Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

7 unterschiedliche Hoverkarts im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Hoverkart zum bequemen Hoverboard-Fahren im Sitzen – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Hoverboards sind nicht nur für viele Fans von »Zurück in die Zukunft« Kult. Die elektrischen Rollbretter, die in der Spitze eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Kilometern pro Stunde erreichen, sorgen für jede Menge Fahrspaß bei Groß und Klein. Doch eine längere Spritztour strapaziert die Beine und lässt den Komfort eines Sitzes vermissen. Dann kommt ein Hoverkart ins Spiel, das das Balance-Board im Handumdrehen in eine Art flottes Gokart verwandelt. Damit lässt es sich mit dem Hoverboard auch auf drei Rädern bequem sitzend durch die Gegend kurven.

Der nachfolgende Vergleich stellt im September 2021 7 unterschiedliche Hoverkarts vor. Der anschließende Ratgeber beantwortet viele Fragen rund um die Hoverkarts: Welche Marken schicken ihre Karts ins Rennen und welche Qualitätsmerkmale dürfen bei einem guten oder sehr guten Hoverkart nicht fehlen? Eignen sich die Karts für Kinder oder nur für Jugendliche und Erwachsene? Wo können Jung und Alt am besten eine Runde mit dem Gefährt drehen? Wann ein Hoverkart mit Federung ein Muss ist und was es beim Kauf zu beachten gibt, erläutert der Ratgeber in einer ausführlichen Kaufberatung. Zum Schluss beschäftigt sich der Ratgeber mit der Frage, ob Öko-Test, der ADAC oder die Stiftung Warentest bereits einen Hoverkart-Test veröffentlicht haben, der als Entscheidungshilfe dienen kann.

4 größenverstellbare Hoverkarts im großen Vergleich

BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart
Amazon-Bewertung
(1.062 Kundenbewertungen)
Farbe
Schwarz
Größenverstellbar
Zielgruppe
Kinder und Erwachsene
Passend für folgende Hoverboard-Größen
6,5, 8 und 10 Zoll
Maximale Belastung
100 Kilogramm
Lieferumfang
Hoverkart plus vier Klettbänder
Sicherheitsmerkmale
Bremse, Ultraleicht-Schalensitz, Fußablage, gummierte Griffe
Material
Gummi, Kunststoff, Metall
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 89,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
yabbay-Hoverkart
Amazon-Bewertung
(1.190 Kundenbewertungen)
Farbe
Schwarz
Größenverstellbar
Zielgruppe
Kinder und Erwachsene
Passend für folgende Hoverboard-Größen
6,5, 8 und 10 Zoll
Maximale Belastung
100 Kilogramm
Lieferumfang
Hoverkart, sechs Klettbänder, zwei Räder
Sicherheitsmerkmale
Gummierte Lenkgriffe, Handschutz, Bremsen
Material
Gummi, Kunststoff, Metall
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 65,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
RCB-Hoverkart
Amazon-Bewertung
(447 Kundenbewertungen)
Farbe
Bunt (fünf verschiedene Farbvarianten)
Größenverstellbar
Zielgruppe
Kinder und Erwachsene
Passend für folgende Hoverboard-Größen
6,5, 8, 8,5 und 10 Zoll
Maximale Belastung
120 Kilogramm
Lieferumfang
Hoverkart plus Fahne mit Graffiti-Aufdruck
Sicherheitsmerkmale
Aluminium-Rahmen, Lenkgriffe, Bremse, Kunststoff-Sitzschale, Fahne, um 360 Grad drehbare Lenkrolle, Profilreifen
Material
Gummi, ABS-Kunststoff, Aluminium
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 69,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hiboy HC-01 Hoverkart
Amazon-Bewertung
(1.021 Kundenbewertungen)
Farbe
Schwarz
Größenverstellbar
Zielgruppe
Kinder und Erwachsene
Passend für folgende Hoverboard-Größen
6,5, 8 und 10 Zoll
Maximale Belastung
120 Kilogramm
Lieferumfang
Hoverkart plus Werkzeug für die Montage und Klettbänder
Sicherheitsmerkmale
Gummierte Lenkgriffe, Bremsen
Material
Gummi, Kunststoff, Metall
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 72,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart yabbay-Hoverkart RCB-Hoverkart Hiboy HC-01 Hoverkart
Amazon-Bewertung
(1.062 Kundenbewertungen)
(1.190 Kundenbewertungen)
(447 Kundenbewertungen)
(1.021 Kundenbewertungen)
Farbe Schwarz Schwarz Bunt (fünf verschiedene Farbvarianten) Schwarz
Größenverstellbar
Zielgruppe Kinder und Erwachsene Kinder und Erwachsene Kinder und Erwachsene Kinder und Erwachsene
Passend für folgende Hoverboard-Größen 6,5, 8 und 10 Zoll 6,5, 8 und 10 Zoll 6,5, 8, 8,5 und 10 Zoll 6,5, 8 und 10 Zoll
Maximale Belastung 100 Kilogramm 100 Kilogramm 120 Kilogramm 120 Kilogramm
Lieferumfang Hoverkart plus vier Klettbänder Hoverkart, sechs Klettbänder, zwei Räder Hoverkart plus Fahne mit Graffiti-Aufdruck Hoverkart plus Werkzeug für die Montage und Klettbänder
Sicherheitsmerkmale Bremse, Ultraleicht-Schalensitz, Fußablage, gummierte Griffe Gummierte Lenkgriffe, Handschutz, Bremsen Aluminium-Rahmen, Lenkgriffe, Bremse, Kunststoff-Sitzschale, Fahne, um 360 Grad drehbare Lenkrolle, Profilreifen Gummierte Lenkgriffe, Bremsen
Material Gummi, Kunststoff, Metall Gummi, Kunststoff, Metall Gummi, ABS-Kunststoff, Aluminium Gummi, Kunststoff, Metall
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 89,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 65,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 69,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 72,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5,00 Sterne aus 1 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Größenverstellbares BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart für Kinder und Erwachsene

Das EasyCruiser Hoverkart von BLAUSTEIN ist mit Hoverboards der gängigen Größen 6,5-, 8- sowie 10-Zoll kompatibel. Da sechs Längen über eine Stellschraube einstellbar sind, können Kinder und Erwachsene das Board nutzen. Der Hubmechanismus der Schraube soll eine schnelle Anpassung an den Benutzer ermöglichen: Die Schraube nach oben ziehen, das passende Loch für die gewünschte Längeneinstellung wählen und die Stellschraube loslassen, um sie dort einrasten zu lassen. Zusätzliches Werkzeug ist für die Größenanpassung nicht erforderlich.

info

Was ist ein Hoverboard? Bei dem Begriff Hoverboard denken viele Filmfans an »Zurück in die Zukunft.« Hoverboards sind allerdings keine selbstständig schwebenden Skateboards, sondern Rollbretter mit einem elektrischen Antrieb. Die E-Boards auf zwei Rädern haben keine Lenkstange, da sich das Hoverboard über eine Verlagerung des Gewichts steuern lässt. Sensoren messen die Gewichtsverlagerung und wandeln sie in Lenkimpulse um. Die Boards sind auch als Self-Balancing-Board, Mini-Segway, Balance-Board und Self-Balancing-Scooter bekannt.

Das BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart wird im Werk zu 75 Prozent montiert. Damit der Hoverboard-Sitz einsatzbereit ist, sind lediglich die Sitz- und Griffmontage erforderlich. Dem Hersteller zufolge nimmt das nur 5 Minuten in Anspruch. Zwei Klettbänder verbinden das schwarze Kart mit einem geeigneten Balance-Board, das nicht Bestandteil des Lieferumfangs ist. Folgende Produkteigenschaften sollen dem Hersteller zufolge einen sicheren Fahrspaß gewährleisten:

  • Eine integrierte Bremse
  • Den Schalensitz in Ultraleicht-Bauweise
  • Eine Fußablage für eine bessere Bodenhaftung
  • Die Spezial-Beschichtung des Lenkgriffs als Schutz vor Abrutschen
  • Eine stabile Verarbeitung der Basis und Rollen
success

Der Hersteller hat den EasyCruiser Hoverboard-Sitz in Baden-Württemberg entwickelt und wirbt mit einer deutschen Qualität.

FAQ

Bis zu welchem Gewicht ist das BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart belastbar?
Der Hersteller gibt das maximale Benutzergewicht mit 100 Kilogramm an.
Wer ist der Hersteller dieses Hoverkarts?
Hinter diesem Produkt steht eine Firma namens MSCommerce aus Schwäbisch Hall im Süden Deutschlands.
Hat das Kart eine Federung?
Nein, das BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart hat keine Federung. Der Hersteller hat ein Pro-Modell im Angebot, dessen Sitz gefedert ist.
Wie viele Klettbänder sind im Lieferumfang enthalten?
Das Set enthält vier Klettbänder.
Für welche Körpergrößen eignet sich das Gefährt?
Der Hoverboard-Sitz bietet sich für Personen mit einer Körpergröße zwischen 100 und 200 Zentimetern an.

2. yabbay-Hoverkart mit Ersatzrad

Das yabbay-Hoverkart ist kompatibel mit Hoverboards der Größen 6,5, 8 und 10 Zoll. Es ist geeignet für Kinder und Erwachsene und mit bis zu 100 Kilogramm belastbar. Die Stange lässt sich auf eine Länge zwischen 72 und 92 Zetimetern einstellen. Dem Hersteller zufolge ist das Hoverkart einfach zu montieren. Eine Gummimatte soll dafür sorgen, dass das Hoverboard nicht zerkratzt wird, das Rad aus PU-Kunststoff soll für eine reibungslose Fahrt sorgen und ein Riemenschutz soll die Befestigungsbänder schützen. Sechs Bänder sind im Lieferumfang enthalten.

success

Mit Ersatzrad: Zum Lieferumfang des yabbay-Hoverkarts gehören zwei Räder. Damit ist ein Ersatzrad vorhanden, wenn das PU-Rad des Hoverkarts beschädigt wird.

Das Hoverkart von yabbay hat einen Sitz mit einer Breite von 43 Zentimetern und einer Tiefe von 30 Zentimetern. Dem Hersteller zufolge ist er damit größer als viele andere Sitze und ermöglicht es, bequem und sicher zu sitzen. Die Handgriffe sind gummiert und mit einem Handschutz ausgestattet, der bei Zusammenstößen Verletzungen an den Händen verhindern soll.

FAQ

Welche Maße hat das yabbay-Hoverkart?
Das Hoverkart ist 102 Zentimeter lang, 40 Zentimeter breit und 36 Zentimeter hoch.
Ist das Hoverkart kompatibel mit Hoverboards mit einer Stange in der Mitte?
Nein. Für diese Hoverboards eignet sich der Kart-Sitz ausdrücklich nicht.
Was wiegt das Hoverkart?
Das yabbay-Hoverkart wiegt 6,51 Kilogramm.
Sind die Griffe angeschweisst oder angeschraubt?
Die Griffe sind angeschraubt.
Ab welchem Alter können Kinder das Hoverkart nutzen?
Laut Herstellerempfehlung können Kinder ab 6 Jahren das Hoverkart unter Aufsicht von Erwachsenen nutzen.

3. Längenverstellbares RCB-Hoverkart in fünf auffälligen Design-Varianten

Fünf Designs stehen beim RCB-Hoverkart zur Auswahl. Ob schlicht in Weiß oder Schwarz oder ein Hingucker mit Graffiti- oder Militärmotiv: Der Hersteller bietet sein Kart-Set für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren an. Die bei Hoverkarts üblichen Sicherheitsmerkmale dürfen bei diesem Modell nicht fehlen:

  1. Gummierte Griffe zum Lenken und Bremsen
  2. Eine Sitzschale mit Rückenlehne aus Kunststoff
  3. Eine in der Länge verstellbare Teleskopstange aus Metall

Neben ABS-Kunststoff besteht das Hoverkart von RCB aus Metall und Gummi. Bei einem Gewicht von 5,5 Kilogramm ist das Kart bis maximal 120 Kilogramm belastbar. Die Mindestlänge beträgt 48 Zentimeter, während die maximale Größeneinstellung 83 Zentimeter misst. Eine mitgelieferte Fahne mit Graffiti-Aufdruck stellt nicht nur ein Design-Element dar. Laut Hersteller sorgt sie dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer das tiefliegende Hoverkart besser sehen.

FAQ

Für welche Hoverboards eignet sich das RCB-Hoverkart?
Sofern das Hoverboard Räder mit einer Größe von 6,5, 8, 8,5 oder 10 Zoll aufweist, lässt sich das Sitz-Kart mit Balance-Boards verschiedener Marken verbinden. Mit Hoverboards mit Griff ist die Sitz-Erweiterung nicht kompatibel
In welchen Farben ist der Hoverboard-Sitz erhältlich?
Folgende Auswahlmöglichkeiten sind verfügbar: Weiß, Blau, Schwarz, Army-Green (Camouflage) und Hip-Hop (Graffiti-Design).
Welche Längen sind einstellbar?
Das RCB-Hoverkart ist von 72 bis 85 Zentimeter einstellbar.
Eignet sich das Sitz-Kart für Drehungen?
Laut Hersteller ist das der Fall. Die Lenkgriffe sollen es ermöglichen, das Kart nach rechts oder links um die eigene Achse zu drehen.
Wie lässt sich ein Hoverboard an dem Kart befestigen?
Die Befestigung erfolgt mit zwei Klettbändern.

4. Hiboy HC-01 Hoverkart für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren

Das Hiboy HC-01 Hoverkart lässt sich in Verbindung mit vielen gängigen Hoverboards in den Größen 6,5, 8 oder 10 Zoll nutzen. Nicht geeignet ist es für die folgenden Hoverboards:

  • Swagtron T6
  • Mega-Rad TW01S-1
  • Hover-1 Beast 10 Zoll

Dem Hersteller zufolge ist das Hoverkart leicht, aber robust, und bietet volle Kontrolle über das Hoverboard. Es soll leicht zu installieren sein und hat eine maximale Tragkraft von 120 Kilogramm. Die Fußstütze ist stufenlos auf eine Länge zwischen 68 und 90 Zentimetern einstellbar und das Hoverkart ist geeignet für Kinder und Erwachsene.

success

Für kleine Kinder geeignet: Dem Hersteller zufolge ist das Hoverkart schon für kleine Kinder ab einem Alter von 4 Jahren geeignet.

Das Hoverkart hat einen ergonomischen Sitz und soll zuverlässig und komfortabel sein. Das notwendige Montagematerial ist im Lieferumfang enthalten und die Montage ist dem Hersteller zufolge innerhalb von 15 Minuten erledigt.

FAQ

Wie schwer ist das Hiboy HC-01 Hoverkart?
Das Hoverkart wiegt 5,22 Kilogramm.
Ist das Hoverkart in mehreren Farben erhältlich?
Nein, das Hiboy HC-01 Hoverkart ist nur in Schwarz erhältlich.
Für welche Lenkmanöver eignen sich die Griffe?
Über die Lenkgriffe lässt sich das Kart bremsen, nach vorne, links und rechts lenken sowie umkehren.
Hat das Hoverkart von Z ZELUS einen eigenen Antrieb?
Nein. Bei diesem Artikel handelt es sich lediglich um ein Kart-Gestell, dessen Antrieb über ein separat zu erwerbendes Hoverboard erfolgt.

5. 7-fach einstellbares CITYSPORTS-Hoverkart mit Sicherheitsfahne

Mit seinem Schalensitz, zwei Lenkstangen und einer gummierten Fußstütze verwandelt das CITYSPORTS-Hoverkart gängige Hoverboards von 6,5 bis 10 Zoll in einen Sitz-Scooter. Kinder und Erwachsene wählen eine von sieben möglichen Längeneinstellungen aus. Mit einer Gesamtlänge von mindestens 78 und höchstens 113 Zentimetern soll sich der Hoverboard-Sitz an die Körpergröße des Benutzers anpassen.

Das Hoverkart von CITYSPORTS steht in drei Designs zum Kauf bereit. Neben der schlichten Variante in Schwarz-Weiß ergänzen die Hoverboard-Sitze in Militär-Grün sowie in gelber Graffiti-Optik das Angebot. Die mitgelieferte Fahne mit Graffiti-Druck trägt gemäß den Angaben des Herstellers zu einer besseren Sichtbarkeit bei.

Das Kart lässt sich laut Herstellerangaben beim Drehen, Beschleunigen und Bremsen intuitiv steuern. Aus Sicherheitsgründen ist ein maximales Benutzergewicht von 100 Kilogramm vorgesehen. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 10 Kilometer pro Stunde. Bei Pistenfahrten sind Gefälle und Steigungen von mehr als 15 Grad zu meiden.

FAQ

Welches Hoverboard ist im Lieferumfang des CITYSPORTS-Hoverkart enthalten?
Der Lieferumfang beinhaltet lediglich den Hoverboard-Sitz, während das gewünschte Hoverboard separat zu kaufen ist.
Ist das Kart bereits montiert?
Nein. Nach dem Kauf muss das CITYSPORTS-Hoverkart zusammengebaut werden.
Wie lässt sich ein Hoverboard am Kart von CITYSPORTS befestigen?
Die Befestigung erfolgt über zwei Klettverschluss-Gurte, die im Lieferumfang inbegriffen sind.
Liegen Ersatzgurte für die Befestigung des Boards bei?
Ja, zusätzliche Gurte sind im Lieferumfang enthalten.
Ist es möglich, die Fahne abzunehmen?
Ja, das Hoverkart lässt sich ohne die mitgelieferte Fahne nutzen.

6. Gefedertes SILI-Hoverkart in acht Farbvarianten

Da sich der Hersteller für einen großen Rennschalensitz sowie für eine mehrfache Längenverstellung entschieden hat, können Erwachsene und Kinder auf diesen Hoverboard-Sitzbuggy zurückgreifen. Klettbänder, Board- und Gurt-Protektoren sind im Lieferumfang inklusive. Sie ermöglichen nicht nur die Verbindung zwischen Board und Kart, sondern sollen das Hoverboard vor Kratzern schützen. Das Hoverkart der Marke SILI ist in folgenden Farben erhältlich:

  • Grün
  • Rosa
  • Weiß
  • Orange
  • Rot
  • Schwarz
  • Blau
  • Gelb

Das Hoverkart von SILI passt zu den meisten Offroading-Hoverboards. Mit dem Hover-1 Beast Hoverboard ist der Sitzbuggy nicht kompatibel. Das ist dem Griff des Hoverboard-Modells geschuldet, da die Bauweise mit Griff das Anschließen des Boards an ein Kart-Gestell unmöglich macht. Da das Sitzkart den Käufer in Einzelteilen erreicht, ist eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Aufbauanleitung im Lieferumfang enthalten.

success

Dank der Federung verwandelt das SILI-Hoverkart 6,5- bis 10-Zoll-Hoverboards in Offroad-Sitzbuggys. Vor allem auf unebenem Boden soll die Sitzfederung den Fahrkomfort erhöhen. Während die gängigen Hoverkarts mit einem Vorderrad ohne Profil auskommen, soll das Profil bei diesem Kart zu einer verbesserten Bodenhaftung beitragen. Die Verarbeitung als Vollschaumreifen soll einer vorzeitigen Abnutzung entgegenwirken.

FAQ

Bietet der Hersteller Ersatzteile für das SILI-Hoverkart an?
Ja. Die Griffe, Sitze und Räder stehen als Ersatzteile zur Verfügung.
Ist eine Schutzausrüstung erforderlich?
Besonders bei hohen Geschwindigkeiten empfiehlt der Hersteller, das SILI-Hoverkart nur mit einer geeigneten Schutzausrüstung zu nutzen. Diese Ausrüstung bietet das Unternehmen neben Kart-Ersatzteilen zum Kauf an.
Lässt sich das Design des Hoverboard-Karts verändern?
Da die Fuß- und Ersatzgriffe in verschiedenen Farben zur Auswahl stehen, lässt sich der Hover-Sitz gegen einen Aufpreis an den eigenen Geschmack anpassen.
Wie alt muss ein Kind sein, um den Hoverseat zu nutzen?
Kinder sollten das Kart erst ab einem Alter von 6 Jahren und nur unter Aufsicht eines Erwachsenen sowie mit einer umfassenden Schutzausrüstung inklusive Helm nutzen.
Wie schwer darf der Benutzer maximal sein?
Das Hoverkart eignet sich für ein Benutzergewicht von bis zu 100 Kilogramm.

7. GeekMe-Hoverkart mit Stoßdämpfung und Fahne

Schlicht in Schwarz, gelb leuchtend im Graffiti-Design oder in Camouflage-Militär-Optik: In diesen drei Varianten präsentiert der Hersteller das GeekMe-Hoverkart für Jugendliche und Erwachsene. Unabhängig vom Design gehört zu jedem Kart eine Fahne mit Graffiti-Aufdruck. Sie leistet laut Hersteller einen Beitrag zu einer erhöhten Fahrsicherheit: Durch die in die Luft ragende Fahne soll die Wahrscheinlichkeit sinken, dass andere Verkehrsteilnehmer den tiefliegenden Hoverboard-Buggy übersehen. Folgende Lenkmanöver sind mit diesem Kart möglich:

  • Rechts abbiegen: Linken Griff nach unten, rechten Griff nach oben
  • Links abbiegen: Rechten Griff nach unten, linken Griff nach oben
  • Vorwärts: Beide Griffe nach unten
  • Rückwärts: Beide Griffe nach oben

Neben dem Profil kennzeichnet ein 360-Grad-Design das vordere Rad des Karts. Zusätzlich zu dem Buggy-Gestell sind sechs Gurte und ein Benutzerhandbuch im Lieferumfang enthalten. Kinder, die weniger als 20 Kilogramm auf die Waage bringen, sollen das Kart laut Hersteller nicht nutzen. Das maximale Benutzergewicht beziffert der Hersteller mit 100 Kilogramm.

success

Die Stoßdämpfung des Hoverkarts bietet GeekMe zufolge zwei Vorteile: Zum einen erhöht eine Federung den Fahrkomfort und zum anderen eignet sich ein gefederter Hoversitz für unebene Offroad-Böden.

FAQ

Aus welchen Materialien besteht das Kart?
Der Sitz für Hoverboards besteht aus ABS-Kunststoff, Gummi und Metall.
Wo befinden sich die Federn?
Die Stoßdämpfung ist unterhalb der Sitzschale angebracht.
Wie lang ist das Hoverboard-Kart?
Die Länge variiert abhängig von der gewählten Einstellung zwischen 78 und 113 Zentimetern.
Wie lässt sich die Länge des Buggys anpassen?
Um die Länge anzupassen, wird die Einstellschraube nach links gedreht und nach oben gezogen. Dann lässt sich die Teleskopstange verschieben, um das passende Einstellloch für die gewünschte Länge auszuwählen. Die Stellschraube muss im gewählten Loch einrasten. Bevor das GeekMe-Hoverkart zum Einsatz kommt, ist es wichtig, zu prüfen, ob die Schraube korrekt eingerastet ist.
Welches Hoverboard passt zu dem GeekMe-Hoverkart?
Das Hoverkart ist für Hoverboards mit 6,5, 8 oder 10 Zoll großen Rädern geeignet.

Was ist ein Hoverkart?

Ein Hoverkart ist ein Metallgestell, das ein Hoverboard zu einer Art Gokart macht. Das Hoverkart-Gestell besteht aus einem Sitz, einer Teleskopstange, einem linken und rechten Lenkgriff, einem Fußgriff sowie einem Vorderrad. Unter dem Sitz lässt sich ein marktübliches Hoverboard über zwei Klettbänder oder Clips befestigen. Bei einigen Hoverkarts befindet sich unter der Sitzschale zusätzlich eine Stoßdämpfung bestehend aus zwei Federn aus Metall. Ein Hoverboard mit Sitz ist auch unter folgenden Bezeichnungen bekannt:

  • Hoverseat
  • Sitz für Hoverboard
  • Hoverboard-Sitz
  • Hoversitz
warning

Achtung: Das Tragen eines Sicherheitshelms ist für alle Hoverseat-Fahrer zu empfehlen. Viele Hoverkart-Hersteller sprechen sich für Arm-, Knie- und Ellenbogenschoner aus. Angesichts der niedrigen Sitzhöhe des Karts besteht die Gefahr, von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen zu werden. Daraus können Unfälle resultieren, wenngleich Hoverkarts selten umkippen. Die passende Sicherheitsausrüstung kann die Schwere der Verletzungen bei einem Zusammenprall abmildern. Das ist gerade für Kinder und Jugendliche wichtig, wenn sie die Höchstgeschwindigkeit ihres Hoverseats im Wettstreit mit anderen ausreizen.

Ein Hoverkart-Set verwandelt ein Hoverboard in ein elektrisch angetriebenes Fortbewegungsmittel auf drei Rädern, das sich im Sitzen über die Lenkgriffe und das Vorderrad steuern lässt. Im Vergleich zu einem handelsüblichen Gokart weist es nur drei anstatt vier Räder auf. Das Treten in die Pedale entfällt. Auch ein Gaspedal muss der Hoverkart-Fahrer nicht betätigen. Nichtsdestotrotz lassen sich mit einem Hoverseat Spitzengeschwindigkeiten zwischen 10 und 12 Kilometern pro Stunde erreichen. Wie bei einem Gokart handelt es sich bei den Hoverseats um Einsitzer.

Hoverkart TestWann ist ein Hoverkart sinnvoll?

Für viele Nutzer ist ein Hoverkart mehr als nur eine nette Spielerei, mit der sie in ihrer Freizeit ein paar Runden drehen. Ein Hoverseat ist als Fortbewegungsmittel für kurze Strecken von A nach B geeignet. Diese Vorteile gegenüber einem Fahrrad fallen besonders positiv auf:

  1. Der Elektroantrieb des Hoverboards macht die Fortbewegung ohne große körperliche Anstrengungen möglich.
  2. Der niedrige Schwerpunkt lässt Hoverkarts weniger einfach umkippen als Fahrräder.
  3. Durch die Fortbewegung auf drei Rädern muss der Fahrer sein Gewicht nicht auf zwei Rädern ausbalancieren können – das gelingt gerade jungen Kindern nicht.
  4. Die Rückenlehne, die bei einem Fahrrad fehlt, bietet erhöhten Komfort.

Die Anschaffung eines Hoverkart-Kits kann sinnvoll sein, wenn verschiedene Familienmitglieder ein Hoverboard vielseitig nutzen wollen. Womöglich verwendet ein Elternteil den Balance-Scooter für den Weg zu Arbeit, während sich die Kinder auf leeren Parkplätzen auf das Hoverboard mit Sitz schwingen und dort Rennen fahren. Für Spazierfahrten eignet sich ein Kart-Sitz fürs Hoverboard ebenso.

Hoverboard-Sitz mit Federung oder ohne?

Wer ein Hoverboard mit Sitz kaufen möchte, sollte sich die Frage nach der Federung stellen. Die Bauart der meisten Hoverkarts unterscheidet sich kaum. Eine Federung ist nur bei ausgewählten Modellen vorhanden, die dadurch häufig teurer in der Anschaffung sind. Doch die höheren Kosten für einen Hoverboard-Sitz mit Federung können sich schnell bezahlt machen. Der Hoverseat mit Federung verspricht neben einem Mehr am Komfort diese Vorteile:

  • Rückenschonendere Fahrten mit dem Hoverkart
  • Für Offroading geeignet
  • Auf langen Fahrten bequem
  • Teurer als ein Modell ohne Stoßdämpfung
  • Begrenzte Modellauswahl

Hoverboard-Sitz für Erwachsene oder Kinder

Auf der Suche nach einem Kart-Sitz für ein Hoverboard lässt sich zwischen Modellen für Erwachsene und Kinder unterscheiden. Eine Vielzahl an Herstellern bietet Hoverseats an, die sich flexibel an die Körpergröße des Nutzers anpassen lassen. Obwohl sie für Kinder und Erwachsene angeboten werden, sind sie für kleine Kinder häufig nicht geeignet. Häufig setzen Hoverboards mit Kart eine Mindestgröße von 100 Zentimetern voraus.

Wenngleich sich ein Hoverboard-Sitz für Erwachsene an die Körpergröße des eigenen Kindes anpassen lässt, ist ein Universal-Modell nicht zwingend die beste Wahl. Ein spezielles Hoverkart für Kinder bietet den Vorteil einer kleineren Sitzschale, in der die Kinder sicherer und komfortabler sitzen. Das Maximalgewicht eines Karts für Kinder ist oftmals auf 60 Kilogramm begrenzt. Bis ins Jugendalter wird dieses Kart-Gestell die jungen Fahrer aufgrund der limitierten Größeneinstellung nicht begleiten.

Je größer und schwerer das Kind ist, desto eher bietet sich ein universelles Hoverboard-Kart an. Die Karts für Kinder und Erwachsene sind meist zwischen 70 und 100 Zentimetern in der Länge verstellbar. Das entspricht einer Körpergröße von bis zu 190 Zentimetern. Hoverkarts für Erwachsene halten je nach Modell einer Belastung von 100, 120 oder 150 Kilogramm stand.

Darauf sollten Sie achtenHoverboard mit Sitz kaufen: Diese Kriterien sind von Bedeutung

Ob es ein Hoverboard mit Sitz für Kinder oder ein Universal-Modell für die ganze Familie sein soll: Die individuellen optischen Vorlieben, die Körpergröße und das Gewicht des Fahrers sowie der gewünschte Einsatzort entscheiden über die Wahl des geeigneten Karts.

Ist bereits ein Hoverboard vorhanden, für das das passende Kart-Kit noch fehlt, schränkt das die Auswahl ein. Nicht jedes Board passt zu jedem Kart, wobei der Hersteller im Zweifel über die Kompatibilität mit einem bestimmten Board Auskunft geben kann.

info

Welches Hoverboard ist mit welchem Hoverkart kompatibel? Die meisten Hoverkarts, die hierzulande erhältlich sind, passen zu den gängigen Hoverboards. Ob ein Kart und ein Board kompatibel sind, hängt von der Reifengröße ab. Sind die Reifen zu groß, lässt sich das Hoverkart-Gestell nicht an dem Board befestigen. Die marktüblichen Hoverboards besitzen 6, 8, 8,5 oder 10 Zoll große Reifen. Für diese Reifengrößen wurden die meisten Hoverkarts konzipiert. Ein Balance-Scooter mit Griff ist nur dann mit einem Hoverseat kompatibel, wenn die Griffstange abnehmbar ist.

Wer häufig lange Strecken mit dem Hoverboard mit Hoverkart zurücklegen möchte, wählt ein gefedertes Modell. Gleiches gilt für Offroading-Fans, die besser keinen Hoverboard-Sitz kaufen, dem eine Federung fehlt. Auf unebenem Untergrund kommt die Art der Fixierung besonders zum Tragen: Wie gut halten die Clips oder der Klettverschluss, die Board und Kart verbinden, bei intensiven Dauerbelastungen? Fernab von den Produktbeschreibungen der Hersteller sind persönliche Erfahrungsberichte bei Fragen wie diesen Gold wert.

Hoverkarts kaufen: Die wichtigsten Entscheidungskriterien im Schnellüberblick

Ein attraktiver Preis, eine hochwertige Materialverarbeitung und ein ansprechendes Design, das dem eigenen Geschmack entspricht: Auch das sollte ein Hoverboard-Sitz mitbringen. Während einige Hoverkarts nur in Schwarz erhältlich sind, bieten andere Hersteller eine größere, farbenfrohere Design-Vielfalt an. Schrille Neonfarben und kunterbunte Graffiti-Muster bringen die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck. Im Sinne der Sicherheit und für mehr Fahrspaß sind diese Kaufkriterien entscheidend:

  • Rutschfeste Lenkgriffe
  • Gummierte Fußgriffe
  • Eine integrierte LED-Beleuchtung oder eine Fahne für mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr
  • Eine stabile, um 360 Grad drehbare Lenkrolle – mit Profil für mehr Grip bei Offroad-Fahrten
  • Eine möglichst hohe Belastbarkeit in Kilogramm
  • Die Breite, Höhe und Tiefe der Sitzschale
  • Die minimale und maximale Längeneinstellung der Teleskopstange

Wer viel Geld für ein hochwertiges Hoverboard ausgegeben hat, sollte prüfen, inwiefern das Hoverkart das Balance-Board vor Kratzern schützt. Bei einigen Modellen sind es die Befestigungsclips, die optische Schäden am Board verursachen.

success

Bei dem mitgelieferten Zubehör und den verfügbaren Ersatzteilen lohnt es sich, genau hinzuschauen. Clips und Klettverschluss gehören zu den Verschleißteilen eines Hoverkarts. Liegen sie in mehrfacher Ausfertigung im Set-Umfang bei, ist es von Vorteil. Ebenso weist die Gummierung der Griffe eine begrenzte Lebensdauer auf. Die Ersatzteile sollten daher günstig in der Anschaffung sowie leicht und möglichst in vielen Farbvarianten für eine individuelle Note verfügbar sein. Das Vorderrad eines Hoverkarts muss hohen Beanspruchungen standhalten und ist daher im Laufe der Zeit zu ersetzen.

Hoverkart VergleichEine Konstruktion aus Stahl oder Aluminium

Nicht nur Eltern, die ihr Hoverboard mit einem Sitz für Kinder ausstatten, werden auf eine hochwertige, langlebige Materialqualität bedacht sein. Je größer die Belastungen sind, denen ein Hoverseat ausgesetzt ist, desto eher empfiehlt sich ein Modell mit einem Stahlgestell. Während die Alternative aus Aluminium leichter ist, ist Stahl nicht nur bruchsicherer, sondern auch günstiger im Preis. Die robuste Verarbeitung macht Hoverkarts aus Stahl langlebiger, wenngleich Rost bei Stahl ein größeres Problem darstellt. Ein Hoverseat aus Stahl bedarf einer guten Pflege: Rostspuren sind zeitnah zu beseitigen, damit sich der Rost nicht tiefer in das Gestell fressen und es irreparabel beschädigen kann.

Einfache Montage, einfache Bedienung

Wer einen Hoverboard-Sitz kaufen möchte, muss sich darauf einstellen, dass eine Montage des Gestells erforderlich sein wird. Einige Hersteller bieten bis zu 75 Prozent vormontierte Hoverkarts an, damit der Kunde nur wenige Montageschritte selbst übernehmen muss. Das kann allerdings aufgrund der Größe des Pakets höhere Versandkosten bedeuten.

Erfolgt die Montage in Eigenregie, ist eine Video-Anleitung oder zumindest eine bebilderte Anleitung wünschenswert. Sind die benötigen Montagewerkzeuge im Lieferumfang inbegriffen, ist das ein Pluspunkt. Ohne Werkzeug sollte die Einstellung der Länge möglich sein. Die meisten Hoverkarts sind zu diesem Zweck mit einer Stellschraube ausgestattet, über die sich die Länge werkzeuglos einstellen lässt. Lässt sich die Länge des Karts nur mit einem Werkzeug anpassen, ist es als Nachteil zu werten: Dann ist der Wechsel zwischen unterschiedlich großen Fahrern nicht so einfach möglich.

Unmissverständliche Erläuterung zu der Bedienung des Hoverseats dürfen ebenfalls nicht fehlen. Die Anleitung muss erklären, in welche Richtung die Lenkgriffe bewegt werden müssen, um das Kart nach links, rechts, vorne oder hinten zu steuern. Wie gut die Lenkgriffe die Lenkimpulse an das Hoverkart weiterleiten, können Kundenbewertungen verraten. Bei einem Hoverboard-Sitz drücken die Lenkgriffe anstatt der Füße des Anwenders auf das Board. Drückt der Lenkgriff an der falschen Stelle auf das Balance-Board, fährt das Kart womöglich weiter geradeaus, während der Fahrer mit einer Bewegung nach rechts oder links gerechnet hat.

danger

Wenn das Hoverkart die Lenkbefehle nicht korrekt umsetzt, ist es erforderlich, die Verbindung zwischen dem Board und dem Hoverseat zu überprüfen. Womöglich wurde das Hoverboard nicht korrekt in das Kart eingespannt oder die Befestigung hat sich gelöst, was die Lenkprobleme erklärt. In diesem Fall ist das Balance-Board von dem Gestell zu trennen und über die Clips oder den Klettverschluss neu zu verbinden. Falls das nicht hilft, kann ein Problem mit dem Hoverboard vorliegen. Das lässt sich durch eine Runde auf dem Self-Balancing-Board ohne Kart prüfen. Sofern die Steuerung weiterhin fehlerhaft ist, können nur eine Reparatur oder ein Austausch des Boards das Problem beheben.

Hoverkarts kaufen: Diese Marken stehen zur Auswahl

Bietet ein Hersteller ein Hoverboard mit Kart als Komplettpaket an? Für einige Interessenten mag dieses Kriterium entscheidend sein, da sie bei einem Hersteller ein besonders gutes Zusammenspiel zwischen Kart und Board vermuten. Um die beste Wahl zu treffen, ist ein Überblick über einige der gängigsten Anbieter von Hoverkarts sinnvoll:

  • BLAUSTEIN
  • Bluewheel
  • CITYSPORTS
  • Decathlon
  • Freeman
  • RCB
  • Robway
  • SILI
  • Speeron
  • Wheelheels
  • Z ZELUS

Das beste HoverkartFAQ – Fragen und Antworten für den Hoverkart-Vergleich

Besitzen Hoverkarts eine Zulassung für den Straßenverkehr?

Ist ein Hoverboard für die Straße zugelassen? Falls ja, gilt diese Zulassung für ein Hoverboard mit Sitz? Weder Hoverboards noch Hoverkarts haben bisher eine Straßenzulassung in Deutschland. Obwohl ein Hoverseat ein Balance-Board um eine Sitzmöglichkeit ergänzt, ist die Nutzung auf öffentlichen Straßen verboten. Ein Verstoß gegen diese Vorgabe kann eine Geldstrafe sowie Punkte in Flensburg nach sich ziehen.

Die fehlende Straßenzulassung ist darin begründet, dass Hoverboards und Hoverkarts den Anforderungen des Gesetzgebers an Fortbewegungsmittel, die aufgrund ihrer Bauart Geschwindigkeiten von mehr als 6 Kilometern pro Stunde erreichen können, nicht gerecht werden. Nach diesen Mindestanforderungen müssen folgende Vorrichtungen vorhanden sein:

  • Ein Sitz
  • Ein Lenker
  • Eine Beleuchtung
  • Ein Spiegel
  • Bremsen

Auf öffentlichen Straßen und Wegen gilt daher ein Verbot, während die Nutzung von Hoverkarts und Self-Balancing-Boards auf Privatgelände erlaubt ist. Dennoch sind Hoverkart-Fahrten auch auf Privatgelände nicht unproblematisch. Zu Problemen kann es beispielsweise kommen, wenn es sich um das Privatgelände eines Unternehmens handelt. Dort kann die Geschäftsleitung das Fahren von Hoverboards oder Hoverseats untersagen.

warning

Achtung: Streng genommen ist ein Führerschein für das Fahren eines Hoverkarts erforderlich. Allerdings hat der Gesetzgeber bisher nicht geregelt, welche Führerscheinklasse für die Fahrt mit einem Hoverboard-Sitz erforderlich ist. Der ADAC gibt an, dass die Führerscheinklassen AM, A1, A2, A oder B denkbar sind. Personen, die ein Hoverkart ohne die passende Führerscheinklasse auf öffentlichen Straßen fahren, würden sich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar machen.

Was kostet ein Hoverkart?

Die Kosten für ein Hoverkart fangen im niedrigen zweistelligen Bereich an. Für ein Modell mit Federung müssen die Käufer einen hohen zwei- oder einen niedrigen dreistelligen Betrag investieren. Die Preise beziehen sich nur auf das Kart ohne Board, während bei den Hoverboards deutlich größere Preisschwankungen zu erwarten sind.

Ab wann eignet sich ein Hoverkart für Kinder?

Einige Hersteller geben an, dass Hoverkarts nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet sind. Andere legen Eltern ans Herz, dass ihr Nachwuchs ein Hoverboard mit Sitz erst ab einem Alter von 6 oder 8 Jahren nutzen sollte. Mitunter gibt die Mindestgröße, ab der ein Hoverkart geeignet ist, vor, wann ein Kind mit diesem Fahrzeug fahren kann.

Da die Karts Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 10 Kilometern pro Stunde erreichen können, sollten Eltern vor allem darauf achten, dass ihr Kind den Hoverseat ausreichend gut lenken und bremsen kann, um sicher zu fahren und Unfälle zu vermeiden. Das ist bei den meisten Kindern frühestens ab dem Grundschulalter der Fall.

Welche Reichweite hat ein Hoverkart?

Da das Hoverkart den elektrischen Antrieb des Hoverboards nutzt, bestimmt dessen Akku-Kapazität die Reichweite. Wer lange Strecken mit seinem Balance-Board mit Sitz zurücklegen möchte, investiert in ein Hoverboard mit austauschbarem Akku sowie einen zusätzlichen Akku.

Ist es möglich, einen Hoverboard-Sitz selbst zu bauen?

Grundsätzlich lässt sich dieses Projekt mit ein wenig Können umsetzen. Auch wer das nötige handwerkliche Geschick aufweist und ein Kart-Gestell im Nu gezimmert hat, sollte besser über den Kauf eines fertigen Hoverkarts nachdenken. Das ist darauf zurückzuführen, dass es bei einem selbstgebauten Kart leichter zu Problemen bei der Lenkung kommen kann, wenn der Lenker und das Hoverboard nicht harmonieren. Ein Hoverkart Marke Eigenbau aus Holz bricht bei einem Unfall schneller als ein gekauftes Modell aus Metall. Das erhöht das Verletzungsrisiko angesichts der Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 12 Kilometern pro Stunde.

Tipps & HinweiseGibt es einen Hoverkart-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bisher weder Hoverboards noch Hoverkarts auf den Prüfstand gestellt. Da Hoverseats eine Erweiterung der Hoverkarts ohne einen eigenen elektrischen Antrieb darstellen, ist ein Hoverkart-Test unwahrscheinlich, solange eine Überprüfung der Boards ausbleibt.

Der Frage, ob Kinder mit einem elektrischen Hoverboard zur Schule fahren dürfen, ist das Team der Stiftung Warentest an dieser Stelle im August 2018 nachgegangen. Dort hat das Testinstitut bestätigt, dass das Fahren der Boards auf öffentlichen Wegen nicht nur verboten ist, sondern Bußgelder selbst für Minderjährige drohen.

Hat Öko-Test einen Hoverkart-Test durchgeführt?

Öko-Test hat Hoverkarts bisher nicht auf den Prüfstand gestellt. Sollte das zu einem späteren Zeitpunkt der Fall sein, wird die Redaktion die Informationen hier ergänzen. Dennoch liefert Öko-Test viele wertvolle Informationen für alle Eltern, die darüber nachdenken, ihren Kindern ein Hoverkart samt Hoverboard zu schenken. Auf dieser Seite berichtet Öko-Test beispielsweise über die besten Fahrradhelme für Kinder, die bei einer Fahrt mit einem Hoverseat zu einem unverzichtbaren Begleiter für mehr Sicherheit werden sollten.

Hat der ADAC einen Hoverkart-Test veröffentlicht?

Ein Hoverkart-Test durch den ADAC stand zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung aus. Allerdings informiert der ADAC seine Leser an dieser Stelle auf die Gesetzgebung bezüglich der Hoverboard-Nutzung im Straßenverkehr. Dort weist die Redaktion des Automobilclubs eindringlich darauf hin, dass eine private Haftpflichtversicherung Schäden, die im öffentlichen Verkehrsraum durch ein Hoverkart entstehen, nicht abdeckt. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Karts nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind.

warning

Wer sich auf einer Privatstraße bei einem Unfall mit einem Hoverkart in Sicherheit wähnt, täuscht sich. Der ADAC informiert darüber, dass die meisten Haftpflichtversicherer Personen- und Sachschäden durch ein Hoverkart auf Privatgrund ebenfalls nicht abdecken. Damit trägt der Fahrer das alleinige Risiko.

Glossar

ABS-Kunststoff
ABS-Kunststoff gehört zu den am weitesten verbreiteten Kunststoffen weltweit. Die Abkürzung ABS verweist auf die chemische Zusammensetzung des Kunststoffs und steht für Acrylnitril-Butadien-Styrol. Zu den wichtigsten Eigenschaften des Materials gehören die Festigkeit, die Steifigkeit sowie die Kratz- und Schlagfestigkeit.
Aluminium
Aluminium gehört zu der Gruppe der Leichtmetalle. Obwohl das Metall leicht und weich ist, ist es ein zähes Material, aus dem zum Beispiel Fensterbänke sowie Fassadensysteme bestehen.
Camouflage
Aus dem Englischen übersetzt bedeutet dieser Begriff Tarnung. Ein Camouflage-Muster ist ein Tarnmuster, wie es für die Kleidung der verschiedensten Militärs weltweit typisch ist.
Gokart
Ein Gokart ist ein tiefliegender Rennwagen, der keine Verkleidung besitzt. Den Antrieb des Einsitzers auf vier Rädern stellt ein Elektro- oder Verbrennungsmotor. Zusätzlich zu diesen Karts, die im Kartsport zum Einsatz kommen, ist der Begriff auch für ein Kinderfahrzeug gebräuchlich. Diese Art von Gokart ist ein Tretauto mit Pedalen auf vier Rädern.
Gummi
Gummi ist ein Werkstoff, der aus Kautschuk gewonnen wird. Er ist widerstandsfähig, wasserabweisend und elastisch. Ob Dichtungen, Autoreifen, Kondome oder Matratzen, Gummi kommt in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz.
Offroading
Dieser Begriff bezeichnet das Bewegen eines Fahrzeugs auf einem unbefestigten, häufig unebenen Untergrund. Offroad-Strecken können zum Beispiel aus Schlamm, Kies, Sand oder natürlichen Geländeformationen bestehen. Schnee, Flussbetten und Felsen gehören zu den weiteren möglichen Untergründen beim Offroading.
Stahl
Bei Stahl handelt es sich um einen Werkstoff, der zu rund 98 Prozent aus Eisen besteht. Außerdem enthält Stahl Kohlenstoff. Als vielseitig einsetzbarer Konstruktionswerkstoff findet das Metall beispielsweise bei der Fertigung von Brücken, Stahlbeton, Schiffen und Kränen sowie bei Schienen für Eisenbahnen Verwendung.
Zoll
Zoll ist eine Maßeinheit, die vor allem im angloamerikanischen Raum verbreitet ist. Ein Zoll entspricht 2,54 Zentimetern.

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Z ZELUS-Hoverkart für unterschiedlichste Gelände von Gras bis Beton
Erwachsene und Kinder können das Z ZELUS-Hoverkart in Verbindung mit vielen gängigen Hoverboards in den Größen 6,5, 8 oder 10 Zoll nutzen. Ob in Schwarz, Rot oder Weiß ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Laut Hersteller ist ein einfacher Zusammenbau in Minutenschnelle möglich und das Kart hat eine leicht zu erlernende Handhabung. Nennenswerte Balance-Fähigkeiten sollen nicht erforderlich sein. Ein Benutzerhandbuch liegt bei.
success

Da sich das Hoverkart von Z ZELUS laut Hersteller für unwegsames Gelände eignet, ergeben sich zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten auf Gras, Sand und Beton.
Eine Grifflänge von 55 Zentimetern sowie eine Sitzbreite von 34,5 Zentimetern sollen für den nötigen Komfort sorgen. Abhängig von dem verwendeten Hoverboard kann das 4,69 Kilogramm schwere Kart eine Höchstgeschwindigkeit von 12 Kilometern pro Stunde erreichen. Laut Herstellerangaben sind die Gummiräder im Vergleich zu Kunststoffreifen nicht nur haltbarer, sondern machen das Hoverkart leiser und langlebiger. Gummierte Griffe, eine Kunststoff-Sitzschale sowie ein zwischen 68 und 100 Zentimeter verstellbares Metallgestell runden die Ausstattung ab.

FAQ

Eignet sich das Z ZELUS-Hoverkart für nasse Böden?
Der Hersteller rät aus Sicherheitsgründen von einer Anwendung auf einem nassen Untergrund ab.
Wie hoch ist die maximale Tragfähigkeit des Hoverkarts?
Das Z ZELUS-Hoverkart ist für ein maximales Benutzergewicht von 100 Kilogramm vorgesehen.
Für welche Lenkmanöver eignen sich die Griffe?
Über die Lenkgriffe lässt sich das Kart bremsen, nach vorne, links und rechts lenken sowie umkehren.
Hat das Hoverkart von Z ZELUS einen eigenen Antrieb?
Nein. Bei diesem Artikel handelt es sich lediglich um ein Kart-Gestell, während der Antrieb über ein separat zu erwerbendes Hoverboard erfolgt.
weniger anzeigen
Bluewheel HK200 Hoverkart mit Rennschalensitz und gummierten Lenkgriffen
Das schwarze Bluewheel HK200 Hoverkart ist für verschiedene Altersklassen geeignet. Dank der Größenverstellung über die Teleskopstange aus Stahl sollen sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene das Sitzkart nutzen können. Der Schalensitz sorgt laut Hersteller für einen bequemen und sicheren Fahrspaß. Zusätzlich zu der Lenkung durch Gewichtsverlagerung lässt sich das Hoverboard über die Lenkgriffe steuern. Die Gummierung der Griffe soll das Abrutschen verhindern.
success

Der Hersteller bietet eine Video-Anleitung für das Bluewheel HK200 Hoverkart an. Das YouTube-Video soll eine einfachere Anpassung und Handhabung des Hoverboard-Karts ermöglichen.
Laut Hersteller trägt die Gelenkrolle zu einem wendigen, sicheren und schnellen Fahrvergnügen bei, während der Rennschalensitz Druckschmerzen vorbeugen soll. Die Auslieferung erfolgt im unmontierten Zustand. Neben dem Hoverboard-Sitz ist Montage-Werkzeug im Lieferumfang enthalten. Klettbänder für die Verbindung zwischen dem Kart-Set und dem separat erhältlichen Hoverboard liegen bei.

FAQ

Wie groß darf das Hoverboard für dieses Kart sein?
Hoverboards mit Reifengrößen von 6,5, 8 und 10 Zoll werden dank dieses Umbau-Sets zu einem Sitz-Scooter.
Ist das Bluewheel HK200 Hoverkart mit allen gängigen Hoverboards kompatibel?
Nein. Für die Bluewheel Hoverboards HX420 und HX600 eignet sich der Kart-Sitz ausdrücklich nicht.
Wie lässt sich der Sitz-Scooter beschleunigen?
Durch das Herunterdrücken der Griffe gewinnt das Hoverkart während der Fahrt an Geschwindigkeit.
Wo befindet sich die Bremse bei diesem Kart?
Beim Bluewheel HK200 Hoverkart dienen die Griffstangen als Bremse.
Gibt es einen Rückwärtsgang?
Über die Lenkgriffe lässt sich bei diesem Hoverkart zwischen Vorwärts- und Rückwärtsgang wählen. Das ist jedoch nur möglich, wenn das verwendete Hoverboard einen Rückwärtsgang hat.
weniger anzeigen

Hoverkarts-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Hoverkart

  Produkt Datum Preis  
1. BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart 05/2021 89,90€ Zum Angebot
2. yabbay-Hoverkart 08/2021 65,00€ Zum Angebot
3. RCB-Hoverkart 05/2021 69,00€ Zum Angebot
4. Hiboy HC-01 Hoverkart 07/2021 72,98€ Zum Angebot
5. CITYSPORTS-Hoverkart 04/2021 69,00€ Zum Angebot
6. SILI-Hoverkart 04/2021 114,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • BLAUSTEIN EasyCruiser Hoverkart