Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

9 unterschiedliche Gefrierschränke im Vergleich – für perfekt gekühlte Waren – unser Test bzw. Ratgeber 2021


In einem Gefrierschrank oder einer Gefriertruhe halten Lebensmittel möglichst lange, ohne dass das Gerät zu viel Strom verbraucht. Deswegen gehören sie genauso zur Haushaltsausrüstung wie zum Beispiel Filterkaffeemaschinen oder Kapselmaschinen, Allesschneider oder Dampfbügeleisen. Wie viel Essen gelagert wird, ist bei der Entscheidung für den richtigen Tiefkühler ebenso wichtig, wie der Ort, an dem er stehen soll. Von der Gefrierbox bis zum amerikanischen Side-by-Side-System gibt es Geräte in allen Größen und mit unterschiedlichen Funktionen. Während ein Tiefkühlsystem für Familien sinnvoll ist, eignet sich ein anderes eher für Singles. Wie laut die unterschiedlichen Geräte sind, wie hoch der Energieverbrauch ist und welche Funktionen helfen, die Lebensmittel noch länger haltbar zu machen, erfahren Sie in unserem Gefrierschrank-Vergleich.

Wir stellen in unserem Vergleich 9 Tiefkühlschränke und ihre unterschiedlichen Ausstattungen vor. Im Kaufratgeber finden Sie die Informationen über Tiefkühlschränke, die für die Auswahl eines passenden Kühlsystems wichtig sind. Wir erklären, welches Fassungsvermögen ein Gefrierschrank haben sollte und was bei der Reinigung und Pflege zu beachten ist. Eine ausführliche Kaufberatung hilft bei der Entscheidung für das richtige Modell. Abschließend haben wir uns bei der Stiftung Warentest und bei Öko-Test nach einem Gefrierschrank-Test sowie einem möglichen Testsieger umgesehen.

4 verschiedene Gefrierschränke mit unterschiedlicher Kapazität in der Vergleichstabelle

Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank
Amazon-Bewertung
(235 Kundenbewertungen)
Farbe
Weiß
Abmessungen
78 x 70 x 191 Zentimeter
Gewicht
96,143 Kilogramm
Kapazität
365 Liter
Anz. Schubfächer
Fünf Schubfächer
Lautstärke
38 Dezibel
Energieeffizienzklasse
A+++
Energieverbrauch/Jahr
202 Kilowattstunden
NoFrost
Schnellgefrieren
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 720,47€ Idealo 719,99€ Otto 799,00€ Saturn 719,99€ Media Markt 719,99€ Alternate 749,00€ Computeruniverse 769,00€ Quelle 799,00€
Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschrank
Amazon-Bewertung
(210 Kundenbewertungen)
Farbe
Weiß
Abmessungen
78 x 70 x 191 Zentimeter
Gewicht
88,1 Kilogramm
Kapazität
365 Liter
Anz. Schubfächer
Acht Schubfächer
Lautstärke
38 Dezibel
Energieeffizienzklasse
A+++
Energieverbrauch/Jahr
202 Kilowattstunden
NoFrost
Schnellgefrieren
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 769,00€ Idealo 699,00€ Otto 819,00€ Computeruniverse 739,00€ Ebay 769,00€ Alternate 769,00€ Quelle 819,00€ Neckermann 819,00€
Bomann GB 341.1 Gefrierbox
Amazon-Bewertung
(1.079 Kundenbewertungen)
Farbe
Weiß
Abmessungen
47 x 51 x 53 Zentimeter
Gewicht
8 Kilogramm
Kapazität
31 Liter
Anz. Schubfächer
Ohne Schubfächer
Lautstärke
39 Dezibel
Energieeffizienzklasse
E
Energieverbrauch/Jahr
147 Kilowattstunden
NoFrost
Schnellgefrieren
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 139,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 139,00€ Expert Technomarkt 139,99€
Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschrank
Amazon-Bewertung
(38 Kundenbewertungen)
Farbe
Weiß
Abmessungen
64,5 x 59,5 x 167 Zentimeter
Gewicht
63 Kilogramm
Kapazität
223 Liter
Anz. Schubfächer
Sechs Schubfächer
Lautstärke
41 Dezibel
Energieeffizienzklasse
E
Energieverbrauch/Jahr
230 Kilowattstunden
NoFrost
Schnellgefrieren
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 499,00€ Idealo 488,00€ Otto 549,00€ Ebay 495,01€ Quelle 549,00€ Neckermann 549,00€ Baur 549,00€ yourhome 549,00€
Abbildung
Modell Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschrank Bomann GB 341.1 Gefrierbox Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschrank
Amazon-Bewertung
(235 Kundenbewertungen)
(210 Kundenbewertungen)
(1.079 Kundenbewertungen)
(38 Kundenbewertungen)
Farbe Weiß Weiß Weiß Weiß
Abmessungen 78 x 70 x 191 Zentimeter 78 x 70 x 191 Zentimeter 47 x 51 x 53 Zentimeter 64,5 x 59,5 x 167 Zentimeter
Gewicht 96,143 Kilogramm 88,1 Kilogramm 8 Kilogramm 63 Kilogramm
Kapazität 365 Liter 365 Liter 31 Liter 223 Liter
Anz. Schubfächer Fünf Schubfächer Acht Schubfächer Ohne Schubfächer Sechs Schubfächer
Lautstärke 38 Dezibel 38 Dezibel 39 Dezibel 41 Dezibel
Energieeffizienzklasse A+++ A+++ E E
Energieverbrauch/Jahr 202 Kilowattstunden 202 Kilowattstunden 147 Kilowattstunden 230 Kilowattstunden
NoFrost
Schnellgefrieren
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 720,47€ Idealo 719,99€ Otto 799,00€ Saturn 719,99€ Media Markt 719,99€ Alternate 749,00€ Computeruniverse 769,00€ Quelle 799,00€ Amazon 769,00€ Idealo 699,00€ Otto 819,00€ Computeruniverse 739,00€ Ebay 769,00€ Alternate 769,00€ Quelle 819,00€ Neckermann 819,00€ Amazon 139,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 139,00€ Expert Technomarkt 139,99€ Amazon 499,00€ Idealo 488,00€ Otto 549,00€ Ebay 495,01€ Quelle 549,00€ Neckermann 549,00€ Baur 549,00€ yourhome 549,00€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,38 Sterne aus 40 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank mit MultiAirflow-System

Der Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank ist ein freistehendes Gerät mit den Abmessungen 78 x 70 x 191 Zentimeter. Er bietet ein Fassungsvermögen von 365 Litern und ist für große Haushalte geeignet. Ausgestattet ist das Tiefkühlgerät mit fünf Schubfächern, darunter eine BigBox, die besonders große Gefriergutportionen aufnehmen kann, und drei Klappfächern. Die varioZone sorgt für eine flexible Nutzung des Gefrierraums. Zur weiteren Ausstattung gehört ein herausnehmbarer Ice-Twister.

Mit einer Geräuschentwicklung von 38 Dezibel ist der Tiefkühlschrank nicht zu laut und soll auch in einer ruhigen Umgebung nicht stören. In Sachen Energieeffizienz hat das Gerät die Energieeffizienzklasse A+++ und der gewichtete jährliche Stromverbrauch liegt bei 202 Kilowattstunden (kWh). Die freshSense-Technik soll mit intelligenter Sensortechnik für konstante Temperaturen sorgen und dank der NoFrost-Funktion müssen Nutzer den Gefrierschrank nicht manuell abtauen. Das Feature SuperGefrieren mit Einfrier-Automatik soll für ein schnelles und schonendes Einfrieren der Lebensmittel sorgen.

success

Mit MultiAirflow-System: Der iQ500 Gefrierschrank von Siemens ist mit dem MultiAirflow-System ausgestattet. Das MultiAirflow-System ist eine Umluftkühlung, die im Innenraum des Gefrierschranks für konstante und gleichbleibende Temperaturen sorgt.

Der Gefrierschrank von Siemens hat ein Gefriervermögen von 22 Kilogramm in 24 Stunden. Die Lagerzeit bei Störung beträgt maximal 25 Stunden. Der Gefrierschrank bietet eine digital ablesbare, elektronische Temperaturregelung. Bei einem unzulässigen Temperaturanstieg gibt das Gerät eine optische und akustische Warnung aus. Darüber hinaus ist das Produkt aus unserem Vergleich mit einem Multi-Alarmsystem mit Memory-Funktion ausgestattet, das einen Stromausfall anzeigt und mit einem Warnton auf eine offen stehende Tür hinweist.

Der Gefrierschrank von Siemens ist weiß und mit einem vertikalen Stangengriff ausgestattet. Im Inneren sorgt eine LED-Beleuchtung dafür, dass der Gefrierraum gut ausgeleuchtet ist. Der Türanschlag des Gefrierschranks befindet sich rechts und ist wechselbar. Das Gerät hat einen Türöffnungswinkel von 90 Grad und ist vorn mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet. Im Lieferumfang des Modells aus unserem Vergleich sind zwei Kälte-Akkus enthalten.

info

Was ist eine Variozone im Gefrierschrank? Eine Variozone ermöglicht es, Schubladen und Ablagen im Gefrierschrank herausziehen zu können beziehungsweise entsprechend der individuellen Anforderungen anzuordnen. Dadurch lassen sich große Lebensmittel im Gefrierschrank lagern und der Nutzer ist nicht durch die vorgegebene Einteilung eingeschränkt.

FAQ

Wo sind die Kühl-Akkus untergebracht, die zum Lieferumfang des Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschranks gehören?
In der Tür befindet sich eine Halterung für die Kühl-Akkus.
Ist der Gefrierschrank mit einem Eiswürfelbereiter ausgestattet?
Ja, der Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank hat einen Ice-Twister, der mit Wasser gefüllt werden muss und Eiswürfel ausgibt. Der Ice-Twister lässt sich herausnehmen und das Fach für Gefriergut nutzen, wenn Sie diese Zusatzfunktion nicht in Anspruch nehmen möchten.
Wie schwer ist der Gefrierschrank?
Das Gerät wiegt 96,143 Kilogramm.
Lässt sich der Türalarm bei dem Gerät ausschalten?
Nein, der akustische Türalarm lässt sich nicht ausschalten.

2. Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschrank mit IceTwister

Der Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschrank hat ein Fassungsvermögen von 365 Litern. Der Gefrierschrank ist mit acht transparenten Gefrierfächern ausgestattet, die viel Platz und eine gute Übersicht über das Gefriergut bieten sollen. Fünf der Fächer sind ausziehbare Schubladen, die oberen drei Fächer sind mit Klappen ausgestattet. Eine der Schubladen ist eine BigBox, die Stauraum für große und sperrige Lebensmittel bieten soll. Die VarioZone mit herausnehmbaren Ablagen ermöglicht es, den Innenraum flexibel zu nutzen. Der Gefrierschrank hat die Energieeffizienzklasse A+++ und einen gewichteten jährlichen Energieverbrauch von 202 Kilowattstunden. Die Außenmaße des Geräts betragen 78 x 70 x 191 Zentimeter. Das Gewicht des Gefrierschranks beträgt 88,1 Kilogramm. Das Gerät arbeitet mit einer Lautstärke von 38 Dezibel.

Der Gefrierschrank von Bosch ist mit der SuperGefrierfunktion ausgestattet, die für Schnellgefrieren und den Schutz der bereits eingefrorenen Lebensmittel sorgen soll. Das Gefriervermögen liegt bei 22 Kilogramm in 24 Stunden. Die Lagerzeit bei Störung beträgt 25 Stunden. Die elektronische Temperaturregelung lässt sich per TouchControl bedienen und digital ablesen. Eine intelligente Sensortechnik soll für eine konstante Temperatur sorgen. Der Gefrierschrank hat ein Multi-Alarm-System mit Memory-Funktion, einem Türalarm und einer Netzausfallanzeige. Bei einem Temperaturanstieg erfolgt eine optische und akustische Warnung. Der Gefrierschrank von Bosch ist mit einer Abtauautomatik ausgestattet und muss nicht manuell abgetaut werden. Er hat eine herausnehmbare Twist Ice Box zum Herstellen von Eiswürfeln. Als Zubehör werden zwei Kälteakkus mitgeliefert.

info

Was ist das Gefriervermögen? Das Gefriervermögen eines Gefrierschranks gibt an, wie viel Kilogramm Gefriergut das Gerät in einem Zeitraum von 24 Stunden auf eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius herunterkühlen kann. Das Gefriervermögen wird auch als Gefrierleistung bezeichnet und gibt Auskunft über die Leistungsfähigkeit des Geräts.

FAQ

Hat der Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschrank höhenverstellbare Standfüße?
Dieser Gefrierschrank ist vorn mit höhenverstellbaren Standfüßen und hinten mit Transportrollen ausgestattet.
Wie lang ist das Anschlusskabel?
Das Netzkabel des Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschranks hat eine Länge von 230 Zentimetern.
Hat der Gefrierschrank einen wechselbaren Türanschlag?
Ja, das Gerät hat einen wechselbaren Türanschlag. Bei Auslieferung befindet sich der Türanschlag rechts.
Hat dieser Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?
Ja, das Gerät hat eine LED-Innenbeleuchtung.

3. Bomann GB 341.1 Gefrierbox für den kleinen Haushalt

Die Bomann GB 341.1 Gefrierbox findet mit ihren geringen Abmessungen in kleinen Küchen ihre Stellfläche. Die Box hat die Maße 47 x 51 x 53 Zentimeter und ein Gewicht von 8 Kilogramm. Das Standgerät hat die Energieeffizienzklasse E und einen gewichteten jährlichen Energieverbrauch von 147 Kilowattstunden (kWh).

success

31 Liter Nutzinhalt: Die Gefrierbox von Bomann fasst etwa 31 Liter Nutzinhalt. Sie ist gut geeignet für Single-Küchen, Ferienwohnungen, Studentenzimmer oder das Büro.

Der Mini-Gefrierschrank von Bomann ist im Inneren mit zwei Fächern ausgestattet, die durch eine Ablage voneinander getrennt sind. Die Ablage ist nicht höhenverstellbar. Die Geräuschentwicklung der Gefrierbox ist vergleichsweise hoch und liegt bei 41 Dezibel. NoFrost oder Supergefrieren gehören nicht zu Funktionen der Gefrierbox. Das Gerät aus unserem Vergleich muss manuell abgetaut werden. Das Abtauen und die Reinigung lassen sich dem Hersteller zufolge unkompliziert durchführen.

Drei Kilogramm Gefriergut werden innerhalb von 24 Stunden auf eine Temperatur von bis zu -18 Grad Celsius heruntergekühlt. Die Temperaturstabilität im Inneren lässt sich stufenlos einstellen. Im Falle einer Störung bleiben Lebensmittel 20 Stunden gefroren.

info

Was ist die Lagerzeit bei Störung? Die Lagerzeit gibt an, wie lange das Gefriergut im Inneren eines Gefrierschranks bei einer Störung höchstens gelagert werden kann, ohne dass es Schaden nimmt. Die Temperatur der eingefrorenen Lebensmittel darf sich dabei von -18 Grad Celsius auf maximal -9 Grad Celsius erhöhen. Die Lagerzeit ist unter anderem abhängig von der Isolierung des Gefrierschranks und der Beladung des Geräts. Die Herstellerangabe geht von einem voll beladenen Gerät aus, bei Teilbeladung ist die Lagerzeit geringer.

FAQ

Hat die Bomann GB 341.1 Gefrierbox einen wechselbaren Türanschlag?
Ja, der Türanschlag ist wechselbar. Bei Auslieferung ist der Türanschlag rechts.
Ist im Lieferumfang Zubehör enthalten?
Die Bomann GB 341.1 Gefrierbox wird mit einem Eiswürfelspender geliefert.
Ist die Gefrierbox groß genug für Pizzas?
Amazon-Kunden zufolge passen Pizzas mit Umverpackung auf die obere Ablage.
Ist die Gefrierbox zum Einbau geeignet?
Nein, es ist kein einbaufähiges Gerät, sondern eine freistehende Gefrierbox.

4. Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschrank für größere Haushalte

Der Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschrank bietet mit einem Fassungsvermögen von 223 Litern viel Platz für Gefriergut. Großfamilien oder Wohngemeinschaften werden gut mit der Kapazität dieses Tiefkühlschranks zurechtkommen. Mit der Energieeffizienzklasse E ausgestattet, verbraucht der Gefrierschrank von Bauknecht 230 Kilowattstunden (kWh) im Jahr. Im Innenraum befinden sich zwei Gefrierfächer mit Klappe. Weiterhin bietet das Gerät vier Schubfächer, von denen zwei XXL-Größe haben.

success

Reduziert Gefrierbrand: Bauknecht hat seinen Gefrierschrank mit der ProFreeze-Technik ausgestattet. Sie soll dafür sorgen, dass die Gefahr von Gefrierbrand im Vergleich zu Geräten ohne diese Ausstattung um bis zu 50 Prozent reduziert wird. Die Technik verhindert Temperaturschwankungen und soll dafür sorgen, dass Geschmack und Konsistenz nach dem Auftauen erhalten bleiben.

Der Gefrierschrank ist mit der NoFrost-Funktion ausgestattet und muss nicht abgetaut werden. Die Kühlleistung liegt bei 26 Kilogramm, die Lagerzeit bei Störung beträgt bis zu 24 Stunden. Der Gefrierschrank ist mit einem EasyOpen-Ventil ausgestattet. Es soll ermöglichen, die Tür des Tiefkühlschranks jederzeit mühelos zu öffnen, selbst wenn sie wenige Sekunden vorher geschlossen wurde. Der Gefrierschrank hat einen Türalarm und arbeitet mit einer vergleichsweise lauten Geräuschemission von 41 Dezibel. Im Lieferumfang ist ein Kälte-Akku enthalten.

Der Gefrierschrank von Bauknecht ist weiß und mit einer silberfarbenen Griffstange ausgestattet. Die Temperatur ist über ein Touch-Display einstellbar. Der Türanschlag ist wechselbar, bei Auslieferung ist er links. Dieses Produkt aus unserem Vergleich hat die Maße 64,5 x 59,5 x 167 Zentimeter und ein Gewicht von 63 Kilogramm. Vorn ist der Gefrierschrank mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet.

info

Warum lässt sich die Tür des Gefrierschranks nur schwer öffnen, wenn sie kurz zuvor geschlossen wurde? Fast jeder kennt das Phänomen, dass sich die sonst leichtgängige Tür des Kühlschranks oder Gefrierschranks kaum öffnen lässt, wenn sie kurz nach dem Schließen noch einmal geöffnet werden soll. Die Ursache für das Phänomen: Beim Öffnen von Kühl- oder Gefrierschrank entweicht kalte Luft und warme Luft dringt in das Gerät ein. Wird die Tür geschlossen, beginnt das Gerät, die Luft herunterzukühlen, um die Erwärmung durch die eingeströmte Luft auszugleichen. Dadurch entsteht ein Unterdruck, der dazu führt, dass sich die Tür direkt nach dem Schließen nur schwer öffnen lässt.

FAQ

Hat der Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?
Nein, dieser Gefrierschrank hat keine Innenbeleuchtung.
Wo befindet sich das Display der Temperaturanzeige?
Das Display des Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschranks befindet sich im oberen Rahmen hinter der Tür. Es ist notwendig, die Tür des Gefrierschranks zu öffnen, um das Display zu bedienen.
Ist der Gefrierschrank zum Einbau geeignet?
Nein, es ist ein freistehendes Gerät.
Muss ich den Gefrierschrank manuell abtauen?
Nein, das Gerät hat eine NoFrost-Funktion und muss nicht abgetaut werden.

5. Bosch GIV21ADD0 Serie 6 Einbau-Gefrierschrank mit LowFrost

Der Bosch GIV21ADD0 Serie 6 Gefrierschrank ist ein Einbaugerät mit einem Fassungsvermögen von 95 Litern. Der Gefrierschrank hat die Energieklasse A+++ und einen jährlichen Energieverbrauch von 104 Kilowattstunden (kWh). Das Gefriervermögen liegt bei 12 Kilogramm in 24 Stunden. Die Lagerzeit bei Störung beträgt 22 Stunden.

Das Gerät ist mit drei transparenten Gefriergut-Schubladen ausgestattet, die mittlere Schublade ist eine BigBox. In der BigBox mit einer Höhe von 26 Zentimetern ist Platz für großes und sperriges Gefriergut. Der Gefrierschrank kann mit einem passenden Kühlschrank zu einer Einbau-Kühl-Gefrierkombination verbaut werden. Beide Geräte können in einen Einbauschrank eingesetzt werden, ein Zwischenboden zwischen Kühlschrank und Gefrierschrank ist zwingend erforderlich.

success

Mit LowFrost-Technik: Der Eisschrank von Bosch ist ausgestattet mit der LowFrost-Technik. Anders als bei einer NoFrost-Technik kann dabei nicht ganz auf das manuelle Abtauen verzichtet werden. Doch die Technik soll die Eisbildung erheblich reduzieren, sodass das Abtauen seltener notwendig ist.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Gefrierschranks von Bosch gehören die Funktionen FreshSense, SuperGefrieren, eine elektronische Temperaturregelung mit LED-Anzeige sowie ein akustischer Alarm und eine optische Warnanzeige bei Temperaturanstieg. FreshSense arbeitet mit Sensoren, die die Umgebungstemperatur kontrollieren und die Gefrierschranktemperatur steuern, um eine konstante und von der Außentemperatur unabhängige Innentemperatur gewährleisten zu können. Die Funktion SuperGefrieren soll dafür sorgen, dass tiefgefrorene Lebensmittel beim Einlegen frischer Lebensmittel vor dem Antauen geschützt bleiben.

Der Bosch-Gefrierschrank aus unserem Vergleich hat die Maße 87,4 x 55,8 x 54,5 Zentimeter und ein Gewicht von 37,8 Kilogramm. Die Nischenmaße für den Einbau müssen mindestens 88,0 x 56,0 x 55,0 Zentimeter betragen. Der Türanschlag des Kühlschranks befindet sich rechts und ist wechselbar. Das Gerät arbeitet vergleichsweise leise mit einer Lautstärke von 37 Dezibel. Zum Lieferumfang gehören zwei Kälte-Akkus und eine Eiswürfelschale.

info

Was ist die Klimaklasse? Bei vielen Haushaltsgeräten geben die Hersteller eine Klimaklasse an. Sie gibt Auskunft darüber, bei welchen Umgebungstemperaturen ein Gerät betrieben werden kann. Es gibt die vier Klimaklassen SN, N, ST und T. Die Abkürzungen stehen für Subnormal, Normal, Subtropisch und Tropisch. Die Klimaklasse SN umfasst Umgebungstemperaturen von +10 bis +32 Grad Celsius. Die Klimaklasse N umfasst Umgebungstemperaturen von +16 bis +32 Grad Celsius. Die Klimaklasse ST umfasst Umgebungstemperaturen von +16 bis +38 Grad Celsius. Die Klimaklasse T umfasst Umgebungstemperaturen von +16 bis +43 Grad Celsius. Kühl- und Gefrierschränke im deutschen Handel sind in der Regel geeignet für die Klimaklassen SN bis T.

FAQ

Kann ich den Bosch GIV21ADD0 Serie 6 Gefrierschrank als freistehenden Gefrierschrank nutzen?
Nein, das ist nicht möglich, da dem Einbaugerät die obere Abdeckplatte fehlt.
Hat der Gefrierschrank eine Innenbeleuchtung?
Nein, der Bosch GIV21ADD0 Serie 6 Gefrierschrank hat keine Beleuchtung.
Sind die Gefrierschubladen gegen das Herausfallen gesichert?
Ja, laut Amazon-Kunden sind die Schubladen vor dem Herausfallen gesichert.
Ist der Türanschlag wechselbar?
Ja, der Gefrierschrank hat einen wechselbaren Türanschlag.

6. Klarstein Garfield Gefrierschrank mit der Klimaklasse N bis ST

Der Klarstein Garfield Gefrierschrank ist ein freistehendes Gerät mit einem Fassungsvermögen von 60 Litern. Mit seinen Abmessungen von 47 x 83 x 50,5 Zentimetern soll er auch in kleineren Küchen Platz finden. Der Standgefrierschrank hat ein Gewicht von 24 Kilogramm und arbeitet mit einer Luftschallemission von 41 Dezibel. Dieses Produkt aus unserem Vergleich gliedert sich in der Klasse A++ in Sachen Energieeffizienz ein und hat einen gewichteten jährlichen Energieverbrauch von 128 Kilowattstunden (kWh).

Ausgestattet ist dieses Tiefkühlgerät mit drei transparenten Fächern, die sich den Herstellerangaben zufolge unkompliziert herausnehmen und säubern lassen. Das Gefriervermögen liegt bei 3 Kilogramm in 24 Stunden.

warning

Der Klarstein Garfield Gefrierschrank hat die Klimaklasse N bis ST. Damit ist er geeignet für Umgebungstemperaturen zwischen +16 und +43 Grad Celsius. Nicht geeignet ist er für die Klimaklasse SN, die den Temperaturbereich zwischen +16 und +38 Grad Celsius umfasst. Nutzer sollten den Gefrierschrank daher nicht in einem Raum aufstellen, in dem die Temperatur unter +16 Grad Celsius fällt.

Eine NoFrost-Funktion gibt es bei diesem Modell nicht. Nutzer müssen den Gefrierschrank in regelmäßigen Abständen abtauen, um auf lange Sicht eine reibungslose Funktionalität zu gewährleisten. Auf Ausstattungsmerkmale wie digitale Temperatursteuerung und SuperGefrieren verzichtet der Hersteller bei diesem Modell ebenfalls. Die Temperatursteuerung bei dem Gerät aus unserem Vergleich erfolgt manuell. Zur Ausstattung gehört eine integrierte Temperaturüberwachung. Das Gerät wird mit dem Türanschlag rechts ausgeliefert. Der Türanschlag ist wechselbar.

info

Was bedeutet die Sterne-Kennzeichnung bei Gefrierfächern? Gefrierfächer im Kühlschrank sind oft mit Sternen in Form von Schneeflocken oder Eiskristallen gekennzeichnet. Möglich ist eine Kennzeichnung von ein bis vier Sternen. Die Sterne geben Auskunft über die Temperaturen, die das Gefrierfach erreichen kann. Gefrierfächer ohne Stern erreichen Temperaturen zwischen +3 und -4 Grad Celsius. Ein Stern steht für eine Temperatur zwischen -6 und -12 Grad Celsius, zwei Sterne umfassen den Temperaturbereich zwischen -12 und -18 Grad Celsius. Ein Drei-Sterne-Fach erreicht Temperaturen von -18 Grad Celsius und Vier-Sterne-Fächer erreichen tiefere Temperaturen als -18 Grad Celsius.

Die Temperaturen sind ausschlaggebend für die Lagerzeit. Lebensmittel lassen sich in einem Ein-Sterne-Fach nur wenige Tage lagern, während Lebensmittel in einem Vier-Sterne-Fach mehrere Monate lagern können. Käufer von Gefrierschränken müssen sich um die Sterne-Kennzeichnung keine Gedanken machen, denn ein Gefrierschrank hat immer eine Vier-Sterne-Kennzeichnung und erreicht Tiefsttemperaturen von mehr als -18 Grad Celsius. Nur bei diesen Temperaturen ist eine dauerhafte Lagerung der Lebensmittel möglich.

FAQ

Handelt es sich bei allen Fächern des Klarstein Garfield Gefrierschranks um herausziehbare Schubfächer?
Ja, alle drei Fächer lassen sich herausziehen.
Wie lang ist das Stromkabel des Gefrierschranks?
Das Kabel des Klarstein Garfield Gefrierschranks hat eine Länge von 180 Zentimetern.
Ist es möglich, die Fächer herauszunehmen und Platz für größeres und sperriges Gefriergut zu schaffen?
Nein, das ist bei diesem Gerät nicht möglich.
Hat der Gefrierschrank eine Kontrollleuchte?
Nein, das Gerät hat keine Kontrollleuchte.

7. Hisense FV245N4AW2 Gefrierschrank mit 186 Litern Nutzinhalt

Der Hisense FV245N4AW2 aus unserem Vergleich ist ein freistehender Gefrierschrank, der sich für mittelgroße Haushalte eignet. Er hat die Maße 55,7 x 55 x 169,1 Zentimeter. Das Gerät hat die Energieeffizienzklasse A++ und einen gewichteten jährlichen Energieverbrauch von 197 Kilowattstunden (kWh).

success

Mit einem Fassungsvermögen von 186 Litern: Der Gefrierschrank von Hisense bietet einen Nutzinhalt von 186 Litern, verteilt auf sechs transparente Gefrierschubladen. Eine BigBox soll ausreichend Platz für große und sperrige Lebensmittel bieten, um den Nutzinhalt sinnvoll auszunutzen.

Zu den Ausstattungsmerkmalen des Gefrierschranks von Hisense gehören die Total-No-Frost-Technik, ein innenliegendes LED-Display und die Super-Freeze-Funktion. Total No Frost soll die Eisbildung verhindern, indem sie für eine Zirkulation der kalten Luft sorgt. Dadurch sollen nicht nur die Lebensmittel länger frisch bleiben, sondern das lästige manuelle Abtauen wird eingespart. Die Super-Freeze-Funktion ermöglicht es, die Temperatur im Gefrierfach zu senken, sodass neu eingelagerte Lebensmittel schnell eingefroren werden.

Zur weiteren Ausstattung des Hisense-Gefrierschranks gehören ein Türalarm und eine Metallrückwand, die für erhöhte Sicherheit sorgen soll. Der Gefrierer hat einen wechselbaren Türanschlag und arbeitet dem Hersteller zufolge mit einem niedrigen Geräuschpegel.

info

Welche Größe sollte ein Tiefkühlschrank haben? Die passende Größe für den Gefrierschrank richtet sich nach der Haushaltsgröße und der individuellen Vorratshaltung. Die Stiftung Warentest empfiehlt, sich als Faustregel an einem Fassungsvermögen von 40 bis 80 Litern pro Person zu orientieren. Eigentümer von Nutzgärten sowie Angler und Jäger benötigen oft wesentlich mehr Platz zur Vorratshaltung. Menschen, die viel kochen und backen oder gern Sonderangebote kaufen, werden mehr Platz benötigen als kinderlose Paare, die selten kochen und überwiegend auswärts essen gehen.

FAQ

Lassen sich die Schubladen des Hisense FV245N4AW2 Gefrierschranks herausnehmen, um Platz für große und sperrige Lebensmittel zu schaffen?
Ja, das ist bei diesem Gerät möglich.
Ist der Gefrierschrank für den Einbau geeignet?
Nein, der Hisense FV245N4AW2 Gefrierschrank ist ein freistehendes Gerät, das nicht für den Einbau geeignet ist.
Auf welcher Seite befindet sich der Türanschlag?
Das Gerät wird mit Türanschlag rechts geliefert.
Welche Klimaklasse hat das Gerät?
Der Gefrierschrank hat die Klimaklasse SN bis T und eignet sich für Umgebungstemperaturen zwischen +10 und +43 Grad Celsius.

8. Bomann GS 195 Gefrierschrank für kleine Haushalte

Mit Maßen von 49,4 x 49,4 x 84,7 Zentimetern und einem Fassungsvermögen von 65 Litern ist der Gefrierschrank Bomann GS 195 für kleinere Haushalte oder als Zusatzgerät geeignet, falls der vorhandene Gefrierplatz nicht ausreicht. Das Gerät hat die Energieeffizienzklasse A++ und verbraucht 133 Kilowattstunden (kWh) im Jahr. Mit einer Betriebslautstärke von 41 Dezibel ist dieses Modell aus unserem Vergleich ein wenig lauter als andere Gefrierschränke.

Im Innenraum des Gefrierschranks von Bomann befinden sich zwei Gefrierschubladen sowie ein Kühlfach, das sich durch eine Klappe öffnen lässt. Eine Eiswürfelschale ist im Lieferumfang enthalten. Die Temperatur ist bis -18 Grad Celsius stufenlos einstellbar. Das Gerät hat eine Gefrierleistung von 3,5 Kilogramm in 24 Stunden, die Lagerzeit bei Störung beträgt 15 Stunden.

success

Für Paare oder Single-Haushalte geeignet: Je nach Umfang der Vorratshaltung eignet sich der Gefrierschrank von Bomann für einen Haushalt mit ein bis zwei Personen. Mit einer Höhe von knapp 85 Zentimetern lässt er sich als freistehendes Gerät auf Höhe der Arbeitsplatte in die Küche integrieren.

Der Gefrierschrank muss in regelmäßigen Abständen manuell abgetaut werden. Eine NoFrost-Funktion gibt es bei dem Bomann Tiefkühlgerät nicht. Dem Hersteller zufolge lässt sich das Gerät leicht abtauen. Die Schubfächer und Ablagen lassen sich herausnehmen und während des Abtauvorgangs reinigen. Der Gefrierschrank von Bomann aus unserem Vergleich ist vorn mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet und hat einen wechselbaren Türanschlag. Bei Auslieferung befindet sich der Türanschlag rechts.

info

Welches Kühlmittel kommt in einem modernen Gefrierschrank zum Einsatz? Moderne Kühl- und Gefriergeräte nutzen Kühlmittel, die nicht umweltschädlich sind und den Treibhauseffekt nicht begünstigen. Anstelle der umweltschädlichen Fluorkohlenwasserstoffe kommen heute oft Kohlenwasserstoffe wie Isobutan (R600a) und Propan (R290) zum Einsatz.

FAQ

Ist der Gefrierschrank Bomann GS 195 zum Einbau geeignet?
Nein, es ist ein freistehendes Gerät, das nicht zum Einbau geeignet ist.
Kann ich die Schubladen herausnehmen, um einen größeren Gefrierraum zu schaffen?
Die Schubladen des Bomann GS 195 Gefrierschranks lassen sich vollständig herausnehmen, doch die Zwischenauflagen sind fest verbaut, sodass sich der Gefrierraum dadurch nicht vergrößern lässt.
Lässt sich die Arbeitsplatte abnehmen?
Nein, die Arbeitsplatte ist fest mit dem Gerät verbunden.
Mit welchem Kühlmittel arbeitet der Gefrierschrank?
Das Gerät arbeitet mit dem Kühlmittel Isobutan (R600a).

9. Amica GS 15111 W Gefrierschrank mit einem Fassungsvermögen von 178 Litern

Der Gefrierschrank Amica GS 15111 W hat ein Fassungsvermögen von 178 Litern. Es ist ein freistehendes Modell mit Abmessungen von 58,2 x 55 x 143 Zentimetern und einem Gewicht von 50 Kilogramm. Das Gerät hat die Energieeffizienzklasse A+ und der gewichtete Energieverbrauch beträgt 226 Kilowattstunden (kWh) im Jahr. Der Gefrierschrank hat eine vergleichsweise laute Betriebslautstärke von 40 Dezibel.

success

Umweltfreundliche Herstellung: Der Hersteller Amica legt eigenen Angaben zufolge viel Wert auf Umweltschutz. Neben Produktverbesserungen und neuen, umweltschonenden Technologien setzt der Hersteller während des Produktionsprozesses auf Reduzierung von Wasser- und Energieverbrauch, die Schonung wertvoller Ressourcen und das Vermeiden von Abfällen.

Sieben Fächer finden sich im Inneren des Gefrierschranks von Amica und sie sind unterschiedlich groß, um Flexibilität beim Einlagern der Lebensmittel zu bieten. Zu den Ausstattungsmerkmalen des Geräts gehört unter anderem die Schnellgefrierfunktion Superfrost, die große Mengen an Lebensmitteln schnell einfrieren lassen soll. Die Temperatur lässt sich über einen Drehregler einstellen und die drei LED-Leuchten informieren über den Status im Inneren des Tiefkühlschranks.

Zum Reinigen lassen sich die Schubfächer und Ablagen dem Hersteller zufolge unkompliziert herausnehmen und abwaschen. Eine NoFrost-Funktion gibt es nicht. Das Gerät muss regelmäßig manuell abgetaut werden. Der Türanschlag des Gefrierschranks befindet sich rechts und ist wechselbar. Das Gerät aus unserem Vergleich ist mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet.

info

Was ist der gewichtete jährliche Energieverbrauch? Der gewichtete jährliche Energieverbrauch wird ermittelt, indem der Stromverbrauch in 24 Stunden gemessen und mit 365 multipliziert wird. Es ist ein Richtwert, der in der Praxis abweichen kann. Dennoch kommen Stromsparer beim Blick auf die Werte auf ihre Kosten. Ausschlaggebend für den tatsächlichen Energieverbrauch sind viele Faktoren wie die Umgebungstemperatur, der Beladungszustand und die Häufigkeit des Türöffnens.

FAQ

Welche Klimaklasse hat der Amica GS 15111 W Gefrierschrank?
Dieses Gerät hat die Klimaklasse ST und eignet sich für einen Betrieb bei Umgebungstemperaturen von +16 bis +38 Grad Celsius.
Hat dieser Gefrierschrank eine No-Frost-Funktion?
Nein, der Amica GS 15111 W Gefrierschrank hat keine No-Frost-Funktion und muss manuell abgetaut werden.
Hat das Gerät eine Innenbeleuchtung?
Nein, dieser Gefrierschrank hat keine Innenbeleuchtung.
Kann ich den Gefrierschrank in einen Schrank stellen?
Nein, es ist ein freistehendes Gerät, das nicht zum Einbau geeignet ist.

Die Geschichte der Gefrierschränke – ein langer Weg zu den heutigen Top-Geräten

bester GefrierschrankKühl- und Gefrierschränke sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Ohne die Kühlgeräte kommt kaum ein Haushalt aus. Sie sind unverzichtbar, wenn es darum geht, Lebensmittel aller Art länger aufzubewahren. Doch das war nicht immer so. In früheren Zeiten mussten die Menschen ohne Kühlgeräte auskommen und waren sehr kreativ, wenn es um die Aufbewahrung der Nahrungsmittel ging. Kälte spielte dabei schon damals eine Rolle.

So wurden Lebensmittel zum Beispiel in fließenden Gewässern aufbewahrt, wo das Wasser die Nahrung kühlte und damit länger frisch hielt. Verbreitet war auch die Methode, Löcher in die Erde zu graben und die Lebensmittel dort kühl zu lagern. Wer es sich leisten konnte, baute einen Kühlraum in sein Haus und stattete ihn mit Eisblöcken aus, die aus nahen Gebirgen oder im Winter von draußen beschafft wurden. Auch Methoden wie das Räuchern oder Pökeln halfen, Nahrung länger haltbar zu machen.

Die ersten Kühlgeräte

Mitte des 18. Jahrhunderts gelang dem schottischen Mediziner und Chemiker William Cullen ein Durchbruch. Er stellte an der Universität in Glasgow das erste künstliche Kühlsystem vor. Im Jahr 1834 gab es die ersten Kühlgeräte, die kommerziell vermarktet wurden. Sie basierten auf dem Prinzip der Luftkompression. Rund 25 Jahre später konnte der französische Ingenieur Ferdinand Carré eine entscheidende Weiterentwicklung erreichen, indem er für seine Kühlsysteme Ammoniak verwendete.

Weiterentwicklungen und Verbesserungen

Zu der damaligen Zeit waren die Kühlsysteme noch nicht für den Privatgebrauch geeignet. Der deutsche Ingenieur Carl von Linde entwickelte im Jahr 1876 das Linde-Verfahren, das den Grundstein dafür legte, Kühlsysteme industrietauglich zu machen. Zunächst wurde auch beim Linde-Verfahren als Kühlmittel Ammoniak verwendet. Doch Ammoniak riecht sehr streng, ist giftig und eine stark ätzende Chemikalie, die oft Lecks verursachte. Erst als in den 1920er-Jahren Ersatzstoffe für den Kühlungsprozess gefunden wurden, konnten Kühl- und Gefrierschränke die Privathaushalte erobern.

Zur Zeit der ersten Massenproduktionen von Kühlgeräten in den 1930er-Jahren wurden als Kühlmittel Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) verwendet. Sie hatten gegenüber Ammoniak viele Vorteile, aber wie sich im Laufe der Zeit herausstellte, auch eine verheerende Wirkung auf die Umwelt.

danger

FCKW galt lange als Durchbruch in der Kältetechnik. Die Entdeckung des Ozonlochs in den 1980er Jahren machte die verheerenden Auswirkungen auf die Atmosphäre deutlich. Anfang der 1990er-Jahre wurde FCKW verboten.

Ab Anfang der 1990er-Jahre eroberten Kühlsysteme den Markt, die ohne FCKW auskommen. Heute gibt es keinen Kühl- und Gefrierschrank mehr, der auf Basis von FCKW arbeitet. Die Kältemittel, die in modernen Geräten verwendet werden, haben keine negativen Auswirkungen auf die Ozonschicht.

Was ist ein Gefrierschrank?

Ein Gefrierschrank ist nichts anderes als ein Kühlschrank mit besonders niedrigen Temperaturen. Es gibt die Geräte in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Kapazitäten. Zweck des Gefriergeräts ist es, die Haltbarkeit der darin gelagerten Lebensmittel durch das Einfrieren zu verlängern. Ein Gefrierer kühlt die Lebensmittel auf mindestens -18 Grad Celsius herunter. Erst ab dieser Temperatur wird eine Haltbarkeit über mehrere Monate gewährleistet.

Optisch ähnelt der Gefrierschrank von außen dem Kühlschrank. Innen ist er mit großen Schubladen und Fächern ausgestattet, sodass die Verteilung der Lebensmittel leichter fällt und der Nutzer den Überblick darüber behält, was sich in dem Gerät befindet. Im Gegensatz dazu hat eine Gefriertruhe nur einen großen Gefrierraum. Weiterhin hat eine Gefriertruhe selten Unterteilungen und Fächer.

info

In den 1920er-Jahren fand der amerikanische Biologe Clarence Birdseye heraus, dass ab einer Temperatur von -18 Grad Celsius in Lebensmitteln keine biologischen oder chemischen Prozesse mehr stattfinden. Ausschlaggebend für diese Entdeckung war, dass der Biologe Eskimos beobachtet hatte, die Fische in der kalten Luft gefrieren ließen. Mit diesem Gefrieren konnten die Eskimos die Fische haltbar machen.

Welche Arten von Gefrierschränken gibt es?

Gefrierschrank VergleichGefrierschränke gibt es in unterschiedlichen Ausführungen:

  • Freistehende Gefrierschränke
  • Einbau-Gefrierschränke
  • Kombigeräte

Ein freistehender Gefrierschrank lässt sich unabhängig von der Einbauküche aufstellen. Er kann in der Küche, in der Vorratskammer, im Abstellraum oder im Keller aufgestellt werden. Gefrierer aus der Kategorie freistehende Gefrierschränke gibt es in unterschiedlichen Größen mit einem Nutzinhalt zwischen etwa 50 und 300 Litern.

info

Wer weniger Platz für Gefriergut benötigt, kann zu einer Gefrierbox greifen. Bei diesen kleinen Geräten handelt es sich um einen freistehenden Gefrierschrank mit sehr kompakten Maßen. Gefrierboxen haben in der Regel eine quadratische Form und bieten ein Fassungsvermögen von maximal 40 bis 50 Litern. Die kleinen Gefrierboxen haben ein geringes Gewicht, sodass sie sich auf einer Arbeitsplatte oder auf einem Kühlschrank platzieren lassen.

Einbau-Gefrierschränke werden analog zum Einbaukühlschrank in die bestehende Küchenzeile integriert. Da sie sehr schwer sind, werden Einbau-Gefrierschränke in aller Regel in einem Unterschrank verbaut. Ein Einbaugerät ist optisch nicht von den anderen Möbeln in der Küchenzeile zu unterscheiden, da die Tür mit einer Möbeltür verkleidet wird. Dabei kommen unterschiedliche Techniken wie die Schlepptürtechnik oder die Festtürtechnik zum Einsatz. Einbau-Gefrierschränke gibt es in unterschiedlichen Größen und können zwischen 60 und 200 Liter fassen.

info

Neben Einbaugeräten gibt es auch Unterbaugeräte. Ein unterbaufähiger Gefrierschrank wird nicht in einen Einbauschrank eingesetzt, sondern in eine Lücke unter die Arbeitsplatte geschoben. Einbau-Gefrierschränke und unterbaufähige Gefrierschränke sind anders als freistehende Geräte nicht mit einer Arbeitsplatte als Abdeckung ausgestattet. Bei Einbau-Geräten fehlt der Türgriff, da die Tür mit der Möbeltür verbunden und darüber geöffnet wird. Aus diesem Grund eignen sich Einbau-Gefrierschränke und unterbaufähige Gefrierschränke nicht als freistehende Geräte.

Oft sind in deutschen Küchen Kombigeräte in Form einer Kühl-Gefrierkombination zu finden. Am gebräuchlichsten ist der Bottom-Freezer, bei dem der Gefrierschrank unter dem Kühlschrank angeordnet ist. Kühlschränke der Kategorie Top-Freezer sind Schränke mit einer integrierten Kühlbox, die als externes Gerät über dem Kühlteil sitzt. Immer beliebter werden die amerikanischen Side-By-Side-Kühlschränke, die eine Höhe von 180 bis 200 Zentimetern haben und die vertikal in einen Kühlschrank und einen Gefrierschrank unterteilt sind. Der Kühlschrank befindet sich bei diesen Geräten immer auf der rechten Seite, der etwas schmalere Gefrierschrank befindet sich auf der linken Seite. Geöffnet wird der amerikanische Kühlschrank aus der Mitte heraus mit Flügeltüren. Das Fassungsvermögen des Gefrierschranks in einer Gefrierkombination ist abhängig von der Art des Geräts. Den meisten Platz bieten Kombigeräte aus der Kategorie Side-By-Side mit bis zu 350 Litern Fassungsvermögen im Gefrierteil, am wenigsten Platz bieten die Topfreezer mit 30 bis 50 Litern.

Wie funktionieren Gefrierschränke?

Die Funktionsweise des Gefrierschranks ist mit der eines Kühlschranks identisch. Kühlgeräte arbeiten auf Grundlage des physikalischen Phänomens, dass Flüssigkeit beim Verdunsten Kälte erzeugt. Dieses Phänomen lässt sich nach dem Baden beobachten, wenn das Wasser auf der Haut verdunstet und ein Gefühl von Kälte zurückbleibt.

In Kühlschränken und Gefriergeräten wird allerdings kein Wasser, sondern ein spezielles Kältemittel verwendet. Dieses Kältemittel nimmt Wärme auf und gibt sie nach außen ab, sodass die Innentemperatur niedrig bleibt. Damit ein Gefrierschrank funktionieren kann, sind bestimmte Komponenten notwendig, aus denen sich der Kühlkreislauf zusammensetzt. Dabei handelt es sich um:

  • Kältemittel
  • Kompressor
  • Drosselventil
  • Verdampfer
  • Verflüssiger
  • Thermostat
  • Isolierung

Vereinfacht erklärt funktioniert der Kühlkreislauf in Kühl- und Gefrierschränken, die im Haushalt zu finden sind, folgendermaßen:

  1. Das flüssige, kalte Kältemittel nimmt im Verdampfer Wärme auf. Durch das Erwärmen wird es gasförmig.
  2. Der Kompressor des Kühlgeräts pumpt das gasförmige, heiße Kältemittel in den Verflüssiger, wo es starkem Druck ausgesetzt wird.
  3. Der Druck sorgt dafür, dass die Wärme abgegeben wird. Beim Abkühlen wird das Kältemittel wieder flüssig.
  4. Durch ein Drosselventil fließt es wieder zum Verdampfer und der Kreislauf beginnt von neuem.

Der Kreislauf wiederholt sich, bis im Inneren des Gefrierschranks die voreingestellte Temperatur erreicht ist. Ist die Temperatur erreicht, wird der Kompressor durch ein Thermostat abgestellt. Die Isolierung im Inneren sorgt dafür, dass die Kälte eine Weile gehalten wird. Wenn die Temperatur ansteigt, sorgt der Thermostat dafür, dass der Kompressor anspringt und der Kreislauf erneut beginnt.

info

In einem voll beladenen Gefrierschrank hält sich die Kälte länger als in einem Gerät, das nur zum Teil befüllt ist. Je weniger Inhalt sich im Gefrierschrank befindet, desto öfter springt daher der Kompressor an und desto mehr Energie verbraucht das Gerät. Nutzer sollten beim Kauf eines Gefrierschranks daher nicht nur darauf achten, dass das Gerät ausreichend Platz für die Vorräte bietet, sondern auch, dass es nicht zu groß ist.

Welche Lebensmittel sind nicht zum Einfrieren geeignet?

FragezeichenViele Nahrungsmittel lassen sich durch das Einfrieren länger aufbewahren. Es gibt allerdings einige Produkte, die nicht eingefroren werden sollten. Diese Lebensmittel können beim Einfrieren Schaden nehmen und nach dem Auftauen ihren Geschmack und ihre Konsistenz verlieren. Nicht zum Einfrieren geeignet sind:

  • Gemüsesorten, die üblicherweise roh verzehrt werden wie Blattsalate und Radieschen sowie stark wasserhaltige Gemüsesorten wie Gurken und Tomaten
  • Stark wasserhaltige Obstsorten wie Wassermelonen oder Trauben sowie Äpfel und Birnen
  • Rohe Eier in der Schale oder gekochte Eier
  • Milchprodukte wie Joghurt, Dickmilch, saure Sahne, Crème fraîche und Mayonnaise
  • Rohe Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch
info

Tipp: Rohe Eier lassen sich einfrieren, wenn sie aufgeschlagen und in einen Gefrierbehälter oder einen Gefrierbeutel gegeben werden. Sie haben die Möglichkeit, die Eier zu verquirlen, um sie später zu Rührei zu verarbeiten, oder Eigelb und Eiweiß getrennt einzufrieren. So lassen sich die Eier gut zum Backen verwenden.

Diese Lebensmittel sind gut geeignet zum Einfrieren

Sehr viele Lebensmittel sind gut zum Einfrieren geeignet und lassen sich ohne Vorbehandlung einfrieren. Dazu gehören:

  • Obstsorten wie Beeren, Pflaumen, Pfirsiche und Rhabarber
  • Gemüsesorten wie Paprika, Möhren, Zucchini, Kohl und Spinat
  • Pilze
  • Butter
  • Fleisch und Fisch
  • Wurst und Aufschnitt
  • Brot
  • Käse mit hohem Fettgehalt
  • Kräuter
info

Tipp: Beeren sollten auf einem Vorgefriertablett vorgefroren und erst dann in Behälter oder Gefrierbeutel gefüllt werden. So lassen sie sich später gut einzeln entnehmen und frieren nicht zu einem Klumpen zusammen.

Welche gekochten Speisen kann ich einfrieren?

Neben vielen unverarbeiteten Lebensmitteln eignen sich auch gekochte Speisen gut zum Einfrieren. Dazu gehören vor allem:

  • Suppen
  • Soßen
  • Eintöpfe
info

Tipp: Gerichte, die mit Sahne oder Crème fraîche verfeinert wurden, eignen sich nicht zum Einfrieren. Beim Auftauen flocken die Milchprodukte aus und Suppen und Soßen haben keine angenehme Konsistenz. Auch der Geschmack leidet. Wer schon im Vorfeld weiß, dass er einen Teil der gekochten Speisen einfrieren möchte, sollte diesen Teil abnehmen, bevor er das Gericht mit Sahne oder Crème fraîche verfeinert.

Wie lange sind tiefgefrorene Lebensmittel haltbar?

Wie lange tiefgefrorene Lebensmittel haltbar sind, ist stark von der Art der Lebensmittel abhängig. Fisch, Wurst, Fertiggerichte oder Backwaren lassen sich bis zu 6 Monate lang bei mindestens -18 Grad Celsius aufbewahren. Andere Produkte wie Fleisch, Käse sowie Geflügel sind unter diesen Temperaturbedingungen bis zu 8 Monate haltbar. Am längsten halten sich Obst und Gemüse im gefrorenen Zustand. Ein Jahr können sie im Gefrierschrank liegen, ohne dass die Qualität nachlässt.

warning

Wenn gefrorene Lebensmittel einmal aufgetaut wurden, sollten sie nicht erneut eingefroren werden. Die Nahrungsmittel verlieren durch das wiederholte Einfrieren ihre Konsistenz sowie den Geschmack. Der Verzehr kann unter Umständen gesundheitsschädlich sein, wenn bei leichtverderblichen Lebensmitteln die Kühlkette unterbrochen wurde.

Neben der Art der Lebensmittel spielt die Temperatur eine Rolle. Eine lange Haltbarkeit wird erst beim Tiefgefrieren bei einer Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius erreicht. Diese Temperatur erreichen alle Gefrierschränke, doch Gefrierfächer im Kühlschrank erreichen sie nur selten. Bei den Gefrierfächern handelt es sich meist nur um Ein- bis Drei-Sterne-Fächer, die Temperaturen zwischen -6 und maximal -18 Grad Celsius erreichen. Die Lagerzeit liegt zwischen wenigen Tagen und einigen Wochen. Die dauerhafte Lagerung über Monate ist nur bei Temperaturen von mindestens -18 Grad Celsius möglich.

Die Vor- und Nachteile von Gefrierschränken

Lohnt es sich, einen Gefrierschrank zu kaufen? Welche Vorzüge bietet das Gerät? Was spricht gegen einen Gefrierschrank? Wir haben die Vorteile und Nachteile übersichtlich aufgelistet, um die Auswahl zu erleichtern:

  • Möglichkeit zur Vorratshaltung
  • Möglichkeit, Sonderangebote wahrzunehmen und auf Vorrat einzukaufen
  • Übersichtliche Einlagerung möglich
  • Modelle für jede Haushaltsgröße
  • Praktische Funktionen wie NoFrost und Supergefrieren
  • Stellplatz erforderlich
  • Mehraufwand bei der Reinigung und Instandhaltung
  • Mitunter kostenintensiv in der Anschaffung
  • Stromkosten bzw. Stromverbrauch

Wer Vorratshaltung betreiben möchte, kommt um die Anschaffung eines Gefriergeräts nicht herum. Der Gefrierschrank bietet viele Vorteile. Nutzer können die eigene Ernte aus dem Garten einfrieren, sie können Sonderangebote im Supermarkt wahrnehmen und auch eine Tiefkühlpizza ist immer zur Hand, wenn wenig Zeit zum Kochen ist. Wer jedoch nie Gefriergut lagert, weil er überwiegend frische Produkte einkauft oder nur selten selbst kocht, kann ohne ein Gefriergerät auskommen. Eine Tiefkühlpizza hält sich auch im Gefrierfach im Kühlschrank einige Tage.

Personen, die eine sehr intensive Vorratshaltung betreiben, wie beispielsweise Angler oder Jäger oder auch Menschen mit einem großen Nutzgarten, sind unter Umständen besser mit einer Gefriertruhe bedient. Die Gefriertruhe bietet Raum von bis zu 500 Litern und da sich im Inneren keine Fächer und Schubladen befinden, lässt sich die Kühltruhe flexibel befüllen. Die Truhe bietet Platz für große und sperrige Lebensmittel.

Das gilt es bei der Bestellung eines Gefrierschranks zu beachten

Achtung: Das sollten Sie wissen!Es gibt zahlreiche Merkmale, an denen sich die Qualität und Funktionalität eines Gefrierschranks oder einer Gefriertruhe einschätzen lässt. Wer sichergehen will, dass er sich für ein Modell entscheidet, mit dem er lange zufrieden sein wird, sollte beim Kauf einige Dinge beachten. Zu den wichtigsten Kaufkriterien gehören die folgenden Faktoren:

Größe und Bauform: Freistehender Gefrierschrank, Einbaugerät, Unterbau oder Gefriertruhe? Nutzer müssen im Vorfeld entscheiden, wo der Gefrierschrank seinen Platz finden soll. Wer keinen Platz in der Küche hat, kann ein freistehendes Gerät im Keller, im Vorratsraum oder in einem Abstellraum aufstellen. Vor dem Kauf sollte der zur Verfügung stehenden Platz genau ausgemessen werden.

Volumen: Die Kapazität des Gefrierschranks sollte möglichst gut an die individuelle Vorratshaltung angepasst sein. Von der kleinen Gefrierbox mit einem Nutzinhalt von 30 Litern bis hin zum großen Gefrierschrank mit einem Volumen von über 300 Litern ist für jeden Haushalt das passende Gerät erhältlich. Wer einen zu großen Gefrierschank kauft, hat zwar immer ausreichend Platz für die Vorratshaltung, verschwendet damit aber unnötig Energie und Geld. Dabei kommt es nicht nur auf den Stromverbrauch an, der in der gleichen Energieeffizienzklasse bei einem großen Gerät höher ist. Ein voll beladener Gefrierschrank hält die Kälte auch besser als ein teilbeladenes Gerät.

Aufteilung des Innenraums: In der Regel befinden sich im Inneren eines Gefrierschranks mehrere Schubladen und/oder Trennplatten, die aus durchsichtigem Kunststoff beziehungsweise aus bruchsicherem Glas bestehen. Wer hin und wieder große und sperrige Lebensmittel einfrieren möchte, sollte beim Kauf auf eine Variozone achten. Sie ermöglicht es, einzelne Schubfächer herauszunehmen, um Platz für größere Lebensmittel zu schaffen. Bei Geräten ohne Variozone sind die Schubladen nicht herausnehmbar oder die Zwischenböden sind fest verbaut.

Energieeffizienzklasse: Gefrierschränke gehören zu den Haushaltsgeräten, die 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr Stromverbrauch produzieren. Umso wichtiger ist es daher, auf ein energieeffizientes Gerät mit möglichst geringem Stromverbrauch zu achten. Gefrierschränke der Energieeffizienzklasse A+++ haben den geringsten Energieverbrauch. Sie sind in der Anschaffung teurer als Geräte mit einer schlechteren Energieeffizienzklasse. Langfristig rechnet sich der höhere Anschaffungspreis jedoch durch die Einsparung der Stromkosten und zusätzlich wird die Umwelt entlastet.

Lautstärke: Gefrierschränke können laut sein, deshalb ist es wichtig, wo das Gerät steht. Im Keller, im Abstellraum oder in der Vorratskammer wird die Lautstärke eines Gefrierschranks nicht stören, auch wenn er mit einer Luftschallemission von 40 Dezibel oder mehr arbeitet. Soll das Gerät in der Küche aufgestellt werden, sollte auf eine geringe Geräuschentwicklung von weniger als 40 Dezibel geachtet werden. Die besonders leisen Exemplare arbeiten mit einer Lautstärke von 36 bis 38 Dezibel und sind für offene Küchen und Wohnküchen geeignet.

info

Dezibel ist keine lineare, sondern eine logarithmische Maßeinheit. Bei logarithmischen Maßeinheiten steigt der Wert exponentiell. Wenige Dezibel können daher bei der Lautstärke eines Gefrierschranks einen großen Unterschied machen.

Gefriervermögen und Lagerzeit bei Störung: Das Gefriervermögen sollten vor allem die Nutzer im Auge behalten, die regelmäßig große Mengen an Lebensmitteln oder sonstigen Produkten einfrieren. Eine lange Lagerzeit im Fall einer Störung gibt die Möglichkeit, zu reagieren und dafür zu sorgen, dass die Lebensmittel nicht verderben und weggeworfen werden müssen.

Ausstattungsmerkmale und Extra-Funktionen: Zu den besonderen Ausstattungsmerkmalen moderner Gefriergeräte gehören unter anderem die Supergefrieren-Funktion und die NoFrost-Technik. Welche Ausstattungsmerkmale und Extrafunktionen ein Gefrierschrank haben sollte, ist von den Wünschen und Anforderungen und nicht zuletzt auch vom Budget abhängig.

Was ist NoFrost?

Die No-Frost-Technik erspart viel Zeit und Arbeit, denn sie macht Schluss mit dem lästigen, manuellen Abtauen des Gefrierschranks. Vereiste Gefrierschränke verbrauchen mehr Energie, je nach Ausmaß der Vereisung kann der Energieverbrauch um bis zu 50 Prozent steigen. Bei einem vollgepackten Gefrierschrank kann das Abtauen gerade in den heißen Sommermonaten zur logistischen Herausforderung werden, denn die Lebensmittel müssen herausgenommen werden und dürfen nicht antauen, sonst verderben sie.

info

NoFrost sorgt durch ein Umluft-System dafür, dass die Luftfeuchtigkeit im Innenraum des Gefrierschranks reduziert wird, sodass Reifbildung und Frost gar nicht erst entstehen.

Was ist Supergefrieren?

Die Supergefrieren-Funktion bzw. das Feature SuperFreezing ist für jeden von Vorteil, der regelmäßig größere Mengen an Lebensmitteln einfriert. Größere Mengen neuer Lebensmittel erhöhen die Temperatur im Inneren des Gefrierschranks und es dauert eine Weile, bis es zum Gefrieren der Nahrung kommt. Ebenso verstreicht Zeit, bis die Temperatur wieder die gewünschten -18 Grad Celsius oder weniger erreicht hat. Bereits eingelagerte Lebensmittel können während dieser Zeit Schaden nehmen, indem sie antauen und das Gerät einen höheren Stromverbrauch haben, bis die gewünschte Temperatur wieder erreicht ist.

Durch die Supergefrieren-Funktion lässt sich die Temperatur im Gefrierschrank für einen festgelegten Zeitraum deutlich absenken. Die Länge des Zeitraums und der Grad der Absenkung sind vom Hersteller vordefiniert. Meist sinkt die Temperatur beim Supergefrieren für einen Zeitraum von bis zu 72 Stunden um etwa 10 Grad Celsius ab. Danach schaltet das Gerät automatisch in den Normalbetrieb zurück.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Weitere Ausstattungsmerkmale eines modernen Gefrierschranks sind:

  • Kindersicherung
  • LED-Beleuchtung
  • Tür-Alarm
  • Optischer und akustischer Alarm bei Temperaturanstieg
info

Vor allem für Nutzer, die den Gefrierschrank im Keller, in einem Abstellraum oder einem anderen, selten genutzten Raum untergebracht haben, kann ein Alarm bei einem Temperaturanstieg durch einen Defekt oder einen Stromausfall von Vorteil sein.

Was kostet ein Gefrierschrank?

Die Kosten für einen Gefrierschrank sind von vielen Faktoren abhängig. Die wichtigsten Faktoren für den Preis sind das Fassungsvermögen, die Energieeffizienzklasse und die Ausstattung. Ein großer Gefrierschrank mit einem Fassungsvermögen von 300 oder mehr Litern, der Energieeffizienzklasse A+++ und modernen Ausstattungsmerkmalen wie NoFrost und Supergefrieren hat einen wesentlich höheren Preis als eine einfache, kleine Gefrierbox. Der Handel bietet kleine Gefrierboxen ab einem niedrigen dreistelligen Preis an. Für ein großes, modern ausgestattetes Gerät muss ein hoher dreistelliger Betrag oder sogar ein Preis im vierstelligen Bereich einkalkuliert werden. Dazwischen bietet der Handel viele Geräte in unterschiedlichen Größen und Preisen an.

Gefrierschrank im Internet oder beim Fachhändler kaufen?

Gefrierschränke sind vor Ort vor allem im Elektronik-Fachmarkt oder in anderen Fachgeschäften erhältlich. Dort können Kunden von einer Beratung durch das Fachpersonal profitieren. Die Auswahl ist vor Ort jedoch gering und mitunter muss der Kunde mehrere Geschäfte anfahren, um das passende Gerät zu finden.

Deutlich größer ist die Auswahl im Internet. Verkaufsplattformen wie Amazon oder Online-Shops für Küchengeräte haben ein breites Angebot an Gefrierschränken und der Kunde kann die Geräte am heimischen Bildschirm direkt vergleichen und seine Bestellung tätigen. Bewertungen und Kundenrezensionen geben Aufschluss über die Kundenzufriedenheit und mögliche Nachteile einzelner Modelle. Die Lieferung bei einem Kauf im Internet erfolgt nach Terminabsprache über eine Spedition. Es gibt oft die Möglichkeit, Zusatzleistungen wie die Mitnahme des Altgeräts, den Transport bis zum Aufstellort oder das Auspacken und Entsorgen des Verpackungsmaterials zu buchen.

info

Wichtig! Die Zusatzleistungen muss der Kunde im Vorfeld mit der Spedition oder dem Verkäufer vereinbaren. Meist wird ein Aufpreis fällig und nicht immer werden alle Leistungen angeboten.

Tipps zum richtigen Umgang mit Gefrierschränken

Darauf sollten Sie achtenBeim Umgang mit dem Gefrierschrank gibt es einiges zu beachten. Wir haben die besten Tipps und Tricks zusammengestellt.

  • Beim Aufstellen des Gefrierschranks muss darauf geachtet werden, dass die Belüftung nicht beeinträchtigt wird. Die Hersteller geben an, wie viel Platz zur Wand und zu den Seiten freigelassen werden muss, damit es nicht zu einer Überhitzung kommt.
  • Es ist wichtig, dass das Gerät geradesteht, damit sich die Kühlflüssigkeit gut verteilen kann und die Funktionalität nicht eingeschränkt wird. Ob der Tiefkühlschrank geradesteht, lässt sich mit einer Wasserwaage ermitteln. Viele Geräte sind vorne mit höhenverstellbaren Füßen ausgestattet, um Unebenheiten auszugleichen.
  • Nach einem Transport muss das Gerät einige Stunden aufrecht stehen, bevor es an den Strom angeschlossen wird. Vor allem nach einem liegenden Transport kann es passieren, dass Öl in den Kühlkreislauf läuft, was zu Schäden am Gerät führt. Alte Gefrierschränke müssen bis zu 24 Stunden stehen, bei modernen Geräten reichen wenige Stunden. Genauere Anweisungen gibt die Betriebsanleitung des Gerätes.
  • Die Tür des Gefrierschranks sollte nicht lange offen stehen. Je weniger Wärme eindringt, desto sparsamer arbeitet das Gerät. Nutzer sollten die Lebensmittel im Gefrierschrank geordnet und mit System einlagern, sodass sie das Essen beim Herausnehmen schnell wiederfinden. Ein heller Standort oder eine LED-Beleuchtung können hilfreich sein.
  • Der Gefrierschrank sollte nicht direkt an einer Wärmequelle wie der Heizung, der Spülmaschine oder dem Herd stehen. Eine niedrige Umgebungstemperatur senkt den Energieverbrauch des Gefrierschranks. Käufer müssen dabei auch die Klimaklasse des Geräts beachten.
  • Gefrierschrankbesitzer sollten Tiefkühlkost, die sie einfrieren, mit Angaben zum Inhalt und einem Datum versehen. Bei gekaufter Tiefkühlware ist das nicht notwendig.

Reinigung und Pflege des Gefrierschranks

VorteileDie gründliche Reinigung eines Gefrierschranks sollte ein bis zwei Mal im Jahr erfolgen, unabhängig vom Nutzungsverhalten. Geräte ohne die NoFrost-Funktion müssen dazu in der Regel abgetaut werden. Wer beim Öffnen der Gefrierschranktür einen unangenehmen Geruch feststellt, sollte das Gerät sofort ausräumen und reinigen. Grundsätzlich sollte die Truhe oder der Gefrierschrank einmal im Jahr mindestens abgetaut werden. Denn schnell bildet sich eine Eisschicht auf den Kühlrippen von mehreren Zentimetern, was den Energieverbrauch erhöht.

danger

Vor dem Reinigen oder Abtauen des Gefrierschranks müssen Nutzer den Netzstecker ziehen.

Das Abtauen

Hat der Gefrierschrank keine NoFrost-Technik, muss er vor der Reinigung abgetaut werden. Dabei gehen Nutzer nach dem Ausräumen des Gefrierschranks wie folgt vor:

  • Alle beweglichen Teile und Schubladen entfernen
  • Eine Schüssel mit heißem Wasser in den Gefrierschrank stellen, die Tür schließen und etwa 30 Minuten abwarten
  • Sind nach 30 Minuten noch Vereisungen vorhanden, den Prozess solange wiederholen, bis das Gerät eisfrei ist
info

Um zu vermeiden, dass beim Abtauen Wasser ausläuft, sollten Nutzer den Boden des Gefrierschranks mit alten Handtüchern auslegen. Auch ein flaches Backblech kann das Tauwasser auffangen.

Das Reinigen

Zum Reinigen des Gefrierschranks eignet sich ein feuchtes, weiches Tuch. Damit wird der Innenraum sorgfältig ausgewischt. Scheuerschwämme sind ebenso wie scharfe Reinigungsmittel tabu, denn sie können den Gefrierschrank beschädigen. Ein mildes, lebensmitteltaugliches Reinigungsmittel ist ausreichend. Neben dem Innenraum müssen auch die Türdichtungen gereinigt werden.

info

Damit der Gefrierschrank gut schließt, sollten die Dichtungen nicht nur beim jährlichen Großputz gereinigt werden. Sie sollten einmal wöchentlich mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Essigwasser ist gut zur Reinigung der Dichtungen geeignet. Schlecht erreichbare Stellen lassen sich mit einem Wattestäbchen oder einer Zahnbürste reinigen.

Alle beweglichen Teile sollten unter warmem Wasser mit etwas Spülmittel abgewaschen werden. Bevor der Gefrierschrank wieder eingeräumt wird, müssen alle Teile gründlich abgetrocknet werden. Das gilt auch für den Innenraum des Gefrierschranks. Nach dem Einräumen wird das Gerät wieder mit dem Strom verbunden.

success

Tipp: Das Reinigen des Gefrierschranks ist eine gute Gelegenheit, den Inhalt aufzuräumen und zu sortieren. Lebensmittel, die bald verbraucht werden müssen, gehören nach vorn, damit sie nicht vergessen werden. Artikel, die oft gebraucht werden, wie Portionspackungen Speiseeis oder Kühl-Akkus sollten griffbereit gelagert werden. Die Lebensmittel sollten möglichst eng und ohne große Zwischenräume gepackt werden, das spart Energie.

Wohin mit dem Gefriergut beim Reinigen und Abtauen?

Das Abtauen eines Gefrierschranks kann einige Stunden dauern, je nachdem, wie stark das Gerät vereist ist. In dieser Zeit müssen die Lebensmittel so aufbewahrt werden, dass sie nicht antauen können. Wenn der Gefrierschrank eine Supergefrieren-Funktion bietet, sollte diese am Tag vor dem Abtauen aktiviert und die Lebensmittel stärker heruntergekühlt werden. Nach dem Ausräumen müssen die Lebensmittel eng gepackt aufbewahrt werden. Am besten eignen sich Kühltaschen, die mit Kühl-Akkus ausgestattet werden. Muss der Gefrierschrank nicht abgetaut, sondern nur gereinigt werden, ist es ausreichend, die Lebensmittel eng in einen Karton zu packen.

FAQ – Fragen und Antworten rund um den Gefrierschrank

Welche bekannten Hersteller von Gefrierschränken gibt es?

Gefrierschrank TestGefrierschränke werden von vielen bekannten und unbekannten Herstellern produziert. Zu den bekanntesten zählen:

  • Siemens
  • Bosch
  • Miele
  • AEG
  • Bomann
  • Beko
  • Bauknecht
  • Klarstein
  • Samsung
  • LG Electronics
  • Liebherr
  • Constructa
  • Simfer
  • Koenic

Welche Alternativen zum Gefriergerät gibt es?

Eine Alternative zu Gefrierschränken stellen Gefriertruhen dar. Sie bieten in der Regel mehr Platz als Gefriergeräte, benötigen aber auch mehr Stellplatz in der Küche oder im Vorratsraum. Da die Truhe eine Klappe hat, die sich nach oben öffnen lässt, kommt sie nicht als Einbau-Gerät in Frage. Eine weitere Alternative neben der Gefriertruhe ist das Gefrierfach im Kühlschrank, das für alle geeignet ist, die nur sehr selten einzelne Lebensmittel für einen kurzen Zeitraum lagern möchten.

Ist jeder Gefrierschrank unterbaufähig?

Viele Menschen möchten einen Gefrierschrank in die Küchenzeile integrieren und unter die Arbeitsplatte schieben. Das ist nicht mit jedem Gerät möglich, denn selbst, wenn sich die Abdeckplatte abnehmen lässt, steht bei vielen freistehenden Gefrierschränken die obere Türkante über, sodass das Gerät nicht unter die Arbeitsplatte passt. Der Handel bietet unterbaufähige Geräte an, die ohne Abdeckung geliefert werden und unter die Küchenzeile passen.

Welchen Vorteil bieten Einbau-Gefrierschränke?

Wie Sie wohnen und welche Einrichtung Sie bevorzugen, kann für den Kauf eines Einbau-Gefrierschranks entscheidend sein. Manche Menschen bevorzugen es, wenn die Elektrogroßgeräte in der Küche optisch nicht von den Einbaumöbeln zu unterscheiden sind. Wer eine Einbauküche übernimmt, in der ein Einbauschrank für ein Gefriergerät vorgesehen ist, spart Platz, wenn er das Gerät dort integriert.

Gibt es einen Vergleichssieger im Gefrierschrank-Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest bietet einen Gefrierschrank-Test an, der laufend aktualisiert wird. Bisher haben die Tester der Verbraucherorganisation 64 Gefrierschränke und zehn Gefriertruhen unter die Lupe genommen. 25 der Schränke und Gefriertruhen aus dem Test der Stiftung Warentest sind noch im Handel erhältlich. Zu den Herstellern und Marken der getesteten Geräte der Warentester gehören unter anderem AEG, Bauknecht Bosch und Miele. Sie können die Testergebnisse, Testnote der einzelnen Geräte und Infos zum Testsieger gegen eine Gebühr hier freischalten.

Gibt es einen Testsieger im Gefrierschrank-Test von Öko-Test?

Das Testmagazin Öko-Test hat sich im Gegensatz zu Stiftung Warentest bislang noch nicht mit Gefrierschränken oder Gefriertruhen befasst und keinen Gefrierschrank-Test veröffentlicht. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir an dieser Stelle über den Test informieren.

Glossar

Ammoniak
Ammoniak ist ein giftiges Gas mit einem sehr stechenden Geruch. Das Gas bringt die Augen zum Tränen und erschwert die Atmung. Ammoniak besteht aus Stickstoff und Wasserstoff.
Beerenschale
Eine Beerenschale ist ein flaches Tablett aus Kunststoff, auf dem Beeren oder andere Nahrungsmittel zum Einfrieren einzeln ausgelegt werden können.
BigBox
Als BigBox werden besonders große Schubladen im Gefrierschrank bezeichnet, die beispielsweise Platz für eine Torte oder eine komplette Gans bieten.
Festtürtechnik
Die Festtürtechnik ist eine Art der Montage, die bei der Tür eines Einbau-Küchengeräts zum Einsatz kommt. Bei der Festtürtechnik wird die Tür des Einbauschranks direkt an der Tür des Gefrierschranks befestigt. Die Gefrierschranktür trägt bei der Festtürmontage das Gewicht der Möbeltür. Die Alternative ist die Schlepptürtechnik. Im geschlossenen Zustand besteht optisch kein Unterschied zwischen der Festtürmontage und der Schlepptürmontage.
Kühlkette
Die Kühlkette bezeichnet die durchgängige Kühlung von Lebensmitteln. Tiefgekühlte Lebensmittel müssen konstant eine Temperatur von mindestens -18 Grad Celsius aufweisen, sonst gilt die Kühlkette als unterbrochen. Im Handel mit und bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ist die Einhaltung der Kühlkette gesetzlich vorgeschrieben. Auch private Verbraucher sollten sich daran halten, um die Frische und Unbedenklichkeit der Lebensmittel zu gewährleisten.
Schlepptürtechnik
Bei der Schlepptürtechnik erfolgt die Verbindung zwischen Möbeltür und Gefrierschranktür über Scharniere und Gleitschienen. Die Scharniere werden an der Schranktür befestigt und mit den Gleitschienen auf der Gerätetür verbunden. Wird die Tür geöffnet, gleitet die Möbeltür an den Schienen entlang und zieht oder schleppt die Gerätetür mit. Das Gewicht der Gerätetür lastet dabei auf den Scharnieren des Einbauschranks. Die Alternative ist die Festtürtechnik. Im geschlossenen Zustand besteht optisch kein Unterschied zwischen der Festtürmontage und der Schlepptürmontage.

Gefrierschränke-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Gefrierschrank

  Produkt Datum Preis  
1. Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank 03/2021 720,47€ Zum Angebot
2. Bosch GSN58AWDV Serie 6 Gefrierschrank 03/2021 769,00€ Zum Angebot
3. Bomann GB 341.1 Gefrierbox 04/2021 139,99€ Zum Angebot
4. Bauknecht GKN 17G3 WS2 Gefrierschrank 04/2021 499,00€ Zum Angebot
5. Bosch GIV21ADD0 Serie 6 Einbau-Gefrierschrank 03/2021 599,00€ Zum Angebot
6. Klarstein Garfield Gefrierschrank 03/2021 299,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Siemens GS58NAWDV iQ500 Gefrierschrank