Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

9 unterschiedliche Handcremes im Vergleich – finden Sie Ihre beste Handcreme zur regelmäßigen Pflege Ihrer Hände – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Ob durch Hitze oder Kälte, Sonneneinstrahlung, Reinigungsmittel oder die Arbeit, die wir mit den Händen verrichten: Die Haut an den Händen muss einiges aushalten. Ist die Haut zu trocken und rissig, können Bakterien und Keime eindringen, für Verletzungen und Juckreiz sorgen oder Schmerzen bei der Bewegung der Finger verursachen. Aus diesem Grund ist eine regelmäßige Handpflege wichtig, um die Hände zu schützen und mit Feuchtigkeit zu versorgen. Zur Stärkung der Hautbarriere gibt es spezielle Pflegeprodukte für die Hände.

In unserem Produktvergleich werden 9 Handcremes mit ihren Eigenschaften vorgestellt. Der anschließende Ratgeber erläutert die verschiedenen Arten der Handpflegeprodukte und unterschiedliche Inhaltsstoffe, die in einer Handcreme enthalten sein können. Es geht um wichtige Kriterien beim Kauf einer Handcreme sowie um deren Eignung und Anwendung. Zum Abschluss berichten wir, ob die Stiftung Warentest und Öko-Test einen Handcreme-Test durchgeführt haben.

4 pflegende Handcremes im großen Vergleich

ZecRek Geschenkeset Handcreme
Amazon-Bewertung
(1.436 Kundenbewertungen)
Inhalt
28 Gramm
Set
Geschenkverpackung
Hauptinhaltsstoff
Vitamin E
Dermatologisch getestet
Schraubverschluss
Klappverschluss
Duft
Lavendel, Shea, Orange, Rose, Zitrone, Erdbeere, Blaubeere und grüner Tee
Zertifizierte Naturkosmetik
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 16,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
WELEDA Sanddorn Express Handcreme
Amazon-Bewertung
(1.292 Kundenbewertungen)
Inhalt
50 Milliliter
Set
Geschenkverpackung
Hauptinhaltsstoff
Vitamin E
Dermatologisch getestet
Schraubverschluss
Klappverschluss
Duft
Zitrusduft
Zertifizierte Naturkosmetik
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 4,95€ Idealo 4,41€ Otto Preis prüfen Pharmeo 5,11€ parfumdreams 5,81€ Ebay 5,90€ Sanicare 6,06€ Shop-Apotheke 6,11€
Neutrogena sofort einziehende Handcreme
Amazon-Bewertung
(2.121 Kundenbewertungen)
Inhalt
75 Milliliter
Set
Geschenkverpackung
Hauptinhaltsstoff
Glycerin
Dermatologisch getestet
Schraubverschluss
Klappverschluss
Duft
Dezenter Duft
Zertifizierte Naturkosmetik
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 2,45€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen myTime 2,99€ Edeka24 2,99€ Douglas 3,59€ parfumdreams 3,99€ hygi 4,15€
NIVEA 3in1 Repair Handcreme
Amazon-Bewertung
(1.260 Kundenbewertungen)
Inhalt
75 Milliliter
Set
Geschenkverpackung
Hauptinhaltsstoff
Dexpanthenol
Dermatologisch getestet
Schraubverschluss
Klappverschluss
Duft
Neutral
Zertifizierte Naturkosmetik
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 2,75€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Shop-Apotheke 3,21€
Abbildung
Modell ZecRek Geschenkeset Handcreme WELEDA Sanddorn Express Handcreme Neutrogena sofort einziehende Handcreme NIVEA 3in1 Repair Handcreme
Amazon-Bewertung
(1.436 Kundenbewertungen)
(1.292 Kundenbewertungen)
(2.121 Kundenbewertungen)
(1.260 Kundenbewertungen)
Inhalt 28 Gramm 50 Milliliter 75 Milliliter 75 Milliliter
Set
Geschenkverpackung
Hauptinhaltsstoff Vitamin E Vitamin E Glycerin Dexpanthenol
Dermatologisch getestet
Schraubverschluss
Klappverschluss
Duft Lavendel, Shea, Orange, Rose, Zitrone, Erdbeere, Blaubeere und grüner Tee Zitrusduft Dezenter Duft Neutral
Zertifizierte Naturkosmetik
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 16,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 4,95€ Idealo 4,41€ Otto Preis prüfen Pharmeo 5,11€ parfumdreams 5,81€ Ebay 5,90€ Sanicare 6,06€ Shop-Apotheke 6,11€ Amazon 2,45€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen myTime 2,99€ Edeka24 2,99€ Douglas 3,59€ parfumdreams 3,99€ hygi 4,15€ Amazon 2,75€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Shop-Apotheke 3,21€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. ZecRek-Handcreme — Geschenkset mit acht Cremes sowie Lippen- und Fußbalsam

Das Handcreme-Set von ZecRek enthält acht verschiedene Handcremes in den Duftrichtungen Lavendel, Shea, Orange, Rose, Zitrone, Erdbeere, Blaubeere und grüner Tee. Dank der verschiedenen Duftvarianten soll jeder für seinen Geschmack und seine Tagesstimmung eine passende Handpflege finden. Das Creme-Set ist in einer roten Box mit einer aufgedruckten, grünen Schleife als Geschenk verpackt, das hauptsächlich Frauen ansprechen soll.

success

Geschenkset zur Rundum-Pflege: Neben den acht Cremes befinden sich im Set ein Lippenbalsam und ein Fußbalsam für eine Rundum-Pflege des Körpers. Die Fußcreme enthält Sheabutter und Kokosöl. Der Lippenbalsam ist mit Honigextrakt sowie Sheabutter angereichert und soll trockene und rissige Lippen pflegen.

In den Handcremes sind laut ZecRek zu 100 Prozent natürliche Formeln und nährstoffreiche Inhaltsstoffe für gepflegte Hände verantwortlich. Die Cremes enthalten demnach reines, natives Öl und Vitamin E zum Schutz vor Austrocknung und Umwelteinflüssen. Die Bezeichnung nativ steht bei Ölen im Allgemeinen für kaltgepresst und naturbelassen sowie eine schonende Herstellung.

Die ZecRek-Handcremes sorgen laut Hersteller für lang anhaltende Pflege, Feuchtigkeit und eine geschützte Haut. Alle Produkte ziehen demnach aufgrund der nichtfettenden Formel schnell in die Haut ein und hinterlassen ein angenehmes Gefühl. Das Geschenkset enthält mehrere kleine Tuben, die beispielsweise zum Befüllen eines Adventskalenders geeignet sind und in viele Handtaschen passen.

info

Welche Bedeutung haben Vitamine für die Haut? In der Haut- und Handpflege kommen verschiedene Vitamine zum Einsatz. Vitamin A soll beispielsweise für eine glatte Haut sorgen und einen sehr guten Anti-Aging-Effekt haben. Vitamin C soll das Kollagengerüst stabilisieren und die Haut dadurch glatter und jünger wirken lassen. Zusammen mit Vitamin E soll es zudem antioxidative Eigenschaften haben und vor vorzeitiger Hautalterung schützen. Vitamin E gilt zudem als feuchtigkeitsspendend und stärkend für die Hautbarriere.

FAQ

Wie viel Inhalt ist in den Tuben enthalten?
In den Tuben mit Handcreme und Fußbalsam befinden sich je 28 Gramm Creme.
Haben die Behältnisse des Geschenksets der ZecRek-Handcreme einen Schraubdeckel?
Ja, sie sind mit einem Schraubdeckel für mehrmaliges Öffnen und Schließen versehen.
Kann ich die Produkte bei trockener Haut verwenden?
Ja, laut Hersteller eignet sich die Creme für jeden Hauttyp und hilft bei trockener Haut.
Wogegen kann ich das Fußbalsam nutzen?
Das Fußbalsam aus dem Geschenkset von ZecRek kann laut Hersteller unter anderem bei trockener, dehydrierter Haut, rissigen Fersen, Hornhaut und Reizungen zum Einsatz kommen.

2. Weleda Express Handcreme – Naturkosmetik für strapazierte Hände mit Sanddorn und Sesamöl

Die Weleda-Handcreme versorgt laut Hersteller als natürliche Pflege die rissigen Hände von Frauen und Männern mit Feuchtigkeit. Die Creme ist demnach für die sanfte Handpflege zwischendurch geeignet. Das Produkt ist frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und enthält keine Rohstoffe auf Mineralölbasis. Alle Weleda-Produkte sind zertifizierte Naturkosmetik. Weleda ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von ganzheitlichen Körperpflegeprodukten.

success

Sesamöl, Sanddorn und Bienenwachs für strapazierte Hände: Die Creme soll für eine aufbauende Intensivpflege bei strapazierten Händen sorgen. Sie enthält nach Herstellerangaben wertvollen Sanddorn und Sesamöl, die für normale bis trockene Haut geeignet sind. Das enthaltene Sesamöl hat demnach antioxidative Eigenschaften. Das Bienenwachs in der Creme hinterlässt Weleda zufolge auf der Haut einen feinen Film, der sie vor dem Austrocknen schützt.

Die Weleda-Handcreme Sanddorn Express soll nach dem Auftragen schnell einziehen und viel Feuchtigkeit spenden. Raue und rissige Hände soll sie weich und geschmeidig machen. Das Produkt hat dem Hersteller zufolge einen frischen und leichten Zitrus-Duft, da Grapefruit- und Mandarinen-Öl enthalten sind. Eine Tube enthält 50 Milliliter.

info

Was ist Sanddorn? Der Sanddorn-Strauch erscheint auf den ersten Blick eher unspektakulär. An ihm wachsen die rotgoldenen Sanddorn-Beeren, die jede Menge Vitamine sowie Nährstoffe enthalten sollen. Ihnen wird zudem eine antioxidative Wirkung nachgesagt. Sanddorn kommt häufig als Nahrungsergänzungsmittel und bei Kosmetikprodukten zum Einsatz. Auf der Haut soll der Inhaltsstoff pflegend und schützend wirken.

FAQ

Ist die Tube versiegelt?
Nein, sie ist Amazon-Kundenangaben zufolge nicht versiegelt.
Wie ist die Tube verpackt?
Die Handcreme kommt laut Amazon-Kunden, wie fast alle Produkte von Weleda, in einem Pappkarton.
Wie ist die Konsistenz der Weleda-Handcreme Sanddorn Express?
Amazon-Kunden berichten, dass sie etwas ölig und leicht zu verteilen ist.
Habe ich nach dem Eincremen klebrige Finger?
Nein, die Weleda-Handcreme Sanddorn Express zieht gemäß Amazon-Nutzern schnell in die Haut ein.
Hat die Weleda-Handcreme einen Schraub- oder Klappverschluss?
Die Tube ist mit einem Schraubverschluss versehen.

3. Sofort einziehende Neutrogena-Handcreme mit der Norwegischen Formel gegen trockene Hände

Die sofort einziehende Handcreme von Neutrogena mit der leichten Formel hat laut Hersteller einen sicheren Verschluss dank Klappdeckel, der leicht zu handhaben ist. Sie ist demnach für unterwegs geeignet, da der Deckel nicht verloren gehen kann und das Öffnen der Creme mit einer Hand möglich ist. Das Hautpflegeprodukt soll einen dezenten Duft haben.

Die Neutrogena-Handcreme soll unmittelbar nach dem Auftragen für ein angenehmes Gefühl auf der Haut sorgen. Sie fettet nach Herstellerangaben nicht, spendet intensive Feuchtigkeit und schützt die Haut vor dem Austrocknen. Die Handcreme zieht demnach sofort ein und schützt die Hände. Sie soll sich für alle eignen, die es eilig haben.

success

Norwegische Formel gegen trockene Hände: Die Norwegische Formel der Handcreme beruht Neutrogena zufolge vor allem auf dem enthaltenen feuchtigkeitsspendenden Glycerin natürlichen Ursprungs. Demnach dringt das Produkt bis zu zehn Schichten in die Haut ein und beruhigt sofort trockene Hände. Der Hersteller erklärt auf seiner Website, dass diese Wirkung wissenschaftlich belegt ist.

Da unsere Hände täglich den unterschiedlichsten Beanspruchungen wie UV-Strahlung, trockener Luft, Kälte, Wasser und Reinigungsmitteln ausgesetzt sind, soll die sofort einziehende Neutrogena-Handcreme einen guten Schutz bewirken. Die Geschmeidigkeit und Glätte der Haut kehren gemäß Hersteller direkt nach dem Auftragen zurück. Das Produkt eignet sich demnach sehr gut nach dem Desinfizieren der Hände.

info

Was ist Glycerin? Es kommt als natürlicher Baustein in pflanzlichen Ölen, tierischen Fetten sowie in der menschlichen Haut vor. Glycerin findet oft als Inhaltsstoff bei Pflegeprodukten Verwendung. Es soll feuchtigkeitsspende Eigenschaften haben und sich wie ein Schutzfilm auf die Hautoberfläche legen. Deshalb soll Glycerin hilfreich bei trockener, sensibler, juckender und rissiger Haut sein.

FAQ

Wie viel Inhalt hat die Tube?
In der Tube befinden sich 75 Milliliter Handcreme.
Ist das Produkt parfümfrei?
Nein, die Handcreme ist nicht parfümfrei.
Ist die Creme vegan?
Nein, die sofort einziehende Handcreme ist nicht vegan.
Kann ich die sofort einziehende Neutrogena-Handcreme mehrmals am Tag auftragen?
Ja, der Hersteller gibt an, dass sie sich zur mehrmaligen Anwendung am Tag eignet.
Enthält die Handcreme Panthenol?
Ja, es ist Panthenol enthalten. Auf seiner Website erklärt Neutrogena, dass Panthenol wichtig für den Hautstoffwechsel ist und die Haut elastisch hält. Es soll die Neubildung der Zellen anregen und bei der Hautregeneration helfen.

4. Handcreme 3in1 Repair von NIVEA mit Dexpanthenol für eine intensive Handpflege

Die NIVEA-3in1-Handcreme Repair ist laut Hersteller sehr reichhaltig und für sehr trockene Haut geeignet. Nach dem Auftragen soll sie stundenlang für weiche und gepflegte Haut sorgen. Die Hautverträglichkeit der Creme ist dermatologisch getestet. Praktisch ist die Überkopftube, die sicher stehen und die einhändige Bedienung ermöglichen soll. Da es sich um einen Klappdeckel handelt, kann er nicht verlorengehen.

success

Mit dreifachem Effekt und Dexpanthenol: Die NIVEA-Handcreme soll dreifach bei trockenen und rissigen Händen helfen. Sie lindert gemäß Hersteller das Spannungsgefühl, pflegt die Hände und schützt die Haut langanhaltend. Das enthaltene Dexpanthenol pflegt demnach die Haut intensiv und verbessert ihre natürliche Schutzfunktion.

Der Duft der Handcreme soll typisch für NIVEA-Produkte dezent und angenehm sein. Wer viel die Hände desinfizieren muss, kann die strapazierte und ausgetrocknete Haut nach Angaben des Herstellers gut mit dieser Creme versorgen. Auf schuppiger Haut soll sich die Handcreme angenehm anfühlen und nach dem Auftragen kein schmieriges Gefühl auf der Haut hinterlassen.

info

Was ist Dexpanthenol? Dexpanthenol kommt häufig in Hautsalben, Wundcremes und in Kosmetika zum Einsatz, wenn eine heilende oder hautschützende Wirkung eintreten soll. Dexpanthenol soll eine heilungsfördernde Wirkung haben und für Feuchtigkeit und Schutz der Haut sorgen. Die Gefahr von Risiken und Nebenwirkungen gilt als gering. Laut neuesten Erkenntnissen soll der Wirkstoff einen Anti-Aging-Effekt haben. Er soll zudem vor Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Pilzen schützen. Dexpanthenol kann dem Körper helfen, neue Haut zu bilden und sie vor äußeren Einflüssen zu schützen.

FAQ

Wie viel Inhalt befindet sich in der Tube?
In einer Tube NIVEA-Handcreme befinden sich 75 Milliliter.
Wie lange wirkt das Produkt auf der Haut?
Der Hersteller gibt eine 24 Stunden anhaltende Hautpflege an.
Kann ich die NIVEA-Handcreme 3in1 Repair gegen juckende Haut verwenden?
Ja, die Repaircreme ist laut Hersteller für juckende Haut geeignet.
Ist der Geruch wie angegeben dezent?
Amazon-Kunden beschreiben den Geruch der 3in1-Repair-Handcreme von NIVEA als neutral.

5. Dove DermaSpa Handcreme mit spezieller Formel für trockene und sehr trockene Haut

Die Dove-Handcreme hinterlässt dem Hersteller zufolge ein weiches, geschmeidiges Gefühl auf der Haut. Die Formel ist demnach angenehm wohltuend, reichhaltig und beruhigend. Der Duft der Creme soll dezent und warm sein. Sie ist mit Ölen angereichert und soll nicht nur oberflächlich, sondern tiefenwirksam pflegen.

success

Spezielle Formel für nachhaltige Feuchtigkeit: Die Dove-Handcreme wurde speziell für trockene und sehr trockene Haut entwickelt. Zum Einsatz kommt die spezielle Cell-Moisturisers™-Formel. Sie unterstützt laut Hersteller nachhaltig den Feuchtigkeitshaushalt im Inneren der Hautzellen.

Die DermaSpa-Handcreme sorgt nach Angaben von Dove nach dem Eincremen im Handumdrehen für eine gut gepflegte Haut. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt und der Balsam wurde demnach von Dove gemeinsam mit Haut- und Schönheitsexperten entwickelt. Nach dem Auftragen auf der Haut soll ein Kaschmirgefühl entstehen: Samtig weich und angenehm gepflegt. Kaschmir ist ein Textil aus der hochwertigen und teuren Kaschmirwolle, die aus sehr weichen und feinen Fasern besteht.

info

Was ist Cell-Moisturisers™? Das ist eine von Dove entwickelte Formel, die in Hautpflegeprodukten zum Einsatz kommt. Sie soll die Haut tiefenwirksam pflegen und nachhaltig dabei unterstützen, die inneren Hautzellen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Durch den zusätzlichen Einsatz von Omega-Öl in der Dove-Handcreme soll eine verwöhnende und wohltuende Pflegeformel für die Haut entstehen.

FAQ

Wie viel Inhalt befindet sich in der Tube?
In einer Tube sind 75 Milliliter enthalten.
Wie riecht die Dove-Handcreme DermaSpa nach Erfahrungen aus der Praxis?
Der Geruch ist laut Amazon-Kunden etwas herb, aber sehr angenehm.
Hat die Creme einen Schraubverschluss?
Ja, die Creme DermaSpa ist mit einem Schraubverschluss ausgestattet.
Enthält die Creme Parfüm?
Ja, die Dove-Handcreme enthält Parfüm.
Wie ist die Konsistenz?
Die Konsistenz ist gemäß Amazon-Kunden leicht zähflüssig.

6. Intensiv-Kneipp-Handcreme Blütentraum mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Mandelöl und Magnolie

Das Pflegeprodukt soll der bewährten Qualität des schon seit Jahrzehnten bekannten Herstellers entsprechen. Die Kneipp-Handcreme Blütentraum Intensiv pflegt gemäß Hersteller strapazierte Hände und schützt die Haut vor dem Austrocknen. Die Creme in der Tube ist demnach geeignet, um trockene Hände zu verwöhnen und bei der Regeneration zu unterstützen.

success

Mit nährender Textur und natürlichen Inhaltsstoffen: Die Textur der Kneipp-Handcreme soll sehr reichhaltig und nährend sein. Sie beinhaltet neben Sheabutter die natürlichen Inhaltsstoffe Mandelöl und Magnolie. Die Magnolie ist eine Pflanze mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Die Standtube ist mit einem Klappdeckel verschließbar. Das bedeutet, dass der Deckel fest an der Tube angebracht ist und nicht verlorengehen kann. Der leicht süßliche Duft nach Rosen soll angenehm sein und die Creme soll trockene Stellen an der Haut in kurzer Zeit beseitigen. Die Konsistenz der Kneipp-Handcreme ähnelt nach Herstellerangaben einer Lotion und ist nicht zu dickflüssig. Die Anwendung ist demnach sehr sparsam.

info

Was ist Mandelöl? Mandelöl aus süßen Mandeln kann auf mehrere Weise als Haut- und Haarpflege zum Einsatz kommen. Es ist ein sehr mildes Öl, das für trockene und empfindliche Haut geeignet ist. Mandelöl kommt in vielen Bodylotionen, in Lippenbalsam sowie in Gesichts- und Handcremes zum Einsatz. Es soll feuchtigkeitsspendende und verträgliche Eigenschaften haben. Viele Neurodermitiker vertragen Mandelöl sehr gut. Es soll schnell in die Haut einziehen sowie pflegende und nährende Vitamine enthalten.

FAQ

Ist Alkohol in dem Produkt enthalten?
Ja, die Creme enthält Alkohol.
Enthält die Kneipp-Handcreme Intensiv Parfüm?
Ja, die Intensiv-Handcreme enthält Parfüm.
Zieht die Blütentraum-Handcreme nach dem Eincremen schnell ein?
Ja, die Kneipp-Handcreme zieht laut Amazon-Kunden schnell in die Haut ein.
Sind Konservierungsstoffe in der Creme enthalten?
Nein, die Creme Blütentraum enthält keine Konservierungsstoffe.

7. Vegane Handcreme Aloe Vera von Florena für normale bis trockene Haut

Die Florena-Handcreme soll eine intensive Feuchtigkeitspflege für normale und trockene Haut bieten. Die Handcreme Aloe Vera ist vegan – das heißt, es sind keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten. Ihre Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt. Florena macht sich seit über 90 Jahren einen Namen bei der Entwicklung von Pflegeprodukten mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Die Creme kommt ohne Mineralöl, Silikonöle, künstliche Farbstoffe und PEG-Emulgatoren aus. Silikone sind synthetische Polymere. Sie haben organische und anorganische Eigenschaften. Der Inhaltsstoff in Kosmetik ist umstritten, da er die Haut zwar zarter macht und glättet, aber als hautfremder Stoff gilt. Er beeinflusst die Haut negativ und gilt als umweltschädlich, da er nur schwer abbaubar ist.

success

Mit feuchtigkeitsspendender Aloe Vera: Die Florena-Handcreme enthält pflegende und feuchtigkeitsspendende Aloe Vera. Das ist eine Pflanze, aus deren grünen Blättern ein Gel entstammt. Das Gel ist für seine einzigartige Wirkstoffkombination bekannt. Aloe Vera kommt in der Naturheilkunde schon seit mehreren Jahrhunderten zum Einsatz. Cremes und Pflegeprodukte, die Aloe Vera enthalten, gelten als feuchtigkeitsspendend und reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Aloe Vera ist gut als After-Sun-Produkt geeignet und soll zugleich der Hautalterung vorbeugen.

Die Florena-Handcreme zieht laut Hersteller schnell in die Haut ein. Sie ist demnach für die tägliche Anwendung geeignet und kann nach dem Waschen der Haut zur Anwendung kommen. Sie soll Spannungs- und Trockenheitsgefühle lindern und dem unangenehmen Gefühl trockener Haut entgegenwirken. Sie eignet sich nach Herstellerangaben für strapazierte Hände im Winter oder für Haut, die durch häufiges Waschen oder Verwenden von Desinfektionsmitteln angegriffen ist.

info

Was sind PEG-Emulgatoren? PEG steht für Polyethylenglykole. Das sind synthetische Stoffe, die oft in Kosmetika zum Einsatz kommen und relativ günstig herzustellen sind. PEG dienen als sogenannter Emulgator für eine bessere Konsistenz eines Produktes. Sie sorgen für eine Vermischung der einzelnen Bestandteile zu einer homogenen Masse. Die PEG stehen im Verdacht, den Organismus zu schädigen. Produkte mit PEG können zu Allergien, Kopfschmerzen, Hautirritationen, Neurodermitis oder Übelkeit führen. Emulgatoren sind als Hilfsstoffe in Produkten dafür zuständig, zwei Flüssigkeiten zu vermischen, die andernfalls nicht mischbar sind. Ein Beispiel sind Wasser und Öl. Der Emulgator vermengt beide Komponenten und stabilisiert die Mischung.

FAQ

Wonach riecht die Aloe-Vera-Handcreme?
Die Creme hat Amazon-Kundenangaben zufolge einen angenehm dezenten Geruch, der nach dem Eincremen schnell verfliegt.
Sind Parabene enthalten?
Ja, es sind Parabene enthalten, die laut Hersteller sehr hautverträglich sind.
Wie viel Gramm sind in der Florena-Handcreme enthalten?
Die Tube beinhaltet 100 Gramm.
Ist die Creme für Männer und Frauen geeignet?
Ja, die Florena-Handcreme Aloe Vera eignet sich gemäß Hersteller für Männer und für Frauen.

8. Reichhaltige NIVEA-Handcreme Soft Care mit Sheabutter und typischem NIVEA-Duft

Die Handcreme Soft Care von NIVEA ist laut Hersteller durch die enthaltene Sheabutter reichhaltig und pflegend. Sie sorgt demnach für samtweiche Hände, ohne zu fetten. Die große Überkopf-Tube soll ein einfaches Anwenden und Dosieren ermöglichen. Die Creme ist nach Herstellerangaben frei von Mineralölen. Sie soll nach dem Einziehen in die Haut keinen fettigen Film hinterlassen.

info

Was sind Mineralöle? Viele Kosmetikprodukte enthalten Mineralöle, deren Anwendung umstritten ist. Die Gewinnung der Mineralöle erfolgt aus Erdöl, ähnlich wie Benzin oder Diesel. Nach weiterer Filterung verbleibt nur noch ein durchsichtiges Öl, das im Kosmetikprodukt Anwendung findet. Wenn Mineralöl auf die Haut kommt, kann es passieren, dass sie nicht mehr richtig atmen kann und träge wird. Mineralöle können nicht in die Haut eindringen und keine Pflegestoffe in die Haut transportieren. In einigen Mineralölen stecken Schadstoffe. Deswegen ist es besser, auf Pflegeprodukte zurückzugreifen, die keinerlei Mineralöle enthalten.

Der pflegende Duft ist dem Hersteller zufolge angenehm, dezent und typisch für NIVEA-Produkte. Die NIVEA-Handcreme stärkt demnach die Hautbarriere und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Die Hände sollen nach dem Auftragen und Einmassieren lange Zeit gut geschützt sein. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.

FAQ

Wie viel Inhalt enthält der Behälter?
In einer Flasche befinden sich 100 Milliliter NIVEA-Handcreme.
Zieht die Creme schnell ein?
Ja, die Handcreme Soft Care zieht Amazon-Kundenangaben zufolge schnell ein.
Ist die NIVEA-Handcreme Soft Care für jeden Hauttyp geeignet?
Ja, sie eignet sich laut Hersteller für jeden Hauttyp.
Ist das Produkt für Männer und Frauen geeignet?
Ja, der Hersteller macht bei dem Produkt keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen.

9. Handcreme Karité von L’Occitane mit hautschützenden und -verfeinernden Inhaltsstoffen

Die L’Occitane-Handcreme mit Sheabutter soll strapazierte Haut nachhaltig und intensiv pflegen. Sie ist nach Angaben des Herstellers für fettige, für normale, für Mischhaut und für trockene Haut geeignet. Die enthaltene Bio-Sheabutter sorgt demnach für eine intensive Handpflege, hält die Haut geschmeidig und schützt sie vor äußeren Einflüssen.

success

Eibischwurzel und Leinsamen zum Schutz und für ein feineres Hautbild: Neben Sheabutter sind in der L’Occitane-Handcreme Kokosöl, Honigextrakt, Eibischwurzelextrakt und Leinsamenextrakt enthalten. Eibischwurzel ist eine Heilpflanze, die durch die richtige Zubereitung einen Schleim bildet, der wie ein Schutzfilm auf der Haut liegt. Leinsamen sind die Samen der Flachspflanze, die Hautschuppen entfernen und für ein feineres Hautbild sorgen sollen.

Die Inhaltsstoffe sind dem Hersteller zufolge hochwirksam. Schon eine kleine Menge der L’Occitane-Handcreme reicht demnach aus, um die Haut intensiv zu pflegen. Die kleine Tube mit 30 Millilitern soll für unterwegs sehr praktisch sein und in vielen Handtaschen oder in der Jackentasche Platz finden.

info

Was ist Kokosöl? Kokosöl aus dem frischen Fruchtfleisch der Kokosnuss ist ab circa 23 Grad Celsius Raumtemperatur flüssig, ansonsten hat es eine feste Konsistenz. Es kommt häufig in der Kosmetik zum Einsatz, weil es Vitamin E enthält, das der Hautalterung entgegenwirken soll. Außerdem befindet sich in Kokosöl Laurinsäure, die eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung haben soll. Kokosöl kann bei leichten Hautirritationen helfen. Es pflegt die Haut und soll sie weich und geschmeidig machen.

FAQ

Aus welchem Material besteht die Tube?
Die Tube besteht aus Kunststoff.
Welche Konsistenz hat das Pflegeprodukt?
Der Hersteller spricht von einer cremigen Textur.
Wie hoch ist der Anteil an Sheabutter?
In der L´Occitane Karité Handcreme sind 20 Prozent Sheabutter enthalten.
Kann ich die L’Occitane-Handcreme bei sehr empfindlicher Haut verwenden?
Ja, sie eignet sich nach Erfahrungen von Amazon-Kunden für empfindliche Haut.
Eignet sich die Handcreme Karité von L’Occitane für mich als Mann?
Ja, die L’Occitane-Handcreme ist gemäß Hersteller für beide Geschlechter geeignet.

Was ist Handcreme?

Handcreme ist ein Pflegeprodukt speziell für die Hände. Da unsere Hände im Laufe des Tages sehr viel aushalten müssen und als unser Hauptwerkzeug ständig im Einsatz sind, sind sie einigen Strapazen ausgesetzt. Dazu kommt, dass sich insbesondere am Handrücken kaum Fettgewebe unter der Haut befindet und die Haut an dieser Stelle sehr empfindlich ist. Eine Handcreme soll trockene Hände mit Feuchtigkeit versorgen und die Hautbarriere stärken.

Eine Handcreme soll die Hände vor äußeren Einflüssen wie Sonneneinstrahlung oder Kälte schützen und der Haut helfen, sich zu regenerieren. Es gibt verschiedene Arten von Handcreme mit unterschiedlichen Effekten, auf die wir später in unserem Ratgeber eingehen.

success

Schutz vor Bakterien und äußeren Einflüssen: Viele Handpflegeprodukte sind mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen angereichert, die verhindern sollen, dass die Haut an den Händen austrocknet und Risse bildet. Damit bietet die Handcreme einen Schutz vor Bakterien und Keimen, die durch die Risse gelangen und Entzündungen verursachen können. Viele Handcremes ziehen schnell in die Haut ein. Andere bilden eine Art Schutzfilm vor äußeren Einflüssen durch Witterung und vor der mechanischen Belastung der Hände.

Handcreme TestFür wen ist Handcreme geeignet?

Handcreme ist für jeden geeignet, der seinen Händen eine zusätzliche Pflege zukommen lassen will. Das gilt insbesondere für Menschen, die viel mit den Händen arbeiten oder bei denen die Haut der Hände einigen Strapazen ausgesetzt ist. Deren Hände benötigen zusätzliche Feuchtigkeit und Nährstoffe, um die Hautbarriere zu stärken. Es gibt zahlreiche Einflüsse, die die Haut der Hände in Mitleidenschaft ziehen. Dazu zählen schlecht verheilende Verletzungen oder Narben, Reinigungsmittel, Sonneneinstrahlung, trockene und heiße oder kalte Luft, eingerissene Nägel und kleine Risse in der Haut, durch die Bakterien eindringen können.

Viele Menschen arbeiten tagtäglich mit den Händen – ob im Garten oder im Beruf. Dadurch kommen die Hände ständig in Berührung mit verschmutzten Gegenständen oder sind mechanischen Belastungen ausgesetzt. Dazu kommt, dass die Spannkraft der Haut mit fortschreitendem Alter nachlässt und sich erste Alterserscheinungen an den Händen bemerkbar machen.

Eine Handcreme soll die Hände pflegen, schützen und mit Feuchtigkeit versorgen. Sie hilft bei der Regeneration der Haut und einige Produkte sollen den Alterungsprozess verlangsamen. Daher eignet sich die Handcreme für nahezu alle Menschen – unabhängig vom Geschlecht. Bei Kindern oder Menschen, die zu Allergien und Hautreizungen neigen, sollten nur Produkte zum Einsatz kommen, die für die individuelle Beschaffenheit der Haut geeignet sind.

info

Brauchen Kinder Handcreme? Die Haut von Kindern ist sehr zart, dafür hat sie noch ihre Spannkraft und stellt eine gute und schützende Barriere dar. Bei Kindern sollte Handcreme nur zur Anwendung kommen, wenn es erforderlich ist. Eine der häufigsten Hauterkrankungen von Kindern ist Neurodermitis, bei der die Haut insbesondere an den Händen sehr trocken und rissig ist, was wiederum Entzündungen und Juckreiz begünstigt. Eine geeignete Handcreme kann Linderung verschaffen. Es gibt spezielle Pflegeprodukte, deren Einsatz nur in Absprache mit dem Hausarzt erfolgen sollte.

VorteileWelche Vorteile und Nachteile hat Handcreme?

Handcreme bringt, abhängig vom Produkt und den Inhaltsstoffen, einige Vorteile mit sich. Die Cremes können Reizungen lindern und wie eine Schutzbarriere auf der Haut wirken. Viele Produkte spenden Feuchtigkeit und wirken trockenen Händen und Juckreiz entgegen. Es gibt Handcreme mit Lichtschutzfaktor zum Schutz vor Sonneneinstrahlung oder Produkte, die die Haut speziell vor Kälte im Winter schützen.

Die Handcreme kann als Grundlage bei der Nagelpflege dienen. Durch den feuchtigkeitsspendenden Effekt sollten keine Hautrisse entstehen, durch die Bakterien eindringen könnten. Viele Handcremes sollen den Alterungsprozess der Hände verlangsamen, für weiche und geschmeidige Haut sorgen und die Haut an den Händen bei der Regeneration nach den Strapazen des Alltags unterstützen. Dazu kommt bei vielen Produkten ein angenehmer Duft. Zudem bleibt oftmals das geschmeidige und samtig-weiche Hautgefühl nach dem Eincremen einige Stunden lang bestehen.

Der Nachteil von Handcreme ist, dass viele Produkte oft lange Zeit nach der Anwendung noch einen fettigen Film auf den Händen hinterlassen. Das führt zu fettigen Fingerabdrücken an Haushaltsgegenständen, Smartphones und allen möglichen, glatten Oberflächen. Einige Produkte enthalten reizende Inhaltsstoffe, die nicht jeder Hauttyp verträgt. Vor allem Menschen, die zu Allergien und Hautreizungen neigen, können empfindlich auf einzelne in den Cremes enthaltene Stoffe reagieren.

  • Linderung von Reizungen
  • Schutzbarriere für die Haut
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Grundlage für Nagelpflege
  • Unterstützt die Regeneration der Haut
  • Verlangsamt den Alterungsprozess
  • Angenehmer Duft
  • Seidiges Hautgefühl
  • Können Allergien hervorrufen
  • Können zu Hautreizungen führen
  • Abdrücke auf glatten Oberflächen durch fettige Hände

UnterschiedeWelche Arten von Handcreme gibt es?

Die Produkte unterscheiden sich hauptsächlich hinsichtlich ihres Einsatzzweckes. Es gibt Handcremes, die sich für bestimmte Jahreszeiten wie Sommer und Winter eignen, die mit einem Schutz vor UV-Strahlung angereichert sind oder die Hände vor Kälte und Trockenheit schützen.

Andere Produkte haben einen Anti-Aging-Effekt oder spenden gezielt Feuchtigkeit. Die Unterschiede zwischen den Produkten liegen nicht nur in den Inhaltsstoffen, sondern außerdem in ihrer Wirkung und der Konsistenz. Nachfolgend gehen wir auf vier Arten von Handcreme ein.

  • Flüssige Handcreme: Flüssige Handcremes, so genannte Fluide, haben eine sehr weiche Konsistenz und sind problemlos auf der Haut zu verteilen. Die Creme fühlt sich etwas rutschig und glitschig an und zieht in der Regel schnell ein. Flüssige Handcreme soll die Haut hauptsächlich mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgen und weniger einen Schutzfilm bilden. Der Vorteil ist, dass kein langanhaltender Fettfilm auf den Händen verbleibt, der unschöne Abdrücke auf glatten Oberflächen hinterlässt.
  • Wachsartige Handcreme: Wachsartige Handcreme hat eine festere Konsistenz als flüssige Produkte, Das bedeutet, dass sie länger auf der Haut verbleibt. Sie bildet einen Schutzfilm, der über mehrere Stunden Schutz vor äußeren Einflüssen bietet und verhindern soll, dass die Hände austrocknen.
    warning

    Wichtig zu wissen: Da diese Handcreme nur langsam einzieht, hat sie oft den Nachteil, dass die Hände rutschig sind und deutliche Abdrücke auf glatten Oberflächen hinterlassen.
  • Schutzcreme: Die Schutzcreme zählt in der Regel gleichzeitig zu den wachsartigen Cremes. Meist enthält sie bestimmte Inhaltsstoffe, um die Hautbarriere zu stärken. Zudem soll sie eine Schicht zwischen der Haut und dem Außenmilieu schaffen. Diese Cremes eignen sich für Hände, die regelmäßig Sonneneinstrahlung, kalter Luft oder trockener Luft ausgesetzt sind und immer wieder mit reizenden Reinigungsmitteln oder anderen Stoffen in Berührung kommen.
  • Pflegecreme: Diese Creme hat hauptsächlich den Zweck, tief in die Haut einzuziehen und sie mit Feuchtigkeit oder pflegenden Inhaltsstoffen zu versorgen. Meist bieten die Pflegecremes weniger Schutz vor UV-Strahlung oder äußeren Reizen. Einige der Produkte sollen die Alterungserscheinungen an den Händen verlangsamen.

Verwendung unterschiedlicher Behälter

Eine weitere Unterscheidung der Handcremes kann durch den verwendeten Behälter erfolgen. Handcreme kann in folgenden Behältern enthalten sein:

  1. Tube: Handcreme in einer Tube ist sehr praktisch, denn sie hat oftmals eine geeignete Größe, um sie in der Handtasche oder der Jackentasche mitzunehmen. So ist die Handcreme immer greifbar und durch Öffnen des Deckels sofort einsatzbereit. Der Nutzer muss lediglich leicht auf die Tube drücken und die Handcreme quillt aus einer schmalen Öffnung.
    success

    Schrauben oder Klappen: Einige Tuben haben einen Schraubverschluss, andere einen Klappdeckel. Letzterer hat den Vorteil, dass er stets mit dem Behälter verbunden ist und nicht verlorengehen kann.
  2. Dose: Eine Dose mit Handcreme ist sehr fest verschlossen. Das soll die Gefahr ausschließen, dass sich der Behälter versehentlich öffnet und sich der Inhalt in der Handtasche verteilt. Der Nachteil ist, dass viele Dosen mit einem Schraubverschluss versehen sind. Sind die Hände bereits eingecremt, sind sie sehr rutschig und das Schließen der Dose kann sich als schwierig erweisen. Dosen sind oft größer und unhandlicher als Tuben.
  3. Pumpspender: Der Pumpspender hat den Vorteil, dass er die richtige Menge an Handcreme ausgibt. So verringert sich die Gefahr erheblich, dass zu viel Creme an den Händen haftet und es lange Zeit dauert, bis das Produkt einzieht. Der Nachteil ist, dass Pumpspender in der Regel nicht zum Mitführen in der Tasche geeignet sind. Sie haben einen festen Platz in der Wohnung, vorrangig im Badezimmer, und stehen nach dem Händewaschen direkt zur Verfügung.

Handcreme VergleichWelche Kaufkriterien spielen beim Kauf von Handcreme eine Rolle?

Wer Handcreme kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Am Markt sind zahlreiche Produkte vertreten, deren Hersteller mit besonderen Verkaufsversprechen aufwarten und mit unterschiedlichen Effekten ihrer Handcremes überzeugen wollen. Es kann sich lohnen, vor dem Kauf einige Kriterien festzulegen und per Ausschlussverfahren das richtige Produkt für die individuellen Bedürfnisse zu finden. Nachfolgend eine Aufzählung der wichtigsten Kriterien, die beim Kauf von Handcreme eine Rolle spielen sollten:

  • Art der Creme: Wir sind bereits darauf eingegangen, welche Arten von Handcremes es gibt. Soll die Handcreme schnell einziehen und die Hände mit Feuchtigkeit versorgen oder soll sie länger auf der Haut verbleiben und die Haut vor Witterungseinflüssen schützen? Soll sie eine wachsartige Konsistenz haben und einen dauerhaften Schutz bieten oder in flüssiger Konsistenz gut verteilbar sein? Es kann sich lohnen, diese Fragen vorab zu beantworten und gezielt auf die Suche nach der richtigen Art von Handcreme zu gehen. Unterschiedliche Behälter: Während der Pumpspender eher für einen festen Platz im Badezimmer geeignet ist, lässt sich eine Tube deutlich besser in der Handtasche transportieren. Dosen haben oftmals mehr Inhalt als Tuben, doch der Schraubverschluss kann sich mit frisch eingecremten Händen als widerspenstig erweisen.
  • Geruch: Viele Handcremes hinterlassen nicht nur ein seidiges und geschmeidiges Hautgefühl, sie verströmen bei der Anwendung einen angenehmen Duft. Das Dufterlebnis gestaltet sich nur positiv, wenn der Anwender den Geruch der Handcreme mag. Creme kann zahlreiche Duftnoten haben, abhängig davon, welche ätherischen Öle oder Parfümstoffe enthalten sind. Hier spielen die persönlichen Vorlieben eine große Rolle.
  • Effekt: Es ist wichtig, vorab zu klären, welche Wirkung die Handcreme haben soll. Soll sie lediglich Feuchtigkeit spenden oder die Alterserscheinungen an den Händen verlangsamen? Soll die Handcreme vor Sonneneinstrahlung schützen oder einen Schutzfilm für stark strapazierte Hände bilden? In der Regel gibt der Hersteller an, für welchen Zweck sich die Handcreme eignet.
  • Inhaltsstoffe: Die Inhaltsstoffe einer Handcreme können stark variieren und jeder Hersteller nutzt seine eigene Formel. Wichtig ist, dass die Inhaltsstoffe verträglich sind und es nicht zu Hautreizungen oder Allergien kommt. Ein späterer Abschnitt im Ratgeber erläutert, welche Inhaltsstoffe in einer Handcreme möglichst nicht enthalten sein sollten.
  • Einziehverhalten: Die Art der Creme bestimmt das Einziehverhalten. Flüssige Cremes sind sehr gut auf der Haut zu verteilen und ziehen relativ schnell ein, sodass kein Fettfilm auf der Haut verbleibt. Einen längerfristigen Schutz vor äußeren Einflüssen bietet eine wachsartige Creme. Hier dauert es etwas länger, bis sich die Creme auf der Hand verteilt und eine gleichmäßige Schicht bildet.
  • Inhaltsmenge: Wer täglich regelmäßig Handcreme nutzt, sollte einen Blick auf die Inhaltsmenge werfen. Produkte mit wenig Inhalt sind schnell aufgebraucht und können auf Dauer ein teures Vergnügen sein.

FragezeichenWo kann ich Handcreme kaufen?

Handcreme gibt es in zahlreichen Drogerien und Supermärkten. Es besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, die Handcreme anhand einer Probepackung zu testen und einzuschätzen, ob der Geruch angenehm ist und das gewünschte Gefühl auf der Haut verbleibt.

Bestenfalls steht ein Fachmann zur Verfügung, der individuell berät und hilft, ein geeignetes Produkt zu finden. Da im Fachhandel häufig nur eine begrenzte Auswahl vorhanden ist, kann es passieren, dass das Angebot nicht den individuellen Anforderungen entspricht. Ein Preisvergleich gestaltet sich bei wenig auszuwählenden Produkten als schwierig.

Online gibt es eine weitaus größere Auswahl an Handcremes. Es sollte problemlos machbar sein, ein Produkt zu finden, das alle Anforderungen an eine gute Handcreme erfüllt und den eigenen Wünschen entspricht. Durch die Vielzahl an Angeboten ist ein Preisvergleich problemlos machbar. Nachteilig ist, dass es erst nach der Lieferung möglich ist, die Handcreme auszuprobieren und den Duft wahrzunehmen. Es kann helfen, Erfahrungsberichte und Meinungen anderer Käufer zu Rate zu ziehen und sich vorab über das Produkt zu informieren.

Was kostet Handcreme?

Die Kosten für Handcreme variieren stark und sind abhängig von der verwendeten Formel des Herstellers und den Inhaltsstoffen, mit denen er wirbt. Außerdem spielen die Funktion der Handcreme, die Konsistenz, die Inhaltsmenge und die verwendete Verpackung eine Rolle.

In der Regel bewegt sich Handcreme preislich im einstelligen bis unteren zweistelligen Bereich. Einige Produkte, die sehr teure Inhaltsstoffe verwenden oder bei denen mehrere Pflegeprodukte in einem Set enthalten sind, liegen in einer höheren Preisklasse.

Welche Inhaltsstoffe können in Handcremes enthalten sein?

Wie bereits erwähnt hat jeder Hersteller seine eigene Formel und setzt auf unterschiedliche Inhaltsstoffe. In der Regel sind in Handcreme Inhaltsstoffe enthalten, die Feuchtigkeit spenden und die Haut mit Nährstoffen versorgen. Zu den pflegenden Inhaltsstoffen mit positiver Wirkung zählen beispielsweise:

  • Jojobaöl
  • Aloe Vera
  • Sheabutter
  • Mandelöl
  • Avocadoöl
info

Was ist Jojobaöl? Der Inhaltsstoff ist richtigerweise ein flüssiges Wachs und stammt von den Samen des Jojobastrauches. Das Jojobaöl soll verschiedene Vitamine und Mineralstoffe enthalten, die unter anderem die Hautalterung verzögern, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöhen und für schöne Haut sorgen sollen. Zudem soll Jojobaöl sehr schonend sein und die Haut nicht reizen. Aufgrund dieser Eigenschaften kommt es beispielsweise bei trockener, strapazierter Haut zum Einsatz.

Wichtig bei den Inhaltsstoffen einer Handcreme ist die Fettstoffkonzentration. Sie hat Einfluss darauf, wie fettig eine Handcreme ist und wie schnell sie in die Haut einzieht beziehungsweise wie viel Feuchtigkeit sie spendet. Es gibt einige Inhaltsstoffe, die in Handcreme nicht enthalten sein sollten. Auf zwei davon gehen wir kurz ein:

  • Konservierungsstoffe: Konservierungsstoffe sollen ein Produkt haltbar machen. Sie verhindern Keimbildung und sorgen dafür, dass das Verfallsdatum deutlich länger ist als bei Pflegeprodukten ohne Konservierungsstoffe. Als Konservierungsstoffe sollten keine Parabene zum Einsatz kommen, die im Verdacht stehen, die Hormone zu beeinflussen und die Gesundheit zu schädigen.
  • Mineralöle: Mittlerweile sind in den Pflegeprodukten nur noch selten Mineralöle enthalten. Sie können die Poren der Haut verstopfen und die Haut daran hindern, zu atmen und sich zu regenerieren.
success

Auf der sicheren Seite mit Naturkosmetik: Viele Menschen setzen auf Naturkosmetik, die vollkommen auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet. Deshalb soll sie das Risiko für Hautreizungen verringern und sehr hautverträglich sein. Dafür liegen die Handcremes meist im höheren Preisbereich. Handelt es sich um zertifizierte Naturkosmetik, hat ein unabhängiges Prüfinstitut das Handpflegeprodukt unter die Lupe genommen und es erfüllt alle strengen Anforderungen an Naturkosmetik.

Seit wann gibt es Handcreme?

Cremes und Salben kommen schon seit vielen Jahrhunderten für medizinische Zwecke oder zur Pflege der Haut zum Einsatz. Wann gezielt Handcreme das erste Mal verwendet wurde, darüber gibt es keine Informationen. Bekannt ist dagegen, dass vor mehr als einem Jahrhundert in Produkten zur Handpflege noch tierische Fette zum Einsatz kamen.

Erst Anfang des 20. Jahrhunderts brachte Beiersdorf eine Alternative auf den Markt. Es handelte sich um einen Wasser-in-Öl-Emulgator, der den Einsatz von tierischen Fetten überflüssig machte. Diese Grundlage für zahlreiche Pflegeprodukte macht eine starke Wasseraufnahme der Creme möglich und die Produkte konnten die Haut gezielt mit Feuchtigkeit versorgen.

Im Jahr 1921 brachte der rumänische Apotheker Boris Dreiding eine Handcreme auf den Markt, die sehr schnell in die Haut einzog. Bei seinem Geheimrezept nutzte er Mandelöl. Er setzte damit den Grundstein für Salben, die nicht mehr mehrere Stunden benötigten, bis sie nicht mehr als öliger Film auf der Haut spürbar waren.

info

Vermeidung schädlicher Inhaltsstoffe: Heute haben die Inhaltsstoffe von Handcremes eine größere Bedeutung als vor einigen Jahren. Mittlerweile sind viele Hersteller und Prüfinstitute darauf bedacht, schädliche Inhaltsstoffe zu vermeiden und Pflegeprodukte auf den Markt zu bringen, die rundum positive Eigenschaften haben.

Die beste HandcremeWie wende ich eine Handcreme richtig an?

Die Anwendung einer Handcreme ist selbsterklärend. Dennoch gibt es einige Tipps, um die Hände noch effektiver zu pflegen und zu schützen. Nachfolgend gehen wir darauf ein, wie die Anwendung der Handcreme erfolgen sollte:

  1. Hände waschen: Wichtig ist, dass die Hände vor dem Auftragen der Handcreme sauber und frei von Verschmutzungen sind, damit die Creme ungehindert einziehen und wirken kann. Deshalb sind die Hände vor der Handpflege gründlich mit Wasser und einer schonenden Seife zu waschen. Sie sollte die Haut nicht reizen und trotzdem eine ausreichende Reinigung ermöglichen.
  2. Hände trocknen: Sind die Hände nass, kann die Handcreme nicht so gut einziehen. Nach dem Händewaschen sollte die vorsichtige Trocknung der Hände mit einem weichen Handtuch erfolgen.
  3. Eincremen: Es bietet sich an, die Handcreme auf den Handrücken aufzutragen und von dort aus vorsichtig in Richtung der Finger einzumassieren. Wichtig ist, die Zwischenräume nicht zu vergessen und die Creme auf der ganzen Hand und zwischen den Fingern zu verteilen.
  4. Fingernägel: Viele Handcremes schützen nicht nur die Hände, sie können die Fingernägel ebenfalls mit Feuchtigkeit und pflegenden Inhaltsstoffen versorgen. Daher ist es sinnvoll, die Fingernägel beim Einreiben mit einzubeziehen.
  5. Hände abtupfen: Es ist nicht immer einfach, die richtige Menge an Handcreme zu finden. Nach dem Einreiben kann es passieren, dass sich ein deutlich sichtbarer Fettfilm auf der Haut befindet, der eher störend als nützlich ist. Überschüssige Handcreme lässt sich problemlos mit einem weichen Tuch abtupfen.
  6. Einziehen lassen: Je nach Produkt und Konsistenz der Handcreme dauert es eine gewisse Zeit, bis die Handcreme eingezogen ist. Erst dann kann sie vollständig wirken. Deshalb ist zu empfehlen, die Hände nicht direkt nach der Handpflege mit Wasser oder Gegenständen in Berührung zu bringen. Nach der Anwendung ist es sinnvoll zu warten, bis kein öliger Film mehr spürbar ist.
danger

Bitte beachten: Wer Risse oder Hautverletzungen an den Händen hat, sollte vor der Anwendung sicherstellen, dass die Creme für solch einen Fall geeignet ist. Andernfalls ist es ratsam, die Verletzung mit einem Pflaster abzudecken oder beim Eincremen auszulassen.

TippsWie kann ich meine Hände noch schützen?

Handcreme allein bietet nicht immer ausreichend Schutz vor den Strapazen, denen unsere Hände tagtäglich ausgesetzt sind. Für eine gesunde Haut an den Händen kann es sich lohnen, sie zusätzlich zu schützen:

  • Arbeitshandschuhe: Wer viel mit den Händen arbeitet und sie mechanischen Belastungen aussetzt, sollte geeignete Arbeitshandschuhe tragen. Die Handschuhe schützen die Hände vor Holzsplittern, Schlägen und Stößen, Hitze und Kälte oder Verschmutzung und Staub. Wichtig ist, dass die Arbeitshandschuhe für den jeweiligen Einsatzzweck geeignet sind – ob für die Gartenarbeit, das Arbeiten auf der Baustelle oder die Handhabung von harten und schweren Materialien.
  • Winterhandschuhe: Winterhandschuhe sind hauptsächlich dazu geeignet, die Hände warm zu halten und vor eisigen Temperaturen zu schützen. Wer sich im Winter draußen aufhält oder mit Schnee und Eis in Berührung kommt, sollte nicht auf Winterhandschuhe verzichten und die Haut an den Händen warm und geschützt halten.
  • Gummihandschuhe: Gummihandschuhe eignen sich für Menschen, die ihre Haut schützen wollen und trotzdem das Feingefühl in den Fingern behalten müssen. Dicke Arbeitshandschuhe polstern die Hände so, dass präzise Arbeiten nur schwer möglich sind. Dagegen bilden Gummihandschuhe nur eine dünne Schicht über den Händen, die zwar keine Wärme und Kälte abhält, aber vor chemischen Substanzen wie Reinigungsmitteln oder Bakterien schützt. Gummihandschuhe kommen häufig im kosmetischen Bereich, in der Medizin oder bei Reinigungskräften zum Einsatz.
  • Regelmäßig säubern: Schmutz und Keime greifen unsere Haut tagtäglich an. Wer viel mit den Händen arbeitet und sie im Alltag einsetzt, sollte die Hände regelmäßig waschen. Schon das Anfassen einer Türklinke im öffentlichen Bereich überträgt zahlreiche Bakterien auf die Hände – ganz zu schweigen von Arbeiten im Haushalt oder im Garten. Die regelmäßige Reinigung der Hände befreit die Haut von Keimen, Bakterien und Schmutz.
    warning

    Gut zu wissen: Zu häufiges Händewaschen kann die Haut an den Händen austrocknen und sie anfälliger für das Eindringen von Keimen machen. Es gilt deshalb, auf das richtige Maß zu achten und es mit der Handhygiene nicht zu übertreiben.
  • Peeling: Einmal die Woche kann es sich lohnen, die Hände zu peelen. Das bedeutet, dass eine gelartige Substanz zum Einsatz kommt, die kleine Körnchen enthält. Diese reiben über die Haut und entfernen abgestorbene Hautzellen. Sie regen die Durchblutung an, was wiederum die Regeneration der Haut an den Händen unterstützt.
  • Gepflegte Nägel: Ungepflegte und rissige Nägel sind eine geeignete Eintrittsstelle für Keime. Zur Handpflege gehört nicht nur der Schutz der Haut, sondern die Nägel sollten möglichst kurz geschnitten und sauber sein.
  • Schutzsalben: Neben der herkömmlichen Handcreme gibt es spezielle Schutzsalben, die die Hände beispielsweise vor extremer Hitze oder Verbrennungen schützen sollen. Sind die Hände großen Strapazen ausgesetzt, können die Schutzsalben Verletzungen an der Haut vorbeugen.

Handcreme bestellenFAQ – häufige Fragen rund um Handcreme

Welche Alternative gibt es für Handcremes?

Steht keine spezielle Handcreme zur Verfügung, ist es möglich, herkömmliche Feuchtigkeitscreme oder Gesichtscreme zur Handpflege zu verwenden. Sie versorgen die Haut an den Händen ebenfalls mit entsprechenden Nährstoffen und mit Feuchtigkeit. Da die Produkte auf andere Hautareale mit anderen Anforderungen abgestimmt sind, sollten sie zur Handpflege nur kurzfristig zum Einsatz kommen.

Gibt es Unterschiede zwischen Handcreme für Männer und Handcreme für Frauen?

Einige Hersteller bieten gezielt Produkte für ein bestimmtes Geschlecht an. Oft haben die Produkte nur Unterschiede hinsichtlich des Duftes. Während bei Produkten für Frauen häufig zarte und blumige Düfte zum Einsatz kommen, sind Handcremes für Männer mit markanten, männlichen Düften angereichert.

Gibt es getönte Handcreme?

Ja, es gibt Handcreme, die einen tönenden Effekt hat und beispielsweise Altersflecken oder kleine Äderchen abdeckt.

Tipps & HinweiseGibt es einen Handcreme-Test der Stiftung Warentest?

Im Jahr 2018 hat die Stiftung Warentest einen Handcreme-Test durchgeführt und 17 der Pflegeprodukte auf Herz und Nieren geprüft. Nur zwei der geprüften Handcremes boten eine sehr gute Pflege für die Hände. Dabei handelte es sich um zwei der teuersten Produkte des Tests.

Unter den getesteten Handcremes befanden sich zahlreiche Markenprodukte von bekannten Herstellern wie NIVEA, Weleda oder Neutrogena und einige unbekannte Produkte beziehungsweise Discounterware. Die Verbraucherorganisation legte Wert auf das Hautgefühl und die Pflegeeigenschaften, die Verpackung, die Anwendung sowie kritische Inhaltsstoffe. Elf der Handcremes konnten mit einem guten Ergebnis überzeugen, die sechs anderen Produkte schnitten mit „Befriedigend“ ab.

Bei der Naturkosmetik zeigte sich kein Vorteil, nur drei der fünf Naturkosmetikprodukte erreichten ein gutes Ergebnis. Die meisten konventionellen Handcremes aus dem Test verwendeten ebenfalls keine Mineralöle und setzten auf pflanzliche Fette und Öle. Unterschiede gab es beim Einziehen der Cremes.

Im Test mussten die Probanden Alltagstätigkeiten mit eingecremten Händen durchführen. Es wurde bewertet, ob Spuren auf den Gegenständen zurückblieben und ob es Einschränkungen bei den Tätigkeiten gab. Besonders die Handcremes für trockene Haut erreichten in dieser Kategorie nur ein befriedigendes Ergebnis. Alle weiteren Informationen sind hier abrufbar.

Hat Öko-Test einen Handcreme-Test veröffentlicht?

Im Jahr 2020 hat Öko-Test 43 Handcremes hauptsächlich bezüglich der Inhaltsstoffe getestet und einen Handcreme-Test veröffentlicht. Die Hälfte der getesteten Produkte erreichte ein sehr gutes Ergebnis. Acht der überprüften Produkte enthielten problematische Inhaltsstoffe. Sie erreichten aufgrund von mineralölbasierten Fetten, PEG-Emulgatoren, fortpflanzungsschädigenden Duftstoffen und synthetischen Polymeren nur ein mangelhaftes oder ungenügendes Ergebnis. Wer sich dafür interessiert, findet hier die Testergebnisse.

Glossar

Anti-Aging-Effekt
Anti-Aging bedeutet, dass ein Produkt den Alterserscheinungen der Haut entgegenwirken oder diese abmildern soll. Cremes und Salben mit Anti-Aging-Effekt sollen die Haut glätten und aufpolstern sowie kleine Falten reduzieren. Das soll das Hautbild straffer und ebenmäßiger erscheinen lassen und für ein jüngeres Aussehen sorgen.
antioxidativ
Antioxidantien sind Substanzen, die freie Radikale bekämpfen sollen. Das sind aggressive Sauerstoffverbindungen, die für eine vorzeitige Hautalterung verantwortlich sind und die menschlichen Zellen schädigen. Zahlreichen natürlichen Inhaltsstoffen in Kosmetika wird eine antioxidative Wirkung nachgesagt, darunter verschiedenen Vitaminen.
dermatologisch
Dermatologisch heißt zur Dermatologie gehörend. Das medizinische Teilgebiet beschäftigt sich mit der Haut und ihrem Aufbau sowie den Funktionen und Erkrankungen der Haut.
Konsistenz
Das beschreibt die Beschaffenheit eines Stoffes. Die Konsistenz kann beispielsweise flüssig, fest oder gasförmig sein.
Parabene
Das sind chemische Stoffe, die ein Produkt konservieren und haltbar machen sollen. Der Inhaltsstoff kann allerdings in Blut und Gewebe übergehen. Laut der Kosmetikverordnung gilt für Parabene ein Konzentrationswert von maximal 0,4 Prozent, den die Hersteller nicht überschreiten dürfen.
Sheabutter
Das Naturprodukt soll Haut und Haare nachhaltig pflegen. Es soll einen Anti-Aging-Effekt und eine entzündungshemmende Wirkung haben. Sheabutter beinhaltet Vitamin E sowie die Vitamine A und C. Sie hat einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und Linolsäure. Omega-3-Fettsäuren sind Bausteine der Zellmembran, die die Hüllen unserer Zellen geschmeidig halten und eine Rolle bei der Produktion von Gewebshormonen spielen. Linolsäure, eine ungesättigte Fettsäure, schützt unsere Haut, versorgt sie mit Feuchtigkeit und soll gegen Pickelbildung wirken.
UV-Strahlung
UV steht für ultraviolett und hat Auswirkungen auf unsere Haut in Form von Sonnenbrand oder Hautkrebsgefahr und auf unsere Augen. UV-Strahlung oder UV-Licht ist eine andere Bezeichnung für natürliche oder künstliche Sonneneinstrahlung.

Handcremes-Liste 2021: Finden Sie Ihre beste Handcreme

  Produkt Datum Preis  
1. ZecRek Geschenkeset Handcreme 03/2021 16,89€ Zum Angebot
2. WELEDA Sanddorn Express Handcreme 03/2021 4,95€ Zum Angebot
3. Neutrogena sofort einziehende Handcreme 03/2021 2,45€ Zum Angebot
4. NIVEA 3in1 Repair Handcreme 03/2021 2,75€ Zum Angebot
5. Dove DermaSpa Handcreme 03/2021 15,49€ Zum Angebot
6. Kneipp Blütentraum Intensiv Handcreme 03/2021 2,89€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ZecRek Geschenkeset Handcreme