stern-Nachrichten

Die besten 9 Grafiktabletts für digitale Künstler im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Sie zeichnen gerne und möchten von allen Vorteilen profitieren, die das digitale Malen bietet, so sind Sie auf ein hochwertiges Grafiktablett angewiesen, das auch als sogenanntes Zeichentablett bekannt ist.

In dem Bereich der Grafiktabletts gibt es viele verschiedene Hersteller, die unterschiedliche Modelle mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Markt gebracht haben. Dabei sollten Sie aber stets verschiedene Ausstattungsmerkmale prüfen, bevor Sie sich auf ein konkretes Grafiktablett festlegen.

Welche dies genau sind erfahren Sie im großen Kaufratgeber auf STERN.de, wobei wir Ihnen ebenfalls eine Übersicht der 9 besten Grafiktabletts mit allen Vor- und Nachteilen zusammengestellt haben. Somit können Sie Ihre Kaufentscheidung also recht einfach treffen und sicherstellen, dass Sie mit Ihrem Grafiktablett und einem passenden Grafikprogramm auch wirklich gut zurechtkommen werden.

Die 4 besten Grafiktablett im großen Vergleich auf STERN.de

Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett
Größe
430 x 287 x 8 mm
Nutzfläche
311 x 216 mm
Druckstufen
8192 Stück
Stift
Wacom Pro Pen 2
Bluetooth
Besonderheiten
intuitives Schreibgefühl dank Zeichenpapier-Technologie
Gewicht
1300 g
Zum Angebot
Erhältlich bei
495,00€ 510,85€
Wacom Intuos Art Small Black Grafik-Tablett
Größe
210 x 169 x 11 mm
Nutzfläche
152 x 95 mm
Druckstufen
1024 Stück
Stift
Intuos Art Kreativ-Stift
Bluetooth
Besonderheiten
Inkl. Software und Schulung, Multi-Touch und ExpressKeys
Gewicht
290 g
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
GAOMON PD1560 Interaktives Grafiktablett
Größe
452 x 252 x 20 mm
Nutzfläche
344 × 193 mm
Druckstufen
8192 Stück
Stift
Grafikstift mit Halterung
Bluetooth
Besonderheiten
Full HD Display, konfigurierbare Express-Tasten
Gewicht
3300 g
Zum Angebot
Erhältlich bei
369,99€ 415,74€
HUION KAMVAS GT-191 HD
Größe
475 x 298 x 35 mm
Nutzfläche
19,5 Zoll
Druckstufen
8192 Stück
Stift
Huion PE330
Bluetooth
Besonderheiten
IPS HD Display, mit Blendschutz, 233 PPS-Berichtsrate
Gewicht
7200 g
Zum Angebot
Erhältlich bei
452,00€ 516,26€
Abbildung
Modell Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett Wacom Intuos Art Small Black Grafik-Tablett GAOMON PD1560 Interaktives Grafiktablett HUION KAMVAS GT-191 HD
Größe
430 x 287 x 8 mm 210 x 169 x 11 mm 452 x 252 x 20 mm 475 x 298 x 35 mm
Nutzfläche
311 x 216 mm 152 x 95 mm 344 × 193 mm 19,5 Zoll
Druckstufen
8192 Stück 1024 Stück 8192 Stück 8192 Stück
Stift
Wacom Pro Pen 2 Intuos Art Kreativ-Stift Grafikstift mit Halterung Huion PE330
Bluetooth
Besonderheiten
intuitives Schreibgefühl dank Zeichenpapier-Technologie Inkl. Software und Schulung, Multi-Touch und ExpressKeys Full HD Display, konfigurierbare Express-Tasten IPS HD Display, mit Blendschutz, 233 PPS-Berichtsrate
Gewicht
1300 g 290 g 3300 g 7200 g
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
495,00€ 510,85€ Preis prüfen Preis prüfen 369,99€ 415,74€ 452,00€ 516,26€

1. Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett

Der Hersteller Wacom zählt in dem Bereich der Grafiktabletts zu den Top-Adressen, wobei vor allem das Modell Intuos Pro Paper Edition für Sie zu empfehlen ist. Hierbei handelt es sich um ein recht großes Grafiktablett mit einer Papierklemme. Dank dem Finetip Gel Pen wird ein sehr natürliches Zeichnen ermöglicht, wobei Sie stets eine digitale Kopie erstellen können.

Erwähnenswert ist auch die insgesamt 8192-stufige Drucksensitivität, die sich wirklich sehen lassen kann. Gepaart mit einer extremen Genauigkeit und einer sehr gut umgesetzten Neigungserkennung wird das stets natürliche Handling mit diesem Grafiktablett sichergestellt.

Wacom integriert des Weiteren insgesamt acht individuell programmierbare Tasten sowie den einfach zu bedienenden Touch Ring. Mithilfe der Multi-Touch Oberfläche sind Sie außerdem dazu in der Lage, dass Sie besonders intuitiv mit dem Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett arbeiten können und von allen Funktionen Ihrer Wahl profitieren werden.

Der Hersteller definiert das Grafiktablett mit diesem Modell komplett neu und kreiert einen ganz neuen Weg, um auf klassische Weise dennoch digital zu arbeiten. Passend dazu kann sich auch das mitgelieferte Zubehör wirklich sehen lassen. So bekommen Sie neben dem Stift noch eine passende Tasche mit nach Hause geliefert, in der Sie sämtliche Accessoires vom Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett gut und sicher verstauen können.

Fazit zum Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett

Dieses Stifttablett ist sehr gut für Sie geeignet, wenn Sie den Spagat zwischen der klassischen Zeichnung auf Papier und dem digitalen Malen möglichst komfortabel gestalten möchten. Wacom hat dieses Modell nochmals verbessert und in einer neuen Generation auf den Markt gebracht, wobei gerade in puncto Bedienung und Verarbeitung zahlreiche Optimierungen für den Anwender sichergestellt wurden. Hiermit machen Sie also überhaupt keinen Fehler, wenn Sie nach einem einfach zu bedienenden Grafiktablett suchen sollten, das sowohl mit Windows als auch mit Apples Mac OS kompatibel ist.

2. Wacom Intuos Art Small Black Grafik-Tablett für digitales Malen

Dieses Grafiktablett stellt eine wunderbare Alternative für Einsteiger dar, die weniger als 100 € ausgeben möchten. Gerade in Kombination mit der Art-Edition schnürt Wacom somit ein tolles Paket, das sich ebenfalls aus der passenden Software zusammensetzt, sodass Sie also sofort mit dem Zeichen am Computer loslegen können.

Haben Sie nur wenig Platz auf dem Schreibtisch zur Verfügung, so bietet sich das Wacom Intuos Art Small Black Grafiktablett auch wunderbar für Sie an. Gerade in der kompakten Größe S ist das hochwertig verarbeitete Grafiktablett auch einfach von A nach B zu transportieren. Dank der kabellosen Verbindung via Bluetooth wird die Bedienung nochmals erleichtert.

Egal ob Sie also nun Skizzieren, Malen oder auch einfach nur bestehende Zeichnungen bearbeiten bzw. digitalisieren möchten – mit diesem Grafiktablett können Sie all dies sicherstellen und dank der ExpressKeys Ihre bevorzugten Funktionen mit nur einem einzigen Klick aufrufen. Editieren Sie auf Wunsch unzählige Zeicheneffekte und profitieren Sie ebenfalls von der Auswahl der digitalen Mal- und Pastellfarbe, Tinte und Zeichenkohle.

Fazit zum Wacom Intuos Art Small Black Grafiktablett

Dieses Einsteigergerät ist einfach zu bedienen und kann binnen weniger Sekunden eingerichtet werden. Der Hersteller legt nämlich sämtliche Treiber bei, die ebenfalls auf der offiziellen Webseite von Wacom zum Download bereitstehen. Dank der Plug-and-Play Bedienung ist außerdem für Sie sichergestellt, dass Sie mit der mitgelieferten Software optimal umgehen können. Passend dazu legt Wacom dem Lieferumfang noch eine interaktive Schulungssoftware bei, sodass Sie den Einstieg in die Welt des digitalen Zeichnen einfacher gestalten dürfen.

3. GAOMON PD1560 Interaktives Grafiktablett

Sofern Sie hingegen auf der Suche nach einem Grafiktablett sein sollten, das mit einem Display ausgestattet und zu einem sehr niedrigen Preis erhältlich ist, so könnte sich das Modell GAOMON PD1560 durchaus für Sie anbieten. Für weniger als 400 € erhalten Sie ein 7,6 Zoll großes Grafiktablett, welches sich optimal für Illustrationen aller Art sowie für Skizzen und das klassische Malen anbietet.

Das Display, auf das der Hersteller bei diesem Grafiktablett setzt, löst in Full HD mit 1920 x 1080 Pixeln auf und punktet außerdem mit einer glasklaren Farbdarstellung sowie mit einem ausreichend großen Zeichenraum, sodass Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Um das Display vor Kratzern zu schützen, ist außerdem ein zusätzliches Blendschutzglas verbaut. Dieses Element verhindert außerdem sämtliche Verschmutzungen, wobei ebenfalls ein papierähnliches Zeichnungsgefühl sichergestellt wird.

Genau wie das an der ersten Position vorgestellte Grafiktablett der Marke Wacom können Sie auch bei diesem Modell eine hohe Drucksensitivität erwarten und somit besonders glatte und genaue Linien zeichnen, was gerade für das detailreiche Arbeiten sehr wichtig ist.

Aber auch der Stift der Marke GAOMON kann sich wirklich sehen lassen. Dieser wird nämlich mit zwei individuell anpassbaren Tasten ausgestattet. Der intern verbaute Akku bietet einer Nutzungszeit von gut 350 Stunden. In nur 1,5 Stunden ist der Stift außerdem komplett aufgeladen.

Fazit zum GAOMON PD1560 Grafiktablett HD Monitor

Für weniger als 370 € bekommen Sie ein hochwertig verarbeitetes Grafiktablett, welches mit sämtlichen Bildbearbeitungs- und Zeichenprogrammen zu benutzen ist. Die Farbdarstellung wurde gut umgesetzt, sodass Sie sämtliche Linien und Farben optimal auf dem Display darstellen können. Aber auch die allgemeine Bedienung ist durchdacht, wobei selbst Linkshänder optimal mit dem GAOMON PD1560 Grafiktablett arbeiten können.

4. HUION KAMVAS GT-191 HD

Ein Grafikzeichentablett, das mit einem besonders großen Bildschirm ausgestattet ist, stellt das HUION KAMVAS GT-191 HD dar. Hierbei handelt es sich um ein 19,5 Zoll großes Grafiktablett mit einem IPS HD Breitbild-Bildschirm. Somit können Sie also von einem papierähnlichen Zeichengefühl profitieren und all Ihre Ideen in digitaler Form umsetzen.

Besonders interessant wurde der Ständer gestaltet, der nicht nur individuell angepasst, sondern auch komplett abgebaut werden kann. Außerdem stehen auch mehrere Schnittstellen zur Verfügung. Verbinden Sie dieses Grafiktablett also beispielsweise per DVI, VGA, HDMI oder auch via USB mit einem Display Ihrer Wahl.

Vor allem in puncto Farbdarstellung und Kontrastwerte liefert das HUION KAMVAS GT-191 gute Ergebnisse. Legen Sie also einen großen Wert auf farbliche Darstellungen, so können Sie mit diesem Gerät besonders gut arbeiten und einen tollen Blickwinkel aus allen möglichen Positionen sicherstellen.

Fazit zum HUION KAMVAS GT-191 HD 19,5 Zoll Grafikzeichentablett

Bei diesem Grafiktablett können Sie sich auf ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis freuen, denn für einen solch niedrigen Preis bekommen Sie in der Regel kein Modell, welches mit einem solch großen Display ausgestattet ist. Dabei bewegt sich die Verarbeitungsqualität und die Auflösung des Bildschirms ebenfalls auf einem überraschend hohen Niveau. Auch in Verbindung mit der üblichen Software der unterschiedlichen Marken gibt es bei der Anwendung mit dem HUION KAMVAS GT-191 HD 19,5 Zoll Grafikzeichentablett überhaupt keine Probleme.

5. XP-Pen 6 x 4 Zoll Grafiktablett

Für weniger als 40 € ist ein weiteres Grafiktablett für Einsteiger zu empfehlen, nämlich das XP-Pen 6. Dieses solide verarbeitete Grafiktablett verfügt über ein 8192-stufiges Druckempfindlichkeitssystem. Somit können Sie also von der breiten Palette an Pinseln und Stiften profitieren und diese auch je nach Anwendungsart individuell modifizieren. Sowohl Rechtshänder als auch Linkshänder können mit diesem Gerät dank der programmiertechnischen Anpassung auf intuitive Art und Weise arbeiten.

Der aktive Bereich, in dem Sie bei diesem Grafiktablett arbeiten, bemisst sich auf 6 × 4 Zoll. Erwähnenswert ist außerdem, dass der Stift, der Ihnen mitgeliefert wird, ohne eine Batterie auskommt. Demnach müssen Sie diesen auch niemals aufladen. Im Lieferumfang befinden sich passend zum Stift auch noch 20 Ersatzspitzen, die ganz einfach eingesetzt werden können.

Eine gute Kompatibilität garantiert Ihnen der Hersteller ebenfalls. So ist das XP-Pen 6 x 4 Zoll Grafiktablett nämlich nicht nur mit Microsoft Windows, sondern auch mit Apples Mac OS und sämtlichen gängigen Grafikanwendungen kompatibel, wie zum Beispiel Photoshop, Painter, Illustrator und Clip Studio.

Fazit zum XP-Pen 6 x 4 Zoll Grafiktablett

Für diesen niedrigen Preis bekommen Sie ein Grafiktablett, das sich mit einer soliden Verarbeitungsqualität auszeichnet und in erster Linie für absolute Einsteiger geeignet ist. Wir raten Ihnen jedoch als ambitionierter Zeichner, dass Sie zu einem Gerät der Marke Wacom greifen. Gerade die günstigen Modellserien bieten nämlich den Vorteil einer besseren Verarbeitung, was vor allem den Stift betrifft. Außerdem erhalten Sie häufig auch noch hochwertige Software und Tutorials mit dazu, sodass Sie den ersten Umgang mit einem Grafiktablett deutlich einfacher meistern können.

6. XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet

Mit einer Datenübertragungsrate von insgesamt 266 RPS ist mit dem XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablett stets sichergestellt, dass Sie von einem schnell reagierenden Stift und einer sofortigen Darstellung sämtlicher Zeichenelemente profitieren, die Ihnen auf dem Computerbildschirm bzw. Display angezeigt werden.

Hierbei verbaut der Hersteller ein Display, welches in 21,5 Zoll auflöst und eine Bildschirmdarstellung in Full HD bietet. Möchten Sie jedoch gerne auch an einem externen Display arbeiten, so ist dies ebenfalls problemlos möglich. Als eine Besonderheit unterstützt das hochwertig verarbeitete XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablett sogar 4K Bildschirme.

Vor allem der Farbraum und die Auflösung bewegen sich dennoch auf einem sehr hohen Niveau. Demnach können Sie sich auf eine ausgezeichnete Darstellung sämtlicher Inhalte verlassen, die Sie mit dem mitgelieferten Stylus, der zudem rutschfest gestaltet wurde, realiSieren können. Selbstverständlich ist auch dieses Modell mit sämtlichen Grafikanwendungen zu kombinieren.

Fazit zum XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablett

Mit diesem Grafiktablett sind Sie optimal bedient, wenn Sie einen möglichst großen Bildschirm voraussetzen und außerdem eine Grafik-Unterstützung mit einer Auflösung von bis zu 4K sicherstellen möchten, was externe Displays betrifft.

7. GAOMON M106K Grafiktablett mit EIN-Finger Handschuh

Aus dem Einsteigersegment wollen wir Ihnen ebenfalls ein Grafiktablett der Marke GAOMON empfehlen, welches für gut 70 € angeboten wird und eine direkte Alternative zu den entsprechenden Modellen von Wacom darstellt.

Dieses Grafiktablett verfügt über einen Zeichenbereich von 10 x 6 Zoll. Außerdem stehen neben zwölf Express-Tasten noch insgesamt 16 Softkeys für Sie zur Verfügung, die natürlich individuell mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden können. Der Hersteller setzt auf einen schnelleren Prozessor, der eine zeitgemäße Übertragung sämtlicher Daten sicherstellt. Dies betrifft auch die gängigen Zeichenprogramme, die heutzutage verbreitet sind.

Bei dem Stift setzt die Marke GAOMON auf den ArtPaint AP20, der auch bei anderen Grafiktabletts desselben Herstellers im Lieferumfang zu finden ist. Dieser bietet 2048 Druckstufen, sodass Sie von einer Top-Umsetzung Ihrer Eingaben profitieren werden.

Fazit zum GAOMON M106K Grafiktablett

Dieses Modell punktet mit der Verfügbarkeit zahlreicher Funktionstasten, sodass Sie individuelle Anpassungen vornehmen können, um die Arbeit mit dem Grafikprogramm Ihrer Wahl besser zu gestalten. Ansonsten profitieren Sie gerade im Vergleich zu den Modellen von anderen Herstellern von einer größeren Arbeitsfläche, was den Preis betrifft, zu dem das GAOMON M106K Grafiktablett angeboten wird.

8. Wacom Cintiq Pro 13 Creative Pen Display

Selbstverständlich können Sie sich auch von dem Markenhersteller Wacom ein Grafiktablett mit einem Display sichern, welches für knapp 1000 Euro zum Kauf bereitsteht. Ein besonders gutes Modell stellt das Wacom Cintiq Pro 13 Creative Pen Display in der Version mit einem 13 Zoll großen Bildschirm dar. Optional können Sie dieses Gerät aber auch mit einem 16 Zoll Display bekommen. Hierfür müssen Sie jedoch einen höheren Preis einplanen.

Hierbei handelt es sich um ein besonders leistungsfähiges Grafiktablett, welches dank dem intern verbauten Display ein besonders komfortables Arbeiten garantiert. Gerade bei Illustrationen oder auch professionellen Anwendungen leistet dieses Gerät sehr gute Dienste und punktet mit einer guten Farbdarstellung im hochauflösenden Full HD.

Vor allem das natürliche Schreibgefühl konnte der Hersteller gut umsetzen. So können Sie sich nicht nur auf eine extreme Genauigkeit sämtlicher Eingaben verlassen, die mit dem mitgelieferten Stift erledigt werden müssen, sondern auch auf eine hervorragende Neigungserkennung, die bis zu 64° erfasst.

Gerade für professionelle Anwender, wie zum Beispiel Künstler oder auch Designer, eignet sich dieses Modell von Wacom wirklich wunderbar. Die intuitive Bedienung gepaart mit der guten Verarbeitung und der hohen Stiftgenauigkeit sowie Drucksensitivität sorgt nämlich für beste Ergebnisse, wenn Sie Designs mit diesem Grafiktablett realisieren möchten.

Fazit zum Wacom Cintiq Pro 13 Creative Pen Display

Dieses Grafiktablett ist ein Modell aus der Oberklasse, was auch an den technischen Eigenschaften für Sie zu erkennen ist. Die Haupttag wurde optimal umgesetzt, was ebenfalls auf das moderne Design zutrifft. Leider löst das Display aber nur in 4K auf. In Zukunft sollte Wacom jedoch eine neue Generation vorstellen, die mit einer höheren Auflösung punktet.

9. Wacom Intuos M Stift-Tablett

Mit dem Wacom Intuos M sind Sie besonders gut ausgerüstet, wenn Sie auf der Suche nach einem Grafiktablett sein sollten, das mit einem flachen und kompakten Design punktet. Sowohl das Bearbeiten von Bildern sowie das Zeichnen und Malen stellt hiermit überhaupt kein Problem dar.

Dabei können Sie auch von einer besonders einfachen Bedienung profitieren, denn der Hersteller verbaut individuell anpassbare Bedienelemente, die eigenständig belegt werden können. Auch das ergonomische Design und die hohe Druckempfindlichkeit stellen weitere Vorteile vom Wacom Intuos M dar.

Auf Wunsch können Sie dieses Grafiktablett klassisch per USB oder auch kabellos via Bluetooth mit einem Computer verbinden. Nachdem Sie das Wacom Intuos M Tablet gratis registriert haben, wird Ihnen der Zugriff zur Software aus dem Bereich der Grafikanwendungen erstellt. Laden Sie sich somit also gratis Programme herunter, die Sie mit dem Wacom Intuos M Grafiktablett bedienen können.

Fazit zum Wacom Intuos M

Wacom hat mit diesem Modell ein Grafiktablett für die obere Einsteiger- bis niedrige Mittelklasse entwickelt, welches zu einem guten Preis erhältlich ist und mit einer simplen Bedienung punktet. Vor allem für kreative Anwender mit kleinen Schreibtischen ist das Wacom Intuos M wunderbar geeignet!

Was sagt die Stiftung Warentest zu den besten Grafiktabletts?

Grafiktablett TestDas Verbrauchermagazin Stiftung Warentest hat sich bis dato noch nicht mit Grafiktabletts beschäftigt. Aufgrund dessen können wir Ihnen keine Details aus einem Grafiktablett Test zusammenstellen. Sollte die Stiftung Warentest in Zukunft jedoch mehrere Grafiktabletts näher unter die Lupe nehmen, so finden Sie hier auf dieser Seite eine entsprechende Aktualisierung, mit der wir Sie stets auf dem Laufenden halten, was diese Grafiktabletts betrifft.

Das beste Grafiktablett laut einem Test der Zeitschrift Digital photo

Gerade in dem Bereich der speziellen Digitaltechnik ist es häufig zu empfehlen, dass Sie sich an Fachmagazine wenden. Passend dazu haben wir Ihnen einen Testbericht der Zeitschrift Digital photo herausgesucht, bei dem das Wacom Intuos Pro M SE näher unter die Lupe genommen wurde.

Grafiktablett VergleichDieses Grafiktablett zeichneten die Experten mit der Benotung „sehr gut“ bzw. 1,0 aus. Dabei lobten die Profis vor allem die hohe Sensibilität, was den Stiftdruck und die Stiftneigung betrifft. Dank der praktischen Multi-Touch Oberfläche sind verschiedene Bedienmöglichkeiten zu realisieren, sodass Sie von zahlreichen Vorteilen profitieren werden, was vor allem im Vergleich mit preiswerteren Ausführungen der Fall ist.

Sehr interessant ist auch die kabellose Bedienung. Per Bluetooth erfolgt nämlich die Verbindung des Grafiktabletts mit einem Computer, sodass Sie also niemals auf ein zusätzliches Kabel achten müssen. Die allgemeine Verarbeitungsqualität bewegt sich ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau. Das Gehäuse wurde nämlich robust und langlebig gestaltet, sodass hier mit einer professionellen Inanspruchnahme des Geräts rechnen dürfen.

Grafiktablett-Kaufberatung: Darauf sollten Sie unbedingt achten!

Grafiktablett DisplayEin selbstgemaltes Bild können Sie natürlich ganz klassisch mit einem Blatt Papier und passenden Stiften umsetzen. Als eine Alternative dazu bietet es sich aber auch sehr gut für Sie an, dass Sie sich die Vorteile der digitalen Zeichentechnik zunutze machen und auf ein hochwertiges Grafiktablett zurückgreifen. Somit werden all Ihre Eingaben nämlich direkt in digitaler Form auf Ihrem Computer dargestellt und abgespeichert.

Wenn Sie nämlich auf ein Grafiktablett setzen, so können Sie zum Beispiel in unzähligen Ebenen arbeiten und im Endeffekt deutlich hochwertigere Ergebnisse erzielen, wobei es natürlich eine gewisse Übung erfordert. Auch das Entfernen Ihrer letzten Eingabe stellt bei digitalen Zeichnungen mit einem Grafiktablett überhaupt kein Problem dar. Die Sensoren erfassen nämlich alle Ihre Eingaben mit dem Stift punktgenau, sodass Sie mit wenigen Klicks alle möglichen Änderungen und Anpassungen Ihrer Wahl durchführen können.

Vorteile eines Grafiktabletts

Sie interessieren sich für das digitale Zeichnen und sind sich noch nicht genau darüber im Klaren, welche Vorteile ein Grafiktablett bietet, so finden Sie anbei wichtige Informationen.

  1. Präzision Ihrer digitalen Malarbeiten
  2. GrafiktablettDer wohl größte Vorteil, den ein hochwertiges Grafiktablett bietet, stellt die maximale Präzision und Genauigkeit Ihrer Eingaben dar. Je nachdem, mit welchem Zeichenprogramm Sie arbeiten, werden also selbst die kleinsten Bewegungen übertragen. Die Sensitivität und der Druck, mit dem Sie Ihre Eingaben mit dem Stift auf dem Grafiktablett durchführen, spielt aber auch eine sehr wichtige Rolle. Gerade bei den hochwertigen Modellen, die Sie beispielsweise vom Hersteller Wacom bekommen können, wird ein möglichst papierähnliches Malen umgesetzt.

  3. Ergonomisches Malen und Zeichnen
  4. Selbstverständlich sind Sie auch mit einer klassischen Maus dazu in der Lage, dass Sie digital zeichnen können. Allerdings lässt hierbei die Ergonomie stark zu wünschen übrig, sodass auch nicht dieselbe Qualität umgesetzt werden kann, wie es zum Beispiel mit einem normalen Stift der Fall sein würde. Aufgrund dessen bietet sich die Verwendung von einem Grafiktablett für alle ambitionierten Zeichner und Maler optimal an, die komplexe Konturen aber auch natürliche Zeichnungen erstellen möchten. Ein Grafiktablett stellt auch eine barrierefreie Eingabehilfe dar und ermöglicht ebenfalls einige weitere Bedienungsmöglichkeiten Ihres Computers, die weit über das Malprogramm hinausgehen, das bei Ihnen zum Einsatz kommt.

  5. Automatische Digitalisierung Ihrer Bilder
  6. Das digitale Arbeiten am Computer bietet ebenfalls den wichtigen Vorteil, dass sämtliche Eingaben gespeichert werden. Änderungen sind also in Sekundenschnelle umsetzbar, was im Vergleich zum klassischen Malen auf Papier nicht möglich ist. Außerdem können Sie dank der automatischen Digitalisierung der Bilder auch gerne Abpausen, indem Sie ein Muster auf das Grafiktablett platzieren. Auf diesem Weg ist es dann problemlos möglich, dass Sie bestimmte Symbole oder auch Figuren übernehmen oder leicht abwandeln können.

Gibt es auch Nachteile der Grafiktabletts?

  1. Übung macht den Meister
  2. Grafiktablett ErfahrungenGerade wenn Sie im künstlerischen Bereich tätig sind und bis dato vorrangig auf Papier gezeichnet haben, so müssen Sie natürlich eine gewisse Zeit einplanen, was den Umstieg auf das digitale Grafiktablett betrifft. Schließlich können vor allem die preiswerten Ausführungen der unterschiedlichen Hersteller nicht ein solch realistisches Arbeiten möglich machen, wie es mit einem Stift und Papier der Fall sein würde.

  3. Platzbedarf und Technik
  4. Je nach Modell und Hersteller benötigt ein gutes Grafiktablett auch einen gewissen Platz auf dem Schreibtisch. Dennoch gibt es auch sehr kompakte Modelle für Sie zu kaufen, die bereits im Format A5 zur Auswahl bereitstehen. Gerade die Grafiktabletts für Einsteiger der Marke Wacom sind für Sie zu empfehlen, wenn Sie auf der Suche nach einer kleinen Ausführung sein sollten.

    Der Computermonitor, mit dem Sie arbeiten, sollte ebenfalls ausreichend groß sein, sodass ein recht ähnliches Format beim Zeichnen gegeben ist. Eine exakte Positionierung ist aber ebenfalls zu empfehlen, um die Arbeit möglichst komfortabel zu gestalten.

  5. Kompatibilität mit Zeichenprogrammen

Im Vorfeld der Auswahl von einem Grafiktablett ist es stets wichtig, dass Sie immer daran denken, dass nicht alle Anwendungen mit diesen Geräten kompatibel sind. Hersteller wie Wacom vertreiben die Grafiktabletts oftmals auch mit der passenden Software, die Sie direkt auf Ihrem Computer installieren können. Beachten Sie in diesem Zusammenhang aber auch die technischen Voraussetzungen, was insbesondere für das verwendete Betriebssystem gilt, welches bei Ihrem Computer zum Einsatz kommt.

Welche Produktmerkmale spielen bei der Auswahl eines Grafiktabletts eine wichtige Rolle?

Wacom GrafiktabletDer Markt der Grafiktabletts hat viele unterschiedliche Ausführungen für Sie zu bieten, was ebenfalls auf die einzelnen Preisklassen zutrifft. So bekommen Sie bereits für unter 100 € solide Modelle, die jedoch eher für Einsteiger geeignet sind. Als ambitionierter Künstler ist es demnach ratsam, dass Sie ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen und sich womöglich auch auf ein Grafiktablett mit Display festlegen, da Sie somit von zahlreichen Vorteilen profitieren werden. Welche Ausstattungsmerkmale außerdem noch relevant sind, erfahren Sie in der anbei dargestellten Übersicht.

  • Größe vom Grafiktablett
  • Zunächst sollten Sie prüfen, welche Zeichengröße für Sie infrage kommt, was Ihr Grafiktablett betrifft. Denken Sie dabei stets daran, dass die Inhalte 1:1 auf den Computerbildschirm übertragen werden und Differenzen entstehen, wenn Sie die Formate bedenken. Gerade günstige Grafiktablett biete nämlich einen deutlich geringeren Platz als handelsübliche Monitore, was vor allem bei großen Ausführungen der Fall ist, diese mit Ihrem Computer verbunden haben.

    Möchten Sie gerne so präzise wie nur möglich arbeiten, dann sollte das Grafiktablett möglichst genauso groß wie der Computermonitor sein. Je größer das Grafiktablett allerdings ist, umso mehr Geld müssen Sie für einen Kauf einplanen. Dies betrifft vor allem die Tablets mit Display.

  • Zeichenstifte
  • Als Eingabegeräte schicken Ihnen die Hersteller der Grafiktabletts kabellos zu bedienende Stifte mit. Bei modernen Grafiktabletts erfolgt die Verbindung über die Funktechnologie Bluetooth, sodass Sie also häufig nicht mehr auf ein zusätzliches Kabel achten müssen, was sehr praktisch ist. Je nachdem, welche Software bei Ihnen zum Einsatz kommt, können die Formen der Pinsel und Stifte natürlich individuell angepasst werden. Verwenden Sie das Grafiktablett zudem mit dem mitgelieferten Stift, so erkennt das technische Gerät das Eingabemodell in der Regel sofort, was die allgemeine Anwendung in der Praxis stark erleichtert.

  • Druckintensität
  • gutes GrafiktablettHochwertige Grafiktabletts sind drucksensitiv. Dank der unterschiedlichen Intensitätsstufen, die jeweils darstellen, wie stark Sie mit dem Stift auf dem Grafiktablett aufdrücken, werden also realistische Pinselformen für Sie garantiert, die direkt in digitaler Form auf dem Computer dargestellt werden. Hochwertigere Ausführungen aus der oberen Preiskategorie sind deutlich drucksensitiver und verfügen über Tausende Druckphasen, sodass Sie als Künstler also von einem sehr umfangreichen Spielraum profitieren, was das Umsetzen Ihrer Ideen betrifft.

  • Grafiktablett mit oder ohne Display
  • Preiswerte Modelle verfügen über kein Display. Diese Grafiktabletts müssen Sie in der Regel über USB mit Ihrem Computer verbinden und den angeschlossenen Bildschirm benutzen, um die grafischen Darstellungen zu übertragen. Für das papierähnliche arbeiten ist demnach ein Grafiktablett zu empfehlen, welches mit einem Display ausgestattet ist. Solche Ausführungen kosten jedoch sehr viel Geld, sodass Sie auf jeden Fall Ihr zur Verfügung stehendes Budget prüfen sollten.

  • Zusätzliche Bedienelemente und Multi-Touch Funktion
  • Neben der Bedienung mit einem mitgelieferten Eingabestift ist es bei vielen Grafiktabletts auch möglich, dass weitere Funktionen mithilfe zusätzlicher Bedienelemente realisiert werden können. Häufig können Sie diese Tasten auch individuell belegen, was je nach Betriebssystem, Computer und Grafikprogramm, mit dem Sie arbeiten, besonders praktisch ist und zahlreiche Vorteile bietet. Zoomen Sie zum Beispiel in einem Bild oder aktivieren Sie mit einer anderen Taste das aktive Scrollen, sodass Sie je nach Anwendung sogar komplett eine klassische Maus ersetzen können.

  • Anschlüsse
  • Handelsübliche Grafiktabletts werden via USB mit dem Computer verbunden. Somit ist auch die Stromversorgung sichergestellt, sodass Sie also auch nicht mehr auf ein zusätzliches Netzteil achten müssen, wodurch unter Umständen Kabelsalat entstehen kann. Gerade die Grafiktabletts, die mit einem Display ausgestattet sind, benötigen jedoch so viel Energie, dass eine Verbindung via USB nicht ausreichend ist.

  • Software
  • Heutzutage verkaufen die meisten Hersteller der Grafiktabletts Ihre Modelle mit einem Zeichenprogramm, welches sowohl für den Mac als auch Windows geeignet ist und bequem mithilfe weniger Klicks installiert werden kann. Ein solches Programm ist zwingend notwendig, da Sie sonst nicht von allen Vorteilen bezüglich der innovativen und komfortablen Bedienung eines Grafiktabletts profitieren können. Gerade die preiswerten Grafiktabletts werden mit Einsteigerprogrammen ausgeliefert. Vom Hersteller Adobe müssen Sie sich also eine eigene Kopie besorgen, wenn Sie gerne besonders professionell mit dem Grafiktablett arbeiten wollen.

Welches Grafiktablett ist am besten für Ihren Anwendungszweck geeignet?

Nachdem wir Ihnen weiter oben wichtige Ausstattungsmerkmale zusammengestellt haben, ist es außerdem zu empfehlen, dass Sie sich die anbei dargestellten Produktempfehlungen bezüglich Ihrem individuellen Anwendungszweck zu den Grafiktabletts durchlesen. Damit können Sie nämlich sicherstellen, dass Sie einen Fehlkauf vermeiden.

  1. Grafiktabletts, die für Einsteiger geeignet sind
  2. ZeichentablettSteigen Sie gerade erst in das digitale Zeichnen ein, so ist es nicht äußerst sinnvoll, dass Sie sich zunächst auf ein Grafiktablett festlegen, welches mit einem Display ausgestattet ist und zu einem hohen Preis verkauft wird. Sie sind stattdessen mit einem kompakt gestalteten Gerät deutlich besser bedient, welches in der Regel auch direkt mit einer passenden Software zu Ihnen nach Hause geschickt wird. Gute Modelle für Einsteiger können Sie bereits ab 50 € käuflich erwerben.

  3. Grafiktabletts für Designer und Grafiker
  4. Arbeiten Sie professionell, so sollten Sie sich auf ein Gerät aus der Mittelklasse festlegen. Gerade die Ausführungen mit einem Display bieten einige Vorteile, die das Arbeiten in der Praxis betrifft. Das Malen erfolgt dabei direkt auf dem Display, sodass Sie die Steuerung der Grafikwerkzeuge nicht mehr direkt am Computerbildschirm übernehmen müssen. Denken Sie aber unbedingt daran, dass Sie hochwertige Grafiktabletts mit einem Display erst ab 1000 € bekommen werden.

  5. Grafiktabletts für echte Künstler
  6. Solche Ausführungen gibt es im klassischen Handel eher selten zu kaufen. Wenden Sie sich in einem solchen Fall besser an den Fachhändler, der Ihnen diese speziellen Künstlerbedarf dieser Art anbieten kann. Grafiktabletts, die für echte Künstler geeignet sind, zeichnen sich mit einem sehr großen Display aus. Außerdem stehen unzählige Druckstufen zur Verfügung. Häufig kann das Display auch einfach geneigt werden und bietet besonders gute Blickwinkel.

Fazit zur Auswahl eines Grafiktabletts

VorteilePrüfen Sie bitte als Erstes, wie Sie Ihr Grafiktablett in der Praxis verwenden möchten. Als Einsteiger sind Sie mit einem preiswerten Modell von Wacom sehr gut bedient und können erste Erfahrungen in der digitalen Welt des Zeichnens und Malens sammeln. Professionelle Anwender kommen hingegen mit einem Grafiktablett besser zurecht, welches mit einem zusätzlichen Display ausgestattet ist. Gleiches gilt auch für echte Künstler, die gerne detailreiche Zeichnungen umsetzen möchten.

Orientieren Sie sich also bitte an der oben dargestellten Preisklasse. Einsteiger bekommen ab 50 € passende Modelle, wobei Grafiktabletts mit einem Display, die eine gute Qualität bieten, mindestens 1000 € kosten. Große Grafiktabletts mit einem Display schlagen hingegen mit mindestens 1500 € zu Buche. Hierbei sind Panels ab 15-Zoll zu empfehlen.

Grafiktablet-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes Grafiktablet

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett 10/2018 495,00€ Zum Angebot
2. Wacom Intuos Art Small Black Grafik-Tablett 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
3. GAOMON PD1560 Interaktives Grafiktablett 10/2018 369,99€ Zum Angebot
4. HUION KAMVAS GT-191 HD 10/2018 452,00€ Zum Angebot
5. XP-Pen 6 x 4 Zoll Grafiktablett 10/2018 35,99€ Zum Angebot
6. XP-Pen Artist 22 Pro HD IPS Grafiktablet 10/2018 459,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Wacom Intuos Pro Paper Edition Stifttablett