Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

6 verschiedene Hufschuhe im Vergleich – finden Sie Ihre besten Hufschuhe für Ihr Pferd – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Hufpflege, Hufqualität und Hufschutz sind für Pferdebesitzer ein wichtiges Thema. Beim Ausreiten im Gelände müssen oft Straßen überwunden werden, um überhaupt zu einem Ausreitgelände zu gelangen und auch in Wald und Feld werden Reiter oft mit Kieswegen, Schotterwegen oder geteerten Straßen konfrontiert. Ohne entsprechenden Hufschutz ist vor allem auf Kies- und Schotterwegen das Laufen für viele Pferde sehr unangenehm und auf harten und geteerten Böden besteht die Gefahr einer übermäßigen Abnutzung der Hufe.

Viele Pferde sind aus diesem Grund beschlagen, doch immer mehr Pferdebesitzer suchen nach Alternativen zum dauerhaften Hufbeschlag, um die Hufgesundheit ihres Pferdes zu unterstützen und sicherzustellen, dass der Pferdehuf seinen Aufgaben mit möglichst wenig Beeinträchtigung nachkommen kann. Für Sie haben wir 6 unterschiedliche Hufschuhe verglichen und in unserem ausführlichen Ratgeber beantworten wir viele Fragen rund um den Hufschuh.

Für wen sind Hufschuhe geeignet, warum sind sie eine gute Alternative zum Beschlag und worauf müssen Sie beim Kauf von Hufschuhen achten? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie in unserem Ratgeber-Text. Wir haben uns außerdem bei der Stiftung Warentest sowie bei Öko-Test nach einem Hufschuhe-Test umgesehen.

4 schützende und strapazierfähige Hufschuhe im großen Vergleich

HKM 79559100.1405 Hufschuhe
Amazon-Bewertung
(17 Kundenbewertungen)
Marke
HKM
Breite des Hufs
110 bis 114 Millimeter
Länge des Hufs
115 bis 119 Millimeter
Material Oberseite
Reißfestes Nylon
Material Sohle
Kunststoff
Verschlusssystem
Doppelter Sicherheits-Klettverschluss
Einsatzgebiet
Für jeden Untergrund geeignet, auch für Schotter und Kies
Polsterung am Kronrand
Stoßabsorbierend
Lieferumfang
Ein Hufschuh
Farbe
Schwarz/Braun
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 51,65€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 52,95€
PFIFF Hufschuh
Amazon-Bewertung
(61 Kundenbewertungen)
Marke
PFIFF
Breite des Hufs
110 bis 114 Millimeter
Länge des Hufs
115 bis 119 Millimeter
Material Oberseite
Nylon mit Lederapplikation
Material Sohle
TPU
Verschlusssystem
Doppelter Klettverschluss
Einsatzgebiet
Keine Angabe
Polsterung am Kronrand
Stoßabsorbierend
Lieferumfang
Ein Hufschuh
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 58,65€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Covalliero Hufschuh Größe 4
Amazon-Bewertung
(4 Kundenbewertungen)
Marke
Covalliero
Breite des Hufs
120 bis 124 Millimeter
Länge des Hufs
125 bis 129 Millimeter
Material Oberseite
Polyamid
Material Sohle
TPU
Verschlusssystem
Klettverschluss
Einsatzgebiet
Für jeden Untergrund geeignet
Polsterung am Kronrand
Stoßabsorbierend
Lieferumfang
Ein Hufschuh
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 48,42€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Kerbl Tubbease Hufschuhe
Amazon-Bewertung
(46 Kundenbewertungen)
Marke
Kerbl
Breite des Hufs
14 Zentimeter
Länge des Hufs
14 Zentimeter
Material Oberseite
Gummi und Textil
Material Sohle
Gummi
Verschlusssystem
Ohne Verschluss
Einsatzgebiet
Behandlungsschuh nur bei Boxenruhe
Polsterung am Kronrand
Stoßabsorbierend
Lieferumfang
Ein Hufschuh
Farbe
Rot, Blau, Orange, Pink
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 18,46€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 22,99€
Abbildung
Modell HKM 79559100.1405 Hufschuhe PFIFF Hufschuh Covalliero Hufschuh Größe 4 Kerbl Tubbease Hufschuhe
Amazon-Bewertung
(17 Kundenbewertungen)
(61 Kundenbewertungen)
(4 Kundenbewertungen)
(46 Kundenbewertungen)
Marke HKM PFIFF Covalliero Kerbl
Breite des Hufs 110 bis 114 Millimeter 110 bis 114 Millimeter 120 bis 124 Millimeter 14 Zentimeter
Länge des Hufs 115 bis 119 Millimeter 115 bis 119 Millimeter 125 bis 129 Millimeter 14 Zentimeter
Material Oberseite Reißfestes Nylon Nylon mit Lederapplikation Polyamid Gummi und Textil
Material Sohle Kunststoff TPU TPU Gummi
Verschlusssystem Doppelter Sicherheits-Klettverschluss Doppelter Klettverschluss Klettverschluss Ohne Verschluss
Einsatzgebiet Für jeden Untergrund geeignet, auch für Schotter und Kies Keine Angabe Für jeden Untergrund geeignet Behandlungsschuh nur bei Boxenruhe
Polsterung am Kronrand
Stoßabsorbierend
Lieferumfang Ein Hufschuh Ein Hufschuh Ein Hufschuh Ein Hufschuh
Farbe Schwarz/Braun Schwarz Schwarz Rot, Blau, Orange, Pink
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 51,65€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 52,95€ Amazon 58,65€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 48,42€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 18,46€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 22,99€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,33 Sterne aus 3 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. HKM 79559100.1405 Hufschuhe aus reißfestem Nylon

Die HKM 79559100.1405 Hufschuhe sind sehr robust. Der Schuh besteht aus einem reißfesten und strapazierfähigen Nylongewebe, dass sich weich an die Fessel anschmiegt. Um den empfindlichen Kronrand zu schützen, ist der Schuh oben mit einer weichen Polsterung ausgestattet. Die Sohle der HKM Hufschuhe besteht aus einem robusten Kunststoff, der den Huf auf allen Untergründen schützt. Auch Schotter- und Kieswege sind mit diesem Hufschuh von HKM kein Problem für das Pferd.

Die Hufe gehören zu den komplexesten Körperteilen eines Pferdes und jeder Reiter weiß, wie wichtig vier gesunde Hufe für ein Pferd sind. Sowohl im Sport als auch in der Freizeit-Reiterei sind die Pferdehufe jedoch vielen Anforderungen ausgesetzt und müssen daher mitunter geschützt werden. Möchten Sie Ihr Pferd nicht beschlagen, bieten Hufschuhe eine sehr gute Alternative, um die Pferdehufe zu schützen.

Die HKM Hufschuhe bieten Ihrem Pferd auch auf unebenem Boden festen Halt. Durch die stoßabsorbierende Wirkung werden die Hufe und Gelenke auf hartem Untergrund geschützt. Geschlossen werden die Hufschuhe von HKM durch einen doppelten Sicherheits-Klettverschluss. Er sorgt dafür, dass die Hufschuhe in allen Gangarten fest und sicher am Huf sitzen. Die Hufschuhe lassen sich leicht reinigen und zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus. Sie eignen sich besonders gut für kürzere Ausritte und lassen sich leicht und schnell am Pferdehuf anbringen. Die HKM Hufschuhe werden einzeln verkauft und können vorne und hinten sowohl links als auch rechts getragen werden.

FAQ

Bei welcher Hufgröße passen die Hufschuhe von HKM?
Diese Hufschuhe der Größe 2 passen bei Pferden mit einer Hufbreite zwischen 110 und 114 Millimetern und einer Huflänge zwischen 115 und 119 Millimetern.
Kann ich die HKM 79559100.1405 Hufschuhe auf für beschlagene Pferde nutzen?
Nein, Hufschuhe sind generell nicht für beschlagene Pferde, sondern für Barhuf-Pferde geeignet. Das gilt auch für diese Hufschuhe von HKM.
Sind diese Hufschuhe auch zu Therapiezwecken geeignet?
Diese Hufschuhe von HKM sind vor allem für das Reiten kürzerer Strecken im Gelände geeignet. Zum dauerhaften Tragen zu Therapiezwecken sind sie weniger gut geeignet.
Hält der Hufschuh auch auf matschigen Untergründen?
Viele Nutzer dieses Hufschuhs berichten auch bei schlammigen und matschigen Untergründen von einem guten und festen Sitz.

2. PFIFF Hufschuh zum Schutz vor ausgebrochenen Hufen und Steinchen am Tragrand

Der PFIFF Hufschuh wird in 11 Größen von 0 bis 10 angeboten. In der Größe 2 ist er für Hufe mit einer Breite von 110 bis 114 Millimetern und einer Länge von 115 bis 119 Millimetern geeignet. In der kleinsten Größe 0 ist er für eine Hufbreite von 98 bis 104 Millimetern und eine Huflänge von 104 bis 109 Millimetern geeignet. Die größte Größe 10 ist passend für eine Hufbreite zwischen 150 und 155 Millimetern und eine Huflänge zwischen 155 und 160 Millimetern. Damit ist der Hufschuh für nahezu alle Ponys und Pferde in einer passenden Größe erhältlich.

Der Hufschuh von PFIFF kann am Vorder- oder Hinterhuf zum Einsatz kommen. Dem Hersteller zufolge ist der Hufschuh robust und in anatomischer Form gefertigt. Er ist am Kronrand mit einer weichen Polsterung ausgestattet, die Druckstellen vermeiden soll. Als Obermaterial kommt Nylon mit einer Lederapplikation zum Einsatz. Den Herstellerangaben zufolge ist das Material leicht zu reinigen und strapazierfähig. Die Kunststoffsohle ist laut Hersteller rutschhemmend und stoßabsorbierend. Der Hufschuh soll vor allem bei Geländeritten vor ausgebrochenen Hufen und Steinchen am Tragrand schützen. Geschlossen wird der Hufschuh über doppeltgelegte Klettverschlüsse, die für ein schnelles Anbringen und eine einfache Anpassung an den Huf sorgen sollen.

FAQ

Wie viele PFIFF Hufschuhe sind im Lieferumfang enthalten?
Der Lieferumfang umfasst einen Hufschuh.
Sind diese Hufschuhe für medizinische Zwecke geeignet?
Die PFIFF Hufschuhe sind vor allem für das Reiten geeignet.
Benötige ich unterschiedliche Größen für alle vier Hufe?
Ja, jeder Huf muss ausgemessen werden und es kann vorkommen, dass Hufschuhe in unterschiedlichen Größen benötigt werden.
Wie viele Hufschuhe sollte das Pferd tragen?
Das Pferd kann entweder zwei oder vier Hufschuhe tragen. Die Hufschuhe können nur vorn, nur hinten oder an allen vier Hufen eingesetzt werden.

3. Covalliero Hufschuh Größe 4 mit Klettverschluss

Der Hufschuh von Covalliero ist leicht anzubringen und besitzt variable Klettverschlüsse. Er ist anatomisch geformt, dabei wird der Huf komplett umschlossen und der Huf hat einen optimalen Halt. Der Hufschuh besitzt innen eine rutschfeste Sohle aus verschleiß- und abriebfestem Kunststoff (TPU). Außerdem sorgt die weiche Polsterung am Kronrand für einen optimalen Tragekomfort ohne Scheuerstellen. Durch das extrem reißfeste Material aus Polyamid ist der Hufschuh perfekt für lange Wanderritte geeignet.

info

Hufschuhe werden entweder paarweise oder einzeln verkauft. Viele Pferde benötigen nicht an allen vier Hufen einen Hufschutz, sodass zwei Hufschuhe für die Vorderhufe völlig ausreichend sind. Bei einem Einzelkauf haben Sie den Vorteil, dass Sie die Größen der Hufschuhe ganz individuell auf den Huf abstimmen können. Bei gleich großen Hufen spricht jedoch auch nichts dagegen, die Hufschuhe paarweise zu kaufen.

Die Covalliero Hufschuhe werden einzeln verkauft und sind für Vorder- und Hinterhufe links und rechts gleichermaßen geeignet. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich.

FAQ

Hält der Klettverschluss der Covalliero Hufschuhe auch beim Galopp im Gelände?
Ja, richtig angepasst halten die Hufschuhe auch im Galopp.
Fallen die Covalliero Hufschuhe eher groß oder eher klein aus?
Nach den Angaben vieler Nutzer fallen diese Hufschuhe eher groß aus.
Sind diese Hufschuhe zum dauerhaften Tragen geeignet?
Nein, die Hufschuhe von Covalliero sind vor allem zum Tragen beim Reiten geeignet.
Können die Hufschuhe hinten und vorne getragen werden?
Ja, die Hufschuhe sind für Vorder- und Hinterhufe geeignet.

4. Kerbl Tubbease Hufschuhe bei Hufkrankheiten

Die Kerbl Tubbease Hufschuhe sind nicht zum Reiten geeignet, sondern sollen die Behandlung von Hufkrankheiten und Verletzungen wie Strahlfäule, Hufgeschwüre oder Hufausbrüche unterstützen. Der Hufschuh besteht aus einem gummibeschichteten Unterteil, das das Eindringen von Feuchtigkeit zuverlässig verhindern soll. Medikamente und Behandlungsflüssigkeiten sollen am Huf bleiben. Darüber hinaus soll der atmungsaktive Behandlungsschuh für ein gutes Klima sorgen und gewährleisten, dass der Huf seine Festigkeit behält.

Die Tubbease-Hufschuhe sind in vier Größen und vier Farben erhältlich:

  • Pink, Größe S mit einem Durchmesser von 11 Zentimetern
  • Rot, Größe M mit einem Durchmesser von 14 Zentimetern
  • Blau, Größe L mit einem Durchmesser von 15,5 Zentimetern
  • Orange, Größe XL mit einem Durchmesser von 16,5 Zentimetern

Das Oberteil des Hufschuhs besteht aus einem elastischen Textilmaterial und kann mit Klettbändern am Pferdebein befestigt werden. Die erforderlichen Klettbänder sind im Lieferumfang enthalten. Separat erhältlich sind Einlegesohlen aus EVA, die beispielsweise den Druckschmerz bei einem Sohlengeschwür verringern sollen.

Wie lange halten Hufschuhe? Ist ein Pferd beschlagen, müssen die Hufeisen etwa alle sechs bis acht Wochen vom Hufschmied erneuert werden. Hufschuhe, die nur bei Bedarf angelegt werden, halten wesentlich länger. Je nach Nutzung, Pflege und Untergrund liegt die durchschnittliche Nutzungsdauer etwa bei 1,5 bis 2,5 Jahren. Mehr Informationen darüber bietet der Ratgeber.

FAQ

Wie viele Kerbl Tubbease Hufschuhe sind im Lieferumfang enthalten?
Es wird ein Hufschuh geliefert.
Sind die Hufschuhe für Vorder- und Hinterhufe geeignet?
Ja, die Kerbl Tubbease Hufschuhe sind für vorn und hinten geeignet. Es kann jedoch vorkommen, dass die Pferde jeweils unterschiedliche Größen für vorn und hinten benötigen
Können die Hufschuhe ohne die EVA-Einlegesohle genutzt werden?
Wenn kein Druckschmerz vorhanden ist, können die Behandlungsschuhe ohne die Einlegesohle genutzt werden. Laut Hersteller verlängert die Sohle jedoch die Haltbarkeit des Hufschuhs.
Sind die Hufschuhe für den Offenstall oder Spaziergänge geeignet?
Nein, die Hufschuhe sind nur für die Boxenruhe geeignet.

5. Schwarzer Hufschuh von WALDHAUSEN – mit weicher Polsterung

Der WALDHAUSEN-Hufschuh eignet sich den Herstellerangaben nach sehr gut für Pferde, die empfindliche Hufe haben. Der Schuh soll den Hufsohlen und dem Huf einen Schutz vor Stößen bieten. Er ist mit einem doppelten Klettverschluss versehen und lässt sich dem Hersteller zufolge einfach an dem Pferdehuf anbringen. Weitere Merkmale sind das WALDHAUSEN-Schild an der Vorderseite und die laut Hersteller weiche Polsterung. Das Frontschild bietet dem Hersteller zufolge einen zusätzlichen Schutz vor Stößen. Die Polsterung befindet sich am Rand. Durch sie sollen Scheuerstellen an den Fesseln des Pferds vermieden werden. Erhältlich ist das Produkt von WALDHAUSEN in fünf Größen.

info

Wann werden Hufschuhe getragen? Hufschuhe werden oft beim Reiten getragen, um die Pferdehufe im Gelände zu schützen. Dort sind sie vor allem dann notwendig, wenn die Pferde viel auf harten und steinigen Untergründen laufen müssen. Darüber hinaus werden Hufschuhe genutzt, um die Behandlung kranker Hufe zu unterstützen oder um Pferden die Umstellung vom beschlagenen Huf zum Barhuf zu erleichtern. In unserem ausführlichen Ratgebertext lesen Sie alles über die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten von Hufschuhen.

FAQ

Welche Farbe hat der Hufschuh?
Der WALDHAUSEN-Hufschuh ist schwarz.
Wie viele Schuhe befinden sich im Lieferumfang?
Zum Lieferumfang gehört ein Hufschuh.
Hält der WALDHAUSEN-Hufschuh gut?
Laut Hersteller bietet der Hufschuh einen sehr guten Halt.
Wie gelingt das Anbringen des Hufschuhs?
Wer den Hufschuh von WALDHAUSEN am Pferdehuf anbringen möchte, muss zunächst die Rückseite des Schuhs öffnen. Im Anschluss daran ist es notwendig, die Seitenteile zur Seite zu klappen, den Schuh über den Pferdehuf zu ziehen und ihn zu schließen.

6. Equine Fusion EF Jogging All Terrain Ultra 12 Hufschuhe auch für steinige Untergründe

Die Equine Fusion EF Jogging All Terrain Ultra 12 Hufschuhe sind sehr gut für Geländeritte geeignet. Auch Kies- und Schotterwege stellen mit diesen Hufschuhen kein Problem dar und können von dem Pferd ohne Schmerzen und Unbehagen bewältigt werden. Die Hufschuhe können sehr leicht und ohne Kraftaufwand angelegt werden und sie lassen sich einfach und sicher durch einen Klettverschluss verschließen. Die Sohle ist robust und strapazierfähig und ermöglicht trotzdem ein gesundes Abrollen des Hufs und die Anpassung an einen unebenen Untergrund.

Sind Hufschuhe teurer als ein Beschlag? Auf den ersten Blick sind Hufschuhe natürlich teurer als ein Beschlag mit Hufeisen. Bei dieser Rechnung dürfen Sie jedoch nicht vergessen, dass die Hufschuhe, je nach Beanspruchung, etwa 2 Jahre lang halten, während die Hufeisen alle 6 bis 8 Wochen erneuert werden müssen.

Diese Equine Fusion Hufschuhe in der Größe 12 sind geeignet für Pferde mit einer Hufbreite zwischen 111 und 120 Millimetern und einer Huflänge zwischen 116 und 125 Millimetern. Messen sollten Sie die Hufe möglichst direkt nach der Bearbeitung durch den Hufpfleger. Die Hufschuhe werden paarweise verkauft und sind für Vorder- und Hinterhufe gleichermaßen geeignet.

FAQ

Wie ist die Paßform der Equine Fusion EF Jogging All Terrain Ultra 12 Hufschuhe?
Die Hufschuhe fallen weder zu groß noch zu klein aus und passen sich sehr gut auch an unregelmäßig geformte Hufe an.
Halten die Hufschuhe auch im Galopp gut?
Nutzer berichten, dass diese Hufschuhe auch bei einem schnellen Galopp im Gelände gut halten.
Wie kann ich diese Hufschuhe reinigen?
Sie können die Hufschuhe entweder mit Wasser reinigen oder sogar in der Waschmaschine waschen.
Sind die Hufschuhe auch als Paddockschuhe geeignet?
Ja, Sie können diese Hufschuhe nicht nur beim Reiten, sondern auch auf dem Paddock oder auf der Weide nutzen.

Was ist ein Hufschuh?

Hufschuhe TestHufschuhe sind eine Form von Hufschutz für Pferde, der anders als Hufeisen, nicht dauerhaft am Huf bleibt. Hufschuhe werden dem Pferd immer dann angelegt, wenn die Hufe Schutz benötigen und danach wieder ausgezogen. Das hat den Vorteil, dass Hufschuhe ganz gezielt eingesetzt werden können, wenn sie benötigt werden und das Pferd ansonsten barhuf, also unbeschlagen, laufen kann.

Hufschuhe bestehen in der Regel aus einer robusten Kunststoffsohle und einem Schuh, der den Huf bis zum Kronrand oder darüber hinaus umschließt. Befestigt werden sie entweder mit einem Klettverschluss oder seltener mit einem speziellen Seilzug-Mechanismus.

info

Der Hufschuh an sich ist nicht etwa eine Erfindung der Neuzeit. Archäologische Funde belegen, dass schon in der Antike temporärer Hufschutz für Pferde genutzt wurde. Die alten Römer nutzten sogenannte Hipposandalen, die aus einem metallenen Hufschutz bestanden, der mit Lederriemen am Pferdebein befestigt wurde. Im alten Ägypten wurden Lederschuhe oder aus Bast geflochtener Hufschutz verwendet. Das genagelte Hufeisen hingegen setzte sich erst im Mittelalter durch.

Warum werden Hufschuhe genutzt?

Hufschuhe VergleichPferdehufe sind ein komplexes Konstrukt, das unter anderem eine große Rolle bei der Blutzirkulation des Pferdes spielt. Beim Aufsetzen und Anheben der Hufe kommt es zu einem abwechselnden Spreizen und Zusammenziehen der Hufkapsel, wodurch nicht nur die Durchblutung des Hufs an sich gefördert wird. Vielmehr ist das Herz des Pferdes, das im Vergleich zur Körpermasse eher klein ist, auf die Pump-Funktion der Hufe angewiesen, um eine gesunde Blutzirkulation aufrechtzuerhalten. In diesem Zusammenhang spielen die Hufe auch eine große Rolle beim Stoffwechsel und der Sauerstoffversorgung des Pferdes.

Darüber hinaus dient der Huf als natürlicher Stoßdämpfer und schützt dadurch die Bänder und Sehnen im Pferdebein. Damit Pferde auch in schwierigem Gelände trittsicher laufen können, ist der Huf außerdem mit einem Tastsinn ausgestattet. Er ermöglicht es dem Pferd, Veränderungen in der Bodenbeschaffenheit wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Gesundes Hufhorn isoliert die komplizierten Strukturen innerhalb des Hufs darüber hinaus effektiv gegen Wärme und Kälte.

Am besten funktioniert dieser Mechanismus, wenn das Pferd barhuf und ohne Hufbeschlag laufen kann. Ein Eisenbeschlag, wie er seit Jahrhunderten praktiziert wird, schützt den Huf zwar vor zu starkem Abrieb, doch er bringt auch Nachteile mit sich:

  • Die wichtige Pump-Funktion, die das Pferdeherz unterstützt, wird stark beeinträchtigt
  • Die Stoßdämpfung wird zum Teil außer Kraft gesetzt, was zu Schäden an Bändern und Sehnen führen kann
  • Der Tastsinn der Hufe funktioniert nur noch eingeschränkt, das Pferd läuft im schlimmsten Fall unrund und stolpert oft
  • Die Durchblutung im Huf und im Bein verschlechtert sich
  • Die Thermoisolation des Hufhorns wird durch das Nageln beeinträchtigt
warning

Von beschlagenen Pferden geht bei Weidehaltung ein deutlich höheres Verletzungsrisiko aus, wenn es zu Auseinandersetzungen unter den Tieren kommt. Auch Weideflächen, Ausläufe und Wege werden durch beschlagene Hufe stärker geschädigt.

Diese negativen Auswirkungen von Hufeisen führen dazu, dass viele Pferdebesitzer ihre Pferde nicht mehr beschlagen lassen möchten. Ohne Hufschutz ist das Reiten jedoch mitunter nicht möglich. So können harte Untergründe, wie Asphalt, zu einer zu starken Abnutzung des Hufhorns führen. Das Laufen auf steinigen Böden empfinden viele Pferde als unangenehm oder es bereitet ihnen sogar Schmerzen, insbesondere da die meisten Pferde im Stall und auf der Weide nur weiche Untergründe gewohnt sind. In diesen Fällen können Sie Hufschuhe nutzen, die ganz gezielt nach Bedarf eingesetzt werden.

Unternehmen Sie beispielsweise einen Ritt auf weichem Waldboden, kommen die Hufe in der Regel ohne Schutz aus. Führt Ihre Strecke jedoch regelmäßig und über längere Strecken über Straßen, Kies oder Schotterwege, haben Sie die Möglichkeit, die Hufe Ihres Pferdes dort gezielt mit Hufschuhen zu schützen. Wird das Pferd nicht geritten und steht auf der Weide, wird kein Hufschutz benötigt und der Huf kann in seiner naturbelassenen Form bleiben und seinen wichtigen Beitrag zur Pferdegesundheit leisten.

Die individuelle Hufbeschaffenheit hat einen großen Einfluss darauf, ob Hufschuhe benötigt werden oder nicht. Manche Pferde haben von Natur aus sehr robuste und harte Hufe, die auch bei hartem Untergrund kaum zu Abrieb neigen. Wenn Ihr Pferd zu diesen Exemplaren gehört, können Sie sich glücklich schätzen, denn Sie werden es weitgehend barhuf laufen lassen können. Andere Pferde hingegen haben so weiches und schlechtes Hufhorn, dass die Hufe auch auf weicheren Böden geschützt werden müssen, da sie sonst zu stark abnutzen oder ausbrechen. Auch die Empfindlichkeit der Pferde gegenüber steinigen Untergründen ist individuell verschieden und fühlige Pferde müssen mit einem Hufschutz ausgestattet werden.

Wann braucht Ihr Pferd einen Hufschuh?

Die besten HufschuheHufschuhe werden immer dann eingesetzt, wenn der Huf besonderen Schutz benötigt. Das ist insbesondere in drei Situationen in der Fall:

  1. Bei Ausritten im Gelände oder beim Fahrsport
  2. Bei der Umstellung vom Beschlag zum Barhufer
  3. Bei Erkrankungen des Pferdehufs

Beim Reiten im Gelände kommt es stark auf die Untergründe und die individuelle Hufgesundheit des Pferdes an, wenn es um die Frage geht, ob ein Hufschutz in Form eines Hufschuhs nötig ist. Reiten Sie vorwiegend auf weichen Wald- und Wiesenböden, kommen viele Pferde ohne Hufschuhe aus. Ist die Hufqualität jedoch generell schlecht und sind Straßen oder Schotterabschnitte im Ausreitgebiet vorhanden, sollten Sie auf Hufschuhe nicht verzichten. Im Fahrsport, der generell eher auf befestigten Wegen und asphaltierten Straßen ausgeübt wird, ist Hufschutz meist unerlässlich und Hufschuhe sind auch hier eine gute Alternative zum Beschlag.

Ist Ihr Pferd bisher beschlagen worden, ist auf jeden Fall in der Umstellungsphase ein Hufschutz notwendig. Die Hufe sind durch längere Beschlagperioden unter Umständen geschädigt, die Pferde laufen sehr fühlig und sie sind es nicht mehr gewohnt, barhuf über härtere Böden zu laufen. In dieser Situation sind Hufschuhe ein sehr gutes Mittel, um das Pferd langsam wieder an das Barhuflaufen zu gewöhnen. Auch in der Umgewöhnungsphase sind die Hufschuhe jedoch meist nur beim Reiten oder Fahren, insbesondere im Gelände, oder bei Spaziergängen erforderlich. In der Box, auf der Weide und im Paddock sollte das Pferd wenn möglich barhuf laufen.

Ist das Pferd nach der Umstellung von Beschlag auf Barhuf auch beim Reiten auf dem Reitplatz oder in der Reithalle sehr fühlig, können Sie auch in dieser Situation für den Übergang Hufschuhe einsetzen. Sehr empfindlichen Pferden können Sie den Übergang auch durch das dauerhafte Tragen von Paddockschuhen erleichtern.

Die dritte Situation, in der Hufschuhe zur Anwendung kommen, sind Erkrankungen bzw. medizinische Behandlungen des Hufs. Hufschuhe, die vorrangig aus medizinischen Gründen eingesetzt werden, werden auch als Paddockschuhe oder Therapieschuhe bezeichnet. Sie sind in der Regel nicht zum Reiten geeignet, jedoch können einige Hufschuhe zum Reiten, insbesondere die Joggingschuhe, auch als Therapieschuh verwendet werden.

Therapieschuhe oder Paddockschuhe werden anders als Hufschuhe zum Reiten nicht nur situativ für einige Stunden angelegt, sondern sie bleiben in der Regel rund um die Uhr am Pferdehuf, bis das Tragen medizinisch nicht mehr erforderlich ist. Die Hufschuhe müssen daher regelmäßig möglichst mehrmals täglich auf korrekten Sitz kontrolliert und gegebenenfalls gesäubert werden, um Scheuerstellen zu vermeiden.

So ermitteln Sie die passende Größe des Hufschuhs

Das wichtigste Kriterium bei einem Hufschuh ist die korrekte Passform. Negative Erfahrungen mit Hufschuhen resultieren meist daraus, dass die Hufschuhe nicht richtig sitzen und daher Scheuerstellen verursachen, schwer anzulegen sind oder beim Reiten verloren gehen. Es ist daher sehr wichtig, die Hufe vor dem Kauf der Hufschuhe sorgfältig und korrekt auszumessen. Dabei müssen Sie jeden Huf einzeln vermessen, denn nicht selten werden unterschiedliche Größen benötigt.

Das Ausmessen der Hufe sollte möglichst dann erfolgen, wenn die Hufe relativ frisch ausgeschnitten wurden. Mehr als 10 Tage sollten nicht zwischen dem Ausmessen und dem letzten Ausschneiden liegen. Nur so können Sie gewährleisten, dass Sie die korrekte Größe für die optimale Hufform Ihres Pferdes kaufen.

Die Größe von Hufschuhen wird in der Regel durch die Breite und die Länge der Hufe bestimmt. Manche Hersteller geben für die Länge und Breite zwei unterschiedliche Werte an, bei anderen Herstellern gilt ein Wert sowohl für die Länge als auch für die Breite. Einige Hufschuhe gibt es in zwei Ausführungen für normale und für besonders schmale Hufe.

Achtung: Das sollten Sie wissen!Halten Sie sich beim an Messen daher immer daran, in welchen Varianten der Hersteller die Hufschuhe anbietet und welche Maße für die passende Größe ausschlaggebend sind. Messen Sie anschließend den Huf nach der folgenden Anleitung:

  • Stellen Sie sicher, dass die Hufe des Pferdes vor nicht mehr als etwa 10 Tagen fachgerecht ausgeschnitten wurden
  • Legen Sie Papier und Stift sowie ein Maßband bereit
  • Heben Sie einen Huf auf und säubern Sie ihn gründlich, sodass der Strahl gut zu sehen ist
  • Waschen Sie den Huf vor dem Messen gegebenenfalls aus
  • Messen Sie die Länge des Hufs von der breitesten Stelle des Strahls bis zur Zehenspitze
  • Messen Sie die breiteste Stelle des Hufs. Sie befindet sich in der Regel etwa eine Daumenbreite hinter der Strahlspitze
  • Messen Sie nicht grob über den Daumen, sondern sehr akkurat auf den Millimeter genau, damit die Hufschuhe später auch passen
  • Setzen Sie den Huf ab und notieren Sie die Maße unter Angabe des gemessenen Hufs, damit Sie später beim Kauf nicht durcheinander kommen

Benötigen Sie die Hufschuhe nur für die Vorderhufe müssen Sie natürlich auch nur die Vorderhufe ausmessen. Soll das Pferd vorne und hinten mit Hufschuhen ausgestattet werden, müssen Sie alle vier Hufe messen. Nicht selten wird an den Hinterhufen eine andere Größe benötigt als an den Vorderhufen.

warning

Begehen Sie auf gar keinen Fall den Fehler, nur einen Huf zu messen und auf Basis dieser Messergebnisse Hufschuhe für zwei oder vier Hufe zu kaufen. Auch wenn Ihr Pferd bereits Hufschuhe trägt, ist es sinnvoll, vor dem Kauf neuer Hufschuhe die Hufe noch einmal zu messen.

Wie wird ein Hufschuh angezogen und verschlossen?

Hufschuh Test und VergleichBeim Anlegen und Verschließen von Hufschuhen kommen unterschiedliche Techniken zum Einsatz. In den meisten Fällen werden die Hufschuhe entweder mit speziellen Seilzug-Systemen oder mit Klettverschluss verschlossen. Zum Anziehen gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Säubern Sie im ersten Schritt den Huf gründlich
  • Öffnen Sie nun den Hufschuh und kontrollieren Sie, dass sich im Inneren kein Schmutz oder Steinchen vom letzten Ausritt befinden
  • Heben Sie den Pferdehuf auf und stülpen Sie den Hufschuh über den Huf. Bei vielen Modellen funktioniert das am besten, wenn Sie den Huf mit der Spitze voran in den Hufschuh einführen
  • Stellen Sie den Huf ab und kontrollieren Sie, dass der Schuh gut sitzt und keine Falten schlägt
  • Schließen Sie den Hufschuh nun fest mit dem entsprechenden Schließmechanismus
  • Wiederholen Sie den Vorgang an den anderen Hufen
  • Lassen Sie das Pferd einige Schritte gehen, um sicherzustellen, dass die Hufschuhe fest und sicher sitzen
info

Bei manchen Hufschuhen muss eine Lasche nach oben gezogen werden. Dabei kann es hilfreich sein, ein Werkzeug, wie beispielsweise einen Hufkratzer zu nutzen, um die Lasche sicher nach oben zu ziehen.

Reinigung und Pflege von Hufschuhen

Damit Hufschuhe lange halten und es nicht zu Verletzungen und Scheuerstellen am Pferdebein kommt, müssen Sie die Schuhe regelmäßig reinigen.

  • Befreien Sie die Hufschuhe nach jeder Nutzung von Schmutz, Matsch und anderen Verunreinigungen
  • Spülen Sie die Schuhe dazu am besten gründlich unter fließendem Wasser ab
  • Hufschuhe aus Leder können Sie anschließend mit einem Lederöl pflegen
success

Einige Hufschuhe können Sie sogar in der Waschmaschine waschen. Vor dem Waschen sollten Sie jedoch groben Schmutz und Haare entfernen.

Besondere Pflege benötigen die Klettverschlüsse, mit denen alle Hufschuhe in unserem Vergleich geschlossen werden. Sammeln sich Schmutz, Matsch, Steinchen, Blätter, Grashalme oder Pferdehaare in den Zähnchen des Klettverschlusses an, lässt die Haftwirkung nach und die Hufschuhe sitzen nicht mehr sicher am Pferdehuf. Daher sollten Sie auch den Klettverschluss regelmäßig reinigen. Der Klettverschluss besteht aus dem sogenannten Hakenband auf der einen Seite und Flauschband auf der anderen Seite. So reinigen Sie beide Seiten des Klettverschlusses gründlich:

  • Bürsten Sie die weichere Flauschband-Seite des Klettverschlusses gründlich ab, um sie von getrocknetem Matsch, Haaren und anderen Verschmutzungen zu befreien
  • Nutzen Sie eine robustere Drahtbürste, um die Verschmutzungen aus dem Hakenband zu bürsten. Dazu eignen sich unter anderem kleine Drahtbürsten mit Haken zur Pflege von Hunde- oder Katzenfell
  • Besonders hartnäckige Verschmutzungen entfernen Sie am besten einzeln mit einer Pinzette aus dem Flausch- oder Hakenband
Tipp: Ist der Klettverschluss sehr verschmutzt, ist es oft hilfreich, ihn mit etwas warmem Seifenwasser auszuwaschen und anschließend die Verschmutzungen im feuchten Zustand auszubürsten

Gut schließende Klettverschlüsse sind essentiell wichtig für einen guten und sicheren Sitz der Hufschuhe. Durch eine regelmäßige und gründliche Reinigung der Klettverschlüsse tragen Sie daher zu einer längeren Lebensdauer der Hufschuhe bei.

Sehr wichtig ist auch eine Reinigung der Hufschuhe von innen. Getrockneter Schweiß, kleine Steinchen, getrockneter Matsch und andere Verunreinigungen können dazu führen, dass es zu schmerzhaften Scheuerstellen am Pferdebein kommt. Reinigen Sie die Hufschuhe daher von innen besonders gründlich und stellen Sie vor jedem Anlegen sicher, dass sich keinerlei Verunreinigungen im Inneren des Hufschuhs befinden.

FAQ – Fragen und Antworten rund um den Hufschuh

FragezeichenKann ich unterschiedliche Hufschuhe nutzen?

Da alle Hufschuhe anders aufgebaut sind, ein unterschiedliches Gewicht und unterschiedlich dicke Sohlen haben, sollte das Pferd immer an allen betroffenen Hufen mit Hufschuhen der gleichen Marke und des gleichen Modells ausgestattet sein.

Benötigt mein Pferd an allen vier Hufen Hufschuhe?

Viele Pferde benötigen die Hufschuhe beim Reiten im Gelände nur vorne. Fahrpferde oder auch Reitpferde, die viel auf Asphalt laufen, sollten jedoch an allen vier Hufen mit Hufschuhen ausgestattet werden, damit sich die Hufe auf dem harten Untergrund nicht zu sehr abnutzen. Sie können beim Reiten oder Fahren also entweder zwei oder vier Hufschuhe nutzen. Nicht möglich ist es jedoch, nur einen Hufschuh oder drei Hufschuhe zu nutzen.

Vorhand und Hinterhand müssen immer gleichmäßig mit Hufschuhen ausgestattet sein. Eine Ausnahme bilden die sogenannten Paddockschuhe, die ohne Belastung durch Reiten oder Fahren aus medizinischen Gründen im Auslauf angelegt werden. Hier ist es möglich, nur den jeweils betroffenen Huf mit einem Therapieschuh zu schützen.

Benötige ich unterschiedliche Größen bei den Hufschuhen?

Es ist durchaus möglich, dass Sie unterschiedliche Größen für die Vorder- und Hinterhufe Ihres Pferdes benötigen. Unter Umständen kann es sogar vorkommen, dass Sie links und rechts zwei unterschiedliche Größen benötigen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, vor dem Kauf von Hufschuhen alle Hufe gründlich auszumessen und nicht von einem Huf auf eine allgemeine Größe zu schließen.

Hufschuhe bestellenWann sollten Hufschuhe genutzt werden?

Hufschuhe sollten Sie immer dann nutzen, wenn die Hufe Ihres Pferdes besonderen Schutz benötigen. In welchen Situationen das der Fall ist, ist individuell verschieden. Auf längeren Ritten wie Wander- oder Distanzritten können Sie die Hufschuhe sogar ganz gezielt nur bei bestimmten Streckenabschnitten anlegen.

Kann ich auch ohne Hufschuhe reiten?

Ob ihr Pferd beim Reiten Hufschuhe benötigt, ist zum einen von der Qualität des Hufhorns und zum anderen von den genutzten Untergründen abhängig. Wenn Sie feststellen, das sich die Hufe Ihres Pferdes stark ablaufen oder dass es barhuf auf bestimmten Untergründen sehr fühlig läuft, ist es sinnvoll, die Hufe mit Hufschuhen zu schützen. Hat Ihr Pferd hingegen gute und feste Hufe und sind Sie überwiegend auf weichen Böden unterwegs, ist auch ein Reiten ohne Hufschutz möglich.

Sind Hufschuhe auf Turnieren erlaubt?

Auf Turnieren sind nur solche Hufschuhe zugelassen, die nicht über den Kronrand hinaus reichen. Da die Passform mitunter auch von der Hufform und der Huflänge abhängig ist, lässt sich nicht pauschal sagen, welche Modelle zugelassen sind, sondern es muss immer eine Einzelentscheidung getroffen werden.

Welche Hufpflege ist beim Reiten mit Hufschuhen notwendig?

Wenn Sie Hufschuhe zum Reiten nutzen, müssen Sie die Hufe Ihres Pferdes wie jeden anderen Barhuf pflegen. Das bedeutet, dass die Hufe regelmäßig ausgekratzt und gesäubert und bei Bedarf gewässert werden müssen. Etwa alle 6 bis 8 Wochen müssen die Hufe von einem Schmied oder Barhufpfleger ausgeschnitten werden.

Das sind die Vorteile von Hufschuhen

Ohne gesunde Hufe kein gesundes Pferd, das ist ein Grundsatz, den jeder Reiter kennen sollte. Ein guter Hufschutz durch Hufschuhe trägt viel zur Gesundheit der Hufe bei, ohne die Hufe zu schädigen, wie es bei einem Eisenbeschlag oft der Fall ist. Hufschuhe bieten damit für Pferd und Reiter viele Vorteile.

  • Der Hufschuh wird nur angelegt, wenn er benötigt wird. Für die restliche Zeit läuft das Pferd barhuf, wie es dem natürlichen Zustand entspricht
  • Das Pferd kann im Gelände auf allen Untergründen ohne Beeinträchtigung laufen
  • Hufschuhe sind eine sinnvolle Unterstützung während der Umstellungsphase vom Beschlag zum Barhuf
  • Auch Kies- und Schotterwege stellen mit den passenden Hufschuhen kein Problem mehr dar
  • Auf harten Untergründen und Straßen schützt der Hufschuh vor übermäßigem Abrieb
  • Langfristig gesehen sind Hufschuhe oft günstiger als regelmäßiger Beschlag
  • Weiden und Wege werden im Vergleich mit beschlagenen Pferden geschont
  • Das Verletzungsrisiko bei der Weidehaltung ist im Vergleich zu beschlagenen Pferden deutlich reduziert
  • Problemhufe können kleinschrittig vom Barhufpfleger behandelt werden
  • Hufschuhe können auch als medizinische Therapieschuhe eingesetzt werden, um den Huf während einer Behandlung zu schützen
  • Es kommt nicht zu Schädigungen des Hufhorns durch Aufnageln oder Kleben eines dauerhaften Beschlags
  • Das An- und Ausziehen erfordert einen etwas höheren Zeit- und Arbeitsaufwand
  • Die Reinigung und Pflege der Hufschuhe erfordert ebenfalls Zeit
  • Hufschuhe können verloren werden
  • Es kann zu Scheuerstellen kommen
  • Beim Kauf ist einmalig eine größere Investition notwendig

Im Idealfall läuft das Pferd barhuf, doch nicht alle Pferde haben eine entsprechende Hufqualität und auch bei bestem Hufhorn ist bei manchen Untergründen ein Hufschutz notwendig. Die Hufe spielen für das Pferd in vielerlei Hinsicht eine wichtige gesundheitliche Rolle. Durch einen dauerhaften Beschlag werden diese und weitere wichtige Funktionen des Pferdehufs deutlich eingeschränkt. Gesünder ist es daher, wenn Sie die Hufe Ihres Pferdes gezielt dann schützen, wenn der Schutz benötigt wird und dem Pferd in der restlichen Zeit die Möglichkeit geben, barhuf zu laufen. Diesen großen Vorteil bieten Hufschuhe, die dadurch massiv zur Gesundheit und zum Wohlbefinden des Pferdes beitragen.

Den Mehraufwand und die Kosten für Hufschuhe scheuen die meisten Pferdebesitzer nicht. Ein größeres Problem stellen mögliche Scheuerstellen oder das Verlieren der Hufschuhe beim Reiten dar. Durch die sorgfältige Auswahl von Modell und Größe lassen sich diese Probleme jedoch minimieren. Haben Sie das Gefühl, die Hufschuhe passen nicht richtig, tauschen Sie sie um und versuchen Sie es mit einem anderen Modell oder einer anderen Größe. Mitunter bedarf es einiger Versuche, bis Sie die passenden Hufschuhe für Ihr Pferd gefunden haben, doch es lohnt sich, denn gut passende Hufschuhe halten in der Regel in allen drei Gangarten und führen nicht zu Verletzungen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie die richtigen Hufschuhe für Ihr Pferd gewählt haben, fragen Sie Ihren Schmied oder Barhufpfleger um Rat.

Alternativen zum Hufschuh

Alternativen im Blick!Zum Hufschuh gibt es zwei Alternativen:

  1. Barhuf
  2. Dauerhafter Hufbeschlag

Der dauerhafte Hufbeschlag kann dabei ein traditioneller Eisenbeschlag oder ein Kunststoffbeschlag, beispielsweise mit sogenannten Duplos, sein.

Eisenbeschläge bei Pferden werden etwa seit dem Mittelalter genutzt. Sie schützen den Huf effektiv vor Abrieb und übermäßiger Abnutzung, bringen aber gleichzeitig viele Nachteile für die Hufgesundheit mit sich. Erkenntnisse über die Bedeutung des Hufmechanismus durch das Dehnen und Zusammenziehen der Hufkapsel und die damit verbundene Funktion als Hufpumpe zur Unterstützung des Pferdeherzens waren zu der Zeit der Entwicklung des Eisenbeschlags im Mittelalter natürlich unbekannt. Ebenso gab es wenig Erkenntnisse über die Bedeutung der Hufe als Stoßdämpfer oder für die Trittsicherheit.

Im Licht dieser modernen Erkenntnisse kommen jedoch immer mehr Pferdebesitzer zu dem Schluss, dass ein dauerhafter Hufbeschlag dem Pferd mehr schaden kann, als er ihm nutzt. Dennoch ist nicht von der Hand zu weisen, dass zur Gesunderhaltung der Hufe in bestimmten Situationen und abhängig von der Hufqualität des Individuums ein gewisser Hufschutz notwendig ist. Hufschuhe bieten hier einen guten Mittelweg um die Hufe zu schützen, wenn es notwendig ist, und die wichtigen Hufmechanismen unbeeinträchtigt zu lassen, wenn kein Hufschutz erforderlich ist.

Das müssen Sie beim Kauf von Hufschuhen beachten

Darauf sollten Sie achtenWelcher Hufschuh ist der Beste für Ihr Pferd? Diese Frage ist einfach beantwortet, denn der beste Hufschuh ist der, der dem Pferd optimal passt. Genau diesen Hufschuh zu finden, kann jedoch mitunter etwas schwierig sein und Zeit und Geduld bei Ihnen als Pferdebesitzer erfordern. Bei der Auswahl der passenden Hufschuhe für Ihr Pferd sollten Sie daher die folgenden Kriterien beachten:

  • Gehen Sie beim Messen äußerst genau vor und messen Sie nicht mal eben pi mal Daumen
  • Messen Sie immer alle Hufe, für die Sie Hufschuhe benötigen und schließen Sie nicht von einem Huf auf eine allgemeine Größe
  • Messen Sie die Hufe am besten direkt nachdem sie vom Hufpfleger ausgeschnitten wurden. Mehr als 10 Tage sollten nicht zwischen dem Messen und dem letzten Hufpflegetermin liegen
  • Achten Sie besonders bei schmalen Hufen darauf, ob sogenannte Slim-Modelle, die von einigen Herstellern angeboten werden, eine bessere Passform bieten
  • Wählen Sie ein Modell, das Ihren praktischen Anforderungen entspricht. So sind beispielsweise nicht alle Hufschuhe für das Reiten auf Stein- und Schotterwegen geeignet
  • Wählen Sie vor allem bei der Umstellung von Beschlag auf Barhuf ein Modell, das Hufveränderungen zulässt
  • Überprüfen Sie bei der ersten Anprobe, ob der Hufschuh fest sitzt. Wenn Sie ihn mit der Hand bewegen oder gar drehen können, wird er beim Reiten nicht halten
  • Stellen Sie sicher, dass nichts scheuert, schlackert oder Falten wirft
  • Schauen Sie sich das Gangbild des Pferdes mit den Hufschuhen genau an und achten Sie dabei auf Taktunreinheiten
  • Nutzen Sie nicht das erstbeste Paar Hufschuhe, nur weil Sie es gerade bestellt haben. Suchen Sie so lange, bis Sie die wirklich passenden Hufschuhe für Ihr Pferd gefunden haben
  • Lassen Sie Ihren Hufpfleger den Sitz der Hufschuhe regelmäßig überprüfen

Hufschuhe-Test bei der Stiftung Warentest

Wir haben uns bei der Stiftung Warentest nach einem Hufschuhe-Test umgeschaut, doch leider sind wir dort nicht fündig geworden. Entsprechend können wir Ihnen hier keine Testergebnisse oder Testsieger vorstellen. Sollte die Stiftung Warentest in der Zukunft einen Hufschuhe-Test veröffentlichen, werden wir Sie hier darüber informieren.

Gibt es einen Hufschuhe-Test von Öko Test?

Auch beim Magazin Öko Test waren wir auf der Suche nach einem Hufschuhe-Test leider nicht erfolgreich. Von Öko Test liegen uns daher ebenfalls keine Testsieger und Testergebnisse vor. Wir bleiben jedoch für Sie am Ball und informieren Sie hier, wenn Öko Test in der Zukunft einen Hufschuhe-Test veröffentlicht.

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Equine Fusion EF Jogging Ultra 13 Hufschuhe zum Reiten und für den Auslauf
Die Equine Fusion EF Jogging Ultra 13 Hufschuhe eignen sich sowohl zum Reiten auf weicheren Untergründen als auch als Therapieschuhe auf dem Paddock oder Auslauf. Durch das weiche und flexible Material sitzen die Hufschuhe von Equine Fusion besonders bequem und sicher am Huf und schützen ihn im Gelände ebenso wie beim Dressurreiten oder Springen. Die Hufschuhe sind außerdem gut geeignet, um dem Pferd die Umstellung vom Beschlag zum Barhuf zu erleichtern. In der Größe 13 passen die Equine Fusion Hufschuhe Pferden mit einer Huflänge zwischen 126 und 135 Millimetern und einer Hufbreite von bis zu 130 Millimetern. Die Hufschuhe von Equine Fusion unterstützen die natürliche Anatomie des Pferdes in der Bewegung und sie sorgen für ein gesundes Abfedern des Hufs. Die Hufschuhe werden paarweise verkauft und können sowohl an den Vorderhufen als auch an den Hinterhufen eingesetzt werden. Besonders einfach und praktisch ist bei diesen Hufschuhen die Reinigung, denn sie können in der Waschmaschine gewaschen werden.

FAQ

Kann ich die Equine Fusion EF Jogging Ultra 13 Hufschuhe auch mit Hufeisen benutzen?
Nein, das ist nicht möglich. Die Hufschuhe können nur für Pferde ohne Hufeisen genutzt werden.
Halten die Hufschuhe auch im Wasser?
Ja, bei der richtigen Passform halten die Hufschuhe auch bei einem Ritt durchs Wasser.
Sind die Hufschuhe stoßabsorbierend?
Ja, die Hufschuhe haben eine stoßabsorbierende Wirkung.
Sind die Hufschuhe auch für Pferde mit unregelmäßig geformten Hufen geeignet?
Ja, durch das weiche und flexible Material passen sich die Hufschuhe sehr gut an unregelmäßig geformte Hufe an, ohne den Huf einzuengen.
weniger anzeigen
Cavallo Simple Hufschuhe aus Leder
Die Cavallo Simple Hufschuhe bestehen aus robustem Qualitätsleder und sind widerstandsfähig und langlebig. Die strapazierfähige Profilsohle besteht aus einem stabilen TPU-Kunststoff und ist mit Entwässerungsschlitzen versehen, sodass Sie die Hufschuhe auch im Wasser sowie bei matschigem Untergrund nutzen können. Diese Hufschuhe in der Größe 2 sind geeignet für Pferde mit einer Hufbreite und -länge zwischen 114 und 124 Millimetern. Um die passende Größe zu ermitteln, messen Sie den Huf direkt, nachdem er vom Barhufpfleger ausgeschnitten wurde. Die Hufschuhe von Cavallo bringen Sie sehr leicht und schnell am Huf des Pferdes an. Dazu sind keine Werkzeuge notwendig, sondern der Huf wird einfach in den geöffneten Hufschuh eingeführt und anschließend wird der Schuh mit den Klettverschluss-Strippen geschlossen. Die Hufschuhe sind für verschiedene Untergründe geeignet und schützen die Pferdehufe auch auf harten und steinigen Böden. Sie werden paarweise verkauft und können vorne und hinten getragen werden.

FAQ

Wie werden die Cavallo Simple Hufschuhe gereinigt?
Die Hufschuhe können ganz einfach mit Wasser gereinigt werden.
Sind die Hufschuhe nur für den Reitsport oder auch für den Fahrsport geeignet?
Sie können diese Hufschuhe von Cavallo auch im Fahrsport einsetzen.
Sind die Hufschuhe zu Therapiezwecken geeignet?
Wenn das Pferd krankheitsbedingt einen längerfristigen Hufschutz benötigt, sind diese Hufschuhe weniger gut geeignet.
Brauche ich unterschiedliche Größen für die Vorder- und Hinterhufe?
Das kommt ganz auf das Pferd und die Größe der Hufe an. Viele Pferde benötigen vorne und hinten unterschiedliche Größen. Messen Sie vor der Bestellung daher alle Hufe aus.
weniger anzeigen

Hufschuhe-Liste 2021: Finden Sie Ihre besten Hufschuhe

  Produkt Datum Preis  
1. HKM 79559100.1405 Hufschuhe 03/2021 51,65€ Zum Angebot
2. PFIFF Hufschuh 03/2021 58,65€ Zum Angebot
3. Covalliero Hufschuh Größe 4 04/2021 48,42€ Zum Angebot
4. Kerbl Tubbease Hufschuhe 10/2021 18,46€ Zum Angebot
5. WALDHAUSEN-Hufschuh 09/2021 58,73€ Zum Angebot
6. Equine Fusion EF Jogging All Terrain Ultra 12 Hufschuhe 03/2021 215,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • HKM 79559100.1405 Hufschuhe