Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

9 verschiedene Fotorucksäcke im Vergleich – finden Sie Ihren besten Fotorucksack zum Verstauen von Kamera & Zubehör – unser Test bzw. Ratgeber 2023


Daniel Bruch
Meine persönliche Empfehlung im Fotorucksäcke-Vergleich: Tarion PBl Fotorucksack

Wer viel und gerne fotografiert und dabei häufig in der Natur oder auf Städtetouren unterwegs ist, kann kaum auf einen hochwertigen Fotorucksack verzichten, um die Kamera gut und sicher transportieren zu können. Die wertvolle Kameraausrüstung ist empfindlich und muss daher sicher und gut geschützt verstaut werden, damit sie nicht zu Schaden kommt. Der Handel bietet eine Vielzahl an Kamerarucksäcken an, die mit unterschiedlichen Eigenschaften ausgestattet sind.

Der folgende Vergleich stellt 9 Kamerarucksäcke im Detail mit ihren Vorteilen und Nachteilen vor, um einen Überblick über das Angebot zu geben. Der anschließende Ratgeber bietet viele Informationen rund um den Fotorucksack. Er beantwortet häufig gestellte Fragen und informiert über unterschiedliche Arten und Ausstattungen der Kamerarucksäcke. Eine ausführliche Kaufberatung hilft dabei, den besten Fotorucksack für die eigenen Ansprüche und Anforderungen zu finden. Abschließend informiert der Ratgeber darüber, ob Öko-Test oder die Stiftung Warentest einen Fotorucksack-Test durchgeführt haben.

9 Fotorucksäcke mit Stativhalterung im großen Vergleich

Filter ausklappen
Modell
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe)
Gewicht
Material
Verfügbare Farben
Besonderheiten
Ausstattungsmerkmale
Volumen des Rucksacks
Außentaschen
Gurtsystem
Kompressionsriemen
Seiteneingriff
Trennwände flexibel
Wasserabweisend
Eignungen des Rucksacks
Anzahl Objektive
Laptopfach vorhanden
Stativhalterung
Unterbringungsmöglichkeit für Batterien
Unterbringungsmöglichkeit für Blenden
Unterbringungsmöglichkeit für Blitzgerät
Unterbringungsmöglichkeit für externe Festplatten
Unterbringungsmöglichkeit für Filter
Unterbringungsmöglichkeit für Smartphones
Unterbringungsmöglichkeit für Speicherkarten
Unterbringungsmöglichkeit für Tablets
Details zum Lieferumfang
Regenhülle
Ausführliche Informationen
Häufige Fragen
Erhältlich bei*
Icon Bestseller
Sehr leicht K&F Concept Multi-Functional Fotorucksack
K&F Concept Multi-Functional Fotorucksack
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,212/2022
(388 Amazon-Bewertungen)
1 29 x 17 x 44 Zentimeter
1,03 Kilogramm
Keine Angabe
Zwei getrennte Fächer, Kamerafach einteilbar mit Trennwänden und Klettmechanismen, Laptopfach gepolstert, Hauptfachöffnung auf der Rückseite
21 Liter
Brustgurt
Drei Objektive
15,6 Zoll
Zum Angebot
Amazon 95,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Icon Autorentipp
Gürteltasche Tarion PBl Fotorucksack
Tarion PBl Fotorucksack
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,312/2022
(1.151 Amazon-Bewertungen)
2 41 x 28,5 x 19 Zentimeter
1,7 Kilogramm (inklusive Verpackung)
Nylon
Innenwände gepolstert, ergonomisches Design, mit Gürteltasche im Lieferumfang, hinten gepolstertes Air-Mesh-Panel
14,6 Liter
Bauchgurt
Fünf Objektive
15,6 Zoll
Zum Angebot
Amazon 90,54€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Retro-Design Mantona Luis Retro Fotorucksack
Mantona Luis Retro Fotorucksack
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,412/2022
(271 Amazon-Bewertungen)
3 27 x 31 x 49 Zentimeter
1,46 Kilogramm
Nylon
Retro-Design, Tragegriffe, verstärkte Nähte am Hauptteil, Echtleder-Applikationen
Keine Angabe
Brustgurt, Bauchgurt
Drei Objektive
14 Zoll
Zum Angebot
Amazon 105,62€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Voelkner 99,66€ Jacob 110,31€ Conrad 114,99€
Icon Top-Bewertet
Viele Farben PEDEA DSLR Fotorucksack
PEDEA DSLR Fotorucksack
Unsere Bewertung
Gut
1,612/2022
(334 Amazon-Bewertungen)
4 30 x 17 x 45 Zentimeter
1,1 Kilogramm
Keine Angabe
Variable Trennstreifen im Hauptfach, Tabletfach, Stiftehalter
Keine Angabe
Brustgurt
Drei Objektive
11 Zoll
Zum Angebot
Amazon 47,12€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hohes Volumen PGYTECH OneMo Fotorucksack
PGYTECH OneMo Fotorucksack
Unsere Bewertung
Gut
1,712/2022
(735 Amazon-Bewertungen)
5 32 x 23 x 48 Zentimeter
2,1 Kilogramm
‎Polyester
Um 5 Liter erweiterbar, Haupttasche mit Mesh-Design und Lufttunnel, RFID-Sicherheitsseitentasche mit Reißverschluss, mit Bauchtasche
25 Liter
Brustgurt
Zwei bis drei Objektive
Circa 16 Zoll
Zum Angebot
Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Seiteneingriff Beschoi XXL Fotorucksack
Beschoi XXL Fotorucksack
Unsere Bewertung
Gut
1,812/2022
(364 Amazon-Bewertungen)
6 Keine Angabe
1,3 Kilogramm (inklusive Verpackung)
Nylon
Drei Fächer, seitlicher Eingriff für schnellen Zugriff
24 Liter
Schultergurte
Zwei bis drei Objektive
15,6 Zoll
Zum Angebot
Amazon 105,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Mit Leder K&F Concept KF13.044 Fotorucksack
K&F Concept KF13.044 Fotorucksack
Unsere Bewertung
Gut
2,012/2022
(2.033 Amazon-Bewertungen)
7 28 x 14 x 43 Zentimeter
1,14 Kilogramm (inklusive Verpackung)
Polyester, Nylon und Leder
Integrierte Diebstahlssicherung, acht Trennkissen mit Klettverschluss
17 Liter
Brustgurt, Bauchgurt
Sechs Objektive
15 Zoll
Zum Angebot
Amazon 82,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Mit Hüftgurt Beschoi L Fotorucksack
Beschoi L Fotorucksack
Unsere Bewertung
Gut
2,112/2022
(3.737 Amazon-Bewertungen)
8 28 x 14 x 44 Zentimeter
1,05 Kilogramm
Nylon
Gepolsterte Schultergurte
Keine Angabe
Brustgurt
Vier bis sechs Objektive
14 Zoll
Zum Angebot
Amazon 74,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Icon Top-Preis
6 Partitionen Neewer-Fotorucksack
Neewer-Fotorucksack
Unsere Bewertung
Gut
2,312/2022
(2.342 Amazon-Bewertungen)
9 30 x 14 x 37 Zentimeter
725 Gramm
Nylon
Bis zu sechs Partitionen individuell abteilbar
Keine Angabe
Schultergurte
Drei bis sechs Objektive
Zum Angebot
Amazon 40,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Wir laden die aktuellsten Daten und Preise für Sie...
Tabellen-Loader
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5,00 Sterne aus 2 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Fotorucksäcke-Empfehlungen für Sie:

1. K&F Concept® Multi-Functional Fotorucksack mit einteilbarem Kamerafach

Sehr leicht
K&F Concept Multi-Functional Fotorucksack
Kundenbewertung
(388 Amazon-Bewertungen)
K&F Concept Multi-Functional Fotorucksack
Amazon 95,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Kamerarucksack Multi-Functional von K&F soll mit einem Volumen von 21 Litern viel Platz bieten. Eine Spiegelreflexkamera, drei Objektive (Standard) sowie weitere Accessoires wie Akkus, Filter und Speicherkarten sollen ebenso wie Kleidungsstücke Platz im Rucksack finden. In einem speziellen gepolsterten Fach kann ein Laptop bis zu einer Größe von 15,6 Zoll (40 Zentimeter Bildschirmdiagonale) untergebracht werden.

Mit einem Gewicht von 1,03 Kilogramm ist der Rucksack nicht sonderlich schwer. Außerdem hat er zwei voneinander getrennte Fächer. Während sich im unteren Bereich Kamera und Zubehör verstauen lassen, bietet der obere Bereich Platz für Kleidung oder Verpflegung auf ausgedehnten Outdoor-Touren. Das Kamerafach lässt sich mit gepolsterten Trennwänden und Klettmechanismen individuell einteilen.

Seitlich ist eine Befestigung für ein Stativ angebracht. Eine Regenschutzhülle gehört zum Lieferumfang. Das Kameraequipment befindet sich hinter einer großen Klappe mit Reißverschluss, die auf der Rückseite des Rucksacks liegt. Beim Tragen sind die Kamera und das Zubehör dadurch vor unbefugtem Zugriff geschützt. Der Fotorucksack ist außerdem mit zwei Seitentaschen und einer aufgesetzten Tasche an der Front ausgestattet. Er hat die Maße 29 x 17 x 44 Zentimeter in Länge, Breite und Höhe und ist dunkelblau mit braunen Akzenten. Geschlossen wird der Rucksack mit Schnallen und magnetischen Druckknöpfen.

info

Muss ein Kamerarucksack wasserdicht sein? Die Kamera und das Zubehör sollten vor Regen und Nässe geschützt werden, denn elektronische Bauteile können Schaden nehmen, wenn sie nass werden. Ein Fotorucksack sollte daher wasserdicht oder mindestens wasserabweisend sein. Ist das nicht der Fall, hilft eine Regenschutzhülle, den Inhalt vor Nässe zu schützen.
  • Vergleichsweise leicht
  • Zwei getrennte Fächer
  • Kamerafach einteilbar mit Trennwänden und Klettmechanismen
  • Laptopfach gepolstert
  • Kamerafach nur über die Rückseite zugänglich
  • Kein Bauchgurt

FAQ

Kann seitlich statt eines Stativs eine Wasserflasche transportiert werden?
Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge lässt sich eine Wasserflasche sicher befestigen.
Gibt es im Kamerarucksack Multi-Functional von K&F Concept eine Unterbringungsmöglichkeit für ein Smartphone?
Ja.
Ist der Fotorucksack mit einem Bauchgurt versehen?
Nein, der Fotorucksack Multi-Functional von K&F Concept hat keinen Bauchgurt.
Wie lang darf das Stativ sein, damit es in die Seitentasche passt?
Es sollte ein Packmaß von nicht mehr als 45 Zentimetern Länge haben.

2. Ergonomischer Fotorucksack PBl von Tarion mit gepolsterter Netzrückseite

Gürteltasche
Tarion PBl Fotorucksack
Kundenbewertung
(1.151 Amazon-Bewertungen)
Tarion PBl Fotorucksack
Amazon 90,54€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Tarion-Fotorucksack PBl bietet Platz für eine Kamera und bis zu fünf Objektive. Der Innenraum ist in zwei Hälften aufgeteilt. Die Innenwände sind gepolstert und können individuell organisiert werden. So ist es möglich, sie an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. In das hintere Laptopfach des Rucksacks passen Laptops mit einer maximalen Größe von 15,6 Zoll (40 Zentimeter Bildschirmdiagonale). Der Laptop lässt sich auch seitlich aus dem Rucksack herausnehmen.

Der PBl-Fotorucksack von Tarion besteht aus Nylon. Dem Hersteller zufolge ist das Material wasserabweisend und reißfest. Demnach ist der Rucksack robust und langlebig und hat ein ergonomisches Design. Letzteres soll das Gewicht gleichmäßig verteilen, um auch auf längeren Strecken für ein komfortables Tragegefühl zu sorgen. Die Träger sind verstellbar, sodass sich der Kamerarucksack an die Körpergröße anpassen lässt. Hinten hat der Rucksack ein gepolstertes Airmesh-Panel (Netzrückseite), das die Belüftung am Rücken verbessern soll.

Der Rucksack ist mit einem Hüftgurt ausgestattet, in dem zwei kleine Taschen Platz für Schlüssel oder andere kleine Utensilien bieten. An den Seiten des Rucksacks besteht die Möglichkeit, ein oder zwei Stative anzubringen. Zum Lieferumfang gehört eine Gürteltasche, die im unteren Fach aufbewahrt werden kann. Sie ist auch als Umhängetasche nutzbar. Außerdem kommt eine Regenhülle mit der Lieferung.

info

Was sollte in einen Fotorucksack passen? Auf jeden Fall sollte eine Kamera mit Objektiv sowie wichtiges Zubehör wie Batterien, Akkus, Speicherkarten, Blitzgerät und Blende beziehungsweise mehrere Blenden sowie Filter in den Kamerarucksack passen. Die genaue Größe und Anzahl der Fächer ist abhängig von den individuellen Anforderungen. Wer auf längere Touren gehen möchte, sollte darauf achten, dass im Rucksack neben dem Platz für die Kameraausrüstung etwas Platz für die Wanderausrüstung vorhanden ist. Wer seine Fotos an Ort und Stelle bearbeiten möchte, sollte auf ein zusätzliches Fach für einen Laptop oder ein Tablet achten. Darüber hinaus sollte der Rucksack eine Befestigungsmöglichkeit für ein Stativ bieten und eine oder mehrere Außentaschen für kleinere Utensilien wie Geld, Smartphone oder Schlüssel aufweisen. Genauere Informationen zur Ausstattung eines Fotorucksacks bietet der Ratgeber.
  • Innenwände gepolstert
  • Ergonomisches Design
  • Mit Gürteltasche
  • Hinten gepolsterter Airmesh-Panel
  • Kein Brustgurt
  • Keine Angabe zum Gewicht des Rucksacks

FAQ

Wie sind die Maße des Tarion PBl Fotorucksacks?
Der Kamerarucksack misst 28,5 x 19 x 41 Zentimeter (Länge/Breite/Höhe).
Welches Volumen hat der Rucksack?
Der Fotorucksack PBl von Tarion hat ein Volumen von 14,6 Litern.
Ist der Fotorucksack mit seitlichen Taschen für Getränke versehen?
Ja, die Fototasche hat zwei Netztaschen an der Seite.
Ist die Kamera von der Seite zugänglich?
Ja, die Kamera ist durch eine Seitentasche erreichbar.

3. Mantona Luis Retro Fotorucksack mit Echtleder-Applikationen

Retro-Design
Mantona Luis Retro Fotorucksack
Kundenbewertung
(271 Amazon-Bewertungen)
Mantona Luis Retro Fotorucksack
Amazon 105,62€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay
Voelkner 99,66€ Jetzt zu Voelkner
Jacob 110,31€ Jetzt zu Jacob

Der Fotorucksack Luis Retro von Mantona bietet Platz für eine Spiegelreflexkamera mit Objektiv, zwei bis drei Zusatzobjektive und weiteres Zubehör wie ein Blitzgerät, Batterien, Blenden, Filter oder ähnliches. Das Kamerafach lässt sich mithilfe verstellbarer Trennwände individuell gestalten und der Rucksack bietet zusätzlich ein Laptopfach und eine Vordertasche mit Platz für Kleinteile. Das Hauptfach hat Innenmaße von 15 x 27 x 46 Zentimetern in Tiefe, Breite und Höhe.

Eingearbeiteter Schaumstoff soll die Fotoausrüstung vor Stößen schützen. Das Obermaterial besteht aus Nylon, es ist dem Hersteller zufolge strapazierfähig und reißfest. Am Hauptteil sind demnach die Nähte verstärkt. Die Schnallen und einige Applikationen bestehen aus Echtleder, optisch ist der Rucksack im Retro-Design gehalten. Er ist in mehreren Farben erhältlich, ein Kompressionsriemen ist nicht vorhanden.

Breite, gepolsterte Schultergurte sorgen nach Herstellerangaben für einen guten Tragekomfort. Die Gurte sind demnach anatomisch geformt und verstellbar. An der Oberseite ist der Rucksack mit einem Tragegriff ausgestattet. An der Unterseite lässt sich ein Stativ befestigen und seitlich ist ein Netzfach für eine Trinkflasche angebracht. Der Kamerarucksack hat die Maße 27 x 31 x 49 Zentimeter in Länge, Breite und Höhe und ein Gewicht von 1,46 Kilogramm.

info

Was ist ein Kompressionsriemen? Kompressionsriemen können das Volumen des Rucksacks reduzieren, wenn er nicht ganz voll ist, und das Gewicht näher an den Körper bringen. Das soll das Tragen erleichtern. Außerdem sind sie zur Befestigung von Helm, Jacke oder anderen Gegenständen geeignet.
  • Retro-Design
  • Tragegriffe
  • Verstärkte Nähte am Hauptteil
  • Echtleder-Applikationen
  • Schnellzugriff von der Seite
  • Kein Kompressionsriemen

FAQ

Ist ein Regenschutz für den Mantona Luis Retro Fotorucksack im Lieferumfang enthalten?
Ja.
Lassen sich die Reißverschlüsse mit einem Schloss sichern?
Nein, das ist nicht möglich.
Ist der Rucksack als Handgepäck auf Flugreisen geeignet?
Aufgrund der kompakten Maße kann er als Handgepäck genutzt werden.
In welchen Farben gibt es den Fotorucksack?
Der Mantona-Fotorucksack Luis Retro ist in den Farben Blau, Grau, Grün und Schwarz erhältlich.
Ist ein Schnellzugriff auf die Kamera von der Seite möglich?
Ja.

4. PEDEA-Fotorucksack DSLR mit eingenähter Regenschutzhülle

Viele Farben
PEDEA DSLR Fotorucksack
Kundenbewertung
(334 Amazon-Bewertungen)
PEDEA DSLR Fotorucksack
Amazon 47,12€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der PEDEA DSLR Kamerarucksack bietet Platz für Spiegelreflexkameras mit einem mittelgroßen bis großen Objektiv. Außerdem ist Platz für bis zu drei weitere Objektive und Zubehör wie Blenden, Blitzgerät, Batterien, Filter, Speicherkarten und mehr. Außerdem ist ein Laptopfach vorhanden. Das Hauptfach hat Innenabmessungen von 27 x 42,5 x 12,5 Zentimetern in Breite, Höhe und Tiefe. Es ist dem Hersteller zufolge weich gepolstert.

Die Kameraausrüstung soll gut vor Stößen und Kratzern geschützt werden. Acht Trennstreifen ermöglichen eine individuelle Einteilung des Innenraums, sodass keine Zubehörteile lose in der Tasche liegen. An der Außenseite befinden sich sechs Zusatzfächer für weiteres Zubehör und auch der Deckel ist mit einem Zusatzfach ausgestattet. Außerdem bietet der Fotorucksack eine Halterung für ein Stativ.

success

In fünf Farben erhältlich: Der Fotorucksack von PEDEA ist in den fünf Farben Schwarz, Grau, Braun, Lila und Petrol erhältlich. Alle Farbvarianten haben schwarze Akzente.

Der PEDEA-Fotorucksack besteht aus wasserabweisendem Material und er ist mit einer eingenähten Regenschutzhülle ausgestattet. Sie soll sich mit wenigen Handgriffen über den Rucksack ziehen lassen. Die Rückseite ist mit einer Polsterung versehen, die dem Hersteller zufolge besonders weich und atmungsaktiv ist. Sie sorgt demnach zusammen mit den gepolsterten Gurten für einen hohen Tragekomfort auch bei voll beladenem Rucksack.

Um die wertvolle Kameraausrüstung vor Diebstahl zu schützen, lässt sich der Rucksack nur öffnen, wenn er abgesetzt wurde. Der Reißverschluss ist hinter den Schultergurten angebracht. Der Fotorucksack hat Außenmaße von 30 Zentimetern Breite, 45 Zentimetern Höhe und 17 Zentimetern Tiefe sowie ein Gewicht von 1,15 Kilogramm.

info

Wie wichtig ist eine Stativhalterung am Fotorucksack? Die meisten Fotorucksäcke sind mit einer Stativhalterung ausgestattet. Das Stativ kann je nach Rucksack an der Seite oder an der Unterseite angebracht werden. Ob eine Stativhalterung wichtig und notwendig ist, hängt von den individuellen Gewohnheiten ab. Wer in der Natur oder auf Städtetouren ohne Stativ fotografiert, kann darauf verzichten. Die meisten Profis und auch ambitionierte Hobbyfotografen führen auf ihren Fototouren jedoch ein Stativ mit.
  • In fünf Farben erhältlich
  • Variable Trennstreifen im Hauptfach
  • Tabletfach
  • Sieben Zusatztaschen
  • Eingenähte Regenhülle
  • Vergleichsweise kleines Laptopfach

FAQ

Wie groß ist das Laptopfach des Kamerarucksacks DSLR von PEDEA?
Im Fach können Laptops mit einer Bildschirmdiagonale von 11 Zoll (28 Zentimeter) untergebracht werden.
Hat der Rucksack ein Fach, in dem sich eine Flasche unterbringen lässt?
Ja, der PEDEA DSLR Kamerarucksack bietet Platz für eine 1,5-Liter-Flasche.
Kann der Rucksack an einem Trolley befestigt werden?
Ja, an der Rückseite des Fotorucksacks befindet sich eine Trolleyaufnahme.
Was für Gurte sind vorhanden?
Das Gurtsystem besteht aus einem Brustgurt.
Hat der Fotorucksack einen Tragegriff?
Ja.

5. Erweiterbarer Fotorucksack OneMo von PGYTECH mit Bauchtasche

Hohes Volumen
PGYTECH OneMo Fotorucksack
Kundenbewertung
(735 Amazon-Bewertungen)
PGYTECH OneMo Fotorucksack
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der PGYTECH OneMo Fotorucksack ist geeignet für DSLR und SLR verschiedener Hersteller wie Sony, Canon oder Nikon und für Drohnen. Er hat ein im Vergleich zu anderen Modellen großes Fassungsvermögen von 25 Litern, das um 5 Liter erweiterbar ist. Der Fotorucksack wiegt 2,1 Kilogramm und ist 48 Zentimeter hoch, 32 Zentimeter breit sowie 23 Zentimeter tief. Die Ausstattung des Hauptfachs ist mit einem Mesh-Design und einem Lufttunnel soll Tragekomfort und Atmungsaktivität verbessern.

success

Mit Bauchtasche: Zu dem Fotorucksack gehört eine Bauchtasche mit einem Fassungsvermögen von 5 Litern. Die Bauchtasche hat ein Gewicht von 0,4 Kilogramm und die Maße 27 x 18 x 12 Zentimeter in Breite, Höhe und Tiefe. Sie kann separat als Schultertasche getragen werden, ein Gurt ist im Lieferumfang enthalten.

Der Fotorucksack hat einen modularen Aufbau und zum Lieferumfang gehören verschiedene faltbare Trennwände, mit denen sich das Hauptfach an die eigenen Anforderungen anpassen lässt. Für die Kamera-Akkus stehen drei spezielle Fächer mit Ladestandanzeige zur Verfügung. Die RFID-Sicherheitstasche an der Seite hat einen Reißverschluss und dient dazu, Reisepass, Bankkarte und andere wertvolle Gegenstände zu verstauen.

info

Was bedeuten die Abkürzungen DSLR und SLR? Die Abkürzung DSLR steht für Digital Single Lens Reflex, zu Deutsch digitale Spiegelreflexkamera. Die Abkürzung SLR steht für Single Lens Reflex, also eine analoge Spiegelreflexkamera.
  • Fassungsvermögen von 25 Litern, um 5 Liter erweiterbar
  • Haupttasche mit Mesh-Design und Lufttunnel
  • Vergleichsweise hohes Volumen
  • RFID-Sicherheitsseitentasche mit Reißverschluss
  • Mit Bauchtasche
  • Vergleichsweise hohes Eigengewicht

FAQ

Hat der PGYTECH OneMo Fotorucksack einen Hüftgurt?
Ja, er wird mit einem Hüftgurt geliefert, an dem sich die Bauchtasche befestigen lässt.
Hat der Rucksack ein Laptop-Fach?
Ja, der PGYTECH-Fotorucksack OneMo hat ein Laptop-Fach mit den Maßen 26 x 33 Zentimeter in Breite und Höhe.
Wie viele Objektive können verstaut werden?
In den Kamerarucksack passen zwei bis drei Objektive.
Ist der Fotorucksack wasserdicht?
Der Rucksack ist nicht wasserdicht, aber zum Lieferumfang gehört ein wasserdichter Überzug.
In welchen Farben ist der Fotorucksack erhältlich?
Den Rucksack gibt es in Schwarz und in einem dunklen Flecktarnmuster.

6. Beschoi XXL Fotorucksack für Kamera und Drohne

Seiteneingriff
Beschoi XXL Fotorucksack
Kundenbewertung
(364 Amazon-Bewertungen)
Beschoi XXL Fotorucksack
Amazon 105,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Beschoi XXL Fotorucksack bietet Platz für eine Spiegelreflexkamera, eine Drohne, eine DSLR, zwei bis drei Objektive und weiteres Zubehör wie Akkus und Batterien, Blenden, Blitzgeräte, externe Festplatten, Filter und Speicherkarten. Er hat ein Fach für Laptops mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 15,6 Zoll (40 Zentimeter). Das Gesamtvolumen des Fotorucksacks beträgt 24 Liter. Es ist aufgeteilt in drei Fächer. Ein seitlicher Eingriff soll schnellen Zugriff auf die Kamera und das Zubehör auch während des Tragens ermöglichen. In einem Seitenfach mit Halteriemen und Schnalle lässt sich ein Stativ transportieren.

Der XXL-Kamerarucksack besteht aus wasserabweisendem Nylon. Eine Regenhaube ist im Lieferumfang enthalten. Sie soll das Kameraequipment auch bei starkem Regen schützen. Der Fotorucksack ist dem Hersteller zufolge sehr gut verarbeitet und mit einem stabilen gepolsterten Tragegriff ausgestattet. Mit einer gepolsterten Rückenpartie und gepolsterten Schultergurten lässt er sich demnach bequem und rückenschonend tragen. Der Fotorucksack hat die Außenmaße 17,3 x 11,8 x 9,4 Zentimeter in Höhe, Breite und Tiefe und ein Gewicht von 1,3 Kilogramm.

info

Was ist eine Fotodrohne? Eine Drohne ist ein kleines, unbemanntes Fluggerät, das mit Akkus und einer Kamera ausgestattet ist. Die Drohne wird vom Boden aus ferngesteuert und bietet die Möglichkeit, Luftaufnahmen zu machen. Für die Nutzung gibt es einige Auflagen: Kameradrohnen müssen beim Luftfahrtbundesamt registriert werden, die Registriernummer muss an der Drohne angebracht sein. Für Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 250 Gramm ist ein Führerschein erforderlich. Das Mindestalter zum Steuern einer Drohne liegt bei 16 Jahren.
  • Drei Fächer
  • Platz für DSLR und Drohne
  • Seitlicher Eingriff für schnellen Zugriff
  • Laptopfach
  • Regenhülle
  • Kein Kompressionsriemen

FAQ

Ist der Beschoi XXL Fotorucksack handgepäcktauglich?
Ja.
Was für ein Gurtsystem kommt zum Einsatz?
Der XXL-Fotorucksack von Beschoi hat Schultergurte.
In welchen Farben gibt es den Fotorucksack?
Den Kamerarucksack gibt es nur in der Farbvariante Grau/Schwarz.
Ist die Regenhülle fest vernäht?
Nein, sie ist mit einem Gummiband und einem Klickverschluss verbunden.

7. K&F Concept KF13.044 Fotorucksack mit Diebstahlsicherung

Mit Leder
K&F Concept KF13.044 Fotorucksack
Kundenbewertung
(2.033 Amazon-Bewertungen)
K&F Concept KF13.044 Fotorucksack
Amazon 82,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Kamerarucksack KF13.044 von K&F Concept hat ein Volumen von 17 Litern. Er bietet Platz für eine Spiegelreflexkamera, ein Blitzgerät und weiteres Zusatzequipment. In einer Funktionstasche können ein Laptop mit einer Bildschirmdiagonale von 12 bis 14 Zoll (30,5 bis 35,5 Zentimeter) und ein 10-Zoll-Tablet (25,4-Zentimeter-Diagonale) sowie Speicherkarten, Filter, Fernbedienung und weiteres Zubehör untergebracht werden. Acht mit Klett zu befestigende Trennkissen ermöglichen es, den Innenraum zu individualisieren.

success

Platz für bis zu sechs Objektive: Der Fotorucksack von K&F Concept bietet Platz, um bis zu sechs Objektive in dem großen Innenfach zu verstauen. Es ist 25 Zentimeter lang, 11 Zentimeter breit und 41 Zentimeter hoch.

Der Fotorucksack ist mit einem Tragegriff und gepolsterten, gummierten Schultergurten ausgestattet. Sie sollen zusammen mit einer atmungsaktiven Rückenpolsterung selbst bei hohem Gewicht für einen guten Tragekomfort sorgen. Außerdem hat der Rucksack eine Stativhalterung. Er besteht aus wasserabweisendem Nylon, die Unterseite ist aus wasserdichtem Kunstleder gefertigt.

success

Mit Diebstahlsicherung: Die Öffnung des Hauptfachs befindet sich an der Rückseite des Fotorucksacks. Sie kann nur geöffnet werden, wenn der Rucksack abgenommen wird. Außerdem bietet der Reißverschluss die Möglichkeit, ein Codeschloss anzubringen. Das Schloss ist nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Diebstahlssicherung mit Schloss möglich
  • Mögliche Unterbringung von bis zu sechs Objektiven
  • Acht Trennkissen
  • Unterseite aus Kunstleder
  • Kein Kompressionsriemen

FAQ

Ist der Kamerarucksack KF13.044 von K&F Concept innen gepolstert?
Dem Hersteller zufolge schützt ein weiches Futter aus Jersey die Kameraausrüstung.
In welchen Farben gibt es den Rucksack?
Den Fotorucksack gibt es nur in Grau/Schwarz.
Passt eine Trinkflasche in die Stativhalterung des Fotorucksacks?
Nein, Amazon-Kundenangaben zufolge passt dort nur ein Bein des Stativs hinein.
Ist eine Regenschutzhülle im Lieferumfang enthalten?
Ja, zum Lieferumfang des K&F Concept KF13.044 Kamerarucksacks gehört eine Regenschutzhülle.

8. Fotorucksack L von Beschoi aus Nylon und mit Objektivstütze

Mit Hüftgurt
Beschoi L Fotorucksack
Kundenbewertung
(3.737 Amazon-Bewertungen)
Beschoi L Fotorucksack
Amazon 74,98€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Beschoi L Fotorucksack ist geeignet für DSLR-Kameras mit aufgesetztem Objektiv mit einer Länge von bis zu 320 Millimetern. Darüber hinaus bietet er Platz für weitere vier bis sechs Objektive, ein Blitzgerät und weiteres Zubehör sowie ein 14-Zoll-Tablet oder -Laptop (35,5 Zentimeter) und kleine, persönliche Gegenstände. Die Innenmaße betragen 41 x 27 x 13,5 Zentimeter in Höhe, Breite und Tiefe. Eine variable Inneneinteilung ermöglicht es, den Rucksack an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Eine Objektivstütze soll für festen Halt der Kamera sorgen und außen ist eine Stativhalterung angebracht.

Gepolsterte Gurte und ein Brustgurt sollen einen bequemen Transport gewährleisten. Der Rucksack besteht aus Nylon, das Gewebe ist dem Hersteller zufolge kratzfest, bruchfest, abriebfest und wasserdicht. Das Futter aus Polyester hat eine Stärke von 210 Denier. Die Außenmaße des Kamerarucksacks betragen 44 x 28 x 14 Zentimeter in Höhe, Breite und Tiefe und er hat ein Eigengewicht von 1,05 Kilogramm.

info

Was ist Denier? Denier ist eine Maßeinheit, in der die Fadenstärke eines Gewebes angegeben wird. Sie gibt Auskunft über die Reißfestigkeit. Relevant für die Fadenstärke ist das Gewicht des Fadens auf einer Länge von 9.000 Metern. Ein Denier, abgekürzt D oder DEN, entspricht einem Gewicht von einem Gramm bei einer Fadenlänge von 9.000 Metern. Je mehr Denier, desto strapazierfähiger und reißfester ist ein Gewebe.
  • Gepolsterte Schultergurte
  • Laptop- oder Tabletfach
  • Stativhalterung
  • Objektivstütze
  • Keine Regenhülle

FAQ

Welche Farbe hat der Beschoi L Fotorucksack?
Der Rucksack ist schwarz mit roten Akzenten. Das Innenfutter ist hellgrau.
Hat der Rucksack eine Halterung für eine Trinkflasche?
Nein, eine Trinkflaschenhalterung gibt es bei dem Beschoi L Fotorucksack nicht.
Ist eine Regenhülle im Lieferumfang enthalten?
Nein.
Ist das Rückenteil atmungsaktiv?
Ja, es besteht aus Airmesh.

9. Neewer®-Fotorucksack für DSLR oder GoPro mit flexiblen Trennwänden

6 Partitionen
Neewer-Fotorucksack
Kundenbewertung
(2.342 Amazon-Bewertungen)
Neewer-Fotorucksack
Amazon 40,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Neewer®-Fotorucksack eignet es sich für digitale und analoge Spiegelreflexkamera und spiegellose Kameras. Er bietet Platz für eine Kamera mit Objektiv, drei bis sechs Ersatzobjektive und weiteres Zubehör. Im Innenraum können neben dem Platz für die Kamera mit Objektiv bis zu sechs flexibel gestaltbare Partitionen abgeteilt werden. Die Trennwände sind individuell einsetzbar und werden mit Klettband befestigt.

success

Passend für GoPro-Kamerasysteme: Der Fotorucksack von Neewer® eignet sich dem Hersteller zufolge gut zum Transport von GoPros und Zubehör.

Der Fotorucksack hat Außenmaße von 30 x 14 x 37 Zentimetern in Länge, Breite und Höhe. Er ist mit einem Tragegriff und zwei Schultergurten ausgestattet. Außen befindet sich eine Netztasche, in der sich ein Stativ transportieren lässt. Der Rucksack besteht aus schwarzem Nylon und ist dem Hersteller zufolge robust und wasserdicht.

info

Was ist eine GoPro? GoPro ist ein amerikanischer Hersteller von Actioncams. Der Markenname wird auch für Actioncams anderer Marken und Hersteller genutzt, ähnlich wie der Begriff Tempo für Papiertaschentücher. Eine Actioncam ist ein kleiner und robuster digitaler Camcorder, der Fotos und Videos aufnehmen kann. Actioncams kommen unter anderem beim Filmen von actionreichen Sportarten wie Snowboarding, Skateboarding oder in einer wasserdichten Variante auch beim Tauchen zum Einsatz.
  • Bis zu sechs kleine Partitionen
  • Platz für bis zu sechs Objektive
  • Für GoPro-Kameras geeignet
  • Wasserdicht
  • Kein Brustgurt
  • Kein Laptopfach

FAQ

Hat der Neewer®-Fotorucksack ein Laptopfach?
Nein, es ist kein spezielles Laptopfach vorhanden.
Ist eine Regenschutzhülle im Lieferumfang enthalten?
Nein, der Neewer®-Fotorucksack ist dem Hersteller zufolge wasserdicht.
Wie schwer ist der Fotorucksack?
Er wiegt etwa 725 Gramm.
In welchen Farben ist der Kamerarucksack erhältlich?
Den Rucksack gibt es nur in Schwarz.

Was ist ein Fotorucksack?

Fotorucksack TestEin Fotorucksack oder Kamerarucksack ist speziell für den Transport von Kameras und dem notwendigen Zubehör konzipiert. Er kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn die Kamera nicht nur von einem Ort zum anderen transportiert werden soll, sondern auf Reisen und Ausflügen immer dabei sein soll. Der Fotorucksack ist gut gepolstert, um die oft teure Kameraausrüstung vor Schäden zu schützen. Im Inneren befinden sich meist ebenfalls gepolsterte Trennwände, die sich mithilfe von Klettband individuell anordnen lassen, um die Kamera und das Zubehör sicher aufzubewahren.

Von den genannten speziellen Eigenschaften abgesehen, ist ein Fotorucksack ein herkömmlicher Rucksack mit zwei Schultergurten und je nach Modell zusätzlich mit Brust- oder Bauchgurt. Er hat ein Hauptfach für das Kameraequipment und mitunter weitere Fächer oder aufgesetzte Taschen, um weitere Gegenstände unterzubringen. Das Fassungsvermögen eines Kamerarucksacks liegt etwa zwischen 15 und 30 Litern.

success

Zum Schutz vor Diebstahl: Bei einigen Kamerarucksäcken befindet sich der Reißverschluss für das Hauptfach auf der Rückseite. Es lässt sich also nur öffnen, wenn der Rucksack abgenommen wird. Das soll die Fotoausrüstung vor dem Zugriff durch Unberechtigte und vor Diebstahl schützen. Um die Kamera trotzdem schnell erreichen zu können, ist oft an der Seite ein weiterer Reißverschluss angebracht.

So funktioniert der Fotorucksack

Auf den ersten Blick unterscheidet sich ein Kamerarucksack nur wenig von einem herkömmlichen Rucksack. Die wichtigsten Unterschiede liegen in der Polsterung und in der Möglichkeit, den Innenraum abzuteilen. Geöffnet wird der Fotorucksack mit einem umlaufenden Reißverschluss – entweder von vorn oder an der Rückseite. Rückenteil, Seiten und Front des Rucksacks sind in der Regel gepolstert, um die Kameraausrüstung zu schützen.

Das Hauptfach des Fotorucksacks kann mit Trennkissen beziehungsweise Trennwänden individuell gestaltet werden. Meist liegen dem Rucksack sechs bis acht Trennkissen bei, die mit Klettband befestigt werden. Dadurch lässt sich der Innenraum des Hauptfachs immer wieder umgestalten und an die individuellen Anforderungen anpassen.

info

Wozu dienen die Trennkissen im Fotorucksack? Wichtig sind die Trennwände, damit Zubehörteile wie Objektive, Blitzgeräte und Blenden nicht ungeordnet im Rucksack liegen. Mithilfe der Trennkissen lassen sich Abteile gestalten, in die die jeweiligen Ausrüstungsgegenstände genau hineinpassen. Die gepolsterten Trennwände schützen sie und verhindern, dass sie beim Transport durcheinander fallen oder aneinanderschlagen. Mithilfe der individuell anzuordnenden Trennkissen ist es mit wenigen Handgriffen möglich, ein Fach für ein langes Teleobjektiv in zwei oder drei Fächer für kleinere Objektive zu verwandeln und die Ausrüstung dabei immer gut zu schützen.

Welche Zusatzfächer braucht ein Kamerarucksack?

Neben dem Hauptfach für das Kameraequipment ist ein Fotorucksack mitunter mit weiteren Fächern, Zusatztaschen und Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet. Dazu gehören vor allem:

  1. Fach für Laptop oder Tablet: Wer seine Fotos an Ort und Stelle speichern, hochladen oder bearbeiten möchte, kommt ohne einen Laptop oder ein Tablet nicht aus. Viele Fotorucksäcke bieten daher ein spezielles gepolstertes Fach, um den Laptop oder das Tablet sicher transportieren zu können.
    warning

    Bitte beachten: Während ein großes Tablet mit einer Bildschirmdiagonale von 8 oder 10 Zoll (20,3 oder 25,4 Zentimeter) fast immer in das Laptopfach des Kamerarucksacks passt, es ist wichtig, die Größe des Laptops beim Kauf des Fotorucksacks zu berücksichtigen. Oft passen nur kleine Notebooks und Laptops mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 13 Zoll (33 Zentimeter) in das Laptopfach. Wer einen größeren Laptop mit einer Bildschirmdiagonale von 15 oder 17 Zoll (38 oder 43 Zoll) mitnehmen möchte, muss beim Kauf des Fotorucksacks gezielt darauf achten.
  2. Kamerarucksack Test und VergleichZusätzliche Fächer für Kleidung, Snacks oder anderes Wanderequipment: Längere Wandertouren mit der Fotoausrüstung sollte der Kamerarucksack zusätzlich Platz für wichtiges Wanderequipment bieten. Je nach Art und Länge der geplanten Tour kann das ein größeres separates Fach für Wechselkleidung sein oder ein kleineres Fach, in dem Snacks und Karten oder ein GPS-Gerät Platz finden.
  3. Fächer und Taschen für Speicherkarten, Akkus, Batterien und ähnliches kleines Zubehör: Neben dem großen Equipment wie der Kamera, verschiedenen Objektiven und Blenden sowie einem Blitzgerät gehören natürlich auch kleinere Gegenstände wie Speicherkarten, Akku, Batterien und anderer Kleinkram zur Ausrüstung. Je mehr Fächer, Taschen und spezielle Aufbewahrungsmöglichkeiten der Fotorucksack bietet, desto besser ist das Zubehör aufgehoben und organisiert und es kann nichts durcheinander fliegen oder verloren gehen. Einige Fotorucksäcke bieten nicht nur passende Steckfächer für Speicherkarten, sondern auch spezielle Fächer für Akkus und Batterien, die Auskunft über den Ladestand geben.
  4. Zusatztaschen für persönliche Gegenstände wie Schlüssel, Geld und ähnliches: Auch auf kurzen Touren müssen meist Schlüssel und etwas Kleingeld untergebracht werden. Im Urlaub können zum Beispiel Bankkarten hinzukommen, die vor allem bei Ausflügen in touristisch geprägte Gegenden in einem speziell geschützten RFID-Fach untergebracht werden sollten. Außerdem kann es nicht schaden, wenn der Fotorucksack Platz für Utensilien wie Smartphone, Sonnenbrille sowie Sonnenschutz- beziehungsweise Insektenschutzmittel bietet.
    info

    Was ist RFID-Schutz? Kreditkarten und Bankkarten sind mit einem RFID-Chip ausgestattet, der bei der Nutzung ein Funksignal an das Lesegerät sendet. Diebe und Betrüger können versuchen, den Chip unbefugt auszulesen, um an die Daten zu kommen. Das kann durchaus passieren, während sich die Karte in der Tasche, im Rucksack oder im Geldbeutel befindet. Während bei einer Fototour abseits des Trubels in der Natur die Möglichkeit eines kriminellen Datenklaus gering ist, ist die Gefahr vor allem im Gedränge an touristisch geprägten Orten recht groß. Sollen Ausweisdokumente oder Geldkarten im Fotorucksack aufbewahrt werden, sollte das dafür vorgesehene Fach daher mit einem RFID-Blocker ausgestattet sein. Optional lässt sich ein RFID-Schutz in Form einer speziellen Hülle nachrüsten.
  5. Außentasche für Trinkflasche: Vor allem bei Fototouren im Wald, im Gebirge oder anderen abgelegenen Orten besteht keine Möglichkeit, in ein Café oder eine Gaststätte einzukehren. Wer mit dem Fotorucksack überwiegend in der Natur unterwegs ist, sollte daher darauf achten, dass eine Befestigungsmöglichkeit für eine Trinkflasche vorhanden ist.
  6. Außentasche oder Befestigungsmöglichkeit für Stativ: Fast alle Kamerarucksäcke sind mit einer Befestigungsmöglichkeit für ein Stativ ausgestattet. Je nach Art des Rucksacks kann es unten mit Riemen und Schnallen befestigt oder an der Seite in eine spezielle Tasche gesteckt werden. Wer ein Stativ mitführen möchte, sollte das Packmaß messen, um sicherzugehen, dass es sich am Kamerarucksack befestigen lässt.
    success

    Praxistipp: Je nach Art der Befestigungsmöglichkeit kann sie sich umfunktionieren lassen. Wird das Stativ unten am Rucksack befestigt, kann dort stattdessen eine zusammengerollte Regenjacke Platz finden. In die seitlichen Transporttaschen für das Stativ passt oft eine Trinkflasche hinein.
Amazon Basics Kamera-Dreibeinstativ
Kundenbewertung
(172.404 Amazon-Bewertungen)
Amazon Basics Kamera-Dreibeinstativ
Amazon 18,05€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Vorteile und Nachteile des Fotorucksacks

Auf einer Fototour muss die Ausrüstung gut geschützt werden. Viele Profis und Hobbyfotografen setzen daher auf einen Fotorucksack. Und das mit gutem Grund, denn der Kamerarucksack bietet viele Vorteile, wobei es auch einige Nachteile zu bedenken gilt:

  • Sicherer Transport von Kamera und Equipment
  • Trennkissen, um den Innenraum individuell zu gestalten
  • Teilweise mit Diebstahlsicherung
  • Guter Tragekomfort
  • Hände frei zum Fotografieren
  • Nicht immer wasserdicht
  • Mitunter hohes Eigengewicht
  • Teilweise hoher Anschaffungspreis

Für wen ist ein Fotorucksack geeignet?

Fotorucksack VergleichFotorucksäcke sind vor allem für Profi- und Hobbyfotografen geeignet, die mit einer digitalen oder analogen Spiegelreflexkamera oder einer Systemkamera fotografieren.

Anders als bei Kompaktkameras oder Bridgekameras ist für das Fotografieren mit der Spiegelreflex- oder Systemkamera viel Zubehör erforderlich. Das betrifft vor allem die austauschbaren Objektive, die beim Fotografieren mit anderen Kameras nicht erforderlich sind. Nicht nur brauchen die Objektive Platz, sie sind auch besonders empfindlich und müssen geschützt transportiert werden. Dafür bietet sich ein Kamerarucksack sehr gut an.

Wer professionell oder hobbymäßig fotografiert, wird sich mit der Kamera nicht nur in den eigenen vier Wänden oder im Studio aufhalten. Oft stehen Fototouren in die Natur, Ausflüge zu besonderen Orten oder Städtetrips auf dem Programm, um dort zu fotografieren.

Ein Fotorucksack eignet sich sehr gut für Fotoexkursionen, da er die Möglichkeit bietet, viel Equipment mitzunehmen und den Innenraum durch die variabel gestaltbaren Trennkissen immer wieder neu anzupassen. Der Rucksack kann auch in schwerem Gelände bequem getragen werden und die Hände bleiben frei. Selbst bei einem Sturz ist das Equipment in der Regel gut geschützt, da Stürze direkt auf den Rücken eher selten vorkommen.

Ein Kamerarucksack bietet sich außerdem für alle an, die im Urlaub die Kamera gern dabei haben. Diebstahlsicherungen wie nur von der Rückseite zu öffnende Reißverschlüsse oder die Möglichkeit, ein Schloss am Reißverschluss anzubringen, sorgen auch im Gedränge dafür, dass kein Unbefugter auf die Kamera und das Equipment zugreifen kann.

Ausstattungsmerkmale: Folgende Eigenschaften sollte ein guter Fotorucksack mitbringen

  • Ein Kamerarucksack sollte in jedem Fall gut gepolstert sein, um die empfindliche Ausrüstung zu schützen.
  • Je individueller sich der Innenraum durch Klettkissen gestalten lässt, desto flexibler ist der Fotorucksack nutzbar.
  • Der Rucksack soll sich gut und bequem auch über längere Strecken tragen lassen. Dazu tragen gepolsterte und verstellbare Gurte bei.
  • Zum Schutz vor Regen und Feuchtigkeit sollte das Außenmaterial mindestens wasserabweisend sein und der Rucksack sollte mit einer Regenhülle ausgestattet sein, die sich bei einem Schauer schnell und einfach über den Rucksack ziehen lässt. Besonders praktisch sind Regenhüllen, die fest mit dem Rucksack vernäht sind, denn sie können nicht verloren gehen.
  • Die Kamera sollte durch eine Seitentasche gut erreichbar sein, ohne dass der Rucksack abgenommen werden muss.
  • Zugang zum Kamerafach auf der Rückseite und ein abschließbarer Reißverschluss leisten einen wichtigen Beitrag zur Diebstahlsicherung.
  • Hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung sorgen für Langlebigkeit.

Das Gurtsystem

Ein Fotorucksack sollte sich auch auf längeren Strecken und voll beladen einfach und bequem tragen lassen. Wichtig dafür ist das passende Gurtsystem. Alle Rucksäcke werden mithilfe von zwei Schultergurten getragen. Dadurch liegt das Gewicht auf dem Rücken und die Hände sind frei. Anders als eine Schultertasche kam der Rucksack nicht so verrutschen, dass er versehentlich herunterfällt.

danger

Achtung: Die Schultergurte sollten sich in der Länge verstellen lassen, damit sich der Rucksack an die Körpergröße anpassen lässt. Nur so kann er komfortabel und sicher getragen werden.

Neben den Schultergurten kann das Gurtsystem durch die folgende Ausstattung ergänzt werden:

  1. Brustgurt: Für leichte und kurze Touren in der Stadt oder in einfachem Gelände sind die Schultergurte oft ausreichend. Ein Brustgurt, der zuverlässig verhindert, dass ein Träger von der Schulter rutscht, kann jedoch auch bei einer leichten Tour nicht schaden. Er ist vorn an den Schultergurten angebracht und wird knapp unter dem Schlüsselbein geschlossen. Er hält die Schultergurte zusammen und verhindert damit ein Verrutschen.
  2. Bauchgurt: Für längere Touren durch schweres Gelände, bei denen vielleicht sogar geklettert werden muss, ist ein Bauchgurt unabdingbar. Damit wird der Rucksack zusätzlich gesichert. Die Last trägt sich dadurch leichter und der Rucksack sitzt besser.

Pflege des Fotorucksacks

Achtung: Das sollten Sie wissen!Ein Fotorucksack benötigt nur wenig Pflege. Einige Kamerarucksäcke können in der Waschmaschine gewaschen werden, dazu sind die Hinweise des Herstellers zu beachten. Meist ist es ausreichend, den Fotorucksack nach Gebrauch auszuräumen und einmal gründlich auszuschütteln. Falls nötig, kann er mit dem Staubsauger ausgesaugt oder mit einem leicht feuchten Tuch von innen ausgewischt werden. Danach sollte er geöffnet an der Luft trocknen. Die klettbaren Trennpolster sollten von Zeit zu Zeit herausgenommen und abgewischt werden. Bei der Gelegenheit werden die Klettverschlüsse von Fusseln, Haaren und anderen Verschmutzungen befreit, die sich darin verfangen haben.

Da die meisten Fotorucksäcke wasserabweisend sind, ist es oft ausreichend, sie von außen mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Ist ein Reinigungsmittel erforderlich, sollte eine sehr milde Seife zum Einsatz kommen, um das Material zu schonen. Von Zeit zu Zeit ist es außerdem sinnvoll, die Schnallen, Druckknöpfe und Reißverschlüsse auf ihre Funktionsfähigkeit zu kontrollieren.

Zubehör für den Fotorucksack

In einem Kamerarucksack lässt sich das empfindliche Equipment zum Fotografieren gut und sicher unterbringen. Zubehör wie Einsatztaschen, zusätzliche Trennwände und weiche Tücher zum Einschlagen der empfindlichen Objektive können den Fotorucksack noch sicherer und praktischer machen.

Ebenfalls sinnvoll können zusätzliche Gurte und Strippen sein, mit denen sich weiteres Zubehör am Rucksack befestigen lässt. Falls sie nicht im Lieferumfang enthalten ist, darf eine wasserdichte Regenhülle als Zubehör nicht fehlen. Welche Zubehörteile erforderlich sind, hängt individuell von dem verwendeten Equipment ab.

Kaufberatung zu den Fotorucksäcken

Wer einen Fotorucksack kaufen möchte, findet im Handel eine Vielzahl an Angeboten. Sie unterscheiden sich in Größe und Ausstattung voneinander und um den passenden Rucksack zu finden, müssen einige Faktoren beachtet werden. Die Kaufberatung hilft, den besten Fotorucksack für die eigenen Anforderungen und Ansprüche zu finden.

Größe und Gewicht

Vor dem Kauf ist es wichtig zu überlegen, welches Equipment regelmäßig mit auf die Fototour genommen werden soll. Ist die Spiegelreflexkamera mit einem Objektiv und einem Ersatzobjektiv ausreichend oder werden drei, vier oder sogar mehr Objektive benötigt? Wie viele Blenden und Filter müssen in den Rucksack passen, ist ein Blitzgerät erforderlich und muss weiteres Zubehör eingepackt werden? Die genannten Fragen müssen im Vorfeld beantwortet werden, um den besten Kamerarucksack zu finden. Sinnvoll ist es, gewisse Ausrüstungsteile im Vorfeld auszumessen, um sicherzugehen, dass sie in den Rucksack hinein passen. Das gilt vor allem für lange Objektive.

success

Praxistipp: Es kann nicht schaden, die Kamera und das Zubehör, das regelmäßig mit auf die Fototour genommen wird, einmal ähnlich wie es im Rucksack angeordnet sein wird, auf dem Tisch aufzubauen. Dabei darf der Platz für die gepolsterten Trennwände nicht vergessen werden. Wird anschließend die belegte Fläche auf dem Tisch in Länge und Breite gemessen, kann das einen Anhaltspunkt für die notwendige Größe des Rucksacks liefern.

Das Gewicht ist von der Größe und der Ausstattung abhängig, es sollte jedoch nicht zu hoch sein. Ein kleiner, leichter Fotorucksack wiegt etwa 700 bis 800 Gramm, größere Modelle wiegen etwa ein bis 1,5 Kilogramm. Ein Eigengewicht von mehr als 1,5 Kilogramm kann sich auf längeren Touren durchaus negativ bemerkbar machen.

Anzahl und Art der Fächer

Neben dem Kameraequipment müssen Akkus, Speicherkarten, Ladekabel und unter Umständen ein Laptop oder Tablet ins Gepäck. Je mehr einzelne Fächer und Aufbewahrungsmöglichkeiten der Fotorucksack bietet, desto geordneter und übersichtlicher lässt sich die Ausrüstung verpacken. Wer die Kamera auf längere Wandertouren mitnehmen möchte, sollte darauf achten, dass der Rucksack zusätzlich Platz für das Wanderequipment bietet.

Außentaschen

Darauf sollten Sie achten

Außentaschen sind praktisch, um Schlüssel, Kleingeld, Smartphone, Sonnenbrille und andere Utensilien unterzubringen. Wer viel in der Natur unterwegs ist, sollte auf eine Befestigungsmöglichkeit für eine Trinkflasche achten. Außentaschen für Stative sind bei den meisten Fotorucksäcken vorhanden. Wichtig ist, dass das zusammengeklappte Stativ nicht zu lang für die Halterung ist. Im Zweifelsfall sollte es vor dem Kauf des Rucksacks gemessen werden.

Sicherheit und Diebstahlsicherung

Die Kameraausrüstung ist oft kostspielig und muss nicht nur vor Schäden, sondern auch vor Diebstahl geschützt werden. Für das Fotografieren an belebten Orten ist der Faktor wichtiger als bei einsamen Fototouren durch die unberührte Natur. Wer sich mit dem Fotorucksack oft im Gedränge aufhält, sollte darauf achten, dass sich der Reißverschluss für das Hauptfach nur von der Rückseite öffnen lässt, wenn der Rucksack abgenommen wird. Ein Schloss für den Reißverschluss verbessert den Diebstahlschutz.

Zugriffsmöglichkeiten auf die Kamera

Für Fotos von Architektur im städtischen Umfeld ist nicht unbedingt ein schneller Zugriff auf die Kamera erforderlich. Fällt dem Fotografen ein ansprechendes Motiv ins Auge, ist ausreichend Zeit, die Kamera auszupacken. Ganz anders kann das im Bereich der Natur- und Tierfotografie aussehen. Schweres Gelände kann es erfordern, beide Hände freizuhaben und die empfindliche Kamera sicher im Rucksack zu transportieren.

warning

Für den schnellen Zugriff: Es können sich Situationen ergeben, in denen die Kamera schnell zur Hand sein muss, um ein Motiv einzufangen. Um dafür gerüstet zu sein, ist es wichtig, dass die Kamera schnell über eine Seitentasche erreichbar ist, ohne den Rucksack erst absetzen zu müssen.

Gurtsystem

Das Gurtsystem sollte dem Einsatz angepasst sein. Die Gurte und die Rückseite des Rucksacks sollten für einen angenehmen Tragekomfort gepolstert sein. Materialien wie Airmesh verhindern einen Hitzestau am Rücken. Verstellbare Tragegurte ermöglichen es, den Fotorucksack an die Körpergröße anzupassen. Ein Brustgurt, der das Verrutschen der Träger verhindert, kann auch bei urbanen Fototouren und leichtem Gelände nicht schaden. In schwerem Gelände ist ein Bauchgurt wichtig.

Material und Verarbeitung

Der Fotorucksack sollte aus einem zumindest wasserabweisenden, strapazierfähigen Material bestehen. Meistens kommt Nylon zum Einsatz. Die Nähte sollten robust und ordentlich sein, ohne herausstehende oder ausgefranste Enden und Fäden. Der Boden eines Fotorucksacks ist oft aus einem wasserundurchlässigen Material wie Leder oder Kunstleder gefertigt. So kann keine Feuchtigkeit eindringen, wenn der Rucksack auf feuchtem Boden abgestellt wird.

Optik

Die meisten Fotorucksäcke sind in gedeckten Farben gehalten. Oft sind sie schwarz oder grau, aber auch dunkle Blau- und Grüntöne sowie Camouflagemuster werden angeboten. In knallig bunten Farben sind die Kamerarucksäcke eher nicht zu finden. Das hat unter anderem den Vorteil, dass sie unauffällig sind und nicht so schnell die Aufmerksamkeit von Dieben auf sich ziehen.

FAQ – Fragen und Antworten rund um den Fotorucksack

FragezeichenWas kostet ein Fotorucksack?

Fotorucksäcke gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Ein einfacher Kamerarucksack ist es schon für einen mittleren zweistelligen Betrag erhältlich. Für ein etwas hochwertigeres Modell werden hohe zweistellige Beträge fällig. Die Preise können bis in einen niedrigen dreistelligen Bereich steigen.

Fotorucksack im Internet oder im Laden vor Ort kaufen?

Fotorucksäcke gibt es vor Ort überwiegend in Fotofachgeschäften zu kaufen. Dort kann der Rucksack in aller Ruhe unter die Lupe genommen werden und das Verkaufspersonal kann beratend zur Seite stehen. Im stationären Handel sind allerdings oft nur wenige Modelle vorrätig, sodass ein Fotorucksack-Vergleich schwerfällt. Wer sich im Vorfeld auf ein bestimmtes Modell oder den Rucksack eines bestimmten Herstellers festgelegt hat, wird im stationären Handel nicht immer auf Anhieb fündig.

Eine deutlich größere Auswahl an Fotorucksäcken bietet das Internet. Auf Verkaufsplattformen wie Amazon oder E-Bay wird eine Vielzahl an Kamerarucksäcken von bekannten und unbekannten Herstellern angeboten. Ein Kamerarucksack-Vergleich ist im Internet ebenso einfach und mühelos möglich wie ein Preisvergleich. Kundenrezensionen geben Auskunft über Qualität, Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle. Der Kauf im Internet ist einfach und unabhängig von Öffnungszeiten möglich. Bei Nichtgefallen kann der Fotorucksack innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zurückgeschickt werden.

Welche bekannten Hersteller von Fotorucksäcken gibt es?

Fotorucksäcke gibt es von sehr vielen Herstellern beziehungsweise Marken. Zu den bekannteren gehören:

  • K&F
  • Beschoi
  • Tarion
  • PEDEA
  • Lowepro
  • Cullmann

Ist ein Fotorucksack für Anfänger geeignet?

Ein Kamerarucksack eignet sich für alle, die mit einer Kamera und dem entsprechenden Zubehör unterwegs sind. Wer als Anfänger mit einer kompakten Digitalkamera oder einer Bridgekamera ohne Zubehör fotografieren möchte, benötigt dafür wahrscheinlich keinen Kamerarucksack. Für alle anderen – egal ob Profi, ambitionierter Hobbyfotograf oder Anfänger – ist ein Kamerarucksack eine gute Wahl.

Welcher Fotorucksack ist für urbane Fotografie geeignet?

Welcher Fotorucksack sich am besten für die urbane Fotografie eignet, ist abhängig von vielen Faktoren. Wichtiger als das Motiv und die Umgebung ist die Frage nach dem benötigten Equipment. Wird mit wenigen Objektiven und ohne großes Teleobjektiv fotografiert, kann der Fotorucksack klein und leicht sein. Soll aus großer Entfernung fotografiert werden, wird das Objektiv oft gewechselt. Sind unterschiedliche Blenden und Filter notwendig, muss der Fotorucksack groß genug sein, um das notwendige Equipment aufnehmen zu können.

Welcher Fotorucksack ist zum Wandern geeignet?

Ein Fotorucksack für Outdoor- und Wandertouren muss besonders strapazierfähig und robust sein. Er sollte neben dem Fach für die Fotoausrüstung Platz für notwendiges Wanderequipment bieten. Wie groß der Fotorucksack zum Wandern sein muss, ist abhängig von der Länge der Touren. In jedem Fall sollte er mit bequemen gepolsterten Schultergurten ausgestattet sein, die sich verstellen lassen, sowie mit einem Brustgurt und einem Bauchgurt. Der Outdoor-Fotorucksack muss wasserdicht sein. Ist das nicht der Fall, gehört eine wasserdichte Regenhülle als Zubehör ins Gepäck.

Bester FotorucksackWas ist der beste Fotorucksack?

Den besten Fotorucksack für alle Situationen gibt es nicht. Wichtig ist, dass der Kamerarucksack gut an den geplanten Verwendungszweck angepasst ist. Profis und ambitionierte Hobbyfotografen haben daher nicht selten mehr als einen Fotorucksack in ihrer Ausrüstung, um je nach geplanter Tour den besten Kamerarucksack aussuchen zu können.

Ist ein Fotorucksack als Handgepäck geeignet?

Aufgrund der kompakten Maße sind Fotorucksäcke oft als Handgepäck im Flugzeug zugelassen. Es ist jedoch empfehlenswert, sich vor einer geplanten Flugreise bei der Fluggesellschaft zu erkundigen, da es unterschiedliche Richtlinien gibt.

Lässt sich ein Fotorucksack im Alltag nutzen?

Viele Fotorucksäcke lassen sich auch im Alltag nutzen. Wenn die Trennwände herausgenommen werden, kann der Innenraum wie ein herkömmlicher Rucksack genutzt werden.

Gibt es einen Fotorucksack-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bislang keine Fotorucksäcke getestet. Sollte sich das in der Zukunft ändern, werden hier alle Informationen zu den Testergebnissen und Testsiegern zu finden sein.

Hat Öko-Test einen Fotorucksack-Test durchgeführt?

Öko-Test hat noch keinen Fotorucksack-Test veröffentlicht. Sollte sich das Verbrauchermagazin in der Zukunft mit Kamerarucksäcken beschäftigen und einen Test veröffentlichen, informiert der Ratgeber hier an der Stelle über die Testergebnisse und Testsieger.

Glossar

Blende
Eine Blende regelt, wie weit das Objektiv geöffnet wird und wie viel Licht auf den Sensor der Kamera fällt. Je nach Lichtverhältnissen und Gegebenheiten kann eine Kamera mit unterschiedlichen Blenden ausgestattet werden.
Bridgekamera
Eine Bridgekamera ist mit einem fest verbauten Objektiv ausgestattet. Anders als bei einer Spiegelreflexkamera oder einer Systemkamera müssen zum Fotografieren also keine weiteren Objektive mitgeführt werden. Bridgekameras zeichnen sich durch einen hohen optischen Zoom aus und vereinen die positiven Eigenschaften von Spiegelreflexkameras mit denen kompakter Digitalkameras.
Filter
Kamerafilter werden am Objektiv angebracht, um beispielsweise die Intensität des Lichts zu reduzieren, Farben zu verstärken oder Reflexionen zu vermindern.
Objektiv
Spiegelreflexkameras oder Systemkameras sind mit austauschbaren Objektiven ausgestattet. Je nach Fotosituation kann beispielsweise ein Teleobjektiv zum Einsatz kommen, um weit entfernte Motive heranzuzoomen. Der Einsatz eines Weitwinkelobjektivs sorgt für einen großen Blickwinkel. Es ist für Landschaftsaufnahmen ebenso wie für Architekturfotografie und Urlaubsfotos geeignet. Wer ins Detail gehen und besonders kleine Motive fotografieren möchte, benötigt ein Makroobjektiv.
Stativ
Ein Stativ ist ein Ständer für die Kamera. Das Stativ ist vor allem bei Aufnahmen mit langen Belichtungszeiten wichtig, um Verwacklungen zu vermeiden. Meist ist das Stativ als Dreibein-Ständer gestaltet und lässt sich teleskopartig ausziehen.

Weitere interessante Fragen

Welche Fotorucksäcke sind die besten?
Welche Produkte haben uns besonders gut gefallen und warum?

Quellenangaben

Folgende 6 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

K&F Concept® Kamerarucksack
K&F Concept® Kamerarucksack
Kundenbewertung
(619 Amazon-Bewertungen)
K&F Concept® Kamerarucksack
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ein Kamerarucksack, der von den Kunden des Onlineshops Amazon besonders gut bewertet wird und hoch im Kurs steht, stellt das Modell der Marke K&F Concept® dar. Für deutlich weniger als 100 € ist diese Ausführung für Sie erhältlich, die in der Regel mit sämtlichen Spiegelreflexkameras der populären Hersteller Sony, Nikon sowie Canon kompatibel ist. Dieses Modell bietet zudem ein Volumen von insgesamt 16 l, sodass das zu verstauende Equipment für Kamerafreunde auf jeden Fall genug Platz findet. Der Hersteller von diesem Rucksack hat sich für eine getrennte Anordnung entschieden. So können Sie in einem Bereich diverse persönliche Gegenstände unterbringen, wie zum Beispiel einen Geldbeutel oder auch ein Smartphone. In dem anderen Fach finden sogar Laptops bis 11 Zoll Platz. Darunter befinden sich dann die Anordnungsmöglichkeiten für eine Kamera und dazu passende Objektive und weiteres Zubehör. Gleiches gilt zudem für Filter, Akkus sowie für Speicherkarten.
info

Um für einen besonderen Schutz zu sorgen, stehen natürlich auch gepolsterte Trennwände zur Verfügung, die sich mit einer engen Passung auszeichnen. Dies ist besonders für die empfindlichen Objektive und Zubehörartikel notwendig, die möglichst stabil von A nach B transportiert werden sollten, um jegliche Schäden zu vermeiden. Als weiteres extra ist auch eine Halterung für Stative an der Seite vorhanden. Somit muss dieses Zubehörelement auch nicht im Inneren dieses Rucksacks transportiert werden.

FAQ

Ist das obere Fach mit dem unteren Element verbunden?
Nein. Es handelt sich um getrennte Fächer. Dies ist recht gut umgesetzt worden, um das Equipment für die Kamera von persönlichen Dingen oder auch einer Wasserflasche zu trennen. Wasserflaschen mit maximal 0,7 l Inhalt, können somit sehr einfach transportiert werden
Kommt hierbei echtes Leder zum Einsatz?
Ja. Der Hersteller verwendet echtes Leder zur Fertigung dieses Rucksacks für Kamerafans. Außerdem kommt noch Canvas zum Einsatz, was vor allem die äußeren Materialien betrifft.
Bis zu welcher Größe können Laptops mit diesem Rucksack transportiert werden?
Wie der Hersteller angibt, sind Laptops mit bis zu 11 Zoll großen Displays mit diesem Rucksack transportierbar. Wenn Sie hingegen über ein größeres Notebook verfügen, so sollten Sie sich auf einen alternativen Kamerarucksack festlegen, der ebenfalls für einen Computer genug Platz bietet.
weniger anzeigen
ESDDI Kamerarucksack aus wetterbeständigen Materialien
ESDDI Kamerarucksack
Kundenbewertung
(878 Amazon-Bewertungen)
ESDDI Kamerarucksack
Amazon 69,98€ Jetzt zu Amazon
Der ESDDI Kamerarucksack bietet Platz für bis zu zwei Kameras, sechs Objektive, Blitzgerät, 14-Zoll-Notebook oder Tablet und ist mit Netztaschen für Batterien, Speicherkaren und Kabel ausgestattet. Die Außentasche eignet sich für die Aufbewahrung eines Stativs oder beispielsweise einer Wasserflasche. Der Rucksack besteht aus besonders wiederstandsfähigen 900D-Polyester-Nylon mit einer hohen Dichte. Dadurch ist der Rucksack laut Hersteller sogar wasserfest. Auch an die Sicherheit hat der Hersteller gedacht, denn der Rucksack ist außen mit einem Reflexstreifen versehen. So ist der Träger im Dunkeln sichtbar.
success

Um das empfindliche Equipment zu schützen, verbaut ESDDI hier diverse Polster und Auskleidungen. Außerdem stehen noch einige weitere variable Klett-Teiler zur individuellen Anpassung zur Verfügung. Dies ist besonders praktisch, wenn mehrere Objektive transportiert werden sollen.

FAQ

Kann man ein stabiles Dreibeinstativ mit diesem Kamerarucksack transportieren?
Sofern die Gurte sehr fest angezogen werden, so ist dies in der Tat umzusetzen. Allerdings bietet sich dieser Rucksack deutlich besser für kompaktere Stative an, da somit die Gewichtsverlagerung besser umgesetzt werden kann. Besonders große und schwere Stative mindern hierbei den allgemeinen Tragekomfort.
Kommt hierbei Leder zum Einsatz?
Nein. ESDDI setzt auf Polyester.
Gibt es eine kompatible Regenhülle?
Der Hersteller bietet keine Regenhülle an, denn der Rucksack ist an sich bereits wasserabweisend.
Wie lange beträgt die Garantie?
Ab Kaufdatum profitieren Sie als Käufer von diesem Kamerarucksack von einer 1-jährigen Garantie.
weniger anzeigen
Neewer Kamerarucksack
Neewer Kamera-Rucksack
Kundenbewertung
(1.053 Amazon-Bewertungen)
Neewer Kamera-Rucksack
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Zu guter Letzt wollen wir Ihnen auch noch einen Kamerarucksack der Marke Neewer präsentieren, der zu einem echten Schnäppchenpreis angeboten wird. Ist ihr Budget für ein solches Modell also sehr begrenzt, so könnte sich diese Variante durchaus gut für Sie anbieten. Da von diesem Kamerarucksack außerdem viele verschiedene Farben zur Auswahl bereitstehen, können Sie sich auf ihre individuellen Favoriten festlegen. Der Hersteller Neewer unterstützt bei diesem Modell vor allem die multifunktionale Anwendung. Es handelt sich nämlich um eine besonders leicht und dennoch robust gestaltete Reisetasche, die nicht ausschließlich für Kameras zum Einsatz kommen muss. Dennoch stehen viele verschiedene Fächer und Abteilungen zur Verfügung, in denen Kamera-Equipment Platz finden kann.
info

Besonders interessant ist das komfortabel gestaltete Design. Es handelt sich nämlich um einen sogenannten Schlingenrucksack, der schnelle Bewegungen des Modells auf die Vorderseite ermöglicht. Somit ist es also immer problemlos zu realisieren, dass man sehr schnell in das Innere dieses Rucksacks gelangen kann, ohne viele Handgriffe einplanen zu müssen. Denken Sie jedoch auf jeden Fall daran, dass dieses Modell eher weniger für Sie geeignet ist, sofern Sie besonders viel Equipment transportieren müssen. Kompaktes Ausrüstungsmaterial findet jedoch ausreichend Platz, sodass Sie hiermit also keinen Fehler machen, sofern Ihr Budget stark begrenzt ist und sie dennoch ein hohes Volumen voraussetzen.

FAQ

Kann mit diesem Kamerarucksack auch einer Panasonic GH5 mit einem zusätzlichen Batteriehalter transportiert werden?
Dies ist auf jeden Fall möglich. Denken Sie jedoch daran, dass das Platzangebot bei einem solchen Kamera-Equipment dann relativ eingeschränkt ist.
Liefert der Hersteller eine Regenschutzhülle mit?
Ja. Auch dieses Accessoire ist im Lieferumfang für Sie zu finden. Sofern Sie diesen Kamerarucksack also selbst bei Regen einsetzen möchten, so ist dies problemlos in der Praxis umzusetzen.
Bietet dieser Kamerarucksack einen guten Tragekomfort?
Im Vergleich zu deutlich teureren Ausführungen der renommierten Hersteller aus dem Profisegment müssen Sie hier natürlich Abstriche machen, was den allgemeinen Tragekomfort betrifft. Wenn Sie jedoch den Preis und die gebotene Leistung beachten, so handelt es sich dennoch um ein empfehlenswertes Modell, das vor allem für die Fotografen zum Einsatz kommen kann, die möglichst wenig Geld für einen Rucksack ausgeben möchten.
weniger anzeigen
Vanguard Adaptor 46 SLR-Kamerarucksack
Vanguard Adaptor 46 SLR-Kamerarucksack
Kundenbewertung
(424 Amazon-Bewertungen)
Vanguard Adaptor 46 SLR-Kamerarucksack
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ein sehr beliebtes Modell es noch von der Marke Vanguard für sie erhältlich. Hierbei handelt es sich um den Kamerarucksack mit der Modellbezeichnung Vanguard Adaptor 46, der vor allem für SLR-Geräte gut geeignet ist. Neben Kameras finden auch Laptops mit einer maximalen Bildschirmdiagonale von bis zu 13 Zoll hier ausreichend Platz. Außerdem ist ein individuell gestaltbarer Innenraum vorhanden, sodass sämtliche Accessoires für Kameras hier individuell angeordnet werden können. Dies trifft zum Beispiel auf eine Kamera, drei bis maximal vier Objektive bzw. Linsen sowie auf ein 13 Zoll großes Notebook zu. Ein leichtes Wechseln dieses Modells von einem klassischen Rucksack hin zu einer praktischen Sling-Tasche wird ebenfalls unterstützt, was im Alltag mit einigen Vorteilen verbunden ist. So kann der Schultergurt beispielsweise bequem im Innern der Tasche aufbewahrt werden. Zudem ist noch das oberste Fach als ein weiterer Vorteil zu erwähnen, denn hier steht zusätzlicher Platz für weitere Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung, was vor allem auf kompakte persönliche Dinge zutrifft, wie zum Beispiel Geldbeutel sowie Schlüssel.
info

Gerade für Anwender, die auf der Suche nach einem Kamerarucksack sein sollten, der sich bequem zu einem Sling-Modell umwandeln lässt, eignet sich diese Ausführung also wirklich wunderbar.

FAQ

Liefert der Hersteller eine Regenhülle mit?
Ja. Ein solches Zubehör ist im Lieferumfang von diesem Kamerarucksack vorhanden. Besonders praktisch ist in diesem Zusammenhang, dass die Hülle auf der unteren Seite zum Herausziehen verstaut werden kann.
Passt in dem oberen Fach auch noch eine Softshelljacke hinein?
Sofern es sich um klassische Jacken dieser Art dreht, so finden dieser in der oberen Abteilung dieses Rucksacks ebenfalls Platz. Denken Sie jedoch daran, dass es eng werden kann. Handelt es sich jedoch um eine Jacke, die einfach zusammengefaltet werden kann, so sollte es zu keinen Problemen kommen.
Kann ein klassisches MacBook in diesem Rucksack transportiert werden?
Die neueren MacBooks von Apple, die besonders kompakt und schmal gestaltet werden, sind einfach hiermit zu transportieren. Anders sieht es hingegen aus, wenn Sie zum Beispiel ein älteres MacBook oder auch ein sehr dickes Notebook verwenden.
weniger anzeigen
Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack für Links- und Rechtshänder
Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack
Kundenbewertung
(264 Amazon-Bewertungen)
Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack hat die Außenmaße 230 x 200 x 410 Millimeter. Die Innenmaße des Kamerafachs betragen 200 x 140 x 200 Millimeter. Der Innenraum lässt sich individuell gestalten und im oberen Fach ist Platz für zusätzliche Ausrüstung und Kleinteile. Es wird mit einer Schnalle und einem Reißverschluss geschlossen.
info

Geeignet für Links- und Rechtshänder: Der Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack bietet auf beiden Seiten einen Schnellzugriff mit Reißverschluss und ist damit dem Hersteller zufolge für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet.
Die Rückseite des Kamerarucksacks ist gepolstert und besteht aus einem atmungsaktiven Material. Durch das Verstauen eines Schultergurtes in der Tasche soll sich der Rucksack schnell und einfach in eine Sling-Tasche verwandeln lassen. Ein Stativ soll sich leicht fixieren und einfach transportieren lassen. An der Unterseite des Rucksacks befindet sich eine kleine, versteckte Tasche, die bei Bedarf abnehmbar ist. Sie soll eine Sicherung der Stativbeine ermöglichen.

FAQ

Welche Maße hat das obere Fach für Kleinteile?
Das Fach hat ein Innenmaß von 15 x 10 Zentimetern .
Was wiegt der Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack?
Der Rucksack hat ein Gewicht von 650 Gramm.
In welchen Farben ist der Rucksack erhältlich?
Der Vanguard Adaptor 41 SLR-Kamerarucksack ist nur in der Farbe Anthrazit erhältlich.
Hat der Rucksack ein Laptop-Fach?
Nein, der Rucksack hat kein Fach für einen Laptop.
weniger anzeigen
Zecti ZEC 039 Fotorucksack
Zecti ZEC 039 Fotorucksack
Kundenbewertung
(309 Amazon-Bewertungen)
Zecti ZEC 039 Fotorucksack
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der ZEC 039 von Zecti ist ein Fotorucksack mit einem Fassungsvermögen von bis zu 24 Litern. Er bietet Platz für zwei Spiegelreflexkameras, vier Standard-Objektive und verschiedenes Zubehör wie Filter, Akkus oder Speicherkarten. Eine Trennwand im Inneren des Rucksacks ermöglicht eine flexible Aufteilung. Damit die empfindlichen Kamerautensilien nicht zu Schaden kommen, ist der Rucksack laut Anbieter von innen gut gepolstert und von außen wasserdicht. Für starken Regen liegt dem Lieferumfang eine Regenschutzhülle bei.
success

Mit atmungsaktivem Rückenteil: Das Rückenteil des Fotorucksacks von Zecti ist atmungsaktiv, was einer unangenehmen Schweißbildung am Rücken vorbeugt.
Um einen hohen Tragekomfort zu gewährleisten, sind die Schulter- und Rückenpolster des ZEC 039 laut Anbieter weich gepolstert. Neben den Schultergurten hat der Fotorucksack einen Hüft- und Brustgurt. Dadurch verteilt sich das Gewicht gleichmäßig auf den gesamten Oberkörper und lastet nicht nur auf den Schultern. Die Abmessungen des Fotorucksacks betragen 31 x 19 x 41 Zentimeter und sein Gewicht beläuft sich auf 1,7 Kilogramm.

FAQ

Lässt sich der Zecti ZEC 039 Fotorucksack waschen?
Nein, Amazon-Kunden zufolge ist es nicht empfehlenswert, den Rucksack zu waschen.
Hat der Rucksack ein Laptopfach?
Ja, der Zecti ZEC 039 hat ein Laptopfach, das in das Rückenteil integriert ist.
Ist in dem Fotorucksack Platz für Proviant?
Laut Amazon-Kunden kommt das darauf an, wie viel Foto-Zubehör schon im Rucksack ist. Ist er nicht komplett mit Kameras, Objektiven und Filtern beladen, bietet er Platz für Proviant.
Bestehen die Details aus Echt- oder Kunstleder?
Laut Amazon-Kunden bestehen die Details aus Kunstleder.
weniger anzeigen

Finden Sie Ihren besten Fotorucksack: ️⚡ Ergebnisse aus dem Fotorucksack Test bzw. Vergleich 2023

Rang Produkt Datum Preis  
Platz 1: Sehr gut (1,2) K&F Concept Multi-Functional Fotorucksack ⭐️ 12/2022 95,99€ Zum Angebot
Platz 2: Sehr gut (1,3) Tarion PBl Fotorucksack 12/2022 90,54€ Zum Angebot
Platz 3: Sehr gut (1,4) Mantona Luis Retro Fotorucksack 12/2022 105,62€ Zum Angebot
Platz 4: Gut (1,6) PEDEA DSLR Fotorucksack 12/2022 47,12€ Zum Angebot
Platz 5: Gut (1,7) PGYTECH OneMo Fotorucksack 12/2022 Preis prüfen Zum Angebot
Platz 6: Gut (1,8) Beschoi XXL Fotorucksack 12/2022 105,99€ Zum Angebot
VG-Wort
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • Tarion PBl Fotorucksack
Zum Angebot