stern-Nachrichten

9 verschiedene Funkmäuse im Vergleich – finden Sie Ihre beste Funkmaus – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Funkmäuse sind heute stetige Begleiter. Ob am Arbeitsplatz, vor dem heimischen Rechner oder zum bequemen Surfen im Internet über den Smart-TV am Abend auf der Couch – die Funkmaus ist inzwischen allgegenwärtig. In unserem nachstehenden Vergleich blicken wir auf einige aktuell interessante Modelle der kabellosen Computermäuse. Dabei ähneln sich die Produkte zwar weitgehend, doch beim Blick auf die Details zeigen sich individuelle Eigenheiten, Stärken und Schwächen.

Im nachfolgenden Ratgeber wiederum blicken wir auf die wichtigsten Fakten rund um die schnurlosen Mäuse. Wie funktioniert eine Funkmaus? Welche Varianten gibt es? Wie erfolgt die Stromversorgung? Diese und andere Fragen beleuchten wir näher. Darüber hinaus nehmen wir die Stiftung Warentest und Öko Test unter die Lupe, mit Blick auf mögliche Tests rund um die Funkmäuse.

Unsere Favoriten: 4 kabellose Funkmäuse im direkten Vergleich

VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus Funkmaus
Auflösung
Zwischen 800 und 2.400 dpi
Anzahl Tasten
6
Unterstützte Software
Windows, Linux und weitere
Abmessungen
11 x 7,7 x 4,9 cm
Gewicht
59 Gramm
Farbe
Schwarz
Batterien
1x AA-Batterie (nicht enthalten)
Lieferumfang
1x Maus, 1x USB Empfänger
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
10,99€ Preis prüfen 15,95€ Preis prüfen Preis prüfen
Logitech M185 Funkmaus
Auflösung
1.000 dpi
Anzahl Tasten
3
Unterstützte Software
Windows XP, Vista, 7, Mac OS X 10.5+, Linux kernel 2.6+
Abmessungen
9,9 x 6 x 3,9 cm
Gewicht
77,1 Gramm
Farbe
Grau
Batterien
1x AA-Batterie (nicht enthalten)
Lieferumfang
1x Maus, 1x USB Empfänger
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
9,99€ Preis prüfen 13,90€ Preis prüfen Preis prüfen
HAVIT HV-MS56GT Funkmaus
Auflösung
2.000 dpi
Anzahl Tasten
4
Unterstützte Software
Windows 98, 2000, Vista, ME, XP, 7, 8, 10, MAC OS, Linux
Abmessungen
9,9 x 6,48 x 3,68 cm
Gewicht
59 Gramm
Farbe
Schwarz
Batterien
1x AA-Batterie (nicht enthalten)
Lieferumfang
1x Maus, 1x USB Empfänger
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
TeckNet Pro M003 Funkmaus
Auflösung
Zwischen 800 und 2.600 dpi
Anzahl Tasten
6
Unterstützte Software
Windows 2000, XP, Vista, 7, 8 und 10
Abmessungen
10,4 x 6,7 x 4 cm
Gewicht
40,8 Gramm
Farbe
Grau
Batterien
2x AAA-Batterien (nicht enthalten)
Lieferumfang
1x Maus, 1x USB Empfänger
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
13,39€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus Funkmaus Logitech M185 Funkmaus HAVIT HV-MS56GT Funkmaus TeckNet Pro M003 Funkmaus
Auflösung
Zwischen 800 und 2.400 dpi 1.000 dpi 2.000 dpi Zwischen 800 und 2.600 dpi
Anzahl Tasten
6 3 4 6
Unterstützte Software
Windows, Linux und weitere Windows XP, Vista, 7, Mac OS X 10.5+, Linux kernel 2.6+ Windows 98, 2000, Vista, ME, XP, 7, 8, 10, MAC OS, Linux Windows 2000, XP, Vista, 7, 8 und 10
Abmessungen
11 x 7,7 x 4,9 cm 9,9 x 6 x 3,9 cm 9,9 x 6,48 x 3,68 cm 10,4 x 6,7 x 4 cm
Gewicht
59 Gramm 77,1 Gramm 59 Gramm 40,8 Gramm
Farbe
Schwarz Grau Schwarz Grau
Batterien
1x AA-Batterie (nicht enthalten) 1x AA-Batterie (nicht enthalten) 1x AA-Batterie (nicht enthalten) 2x AAA-Batterien (nicht enthalten)
Lieferumfang
1x Maus, 1x USB Empfänger 1x Maus, 1x USB Empfänger 1x Maus, 1x USB Empfänger 1x Maus, 1x USB Empfänger
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
10,99€ Preis prüfen 15,95€ Preis prüfen Preis prüfen 9,99€ Preis prüfen 13,90€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 13,39€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

1. VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus – kleine Funkmaus, auch für den Einsatz unterwegs

Bei der VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus handelt es sich um eine Funkmaus aus dem unteren Preissegment, die Sie nicht nur in den heimischen vier Wänden einsetzen können. Wie es der Name schon sagt, kommt dieses Eingabegerät in einem kleinen Format daher. Eine der weiteren Besonderheiten ist die automatische Abschaltfunktion. Durch das eigenständige Abschalten der Computermaus nach 8 Minuten ohne Aktivität sparen Sie Strom. Dieses Eingabegerät ist für die Betriebssysteme Windows und Linux geeignet. Nutzer eines iMac oder anderer Apple-Geräte sollten aber auf dieses Modell verzichten. Mehrere Apple-User haben bereits über Schwierigkeiten mit der Maus berichtet.

Das interessanteste Merkmal jedoch bei dieser Funkmaus sind die fünf einstellbaren dpi-Werte. Mit diesen lässt sich die Geschwindigkeit der Computermaus verändern. Möglich sind hierbei Werte zwischen 800 und 2.400 dpi. Somit schätzen Gamer diese Maus genauso wie beispielsweise auch Grafiker bei der täglichen Arbeit. Erhältlich ist die Maus in sechs Farben.

Was gibt der dpi-Wert einer Maus an? Der dpi-Wert einer Maus gibt die Auflösung des Eingabegeräts an. Hierbei gilt: Je höher der dpi-Wert ist, desto berührungsempfindlicher ist die Computermaus. Während Gamer beispielsweise Funkmäuse mit 400 bis 800 dpi bevorzugen, sind Geräte mit über 2.000 dpi vor allem für Grafiker geeignet. Alle Details rund um die Auflösung der Maus finden Sie im unteren Ratgeberteil im Anschluss an den Produktvergleich.

FAQ

Ist die VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus auch mit einem anderen Betriebssystem nutzbar?

Ja, eine Nutzung der Funkmaus ist beispielsweise auch mit Samsung Tablets oder anderen Android-Geräten möglich.

Lassen sich die Seitentasten beliebig programmieren?

Ja, die Seitentasten dieser Funkmaus können Sie individuell belegen. Allerdings ist im Lieferumfang keine spezielle Software hierfür vorhanden.

Ist eine Batterie im Lieferumfang enthalten?

Nein, eine Batterie gehört nicht zum Lieferumfang.

Ist es möglich, diese Funkmaus an einen Laptop mit einem USB-3.0-Anschluss zu betreiben?

Ja, Sie können die VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus an einem USB 3.0 Anschluss anschließen.

2. Logitech M185 Funkmaus mit winzigem USB-Nano-Empfänger

Bei der Logitech M185 Funkmaus handelt es sich um eine Computermaus mit einem winzigen USB-Nano-Empfänger. Diesen können Sie beispielsweise in Ihrem Notebook eingesteckt lassen. Dies ist sogar möglich, wenn Sie das Laptop transportieren. Zudem lässt sich der winzige Empfänger einfach in der Maus verstauen, wenn Sie ihn nicht benötigen. Der Hersteller gibt Ihnen übrigens auf dieses Gerät eine Garantie von 3 Jahren.

Interessant sind die Angaben des Herstellers zu den Batterien. Den Informationen von Logitech zufolge müssen Sie nämlich nur einmal jährlich die Batterie wechseln. Dies soll durch einen intelligenten Schlafmodus möglich sein. Ferner befindet sich ein Ein-/Aus-Schalter an der kabellosen Maus. Auch dies trägt zum Energiesparen bei.

Die Wahl der richtigen Batterien ist bei einer Funkmaus grundsätzlich von enormer Bedeutung. Wenn Sie sich im Vorfeld des Kaufs einer Maus über die richtige Wahl der Stromversorgung Gedanken machen, sparen Sie danach unter Umständen Geld. Alles rund um die richtige Wahl zwischen Batterien, Akkus oder Funkmaus mit Ladestation finden Sie in unserem Ratgeberteil im Anschluss an den Produktvergleich.

FAQ

Ist es möglich, die Logitech M185 auch mit einem Mac zu benutzen?

Ja. Sie können diese Funkmaus unter anderem mit den Betriebssystemen Windows, Linux, Mac und Chrome OS einsetzen.

Beim Verlust des USB-Nano-Empfängers: Kann ich diesen einzeln nachkaufen?

Ja, dies ist möglich.

Ist eine Nutzung der Funkmaus mit Windows 10 möglich?

Die Computermaus kann auch mit Windows 10 genutzt werden. Auch ältere Windows-Versionen sind kompatibel.

Ist ein Einsatz der Maus auch ohne Mauspad möglich?

Ja, Sie können die Logitech M185 auch beispielsweise auf einer Tischplatte benutzen.

3. HAVIT HV-MS56GT Funkmaus mit einer Batterielaufzeit von 3 Millionen Klicks

Bei der HAVIT HV-MS56GT Funkmaus soll laut Hersteller eine der herausragenden Eigenschaften ebenfalls die Batterielaufzeit sein. Demnach soll die Energie für bis zu drei Millionen Klicks ausreichen. Dafür sorgt den Angaben zufolge unter anderem eine automatische Ausschaltfunktion, wenn Sie die Maus eine gewisse Zeit nicht nutzen. Die Akkulaufzeit hängt hierbei von der Nutzung und weiteren Faktoren ab.

Mit welcher Funktechnologie arbeitet eine Funkmaus? Auch diese kabellose Maus arbeitet mit der Funktechnologie 2,4 GHz , die auch beim WLAN zum Einsatz kommt. Weitere mögliche Funktionsweisen von Computermäusen sind Bluetooth und Infrarot. Alles rund um diese Technologien erfahren Sie ebenfalls in unserem Ratgeber.

Bei dieser Funkmaus kann nach Angaben des Herstellers eine Nutzung noch mit einer Entfernung von bis zu 15 Metern erfolgen. Dabei handelt es sich um einen theoretischen Wert. Denn 15 Meter entfernt vom Laptop, PC, Smart TV oder Tablet dürften Sie in der Regel wohl kaum sitzen. Bei dieser schnurlosen Maus können Sie zudem ebenfalls die Auflösung auf Knopfdruck ändern. Zur Verfügung stehen Ihnen hierbei die drei Stufen 1.000, 1.500 und 2.000 dots per inch. Der Hersteller bietet auf dieses Modell eine Garantie von 18 Monaten.

FAQ

Kann ich die Tasten dieser Maus frei programmieren?

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Dafür müssen Sie aber eine entsprechende Software zum Einsatz bringen. Diese können Sie von mehreren Anbietern kostenlos herunterladen.

Funktioniert die HAVIT HV-MS56GT Funkmaus auch mit Mac OS X?

Ja, diese Maus können Sie auch mit diesem Betriebssystem von Apple nutzen.

Ist es möglich, die Maus auch als Linkshänder zu nutzen?

Nein, die ergonomische Form dieser Funkmaus ist für Rechtshänder ausgelegt.

Ist der Installationsprozess schwierig?

Nein, bei der HAVIT HV-MS56GT müssen Sie keine umfangreiche Installation vornehmen. Nach dem Einstecken des Empfängers im Rechner funktioniert die Maus sofort.

4. TeckNet Pro M003 Funkmaus mit sechs Tasten und USB-Nano-Empfänger

Die TeckNet Pro M003 Funkmaus ähnelt vom Grundprinzip den bereits vorher vorgestellten drei Modellen. Auch diese schnurlose Maus können Sie mit verschiedenen Einstellungen verwenden. So können Sie die Auflösung der Funkmaus auf einen Wert zwischen 800 und 2.600 dpi einstellen. Hierbei stehen Ihnen insgesamt fünf Stufen zur Verfügung. Nach Angaben des Herstellers sollen die Batterien für eine Lebensdauer von bis zu 24 Monaten sorgen. Dies hängt aber wie schon zuvor erwähnt von der Nutzungsdauer und weiteren individuellen Faktoren ab.

Sollten Sie ein wenig erfahrener Anwender sein, haben Sie keine Angst vor der Installation einer Funkmaus. Denn inzwischen ist die Installation einer Funkmaus fast ein Kinderspiel. Wie Sie die Installation der im Vergleich vorgestellten Computermäuse ausführen, zeigen wir Ihnen im unten stehenden Ratgeber.

Diese Funkmaus verfügt über sechs Tasten. Hierbei sind drei besondere Tasten mit von der Partie. Dabei handelt es sich um eine Taste zum Umschalten zwischen Programmen sowie um die Vor- und Rückwärtstasten. Ferner ist das Feature TrueWave Tracking integriert. Dadurch können Sie nach Angaben des Herstellers mit dieser Funkmaus auf zahlreichen Oberflächen besonders flüssig umgehen. Zudem sind die Griffflächen gummiert.

FAQ

Kann ich mit dem Mausrad ausschließlich scrollen?

Nein, das Mausrad besitzt auch eine Tastenfunktion. Damit können Sie beispielsweise Links im Internet anklicken.

Gibt es die Bedienungsanleitung auch in deutscher Sprache?

Nein, die Bedienungsanleitung ist nicht in deutscher Sprache erhältlich.

Sind die seitlichen Tasten selbst mit Funktionen zu belegen?

Nein, Sie können die Tasten nicht selbst programmieren. Sie sind fest mit Funktionen definiert.

Ist eine Nutzung der TeckNet Pro M003 Funkmaus auch ohne Mauspad möglich?

Ja, Sie können die Maus auch auf anderen Oberflächen nutzen.

Gehören Batterien zum Lieferumfang?

Nein, Sie müssen die AAA-Batterien selbst kaufen. Es sind zwei Stück notwendig.

Ist die Nutzung der Maus mit dem Betriebssystem Mac OS X möglich?

Ja, Sie können die TeckNet Pro M003 Funkmaus auch mit diesem System nutzen.

5. TOPELEK Gaming-Funkmaus mit sieben Tasten

An welche Zielgruppe sich die TOPELEK Gaming-Funkmaus besonders richtet, zeigt sich schon im Namen. Der Hersteller will mit dieser Computermaus vor allem Spieler ansprechen. Diese verfügen mit dieser Maus über ein Eingabegerät mit gleich sieben Tasten. Ebenso gibt es bei dieser Computermaus fünf dpi-Schalter. Hierbei können Sie einen Wert von 800 bis 2.400 dpi einstellen. Somit lässt sich die Geschwindigkeit beliebig ändern.

Der Hersteller, der mit der Maus vor allem Einsteiger im Gaming-Bereich ansprechen will, gibt die Reichweite mit bis zu 10 Metern an. Neben Windows-Usern sollen auch Mac-Besitzer auf dieses Eingabegerät zurückgreifen können.

Gaming-Mäuse müssen spezielle Zwecke für Vielspieler erfüllen. Die Details rund um die verschiedenen Arten von Computermäusen finden Sie im unten stehenden Ratgeber.

FAQ

Kann ich die beiden Seitentasten bei der TOPELEK Gaming-Funkmaus frei belegen?

Ja, mit speziellen Programmen ist dies bei dieser Funkmaus möglich.

Besteht die Möglichkeit, die Maus auch ohne Mauspad zu nutzen?

Ja, dies ist möglich. Auch auf anderen Flächen funktioniert die Computermaus.

Wo befindet sich der Knopf zum An- und Ausschalten?

Diesen finden Sie an der Unterseite der TOPELEK Gaming-Funkmaus.

Ist es möglich, den USB-Empfänger sicher zu transportieren?

Ja, auch das können Sie an der Unterseite der Funkmaus.

6. TOPELEK PPC015B-DEAA1 Laptop-Funkmaus mit sechs Tasten

Bei der TOPELEK PPC015B-DEAA1 Laptop-Funkmaus handelt es sich um ein baugleiches Produkt zur schon vorgestellten VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus. Somit verfügt auch diese Computermaus über Funktionen wie die automatische Abschaltfunktion und die fünf einstellbaren dpi-Werte von 800 bis 2.400 dpi. Dieses Eingabegerät hat insgesamt sechs Tasten. Nach Angaben des Herstellers können Sie mit dieser Funkmaus bis zu 15 Meter entfernt vom Empfänger arbeiten.

Die Funkmäuse, die Sie heute im Handel finden, haben gegenüber den älteren Infrarotmäusen einen großen Vorteil. Sie benötigen keinen direkten Sichtkontakt zum Empfänger. Somit funktionieren die Funkmäuse auch bei einer Entfernung von mehreren Metern zum Rechner – selbst durch Hindernisse hindurch. Alle Details hierzu finden Sie in unserem großen Ratgeberteil zu den Funkmäusen im Anschluss an den Produktvergleich.

Der Wechsel auf die verschiedenen dpi-Werte erfolgt laut den Informationen des Herstellers auf einfache Art und Weise. Dies erläutert TOPELEK wie folgt:

  • Wenn die rote Kontrollleuchte einmal blinkt, stellen Sie mit einem Druck auf die dpi-Taste den Wert von 800 dpi ein.
  • Beim zweimaligen Blinken der roten Kontrollleuchte bedeutet ein Klick auf die dpi-Taste das Einstellen eines dpi-Wertes von 1.200.
  • Wenn Sie die dpi-Taste drücken, wenn die rote Kontrollleuchte drei Mal blinkt, stellen Sie den Wert auf 1.600 dpi ein.
  • Das viermalige Blinken der roten Kontrollleuchte und der Klick auf die Taste bedeutet einen dpi-Wert von 2.000.
  • Drücken Sie die dpi-Taste, wenn die rote Leuchte fünf Mal blinkt, erfolgt ein Einstellen des dpi-Wertes auf 2.400.

FAQ

Welche Batterie brauche ich? Ist die Batterie auch im Lieferumfang enthalten?

Nein, zum Lieferumfang gehört keine Batterie. Notwendig ist eine Mignon LR6 1,5 V AA.

Unterstützt die TOPELEK PPC015B-DEAA1 Laptop-Funkmaus auch das Betriebssystem Linux?

Ja, Sie können diese schnurlose Maus auch mit einem Linux-Rechner verwenden.

Besteht die Möglichkeit, die sechs Tasten frei zu programmieren?

Nein, dies ist nicht möglich.

Gibt die Maus Klickgeräusche ab?

Ja, das Klicken der Tasten auf der TOPELEK PPC015B-DEAA1 Laptop-Funkmaus ist zu hören.

7. Logitech Marathon M705 Funkmaus mit Lasersensor und bis zu 3 Jahren Batterielebensdauer

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine weitere Funkmaus der insbesondere für Eingabegeräte bekannten Marke Logitech. Der Hersteller stellt bei dieser Funkmaus vor allem den Punkt des Energiesparens hervor. Denn die Logitech Marathon M705 soll bis zu 3 Jahre mit den Batterien auskommen. Allerdings hängt dies wie schon zuvor erwähnt von den jeweiligen persönlichen Voraussetzungen eines jeden Anwenders ab. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Funkmäusen kommen bei der Logitech Laserdioden statt Leuchtdioden zum Einsatz.

Optische Maus mit Leuchtdioden oder doch lieber Lasermaus? Wo liegen die Unterschiede? Wann lohnt sich welche Version eher? Antworten auf all diese Fragen erhalten Sie im untenstehenden Ratgeber.

Diese schnurlose Maus können Sie in zahlreichen Geräten zum Einsatz bringen. Denn laut Logitech ist der Einsatz unter den Betriebssystemen Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Mac OS X 10.4 oder höher oder auch Chrome OS möglich. Der USB-Empfänger dieser Funkmaus ist enorm klein gehalten, sodass er auch unterwegs im Laptop keine Beschädigungen erleiden sollte.

FAQ

Kann die Logitech Marathon M705 auch auf einem Glastisch zum Einsatz kommen?

Nein, dies ist nicht möglich. Denn eine Lasermaus arbeitet nach dem Prinzip der Reflektion.

Wo ist der Schalter zum Ausschalten der Funkmaus?

Dieser Schalter befindet sich auf der Unterseite des Geräts.

Funktioniert dieses Eingabegerät auch mit einem Mac?

Ja, Sie können die Logitech Marathon M705 Funkmaus auch bei den Apple-Geräten zum Einsatz bringen.

Gehören die Batterien zum Standard-Lieferumfang?

Nein, diese müssen Sie selbst kaufen.

8. Jelly Comb CP002096 Funkmaus in vielen Farben erhältlich

Auch die Marke Jelly Comb ist auf dem Markt der Funkmäuse vertreten. Dieses Gerät verfügt über eine Auflösung von 1.500 dpi sowie über eine glatte Oberfläche. Ferner handelt es sich bei dieser Funkmaus um einen Vertreter der ergonomischen Mäuse. Diese Computermäuse sollen mögliche Erkrankungen und Verletzungen an Hand und Arm verhindern. Zudem kommt auch bei der Jelly Comb CP002096 ein sehr kleiner Empfänger zum Einsatz, den Sie mühelos transportieren können.

Ein besonderes Highlight dieser Funkmaus ist die Farbauswahl. Denn bei dieser Computermaus können Sie aus 36 Farbkombinationen auswählen. Somit sollten Sie in Sachen Farbdesign Ihre Vorstellungen umsetzen können.

FAQ

Gehört eine Batterie zum Lieferumfang?

Nein, Sie erhalten die Funkmaus ohne Batterie.

Kann ich die Jelly Comb CP002096 Funkmaus am USB-Port aufladen?

Nein, dies ist nicht möglich. Der Betrieb der Maus erfolgt ausschließlich mit Batterien.

Gibt es einen manuellen Ein-/Aus-Schalter?

Ja, diesen finden Sie auf der Unterseite des Geräts.

Ist diese kabellose Maus kompatibel mit Windows 10?

Ja, Sie können die Jelly Comb CP002096 Funkmaus mit diesem Betriebssystem nutzen.

9. LeadsaiL TM-002 Funkmaus mit fünf einstellbaren dpi-Werten

Bei dem letzten Gerät in unserem Vergleich der Funkmäuse handelt es sich um die LeadsaiL TM-002 Funkmaus. Der Blick auf die zahlreichen Features dieser Computermaus zeigt auf, dass sie eine Reihe der Funktionen vereint, die bereits die vorherigen Produkte mit sich brachten. So zum Beispiel können Sie auch bei dieser Funkmaus den dpi-Wert regulieren. Sie haben die Möglichkeit, die Auflösung auf Werte zwischen 800 und 2.400 dpi einzustellen. Dies ist in fünf Stufen möglich.

Im Gegensatz allerdings zu den vorherigen Modellen kommen bei dieser Funkmaus keine herkömmlichen AA- oder AAA-Batterien zum Einsatz. Stattdessen verfügt dieses Modell über einen eingebauten 480-Milliamperestunden-Akku. Das Aufladen erfolgt dabei über ein Micro-USB-Kabel. Nach einer Ladezeit von 2 Stunden soll die Funkmaus anschließend nach Angaben des Herstellers bis zu 60 Tage zur Verfügung stehen.

Zudem handelt es sich um eine ergonomische Maus. Darüber hinaus können Sie dieses Eingabegerät auch in Großraumbüros nutzen, sind doch geräuschlose Klicks durch das Mute-Design möglich. Nach Angaben des Herstellers funktioniert diese Funkmaus mit den Betriebssystemen Windows – von Vista bis 10 – und Mac OS.

Inzwischen können Sie die meisten Funkmäuse ohne Probleme auch in einem Apple iMac oder MacBook verwenden. Allerdings geben manche Hersteller mitunter eine Kompatibilität mit dem Apple-Betriebssystem an, obwohl dies nicht zu 100 Prozent der Fall ist. So ist in einschlägigen Foren oft zu lesen, dass es zu Problemen mit vereinzelten Tasten kommen kann an den Apple-Geräten. Sie sollten sich also unbedingt vor dem Kauf einer Funkmaus für Ihren iMac oder Ihr MacBook erkundigen, ob die jeweilige Computermaus zu 100 Prozent funktioniert nach den bisherigen User-Erfahrungen.

FAQ

Erfolgt bei einer schwachen Akkuleistung eine Warnung an den User?

Ja, ein rotes Aufblinken zeigt Ihnen an, dass der Akku fast leer ist.

Welche Akkus kommen zum Einsatz?

Sie benötigen zum Betrieb der LeadsaiL TM-002 Funkmaus Lithium-Polymer Batterien.

Die Maus verfügt über einen automatischen Sleep-Modus. Aber gibt es auch einen Ein- und Aus-Schalter?

Ja, diesen finden Sie an der Unterseite der Funkmaus.

Gehört ein USB-Ladekabel zum Lieferumfang der LeadsaiL TM-002 Funkmaus?

Ja, ein USB-Kabel ist bei der Auslieferung mit dabei.

Die Funktionsweise einer Funkmaus

Vor dem Kauf einer Funkmaus sollten Sie über die Funktionsweise dieses Geräts bestens Bescheid wissen. Deswegen legen wir Ihnen unseren nachfolgenden Ratgeber ans Herz. Dabei blicken wir zunächst darauf, wie eine Funkmaus eigentlich funktioniert. Bei diesem Gerät handelt es sich um eine Maus, die Sie ohne Kabel nutzen können. Die Informationen erhält das Eingabegerät dabei über Funk. Dies ist sowohl über Bluetooth als auch über ein anderes ISM-Band möglich. Auf dem Markt der Funkmäuse finden Sie zudem nur noch eine sehr geringe Auswahl an Produkten, die per Infrarot die Informationen übertragen.

Die Bezeichnung ISM-Band steht für Industrial, Scientific and Medical Band. Dies bezeichnet die Frequenzbereiche, deren Nutzung durch Hochfrequenz-Geräte in Industrie, Wissenschaft, Medizin und in häuslichen oder ähnlichen Bereichen lizenzfrei möglich ist. Meist ist die Nutzung auch genehmigungsfrei. So bedarf es beispielsweise bei der Datenübertragung per Bluetooth keiner Einzel-Frequenzzuteilung.

Funkmaus TestWir gehen an dieser Stelle nur auf die beiden Empfangsarten Funk und Bluetooth ein. Bei der Übertragung per Funk benötigen Sie einen Sender und einen Empfänger. Der Sender bei diesem Verfahren befindet sich in der Computermaus. Beim Empfänger handelt es sich in der Regel um einen USB-Dongle. Diesen stecken Sie in einen USB-Anschlusses Ihres Computers oder Laptops. Danach kann die Datenübertragung erfolgen.

In unserem Vergleich haben wir uns auf die Funkmäuse konzentriert. Diese arbeiten heutzutage weitgehend mit dem Kurzstreckenfunk. In der Regel nutzen diese Mäuse dabei das Frequenzband von 2,4 GHz. Dieses ist das gleiche wie beim heimischen WLAN. Allerdings nutzt die Computermaus selbst nicht das heimische WLAN. Stattdessen baut sie wie schon zuvor beschrieben ihre Verbindung selbst zum Empfänger am Computer auf. Dabei kommt es im Übrigen zu keinen Behinderungen zwischen WLAN und der Computermaus. Denn WLAN und Maus nutzen verschiedene Techniken.

Im Gegensatz dazu benötigen Sie beispielsweise bei einer Bluetooth Maus keinen Empfänger am Computer. PC, Laptop und Co. haben ein Bluetooth-Modul meist schon selbst verbaut. Somit erkennt das Gerät die Bluetooth-Maus sofort. Sie benötigen hier keinen USB-Stick zur Verbindung. Allerdings: Die Bluetooth-Mäuse können nicht eine derart große Reichweite bieten wie die Funkmäuse.

Dass sich hingegen Infrarot-Mäuse immer seltener im Handel finden lassen, hat seinen Grund. Hier dürfen im Gegensatz zu den Funkmäusen keine Gegenstände oder Hindernisse den Weg zwischen Sender und Empfänger behindern. Ansonsten nämlich funktioniert die Infrarot-Maus nicht mehr. Somit ist der Einsatz dieses Eingabegeräts nur sinnvoll, wenn Sie die Computermaus direkt am Computer nutzen wollen.

Die heutzutage im Handel vorherrschenden Mäuse sind optische Mäuse. Dieser Vorgang der optischen Erfassung der Bewegung erfolgt durch eine Leuchtdiode. Diese LED sendet einen Lichtstrahl auf das Mauspad – oder den Tisch, wenn Sie kein Mauspad benutzen. Von dort aus erfolgt die Reflexion auf den Maus-Sensor. Diese Reflexionen kann der Prozessor aufnehmen und die Eingabedaten entsprechend ermitteln.

Inzwischen finden sich auch einige Geräte auf dem Markt, die anstelle einer Leuchtdiode eine Laserdiode einsetzen. Diese soll vor allem auf glatten oder transparenten Flächen zum Einsatz kommen, da hier die optische Maus über Probleme verfügt. Ebenso sind die Lasermäuse exakter als die Funkmäuse. Allerdings reagieren die Lasermäuse empfindlicher auf Unebenheiten. Die Lasermäuse sind vor allem für Gamer und Grafiker sinnvoll.

Nachfolgend listen wir die Vorteile und Nachteile einer Funkmaus für Sie auf:

  • Bei einer Funkmaus fällt das Kabel weg
  • Hohe Reichweite
  • Große Auswahl an Produkten auf dem Markt
  • Preisgünstig
  • Batterien sind notwendig
  • Bei Akkubatterien unter Umständen lange Ladezeit

Die Stromversorgung der Funkmaus

Funkmaus VergleichEin wichtiger Punkt bei den Funkmäusen ist die Stromversorgung. Diese erfolgt – genauso übrigens wie bei den Infrarot-Mäusen – durch Batterien oder Akkubatterien. Eine schnurlose Maus benötigt normalerweise AA-Batterien oder AAA-Batterien. Diese müssen Sie immer dann austauschen, wenn sie verbraucht sind. Dabei lässt sich nicht sagen, wie lange diese halten. Dies hängt von der Häufigkeit der Nutzung ab.

Während Sie die herkömmlichen Batterien nicht wiederverwenden können, sind Akku-Batterien eine zweite Möglichkeit. Bei diesen handelt es sich meist um Lithium-Ionen-Akkus. Diese können Sie wieder aufladen. Der Kauf von Akkus ist zwar mit hohen Anschaffungskosten verbunden. Langfristig gesehen jedoch lohnen sich die wiederaufladbaren Batterien meist.

Wenn Sie Akkus benutzen, benötigen Sie keine weiteren Elemente auf Ihrem Schreibtisch, Wohnzimmertisch, oder wo immer Sie die Funkmaus zum Einsatz bringen. Allerdings müssen Sie stets dafür sorgen, dass die Akkus geladen sind oder Ersatzbatterien zur Verfügung stehen. Gerade wenn Sie nicht auf Akkus setzen, kann dies auf das Jahr gesehen eine kostspielige Angelegenheit sein.

Deswegen sollten Sie insbesondere bei einem beruflichen täglichen Einsatz der Funkmaus an den Kauf einer Funkmaus mit Ladestation denken. Denn dies kann Ihnen gerade auf lange Sicht doch Kosten einsparen. Bei dieser Version der Funkmaus ist eine Ladestation mit dabei. In dieser platzieren Sie die Computermaus, wenn Sie sie nicht benötigen. In diesen Momenten erfolgt dann das Aufladen der Akkus.

Beim Kauf einer Funkmaus mit Ladestation sollten Sie aber darauf achten, ob die Ladestation über den Computer den Strom bezieht oder aber über einen Netzanschluss. Entsprechend sollten Sie das für Sie geeignete Gerät erwerben. Denn wenn Sie den ganzen Tag mit der Maus arbeiten und danach den Computer ausschalten, sollten Sie sich für die Variante mit dem externen Netzstecker entscheiden.

Unterschied zu weiteren Arten der Computermäuse

UnterschiedeNeben den Funkmäusen gibt es noch weitere Arten und Varianten bei den Computermäusen. Dabei handelt es sich um die kabelgebundene Version, den Trackball, die ergonomische Maus, die Mini-Maus und die Gaming-Maus.

Kabelgebundene Computermaus

Bei diesem Eingabegerät handelt es sich um die klassische Computermaus. Da zu Zeiten der Erfindung dieses Gerätes nur wenige Kabel in einem Büro oder Haushalt vorherrschten, störte das Kabel nicht wirklich. Heutzutage, wo Smart-TV, Android-TV-Box, Soundsystem, Blu-ray-Player und sonstige technische Geräte den Haushalt oder auch das Büro dominieren, sieht dies anders aus. Zudem kam die Computermaus einst klassischerweise nur am PC zum Einsatz, nicht beispielsweise am Smart-TV oder anderen Gerätschaften. Die ersten Computermäuse, deren Anschluss per Kabel direkt am Rechner erfolgte, hatten an der Unterseite einen Ball zur Steuerung verbaut. Später gab es diese Version dann auch als Laservariante.

Trackball

Der Trackball wiederum ist auch heutzutage noch häufig zu finden. Ursprünglich befand sich dieser an der Maus-Unterseite. Hierbei handelt es sich um eine Version der Computermaus, die vor allem bei kleinen Flächen mit wenig Bewegungsfreiheit ihre Vorteile besitzt. Einige Versionen können Sie dabei als eine Art Joystick-Version kaufen, um sie in der Hand zu halten. Bei einigen Varianten dieser Maus-Art ist der Trackball inzwischen auch seitlich angebracht, um ihn mit dem Daumen zu bewegen.

Ergonomische Maus

Bei ergonomischen Mäusen haben die Hersteller an Menschen gedacht, die lange am Computer sitzen. Dies kann bekanntlich zu Schmerzen in den Händen und Armen führen, wenn Sie stundenlang jeden Tag eine Maus bewegen müssen. Die ergonomische Computermaus soll dem entgegenwirken und die Hand und Arme entlasten. Die ergonomische Maus gibt es in verschiedenen Formen.

Mini-Maus

Bei dieser Maus ist der Name Programm. Diese Eingabegeräte sind vor allem für Menschen gedacht, die unterwegs mit dem Laptop arbeiten. Die Mini-Maus benötigt wenig Platz beim Bedienen. Zudem können Sie dieses Eingabegerät leicht im Rucksack oder der Laptoptausche verstauen, wenn es auf Reisen geht. Denn nicht jedermann kommt mit dem Touchpad des Notebooks zurecht und greift gerne auf eine Maus zurück.

Gaming-Maus

Bei dieser Variante des Eingabegeräts sagt der Name ebenfalls bereits aus, wofür die Hersteller sie konzipiert haben: zum Spielen. Sie besitzt beispielsweise eine Reihe von Knöpfen und unterscheidet sich auch generell im Aussehen. Die Knöpfe können Sie selbst mit den Tasten belegen, die Sie normalerweise am Häufigsten beim Spielen benutzen. So ist eine Bedienung dieser Tasten über die Gaming-Maus möglich. Diese Computermaus ist ebenfalls in ergonomischer Form gestaltet, sodass auch hier eine Verringerung der Hand- und Armschmerzen möglich ist. Damit ist auch ein Einsatz außerhalb des Spielens möglich.

Wie installiere ich eine Funkmaus?

Gerade Senioren oder Menschen, die nur wenig Zeit am Computer verbringen, fürchten sich mitunter vor der Installation einer Funkmaus. Allerdings ist die Installation der Funkmäuse kein Hexenwerk. Sie müssen dabei lediglich den Funkempfänger der Computermaus in einen freien USB-Port Ihres Rechners oder Laptops stecken. Nach nur kurzer Zeit erkennt der Computer den Stick, auf dem sich die Treiber für die Funkmaus befinden.

Sobald dies geschehen ist, erfolgt die Installation der Treiber. Vorab sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Computer über eine Internetverbindung verfügt. Denn gegebenenfalls muss sich der Rechner noch Treiberdateien aus dem Internet holen. Zudem müssen Sie in die Maus selbst die passenden Batterien einlegen und diese anschalten. Danach können Sie mit Ihrer neuen Funkmaus arbeiten.

Gründe für ein Aussetzen der Funkmäuse

Funkmäuse TestErfahrene Computernutzer wissen darüber Bescheid, dass eine Funkmaus unter Umständen nicht oder nicht korrekt funktioniert. Meist sind es die Batterien, die dafür sorgen, dass das Eingabegerät seinen Dienst versagt. In diesem Fall müssen Sie einfach die leeren Batterien ersetzen. Mitunter kommt es auch vor, dass der Empfänger der Funkmaus nicht richtig im USB-Port steckt. Deswegen sollten Sie dies ebenfalls überprüfen, sollte die Maus nicht richtig reagieren.

Wenn die Computermaus hingegen nicht richtig reagiert, kann es auch sein, dass sie verschmutzt ist. Denn auch die Funkmäuse sollten Sie immer mal wieder reinigen. Auch dieses Eingabegerät ist ein Staubfänger. Dies merken Sie spätestens daran, wenn Sie die kabellose Maus nicht mehr spielerisch über das Mauspad oder die sonstige Unterlage bewegen können. Dann sollten Sie zunächst die Fläche, auf dem die Maus steht, reinigen. Hierzu können Sie am besten ein feuchtes Tuch benutzen und etwas Spülmittel darauf geben. Ebenso sollten Sie die Unterseite der Funkmaus vom Schmutz befreien, der sich dort angesetzt hat.

Darüber hinaus kann es vorkommen, dass auch die Tasten oder das Scrollrad in der Mitte haken. Sollte das Gehäuse Ihrer Maus mit Schrauben zusammengebaut sein, dann sollten Sie die Computermaus in diesem Fall öffnen. Danach sollten Sie im Inneren der Maus schauen, ob Sie Schmutzartikel entdecken. Diese können Sie dann einfach mit einem Wattestäbchen entfernen. Dies sollten Sie aber nur dann ausführen, wenn Sie sicher sind, die Maus anschließend wieder ohne Probleme zusammenbauen zu können.

Bevor Sie die Computermaus auseinandernehmen, um die Einzelteile zu reinigen, sollten Sie Ihre Digitalkamera oder die Kamera Ihres Smartphones zücken. Denn machen Sie mehrere Fotos vom Innenleben der Maus. So gelingt es Ihnen hinterher einfacher, die Maus wieder korrekt zusammenzubauen!

Der Kauf einer Funkmaus: Darauf sollten Sie noch achten

Darauf sollten Sie achtenBevor es an den Kauf einer Funkmaus geht, sollten Sie sich selbst eine Liste anfertigen, welche Faktoren denn von Bedeutung für Sie sind. Dabei gibt es neben der Frage der Art der Funkmaus oder der Lademöglichkeit noch eine Reihe von Faktoren, die von Bedeutung sind:

  1. Einsatzbereich
  2. Die Auflösung: Der dpi-Wert im Fokus
  3. Ergonomie
  4. Größe und Gewicht

Nachfolgend gehen wir kurz auf die einzelnen Faktoren ein:

Einsatzbereich

Der Einsatzbereich der Funkmaus ist ein wichtiger Punkt. Zunächst stellt sich die Frage, ob Sie die Maus beruflich benötigen, nur ab und zu in den eigenen vier Wänden oder am Wochenende zum Daddeln. Ebenso spielt das Betriebssystem eine wichtige Rolle. Denn Sie sollten stets darauf achten, ob Sie die entsprechende Funkmaus auch mit Ihrem Betriebssystem nutzen können. Ferner spielt auch der Einsatz im Bereich der Geräte eine wichtige Rolle. Denn Sie können eine Funkmaus nicht nur am heimischen PC oder am Bürorechner einsetzen. Auch der Einsatz am Laptop, Tablet, dem Smart TV, der Spielekonsole oder sogar dem Smartphone kann erfolgen, was Sie beim Kauf der jeweiligen Funkmaus im Auge behalten sollten.

Insbesondere die Besitzer von Apple-Geräten hinterfragen oft die Kompatibilität von Funkmäusen mit ihrem Betriebssystem. Denn die meisten Funkmäuse sind auf Windows ausgelegt. Wie aber der Blick in Internetforen, Kundenbewertungen oder Fachmagazine aufweist, sind die meisten Geräte heutzutage ohne Schwierigkeiten von Apple-Usern ohne Probleme zu nutzen.

Funkmäuse VergleichDie Auflösung: Der dpi-Wert im Fokus

Zudem sollten Sie vor dem Kauf einer Funkmaus auch auf die Auflösung schauen. Diesen geben die Hersteller der Funkmäuse wie beispielsweise auch bei einem WLAN-Drucker in dots per inch an. Bei der Auflösung einer Computermaus handelt es sich um die Empfindlichkeit des Mauszeigers. Es geht hierbei also um die Distanz, die der Mauszeiger bei einer Mausbewegung zurücklegt. Dabei geben die Hersteller bei dem Wert der dots per inch an, wie viele Bewegungen die Maus pro Zoll erfassen kann. Ein Zoll sind umgerechnet 2,54 Zentimeter.

Bei einem höheren dpi-Wert müssen Sie die Maus weniger bewegen. Denn ein hoher dpi-Wert signalisiert eine hohe Empfindlichkeit. Beachten Sie dabei, dass zahlreiche kabellosen Mäuse die Möglichkeit bieten, den dpi-Wert manuell zu verstellen.

Soweit zumindest die Theorie. Denn in der Praxis sieht dies im Jahr 2020 ein wenig anders aus. Der dpi-Wert einer Funkmaus sollte nämlich nicht überbewertet werden. Denn im Betriebssystem Windows beispielsweise können Sie bequem einstellen, wie schnell der Mauszeiger arbeiten soll. Deswegen spielt es für den herkömmlichen Anwender kaum eine Rolle, wie hoch die dpi-Zahl ausfällt.

Wenn Sie die Funkmaus jedoch für bestimmte Aufgaben im Geschäftsbereich benötigen oder Sie ein Vielspieler sind, sollten Sie auf eine Funkmaus zurückgreifen, die über einen dpi-Schalter verfügt. Oder aber Sie achten genau auf den dpi-Wert beim Kauf der Computermaus. Grafiker zum Beispiel entscheiden sich in der Regel für eine Maus mit einem hohen dpi-Wert (2.000), während Gamer einen niedrigen dpi-Wert (400) bevorzugen.

Ergonomie

Eine wichtige Frage, die Sie sich vor dem Kauf einer Funkmaus fragen sollten, lautet: Wie oft setze ich die Funkmaus ein? Denn davon abhängig ist auch der Punkt der Ergonomie. Menschen, die häufig mit der Maus arbeiten, sollten nämlich auf eine ergonomische Funkmaus setzen. Gleiches gilt auch für Gamer. Eine ergonomische Funkmaus bringt die Hand auch bei vielen Stunden Arbeit am Rechner in eine natürliche Position. Für Ihre Hand ist es nämlich äußerst ungünstig, wenn Sie die Innenfläche der Hand dauerhaft waagrecht auf der Maus ablegen.

Dadurch lässt sich das eine oder andere Gesundheitsproblem verhindern. Wenn Sie diesen Punkt komplett außer Acht lassen und täglich mit der schnurlosen Maus arbeiten, drohen Ihnen im schlimmsten Fall Erkrankungen an Händen und Armen. Hierbei handelt es sich oft um typische Erkrankungen wie Sehnenscheidenentzündungen, Reizungen oder das Schulter-Arm-Syndrom. Ferner sind sogar Konzentrationsmängel und Ermüdung oft die Folge.

Größe und Gewicht

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Anschaffung einer Funkmaus ist der Blick auf die Maße und das Gewicht. Auf den ersten Blick schenken Sie diesen Faktoren sicherlich keine große Aufmerksamkeit. Doch gerade die schnurlose Maus eignet sich wie schon vorab erläutert auch besonders für den mobilen Einsatz. Deswegen ist es auf Reisen von Vorteil, wenn die Computermaus nicht zu groß und nicht zu schwer ist.

Gibt es einen Test zu Funkmäusen von der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseDa Funkmäuse heutzutage nicht nur sehr beliebt, sondern auch weit verbreitet sind, erwarten Sie vielleicht einen Test der Stiftung Warentest zu den kabellosen Mäusen. Allerdings hat die Verbraucherorganisation tatsächlich noch keinen derartigen Test ausgeführt. Lediglich ein Schnelltest zu einer bestimmten Funkmaus lässt sich finden. Dabei handelt es sich um eine der Computermäuse von Logitech. Allerdings stammt dieser Test bereits aus dem Jahre 2008 und kann damit im Jahr [jahr] nur noch bedingt als Maßstab gelten. Wenn Sie der Test dennoch interessiert, können Sie die Ergebnisse hier nachlesen.

Gibt es einen Test über Funkmäuse bei Öko Test?

Wie die Stiftung Warentest bietet auch Öko Test bislang keinen Test zu Funkmäusen an. Sollte das Verbrauchermagazin künftig die kabellosen Mäuse auf den Prüfstand stellen, werden wir Sie an dieser Stelle über die Ergebnisse informieren.

Fazit: Funkmäuse sind inzwischen Standard in deutschen Haushalten

Kaum erschien die erste Funkmaus auf dem Markt, eroberten diese Eingabegeräte nicht nur die Großraumbüros und Arbeitsplätze von Selbstständigen und Freiberuflern. Heute sind diese Eingabegeräte, die Ihnen einige Vorteile bieten, selbst aus gewöhnlichen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Zahlreicher Hersteller bieten viele Varianten und Modelle an. Die Installation ist dabei genauso einfach wie die Bedienung. Zudem lässt sich eine Funkmaus auch unterwegs einfach nutzen.

Dennoch sollten Sie sich vor dem Kauf einer Funkmaus genau mit diesem Produkt auseinandersetzen. Denn es gilt, eine Reihe von wichtigen Faktoren zu beachten. Dabei spielt vor allem der Einsatzbereich der Computermaus eine wichtige Rolle. Ferner sollte der Fokus auch auf Punkten wie der Stromversorgung, der Ergonomie und der Auflösung liegen. Mit dem Wissen aus dem obigen Vergleich und Ratgeberteil fällt Ihnen der Kauf einer Funkmaus sicher etwas leichter.

Funkmäuse-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Funkmaus

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus Funkmaus 03/2020 10,99€ Zum Angebot
2. Logitech M185 Funkmaus 03/2019 9,99€ Zum Angebot
3. HAVIT HV-MS56GT Funkmaus 03/2019 Preis prüfen Zum Angebot
4. TeckNet Pro M003 Funkmaus 03/2019 13,39€ Zum Angebot
5. TOPELEK Gaming-Funkmaus 03/2019 Preis prüfen Zum Angebot
6. TOPELEK PPC015B-DEAA1 Laptop Funkmaus 04/2019 9,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • VICTSING CA57BN-dvfs Mini Maus Funkmaus