stern-Nachrichten

Die besten 9 Fotorucksäcke zum Verstauen von Kamera & Zubehör im Vergleich – 2019 Unser Test bzw. Ratgeber

Sie fotografieren privat sehr gerne und sind auch häufig in der Natur unterwegs, so sind sie auf einen hochwertigen Fotorucksack angewiesen, um die Kamera möglichst gut transportieren zu können. Schließlich möchten Sie sicherstellen, dass Ihre wertvolle Kameraausrüstung nicht zu Schaden kommt und stets sicher verstaut werden kann.

Doch gerade in diesem Bereich gibt es viele verschiedene Kamerarucksäcke, die sich zum Teil recht stark voneinander unterscheiden. Sofern Sie sich gerade für ein solches Zubehör für ihr Foto-Equipment interessieren, so sind Sie hier in dieser Kaufberatung genau richtig aufgehoben.

Wir haben Ihnen nämlich neun Kamerarucksäcke in einer Übersicht zusammengestellt, aus der Sie sich Ihren persönlich besten Kamerarucksack entnehmen können. Dabei haben wir Ihnen auch die am häufigsten gestellten Fragen in Bezug auf die Auswahl dieser Produkte beantwortet, sodass Sie also mit hoher Wahrscheinlichkeit genau den richtigen Foto Rucksack finden werden.

Die 4 besten Kamerarucksäcke im großen Vergleich auf STERN.de

K&F Concept® Kamerarucksack
Volumen
16 Liter
Anzahl der Fächer
2
Laptopfach
max. 11 Zoll
Stativhalterung
Regenschutz
Abmessungen
25 x 16 x 40 cm
Gewicht
0,96 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
74,99€ 42,74€
AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack
Volumen
keine Angabe
Anzahl der Fächer
variabel
Laptopfach
nicht vorhanden
Stativhalterung
Regenschutz
Abmessungen
29 x 18 x 39 cm
Gewicht
1,1 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
25,49€ 24,99€
Mantona Luis Retro Fotorucksack
Volumen
keine Angabe
Anzahl der Fächer
variabel
Laptopfach
max. 14 Zoll
Stativhalterung
Regenschutz
Abmessungen
27 x 31 x 49 cm
Gewicht
1,46 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
87,54€ 69,99€
PEDEA SLR-Kamerarucksack
Volumen
keine Angabe
Anzahl der Fächer
1 Hauptfach, 7 Zusatzfächer
Laptopfach
max. 11 Zoll
Stativhalterung
Regenschutz
Abmessungen
30 x 17 x 45 cm
Gewicht
1,1 kg
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
44,90€ Preis prüfen
Abbildung
Modell K&F Concept® Kamerarucksack AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack Mantona Luis Retro Fotorucksack PEDEA SLR-Kamerarucksack
Volumen
16 Liter keine Angabe keine Angabe keine Angabe
Anzahl der Fächer
2 variabel variabel 1 Hauptfach, 7 Zusatzfächer
Laptopfach
max. 11 Zoll nicht vorhanden max. 14 Zoll max. 11 Zoll
Stativhalterung
Regenschutz
Abmessungen
25 x 16 x 40 cm 29 x 18 x 39 cm 27 x 31 x 49 cm 30 x 17 x 45 cm
Gewicht
0,96 kg 1,1 kg 1,46 kg 1,1 kg
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
74,99€ 42,74€ 25,49€ 24,99€ 87,54€ 69,99€ 44,90€ Preis prüfen

Weitere praktische Produkte rund um die Kamera im großen Vergleich auf STERN.de

SystemkameraDigitalkameraKompaktkameraSpiegelreflexkameraSofortbildkamera

1. K&F Concept® Kamerarucksack

Ein Kamerarucksack, der von den Kunden des Onlineshops Amazon besonders gut bewertet wird und hoch im Kurs steht, stellt das Modell der Marke K&F Concept® dar. Für deutlich weniger als 100 € ist diese Ausführung für Sie erhältlich, die in der Regel mit sämtlichen Spiegelreflexkameras der populären Hersteller Sony, Nikon sowie Canon kompatibel ist. Dieses Modell bietet zudem ein Volumen von insgesamt 16 l, sodass das zu verstauende Equipment für Kamerafreunde auf jeden Fall genug Platz findet.

Der Hersteller von diesem Rucksack hat sich für eine getrennte Anordnung entschieden. So können Sie in einem Bereich diverse persönliche Gegenstände unterbringen, wie zum Beispiel einen Geldbeutel oder auch ein Smartphone. In dem anderen Fach finden sogar Laptops bis 11 Zoll Platz. Darunter befinden sich dann die Anordnungsmöglichkeiten für eine Kamera und dazu passende Objektive und weiteres Zubehör. Gleiches gilt zudem für Filter, Akkus sowie für Speicherkarten.

Um für einen besonderen Schutz zu sorgen, stehen natürlich auch gepolsterte Trennwände zur Verfügung, die sich mit einer engen Passung auszeichnen. Dies ist besonders für die empfindlichen Objektive und Zubehörartikel notwendig, die möglichst stabil von A nach B transportiert werden sollten, um jegliche Schäden zu vermeiden. Als weiteres extra ist auch eine Halterung für Stative an der Seite vorhanden. Somit muss dieses Zubehörelement auch nicht im Inneren dieses Rucksacks transportiert werden.

FAQ

Ist das obere Fach mit dem unteren Element verbunden?

Nein. Es handelt sich um getrennte Fächer. Dies ist recht gut umgesetzt worden, um das Equipment für die Kamera von persönlichen Dingen oder auch einer Wasserflasche zu trennen. Wasserflaschen mit maximal 0,7 l Inhalt, können somit sehr einfach transportiert werden

Kommt hierbei echtes Leder zum Einsatz?

Ja. Der Hersteller verwendet echtes Leder zur Fertigung dieses Rucksacks für Kamerafans. Außerdem kommt noch Canvas zum Einsatz, was vor allem die äußeren Materialien betrifft.

Bis zu welcher Größe können Laptops mit diesem Rucksack transportiert werden?

Wie der Hersteller angibt, sind Laptops mit bis zu 11 Zoll großen Displays mit diesem Rucksack transportierbar. Wenn Sie hingegen über ein größeres Notebook verfügen, so sollten Sie sich auf einen alternativen Kamerarucksack festlegen, der ebenfalls für einen Computer genug Platz bietet.

2. AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack

Amazon verkauft nicht nur Tausende Produkte, sondern stellt auch eigene Artikel her. Dies betrifft ebenfalls das Fotosegment. So ist ein solider DSLR-Kamerarucksack der Eigenmarke AmazonBasics für Sie erhältlich, der unter anderem gut für Spiegelreflexkameras geeignet ist.

Dieser Rucksack bietet ausreichend Platz für bis zu zwei kleine Kameras oder maximal eine DSLR-Kamera sowie 3 bis 4 Objektive. Gleiches gilt aber natürlich auch für weitere kleine Zubehörteile, wie zum Beispiel Speicherkarten sowie zusätzliche Akkus oder Ähnliches. Als Außenmaterial kommt hierbei schwarzes Polyester sowie Nylon zum Einsatz.

Um das empfindliche Equipment zu schützen, verbaut Amazon hier diverse Polster und Auskleidungen. Außerdem stehen noch einige weitere variable Klett-Teiler zur individuellen Anpassung zur Verfügung. Neun weitere Innenfächer für Zubehör sind ebenso verfügbar. Dies ist besonders praktisch, wenn mehrere Objektive transportiert werden sollen.

FAQ

Kann man ein stabiles Dreibeinstativ mit diesem Kamerarucksack transportieren?

Sofern die Gurte sehr fest angezogen werden, so ist dies in der Tat umzusetzen. Allerdings bietet sich dieser Rucksack deutlich besser für kompaktere Stative an, da somit die Gewichtsverlagerung besser umgesetzt werden kann. Besonders große und schwere Stative mindern hierbei den allgemeinen Tragekomfort.

Kommt hierbei Leder zum Einsatz?

Nein. Die Marke AmazonBasics setzt auf Kunstleder, was unter anderem für die beiden Laschen im Deckel verwendet wird.

Gibt es eine kompatible Regenhülle?

Leider bietet Amazon aktuell noch keine passende Regenhülle für diesen Kamerarucksack an. Es gibt jedoch einige größere Hüllen zu kaufen, die in der Praxis recht gut damit verwendet werden können.

Wie lange beträgt die Garantie?

Ab Kaufdatum profitieren Sie als Käufer von diesem Kamerarucksack von einer 1-jährigen Garantie, die für sämtliche Produkte von AmazonBasics gültig ist.

3. Mantona Luis Retro Fotorucksack

Dieser Fotorucksack der Marke Mantona Luis kommt vor allem für Sie infrage, sofern Sie auf der Suche nach einem Modell sein sollten, das sich mit einem klassischen Retro-Design auszeichnet. Außerdem profitieren Sie hierbei von einem Kamerarucksack, der Ihnen zusammen mit einer Regenschutzhülle und mit einer flexiblen Einteilung zu Ihnen nach Hause geliefert wird.

Wenn Sie sich für den Mantona Luis Retro Fotorucksack interessieren, so steht ausreichend Platz zur Verfügung, um die Fotoausrüstung zu transportieren. Für bis zu eine DSLR-Kamera und maximal drei Objektive ist genügend Stauraum vorhanden. Außerdem findet auch diverses weiteres Fotozubehör in diesem Rucksack Platz. Sehr interessant ist zudem das Fach an der Seite, wodurch ein schneller Zugriff gewährleistet werden kann.

Für einen guten Tragekomfort und optimalen Schutz stehen bei diesem Rucksack für Kameras alle Voraussetzungen zur Verfügung. Dies trifft zum Beispiel auf breit und gut gepolsterte Schultergurte und vieles mehr zu. Sämtliche Gurte sind zudem frei verstellbar und wurden ergonomisch gestaltet. Auf der oberen Seite sind zudem Tragegriffe vorhanden, die mit verstärkten Nähten mit dem Hauptteil verbunden sind.

FAQ

Gibt es einen passenden Regenschutz für diesen Kamerarucksack?

Ja. Der Hersteller legt einen solchen Schutz dem Lieferumfang bei. Sofern Sie also eine solche Hülle bei Ihrem Rucksack voraussetzen, so machen Sie bei einem Kauf von diesem Modell überhaupt keinen Fehler.

Sind die Reißverschlüsse mit einem Schloss zu sichern?

Leider nein. Der Hersteller hat keiner Vorkehrungen getroffen, dass zusätzliche Schlösser bei diesem Rucksack für Kameras verwendet werden können.

Ist dieser Rucksack als Handgepäck für Flugreisen geeignet?

Aufgrund der kompakten Abmessungen kommt es hierbei zu keinen Problemen. Demnach können Sie diesen Kamerarucksack ganz einfach als Handgepäck verwenden.

4. PEDEA SLR-Kamerarucksack

Ein praktisch anzuwendender Kamerarucksack, der in vier verschiedenen Größen für Sie erhältlich ist, stammt von der Marke PEDEA. Dieses Modell zeichnet sich mit besonders guten Bewertungen der Kunden des Shops Amazon aus. Viele Tester loben bei diesem Rucksack vor allem den ausreichend gestalteten Platz für DSLR-Kameras, Objektive und vieles mehr. Die verschiedenen Kameramodelle der Marke Canon sind zum Beispiel recht gut hiermit zu verwenden, was unter anderem auf die EOS M6, M50, M100, 7D, 77D, 80D, 100D, 200D, 600D sowie auf die 700D und einige weitere Varianten zutrifft.

Dieser recht modisch gestaltete Kamerarucksack eignet sich also für eine perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit für Ihre Kamera und Zubehör. Dies betrifft natürlich nicht nur den Body an sich, sondern ebenso jegliche Objektive, Akkus sowie Filter und Speicherkarten. Diverse variable Trennstreifen können zudem individuell in diesem Rucksack angeordnet werden.

Sehr interessant ist des Weiteren, dass der Hersteller nicht nur an einen Tragegriff gedacht hat, sondern ebenso an in der Länge verstellbare Trageriemen, die allesamt gepolstert sind. Je nach Transportwunsch ist es also ganz einfach möglich, dass Sie diesen Rucksack je nach Belieben einstellen können und somit für den perfekten Schutz für Ihre Kamera sorgen werden.

FAQ

Kann auch ein 13-Zoll Laptop hiermit transportiert werden?

Dies ist aufgrund der Abmessungen ganz einfach möglich. Allerdings müssen die Abtrennungen in einem solchen Fall entfernt werden.

Ist dieser Kamerarucksack mit einem zusätzlichen Regenschutz ausgestattet?

Ja. Der Hersteller hat daran gedacht, was den Vorteil bietet, dass dieser Rucksack für Kameras auch bequem bei Regen in Anspruch genommen werden kann.

Sind die Innenfächer herausnehmbar?

Da alle Fächer individuell angeordnet sind, ist es problemlos umzusetzen, dass diese entnommen werden können. Dies ermöglicht eine besonders flexible Form der Anordnung aller Elemente, sodass die Kamera und alle Zubehörartikel einfach anzuordnen sind.

5. Vanguard Adaptor 46 SLR-Kamerarucksack

Ein sehr beliebtes Modell es noch von der Marke Vanguard für sie erhältlich. Hierbei handelt es sich um den Kamerarucksack mit der Modellbezeichnung Vanguard Adaptor 46, der vor allem für SLR-Geräte gut geeignet ist. Neben Kameras finden auch Laptops mit einer maximalen Bildschirmdiagonale von bis zu 13 Zoll hier ausreichend Platz.

Außerdem ist ein individuell gestaltbarer Innenraum vorhanden, sodass sämtliche Accessoires für Kameras hier individuell angeordnet werden können. Dies trifft zum Beispiel auf eine Kamera, drei bis maximal vier Objektive bzw. Linsen sowie auf ein 13 Zoll großes Notebook zu.

Ein leichtes Wechseln dieses Modells von einem klassischen Rucksack hin zu einer praktischen Sling-Tasche wird ebenfalls unterstützt, was im Alltag mit einigen Vorteilen verbunden ist. So kann der Schultergurt beispielsweise bequem im Innern der Tasche aufbewahrt werden. Zudem ist noch das oberste Fach als ein weiterer Vorteil zu erwähnen, denn hier steht zusätzlicher Platz für weitere Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung, was vor allem auf kompakte persönliche Dinge zutrifft, wie zum Beispiel Geldbeutel sowie Schlüssel.

Gerade für Anwender, die auf der Suche nach einem Kamerarucksack sein sollten, der sich bequem zu einem Sling-Modell umwandeln lässt, eignet sich diese Ausführung also wirklich wunderbar.

FAQ

Liefert der Hersteller eine Regenhülle mit?

Ja. Ein solches Zubehör ist im Lieferumfang von diesem Kamerarucksack vorhanden. Besonders praktisch ist in diesem Zusammenhang, dass die Hülle auf der unteren Seite zum Herausziehen verstaut werden kann.

Passt in dem oberen Fach auch noch eine Softshelljacke hinein?

Sofern es sich um klassische Jacken dieser Art dreht, so finden dieser in der oberen Abteilung dieses Rucksacks ebenfalls Platz. Denken Sie jedoch daran, dass es eng werden kann. Handelt es sich jedoch um eine Jacke, die einfach zusammengefaltet werden kann, so sollte es zu keinen Problemen kommen.

Kann ein klassisches MacBook in diesem Rucksack transportiert werden?

Die neueren MacBooks von Apple, die besonders kompakt und schmal gestaltet werden, sind einfach hiermit zu transportieren. Anders sieht es hingegen aus, wenn Sie zum Beispiel ein älteres MacBook oder auch ein sehr dickes Notebook verwenden.

6. Beschoi Kamerarucksack wasserdicht Fotorucksack mit Laptopfach für DSLR Kamera und Zubehör

Ein Kamerarucksack, der aus wasserdichtem Nylonmaterial gefertigt und von den Kunden des Onlineshops Amazon mit im Durchschnitt sehr positiven Bewertungen ausgezeichnet wurde, stammt von der Marke Beschoi und ist für weniger als 100 € erhältlich. Das Nylon bietet dabei den Vorteil, dass dieser Rucksack von Haus aus wasserfest ist und demnach besonders gut für Wandertouren in der Natur zum Einsatz kommen kann.

Damit der Reißverschluss zahllose Anwendungen garantiert, setzt der Hersteller auf ein besonders hochwertiges Modell der Marke SBS. Somit kann für Sie als Anwender sichergestellt werden, dass sie über einen längeren Zeitraum viel Spaß mit diesem Kamerarucksack haben werden.

Einige Tester, die sich bereits auf diesen Kamerarucksack festgelegt haben, loben vor allem die drei gut gestalteten Fächer, in denen sämtliche Gegenstände für das Fotografieren ausreichend Platz finden. Abnehmbare Trennwände aus einem gut gepolsterten Schaummaterial sorgen zudem für weitere Vorteile, was die Anordnung betrifft. Besonders die kleine Tasche, die sich an der Seite befindet, gewährt einen schnellen Zugriff auf kleine Zubehörartikel, wie zum Beispiel zusätzliche Blitze oder auch Adapter sowie Speicherkarten und vieles mehr.

FAQ

Ist dieser Kamerarucksack handgepäcktauglich?

Ja. Auf Wunsch können Sie diesen Kamerarucksack bequem als Handgepäck für Flugreisen in Anspruch nehmen. Hierfür sorgen die kompakten Abmessungen, sodass es dabei zu keinen Problemen kommen wird.

Ist die Pentax 7 Spiegelreflexkamera für diesen Rucksack geeignet?

Dieses Kameramodell des Herstellers Pentax passt perfekt in diesen Rucksack hinein. Anwender dieser Kamera sind hiermit also sehr gut bedient.

Wie sieht es mit zusätzlichen Batteriegriffen aus, die zum Beispiel vom Hersteller Sony angeboten werden?

Auch für dieses zusätzliche Zubehör können die unterschiedlichen Fächer einfach genutzt werden, die mithilfe der Trennwände individuell anzuordnen sind.

7. K&F Concept Kamerarucksack

Kamerarucksäcke, die mit einer integrierten Diebstahlssicherung ausgestattet sind, stehen in der Regel nicht in einer solchen Vielfalt für Sie zur Auswahl bereit. Aufgrund dessen ist der K&F Concept Kamerarucksack in einem solchen Fall ganz besonders für sie zu empfehlen, wenn Sie gerne ein zusätzliches Codeschloss verwenden möchten, um das Innere dieses Modells zu schützen.

Dieser Rucksack ist ideal für längere Fototouren geeignet und bietet ausreichend Platz, um zum Beispiel eine DSLR-Kamera und dazu passendes Equipment zu lagern. Dies trifft unter anderem auf maximal sechs Objektive, Systemblitze und Speicherkarten zu. Die festsitzenden Trenkissen sind ebenso bequem mithilfe flexibler Elemente erweiterbar. Dies bietet den Vorteil, dass sich der Innenraum dieses Rucksacks ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen lässt.

Eine verstaubare Halterung für Stative ist außerdem bei diesem Rucksack vorhanden. Dieses sichert also ein solches Kamerazubehör optimal, sodass Sie von unterwegs aus stets dieses Accessoire einsetzen können. Selbst bei hohen Gewichten sorgen die eingesetzten Schultergurte aus Gummi dafür, dass ein optimaler Tragekomfort gewährleistet werden kann.

FAQ

Ist bei diesem Modell ein zusätzliches Fach für Laptops vorhanden?

Ja. Der Hersteller hat an ein solches Fach gedacht, sodass Sie also bequem Notebooks Ihrer Wahl damit transportieren können. Denken Sie aber unbedingt daran, dass das allgemeine Platzangebot dadurch ein wenig eingeschränkt werden kann. Dies ist vor allem der Fall, wenn recht große Notebooks transportiert werden müssen.

Liefert der Hersteller auch noch eine Regenschutzhülle mit?

Auch auf dieses Zubehör können Sie sich verlassen, wenn Sie sich auf diesem Fotorucksack festlegen, der zu einem besonders guten Preis erhältlich ist. Dies ist besonders praktisch, um den Rucksack letztendlich wetterfest gestalten zu können.

Wie viele Objektive können maximal transportiert werden?

Wie der Hersteller angibt, finden bis zu sechs Objektive in diesem Rucksack Platz. Natürlich gibt es aber auch besonders groß gestaltete Objektive, sodass Sie sich nicht zwingend an dieser Angabe orientieren sollten, um eine Kaufentscheidung zu treffen.

8. Beschoi DSLR Kamera-Rucksack

Von dem Hersteller Beschoi haben wir Ihnen hier auf dieser Seite der besten Rucksäcke für Kameras bereits ein passendes Modell näher vorgestellt. Falls diese Ausführung hingegen nicht für Sie infrage kommen sollte, so schauen Sie sich einmal eine andere Variante dieses Herstellers an, die sich ebenfalls sehen lassen kann. Hierbei handelt es sich um einen DSLR Kamera-Rucksack, der unter anderem für Modelle der Marken Canon, Nikon und Olympus zu verwenden ist.

Falls Sie auf der Suche nach einem Rucksack sein sollten, der ein optimales Platzangebot für die unterschiedlichsten Accessoires aus dem Kamerasegment bietet, so machen Sie mit diesem Modell überhaupt keinen Fehler. Der Hersteller setzt nicht nur auf ein besonders robustes, sondern auch wasserabweisendes Material, welches sich in erster Linie aus Nylon zusammensetzt. Somit ergeben sich in der Praxis besonders flexible Anwendungsmöglichkeiten, was die Verwendung dieses Kamerarucksacks betrifft.

Gerade die Schultergurte, die der Hersteller in diesem Modell verbaut, bieten eine gute Polsterung und sorgen zudem dafür, dass der Rücken ein wenig entlastet werden kann. In diesem Zusammenhang muss auch der Hüftgurt erwähnt werden, was ebenfalls dafür sorgt.

FAQ

Ist dieser Kamerarucksack in unterschiedlichen Größen erhältlich?

Auf Wunsch erhalten Sie dieses Modell in zwei unterschiedlichen Größen, nämlich S und L. Da der Hersteller die konkreten Abmessungen angibt, ist es für Sie problemlos möglich, dass genau die richtige Variante zur Bestellung ausgewählt werden kann.

Wird eine variable Inneneinteilung unterstützt?

Ja. Dieser Rucksack verfügt über zwei Abtrennungen, sodass Sie das Innere individuell anordnen können. Hierfür stehen diverse Verbindungen aus Klettmaterial zur Verfügung. Diese eignen sich wunderbar, um beispielsweise die Fotoausrüstung von Ihren persönlichen Dingen zu trennen.

Gibt es auch ein Fach für Laptops?

Auch an dieses Fach hat der Hersteller gedacht, sodass Sie Ihre Ausrüstung optimal schützen können. Laptops mit einer Größe von bis zu 14 Zoll finden hier ausreichend Platz.

9. Neewer Kamerarucksack

Zu guter Letzt wollen wir Ihnen auch noch einen Kamerarucksack der Marke Neewer präsentieren, der zu einem echten Schnäppchenpreis angeboten wird. Ist ihr Budget für ein solches Modell also sehr begrenzt, so könnte sich diese Variante durchaus gut für Sie anbieten. Da von diesem Kamerarucksack außerdem viele verschiedene Farben zur Auswahl bereitstehen, können Sie sich auf ihre individuellen Favoriten festlegen.

Der Hersteller Neewer unterstützt bei diesem Modell vor allem die multifunktionale Anwendung. Es handelt sich nämlich um eine besonders leicht und dennoch robust gestaltete Reisetasche, die nicht ausschließlich für Kameras zum Einsatz kommen muss. Dennoch stehen viele verschiedene Fächer und Abteilungen zur Verfügung, in denen Kamera-Equipment Platz finden kann.

Besonders interessant ist das komfortabel gestaltete Design. Es handelt sich nämlich um einen sogenannten Schlingenrucksack, der schnelle Bewegungen des Modells auf die Vorderseite ermöglicht. Somit ist es also immer problemlos zu realisieren, dass man sehr schnell in das Innere dieses Rucksacks gelangen kann, ohne viele Handgriffe einplanen zu müssen. Denken Sie jedoch auf jeden Fall daran, dass dieses Modell eher weniger für Sie geeignet ist, sofern Sie besonders viel Equipment transportieren müssen. Kompaktes Ausrüstungsmaterial findet jedoch ausreichend Platz, sodass Sie hiermit also keinen Fehler machen, sofern Ihr Budget stark begrenzt ist und sie dennoch ein hohes Volumen voraussetzen.

FAQ

Kann mit diesem Kamerarucksack auch einer Panasonic GH5 mit einem zusätzlichen Batteriehalter transportiert werden?

Dies ist auf jeden Fall möglich. Denken Sie jedoch daran, dass das Platzangebot bei einem solchen Kamera-Equipment dann relativ eingeschränkt ist.

Liefert der Hersteller eine Regenschutzhülle mit?

Ja. Auch dieses Accessoire ist im Lieferumfang für Sie zu finden. Sofern Sie diesen Kamerarucksack also selbst bei Regen einsetzen möchten, so ist dies problemlos in der Praxis umzusetzen.

Bietet dieser Kamerarucksack einen guten Tragekomfort?

Im Vergleich zu deutlich teureren Ausführungen der renommierten Hersteller aus dem Profisegment müssen Sie hier natürlich Abstriche machen, was den allgemeinen Tragekomfort betrifft. Wenn Sie jedoch den Preis und die gebotene Leistung beachten, so handelt es sich dennoch um ein empfehlenswertes Modell, das vor allem für die Fotografen zum Einsatz kommen kann, die möglichst wenig Geld für einen Rucksack ausgeben möchten.

Gibt es einen Fotorucksack Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenFalls auch für Sie die Meinung des Verbrauchermagazins Stiftung Warentest besonders relevant ist, dann sollten Sie den letzten Testbericht für das Produktsegment der Fotorucksäcke beachten. Denken Sie in diesem Zusammenhang jedoch unbedingt daran, dass dieser Fotorucksack Test aus dem Juli 2005 stammt und demnach stark veraltet ist. Weitere Details finden Sie hier auf dieser Webseite der Stiftung Warentest.

Gibt es auch einen Kamerarucksack Test eines Fachmagazins?

Auf bestimmte Produktbereiche und Zielgruppen fokussierte Fachmagazine bieten in der Regel den Vorteil einer deutlich maximierten Kompetenz. Aufgrund dessen wollen wir Ihnen noch einige empfehlenswerte Produkte aus einem Testbericht des Magazins DigitalPhoto näher präsentieren. Hier wurde unter anderem das Modell f-Stop Dalston mit der Benotung „gut“ ausgezeichnet. Hierbei lobten die Tester vor allem das geringe Gewicht sowie die praktische Aufteilung bzw. Zugänglichkeit und die hochwertige Verarbeitung. Wenn Sie sich für weitere Produkte und die dazu passenden Testergebnisse aus diesem Vergleich der besten Rucksäcke für Fotografen interessieren, so finden Sie hier auf dieser Webseite der DigitalPhoto all diese Details.

Fotorucksack-Kaufberatung: Diese Punkte sollten Sie auf jeden Fall beachten

Besonders robust gestaltete Rucksäcke für Ihr hochwertiges Kameraequipment

Achtung: Das sollten Sie wissen!Sofern auch Sie eine DSLR Kamera im Einsatz haben, so wissen Sie ganz bestimmt auch Bescheid, dass viele verschiedene Zubehörartikel transportiert werden müssen. In diesem Zusammenhang ist vor allem die Rede von Objektiven, Filtern sowie von Ladegeräten, zusätzlichen Akkus und Speicherkarten. All diese Dinge müssen Platz in einem guten und sicher gestalteten Fotorucksack finden. Dabei ist es besonders wichtig, dass eine durchdachte Anordnung gegeben ist. Schließlich sollen nicht nur alle Produkte einfach verstaut werden, sondern auch recht einfach wiederzufinden sein.

Außerdem ist es wichtig, dass der Kamerarucksack kein allzu hohes Gewicht auf die Waage bringt. Schließlich spielt dies bei sehr ausgiebigen Wandertouren durch die Berge eine zentrale Rolle, da ungeübte Fotografen sonst schnell keine Kraft mehr haben, um eine solche Tour fortsetzen zu können. Um also selbst schwere Ausrüstungen gut zu transportieren, sollten Sie sich im Vorfeld einer Kaufentscheidung einige wichtige Punkte durchlesen und daraufhin bestimmte Modelle abwägen, ob diese auch wirklich für Sie infrage kommen. Passend dazu können Sie sich die anbei dargestellte Übersicht mit relevanten Eigenschaften zur Auswahl eines Fotorucksacks, mit dem Sie Ihre persönliche Kameraausrüstung bequem transportieren, ganz einfach zunutze machen.

Diese Eigenschaften gilt es bei der Auswahl eines Fotorucksacks unbedingt zu beachten

  1. Fotorucksack TestGewicht:
    Wie wir bereits erwähnt haben, spielt das Gewicht bei einem solchen Rucksack eine sehr wichtige Rolle. Je nachdem, ob Sie also beispielsweise häufig Wandertouren mit der Kamera planen oder als eine Alternative dazu lediglich eine Transportmöglichkeit für die Stadt oder auch Reisen benötigen – der Fotorucksack sollte auf keinen Fall zu schwer sein. Achten Sie demnach bei der Produktauswahl auf das allgemeine Leergewicht. Selbst hochwertige Rucksäcke bringen häufig mehrere Kilogramm auf die Waage, wobei Sie natürlich auch den technischen Inhalt mit hinzu zählen müssen. Dies ist vor allem besonders wichtig, wenn Reisen mit dem Flugzeug geplant werden. Schließlich gibt es hier einige Gewichtsbeschränkungen, wodurch Sie bei Nichtbeachtung dieser Grenzen mit hohen Gebühren rechnen müssen, um den Kamerarucksack mit sämtlichen Produkten zu transportieren.
  2. Größe:
    Hier sollten Sie abwägen, welches Kamera-Equipment überhaupt von Ihnen transportiert werden muss. Verfügen Sie nämlich zum Beispiel über eine recht kompakte Ausrüstung, so reicht womöglich auch ein sehr kleines Modell für Sie aus, das besonders kompakt gestaltet wurde. Dies ist vor allem der Fall, wenn Sie zum Beispiel nur eine kleine Digitalkamera transportieren müssen. Anders sieht es hingegen aus, wenn eine Spiegelreflexkamera bzw. eine DSLR-Kamera mit mehreren Objektiven zum Einsatz kommt. Was die Flugreisen betrifft, so sollte die Größe ebenfalls stets beachtet werden, was nicht nur auf das maximal mögliche Gewicht zutrifft. Unter Umständen kann es nämlich der Fall sein, dass Sie dann hohe Gebühren nachzahlen müssen. Einige Kamerarucksäcke sind jedoch auch so gestaltet, dass diese gemäß der Bestimmungen gut als Handgepäck geeignet sind.
  3. Materialien:
    Die zur Produktion verwendeten Materialien sollten im Außenbereich besonders gut gepolstert sein. Dies betrifft vor allem die Segmente des Rucksacks, die auf ihrem Rücken sowie den Schultern aufliegen. Entscheiden Sie sich nämlich hier für ein besonders preiswertes Modell, so ist mit Rückenschmerzen oder ähnlichen Problemen zu rechnen, die mit einem hochwertigen Rucksack in der Regel stets ausgeschlossen werden können. Was die Materialien betrifft, so sind wetterfeste Stoffe ebenfalls zu empfehlen. Außerdem sollten ausreichende Polster vorhanden sein, um das teure Equipment für die Kamera möglichst gut zu schützen, falls es einmal zu einem Sturz o. ä. kommt.
    Gleiches gilt zudem für Staub, der vor dem Eindringen in den Innenraum des Rucksacks abgehalten werden sollte. Gerade bei Wandertouren in der Natur ist es besonders wichtig, dass Sie sich auf einen Fotorucksack festgelegt haben, der mit einer wasserdichten Hülle ausgestattet werden kann. Bei Bedarf können Sie diesen Rucksack nämlich somit individuell damit beziehen und selbst bei Regen sicherstellen, dass keine Feuchtigkeit in das Innere eindringen kann. Dies ist besonders wichtig, um das teure Kameraequipment möglichst gut zu schützen.
  4. Fotorucksack VergleichAnordnung der inneren Teile des Rucksacks:
    Je nach Modell und Hersteller, auf das Sie sich festlegen, profitieren sie häufig von einer unterschiedlichen Form der Anordnung. Besonders verbreitet sind fix gestaltete Fächer, in die die einzelnen Zubehör-Artikel bequem untergebracht werden können. Es gibt aber auch Rucksäcke für Kameras, die sich individuell und besonders flexibel anordnen lassen. Dies bietet den Vorteil, dass Sie die Anordnung an Ihre persönliche Ausrüstung anpassen können, was in der Praxis mit diversen Vorteilen verbunden ist. Wenn Sie hingegen über eine feste Anordnung und Einteilung dieser Fächer verfügen, so können Sie dies auch als eine Art Anleitung benutzen, um stets über dieselbe Ordnung zu verfügen. Die Polsterung sollte in diesem Zusammenhang aber niemals von Ihnen außer Acht gelassen werden.
  5. Form der Öffnung:
    Am Markt gibt es sowohl Fotorucksäcke, die sich an der Front öffnen lassen, sowie als eine Alternative dazu über eine Möglichkeit zum Öffnen auf der Rückseite verfügen. Je nachdem, welche Version Sie bevorzugen, sollten Sie sich also auf eine Öffnung Ihrer Wahl festlegen. Vor allem die Fotorucksäcke, die über eine Öffnung an der Frontseite verfügen, sind heutzutage in der Regel besonders stark verbreitet. Allerdings bieten diese Versionen den Nachteil, dass Sie den Rucksack stets abnehmen müssen, um an das Innere zu kommen. Sofern Sie jedoch mit zwei Personen unterwegs sind, so kann diese bequem in Begleitung diverse Ausrüstungsgegenstände aus dem Rucksack entnehmen, was besonders praktisch ist.
  6. Ist ein Beckengurt vorhanden?:
    Ein solcher Beckengurt ist besonders zu empfehlen, sofern Sie längere Touren mit Ihrem Fotorucksack planen sollten. In einem solchen Fall wird der Rücken nämlich ein wenig entlastet, was besonders wichtig ist, wenn Sie bereits Probleme damit haben oder auch viel Equipment transportiert werden muss. Eine möglichst ergonomische Gestaltung der Rückseite des Rucksacks sollte ebenfalls von Ihnen geprüft werden, bevor es zu einer finalen Kaufentscheidung kommt.
  7. Stativhalterung:
    Um sehenswerte Fotos aufzeichnen zu können, setzen viele Fotografen auf ein Stativ. Wenn Sie sich zu dem Bereich der Landschaftsfotografen zählen, so möchten Sie mit Sicherheit auch ein solches Kamerastativ transportieren. Passend dazu integrieren viele Hersteller der Kamerarucksäcke entsprechende Halterungen an der Seite der Modelle, sodass ein Stativ hier gut Platz finden kann. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass Ihr individuelles Stativ auch mit diesem Rucksack kompatibel ist. Wir raten Ihnen zu möglichst kompakten Stativen. Womöglich bietet es sich auch an, dass gezielt für Landschaftsfotografen geeignete Stative von Ihnen benutzt werden, was Ihre Kameratouren betrifft.

Welcher Fotorucksack sollte für bestimmte Fotografen infrage kommen?

Darauf sollten Sie achtenUm Ihnen eine Hilfestellung bei der Auswahl eines für Sie geeigneten Rucksacks für ihre Kamera zu bieten, haben wir diverse Tipps und Hinweise für bestimmte Zielgruppen der Fotografen zusammengestellt. Somit können Sie sich einfach daran orientieren, ob Sie zum Beispiel eher in der Stadt unterwegs und, um Fotos aufzuzeichnen, oder auch auf Reisen sowie in der Natur.

  • Kamerarucksäcke für urbane Fotografen:
    Sofern Sie in der Regel ausschließlich in der Stadt unterwegs sind, um Ihre Fotos und Videos zu erstellen, so sind die Anforderungen in Bezug auf einen Kammerrucksack deutlich anders im Vergleich zu einem Modell, welches vor allem auf Reisen wurde oder auch für Wandertouren zum Einsatz kommen sollte.In einem solchen Fall ist Ihre Ausrüstung zum Fotografieren nämlich in der Regel nicht allzu umfangreich. Wir raten Ihnen also zu einem besonders kompakten Modell, was ebenfalls den Vorteil bietet, dass Sie nicht allzu viel Gewicht mit sich herum tragen müssen. Ein kleines Modell finden Sie passen dazu in der oben dargestellten Übersicht der besten Fotorucksäcke, die zum verstauen Ihrer Kameras sowie vom Equipment Ihrer Wahl gut geeignet sind. Denken Sie jedoch daran, dass Sie kein allzu günstiges Modell auswählen, sofern Sie gerne über einen möglichst langen Zeitraum Freude daran haben möchten.
  • Bester FotorucksackFotorucksäcke für Fotografen, die oft auf Reisen sind:
    Für Fotografen, die häufig Reisen, bieten sich deutlich größere und in der Regel auch hochwertiger gestaltete Fotorucksäcke viel besser an. Hier unterscheiden sich auch die Anforderungen in Bezug auf das Equipment besonders stark im Vergleich zum Stadtfotografen. Schließlich müssen viel mehr Zubehörartikel verstaut werden. Aufgrund dessen ist es in diesem Zusammenhang stets zu empfehlen, dass das individuelle Equipment genau ausgewertet wird, sodass sämtliche Artikel im Kamerarucksack verstaut werden können. Möchten Sie hingegen sicherstellen, dass Ihr Kamerarucksack als ein Handgepäck am Flughafen verwendet werden kann, so sollten Sie die detaillierten Abmessungen prüfen, bevor Sie sich auf ein konkretes Modell festlegen.
  • Kamerarucksäcke für Naturfotografen und Wanderfans:
    In dem Bereich der Tier- oder auch Naturfotografie sind besonders lange Wandertouren häufig an der Tagesordnung. Schließlich handelt es sich hierbei um einzigartige Fotomotive, die nicht so einfach erstellt werden können. Für Fotografen, die sich zu dieser Zielgruppe zählen, sind demnach ausschließlich besonders große und robust gestaltete Fotorucksäcke geeignet, die sich ebenfalls mit einem komfortablen Tragekomfort auszeichnen sollten. Ein wasserdichtes Material sollte aber ebenfalls zum Einsatz kommen oder zumindest eine entsprechende Hülle zur Verfügung stehen, mit der der Fotorucksack ausgestattet werden kann. Rucksäcke dieser Art schlagen jedoch in der Regel mit besonders hohen Preisen zu Buche. Demnach sollten Sie mindestens 150 € oder mehr einplanen, wenn Sie sich auf ein besonders hochwertiges Modell festlegen möchten, welches ebenfalls über ein komfortables Tragesystem verfügt.

Weitere Tipps, die Sie beachten sollten

  1. Kamerarucksack Test und VergleichWägen Sie individuell ab, welches Foto-Equipment überhaupt transportiert werden muss:
    Jedes zusätzliche Gramm und Accessoire, welches Sie in Ihrem Kamerarucksack transportieren, sorgt letztendlich dafür, dass sich das Gesamtgewicht erhöht. Aufgrund dessen raten viele Fotografen dazu, dass die Fotoausrüstung auf möglichst wenige Teile begrenzt wird. Dies ist zudem mit diversen Vorteilen verbunden. So müssen sie nämlich insgesamt weniger Gewicht mit sich herum tragen. Dies schont den Rücken und sorgt außerdem dafür, dass Sie letztlich längere Touren umsetzen können.
    Wenn das Equipment zudem stark begrenzt ist, so können auch viel schneller Fotos oder auch Filmaufnahmen aufgezeichnet werden. Aufgrund dessen ist es immer zu empfehlen, dass Sie sich im Vorfeld einer Kameratour genau überlegen, welches Equipment überhaupt zum Einsatz kommen muss. Viele Anfänger und Fotografen neigen nämlich dazu, dass unzählige Objektive und Filter transportiert werden, die in der Regel gar nicht zur Benutzung zum Einsatz kommen.
  2. Verwenden Sie lieber einen kompakt gestalteten Fotorucksack im Vergleich zu einem besonders großen Modell:
    Womöglich ist es in Ihrem Fall gar nicht notwendig, dass ein kompakt gestaltetes Stativ in Ihrem Kamerarucksack Platz finden muss. Somit können Sie sich unter anderem auch einen Rucksack sparen und stattdessen zu einem kleineren Modell greifen, was in der Praxis einige Vorteile bietet. Womöglich reicht auch eine kompakt gestaltete Kameratasche deutlich besser für Sie aus, die mithilfe eines Schultergurts bequem transportiert werden kann. Natürlich sind Sie in einem solchen Fall sehr stark eingeschränkt, was die Ausrüstung betrifft. Sofern Sie jedoch Bescheid wissen, welche Objektive verwendet werden sollen, so wird es hierbei zu keinen Problemen kommen.
  3. Sollte der Kamerarucksack wasserdicht sein?:
    Wetterfeste Eigenschaften sind auf jeden Fall zu empfehlen, was vor allem für Fotografen gilt, die häufig in der Natur unterwegs sind. Denken Sie jedoch daran, dass Sie auch ein handelsübliches Modell ganz einfach wetterfest gestalten können, indem Sie eine zusätzliche Hülle verwenden. Diese Hüllen, die häufig aus einem Kunststoffmaterial hergestellt werden, sind zu besonders niedrigen Preisen erhältlich und schützen Ihr teures Kameraequipment, welches im Inneren des Rucksacks lagert, auch optimal.

Viele Fotografen, die bereits einige unterschiedliche Kamerarucksäcke in der Praxis getestet haben, empfehlen des Öfteren auch um Modelle ohne wetterfeste Materialien zu kaufen und dann eine externe Hülle zu verwenden. Bei einigen Rucksäcken für Kameras, die selbst zu sehr hohen Preisen angeboten werden, kann nämlich eine 100 %ige Wetterfestigkeit nicht sichergestellt werden, wenn besonders hohe Wassermassen auf die Materialien eintreffen. Anders sieht es hingegen aus, wenn Sie eine zusätzliche Hülle verwenden. Somit perlt das Wasser nämlich daran ab, sodass ein oftmals besserer Effekt sichergestellt werden kann.

Fotorucksäcke-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Fotorucksack

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. K&F Concept® Kamerarucksack 02/2019 74,99€ Zum Angebot
2. AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack 02/2019 25,49€ Zum Angebot
3. Mantona Luis Retro Fotorucksack 02/2019 87,54€ Zum Angebot
4. PEDEA SLR-Kamerarucksack 02/2019 44,90€ Zum Angebot
5. Vanguard Adaptor 46 SLR-Kamerarucksack 02/2019 69,58€ Zum Angebot
6. Beschoi Kamerarucksack 02/2019 69,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • K&F Concept® Kamerarucksack