem Scanner. Er arbeitet mit der Tintenstrahltechnik und erreicht eine Auflösung von 4.800 x 1.200 DPI. Zum Drucken benötigt der Multifunktionsdrucker eine schwarze Tintenpatrone und eine Kombipatrone.

  • Druckgeschwindigkeit: Zehn Seiten in Schwarzweiß und 7 Seiten in Farbe pro Minute
  • Format: 10 x 15 Zentimeter bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, WLAN und Bluetooth

Die HP-Smart-App erlaubt es, den Fotodrucker per Smartphone oder Tablet zu steuern. Der Tintenbestellservice HP-Instant-Ink sorgt dafür, dass der Drucker automatisch Tinte nachbestellt, bevor sie alle ist. Optional ist der Tintenstrahldrucker mit HP+ erhältlich – also 6 Monaten HP-Instant-Ink.

Der Fotodrucker von HP ist in Schwarz oder Weiß zu haben und misst 43,2 x 13,2 x 36,1 Zentimeter in Breite, Höhe und Tiefe. Das Gewicht liegt bei 5,2 Kilogramm.

warning

Beachte: Laut Hersteller ist der Drucker für Patronen mit einem von HP stammenden elektronischen Schaltkreis konzipiert. Druckerpatronen von Drittanbietern funktionieren eventuell nicht.
  • Mit Scanner
  • App-Steuerung
  • Tintenbestellservice
  • Kein integriertes Display

FAQ

Unterstützt der HP Envy 6020 Fotodrucker das MaxOS-Betriebssystem?
Ja, laut Hersteller unterstützt der Drucker das MaxOS-Betriebssystem. Er ist also mit Apple-Geräten kompatibel.
Kann ich mit dem Drucker Dokumente beidseitig bedrucken?
Ja, laut Anbieter kann der HP Envy 6020 Dokumente beidseitig bedrucken.
Sind Druckerpatronen im Lieferumfang enthalten?
Ja, die erforderlichen Druckerpatronen sind im Lieferumfang enthalten.
Mit welcher Auflösung arbeitet der Scanner?
Der Scanner arbeitet mit einer Auflösung von 1.200 DPI.
Kann ich Dateien von einem USB-Stick ausdrucken?
Ja, laut Amazon-Kunden kann das Gerät Fotos oder Dokumente von einem USB-Stick ausdrucken.

10. HP ENVY Photo 7830 Fotodrucker mit vielseitigen Anschlussmöglichkeiten

Mit dem Modell ENVY Photo 7830 bietet HP einen multifunktionalen Fotodrucker mit integriertem Scanner und Faxgerät an. Mit der Tintenstrahltechnik erreicht er eine Auflösung von 4.800 x 1.200 DPI und druckt laut Hersteller Fotos in naturgetreuen Farben. Erforderlich sind zwei Druckerpatronen – eine schwarze Patrone und eine Kombipatrone mit Cyan, Magenta und Gelb.

  • Druckgeschwindigkeit: Ein Foto im 10-x-15-Zentimeter-Format in 40 Sekunden, 15 Seiten in Schwarzweiß und 10 Seiten in Farbe pro Minute
  • Format: 10 x 15 Zentimeter bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Zwei USB-Anschlüsse, ein SD-Kartenslot, ein LAN-Anschluss, WLAN und Bluetooth
success

Mit LAN-Anschluss: Anders als die meisten Fotodrucker, hat das Modell von HP einen LAN-Anschluss. Das ermöglicht eine stabile Kabelverbindung zum Internet.

Über die HP-Smart-App kann der Fotodrucker von HP Druckaufträge von Smartphones oder Tablets entgegennehmen. Für die Bedienung direkt am Gerät hat er ein integriertes Farbdisplay. HP bietet den Multifunktionsdrucker mit und ohne HP+ an. Das ist eine Zusatzoption, die 6 Monate kostenlosen Zugriff auf den Tintenbestellservice von HP gewährt – HP-Instant-Ink.

Wer sich für den ENVY Photo 7830 entscheidet, kann zwischen einer schwarzen oder weißen Farbgebung wählen. Der Fotodrucker ist 45,4 Zentimeter hoch, 16,1 Zentimeter tief und 41 Zentimeter breit. Sein Gewicht liegt bei 7,5 Kilogramm.

  • Vielseitige Anschlussmöglichkeiten
  • LAN-Anschluss
  • App-Steuerung
  • Vergleichbar schwer

FAQ

Unterstützt der HP ENVY Photo 7830 Fotodrucker das Linux-Betriebssystem?
Ja, laut Hersteller ist der Drucker kompatibel mit dem Linux-Betriebssystem.
Hat der Drucker einen integrierten Akku?
Nein, der HP ENVY Photo 7830 hat keinen integrierten Akku. Für die Stromversorgung liegt dem Lieferumfang ein Netzteil bei.
Wie viele Fax-Adressen kann der Drucker speichern?
Laut Hersteller kann der Fotodrucker bis zu 20 Fax-Adressen speichern.
Kann ich mit dem Fotodrucker Folien bedrucken?
Ja, laut Amazon-Kunden lassen sich mit dem Gerät Folien bedrucken.
Kann ich in Schwarzweiß drucken, wenn die Farbpatronen leer sind?
Nein, Amazon-Kunden zufolge ist ein Schwarzweiß-Druck mit leerer Patrone nicht möglich.

11. HP Envy 5030 Fotodrucker mit Touchscreen für eine komfortable Bedienung

Der Envy 5030 ist ein Fotodrucker, der mit der Tintenstrahltechnik eine Auflösung von 4.800 x 1.200 DPI erreicht. Als Multifunktionsgerät vereint er Drucker und Scanner in einem Gerät. Somit lassen sich Fotos und Dokumente nicht nur ausdrucken, sondern auch digitalisieren und vervielfältigen. Dafür braucht der Drucker eine schwarze Tintenpatrone und eine Kombipatrone mit den Farben Cyan, Magenta und Gelb.

  • Druckgeschwindigkeit: Zehn Seiten in Schwarzweiß und sieben Seiten in Farbe pro Minute
  • Format: 10 x 15 Zentimeter bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, WLAN und AirPrint

Für die Bedienung direkt am Drucker ist der Envy 5030 mit einem berührungsempfindlichen Touchscreen ausgestattet. Die Steuerung per Smartphone oder Tablet ist über die HP-Smart-App möglich. Damit sich der Tintenvorrat nicht unerwartet dem Ende neigt, unterstützt der Fotodrucker HP-Instant-Ink – den automatischen Tintenbestellservice von HP. Wahlweise ist er mit 6 oder 12 Monaten kostenlosem Zugriff auf den Bestellservice erhältlich.

Der HP-Fotodrucker ist ausschließlich in einer schwarzen Farbgebung erhältlich. Er hat Abmessungen von 44,5 x 12,8 x 36,7 Zentimetern in Breite, Höhe sowie Tiefe und wiegt 5,41 Kilogramm.

  • Touchscreen
  • App-Steuerung
  • Kein Bluetooth

FAQ

Kann ich mit dem HP Envy 5030 Fotodrucker randlos drucken?
Ja, ein randloser Fotodruck ist möglich.
Kann ich den Drucker mit einem iPhone bedienen?
Ja, laut Amazon-Kunden ist der HP Envy 5030 mit iPhones kompatibel.
Kann ich Dokumente im DIN-A5- und DIN-A6-Format drucken?
Ja, das Drucken im DIN-A5- und DIN-A6-Format ist laut Hersteller möglich.
Muss ich für die Nutzung des Druckers einen Treiber installieren, wenn ich ihn mit einem Windows-10-Computer benutzen möchte?
Nein, laut Amazon-Kunden ist keine Treiberinstallation für Windows10-Computer notwendig.
Kann ich die Scanner-Funktion ohne Tintenpatronen benutzen?
Ja, laut Amazon-Kunden sind für die Nutzung der Scanner-Funktion keine Tintenpatronen erforderlich.
Muss ich HP-Instant-Ink nutzen?
Nein, laut Amazon-Kunden ist die Nutzung von HP-Instant-Ink nicht zwingend erforderlich.
Wo wird der Fotodrucker hergestellt?
Der Drucker wird in Thailand produziert.

12. Epson Expression C11CD36402 Photo XP 55 Fotodrucker mit CD-Druck

Das Modell Expression C11CD36402 Photo XP 55 von Epson ist ein Fotodrucker, der mit der Tintenstrahltechnik arbeitet. Er druckt Fotos und Dokumente mit einer Auflösung von 5.760 x 1.440 DPI und eignet sich laut Hersteller ideal für Fotoliebhaber, die sich einen hochwertigen Fotodruck wünschen. Für den Betrieb sind sechs einzelne Tintenpatronen in den Farben Schwarz, Cyan, Light Cyan, Gelb, Magenta und Light Magenta erforderlich. Laut Hersteller ermöglichen die sechs Farben sanfte Farbabstufungen und natürliche Schwarztöne.

  • Druckgeschwindigkeit: 10 Sekunden für ein Foto im 10-x-15-Zentimeter-Format, 32 Seiten pro Minute in Schwarzweiß oder Farbe pro Minute
  • Format: Fotos mit 10 x 15 Zentimetern und 13 x 18 Zentimetern sowie Dokumente bis DIN-A4
  • Verbindungsmöglichkeiten: Ein USB-Anschluss, ein LAN-Anschluss, WLAN und AirPrint
success

Claria Photo HD Ink Laut Hersteller wurde der Drucker speziell für Fotoliebhaber entwickelt. Er arbeitet mit einem speziellen Tintenset aus sechs separaten Farben, die Epson zufolge hochwertige und langlebige Farbdrucke ermöglichen. Im Fotoalbum halten sich die Drucke laut Hersteller bis zu 300 Jahre.

Der Fotodrucker von Epson hat die PictBridge-Funktion, mit der er Druckaufträge von Smartphones, Tablets und Digitalkameras entgegennehmen kann. Dank Epson-Connect-Funktion lässt sich die gesamte Bedienung über ein Smartphone oder Tablet bewerkstelligen. Der ReadyPrint-Go-Tintenbestellservice ordert automatisch neue Druckerpatronen, wenn sich der Füllstand dem Ende neigt. Neben dem Bedrucken von Fotos und Dokumenten ist auch ein CD-Druck möglich.

Der Epson Expression erscheint in einem komplett in Weiß gehaltenen Design und hat Abmessungen von 39,0 x 14,1 x 33,8 Zentimetern in Breite, Höhe und Tiefe. Das Gewicht beläuft sich auf 5 Kilogramm.

  • Spezielles Tintenset für hochwertige Fotodrucke
  • Bedrucken von CDs
  • App-Steuerung
  • LAN-Anschluss
  • Kein Bluetooth

FAQ

Kann ich Dokumente mit dem Epson Expression C11CD36402 Photo XP 55 Fotodrucker beidseitig bedrucken?
Ja, laut Amazon-Kunden ist das beidseitige Bedrucken von Dokumenten möglich.
Wie lange dauert ein CD-Druck?
Laut Anbieter hängt die Dauer eines CD-Drucks vom Motiv ab. Es kann zwischen 30 Sekunden und mehreren Minuten dauern.
Unterstützt der Fotodrucker Windows 7?
Ja, laut Anbieter unterstützt der Epson Expression C11CD36402 Photo XP 55 Windows 7 und alle neueren Windows-Betriebssysteme.
Hat der Fotodrucker einen Scanner?
Nein, einen integrierten Scanner hat der Fotodrucker nicht.
Wie viele Fotos kann ich mit einer Charge voller Tintenpatronen drucken?
Laut Amazon-Kunden lassen sich mit den Patronen bis zu 100 Fotos im 10-x-15-Zentimeter-Format drucken.
Kann ich mit dem Drucker Passfotos und Bewerbungsbilder ausdrucken?
Ja, Amazon-Kunden zufolge druckt das Modell hochwertige Passfotos und Bewerbungsbilder aus.

13. Polaroid ZIP POLMP01W Fotodrucker mit tintenlosem Zero-Ink-Druckverfahren

Der ZIP POLMP01W von Polaroid ist ein mobiler Fotodrucker für die Nutzung mit dem Smartphone. Er arbeitet mit dem Zero-Ink-Druckverfahren und druckt Fotos im 2-x-3-Zoll-Format laut Hersteller innerhalb von weniger als 60 Sekunden.

success

Hochwertige Papierdrucke mit Kleberücken: Das Fotopapier des Druckers hat eine selbstklebende Rückseite. Laut Hersteller sind die Drucke farbenfroh, wasserabweisend und reißfest.

Über die Polaroid-Mobile-App lässt sich die gesamte Steuerung des Druckers per Smartphone oder Tablet bewerkstelligen. Die Verbindung erfolgt per Bluetooth. Mit einer vollen Akkuladung lassen sich bis zu 25 Bilder ausdrucken. Zehn Blätter Fotopapier sind im Lieferumfang enthalten. Wahlweise ist der mobile Fotodrucker inklusive 50 Blättern Fotopapier erhältlich.

Der Fotodrucker von Polaroid hat ein kompaktes Format, das sich leicht transportieren lässt. Er ist in Schwarz, Weiß, Blau oder Rot zu haben. Die Abmessungen betragen 7,3 x 2,2 x 11,9 Zentimeter in Breite, Höhe und Tiefe. Das Gewicht liegt bei 180 Gramm.

  • Mobiler Fotodrucker
  • Hochwertige Fotos in weniger als 60 Sekunden
  • Nur ein druckbares Format

FAQ

Wie lange dauert es, den Polaroid ZIP POLMP01W Fotodrucker komplett aufzuladen?
Laut Anbieter beträgt die Ladezeit des Druckers bis zu 90 Minuten.
Kann ich den Drucker während des Aufladens benutzen?
Ja, laut Amazon-Kunden kann das Gerät während des Aufladens drucken.
Kann ich mehrere Smartphones gleichzeitig mit dem Drucker verbinden?
Ja, Amazon-Kunden zufolge lassen sich mehrere Smartphones gleichzeitig mit dem Polaroid ZIP POLMP01W verbinden.
Kann ich das Polaroid-Pogo-Papier für den Drucker verwenden?
Ja, den Angaben von Amazon-Kunden zufolge unterstützt der Drucker das Polaroid-Pogo-Papier.
Ist der Fotodrucker laut?
Nein, laut Amazon-Kunden ist der Drucker kaum zu hören.
Kann ich mit dem Drucker Stickerpapier bedrucken?
Nein, das Bedrucken von Stickerpapier ist nicht möglich, da der Drucker keine eigene Tinte hat. Er kann nur auf Zero-Ink-Fotopapier drucken.

Was ist ein Fotodrucker?

Der Begriff „Fotodrucker“ fasst alle Druckgeräte zusammen, die sich unter anderem auch zum Ausdrucken von Fotos eignen. Die meisten Modelle sind Multifunktionsdrucker. Sie drucken Fotos oder Dokumente und haben oft einen integrierten Scanner, mit dem sich Fotos oder Dokumente digitalisieren und vervielfältigen lassen. Vereinzelt gibt es Modelle, die auf das Ausdrucken von Fotos spezialisiert sind.

Arten von Fotodruckern – die verschiedenen Druckverfahren

Wie ein Fotodrucker die Farben auf das Papier bringt, ist unterschiedlich. Es gibt vier verschiedene Druckverfahren, die sich hinsichtlich der Druckkosten und der Druckqualität voneinander unterscheiden. Wo die Vor- und Nachteile liege, erklärt der folgende Abschnitt:

  • Tintenstrahldruck
  • Farblaserdruck
  • Thermosublimation
  • Zink-Druck

Der Tintenstrahldruck

Die meisten Fotodrucker arbeiten mit der Tintenstrahldrucktechnik. Je nach Modell kommen jeweils vier Tintenpatronen mit den Farben Magenta, Cyan, Gelb und Schwarz zum Einsatz. Einige Tintenstrahldrucker arbeiten mit Kombipatronen, die alle genannten Farben enthalten.

Ein Heizelement erhitzt Tinte auf rund 300 Grad Celsius. Dabei entsteht Dampf, der gezielt in Form von Tintentropfen durch hunderte mikroskopisch kleine Düsen auf das Papier aufgetragen wird. Wie hoch die Auflösung der Druckerzeugnisse ist, hängt davon ab, mit wie vielen Düsen der Drucker arbeitet. Günstige Tintenstrahldrucker erreichen rund 300 bis 360 DPI. Die meisten Modelle bieten 1.200 DPI oder mehr.

  • Kostengünstig
  • Hohe Druckqualität möglich
  • Hohe Druckkosten – kostspielige Druckerpatronen
  • Geringe Druckgeschwindigkeit

Der Farblaserdruck

Farblaserdrucker arbeiten mit dem namensgebenden Farblaser und einer Bildtrommel. Auf der Bildtrommel wird das zu bedruckende Papier aufgerollt. Gedruckt wird nicht mit Tinte, sondern mit Tonerpulver, das ebenfalls in den Farben Magenta, Cyan, Gelb und Schwarz zum Einsatz kommt. Der Vorteil des Pulvers ist, dass der Druck nicht verschmieren kann.

Der Laser ist dafür zuständig, die Bereich zu markieren, an denen das Pulver nicht haften soll. Anschließend wird das Tonerpulver aufgetragen. Farblaserdrucker arbeiten schnell und geräuscharm. Die Druckqualität fällt geringer als bei Tintenstrahldrucker aus. Als Standard-Auflösung gilt ein DPI-Wert von 600.

  • Hohe Druckgeschwindigkeit
  • Geräuscharmes Drucken
  • Druck verschmiert nicht
  • Geringe Druckkosten
  • Kostspielig
  • Geringere Druckqualität als Tintenstrahldrucker

Das rasterfreie Thermosublimationsverfahren

Fotodrucker VergleichDer Farbauftrag wird bei dieser Drucktechnik durch eine Veränderung der Temperatur des Druckers erzeugt. Der Drucker erzeugt Temperaturen von 300 bis 400 Grad Celsius. Ein wesentlicher Vorteil des Thermosublimationsdrucks ist die Möglichkeit, randlos auf Papier zu drucken. Es kann zu keiner Tröpfchenbildung kommen, die das Foto verschmieren würde, da der Farbauftrag über verdampfendes Wachs erfolgt. Am Druckkopf ist eine Trägerfolie angebracht. Bei gezielter Erhitzung einzelner Pixel verdampfen die Farbstoffe und setzen sich auf dem Spezialpapier ab.

Im Gegensatz zum Tintenstrahldruck, werden die Farben nicht gleichzeitig aufgebracht, sondern nacheinander aufgetragen. Die Helligkeit der einzelnen Druckpunkte wird dabei durch die Temperatur bestimmt, da verschiedene Mengen an Farbstoff durch eine Veränderung des Wärmezustands aufgetragen werden. Beim Druck mit Thermosublimationsdruckern darf eine hohe Farbtiefe und gesteigerte Farbsättigung erwartet werden. Die Anschaffungs- und Verbrauchskosten sind gegenüber dem herkömmlichen Tintenstrahldruck allerdings höher.

  • Brillante, leuchtende Farben
  • Langlebige Fotoprints
  • Kein frühzeitiges Verblassen
  • Kein Zubehör wie Patronen und Toner benötigt
  • Ideale Drucktechnik auch für unterwegs
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Relativ hohe Verbrauchskosten
  • Fotoprint derzeit nur in kleiner Größe möglich

Zero Ink – Zink-Druck

Das Zink-Druckverfahren erfordert keine Tinte und wird deshalb auch als Zero-Ink-Druck bezeichnet. Alle Farbpigmente befinden sich direkt im Zink-Fotopapier und werden mittels Hitzeeinwirkung aktiviert. Toner, Kartuschen, Farbbänder oder Druckerpatronen sind also nicht erforderlich. Das Zinkpapier ist in sieben Schichten aufgebaut, die die unterschiedlichen Emulsionen enthalten. Im Fotopapier sind Kristalle in den Farben Cyan, Gelb und Magenta enthalten. Vor dem Erhitzen erscheinen sie in Weiß. Durch den gezielten Einsatz von Hitze nehmen Sie die Farben an, die notwendig sind, um das jeweilige Bild zu erzeugen. Ein langer Hitzeimpuls von 100° C aktiviert den Farbstoff Cyan. Für die magentafarbene Emulsion wird eine mittlere Hitzeeinwirkung von 150° C benötigt. Gelb wird kurz auf 200° C erhitzt. Da für den Zink-Druck keine zusätzlichen Materialien notwendig sind, fallen die Geräte klein aus.

  • Kompakte Bauweise
  • Kein Zubehör nötig
  • Geringe Druckkosten
  • Umweltfreundlich
  • Geringere Bildqualität als andere Verfahren
  • Schwache Farbdarstellungen

Wie viel kostet ein Fotodrucker?

Fotodrucker sind in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich, die sich teilweise stark voneinander unterscheiden. Günstige Fotodrucker, die keine hohe Druckauflösung haben und nicht mobil einsetzbar sind, gibt es schon für zweistellige Beträge. Im Gegensatz können für hochwertige Multifunktionsdrucker mit Scanner oder mobile Drucker mit Zero-Ink-Drucktechnik hohe dreistellige Kosten anfallen. Ob eine solche Investition nötig ist, hängt vom eigenen Bedarf ab. Grundsätzlich lassen sich Fotodrucker in die folgenden Preisklassen unterteilen:

  • Fotodrucker aus den unteren Preisklassen – 80 bis 150 Euro
  • Fotodrucker aus den mittleren Preisklassen – 150 bis 300 Euro
  • Fotodrucker aus den oberen Preisklassen – ab 300 Euro

Internet versus Fachhandel: Wo lohnt es sich einen neuen Fotodrucker zu kaufen?

Fotodrucker gibt es in Elektronikfachgeschäften, Kaufhäusern und manchmal als Angebot in Supermärkten. Wer sich die persönliche Beratung als größten Vorteil des örtlichen Handels zunutze machen möchte, besucht ein Fachgeschäft. Davon abgesehen gestaltet sich der Offline-Kauf oft als umständlich. Die Auswahl an Fotodrucker ist begrenzt und es gibt kaum Möglichkeiten, viele verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Im schlimmsten Fall ist der Besuch von mehreren Geschäften nötig, um einen guten Fotodrucker zu finden.

Das Internet bietet bessere Voraussetzung, um schnell und mit wenig Aufwand einen guten Fotodrucker zu kaufen. Hier gibt es fast alle derzeit erhältlichen Modelle und es bestehen gute Möglichkeiten, um sich umfassend zu informieren und die einzelnen Modelle gezielt miteinander zu vergleichen. Sobald der beste Fotodrucker gefunden ist, erfolgt die Bestellung bequem und zeitsparend von zu Hause aus. Letztlich überwiegen die Vorteile des Internets.

Was sollte beim Kauf eines Fotodruckers berücksichtigt werden?

Fotodrucker sind komplexe technische Geräte. Wer ein Modell finden will, dass den eigenen Anforderungen voll und ganz gerecht wird, sollte einige Faktoren beachten. Worauf es ankommt, erklärt der folgende Abschnitt.

  1. Drucktechnik
  2. Druckauflösung
  3. Format
  4. Druckgeschwindigkeit
  5. Tintenpatronen oder andere Druckelemente
  6. Anschlüsse
  7. Funktionen
  8. Lautstärke
  9. Abmessungen und Gewicht

Drucktechnik

Zuerst gilt es festzulegen, mit welcher Drucktechnik der neue Fotodrucker arbeiten soll. Die meisten Modelle sind Tintenstrahldrucker. Sie sind preiswert und liefern gute Druckergebnisse. Wer mobil drucken möchte, setzt am besten auf einen kompakten Drucker mit Zero-Ink-Druckverfahren. Für eine möglichst hohe Druckqualität empfehlen sich Modelle mit Thermosublimationsverfahren. Wer sich nicht sicher ist, wirft einen Blick in den Abschnitt „Arten von Fotodrucker – die verschiedenen Druckverfahren“. Dort sind die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Drucktechniken aufgeführt.

Die Druckauflösung

Die Druckauflösung wird in DPI angegeben. Das steht für „dots per inch“ beziehungsweise „Bildpunkte pro Zoll“. Kleine Fotodrucker haben oft eine Auflösung von 300 x 300 DPI. Der erste Wert steht für die Anzahl an Waagerechten und der zweite Wert für die Anzahl an senkrechten Bildpunkten. Große Drucker aus der oberen Preisklasse erreichen Auflösungen von bis zu 9.600 x 2.400 DPI.

info

Indikator für die Druckqualität: Die Druckauflösung ist der wichtigste Indikator für die Bildqualität der ausgedruckten Fotos. Aus je mehr Bildpunkten sich ein Motiv zusammensetzt, umso schärfer und naturgetreuer wirkt es. Wichtig ist, die Auflösung im Verhältnis zur Druckgröße zu betrachten. Ein kleiner Print im A5-Format erfordert keine so hohe Auflösung wie ein großer Druck im A3-Format.

Das Format

Spezielle Fotodrucker drucken oft nur kleine Formate bis zu 10 x 15 Zentimetern. Wer auch Dokumente und große Fotos ausdrucken möchte, greift zu einem Multifunktionsdrucker. Sie drucken meistens im A3-Format und in allen kleineren Formaten.

Die Druckgeschwindigkeit

Wer häufig viele Fotos auf einmal ausdrucken möchte, sollte beim Fotodrucker-Kauf auch auf die Druckgeschwindigkeit achten. Multifunktionsdrucker sind meistens schneller als dezidierte Fotodrucker. Sie drucken ein Foto meistens in weniger als 60 Sekunden. Spezialisierte Fotodrucker brauchen häufig länger, bieten dafür aber eine bessere Druckqualität. Auch die Drucktechnik hat einen Einfluss auf die Druckgeschwindigkeit. Zero-Ink-Fotodrucker arbeiten etwa langsamer als Laserdrucker.

Tintenpatronen oder andere Druckelemente

Die Notwendigkeit von Tintenpatronen und Fotopapier beeinflusst die späteren Druckkosten. Vorteilhaft ist es, wenn der Drucker mit einer Kombipatrone arbeitet. Das ist meistens kostengünstiger als die Anschaffung von mehreren einzelnen Druckerpatronen. Wer sich genauer über die Druckkosten informieren möchte, schaut nach, wie viel Druckerpatronen und Druckerpapier für den jeweiligen Fotodrucker kosten. Liegt dem Lieferumfang beides bei, ist das als positiv zu bewerten.

info

Zu erwartende Druckkosten: Im Durchschnitt kostet der Druck eines Fotos zwischen 10 und 50 Cent. Abhängig sind die Kosten vom Hersteller, dem Modell und der genutzten Drucktechnik.

Die Anschlüsse

Fotodrucker können die Bilddaten für den Druck über verschiedene Schnittstellen empfangen. Dazu zählen:

  • USB-Anschluss: So gut wie jeder Fotodrucker hat einen USB-Anschluss. Damit lässt er sich an einen Computer anschließen. Ein weiterer USB-Anschluss ermöglicht es, Bilder direkt von USB-Sticks oder externen Festplatten auszudrucken.
  • LAN-Anschluss: Über einen LAN-Anschluss lässt sich der Drucker per Kabel in ein Internet-Netzwerk einbinden. Dadurch kann er Daten von allen Geräten empfangen, die mit dem Netzwerk verbunden sind.
  • WLAN: Via WLAN ist eine drahtlose Verbindung zum Internet-Netzwerk möglich.
  • Bluetooth: Über Bluetooth kann ein Drucker Druckaufträge kabellos von Bluetooth-fähigen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets empfangen.
  • AirPrint: Die Air-Print-Funktion ist eine kabellose Übertragungstechnik von Apple. Damit kann der Drucker Druckaufträge von iPhones oder iPads entgegennehmen.
  • Speicherkartenslot: Ein Fotodrucker mit Speicherkartenslot kann Bilder direkt von einer Speicherkarte ausdrucken – zum Beispiel von der Speicherkarte eines Smartphones oder einer Digitalkamera.

Die Funktionen

Dezidierte Fotodrucker haben in der Regel keine Zusatzfunktionen. Sie können nur Fotos ausdrucken. Wer sich einen größeren Funktionsumfang wünscht, greift zu einem Multifunktionsdrucker. Je nach Modell kann ein solches Gerät folgende Funktionen haben.

  • ePrint: Hat ein Drucker die ePrint-Funktion, kann er Druckaufträge per E-Mail erhalten. Das ermöglicht es, Fotos und Dokumente ortsunabhängig per Smartphone, Tablet oder Laptop auszudrucken zu lassen.
  • App-Steuerung: Ein Drucker mit App-Steuerung lässt sich ortsunabhängig per Smartphone-App bedienen. Häufig ist es möglich, Fotos und Dokumente direkt aus Cloud-Diensten oder sozialen Netzwerken auszudrucken. Einige Apps ermöglichen es, Dokumente per Smartphone einzuscannen und direkt auszudrucken.
  • Tintenbestellservice: Ein Tintenbestellservice wie Instant-Ink von HP nutzt Sensoren im Drucker, wie viel Tinte noch im Drucker ist. Sobald ein bestimmter Wert erreicht wird, benachrichtigt der Drucker den Hersteller und bestellt automatisch Tinte nach. So kann es nie wieder passieren, dass wichtige Dokumente auszudrucken sind und der Drucker seinen Dienst verweigert, weile er keine Tinte mehr hat.
  • Sprachsteuerung: Mit Sprachassistenten, wie Amazon Alexa oder der Google Assistant lassen sich Druckaufträge per Sprachbefehl initiieren – zum Beispiel „Alexa, drucke das letzte Foto von meinem Smartphone aus“.

Die Lautstärke

Für die meisten Nutzer spielt die Lautstärke des Druckers eine untergeordnete Rolle. Wer viel druckt und seine Mitmenschen nicht durch die Geräusche belästigen möchte – zum Beispiel im Büro – sollte auf ein möglichst leises Gerät setzen. Hierfür empfehlen sich Laserdrucker, die nahezu geräuschlos arbeiten. Die meisten Hersteller geben in Dezibel an, wie hoch die Geräuschentwicklung beim Ausdrucken von Dokumenten und Fotos ist.

Abmessungen und Gewicht

Fotodrucker gibt es in verschiedenen Größen, wobei Multifunktionsdrucker in der Regel wesentlich größer als spezialisierte Fotodrucker sind. Ein großer Drucker ist zum Beispiel 50 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter breit und 30 Zentimeter tief. Das Gewicht kann je nach Modell zwischen 4 und 11 Kilogramm liegen. Dezidierte Fotodrucker für den mobilen Einsatz sind kleiner. Übliche Abmessungen liegen bei 12 x 3 x 8 Zentimetern in Breite, Höhe und Tiefe. Häufig wiegen sie weniger als 300 Gramm, was einen bequemen Transport ermöglicht.

Welche bekannten Fotodrucker-Hersteller gibt es?

Im Bereich der Fotodrucker gibt es drei Hersteller, die für ihre qualitativ hochwertigen Geräte bekannt sind. Dazu zählen:

  • HP
  • Canon
  • Epson

Fotodrucker regelmäßig warten für lange Haltbarkeit und streifenfreien Fotodruck

Achtung: Das sollten Sie wissen!

Bei einem Fotodrucker schützt kontinuierliches Reinigen vor Verstopfungen der Düsen des Druckkopfes. Staub im Antrieb kann zu Papierstau führen und den Papiereinzug behindern. Vor dem Ausdrucken von Fotos auf wertvollem Spezial-Fotopapier kann ein Düsentest durchgeführt werden. Dafür lässt sich gut das günstige Normalpapier verwenden. Der Drucker wird eine Warnung oder Fehlermeldung ausgeben, wenn einzelne Düsen verstopft sind. In diesem Fall ist eine Düsenreinigung erforderlich. Das können die meisten Drucker alleine. Dafür gibt es eine Option im Drucker-Menü.

danger

Vorsichtig reinigen: Um den Fotodrucker während der Reinigung nicht zu beschädigen, ist ein vorsichtiges Vorgehen mit einem weichen Tuch und ohne scharfe Reinigungsmittel wichtig.

Ist die Druckqualität auch nach einer Düsenreinigung des Druckkopfes nicht zufriedenstellend, gilt es alle Farbpatronen behutsam nach der Anleitung im Handbuch auszubauen. Verursacher von unschönen Druckergebnissen ist in diesem Fall meist angetrocknete Tinte, die den Druckkopf verklebt. Das passiert oft, wenn der Fotodrucker nur selten benutzt wird.

Tintenpatronen und Druckkopf lassen sich einzeln ausbauen und separat reinigen

Wussten Sie folgendes?

Die Patronen selbst können Verklebungen von Tinte aufweisen und sollten mit einem fusselfreien Tuch ausschließlich unter Zuhilfenahme von Wasser gereinigt werden. Am besten eignet sich destilliertes Wasser, da das Leitungswasser in manchen Regionen stark kalkhaltig ist oder durch veraltete Rohrleitungen eine Menge ungünstiger Schwermetalle transportieren kann. Der Druckkopf selbst lässt sich mit heißem Wasser von Verunreinigungen befreien.

Die Farbpatronen gilt es unter keinen Umständen unter fließendes Wasser zu halten. Anderenfalls dringt das Wasser ins Innere der Patronen und verflüssigt die Tinte so, dass kein farbintensiver Druck mehr möglich ist. Auch kochendes Wasser gilt es zu meiden. Es würde zu einer nachhaltigen Verformung von wichtigen Bauteilen führen und ein Drucken unter Umständen unmöglich machen.

Optimale Druckergebnisse bedürfen ein wenig Vorbereitung

Ein funktionsfähiger, sauberer Drucker mit aktuellen Treibern ist die Grundvoraussetzung für qualitativ hochwertigen Fotodruck. Ist die Funktionalität der technischen Aspekte der Hardware sichergestellt, können im Bild selbst wesentliche Verbesserungen durch eine digitale Nachbearbeitung erzeugt werden. Ein umfangreiches Bildbearbeitungsprogramm ist Adobe Photoshop, das Laien allerdings durch seinen großen Funktionsumfang abschrecken kann. Es werden auch kostengünstigere Alternativen im Handel angeboten, sogar kostenlose Software steht zur Verfügung. Das Wichtigste für guten Fotodruck ist die Auflösung des Bildmaterials.

Fotodrucker Test und VergleichDie meisten Bilder im Internet haben eine Auflösung von 72 DPI. Für die einwandfreie Anzeige auf Monitoren ist diese Auflösung vollkommen ausreichend. Sollen Fotos im Internet verfügbar sein, ist es wichtig, dass sie möglichst wenig Speicherplatz erfordern. So kann die Seite, auf der die Fotos angezeigt werden, schnell vom Browser geladen werden. Für den Druck ist allerdings eine Bildauflösung von mindestens 300 DPI erforderlich. Für den Ausdruck einer großen A3-Seite dürfen es gerne 600 DPI sein.

Poster und große Größen drucken

Für größere Formate und Poster gilt es höhere Auflösungen zu wählen, damit Schärfe und Kontrast der Bilder erhalten bleiben. Eine Auflösung von 1.200 DPI ist geeignet. Moderne digitale Kameras und aktuelle Smartphone-Kameras fotografieren mit einer hohen Auflösung, sodass sich die Bilder ohne weitere Bearbeitung ausdrucken lassen.

info

Die Größe eines Fotos gilt es immer im Verhältnis zur Auflösung zu betrachten. Je größer das Format ist, umso höher muss die Auflösung sein, damit das Foto scharf und detailliert erscheint.

Bildmaterial digital optimieren

Bester FotodruckerEs gibt verschiedene Möglichkeiten, ein digitales Bild für den Fotoprint vorzubereiten. Zuerst gilt es die Helligkeit des Bildes zu überprüfen. Unter Umständen kann ein Probedruck auf dem Fotodrucker sinnvoll sein. Ist das Bild zu dunkel oder sind einzelne Farbbereiche nicht klar definierbar und verlaufen ineinander, lässt sich eine Gamma-Korrektur anwenden. Je nach Bildbearbeitungssoftware sind helle, mittlere und dunkle Bereiche direkt veränderbar.

Auch die Schärfe des Ausgangsmaterials ist zu begutachten. Wichtig zu wissen ist, dass bei zu hoher Scharfstellung unschöne Fragmente in diversen Bildausschnitten entstehen können. Der geübte Anwender erzeugt eine Maske um den Mittelpunkt des Bildes und zeichnet den Hintergrund unscharf. So entsteht eine spannende Dynamik im Foto, Details werden besonders hervorgehoben.

Seit wann gibt es Fotodrucker?

Fotodrucker TestNoch vor 20 Jahren war die digitale Fotografie nicht so verbreitet. Bilder waren nicht direkt nach dem Drücken des Auslösers zu sehen. Es wurden Schnappschüsse auf analogen Kameras gesammelt, bis der Film voll war, wobei es Filme für 24 oder 36 Aufnahmen gab. Anschließend musste der Foto-Film vorsichtig und ordnungsgemäß aus der Kamera entfernt werden – wer hierbei einen Fehler machte, verlor all sein Bildmaterial oder Teile davon.

Auf keinen Fall durfte der belichtete Film direktem Licht ausgesetzt werden. Umständlich galt es, den Film in einer Annahmestelle abzugeben und in einem Labor entwickeln zu lassen. Im Vorfeld wurden Größe der zu erstellenden Bilder und die gewünschte Papiersorte ausgewählt: Fotopapier gab es generell in matt oder Hochglanz. Hochwertige Bilder waren schon immer mit gesteigerten Kosten verbunden.

Inzwischen ist es auch für ungeübte Anwender ganz leicht geworden, digitale Fotos in großer Vielfalt zu erzeugen, diese digital zu bearbeiten und für einen digitalen Druck zu Hause aufzuwerten. Das ist etwa seit Anfang des 21. Jahrhunderts der Fall. Durch die Verbesserung der Tintenstrahltechnik lassen sich hochwertige Fotodrucke ohne professionelle Unterstützung erzeugen. Durch neuartige, innovative Druckverfahren, wie das der Thermosublimation oder der Zink-Drucktechnik, sind randlose Drucke mit kräftigen Farben möglich.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Fotodruckern

Der folgende Abschnitt beantwortet die Fragen, die in Bezug auf Fotodrucker am häufigsten gestellt werden.

Welcher Fotodrucker ist der beste?

Die Frage nach dem besten Fotodrucker wird häufig mit einem Modell von HP, Canon oder Epson beantwortet. Doch „den besten Fotodrucker“ der sich für alle Nutzer gleich gut eignet, gibt es nicht. Jeder Nutzer hat ein anderes Budget und stellt individuelle Anforderungen an Druckqualität, Funktionsumfang und Mobilität. Deshalb gibt es den besten Drucker nur für den Einzelnen.

Welcher Drucker für professionelle Fotos?

Wer professionelle Fotos ausdrucken möchte, sollte auf einen spezialisierten Fotodrucker setzen, der mit einer hohen Auflösung arbeitet und auf hochwertigem Fotopapier druckt.

success

Die Auflösung ist für professionelle Fotos entscheidend. Am besten eignet sich ein Tintenstrahl- oder Thermosublimationsdrucker mit einer Auflösung von 9.600 x 2.400 DPI oder mehr.

Kann ich mit jedem Drucker Fotos drucken?

Ja, grundsätzlich kann jeder Drucker Fotos ausdrucken. Doch nicht jedes Modell erreicht eine Auflösung, mit der die Fotos in einer hohen Qualität erscheinen. Auch das Drucken auf Fotopapier ist nicht mit jedem Modell möglich.

Wie schnell trocknen die Patronen eines Tintenstrahldruckers aus?

Wie schnell die Patronen eines Tintenstrahldruckers austrocknen, hängt vom Modell und der Verarbeitung der Patronen ab. Das kann nach wenigen Tagen oder mehreren Wochen der Fall sein. Wer das verhindern möchte, sollte zumindest einmal pro Woche einen Probedruck starten.

Welcher Drucker ist der Beste für „Wenigdrucker“?

Wer nur selten druckt, profitiert von den Eigenschaften eines Laserdruckers. Da hier keine Tinte zum Einsatz kommt, können keine Patronen austrocknen oder verkleben. Das heißt, der Drucker liefert auch nach Monaten ohne Druckauftrag noch dieselbe Druckqualität.

Multifunktionsdrucker-Test und Fotodrucker-Test der Stiftung Warentest

FragezeichenDie Stiftung Warentest beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Multifunktionsdruckern und vergleicht auch Fotodrucker in Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Im aktuellen Test aus dem März 2021 nimmt die Stiftung Warentest 124 Drucker unter die Lupe. Gegen eine geringe Gebühr erhalten Verbraucher ausführliche Informationen zu:

  • Tintenstrahldruckern
  • Tintenstrahl-Multifunktionsgeräten
  • Farblaserdruckern
  • Farblaser-Multifunktionsdruckern, die mehrere Geräte in einem vereinen
  • Schwarz/Weiß Laserdruckern
  • Monochrom-Laser- Multifunktionsgeräte

Fotodrucker Test von Öko-Test

Öko-Test hat bis jetzt keinen Fotodrucker-Test veröffentlicht. Wir sind bestrebt, unsere Vergleiche stets auf einem aktuellen Stand zu halten. Sollte in Zukunft ein entsprechender Testbericht veröffentlicht werden, aktualisieren wir unseren Beitrag.

Glossar

AirPrint
AirPrint ist eine kabellose Übertragungstechnik von Apple. Damit kann ein Drucker drahtlos Druckaufträge von Apple-Geräten wie iPhones oder iPads entgegenzunehmen.
Bluetooth
Bluetooth ist ein Funkstandard zur drahtlosen Datenübertragung über kurze Distanzen zwischen 10 und 100 Metern. Damitkann ein Fotodrucker Druckaufträge kabellose von Bluetooth-fähigen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Computern entgegennehmen. Die Übertragungsreichweite liegt meistens in einem Bereich von 20 Metern.
DIN-A4
DIN-A4 ist die Bezeichnung für ein Papierformat, das durch die Deutsche Industrienorm – kurz DIN – standardisiert ist. Es gilt als Standardformat für Dokumente aller Art und hat eine Größe von 297 x 210 Millimetern.
DPI
DPI steht für dots per inch beziehungsweise Bildpunkte pro Zoll und gilt als wichtigster Wert für die Druckqualität. Aus je mehr Bildpunkten sich ein Fotodruck zusammensetzt, umso schärfer und detaillierter wirkt er.
Kombipatrone
Eine Kombipatrone hat mehrere Kammern und beinhaltet unterschiedliche Farben. Meistens beinhaltet sie die Farben Cyan, Magenta und Gelb. Der Vorteil ist, dass Kombipatronen meistens einen eignen Druckkopf haben. Dadurch sind diese Patronen flexibler Einsetzbar. Im Falle eines Defekts des Druckkopfs lässt sich die Patrone austauschen und der Drucker ist weiterhin arbeitsfähig.
Treiber
Ein Treiber beziehungsweise Gerätetreiber ist eine Software, die die Kommunikation zwischen dem Drucker und dem Computer ermöglicht. Viele moderne Drucker sind Plug-and-Play-fähig. Das heißt,sie lassen sich ohne Treiberinstallation benutzen.

Fotodrucker-Test 2021: Finden Sie Ihren besten Fotodrucker

  Produkt Datum Preis  
1. HP ENVY Pro 6420 Fotodrucker 06/2021 119,00€ Zum Angebot
2. Canon Selphy CP1300 Fotodrucker 06/2021 116,99€ Zum Angebot
3. Fujifilm Instax Share SP 3 Fotodrucker 06/2021 169,48€ Zum Angebot
4. Epson EcoTank ET 2750 Fotodrucker 06/2021 293,52€ Zum Angebot
5. HP Sprocket 2FB96A Fotodrucker 06/2021 98,43€ Zum Angebot
6. Epson Expression Photo XP 8600 Fotodrucker 06/2021 253,92€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • HP ENVY Pro 6420 Fotodrucker