stern-Nachrichten

Die besten 12 Kaltschaummatratzen für Ihren erholsamen Schlaf im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Erwachsene verbringen durchschnittlich 7 bis 8 Stunden pro Nacht im Bett, das summiert sich auf einen hohen Anteil der Lebenszeit. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie bequem liegen und vor allem Rücken und Nacken optimal lagern. Schließlich möchten Sie am nächsten Morgen ausgeruht erwachen, ganz ohne lästige Verspannungen! Die Kaltschaummatratze hat in dieser Hinsicht einen guten Ruf – dank eingearbeiteter Profile verfügt sie bereits ab Werk über verschiedene Liegezonen. So sinken Hüfte und Schultern tiefer ein, während der Kopf deutlich höher liegt: Das wirkt angenehm entspannend.

Die Produktvielfalt am Markt ist beeindruckend: Welche Matratze eignet sich für Ihre persönlichen Zwecke? Auf STERN.de bringen wir Licht ins Dunkel, indem wir 12 Produkte genauer anschauen und vier davon im Direktvergleich nebeneinander stellen. Bekannte Marken wie Bodyguard, Dibapur, Schlummerparadies, BMM und Bademia sind mit dabei. Wir analysieren die Eigenschaften und finden heraus, wo die Vor- und Nachteile jeder einzelnen Kaltschaummatratze liegen. Der Kaufratgeber gibt Ihnen wichtige Anhaltspunkte, damit Sie garantiert die für Sie richtige Matratze in den Warenkorb legen.

Die 4 besten Kaltschaummatratzen im großen Vergleich auf STERN.de

BELVANDEO I Orthopädische Kaltschaummatratze mit 7-Zonen
Besonderheit
"Made in Germany", anti-allergen, LGA-schadstoffgeprüft, 2 Jahre Garantie
OEKO-TEX Standard 100
Härte
H2, H3
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Zonen
7 Liegezonen
Verfügbare Größen
5 verschiedene von 80 x 200 cm bis 140 x 200 cm
Beste Liegeposition
Alle Positionen
Gewicht
unter 15 kg
Zum Angebot
Erhältlich bei
115,99€ Preis prüfen
Ravensberger Matratzen® Orthopädische 7-Zonen Matratze
Besonderheit
"Made in Germany", 10 Jahre Garantie, optional mit Medicore-Silverline-Bezug
OEKO-TEX Standard 100
Härte
H2, H3, H4
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Zonen
7 Liegezonen
Verfügbare Größen
28 verschiedene von 80 x 190 cm bis 180 x 220 cm
Beste Liegeposition
Alle Positionen
Gewicht
unbekannt
Zum Angebot
Erhältlich bei
149,90€ 109,90€
Schlummerparadies 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze
Besonderheit
"Made in Germany", Raumgewicht 40, High Resilient Kern, TÜV-geprüft, 10 Jahre Garantie
OEKO-TEX Standard 100
Härte
H2, H3
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Zonen
7 Liegezonen
Verfügbare Größen
16 verschiedene von 80 x 190 cm bis 200 x 200 cm
Beste Liegeposition
Alle Positionen
Gewicht
12 kg
Zum Angebot
Erhältlich bei
139,00€ 129,00€
Dibapur® : Q XXL – 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze
Besonderheit
Qualitativ hochwertiger Doppeltuchbezug aus 100 % Polyester
OEKO-TEX Standard 100
Härte
H3
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Zonen
9 Liegezonen
Verfügbare Größen
20 verschiedene von 80 x 190 cm bis 200 x 200 cm
Beste Liegeposition
Alle
Gewicht
keine Angabe
Zum Angebot
Erhältlich bei
87,50€ 99,99€
Abbildung
Modell BELVANDEO I Orthopädische Kaltschaummatratze mit 7-Zonen Ravensberger Matratzen® Orthopädische 7-Zonen Matratze Schlummerparadies 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze Dibapur® : Q XXL – 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze
Besonderheit
"Made in Germany", anti-allergen, LGA-schadstoffgeprüft, 2 Jahre Garantie "Made in Germany", 10 Jahre Garantie, optional mit Medicore-Silverline-Bezug "Made in Germany", Raumgewicht 40, High Resilient Kern, TÜV-geprüft, 10 Jahre Garantie Qualitativ hochwertiger Doppeltuchbezug aus 100 % Polyester
OEKO-TEX Standard 100
Härte
H2, H3 H2, H3, H4 H2, H3 H3
Bezug waschbar
Bezug abnehmbar
Zonen
7 Liegezonen 7 Liegezonen 7 Liegezonen 9 Liegezonen
Verfügbare Größen
5 verschiedene von 80 x 200 cm bis 140 x 200 cm 28 verschiedene von 80 x 190 cm bis 180 x 220 cm 16 verschiedene von 80 x 190 cm bis 200 x 200 cm 20 verschiedene von 80 x 190 cm bis 200 x 200 cm
Beste Liegeposition
Alle Positionen Alle Positionen Alle Positionen Alle
Gewicht
unter 15 kg unbekannt 12 kg keine Angabe
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
115,99€ Preis prüfen 149,90€ 109,90€ 139,00€ 129,00€ 87,50€ 99,99€

Weitere tolle Produkte für den bequemen Schlaf im großen Vergleich auf STERN.de

MatratzenLattenrostBoxspringbettKopfkissenNackenstützkissenMatratzen-TopperTaschenfederkernmatratze

Verschiedene Matratzen sortiert nach Herstellern:

Tempur

1. BELVANDEO I Orthopädische Kaltschaummatratze mit 7 Zonen – gesundes Wohlgefühl

Hier haben wir eine weitere 7-Zonen-Kaltschaummatratze vor uns, diesmal von der Firma BELVANDEO. Sie wartet mit dem mittleren Härtegrad H3 auf und eignet sich hauptsächlich für Personen mit einem Gewicht zwischen 80 und 120 Kilogramm. Wenn Sie weniger weniger, verwenden Sie am besten die H2-Variante. Das Produkt ist punktelastisch, was die Wirbelsäule beim Liegen entlastet.

Die Matratze ist in mehreren Größen erhältlich, immer 200 Zentimeter lang und zwischen 80 und 140 Zentimeter breit. Als Familienmatratze für Eltern und kleine Kinder eignet sie sich also eher nicht, aber für ein Paar ist auf der großen Variante Platz genug. Das atmungsaktive, anti-allergene Material sorgt für hohen Liegekomfort.

Besonderheit
Die BELVANDEO Kaltschaummatratze trägt das berühmte Prädikat „Made in Germany“ und bringt zwei Jahre Garantie mit sich. Sie erfüllt auch den OEKO-TEX®-Standard 100 und eignet sich somit für alle Menschen, die Wert auf hohe Textilqualitäten legen. Ein rundum hochwertiges Angebot also, zu einem durchaus erschwinglichen Preis.

Die Matratze ist in einen Doppeltuch-Bezug mit 4-Seiten-Reißverschluss gehüllt, der sich bequem entfernen und bei bis zu 60 Grad in der Maschine waschen lässt. Das Material ist ausdrücklich allergikergeeignet. Die Schlafunterlage verfügt über eine recht ansehnliche Höhe von 18 Zentimetern, der offenporige Kern nimmt 16 Zentimeter davon ein. Dank seiner Punktelastizität unterstützt dieses Produkt aus Kaltschaum jede Körperregion auf angenehme Weise. So liegen Sie viele Stunden lang komfortabel auf einer geprüft schadstofffreien Unterlage.

2. Ravensberger Matratzen®: Orthopädische 7-Zonen-Matratze mit Allergikerbezug

Auch die Firma Ravensberger hat sich Gedanken darüber gemacht, wie eine gute und preiswerte Kaltschaummatratze beschaffen sein sollte. Ergebnis ist diese orthopädische 7-Zonen-Matratze, auf die das Unternehmen volle 10 Jahre Garantie gibt. Auch das Siegel „Made in Germany“ klingt vielversprechend: Wir schauen, was dieses Produkt zu bieten hat.

Wieder treffen wir bei dem hochwertigen Bezug auf eine Textilie, die den OEKO-TEX®-Standard 100 erfüllt. Das bedeutet, dass Sie sich über schadstoffgeprüfte Baumwollqualität freuen dürfen. Das Doppeltuch-Material lässt sich abziehen und bei 60 Grad waschen, es weist ein Gewicht von 280 Gramm je Quadratmeter auf. Allergiker bestellen sich alternativ einen Medicore-Silverline-Bezug.

Besonderheit
Diese Matratze aus Kaltschaum gibt es in einer Vielzahl von Größen, sogar überlange Produkte von 210 bis 220 Zentimetern sind darunter. In diesem umfangreichen Sortiment findet jeder das richtige Matratzenformat, jetzt fehlt nur noch das exakt passende Lattenrost als flexibler Untergrund.

Die Matratze weist den mittleren Härtegrad H3 auf, empfohlen für Menschen mit einem Körpergewicht von 80 bis 120 Kilogramm. Sie ist 19 Zentimeter hoch und punktelastisch, womit sie die Wirbelsäule genau an den richtigen Stellen unterstützt. Die 2D-Kerngeometrie bewirkt eine gezielte Absenkung des Schulterbereichs und stabilisiert das Becken. Dies gilt sowohl Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer gleichermaßen.

Das Material der Ravensberger Kaltschaummatratze nimmt Feuchtigkeit zuverlässig auf und gibt sie beim Lüften wieder ab. Genau so sollte eine atmungsaktive Matratze beschaffen sein, um einen angenehm trockenen Schlaf zu unterstützen. Alles in allem handelt sich also um ein rundum gelungenes Produkt, das zu einem Probeschlaf einlädt.

3. Schlummerparadies 7 Zonen HR-Kaltschaummatratze mit High Resilient Kern

Diese Schlummerparadies Kaltschaummatratze ist 19 Zentimeter hoch und besitzt einen RG-Wert von 40 (RG = Raumgewicht). Das Raumgewicht gibt an, wie viel Material in Ihrer Matratze steckt und weist so auf die Haltbarkeit des Produktes hin. Bei RG 40 geht man von einer sehr guten Matratze aus, die Sie viele Jahre nutzen können.

Der TÜV Rheinland hat sowohl den Kern als auch den Bezug dieser Matratze geprüft, die mit einem Härtegrad von 2 oder 3 erhältlich ist. In H2-Qualität ist die Schlafunterlage relativ weich und hauptsächlich für Menschen zu empfehlen, die weniger als 80 Kilogramm wiegen. Als H3-Produkt präsentiert sie sich mittelhart für Personen ab 80 bis 100 Kilogramm.

Die Gesamthöhe beträgt 16 Zentimeter, im Inneren befindet sich ein hochwertiger EUROFOAM Kaltschaumkern. Dieser ist atmungsaktiv, offenporig und weist einen guten Feuchtigkeitstransport auf. Umgeben ist der Kaltschaumkern von einem abnehmbaren und waschbaren Doppelbezug nach OEKO-TEX®-Standard 100. Er bringt 260 Gramm je Quadratmeter auf die Waage, wirkt klimaregulierend, besteht aus einem Diolen-Vlies und ist wellenförmig versteppt. Der 4-Seiten-Reißverschluss dient dem zügigen und bequemen Öffnen.

Auch dieses Modell verfügt über Punktelastizität, die Ihre Wirbelsäule aktiv unterstützt. Die bewährten sieben Liegezonen gesellen sich hinzu, sie können dazu beitragen, Rückenschmerzen vorzubeugen und das Durchschlafen zu fördern. Das Made-in-Germany-Produkt wirbt mit 10 Jahren Garantie und einer Eignung für Allergiker.

Fazit
Wer nach einer Markenmatratze aus Kaltschaum sucht, die nicht aus einem Standard-Schaumstoff besteht, wird hier fündig. Die Schlummerparadies Kaltschaummatratze besteht aus High Resilient Material (HR), das eine enorme Elastizität mit sich bringt. Zusammen mit der langen Garantiezeit ergibt sich ein lohnenswertes Gesamtpaket.

4. Dibapur®: Q XXL – Orthopädische Kaltschaummatratze – 9 Zonen für Ihren Schlaf

Wir haben eine weitere orthopädische Kaltschaummatratze in unseren Vergleich auf STERN.de aufgenommen: Die Dibapur 9 Zonen Matratze mit ihrem 23,5 Zentimeter dicken Kern. Insgesamt misst dieses Produkt in der Höhe 24,5 bis 25,0 Zentimeter. Es besitzt außerdem den Härtegrad H2,5 und eignet sich laut Herstellerangaben für Personen mit einem Gewicht bis 110 Kilogramm.

Die Herstellung dieser hochwertigen Schlafunterlage erfolgt in Deutschland, darum trägt sie das noch immer begehrte Siegel „Made in Germany“. Der Hersteller hat im Jahr 2015 noch einmal eine Qualitätsverbesserung vorgenommen und reagierte damit auf die Wünsche seiner Kunden. Mit einem Raumgewicht von RG 30 weist die Matratze laut offizieller Tabellen eine befriedigende Qualität auf.

Der Doppeltuchbezug besteht vollständig aus Polyester mit klimaregulierender Wirkung. Die Nähte sind versteppt. Dank des vierseitigen Reißverschlusses haben Sie die Möglichkeit, den Bezug leicht abzunehmen und bei 60 Grad in der Maschine zu waschen. Der Produzent verweist zudem auf die umweltfreundliche Herstellung und die Eignung für Allergiker.

Der offenporige Kaltschaumkern produziert ein angenehmes Schlafklima und bleibt lange formbeständig. Auch eine Punktelastizität ist vorhanden, denn nur so passt sich das Produkt dem Körper optimal an und sorgt dafür, dass Hüfte und Schulter tief genug einsinken. Es handelt sich um eine Rollmatratze, die nach dem Auspacken etwa eine Stunde benötigt, bis Sie sie benutzen können. Nach spätestens zwei Tagen erreicht sie dann ihr Maximalvolumen.

Fazit
Dieses Produkt bietet Ihnen zwei Zonen mehr als die üblichen 7-Zonen-Kaltschaummatratzen. Es ist in einer Vielzahl von Größen erhältlich, geht aber nicht über eine Länge von 200 Zentimetern hinaus. Beachten Sie bitte, dass Ihr Lattenrost mindestens 28 Leisten besitzen muss, um diese Matratze perfekt zu tragen. So dürfte es für mehrere Jahre mit dem bequemen, erholsamen Schlaf klappen.

5. Betten-ABC: 7 Zonen Matratze OrthoMatra KSP-500 mit angenehmer Klimawatte

Ergonomisch soll sie sein, die neue Kaltschaummatratze, und am besten allergikerfreundlich? Diese Matratzet von Betten ABC erfüllt beide Bedingungen, außerdem gibt es sie in den beiden Härtegraden H2 (weich) und H3 (mittel) zu kaufen. Sie besteht aus formbeständigem und langlebigem PUR-Kaltschaum, der jede Schlafposition unterstützt.

Wer eine ganz normale Matratze mit 90×200 Zentimetern sucht, wird hier ebenso fündig wie jemand, der eine richtig große Schlafunterlage im Format 180×200 wünscht. Aber auch viele Größen dazwischen sind im Sortiment enthalten. Die 7-Zonen-Kaltschaummatratze ist gut verpackt in einem hochwertigen Doppeltuchbezug, der feuchtigkeitsregulierend wirkt. Sie besitzt einen vierseitigen Reißverschluss und lässt sich bei 60 Grad waschen.

Besonderheit
Der Kaltschaumkern wird von einem Klimafaserbezug umhüllt, der aufgrund seiner offenporigen Zellen als besonders luftdurchlässig gilt. Darin versteppt wurde eine „Klimawatte“, die das gesunde Schlafumfeld noch unterstützt. Der verwendete Drell-Stoff ist ausdrücklich für Allergiker geeignet.

Die Betten ABC Kaltschaummatratze ist von beiden Seiten nutzbar. Sie können sie also jederzeit wenden und damit die Abnutzung reduzieren. So verlängern Sie die Lebensdauer und schlafen hoffentlich für viele Jahre behaglich auf dieser punkt- und dauerelastischen Unterlage.

6. Schlummerparadies 3D 7 Zonen Würfelschnitt HR-Kaltschaummatratze – hohe RG-50-Qualität

Hier präsentiert uns die Marke Schlummerparadies ein Produkt mit auffälligem Würfelschnitt. Die vom TÜV Rheinland und der LGA geprüfte HR-Kaltschaummatratze misst 19 Zentimeter in der Höhe. Sie weist je nach Wunsch den Härtegrad H2 oder H3 auf und ist dann entsprechend bis 80 Kilogramm Körpergewicht oder zwischen 80 und 110 Kilogramm nutzbar.

Besonderheit
Das Raumgewicht RG 50 spricht für sich: Hier haben wir ein Produkt bester Qualität vor uns, das eine Haltbarkeit von geschätzten 10 Jahren aufweist – je nach Nutzungsintensität. Der Preis dieser Schlummerparadies Kaltschaummatratze liegt entsprechend höher als bei den meisten Vergleichsprodukten, doch das macht sich langfristig bezahlt. Die Garantie auf den Kern reicht über 10 Jahre, Details sind der Garantieerklärung zu entnehmen.

Bestellen Sie sich eine allergikerfreundliche Matratze von 140×200 Zentimetern oder, wenn es deutlich kleiner sein soll, von 80×190 Zentimetern. Hinzu gesellen sich noch viele weitere Formate, die jedoch nicht die Länge von 200 Zentimetern überschreiten. Der Bezug besteht aus einem robusten Doppeltuch und entspricht dem strengen Öko-Tex-Standard 100. Er eignet sich laut Prüfergebnis auch als Liegefläche für Babys. Für Liegefläche und Kern gilt: Die Herstellung erfolgt komplett in Deutschland.

Den Bezug können Sie bei 60 Grad in der Maschine waschen. Zum praktischen Öffnen ist ein Seitenreißverschluss vorhanden. Die Längsfräsungen im Kern sorgen für hohe Atmungsaktivität und fördern einen angenehmen Schlaf. Der Würfelschnitt erhöht die Anpassungsbereitschaft der Matratze und kann helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen. Auch hier haben wir es wieder mit einer 7-Zonen-Kaltschaummatratze zu tun, die sich Ihrem Körper anpasst.

7. Traumnacht Orthopädische Kaltschaummatratze – ein Leichtgewicht

Bei diesem Produkt fällt zuerst der vergleichsweise niedrige Preis ins Auge. Was hat die Traumnacht Kaltschaummatratze für anspruchsvolle Kunden zu bieten? Sie weist einen Härtegrad von H3 auf, ist also mittelfest. Wer lieber weicher schläft, der kauft sich ein H2-Produkt, das ebenfalls zur Auswahl steht. Mit einer Gesamthöhe von 16 Zentimetern ist diese Matratze eher niedrig gehalten. Länge und Breite sind variabel wählbar.

Wer eine großformatige Matratze von 160×200 Zentimetern benötigt, der kommt hier ebenso auf seine Kosten wie der Einzelschläfer, der nur 90×190 Zentimeter Platz für sich beansprucht. Doch stets handelt es sich um eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze, die sich ergonomisch an die Körperform anpasst und so den Rücken schont.

Besonderheit
Der Matratzenkern weist ein Raumgewicht von 30 Kilogramm/Kubikmeter auf, was eher im unteren Bereich einzuordnen ist. Verhüllt wird er von einem hochwertigen, versteppten Doppeltuch mit 100 Gramm Klimafasern je Quadratmeter, die den Feuchtigkeitstransport optimal regeln.

Der Bezug besteht aus Polyester, das den OEKO-TEX®-Standard 100 erfüllt: Schadstoffe sind hier also nicht zu erwarten. Das Material ist zudem hypoallergen. Die Pfeifensteppung fällt positiv ins Auge und erhöht die optische Wertigkeit.

In den Bezug ist gut erkennbar ein blauer dreiseitiger Reißverschluss eingenäht. Der Bezug kann in die Wäsche, und zwar bei bis zu 60 Grad. Nicht nur Hausstauballergiker freuen sich über dieses Hygieneplus. Die gesamte Matratze wiegt übrigens nur 8,92 Kilogramm, ein großer Vorteil, wenn es darum geht, sie zum Staubsaugen anzuheben oder zu wenden.

8. Traumnacht Basic 2 in 1 Duo Kaltschaummatratze – Bezug bei 95 Grad waschbar

Wenden wir uns nun einem weiteren Preisknüller zu, der Beachtung verdient: Mit nur 8,08 Kilogramm Versandgewicht gehört diese Traumnacht Kaltschaummatratze ebenfalls zu den Leichtgewichten ihrer Zunft. Sie besitzt auf einer Seite den Härtegrad 2, fühlt sich also weich an. Wenn Sie die Matratze wenden, liegen Sie auf Härtegrad 3, der sich hauptsächlich für Personen mit einem Körpergewicht von über 80 Kilogramm eignet.

Der Kaltschaumkern verfügt über einen 7-Zonen-Wellenschnitt, der darauf ausgelegt ist, den Körper bedarfsgerecht zu unterstützen. Während Hüfte und Schultern einsinken, bleiben Füße, Taille und Kopf erhoben. Die daraus resultierende Wirbelsäulenentlastung kann Rückenschmerzen vorbeugen, solange die Matratze noch nicht durchgelegen ist.

Dieses preisgünstige Produkt gibt es in fünf verschiedenen Breiten zu kaufen, die Länge beträgt immer 200 Zentimeter. Der Bezug besteht aus atmungsaktiven Mikrofasern, die an den Nähten fest versteppt wurden. 100 Gramm Klimafasern sind pro Quadratmeter enthalten, sodass der Feuchtetransport optimal abläuft. Auch Schadstofffreiheit ist gewährleistet, denn das Material hält den OEKO-TEX®-Standard 100 ein. Wenn Sie den Bezug abnehmen möchten, ist Ihnen der dreiseitige Reißverschluss zu Diensten.

Besonderheit
Mit Hilfe der fest angenähten Wendeschlaufen lässt sich die Unterlage ganz leicht wenden und transportieren. Waschen Sie den Bezugsstoff bei bis zu 95 Grad und stecken Sie ihn anschließend in den Trockner. Damit sorgen sie für eine möglichst keimfreie Schlafumgebung, die vor allem Allergikern so richtig gut tut!

Diese Kaltschaummatratze ist insgesamt nur 16 Zentimeter hoch, der Kern nimmt davon 15 Zentimeter ein. Dieser besteht aus Polyurethan, das sich in der Praxis als besonders langlebig und formbeständig erweist. Das geschäumte Material lässt die Luft ungehindert passieren und besticht durch seine Atmungsaktivität.

9. BMM Komfort XXL 7 Zonen Matratze – volle 10 Jahre Garantie

Die Firma BMM hat sich ebenfalls bereits seit Jahren auf dem Matratzenmarkt etabliert. Für die Komfort XXL 7 Zonen Kaltschaummatratze müssen Sie relativ tief in die Tasche greifen, dafür weist sie einige interessante Vorzüge auf. Sie stammt aus der Brandenburger Matratzenmanufaktur.

Das Produkt ist mit 15 Kilogramm kein Leichtgewicht. Die Höhe beträgt beachtliche 23 Zentimeter, die Länge je nach Wunsch 200 bis 220 cm. Auch die Breite ist variabel, sie reicht von 80 Zentimetern für genügsame Einzelschläfer bis zu 160 Zentimetern für Paare oder Singles mit erhöhtem Platzbedarf.

Auf den Kaltschaumkern erhalten Sie 10 Jahre Garantie, er besteht zu 100 Prozent aus Schaumstoff. Das Material punktet mit dem seltenen hohen Härtegrad H4 und eignet sich somit ideal für alle, die gern auf festem Grund schlafen. Eine besondere Empfehlung gilt den Personen mit hohem Körpergewicht von bis zu 150 Kilogramm, die mit dieser Matratze eine bequeme Schlafunterlage erhalten.

Umgeben ist der Schaumstoffkern von einem Polyesterbezug, dem 1 Prozent Polyamid beigemischt wurde. 250 Gramm Klimavlies pro Quadratmeter sind untersteppt, sodass der Stoff angenehm feuchteregulierend wirkt. Die Textilie ist waschbar und entspricht dem OEKO-TEX®-Standard 100 . Somit eignet sie sich für Allergiker und alle sensiblen Personen, die möglichst schadstoffarm schlafen möchten.

Fazit
Anhand der bekannten Daten stellen wir fest: Dieses Produkt scheint seinen Preis wert zu sein. Das 3-D-Klimaband im Bezug, auch SilverCare genannt, gehört zu den Ausnahmeerscheinungen auf dem Matratzenmarkt. Und auch die SchulterPLUS Zone für extra bequemes Liegen lässt sich nicht überall finden. Zudem gewährt der Hersteller eine 30-Nächte-Frist mit voller Rücknahmegarantie: Das schaltet jegliches Restrisiko aus.

10. BMM Basis 7 Zonen RG40 Kaltschaummatratze mit SchulterPLUS-Zone

Wo wir gerade dabei sind, die etwas gehobenere Matratzenklasse in Augenschein zu nehmen: Werfen wir doch einen Blick auf diese BMM Kaltschaummatratze mit sieben Körperzonen, die besonders auf Rücken- und Seitenschläfer abgestimmt ist. Auch hier treffen wir wieder auf die bereits bekannte, präzise ausgearbeitete SchulterPLUS-Zone, die zu einer spürbaren Entlastung des Körpers führt.

Der AquaHR-Kern dieser Matratze ähnelt einem Naturschwamm, das heißt, er ist luftdurchlässig und auf einen optimalen Feuchtigkeitstransport ausgelegt. Die Schweißbildung des Schläfers wird reduziert, Milben fühlen sich kaum noch wohl. Der Bezug richtet sich nach den Bedürfnissen von Allergikern und allen, die großen Wert auf Hygiene legen: Der strapazierfähige SaniNature KlimaFresh Bezug lässt sich per Reißverschluss öffnen und ganz leicht abnehmen. Danach kann er bei 60 Grad in die Wäsche. Das Material entspricht dem OEKO-TEX®-Standard 100 und gilt somit als schadstofffrei.

Besonderheit
Wählen Sie zwischen den Härtegraden H2, H3 und H4 das für Sie passende Produkt aus. Auch Matratzen mit zwei Kernen in einem Bezug finden sich im Angebot, sodass Sie Ihre Schlafunterlage jederzeit bedenkenlos wenden können. Die Kerne können auf Wunsch verschiedene Härten aufweisen. Hinzu gesellt sich eine solide Auswahl verschiedener Breiten bei einer gleichbleibenden Länge von 200 Zentimetern.

Das Raumgewicht liegt bei recht hohen 40 Kilogramm/Kubikmeter, was für Qualität spricht. Die Matratze ist insgesamt 19 Zentimeter hoch und besitzt ein Eigengewicht von stattlichen 20 Kilogramm. Das Produkt stammt aus der Brandenburger Matratzenmanufaktur von BMM, die auf ihre Waren häufig eine 30-Tage-Rückgabegarantie gibt. Auch in diesem Fall haben Sie die Chance, einen Monat lang auf der neuen Kaltschaummatratze zu schlafen und sie bei Nichtgefallen kostenfrei wieder abholen zu lassen – inklusive Kaufpreiserstattung.

11. Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 7-Zonen Kaltschaummatratze – Sieger bei Stiftung Warentest

Diese 7-Zonen-Kaltschaummatratze der Marke Badenia hatte im Jahr 2010 die Nase bei Stiftung Warentest ganz vorn. Wählen Sie zwischen den Härtegraden H2, H3 und H4, um das passende Produkt für Ihre Zwecke zu erhalten. Zudem stehen viele unterschiedliche Formate zur Verfügung, variabel in Länge und Breite, sodass jeder so viel Platz erhält, wie er es sich zum Schlafen wünscht.

Der Matratzenkern ist mit einem speziellen 3D-Würfelschnitt versehen, der die Punktelastizität unterstützt. Damit erhöht sich die Anpassungsfähigkeit Ihrer Schlafunterlage und Ihr Körper darf sich im Liegen einfach nur entspannen. Mit einem Raumgewicht von 50 Kilogramm/Kubikmeter liegt der Kaltschaumkern im qualitativ hochwertigen Bereich, untermalt wird dies noch durch das aktuelle LGA-Zertifikat.

Wenden wir uns nun dem Matratzenbezug zu: Hierbei handelt es sich um ein Tencel-Breeze-Doppeltuch, das zu 45 Prozent aus natürlichen Cellulose-Regenerationsfasern besteht. Ergänzt wird das Komfort-Material durch Polyamid, Polyester und etwas Elasthan. Hinzu kommen 400 Gramm versteppte Klimafasern pro Quadratmeter, die für einen optimalen Feuchtigkeitstransport sorgen. Zudem absorbiert die Textilie dauerhaft Gerüche.

Hausstauballergiker können problemlos zu diesem Produkt greifen, ebenso wie alle anderen anspruchsvollen Kaltschaummatrazen-Fans. Der Bezug ist natürlich abnehmbar und lässt sich bei 60 Grad in der Maschine waschen. Der Kern ist 16 Zentimeter hoch, insgesamt kommen wir auf 20 Zentimeter Matratzendicke.

Fazit
Sie suchen eine Schlafunterlage, die den OEKO-TEX®-Standard 100 erfüllt und einen möglichst hautfreundlichen Bezug besitzt? Mit dieser Badenia Kaltschaummatratze haben Sie das Gewünschte schon gefunden – und das zu einem recht angenehmen Preis.

12. Hilding Sweden Duokern Komfortschaum 7 Zonen Matratze – Traditionsprodukt aus Schweden

Gehen wir nun in die letzte Runde des großen Kaltschaummatratzen Vergleichs auf STERN.de: Auch die schwedische Firma Hilding betätigt sich in diesem Marktsegment. Sie liefert ein Produkt, das wahlweise einen Duokern oder einen Multikern besitzt. Die Duokern-Variante punktet mit zwei verschiedenen Härtegraden, H2 und H3, je nach benutzter Seite. Durch einfaches Wenden verändern Sie Ihren Liegekomfort.

Die Hilding Kaltschaummatratze ist stets 200 Zentimeter lang, die Breite lässt sich je nach Wunsch variieren. Schaffen Sie sich eine Matratze mit 160×200 Zentimetern an, oder, wenn noch mehr Platz benötigt wird, eine Matratze mit 180×200. Natürlich befinden sich auch schmalere Varianten im Angebot – und sogar noch ein größeres Format.

Der Kern besteht aus einem speziellen Hybridspezial-Kaltschaum, der keinen Geruch ausströmt und die Luft ungehindert hindurchströmen lässt. Sie entlastet beim Liegen die körperlichen Druckpunkte an Hüfte und Schultern, sodass Sie maximal bequem liegen. Das Raumgewicht liegt bei 40 Kilogramm/Kubikmeter. Der Hersteller empfiehlt sein Produkt für alle Schlaftypen vom Bauch- über den Rücken- bis hin zum Seitenschläfer.

Der Bezug dieser 7-Zonen-Kaltschaummatratze besteht aus Polyester mit versteppten Klimafasern. So genießen Sie stets ein angenehmes Schlafklima, ganz egal, ob die Winterkälte durchs Haus zieht oder die Sommerhitze Einzug hält. Der Bezug ist übrigens bei 60 Grad waschbar und besitzt festgenähte Wendeschlaufen, um die Matratze beim Transport besser greifen zu können.

Fazit
Hilding Kaltschaummatratzen haben eine lange Tradition: Die schwedische Firma produziert bereits seit etwa 80 Jahren Schlafunterlagen aller Art und verkauft seine innovativen Produkte in alle Welt. Dabei achtet das Unternehmen auf Qualität und Kundenzufriedenheit, wie wir es auch an dieser Duokern Matratze deutlich sehen.

Kaltschaummatratze: Was ist das überhaupt?

Auf den Kern kommt es an: Jede Matratzenart besitzt ein eigenes Innenleben, manchmal aus Latex, ein anderes Mal aus Naturfedern, aus Viskose oder, wie in diesem Fall aus Kaltschaum. Polyurethanschaum bildet den Rohstoff für die Herstellung von Kaltschaummatratzen, das Material wird in eine Blockform gegossen und härtet von selbst bei niedrigen Temperaturen aus.

Gut zu wissen
Aufgrund der genannten Produktionsweise erhält der Kaltschaumkern eine besonders offenporige Struktur, die zu einer erhöhten Atmungsaktivität führt. Diese zieht wiederum eine angenehme Belüftung nach sich, die im selben Zug dafür sorgt, dass Feuchtigkeit schnell abtransportiert wird. Eine automatische Klimatisierung also, für einen hohen Schlafkomfort.

Kaltschaummatratzen dämpfen die Bewegungen des Körpers auf sanfte Weise: Sie federn nicht zurück, sondern sie nehmen bei Entlastung allmählich wieder ihre Ursprungsform an. Diese hohe Flexibilität bewirkt nebenbei eine lange Haltbarkeit, denn bis dieses Material sich dauerhaft verformt, braucht es wirklich seine Zeit. Durch Einschnitte in die Oberfläche, wie zum Beispiel durch den oft verwendeten Würfelschnitt, brechen die Matratzenhersteller die Oberflächenspannung und erzielen eine hohe Punktelastizität. So erhalten schwere und hervorstehende Körperteile ganz von selbst eine angemessene Unterstützung.

Kompatibel zu verstellbaren Lattenrosten
Verfügen Sie über einen hochwertigen Lattenrost, der sich sehr flexibel verstellen lässt? Eine Kaltschaummatratze besitzt nicht ohne Grund den Ruf, „alles mitzumachen“. In Kombination mit einem variablen Lattenrost laufen viele Modelle zur Höchstform auf!

Praktische Rollmatratze

Kaltschaummatratzen VergleichGenauso wie die allseits bekannte Latexmatratze lässt sich eine Kaltschaummatratze zu einer praktischen Rolle formen. Beide Matratzenarten werden häufig sogar zusammengerollt angeliefert. Im gerollten Zustand nehmen sie beim Transport weniger Platz in Anspruch und lassen sich besser tragen. Das Material presst sich eng zusammen und entfaltet sich wieder, sobald jemand die Rolle löst. Bis zum nutzungsfreundlichen Zustand dauert es dann nur noch ein paar Stunden. Die volle Entfaltung nimmt zwei bis drei Tage in Anspruch.

Diese Vorteile bringt eine Kaltschaummatratze mit sich

Nun haben wir bereits vieles über Kaltschaummatratzen und ihre Eigenschaften erfahren, auch einige Vorzüge durften wir kennenlernen. Diese möchten wir hier nicht ausführlich wiederholen, sondern nur ergänzen und schlussendlich übersichtlich zusammenfassen.

Als besonders angenehm empfinden es viele Befürworter von Kaltschaum, dass ihre Matratze schadstofffrei und geruchslos ist. Durch die spezielle Herstellungsweise strömen aus dem Material im Regelfall keine übelriechenden Gase aus, nur zu Anfang kommt es manchmal vor, dass eine Kaltschaummatratze ein wenig riecht. Das liegt daran, dass sich Geruchsstoffe aus dem Produktionsprozess in den Poren verfangen haben, die normalerweise unschädlich sind und mit der Zeit verschwinden.

Geruchsbelästigung?
Sollte Ihre Matratze nach Ablauf eines Monats immer noch nicht neutral riechen, empfehlen wir, sie umzutauschen. Denn dann liegt wahrscheinlich wirklich etwas im Argen!

Die meisten Kaltschaummatratzen besitzen heutzutage mehrere Liegezonen, ergonomisch auf den Körper abgestimmt. So wird die Wirbelsäule optimal gestützt! Die 7-Zonen-Kaltschaummatratze ist besonders weit verbreitet, manche Hersteller setzen sogar auf neun verschiedene Matratzenbereiche. So wird dem unterschiedlichen Gewicht der Körperzonen Respekt gezollt und der Schläfer erwacht am nächsten Morgen so entspannt wie möglich. Hinzu kommen die bereits genannte gute Atmungsaktivität und der zuverlässige Feuchtigkeitstransport. Nur einem klimaregulierenden Naturmaterial wie den Naturfedern gelingt es, diese Werte zu schlagen. Wer überdurchschnittlich schnell und viel im Bett schwitzt, bettet sich also vorzugsweise auf Federkern.

Vor- und Nachteile einer Kaltschaummatratze im Überblick

  • Hohe Punktelastizität
  • Geringes Gewicht
  • Oftmals zum Transport rollbar
  • Je nach Qualität sehr formbeständig
  • Angenehm wärmeisolierend
  • Atmungsaktiv und feuchteregulierend
  • Geräuschfreie Unterlage
  • Stützt die Wirbelsäule
  • Mit mehreren Liegezonen
  • Gut geeignet für verstellbare Lattenroste
  • Relativ kostengünstig
  • Viele verschiedene Formate und Härtegrade am Markt
  • Kein Naturmaterial
  • Gerüche nach dem Auspacken nicht ausgeschlossen
  • Muss oft erst auslüften
  • Rollmatratzen müssen erst wieder Form annehmen
  • Nichts für schnell/kräftig schwitzenden Personen
  • Härtegrade nicht genormt
  • Hauptsächlich für „Warmschläfer“
  • Schwer überschaubare Produktvielfalt

Welche Seite der Kaltschaummatratze gehört nach oben?

Viele frischgebackene Matratzenbesitzer stehen am Anfang vor derselben Frage: Welche Seite der neuen Schlafunterlage gehört denn nun nach oben – und welche nach unten? Es gibt eine gute Nachricht: Die meisten Kaltschaummatratzen lassen sich beidseitig nutzen, im Regelfall besitzen die Seiten sogar denselben Härtegrad und natürlich sind die Komfortzonen identisch. Der große Vorteil liegt darin, dass sich durch die flexible Nutzbarkeit die Lebensdauer der Matratze verlängert. Wenn die eine Seite sich nicht mehr richtig bequem anfühlt, können Sie einfach zur anderen wechseln.

Auf Wendeschlaufen achten
Sogenannte Wendeschlaufen, die mit dem Bezug fest vernäht sind, erleichtern die Handhabung, wenn es darum geht, die Kaltschaummatratze umzudrehen oder zu transportieren. Viele Produkte verfügen über dieses praktische Extra: Es empfiehlt sich, bei der Auswahl darauf zu achten.

Kaltschaummatratzen TestManche Matratzen besitzen eine ganz besondere Eigenschaft: Sie sind so aufgebaut, dass jede Seite einen anderen Härtegrad aufweist. Wenn Sie also etwas zu hart liegen, drehen Sie Ihre Unterlage einfach um und benutzen die weichere Seite. Das funktioniert natürlich auch andersherum. Zudem gibt es sogenannte Partnermatratzen auf dem Markt, die für Doppelbetten bestimmt sind und jedem der beiden Schläfer einen unterschiedlich harten Untergrund bieten. Achten Sie auf auf die Gebrauchsanweisung Ihrer Matratze, um herauszufinden, wie diese zu nutzen ist.

Welchen Härtegrad soll meine Matratze haben?

Der Härtegrad einer Kaltschaummatratze gehört zu den wichtigsten Einkaufskriterien. Dieser Faktor unterliegt allerdings keiner Norm, sondern die Hersteller selbst zeichnen ihre Produkte nach eigenen Kriterien mit dem passenden Härtegrad aus. Deshalb kann eine H2-Matratze der einen Marke durchaus härter sein als die eines anderen Labels. Allerdings gibt der Härtegrad trotzdem Auskunft darüber, ob sich eine Schlafunterlage eher weich, mittelfest oder hart anfühlt. Manche Matratzen besitzen sogar auf jeder Seite einen anderen H-Wert, sodass Sie als Nutzer spontan daheim entscheiden können, wie sanft gebettet Sie schlafen möchten.

Die Härtegrade bei Kaltschaummatratzen reichen von 1 bis 5. H1 ist besonders weich, während H5 die härteste Variante darstellt. Schauen wir doch einmal genauer hin, um die einzelnen Stufen besser einordnen zu können:

Härtegrad-Liste für Kaltschaummatratzen

  1. H1: Dieser Härtegrad kommt selten vor, da er sich an Personen mit einem Körpergewicht von weniger als 60 Kilogramm richtet. Wenn ein schwerer Nutzer regelmäßig darauf zum Liegen kommt, formen sich im Normalfall recht schnell Dellen. Greifen Sie zu einer derart weichen Matratze also nur dann, wenn Sie wirklich ein Leichtgewicht sind.
  2. H2: Der Härtegrad 2 geht sehr viel häufiger über den Ladentisch, er ist hauptsächlich bei Frauen beliebt. Mit einem Körpergewicht zwischen 60 und 80 Kilogramm liegen Sie im wahrsten Sinne des Wortes genau richtig, Einige Hersteller bezeichnen diese Matratzensorte als „weich“, andere schon als „,mittelfest“.
  3. H3: Die meisten erwachsenen Personen in Deutschland liegen auf einer Matratze mit dem Härtegrad 3. Sie eignet sich für Nutzer ab 80 Kilogramm, die Obergrenze ist je nach Hersteller recht flexibel gehalten. Einige Produkte reichen bis 100 Kilogramm, andere bis 110 oder sogar 120 Kilogramm. Besonders häufig liegen Männer auf dieser mittelharten bis harten Unterlage.
  4. H4: Die meisten Matratzenhersteller gehen nicht über diesen Härtegrad hinaus, den sie im Regelfall als „extrafast“ oder sogar „ultrafest“ bezeichnen. Nutzer mit mehr als 100, 110 oder 120 Kilogramm Körpergewicht (je nach Marke) dürften sich auf diesem Untergrund wirklich wohlfühlen. Normalerweise reicht diese Sparte bis maximal 150 Kilogramm.
  5. H5: Diesen Härtegrad gibt es so gut wie nicht zu kaufen, er eignet sich etwa ab einem Körpergewicht von 140 Kilogramm aufwärts. Doch nicht immer ist der Kauf einer solchen extrem festen Matratze nötig, viele „Schwergewichte“ kommen auch mit einem H4-Produkt zurecht.
Individuelle Abstimmung
Bequemes Liegen ist eine sehr individuelle Angelegenheit, die sich nicht allein durch Härtegrade bemessen lässt. Wer insgesamt eher einen festen Untergrund bevorzugt, der kauft sich besser eine Matratze mit höherem H-Wert, während Weichschläfer eher auf ein flexibleres Produkt zurückgreifen sollten. Im Zweifelsfall nehmen Sie die Probeliegen-Frist in Anspruch, die viele Anbieter in petto haben.

Kurz erklärt: Die Zonen einer Kaltschaummatratze

Die 7-Zonen-Kaltschaummatratze ist sprichwörtlich in aller Munde: Was steckt dahinter? Die meisten Hersteller bauen Ihre Produkte nach diesem Prinzip auf, denn sieben verschiedene Bereiche haben sich als ideal erwiesen, um den Körper in allen Schlafpositionen optimal zu unterstützen. Zugleich bleibt die Oberfläche maximal flexibel, sodass der Nutzer sich jederzeit bewegen kann, ohne dass es plötzlich ungemütlich wird.

Trotzdem gibt es hin und wieder Varianten mit drei, fünf oder neun Zonen, was sich allerdings in der Praxis als etwas problematisch erweisen kann. Matratzen mit weniger als sieben Zonen besitzen oft keinen besonderen Komfortbereich in Schulterhöhe. Bei 9-Zonen-Kaltschaummatratzen hingegen geraten die einzelnen Körperteile recht schnell außerhalb der vorgesehenen Bereiche, sodass es eventuell zwischendurch etwas ungemütlicher wird. Natürlich passen sie sich im Gegenzug der Körperkontur noch effektiver an, sobald Sie „richtig“ liegen!
beste Kaltschaummatratze
Die Bereiche einer 7-Zonen-Kaltschaummatratze

  • Kopf und Nacken
  • Schultern
  • Lendenwirbel
  • Becken/Hüfte
  • Schenkel
  • Knie/Waden
  • Füße

Auffällig ist, dass jede mehrzonige Matratze eine ungerade Anzahl von Komfortbereichen besitzt. Das liegt am spiegelbildlichen Aufbau der Schlafunterlagen: In der Mitte befindet sich immer das Becken, die anderen Liegezonen rechts und links davon sind identisch. Daraus ergibt sich der große Vorteil, dass Sie Ihre Kaltschaummatratze nicht falsch herum hinlegen können. Der Kopfbereich ist nämlich zugleich der Fußbereich und andersherum.

Welche Kaltschaummatratze soll ich kaufen?

Nun sind wir bei der Schlüsselfrage angelangt, die Ihnen als Leser garantiert auf dem Herzen liegt. Schließlich geht es darum, in den nächsten Jahren möglichst bequem und erholsam zu schlafen! Welche Kaltschaummatratze eignet sich dafür am besten? Und worauf sollten Sie als Käufer ganz besonders achten? Die Antwort erfahren Sie im Folgenden, sie ist im Grunde ganz einfach.

Zuerst einmal möchten wir Ihre Schlafposition unter die Lupe nehmen. Wir wissen, es gibt es Rücken- und Seitenschläfer; nicht wenige Menschen bevorzugen auch die Bauchlage. Vielleicht wechseln Sie gern zwischen den einzelnen Liegepositionen ab, das stellt gar kein Problem dar.

Gemütlich schlafen
Es gibt genügend Kaltschaummatratzen, die alle Stellungen unterstützen, aber auch einige Spezialisten. Achten Sie also in jedem Fall darauf, ob Ihre neue Matratze auf Ihr persönliches Schlafverhalten ausgerichtet ist!

Kaltschaummatratze VergleichDie 7-Zonen-Kaltschaummatratze kam hier schon mehr als einmal zur Sprache, doch nicht jede Matratze ist in diese komfortablen Zonen aufgeteilt. Einige Modelle besitzen drei oder fünf verschiedene Bereiche, manche sogar neun. Am beliebtesten ist aber immer noch die siebenzonige Schlafunterlage, weil sie den Körper optimal stützt und trotzdem jede Menge Bewegungsfreiheit lässt.

Auch der bereits erwähnte Matratzen-Härtegrad spielt eine große Rolle, wenn es darum geht, die beste Schlafunterlage zu finden. Orientieren Sie sich vorzugsweise an der oben aufgeführten Tabelle, um das passende Produkt für Ihre Zwecke zu finden. Bedenken Sie aber Ihre individuellen Schlafgewohnheiten: Manch ein Leichtgewicht schläft lieber auf hartem Untergrund als auf weichem – mancher stabile Mann hingegen sinkt gern etwas tiefer in seine Matratze ein.

Das Raumgewicht stellt ein wichtiges Qualitätsmerkmal dar. Der sogenannte R-Wert besagt, wie viel Kilogramm Material bei der Produktion eines Matratzen-Kubikzentimeters zu Anwendung gelangten – und gibt nebenbei Auskunft über die Warenqualität: Haltbarkeit, Formbeständigkeit und Liegekomfort in direktem Zusammenhang mit dem Raumgewicht.

Raumgewicht bei Matratzen: Eine Übersicht

  • G 75: Höchste Qualität der Luxusstufe
  • G 50 – G 60: Premium-Qualität
  • G 40: Sehr gute Qualität
  • G 35: Befriedigende Qualität
  • G 30: Ausreichende Qualität
  • G 20: Geringe Qualität
Schadstofffreie Matratzen
Selbstverständlich wünschen Sie sich auch ein schadstofffreies Produkt, um in der Nacht keine chemischen Dämpfe einzuatmen. Kaltschaummatratzen unterliegen in der Regel strengen Prüfungen und sind deshalb in den meisten Fällen relativ oder vollkommen schadstofffrei. Achten Sie auf Öko-Zertifikate wie zum Beispiel den Blauen Engel, um ganz sicherzugehen.

Kaltschaummatratze TestAuch der Bezug könnte Schadstoffe enthalten, er gelangt in engen Kontakt mit Ihrer Haut. Zum Glück gibt es den OEKO-TEX®-Standard 100, der ausschließlich an Textilien verliehen wird, die den strengen Prüfkriterien standhalten. Halten Sie nach diesem Zertifikat Ausschau, um sich chemiefrei zu betten.

Apropos Matratzenbezug: Wussten Sie, dass dieses Stück Stoff ganz viel zu Ihrem Liegekomfort beiträgt? Klimatisierende Materialien, die Luft durchlassen und Feuchtigkeit aufnehmen, sorgen für einen trockenen, intensiven Schlaf. Viele Anbieter steppen sogenannte Klimafasern in ihre Bezüge ein, um es den Nutzern so bequem wie möglich zu machen. Umso mehr dieser Fasern je Quadratmeter enthalten sind, desto angenehmer fühlt sich die gesamte Textilie an!

Hygienisch schlafen
Hygiene ist das A und O in der Matratzenwelt: Es ist unbedingt ratsam, ein Produkt mit abnehmbarem Bezug zu kaufen. Dafür sollte ein drei- bis vierseitiger Reißverschluss eingearbeitet sein, der dazu dient, den Matratzenkern so leicht wie möglich zu entnehmen. Ein- oder zweiseitige Verschlüsse hingegen führen immer wieder dazu, dass der Nutzer beim Ein- und Auspacken regelrecht mit der Matratze kämpfen muss.

Die meisten Textilien dürfen bei 60 Grad in die Wäsche, viele sind sogar trocknergeeignet. Seltene Exemplare vertragen eine Waschtemperatur von 95 Grad und sind damit besonders auf Allergiker und andere sensible Menschen zugeschnitten. Insgesamt empfiehlt es sich für Allergiker, sehr genau darauf zu achten, ob Kern und Bezug für sie verwendbar sind.

Die wichtigsten Kaufkriterien auf einem Blick

Achtung: Das sollten Sie wissen!

  1. Unterstützte Schlafpositionen
  2. Anzahl der Liegezonen (3, 5, 7, oder 9)
  3. Härtegrad (H1 bis H5, weich bis hart)
  4. Raumgewicht (G20 bis G75, niedrige bis hohe Qualität)
  5. Schadstofffreiheit von Bezug und Kern
  6. Wendeschlaufen am Bezug
  7. Bezug abnehmbar mit drei- oder vierseitigem Verschluss
  8. Bezug waschbar und trocknergeeignet
  9. Klimatisierende Wirkung

Gibt es einen Kaltschaummatratzen Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenWir haben Glück: Die Stiftung Warentest beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Matratzen, zweimal pro Jahr kommen die Schlafunterlagen unter die Lupe. Zu Redaktionsschluss hatten die Experten insgesamt 321 Modelle geprüft und mit Noten versehen. Im umfangreichen Matratzen Test 2018 kamen die Prüfer wieder auf die Top-Produkte vergangener Zeiten zurück und schauten nach, ob weiterhin alles in Ordnung war.

Die gute Nachricht: Egal welche Matratzenart Sie sich wünschen, überall gibt es hochwertige Modelle. Die schlechte Nachricht: Einen speziellen Kaltschaummatratzen Test hat es bislang nicht gegeben. Doch unter den geprüften Produkten befinden sich selbstverständlich auch Schlafunterlagen dieses Typs. Hier hinter der Bezahlschranke erfahren Sie nicht nur sämtliche Ergebnisse, sondern erhalten auch eine Kaufberatung und dürfen sich einen Preisvergleich ansehen.

Was sagt Öko Test zum Thema Kaltschaummatratzen Test?

Öko Test hat sich 12 verschiedene Schaummatratzen vorgenommen und auf Herz und Nieren getestet. Das war im Jahr 2013, die Ergebnisse dürften noch heute relevant sein. Die Prüfer im Kaltschaummatratzen Test stellten fest, dass die Schadstoffbelastung der Produkte im Laufe der Zeit stark gesunken ist, einige kleine Beanstandungen gab es jedoch trotzdem. Hier gelangen Sie auf die entsprechende Website und können nach Entrichten einer kleinen Gebühr in den Ergebnissen stöbern.

Kaltschaummatratzen-Liste 2019: Finden Sie Ihre beste Kaltschaummatratze

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. BELVANDEO I Orthopädische Kaltschaummatratze mit 7-Zonen 09/2019 115,99€ Zum Angebot
2. Ravensberger Matratzen® Orthopädische 7-Zonen Matratze 11/2018 149,90€ Zum Angebot
3. Schlummerparadies 7-Zonen HR-Kaltschaummatratze 11/2018 139,00€ Zum Angebot
4. Dibapur® : Q XXL – 9 Zonen Orthopädische Kaltschaummatratze 08/2019 87,50€ Zum Angebot
5. Betten-ABC 7 Zonen Matratze OrthoMatra KSP-500 10/2018 74,90€ Zum Angebot
6. Schlummerparadies 3D 7-Zonen Würfelschnitt HR-Kaltschaummatratze 10/2018 189,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • BELVANDEO I Orthopädische Kaltschaummatratze mit 7-Zonen