Die besten 13 Hygrometer im Vergleich – zur sicheren Bestimmung der Luftfeuchtigkeit – 2020 Test und Ratgeber

Bei einem Hygrometer handelt es sich um ein Messgerät, welches zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit zum Einsatz kommen kann. Bekannt sind die Hygrometer auch unter den Begriffen Luftfeuchtigkeitsmesser und Feuchtigkeitsmesser. Die meisten Hygrometer auf dem Markt sind mit einem Thermometer versehen. Diese werden oft als Thermo-Hygrometer bezeichnet und können neben der aktuellen Luftfeuchtigkeit die aktuelle Temperatur messen. Manche Hygrometer verfügen zusätzlich über eine Uhr sowie über ein Barometer. Diese Modelle werden häufig Wetterstationen genannt.

Mithilfe eines Hygrometers können Sie Schimmel sowie eine zu trockene Luft vermeiden. Somit kann ein solches Messgerät zu einem optimalen Raumklima in Ihrem Zuhause beitragen. Daneben gibt es spezielle Thermo- und Hygrometer für Terrarien, für den Außenbereich sowie für andere Einsatzzwecke. Auf STERN.de beschreiben wir in unserem Hygrometer Vergleich 13 unterschiedliche Luftfeuchtigkeitsmesser. In unserem Ratgeber erläutern wir die Arten sowie die Kaufkriterien von Hygrometern und beantworten Fragen zur Kalibrierung sowie zum Aufstellungsort der Luftfeuchtigkeitsmessgeräte.

Die 4 besten Hygrometer im großen Vergleich auf STERN.de

ThermoPro TP55 digitales Thermo-Hygrometer
Anzeige
digital
Thermometer
Höchst- und Tiefstwerte
Komfortzonen-Indikator
Messbereich (Luftfeuchtigkeit)
10 bis 99 Prozent
Messbereich (Temperatur)
-50 bis 70° C
Montageoptionen
Aufhängen und Aufstellen
Inkl. Batterien
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon16,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
iPer Hygrometer
Anzeige
digital
Thermometer
Höchst- und Tiefstwerte
Komfortzonen-Indikator
Messbereich (Luftfeuchtigkeit)
10 bis 99 Prozent
Messbereich (Temperatur)
-50 bis 70° C
Montageoptionen
Aufhängen und Aufstellen
Inkl. Batterien
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon11,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
ORIA digitales Indoor Thermo-Hygrometer
Anzeige
digital
Thermometer
Höchst- und Tiefstwerte
Komfortzonen-Indikator
Messbereich (Luftfeuchtigkeit)
10 bis 99 Prozent
Messbereich (Temperatur)
0 bis 50° C
Montageoptionen
Aufhängen und Aufstellen
Inkl. Batterien
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon13,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
ThermoPro TP53 digitales Thermo-Hygrometer
Anzeige
digital
Thermometer
Höchst- und Tiefstwerte
Komfortzonen-Indikator
Messbereich (Luftfeuchtigkeit)
10 bis 90 Prozent
Messbereich (Temperatur)
-50 bis 70° C
Montageoptionen
Aufhängen und Aufstellen
Inkl. Batterien
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon12,74€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell ThermoPro TP55 digitales Thermo-Hygrometer iPer Hygrometer ORIA digitales Indoor Thermo-Hygrometer ThermoPro TP53 digitales Thermo-Hygrometer
Anzeige
digital digital digital digital
Thermometer
Höchst- und Tiefstwerte
Komfortzonen-Indikator
Messbereich (Luftfeuchtigkeit)
10 bis 99 Prozent 10 bis 99 Prozent 10 bis 99 Prozent 10 bis 90 Prozent
Messbereich (Temperatur)
-50 bis 70° C -50 bis 70° C 0 bis 50° C -50 bis 70° C
Montageoptionen
Aufhängen und Aufstellen Aufhängen und Aufstellen Aufhängen und Aufstellen Aufhängen und Aufstellen
Inkl. Batterien
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon16,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon11,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon13,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon12,74€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen

1. ThermoPro Hygrometer mit Thermometer & Komfortzonen-Indikator

Das ThermoPro TP55 Messgerät ist ein digitales Hygrometer mit Thermometer. Es zeigt zum einen die aktuelle Luftfeuchtigkeit sowie die aktuelle Temperatur an. Zum anderen können Sie auf diesem Messgerät die tiefsten sowie die höchsten Werte, die das Gerät innerhalb der letzten 24 Stunden gemessen hat, ablesen.

Ausgestattet ist dieses Thermo- und Hygrometer mit einem vier Zoll großen LCD-Display. Dieses verfügt über eine blaue Hintergrundbeleuchtung, durch welche Sie die Werte nachts oder in dunklen Umgebungen optimal einsehen können.

Auf dem Display können Sie anhand eines Pfeils erkennen, in welche Richtung sich die Luftfeuchtigkeit sowie die Temperatur entwickeln. Dazu ist das Hygrometer mit einem Komfortzonen-Indikator versehen. Zu den Zonen zählen Dry, Comfort und Wet. Dank dieser Zonen können Sie schnell feststellen, ob die Luftfeuchtigkeit zu gering bzw. zu hoch ist oder ob diese in einem normalen Bereich liegt.

Dieses Hygrometer von ThermoPro kann eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen zehn und 99 Prozent sowie eine Temperatur zwischen -50 und 70 Grad Celsius messen. Die Messgenauigkeit für die Luftfeuchtigkeit beträgt im Bereich 35 bis 70 Prozent +/- drei Prozent. Beim übrigen Bereich liegt die Messgenauigkeit bei +/- sechs Prozent. Dazu bietet das Hygrometer eine Temperaturgenauigkeit von +/- ein Grad Celsius.

Geeignet ist dieses Hygrometer für Innenräume. Sie können das Messgerät ideal in einem Regal oder auf einem Tisch stellen. Alternativ können Sie das Hygrometer mittels der angebrachten Magnethalterung oder einem Nagel aufhängen.

2. iPer Hygrometer

Bei diesem hochwertig verarbeiteten Hygrometer handelt es sich um eine absolute Empfehlung, wenn Sie nach einem Modell suchen, das zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis für Sie erhältlich ist. Als eine Besonderheit gibt es das iPer Hygrometer in einer kleinen, mittleren sowie großen Variante zu kaufen, wobe sich hierbei lediglich die Größe des Displays unterscheidet.

So ist zum Beispiel die mittlere Variante mit einem 3,8 Zoll großen LCD Display zu empfehlen. Damit es garantiert, dass Sie sämtlicher Details besonders einfach ablesen können. Dieses Gerät eignet sich also wunderbar zum Einsatz in Ihren eigenen vier Wänden, in einem Büro oder auf Reisen.

Die Anzeige der Luftfeuchtigkeit erfolgt nicht nur in Form einer Prozentangabe, sondern auch mithilfe von Smileys, sodass Sie direkt Bescheid wissen, ob sie eine Luftbefeuchter benötigen oder ob Ihr Luftkühler womöglich besser ausgeschaltet werden sollte.

Um auch in der Dunkelheit eine Ablesbarkeit zu garantieren, setzt der Hersteller bei dem Modell auf eine Hintergrundbeleuchtung. Hierbei handelt es sich um ein nicht aufdringliches blau. Neben dem aktuellen Datum und die Temperatur kann hierbei natürlich auch die Luftfeuchtigkeit abgelesen werden. Dabei zeigt Ihnen das iPer Hygrometer nicht nur eine Prozentangabe an, sondern auch eine konkrete Interpretation in Form eines Smileys.

Um das iPer Hygrometer in Betrieb nehmen zu können, sind zwei AAA Batterien notwendig. Da dieses Modell jedoch sehr wenig Energie verbraucht, müssen Sie diese Batterien sehr selten austauschen. Als eine Besonderheit legt der Hersteller diese Batterien auch gleich mit in den Lieferumfang, was wirklich praktisch ist.

3. ORIA Thermo-Hygrometer mit rundem Design & 2,5 Zoll LCD-Display

Das ORIA Indoor Thermo-Hygrometer ist mit einem 2,5 Zoll großen LCD-Display ausgestattet. Auf diesem können Sie sowohl die aktuelle Temperatur als auch die aktuelle Feuchtigkeit erkennen. Darüber hinaus zeigt das Modell die höchsten und die niedrigsten Messwerte sowie den Trend der Temperatur und der Feuchtigkeit an.

Vorteilhaft ist, dass das Gerät mit den Komfortzonen-Indikatoren Dry, Ok und Wet versehen ist. Diese Zonen sind farblich gekennzeichnet.

Der Temperatur-Messbereich liegt bei diesem Luftfeuchtigkeitsmessgerät von ORIA bei null bis 50 Grad Celsius und die Temperatur-Genauigkeit bei +/- ein Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit misst der Thermo-Hygrometer zwischen zehn und 99 Prozent, und zwar mit einer Genauigkeit von +/- fünf Prozent.

Eine Besonderheit dieses digitalen Messgeräts ist sein Design. Die meisten digitalen Hygrometer sind rechteckig gestaltet. Das Hygrometer von ORIA besitzt hingegen ein rundes Design. Erhältlich ist dieser Luftfeuchtigkeitsmesser in Schwarz sowie in Weiß. Er eignet sich zum Aufstellen sowie zum Aufhängen.

4. ThermoPro Thermo-Hygrometer mit oranger Hintergrundbeleuchtung

Dieses digitale Hygrometer mit Thermometer von ThermoPro ist in Weiß gestaltet. Es besitzt abgerundete Ecken und ist mit einem LCD-Display versehen. Das Display ist 3,3 Zoll groß und bietet eine orangene Hintergrundbeleuchtung. Die Hintergrundbeleuchtung können Sie über eine Touch Taste anschalten.

Das Hygrometer zeigt die aktuelle Luftfeuchtigkeit und Temperatur sowie die Tiefst- und Höchstwerte, die nach dem letzten Reset bzw. in den letzten 24 Stunden gemessen wurden, an. Dazu können Sie auf dem Display durch zwei Pfeile erkennen, ob die Luftfeuchtigkeit sowie die Temperatur steigen oder fallen.

Weiterhin verfügt dieses Modell über eine Komfortstufenanzeige. Die Anzeige „Dry“ bedeutet eine zu geringe Luftfeuchtigkeit und die Anzeige „Wet“ eine zu hohe. Die beste Stufe ist „Comfort“. Diese wird angezeigt, sofern die Luftfeuchtigkeit optimal ist.

Der Messbereich liegt bei diesem Hygrometer von ThermoPro bei -50 bis 70 Grad Celsius sowie bei zehn bis 99 Prozent relative Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur-Genauigkeit beträgt +/- ein Grad Celsius. Im Bereich 30 bis 80 Prozent relative Luftfeuchtigkeit zeigt das Hygrometer die Feuchtigkeit mit einer Genauigkeit von +/-zwei Prozent an. Im übrigen Bereich misst das Gerät die Feuchtigkeit mit einer Genauigkeit von +/- drei Prozent.

Möchten Sie diesen Digital Hygrometer aufhängen, gelingt dies durch eine Magnethalterung. Daneben eignet sich dieser Hygrometer zum Hinstellen.

5. TFA Dostmann Thermo-Hygrometer mit Schimmelalarm & Taupunktanzeige

Der TFA Dostmann Comfort Control Hygrometer stellt, wie die meisten Geräte aus unserem Hygrometer Vergleich, einen Thermo-Hygrometer dar. Dementsprechend kann er neben der Luftfeuchtigkeit die aktuelle Temperatur messen. Daneben kann das Hygrometer die tiefsten sowie die höchsten Daten speichern. Bei Bedarf können Sie sich diese Werte per Tastendruck anzeigen lassen. Zusätzlich können Sie die minimalen sowie die maximalen Rekorde manuell zurückstellen.

Der Temperatur-Messbereich des Comfort Control Thermo-Hygrometers liegt bei -10 bis 60 Grad Celsius. Der Luftfeuchtigkeits-Messbereich beträgt ein bis 99 Prozent. Die Messung erfolgt im Bereich 35 bis 75 Prozent mit einer Genauigkeit von +/- vier Prozent und im restlichen Bereich mit einer Genauigkeit von +/- fünf Prozent.

Zu den Features dieses Modells gehört zum einen der Schimmelalarm. Dank dieser Alarmfunktion warnt sie das Hygrometer akustisch sowie optisch, sofern eine Schimmelgefahr droht. Den akustischen Alarm können Sie bei Bedarf ausschalten. Zum anderen handelt es sich bei diesem Messgerät um einen Hygrometer mit Taupunktanzeige. Aufgrund dieser beiden Features ist das Hygrometer gegen Schimmel optimal geeignet.

Dieses TFA Dostmann Thermometer mit Hygrometer und Schimmel Alarm verfügt über einen abnehmbaren Ständer. Durch diesen ist das Gerät zum Hinstellen geeignet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den Hygrometer aufzuhängen.

6. Analoges Haarhygrometer von Fischer in klassischem Design

Sind Sie auf der Suche nach einem analogen Hygrometer, kann dieser Fischer Hygrometer optimal für Sie in Frage kommen. Er punktet vor allem durch sein klassisches Design, durch das Gehäuse aus Edelstahl sowie durch die hochwertige Qualität. Dabei ist das Hygrometer rund gestaltet und weist einen Durchmesser von etwa zehn Zentimetern auf.

Die Luftfeuchtigkeit können Sie bei diesem Gerät über das Ziffernblatt erkennen. Der Messbereich liegt zwischen null und 100 Prozent. Im Bereich 20 bis 100 Prozent misst dieses Hygrometer die relative Luftfeuchtigkeit mit einer Genauigkeit von +/- drei Prozent.

Dieses Luftfeuchtigkeitsmessgerät ist ein Haarhygrometer. Somit nutzt dieses Hygrometer Haare, um die Luftfeuchtigkeit zu messen. Hierbei handelt es sich um synthetische Haare.

Einsetzen können Sie diesen Hygrometer bei Temperaturen zwischen null und 70 Grad Celsius. Geeignet ist der Fischer Luftfeuchtigkeitsmesser insbesondere für Innenräume. Sie können ihn dank eines Lochs auf der Rückseite ideal an eine Wand in Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro aufhängen.

Bedenken sollten Sie, dass dieses Modell nur einen Luftfeuchtigkeitsmesser darstellt. Die Temperatur misst dieses Hygrometer nicht. Hinzu kommt, dass dieses Hygrometer teurer ist als viele andere Luftfeuchtigkeitsmesser aus unserem Hygrometer Vergleich.

7. Digitales Luftfeuchtigkeitsmessgerät mit Thermometer von WSLHCsure

Beim WSLHCsure Thermo-Hygrometer handelt es sich um einen digitalen Luftfeuchtigkeitsmesser mit Thermometer. Dieser misst die aktuelle Luftfeuchtigkeit im Bereich von zehn bis 99 Prozent. Die Genauigkeit liegt bei +/- fünf Prozent. Die Temperatur kann dieses Messgerät zwischen -10 und 70 Grad Celsius messen, und zwar bei einer Genauigkeit von +/- ein Grad Celsius.

Außerdem zeigt das Gerät die tiefste sowie die höchste Temperatur und den minimalen sowie den maximalen Luftfeuchtigkeitswert an. Diese Werte können Sie manuell löschen. Zusätzlich können Sie durch ein Symbol erkennen, in welchem Bereich (Dry, Com oder Wet) sich die Luftfeuchtigkeit derzeit befindet. Zur Ausstattung dieses Digital Thermo-Hygrometers zählt ein Ständer, durch den das Messgerät zum Hinstellen gedacht ist. Darüber hinaus ist eine Wandmontage sowie eine Magnetbefestigung möglich.

8. TFA Dostmann Thermo-Hygrometer: Optimal für die Wohnung geeignet

Für den Innenbereich können Sie dieses digitale Thermo Hygrometer von TFA Dostmann ideal verwenden. Es wird mit Batterien angeboten und ist in verschiedenen Farben verfügbar. Zu diesen gehören Weiß, Schwarz, Silber, Blau und Anthrazit. Geeignet ist dieses Hygrometer zum Aufhängen sowie zum Aufstellen. Anzeigen kann das Modell unterschiedliche Werte.

Dazu zählen unter anderem:

  • Die aktuelle Temperatur im Bereich von null bis 50 Grad Celsius
  • Die aktuelle Luftfeuchtigkeit im Bereich von 20 bis 99 Prozent
  • Die höchsten sowie die niedrigsten Werte
Die Anzeige der tiefsten und höchsten Messdaten ist nur auf Abruf möglich. Sie können diese Werte manuell zurückstellen.

Dazu ist dieser TFA Dostmann Hygrometer mit einem Komfortzonen-Indikator ausgestattet. Hierbei handelt es sich um einen Smiley. Dieser lässt Sie wissen, wann die Luftfeuchtigkeit zu gering oder zu hoch ist und wann die Luftfeuchtigkeitsbedingungen optimal sind.

9. Digitaler Homidy Luftfeuchtigkeitsmesser mit Thermometer & E-Ink Display

Bei diesem Hygrometer von Homidy handelt es sich um einen digitalen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmesser. Er ist in Weiß gestaltet und überzeugt durch ein modernes Design mit abgerundeten Ecken. Ein besonderes Feature dieses Messgeräts ist das E-Ink Display. Auf diesem können Sie die aktuelle Temperatur sowie die aktuelle Feuchtigkeit ablesen. Darüber hinaus zeigt dieses Hygrometer mittels eines Smileys an, in welchem Bereich die Luftfeuchtigkeit liegt. Die Höchst- und Tiefstwerte speichert das Gerät nicht.

Ausgestattet ist dieses Hygrometer mit Schweizer Digitalsensoren. Diese sorgen für eine recht hohe Genauigkeit. Die Temperatur misst das Gerät im Bereich null bis 60 Grad Celsius. Die Temperatur-Genauigkeit beträgt +/- 0,3 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeits-Genauigkeit liegt bei +/- drei Prozent, und zwar in einem Bereich von null bis 100 Prozent relative Luftfeuchtigkeit.

Wenn Sie das Hygrometer an eine Wand anbringen möchten, können Sie hierfür das doppelseitige Klebeband nutzen. Dieses ist, zusammen mit Magnetstreifen und einer vertikalen Platzierungsbasis, im Lieferumfang des Messgeräts enthalten. Somit haben Sie insgesamt drei Montagemöglichkeiten.

10. Habor Thermo-Hygrometer mit LCD-Bildschirm für Innenräume

Das Habor Mini Digital Thermo Hygrometer ist in Schwarz erhältlich. Es ist für den Innenbereich gedacht. Zu den Befestigungsoptionen gehören die Magnetbefestigung sowie die Wandmontage. Alternativ können Sie das Thermo-Hygrometer von Habor vertikal hinstellen.

Dieser Luftfeuchtigkeitsmesser kann eine Temperatur zwischen null und 50 Grad Celsius sowie eine Luftfeuchtigkeit zwischen 20 und 95 Prozent feststellen. Die Werte misst das Digital Hygrometer von Habor alle zehn Sekunden. Die aktuellen Daten zeigt es auf einem LCD-Bildschirm an.

Neben den aktuellen Werten können Sie auf dem Display anhand eines Symbols die aktuellen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsbedingungen ablesen. Erscheinen zum Beispiel drei Regentropfen auf dem Display, bedeutet dies, dass die gemessene Luftfeuchtigkeit bei unter 30 Prozent bzw. bei über 70 Prozent liegt oder dass die gemessene Temperatur unter zehn Grad Celsius bzw. über 30 Grad Celsius liegt.

Dieses Luftfeuchtigkeitsmessgerät von Habor ist ein wenig ungenauer als viele andere Modelle aus unserem Hygrometer Vergleich. Im Bereich 40 bis 80 Prozent misst das Gerät mit einer Genauigkeit von +/-fünf Prozent relative Luftfeuchtigkeit. Im übrigen Bereich liegt die Genauigkeit bei +/- sieben Prozent. Die Temperatur-Genauigkeit beträgt bei Temperaturen zwischen zehn und 40 Grad Celsius +/- 1,5 Grad Celsius. Im übrigen Temperatur-Messbereich bietet das Gerät eine Genauigkeit von lediglich +/- fünf Grad Celsius.

11. ThermoPro TP50 digitales Thermo-Hygrometer

Von dem Hersteller ThermoPro haben wir Ihnen hier auf dieser Seite bereits einige empfehlenswerte Modelle vorgestellt. Falls Sie jedoch ein paar Euro sparen möchten und ein weniger gut ausgestattetes digitales Thermo-Hygrometer voraussetzen, so schauen Sie sich auf jeden Fall einmal das Gerät mit der Modellbezeichnung TP50 von ThermoPro genauer an.

Für einen besonders attraktiven Preis erhalten Sie hierbei ein digitales Hygrometer, mit dem Sie die Klimakontrolle in Ihren Räumen ganz einfach überwachen können. Sorgen Sie also für ein besonders gesundes Wohnklima und profitieren Sie von dem umfassenden Messbereich, was die Temperaturen von -50 °C bis +70 °C umfasst. Die Luftfeuchtigkeit wird zudem in Messbereichen von 10 % bis zu 90 % erfasst.

Sehr interessantes bei diesem Modell, das sowohl die Höchst- als auch Tiefstwerte automatisch gespeichert werden. Eine manuelle Rückstellung stellt bei dem ThermoPro TP50 Thermo-Hygrometer aber natürlich auch ebenfalls überhaupt kein Problem dar und ist schnell erledigt.

Weitere Details zu unterschiedlichen Anzeigen:

  • Temperaturanzeige: -50° bis +70° C
  • Luftfeuchtigkeitsanzeige: 10% bis 99% RH
  • Feuchtigkeitsgenauigkeit: +/- 3%, von 30% bis 80% RH

12. Digitales Thermo-Hygrometer von Trixie: Ideal für Terrarien geeignet

Dieses digitale Thermo-Hygrometer von Trixie ist für Terrarien gedacht. Möchten Sie die Klimabedingungen in einem Terrarium überwachen, können Sie dieses Digital Thermo Hygrometer optimal verwenden. Ebenso kann dieses Messgerät als Hygrometer für Brutmaschinen zum Einsatz kommen.

Es ist mit zwei fern fühlenden Sensoren ausgestattet. Einer dieser Sensoren misst die Temperatur. Der andere misst die Luftfeuchtigkeit. Die Sensoren werden über ein Kabel mit dem Gehäuse verbunden. Dieses Kabel ist 90 Zentimeter lang. Zusätzlich befindet sich auf der Rückseite des Thermo-Hygrometers eine Klemme.

Auf dem Display am Gehäuse können Sie die aktuellen Messwerte sowie die höchsten und tiefsten Werte ablesen. Dabei misst das Modell die Temperatur in einem Bereich von null bis 70 Grad Celsius und die Luftfeuchtigkeit in einem Bereich von 20 bis 99 Prozent.

13. Analoges TFA Dostmann Präzisions Hygrometer mit Thermometer

Bei diesem TFA Dostmann Hygrometer handelt es sich um ein analoges Luftfeuchtigkeitsmessgerät mit Thermometer. Es stellt ein Haarhygrometer, welches mit Kunsthaar die Luftfeuchtigkeit misst, dar. Das Gehäuse ist rund gebaut und mit einem verchromten Messingring ausgestattet. Der Durchmesser beträgt etwa zehn Zentimeter. Dazu verfügt das Präzisions Hygrometer über einen Standfuß, den Sie abnehmen können. Zusätzlich ermöglicht dieses TFA Dostmann Thermo-Hygrometer die Montage an der Wand.

Das Ziffernblatt ist mit großen Ziffern ausgestattet, sodass Sie die aktuelle Luftfeuchtigkeit relativ schnell erkennen können. Die Luftfeuchtigkeit misst das Gerät im Bereich null bis 100 Prozent. Die Temperaturanzeige ist kleiner und zeigt etwa einen Bereich zwischen -10 und 50 Grad Celsius an. Darüber hinaus ist dieser TFA Dostmann Feuchtigkeitsmesser mit farbigen Komfortzonen ausgestattet. Durch diese können Sie rasch einsehen, ob die Luftfeuchtigkeitsbedingungen optimal sind oder ob die Luft zu trocken bzw. zu feucht ist.

Wie funktioniert ein Hygrometer?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Luftfeuchtigkeit zu messen. Im Privatbereich sind vor allem die Absorptionshygrometer weit verbreitet. Diese lassen sich in folgende Arten aufteilen:

  1. Haarhygrometer: Diese Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit mithilfe von Haaren. Haare dehnen sich bei Feuchtigkeit aus. Wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit in einem Raum herrscht, verlängern sich die Haare. Bei einer geringeren Luftfeuchtigkeit ziehen sich die Haare zusammen. In der Vergangenheit kamen insbesondere blonde Frauenhaare zum Einsatz. Manchmal wurden die Haare von Schafen oder Pferden verwendet. Inzwischen funktionieren viele Haarhygrometer mit Kunsthaar. Dennoch gibt es einige Echthaar Hygrometer auf dem Markt.
  2. Spiralhygrometer: Ein Spiralhygrometer ist mit einem aufgerollten Metall, welches mit Kunststoff beschichtet ist, ausgestattet. Diese Hygrometer sind in der Regel mit einem geringeren Anschaffungspreis als Haarhygrometer verbunden. Dafür sind sie normalerweise unpräziser.
  3. Digitale Absorptionshygrometer: Ein digitaler Luftfeuchtigkeitsmesser kann die Luftfeuchtigkeit durch Sensoren messen. Unterschieden wird zwischen den digitalen Hygrometern mit kapazitiven Feuchtesensoren und den digitalen Hygrometern mit Impendanzsensoren.

Daneben gibt es die Psychrometer. Diese bestehen aus einem Trocken- sowie einem Feuchtthermometer. Hierbei wird die Luftfeuchtigkeit durch die Temperaturdifferenz der beiden Thermometer festgestellt. Diese Messgeräte sind meist teurer und daher weniger für den Heimgebrauch geeignet.

Zu den weiteren Hygrometer Arten zählen die chemischen Hygrometer, die optischen Hygrometer, die coulometrischen Hygrometer sowie die Taupunktspiegelhygrometer. Letztere kommen insbesondere in Laboren zum Einsatz.

Wozu dient ein Hygrometer?

Hygrometer Test & VergleichHygrometer können die Luftfeuchtigkeit messen und in diversen Bereichen zum Einsatz kommen. Doch wozu dient ein Hygrometer genau? Diese Frage möchten wir auf STERN.de im Folgenden näher beantworten.

Hygrometer für Zuhause

Möchten Sie ein Hygrometer in Ihren eigenen vier Wänden einsetzen, kann dieses zu einem optimalen Raumklima beitragen: Zum einen kann ein Hygrometer für die Wohnung dabei helfen, die Luftfeuchtigkeit nicht zu gering werden zu lassen. Eine zu trockene Luft begünstigt Infekte und kann zu unterschiedlichen Symptomen führen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Trockene Haut
  • Halskratzen
  • Reizhusten
  • Spröde Lippen
  • Hautentzündungen
  • Hautrötungen
Die ideale Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 40 und 60 Prozent.

Zum anderen ist ein Raumfeuchtigkeitsmesser wichtig, um Schimmel in der Wohnung vorzubeugen. Denn Schimmel entsteht bekanntlich durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Zu dieser kommt es beispielsweise durchs Duschen oder Kochen. Falls diese Luftfeuchtigkeit nicht nach draußen geleitet wird, kann Schimmel entstehen.

Zur Schimmelbildung kann es ab einer Luftfeuchtigkeit von etwa 60 bis 65 Prozent kommen.

In einigen Innenräumen kann Schimmel besonders schnell entstehen. Dazu gehören Küchen sowie Badezimmer. Ebenso kann Schimmel in Kellerräumen rasch entstehen. Denn der Keller wird teilweise nur selten benutzt. Daher lüften und heizen viele Menschen zu wenig im Keller.

Wer die feuchte Kleidung in der Wohnung auf einem Wäscheständer trocknen lässt, sollte ebenfalls aufpassen: Räume, in denen Wäscheständer stehen, neigen zu Schimmelbildung. Doch auch für alle übrigen Räume eignen sich Hygrometer optimal, um die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren und zu steuern.

Bedenken sollten Sie, dass es im Grunde keinen Hygrometer für mehrere Räume gibt. Deshalb müssen Sie normalerweise für jeden Raum einen separaten Luftfeuchtigkeitsmesser kaufen.

Hygrometer für Terrarien, Büros, Konzerthallen & Co.

Hygrometer können Sie nicht nur in Ihrem Zuhause verwenden. Sie eignen sich ebenso für viele andere Bereiche. Beispielsweise gibt es Hygrometer für Pflanzen und somit für Gewächshäuser sowie für Gärtnereien. Weitere Räume, in denen Hygrometer oder Thermo-Hygrometer ideal zum Einsatz kommen können, sind unter anderem:

  • Büros
  • Bars
  • Restaurants
  • Cafés
  • Konzerthallen
  • Werkstätten
  • Produktionsstätten
  • Lagerräume
  • Geschäfte
  • Tierheime
  • Museen

Hygrometer für außen

Meist sind Hygrometer für Innenräume konzipiert. Teilweise können Sie diese Modelle im Außenbereich in sehr geschützten Bereichen einsetzen. Daneben gibt es spezielle Hygrometer für außen. Die Hygrometer für draußen bestehen in der Regel aus zwei Komponenten. Dazu gehört ein Sensor, den Sie im Außenbereich anbringen, sowie eine Hauptstation, die Sie normalerweise im Innenbereich montieren müssen. Der Sensor leitet die gemessenen Werte per Funk an die Hauptstation weiter.

Analoge, digitale & smarte Hygrometer auf dem Markt erhältlich

Auf dem Markt gibt es analoge, digitale und smarte Hygrometer. Auf STERN.de haben wir uns mit allen drei Varianten beschäftigt. Nachfolgend beschreiben wir daher die analogen, die digitalen sowie die smarten Modelle genauer und zeigen die Vor- sowie die Nachteile der drei Hygrometer Arten.

Die analogen Hygrometer

Analoge Hygrometer arbeiten mechanisch und sind in der Regel rund gestaltet. Sie sind meist mit einem Stoff, der sich bei Luftfeuchtigkeit ausdehnt, ausgestattet. Die Luftfeuchtigkeit zeigen diese Geräte über einen Zeiger und einer Skala auf einem Ziffernblatt an. Möchten Sie einen analogen Hygrometer verwenden, müssen Sie diesen kalibrieren, und zwar regelmäßig. Dies gelingt normalerweise ganz leicht mithilfe eines Schraubendrehers.

Bevor Sie sich für ein analoges Messgerät entscheiden, sollten Sie bedenken, dass der Funktionsumfang häufig geringer ist als der Funktionsumfang von digitalen bzw. smarten Hygrometern. Manche Modelle können nur die Luftfeuchtigkeit messen. Andere sind zusätzlich mit einem Thermometer ausgestattet. Weitere Funktionen sind meist nicht vorhanden.

Vorteilhaft ist, dass ein analoger Luftfeuchtigkeitsmesser keinen Strom benötigt. Dementsprechend funktioniert ein analoger Hygrometer ohne Batterie. Darüber hinaus sind Analog Hygrometer häufig klassisch und edel designt.

  • Klassisches Design
  • Keine Batterien erforderlich
  • Regelmäßige Kalibrierung notwendig
  • Geringerer Funktionsumfang

Die digitalen Hygrometer

Digitale Hygrometer messen die Feuchtigkeit mittels Sensoren. Sie zeigen die gemessenen Werte auf einem digitalen Display an. In der Regel können und müssen Sie die digitalen Luftfeuchtigkeitsmesser nicht kalibrieren. Dazu weisen die Digital Hygrometer meist mehr Funktionen auf: Viele digitale Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit sowie die Temperatur. Sie zeigen meist die aktuellen Werte sowie die maximal und minimal gemessenen Daten an.

Daneben geben diverse Modelle die Entwicklungstendenz an. Manche Digital Hygrometer sind sogar mit weiteren praktischen Features ausgestattet. Beispielsweise sind einige Digital Hygrometer mit Schimmelalarm versehen. Andererseits sind digitale Hygrometer oft mit einem optisch weniger ansprechenden Design ausgestattet. Zusätzlich benötigen Sie für den Betrieb dieser Messgeräte Batterien.

  • Meist größerer Funktionsumfang
  • Teils mit Schimmelalarm
  • Keine Kalibrierung erforderlich
  • Batterien notwendig
  • Häufig unschöneres Design

Die smarten Hygrometer

Bei smarten Hygrometern handelt es sich im Grunde um digitale Hygrometer mit App. Sie besitzen kein Display. Die Bedienung erfolgt normalerweise ausschließlich über die App. Über Bluetooth können Sie diese Geräte mit einem Smartphone koppeln.

Der Vorteil dieser Modelle ist vor allem die Datenaufzeichnung. Die gemessenen Werte werden in der Regel in der App gespeichert. Dadurch können Sie beispielsweise einsehen, ob die Luftfeuchtigkeit in der Nacht zu hoch war und wie sich die Luftfeuchtigkeit binnen der letzten Wochen verändert hat.

Darüber hinaus kann ein smartes Hygrometer mit App optimal zum Einsatz kommen, sofern Sie den Hygrometer in einem Terrarium oder einem Schrank aufbewahren. Denn dank der App können Sie die entsprechenden Werte einsehen, und zwar ohne das Terrarium bzw. den Schrank zu öffnen. Auch als Hygrometer fürs Babyzimmer oder Kinderzimmer kann ein smartes Hygrometer ideal in Frage kommen.

  • Ideal in geschlossenen Räumen einsetzbar
  • Zur Überwachung der Luftfeuchtigkeitsentwicklung geeignet
  • Teurer
  • Smartphone zur Bedienung notwendig
  • Batterien erforderlich

7 relevante Kaufkriterien für Hygrometer

Achtung: Das sollten Sie wissen!Oftmals ist es sinnvoll, einen Hygrometer in der Wohnung aufzustellen. Ebenso eignen sich die Hygrometer für Terrarien und andere Einsatzbereiche. Möchten Sie einen Hygrometer kaufen, ist es ratsam, sich vorab verschiedene Aspekte anzuschauen. Die Hygrometer unterscheiden sich nämlich nicht nur im Hinblick auf die Funktionsweise und die Anzeigeart. Nachfolgend möchten wir auf STERN.de weitere Kaufkriterien für Hygrometer erläutern:

  • Die Messgenauigkeit: Ein Hygrometer misst die Luftfeuchtigkeit und zeigt den aktuellen Wert meist in Prozent an. Doch wie zuverlässig sind Hygrometer und wie genau messen Hygrometer? Die Hersteller geben die Messgenauigkeit mit einem +/- Wert an. Vorteilhaft ist, sofern das Hygrometer genau ist und die Werte zuverlässig anzeigt. Sofern Sie den Hygrometer einsetzen, um das Raumklima im Blick zu behalten, genügt oftmals eine Messgenauigkeit von +/- zwei bis drei Prozent. Bedenken sollten Sie, dass die Genauigkeit der Luftfeuchtigkeitsmesser häufig im Laufe der Zeit abnimmt.
  • Der Messbereich: Manche Modelle messen die Luftfeuchtigkeit zwischen null und 100 Prozent. Andere Hygrometer können die Luftfeuchtigkeit unter bzw. über einem bestimmten Prozentwert nicht mehr messen und angeben. Sofern es sich beim Hygrometer um einen Thermo-Hygrometer handelt, sollten Sie zusätzlich auf den Temperatur-Messbereich achten. Möchten Sie das Thermo Hygrometer innen einsetzen, genügt ein Temperatur-Messbereich ab null Grad Celsius. Falls Sie das Thermo Hygrometer außen verwenden möchten, sollte das Gerät Minusgrade messen können.
  • Die Höchst- und Tiefstwerte: Die meisten digitalen Hygrometer können nicht nur den aktuellen Luftfeuchtigkeitswert und ggf. die aktuelle Temperatur anzeigen. Stattdessen können Sie auf diesen Geräten häufig ebenfalls den tiefsten sowie den höchsten gemessenen Luftfeuchtigkeitswert und zum Teil Temperaturwert einsehen. Die Höchst- und Tiefstwerte werden teilweise automatisch gelöscht. Teilweise ist die Löschung dieser Daten manuell per Knopfdruck möglich.
  • HygrometerDer Komfortzonen-Indikator: Viele Hygrometer zeigen an, ob sich die Luftfeuchtigkeit im Raum in einem normalen Bereich befindet. Hierfür teilen sie die Luftfeuchtigkeit in drei Bereiche ein. Zu diesen gehören meist: Dry (Trocken), Comfort (Komfortabel) und Wet (Nass). Die Anzeige „Dry“ steht für eine zu trockene Luft. Die Anzeige „Wet“ bedeutet, dass die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Deshalb sollte sich die Luftfeuchtigkeit am besten stets im komfortablen Bereich befinden. Die verschiedenen Zonen zeigen die Hygrometer häufig durch einen Smiley bzw. durch ein anderes Symbol oder durch eine farbliche Kennzeichnung an.
  • Die Montageoptionen: Hygrometer sind meist mit einem ausklappbaren Ständer bzw. einem abnehmbaren Standfuß ausgestattet. Durch diesen ist es möglich, das Messgerät aufzustellen. Möchten Sie den Hygrometer an die Wand hängen, sollte das Hygrometer zum Aufhängen geeignet und daher mit einem Loch an der Rückseite versehen sein. Dank diesem Loch können Sie das Messgerät mithilfe eines Nagels an die Wand anbringen. Darüber hinaus sind manche Hygrometer mit einem Magnetstreifen oder Ähnliches versehen. Diese Modelle können Sie beispielsweise an einem Kühlschrank oder einem Metallschrank aufhängen.
  • Der akustische Schimmelalarm: Zum Teil sind digitale Luftfeuchtigkeitsmesser mit einem akustischen Schimmelalarm ausgestattet. Diese Messgeräte lösen einen Alarm aus, wenn das Hygrometer eine zu hohe Luftfeuchtigkeit misst. Praktisch sind diese Hygrometer mit Alarmfunktion, um Schimmel vorzubeugen.
  • Der Datenlogger: Ein Hygrometer mit Datenlogger wird auch Hygrometer mit Aufzeichnung oder Hygrometer mit Aufzeichnungsfunktion genannt. Diese Modelle können die gemessenen Daten für mehrere Wochen bzw. Monate speichern. Die aufgezeichneten Werte können Sie schließlich an einen PC weiterleiten und hier auswerten.

Wie wird ein Hygrometer eingestellt?

Bei analogen Luftfeuchtigkeitsmessgeräten müssen Sie regelmäßig eine Kalibrierung durchführen, um möglichst genaue Messwerte zu erhalten. Für die Justierung eines solchen Messgeräts gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir möchten nachfolgend auf STERN.de zwei Methoden erläutern. Bei beiden Methoden sollten Sie darauf achten, dass die Temperatur im Raum konstant bleibt und dass der Raum zugfrei ist.

Die Kalibrierung mit Salz & einem Gefrierbeutel

Um einen Hygrometer mit Salz und einem Gefrierbeutel zu kalibrieren, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

  1. Zunächst füllen Sie etwa einen Esslöffel Salz in ein kleines Glas. Nun fügen Sie etwas Wasser hinzu. Dieses Gemisch sollte eine Art Brei ergeben.
  2. Anschließend platzieren Sie das Hygrometer zusammen mit dem Glas in einen Gefrierbeutel.
  3. Folglich müssen Sie den Gefrierbeutel verschließen und etwa zwei Stunden warten.
  4. Danach sollte die relative Luftfeuchtigkeit bei 75 Prozent liegen. Falls dies nicht der Fall ist, müssen Sie das Hygrometer kalibrieren. Hierfür nehmen Sie einen Schraubendreher und stoßen mit diesem durch den Gefrierbeutel. Nun können Sie die Luftfeuchtigkeit auf 75 Prozent einstellen.
  5. Sobald dies erledigt ist, ist das Hygrometer geeicht.
Wichtig ist, dass Sie das Hygrometer möglichst schnell richtig einstellen. Sie haben hierfür ein paar Minuten Zeit. Zusätzlich sollten Sie den Schraubendreher erst aus dem Gefrierbeutel ziehen, nachdem Sie das Hygrometer richtig kalibriert haben.

Die Kalibrierung mit einem feuchten Handtuch

bestes HygrometerSind Sie mit der Kalibrierung vertraut und können diese binnen Sekunden vornehmen, können Sie die Justierung mithilfe eines feuchten Handtuchs erledigen. Hierfür müssen Sie das Luftfeuchtigkeitsmessgerät in ein feuchtes Handtuch einwickeln. Alternativ können Sie einen feuchten Lappen nutzen.

Nach etwa zwei Stunden sollte die Anzeige der relativen Luftfeuchtigkeit bei 98 Prozent liegen. Ist dem nicht so, müssen Sie das Hygrometer kalibrieren. Dabei müssen Sie sehr schnell vorgehen. Denn in der Regel haben Sie nur zehn Sekunden Zeit, bevor das Luftfeuchtigkeitsmessgerät eine andere Luftfeuchtigkeit wahrnimmt.

Welcher Ort ist der perfekte Aufstellungsort für Hygrometer?

Oftmals können Sie Hygrometer aufstellen oder aufhängen. Sie können die Messgeräte in diversen Räumen platzieren. Die Feuchtigkeitsmesser eignen sich beispielsweise für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küchen, Kellerräume und Vorratsräume.

Möchten den Hygrometer zur Überwachung der allgemeinen Luftfeuchtigkeit einsetzen, sollten Sie einige Aufstellungsorte vermeiden. Dies gilt unabhängig davon, in welchem Raum Sie das Hygrometer aufstellen bzw. aufhängen möchten. Vermeiden sollten Sie einen Ort in der Nähe einer Heizung, eines Luftbefeuchters sowie eines Fensters. Ebenso wenig sollten Sie das Messgerät hinter einem Vorhang oder an einem ähnlichen Ort platzieren.

All diese Orte bieten häufig eine für den Raum untypische Luftfeuchtigkeit. Möchten Sie das Gerät zum Beispiel in der Nähe eines geöffneten Fensters aufstellen, kann es sein, dass das Hygrometer vor allem die Luftfeuchtigkeit der einströmenden Luft misst.

Manchmal kommen Hygrometer nicht zum Einsatz, um die allgemeine Raumluftfeuchtigkeit zu kontrollieren und zu steuern. Stattdessen geht es manchmal darum, beispielsweise die Feuchtigkeit einer kühlen Außenwand im Blick zu behalten. In diesem Fall können Sie das Feuchtigkeitsmessgerät auch an Orten, die eine für den Raum untypische Luftfeuchtigkeit besitzen, aufstellen bzw. aufhängen.

Die Luftfeuchtigkeit ist zu gering oder zu hoch: Was kann ich tun?

Weder eine zu niedrige noch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist gut. Wie bereits erwähnt, kann eine zu trockene Luft zu Hautentzündungen, trockenen Lippen, Halskratzen und ähnlichen Symptomen führen. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit kann hingegen für Schimmel verantwortlich sein. Deshalb ist es wichtig, die Luftfeuchtigkeit in einem idealen Bereich zu halten.

5 Tipps, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen

Hygrometer VergleichSofern das Hygrometer eine zu geringe Luftfeuchtigkeit anzeigt, sollten Sie diese erhöhen. Dies gelingt zum Beispiel durch folgende Tipps:

  • Empfehlenswert ist ein regelmäßiges Stoßlüften anstatt Kipplüften. Dies gilt vor allem in der kalten Jahreszeit. Der Grund ist folgender: Wenn Sie das Fenster öffnen, die kühle Luft in den Raum gelangt und diese erwärmt werden muss, verringert sich die Raumluftfeuchtigkeit. Deshalb sollten Sie Ihre Fenster nicht für einen längeren Zeitraum auf Kipp öffnen. Stattdessen sollten Sie diese weit öffnen, und dies mehrmals pro Tag für jeweils eine kurze Zeit.
  • Pflanzen können dabei helfen, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Denn durch die Blätter der Pflanzen kann Wasser verdunsten. Allerdings können Sie nicht jede Pflanze für diesen Zweck einsetzen. Ideal geeignet sind zum Beispiel Grünlilien, Zyperngras, Zimmerlinden sowie Papyrus-Pflanzen.
  • Ist die Luftfeuchtigkeit gering, können Sie feuchte Lappen oder Tücher auf die Heizung legen.
  • Ein weiteres Hausmittel, das bei einer zu geringen Luftfeuchtigkeit helfen kann, ist eine Wasserschüssel. Sie können Schüsseln oder andere Gefäße mit Wasser befüllen und diese im Raum verteilen. Wichtig ist dabei, dass Sie das Wasser regelmäßig wechseln.
  • Wenn Sie möchten, können Sie sich einen Luftbefeuchter anschaffen. Diese Geräte können die Luft befeuchten und zugleich verhindern, dass sich Staub aufwirbelt.

5 Tipps, um die Luftfeuchtigkeit zu senken

Falls die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, sollten Sie diese reduzieren. Hierbei können folgende Maßnahmen helfen:

  • Um die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren, ist das richtige Lüften wichtig. Aufgrund dessen gilt bei einer zu hohen Raumluftfeuchtigkeit, genau wie bei einer zu geringen Feuchtigkeit: Das regelmäßige und kurze Stoßlüften bei weit geöffneten Fenstern ist besser als lange Lüftungen bei auf Kipp geöffneten Fenstern.
  • Möchten Sie einer zu hohen Luftfeuchtigkeit entgegenwirken, können Sie kieselähnliches Katzenstreu verwenden. Denn Katzenstreu saugt die Luftfeuchtigkeit auf. Dasselbe gilt für Meersalz. Sie müssen daher lediglich eine oder mehrere Schüsseln mit Katzenstreu bzw. mit Salz befüllen. Diese Gefäße können Sie anschließend im Raum aufstellen.
  • Hygrometer TestEine zu hohe Raumluftfeuchtigkeit kann durch feuchte Kleidung verursacht oder verstärkt werden. Deshalb ist es ratsam, die feuchte Wäsche nach dem Waschgang nach Möglichkeit draußen aufzuhängen oder in einen Trockner zu geben.
  • Sinnvoll ist es, nicht zu lang und nicht zu warm zu duschen. Darüber hinaus sollten Sie nach dem Duschvorgang das Fenster weit öffnen.
  • Bei hohen Luftfeuchtigkeitswerten können Luftentfeuchter schnell helfen. Diese sind auf dem Markt in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Wo gibt es Hygrometer?

Luftfeuchtigkeitsmesser stehen in verschiedenen regionalen Geschäften zur Auswahl. Beispielsweise können Sie Hygrometer bei Obi erhalten. Alternativ können Sie Hygrometer bei Hornbach, bei Toom sowie in anderen Baumärkten erwerben. Ebenso bieten viele Elektrofachmärkte Luftfeuchtigkeitsmessgeräte an. Unter anderem können Sie Hygrometer bei Saturn sowie bei Media Markt erwerben.

Manchmal halten Supermärkte und Discounter Luftfeuchtigkeitsmessgeräte bereit, sodass Sie die Hygrometer bei Lidl, Real und Co. von Zeit zu Zeit erwerben können. Daneben besteht die Möglichkeit, Hygrometer online zu kaufen. Beispielsweise können Sie Hygrometer bei Amazon und eBay bekommen. Im Internet steht oft eine große Auswahl zur Verfügung.

Haben die Experten der Stiftung Warentest einen Hygrometer Test durchgeführt?

FragezeichenDie Experten der Stiftung Warentest haben im Jahr 2003 einen Hygrometer Test vollzogen. Bei diesem Hygrometer Test verglichen die Experten sieben elektronische Hygrometer mit Digitalanzeige sowie mehrere mechanische Hygrometer mit Zeiger miteinander. Die Ergebnisse können Sie hier einsehen.

Beachten sollten Sie, dass dieser Hygrometer Test der Stiftung Warentest über zehn Jahre alt ist. Falls die Experten der Stiftung zukünftig einen aktuelleren Test veröffentlichen, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Gibt es einen Hygrometer Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat schon mehr als 100.000 Dienstleistungen sowie Produkte überprüft. In den Tests achten die Experten auf gesundheitliche, ökologische und teils nachhaltige Faktoren. Einen Hygrometer Test von Öko Test gibt es bislang leider nicht. Sollte sich dies in der Zukunft ändern, können Sie an dieser Stelle mehr über den jeweiligen Hygrometer Test von Öko Test erfahren.

Hygrometer-Liste 2020: Finden Sie Ihr bestes Hygrometer

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. ThermoPro TP55 digitales Thermo-Hygrometer 10/2018 16,99€ Zum Angebot
2. iPer Hygrometer 12/2019 11,99€ Zum Angebot
3. ORIA digitales Indoor Thermo-Hygrometer 05/2020 13,99€ Zum Angebot
4. ThermoPro TP53 digitales Thermo-Hygrometer 10/2018 12,74€ Zum Angebot
5. TFA Dostmann Comfort Control digitales Thermo-Hygrometer 10/2018 19,99€ Zum Angebot
6. Fischer Haarfeuchtigkeitsmesser 05/2019 47,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ThermoPro TP55 digitales Thermo-Hygrometer