Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

9 unterschiedliche Hundegeschirre im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Hundgeschirr als Variante zum Hundehalsband – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Halsband oder Geschirr? Diese Frage diskutieren Hundebesitzer traditionell mit großer Leidenschaft. Fest steht: Wird ein Hund beim Gassigehen von Herrchen an der Leine geführt, wirken auf seinen Körper mehr oder weniger starke Kräfte ein, sobald der Hund in eine andere Richtung laufen will als sein Besitzer. Bei einem Halsband wirken diese Kräfte auf einen nur wenige Quadratzentimeter umfassenden Bereich des Halses. Bei einem Geschirr dagegen verteilt sich der Druck auf eine wesentlich größere Fläche, der Hals wird je nach Ausführung des Geschirrs deutlich entlastet. Hundegeschirre gibt es für den verbeinigen Liebling aller Größen – und nicht nur für temperamentvolle Windhunde – aus verschiedensten Materialien, für den Alltag und für den Hundesport.

Der folgende Vergleich stellt 9 Hundegeschirre aus dem Handel vor. Der anschließende Ratgeber zeigt die Vorteile und Nachteile jeder Geschirrart für den vierbeinigen Liebling auf und erklärt, in welchem Fall sich ein Hundegeschirr vorteilhaft oder negativ auf das Verhalten und die Gesundheit des Vierbeiners auswirken kann. In Anschluss benennt der Ratgeber die wichtigsten Kaufkriterien und gibt Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Hundegeschirr. Abschließend folgt der Blick auf mögliche Hundegeschirr-Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test.

4 Hundegeschirre für große und kleine Hunde im Vergleich

SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr
Amazon-Bewertung
(8.708 Kundenbewertungen)
Typ
Führgeschirr/ Brustgeschirr
Größe
XXXS bis L
Material
Nylon
Farbe
Verschiedene Farben
Gewicht
9,07 Gramm
Größenverstellbar
Reflexstreifen
Besonderheiten
Inklusive Sicherheitsgurt fürs Auto, Unterseite atmungsaktives Mesh
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 13,59€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr
Amazon-Bewertung
(11.096 Kundenbewertungen)
Typ
Step-In-Geschirr
Größe
2XS bis XL
Material
Polyester
Farbe
Verschiedene Farben
Gewicht
80 Gramm bei Größe M
Größenverstellbar
Reflexstreifen
Besonderheiten
Mit Kühleffekt für Sommer, für kleine Hunde geeignet
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 16,22€ Otto 21,90€ Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen zooplus 19,98€
Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr
Amazon-Bewertung
(91.642 Kundenbewertungen)
Typ
Führgeschirr/ Brustgeschirr
Größe
S bis XL
Material
Oxfordgewebe
Farbe
Verschiedene Farben
Gewicht
200 Gramm bei Größe M
Größenverstellbar
Reflexstreifen
Besonderheiten
Zwei Befestigungsösen, vordere Öse zum Training der Leinenführigkeit
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 16,98€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 32,99€
Petacc Hundegeschirr
Amazon-Bewertung
(1.151 Kundenbewertungen)
Typ
Führgeschirr
Größe
S/M, M/L, L/XL
Material
Nylon
Farbe
Schwarz, Orange, Blau oder Rosa
Gewicht
280 Gramm bei Größe M
Größenverstellbar
Reflexstreifen
Besonderheiten
Atmungsaktive Polsterung, Haltegriff, No-Pull-Design
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 20,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr Petacc Hundegeschirr
Amazon-Bewertung
(8.708 Kundenbewertungen)
(11.096 Kundenbewertungen)
(91.642 Kundenbewertungen)
(1.151 Kundenbewertungen)
Typ Führgeschirr/ Brustgeschirr Step-In-Geschirr Führgeschirr/ Brustgeschirr Führgeschirr
Größe XXXS bis L 2XS bis XL S bis XL S/M, M/L, L/XL
Material Nylon Polyester Oxfordgewebe Nylon
Farbe Verschiedene Farben Verschiedene Farben Verschiedene Farben Schwarz, Orange, Blau oder Rosa
Gewicht 9,07 Gramm 80 Gramm bei Größe M 200 Gramm bei Größe M 280 Gramm bei Größe M
Größenverstellbar
Reflexstreifen
Besonderheiten Inklusive Sicherheitsgurt fürs Auto, Unterseite atmungsaktives Mesh Mit Kühleffekt für Sommer, für kleine Hunde geeignet Zwei Befestigungsösen, vordere Öse zum Training der Leinenführigkeit Atmungsaktive Polsterung, Haltegriff, No-Pull-Design
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 13,59€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 16,22€ Otto 21,90€ Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen zooplus 19,98€ Amazon 16,98€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 32,99€ Amazon 20,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
3,75 Sterne aus 4 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr inklusive Sicherheitsgurt

Das Hundegeschirr von SlowTon kommt inklusive Sicherheitsgurt für den Transport des Hundes im Auto. Das Geschirr besteht aus atmungsaktivem Netzgewebe und ist mit verstellbaren Nylongurten versehen. Am Brustgurt befinden sich zwei Klickverschlüsse, sodass der Hundehalter seinem Vierbeiner das Geschirr schnell an- und ausziehen kann. Am Rückensteg sind zwei Ringe zur Befestigung der Hundeleine angebracht.

Das SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr ist in den Größen XXXS, XXS, XS, S, M und L erhältlich. Zum Ermitteln der passenden Größe muss der Hundehalter den Brust- und Halsumfang des Hundes messen. XXXS entspricht einem Brustumfang von 28 bis 33 Zentimetern und einem Halsumfang von 22 bis 27 Zentimetern. Die größte Größe L des Brustgeschirrs ist für Hunde mit einem Brustumfang von 68,5 bis 94 Zentimetern und einem Halsumfang zwischen 64,5 und 78 Zentimetern geeignet.

info

Muss der Hund im Auto gesichert sein? Ein Hund zählt laut Gesetz als Ladung, sodass die Gurtpflicht für den Vierbeiner nicht besteht. Weil eine Ladung jedoch im Wagen gesichert sein muss, darf der Hund bei einer Vollbremsung oder einem Ausweichmanöver nicht rutschen oder die menschlichen Insassen gefährden. Aus diesem Grund muss der Vierbeiner in einer Transportbox oder mit einem Sicherheitsgurt für Hunde gesichert sein. Der Sicherheitsgurt darf nur an einem geeigneten Geschirr angebracht sein. Wird er am Halsband befestigt, kann sich der Hund schwerste Verletzungen bis hin zum Genickbruch zuziehen.

In den Sicherheitsgurt aus Nylon ist ein elastisches Gummiband eingearbeitet. Der Karabinerhaken am Nylongeschirr ist um 360 Grad drehbar, sodass sich der Gurt nicht mitdreht, wenn sich der Hund bewegt. Außerdem befinden sich am Gurt des Brustgeschirrs Reflexstreifen. Die Länge des Sicherheitsgurts lässt sich einstellen, der Verschluss passt in die Gurtschlösser fast aller gängigen Autotypen. Das Set aus Hundegeschirr und Sicherheitsgurt ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Um dem Hund das Hundegeschirr anzulegen, muss der Besitzer seinem Vierbeiner das Halsstück über den Kopf ziehen und die beiden unteren Gurte zwischen die Vorderbeine schieben. Anschließend muss der Bauchgurt mit den beiden Klickverschlüssen geschlossen werden. Ist das Geschirr angelegt, kann der Hundehalter es an den Hundekörper anpassen, indem er die Gurte einstellt.

FAQ

Ist der Sicherheitsgurt des SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirrs für alle Autos geeignet?
Der Verschluss passt in die Gurtschlösser fast aller Autotypen. Ausgenommen sind einige ältere amerikanische Modelle.
Gehört das Sicherheitsgeschirr zum Lieferumfang bei dem Alltagsgeschirr?
Dieses Produkt ist ein Set aus Hundegeschirr und Sicherheitsgurt.
Ist das Geschirr ein Norwegergeschirr?
Das SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr ist ein Führgeschirr und Brustgeschirr. Es ist für den Alltag und für verschiedene Hundegrößen geeignet.
An welchen Stellen ist das Brustgeschirr verstellbar?
An diesem Brustgeschirr kann der Hundehalter den Brust- und Nackengurt einstellen.

2. Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr mit Dogfinder-ID

Das Hundegeschirr von Curli ist ein Step-in-Geschirr, das aus Polyester besteht. Der Hundehalter schließt das Geschirr auf der Rückenpartie des Hundes mit dem Klettverschluss aus Nylon. Am Rückenteil sind Gurte aus Polypropylen mit zwei D-Ringen aus Zinklegierung fixiert, an dem der Hundehalter die Leine befestigen kann. Nach dem Schließen des Klettverschlusses werden die beiden Seiten mit einem Schnappverschluss verbunden, der sich über einen Druckknopf mit einem Klick öffnen lässt. Die Ringe sind aus einem Stück gefertigt, sodass keine Schweißnähte vorhanden sind. Das soll die Ringe sicherer und robuster machen.

Laut Curli weist das Step-in-Geschirr aufgrund der dehnbaren Nähte eine gute Passform auf. Es soll einen angenehmen Trage-Komfort gewährleisten. Der Hersteller verwendet ein Air-Mesh-Material mit hoher Luftdurchlässigkeit. Im Sommer kann der Hundehalter das Geschirr in kaltes Wasser tauchen und anschließend dem Hund anlegen. Der dadurch entstehende Kühleffekt soll lange anhalten.

success

Curli bietet die Zusatzfunktion Dogfinder ID an. Die ID soll es dem Hundehalter leichter machen, seinen Vierbeiner wiederzufinden, falls der einmal das Weite sucht. Am Geschirr ist eine Lasche vernäht. Darunter befindet sich eine Dogfinder-Seriennummer, die der Hundehalter bei Curli registrieren lassen kann. Dieser Service ist kostenlos.

Laut Hersteller beugt das Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr Nackenverletzungen vor, weil die Gurte über Kreuz verlaufen und die Spannung gut verteilen. Das Geschirr ist gepolstert, sodass keine Druckstellen entstehen sollen. Im Halsbereich befinden sich reflektierende Elemente. Das Geschirr ist über den Klettverschluss geringfügig verstellbar.

info

Wie sollte ein Welpengeschirr beschaffen sein? Ein Hundewelpe muss sich an das Tragen von Geschirren und Halsbändern erst gewöhnen. Aus diesem Grund sollte der Hundehalter ein leichtes Modell aus weichem Material auswählen. Da der Welpe wächst, ist es ratsam, ein verstellbares Geschirr auszusuchen. Es ist wichtig, dass sich der Welpe mit dem Geschirr wohlfühlt und dass es den jungen Vierbeiner nicht in der Bewegung einschränkt.

Das Step-in-Geschirr ist für kleine und mittelgroße Hunde geeignet. Weil das Modell leicht ist, eignet es sich als Welpengeschirr. In Größe M wiegt das Geschirr 70 Gramm. Es ist in elf Farben, in den Größen 2XS, 3XS, XS, S, M, L und XL erhältlich und in der Waschmaschine bei 30 Grad waschbar. Der Hersteller weist darauf hin, keinen Weichspüler zu verwenden und den Klettverschluss vor dem Waschen zu schließen.

FAQ

Wozu dient der Schnappverschluss über dem Klettverschluss?
Dank des Schnappverschlusses kann sich das Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr nicht öffnen. Das Step-in-Geschirr wird mit dem Klettverschluss geschlossen, der sich unterwegs öffnen könnte. Damit das nicht passiert, ist zusätzlich der Schnappverschluss angebracht, der über dem Klettverschluss die beiden Gurte mit den Ringen verbindet.
Muss die Leine an einem Ring oder an beiden D-Ringen befestigt werden?
Der Hundehalter befestigt die Leine an beiden D-Ringen.
Hält das Geschirr im Winter warm?
Dieses Hundegeschirr besteht aus luftdurchlässigem Mesh-Gewebe und hält den Hundekörper im Winter nicht warm. Sollte der Vierbeiner zur kalten Jahreszeit einen Mantel tragen müssen, sollte das Hundegeschirr gegebenenfalls eine Nummer größer gekauft werden.
Lässt sich das Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr als Sicherheitsgeschirr verwenden?
Dieses Modell ist kein Sicherheitsgeschirr. Ein Sicherheitsgeschirr ist ein Führgeschirr mit zusätzlichem Taillengurt, aus dem sich ein panischer Hund nicht herauswinden kann.

3. Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr mit zwei Befestigungsösen

Das Hundegeschirr von Rabbitgoo hat ein No-Pull-Design. Das bedeutet, dass sich je ein Befestigungsring am Rückenteil und ein Ring am Brustbein befinden. Der vordere Ring soll dem Hundehalter eine bessere Kontrolle über den Hund ermöglichen und das Leinenführigkeitstraining erleichtern. Der Hundehalter muss darauf achten, Ausziehleinen oder lange Hundeleinen nicht am Brustring zu befestigen, weil der Vierbeiner starke Verletzungen erleiden kann, wenn er schnell losläuft.

Am Rückenteil befindet sich ein Griff, durch den der Hund sofort zu kontrollieren sein soll. Rabbitgoo hat für die Sicherheit im Dunkeln gesorgt, indem reflektierende Streifen in die Gurte integriert wurden. Das Geschirr besteht aus einem laut Hersteller langlebigen und wetterfesten Material, dass sich für alle Jahreszeiten eignen soll.

info

Woran ist zu erkennen, ob das Hundegeschirr gut passt? Das Geschirr darf nicht zu locker sein, weil es sonst bei jeder Bewegung verrutscht. Wichtig ist, dass es nicht zu eng sitzt. Der Hundehalter sollte vor allem auf den Sitz an den Achseln des Tieres achten. Zu eng sitzende Geschirre scheuern unter der Achsel, der Hund erleidet Schmerzen durch das Einschneiden. Deswegen sollte darauf geachtet werden, dass das Geschirr nicht unter der Achsel einschneidet. Schnallen und andere abstehende Teile dürfen sich nicht unter den Achseln befinden. Der Brustumfang sollte so gemessen sein, dass der Mensch seine Hand gut im Bereich der Achseln unter den Gurt schieben kann, das Geschirr sollte handbreit hinter den Achseln sitzen. Zudem muss das Geschirr unter der Luftröhre aufliegen. Ansonsten kann es wie beim Halsband zu Atemproblemen kommen.

Am Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr kann der Hundehalter den Brust- und den Nackengurt einstellen. Das Geschirr ist mit einer atmungsaktiven, weichen Polsterung versehen, die den Tragekomfort erhöhen soll. Die weiche Polster-Rückenplatte mit atmungsaktivem Mesh-Futter verhindert laut Hersteller Verletzungen des Hundes. In beide Klickverschlüssen, die an den Gurten befestigt sind, ist eine Sperrfunktion integriert. Diese Funktion soll für zusätzliche Sicherheit sorgen, weil sich die Verschlüsse nicht ohne Weiteres öffnen können.

Dieses Geschirr ist in den Größen S, M, L und XL und in zehn Farben erhältlich. Um die passende Größe zu ermitteln, muss der Hundehalter den Hals- und Brustumfang messen.

FAQ

Kann der Hund am Brustring angeleint werden, damit er beim Laufen neben dem Fahrrad nicht zieht?
No-Pull-Geschirre verleiten viele Hundehalter dazu, das Leinentraining schleifen zu lassen. Der Brustring macht dem Hundehalter die Kontrolle über den Vierbeiner leichter, weil der Hundekörper sich automatisch zur Seite bewegt, wenn er am Leinenende angekommen ist. Das ist für den Vierbeiner unangenehm, sodass er das Zerren an der Hundeleine im Laufe der Zeit meidet. Würde der Hund im schnellen Tempo nach vorn laufen, könnte er sich gravierende Verletzungen zuziehen, wenn er zur Seite gerissen wird. Aus diesem Grund sollte die Hundeleine nicht am Brustring befestigt sein, wenn der Hund mit dem Fahrrad läuft.
Passt das Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr einem Chihuahua?
Dieses Modell ist für mittelgroße und große Hunde geeignet. Die kleinste Größe S passt Hunden mit einem Halsumfang von 35 bis 45 Zentimetern und einem Brustumfang von 40 bis 65 Zentimetern.
Brechen die Haare von Hunden mit langem Fell aufgrund des breiten Rückenteils ab?
Wie Amazon-Kunden beschreiben, passiert das mit dem Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr bei langhaarigen Hunden nicht.
Wie lang ist der Rückensteg in Größe L?
Laut Aussagen von Amazon-Kunden ist der Rückensteg der Größe L 14 Zentimeter lang.

4. Petacc-Hundegeschirr mit atmungsaktiver Polsterung

Das Hundegeschirr von Petacc hat ein No-Pull-Design, das dem Hundehalter eine bessere Kontrolle über den Vierbeiner ermöglichen soll. Dazu ist am Geschirr ein zusätzlicher Leinenbefestigungsring an der Brust angebracht. Zieht der Vierbeiner an der Leine, dreht er seinen Körper automatisch zur Seite, wenn das Leinenende erreicht ist, sodass die Vorwärtsbewegung gestoppt wird. Ein weiterer Ring befindet sich am Rückenteil, an dem der Hundehalter sein Hund anleinen sollte, wenn er eine lange Hundeleine oder eine Ausziehleine verwendet oder wenn er im schnellen Tempo unterwegs ist.

Das Geschirr ist an vier Stellen verstellbar, sodass es sich laut Hersteller gut an den Körper des Hundes anpassen lässt. Das Petacc-Hundegeschirr ist mit einer atmungsaktiven, weichen Polsterung ausgestattet, die für einen hohen Tragekomfort sorgen soll. Für eine sofortige Kontrolle über den Hund ist ein verstärkter Griff am Rückenteil angebracht. An den Gurten des Hundegeschirrs befinden sich Sicherheits-Steckschnallen, sodass sich die Klickverschlüsse nicht öffnen können. Zum Öffnen der Steckschnallen muss der Halter den roten Schieber betätigen.

info

Ist mit einem No-Pull-Geschirr ein Training zur Leinenführigkeit unnötig? Davon gehen viele Hundehalter aus, dem ist aber nicht so. Für den Hund ist es unangenehm, wenn sich sein Körper automatisch zur Seite bewegt oder er eine Kehrtwende einlegen muss, sobald er am Ende der Leine angekommen ist. Manche Hunde gewöhnen sich daran und sind trotzdem an der Leine ziehende Tiere. Es kann für den Vierbeiner gefährlich werden, wenn er mit schnellem Tempo läuft oder plötzlich nach vorn springt. Um Verletzungen zu vermeiden, sollte der Hundehalter mit seinem Hund die Leinenführigkeit üben.

Der Hersteller hat reflektierende Streifen in das Geschirr integriert, damit der Hund im Dunkeln besser zu sehen ist, sobald Scheinwerferlicht auf den Vierbeiner fällt. Das Hundegeschirr ist in den Größen S/M, M/L und L/XL erhältlich. Der Käufer hat die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Orange, Rosa und Blau.

FAQ

Sind am Petacc-Hundegeschirr Brust- und Halsgurte verstellbar?
An diesem Geschirr sind Brust- und Halsgurt auf beiden Seiten verstellbar.
Wie wird das Geschirr angepasst?
Der Hundehalter legt dem Hund die Hals-Schlaufe über den Kopf. Das Logo von Petacc sollte sich an der Vorderseite unten befinden. Anschließend führt er die unteren Gurte durch die Vorderläufe des Vierbeiners und befestigt sie mit den Klickverschlüssen. Jetzt zieht der Hundehalter die Gurte an beiden Seiten länger oder kürzer. Das Geschirr darf nicht zu eng sitzen. Zwischen Hund und Geschirr sollte Platz für zwei Finger sein.
Ist das Geschirr ausbruchsicher?
Aus einem normalen Führgeschirr wie dieses Modell von Petacc kann sich ein Hund mit einer schnellen, ruckartigen Bewegung nach hinten rauswinden. Für Hunde, die panisch auf Geräusche oder andere Situationen reagieren, ist ein spezielles Sicherheitsgeschirr besser geeignet.
Gehört zum Lieferumfang eine Leine?
Nein, das Petacc-Hundegeschirr wird ohne Leine geliefert.

5. Julius K9 Powergeschirr 16IDC-P2+ Hundegeschirr mit verschließbarem Haltegriff

Das Powergeschirr von Julius K9 ist ein Norwegergeschirr mit Sattel. Der Hersteller verspricht, dass der Hundehalter damit keine große Mühe hat, seinen Vierbeiner zu stoppen oder zurückzuhalten. Die Kraft soll sich aufgrund des breiten Brustgurts über den Brustbereich verteilen. Dieses Modell ist für alle Hundegrößen geeignet. Laut Julius K9 liegt der Brustgurt wegen seines speziellen Winkels im optimalen Brustbereich, sodass das Tier uneingeschränkt atmen kann und der Hals entlastet wird. Außerdem garantiert der Hersteller die notwendige Bewegungsfreiheit der Vorderbeine.

Das Sattelgeschirr ist schnell angelegt, da es mit einem Klickverschluss am Bauchgurt verschließbar ist. Am Sattelteil befinden sich Klettverschlüsse zum Befestigten austauschbarer Klettaufschriften oder Satteltaschen. Der Hersteller hat lichtreflektierende Elemente angebracht, sodass der Hund im Dunkeln zu sehen ist. Die Polsterung des Hundegeschirrs soll hautfreundlich sein und den Trage-Komfort erhöhen.

success

Das Powergeschirr besteht aus vier Schichten. Die Außenschicht ist wasserabweisend. Die zweite Lage besteht aus einem flexiblen Schaumstoff, darauf folgt eine Versteifungsschicht. Die untere Schicht ist ein antiallergenes, atmungsaktives Futter mit vom Hersteller nicht näher bezeichneten OEKO-TEX®-Zertifikat.

Für unvorhersehbare Situationen ist am Sattel des Julius K9 Powergeschirrs ein Griff angebracht, mit dem der Hundehalter seinen Hund stoppen und kontrollieren kann. Durch den Griff und den breiten Bauchgurt soll das Geschirr als Unterstützung beim Treppensteigen oder für ältere Hunde geeignet sein, die bereits etwas wackelig auf den Beinen sind.

info

Was ist zu beachten, wenn ein Hund auf Trekkingtouren Seitentaschen am Geschirr trägt? Bevor die Wanderung startet, muss der Hund an die Satteltaschen gewöhnt werden. Dazu schnallt der Hundehalter dem Vierbeiner auf kurzen Spaziergängen die leeren Taschen ans Geschirr. Später befüllt er die Taschen mit leichten Gegenständen. Der Hundehalter sollte stets darauf achten, das Packgewicht gleichmäßig zu verteilen. Das Gewicht muss selbstverständlich an den Hund angepasst sein. Es darf nicht mehr als 10 Prozent des Hundegewichts betragen.

Die Schnallen des Geschirrs sind bruchsicher und brechen gemäß Produktbeschreibung selbst bei Minustemperaturen nicht. Damit der Hund nirgendwo hängen bleibt, wenn er ohne Leine läuft, kann der Hundehalter den Haltegriff und den Mittelring mit einer Gummilasche schließen. Das Sattelgeschirr ist nur in der Farbe Schwarz erhältlich. Der Hundehalter kann zwischen den Größen M/0, L/1, XL/2, 2XL/3 und 4 wählen.

FAQ

Welches Zubehör ist für das Powergeschirr von Julius K9 erhältlich?
Für dieses Geschirr kann der Käufer ein Brustkissen, Klettaufschriften, Seitentaschen mit einem Fassungsvermögen von 250 Millilitern, 3 Litern oder 4 Litern und eine Lampenhalterung zusätzlich erwerben.
Ist das Julius K9 Powergeschirr 16IDC-P2+ Hundegeschirr für sensible Hunde geeignet?
Empfindliche Hunde fühlen sich von dem Gewicht eines Sattelgeschirrs oft gestört. Außerdem können sie sich von dem breiten Rückenteil eingeschränkt fühlen. Hunde, die ein Sattelgeschirr nicht mögen, zeigen das durch Stresssymptome wie Gähnen oder Schütteln.
Hat das Geschirr einen Brustring?
Nein, das Julius K9 Powergeschirr 16IDC-P2+ Hundegeschirr hat einen Befestigungsring am Rückenteil.
Welche Leine lässt sich für dieses Hundegeschirr verwenden?
Weil die Leine am Rückenring befestigt wird, kann der Hundehalter Leinen jeder Länge nutzen. Auch die Verwendung einer Ausziehleine ist möglich.

6. ThinkPet DL-HARNESS-PD20004-1-S-Y Hundegeschirr aus weichem Material

Dieses Hundegeschirr von ThinkPet ist ein leichtes Geschirr, das in der Größe M rund 36 Gramm wiegt. Das Softgeschirr ist in zwei Varianten erhältlich. In den Größen XXS und XS ist es ein einlagiges Geschirr aus atmungsaktivem Netzgewebe. In den Größen S bis XL besteht es aus einer Doppelschicht mit einem gepolsterten, weichen Air-Mesh-Material. Die luftdurchlässigen Stoffe sollen für einen hohen Tragekomfort sorgen.

Beim ThinkPet DL-HARNESS-PD20004-1-S-Y Hundegeschirr kann der Hundehalter den Brust- und Halsgurt an die Körperform des Tieres anpassen. Am Rückensteg ist ein D-Ring befestigt, an dem die Leine fixiert wird. Die Umrandung des Geschirrs ist lichtreflektierend, sodass der Hund im Dunkeln gut sichtbar sein soll. Das Hundegeschirr wird mittels Klickverschluss am Brustgurt verschlossen.

info

Wie lässt sich ein ängstlicher Hund an das Tragen eines Hundegeschirrs gewöhnen? Wichtig ist, dass der Hund das Geschirr mit etwas Positivem verbindet. Zum Trainieren bietet sich eine Leberwursttube an. Der Hundehalter nimmt das Geschirr so in die Hand, dass er das Halsteil seitlich von sich weg hält. Mit der anderen Hand streckt er die Futtertube durch das Halsteil und lässt seinen Vierbeiner daran schlecken. Schrittweise und langsam geht der Hundehalter weiter vor, sodass der Hund beim Training stetig näher an das Geschirr rückt. Traut sich der Vierbeiner seinen Kopf ein wenig durch das Halsteil zu stecken, legt der Hundehalter ihm im nächsten Schritt das Geschirr über den Kopf. Mit der Belohnung sollte der Hundehalter dabei nicht geizen. Für jeden kleinsten Fortschritt bekommt der Hund ein Leckerli.

Dieses Geschirr ist in neun Farben und in den Größen S, M, L und XL erhältlich. In der Größe S ist es für Hunde mit einem Halsumfang zwischen 23 und 38 Zentimetern geeignet, das größte Geschirr passt Hunden mit einem Halsumfang bis 64 Zentimeter. Der Hersteller empfiehlt, das Geschirr eine Nummer größer zu wählen, wenn der Vierbeiner einen kräftigen Körperbau hat oder die ermittelten Maße zwischen zwei Größen liegen.

FAQ

Ist das Modell für Welpen geeignet?
Weil das ThinkPet DL-HARNESS-PD20004-1-S-Y Hundegeschirr aus weichem Material besteht und ein geringes Gewicht aufweist, ist es für Welpen geeignet. Wichtig ist, dass der Hundehalter die passende Größe auswählt, damit das Geschirr weder zu locker noch zu eng sitzt.
Wirkt das Geschirr gegen Ziehen an der Leine?
Ein Hundegeschirr dient in erster Linie dem Schutz des Hundes, da es nicht auf den Kehlkopf einwirkt, wenn der Vierbeiner zieht oder ruckartig nach vorn springt. Manche Hunde ziehen zwar weniger, wenn sie ein Geschirr tragen, jedoch liegt die Leinenführigkeit immer am Training.
Ist das ThinkPet DL-HARNESS-PD20004-1-S-Y Hundegeschirr im Sommer zu warm?
Laut Produktbeschreibung kann der Hundehalter das Geschirr in kaltes Wasser tauchen und dem Hund anlegen. Das soll einen kühlenden Effekt haben.
Kann das Hundegeschirr in der Waschmaschine gereinigt werden?
Wie den Produktangaben zu entnehmen ist, muss dieses Geschirr per Hand gewaschen werden.

7. Embark-Hundegeschirr mit Anti-Scheuer-Polsterung

Das Hundegeschirr von Embark ist ein Führgeschirr aus reißfestem Nylon, dessen Polsterung laut Hersteller Scheuerstellen verhindert. Brust- und Nackengurt sind verstellbar, sodass der Hundehalter das Geschirr an den Hundekörper anpassen kann. Auf dem Rückenteil befinden sich ein kleiner Haltegriff und ein D-Ring zum Befestigen der Leine. Dieses Hundegeschirr eignet sich für kleine, mittelgroße, große und lebhafte Hunde.

Für das Training zur Leinenführigkeit befindet sich ein Brustring am Embark-Hundegeschirr. Die vierfache Naht soll eine lange Haltbarkeit des Produkts gewährleisten. Damit Herrchen und Hund in der Nacht bei besseren Sichtverhältnissen unterwegs sind, hat der Hersteller lichtreflektierende Elemente integriert. Embark zufolge ist das Geschirr schnell an- und ausziehbar. Der Hundehalter legt dem Vierbeiner das Halsteil über den Kopf und schließt das Geschirr mit einem Klickverschluss am Brustgurt.

info

Hundehalsband oder Hundegeschirr zum Bergwandern – was ist besser? Für Wanderungen im Gebirge ist ein Hundegeschirr empfehlenswert. Rutscht der Vierbeiner ab und bleibt an einem Ast hängen, ist er mit einem Geschirr einfacher zu retten. Mit einem Halsband könnte solch eine Situation den Tod des Tieres bedeuten. Hat das Hundegeschirr einen Haltegriff am Rückenteil, kann der Hundehalter seinen Hund beim Überwinden von schwierigen Streckenabschnitten unterstützen und ihm Halt bieten.

Das Geschirr ist in den Größen S, M, L und XL erhältlich. Größe S entspricht einem Brustumfang von 43 bis 59 Zentimetern, M ist für Hunde mit einem Brustumfang von 60 bis 77 Zentimetern geeignet und Größe L passt Hunden mit einem Brustumfang von 78 bis 95 Zentimetern. Größe XL ist für Hunde geeignet, die einen Brustumfang von 96 bis 114 Zentimetern haben. Das Geschirr ist in den Farben Orange, Blau und Rosa erhältlich.

FAQ

Wie schwer ist das Embark-Hundegeschirr in Größe XL?
Das Geschirr wiegt in Größe XL 350 Gramm.
Ist das Hundegeschirr verstellbar?
An diesem Geschirr kann der Hundehalter den Hals- und Brustgurt einstellen.
Ist das Geschirr für die Handwäsche oder für die Wäsche in der Waschmaschine geeignet?
Dazu macht der Hersteller keine Angaben. Sicherheitshalber empfiehlt es sich, das Embark-Hundegeschirr per Hand zu waschen.
Ist das Hundegeschirr in anderen Farben erhältlich?
Dieses Modell ist nur in den Farben Orange, Blau und Rosa zu bekommen.

8. PetSafe 3-in-1 3IN1-M-BLK-19 Hundegeschirr mit fünf Einstellpunkten

Das Hundegeschirr von PetSafe ist ein Führgeschirr aus Nylon mit Polsterungen an den Gurten. Das Geschirr ist an fünf Punkten verstellbar. Damit der Hund in der Dunkelheit besser zu sehen ist, sind die Nähte lichtreflektierend. Das Geschirr bietet drei Lösungen in einem, damit eignet es sich zum Training, für Spaziergänge und für den Transport des Vierbeiners im Auto. An beiden Gurten befinden sich jeweils zwei Klickverschlüsse, wodurch das Geschirr schnell und einfach anzulegen sein soll.

Das PetSafe 3-in-1 3IN1-M-BLK-19 Hundegeschirr ist mit einem Brustring ausgestattet. Befestigt der Hundehalter die Leine an diesem Ring, kann er mit dem Hund die Leinenführigkeit trainieren. Für Spaziergänge und für die Verwendung von Ausziehleinen und langen Leinen ist am Rückenteil ein D-Ring angebracht. Am Rückensteg ist ein Haltegriff integriert, der es dem Hundehalter ermöglichen soll, seinen Vierbeiner in unvorhersehbaren Situationen zu kontrollieren. Das Hundegeschirr soll für den sicheren Transport im Auto geeignet sein. Dazu kann der Hundehalter den Sicherheitsgurt durch den Haltegriff schieben und den Verschluss in das Gurtschloss stecken.

info

Lassen sich an einem No-Pull-Geschirr zwei Leinen gleichzeitig befestigen? Ein No-Pull-Geschirr hat einen Befestigungsring im Brustbereich und einen am Rückenteil. Ist der Hund im Straßenverkehr unsicher, kann der Hundehalter eine Leine am Brustring und eine weitere am Rückenring befestigen. Das bietet mehr Kontrolle und Sicherheit beim Führen des Hundes.

Dieses Hundegeschirr steht in den Größen XS, S, M und L zur Auswahl. Größe XS ist für Hunde mit einem Gewicht von 4,5 bis 11 Kilogramm, Größe S für 11 bis 20 Kilogramm schwere Hunde geeignet. Größe M eignet sich für Hunde mit einem Gewicht zwischen 20 und 34 Kilogramm. Für Hunde mit einem Gewicht zwischen 34 und 59 Kilogramm ist die Größe L zu empfehlen. Die Gewichtsangaben dienen als Anhaltspunkt. Wichtig ist das richtige Ausmessen von Brust- und Halsumfang laut Messanleitung. Der Käufer kann zwischen den Farben Schwarz, Lila und Blau entscheiden.

FAQ

Ist das Geschirr zum Tragen über einem Hundemantel geeignet?
Weil an diesem Führgeschirr Brust- und Halsgurt verstellbar sind, kann der Hundehalter es größer einstellen, wenn der Vierbeiner einen Mantel trägt.
Befinden sich am Halsriemen Klickverschlüsse?
Das PetSafe 3-in-1 3IN1-M-BLK-19 Hundegeschirr hat Klickverschlüsse am Brustgurt und am Halsgurt. Das macht das Anlegen des Geschirrs einfacher bei Hunden, die sich ungern eine geschlossene Schlaufe um den Kopf legen lassen. Der Halsgurt hat einen Schnellverschluss, der Brustgurt zwei Verschlüsse.
Was sind die fünf Einstellpunkte des PetSafe 3-in-1 3IN1-M-BLK-19 Hundegeschirrs?
Brust- und Halsgurt lassen sich an jeder Seite in der Länge einstellen. Außerdem kann der Hundehalter die Länge des Bauchstegs an die Körperform des Hundes anpassen.
Welche Leine wird für dieses Geschirr benötigt?
An einem Hundegeschirr sind alle Leinenarten verwendbar. Benutzt der Hundehalter eine lange Leine oder eine Ausziehleine, sollte er sie am Ring auf dem Rückenteil befestigen.

9. Eagloo DTCW006L-EU-N Hundegeschirr mit Haltegriff

Dieses Hundegeschirr von Eagloo ist verstellbar und mit lichtreflektierenden Streifen ausgestattet. Es hat einen Befestigungsring aus Zinklegierung am Rücken und einen Brustring. Dieser soll das Training der Leinenführigkeit erleichtern. Das Geschirr hat anschmiegsames und strapazierfähiges Oxford-Gewebe und hat eine gepolsterte Auflagefläche, die weich und atmungsaktiv sein soll. Am Rückenteil ist ein Haltegriff angebracht, der die Kontrolle über den Hund erleichtern soll.

Das Eagloo DTCW006L-EU-N Hundegeschirr ist zum sicheren Transport des Vierbeiners im Auto geeignet. In das breite Bauchteil ist ein elastisches Gurtband eingearbeitet, das den Tragekomfort erhöhen soll. An diesem Geschirr kann der Hundehalter Brust- und Nackengurt an beiden Seiten einstellen. Am Brustgurt befinden sich zwei Klickverschlüsse, die ein schnelleres An- und Ausziehen ermöglichen sollen.

info

Was kostet ein Hundegeschirr? Sehr günstige Modelle sind bereits für einen niedrigen zweistelligen Betrag erhältlich. In der Regel haben diese Geschirre kein Polster und sie sind meist nur für kleine bis mittelgroße Hunde geeignet. Gepolsterte Hundegeschirre mit hohem Tragekomfort und für Hunde jeder Größe sind etwa ab einem mittleren zweistelligen Betrag zu bekommen.

Das Geschirr ist in den Größen S, M, L und XL erhältlich. Um die passende Größe zu ermitteln, muss der Hundehalter den Brust- und Halsumfang seines Hundes messen. Größe S ist für Hunde mit einem Brustumfang von 36 bis 61 Zentimetern und mit einem Halsumfang zwischen 33 und 48 Zentimetern geeignet. Die größte Variante XL passt Hunden mit einem Brustumfang zwischen 53 und 97 Zentimetern und einem Halsumfang von 58 bis 84 Zentimetern. Der Käufer hat die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Orange, Rot, Blau, Rosa, Grün und Lila.

FAQ

Bestehen die Befestigungsringe des Eagloo DTCW006L-EU-N Hundegeschirrs aus Plastik?
Nein, die Ringe bestehen aus einer Zinklegierung.
Welche Größe benötigt ein 35 Kilogramm schwerer Hund?
Einem Hund mit einem Gewicht von 35 Kilogramm kann das Geschirr in Größe L und XL passen. Wichtig sind die Maße von Brust- und Halsumfang, die der Hundehalter vor dem Kauf messen muss.
Wie wird das Hundegeschirr gewaschen?
Laut Aussagen eines Amazon-Verkäufers sollte der Nutzer das Geschirr per Hand waschen.
Muss die Leine unter dem Hund hindurchgeführt werden, um den Brustring zu nutzen?
Befestigt der Hundehalter die Leine am Brustring des Eagloo DTCW006L-EU-N Hundegeschirrs, führt er die Leine an der Seite des Hundes. Die Leine wird nicht unter dem Hund durchgeführt, weil das zu Bewegungseinschränkungen führen würde.

Was ist ein Hundegeschirr?

Ein Hundegeschirr dient dem Hundehalter zum Führen des Vierbeiners. Anstelle eines Halsbands trägt der Hund ein Geschirr, an dem die Leine befestigt wird. Mit dem Hundegeschirr kann der Hundebesitzer beispielsweise die Leinenführigkeit trainieren. Zieht der Hund anfangs an der Leine, verteilt sich der Zug auf den Körper des Hundes. Mit einem Hundehalsband kann das Ziehen zu gesundheitlichen Beschwerden am Kehlkopf, am Nacken, an der Hals- oder Wirbelsäule führen.

info

Beim Training mit einer langen Leine sollte der Hundehalter seinen Vierbeiner grundsätzlich an einem Hundegeschirr führen. Würde der Hund an einer langen Leine plötzlich loslaufen und mit einem Ruck gestoppt werden, weil die Leine zu Ende ist, hätte das womöglich gravierende Folgen auf seinen Hals- und Nackenbereich, wenn die Leine an einem Halsband befestigt ist. Ein starker Ruck an der Leine sollte auch beim Tragen eines Hundegeschirrs vermieden werden, doch mit einem Geschirr ist der plötzliche Ruck weniger gefährlich für die Hundegesundheit.

Ein Hundegeschirr besteht aus Ösen und Gurten. Je nach Art des Geschirrs setzt es sich aus einem Bauchgurt für den Bauchbereich und einem Brustgurt zusammen, die mit weiteren Gurten verbunden sind. Am Rückenteil befindet sich ein Ring zur Befestigung der Leine. Die meisten Modelle sind verstellbar, sodass sie an die Figur des Hundes anpassbar sind.

UnterschiedeVerschiedene Arten von Hundegeschirren

Wer ein Hundegeschirr kauft, steht vor einer großen Auswahl. Damit dem Hundehalter die Entscheidung leichter fällt, werden im folgenden Absatz die gängigsten Arten von Hundegeschirren vorgestellt.

Führgeschirre

Führgeschirre haben entweder eine Y-Form, X-Form oder eine H-Form. Sie setzen sich aus einer sogenannten Halsung, einem Bruststeg und einem Rückensteg zusammen. Die Halsung ist der Bereich, durch den der Hund seinen Kopf steckt. An diesem Teil sind der Brust- und Rückensteg fixiert. Dabei verläuft der Bruststeg durch die Vorderpfoten; am Ende des Stegs ist der Bauchriemen angebracht, der den Rücken- und Bruststeg miteinander verbindet. Die Form ist auf dem Rücken zu erkennen. Dort sieht die Struktur wie ein Y, ein X oder ein H aus.

Ein Y-Geschirr hat eine leicht nach hinten versetzte Halsung, sodass die Form von oben betrachtet wie ein Y aussieht. Diese Struktur liegt enger an, wodurch der Vierbeiner nicht so leicht aus dem Geschirr schlüpfen kann. Die Gurte von einem X-Geschirr verlaufen auf dem Hunderücken über Kreuz. Bei einigen Modellen überkreuzen sich zusätzlich die Bruststege. Ein X-Geschirr eignet sich vor allem für Hunde mit einem schmalen Brustkorb, weil mit dieser Variante der Druck auf den Brustbereich schwach ausfällt.

Führgeschirre sind in der Regel gut verstellbar, sodass der Hundehalter den Bauchgurt und die Halsung an den Vierbeiner anpassen kann. Manche Hersteller bieten Führgeschirre mit in der Länge verstellbarem Bruststeg an. Das hat den Vorteil, dass der Halter das Geschirr so einstellen kann, dass es dem Hund nicht zu eng an den Achseln sitzt.

Der Nachteil dieser Variante ist das Anziehen, denn der Hund muss zuerst seinen Kopf durch die Halsung stecken. Anschließend muss der Hundehalter den Bruststeg durch die Beine des Vierbeiners ziehen. Danach befestigt er das Geschirr mit dem Bauchgurt. Im Handel gibt es Führgeschirre mit zwei seitlichen Klickverschlüssen, sie lassen sich schneller anlegen und vereinfachen die Prozedur mit einem zappeligen, ungeduldigen Hund.

Norwegergeschirre

Norwegergeschirre lassen sich einfach an- und ausziehen, denn der Hundehalter muss dem Hund lediglich das Geschirr über den Kopf ziehen und anschließend den Bauchgurt umlegen und mittels Klickverschluss verschließen. In der Regel ist der Bauchgurt verstellbar. Der Brustgurt ist nicht immer justierbar. Wenn es keine Verstellmöglichkeit/Einstellmöglichkeiten gibt, muss der Hundehalter für den Kauf unbedingt die richtige Größe wissen.

Ein Norwegergeschirr setzt sich aus einem Brustgurt und einem Bauchgurt zusammen. Weil sich zwischen Brust- und Bauchgurt kein Steg befindet, ist diese Variante für sensible Hunde zu empfehlen, die Geschirre mit Steg zwischen den Beinen als störend empfinden.

Der Zug verteilt sich bei diesem Hundegeschirr auf den Brustbereich. Hundehaltern nervöser oder ängstlicher Hunde ist von dieser Variante abzuraten, denn die Vierbeiner können leicht aus dem Geschirr herausschlüpfen. Vielfach behindern Norwegergeschirre mit breitem Brustgurt den Schulterbereich und damit die Vorwärtsbewegung der Fellnase.

Sattelgeschirre

Sattelgeschirre gehören zu den Sonderformen der Norwegergeschirre. Sie bestehen aus einem Brust- und Bauchgurt, allerdings hat der Bauchgurt im Rückenbereich ein breites Rückenteil, das wie ein Sattel aussieht. Das bekannteste Sattelgeschirr ist das K9-Geschirr der Marke Julius. Am Rückenteil ist außerdem ein Griff angebracht.

Der Brustgurt ist mittels Klettverschlusses anpassbar. Wie beim klassischen Norwegergeschirr ist das Sattelgeschirr leicht an- und abzulegen. Der Hundehalter muss seinem Vierbeiner das Geschirr über den Kopf legen und den Bauchgurt mit einem Klickverschluss schließen. An den Seiten sind oft Klettstreifen angenäht, an denen der Halter Seitentaschen, Reflektoren/Reflektorstreifen oder Spruchbänder anbringen kann.

Aufgrund des breiten Rückenteils lassen sich manche ängstlichen oder empfindlichen Hunde dieses Geschirr nicht gern anlegen. Da der Brustgurt mit einem Klettverschluss verstellbar ist, kann er sich leicht lösen, wenn der Hund ruckartig zieht. Bei Julius K9 Geschirren kann der Halter einen Y-Gurt anbringen, der das Lösen des Brustgurts verhindert.

Hundegeschirr TestDie Gurte der meisten Sattelgeschirre sind nicht gepolstert. Stellt der Hundehalter das Geschirr nicht richtig ein, können Scheuerstellen auf dem Fell des Hundes entstehen. Das breite Rückenteil hat eine Polsterung, die jedoch zu Bewegungseinschränkungen führen kann, sollte die sattelähnliche Rückenplatte auf den Schultern aufliegen. Ein weiterer Nachteil ist die Feuchtigkeitsbildung bei Wärme. Bei Hunden mit längerem Fall kann es durch das breite Rückenteil zu Haarausfall oder Verfilzungen kommen.

Step-In-Geschirre

Step-in-Geschirre sind eine Alternative für Hunde, die sich ungern ein Geschirr über den Kopf ziehen lassen. Die Geschirre bestehen aus einem Teil, in das zwei Löcher für die Beine eingearbeitet sind. Der Hundehalter muss lediglich das Geschirr auf den Boden legen und der Vierbeiner steigt mit seinen vorderen Beinen in die beiden Öffnungen. Anschließend zieht der Halter das Hundegeschirr hoch und fixiert es mittels Klickverschlüssen am Rücken.

Diese Variante ist nichts für große Hunde und für Vierbeiner, die ängstlich oder nervös sind. Durch eine ruckartige Bewegung nach hinten kann sich der Hund schnell und einfach aus dem Hundegeschirr winden. Außerdem sind diese Modelle für Hunde mit tiefem Brustkorb nicht die richtige Wahl. Ein Step-in-Geschirr ist nicht verstellbar, sodass es sehr gut sitzen muss. Andernfalls können leicht Scheuerstellen im Achselbereich des Hundes entstehen.

Weitere Varianten von Hundegeschirren

Sicherheitsgeschirre oder Panikgeschirre sind vor allem für sehr ängstliche Hunde zu empfehlen. Dieses Geschirr ist wie ein Führgeschirr aufgebaut, doch es hat einen zusätzlichen Taillengurt. Der Taillengurt macht es dem Hund bei korrekter Anpassung unmöglich, sich aus dem Geschirr herauszuwinden. Damit das Sicherheitsgeschirr ausbruchsicher ist, muss es perfekt an den Körper angepasst sein. Aus diesem Grund ist dem Hundehalter zu empfehlen, ein Sicherheitsgeschirr maßanfertigen zu lassen.

Für Hundesportarten wie Dogscooting bieten sich Zuggeschirre an. Die Konstruktion der Zuggeschirre ermöglicht es dem Hund, die für den Sport notwendige Zugkraft aufzubauen. Außerdem gibt es Geschirre für Mantrailing, die einen hohen Trage-Komfort bieten und den Zug optimal auf den Brustbereich verteilen.

Wussten Sie Folgendes?Für welche Hunde eignet sich ein Hundegeschirr?

Hundegeschirre sind für alle Hunde geeignet, die häufig oder über eine längere Strecke angeleint laufen. Ein Hundegeschirr ist für das Training mit der Schleppleine zu empfehlen, zum Beispiel für junge Hunde, die den Rückruf lernen müssen. Der Zug verteilt sich beim Geschirr auf den Brustbereich. Beim Zerren an der Leine mit Halsband können gesundheitliche Schäden am Kehlkopf, an der Halswirbelsäule und an der Rückenwirbelsäule entstehen. Um das zu verhindern, ist ein Hundegeschirr empfehlenswert.

Für Welpen und kleine Hunde sollte der Halter möglichst leichte und weiche Geschirre auswählen. Welpen müssen das Gehen an der Leine üben und sich daran gewöhnen. Für dieses Training wäre ein schweres und unbequemes Hundegeschirr hinderlich, denn dadurch lernt der junge Hund, dass angeleinte Spaziergänge unangenehm sind. Dieses Empfinden ist oft der Grund dafür, warum der Welpe oder Junghund an der Leine zieht, weil er das unangenehme Gefühl loswerden will.

info

Für sogenannte Angsthunde sollte der Halter unbedingt ein Sicherheitsgeschirr kaufen. Diese Art von Hundegeschirr macht es dem Hund unmöglich, sich aus dem Geschirr zu winden. Das ist besonders für Hunde wichtig, die als Straßenhunde aus einem anderen Land kommen und nicht mit den Geräuschen des hiesigen Alltags vertraut sind. Diese Hunde reagieren mit Panik und einer Fluchtreaktion auf viele Situationen, die sie nicht kennen.

Zum Training der Leinenführigkeit bieten sich Hundegeschirre mit zwei Befestigungsringen an. Bei diesen Modellen befindet sich ein Ring im Brustbereich. Ist die Leine an dem vorderen Ring befestigt, zieht der Hund weniger oder gar nicht. Das Prinzip ist einfach: Zerrt der Hund nach vorn, muss er seinen Körper automatisch zurück oder seitlich bewegen, wenn er am Ende der Leine angekommen ist. Hundehaltern sollte jedoch klar sein, dass dieses Hilfsmittel kein Training ersetzt. Die Hersteller werben zwar mit dem Begriff No-Pull-Geschirr, dennoch sollte der Mensch mit seinem Vierbeiner das ruhige Gehen an der Leine üben.

warning

Führt der Hundehalter seinen Vierbeiner an einer Ausziehleine oder Schleppleine, darf er die Leine niemals am Brustring befestigen. Würde der Hund im schnellen Tempo loslaufen, ist mit schweren Verletzungen zu rechnen, da große Kräfte auf den Brustbereich einwirken. Der Hund würde sich überschlagen oder zur Seite gerissen werden, wenn er am Ende der Leine angekommen ist.

Hundegeschirre werden auch für Sportarten wie Mantrailing, Dogscooting oder im Schlittensport eingesetzt. Für den Zugsport stehen spezielle Geschirre zur Auswahl, die eine hohe Zugkraft ermöglichen. Ein weiterer Einsatzbereich von Hundegeschirren ist der Transport im Auto. Manche Hunde mögen nicht in einer Transportbox sitzen.

Der Hundehalter kann seinen Vierbeiner mit dem Geschirr und einem Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz transportieren. Dieser Sicherheitsgurt ist eine kurze, stabile Leine mit hoher Reißfestigkeit. Sie hat an einem Ende einen Karabinerhaken und am anderen Ende einen Verschluss, der in das Gurtschloss des Autos gesteckt wird.

Hunde, die eine Verletzung oder eine Operation hinter sich haben, benötigen manchmal Hilfe beim Treppensteigen oder beim Gehen. Der Hundehalter kann diese Unterstützung mit einem Hundegeschirr mit Haltegriff am Rücken leisten. Manche ältere Hunde brauchen Hilfe beim Gehen, wenn sie bereits etwas wackelig auf den Beinen sind.

Vorteile und Nachteile von Hundegeschirren

  • Zugkraft verteilt sich auf den Brustbereich
  • Schont den Kehlkopf und die Halswirbelsäule
  • Besseres Training zur Leinenführigkeit möglich
  • Zur Unterstützung verletzter, kranker oder älterer Hunde
  • Zum Anschnallen auf dem Autositz verwendbar
  • Bei schlechter Passform Bewegungseinschränkungen möglich
  • Störendes Gefühl für den Hund bei zu schweren Geschirren
  • Aus manchen Geschirrmodellen kann sich der Hund rauswinden

Darauf sollten Sie achtenHundegeschirr kaufen – darauf ist zu achten

Damit sich der Hund schnell an das Hundegeschirr gewöhnt, sollte es einen hohen Tragekomfort und eine gute Passform aufweisen. Sitzt das Geschirr schlecht, kann das gravierende gesundheitsschädigende Folgen nach sich ziehen. Ein zu eng sitzendes Hundegeschirr scheuert im Achselbereich. Der Hund wird versuchen, den Schmerz zu meiden und beispielsweise seine Ellenbogen nach außen drehen. So entwickelt sich eine Fehlstellung, die dem Hund im weiteren Verlauf Schmerzen bereitet.

Eine gute Verarbeitung des Hundegeschirrs ist wichtig. Bei Billigprodukten kommt es vor, dass die Nähte zu dick oder zu hart sind. Das kann zu Scheuerstellen auf dem Rücken oder im Brustbereich führen. Die Befestigungsringe müssen aus stabilem Material bestehen und gut am Geschirr fixiert sein. Zudem sollte sich die Hundemarke einfach befestigen lassen. Der Hundehalter sollte beim Kauf vor allem folgende Merkmale beachten:

  1. Geschirrart
  2. Material
  3. Größe
  4. Polsterung
  5. Reinigung

Art des Geschirrs

Zu den gängigsten Varianten von Hundegeschirren zählen Führgeschirre, Norwegergeschirre, Sattelgeschirre und Step-in-Geschirre. Daneben gibt es Sicherheitsgeschirre mit einem zusätzlichen Taillengurt, die dem Hund das Herauswinden unmöglich machen. Außerdem sind spezielle Geschirre für den Zugsport und andere Einsatzbereiche erhältlich. Der Hundehalter sollte sich über die Vorteile und Nachteile jeder Variante vor dem Kauf informieren, damit er das für seinen Hund und zum Einsatzzweck passende Modell auswählen kann.

Weiter oben im Ratgeber sind die einzelnen Arten ausführlich beschrieben. Wichtig ist, dass der Hund nicht in seinem Bewegungsspielraum und im Gangbild eingeschränkt wird. Der Vierbeiner muss sich mit dem Hundegeschirr wohlfühlen, denn ansonsten ist schon das Anlegen des Geschirrs jedes Mal mit viel Geduld und Zeit verbunden. Fühlt sich der Hund mit dem Geschirr unwohl, kann das zu einer schlechten Leinenführigkeit führen. Der Vierbeiner möchte das unangenehme Gefühl loswerden und zieht aus diesem Grund nach vorn.

Materialien von Hundegeschirren

Im Handel sind Hundegeschirre aus Synthetik, Leder, Stoff und weiteren Materialien erhältlich. Wichtig ist die Belastbarkeit des Materials. Ein Hundegeschirr aus Stoff ist für große, starke Hunde nicht zu empfehlen, denn Stoff kann schnell ausreißen, wenn der Hund zerrt oder nach vorn stürmt. Geht der Hund gern ins Wasser, sind Stoff oder Ledergeschirre nicht die richtige Wahl. In diesem Fall ist ein Geschirr aus Polyester, Nylon oder Biothane im Vergelich zum Ledergeschirr empfehlenswerter. Diese Materialien saugen sich im Vergleich zum Nylongeschirr oder Ledergeschirr nicht voll Wasser und trocknen schnell.

Für Hunde, die gern schwimmen und in jedes Gewässer hüpfen, ist ein Geschirr mit Polsterung nicht geeignet. Muss der Vierbeiner jedoch täglich oder über längere Strecken ein Geschirr tragen, sollte der Hundehalter ein Modell mit Polsterung wählen. Dabei ist auf das Material des Polsters zu achten. Mesh-Gewebe ist atmungsaktiv und verhindert die Bildung von Feuchtigkeit unter den Gurten bei hohen Temperaturen.

Die passende Größe des Hundegeschirrs

Um die Größe des Geschirrs zu ermitteln, muss der Hundehalter den Brustumfang und den Halsumfang seines Hundes messen. Nur mit diesen Maßen kann er das passende Hundegeschirr auswählen. Die Größenangaben der Hersteller sind unterschiedlich. In der Regel geben sie zu den Größenangaben wie S, M und L die entsprechenden Maße in Zentimetern an. Der Käufer sollte sich an die Zentimeterangaben halten. Falls sich das Maß des Hundes zwischen zwei Größen bewegt, ist stets das größere Geschirr zu wählen. Ein zu eng sitzendes Hundegeschirr führt zu schmerzhaften Scheuerstellen und Bewegungseinschränkungen.

info

Für manche Hunde ist ein Geschirr von der Stange unpassend. Je nach Körperform verrutschen die Geschirre oder sie engen den Hund ein. Hunde mit schmalem Kopf, dünnem Hals und tiefem Brustkorb können sich leicht aus einem Hundegeschirr herauswinden. Für solche Hunde ist ein Geschirr nach Maßanfertigung zu empfehlen, damit die Sicherheit des Vierbeiners gewährleistet ist.

Die meisten Hundegeschirre sind größenverstellbar. Je nach Modell kann der Hundehalter den Brust- und Halsgurt an die Körperform und -größe des Hundes anpassen. Step-in-Geschirre sind nicht verstellbar, diese Modelle muss der Hundebesitzer passgenau aussuchen.

Hundegeschirr VergleichGepolsterte Hundegeschirre

Einige Hundegeschirre haben Polster im Schulter- und Brustbereich, die für eine bessere Druckverteilung sorgen als ungepolsterte. Die Polsterung verhindert die Bildung von Druckstellen, die für den Hund äußerst schmerzhaft sein können. Polster sind besonders für Hunde wichtig, die noch nicht gut leinenführig sind und die generell sensibel sind.

Reinigung des Hundegeschirrs

Bei der Auswahl eines Hundegeschirrs sollte der Interessent darauf achten, wie das Produkt zu reinigen ist. Hunde wälzen sich gern in Aas oder springen durch schlammige Pfützen. Manche Hunde legen sich in jedes Gewässer. Das Geschirr ist je nach Hund einigen Verschmutzungen ausgesetzt. Umso wichtiger ist es, dass das Geschirr in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Ob das möglich ist, hängt vom Material ab.

Kurz-Infos über führende Anbieter von Hundegeschirren

  • Julius K9: Dieser Hersteller ist vor allem für seine Sattelgeschirre bekannt, an deren Seiten der Hundehalter Spruchbänder oder Reflexstreifen anbringen kann. Julius K9 produziert Hundegeschirre, Leinen und Zubehör. Der Name der Firma leitet sich vom Gründer Julius Sebo und dem Ort ab, in dem dieser seinen ersten Hund erhielt. Das war in Budapest in der Kele-Straße 9. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ungarn.
  • SlowTon: SlowTon bietet Hundegeschirre, Sicherheitsgurte, Tragetaschen für Hunde und Leinen an. Das Unternehmen besteht seit 2017, es stellt Haustierprodukte her. Die Geschirre sind inklusive Sicherheitsgurt für den sicheren Transport des Vierbeiners im Auto erhältlich.
  • Curli: Curli ist ein Unternehmen aus der Schweiz, das Geschirre, Leinen und Zubehör herstellt. Mark Zimmermann gründete die Firma 2010 gemeinsam mit seinem Partner Roland Primus. Beide sind Winter- und Outdoor-Sportler. Durch den Hund Kylie, der dem Gründer gehört, erkannten sie eine Marktlücke für Hundeprodukte, die schwierigen Situationen standhalten.

Geschichte des Hundegeschirrs

Hundegeschirre dienten Vierbeinern einst zum Ziehen von Lasten oder Schlitten. Früher gab es Hunderassen, die kleine Karren zogen, um beim Transport von Milch oder anderen Dingen zu helfen. In der Antike wurden Kampfhunde in Schlachten eingesetzt, dazu bekamen diese kräftigen Hunde ein Hundegeschirr umgelegt. Während des Ersten Weltkriegs nahm der Einsatz von Hunden im Kurier- und Rettungsdienst zu. Nach dem Krieg wurden Geschirre für Blindenführhunde entwickelt.

Hundegeschirre sind keine neue Erfindung. Im Zugsport, Mantrailing, Dogscooting und im Rettungsdienst werden sie seit Jahrzehnten eingesetzt. Unabhängig von dieser zweckgebundenen Verwendung beispielsweise als Diensthunde nutzen viele Hundehalter ein Geschirr auf Spaziergängen mit ihrem Hund, um das Risiko von Halsverletzungen und Rückenschäden des Vierbeiners zu reduzieren.

Häufige Fragen zum Hundegeschirr

Das beste HundegeschirrWie messe ich die Größe für ein Hundegeschirr?

Um die passende Größe für das Hundegeschirr zu ermitteln, muss der Hundehalter den Halsumfang und den Brustumfang seines Vierbeiners messen. Zum Messen des Halsumfangs legt der Halter ein Maßband um den Hundehals. Ein Finger sollte locker zwischen Maßband und Hals zu schieben sein. Beim Messen des Brustumfangs legt der Halter das Maßband hinter den Schulterblättern des Hundes an.

Hier sollte er die breiteste Stelle wählen. Die meisten Hersteller geben die Geschirrgröße in Größenschritten an. Zum Beispiel könnte Größe S einem Hund mit einem Halsumfang zwischen 24 und 30 Zentimetern und einem Brustumfang zwischen 29 und 42 Zentimetern passen. Liegen die Maße des Hundes zwischen zwei Größen, sollte der Hundehalter die größere Variante wählen.

Wann ist ein Hundegeschirr sinnvoll?

Ein Hundegeschirr ist immer dann sinnvoll, wenn der Hund eine längere Strecke angeleint laufen muss. Besonders wichtig ist das beispielsweise bei jagenden Hunden, die trotz Leine reflexartig losspurten, sobald sie Wild entdeckt haben. Sie könnten sich gravierende Verletzungen an Hals und Nacken zuziehen, wenn die Leine am Halsband befestigt wäre. Hunde, die panisch auf Geräusche oder andere Dinge reagieren, sollten mit einem speziellen Hundegeschirr gesichert werden. Diese Geschirre sind unter der Bezeichnung Sicherheitsgeschirr erhältlich.

Ist für einen Welpen ein Hundegeschirr oder ein Hundehalsband besser?

Welpen müssen die Leinenführigkeit erst lernen. Sie ziehen in der Regel an der Leine und sollten aus diesem Grund ein Hundegeschirr tragen. Es verteilt den Zug auf den Körper, sodass der Halsbereich geschont wird. Hundehaltern ist zu empfehlen, den Welpen sowohl an ein Geschirr als auch an ein Halsband zu gewöhnen.

Was zeichnet ein gutes Hundegeschirr aus?

Ein gutes Hundegeschirr sitzt perfekt, sodass es weder unter den Achseln scheuert, noch zu locker sitzt und ständig rutscht. Das Geschirr darf die Bewegungsfreiheit des Hundes nicht einschränken. Der Bruststeg darf nicht zu eng und nicht zu locker sitzen, weil der Hund ansonsten in seinen Bewegungen gestört ist. Muss sich der Hund aufgrund eines schlecht sitzenden Geschirrs eine falsche Gangart angewöhnen, um Druckschmerzen zu vermeiden, wirkt sich das früher oder später negativ auf die Gelenke oder die Wirbelsäule aus.

Was ist zu tun, wenn ein Hund kein Hundegeschirr mag?

Meistens mögen Hunde kein Geschirr, wenn sie davon in der Bewegung eingeschränkt sind oder wenn das Hundegeschirr schlecht sitzt. Viele Hundehalter achten nicht darauf, ob das Geschirr in den Achseln zu eng sitzt. Ist das der Fall, hat der Hund bei jedem Schritt Schmerzen. Im Falle schlecht verarbeiteter Geschirre kann es sein, dass dicke Nähte auf den Hundekörper drücken und scheuern. Es ist ebenfalls möglich, dass das Geschirr dem Hund zu schwer ist. In der Regel gewöhnt sich ein Hund schnell an ein Geschirr, wenn es gut und bequem sitzt und ein geringes Gewicht hat.

Manche Hunde wehren sich bereits beim Anziehen gegen das Geschirr. Oft liegt es daran, dass der Hundehalter das Geschirr über den Hundekopf legen muss. Der Vierbeiner kann mit Geduld und Leckerlis langsam daran gewöhnt werden. Wie sich dem Hund das Anlegen und Laufen mit einem Hundegeschirr am besten beibringen lässt, kann sich der Hundehalter von einem Hundetrainer zeigen lassen, der mit positiver Verstärkung arbeitet.

Hat die Stiftung Warentest einen Hundegeschirr-Test durchgeführt?

Tipps & HinweiseDie Stiftung Warentest hat sich 2018 in einem gegen eine geringe Gebühr abrufbaren Vergleich von Hundeboxen für das Auto auch mit Geschirren beschäftigt. Um die Sicherheit von Hund und Mensch zu überprüfen, führte das unabhängige Institut rasante Fahrmanöver und Crashtests mit Hunde-Dummys durch. Für diesen Vergleich nahm die Stiftung neun Boxen aus Metall, eine Plastikbox, eine Box aus Stoff, zwei Drahtkäfige und sechs Hundegeschirre unter die Lupe.

Das Augenmerk lag auf der praktischen Handhabung der Produkte. Es wurde überprüft, ob das Anlegen der Geschirre einfach verläuft und ob die Hunde mühelos in die Boxen einsteigen können. Bei der Untersuchung kontrollierten die Prüfer, ob es für die Hunde Stressfaktoren gab und ob der Fahrer Kontrollmöglichkeiten hatte. Die Hundegeschirre konnten dem Crashtest nicht standhalten. Die Boxen erhielten Bewertungen von „Sehr gut“ bis „Mangelhaft“. Als sicher konnten die Tester lediglich hochwertige Boxen aus Metall deklarieren.

Gibt es einen Hundegeschirr-Test von Öko-Test?

Öko-Test hat sich bisher nicht mit Hundegeschirren beschäftigt. Sobald sich das ändert, wird dieser Ratgeber hier entsprechend aktualisiert.

Hundegeschirr-Test vom ADAC

Der ADAC wollte im Jahr 2020 wissen, wie gut verschiedene Hundetransportsysteme sind. Darunter befanden sich Hundegeschirre, mit denen die Vierbeiner auf dem Rücksitz gesichert werden. In dieser Untersuchung überprüfte der ADAC Sicherungssysteme anhand von Brems- und Ausweichmanövern. Der Automobilclub empfahl, beim Kauf eines Geschirrs auf eine gute Passform, auf robuste Haken aus Aluminium oder Stahl und auf vollvernähte Ösen zu achten. Die Sicherheit von Hund und Mensch ist bei vielen Sicherungssystemen ausschließlich dann gegeben, wenn der Halter den Hund mit einem Hundegeschirr sichert. Das ist unter anderem bei Hundekörbchen, Rücksitzbarrieren, Autoschutz-decken und Trenngittern der Fall.

Glossar

D-Ring
Ein D-Ring ist ein halbrunder Kunststoffring oder Metallring, der die Form des Buchstaben D hat.
Dogscooting
Dogscooting ist ein Hundesport, in dem ein oder mehrere Hunde einen Tretroller, den Dogscooter, ziehen. Das Dogscooting gehört zu den Zugsportarten.
Klickverschlüsse
Ein anderer Name für Klickverschluss ist Schnellverschluss. Um diesen Verschluss zu öffnen, muss der Verschluss an beiden Seiten gedrückt werden, dann lässt sich die Steckschnalle aus dem Schloss herausziehen. Zum Verschließen muss die Steckschnalle in das Schloss gesteckt werden. Sobald die Schnalle fest im Schloss steckt, ist ein Klickgeräusch zu hören.
Mantrailing
Als Mantrailing wird die Personensuche mit Hunden bezeichnet. Die Hunde nehmen durch einen Gegenstand den Geruch einer Person auf und suchen sie. Mantrailing kann als Hobby zur Auslastung von Gebrauchshunden praktiziert werden oder im Rahmen des Trainings einer Hundestaffel, die im Einsatz Personen sucht. Professionelle Mantrailer kommen unter anderem bei der Suche nach Vermissten oder nach Naturkatastrophen wie Erdbeben zum Einsatz.
Oxford-Gewebe
Ein Oxford-Gewebe ist ein kräftiges Baumwollgewebe. Es wird in der sogenannten Panamabindung gewebt, bei der nicht nur ein, sondern mindestens zwei Kett- und Schussfäden miteinander verwebt werden.
Zinklegierung
Eine Zinklegierung ist eine Mischung aus Zink und anderen Metallen wie Kupfer oder Nickel.
Zugsport
Als Zugsportarten werden alle Hundesportarten bezeichnet, in denen der Hund ein Gefährt mit einem Menschen darauf zieht. Dazu gehören neben dem Dogscooting das Fahren mit dem Sacco Cart und der Schlittenhunde-Sport.

Hundegeschirre-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Hundegeschirr

  Produkt Datum Preis  
1. SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr 04/2021 13,59€ Zum Angebot
2. Curli Vest VA-BL-M Hundegeschirr 03/2021 16,22€ Zum Angebot
3. Rabbitgoo DTCW006 Hundegeschirr 03/2021 16,98€ Zum Angebot
4. Petacc Hundegeschirr 03/2021 20,99€ Zum Angebot
5. Julius K9 Powergeschirr 16IDC-P2+ Hundegeschirr 03/2021 53,74€ Zum Angebot
6. ThinkPet DL-HARNESS-PD20004-1-S-Y Hundegeschirr 03/2021 14,44€ Zum Angebot
VG Wort
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • SlowTon LT-STP8-1-BS Hundegeschirr