stern-Nachrichten

Die besten 10 Hochstühle für Kinder im Vergleich – 2018 Test und Ratgeber

Zwischen 6 und 8 Monaten haben Babys in der Regel das Alter erreicht, um alleine sitzen zu können. Für die Entwicklung des Kindes ist es förderlich, wenn Sie als Eltern mit Ihrem Nachwuchs beim Essen zusammen am Tisch Platz nehmen. Ein normaler Stuhl eignet sich dafür natürlich nicht. Deshalb findet man beinahe in jedem Haushalt mit Kleinkindern einen Hochstuhl.

Sicherheit hat für Ihr Kind dabei die höchste Priorität. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Hochstühlen, sodass eine Entscheidung nicht einfach zu treffen ist. Auf was müssen Sie beim Kauf von einem geeigneten Hochstuhl alles achten und was gibt es für Unterschiede?

Wir haben zehn der besten Hochstühle für Sie verglichen, damit Sie für Ihren Liebling einen sicheren Sitzplatz am Familientisch finden. Außerdem beantworten wir Ihnen unterhalb der vorgestellten Produkten viele Fragen, die im Zusammenhang mit den Hochstühlen bei Eltern aufkommen und gehen außerdem auf die Testergebnisse der Stiftung Warentest ein.

Die 4 besten Hochstühle für Kinder im kompakten Vergleich auf STERN.de

Hauck Alpha Hochstuhl
Gewicht
7,2 Kg
Abmessungen
48 x 56 x 80 cm
Material
Holz
max. Körpergewicht
90 kg
Gurte
5-Punkt Gurt und Schrittgurt
empfohlenes Alter
ab 6 Monate
Besonderheit
mitwachsend, höhenverstellbar, Naturmaterialien
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
60€
ca.
55€
Safety 1st Hochstuhl von Timba
Gewicht
7,3 Kg
Abmessungen
44 x 47 x 88 cm
Material
Buche
max. Körpergewicht
30 kg
Gurte
Drei Punkt-Gurt
empfohlenes Alter
ab 6 Monate
Besonderheit
abnehmbares Tischchen aus Buchenholz und Rückenlehne
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
63€
ca.
56€
roba Treppenhochstuhl Sit Up III
Gewicht
5,18 kg
Abmessungen
80 x 45 x 54 cm
Material
Holz
max. Körpergewicht
50 kg
Gurte
abnehmbare Sicherheitsbügel und das Gurtsystem
empfohlenes Alter
ab 6 Monate
Besonderheit
einfache Montage und flexibel einsetzbarer Treppenhochstuhl
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
42€
ca.
43€
roba Kombi-Hochstuhl
Gewicht
6,11 kg
Abmessungen
Tischmaß: 54 x 46 x 44 cm
Material
Holz
max. Körpergewicht
keine Angabe
Gurte
Gurtesystem
empfohlenes Alter
ab 6 Monate
Besonderheit
praktische Tisch-Stuhl-Kombination mit vielen Funktionen
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
44€
ca.
44€
Abbildung
Modell Hauck Alpha Hochstuhl Safety 1st Hochstuhl von Timba roba Treppenhochstuhl Sit Up III roba Kombi-Hochstuhl
Gewicht
7,2 Kg 7,3 Kg 5,18 kg 6,11 kg
Abmessungen
48 x 56 x 80 cm 44 x 47 x 88 cm 80 x 45 x 54 cm Tischmaß: 54 x 46 x 44 cm
Material
Holz Buche Holz Holz
max. Körpergewicht
90 kg 30 kg 50 kg keine Angabe
Gurte
5-Punkt Gurt und Schrittgurt Drei Punkt-Gurt abnehmbare Sicherheitsbügel und das Gurtsystem Gurtesystem
empfohlenes Alter
ab 6 Monate ab 6 Monate ab 6 Monate ab 6 Monate
Besonderheit
mitwachsend, höhenverstellbar, Naturmaterialien abnehmbares Tischchen aus Buchenholz und Rückenlehne einfache Montage und flexibel einsetzbarer Treppenhochstuhl praktische Tisch-Stuhl-Kombination mit vielen Funktionen
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
60€
ca.
55€
ca.
63€
ca.
56€
ca.
42€
ca.
43€
ca.
44€
ca.
44€

Weitere interessante Produkte rund ums Kind im großen Vergleich auf STERN.de

KinderwagenBuggyBabyphoneStillkissenWindeleimerBabymatratzenKindersitzBabyschale

1. Hauck Alpha Hochstuhl

Der massive Kinderhochstuhl Alpha von Hauck ist für Kleinkinder ab 6 Monaten bis zum Kindesalter von 12 Jahren geeignet. Höhe und Tiefe der Fußplatte sowie des Sitzbretts sind flexibel und problemlos an die Größe Ihres Kindes anpassbar. Somit handelt es sich hierbei um einen Hochstuhl, der mit Ihrem Kind mitwächst und sich jeder Wachstumsphase individuell anpasst.

Ausgestattet ist der Hochstuhl mit einem verstellbaren 5-Punkt-Rückhaltesystem, welches sich mit einem Klettband an der Rückenlehne fixieren lässt, einem Vorderbügel sowie einem Schrittgurt. Der Vorderbügel kann entweder mit dem Rückhaltesystem oder dem Schrittgurt kombiniert werden. Mit diesem System können Sie Ihr Kind mit gutem Gewissen in Sicherheit wiegen.

Mit einer Belastbarkeit von bis zu 90 Kilogramm ist der Hochstuhl sogar weit über das Kindesalter hinaus zu gebrauchen. Außerdem ist der Hochstuhl äußerst stabil und kippsicher. Somit besteht auch bei sehr aufgeweckten Kindern keine Umkipp- und Verletzungsgefahr. Hauck verwendet für den Hochstuhl nur Buchenholz aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau aus Europa und leistet somit einen Beitrag zur Umwelt. Für einen hochwertigen Hochstuhl müssen Sie nicht immer tief in die Tasche greifen.

Fazit

Dieses Modell überzeugt durch eine gute und sichere Qualität und das bei einem wirklich fairen Preis.

2. Safety 1st von Timba

Mit dem Modell Safety 1 von Timba bekommen Sie einen mitwachsenden Hochstuhl für Kleinkinder ab 6 Monaten. Der aus Buchenholz gefertigte Hochstuhl ist mit einer extra hohen Rückenlehne ausgestattet, damit Ihr Kind bequem mit Ihnen gemeinsam am Esstisch sitzen kann. Natürlich ist auch für genügend Sicherheit Ihres Schützlings gesorgt. Der verstellbare 3-Punkte-Gurt, der bei Bedarf abgenommen werden kann, sorgt für einen sicheren Halt. Ein abnehmbarer Sicherheitsbügel sowie ein Tablett sind zusätzlich beim Zubehör vorhanden.

Neben ausreichenden Sicherheitsvorkehrungen überzeugt der Hochstuhl durch eine sehr sorgfältige und kinderfreundliche Verarbeitung sowie Bauweise. Somit sind bei diesem Hochstuhl keine versteckten Gefahrenquellen für Ihr Kind zu befürchten. Der sowieso schon sehr stabile Stand, kann durch Stellschrauben an den Füßen noch verbessert werden und Bodenunebenheiten, die zu einem wackeligen Stand führen können, werden dadurch sicher ausgeglichen. Die Belastbarkeitsgrenze bei diesem Modell liegt bei ca. 30 Kilogramm und ist für Kinder bis zu 10 Jahren geeignet.

Fazit

Wenn Sie sich für den Safety 1st Hochstuhl entscheiden, profitieren Sie von einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und werden mit sicheren Stunden am gemeinsamen Familientisch belohnt.

3. roba Treppenhochstuhl Sit Up III

Der Sit Up III Hochstuhl der Firma roba lässt sich auf die Größe Ihres Kindes anpassen und ist sowohl für Kleinkinder ab 6 Monaten als auch für größere Kinder bis zu einem Gewicht von 50 Kilogramm geeignet. Um eine ergonomische Sitzhaltung für Ihr Kind zu gewährleisten, lassen sich Sitz- und Fußplatte in der Höhe und Tiefe verstellen. So wird der Rücken bereits im jungen Alter optimal gestärkt.

Für die höchste Sicherheit im Kleinkindalter sorgen ein abnehmbarer Sicherheitsbügel und ein Gurtsystem. Außerdem weist das Modell eine hohe Kippsicherheit auf und kann durch angebrachte Gumminoppen an den Füßen und auch nicht auf Hartböden verrutschen.

Der verstellbare Hochstuhl ist nicht nur für verschiedene Esstische, sondern beispielsweise auch für Kinder- und Jugendschreibtische zu gebrauchen. Wenn beim Essen mal etwas daneben geht und auf dem Hochstuhl landet, kann der lebensmittelechte und hautverträgliche Lack schnell und einfach mit einem feuchten Tuch sauber gewischt werden.

Fazit

Das Modell verzichtet auf viel Zubehör, kann aber dennoch mit einem Top-Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

4. roba Kombi-Hochstuhl

Der wandelbare Kombi-Hochstuhl von roba ist für Kleinkinder ab ca. 6 Monaten geeignet. Er ist stabil und kann, sobald Ihr Kind das sitzfähige Alter erreicht hat, flexibel eingesetzt werden. Das Besondere an diesem Hochstuhl ist, dass er mit nur wenigen Handgriffen in eine praktische Tisch-Stuhl-Kombination umgewandelt werden kann.

Somit kann Ihr Kind nicht nur mit Ihnen gemeinsam am Esstisch sitzen, sondern sogar selbstständig an seinem eigenen Tisch essen, spielen oder malen.

Ausgestattet ist der Hochstuhl mit einem stufenlos verstellbaren Essbrett und einem Gurte-System, welches für zusätzlichen Schutz sorgt. Dank einer extra stabilen Konstruktion ist gewährleistet, dass der Hochstuhl nicht ins kippen oder schwanken gerät. Zwar ist hier die Sicherheit höchste Priorität, allerdings darf auch die Gemütlichkeit für Ihren Sprössling nicht fehlen. Aus diesem Grund ist der Hochstuhl mit einem niedlichen und abwaschbaren Sitzkissen gepolstert.

Besonderheit

Der Stoff des Sitzkissens ist hautfreundlich für Ihr Kind und lässt sich mit einem feuchten Tuch gründlich säubern. Entscheiden Sie sich für dieses Modell, so profitieren Sie von einem flexiblen und standhaften Hochstuhl, der auch wunderbar zum Malen, Basteln und Spielen verwendet werden kann.

5. Peg Perego HPPZX2ICEX Hochstuhl mit Baby-Liegefunktion

Mit dem Hochstuhl HPPZX2ICEX hat die italienische Traditionsmarke Peg Perego ein neues Modell auf den Markt gebracht, welches vielseitig einsetzbar, bequem und bedienfreundlich ist. Mit einer speziellen Baby-Liegefunktion kann der Hochstuhl bereits ab der Geburt verwendet werden. Somit hat Ihr Kind bereits in seinen ersten Lebensmonaten Anteil am Familiengeschehen. Die Fußstütze kann wie die Sitzneigung mit nur wenigen Handgriffen verstellt und auf die Bedürfnisse Ihres Kleinkindes angepasst werden. Außerdem kann der Stuhl auf sieben verschiedene Sitzhöhen eingestellt werden. Durch eine anatomisch geformten Sitzschale, wird bereits im jungen Alter die richtige Körperhaltung unterstützt.

Der Hochstuhl verfügt über ein praktisches und verstellbares Doppeltablett, das leicht abgenommen werden kann. Das ist vor allem vorteilhaft, wenn Sie Ihr Kind direkt an Ihren Esstisch schieben oder das Tablett in die Spülmaschine stecken wollen. Gesichert wird Ihr kleiner Liebling durch einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit Schrittgurt sowie einem praktischen Schnellverschluss. Zudem ist die Sitzschale mit einer speziellen Durchrutschsicherung ausgestattet. Zusammengeklappt kann der Hochstuhl sehr platzsparend verstaut und sogar mit auf Reisen genommen werden.

Fazit

Für Babies und Kleinkinder bis zu 15 Kilogramm ist dieses Modell sehr zu empfehlen, da es individuell genutzt werden kann und durch Sicherheit und Stabilität überzeugt.

6. Kinderkraft FINI Hochstuhl

Nicht nur optisch ist der stylische Hochstuhl von Kinderkraft FINI ein wahrer Hingucker. Geeignet ist der Kombistuhl für Kleinkinder ab 6 Monaten bis hin zu einem Alter von etwa 5 Jahren. Das Modell kann schnell und unkompliziert von einem klassischen Hochstuhl in einen gemütlichen Kinderstuhl umgewandelt werden. Die Sitzfläche aus Kunstleder ist sehr leicht sauberzumachen und wird bei Ihrem Liebling, dank einer breiten Sitzfläche, für ein bequemes Sitzgefühl sorgen.

Ein 5-Punkt-Gurt sorgt für die Sicherheit Ihres Kleinkindes und verhindert ein Herausfallen aus dem Hochstuhl. Zudem sind die Beine aus hochwertigem Holz mit Anti-Rutsch-Pads ausgestattet. Das verhindert ein Wegrutschen des Hochstuhles und garantiert Stabilität sowie Sicherheit.

Wenn der Hochstuhl von älteren Kindern genutzt wird, dann können Sie die vorhandene Fußstütze jederzeit abnehmen. Somit wächst der Stuhl mit Ihrem Kind mit und kann im Handumdrehen auch an die Bedürfnisse von älteren Kindern angepasst werden. Ein weiterer Vorteil ist das platzsparende Design, da das Modell komplett zerlegt werden kann. Die Schale kann abgenommen und dank eines Tragegriffs leicht transportiert werden.

Fazit

Ein rundherum gelungener Stuhl zu einem annehmbaren Preis, bei dem nicht nur das Design punkten kann.

7. LCP Kids Baby Stuhl

Das Modell LCP Kids ist ein richtiger Allrounder unter den Hochstühlen. Durch viele Einstellungsmöglichkeiten ist dieser Stuhl ideal für Kleinkinder ab 6 Monaten bis zu einem Alter von ca. 5 Jahren. Die Sitzhöhe, die Höhe der Fußstützen, die Rückenlehne sowie das Tablett sind verstellbar und können auf die verschiedenen Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst werden. Somit dient der Stuhl nicht nur zum gemeinsamen Essen am Tisch, sondern kann auch als Schlafstuhl für Ihr müdes Kind verwendet werden. Damit Ihr Kind direkt am Esstisch sitzen kann, müssen Sie lediglich das Tablett vom Hochstuhl entfernen. Sowohl der Stuhl selber, als auch die Sitzpolster, können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Auch die Sicherheit kommt hier definitiv nicht zu kurz. Der integrierte 5-Punkte-Gurt schützt Ihren Schatz vorm Herunterfallen, egal wie aktiv Ihr Kind auch sein mag. Beide Vorderfüße sind mit haftenden Gummistoppern ausgestattet, welche für genügend Stabilität sorgen. Damit Sie den Hochstuhl bewegen können, sind die Hinterfüße mit einem Rollenrad sowie einer Feststellbremse versehen. Das ermöglicht Ihnen ein einfaches Bewegen und sorgt gleichzeitig für einen sicheren Stand.

Fazit

Dieser kostengünstige Hochstuhl steht seinen Konkurrenten in nichts nach und wird nicht nur Sie, sondern vor allem Ihr Kind, zufrieden stellen. Und was ist wichtiger als ein glückliches Kind?

8. Hauck Alpha Bouncer 2 in 1

Der Alpha Bouncer 2 in 1 von Hauck kann gleich nach der Geburt Ihres Babys als gemütliche und schützende Babywippe genutzt werden. Somit ist Ihr Kind von Anfang an auf gleicher Augenhöhe mit Ihnen und kann aktiver am Familiengeschehen teilnehmen. In der ergonomisch geformten Wippe und auf dem kuschelweichen Plüschstoff, wird sich Ihr Neugeborenes sicher und geborgen fühlen. Die niedliche Teddybär-Auflage dient zum Abstützen des Köpfchens und zur Verkleinerung des Sitzes in den ersten Lebensmonaten. Gesichert ist Ihr Kind durch einen 3-Punkte-Gurt, der ein Herausfallen unmöglich macht.

Beim Zubehör ist, neben der Schale und dem Hochstuhl, ein extra Gestell dabei. Damit können Sie den Alpha Bouncer zusätzlich als Babywippe nutzen. Der Aufsatz kann mit einem Klick am Untergestell befestigt werden und schwingt Ihren Schatz sanft in einen ruhigen Schlaf. Wenn Ihr Kind älter wird, können Sie die Wippe im Handumdrehen in einen herkömmlichen Hochstuhl verwandeln. Der Hochstuhl ist absolut kippsicher und kann mit einem Gewicht von bis zu 90 Kilogramm belastet werden. Wenn Sie allerdings ein Tischchen am Hochstuhl befestigen wollen, müssen sie dies zusätzlich kaufen.

Fazit

Nicht nur durch das liebevolle und kuschelige Design, sorgt dieses Modell für strahlende Kinder- und Elternaugen.

9. Hauck Sit'n Relax Babyliege und Hochstuhl ab Geburt mit Liegefunktion

Der Sit´n Relax von Hauck ist ein wandelbarer Hochstuhl mit integrierter Liegefunktion und kann ab der Geburt Ihres Kindes verwendet werden. Durch das im Zubehör enthaltene Gestell kann die Babyschale sanft hin- und herschaukeln. Bei Bedarf können Sie die Schale komplett abgenommen und zum Beispiel auf den Esstisch gestellt werden. Ein niedliches Mobile rundet das Liegeerlebnis für Ihren Schatz ab und trainiert dabei spielerisch die motorischen Fähigkeiten. Wollen Sie Ihr Baby in der Schale füttern, ist dies durch eine 3-fach verstellbare Rückenlehne kein Problem.

Sobald Ihr Kind alt genug ist und selbstständig sitzen kann, wandeln Sie die Liege mit wenig Aufwand in einen Hochstuhl um. Nach jedem weiteren Wachstumsschub können Sie den Hochstuhl, dank einer verstellbaren Fußstütze, an die Größe Ihres Kindes anpassen. Auch die Rückenlehne ist verstellbar und sorgt bei Ihrem Kind für eine gemütliche sowie gesunde Sitzhaltung. Das abnehmbare Essbrett hat eine Vertiefung für ein Fläschchen oder einen Becher und kann in der Tiefe verstellt sowie komplett abgenommen werden. Wirklich praktisch ist der große Ablagekorb, der unten am Hochstuhl befestigt ist. Am Herausfallen gehindert wird Ihr Kind durch einen 3- beziehungsweise 5-Punkt-Gurt. Um den stabilen und standhaften Stuhl bewegen zu können, sind an beiden Hinterfüßen Räder montiert.

Fazit

Für diese pfiffige Kombination aus Babywippe und Kinderhochstuhl müssen Sie zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, allerdings erhalten Sie dafür ein wirklich hochwertiges Modell.

10. Hauck Alpha Newborn Set

Ein großartiges Modell ist das Alpha Newborn Set von Hauck. Mit einer Belastbarkeit von bis zu 90 Kilogramm, kann der Hochstuhl im kompletten Kindesalter verwendet werden. Durch eine Babyschale mit Liegefunktion ist der Stuhl zudem bestens für Ihr Neugeborenes geeignet. Die Wippe wird an dem Hochstuhl befestigt oder kann als Trageschale verwendet werden. Gesichert wird Ihr Schützling durch einen Durchrutschschutz, einen Schutzbügel sowie ein 5-Punkt-Sicherheitsgurt. Außerdem zeichnet sich das Modell durch eine hohe Kippsicherheit aus.

Sobald Sie Ihr Baby an den Hochstuhl gewöhnen wollen, passen Sie Sitz- und Fußbrett auf die Größe Ihres Kindes an. Durch die einfache Konstruktion wächst der Hochstuhl mit Ihrem Kind mit und Sie brauchen keine Zusatzkosten für einen neuen Stuhl zu befürchten. Um es Ihrem Liebling so gemütlich wie möglich zu machen, ist bei diesem Modell ein weiches Sitz- und Rückenpolster dabei. Dieser Hochstuhl punktet nicht nur durch seine Stabilität und Sicherheit, sondern vor allem durch seine vielen Funktionsmöglichkeiten.

Fazit

Zwar ist der Preis nicht gerade günstig, jedoch erhalten Sie und Ihr Kind im Gegenzug einen hochwertigen und wandelbaren Kombi-Hochstuhl.

Alle Details zum Hochstuhl Test der Stiftung Warentest?

Hochstuhl TestViele verschiedene Kinderhochstühle haben auch die Kollegen vom Verbrauchermagazin Stiftung Warentest intensiv getestet. Hierbei konnte grundlegend festgestellt werden, dass die meisten der Hochstühlen sicher benutzt werden können. Einige Modelle bieten jedoch auch Risiken, die es zu beachten gilt. Die Testsieger der Stiftung Warentest schlagen im Schnitt mit 60 € bis zu 400 € zu Buche. Der Kinderhochstuhl Tripp Trapp der Marke Stokke konnte in diesem Vergleich am besten abschneiden. Außerdem konnte das Modell Evomove Nomi ebenfalls Bestnoten erhalten. Wenn Sie sich für die Testergebnisse zu den Kinderhochstühlen der Stiftung Warentest interessieren, so finden Sie hier sämtliche Ergebnisse.

Die besten Modelle laut dem aktuellsten Hochstuhl Test der ÖKO-Test

Das Verbrauchermagazin ÖKO-Test hat sich ebenso bereits mit vielen verschiedenen Hochstühlen für Kinder beschäftigt und die beliebtesten Modelle im Januar 2018 miteinander verglichen. Der einzige Hochstuhl, der mit der Note “sehr gut” ausgezeichnet wurde, ist das Modell Dawost Tissi. Die Plätze zwei und drei konnten lediglich mit dem Prädikat “gut” abschneiden. Auf dem Treppchen landeten demnach die Modelle Hauck Alpha Plus sowie der Stokke Tripp Trapp, die wir Ihnen hier auf dieser Seite auch näher vorgestellt haben. Besonders das Modell von dem renommierten Markenhersteller Hauck ist zu empfehlen, da Sie hier von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren. Hier finden Sie alle Ergebnisse aus diesem Test. Denken Sie aber daran, dass die Testergebnisse hinter einer Bezahlschranke versteckt werden.

Der richtige Hochstuhl für Ihr Kind: Auf diese Dinge sollten Sie unbedingt achten!

Ein Hochstuhl sollte in keinem Haushalt mit kleinen Kindern fehlen, da der Nachwuchs somit an den gemeinsamen Mahlzeiten auf Augenhöhe teilnehmen kann. Zunächst sollten Sie sich im Vorfeld der Auswahl eines geeigneten Modells immer darüber im Klaren sein, dass Ihre Kinder bekanntlich sehr schnell wachsen werden. Aufgrund dessen ist es stets zu empfehlen, dass Sie auf einen Hochstuhl setzen, der mitwächst bzw. in der Höhe verstellt werden kann.

Achtung: Das sollten Sie wissen!Außerdem ist ein stabiler und sicherer Sitz immens wichtig. Kommt es hierbei nämlich zu Mängeln, so kann dies unter Umständen dafür sorgen, dass die Haltung Ihrer Kinder in den späteren Jahren dadurch negativ beeinflusst wird. Es ist auch sehr zu empfehlen, dass Sie sich auf einen Hochstuhl festlegen, der besonders einfach bedient und eingestellt werden kann. Das kompakte Zusammenbauen des Modells sollte ebenfalls möglich sein.

Um feststellen zu können, ob eine stabile Sitzposition und ein sicherer Stand gewährleistet wird, sollten Sie auf die Materialien und die allgemeine Verarbeitungsqualität einer Prüfung unterziehen. Stellen Sie auch die Höhe vom Stuhl korrekt ein. Achten Sie darauf, dass das Fußbett so editiert wird, dass die Beine des Kindes im rechten Winkel stehen. Die Füße sollten waagerecht auf dem Fußbrett Platz finden, was ebenfalls für die Oberschenkel gilt. Denken Sie unbedingt an eine solche Haltung, um einen stabilen Sitz zu garantieren.

HochstuhlBei einigen Modellen kann es auch der Fall sein, dass Ihr Kind trotz einer guten Sitzposition keinen stabilen Platz im Hochstuhl finden kann. In einem solchen Fall ist womöglich die zur Verfügung stehende Sitzfläche zu groß. Es ist also ratsam, dass Sie die Sitzfläche entsprechend verkleinern. Hierfür bieten sich Kissen an, die jedoch nicht zu weich sein sollten. Ansonsten erzielen Sie bekanntlich diesen gewünschten Effekt nicht.

So finden Sie den richtigen Hochstuhl für Ihr Kind

Natürlich ist es wichtig, dass Sie Ihr Kind beim Stöbern nach einem passenden Hochstuhl stets mit dabei haben. Dies bietet sich natürlich ausschließlich im Einzelhandel an. Dennoch empfiehlt es sich aufgrund der vielen Vorteile auf die Bestellungen in Onlineshops zu setzen, da das zur Verfügung stehende Sortiment der Markenprodukte deutlich vielfältiger ist und Sie die Preise besser miteinander vergleichen können. Bestellen Sie außerdem in einem renommierten Onlineshop, so können Sie bei einer mangelhaften Passgenauigkeit auch stets eine Rücksendung einleiten, woraufhin Ihnen der volle Kaufpreis des Hochstuhls wieder auf dem Konto erstattet wird.

Darauf sollten Sie achtenNehmen Sie sich demnach beim Probesitzen ausreichend Zeit und denken Sie an eine verstellbare Sitzhöhe sowie auf zur Verfügung stehende Sicherheitsgurts und einen standfesten Sitz. Dies sind die drei wichtigsten Eigenschaften, um genau den richtigen Kinderhochstuhl finden zu können.

Sehr wichtig ist ebenfalls, dass die Sitzhöhe vom Hochstuhl regelmäßig geprüft wird. Dies empfiehlt sich aller 3-4 Wochen. Stellen Sie hier nämlich fest, dass Ihr Kind weiter gewachsen ist, so können Sie entsprechende Anpassungen vornehmen und den Hochstuhl verstellen.

Sitzverkleinerer

Sogenannte Sitzverkleinerer sind besonders nützlich, wenn Ihr Baby zu klein für den bereits gekauften Hochstuhl sein sollte. Montieren Sie diese Elemente einfach an der Sitzfläche und sorgen Sie somit dafür, dass diese entsprechend verkleinert werden kann. Es ist aber auch sehr wichtig, dass Sie einen passenden Sitzverkleinerer verwenden. Ansonsten kann nämlich die Sicherheit Ihres Kindes massiv gefährdet werden. Tipp: Setzen Sie am besten auf einen Sitzverkleinerer eines Herstellers, von dem Sie auch den Kinderhochstuhl gekauft haben. Somit können Sie nämlich etwaige Komplikationen ausschließen.

Welche Ausführungen der Hochstühle für Kinder gibt es zu kaufen?

Die Vielfalt der Baby-Hochstühle ist durchaus gegeben. So können Sie sich nämlich auch unterschiedliche Variationen festlegen, wie zum Beispiel auf einen Treppenhochstuhl. Bei diesem Modell können die einzelnen Brettchen für die Füße individuell eingestellt werden. Der Vorteil dieser speziellen Hochstühle stellt die jahrelange Nutzungsmöglichkeit dar. Neben den Treppen-Hochstühlen gibt es aber auch sogenannte Kombi-Hochstühle. Gleiches gilt für Schalensitz-Hochstühle sowie für Tischsitze, die einfach an den Esstischen montiert werden können.

Der passende Hochstuhl für jedes Alter

Für jedes Alter stehen unterschiedliche Ausführungen der Hochstuhl zum Kauf bereit. Um für eine möglichst langfristige Nutzung zu sorgen, bietet sich ein Kauf eines höhenverstellbaren Modells an. Grundsätzlich wird jedoch empfohlen, dass ein Hochstuhl erst ab dem 6. bis 9. Lebensmonat eingesetzt werden sollte. Zuvor ist dies nicht ratsam, da sich die Muskulatur des Kindes noch nicht ausreichend gebildet hat und die Knochen noch weich sind. Sofern diese Voraussetzungen jedoch bereits erfüllt wurden, so sollten Sie auch daran denken, dass Sie Ihr Kind nicht länger als 15 Minuten in dem Stuhl sitzen lassen und daraufhin für ausreichend Bewegung sorgen.

Hochstühle mit Liegefunktion

Besonders empfehlenswert sind auch die Hochstühle mit einem Schalensitz. Somit können Sie also die gewohnte Liegeposition in einem Hochstuhl für Ihren Nachwuchs realisieren. Prinzipiell können Sie ein solches Modell dann bereits direkt ab der Geburt benutzen. Wächst Ihr Kind, so kann die Rückenlehne entsprechend verstellt und die Sitzposition stufenweise angepasst werden. Bei vielen Herstellern der Hochstühle mit einer Liegefunktion stehen auch unterschiedliche Aufsätze zur Verfügung. Somit kann der Hochstuhl dann auch mit wenigen Handgriffen in eine Ausführung für Kleinkinder umgewandelt werden.

STERN.de Ergebnis: Hochstuhl Bestenliste 2018

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Hauck Alpha Hochstuhl 05/2018 ca.
60€
Zum Angebot
2. Safety 1st Hochstuhl von Timba 05/2018 ca.
63€
Zum Angebot
3. roba Treppenhochstuhl Sit Up III 05/2018 ca.
42€
Zum Angebot
4. roba Kombi-Hochstuhl 05/2018 ca.
44€
Zum Angebot
5. Peg Perego HPPZX2ICEX Hochstuhl 05/2018 ca.
159€
Zum Angebot
6. Kinderkraft FINI Kinderhochstuhl 05/2018 ca.
100€
Zum Angebot
Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Hauck Alpha Hochstuhl