Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

8 unterschiedliche Hi-Fi-Verstärker im Vergleich – finden Sie Ihren besten Hi-Fi-Verstärker – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Sie zählen zu den Menschen, die Ihre Lieblingsmusik genießen und dabei großen Wert auf ein exzellentes Klangerlebnis und einen tollen Sound legen? Dann ist ein moderner und leistungsstarker Hi-Fi-Verstärker für Sie ein unverzichtbarer Begleiter. Hochwertige Geräte bilden das Herzstück einer jeden Hi-Fi-Anlage – ohne einen Verstärker bleibt Ihnen das herausragende Hörvergnügen verwehrt.

Neben den Anschlussmöglichkeiten für Ihre Stereo-Anlage, Ihren Blu-ray-Player oder Ihren Fernseher erlauben es Ihnen manche Hi-Fi-Verstärker zudem auch, einen Plattenspieler damit zu verbinden. So kommen auch die guten alten Vinyl-Scheiben endlich wieder zum Einsatz, die Sie schon lange einmal hören wollten. Smarte Hi-Fi-Verstärker ermöglichen es Ihnen darüber hinaus, alle Funktionen mit Ihrem Smartphone über Bluetooth zu bedienen.

In unserem großen Vergleich präsentieren wir Ihnen 8 beliebte Hi-Fi-Verstärker und vermitteln Ihnen Wissenswertes über deren Funktionalität und die besonderen Eigenschaften. Im anschließenden Ratgeber beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um die Hi-Fi-Verstärker und erklären Ihnen, welche Ausführungen maßgeschneidert auf Ihren Bedarf ausgerichtet sind. Zudem verraten wir Ihnen, welche Kriterien Sie beim Kauf eines neuen Hi-Fi-Verstärkers beachten müssen. Abschließend erfahren Sie, ob die renommierten Verbraucherportale Stiftung Warentest und Öko Test bereits Hi-Fi-Verstärker-Tests durchgeführt haben.

4 funktionale Hi-Fi-Verstärker im großen Vergleich

Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker
Amazon-Bewertung
(767 Kundenbewertungen)
Gewicht
3,3 Kilogramm
Maße
42 x 26 x 8,5 Zentimeter
Leistung
2 x 125 Watt RMS
Audio-Eingänge
5
Fernbedienung
Bluetooth-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Lautsprecherimpedanz
Zwischen 8 und 16 Ohm
Besonderheiten
Komfortabler, manueller Ein- und Ausschalter auf der Rückseite, integriertes Schaltnetzteil, Zwei-Band-Equalizer für Bässe und Höhen, freie Regelung von Lautstärke und Balance
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 96,99€ Otto 89,99€ Idealo Preis prüfen Ebay 89,99€
Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker
Amazon-Bewertung
(14 Kundenbewertungen)
Gewicht
7,75 Kilogramm
Maße
37 x 44 x 10,5 Zentimeter
Leistung
2 x 60 Watt RMS
Audio-Eingänge
8
Fernbedienung
Bluetooth-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Lautsprecherimpedanz
4 Ohm
Besonderheiten
Phono Vorverstärker mit FET-Eingangsstufe, vergoldete Eingänge, 3 digitale Eingänge, Subwoofer Ausgang
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 498,00€ Otto 493,86€ Idealo Preis prüfen Quelle 493,86€ Ebay 499,00€
Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker
Amazon-Bewertung
(265 Kundenbewertungen)
Gewicht
7,9 Kilogramm
Maße
43,5 x 36 x 12,8 Zentimeter
Leistung
2 x 70 Watt RMS
Audio-Eingänge
5
Fernbedienung
Bluetooth-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Lautsprecherimpedanz
4 bis 16 Ohm in der A- oder B-Position und in der A+B-Position 8 bis 32 Ohm
Besonderheiten
Motorisierter Lautstärkeregler aus Aluminium, Power-Amp-Direct-Modus, getrennte Regler für Bässe und Höhen und mit MM-Eingang
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 3300,00€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Denon PMA800NE Hi-Fi-Verstärker
Amazon-Bewertung
(49 Kundenbewertungen)
Gewicht
7,5 Kilogramm
Maße
30,7 x 43,4 x 12,2 Zentimeter
Leistung
2 x 85 Watt
Audio-Eingänge
9
Fernbedienung
Bluetooth-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Lautsprecherimpedanz
Zwischen 4 und 8 Ohm
Besonderheiten
Drei optische Eingänge, vibrationsdämpfende Bauweise, integrierter Phonoverstärker
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 492,00€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 416,00€ Conrad 555,00€
Abbildung
Modell Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker Denon PMA800NE Hi-Fi-Verstärker
Amazon-Bewertung
(767 Kundenbewertungen)
(14 Kundenbewertungen)
(265 Kundenbewertungen)
(49 Kundenbewertungen)
Gewicht 3,3 Kilogramm 7,75 Kilogramm 7,9 Kilogramm 7,5 Kilogramm
Maße 42 x 26 x 8,5 Zentimeter 37 x 44 x 10,5 Zentimeter 43,5 x 36 x 12,8 Zentimeter 30,7 x 43,4 x 12,2 Zentimeter
Leistung 2 x 125 Watt RMS 2 x 60 Watt RMS 2 x 70 Watt RMS 2 x 85 Watt
Audio-Eingänge 5 8 5 9
Fernbedienung
Bluetooth-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Lautsprecherimpedanz Zwischen 8 und 16 Ohm 4 Ohm 4 bis 16 Ohm in der A- oder B-Position und in der A+B-Position 8 bis 32 Ohm Zwischen 4 und 8 Ohm
Besonderheiten Komfortabler, manueller Ein- und Ausschalter auf der Rückseite, integriertes Schaltnetzteil, Zwei-Band-Equalizer für Bässe und Höhen, freie Regelung von Lautstärke und Balance Phono Vorverstärker mit FET-Eingangsstufe, vergoldete Eingänge, 3 digitale Eingänge, Subwoofer Ausgang Motorisierter Lautstärkeregler aus Aluminium, Power-Amp-Direct-Modus, getrennte Regler für Bässe und Höhen und mit MM-Eingang Drei optische Eingänge, vibrationsdämpfende Bauweise, integrierter Phonoverstärker
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 96,99€ Otto 89,99€ Idealo Preis prüfen Ebay 89,99€ Amazon 498,00€ Otto 493,86€ Idealo Preis prüfen Quelle 493,86€ Ebay 499,00€ Amazon 3300,00€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 492,00€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 416,00€ Conrad 555,00€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,67 Sterne aus 3 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker – mit 2 x 125 Watt RMS in den Spitzenbereichen

Als erstes Gerät in unserem großen Vergleich präsentieren wir Ihnen den Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker. Hierbei handelt es sich um einen Vollverstärker, der aus gebürstetem Edelstahl gefertigt ist und zu den günstigsten Modellen in unserem Vergleich zählt. Mit 2 x 125 Watt RMS bietet der Auna ein gutes Klangerlebnis, das Sie auch im Spitzenbereich nicht enttäuscht. Das recht geringe Gewicht von rund 3,3 Kilogramm beruht vor allem darauf, dass im Inneren des Hi-Fi-Verstärkers kein schwerer Trafo verbaut ist, sondern ein Schaltnetzteil, das den Auna mit Power versorgt. Die zum Lieferumfang zählende Fernbedienung ermöglicht Ihnen eine komfortable Steuerung der Funktionen, wobei Sie dazu auch das Bedienfeld benutzen können.

info

Was ist ein Vollverstärker? Bei einem Vollverstärker sind der Vorverstärker und die Endstufe bereits integriert. Für Sie bedeutet das, dass Sie ein kompaktes Gerät erhalten und die beiden Komponenten nicht gesondert kaufen müssen. Die Kombination der verbauten Elemente ermöglicht es Ihnen, verschiedene Quellen, wie CD-Player oder TV-Geräte, anzuschließen. Die hierbei erzeugten Signale werden von dem Verstärker an die Lautsprecher ausgegeben. Wissenswertes zu den verschiedenen Arten von Hi-Fi-Verstärkern erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Der Hi-Fi-Verstärker von Auna verfügt über alle notwendigen Anschlüsse und Features, die Sie für den täglichen Gebrauch benötigen:

  • Drei Stereo-Cinch-Audio-Eingänge auf der Rückseite
  • Zwei kräftige Lautsprecher-Schraubklemmen an der Rückseite
  • Ein Record-Out-Anschluss hinten
  • Rückwärtiger Ein- und Ausschalter
  • Zwei-Band-Equalizer zur manuellen Regelung von Höhen und Tiefen an der Gerätefront
  • Eine Mini-Klinkenbuchse für den MP3-Player oder CD-Player vorne
  • Ein frontseitiger AUX-Eingang

Das Modell von Auna ist solide verarbeitet und erlaubt Ihnen eine unkomplizierte Bedienung. Nach Angaben des Herstellers orientieren sich die vorhandenen Anschlussoptionen dem aktuellen, durchschnittlichen Hi-Fi-Standard, sodass Sie auch ausladende Wohnbereiche intensiv und klangvoll beschallen können. Mit seinen Maßen von 42,5 x 26 x 8,5 Zentimetern benötigt der Hi-Fi-Verstärker kein großes Platzangebot und bietet Ihnen daher die Gelegenheit, das optisch ansprechende Gerät ideal in die bereits bestehende Einrichtung zu integrieren.

warning

Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Sie Ihren Hi-Fi-Verstärker so platzieren, dass das Gerät genügend Wärme abführen kann. Andernfalls besteht die Gefahr, dass das sensible Produkt bei intensiver Nutzung überhitzt und beschädigt wird. Sofern der Verstärker über eine verbaute Lüftung verfügt, müssen Sie diese Vorrichtung zwingend freihalten. Wir empfehlen Ihnen, das Gerät nicht in einem verschlossenen Schrank unterzubringen, da dort eine ordnungsgemäße Wärmeabgabe nicht gewährleistet ist. Detaillierte Informationen zu dem richtigen Umgang mit den Hi-Fi-Verstärkern geben wir Ihnen in unserem Ratgeberteil.

FAQ

Lässt sich an den Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker auch ein Plattenspieler anschließen?
Nein, das ist aus technischen Gründen nicht möglich. Die Tonabnehmer der Geräte liefern ein deutlich schwächeres Ausgangssignal als beispielsweise ein CD-Player. Sofern Sie dennoch einen Plattenspieler mit dem Auna nutzen möchten, müssen Sie zusätzlich einen Entzerrer-Vorverstärker anschließen, der das benötigte Signal verstärkt. In dem beschriebenen Verstärker-Modell ist ein derartiger Entzerrer nicht integriert.
Ist es möglich, mit der Fernbedienung die Quellen zu wechseln?
Ja, das ist mit der Fernbedienung des Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärkers möglich. Sie können also den MP3-Player ebenso damit steuern wie Ihr TV-Gerät.
Welche Lautsprecherkabel werden für den Verstärker benötigt?
Sie können als Anschlusskabel Litzen mit einem Querschnitt von 2 x 0,75 Quadratmillimetern nutzen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Boxenkabel mit einem Querschnitt von 1,5 oder 2,5 Quadratmillimetern zu verwenden.
Merkt sich das Gerät nach dem Ausschalten die letzte Lautstärkeeinstellung?
Ja. Der Regler wird manuell oder über die Fernbedienung bewegt und verbleibt nach dem Abschalten ist seiner zuletzt gewählten Position.
Welchen Widerstand sollten die Boxen haben?
Nach Angaben des Herstellers sind Lautsprecher zwischen 8 und 16 Ohm Impedanz ideal. Der Begriff Impedanz stammt aus dem lateinischen. Er bedeutet übersetzt in etwa „hemmen“ oder „hindern“ und beschreibt den elektrischen Widerstand auf ein Signal. Verwenden Sie Boxen mit einem zu geringen Widerstand, besteht die Gefahr, dass der Verstärker Schaden nimmt.

2. Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker – mit Hochleistungs-Phonoeingang

Der Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker gehört nicht nur preislich zur Mittelklasse, auch seine Leistungsdaten können überzeugen. Mit einer Leistung von 60 Watt RMS pro Kanal und der Möglichkeit, zwei Lautsprecherpaare anzuschließen und zu steuern bietet er eine ausreichende Musikleistung für das heimische Wohnzimmer. Er ist mit insgesamt 8 Eingängen ausgestattet, davon zwei optische Eingänge und ein Coaxial-Eingang für digitale Geräte. Ein zusätzlicher Subwoofer-Ausgang bietet die Möglichkeit, eine aktive Bassbox anzuschließen.

info

Welche Leistung sollte ein Verstärker haben? Experten sind der Ansicht, dass Sie Verstärkermodelle verwenden sollten, die über eine etwas höhere Leistung verfügen als Ihre Boxen. Unter normalen Umständen wird der Verstärker dann nicht an seine Grenzen gefahren, sodass eine Überlastung ausgeschlossen ist und Sie stets ein kontrolliertes Klangbild erwarten dürfen. Wählen Sie hingegen ein Gerät, dass eine geringere Leistung als Ihre Lautsprecher aufweist, entsteht oftmals ein sogenanntes Clipping. Die dadurch entstehende Verzerrung birgt die Gefahr, dass die Hochtöner Ihrer Speaker nach einiger Zeit beschädigt werden.

Liebhaber von Vinyl-Schallplatten werden den eingebauten Phonoverstärker zu schätzen wissen. Er bietet eine neu entwickelte Schaltung auf inklusive Feldeffekttransostor. Dieser erhöht laut Hersteller die Impedanz und minimiert dabei Verzerrungen und Rauschen auf ein Minimum. Die digitalen Eingänge sind mit digitalen Filtern ausgestattet. Diese lassen sich seperat auswählen und aktivieren. Während Filter 1 ein langsames Roll-off für ein räumlich tieferes Klangbild liefern soll, bietet der Filter 2 ein steiles Roll-off für eine präzisere Stereoabbildung.

Daneben ist der Sony mit nützlichen Anschlüssen versehen, mit denen Sie Ihre Audio-Geräte verbinden können:

  1. Fünf vergoldete Analog-Eingänge und ein Kopfhörer-Ausgang
  2. Zwei optische Eingänge
  3. Ein Coaxial-Eingang
  4. Ein Subwoofer-Ausgang
success

Der Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker arbeitet nicht mit herkömmlichen ICs, sondern mit HDAM. Die Abkürzung steht für Hyper Dynamik Amplifier Modules, welche für einen dynamischeren, präziseren und detallierteren Klang sorgen sollen.

FAQ

Hat der Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker eine Fernbedienung?
Ja, im Lieferumfang enthalten ist die Marantz RC004PMCD Fernbedienung, mit der sich auch andere Geräte des Herstellers steuern lassen.
Kann ich an diesen Verstärker auch einen passiven Subwoofer anschließen?
Nein, es kann nur ein aktiver Subwoofer beim Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker zum Einsatz kommen.
Ist an dem Verstärker eine Erdungsschraube für den Plattenspieler vorgesehen?
Ja, der Verstärker hat eine entsprechende Anschlussmöglichkeit.
Hat der Verstärker eine Bluetooth-Schnittstelle?
Nein, eine Bluetooth-Schnittstelle ist nicht vorhanden.

3. Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker – mit Power-Amp-Direct-Modus

Auch der Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker hat es in unseren großen Vergleich geschafft. Für ein optisch ansprechendes Design sowie zur Minimierung von Störsignalen und Schwingungen sorgt die aus gebürstetem Aluminium gearbeitete Front des Gerätes. Der kompakte und hochwertig verarbeitete Hi-Fi-Verstärker verfügt über einige komfortable und einfach zu bedienende Features, mit denen Sie sich ein gutes Klangerlebnis ins Haus holen. Pioneer hat Front- und Rückpaneele für verschiedene Systeme konzipiert, die den aktuellen Anforderungen im Hi-Fi-Bereich entsprechen:

  1. Motorisierter Lautstärkeregler im Frontbereich
  2. Getrennte Regler für Bässe und Höhen am Frontpaneel
  3. Lautsprecher auf der Rückseite über A- und B-Position anschließbar
  4. Loudness-Funktion
  5. Phono-Eingang
  6. Fünf weitere Audioeingänge sowie ein Audioausgang
  7. Eine vollsymmetrische Endstufe
  8. Wahl der Eingangsquelle an der Front
info

Was bedeutet Power-Amp-Direct-Modus? Der Power-Amp-Modus erweitert die Flexibilität Ihres Hi-Fi-Vollverstärkers. Die Option erlaubt Ihnen die Nutzung in einem reinen Stereo-System oder dient als Endstufe in einem Mehrfachkanal-System. Aktivieren Sie den Modus, so fungiert Ihr Gerät als Endstufe oder Endverstärker und leitet die Signale direkt an die Boxen, wobei die üblichen Klangregler umgangen werden. Deaktivieren Sie den Modus, genießen Sie die übliche Beschallung Ihres Hi-Fi-Verstärkers. Mehr zu den verschiedenen Funktionen und Extras vermitteln wir Ihnen im anschließendem Ratgeber.

Pro Kanal beträgt die Ausgangsleistung des 7,9 Kilogramm schweren Pioneer-Gerätes 70 Watt. Mit einer Ausgangsimpedanz von 4 Ohm sorgt es für ein gutes Klangbild in Ihrem Raum. Der Verstärker hat die Maße von 43,5 x 36 x 12,8 Zentimetern, sodass Sie ihn auch bei einem geringeren Platzangebot unkompliziert aufstellen können. Mit der zum Lieferumfang zählenden Fernbedienung können Sie die Lautstärke Ihres Hi-Fi-Verstärkers einfach regeln oder Loudness zu- und abschalten.

Andere Einstellungen müssen Sie allerdings manuell am Gerät vornehmen. Die dimmbare LED-Anzeige zeigt Ihnen die aktuellen Funktionen, die Sie ausgewählt haben. So sind Sie immer gut über den jeweiligen Status informiert. Die kurzen Wege zu den Anschlussterminals minimieren Signalstörungen und Verzerrungen, sodass Ihre Musik nicht von störenden Faktoren begleitet wird.

FAQ

Ist der Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker auch für den Radioempfang geeignet?
Nein, das ist nicht möglich. Es handelt sich hierbei um einen reinen Vollverstärker, der über keinen Tuner verfügt.
Lässt sich auch ein Plattenspieler ohne eigenen Vorverstärker anschließen?
Ja. Der Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker hat einen separaten Phono-Eingang für MM-Systeme. MM steht für Moving Magnet und entspricht einem klassischen Phono-Vorverstärker. Zudem erhalten Sie einen Erdungsanschluss, den Sie für eine gute Übertragung bei Bedarf verwenden können.
Welche Größe hat der Klinkenanschluss für den Kopfhörer auf der Vorderseite?
Der Anschluss für die Buchse hat eine Größe von 6,3 Millimeter. Zudem erhalten Sie einen Adapter von 3,5 Millimetern, sodass Sie auch Kopfhörer mit einem geringeren Querschnitt verwenden können.
Ist es möglich, über die A-und B-Funktion vier Lautsprecher gleichzeitig anzuschließen?
Ja, das ist möglich. Allerdings beachten Sie bitte zwingend, dass jeder der Lautsprecher über eine Nennimpedanz von mindestens 8 Ohm verfügt. Pioneer empfiehlt, beim A+B-Betrieb Speaker mit einem Widerstand zwischen 8 und 32 Ohm anzuschließen.
Ist eine Bedienungsanleitung dabei?
Ja, Sie erhalten vom Hersteller eine leicht verständliche Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Das erlaubt Ihnen, Ihre externen Quellen problemlos mit dem Verstärker zu verbinden. Ein fehlerhaftes Anschließen ist somit nahezu ausgeschlossen.

4. Denon PMA800NE Hi-Fi-Verstärker

Immer mehr Audiogeräte verfügen heutzutage über einen optischen Ausgang, um die Audiosignale in digitaler Qualität zum Verstärker übertragen zu können. CD-Player, Bluray-Player und Computer sind inzischen mit einem solchen Anschluss ausgestattet. Hersteller Denon zollt mit dem PMA800NE Hifi-Verstärker dieser Entwicklung Tribut und verfügt über gleich drei optische Eingänge. Zusätzlich gibt es einen koaxialen Eingang und fünf analoge Eingänge. Liebhaber von Vinyl-Schallplatten und Audio-Kassetten kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn es ist sowohl ein Phonoverstärker als auch ein analoger Audioausgang vorhanden. Das gute alte Mixtape ist hiermit somit problemlos möglich.

info

Was ist ein optischer Eingang? Über den optischen Eingang verbinden Sie mittels eines HDMI-Kabels Geräte mit einem digitalen Ausgang, wie beispielsweise einen Blu-ray-Player. Analoge Quellen, wie einen MP3-Player, können Sie nicht über die Schnittstelle verbinden. So erhalten Sie die bestmögliche und vollkommen störungsfreie Tonleistung.

Der PMA800NE Hi-Fi-Verstärker von Denon bringt es auf eine Leistung von zweimal 85 Watt RMS bei einer Impedanz von 4 Ohm beziehungsweise zweimal 50 Watt bei einer Impedanz von 8 Ohm. Der integrierte 192 Kilohertz/24 Bit DA-Wandler soll bei digitalen Eingangssignalen eine Hi-Res-Audiowiedergabe gewährleisten.

FAQ

Ist der PMA800NE Hi-Fi-Verstärker von Denon mit einer Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet?
Nein, der Verstärker hat keine Bluetooth-Schnitstelle.
Ist der Verstärker mit Alexa kompatibel?
Nein, der PMA800NE Hi-Fi-Verstärker von Denon weist keine Alexa-Funkationalität auf.
Welche Abmessungen hat der Verstärker?
Das Gerät hat die Abmessungen 43,4 x 30,7 x 12,2 Zentimeter.
Kann ich mit diesem Verstärker aufnehmen?
Ja, der Verstärker verfügt über einen analogen Ausgang.

5. MONACOR SA-50 254620 Hi-Fi-Verstärker – geräuschloser Betrieb durch passives Kühlkonzept

Bei dem MONACOR SA-50 254620 Hi-Fi-Verstärker handelt es sich um das günstigste Gerät aus unserem großen Vergleich, wobei das Modell mit seinem Gewicht von 1,9 Kilogramm auch zu den Leichtgewichten zählt. Allerdings müssen Sie in puncto Qualität und Verarbeitung des Verstärkers keine Abstriche machen, denn der MONACOR besteht aus einem robusten Metallgehäuse und ist solide verarbeitet.

Die geringen Maße von 20 x 21,2 x 5,6 Zentimetern erlauben es Ihnen, für den Stereo-Verstärker problemlos einen geeigneten Platz zu finden. Für einen nahezu geräuschlosen Betrieb hat der Hersteller ein passives Kühlkonzept verbaut, sodass keine überflüssigen Geräusche bei Ihren Lieblingssongs stören. An der Gerätefront finden Sie alle Bedienelemente, die Sie manuell betätigen:

  • Umschalter für unterschiedliche Audio-Quellen, wie CD-Player oder PC
  • Regler für Höhen, Bässe und Lautstärke
  • 6,3-Millimeter-Kopfhörerausgang
  • 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss mit umschaltbarer Empfindlichkeit
info

Was ist eine passive Kühlung? Bei Hi-Fi-Verstärkern ist die Kühlung des sensiblen Innenlebens von besonderer Bedeutung. Hier sorgen prinzipiell zwei Systeme für die ausreichende Belüftung, nämlich die passive und die aktive Kühlung. Eine passive Kühlung führt die Wärmeenergie über die entsprechenden Komponenten, wie Kühlrippen oder spezielle Radiatoren, ab. Dabei handelt es sich um die leisere Variante, denn bei der aktiven Kühlung erfolgt der Transport der Wärme über Lüfter oder Pumpen, die deutlich lautere Geräusche verursachen. Mehr zu den technischen Besonderheiten der Hi-Fi-Verstärker erfahren Sie in unserem Ratgeber.

An dem Rückpaneel schließen Sie ein Lautsprecherpaar an, das über eine Nennimpedanz von 4 bis 8 Ohm verfügen sollte. Der Anschluss gestaltet sich für Sie völlig unkompliziert, denn Sie stecken die Lautsprecherkabel in die vorgesehenen Klemmen und schon ist die Verbindung hergestellt. Die Leistung gibt der Hersteller pro Kanal bei einem Boxenwiderstand von 4 Ohm mit jeweils 12,5 Watt-RMS-Leistung an.

Nutzen Sie einen Widerstand von 8 Ohm, reduziert sich die Leistung auf 10 Watt RMS-Leistung. Damit hält der MONACOR-Hi-Fi-Verstärker zwar nicht mit den hochpreisigen Referenzgeräten mit, dennoch bietet er Ihnen die Möglichkeit, Ihre Musik mit einem angenehmen Klang zu hören. An der Rückseite finden Sie auch alle weiteren Anschlüsse, um Ihren CD-Player, Ihren PC oder andere analoge Endgeräte mit dem SA-50 zu verbinden.

FAQ

Ist es möglich, an dem MONACOR SA-50 254620 Hi-Fi-Verstärker einen Plattenspieler mit einem Magnetsystem anzuschließen?
Nein, ein direkter Anschluss ist leider nicht möglich. Wenn Sie einen Entzerrer-Vorverstärker anschließen, sollte es jedoch funktionieren.
Lässt sich der Verstärker an einem Fernseher anschließen?
Ja, Sie können den MONACOR SA-50 254620 Hi-Fi-Verstärker über die Cinch-Verbindung problemlos an Ihrem TV-Gerät anschließen. So erreichen Sie eine Verstärkung der Audio-Signale des Fernsehers und können mit dem SA-50 Ihre Lautsprecher ansteuern. Der Klang dürfte somit deutlich besser sein als der Ihres Fernsehgerätes.
Ist eine Fernbedienung dabei?
Nein, eine Fernbedienung zählt nicht zum Lieferumfang. Alle Elemente können Sie jedoch an der Front des Verstärkers mühelos bedienen.
Bis zu welchen Temperaturen funktioniert der Verstärker?
Der Hersteller empfiehlt die Nutzung bei einer Temperatur von 0 bis 40 Grad Celsius. Sofern Sie das Modell lediglich in Ihrer Wohnung nutzen, dürfte es keinerlei Probleme geben. Beim Gebrauch im Freien achten Sie jedoch darauf, dass das Gerät keinen starken Temperaturschwankungen ausgesetzt ist.
Lässt sich der Hi-Fi-Verstärker mit Bluetooth verbinden?
Nein, die Funktion ist bei der Ausführung nicht vorhanden. Sofern Sie die Konnektivität mit Ihrem Smartphone wünschen, wählen Sie ein anderes Modell des Herstellers wie beispielsweise den MONACOR-SWA.

6. Dynavox VT-80 207466 Hi-Fi-Verstärker – mit digitalen Anschlüssen für USB und SD-Card

Der Dynavox VT-80 207466 Hi-Fi-Verstärker ist mit seinen Maßen von 25 x 18 x 9,5 Zentimetern und einem Gewicht von 2,9 Kilogramm ein kompaktes Gerät, das insbesondere für kleine bis mittelgroße Musik-Anlagen konzipiert ist. Das Modell ist aus gebürstetem Aluminium und zeigt Ihnen auf dem Display die aktuelle Funktion an, die Sie ausgewählt haben.

Der Hersteller verzichtet bewusst auf eine üppige High-Tech-Ausstattung – dennoch müssen Sie keineswegs auf Ihren gewohnten Komfort verzichten. Trotz der geringen Abmessungen verfügt der Verstärker für Ihren Komfort über einige nützliche Features, wobei Sie die digitalen Signale unkompliziert mit der Fernbedienung ansteuern oder manuell bedienen können:

  1. Zwei digitale Anschlüsse für einen USB-Stick und eine SD-Card am Frontpaneel
  2. Zwei analoge Cinch-Eingänge am Rückpaneel
  3. Ein Pre-Out-Ausgang für Aktiv-Subwoofer auf der Rückseite
  4. Eine 3,5 Millimeter-Kopfhörer-Klinkenbuchse auf der Vorderseite
  5. Regler für Lautstärke, Bässe und Höhen vorne
  6. Anschlüsse für vier Lautsprecher an der Rückseite
success

Der Hi-Fi-Verstärker VT-80 von Dynavox verfügt über eine integrierte Bluetooth-Antenne. Das System erlaubt es Ihnen, sich mit dem Gerät über Ihr Smartphone oder Tablet zu verbinden, um Musik zu streamen oder Ihre Playlist abzuspielen. Außerdem unterstützen die beiden digitalen Schnittstellen USB und SD-Card die Audio-Formate MP3, WMA und WAV, sodass Sie Ihre darauf abgespeicherten Songs über den Verstärker hören können.

Der Dynavox verfügt auf der Rückseite über vier schraubbare Anschluss-Terminals, an die Sie zwei Lautsprecherpaare anschließen können. So haben sie die Möglichkeit, die Speaker paarweise oder gleichzeitig zur Beschallung eines anderen Raumes oder auf der Terrasse zu nutzen. Die Ausgangsleistung beträgt insgesamt 160 Watt und liefert bei einer Impedanz von 4 bis 8 Ohm ein klares Klangbild.

Bei der gleichzeitigen Verwendung von vier Lautsprechern achten Sie darauf, dass die Boxen über einen Widerstand von 8 bis 16 Ohm verfügen. Eine geringere Impedanz kann zu Beschädigungen der Speaker oder einem verzerrten Klang führen. Die mitgelieferte Bedienungsanleitung ermöglicht Ihnen ein unkompliziertes Handling, sodass ein fehlerhaftes Anschließen Ihrer Quellen nahezu ausgeschlossen ist.

FAQ

Ist in dem Dynavox VT-80 207466 Hi-Fi-Verstärker ein Tuner eingebaut?
Nein. Es handelt sich bei dem Gerät um einen reinen Verstärker. Über den integrierten Bluetooth-Empfänger können Sie jedoch mit Ihrem Smartphone Radioprogramme auf den Verstärker streamen.
Ist die Fernbedienung im Lieferumfang enthalten?
Zum Lieferumfang des Dynavox VT-80 207466 Hi-Fi-Verstärkers gehört auch eine Fernbedienung. Die passenden Batterien sind auch dabei, sodass Sie die Zellen nicht kaufen müssen und Ihr neues Gerät sofort nutzen können.
Werden über USB oder SD-Card die Lieder der Reihe nach abgespielt?
Zum einen können Sie die Songs der Reihe nach abspielen und zum anderen besteht die Möglichkeit der Zufallswiedergabe. Die Taste dazu finden Sie auf der Fernbedienung.
Lässt sich auch ein aktiver Subwoofer anschließen?
Ja. Es ist möglich, an dem Ausgang einen aktiven Subwoofer oder auch einen anderen Verstärker anzuschließen. Zugleich können Sie auch alle Lautsprecher-Ausgänge belegen.
Welche Bluetooth-Version ist in dem Gerät verbaut?
In dem VT-80 ist die Standard-Version 2.1 integriert. Die Bluetooth-Reichweite beträgt bei der Version in etwa 10 Meter.

7. Pioneer VSX-330-K Hi-Fi-Verstärker – mit Phasen-Kontroll-Funktion

Als nächstes präsentieren wir Ihnen den Pioneer VSX-330-K Hi-Fi-Verstärker, der mit einer 5.1.-Kanal-Version ausgestattet ist. Pro Kanal bietet das Gerät eine Leistung von 105 Watt bei einer Impedanz von 6 Ohm. Das Metallgehäuse mit einer Front aus gebürstetem Edelstahl ist hochwertig verarbeitet und wirkt optisch ansprechend. Von dem großflächigen LC-Display können Sie die aktuelle Einstellung gut ablesen. Der 7,2 Kilogramm schwere Hi-Fi-Verstärker mit den Maßen von 43,5 x 16,8 x 33,1 Zentimetern hält für Sie ein üppiges Paket an Features und Funktionen bereit, wobei Sie von einer einfachen und komfortablen Bedienung profitieren:

  • Vier HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang
  • Ein optischer Toslink-Eingang sowie ein koaxialer Eingang
  • Fünf Lautsprecher-Ausgänge in Form von Klemmanschlüssen
  • Ein Subwoofer-Vorverstärker-Ausgang
  • Je ein FM/AM-Radio-Eingang
  • Ein USB-Anschluss an der Frontseite
  • Ein Kopfhörer-Anschluss am Frontpaneel
  • Phasen-Kontroll-Funktion
success

Der japanische Spezialist für Hi-Fi-Geräte hat in den Pioneer VSX-330-K eine hochentwickelte Phasen-Kontroll-Funktion integriert. Oftmals kommt es bei der Verwendung eines Hi-Fi-Verstärkers zu Spannungsschwankungen und Phasenungleichheiten, die sich insbesondere bei den tiefen Frequenzen störend bemerkbar machen. Die intelligente Kontroll-Funktion verhindert derartige Störungen automatisch, sodass Sie persönlich gar nicht eingreifen müssen.

Moderne Fernseher oder andere Zuspielgeräte, wie Blu-ray-Player, Satelliten-Receiver oder Spielekonsolen schließen Sie über die HDMI-Ein- und Ausgänge an. So erhalten Sie stets verlustfreie Audiosignale, die der Hi-Fi-Verstärker an die Boxen weiterleitet. Ältere Geräte, wie einen VHS-Videorecorder oder einen Camcorder, verbinden Sie mit Cinch-Steckern über die entsprechenden Anschlüsse. Daneben verfügt der Pioneer auch über einen Radio-Tuner, der 30 freie Speicherplätze für Sie bereithält. Des Weiteren bietet Ihnen der Verstärker weitere Gimmicks, die eine Top-Audioqualität garantieren. Sie wählen dazu aus unterschiedlichen Dolby-Versionen aus oder nutzen DTS-HD Master-Audio und dürfen so ein gutes Klangerlebnis erwarten.

info

Was bedeutet DTS-HD Master-Audio? Hierbei handelt es sich um ein speziell entwickeltes Audio-Format für Blu-ray-Discs oder HD-DVDs. Für Sie bedeutet das, dass Sie eine verlustfreie und qualitativ hochwertige Ton- und Soundqualität erhalten.

FAQ

Wie hoch sollte die Ohm-Zahl der Boxen sein?
Der Hersteller empfiehlt für die Lautsprecher eine Impedanz von 6 bis 16 Ohm. Beachten Sie, dass Sie den Mindestwert von 6 Ohm nicht unterschreiten. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Ihr Verstärker beschädigt wird.
Ist es möglich, an den Pioneer VSX-330-K Hi-Fi-Verstärker auch nur zwei Speaker anzuschließen?
Das ist möglich. Schließen Sie die Boxen am Front-Ausgang rechts sowie links an und stellen Sie den Verstärker auf die Einstellung Stereo.
Lässt sich ein Plattenspieler anschließen?
Einen dynamischen Plattenspieler können Sie nicht an den Pioneer VSX-330-K Hi-Fi-Verstärker anschließen. Sofern Sie jedoch einen Entzerrer-Vorverstärker zuschalten, dürfte das problemlos funktionieren.
Kann der Pioneer auch 3-D oder 4K durchschleifen?
Das Modell ist 3D-fähig und unterstützt auch die 4K-Funktion. Allerdings profitieren Sie nur dann davon, wenn die verbundenen Geräte ebenfalls die Funktionen unterstützen.
Hat der Verstärker WLAN?
Nein, weder eine WLAN- noch eine LAN-Funktion ist möglich. So können Sie beispielsweise auch keine Internet-Radiosender empfangen.

8. Cambridge 5055300409164 Topaz SR-20 Hi-Fi-Verstärker – mit integriertem Digital-Analog-Wandler

Der Cambridge 5055300409164 Topaz SR-20 Hi-Fi-Verstärker ist das letzte Gerät in unserem großen Vergleich, das wir Ihnen vorstellen. Nach Angaben des Herstellers handelt es sich hierbei um das leistungsstärkste Modell aus der Topaz-Serie. Das resonanzarme und akustisch abgedämpfte Metallgehäuse schirmt störende Vibrationen ab, sodass Sie eine gute Klangqualität erhalten. Dank des integrierten Digital-Analog-Wandlers stehen Ihnen beim SR-20 drei Audioeingänge zur Verfügung, die Ihnen den Anschluss digitaler Quellen, wie TV-Geräte, Tablets oder Blu-ray-Player, ermöglichen. Die Signale werden auf dem Weg verlustfrei aufgenommen und an Ihre Lautsprecher weitergeleitet.

info

Welche Funktion übernimmt ein Digital-Analog-Wandler? Lautsprecher oder Kopfhörer arbeiten mit analogen Signalen. Damit Sie digitale Musik von Ihrem DVD-Player oder MP3-Player über Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer wahrnehmen können, müssen die digitalen Signale in analoge umgewandelt werden. Und genau diese Aufgabe übernimmt der Wandler, den Sie auch unter den Namen DAC oder D/A-Wandler vorfinden.

Der Cambridge-Verstärker bietet Ihnen auf jedem der beiden Kanäle 100 Watt bei 4 bis 8 Ohm und die Möglichkeit, zwei Lautsprecherpaare sowie einen Subwoofer anzuschließen. Daneben erlaubt Ihnen der Phono-Eingang sowohl dynamische Plattenspieler als auch Geräte mit einem MM-Wandler anzuschließen, sodass Sie Ihre Vinyl-Plattensammlung wiederaufleben lassen können. Da ein FM-Tuner mit 30 freien Speicherplätzen integriert ist, müssen Sie sich kein neues Radio anschaffen. Das 8,1 Kilogramm schwere Modell hat die Maße von 43 x 34 x 11 Zentimetern, sodass Sie den Hi-Fi-Verstärker problemlos auf einem passenden Rack oder Phono-Schrank platzieren können.

FAQ

Hat der Cambridge 5055300409164 Topaz SR-20 Hi-Fi-Verstärker einen optischen Ausgang?
Der Verstärker verfügt nicht nur über einen optischen Toslink-Ausgang, sondern auch über einen digitalen koaxialen Ausgang. So haben sie flexible Optionen für den Anschluss entsprechender Geräte.
Ist eine Fernbedienung dabei?
Ja. Damit können Sie alle Funktionen beim Cambridge 5055300409164 Topaz SR-20 Hi-Fi-Verstärker komfortabel steuern. Aber auch eine manuelle Bedienung der Regler und Knöpfe an der Front ist möglich.
Welche Größe hat der Kopfhörer-Eingang?
Zum Anschluss der Kopfhörer befindet sich an der Vorderseite eine Klinkenbuchse von 6,3 Millimetern.
Ist es möglich, den Verstärker auch mit einem Smartphone anzusteuern?
Nein. Eine Konnektivität zu Smartphones oder anderen mobilen Endgeräten ist nicht möglich.

Hi-Fi-Verstärker TestWas ist ein Hi-Fi-Verstärker und wie funktioniert er?

Ein Hi-Fi-Verstärker übernimmt die zentrale Rolle und ist das Herzstück einer jeden Stereoanlage – ohne einen Verstärker bleiben Ihre Boxen stumm. Alle angeschlossenen Geräte senden Signale, die der Verstärker verarbeitet und optimiert an Ihre Lautsprecher weiterleitet. Wie Sie schon in unserem großen Vergleich gelesen haben, bieten gute Hi-Fi-Verstärker umfangreiche Anschlussmöglichkeiten sowie wichtige Komponenten, die Sie für einen exzellenten Sound benötigen:

  1. Ausreichende Anzahl an Ein- und Ausgängen zum Anschluss Ihrer bevorzugten Geräte
  2. Digitale Schnittstellen für USB oder SD-Cards
  3. Konnektivität über Bluetooth zu Smartphones und Tablets
  4. Optionen zur Verstärkung von Video-Signalen
  5. Phono-Anschluss

Nicht alle Hi-Fi-Verstärker vereinen derartige Eigenschaften, die letztlich auch nicht zwingend erforderlich sind. Entscheidend für Sie ist es zunächst, dass ausreichend Verbindungsmöglichkeiten für den Anschluss Ihrer bevorzugten Geräte vorhanden sind. Sollten Sie darüber hinaus den Fokus auf besondere Extras und High-Tech-Optionen legen, so finden Sie auch hier eine Vielzahl an Hi-Fi-Verstärkern.

success

Einige moderne Hi-Fi-Verstärker sind mit einem ECO-Modus und einem automatischen Abschalt-Modus ausgerüstet. Die Funktionen schonen nicht nur Ihr Budget, sondern auch die Umwelt.

Bei allen Geräten aus unserem Vergleich handelt es sich um Vollverstärker, bei denen der Vorverstärker und die Endstufe bereits integriert sind. Die Kombination erlaubt es Ihnen, die unterschiedlichsten Quellen anzuschließen, wobei die Signale direkt an die Lautsprecher weitergeleitet werden. Auch die Lautstärke regeln Sie direkt, sodass Sie eine leicht zu bedienende Lösung für Ihre Anlage erhalten. Der Vollverstärker erledigt seine Aufgaben automatisch und bearbeitet folgende Bereiche:

  • Impedanz
  • Frequenzbereich
  • Kapazität
info

Was sind Vorverstärker und Endstufe? Beide Komponenten können Sie auch getrennt kaufen und sie als vollwertigen Verstärker kombinieren. Der Vorverstärker ist im Grunde der Pförtner, denn bei ihm landen sämtliche Signale Ihrer angeschlossenen Geräte. Er bereitet die eingehenden Signale entsprechend auf, sodass sie von der Endstufe verarbeitet werden können. Das ist erforderlich, da Vorverstärker mit einer zu geringen Spannung arbeiten und daher Ihre Boxen nicht ausreichend versorgen. Die Endstufe – auch als Endverstärker bezeichnet – ist die letzte Stufe eines guten Leistungsverstärkers und besteht aus Transistoren oder Röhren. Sie erhöhen die Spannung entsprechend, sodass Lautsprechern oder Subwoofern diese aufnehmen und nutzen.

Welche Arten von Verstärkern gibt es?

UnterschiedeHi-Fi-Verstärker unterscheiden sich prinzipiell anhand des Aufbaus, der Funktionalität sowie dem sich daraus ergebenden Sound voneinander. Wir präsentieren Ihnen nun die vier gängigsten Arten von Verstärkern, sodass Sie die passende Variante für Ihren individuellen Bedarf auswählen können:

  1. Transistor-Verstärker
  2. Röhren-Verstärker
  3. Hybrid-Verstärker
  4. Class-D-Verstärker

Was zeichnet einen Transistor-Verstärker aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Der Transistor-Verstärker ist die Variante, die Sie am häufigsten auf dem Markt antreffen. Hierbei handelt es sich um die günstigste Form von Hi-Fi-Verstärkern, die jedoch zumeist einen guten Sound generieren, wobei die Transistoren nahezu keinem Verschleiß unterliegen. Bereits Verstärker der unteren Preisklasse liefern ausgezeichnete Ergebnisse und sind daher für den heimischen Gebrauch gut geeignet. Transistor-Verstärker sind absolut alltagstauglich und bereiten Ihnen nahezu niemals Probleme. Einzig die etwas langsamere Signalverarbeitung sorgt dafür, dass der Klang teils etwas schlechter ausbalanciert wird.

Pro und Kontra

  • Günstiger Preis
  • Guter Sound
  • Alltagstauglich und für den Hausgebrauch geeignet
  • Langlebig
  • Langsamere Signalverarbeitung
  • Balance des Klangs teils schlechter

Was zeichnet einen Röhren-Verstärker aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Auch wenn es eher wie ein Relikt aus der Vergangenheit erscheint, so verbauen einige Hersteller anstatt Transistoren Röhren in ihre Hi-Fi-Verstärker. Die Geräte bieten einen warmen, weichen Sound, jede Menge Power und sind bei der Verwendung nahezu geräuschlos. Insbesondere Gitarristen bevorzugen einen Röhren-Hi-Fi-Verstärker. Auch wenn diese Variante noch immer eine gewisse Faszination ausübt, so ist sie in den Haushalten kaum noch anzutreffen. Falls Sie sich für eine derartige Version interessieren, sollten Sie bedenken, dass Röhren Verschleißteile sind, die Sie früher oder später austauschen müssen. Darüber hinaus müssen Sie für Röhren-Verstärker deutlich tiefer in die Tasche greifen als bei einem Transistor-Verstärker.

Pro und Kontra

  • Viel Power
  • Nahezu kein Rauschen
  • Warmer und weicher Sound
  • Deutlich höherer Preis im Vergleich zu einem Transistor-Verstärker
  • Zusatzkosten für den Austausch der Röhren
  • Höhere Anfälligkeit gegenüber anderen Arten von Hi-Fi-Verstärkern

Was zeichnet einen Hybrid-Verstärker aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Möchten Sie die Vorteile eines Transistor-Verstärkers und eines Röhren-Verstärkers kombinieren, ist der Hybrid-Hi-Fi-Verstärker sicherlich eine interessante Option. Während die Transistoren aufgrund ihrer Unempfindlichkeit an dem stärker belasteten Vorverstärker die Aufgaben übernehmen, finden an der weniger beanspruchten Endstufe Röhren Verwendung. An den Klang eines reinen Röhren-Verstärkers reichen die Modelle jedoch nicht heran und sie sind zudem preislich deutlich höher angesiedelt als ein Transistor-Hi-Fi-Verstärker. Es handelt sich hierbei ebenfalls um Vollverstärker, die Sie jedoch in deutlich geringerer Anzahl auf dem Markt finden.

Pro und Kontra

  • Vereinen die Komponenten Röhre und Transistor in einem Gerät
  • Guter Klang
  • Höherer Preis
  • Geringere Leistung als Röhrenverstärker
  • Nicht wartungsfrei
  • Kleinere Auswahl

Was zeichnet einen Class-D-Hi-Fi-Verstärker aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Class-D-Hi-Fi-Verstärker wird auch als Digital-Endstufe oder Digital-Verstärker bezeichnet. Digital im Zusammenhang mit Hi-Fi-Verstärkern bedeutet, dass die Ausgangsstufe lediglich über zwei Schaltzustände verfügt, nämlich an und aus. Als Folge daraus ergeben sich ein hoher Wirkungsgrad sowie eine geringe Verlustleistung. So lässt sich die Energie effizienter nutzen, sodass Sie auf üppige Gehäuse und Kühlkörper verzichtet können. Aufgrund der geringen Größe und der Leistungsfähigkeit finden sich Class-D-Verstärker beispielsweise in Smartphones oder Kopfhörern wieder.

Pro und Kontra

  • Kompakte Bauweise
  • Großer Wirkungsgrad mit hoher Energieeffizienz
  • Geeignet für Smartphones und Kopfhörer
  • Maximale Isolierung und Leitung
  • Hoher Preis

Welche Hersteller bieten gute Hi-Fi-Verstärker an?

Hi-Fi-Verstärker VergleichWie bei nahezu allen Produkten gibt es auch im Segment der Hi-Fi-Verstärker zahlreiche Hersteller, die auf dem Markt einen hohen Stellenwert genießen. Aber auch bei weniger bekannten Marken dürfen Sie durchaus leistungsstarke und zuverlässige Geräte erwarten. Zu Ihrer Orientierung präsentieren wir Ihnen stellvertretend drei Hersteller, bei denen Sie gute Hi-Fi-Verstärker kaufen können:

  • Auna: Auna ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin, das im Jahr 2007 gegründet wurde. Auna hat sich von Beginn an auf die Herstellung von unterschiedlichen Audioprodukten spezialisiert. Neben hochwertigen Hi-Fi-Verstärkern zählen auch Musikanlagen, Plattenspieler und weitere verschiedene Hi-Fi-Geräte zum Sortiment. Mit einem Hi-Fi-Verstärker von Auna erhalten Sie ein zuverlässiges Produkt, das in einem guten Preis-Leistungsverhältnis steht.
  • Onkyo: Das japanische Unternehmen wurde im Jahr 1946 gegründet und beschränkte sich zunächst auf die Herstellung von Tonarmen von Plattenspielern. Bereits im Jahr 1969 präsentierte der Hersteller dann den ersten Verstärker. Im Laufe der Jahre nutzte Onkyo den technischen Fortschritt und verbesserte seine Geräte ständig. Längst hat sich das weltweit agierende Unternehmen in der Hi-Fi-Szene einen Namen gemacht, der für hochwertige Qualität und Langlebigkeit steht.
  • Sony: Im Jahr 1946 wurde die Firma Sony in Japan gegründet und entwickelte bereits im Jahr 1950 das erste Transistor-Radio. Neben den wohl bekanntesten Produkten, wie dem Walkman und der Play-Station, legte Sony in der Folge seinen Fokus auf den kompletten Bereich der Audio-Elektronik. Im Ergebnis entwickelten die Japaner dabei auch hochwertige Hi-Fi-Verstärker, die für die unterschiedlichen Ansprüche der Nutzer konzipiert sind.

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Hi-Fi-Verstärker entdecken, der nicht aus den Produktionsstätten der beschriebenen Hersteller stammt und Sie dennoch vollends überzeugt. In unserem großen Vergleich bieten wir Ihnen daher ausreichend Gelegenheit, sich intensiv mit den unterschiedlichen Produkten auseinanderzusetzen und die nötigen Informationen darüber zu sammeln. Nutzen Sie auch Kundenrezensionen und Zertifizierungen, um sich mit dem notwendigen Hintergrundwissen zu versorgen, sodass Sie wichtige Details über Qualität und Funktionalität erfahren und den passenden Hi-Fi-Verstärker auswählen.

warning

Egal, für welchen Verstärker oder welche Marke Sie sich letztlich entscheiden: Achten Sie immer auf die Angaben der Hersteller zur Impedanz. Der Widerstand liegt im Idealfall über dem Ihrer Boxen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Ihr Hi-Fi-Verstärker oder auch die Speaker beschädigt werden.

Ihren besten Hi-Fi-Verstärker finden – was sind die Kaufkriterien?

Darauf sollten Sie achtenNun kennen Sie bereits die wichtigsten Eigenschaften von Hi-Fi-Verstärkern und wissen, welche unterschiedlichen Optionen Ihnen zur Verfügung stehen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, elementare Faktoren beim Kauf der Produkte in Ihre Entscheidung mit einfließen zu lassen. Damit Sie letztlich den maßgeschneiderten Hi-Fi-Verstärker für Ihren individuellen Bedarf auswählen, präsentieren wir Ihnen einige wichtige Kaufkriterien:

Ein- und Ausgänge

Die Anzahl der Eingänge gibt Ihnen Aufschluss, wie viele Geräte Sie an Ihren Hi-Fi-Verstärker anschließen können. Sofern Ihnen bereits vor dem Kauf die Anzahl der Audio-Quellen bekannt ist, die Sie mit Ihrem Verstärker verbinden möchten, so achten Sie darauf, dass ausreichend Möglichkeiten gegeben sind. Die meisten Hi-Fi-Verstärker verfügen über vier bis fünf Anschlussoptionen im Cinch-Format.

Wenn Sie einen Plattenspieler ohne einen eingebauten Entzerrer-Vorverstärker anschließen möchten, muss zwingend ein Phono-Eingang vorhanden sein. Einige Modelle verfügen zudem über einen optischen Eingang, an dem Sie Ihr TV-Gerät anschließen können. Separate Kopfhörer-Anschlüsse sind bei den meisten Hi-Fi-Verstärkern integriert, sodass Sie Ihren Lieblingssound darüber genießen.

Leistung pro Kanal

Die Leistung pro Kanal zeigt Ihnen die Belastbarkeit der einzelnen Kanäle Ihres Hi-Fi-Verstärkers an. Die meisten Geräte aus unserem Vergleich sind mit einem Zwei-Kanal-System ausgestattet. Es gibt aber auch 5.1.-Systeme, die entsprechend über fünf Kanäle verfügen. Leider sind die Wattangaben sowohl auf Verstärkern als auch auf Ihren Boxen oft irreführend und für den Laien kaum interpretierbar. Der Grund ist, dass es keine einheitlichen Standards gibt, um eine exakte Leistung zu ermitteln. Verlässliche Messwerte, die in ihrer Gesamtheit jedoch nahezu kein Hersteller angibt, ergeben sich aus den nachfolgenden Faktoren:

  1. Der nominalen Impedanz
  2. Dem Klirrfaktor
  3. Der Frequenz der Leistungsmessung
  4. Der Anzahl der benutzten Kanäle
  5. Der Dauer und Signalform

Wer sich also intensiv mit seinem neuen Verstärker auseinandersetzt, sollte sich über derartige technische Finessen informieren. Für Sie gilt es im Grunde jedoch nur zu wissen, dass nahezu alle Markenverstärker eine ausreichende Leistung an fast alle Boxen liefern. So können Sie Ihren Lieblingssound auch bei Zimmerlautstärke auf hohem Niveau genießen.

HDMI-Anschlüsse

HDMI-Anschlüsse an Ihrem Hi-Fi-Verstärker sind durchaus nützlich und sinnvoll, denn sämtliche HD-Tonformate sowie Steuerungssignale werden ausschließlich über HDMI übertragen. Dank der HDMI-Technik empfängt Ihr Verstärker die Signale deutlich schneller und stärker, die das Gerät verlustfrei an Ihre Boxen weiterleitet.

Bluetooth, USB-Schnittstelle und WLAN

Die Bluetooth-Funktion erlaubt Ihnen eine kabellose Übertragung von Medien über Ihr Smartphone oder Tablet an Ihren Hi-Fi-Verstärker. Ebenso wie mit der WLAN-Funktion können Sie Internet-Radio-Sender verwenden oder Ihre musikalischen Favoriten streamen und an den Verstärker übertragen.

Der beste Hi-Fi-VerstärkerDoch auch via APP stehen Ihnen komfortable Optionen zur Verfügung. Die mit einer Netzwerkanbindung versehenen Hi-Fi-Verstärker bedienen Sie bequem vom Display Ihres Smartphones aus. So steuern Sie die Lautstärke sowie die Wiedergabequellen oder Sie aktivieren den Sleep-Timer. All das erledigen Sie auch mit der Fernbedienung, die zumeist im Lieferumfang enthalten ist.

Die USB-Schnittstelle ist für Sie interessant, wenn Ihr Verstärker mit keiner der vorbezeichneten Funktionen ausgerüstet ist. An dem Port schließen Sie einen USB-Stick oder eine externe Festplatte an, um darüber beispielsweise MP3-Dateien abzuspielen.

Features

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Funktionen sind einige Hi-Fi-Verstärker noch mit diversen Features ausgestattet. So sind manche Verstärker 3-D-fähig, wobei Sie allerdings nur dann davon profitieren, wenn Sie Ihren Blu-ray-Player über HDMI mit dem Verstärker verbinden. Der greift dann auf das Audiosignal zurück und schleift das Video-Signal zu Ihrem TV-Gerät durch.

Eher selten finden Sie einen Hi-Fi-Verstärker, der in der Lage ist, digitale und analoge Signale auf 4K hochzuskalieren. Insbesondere bei Geräten im hochpreisigen Segment sind derartige Features integriert, die Ihnen eine hochwertigere Performance bieten können als die herkömmliche Signalverarbeitung im Fernseher.

Wo können Sie Hi-Fi-Verstärker kaufen?

Für den Kauf Ihres neuen Hi-Fi-Verstärkers stehen Ihnen im Wesentlichen zwei Optionen zur Verfügung. Entweder Sie erwerben das Gerät im lokalen Fachhandel oder Sie nutzen den Vertriebsweg im Internet.

Bevorzugen Sie das Geschäft vor Ort, unterstützen Sie nicht nur den Einzelhandel, sondern dürfen auch eine kompetente Beratung erwarten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Hi-Fi-Verstärker anzufassen und auch zu testen. Zudem erhalten Sie in der Regel ein hohes Maß an Service und Support.

Entscheiden Sie sich für den Online-Kauf, steht Ihnen eine größere Auswahl an verschiedenen Geräten und Herstellern zur Verfügung. Sie müssen nicht mehrere Geschäfte aufsuchen, um Ihren Favoriten auszusuchen, sondern können die Hi-Fi-Verstärker schnell vergleichen und Ihre Wahl bequem mit einem Klick treffen.

Häufig gestellte Fragen rund um den Hi-Fi-Verstärker

FragezeichenWie viel Strom verbraucht ein Hi-Fi-Verstärker?

Der Stromverbrauch hängt von einigen Faktoren ab. So sind die eingestellte Lautstärke sowie der Wirkungsgrad Ihres Hi-Fi-Verstärkers Kriterien, die eine entscheidende Rolle spielen. Daneben schlagen auch die verbundenen Boxen zu Buche. So liefert ein 5.1.-Kanal-System deutlich höhere Werte als ein konventionelles Stereo-Boxenpaar. Exakte Daten können Sie im Übrigen bei den meisten Herstellern erfragen.

Wie viel Platz benötigt ein Hi-Fi-Verstärker?

Bei den meisten Hi-Fi-Verstärkern bewegen sich die Maße zwischen 25 und 50 Zentimetern in der Breite, zwischen 15 und 36 Zentimetern in der Tiefe sowie zwischen 7 und 16 Zentimetern in der Höhe. Die Werte dienen Ihnen als Orientierung, sodass Sie unkompliziert einen geeigneten Platz für Ihren Hi-Fi-Verstärker finden.

Wozu dient die automatische Einmessfunktion bei Hi-Fi-Verstärkern?

Um einen möglichst optimalen Klang zu erhalten, müssen Ihr Hi-Fi-Verstärker und Ihr Lautsprecher ideal aufeinander abgestimmt sein. Nur wenn alle Komponenten Ihrer Hi-Fi-Anlage perfekt miteinander harmonieren, dürfen Sie das beste Sounderlebnis erwarten. Das funktioniert mittels einer automatischen Einmessfunktion ausgezeichnet. Das im Verstärker integrierte Mikrofon ermittelt dabei selbstständig beispielsweise die optimierte Lautstärke oder den besten Standort für Ihren Speaker. Insbesondere Newcomer auf dem Gebiet der Hi-Fi-Verstärker profitieren von der Funktion und sparen sich so die Kosten für einen Fachmann, der die Anlage vollständig einrichtet.

Was ist bei der Montage eines Hi-Fi-Verstärkers zu beachten?

Prinzipiell ist es Ihre Entscheidung, an welchem Ort Sie Ihren Hi-Fi-Verstärker künftig platzieren. Eines ist dabei jedoch in jedem Fall zu beachten: Das Gerät benötigt ausreichend Platz für eine ordnungsgemäße Kühlung.

Moderne Verstärker verfügen generell um eine verbaute Schutzfunktion gegen Überhitzung, sodass irreparable Schäden zumeist nicht zu erwarten sind. Dennoch kann es bei einem fehlerhaften Aufstellen durchaus dazu kommen, dass Ihr Verstärker zu heiß wird. Um einer potentiellen Hitze-Überlastung von vornherein entgegenzuwirken, stellen Sie das Gerät so auf, dass es zu allen Seiten überschüssige Wärme abgeben kann. Fachleute raten zu einem Abstand von mindestens 3 Zentimetern. Insbesondere die Lüftungsschlitze müssen immer zwingend freibleiben.

success

Möchten Sie Ihren Hi-Fi-Verstärker in einem geschlossenen Möbelstück verstauen oder fest einbauen, dann bohren Sie Lüftungsschlitze in das Holz. So gewähren Sie allzeit eine ausreichende Belüftung des Gerätes.

Wie lässt sich ein Kabelsalat beim Anschließen der Geräte an einen Hi-Fi-Verstärker vermeiden?

Beim Anschließen der Geräte an Ihren Hi-Fi-Verstärker treffen Sie unweigerlich auf die Problematik „Kabelsalat“. Je höher die Anzahl der Quellen ist, desto größer ist diese Gefahr. Wir empfehlen Ihnen, die Kabelwege möglichst gering zu halten. So haben Sie eine deutlich bessere Übersicht und benötigen auch keine zusätzlichen Verlängerungskabel.

Ratsam ist es auch, jedes Kabel mit kleinen Aufklebern zu beschriften und mit unterschiedlichen Farben zu kennzeichnen. So wissen Sie schnell, an welchem Eingang Sie beispielsweise den MP3-Player oder Ihr Fernsehgerät angeschlossen haben. Darüber hinaus können Sie auch einzelne Kabelschächte verlegen, um dem Kabel-Wirrwarr zu entgehen.

Wie viel Watt sollte ein Hi-Fi-Verstärker haben?

Eine klare Aussage dazu ist prinzipiell nicht möglich. Wenn Sie Ihren Hi-Fi-Verstärker bevorzugt für den täglichen Hausgebrauch verwenden, reicht eine geringe Leistung von 30 bis 40 Watt durchaus aus. Wie bereits zuvor beschrieben, liefern nahezu alle Markengeräte ausreichend Power für Ihre Boxen. Experten raten zudem dazu, einen Hi-Fi-Verstärker auszuwählen, dessen Leistung über der liegt, die hre Boxen vertragen. Zählen Sie allerdings zu professionellen Musikveranstaltern, ist eine deutlich höhere Leistung zu empfehlen.

Hi-Fi-Verstärker bestellenWie lange halten Hi-Fi-Verstärker?

Moderne Hi-Fi-Verstärker sind langlebig, ohne dass Sie einen besonderen Leistungsverlust befürchten müssen. Nicht selten liefern Ihnen hochwertige Produkte bis zu 20 Jahre lang ein überzeugendes Klangerlebnis. Eine Ausnahme besteht allerdings bei reinen Röhrenverstärkern, denn hier müssen Sie früher oder später die Röhren austauschen. Letztlich ist aber auch der richtige Umgang mit den Geräten entscheidend. Sofern Sie die Vorgaben der Hersteller beachten und keine unnötigen Experimente mit Ihrem Hi-Fi-Verstärker durchführen, haben Sie lange Freude an Ihrem Produkt.

Sind Hi-Fi-Verstärker leicht zu bedienen?

Bei allen Hi-Fi-Verstärkern aus unserem großen Vergleich gestaltet sich die Bedienung völlig unkompliziert und zumeist komfortabel. Sie haben die Möglichkeit, alle Bedienelemente – die sich generell an der Front befinden – manuell zu regeln. Die Anordnung der Knöpfe und Regler ist übersichtlich und deren Funktion gekennzeichnet. Darüber hinaus steuern Sie Ihren Hi-Fi-Verstärker bequem mit der Fernbedienung oder dem Smartphone.

Empfiehlt sich der Kauf eines gebrauchten Hi-Fi-Verstärkers?

Beim Kauf gebrauchter elektronischer Geräte ist immer Vorsicht geboten. Schließlich müssen Sie auch für solche Geräte einige Euros auf den Tisch legen. Sofern Sie sich entschließen, einen gebrauchten Hi-Fi-Verstärker zu kaufen, empfehlen wir Ihnen, das Modell von einem neutralen Fachmann überprüfen zu lassen. So sind Sie auf der sicheren Seite und kaufen nicht die Katze im Sack.

Gibt es Bausätze für Hi-Fi-Verstärker?

Für versierte Elektroniker stehen auf dem Markt auch Bausätze zur Verfügung, aus denen die Fachleute einen vollständigen Hi-Fi-Verstärker bauen können. Allerdings liegt hier die Betonung auf versiert, denn Laien oder Hobby-Elektriker sollten sich mit einem Bausatz erst gar nicht befassen. Wenn Sie sich Ihren Hi-Fi-Verstärker dennoch selbst zusammenstellen möchten, achten Sie darauf, dass alle notwendigen Anschlüsse vorhanden sind, die Sie später benötigen. Im Internet finden Sie für den Eigenbau hilfreiche Anleitungen, die Ihnen die Arbeit ein wenig erleichtern.

Gibt es einen Hi-Fi-Verstärker-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseDie Stiftung Warentest führt regelmäßig fundierte und neutrale Tests auf wissenschaftlicher Basis durch. Viele Verbraucher schätzen die objektiven Bewertungen der Experten und beziehen die Ergebnisse gerne in Ihre Kaufentscheidung mit ein.

Recherchen bei der Stiftung Warentest ergaben, dass sich das renommierte Portal bislang noch nicht explizit mit den Hi-Fi-Verstärkern befasst hat. Daher können wir Ihnen auch keine entsprechenden Ergebnisse vorstellen.

Allerdings testete die Stiftung Warentest im Jahr 2009 zwölf AV-Receiver in unterschiedlichen Preissegmenten. Dieser Test wird regelmäßig aktualisiert. Zuletzt war dies im September 2020 der Fall. Sofern Sie an den Ergebnissen interessiert sind, können Sie die detaillierten Test-Ergebnisse hier nachlesen.

Hat Öko Test einen Hi-Fi-Verstärker-Test durchgeführt?

Neben der Stiftung Warentest zählt auch Öko Test zu den seriösen und vertrauenswürdigen Verbraucherportalen. Die Verbraucher vertrauen auf die objektive und sachkundige Meinung der Experten und nutzen die neutralen Ergebnisse häufig für ihre Kaufentscheidung. Daher wollten wir Ihnen die Resultate aus einem Hi-Fi-Verstärker-Test von Öko Test keinesfalls vorenthalten.

Leider hat sich Öko Test bis jetzt noch nicht mit den Hi-Fi-Verstärkern beschäftigt. Aus dem Grund können wir Ihnen auch keine relevanten Ergebnisse präsentieren. Sofern sich das Institut mit Hi-Fi-Verstärkern auseinandersetzt, aktualisieren wir unsere Beiträge und informieren Sie detailliert über die Test-Resultate.

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Sony STR-DH-190 Hi-Fi-Verstärker – mit Bluetooth und Phono-Input
Weiter geht es mit dem Sony STR-DH-190 Hi-Fi-Verstärker, der mit einer Ausgangsleistung von 2 x 100 Watt daherkommt. Für den besten Sound empfiehlt der Hersteller eine Lautsprecher-Impedanz zwischen 6 und 16 Ohm. Vergessen Sie es, Ihren Sony auszuschalten, versetzt sich das Gerät nach 19 Minuten automatisch in den Standby-Modus und verbraucht dabei gerade einmal 0,3 Watt in der Stunde. Mit einem Gewicht von 6,7 Kilogramm zählt der Hi-Fi-Verstärker des namhaften japanischen Herstellers nicht zu den Leichtgewichten. Er lässt sich mit seinen Maßen von 43 x 13,3 x 28,4 Zentimetern jedoch unkompliziert in einem offenen Schrankregal oder auf einem schicken Phonoschrank platzieren. Der Hi-Fi-Verstärker von Sony verfügt über ein Zwei-Kanal-System, das Ihnen den Anschluss von zwei Lautsprecherpaaren erlaubt. Für Ihre Flexibilität wechseln Sie unkompliziert zwischen A und B oder nutzen beide Optionen zugleich, um Ihre Boxen mit dem Gerät in einem anderen Raum oder im Freien zu aktivieren. Ein attraktives Extra ist der Phono-Input, der sich wie alle weiteren Anschlüsse auf der Rückseite des Hi-Fi-Verstärkers befindet. Sie schließen darüber Ihren Schallplattenspieler an und hören den Sound der guten alten Vinyl-Scheiben. Daneben ist der Sony mit nützlichen Anschlüssen versehen, mit denen Sie Ihre Audio-Geräte verbinden können:
  1. Vier Analog-Eingänge und ein Ausgang
  2. Konnektivität zu Ihrem Smartphone oder Tablet über Bluetooth
  3. Ein Kopfhörerausgang
  4. Leistungsverstärker für minimale Verzerrungen
success

Der Hi-Fi-Verstärker von Sony ist zusätzlich mit einer Tuner-Funktion ausgerüstet. Sie haben hier die Möglichkeit, aus 30 voreingestellten Kanälen Ihren Lieblingssender auszuwählen. Ihre Auswahl speichern Sie dauerhaft ab, sodass Sie schnell wieder darauf zugreifen können.

FAQ

Lassen sich die Füße des Sony STR-DH-190 Hi-Fi-Verstärkers in der Höhe verstellen?
Nein. Das Gerät steht auf vier Füßen, die fest angebracht sind. Sie können sie weder verstellen noch demontieren.
Wie viel Widerstand sollte bei den Boxen vorhanden sein, wenn sie mit den beiden Anschlüssen A und B gleichzeitig verbunden sind?
In dem Fall empfiehlt Sony, bei den Speakern eine Nennimpedanz von 12 Ohm oder höher zu verwenden. Sofern Sie die Anschlüsse separat nutzen, reichen 8 Ohm völlig aus.
Ist eine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten?
Ja. Eine Fernbedienung zählt zum Lieferumfang dazu. Damit können Sie sämtliche Funktionen des Sony STR-DH-190 Hi-Fi-Verstärkers komfortabel und unkompliziert bedienen.
Lässt sich jedes Fernsehgerät an den Verstärker anschließen?
Nach Angaben von Sony ist das problemlos möglich. Achten Sie allerdings darauf, dass Hersteller von TV-Geräten modellspezifische Vorgaben machen, sodass in wenigen Fällen eine Verbindung beider Geräte nicht gewährleistet ist.
Welcher Antennenanschluss ist für den Tuner von Sony erforderlich?
Das Produkt unterstützt den FM-Bereich und benötigt einen konventionellen Anschluss. Zudem wird aber auch eine Wurfantenne mitgeliefert, sodass Sie das Gerät flexibel aufstellen und nicht zwingend in der Nähe Ihres Antennenanschlusses platzieren müssen.
weniger anzeigen
Onkyo TX-SR494(S) 7.2 Kanal Hi-Fi-Verstärker – mit vielfältigen analogen und digitalen Anschlussmöglichkeiten
Das nächste Gerät in unserem Vergleich ist der Onkyo TX-SR494(S) 7.2 Kanal Hi-Fi-Verstärker. Er ist vor allem zum Einsatz an der Heimkinoanlage bestimmt, macht aber auch als Hi-Fi-Verstärker eine gute Figur. Ausgestattet ist er mit vier HDMI-Eingängen, einem optischen und einem koaxialen digitalen Eingang, drei analogen Audioeingängen, zwei Subwoofer-Ausgängen sowie einem Kopfhörer-Eingang. Weiter verfügt dieses Modell über einen Mikrofon-Eingang, Bluetooth und USB. Kurz: Es gibt kaum etwas, was sich an diesem Gerät nicht anschließen lässt. An jedem der insgesamt sechs Ausgängen für Lautsprecher hat der Verstärker eine Ausgangsleistung von 135 Watt RMS, was durchaus beachtlich ist. Und er hat einen Zone B /Pre-/Line-Out-Ausgang für die Benutzung jeder Audioquelle an Komponenten mit einem Cinch-Eingang, wie Mini-HiFi-Anlagen, integrierte Verstärker, Stationen für drahtlose Kopfhörer und vielem mehr. Für Ihren Komfort und zur einfachen Handhabung steht Ihnen Bluetooth zur Verfügung. Die Funktion erlaubt es Ihnen, nahezu jeden Audioinhalt zu streamen, den Sie auf Ihrem Tablet oder Smartphone abspielen. Dank der automatischen Verbindung erfolgen das Pairing und die Wiedergabe der medialen Inhalte schnell, sodass Sie sich im Nu Ihre musikalischen Favoriten anhören können. Über die Fernbedienung steuern Sie alle Funktionen und dimmen das Display individuell in drei Stufen.

FAQ

Lässt sich das Gerät auch über WLAN verbinden?
Nein. Der Onkyo TX-SR494(S) Hi-Fi-Verstärker verfügt nur über die Bluetooth-Option. Sie können allerdings über eine App auf Ihrem Smartphone beispielsweise Internet-Radio empfangen und über den Verstärker abspielen.
Welchen Widerstand sollten die Boxen haben?
Onkyo empfiehlt bei der gleichzeitigen Nutzung von zwei Lautsprecherpaaren eine Nominalimpedanz von 4 bis 16 Ohm.
Ist das Gerät sofort startklar, wenn es mit dem Netzstecker an den Strom geht?
Nein, der Onkyo TX-SR494(S) Hi-Fi-Verstärker geht zunächst in den Standby-Modus. Zur Aktivierung verwenden Sie die Fernbedienung oder die Einschalt-Taste an der Gerätefront.
Lässt sich auch ein Kassetten-Recorder anschließen?
Ja. Der TX-SR494(S) verfügt über vier analoge Eingänge, die auch für Kassetten-Recorder geeignet sind.
Benötigt der Radioempfang eine DAB-Antenne?
Nein, das ist nicht erforderlich. Eine konventionelle Antenne ist völlig ausreichend. Zudem wird eine Wurfantenne mitgeliefert, die Sie zunächst ausprobieren sollten. Dadurch sparen Sie möglicherweise die Investition in eine neue Antenne.
weniger anzeigen

Hi-Fi-Verstärker-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Hi-Fi-Verstärker

  Produkt Datum Preis  
1. Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker 03/2021 96,99€ Zum Angebot
2. Marantz PM6007 Hi-Fi-Verstärker 06/2021 498,00€ Zum Angebot
3. Pioneer A-30-K Hi-Fi-Verstärker 03/2021 3300,00€ Zum Angebot
4. Denon PMA800NE Hi-Fi-Verstärker 06/2021 492,00€ Zum Angebot
5. MONACOR SA-50 254620 Hi-Fi-Verstärker 03/2021 85,90€ Zum Angebot
6. Dynavox VT-80 207466 Hi-Fi-Verstärker 03/2021 117,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Auna AV2-CD508 Hi-Fi-Verstärker