stern-Nachrichten

10 unterschiedliche Hochstühle für Ihre Kinder im Vergleich – unser Test bzw. Ratgeber 2019

Mit 8 Monaten haben Babys in der Regel das Alter erreicht, um alleine sitzen zu können. Für die Entwicklung des Kindes ist es förderlich, wenn Sie als Eltern mit Ihrem Nachwuchs beim Essen zusammen am Tisch Platz nehmen. Ein normaler Stuhl eignet sich dafür natürlich nicht. Deshalb findet man beinahe in jedem Haushalt mit Kleinkindern einen Hochstuhl. Sicherheit hat für Ihr Kind dabei die höchste Priorität. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Hochstühlen, sodass eine Entscheidung nicht einfach zu treffen ist. Worauf müssen Sie beim Kauf von einem geeigneten Hochstuhl alles achten und was gibt es für Unterschiede?

Wir haben 10 Hochstühle für Sie verglichen, damit Sie für Ihren Liebling einen sicheren Sitzplatz am Familientisch finden. Außerdem beantworten wir Ihnen unterhalb der vorgestellten Produkten viele Fragen, die im Zusammenhang mit den Hochstühlen bei Eltern aufkommen. Zudem verraten wir Ihnen, ob die Stiftung Warentest bzw. Öko Test bereits einen Hochstuhl-Test durchgeführt haben und gehen auf die Testergebnisse ein.

4 stabile und sichere Hochstühle für Kinder im kompakten Vergleich

Hauck Alpha Hochstuhl
Gewicht
7,2 Kilogramm
Abmessungen
48 x 56 x 80 Zentimeter
Material
Holz
Max. Körpergewicht
90 Kilogramm
Gurte
5-Punkt Gurt und Schrittgurt
Empfohlenes Alter
8 Monate bis 12 Jahre
Besonderheit
Mitwachsend, höhenverstellbar, Naturmaterialien
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
59,90€ 62,99€
Safety 1st Timba Hochstuhl
Gewicht
7,3 Kg
Abmessungen
44 x 47 x 88 cm
Material
Buche
Max. Körpergewicht
30 kg
Gurte
Drei Punkt-Gurt
Empfohlenes Alter
8 Monate - 10 Jahre
Besonderheit
Abnehmbares Tischchen aus Buchenholz und Rückenlehne
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
65,99€ 55,65€
roba Sit Up III Treppenhochstuhl
Gewicht
5,18 kg
Abmessungen
80 x 45 x 54 cm
Material
Holz
Max. Körpergewicht
50 kg
Gurte
Abnehmbare Sicherheitsbügel und das Gurtsystem
Empfohlenes Alter
Bis ca. 12 Jahre
Besonderheit
Einfache Montage und flexibel einsetzbarer Treppenhochstuhl
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
41,67€ Preis prüfen
LADUO 3-in-1 Hochstuhl
Gewicht
4,88 kg
Abmessungen
59,0 x 52,0 x 87,6 cm
Material
Stahl, Kunststoff
Max. Körpergewicht
30 kg
Gurte
5-Punkte-Gurt
Empfohlenes Alter
Bis ca. 8 Jahre
Besonderheit
Sitzschale abnehmbar, mitwachsender Hochstuhl
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
52,99€ 70,00€
Abbildung
Modell Hauck Alpha Hochstuhl Safety 1st Timba Hochstuhl roba Sit Up III Treppenhochstuhl LADUO 3-in-1 Hochstuhl
Gewicht
7,2 Kilogramm 7,3 Kg 5,18 kg 4,88 kg
Abmessungen
48 x 56 x 80 Zentimeter 44 x 47 x 88 cm 80 x 45 x 54 cm 59,0 x 52,0 x 87,6 cm
Material
Holz Buche Holz Stahl, Kunststoff
Max. Körpergewicht
90 Kilogramm 30 kg 50 kg 30 kg
Gurte
5-Punkt Gurt und Schrittgurt Drei Punkt-Gurt Abnehmbare Sicherheitsbügel und das Gurtsystem 5-Punkte-Gurt
Empfohlenes Alter
8 Monate bis 12 Jahre 8 Monate - 10 Jahre Bis ca. 12 Jahre Bis ca. 8 Jahre
Besonderheit
Mitwachsend, höhenverstellbar, Naturmaterialien Abnehmbares Tischchen aus Buchenholz und Rückenlehne Einfache Montage und flexibel einsetzbarer Treppenhochstuhl Sitzschale abnehmbar, mitwachsender Hochstuhl
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
59,90€ 62,99€ 65,99€ 55,65€ 41,67€ Preis prüfen 52,99€ 70,00€

Weitere interessante Produkte rund ums Kind im großen Vergleich auf STERN.de

KinderwagenBuggyBabyphoneStillkissenWindeleimerBabymatratzenKindersitzBabyschaleBabytrageTragetuchBabyschlafsack

1. Hauck Alpha 661079 Hochstuhl – mitwachsender Treppenstuhl aus Buchenholz

Der massive Kinderhochstuhl Alpha von Hauck ist für Kleinkinder ab 6 Monaten bis zum Kindesalter von 12 Jahren geeignet. Höhe und Tiefe der Fußplatte sowie des Sitzbretts sind flexibel und problemlos an die Größe Ihres Kindes anpassbar. Somit handelt es sich hierbei um einen Hochstuhl, der mit Ihrem Kind mitwächst und sich jeder Wachstumsphase individuell anpasst.

Ausgestattet ist der Hochstuhl mit einem verstellbaren 5-Punkt-Rückhaltesystem, welches sich mit einem Klettband an der Rückenlehne fixieren lässt, einem Vorderbügel sowie einem Schrittgurt. Der Vorderbügel kann entweder mit dem Rückhaltesystem oder dem Schrittgurt kombiniert werden. Mit diesem System können Sie Ihr Kind mit gutem Gewissen in Sicherheit wiegen.

Mit einer Belastbarkeit von bis zu 90 Kilogramm ist der Hochstuhl sogar weit über das Kindesalter hinaus zu gebrauchen. Außerdem ist der Hochstuhl äußerst stabil und kippsicher. Somit besteht auch bei sehr aufgeweckten Kindern kaum eine Umkipp- und Verletzungsgefahr. Hauck verwendet für den Hochstuhl nur Buchenholz aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau aus Europa und leistet somit einen Beitrag zur Umwelt. Für einen hochwertigen Hochstuhl müssen Sie nicht immer tief in die Tasche greifen.

Fazit: Dieses Modell überzeugt durch eine gute und sichere Qualität und das bei einem wirklich fairen Preis.

FAQ

Kann ich diesen Hochstuhl mit einer Babywippe oder Schale nachrüsten?

Ja, der Hersteller bietet eine kompatible Wippe zum Befestigen an der Rückenlehne des Treppenstuhls an. Indes zeigt sich die Stiftung Warentest im Hinblick auf dieses Zubehör etwas skeptisch.

Ist es möglich, den Hauck Alpha Hochstuhl mit einem Tisch, oder Essbrett nachzurüsten?

Ja, das ist möglich, der Hersteller bietet solches Zubehör an.

Kann ein Kind mit etwa 3 Jahren bereits eigenständig auf diesen Stuhl hochsteigen?

Laut Nutzern ist es kein Problem. Demnach ist der Stuhl stabil und kippt nicht um.

Verfügt das Modell über einen Sitzverkleinerer?

Nein, für den Hochstuhl Hauck Alpha ist keine Sitzverkleinerung verfügbar.

Ist im Lieferumfang eine Sitzauflage dabei?

Nein, der Hochstuhl kommt ohne eine Sitzauflage daher. Für ein weicheres Sitzgefühl können Sie eine Sitzauflage für einen Treppenstuhl von dem gleichen Hersteller erwerben.

2. Safety 1st Timba Hochstuhl aus Buche mit Tisch

Mit dem Modell Safety 1st von Timba bekommen Sie einen mitwachsenden Hochstuhl für Kleinkinder ab 6 Monaten. Der aus Buchenholz gefertigte Hochstuhl ist mit einer extra hohen Rückenlehne ausgestattet, damit Ihr Kind bequem mit Ihnen gemeinsam am Esstisch sitzen kann. Natürlich ist auch für genügend Sicherheit Ihres Schützlings gesorgt. Der verstellbare 3-Punkte-Gurt, den Sie bei Bedarf abnehmen können, sorgt für einen sicheren Halt. Ein abnehmbarer Sicherheitsbügel sowie ein Tablett sind zusätzlich beim Zubehör vorhanden.

Neben ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen überzeugt der Hochstuhl durch eine sorgfältige und kinderfreundliche Verarbeitung sowie Bauweise. Somit sind bei diesem Hochstuhl keine versteckten Gefahrenquellen für Ihr Kind zu befürchten. Der sowieso schon sehr stabile Stand, kann durch Stellschrauben an den Füßen noch verbessert werden und Bodenunebenheiten, die zu einem wackeligen Stand führen können, werden dadurch ausgeglichen. Die Belastbarkeitsgrenze bei diesem Modell liegt bei circa 30 Kilogramm. Der Timba-Hochstuhl ist damit für Kinder bis zu 10 Jahren geeignet.

Fazit: Wenn Sie sich für den Safety 1st Hochstuhl entscheiden, profitieren Sie von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und werden mit sicheren Stunden am gemeinsamen Familientisch belohnt.

FAQ

Der Hersteller empfiehlt den Hochstuhl ab dem Alter von 6 Monaten. Sie schreiben, dass das Mindestalter 8 Monate beträgt. Warum?

Bei dem Mindestalter halten wir uns an die Empfehlungen von Experten. Mit 6 Monaten ist die Rückenmuskulatur eines Kindes noch zu schwach für eine Sitzposition.

Ist das Buchenholz lackiert oder naturbelassen?

Für ein Plus an Hygiene ist das Holz lackiert und lässt sich mit feuchtem Tuch reinigen.

Kann ich den Safety 1st Timba Hochstuhl mit einer Babywippe oder Schale nachrüsten?

Nein, bei diesem Modell ist kein Nachrüsten möglich.

Ist der Hochstuhl kippsicher?

Die meisten Verbraucher finden, dass dieser Kinderstuhl sicher und stabil ist. In der Regel sind Treppenstühle kippfest.

Wie sind die Maße von dem Essbrett?

Die Tischplatte ist 18 mal 44 Zentimeter groß.

3. roba Sit Up III Treppenhochstuhl mit Gurt und Bügel

Der Sit Up III Hochstuhl von roba lässt sich auf die Größe Ihres Kindes anpassen und ist sowohl für Kleinkinder ab 6 Monaten als auch für größere Kinder bis zu einem Gewicht von 50 Kilogramm geeignet. Um eine ergonomische Sitzhaltung für Ihr Kind zu gewährleisten, lassen sich Sitz- und Fußplatte in der Höhe und Tiefe verstellen. So wird der Rücken bereits im jungen Alter optimal gestärkt.

Für eine hohe Sicherheit im Kleinkindalter sorgen ein abnehmbarer Sicherheitsbügel und ein Gurtsystem. Außerdem weist das Modell eine hohe Kippsicherheit auf und kann durch angebrachte Gumminoppen an den Füßen und auch auf Hartböden nicht verrutschen. Der verstellbare Hochstuhl ist nicht nur für verschiedene Esstische, sondern beispielsweise auch für Kinder- und Jugendschreibtische zu gebrauchen. Wenn beim Essen mal etwas daneben geht und auf dem Hochstuhl landet, können Sie den lebensmittelechten und hautverträglichen Lack schnell und einfach mit einem feuchten Tuch sauber wischen.

Fazit: Das Modell verzichtet auf viel Zubehör, kann aber mit seinem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

FAQ

Sind im Lieferumfang eine Polsterauflage und ein Essbrett dabei?

Nein, Sie erhalten den roba Sit Up III Treppenhochstuhl ohne dieses Zubehör, das Sie jedoch nachkaufen können.

Wie ist die minimale und maximale Sitzhöhe?

Die minimale Sitzhöhe liegt bei 42,5 Zentimetern, die maximale Sitzhöhe bei 55 Zentimetern.

Kommt der Hochstuhl bereits vollständig montiert?

Nein, Sie müssen rund 30 Minuten in die Montage des Stuhls investieren.

Ist der Bügel zum Einstecken oder zum Festschrauben?

Der Sicherheitsbügel ist zum Einstecken, das gelingt also werkzeugfrei.

4. LADUO 3-in-1 Kinderhochstuhl – mitwachsendes Modell mit abnehmbarem Sitz

Dieser Hochstuhl eignet sich in erster Linie für Säuglinge und Kleinkinder ab 8 Monaten. Das Modell zeichnet sich durch einen moderaten Preis und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten aus. Das Käuferfeedback zum Kinderhochstuhl von LADUO fällt fast ausnahmslos positiv aus, wobei sich die Verbraucher mit einem stabilen Aufbau, einer unkomplizierten Handhabung und hoher Sicherheit für das Kind zufrieden zeigen.

Mitwachsender und mobiler Hochstuhl: Der Hersteller empfiehlt den LADUO 3-in-1 Hochstuhl für Kinder bis zum Alter von 8 Jahren und einem Gewicht von 30 Kilogramm. Eine Kombination aus rostfreiem Metall und Kunststoff macht den Stuhl pflegeleicht und robust zugleich. Der Hersteller weist dezidiert auf den pyramidalen Aufbau für ein Plus an Stabilität hin. Zwar handelt es sich um kein Alleinstellungsmerkmal des Produkts, jedoch erweist sich diese Form bei den Mehrzweckstühlen als eine überzeugende Lösung.

Positiv ist die Vielseitigkeit des Kinderstuhls zu betonen, denn mit verkürzten Beinen erweist sich der Hochstuhl als besonders platzsparend und mobil. Für unterwegs, für den Urlaub oder zur Mitnahme ins Restaurant qualifiziert dieses Modell insbesondere die Möglichkeit, die Sitzschale separat zu verwenden. Damit Ihr Kind sicher sitzt, lässt sich die Schale mit zwei Gurten an der Sitzfläche und Rückenlehne eines jeden Stuhls befestigen.

Der Hochstuhl von LADUO verfügt über ein abnehmbares Essbrett aus Plastik. Die Position des Essbretts lässt sich mehrfach verändern, sodass der Stuhl mit dem Kind mitwächst. Auch die Höhe der Sitzschale können Sie an die Körpergröße des Kindes sowie an die konkreten Gegebenheiten mit nur wenigen Griffen anpassen. Der Hochstuhl verfügt über einen praktischen Gurt und einen Bügel, welcher das Herausrutschen des Kindes verhindern soll. Allerdings erscheint die Größe des Bügels etwas unzureichend, vor allem für ganz kleine Kinder. Eine Fußstütze ist dagegen sinnvoll und sorgt für mehr Komfort bei Kindern über das Kleinkindalter hinaus.

Fazit: Dieser Hochstuhl erweist sich dank der separat verwendbaren Sitzschale als besonders flexibel. Zudem kommt er mit vielen praktischen Details daher, die für die Sicherheit und den Komfort Ihrer Kids sorgen. Ein Blick auf diesen Stuhl lohnt auf alle Fälle.

FAQ

Sind die Räder im Lieferumfang dabei?

Ja, laut Hersteller sind die Räder zum Umbauen des Hochstuhls im Lieferumfang ebenfalls dabei.

Lässt sich der Hochstuhl tatsächlich bis zum Alter von 8 Jahren nutzen?

In der Regel sind solche Mehrzweckhochstühle nur bis zur Kindergartenzeit nutzbar.

Sind die Füße rutschfest?

Die Mehrheit der Rezensenten findet, dass die Füße stabil und rutschfest sind. Der LADUO 3-in-1 Kinderhochstuhl gilt generell als kippsicher.

Wie pflege ich am besten den Tisch?

Wir widmen der Pflege eines Hochstuhls einen Abschnitt unseres Kaufratgebers und Produktvergleichs.

Ist die Tischplatte abnehmbar?

Ja, Sie können die Tischplatte auf Wunsch abnehmen. Das Baby wird mit dem Gurt gesichert.

5. roba Liebhab Bär Kombi-Hochstuhl mit gepolstertem Sitz

Der wandelbare Kombi-Hochstuhl von roba ist für Kleinkinder ab circa 6 Monaten geeignet. Er ist stabil und Sie können ihn, sobald Ihr Kind das sitzfähige Alter erreicht hat, flexibel einsetzen. Das Besondere an diesem Hochstuhl ist, dass er mit nur wenigen Handgriffen in eine praktische Tisch-Stuhl-Kombination umgewandelt werden kann. Somit kann Ihr Kind nicht nur mit Ihnen gemeinsam am Esstisch sitzen, sondern sogar selbstständig an seinem eigenen Tisch essen, spielen oder malen.

Ausgestattet ist der Hochstuhl mit einem stufenlos verstellbaren Essbrett und einem Gurte-System, welches für zusätzlichen Schutz sorgt. Dank einer extra stabilen Konstruktion ist gewährleistet, dass der Hochstuhl nicht ins kippen oder schwanken gerät. Zwar hat hier die Sicherheit höchste Priorität, allerdings darf auch die Gemütlichkeit für Ihren Sprössling nicht fehlen. Aus diesem Grund ist der Hochstuhl mit einem niedlichen und abwaschbaren Sitzkissen gepolstert.

Besonderheit: Der Stoff des Sitzkissens ist hautfreundlich für Ihr Kind und lässt sich mit einem feuchten Tuch gründlich säubern. Entscheiden Sie sich für dieses Modell, so profitieren Sie von einem flexiblen und standhaften Hochstuhl, den Sie auch wunderbar zum Malen, Basteln und Spielen verwenden können.

FAQ

Ist das Essbrett abnehmbar?

Ja, Sie können das Essbrett nicht nur in der Höhe verstellen, sondern auch abnehmen. Das Kind ist dann mit dem Gurt gesichert.

Bis zu welchem Alter ist der roba Liebhab Bär Kombi-Hochstuhl nutzbar?

Solche Kombinationen aus einen Kinderstuhl und Tisch lassen sich in der Regel bis ins frühe Kindergartenalter nutzen.

Ist das Holz lackiert?

Der Hersteller weist explizit auf ein wasserresistentes Finish, sodass Sie die Holzoberflächen mit einem feuchten Putztuch säubern können.

Ist ein Sitzverkleinerer im Lieferumfang inklusive?

Nein, Sie erhalten den Hochstuhl ohne einen Sitzverkleinerer und können das Zubehör nachbestellen.

Hat der Hochstuhl von roba ein TÜV-Siegel?

Der Hersteller selbst gibt dazu keine Informationen, laut Nutzern ist ein solches Siegel nicht vorhanden.

6. Peg Perego HPPZX2ICEX Prima Pappa Zero 3 Hochstuhl mit neigbarem Sitz

Mit dem Hochstuhl HPPZX2ICEX hat die italienische Traditionsmarke Peg Perego ein neues Modell auf den Markt gebracht, welches vielseitig einsetzbar, bequem und bedienfreundlich ist. Mit einer speziellen Baby-Liegefunktion können Sie den Hochstuhl bereits ab der Geburt verwenden. Somit hat Ihr Kind bereits in seinen ersten Lebensmonaten Anteil am Familiengeschehen. Die Fußstütze kann wie die Sitzneigung mit nur wenigen Handgriffen verstellt und auf die Bedürfnisse Ihres Kleinkindes angepasst werden. Außerdem können Sie den Stuhl auf sieben verschiedene Sitzhöhen einstellen. Durch eine anatomisch geformten Sitzschale, wird bereits im jungen Alter die richtige Körperhaltung unterstützt.

Der Hochstuhl verfügt über ein praktisches und verstellbares Doppeltablett, das Sie leicht abnehmen können. Das ist vor allem vorteilhaft, wenn Sie Ihr Kind direkt an Ihren Esstisch schieben oder das Tablett in die Spülmaschine stecken wollen. Gesichert wird Ihr kleiner Liebling durch einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit Schrittgurt sowie einem praktischen Schnellverschluss. Zudem ist die Sitzschale mit einer speziellen Durchrutschsicherung ausgestattet. Zusammengeklappt kann der Hochstuhl sehr platzsparend verstaut und sogar mit auf Reisen genommen werden.

Fazit: Für Babies und Kleinkinder bis zu 15 Kilogramm ist dieses Modell sehr zu empfehlen, da es individuell genutzt werden kann und durch Sicherheit und Stabilität überzeugt.

FAQ

Lässt sich die Position der Sitzschale stufenlos verändern?

Sie können die Schale in fünf Stufen neigen, zwischen einer Liegeposition für ein Baby bis hin zu einer Sitzposition mit einem geraden Rücken für ein Kindergartenkind.

Wie viele Möglichkeiten für die Anpassung der Sitzhöhe bietet der Peg Perego HPPZX2ICEX Prima Pappa Zero 3 Hochstuhl?

Die Sitzhöhe können Sie in sieben Positionen verändern.

Welchen Zweck erfüllt das Doppeltablett?

Das obere Tablett ist für eine Mahlzeit, das untere zum Spielen konzipiert.

Lässt sich der Hochstuhl von Peg Perego zusammenklappen?

Ja, Sie können dieses Modell mit wenigen Handgriffen zusammenlegen.

7. kk Kinderkraft FINI Kinderhochstuhl mit Essbrett

Nicht nur optisch ist der stylische Hochstuhl von Kinderkraft FINI ein wahrer Hingucker. Geeignet ist der Kombistuhl für Kleinkinder ab 6 Monaten bis hin zu einem Alter von etwa 5 Jahren. Das Modell können Sie schnell und unkompliziert von einem klassischen Hochstuhl in einen gemütlichen Kinderstuhl umwandeln. Die Sitzfläche aus Kunstleder ist leicht sauberzumachen und wird bei Ihrem Liebling dank einer breiten Sitzfläche für ein bequemes Sitzgefühl sorgen.

Ein 5-Punkt-Gurt sorgt für die Sicherheit Ihres Kleinkindes und verhindert ein Herausfallen aus dem Hochstuhl. Zudem sind die Beine aus hochwertigem Holz mit Anti-Rutsch-Pads ausgestattet. Das verhindert ein Wegrutschen des Hochstuhles und garantiert Stabilität sowie Sicherheit.

Wenn der Hochstuhl von älteren Kindern genutzt wird, dann können Sie die vorhandene Fußstütze jederzeit abnehmen. Somit wächst der Stuhl mit Ihrem Kind mit und kann im Handumdrehen auch an die Bedürfnisse von älteren Kindern angepasst werden. Ein weiterer Vorteil ist das platzsparende Design, da das Modell komplett zerlegt werden kann. Die Schale können Sie abnehmen und dank eines Tragegriffs leicht transportieren.

Fazit: Ein rundherum gelungener Stuhl zu einem annehmbaren Preis, bei dem nicht nur das Design punkten kann.

FAQ

Bis zu welchem Alter lässt sich dieser Stuhl verwenden?

Laut Hersteller kann Ihr Kind bis zum Ende des fünften Lebensjahres diesen Hochstuhl nutzen. Die Verbraucher zeigen sich skeptisch und meinen, der Kinderkraft FINI Hochstuhl ist nur für Babys und Kleinkinder die richtige Lösung.

Ist es möglich, den Fünf-Punkte-Gurt abzumachen, zum Beispiel für eine Reinigung?

Grundsätzlich ja, jedoch fällt offensichtlich das Wiederbefestigen des Gurtes ausgesprochen schwer.

Ist der Hochstuhl kippsicher?

Insofern Sie das Modell nur für kleine Kinder unter 1 Jahr nutzen, zeigt sich der Hochstuhl stabil und kippt nicht.

Ist die Polsterung abnehmbar?

Wie bei den meisten Mehrzweckkinderstühlen ist auch bei diesem Hochstuhl die Polsterung abnehmbar.

8. Hauck Alpha Bouncer 2-in-1 – Treppenstuhl mit Babywippe

Der Alpha Bouncer 2 in 1 von Hauck kann gleich nach der Geburt Ihres Babys als gemütliche und schützende Babywippe genutzt werden. Somit ist Ihr Kind von Anfang an auf gleicher Augenhöhe mit Ihnen und kann aktiver am Familiengeschehen teilnehmen. In der ergonomisch geformten Wippe und auf dem kuschelweichen Plüschstoff, wird sich Ihr Neugeborenes sicher und geborgen fühlen. Die niedliche Teddybär-Auflage dient zum Abstützen des Köpfchens und zur Verkleinerung des Sitzes in den ersten Lebensmonaten. Gesichert ist Ihr Kind durch einen 3-Punkte-Gurt, der ein Herausfallen fast unmöglich macht.

Beim Zubehör ist, neben der Schale und dem Hochstuhl, ein extra Gestell dabei. Damit können Sie den Alpha Bouncer zusätzlich als Babywippe nutzen. Den Aufsatz können Sie mit einem Klick am Untergestell befestigen und schwingt Ihren Schatz sanft in einen ruhigen Schlaf. Wenn Ihr Kind älter wird, können Sie die Wippe im Handumdrehen in einen herkömmlichen Hochstuhl verwandeln. Der Hochstuhl ist kippsicher und kann mit einem Gewicht von bis zu 90 Kilogramm belastet werden. Wenn Sie allerdings ein Tischchen am Hochstuhl befestigen wollen, müssen sie dies zusätzlich kaufen.

Fazit: Nicht nur durch das liebevolle und kuschelige Design sorgt dieses Modell für strahlende Kinder- und Elternaugen.

FAQ

Ist das federnde Wippengestell im Lieferumfang dabei?

Ja, dieses Zubehör erhalten Sie zusammen mit dem Hochstuhl.

Passt die Wippe zu den anderen Treppenstühlen von Hauck?

Laut Hersteller ist die Babyschale mit Hochstühlen aus der Beta- und Gamma-Reihe ebenfalls kompatibel. Für die Stühle aus der Trip-Trap-Reihe eignet sich die Babyschale nicht.

Kann ich die Teddybär-Applikation entfernen?

Ja, Sie können problemlos die Applikation abmachen.

Hält der Hauck Alpha Bouncer 2-in-1 Treppenstuhl tatsächlich 90 Kilogramm aus?

Laut Hersteller stimmt diese Angabe, die Nutzer bestätigen diese ebenfalls. Somit eignet sich der Hochstuhl sogar für Kinder mit Übergewicht und bis in das Schulalter hinein.

Ist im Lieferumfang eine Tischplatte enthalten?

Sie bekommen das Modell zusammen mit einer Babyschale. Ein Essbrett ist nicht dabei und lässt sich separat kaufen.

9. Hauck Sit'n Relax Treppenstuhl und Babyliege mit Spielzeug und Essbrett

Der Sit´n Relax von Hauck ist ein wandelbarer Hochstuhl mit integrierter Liegefunktion und kann ab der Geburt Ihres Kindes verwendet werden. Durch das im Zubehör enthaltene Gestell kann die Babyschale sanft hin- und herschaukeln. Bei Bedarf können Sie die Schale komplett abnehmen und zum Beispiel auf den Esstisch stellen. Ein niedliches Mobile rundet das Liegeerlebnis für Ihren Schatz ab und trainiert dabei spielerisch die motorischen Fähigkeiten. Wollen Sie Ihr Baby in der Schale füttern, ist dies durch eine 3-fach verstellbare Rückenlehne kein Problem.

Sobald Ihr Kind alt genug ist und selbstständig sitzen kann, wandeln Sie die Liege mit wenig Aufwand in einen Hochstuhl um. Nach jedem weiteren Wachstumsschub können Sie den Hochstuhl, dank einer verstellbaren Fußstütze, an die Größe Ihres Kindes anpassen. Auch die Rückenlehne ist verstellbar und sorgt bei Ihrem Kind für eine gemütliche sowie gesunde Sitzhaltung. Das abnehmbare Essbrett hat eine Vertiefung für ein Fläschchen oder einen Becher und kann in der Tiefe verstellt sowie komplett abgenommen werden. Wirklich praktisch ist der große Ablagekorb, der unten am Hochstuhl befestigt ist. Am Herausfallen gehindert wird Ihr Kind durch einen 3- beziehungsweise 5-Punkt-Gurt. Um den stabilen und standhaften Stuhl bewegen zu können, sind an beiden Hinterfüßen Räder montiert.

Fazit: Für diese pfiffige Kombination aus Babywippe und Kinderhochstuhl müssen Sie zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, allerdings erhalten Sie dafür ein wirklich hochwertiges Modell.

FAQ

Entspricht der Hochstuhl von Hauck der aktuellen Norm für Kinderhochstühle?

Ja, der Hauk Sit’n Relax Treppenstuhl entspricht der Norm EN 14988.

Ist die Fußstütze höhenverstellbar?

Ja, Sie können die Fußstütze an die Körpergröße Ihres Kindes anpassen.

Ist der Spielbogen im Lieferumfang enthalten?

Ja, Sie erhalten den Spielbogen samt Behang mit Plüschtieren.

Ist dieser Hochstuhl zusammenklappbar?

Ja, der Stuhl lässt sich leicht zusammenklappen.

Gibt es Ersatzzubehör für dieses Modell?

Leider bietet der Hersteller kein Ersatzzubehör an.

10. Hauck Alpha Newborn Set Treppenstuhl mit Babywippe

Ein großartiges Modell ist das Alpha Newborn Set von Hauck. Mit einer Belastbarkeit von bis zu 90 Kilogramm, kann der Hochstuhl im kompletten Kindesalter verwendet werden. Durch eine Babyschale mit Liegefunktion ist der Stuhl zudem bestens für Ihr Neugeborenes geeignet. Die Wippe wird an dem Hochstuhl befestigt oder Sie können sie als Trageschale verwenden. Gesichert wird Ihr Schützling durch einen Durchrutschschutz, einen Schutzbügel sowie ein 5-Punkt-Sicherheitsgurt. Außerdem zeichnet sich das Modell durch eine hohe Kippsicherheit aus.

Sobald Sie Ihr Baby an den Hochstuhl gewöhnen wollen, passen Sie Sitz- und Fußbrett auf die Größe Ihres Kindes an. Durch die einfache Konstruktion wächst der Hochstuhl mit Ihrem Kind mit und Sie brauchen keine Zusatzkosten für einen neuen Stuhl zu befürchten. Um es Ihrem Liebling so gemütlich wie möglich zu machen, ist bei diesem Modell ein weiches Sitz- und Rückenpolster dabei. Dieser Hochstuhl punktet nicht nur durch seine Stabilität und Sicherheit, sondern vor allem durch seine vielen Funktionsmöglichkeiten.

Fazit: Zwar ist der Preis nicht gerade günstig, jedoch erhalten Sie und Ihr Kind im Gegenzug einen hochwertigen und wandelbaren Kombi-Hochstuhl.

FAQ

Sind die Babyschale und die Sitzpolsterung im Lieferumfang inklusive?

Ja, Sie erhalten dieses Zubehör zusammen mit dem Hauck Alpha Newborn Set Treppenstuhl.

Welche Holzart verwendet der Hersteller?

Hauck fertigt die Hochstühle aus massivem Buchenholz. Das Holz soll laut Hersteller aus einer nachhaltigen Försterei stammen.

Bis zu welchem Alter lässt sich die Babyschale nutzen?

Die maximale Traglast der Babywippe beträgt 9 Kilogramm, Sie können somit die Schale bis rund 8 Monate nutzen.

Ist der Gurt abnehmbar?

Nein, Sie können den Gurt nicht ganz abnehmen. Der Schrittgurt dient der Sicherheit und soll immer am Stuhl dran bleiben.

Hochstuhl TestWas ist ein Hochstuhl?

Ein Hochstuhl ist ein Stuhl speziell für Babys und Kleinkinder. In diesem Stuhl sitzend befinden sich die Kleinen „auf Augenhöhe“ mit den Erwachsenen und dürfen am Geschehen während der Mahlzeit aktiv teilnehmen. Je nach Modell verfügt ein Hochstuhl über eine abnehmbare Tischplatte – das sogenannte Essbrett. Auf diesem Tablett bekommt das Baby seine Mahlzeit serviert. Größere Kinder essen zusammen mit den Erwachsenen am Tisch, indem ein Hochstuhl dichter an die Tischkante geschoben wird.

In einem Hochstuhl soll ein Kind bequem und zugleich sicher sitzen. Genau deshalb haben die Hochstühle bestimmten Normen zu entsprechen. Den Normativen rund um Kinderstühle widmen wir einen separaten Abschnitt unseres Kaufratgebers.

Wie ist ein Hochstuhl aufgebaut und welche Typen von Kinderstühlen finden Sie am Markt?

Im Online-Handel sowie beim Fachhändler vor Ort finden Sie eine überraschend breite Auswahl an Hochstühlen. Das Gemeinsame von all diesen Modellen ist eine erhöhte Sitzposition des Kindes. Der Aufbau eines Hochstuhls kann je nach der Ausführung unterschiedlich sein. Um Ihnen die Orientierung bei der Suche nach dem passendem Modell zu erleichtern, teilen wir alle Kinderhochstühle in drei Gruppen ein und informieren Sie über die Plus- und Minuspunkte der jeweiligen Ausführung.

UnterschiedeMehrzweckhochstühle – ideal für Babys und Kleinkinder

Ein Mehrzweckhochstuhl ist ein beliebtes und ausgesprochen komfortables Modell, welches sich in erster Linie an Babys ab 8 Monaten sowie an kleinere Kindergartenkinder richtet. Das Kind sitzt in einer ergonomisch geformten Sitzschale aus Kunststoff, wobei eine weiche Polsterung als Polyurethan oder Textilgewebe mit einem wasserabweisenden Finish für mehr Sitzkomfort sorgt. Anschnallgurte, zum Beispiel ein Fünf-Punkte-Gurt, dienen der Sicherheit.

Das Gestell aus rostfreiem Metall ist dank seiner pyramidalen Form weitgehend kippsicher und lässt sich in der Regel zusammenklappen. Ein abnehmbares Essbrett bietet Platz für Speiseteller, Becher und Spielzeug.
Die Sitzschale lässt sich mehrfach verstellen, insofern wächst der Stuhl mit. Außerdem können Sie die Schale neigen, sodass sich das Modell auch zum Ruhen und Liegen eignet. Jedoch aufgrund einer begrenzten Sitzfläche ist diese Ausführung lediglich für kleinere Kinder richtig.

  • Bequeme Sitzschale mit Rundum-Polsterung
  • Sitzschale mehrfach neigbar
  • Der Hochstuhl ist auch zum Ruhen und Liegen geeignet
  • Kippsicher, robust
  • Pflegeleichte Materialien, leicht zu reinigen
  • Nur für Babys und Kleinkinder die richtige Wahl
  • Einige Modelle enthalten Schadstoffe, vor allem in der Polsterauflage

Treppen-Hochstühle – platzsparend, flexibel und bis ins Grundschulalter nutzbar

Die Treppenstühle für Kinder sind einfach aufgebaut, sowohl die Sitzfläche als auch die Fußstütze sind mehrfach verstellbar. Sie müssen mit nur ein paar Handgriffen die Position der beiden Elemente an die aktuelle Körpergröße Ihres Kindes anpassen. Ein Baby oder Kleinkind lässt sich im Treppenstuhl mit einem Gurt anschnallen, für noch mehr Sicherheit sorgt ein abnehmbarer Bügel. Auch ein Essbrett gehört nicht selten zum Lieferumfang eines Treppen-Hochstuhls. Die Sitzfläche ist vergleichsweise schmal, es fehlt eine Sitzschale, die das Kind von drei Seiten umgibt. Dafür lassen sich die Hochstühle in Treppenform weit über das Babyalter hinaus nutzen und sind auch für Schulkinder die richtige Idee.

Ein solcher Stuhl eignet sich nicht nur als ein Esszimmer- oder Küchenstuhl, denn auch zum Erledigen der Hausaufgaben am Schreibtisch bietet sich der Treppenstuhl als eine ergonomische Lösung an. Nicht wenige Modelle verfügen zudem über eine Aufsatz-Babywippe- oder Babyschale, sodass ein Hochstuhl bereits für Neugeborene verwendbar ist.

  • Für das Alter ab 0 Monate und bis 9 oder 12 Jahre geeignet
  • Einfach aufgebaut, unkomplizierte Montage
  • Platzsparend
  • Robust, kippsicher
  • Meist aus Naturwerkstoff Holz gefertigt
  • Schmale Sitzfläche, ohne Polsterung unbequem
  • Babywippe nicht immer stabil
  • Preis oft im dreistelligen Bereich

Kombi-Hochstuhl – 3-in-1-Modell für Babys und Kleinkinder

Mit dem Kauf von einem Kombi-Hochstuhl erwerben Sie gleich drei Möbelstücke: Einen Hochstuhl für Ihr Kleines, einen niedrigen Kinderstuhl und einen Kindertisch. Somit haben Sie einen Teil der Kinderzimmerausstattung bereits parat. Der Umbau von einem Hochstuhl zu einer Stuhl-Tisch-Kombination geschieht unkompliziert und erfordert kein Werkzeug. Es stellt sich freilich die Frage, ob es nicht zu viel Aufwand bedeutet, mal den Kombi-Stuhl als ein Kindermöbelset mal als einen Hochstuhl während der Mahlzeit zu verwenden.

In den meisten Fällen nutzen daher die Eltern dieses Möbelstück zunächst als einen Kinderhochstuhl, um es ab dem Kindergartenalter zu einem Set umfunktionieren. Insgesamt ist ein Kombi-Hochstuhl eine durchaus praktische und preisgünstige Lösung, andererseits erweist sich diese Einrichtung als recht sperrig und ist für kleinere Küchen nicht unbedingt die erste Wahl.

  • Drei Möbelstücke in einem, preislich attraktiv
  • Stabil, kippsichere Konstruktion
  • Als Hochstuhl für Kleinkinder und Babys optimal
  • Sperrig, nimmt viel Platz ein
  • Für ältere Kindergartenkinder als Hochstuhl nicht mehr geeignet

Das sollten Sie sich merken!Ab welchem Alter dürfen die Kinder in einen Hochstuhl?

Nicht wenige Hersteller weisen in ihren Produktspezifikationen darauf hin, dass sich das jeweilige Modell für Kinder bereits ab dem Alter von 6 Monaten eignet. Jedoch empfehlen viele Spezialisten, Kinder unter 8 Monaten nicht in einen Hochstuhl zu setzen.

Die Rückenmuskulatur ist bis zu diesem Alter noch nicht ausreichend ausgebildet, um dem Kind das mühelose Sitzen in der aufrechten Position zu ermöglichen. Sie werden entdecken, dass Ihr Kleines gebückt, mit einem runden Rücken im Hochstuhl sitzt und häufiger weint.

Generell dürfen die Kinder bis zum Alter von 18 Monaten nur über eine kürzere Zeit während der Mahlzeit im Hochstuhl sitzen, ansonsten drohen Verformungen und Fehlentwicklungen der Wirbelsäule. Ausnahme bilden die Mehrzweckstühle mit einer neigbaren Sitzschale, in der ein Kind sogar liegen darf.

Es versteht sich von selbst, dass Hochstühle mit Baby-Wippe eine Ausnahme aus dieser Regel bilden, denn in dieser Vorrichtung dürfen die Neugeborenen Platz nehmen. Eine Baby-Wippe richtet sich an Säuglinge bis zum Alter von rund 9 Monaten. Wie lange Ihr Kind den Hochstuhl nutzen darf, hängt wiederum von dem Modell ab. Lesen Sie weiter oben nach, für welche Altersgruppen sich ein Mehrzweck-, ein Treppen- und ein Kombi-Hochstuhl qualifizieren.

Welche Normen gelten in Bezug auf einen freistehenden Hochstuhl?

Die EU-Norm EN 14988 enthält die wichtigsten Anforderungen an einen freistehenden Hochstuhl und legt fest, dass ein solcher Hochstuhl kippsicher und standfest sein soll. Auch wenn das Baby in einem Hochstuhl nicht ruhig und entspannt sitzen will, darf es weder den Stuhl zum Umkippen bringen noch aus dem Stuhl selbständig aussteigen oder herausfallen können. Achten Sie daher beim Kauf eines Hochstuhls darauf, dass die Produktspezifikation einen Hinweis auf die Norm DIN EN 14988 oder das GS-Zeichen enthält. Auch ein TÜV-Prüfsiegel ist ausgesprochen wünschenswert.

Wenn das Möbelstück der Norm entspricht, beugt sein Aufbau typischen Unfällen mit einem Hochstuhl vor. Folgende Unfälle kommen immer wieder vor: 1. Das Kind versucht sich mit beiden Beinen an der Tischkante abzustoßen und kippt mit dem Stuhl um, 2. Das Kind versucht, sich im Hochstuhl aufzurichten, und fällt aus dem Stuhl heraus, 3. Das Kind schiebt beide Beine an einer Seite des Schrittgurtes oder Bügels durch und bleibt stecken oder fällt unten rum aus dem Hochstuhl. Jeder dieser Unfälle birgt für das Kleinkind eine hohe Verletzungsgefahr. Unabhängig davon, wie sicher Ihr Hochstuhl ist, lassen Sie das Kind nie unbeaufsichtigt im Kinderstuhl!

Hochstuhl VergleichSeit wann gibt es Kinderhochstühle?

Die Idee, das Kind zusammen mit den Erwachsenen mit am Tisch sitzen zu lassen, ist mehrere Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende alt. Außerdem war ein Kleines in seinem Hochstuhl „handlicher“ und ließ sich einfacher mit seinem Brei versorgen. Es ist nicht genau bekannt, seit wann es Hochstühle für Babys und Kleinkinder gibt. Doch bereits im 15. Jahrhundert wurde in Europa dieses Mobiliar von den Tischlern vielfach angefertigt. Prachtvoll verzierte Hochstühle gehörten der Oberklasse, aber auch die ärmeren Schichten nutzten gerne das praktische Möbelstück. In der Regel war ein solcher Hochstuhl selbst gezimmert.

Gibt es auch mobile Hochstühle?

Falls Sie mit Ihrem Baby auf eine Camping-Tour gehen oder vielleicht bei Ihren Bekannten eingeladen sind, kann ein mobiler, kompakter Stuhl eine große Hilfe sein. Die von uns vorgestellten Ausführungen eignen sich indes nur bedingt zum Mitnehmen. Eine mobile Alternative stellen dagegen Tischsitze dar. Ein Tischsitz lässt sich an der Tischkante befestigen und eignet sich in erster Linie für Babys und Kleinkinder. Eine Autositzerhöhung hilft Kindergarten- und Grundschulkindern, am Erwachsenentisch oder auch im Kino komfortabel und nicht zu tief zu sitzen.

TippsWelches Zubehör erhalten Sie zusammen mit einem Hochstuhl?

Je nach Modell variiert der Lieferumfang, dabei erhalten Sie nicht unbedingt weiteres Zubehör mit Ihrem Hochstuhl. Nicht selten bieten die Hersteller zusätzliches Zubehör separat zum Kauf an. Ein Essbrett oder ein Tablett gehört bei den meisten Hochstühlen zum Standard-Paket und ist für die Baby-Mahlzeit eine praktische Lösung. Eine Polsterung für den Treppenhochstuhl ist meist extra zu bestellen. Eine Baby-Wippe für diese Hochstuhl-Variante ist dagegen häufig im Lieferumfang enthalten und ermöglicht das Nutzen eines Hochstuhls ab Geburt.

Sogenannte Sitzverkleinerer sind besonders nützlich, wenn Ihr Baby zu klein für den bereits gekauften Hochstuhl sein sollte. Montieren Sie diese Elemente einfach an der Sitzfläche und sorgen Sie somit dafür, dass diese entsprechend verkleinert werden kann. Es ist aber auch sehr wichtig, dass Sie einen passenden Sitzverkleinerer verwenden. Ansonsten kann nämlich die Sicherheit Ihres Kindes massiv gefährdet werden.

Tipp: Setzen Sie am besten auf einen Sitzverkleinerer eines Herstellers, von dem Sie auch den Kinderhochstuhl gekauft haben. Somit können Sie nämlich etwaige Komplikationen ausschließen.

Hochstühle TestWo gibt es Hochstühle zu kaufen?

Ihnen stehen mehrere Möglichkeiten zum Kauf eines Kinderhochstuhls frei. Zum einen führt der Online-Handel, darunter solche Shops wie Amazon, Baby Waltz oder auch eBay ein überaus breites Sortiment an Hochstühlen für Kinder. Der Internetkauf ist zeitsparend, auch mit Rabattaktionen sowie mit allgemein eher niedrigen Preisen dürfen Sie durchaus rechnen. Vor Ort können Sie einen Hochstuhl für Ihr Kleines in einem Möbelgeschäft oder beim Fachhändler für Baby- oder Kinderbedarf erwerben. In diesem Fall ist es möglich, einen Hochstuhl zu testen, auch eine Beratungsmöglichkeit ist dann gegeben. Andererseits finden Sie online mehrere Ratgeber zum Thema „Hochstuhl“ und können sich außerdem bei Ihrer Kaufentscheidung auf das Meinungsbild zum Produkt stützen.

Was kostet ein Hochstuhl?

Die Preisspanne ist bei diesem Produkt außerordentlich breit, denn Sie finden am Markt Hochstühle ab günstigen 50 Euro bis hin zum Zehnfachen dieses Preises. Vor allem sind es die Treppenstühle aus hochwertigem Massivholz sowie aufwendig ausgestattete Mehrzweckstühle, die Sie im oberen Preissegment vorfinden. Bei einem solchen Hochstuhl dürfen Sie damit rechnen, dass das Modell allen geltenden Normen entspricht und ein TÜV-Siegel trägt.

Bei einem preisgünstigen Hochstuhl ist unter anderem das TÜV-Siegel nicht immer vorhanden. Grundsätzlich lässt sich die Frage, ob ein teurer Hochstuhl einem günstigen immer vorzuziehen ist, nicht eindeutig positiv beantworten. Auch im unteren Preissegment entdecken Sie mehrere Modelle, die allen Sicherheitsanforderungen für einen freistehenden Hochstuhl entsprechen.

Darauf sollten Sie achtenGibt es Ersatzzubehör für Hochstühle?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Sind zum Beispiel ein Tablett oder die Fußstütze bei einem Hochstuhl defekt, empfehlen wir, diesbezüglich den Verkäufer zu kontaktieren.

Lässt sich ein Hochstuhl reinigen?

Jeder Hochstuhl, ob aus Kunststoff oder Holz, ist problemlos zu reinigen. Die Polsterauflage eines Treppenstuhls können Sie in der Waschmaschine reinigen, die Holzoberflächen mit wasserabweisendem Finish sind mit feuchtem Putztuch gründlich zu reinigen und anschließend abzutrocknen. Die Sitzauflage eines Mehrzweckstuhls ist abnehmbar und unter fließendem Wasser zu säubern. Die Sitzschale aus Plastik können Sie mit Wasser unter Beigabe eines Spülmittels reinigen.

Wie muss ich einen Hochstuhl entsorgen?

Ist Ihr Kind zu groß für den Hochstuhl und Sie möchten dieses Möbelstück loswerden? Insofern der Kinderstuhl noch funktionsfähig ist, können Sie diesen entweder auf eBay oder auch lokal zum Verkauf anbieten. Es gibt auch eine Möglichkeit, einen Hochstuhl an bedürftige Familien zu spenden. Ein defekter Hochstuhl lässt sich dagegen auf einer Mülldeponie meist kostenlos entsorgen.

Der richtige Hochstuhl für Ihr Kind: Auf diese Dinge sollten Sie unbedingt achten!

Der beste HochstuhlEin Hochstuhl sollte in keinem Haushalt mit kleinen Kindern fehlen, da der Nachwuchs somit an den gemeinsamen Mahlzeiten auf Augenhöhe teilnehmen kann. Zunächst sollten Sie sich im Vorfeld der Auswahl eines geeigneten Modells immer darüber im Klaren sein, dass Ihre Kinder bekanntlich sehr schnell wachsen werden. Aufgrund dessen ist es stets zu empfehlen, dass Sie auf einen Hochstuhl setzen, der mitwächst bzw. in der Höhe verstellt werden kann.

Außerdem ist ein stabiler und sicherer Sitz immens wichtig. Kommt es hierbei nämlich zu Mängeln, so kann dies unter Umständen dafür sorgen, dass die Haltung Ihrer Kinder in den späteren Jahren dadurch negativ beeinflusst wird. Es ist auch sehr zu empfehlen, dass Sie sich auf einen Hochstuhl festlegen, der besonders einfach bedient und eingestellt werden kann. Das kompakte Zusammenbauen des Modells sollte ebenfalls möglich sein.

Um feststellen zu können, ob eine stabile Sitzposition und ein sicherer Stand gewährleistet wird, sollten Sie auf die Materialien und die allgemeine Verarbeitungsqualität einer Prüfung unterziehen. Stellen Sie auch die Höhe vom Stuhl korrekt ein. Achten Sie darauf, dass das Fußbett so editiert wird, dass die Beine des Kindes im rechten Winkel stehen. Die Füße sollten waagerecht auf dem Fußbrett Platz finden, was ebenfalls für die Oberschenkel gilt. Denken Sie unbedingt an eine solche Haltung, um einen stabilen Sitz zu garantieren.

Bei einigen Modellen kann es auch der Fall sein, dass Ihr Kind trotz einer guten Sitzposition keinen stabilen Platz im Hochstuhl finden kann. In einem solchen Fall ist womöglich die zur Verfügung stehende Sitzfläche zu groß. Es ist also ratsam, dass Sie die Sitzfläche entsprechend verkleinern. Hierfür bieten sich Kissen an, die jedoch nicht zu weich sein sollten. Ansonsten erzielen Sie bekanntlich diesen gewünschten Effekt nicht.

So finden Sie den richtigen Hochstuhl für Ihr Kind

Natürlich ist es wichtig, dass Sie Ihr Kind beim Stöbern nach einem passenden Hochstuhl stets mit dabei haben. Dies bietet sich ausschließlich im Einzelhandel an. Dennoch empfiehlt es sich aufgrund der vielen Vorteile auf die Bestellungen in Online-Shops zu setzen, da das zur Verfügung stehende Sortiment der Markenprodukte deutlich vielfältiger ist und Sie die Preise besser miteinander vergleichen können. Bestellen Sie außerdem in einem renommierten Online-Shop, so können Sie bei einer mangelhaften Passgenauigkeit auch stets eine Rücksendung einleiten, woraufhin Ihnen der volle Kaufpreis des Hochstuhls wieder auf dem Konto erstattet wird.

Nehmen Sie sich demnach beim Probesitzen ausreichend Zeit und denken Sie an eine verstellbare Sitzhöhe sowie auf zur Verfügung stehende Sicherheitsgurts und einen standfesten Sitz. Dies sind die drei wichtigsten Eigenschaften, um genau den richtigen Kinderhochstuhl zu finden.

Sehr wichtig ist ebenfalls, dass Sie die Sitzhöhe vom Hochstuhl regelmäßig prüfen. Dies empfiehlt sich aller 3 bis 4 Wochen. Stellen Sie hier nämlich fest, dass Ihr Kind weiter gewachsen ist, so können Sie entsprechende Anpassungen vornehmen und den Hochstuhl verstellen.

Kaufratgeber – fünf Schritte zum Wunschprodukt

Hochstühle VergleichUnser kleiner Leitfaden führt Sie in nur fünf Schritten zu einem Hochstuhl, welcher Ihren Bedürfnissen am besten entspricht und Ihrem Baby Komfort und Sicherheit bietet:

  1. Entscheiden Sie sich zunächst, wie viel ein Hochstuhl aus Ihrer maximal kosten darf. Im Handel finden Sie hochwertige Modelle auch zu einem attraktiven Preis.
  2. Wählen Sie dann die Ausführung, die Sie anspricht. Weiter oben finden Sie in unserem Kaufratgeber und Produktvergleich ausführliche Hinweise zum Mehrzweck-, Kombi- und Treppenhochstuhl.
  3. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Hochstuhl der EU-Norm EN DIN 14988 entspricht. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie den Verkäufer. Unser Produktvergleich präsentiert Ihnen ausschließlich die Modelle, welche der oben genannten Norm entsprechen.
  4. Achten Sie auf die Testergebnisse der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test zu Ihrem Wunschprodukt. Neben unseren Produktvorstellungen geben Ihnen diese Berichte eine objektive Auskunft über den Hochstuhl, welcher für Sie infrage kommt.
  5. Berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihren eigenen Geschmack sowie Ihre Einrichtung. Der Hochstuhl bleibt einige Jahre in Ihrer Küche, Wohnküche oder Ihrem Esszimmer stehen und soll mit dem Einrichtungskonzept harmonieren.

Alle Details zum Hochstuhl-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseViele verschiedene Kinderhochstühle haben auch die Kollegen vom Verbrauchermagazin Stiftung Warentest intensiv getestet. Hierbei konnte grundlegend festgestellt werden, dass die meisten der Hochstühle sicher benutzt werden können. Einige Modelle bieten jedoch auch Risiken, die es zu beachten gilt.

Die Testsieger der Stiftung Warentest schlagen im Schnitt mit 60 bis zu 400 Euro zu Buche. Der Kinderhochstuhl Tripp Trapp der Marke Stokke konnte in diesem Vergleich am besten abschneiden. Außerdem konnte das Modell Evomove Nomi ebenfalls Bestnoten erhalten. Wenn Sie sich für die Testergebnisse zu den Kinderhochstühlen der Stiftung Warentest interessieren, so finden Sie hier sämtliche Ergebnisse.

Die besten Modelle laut dem aktuellsten Hochstuhl-Test von Öko Test

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat sich ebenso mit vielen verschiedenen Hochstühlen für Kinder beschäftigt und die beliebtesten Modelle im Januar 2018 miteinander verglichen. Der einzige Hochstuhl, der mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet wurde, ist das Modell Dawost Tissi. Die Plätze zwei und drei konnten lediglich mit dem Prädikat „Gut“ abschneiden.

Auf dem Treppchen landeten demnach die Modelle Hauck Alpha Plus sowie der Stokke Tripp Trapp, die wir Ihnen hier auf dieser Seite auch näher vorgestellt haben. Besonders das Modell von dem renommierten Markenhersteller Hauck ist zu empfehlen, da Sie hier von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus diesem Test. Denken Sie aber daran, dass die Testergebnisse hinter einer Bezahlschranke versteckt werden.

Hochstuhl-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Hochstuhl

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Hauck Alpha Hochstuhl 06/2019 59,90€ Zum Angebot
2. Safety 1st Timba Hochstuhl 06/2019 65,99€ Zum Angebot
3. roba Sit Up III Treppenhochstuhl 06/2019 41,67€ Zum Angebot
4. LADUO 3-in-1 Hochstuhl 06/2019 52,99€ Zum Angebot
5. roba Liebhab Bär Kombi-Hochstuhl 06/2019 48,38€ Zum Angebot
6. Peg Perego HPPZX2ICEX Prima Pappa Zero 3 Hochstuhl 06/2019 159,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Hauck Alpha Hochstuhl