stern-Nachrichten

Die besten 13 Hochdruckreiniger im Vergleich – Mit diesen Geräten gelingt Ihnen der Frühjahrsputz am besten – 2018 Test und Ratgeber

Mit einem Hochdruckreiniger können Sie verschiedene Bereiche im Haus und Garten schnell und gründlich reinigen. Der Hochdruckreiniger hilft, auch hartnäckige Verschmutzungen problemlos zu entfernen. Das Gerät ist vielseitig und flexibel einsetzbar, Sie können damit verschmutzte Terrassen, Fassaden, Dachrinnen oder gepflasterte Gehwege rund ums Haus reinigen. Darüber hinaus eignet sich der Hochdruckreiniger sehr gut dazu, Ihr Fahrrad oder Auto ordentlich zu waschen.

Der Markt bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen. Sie können unter Dutzenden von Hochdruckreinigern verschiedener Marken auswählen. Hier auf STERN.de stellen wir Ihnen die besten Hochdruckreiniger vor und liefern Ihnen die wichtigsten Informationen darüber, was Sie beim Kauf eines Hochdruckreinigers beachten sollten.

Die 4 besten Hochdruckreiniger im großen Vergleich auf STERN.de

Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic
Gewicht
4
Vorteile
es liegt gut in der Hand: ergonomischer Tragegriff und geringes Gewicht
Abmessungen
17,6x28x44,3cm
Leistung
1.400 Watt
Wasserleistung
360l/h
Spannungsnetz
230 V
Druck
110 bar
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
58€
ca.
50€
Bosch Hochdruckreiniger AdvancedAquatak 150
Gewicht
22,9
Vorteile
Bosch Auto-Stopp-System: Liefert Reinigungskraft nur wenn sie gebraucht wird
Abmessungen
36x37x90cm
Leistung
2.200 Watt
Wasserleistung
480l/h
Spannungsnetz
230 V
Druck
150 bar
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
309€
ca.
309€
Makita HW 101 Hochdruckreiniger 1300 W
Gewicht
6,35
Vorteile
mit integrierter Zubehörhalterung für einfache Aufbewahrung
Abmessungen
47x24x24cm
Leistung
1.300 Watt
Wasserleistung
360l/h
Spannungsnetz
230 V
Druck
100 bar
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
71€
ca.
78€
Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Full Control
Gewicht
4,38
Vorteile
leicht und mobil dank Rädern und ausziehbarem Teleskopgriff
Abmessungen
30,7x 27,2x60cm
Leistung
1.600 Watt
Wasserleistung
380l/h
Spannungsnetz
230 V
Druck
120 bar
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
115€
ca.
100€
Abbildung
Modell Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic Bosch Hochdruckreiniger AdvancedAquatak 150 Makita HW 101 Hochdruckreiniger 1300 W Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Full Control
Gewicht
4 22,9 6,35 4,38
Vorteile
es liegt gut in der Hand: ergonomischer Tragegriff und geringes Gewicht Bosch Auto-Stopp-System: Liefert Reinigungskraft nur wenn sie gebraucht wird mit integrierter Zubehörhalterung für einfache Aufbewahrung leicht und mobil dank Rädern und ausziehbarem Teleskopgriff
Abmessungen
17,6x28x44,3cm 36x37x90cm 47x24x24cm 30,7x 27,2x60cm
Leistung
1.400 Watt 2.200 Watt 1.300 Watt 1.600 Watt
Wasserleistung
360l/h 480l/h 360l/h 380l/h
Spannungsnetz
230 V 230 V 230 V 230 V
Druck
110 bar 150 bar 100 bar 120 bar
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
58€
ca.
50€
ca.
309€
ca.
309€
ca.
71€
ca.
78€
ca.
115€
ca.
100€

Weitere praktische Produkte zur Reinigung im großen Vergleich auf STERN.de

IndustriestaubsaugerFenstersaugerDampfreinigerHanddampfreiniger

1. Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic – die beste Wahl für einen schnellen, gelegentlichen Einsatz

Falls Sie einen Hochdruckreiniger suchen, den Sie nur gelegentlich für leichtere Verunreinigungen rund ums Haus (z.B. an Fahrrädern, Gartenwerkzeugen, Gartenmöbeln) einsetzen wollen, dann ist der Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic eine gute Wahl. Das Gerät ist vergleichsweise leicht (nur 4kg) und deshalb bequem zu transportieren. Es ist zudem mit einem großzügigen Kabelhaken ausgestattet, damit Sie das Kabel direkt am Gerät ordentlich verstauen können. Seine wichtigsten Vorteile:

  • beseitigt schnell den leichten Schmutz rund ums Haus
  • dank geringen Maßen perfekt für den schnellen, gelegentlichen Einsatz geeignet
  • praktisches Unterbringen des Strahlrohrs.
Besonderheit

Dieser Hochdruckreiniger aus dem Hause Kärcher liegt gut in der Hand, besitzt einen ergonomischen Tragegriff und weist ein geringes Gewicht auf!

2. Bosch Hochdruckreiniger AdvancedAquatak 150 – besticht durch eine kompakte Hochleistung

Der Hochdruckreiniger AdvancedAquatak 150 von Bosch ist ein wahres Kraftpaket: mit 2200 Watt liefert er eine kompakte Hochleistung für müheloses Reinigen. Das Gerät bietet durch selbstansaugende QUAD Hochleistungspumpe mit 4 Zylindern mehr Leistung. Ein sicheres und effizientes Arbeiten verdankt dieser Hochdruckreiniger dem Bosch Auto-Stopp-System: Er liefert die Reinigungskraft nur dann, wenn sie tatsächlich gebraucht wird. Im Lieferumfang sind enthalten: eine Metall-Hochdruckpistole, 8m Schlauch, Hochdruckdüse, Hochdruck-Schaum-Düse, Roto-Düse, Standardlanze, Hochdrucklanze, Fächerstrahllanze und ein transparenter Wasserfilter.

Besonderheit

Seine maximale Reinigungskraft erreicht dieser Bosch-Hochdruckreiniger durch Reinigungsmittelansaugung über Ansaugschlauch!

3. Hochdruckreiniger HW 101 von Makita – mit einem Universalmotor ausgestattet

Dieser Hochdruckreiniger von Makita ist mit 100 bar Druck und 360 Litern Förderleistung pro Stunde ein klassisches Einstiegsgerät mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz eines niedrigen Preises ist das Gerät gut verarbeitet und es überzeugt durch einen gut bündelbaren und scharfen Strahl. Der 1,3 kW Motor erlaubt Ihnen zudem, den Strom zu sparen. Für Gelegenheitsnutzer ist der Makita Hochdruckreiniger eine perfekte Wahl, auch wenn man bei dem Preis auf gewisse Komfortfunktionen natürlich verzichtet muss. Die wichtigsten Produktfeatures:

  • Sprühkopf mit Düseneinstellung und Reinigungsmittelaufsatz
  • Total-Stopp-System für automatisches Starten und Stoppen
  • mit Wasserfilter ausgestattet.
Besonderheit

Mit 100 bar Druck und 360l/h Förderleistung das klassische Einstiegsgerät zum günstigen Preis!

4. Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Full Control

Dieses Gerät von Kärcher ist bestens für gelegentliche Reinigungsarbeiten an Terrasse, Balkon und Co. geeignet. Seine Leistung – nur 6 Liter pro Minute – ist lediglich dafür ausreichend, geringe Verschmutzungen zu lösen. Mit dem zusätzlichen Flächenreiniger können Sie jedoch auch etwas größere Flächen bearbeiten. Als besonders praktisch erweist sich die Druckstufenregulierung über die Pistole, so können Sie während des Arbeitens entsprechend der Reinigungswirkung den Druck anpassen. Dieser Hochdruckreiniger überzeugt außerdem durch ausziehbaren Teleskopgriff für bequemes Ziehen und Lagern.

Besonderheit
Die Full Control Power Gun Anzeige zeigt den Druck an der Pistole an, damit Sie den passenden Druck bei jeder Oberfläche wählen können.

5. Kärcher Hochdruckreiniger K 4 Full Control – mit noch mehr Power

Dieser Hochdruckreiniger von Kärcher ist stark gegen mittelstarken Schmutz und für eine Flächenleistung von 30 m²/h. Mit dem Full Control System können Sie für jede Oberfläche den passenden Druck finden: Einfach die Druckstufe, die sich an der Pistole mit LED-Anzeige überprüfen lässt, am Strahlrohr einstellen und loslegen. Sie können zudem von Hochdruck in den Reinigungsmittel-Modus ohne Austausch des Strahlrohres wechseln. Produktfeatures:

  • Druckstufeneinstellung am Strahlrohr und Full Control Power Pistole mit LED-Anzeige für maximale Kontrolle
  • eine gute Standfestigkeit und Stabilität durch tiefen Schwerpunkt, Schlauchführung und verlängerten Standfuß
  • ein leichter Wechsel von Reinigungsmitteln dank Plug 'n‘ Clean System.
Besonderheit
Komfortabel und platzsparend: Parkposition für jederzeit gut verstautes Zubehör!

6. Bosch Hochdruckreiniger UniversalAquatak 135 – ein flexibles und besonders leistungsstarkes Gerät

Der Hochdruckreiniger UniversalAquatak 135 von Bosch ermöglicht Ihnen eine schnelle, flexible und mühelose Reinigung. Das Gerät ist leistungsstark und mit intelligenten Lösungen für vielfältige Projekte ausgestattet. Eine neue 3-in-1-Düse mit Vollstrahl sorgt für eine um 10 Prozent höhere Reinigungsleistung. Der ausziehbare Griff und größere Räder bieten mehr Mobilität und eine einfachere Lagerung. Sie brauchen für den Einsatz keine besonderen Vorkenntnisse: Das Gerät ist sofort einsatzbereit, es ist kein Zusammenbau erforderlich. Dank den einfachen Schnellkupplungen ist ein schnellerer Aufbau möglich.

Besonderheit
Bärenstark: Der Hochdruckreiniger UniversalAquatak 135 ermöglicht kraftvolles Reinigen mit einem Druck von 135 bar!

7. Deuba® Kompakter Hochdruckreiniger – 1500 Watt und 105 bar für gründliche Sauberkeit

Dieser Hochdruckreiniger von Deuba enthält umfangreichen Zubehör und er wird Sie bei verschiedenen Reinigungsarbeiten ideal unterstützen. Das Gerät überzeugt durch eine leichte Bedienung und den kraftvollen Motor, bemerkenswert ist seine kompakte Bauart, die es leicht transportieren und verstauen lässt. Das praktische Klicksystem lässt die verschiedenen Aufsätze und den Hochdruckschlauch schnell und einfach anschließen und austauschen. Auch vor hartnäckigen Verschmutzungen nimmt der Hochdruckreiniger keinen Halt – in solchen Fällen kommt dann die Dreckfräse zum Einsatz mit dem Sie ganz komfortabel größere Flächen wie Terrassen, Auffahrten oder Gehwege reinigen können.

Besonderheit
Diesen Hochdruckreiniger bekommen Sie inkl. Transportwagen mit Halterungen für das Zubehör.

8. Kärcher Hochdruckreiniger K 5 – die maximale Leistung und höchster Arbeitskomfort von Kärcher

Das Model K 5 Premium Full Control Plus Home von Kärcher eignet sich bestens für regelmäßige Reinigungen gegen mittelstarken Schmutz und eine Flächenleistung von 40 m²/h. Arbeiten wie ein Profi: Das mitgelieferte Home Kit besteht aus dem Flächenreiniger T 350 sowie 1 Liter Steinreiniger und optimiert das Reinigungsergebnis rund ums Haus. Sie können mit dem 3-in-1-Multi Jet-Strahlrohr verschiedene Strahlarten wählen sowie den Reinigungsmittelmodus durch Drehen am Strahlrohr einstellen, dabei brauchen Sie den Strahlrohr nicht zu wechseln. Dank einer LCD-Anzeige können Sie jederzeit Ihre Einstellungen an der Pistole überprüfen und mit +/– -Tasten regulieren, damit Sie die optimale Kontrolle bei jeder Oberfläche haben.

Besonderheit
Das Plug n Clean System ermöglicht einen leichten Wechsel von Reinigungsmitteln und Füllstandkontrolle.

9. Kärcher Hochdruckreiniger K 7 Premium Full Control Plus Home inkl. Flächenreiniger T 450

Wenn Sie einen leistungsstarken und flexiblen Hochdruckreiniger suchen, dann sind sie mit dem Kärcher Hochdruckreiniger K 7 Premium Full Control Plus Home inkl. Flächenreiniger T 450 bestens bedient und Sie erleben mehr Kontrolle als je zuvor. Dank der innovativen Pistole mit +/- Tasten für die Druckstufen- und Reinigungsmittelregulierung sowie einer LCD-Anzeige können Sie den beliebigen Druck für jede Oberfläche einstellen und kontrollieren. Das Gerät eignet sich ideal für häufige Einsätze bei hartnäckigem Schmutz rund ums Haus.

Besonderheit
Das Set beinhaltet Schlauchtrommel und Home Kit: Flächenreiniger T 450 zur spritzfreien Reinigung größerer Flächen und 1l Steinreiniger 3-in-1.

10. Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+

Der Bosch Hochdruckreiniger AQT 37-13+ ist für härteste Einsätze oder Alltagsschmutz ideal geeignet. Das gerät überzeugt durch seine Kraft, Mobilität und Leistung (1700 Watt). Es liefert Reinigungskraft nur dann, wenn sie tatsächlich gebraucht wird. Beim Reinigen von Fahrzeugen oder Terrassen ist das Zubehör stets griffbereit und gewährleistet somit unterschiedliche Anwendungen. Dieser Hochdruckreiniger ist fertig montiert und Sie müssen ihn nach dem Öffnen der Verpackung nicht zusammensetzen. Einfach den Schlauch anschließen, den Netzstecker einstecken und Sie können mit den Reinigungsarbeiten beginnen.

Besonderheit
Das Gerät von Bosch ist besonders platzsparend durch das Klick-Fit System und den einklappbaren Griff.

11. Bosch Hochdruckreiniger UniversalAquatak 130

Der Hochdruckreiniger UniversalAquatak 130 ermöglicht Ihnen eine schnelle und gründliche Reinigung rund ums Haus und Auto. Für eine um 10 Prozent höhere Reinigungsleistung sorgt eine neue 3-in-1-Düse mit Vollstrahl: Diese Düse vereint Fächerstrahl, Rotationsstrahl und Punktstrahl. Als sehr praktisch erweist sich der ausziehbare Griff und die größeren Räder, weil sie mehr Mobilität und eine einfachere Lagerung ermöglichen.

Besonderheit
Der Hochdruckreiniger UniversalAquatak 130 bietet ein kraftvolles Reinigen mit einem Druck von 130 bar!

12. Hochdruckreiniger Nilfisk C 120.7 – mit Compact Patio Flächenreiniger als Zubehör

Das kompakte Gerät aus dem Hause Nilfisk überzeugt durch seine vergleichsweise leise Arbeit. Es ist zwar ein Gerät der Einstiegsklasse, aber mit der 1200 Watt Leistung und dem Druck von 120bar können Sie problemlos gelegentliche Reinigungsarbeiten bei mittlerer Verschmutzung durchführen. Die wichtigsten Produktfeatures:

  • leichte Druckregulierung direkt an der Düse
  • inklusive Compact Patio Flächenreiniger
  • Schlauchhalterung zur Aufbewahrung des Hochdruckschlauchs
  • robuste Aluminium-Pumpe.

13. Hochdruckreiniger von Kärcher HD 5/15 CX Plus + FR Classic

Der HD 5/17 CX Plus + FR Classic Hochdruckreiniger von Kärcher eignet sich optimal zur Beseitigung hartnäckiger Verschmutzungen rund um Haus und Garten. Damit können Sie regelmäßige, aber nicht zu umfangreiche Reinigungsarbeiten durchführen. Mit einer Fördermenge von bis zu 480 Litern pro Stunde und einem Arbeitsdruck von 170 bar gehört das Gerät von Kärcher zu den Spitzenreitern in dieser Produktkategorie. Mit diesem Hochdruckreiniger können Sie bequem arbeiten, dafür sorgt unter anderem eine 5-Meter-Zuleitung plus 15 Meter Hochdruckschlauch. Der kompakte, leichte und vielseitig einsetzbare Kaltwasser-Hochdruckreiniger HD 5/15 CX Plus überzeugt zudem durch ausgezeichnete Mobilität.

Besonderheit

Dank Messingzylinderkopf und automatischer Druckentlastung wird eine hohe Lebensdauer gewährleistet.

Wie funktioniert ein Hochdruckreiniger?

Darauf sollten Sie achtenBei einem Hochdruckreiniger handelt es sich um ein Gerät, welches mit einem Elektro-, Diesel-, oder Benzinmotor betrieben wird. Im privaten Gebrauch benutzt man meistens die elektrisch getriebenen Hochdruckreiniger. Diese Geräte bestehen aus:

  • einer Hochdruckpumpe – sie saugt das Wasser aus der Wasserleitung über einen ganz normalen Gartenschlauch an und erzeugt einen Wasserdruck von bis zu 160 bar
  • einem Elektromotor – um die Pumpe in Bewegung zu setzen
  • einem Hochdruckschlauch (in der Regel etwa 5 Meter lang) – über den Schlauch oder das Stahlrohr gelangt das Wasser direkt in eine Sprühpistole
  • auf die Sprühpistole werden noch verschiedene Spritzdüsen aufgesteckt.
Mit einem Hochdruckreiniger wird ein scharf gebündelter Wasserstrahl unter hohem Druck ausgestoßen. Die Pumpe baut diesen Druck auf, die Spritzdüsen geben den Druck nach außen ab. Je dünner der Wasserstrahl und je größer der Druck, desto höher ist die Austrittsgeschwindigkeit des Wassers (Reinigungseffizienz). Denken Sie beim Gebrauch daran, dass Sie immer eine Schutzbrille tragen, wenn Sie mit einem Hochdruckreiniger arbeiten. Die entstehenden Kräfte sind so groß, dass es bei einer unsachgemäßen Anwendung schon mal etwas „ins Auge gehen kann“. Um keine Schäden anzurichten, sollten Sie zudem mindestens 30cm Strahlabstand bei der Reinigung von lackierten Oberflächen einhalten.

Wie kann man mit einem richtigen Hochdruckreiniger Strom sparen?

Hochdruckreiniger TestJe nachdem, wofür Sie Ihren Hochdruckreiniger verwenden möchten, gibt es auf dem Markt verschiedene Produkte, die vom privaten Gebrauch im Haus über die Mittelklasse zum Reinigen von Autos bis zur Kompaktklasse für einen leistungsfähigen Einsatz reichen. Bei einer so großen Auswahl an Produkten finden auch Sie bestimmt einen Hochdruckreiniger, der Ihren Ansprüchen entspricht. Für den Nutzer ist vor allem das Verhältnis von Kosten und Nutzen wichtig. Wenn Sie beispielsweise nur die Gartenwege, Terrasse und gelegentlich das Fahrrad säubern wollen, dann nützt Ihnen ein teures Gerät der Hochleistungsklasse wenig. Je größer und leistungsfähiger das Gerät ist, umso höher ist auch der Energie- und Wasserverbrauch – im solchen Fall stehen die Kosten kaum noch im Verhältnis zum Nutzen. Ein praktisches und universelles Reinigungsgerät reicht in der Regel für den normalen Hausgebrauch schon aus, um damit alle anfallenden Arbeiten abzudecken.

Die Energie lässt sich auch mit einem Heißwasser-Hochdruckreiniger sparen. Eine höhere Temperatur sorgt hier für mehr Leistung: Das warme Wasser erlaubt bessere Ergebnisse bei Reinigungsprozessen als das kalte Wasser. Öle, Ruß oder Fette können Sie mit heißem Wasser schneller zersetzen, diese Verschmutzungen lösen sich auch besser auf. Das heiße Wasser verringert die Reinigungszeit um bis zu 35 %, was natürlich auch den Wasserverbrauch vermindert. Der Heißwasser-Hochdruckreiniger garantiert Einsparung von Wasser, Energie und Arbeitszeit. Sie bekommen dadurch eine bessere Reinigungsleistung, der Einsatz von Reinigungsmitteln reduziert sich und ist deshalb hygienischer.

Moderne Hochdruckreiniger mit Akku-Antrieb sind ebenfalls günstig im Stromverbrauch. Die Laufzeit solcher Geräte unterscheidet sich je nach Aufnahmeleistung. Akkugeräte sind flexibel im Einsatz und Sie können sie auch an schwer zugänglichen Stellen einsetzen. Sie können vor allem den Vorteil nutzen und solche Geräte dort verwenden, wo es keinen Stromanschluss gibt. Der Einsatz der richtigen Reinigungsmittel spart auch die Energie. Nicht immer lassen sich hartnäckige Verschmutzungen nur mit klarem Wasser und dem Wasserdruck effektiv entfernen. Dank einem speziellen Reinigungsmittel für den entsprechenden Anwendungsbereich verkürzt sich die Arbeitszeit, was auch den Energieverbrauch reduziert. Die verschiedenen Reinigungsmittel weisen unterschiedliche Konzentration auf und sollten genau nach Dosierung verwendet werden. Auf dem Markt bekommen Sie auch spezielle Produkte für die Entfernung von ÖL und Fett oder zur Beseitigung von Algen, Moos und Grünbelag im Garten.

Was gibt es bei der Wahl des richtigen Hochdruckreinigers zu beachten?

Die Wahl eines richtigen Hochdruckreinigers sollte unter Beachtung verschiedener Kriterien und Produkteigenschaften erfolgen. Bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden, beachten Sie die folgenden Punkte:

  1. Der Einsatzort und der Gegenstand der Reinigung. Mit einem Hochdruckreiniger können Sie auch starke Verschmutzungen problemlos entfernen. Dabei ist es irrelevant, ob Sie den Gehweg, Ihre Terrasse, das Auto oder die Hausfassade säubern möchten. Vergewissern Sie sich, ob es in der Nähe eine Steckdose ist, falls Sie sich für einen Elektro-Hochdruckreiniger entscheiden. Wenn Sie bereits im Voraus wissen, dass Sie an bestimmten Orten nur mithilfe von Kabeltrommel oder Verlängerungskabel den Hochdruckreiniger zum Einsatz bringen können, sollten Sie vielleicht den Kauf eines Benzin- oder Akku-Hochdruckreinigers als mögliche Alternative wählen.
  2. Die Flächengröße. Bei der Reinigung von größeren Flächen (wie Terrasse) von über 20 Quadratmetern oder der Hausfassade, sollten Sie möglichst ein stärkeres Hochdruckreinigermodell wählen. Für einfachere Anwendungen, wie z.B. Gehwege oder Fahrzeuge, leistet auch ein preiswertes Modell gute Dienste.
  3. Die Höhe des Wasserdrucks (bar). Die Reinigungsleistung des Hochdruckreinigers hängt direkt von der Wasserdruckgröße ab. Die einfachen und günstigen Modelle haben meist einen Wasserdruck zwischen 100 und 140 bar. Damit können Sie einfache Arbeiten problemlos erledigen (Autowäsche, Gehwegreinigung usw.). Bei größeren Flächen sollten schon Geräte mit einem höheren Wasserdruck eingesetzt werden.
  4. Förderleistung (Wassermenge pro Stunde in Liter). Die hartnäckigen und großflächigen Verschmutzungen benötigen einen Hochdruckreiniger mit einer hohen Wasserdurchflussmenge. Das macht die Arbeit einerseits effizienter, andererseits sparen Sie dabei auch die Energie.
  5. Der Einsatz von Reinigungsmitteln. Wenn Sie künftig für Ihre Arbeiten Reinigungsmittel einsetzen möchten, sollten Sie bei der Wahl des Hochdruckreinigers unbedingt darauf achten, dass er einen integrierten Reinigungsbehälter oder eine separate Anschlussstelle für entsprechende Reinigungsmittel hat.
  6. Zubehör. Die meisten Hochdruckreiniger haben im Lieferumfang sowohl eine Kombidüse als auch eine Rotordüse (Dreckfräse). Achten Sie darauf, dass es zu Ihrem Produkt auch weiteres kompatibles Zubehör vom gewählten Hersteller für das Gerät gibt.
  7. Die Größe (Stauraum). Die populärsten Modelle für den Privatgebrauch benötigen meist nicht viel Stauraum. Dennoch sollten Sie sich erst vergewissern, dass der gewählte Hochdruckreiniger bei Ihnen einen geeigneten Platz erhält.
Achten Sie bei Kauf eines Hochdruckreinigers außerdem darauf:

  • die Druckleistung sollte regelbar sein
  • Förderleistung: mindestens 400 Liter Wasser pro Stunde
  • es sollte sich möglichst viel Zubehörteile und Zusatzdüsen im Lieferumfang befinden
  • eine bequeme und einfache Handhabung
  • der Motor sollte die Garantieleistung des Herstellers haben
  • Ersatzteile wie Schlauch oder Düsen sollten auch als Zubehör nachkaufbar sein.

Die Vor- und Nachteile eines Hochdruckreinigers

vorteile-hochdruckreinigerDer Einsatz eines Hochdruckgerätes kann viele Vorteile bringen. Durch die Nutzung eines Hochdruckreinigers sparen Sie vor allem die Kraft, die Sie im Normallfall für das erforderliche Schrubben aufgebracht hätten. Der Hochdruckeiniger wird dagegen ohne großen Kraftaufwand eingesetzt. Bei der Arbeit mit einem Hochdruckreiniger wird auch der Körper weniger belastet, weil Sie sich beispielsweise nicht bücken oder sich nicht auf die Knie bewegen müssen. Des Weiteren entsteht Ihnen eine Zeitersparnis. Sie schaffen es, in kurzer Zeit auch größere Verschmutzungen durch den Wasserstrahl zu entfernen. Ein Hochdruckgerät erlaubt es, größere Flächen schnell und effektiv von Verunreinigungen zu befreien, was viel weniger Zeit als durch das Schrubben benötigt.

Die Vorteile des Hochdruckreinigers im Überblick:

  • schnelle und effiziente Reinigung von hartnäckigen Verschmutzungen
  • Schonung des Körpers
  • eine Zeitersparnis gegenüber Schrubben
  • umweltschonend – Reinigung ganz ohne Chemie.

Obwohl Sie von den vielen Vorteilen profitieren, muss man auch die wenigen Nachteile ansprechen. Bei einer unsachgemäßen Handhabung des Geräts kann man die Struktur von unterschiedlichen Oberflächen dauerhaft zerstören. Der harte Wasserstrahl wirkt sich zum Beispiel negativ auf Autolacke auf. Bei einer falschen Handhabung im Garten kann man zum Beispiel Blumenbeete oder Sträucher beschädigen.

Die Nachteile im kurzen Überblick:

  • bei falscher Verwendung können Oberflächen beschädigt werden
  • Garten: Pflanzen und Blumen können durch den Strahl zerstört werden
  • es existiert eine reale Verletzungsgefahr bei falscher Nutzung.

Was kann mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden?

Der Hochdruckreiniger ist ein vielseitiges Gerät, das Ihnen gute Dienste rund ums Haus liefern kann. Sie können mit ihm alle Gegenstände, die dem Druck des Gerätes standhalten, bearbeiten. Mit einem Hochdruckreiniger lassen sich unter anderen Fahrzeuge, Garageneinfahrten, Fassaden, Küchengeräte, Schränke, Teppiche, Fließen und Fugen, Poolanlagen, Gartenmöbel, Terrasse oder Balkone reinigen.

Wichtig

Bei der Verwendung eines Hochdruckreinigers sollten Sie unbedingt beachten, dass der Aufpralldruck gleich nach der Düse am stärksten ist. Sie sollten daher die hartnäckigen Verschmutzungen mit geringem Abstand, leichte Verschmutzungen oder empfindliche Oberflächen mit größerem Abstand säubern.

Wann sollten Sie einen Hochdruckreiniger nicht verwenden?

Nicht alles lässt sich mithilfe eines Hochdruckreinigers säubern. Bedenken Sie, dass der Wasserstrahl manchmal zum Schneiden von Materialen verwendet wird. Bei einem starken Druck kann das Wasser zu einem schneidenden Werkzeug werden. Bleiben Sie vorsichtig bei der Reinigung von Reifen, weil sie aus einem Gummigemisch bestehen, welches auf Druck empfindlich reagiert. Falls Sie den Wasserstrahl des Hochdruckreinigers zu lange auf einer Stelle halten, können Sie den Reifen unbemerkt beschädigen. Die Elektrogeräte sind für die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger nicht geeignet, weil die empfindlichen Platinen der Belastung und dem Wasser auf keinem Fall standhalten würden. Außerdem kann das Gerät nach dem Kontakt mit Wasser nicht mehr verwendet werden.

Beachten Sie: Der Hochdruckreiniger darf auf keinem Fall auf empfindlichen Gegenständen zum Einsatz kommen, weil es durch den Druck zu irreparablen Schäden kommen könnte. Beim Reinigen von Fahrzeugen könnten eventuell Lackschäden entstehen und die Plastikteile könnten aufgrund des starken Strahles beschädigt werden. Immer ausreichend Abstand zum Strahl halten!

Welches Zubehör gibt es für den Hochdruckreiniger?

Zu der Grundausstattung eines Hochdruckreinigers gehört eine Hochdruckpumpe, Elektromotor, Hochdruckschlauch, Strahlrohr und eine Sprühpistole. Alles, was darüber hinausgeht, können Sie separat als Zubehör erwerben. Auf dem Markt gibt es je nach Hersteller und Modell die folgenden Zubehörteile:

  1. Flächenreiniger mit Bürste. Mit dem Flächenreiniger können Sie verschiedene Oberflächen im Außenbereich (z.B. Terrassen, Gehwege, Garageneinfahrten) spritzfrei und wirksam reinigen. Dieses Zubehörteil eignet sich nur für die Reinigung von Flächen und hat außerdem den Vorteil, daß das vom Boden reflektierte Spritzwasser sich zunächst im Behälter des Flächenreinigers sammelt, bevor es abfließt. Dadurch sind Sie vor herumfliegenden Steinchen und anderen Teilen besser geschützt, die beim Einsatz eines Hochdruck-Wasserstrahls von dem zu säubernden Material gelöst werden können.
  2. Dreckfräser. Dieses Zubehörteil können Sie für das Säubern von den Oberflächen von Steinplatten oder für die Zwischenräume zwischen den einzelnen Platten. An diesen Stellen sammelt sich nämlich im Laufe der Zeit eine Menge Moos an. Der Dreckfräser hat einen besonders harten Punktstrahl, den er zusätzlich rotieren lässt.
  3. Waschbürsten. Sie werden häufig als Standardausrüstung mitgeliefert. Damit ist man, ähnlich wie bei den Flächenreinigern, besser gegen Spritzwasser geschützt. Sie können es für die Reinigung von Autos, Bootskörpern und anderen empfindlichen Flächen anwenden.
  4. Flachstrahldüse. Diese Düse eignet sich hervorragend für die Reinigung von Kraftfahrzeugen, weil sie nur wenig Druck generiert und das Wasser in einem möglichst breiten Strahl abgibt, was die Gefahr von Beschädigungen reduziert.
  5. Reinigungsmitteltank. Viele Hochdruckreiniger haben zusätzlich einen gesonderten Tank, den Sie mit einem Reinigungsmittel füllen können (wie der Aktivschaumreiniger, der zur Pflege von Fahrzeugen verwendet werden kann).

Braucht man wirklich Reinigungsmittel?

Der Hochdruckreiniger ist ein umweltschonendes Gerät, weil es für die meisten Arbeiten ohne Chemie auskommt. In manchen Fällen ist jedoch die Verwendung von Reinigungsmitteln notwendig, um zum Beispiel Rost, Farbreste und hartnäckigen Schmutz zu beseitigen. Dafür werden von den meisten Herstellern spezielle Reinigungsmitteltanks angeboten, die im Gehäuse integriert sind.

Wichtig:

Darüber hinaus können Sie mit einem Reinigungsmittel viel Energie sparen, weil klares Wasser und der Wasserdruck oftmals nicht ausreichend sind, um starke Verschmutzungen zu entfernen. Ein spezielles Reinigungsmittel für den entsprechenden Anwendungsbereich verkürzt die Arbeitszeit und damit auch den Energieverbrauch.

Gibt es Alternativen für den Hochdruckreiniger?

Eine Alternative zu einem Hochdruckreiniger ist zum Beispiel der Dampfstrahler, der ähnlich wie ein Hochdruckreiniger arbeitet. Der Unterschied liegt daran, dass das Wasser auf über 100 Grad erhitzt wird und der Wasserdampf mit einem hohen Druck entweicht. Eine andere Alternative zu einem Hochdruckreiniger bietet das Niederdruck-Heißreinigungssystemen. Man arbeitet hier zwar auch manuell mit einer Lanze oder Pistole, aber der Druck liegt lediglich bei 3 -8 bar (max. 14 bar) und das Wasservolumen bei nur 1,8 l/min. Das Wasser wird bei der Reinigung in einem elektrischen Durchlauferhitzer innerhalb einer Minute auf etwa 95°C erhitzt.

Gibt es einen Hochdruckreiniger Test der Stiftung Warentest oder der ÖKO Test?

Weder die ÖKO Test noch die Stiftung Warentest hat sich in diesem Jahr mit dem Thema Hochdruckreiniger beschäftigt. Der letzte Test liegt schon einige Jahre zurück – 2014 hat die Stiftung Warentest Hochdruckreiniger unter die Lupe genommen, die Ergebnisse können Sie hier sehen.

STERN.de Ergebnis: Hochdruckreiniger Bestenliste 2018

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic 05/2018 ca.
58€
Zum Angebot
2. Bosch Hochdruckreiniger AdvancedAquatak 150 05/2018 ca.
309€
Zum Angebot
3. Makita HW 101 Hochdruckreiniger 1300 W 05/2018 ca.
71€
Zum Angebot
4. Kärcher Hochdruckreiniger K 3 Full Control 05/2018 ca.
115€
Zum Angebot
5. Kärcher Hochdruckreiniger K 4 Full Control 05/2018 ca.
185€
Zum Angebot
6. Bosch Hochdruckreiniger UniversalAquatak 135 05/2018 ca.
145€
Zum Angebot
Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic