9 verschiedene Gartenpumpen im Vergleich – finden Sie Ihre beste Gartenpumpe – 2020 Unser Test bzw. Ratgeber


Eine Gartenpumpe können Sie vielseitig einsetzen. Egal, ob Sie einen Teich entleeren oder nur Wasser von A nach B pumpen möchten, mit einer Gartenpumpe können Sie fast alle Aufgaben im Garten bewältigen, die etwas mit Wasser zu tun haben. Gerade in den heißen Sommermonaten, wenn die Behörden empfehlen, statt Leitungswasser gesammeltes Regenwasser für die Bewässerung des Gartens zu verwenden, kommt diesen Pumpen eine besondere und wichtige Bedeutung zu.

Es gibt auf dem Markt einige Modelle in den unterschiedlichsten Preis- und Leistungsklassen. Nicht alle sind für Schmutzwasser geeignet, die meisten sind für den Transport von reinem und klarem Wasser zuständig. Doch wie finden Sie die richtige Gartenpumpe für Ihre Zwecke? Wir haben uns 9 Gartenpumpen genau angesehen und sie miteinander verglichen. Außerdem haben wir eine Reihe von Tipps und Tricks zusammengestellt, auf die Sie vor dem Kauf achten sollten. Zusätzlich haben wir recherchiert, ob die Stiftung Warentest, Öko Test oder andere Testportale sich bereits mit diesen Geräten beschäftigt haben.

4 unterschiedliche Gartenpumpen in unserem großen Vergleich

Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe
Marke
Einhell
Leistung in Watt
650 Watt
Druck
3,6 Bar
Fördermenge
3.800 Liter pro Stunde
Förderhöhe
Maximal 36 Meter
Lieferumfang
Einhell Gartenpumpe GC-GP 6538
Artikelgewicht
6,15 Kilogramm
Abmessungen
36,5 x 20 x 22 Zentimeter
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon43,85€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay59,90€
T.I.P. 30094 Clean Jet 1000 Plus Gartenpumpe
Marke
T.I.P.
Leistung in Watt
800 Watt
Druck
4,6 Bar
Fördermenge
3.300 Liter pro Stunde
Förderhöhe
Maximal 46 Meter
Lieferumfang
Keine Angabe
Artikelgewicht
8,9 Kilogramm
Abmessungen
34 x 40 x 28 Zentimeter
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon67,26€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
GARDENA Classic 3000/4 Gartenpumpe
Marke
Gardena
Leistung in Watt
600 Watt
Druck
3,6 Bar
Fördermenge
3.100 Liter pro Stunde
Förderhöhe
Maximal 36 Meter
Lieferumfang
1 x GARDENA Classic Gartenpumpe 3000/4
Artikelgewicht
6,5 Kilogramm
Abmessungen
37 x 21 x 28 Zentimeter
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon76,95€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay109,99€
Metabo P 4000 G Gartenpumpe
Marke
Metabo
Leistung in Watt
1.100 Watt
Druck
4,6 Bar
Fördermenge
4.000 Liter pro Stunde
Förderhöhe
Maximal 55 Meter
Lieferumfang
1 x Metabo P 4000 G (Kabellänge 1,5 m), 1 x Gewindedichtband
Artikelgewicht
12,2 Kilogramm
Abmessungen
35,8 x 25,5 x 21,8 Zentimeter
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon99,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBIPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe T.I.P. 30094 Clean Jet 1000 Plus Gartenpumpe GARDENA Classic 3000/4 Gartenpumpe Metabo P 4000 G Gartenpumpe
Marke Einhell T.I.P. Gardena Metabo
Leistung in Watt 650 Watt 800 Watt 600 Watt 1.100 Watt
Druck 3,6 Bar 4,6 Bar 3,6 Bar 4,6 Bar
Fördermenge 3.800 Liter pro Stunde 3.300 Liter pro Stunde 3.100 Liter pro Stunde 4.000 Liter pro Stunde
Förderhöhe Maximal 36 Meter Maximal 46 Meter Maximal 36 Meter Maximal 55 Meter
Lieferumfang Einhell Gartenpumpe GC-GP 6538 Keine Angabe 1 x GARDENA Classic Gartenpumpe 3000/4 1 x Metabo P 4000 G (Kabellänge 1,5 m), 1 x Gewindedichtband
Artikelgewicht 6,15 Kilogramm 8,9 Kilogramm 6,5 Kilogramm 12,2 Kilogramm
Abmessungen 36,5 x 20 x 22 Zentimeter 34 x 40 x 28 Zentimeter 37 x 21 x 28 Zentimeter 35,8 x 25,5 x 21,8 Zentimeter
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 43,85€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 59,90€ Amazon 67,26€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 76,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 109,99€ Amazon 99,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay Preis prüfen

1. Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe mit 650 Watt

Die Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe liefert eine Ausgangsleistung von 650 Watt und ist mit einem Überhitzungsschutz versehen. Sie hat ein Gewicht von 6,15 Kilogramm und ist für den leichteren Transport mit einem Haltegriff ausgestattet. Insgesamt fördert die Pumpe 3.800 Liter Wasser pro Stunde. Die maximale Förderhöhe liegt bei 36 Metern und der maximale Förderdruck beträgt 3,6 Bar.

Es handelt sich um eine Oberflächenpumpe, die sich stets außerhalb des Wassers befinden muss, und das Wasser über einen Saugschlauch in das Gerät befördert. Sie ist für die Bewässerung von Pflanzen und Beeten im Garten ausgelegt, und Sie können sie für die Entwässerung eines Brunnens nutzen.

Wenn Sie sich für den Kauf einer Gartenpumpe entscheiden, dann sollten Sie ein Modell wählen, das mit einer etwas größeren Wassermenge zurechtkommt, als Sie eigentlich benötigen. So kann es nicht passieren, dass Sie sich über eine zu geringe Leistung ärgern müssen, weil Sie sich verschätzt haben. Die höheren Anschaffungskosten sollten sich im Laufe der Zeit von allein amortisieren.

Wie für Einhell typisch, ist die Pumpe in Schwarz undRrot gehalten. Mit der leicht zugänglichen Wasserablassschraube können Sie das Restwasser aus der Pumpe problemlos entfernen, wenn diese ihren Dienst getan hat. Die Wassereinfüllöffnung ist ebenfalls gut platziert und sollte Ihnen keine Schwierigkeiten machen.

FAQ

Welchen Anschluss hat die Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe?
Es handelt sich um Anschlüsse mit einem Durchmesser von 1 Zoll, mit entsprechenden Adaptern können Sie aber auch kleinere Schläuche anschließen.
Ist die Pumpe auch für Schmutzwasser geeignet?
Nein, die Einhell Gartenpumpe GC-GP 6538 ist nur für die Arbeit mit sauberem Wasser gedacht.
Schaltet sich die Pumpe selbstständig ab, wenn kein Wasser mehr in der Quelle vorhanden ist?
Nein, hierfür sollten Sie entweder einen Druckschalter installieren oder sich für einen Hauswasserautomaten entscheiden.
Ist die Pumpe mit einem Filter versehen?
Nein. Da nur klares Wasser zum Einsatz kommen darf, ist ein Filter nicht vorhanden und auch nicht vorgesehen.

2. T.I.P. 30094 Clean Jet 1000 Plus Gartenpumpe mit Edelstahlgehäuse

Die T.I.P. 30094 Gartenpumpe Clean Jet 1000 Plus arbeitet mit einer Leistung von 800 Watt und ist mit einem Edelstahl-Pumpengehäuse versehen. Trotz der höheren Leistung im Vergleich zur Einhell GC-GP 6538 liefert sie nur 3.300 Liter Wasser pro Stunde. Für den leichten Transport im Garten ist die Pumpe mit einem Haltegriff ausgestattet. Der thermische Überlastungsschutz schützt die Pumpe vor einer Überhitzung. Die maximale Förderhöhe liegt bei 46 Metern, der Druck misst im Idealfall 4,6 Bar. Das Gewicht der Pumpe beträgt 8,9 Kilogramm.

Die robuste Grundplatte aus Metall sorgt bei der T.I.P. für einen sicheren Stand auf allen Untergründen. Der Durchmesser der Schlauchanschlüsse beträgt 1 Zoll. Eine Verkleinerung ist aber durch Adapter möglich. Die Clean Jet 1000 Plus ist eine Oberflächenpumpe und kommt somit nur außen zum Einsatz, nicht im Wasser. Als Zubehör liefert der Hersteller den passenden Saugschlauch inklusive Rückschlagventil gleich mit, der Schlauch hat eine Länge von 4 Metern.

Die Pumpe ist silber/schwarz, sehr gut sind die Edelstahlkomponenten zu erkennen. Der mitgelieferte Saugschlauch ist ebenfalls in diesen Farben gehalten. Dank des Designs der Grundplatte haben Sie die Option, die Pumpe an einem Ort fest zu installieren.

FAQ

Kann ich die Pumpe auch für einen Pool benutzen?
Eine Gartenpumpe ist für die Bewässerung des Gartens vorgesehen. Für einen Pool sollten Sie eine spezielle Pumpe benutzen.
Ist die T.I.P. 30094 Gartenpumpe Clean Jet 1000 Plus wasserdicht?
Nein, die Pumpe ist nicht wasserdicht. Es erfolgt eine Luftkühlung.
Wie lang ist das Anschlusskabel für die Steckdose?
Das Anschlusskabel bei der T.I.P. 30094 Gartenpumpe Clean Jet 1000 Plus ist 1,5 Meter lang.
Kann ich mit dieser Pumpe Schmutzwasser pumpen?
Nein, dieses Modell ist nur für klares Wasser vorgesehen.

3. GARDENA Classic 3000/4 Gartenpumpe mit 600 Watt Motorleistung

Jedem Hobbygärtner ist die Marke GARDENA ein Begriff, und auch im Bereich der Gartenpumpen dürfen Produkte dieses Gartenspezialisten nicht fehlen. Die GARDENA Classic 3000/4 Gartenpumpe arbeitet mit einer Motorleistung von 600 Watt und fördert bis zu 3.100 Liter Wasser pro Stunde. Auch dieses Modell ist mit einem Tragegriff für den leichteren Transport ausgestattet. Die Classic 3000/4 erzeugt einen maximalen Druck von 3,6 Bar bei einer maximalen Förderhöhe von 36 Metern.

Dank der gummierten Füße der Grundplatte arbeitet diese Pumpe geräuscharm und nahezu vibrationsfrei. Die Einfüllöffnung ist ebenso bequem und leicht erreichbar wie die Wasserablassschraube. Die Pumpe hat ein Eigengewicht von 6,5 Kilogramm. Ein Thermoschutzschalter sichert den Motor vor Überlastung. Der Durchmesser der Schlauchanschlüsse liegt bei 1 Zoll.

warning

Die richtigen Anschlüsse sind bei einer Gartenpumpe natürlich sehr wichtig. Allerdings kann es sein, dass Ihr Gartenschlauch einen ganz anderen Anschluss hat als die Pumpe selbst. Doch das ist nicht weiter schlimm, denn es gibt im Fachhandel und bei Onlinehändlern für alle gängigen Größen passende Adapter. Sie müssen nur daran denken, diese im Vorwege zu besorgen oder mitzubestellen. Dazu sollten Sie natürlich wissen, welchen Durchmesser Ihr jetziger Gartenschlauch sowie die Anschlüsse der Pumpe haben.

Um die Pumpe vor Schäden zu bewahren, ist der Motor doppelt abgedichtet und mit einer keramikgeschützten Welle versehen. Die elektrische Schutzklasse entspricht IPx4, womit die Elektronik gegen Spritzwasser geschützt ist. Dennoch sollten Sie die Pumpe nicht im beregneten Bereich des Gartens platzieren.

FAQ

Wie lang ist das Anschlusskabel bei der GARDENA Classic 3000/4 Gartenpumpe?
Das Anschlusskabel hat eine Länge von 1,5 Metern.
Schaltet sich die Pumpe selbstständig ab, wenn kein Wasser mehr in der Quelle ist?
Nein, bei der GARDENA Gartenpumpe Classic 3000/4 ist ein zusätzlicher Druckschalter erforderlich.
Kann ist die Geschwindigkeit der Classic 3000/4 anpassen?
Nein, das Gerät pumpt immer mit der maximalen Leistung.
Ist die Pumpe auch für Schmutzwasser geeignet?
Nein, da sie über kein eigenes Filtersystem verfügt.

4. Metabo P 4000G Gartenpumpe mit 1.100 Watt

Die Metabo P 4000G Gartenpumpe liefert bei einer Leistung von kraftvollen 1.100 Watt maximal 4.000 Liter Wasser pro Stunde, und das bei einem maximalen Druck von 4,6 Bar. Die mögliche Förderhöhe beträgt 55 Meter bei einer maximalen Ansaughöhe von 8 Metern. Ausgestattet mit einem Überlastschutz schaltet sich der Motor bei zu hoher Wärmeentwicklung aus. Ein hochwertiges Gleitringdichtsystem verspricht eine lange Lebensdauer der Pumpe.

Die Metabo Gartenpumpe ist ebenfalls mit einem Tragegriff ausgestattet, sodass Sie sie bequem dort platzieren können, wo Sie sie gerade benötigen. Die Pumpe bringt ein Gewicht von 12,2 Kilogramm auf die Waage. Die Anschlüsse für die Wasserschläuche haben einen Durchmesser von 1 Zoll und sind mit einem Innengewinde ausgestattet. Mit den passenden Adaptern können Sie so auch kleinere Schläuche anschließen. Die gummierten Füße sorgen für einen geräusch- und vibrationsarmen Betrieb.

FAQ

Ist die Metabo P 4000G Gartenpumpe mit einem separaten Filter ausgestattet?
Nein, die Metabo Gartenpumpe P 4000G sollte nur mit klarem Wasser zum Einsatz kommen.
Handelt es sich um eine selbstansaugende Pumpe?
Nein, vor der Inbetriebnahme müssen Sie Wasser in die Pumpe füllen.
Ist die Pumpe mit einem Kipp- oder einem Druckschalter ausgestattet?
Die Pumpe hat einen Kippschalter.
Kann ich den Griff abmontieren, um mehr Platz für eine feste Installation zu haben?
Ja, da der Griff mit zwei Schrauben befestigt ist.

5. Kärcher BP 2 Garden Gartenpumpe mit mehreren Komfortoptionen

Die Firma Kärcher ist vor allem für Hochdruckreiniger bekannt, da liegt eine Gartenpumpe natürlich genau im Bereich des Herstellers. Mit der BP2 Garden hat Kärcher ein eigenes Modell auf den Markt gebracht. Die Pumpe gilt als Einstiegsmodell und hat die entsprechenden Leistungsdaten. Bei einer Leistung von 700 Watt kann sie bis zu 3.000 Liter Wasser pro Stunde transportieren. Das Gewicht liegt bei 8,1 Kilogramm. Der praktische Tragegriff erlaubt Ihnen das bequeme Umstellen der Pumpe.

Die Kärcher hat einige Komfortfunktionen: So können Sie die Pumpe ein- und ausschalten, ohne sich bücken zu müssen. Denn der elektronische Druckschalter an der Oberseite lässt sich mit dem Fuß bedienen. Außerdem können Sie die Pumpe mit automatischer Start-/Stoppfunktion betreiben, was noch mehr Komfort bietet.

info

„Kärchern“ ist inzwischen zu einem geflügelten Wort geworden. Das liegt sicherlich im Interesse der Firma. „Kärchern“ bedeutet, etwas mit einem Hochdruckreiniger zu säubern. Da die Firma Kärcher vor allem durch Hochdruckreiniger bekanntgeworden ist, liegt das nahe. Allerdings ist der Hersteller auch in vielen anderen Bereichen aktiv. Zum Beispiel mit Gartenpumpen.

FAQ

Wie lang ist das Anschlusskabel bei der Kärcher Gartenpumpe BP 2 Garden?
Das Anschlusskabel hat eine Länge von 1,5 Metern.
Handelt es sich um eine selbstansaugende Pumpe?
Nein, es muss vor der Inbetriebnahme der Kärcher Gartenpumpe BP 2 Garden eine Befüllung mit Wasser erfolgen.
Welchen Durchmesser haben die Schlauchanschlüsse?
Die Schlauchanschlüsse haben einen Durchmesser von 1 Zoll und sind mit Innengewinde ausgestattet. Passende Adapter für andere Größen sind daher kein Problem.
Hat die Pumpe einen Trockenlaufschutz?
Nein, die BP 2 schaltet sich nicht automatisch aus, wenn das Wasser der Quelle versiegt.

6. Güde 94156 JG 3100 Gartenpumpe mit 600 Watt Leistung

Die Güde 94156 Gartenpumpe JG 3100 arbeitet mit einer Leistung von 600 Watt und fördert maximal 3.200 Liter Wasser pro Stunde. Die mögliche Förderhöhe liegt bei 28 Metern. Die technischen Daten zeigen bereits, dass es sich hier um eine kleine und sehr kompakte Gartenpumpe handelt. Sie wiegt 5,9 Kilogramm und ist für den leichteren Transport mit einem ergonomischen Tragegriff ausgestattet.

Das Pumpengehäuse besteht aus Kunststoff, die Gewindeeinsätze sind jedoch aus hochwertigerem Metall. Der Ein- und Ausschalter ist spritzwassergeschützt. Eine Entlüftungs- und Entwässerungsschraube hat der Hersteller ebenfalls eingeplant. Die Schlauchanschlüsse haben einen Durchmesser von 1 Zoll und sind mit einem Innengewinde ausgestattet, was das Anbringen von Adaptern ermöglicht. Somit können Sie auch andere Schlauchgrößen verwenden.

info

Güde ist ein deutscher Hersteller von Maschinen und Werkzeugen für den Heim- und Handwerker. Das Unternehmen hat eine breite Produktpalette im Angebot, darunter Drucklufttechnik, Schweißtechnik, Metallbearbeitung, Brennholzbearbeitung, Holzbearbeitung, Elektrowerkzeuge, Baugeräte, Gartentechnik, Pumpentechnik, Reinigungsgeräte, Werkstatteinrichtungen und vieles mehr.

FAQ

Ist die Güde 94156 Gartenpumpe JG 3100 für Schmutzwasser geeignet?
Nein, diese Gartenpumpe ist zur Bewässerung gedacht, nicht für das Abpumpen von Schmutzwasser.
Ist dies eine selbstansaugende Pumpe?
Nein, vor der Inbetriebnahme müssen Sie die Pumpe mit Wasser befüllen.
Wie lang ist das Anschlusskabel der Pumpe?
Das Anschlusskabel der Güde 94156 Gartenpumpe JG 3100 ist 1,5 Meter lang.
Kann ich diese Pumpe auch im Wasser betreiben?
Nein, es handelt sich um eine Oberflächenpumpe.

7. T.I.P. 30111 GP 3000 INOX Gartenpumpe für maximal 2.950 Liter Wasser pro Stunde

Von T.I.P. kommt die Gartenpumpe GP 3000 INOX, die mit einer Ausgangsleistung von 500 Watt arbeitet und damit kleiner ist als die bereits vorgestellte T.I.P. 30094 Clean Jet 1000 Plus. Der Hersteller sortiert sie als Einstiegsmodell ein. Sie liefert eine maximale Wassermenge von 2.950 Litern pro Stunde und hat ein Gewicht von 6,3 Kilogramm.

Wie bei T.I.P. üblich, ist auch diese Pumpe mit einem Edelstahlgehäuse ausgestattet. Dies verspricht Robustheit und Laufruhe. Im Gegensatz zum ersten Modell von T.I.P. kann bei der 30111 GP INOX keine feste Installation erfolgen. Stattdessen verfügt diese Gartenpumpe über gummierte Füße, sodass sie auf allen Untergründen sicher steht. Der komfortable Tragegriff lässt sich abmontieren, falls die Höhe der Pumpe an ihrem Standort problematisch ist.

info

T.I.P., ausgeschrieben Technische Industrie Produkte GmbH mit Sitz in Deutschland, hat sich auf alles spezialisiert, was mit Pumpen zu tun hat. Egal, ob es um Bewässerung, Entwässerung, Hauswasserversorgung, den Gartenteich oder andere spezielle Anwendungen geht, ist der Hersteller zum Experten geworden. Seit mehr als 40 Jahren ist das Unternehmen bereits auf dem Markt und hat sich einen guten Namen erarbeiten können.

FAQ

Kann ich mit der T.I.P. 30111 Gartenpumpe GP 3000 INOX Schmutzwasser abpumpen?
Nein, es sollte nur ein Betrieb mit klarem Wasser erfolgen.
Wie lang ist das Anschlusskabel bei dieser Pumpe?
Das Anschlusskabel der T.I.P. 30111 Gartenpumpe GP 3000 INOX hat eine Länge von 1,5 Metern.
Handelt es sich um eine selbstansaugende Pumpe?
Nein, Sie müssen vor der Inbetriebnahme die Pumpe mit Wasser befüllen
Ist die Pumpe mit einem Filter ausgestattet?
Nein, ein Filter ist nicht vorhanden.

8. Einhell GC-GP 1250 N Gartenpumpe – Tiefbrunnenpumpe aus rostfreiem Edelstahl

Wenn Sie etwas mehr Leistung benötigen, dann ist vielleicht die Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-GP 1250 N das Richtige für Sie. Mit einer Leistung von 1.000 Watt liefert sie bis zu 5.000 Liter Wasser pro Stunde. Das INOX-Pumpengehäuse ist aus rostfreiem Edelstahl und mit stabilem Metallgewinde sowohl an der Saug- als auch der Druckseite ausgestattet. Der Elektromotor ist laufruhig und wartungsfrei konzipiert.

Dank Befestigungsbohrungen am Standfuß können Sie die Pumpe auch an einem Ort fest installieren. Außerdem ist ein Tragegriff vorhanden, sodass Sie bei Bedarf die Pumpe kinderleicht von A nach B bringen können. Im Gartenpumpensortiment von Einhell ist dies das leistungsstärkste Modell.

FAQ

Schaltet sich die Pumpe automatisch ab, wenn die Quelle kein Wasser mehr hat?
Nein, die Gartenpumpe kann sich nicht selbsttätig ausschalten.
Wie lang ist das Anschlusskabel bei der Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-GP 1250 N?
Das Anschlusskabel ist 1,5 Meter lang.
Saugt die Pumpe das Wasser selbstständig an?
Vor der Inbetriebnahme muss ein Befüllen der Einhell Tiefbrunnenpumpe GC-GP 1250 N mit Wasser erfolgen.
Wie hoch ist die Lautstärke in dB?
Der Schalleistungspegel liegt nach Informationen des Herstellers bei 87 dB.

9. T.I.P. 31175 Gartenpumpe Guss Garten-Jet 750 mit maximal 9 Metern Ansaughöhe

Die kleinste Gartenpumpe in unserem Vergleich ist die T.I.P. 31175 Guss Garten-Jet 750. Sie arbeitet mit einer Leistung von 600 Watt und fördert damit 2.800 Liter Wasser pro Stunde. Die maximale Förderhöhe liegt bei 42 Metern und die Ansaughöhe bei höchstens 9 Metern. Der Kondensatormotor, der in einem Guss-Pumpengehäuse untergebracht ist, ist mit einem Thermo-Überlastungsschutz ausgestattet.

Die Pumpe wiegt 7,9 Kilogramm und ist mit gummierten Füßen versehen, sodass sie sehr laufruhig und vibrationsfrei arbeiten sollte. Die Schlauchanschlüsse haben einen Durchmesser von 1 Zoll.

FAQ

Ist es möglich, die Pumpe mit einer Zeitschaltuhr zu betreiben?
Ja, dies ist nach Angaben des Herstellers möglich.
Wie hoch ist die Anschlussspannung bei der T.I.P. 31175 Gartenpumpe Guss Garten-Jet 750?
Die Anschlussspannung beträgt 230v AC.
Gibt es beim Kauf der Pumpe eine Garantieleistung?
Ja, der Herstellung gibt eine Garantie von 2 Jahren auf die T.I.P. 31175 Gartenpumpe Guss Garten-Jet 750.
Beim Anschluss der Pumpe an ein Regenfass: Läuft die Pumpe beim Öffnen des Wasserschlauchs automatisch an?
Nein, da die Pumpe keinen Druckschalter besitzt.

Wie funktioniert eine Gartenpumpe?

Gartenpumpe bestellenGartenpumpen arbeiten mit verschiedenen Antriebsarten; das Prinzip jedoch ist immer das gleiche: Mittels Strom oder auch mit Benzin erfolgt der Aufbau von Druck, mit dem die Pumpe das Wasser von A nach B fördert. Wie genau dieser Druckaufbau vonstattengeht, hängt von der Art der Gartenpumpe ab.

Kreiselpumpen

Eine Kreiselpumpe nutzt die Fliehkraft, um den entsprechenden Druck aufzubauen. Sie trägt daher auch den Namen „Zentrifugalpumpe“. Das Wasser kommt über ein Saugrohr in die Pumpe. Innen rotiert ein Pumpenrad, das der Motor antreibt. Das Pumpenrad erfasst das Wasser und trägt dies in einer spiralförmigen Bahn nach außen. Die Geschwindigkeit des Wassers nimmt dabei stetig ab. Es erfolgt eine stetige Vergrößerung des Drucks. Dadurch entsteht ein Überdruck, der das Wasser aus der Pumpe herausdrückt.

Kolbenpumpen

Bei einer Kolbenpumpe kommt ein ganz anderes Verfahren zum Einsatz. Einfach gesagt, besteht die Pumpe aus einem Kolben, der sich innerhalb eines Zylinders immer auf und ab bewegt wie bei einem Automotor. Durch diese Bewegung bewegt sich das Wasser von ganz allein. Es erfolgt das Ansaugen des Wassers und das erneute Herauspumpen. Die Steuerung übernimmt dabei eine Ventilsteuerung. Der Kolben bewegt sich nach unten. Es öffnet sich das Einlassventil. Sobald sich der Kolben nach oben bewegt, entsteht ein Unterdruck, der das Wasser in den Zylinder saugt.

Wenn der Kolben oben angekommen ist, schließt sich das Einlassventil wieder, stattdessen öffnet sich das Auslassventil. Durch die erneute Bewegung des Kolbens erfolgte ein Herausdrücken des Wassers aus dem Auslassventil. Und der Ablauf wiederholt sich mit jeder Bewegung des Kolbens. Je schneller der Kolben sich bewegt, desto mehr Druck hat das Wasser.

success

Schon in der Antike hatten die Römer Hubkolbenpumpen zur Förderung von Wasser. Sogar zum Pumpen von Luft dient diese Technik. Zum ersten Mal setzte Otto von Guericke sie im Jahr 1649 ein. Damals diente ihm die Pumpe beim Versuch der Magdeburger Halbkugeln zur Herstellung eines technischen Vakuums. Seit dem 19. Jahrhundert hat sich die Bedeutung solcher Pumpen allerdings zugunsten der Kreiselpumpe verringert.

Zahnradpumpe

Hierbei handelt es sich um die am weitesten verbreitete Technik. Es gibt einen Zulauf, einen Ablauf und zwei Zahnräder, die sich innerhalb der Pumpe drehen. Gelangt Wasser hinein, erfassen die Zähne der Zahnräder dieses wie bei einer Baggerschaufel und befördern das Wasser wieder nach draußen. Die sich schnell drehenden Zahnräder erzeugen den nötigen Druck.

warning

Wo und wann sich zum ersten Mal jemand mit dem Thema Zahnradpumpe beschäftigt hat, ist nicht hinreichend belegt. Einerseits gibt es Hinweise darauf, dass im Jahr 1604 Johannes Kepler eine solche Pumpe entwickelte. Immer wieder im Fokus steht dabei auch Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim, der das Kapselgebläse mit zwei Drehachsen zur Förderung von Luft und Wasser konstruiert haben soll.

Wie finden Sie die richtige Gartenpumpe?

Die erste Frage, die Sie sich beantworten müssen, ist, für welchen Zweck Sie eine Pumpe benötigen. Danach geht es um die Leistung und den Antrieb. Für verschiedene Anwendungen gibt es unterschiedliche Pumpen.

Der Kraftstoff – Strom oder Benzin?

Wir haben in unserem Vergleich nur Modelle vorgestellt, die Sie mit Strom aus der Steckdose betreiben. Was die Leistung angeht, so stehen die Strompumpen den benzinbetriebenen Pumpen in nichts nach.

Doch es gibt verschiedene Vor- und Nachteile einer Elektropumpe, die Sie beachten sollten:

  • Eine Elektropumpe arbeitet viel leiser
  • Die laufenden Betriebskosten sind geringer
  • Eine Elektropumpe müssen Sie nicht warten
  • Sie müssen keinen Kraftstoff nachfüllen
  • Der Einsatzbereich einer Elektropumpe ist eingeschränkt, da in jedem Fall eine Steckdose vorhanden sein muss

beste GartenpumpeAnhand dieser Liste wird schnell deutlich dass Sie eine mit Benzin angetriebene Pumpe nur dann benötigen, wenn Ihr Garten sehr groß ist, Sie keine Verkabelung wünschen oder aber die Pumpe dort zum Einsatz kommt, wo keine Stromversorgung in der Nähe verfügbar ist. Für den Otto Normalgärtner ist eine Elektropumpe also in den meisten Fällen die richtige Wahl.

Die Leistung

Entscheidend für die Leistung einer Gartenpumpe ist weniger die Wattzahl als solches, sondern wie viel Wasser pro Stunde sie befördern kann. Dieser Wert unterscheidet sich je nach Modell. Es sollte eine Auswahl entsprechend dem Einsatzbereich erfolgen. Eine Mittelklassepumpe kann pro Stunde zwischen 1.000 und 5.000 Liter Wasser pumpen, was für einen normalen Garten auf jeden Fall ausreicht. Es gibt jedoch auch Pumpen, die 20.000 Liter pro Stunde fördern können. Und auch nach unten gibt es fast keine Grenze. So gibt es Pumpen, die lediglich 50 Liter pro Stunde liefern. Solche Pumpen verwenden Gartenbesitzer oft für das Betreiben von kleinen Wasserbrunnen, die sie zur Zierde im Garten platzieren.

Ansaug- und Förderhöhe

Die Ansaughöhe ist die Strecke zwischen dem zu pumpenden Wasser und der Pumpe selbst. Eine Gartenpumpe kann nur bis zu einer bestimmten Meterzahl Wasser ansaugen, der entsprechende Wert ist bei der Pumpe im Normalfall angegeben. Dieser Wert ist relevant, wenn Sie die Pumpe in Gärten einsetzen wollen. Der weitaus wichtigere Wert ist jedoch die Förderhöhe. Sie beschreibt den Weg zwischen der Quelle und dem Ort, an dem das Wasser letztlich gelangen soll. Dabei sollten Sie bedenken, dass mit der Zunahme der Förderhöhe auch der Druck abnimmt. Wenn Sie also die maximale Förderhöhe ausnutzen, kann es sein, dass nur noch ein kleiner Rinnsal aus dem Schlauch kommt. Reizen Sie die Förderhöhe also besser nicht vollständig aus.

warning

Der Begriff Förderhöhe kann ebenso wie die Bezeichnung Ansaughöhe irreführend sein. Denn es geht nicht darum, wie hoch Sie das Wasser pumpen können, sondern wie weit. Förderhöhe drückt die gesamte Strecke aus, also von der Quelle bis hin zum Ende des Gartenschlauches, aus dem das Wasser kommen soll. Die Ansaughöhe ist demnach in der Förderhöhe inbegriffen.

Warum eigentlich eine Gartenpumpe und nicht das Leitungswasser?

Der Hauptgrund, um eine Gartenpumpe in Betrieb zu nehmen, ist das Sparen von Wasser. Denn auch, wenn es hierzulande scheinbar im Überfluss vorhanden ist: Besonders in heißen Sommern haben die Wasserwerke große Schwierigkeiten, Trinkwasser aus der Leitung zur Verfügung zu stellen. Erinnern Sie sich noch an den Sommer 2018? Er war ungewöhnlich heiß und die Landwirte hatten herbe Ernteeinbußen zu beklagen. In vielen Regionen Deutschlands wurde sogar das Trinkwasser knapp. Die Bewohner sollten dabei unter anderem auf das Sprengen des Rasens mit Leitungswasser verzichten.

info

Der Sommer 2018 brachte so manchen Wasserversorger in Bedrängnis. Nicht etwa, weil das Wasser als solches knapp war, sondern weil der plötzliche Anstieg des Bedarfs technische Probleme verursachte. In einigen Regionen Nord- und Ostdeutschlands haben daher manche Kommunen ihre Bürger darum gebeten, das Sprengen des Rasens in dieser Zeit zu unterlassen. Wer eine Gartenpumpe sein eigen nennt und darüber hinaus ausreichend Wasservorräte hat, braucht sich um solche Anweisungen nicht zu kümmern.

Ambitionierte Hobbygärtner machen sich das Regenwasser zunutze. Und das nicht nur mit einer einfachen Regentonne. Durch eine Vielzahl von Behältnissen und einem ausgeklügelten Verteilsystem ist es durchaus möglich, mehrere Tausend Liter Wasser in einem Garten zu lagern. Doch wie kommt das kühle Nass dahin, wo es letztlich zum Einsatz kommen soll? Richtig, mit einer Gartenpumpe. Sie ist tragbar und Sie können sie immer dorthin bringen, wo Sie sie gerade am dringendsten benötigen. Sie verschwenden dann kein Leitungswasser. Zudem sparen Sie bares Geld, denn auch Leitungswasser ist nicht umsonst.

Saugpumpen in verschiedenen Variationen

Wussten Sie folgendes?Die Gartenpumpen aus unserem Vergleich gehören allesamt in die Gruppe der Saugpumpen. Es gibt verschiedene Ausführungen, zum Beispiel:

Die Jetpumpe

Die Jetpumpe ist die Variante, die wir in unserem Vergleich vorgestellt haben. Sie arbeitet verschleißfrei, denn in ihrem Inneren sind nur wenige bewegliche Teile. Außerdem ist sie klein und robust. Sie können diese Pumpe kurzfristig und schnell einsetzen, da sich das Gerät leicht umplatzieren lässt. Bei Bedarf rüsten Sie sie mit Druckschaltern und Rückschlagventilen nach. Allerdings verfügt diese Pumpenart nicht über eine automatische Steuerung, die Bedienung erfolgt über einen einfachen Ein- und Ausschalter.

Das Hauswasserwerk

Wenn Sie einen Neubau planen, dann haben Sie sich vielleicht mit diesem Thema schon einmal auseinandergesetzt. Mithilfe eines Hauswasserwerkes können Sie Teile der häuslichen Wasserversorgung durch kostenfreies und umweltschonendes Regenwasser ersetzen, zum Beispiel die Spülung der Toilette. Ein Druckbehälter neben einer Pumpe ist notwendig. Die Anschaffung ist sehr teuer. Ein bereits gebautes Haus im Nachhinein umzurüsten ist sehr aufwendig, sodass ein Hauswasserwerk nur bei Neubauten vorkommt.

Der Hauswasserautomat

Der Hauswasserautomat ist, einfach ausgedrückt, eine Jetpumpe mit einer elektronischen Steuereinheit. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass sich die Pumpe nur einschaltet, wenn der Bedarf nach Wasser besteht. Allerdings verbraucht so eine Pumpe sehr viel Strom und hat einen hohen Geräuschpegel.

Tauchpumpen

Es gibt neben den Saugpumpen, die nur an der Oberfläche zum Einsatz kommen, noch sogenannte Tauchpumpen. Dies sind Unterwasserpumpen, die Sie komplett in das Wasser eintauchen. Es gibt verschiedene Variationen:

  • Klarwassertauchpumpe
  • Tauchdruckpumpe
  • Schmutzwasserpumpe
  • Tiefbrunnenpumpe
  • Regenfasspumpe

Die Namen beschreiben die jeweiligen Einsatzmöglichkeiten bereits. Sie können eine Tauchpumpe zu Hause benutzen, sie kommt jedoch auch im Katastrophenschutz zum Einsatz, zum Beispiel beim Auspumpen von vollgelaufenen Kellern.

Was ist der Unterschied zwischen der Klarwassertauchpumpe und der Schmutzwasserpumpe?

UnterschiedeWenn Sie sich für eine Tauchpumpe entscheiden, gibt es eine entscheidende Frage: Klarwassertauchpumpe oder Schmutzwasserpumpe? Schon der Name verrät den entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Varianten. Die Schmutzwasserpumpe ist für den Transport von stark verunreinigtem Wasser zuständig. Dahingegen transportiert die Klarwasserpumpe klares Wasser. Diese Pumpe kann deutlich mehr Wasser erfassen. Allerdings ist sie wesentlich anfälliger gegen Verunreinigungen im Wasser.

Wenn Sie also beispielsweise beabsichtigen, den Pool leerzupumpen, müssen Sie die Klarwasserpumpe zum Einsatz bringen. Wenn Sie hingegen aus der Baugrube in Ihrem Garten das Wasser abpumpen wollen, benötigen Sie die Schmutzwasserpumpe. Bei beiden Pumpen sind gewisse Fakten von enormer Bedeutung. Dabei handelt es sich um die Eintauchtiefe, die Antriebsart, die Förderhöhe, den Schlauchdurchmesser und den Schwimmerschalter. Ebenso ist es wichtig, dass Sie beide Pumpen nach dem jeweiligen Einsatz reinigen.

Anhand welcher Kriterien lassen sich Gartenpumpen vergleichen?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Es gibt mehrere Faktoren, die beim Vergleich von Gartenpumpen eine Rolle spielen. Nicht alle Kenndaten sind sofort ersichtlich:

  1. Pumpenart
  2. Nennleistung
  3. Druck
  4. Fördermenge
  5. Ansaughöhe
  6. Förderhöhe
  7. Integrierte Eigenschaften und Sicherungen
  8. Lautstärke
  9. Komfort
  10. Einzelteile

Die Pumpenart

Wie wir bereits erläutert haben, ist die Art der Pumpe entscheidend für das Einsatzgebiet. In dem vorliegenden Vergleich haben wir nur Oberflächenpumpen besprochen. Das sind die Pumpen, die im Garten für die Bewässerung von Pflanzen zum Einsatz kommen. Es gibt aber noch eine Vielzahl anderer Pumpen, und jede hat ihre Daseinsberechtigung. Daher sollten Sie sich zuerst die Frage stellen, wofür Sie die Gartenpumpe eigentlich einsetzen wollen.

Nennleistung

Mehr Leistung heißt zwar nicht zwingend, dass Sie eine bessere Pumpe bekommen. Dennoch ist die Leistung ein erstes Indiz dafür, wie leistungsfähig die Gartenpumpe im Endeffekt ist. Die Angabe der Leistung erfolgt in Watt. Dennoch sollte Ihr Hauptaugenmerk auf der Fördermenge und nicht auf der elektrischen Leistung liegen.

Druck

Wie viel Druck eine Pumpe aufbauen kann, entscheidet darüber, wie stark der Wasserstrahl am anderen Ende des Schlauches letztlich ist. Die Angabe des maximalen Drucks erfolgt in Bar. Allerdings spielen auch andere Faktoren eine Rolle, was den tatsächlich erzeugten Druck angeht. Die Förderhöhe ist zum Beispiel ebenfalls entscheidend und natürlich die Länge der Strecke, die die Pumpe zu bewältigen hat.

Fördermenge

Gartenpumpe VergleichDie maximale Fördermenge ist die Menge an Wasser, die die Pumpe pro Stunde fördert. Auch dieser Wert ist wiederum abhängig von der Förderhöhe und der Gesamtlänge der Leitung.

Ansaughöhe

Wie bereits erläutert, ist die Ansaughöhe der Weg zwischen der Pumpe und der Quelle. Die Höchstgrenze bei den meisten Pumpen liegt bei 8 Metern. Wenn Sie diesen Wert überschreiten, dann kann die Pumpe auch kein Wasser mehr pumpen.

Förderhöhe

Dies ist die Gesamtstrecke, die das Wasser von der Pumpe bis zur Entnahmestelle zurücklegen kann. Die Ansaughöhe fließt in die Förderhöhe mit ein. Ein Beispiel kann dies verdeutlichen: Ihre Wasserquelle liegt insgesamt 4 Meter tiefer als die Pumpe selbst, und das Wasser soll ans andere Ende des Hauses gepumpt werden. Der Schlauch ist 9 Meter lang. Das bedeutet: Die Pumpe muss insgesamt 13 Meter Wasser pumpen. Dieser Förderhöhe sollte die neue Pumpe also auf jeden Fall bewältigen können.

Sicherheitsaspekte

Es gibt bei Gartenpumpen ein paar Sicherheitsmaßnahmen, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Einige Zubehörteile müssen Sie separat anschaffen, etwa einen Druckschalter oder ein Rückschlagventil. Doch die Pumpe selbst braucht ebenfalls bereits eingebaute Schutzmechanismen. Am wichtigsten ist ein Thermoschutzschalter, denn dieser kommt als Überlastungsschutz zum Einsatz. Läuft das Gerät zu heiß, leitet diese Sicherung ein sofortiges Abschalten ein.

success

Der Einbau eines Rückschlagventils in eine Wasserleitung erfolgt, damit das Wasser nur in eine Richtung fließen kann. Ist im Zusammenhang mit der Gartenpumpe ein Rückschlagventil verbaut, so kann das Pumpen des Wassers nur in eine Richtung erfolgen. Bei einem Ausschalten der Pumpe bleibt das Wasser im Schlauch und fließt nicht in die Pumpe und damit in die Quelle zurück.

Lautstärke

Die Lautstärke kann ebenfalls ein Faktor bei der Kaufentscheidung sein. Allerdings geben die wenigsten Hersteller die Lautstärke des Gerätes mit an, sodass hier nur Ausprobieren hilft. Wenn Sie die Pumpe nahe am Haus oder in der Nähe der Nachbarn betreiben, ist Ihnen jedermann für eine leise Pumpe dankbar.

Komfort

Zugegeben, viel Spielraum hat eine Gartenpumpe nicht, wenn es um Komfort geht. Doch es gibt einige Dinge, auf die es zu achten gilt:

  • Die Pumpe sollte nicht zu schwer sein.
  • Sie sollte einen Tragegriff haben.
  • Wünschenswert sind Vorkehrungen in der Bodenplatte zur Verankerung.
  • Die Pumpe sollte so geartet sein, dass sie einen sicheren Stand hat.

Ersatzteile

Eine wichtige Frage ist die nach den passenden Ersatzteilen. Bei Markengeräten wie von Gardena oder von Metabo sind Ersatzteile auch Jahre nach dem Kauf noch erhältlich. Bei einer Billigpumpe vom Discounter könnte es da schon Schwierigkeiten geben. Es geht dabei um Dinge wie Dichtungen, Verschraubungen und Ventile, die der Fachhandel zu den Verschleißteilen zählt.

Die richtige Handhabung einer Gartenpumpe

Gartenpumpe TestBevor Sie richtig loslegen, sollten Sie sich mit der richtigen Handhabung der Gartenpumpe vertraut machen. Es gibt drei Regeln, die für alle hier verglichenen Geräte gleichermaßen gelten.

Inbetriebnahme

Bevor Sie die Pumpe in Betrieb nehmen, müssen Sie nachschauen, ob die Strecke, die das Wasser insgesamt zurücklegen muss, von der Pumpe auch zu bewältigen ist. Hier kommt wieder die Ansaughöhe sowie die Förderleistung ins Spiel. Zudem müssen Sie darauf achten, dass die Ansaugleitung vollständig abdichtet und die Pumpe tatsächlich nur Wasser ansaugt. Die kleinste Undichtheit reicht aus, um den Wasserfluss zu unterbrechen.

Entlüftung

Manche Hersteller werben damit, dass ihre Pumpen selbstsaugend tätig sind. Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn Sie müssen die Pumpe vor dem Einschalten trotzdem mit Wasser füllen – das ist mit Entlüften gemeint. Es gibt auch Pumpen, die eine separate Entlüftung haben.

Frostsicherheit

Wenn der Sommer vorbei ist und auch der Herbst dem Ende naht, ist irgendwann die Zeit gekommen, die Gartenpumpe bis zum nächsten Frühjahr einzumotten. Für eine frostsichere Aufbewahrung müssen Sie vor dem Wegstellen sämtliches Wasser sowohl aus der Pumpe als auch aus allen Schläuchen entfernen. Denn Wasser hat die Eigenschaft, sich im gefrorenen Zustand auszudehnen. Die Folge: Schläuche und Anschlüsse platzen, die Pumpe nimmt irreparablen Schaden.

Gibt es einen Test über Gartenpumpen bei Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Test über Gartenpumpen veröffentlicht. Sollten die Experten der Verbraucherorganisation eines Tages Gartenpumpen unter die Lupe nehmen, so berichten wir an dieser Stelle ausführlich darüber.

Gibt es einen Test über Gartenpumpen bei Öko Test?

Auch beim Verbrauchermagazin Öko Test hat sich bisher noch niemand die Mühe gemacht, einen Test mit Gartenpumpen durchzuführen. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir unseren Vergleich aktualisieren und Sie hier über die Ergebnisse informieren.

Acht Gartenpumpen bei selbermachen.de getestet

Das Heimwerkermagazin „Selbermachen“ hat auf seiner Website acht Gartenpumpen genauer untersucht und getestet. Darunter Pumpen von Einhell, Gardena und T.I.P., allerdings keines der hier vorgestellten Modelle. Dennoch lohnt sich ein Blick, denn die Tester geben dem Leser auch einen Einblick in Gartenpumpen im Allgemeinen. Hier können Sie den Test ausführlich nachlesen.

Fazit: Eine gute Gartenpumpe muss nicht leistungshungrig sein

Die hier verglichenen Gartenpumpen sind allesamt für ihr Einsatzgebiet geeignet. Dennoch sollten Sie genau hinschauen, was die Leistungsfähigkeit angeht. Die Förderhöhe ist hierbei der wichtigste Begriff, denn diese ist entscheidend für die Strecke, die das Wasser von der Quelle bis zum Ende zurücklegen muss. Das sollte Ihre neue Gartenpumpe natürlich auch schaffen.

Gartenpumpen-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Gartenpumpe

PlatzierungProduktDatumPreis 
1. Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe 04/2019 43,85€ Zum Angebot
2. T.I.P. 30094 Clean Jet 1000 Plus Gartenpumpe 04/2019 67,26€ Zum Angebot
3. GARDENA Classic 3000/4 Gartenpumpe 11/2019 76,95€ Zum Angebot
4. Metabo P 4000 G Gartenpumpe 04/2019 99,99€ Zum Angebot
5. Kärcher BP 2 Garden Gartenpumpe 04/2019 80,65€ Zum Angebot
6. Güde 94156 JG 3100 Gartenpumpe 04/2019 49,57€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Einhell GC-GP 6538 Gartenpumpe