Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

15 unterschiedliche Katzenfutter im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Katzenfutter für die ausgewogene Ernährung Ihres Lieblings – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Daniel Bruch
Meine persönliche Empfehlung im Katzenfutter-Vergleich: Sheba Selection in Sauce Geflügel Variation Katzenfutter

Auch wenn immer mehr Katzenhalter selbst Vegetarier oder Veganer sind: Eine vegetarische oder gar vegane Ernährung ihres Stubentigers würde schnell zu einer Mangelversorgung führen. Katzenfutter hat daher meist einen stattlichen Fleischanteil, um den hohen Bedarf an Proteinen und Fetten zu decken. Katzenfutter wird grundsätzlich als Nass- oder Trockenfutter verkauft, in unzähligen Geschmacksrichtungen sowie als Spezialfutter für junge, ältere, übergewichtige oder erkrankte Katzen. Auch wählerische Stubentiger sollten auf ihre Kosten kommen.

Im nachfolgenden Vergleich finden sich die wichtigsten Fakten zu 15 aktuellen Katzenfuttern, unter anderem zur Futterart, den Inhaltsstoffen sowie dem Preis. Der anschließende Ratgeber geht auf die Unterschiede zwischen den verschiedenen Katzenfuttern ein und gibt wertvolle Tipps für die richtige Kaufentscheidung. Der FAQ-Bereich beantwortet die am häufigsten auftretenden Fragen rund um das Thema Katzenfutter, und zum Abschluss geben wir einen Überblick über Katzenfutter-Praxistests und die Testsieger von Stiftung Warentest und Öko-Test.

4 beliebte Katzenfutter im großen Vergleich

Sonnenblumenöl Platzhalter
whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce Katzenfutter
Amazon-Bewertung
(10.258 Kundenbewertungen)
Futtertyp
Nassfutter
Anzahl Beutel/Dosen
84 Beutel
Inhalt pro Beutel/Dose
100 Gramm
Fettgehalt
5 Prozent
Verschiedene Sorten
Mit Getreide
Mit Zucker
Besonderheiten
Ausgewogen, in Sauce
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 37,50€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 33,99€
ANIfit Katzenfutter [WERBUNG]
Amazon-Bewertung
(11 Kundenbewertungen)
Futtertyp
Nassfutter
Anzahl Beutel/Dosen
5 bis 6 Dosen je nach Paket
Inhalt pro Beutel/Dose
200 Gramm, 400 Gramm oder 800 bis 810 Gramm je nach Paket
Fettgehalt
Unterschiedlich je nach Sorte
Verschiedene Sorten
Mit Getreide
Mit Zucker
Besonderheiten
Unterschiedliche Schnupperpakete zur Auswahl, mit Ernährungsfibel, Lachsöl und Hühnerherzen-Testpackung
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
18,00€
Immunsystem Platzhalter
kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter
Amazon-Bewertung
(3.792 Kundenbewertungen)
Futtertyp
Nassfutter
Anzahl Beutel/Dosen
48 Beutel
Inhalt pro Beutel/Dose
100 Gramm
Fettgehalt
4 Prozent
Verschiedene Sorten
Mit Getreide
Mit Zucker
Besonderheiten
Ohne künstliche Aromastoffe und ohne Konservierungsstoffe
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 8,90€ Idealo 5,28€ Otto Preis prüfen Fressnapf 5,49€ ZooRoyal 5,99€ Ebay 11,79€
Magenschonend Platzhalter
PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutter
Amazon-Bewertung
(3.866 Kundenbewertungen)
Futtertyp
Nassfutter
Anzahl Beutel/Dosen
60 Beutel
Inhalt pro Beutel/Dose
85 Gramm
Fettgehalt
2,5 Prozent
Verschiedene Sorten
Mit Getreide
Mit Zucker
Besonderheiten
Für ausgewachsene Katzen, in Sauce
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 22,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen zooplus 19,48€ Fressnapf 19,48€ ZooRoyal 24,99€ Ebay 28,39€
Abbildung
Sonnenblumenöl Platzhalter
Immunsystem Platzhalter
Magenschonend Platzhalter
Modell whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce Katzenfutter ANIfit Katzenfutter [WERBUNG] kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutter
Amazon-Bewertung
(10.258 Kundenbewertungen)
(11 Kundenbewertungen)
(3.792 Kundenbewertungen)
(3.866 Kundenbewertungen)
Futtertyp Nassfutter Nassfutter Nassfutter Nassfutter
Anzahl Beutel/Dosen 84 Beutel 5 bis 6 Dosen je nach Paket 48 Beutel 60 Beutel
Inhalt pro Beutel/Dose 100 Gramm 200 Gramm, 400 Gramm oder 800 bis 810 Gramm je nach Paket 100 Gramm 85 Gramm
Fettgehalt 5 Prozent Unterschiedlich je nach Sorte 4 Prozent 2,5 Prozent
Verschiedene Sorten
Mit Getreide
Mit Zucker
Besonderheiten Ausgewogen, in Sauce Unterschiedliche Schnupperpakete zur Auswahl, mit Ernährungsfibel, Lachsöl und Hühnerherzen-Testpackung Ohne künstliche Aromastoffe und ohne Konservierungsstoffe Für ausgewachsene Katzen, in Sauce
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 37,50€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 33,99€ 18,00€ Amazon 8,90€ Idealo 5,28€ Otto Preis prüfen Fressnapf 5,49€ ZooRoyal 5,99€ Ebay 11,79€ Amazon 22,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen zooplus 19,48€ Fressnapf 19,48€ ZooRoyal 24,99€ Ebay 28,39€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,29 Sterne aus 77 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Katzenfutter-Empfehlungen für Sie:

1. Whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce Katzenfutter – 84 Beutel Feuchtfutter mit je 100 Gramm Inhalt

Das Katzenfutter Whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce ist ein Nassfutter, dessen Zutaten sich in einer Sauce befinden. Der Lieferumfang umfasst 84 Portionsbeutel, die jeweils 100 Gramm beinhalten. Zu den 84 Beuteln gehören jeweils 21 Beutel der folgenden Sorten:

  • Geflügel
  • Huhn
  • Pute
  • Ente
info

Was ist Nassfutter? Nassfutter wird häufig in Konservendosen, Schalen oder Beuteln angeboten. Es hat einen hohen Feuchtigkeitsanteil, sodass die Katze nur wenig Wasser oder Katzenmilch zusätzlich zu sich nehmen muss. Die Haltbarkeit des Futters liegt im ungeöffneten Zustand teilweise bei ein oder 2 Jahren. Geöffnet verdirbt das Futter schnell. Weitere Informationen zum Kateznnassfutter finden Interessierte im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

Das Katzenfutter der Marke Whiskas beinhaltet unter anderem Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe sowie Fette und Öle. Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählen Getreide, pflanzliche Eiweiß-Extrakte und Zucker. Der Fettgehalt des Feuchtfutters liegt bei 5 Prozent, der Proteingehalt bei 7,5 Prozent.

  • Gewichtskontrolle
  • Vergleichsweise hoher Feuchtigkeitsanteil
  • Mit Sonnenblumenöl
  • 5 Prozent Fettgehalt
  • Mit Getreide und Zucker

FAQ

Wie hoch ist der Anteil an Rohfasern bei der Futterart?
Der Rohfasergehalt des Whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce Katzenfutters liegt bei 0,3 Prozent.
Wie viele anorganische Stoffe befinden sich in dem Katzenfutter Whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce?
Der Anteil anorganischer Stoffe beträgt 1,6 Prozent.
Welche Menge des Whiskas-Nassfutters sollte ich meiner Katze geben?
Der Hersteller rät zu einer Mischfütterung aus Whiskas-Feuchtfutter und Trockennahrung. Für eine 3 Kilogramm schwere Katze empfiehlt er 15 Gramm Trockennahrung und eineinhalb Beutel des Feuchtfutters pro Tag.
Wie viel Feuchtigkeit enthält das Produkt?
Der Feuchtigkeitsanteil beträgt 84,5 Prozent.

2. ANIfit Katzenfutter mit hohem Fleischanteil – Schnupperpaket mit Lachsöl und Ernährungsfibel [WERBUNG]

Das ANIfit-Produkt ist ein Schnupperpaket, in dem sich mehrere Nassfuttersorten befinden. Beim Kauf haben Katzenbesitzer die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Testpaketen. Zwei der Sparpakete bestehen unter anderem aus je sechs Dosen ANIfit Katzenfutter à 200 Gramm. Dazu gehören die folgenden Geschmack-Sorten im Sortiment:

  • Powertöpfchen
  • Eismeer Terrine
  • Fish à la Mode
  • Nautilus Ragout
  • Delice de Coeur
  • Puterichs Delight
success

Mit hohem Anteil an Fleisch: Die Katzengerichte von ANIfit kommen laut Hersteller ohne Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsstoffe aus, ferner sollen kein Zucker, kein Soja und kein Tiermehl enthalten sein. Der Fleischanteil der ANIfit-Katzengerichte liegt zwischen 90 und 99 Prozent, sodass Fleischfresser voll auf ihre Kosten kommen.

Zum weiteren Lieferumfang der beiden Schnupperpakete zählen jeweils eine Hühnerherzen-Testpackung, Lachsöl und eine Testpackung „Picco Lina“. Das Produkt ist ein Ergänzungsfuttermittel. Es sind Katzenkekse in Form von Herzen, die weder Aromastoffe noch Zucker enthalten. Außerdem befindet sich eine Ernährungsfibel im Lieferumfang der beiden ANIfit-Schnupperpakete. Sie umfasst 52 Seiten und enthält Informationen zur Futterauswahl und zur artgerechten Ernährung von Katzen und Hunden. Eines der beiden Schnupperpakete beinhaltet zusätzlich einen Sack Pinien-Katzenstreu.

Alternativ zu den beiden Testpaketen aus dem Sortiment des Anbieters gibt es das Schnupperpaket „ANIfit ohne Pinienstreu 810g“. Im Lieferumfang befinden sich die Fibel, wie sich eine Katze richtig ernährt, eine Hühnerherzen-Testpackung, Lachsöl und fünf verschiedene Katzengerichte. Außerdem enthält das Paket eine Ährenfische-Testpackung. Die Ährenfische sind gefriergetrocknet und als Leckerli gedacht. Der Rohproteingehalt der Ährenfische beträgt 54 Prozent.

info

Was ist Lachsöl? Katzenhalter können ihre Samtpfote durch ein Katzenfutter oder in Form eines Nahrungsergänzungsmittels mit Lachsöl versorgen. Das Fischöl enthält gesunde Fette sowie wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Es weist einen hohen Gehalt an essenziellen Omega-3-Fettsäuren auf und unterstützt die Fell- und Hautgesundheit. Das Lachsöl hat eine entzündungshemmende Wirkung, fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem der Katze.
  • Ohne Zucker und Getreide
  • Unterschiedliche Schnupperpakete
  • Mit Ernährungsfibel
  • Mit Lachsöl
  • Nur eine Dose jeder Art

FAQ

Wie viel Lachsöl befindet sich in den ANIfit Katzenfutter-Schnupperpaketen?
Jedes der drei ANIfit Katzenfutter-Schnupperpakete beinhaltet 50-Milliliter-Lachsöl.
Wie groß sind die Dosen des ANIfit ohne Pinienstreu 810g-Schnupperpakets?
Das Sparpaket beinhaltet vier unterschiedliche 810-Gramm-Dosen und eine 800-Gramm-Dose aus dem Sortiment des Herstellers.
Enthält der Picco-Lina-Katzensnack Getreide?
Ja, in dem Snack befindet sich Getreide.
Sind die ANIfit-Katzengerichte glutenfrei?
Ja, die Katzengerichte von ANIfit sind laut Hersteller glutenfrei.
Befindet sich Mais in den ANIfit-Katzengerichten?
Nein, Mais enthalten die ANIfit-Katzengerichte nicht.

3. Kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter – Alleinfutter ohne künstliche Aromastoffe

Das Kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter ist ein Alleinfuttermittel. Es eignet sich für ausgewachsene Stubentiger und ist ein Nassfutter in Gelee. Zum Lieferumfang zählen zwei Packungen, die jeweils 24 Portionsbeutel enthalten. In jedem Beutel befinden sich 100 Gramm des Katzenfutters.

info

Was ist ein Alleinfuttermittel? Im Handel sind Alleinfutter und Ergänzungsfutter erhältlich. Die Alleinfuttermittel beinhalten alle Vitamine und Mineralstoffe, die die Katze benötigt. Die Ergänzungsfuttermittel können in speziellen Fällen, etwa bei Mangelerscheinungen, zusätzlich verfüttert werden. Sie weisen höhere Mengen bestimmter Vitamine oder eines anderen Nährstoffmix auf. Ergänzungsfutter werden in Form von Pulvern, Tropfen, Pasten und Leckerlis angeboten.

Die Packungen des Kitekat-Katzenfutters beinhalten verschiedene Sorten. Im Einzelnen sind dies die Geschmacksrichtungen Huhn, Rind, Lamm und Lachs. Alle vier Sorten enthalten Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweiß-Extrakte und Mineralstoffe. Zu den Inhaltsstoffen der Sorte Lachs gehören außerdem Fisch und Fischnebenerzeugnisse. Künstliche Aromastoffe soll das Nassfutter der Marke Kitekat nicht enthalten, ebenso wenig Konservierungsstoffe. Der Feuchtigkeitsanteil des Katzenfutters liegt bei 84 Prozent. Weiterhin befinden sich im Futter der Marke Kitekat Vitamine, die das Immunsystem der Katze stärken sollen.

  • Ohne Getreide und Zucker
  • Keine Nachteile bekannt

FAQ

Wie hoch ist der Rohfasergehalt?
Der Rohfasergehalt liegt bei 0,3 Prozent.
Enthält das Kitekat-Nassfutter Taurin?
Ja, das Kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter enthält Taurin. Pro Kilogramm beinhaltet es 700 Milligramm Taurin.
Wie viele Proteine und Fette befinden sich in dem Kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter?
Das Kitekat-Nassfutter hat einen Proteingehalt von 7,9 Prozent und einen Fettgehalt von 4,5 Prozent.
Wie hoch ist der Anteil an Rohasche?
Der Anteil an Rohasche beträgt 1,6 Prozent.

4. PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutter – Nassfutter für ausgewachsene Katzen

Das PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutter ist ein Katzennassfutter. Beim Kauf erhalten Verbraucher 60 Portionsbeutel. Zu den unterschiedlichen Sorten des Multipacks zählen Huhn, Rind, Lachs und Kaninchen. Die Futtersorten beinhalten:

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse
  • Fisch wie Forelle und Fischnebenerzeugnisse
  • Mineralstoffe

Doch auch pflanzliche Eiweiß-Extrakte und Zucker sind Inhaltsstoffe des PURINA-GOURMET-Katzenfutters.

Der Gehalt an Kohlenhydraten sollte niedrig sein: Katzenfuttermittel sollten keinen zu hohen Gehalt an Kohlenhydraten haben, denn große Kohlenhydratmengen sind für Katzen schwer verdaulich und kaum verwertbar. Katzenbesitzer sollten darauf achten, dass der Anteil an Kohlenhydraten bei einem Trockenfutter bei maximal 9 Prozent und bei einem Nassfutter bei maximal 2 Prozent liegt.

Der Hersteller empfiehlt, einer Katze mit einem Körpergewicht von 4 Kilogramm täglich drei bis vier Beutel des PURINA-GOURMET-Nassfutters zu geben. Er rät dazu, die Beutel auf zwei Mahlzeiten oder mehr zu verteilen. Katzenhalter sollten beachten, dass dies Richtwerte sind. Es ist wichtig, die Bedürfnisse der eigenen Katze zu beachten und die Futtermenge anzupassen.

  • Ohne Getreide
  • Nur 2,5 Prozent Fettgehalt
  • Magenschonend
  • Mit Zucker-Zusatz
  • Nur 82 Gramm pro Beutel

FAQ

Wie viel Gramm beinhaltet ein Portionsbeutel?
Im Lieferumfang befinden sich 60 Beutel, die jeweils 85 Gramm beinhalten.
Wie hoch ist der Fettgehalt?
Der Fettgehalt des PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutters beträgt 2,5 Prozent.
Ist das PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutter für ausgewachsene Katzen gedacht?
Ja, das Nassfutter der Marke PURINA GOURMET eignet sich für ausgewachsene Katzen.
Befinden sich die Zutaten in einer Sauce oder in Gelee?
Sie befinden sich in einer Sauce.

5. animonda VOM FEINSTEN Adult Katzenfutter ohne Getreide und ohne Zucker

Das animonda VOM FEINSTEN Adult Katzenfutter ist eine feinstückige Pastete. Tierhalter können es an ausgewachsene Katzen verfüttern, die zwischen einem und 6 Jahre alt sind. Im Lieferumfang befinden sich 32 Schalen. Sie enthalten jeweils 100 Gramm. Zu den 32 Schalen gehören jeweils acht Schalen der Sorten Multi-Fleischcocktail, Geflügel und Kalb, Pute und Kaninchen sowie Hühnchenleber. Alle Sorten enthalten Fleischsorten, tierische Nebenprodukte und Mineralstoffe.

Der Anteil an Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen variiert je nach Sorte. Die drei Futtersorten Multi-Fleischcocktail, Geflügel und Kalb sowie Hühnchenleber beinhalten jeweils 63 Prozent Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse. Die Sorte Pute und Kaninchen enthält 65 Prozent Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse. Von welchen Tieren das Fleisch und die Nebenerzeugnisse stammen, unterscheidet sich von Sorte zu Sorte:

  • Multi-Fleischcocktail: Bei dieser Sorte stammen 23 Prozent vom Rind und jeweils 10 Prozent von Huhn, Lamm, Kaninchen und Pute.
  • Geflügel und Kalb: Das Futter enthält Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse von Geflügel, Rind, Schwein und Kalb. 25 Prozent stammen von Geflügel und 8 Prozent vom Kalb.
  • Hühnchenleber: Diese Futtersorte beinhaltet Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse vom Rind, von Hühnchenleber und vom Schwein. 14 Prozent stammen von Hühnchenleber.
  • Pute und Kaninchen: In der Sorte befinden sich Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse vom Schwein, von Pute und vom Kaninchen. 25 Prozent stammen von Pute und 8 Prozent vom Kaninchen.

Das Katzenfutter von animonda VOM FEINSTEN beinhaltet Taurin. Es weist einen Fettgehalt von 5 Prozent und einen Proteingehalt von 11 Prozent auf. Der Anteil an Rohasche liegt bei 1,6 Prozent, der Gehalt an Rohfasern bei 0,3 Prozent. Getreide befindet sich nicht in dem Nassfutter. Das Produkt soll weder Konservierungsstoffe noch Farbstoffe enthalten.

info

Was ist Taurin? Katzen müssen Taurin über die Nahrung zu sich nehmen. Taurin ist eine Aminosäure und für den Stoffwechsel der Katze relevant. Sie befindet sich beispielsweise in Geflügel und Mäusen. Ein Taurinmangel kann das Immunsystem der Katze schwächen und langfristig zu einer Erblindung führen. Weitere Informationen zu Taurin stehen in unserem Ratgeber zur Verfügung.
  • Ohne Zusätze wie Soja
  • Hoher Fleischanteil
  • Nur 32 Schalen im Paket
  • Niedriger Fettanteil

FAQ

Enthält das animonda VOM FEINSTEN Adult Katzenfutter Zucker?
Nein, Zucker soll sich nicht in dem Futter befinden.
Beinhaltet das Produkt Soja?
Nein, das Nassfutter animonda VOM FEINSTEN enthält kein Soja.
Wie hoch ist der Feuchtigkeitsanteil?
Das animonda VOM FEINSTEN Adult Katzenfutter hat einen Feuchtigkeitsanteil von 81 Prozent.
Enthält das Futter Vitamin D3?
Ja, das Futter enthält Vitamin D3.

6. PURINA felix Gemischte Vielfalt Katzenfutter – Alleinfutter mit Omega-6-Fettsäuren

Das PURINA felix Gemischte Vielfalt ist ein Katzennassfutter. Zur Lieferung gehören jeweils elf Beutel der Sorten Huhn, Rind, Lachs und Thunfisch. Die Gerichte bestehen aus Gelee und zarten Stückchen. Sie eignen sich für ausgewachsene Katzen. Als Richtwert gibt der Hersteller an, einer 4 Kilogramm schweren Katze drei bis vier Beutel täglich zu geben und diese jeweils auf mindestens zwei Mahlzeiten zu verteilen.

Die verschiedenen Futtersorten von PURINA felix beinhalten essenzielle Omega-6-Fettsäuren. Zugesetzte künstliche Konservierungsstoffe enthält das Nassfutter nicht. Ebenso befinden sich keine zugesetzten künstlichen Farbstoffe oder Aromastoffe in dem Produkt. Das Katzenfutter hat einen Fettgehalt von 2,5 Prozent und einen Proteingehalt von 11,5 Prozent. Der Anteil an Feuchtigkeit liegt bei 82 Prozent, der Anteil an Rohfasern bei 0,05 Prozent und der Anteil an Rohasche bei 2,5 Prozent. Zu den Zusatzstoffen des Katzenfutters zählt Cassia-Gum, ein Verdickungsmittel, das eine mehlige Konsistenz aufweist. Teilweise geben die Hersteller es als E499 an. Hergestellt wird das Mittel aus Pflanzensamen. Es kommt zum Einsatz, um ein Zusammenkleben des Fleischs zu verhindern. Durch Cassia-Gum sollen die Fleischstücke eine angenehme Konsistenz behalten. Allerdings steht der Stoff unter Verdacht, bei Katzen verschiedene Verdauungsprobleme im Verdauungstrakt auszulösen und allergische Reaktionen hervorrufen zu können.

info

Was sind Omega-6-Fettsäuren? Omega-6-Fettsäuren gehören zu den ungesättigten Fettsäuren. Manche von ihnen sind essenziell. Das bedeutet, dass der Körper der Katze sie nicht selbstständig bilden kann. Daher sollte Katzenfutter die Fettsäuren enthalten. Hauptsächlich erhalten Katzen die Omega-6-Fettsäuren über das Fleisch. Wichtig ist, dass das Futter Linolsäure, Arachidonsäure und Gamma-Linolensäure beinhaltet.
  • Mit Vitaminen D und E
  • Nur 2,5 Prozent Fettgehalt
  • Mit Omega-6-Fettsäure
  • Mit Zucker und Getreide

FAQ

Ist das PURINA felix Gemischte Vielfalt Katzenfutter ein Alleinfuttermittel?
Ja, das Produkt ist ein Alleinfuttermittel.
Wie viel Gramm beinhaltet ein Beutel?
Im Lieferumfang befinden sich 44 Beutel, die jeweils 100 Gramm beinhalten.
Wie viel Omega-6-Fettsäure enthält das Katzenfutter?
Der Anteil an Linolsäure liegt bei 0,4 Prozent.
Wie viel Cassia-Gum befindet sich in dem Nassfutter?
Das PURINA felix Gemischte Vielfalt Katzenfutter beinhaltet 2.900 Milligramm Cassia-Gum pro Kilogramm.
Enthält das Futter Zucker?
Ja, Zucker befindet sich in dem Katzenfutter.
Beinhaltet das Produkt pflanzliche Eiweiß-Extrakte?
Ja, im Futter befinden sich pflanzliche Eiweiß-Extrakte.

7. Whiskas 1+ Ragout Geflügelauswahl in Gelee Katzenfutter – mit vier verschiedenen Sorten

Das Whiskas 1+ Ragout Geflügelauswahl in Gelee Katzenfutter ist ein Feuchtfutter. Es setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen:

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse
  • Pflanzliche Eiweiß-Extrakte
  • Mineralstoffe
  • Zucker

Im Lieferumfang befinden sich jeweils zehn Beutel der Geschmacksrichtungen Geflügel, Huhn, Pute und Ente. Der Feuchtigkeitsanteil des Katzenfutters beträgt 83 Prozent, der Proteingehalt 12,5 Prozent und der Fettgehalt 2 Prozent. Der Anteil an Rohfasern liegt bei 0,2 Prozent, der Anteil an anorganischen Stoffen bei 1,2 Prozent.

Zu den weiteren Inhaltsstoffen gehört Cassia-Gum. Von dem Stoff enthält das Futter 2.795 Milligramm pro Kilogramm. Laut Herstellerempfehlung sollten Katzenhalter eine Mischung aus Whiskas-Feuchtfutter und Trockenfutter verfüttern. Pro Tag sollte ein 3 Kilogramm schwerer Stubentiger laut der Fütterungsempfehlung von Whiskas zwei Portionsbeutel und 10 Gramm Trockennahrung bekommen.

info

Was ist Trockenfutter? Den Zutaten von Trockenfuttern wurde die Feuchtigkeit entzogen. Der Wasseranteil des Futters ist gering, er beträgt etwa 7 bis 10 Prozent. Im Vergleich zu Nassfutter hat Trockenfutter meist einen höheren Kohlenhydratanteil. Positiv ist, dass weniger Verpackungsmüll anfällt und dass die Kroketten die Zähne der Katze mechanisch reinigen.
  • Nur 2 Prozent Fettgehalt
  • Ohne Getreide
  • Mit Zucker

FAQ

Wie viel Gramm beinhaltet ein Beutel?
Ein Beutel enthält 85 Gramm. Im Lieferumfang befinden sich 40 Beutel.
Enthält das Nassfutter von Whiskas Vitamin E?
Ja, zu den Zusatzstoffen des Whiskas 1+ Ragout Geflügelauswahl in Gelee Katzenfutters gehört Vitamin E. Pro Kilogramm enthält das Futter 19,6 Milligramm Vitamin E.
Wie hoch ist der Fleischanteil des Whiskas 1+ Ragout Geflügelauswahl in Gelee Katzenfutters?
Das Katzenfutter von Whiskas enthält 22 Prozent Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse.
Befindet sich das Katzengericht in einer Sauce oder in Gelee?
Das Whiskas-Nassfutter ist ein Katzenfutter in Gelee.

8. animonda CARNY Adult Dosenfutter mit frischen, fleischlichen Inhaltsstoffen

Das animonda CARNY Adult Katzenfutter ist ein Nassfutter, das der Hersteller in Dosen anbietet. Zum Lieferumfang zählen zwölf Dosen, die jeweils 400 Gramm enthalten. Hierzu gehören drei Dosen der Futtersorte Multi-Fleischcocktail, drei Dosen der Sorte Rind, Huhn und Entenherzen, drei Dosen der Sorte Rind, Pute und Schrimps sowie drei Dosen der Sorte Rind, Pute und Kaninchen.

success

Mit frischen, fleischlichen Inhaltsstoffen: Das Nassfutter von animonda CARNY enthält den Herstellerangaben zufolge Frischfleisch. Es beinhaltet weder Zucker noch Getreide. Auch Soja befindet sich nicht in dem Katzenfutter.

Die vier gelieferten animonda CARNY-Katzenfuttersorten setzen sich aus verschiedenen Zutaten zusammen:

  • Multi-Fleischcocktail: Das Futter beinhaltet 30 Prozent Rind, 6 Prozent Wildfleisch und 29 Prozent Huhn.
  • Rind, Huhn und Entenherzen: Die Sorte enthält 20 Prozent Hühnchenleber, 37 Prozent Rind und 8 Prozent Entenherzen.
  • Rind, Pute und Schrimps: In dem Futter befinden sich 36 Prozent Rind, 4 Prozent Schrimps und 25 Prozent Pute.
  • Rind, Pute und Kaninchen: Die Katzenfuttersorte enthält 14 Prozent Kaninchenfleisch, 17 Prozent Pute und 34 Prozent Rind.

Daneben enthalten alle Sorten Calciumcarbonat und Natriumchlorid.

info

Was sind Natriumchlorid und Calciumcarbonat? Natriumchlorid ist schlicht Kochsalz. Salz hat einen Einfluss auf das Nervensystem der Hauskatze und kann dafür sorgen, dass die Organe ihre Funktionsfähigkeit behalten. Eine zu große Menge ist allerdings schädlich und kann beispielsweise Herz- und Nierenerkrankungen fördern. Calciumcarbonat wird auch Futterkalk genannt und von der Futtermittelindustrie als Füllstoff verwendet.

Das Nassfutter von animonda CARNY eignet sich für ausgewachsene Katzen, die zwischen einem und 6 Jahre alt sind. Es beinhaltet Taurin und hat einen Feuchtigkeitsanteil von 79 Prozent. Der Fettgehalt liegt bei 6,5 Prozent, der Proteingehalt bei 11,5 Prozent.

  • Mit Frischfleisch
  • Ohne Zucker und Getreide
  • Ohne Soja
  • Vergleichsweise niedriger Feuchtigkeitsanteil
  • 6,5 Prozent Fettgehalt

FAQ

Wie hoch ist der Gehalt an Rohasche?
Der Anteil an Rohasche liegt bei 1,8 Prozent.
Wie viel Taurin enthält das animonda CARNY Adult Katzenfutter?
Das animonda CARNY Adult Katzenfutter enthält 0,8 Gramm Taurin pro Kilogramm.
Wie hoch ist der Anteil an Rohfasern?
Der Anteil an Rohfasern beträgt 0,5 Prozent.
Um was handelt es sich bei dem Rindanteil der verschiedenen Katzenfuttersorten?
Bei dem Rindanteil der Katzenfuttersorten von animonda CARNY handelt es sich um das Herz, die Lunge, die Nieren, das Fleisch und die Euter.

9. lifelong complete Variety Katzenfutter – Alleinfuttermittel mit Biotin

Das lifelong complete Variety Katzenfutter ist ein Alleinfuttermittel. Es eignet sich für ausgewachsene Katzen und hat einen Fettgehalt von 4,7 Prozent. Der Proteingehalt liegt bei 8 Prozent und der Gehalt an Rohfasern bei 0,3 Prozent. Der Anteil an anorganischen Stoffen beträgt 2 Prozent. Im Lieferumfang des Katzenfutters befinden sich 24 Portionen. Die Portionen beinhalten Gelee und – je nach Sorte – Huhn, Pute, Lachs oder Seehecht.

success

Mit Biotin: In dem Katzenfutter von lifelong befindet sich das Vitamin Biotin. Es soll zu einem glänzenden Katzenfell beitragen.

Weitere Inhaltsstoffe des lifelong-Alleinfutters sind:

  • Taurin: Das Futter enthält 450 Milligramm Taurin pro Kilogramm.
  • Vitamin E: Das Vitamin E soll dazu beitragen, ein gutes und gesundes Immunsystem zu erhalten.
  • Vitamin D3: Dieses Vitamin soll dazu dienen, die Zähne und die Knochen der Katze zu stärken.

Zu den weiteren Inhaltsstoffen des Katzenfutters gehört Cassia-Gum. Von dem Stoff befinden sich 1.590 Milligramm pro Kilogramm in dem Produkt. Künstliche Konservierungsmittel oder Farbstoffe enthält das Futter laut Hersteller nicht. Ebenso wenig befinden sich Milchprodukte oder Soja in dem Katzenfutter von lifelong.

  • Mit Biotin
  • Ohne Zucker
  • Ohne Soja, Gerste und Milchprodukte
  • Mit Vitaminen D und E
  • Nur 24 Beutel im Paket

FAQ

Welche Zutaten enthalten die Katzenfuttersorten von lifelong?
Die vier mitgelieferten Katzenfuttersorten enthalten Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe und Zucker. Die beiden Sorten Lachs und Seehecht beinhalten zusätzlich Fisch und Fischnebenerzeugnisse.
Wie viel Zink befindet sich in dem Produkt?
Das lifelong complete Variety Katzenfutter beinhaltet 10 Milligramm Zink pro Kilogramm.
Wie viel Futter braucht meine Katze pro Tag?
Der Anbieter empfiehlt, einer Katze mit einem Körpergewicht zwischen 3 und 4 Kilogramm zwei bis zweieinhalb Beutel pro Tag zu geben.
Enthält das lifelong complete Variety Katzenfutter künstliche Geschmacksstoffe?
Nein, künstliche Geschmacksstoffe enthält das Futter nicht.
Wie lange hält sich eine geöffnete Packung?
Der Hersteller rät, eine angebrochene Packung im Kühlschrank aufzubewahren und binnen 2 Tagen zu verbrauchen.
Welche Menge an Vitamin E befindet sich in dem Alleinfuttermittel?
In dem Futter befinden sich 100 Milligramm Vitamin E pro Kilogramm.

10. Sheba Feine Filets Thunfisch Katzenfutter – Nassfutter für zwischendurch

Das Sheba Feine Filets Thunfisch Katzenfutter ist ein Nassfutter, das in Schalen verpackt ist. Jede Schale enthält 80 Gramm. Zum Lieferumfang zählen 24 Schalen.

success

Für zwischendurch: Anders als viele andere Produkte aus unserem Katzenfutter-Vergleich ist das Futter der Marke Sheba kein Alleinfuttermittel. Katzenhalter können es zwischendurch an ihre Katze verfüttern. Die Hauptmahlzeiten sollten sie dann entsprechend reduzieren.

Das Futter der Marke Sheba beinhaltet Fischfilets und Tapiokastärke, also Kohlenhydrate. Die Stärke ist frei von Gluten und wird aus der Maniokwurzel gewonnen. Das Futter hat einen Feuchtigkeitsanteil von 84 Prozent. Der Anteil an Rohfasern liegt bei 0,3 Prozent. Der Gehalt an anorganischen Stoffen beträgt 0,5 Prozent.

  • Für zwischendurch
  • Ohne Getreide und Zucker
  • Mit Tapiokastärke
  • Vergleichsweise hoher Feuchtigkeitsgehalt
  • In der Schale
  • Nur 24 Schalen mit nur je 80 Gramm Inhalt

FAQ

Enthält das Sheba Feine Filets Thunfisch Katzenfutter Getreide?
Nein, das Futter beinhaltet kein Getreide.
Wie viel des täglichen Kalorienbedarfs meiner Katze deckt das Sheba-Produkt ab?
Wenn die Katze 4 Kilogramm wiegt, deckt eine Portion ihren täglichen Bedarf an Kalorien zu ungefähr 30 Prozent ab.
Wie häufig sollte ich das Katzenfutter an meine Katze verfüttern?
Katzenhalter sollten einer Katze laut Fütterungsempfehlung des Herstellers maximal drei Schalen innerhalb einer Woche geben und in diesen Fällen eine Anpassung der Hauptmahlzeiten vornehmen.
Befindet sich Zucker in dem Futter?
Nein, das Sheba Feine Filets Thunfisch Katzenfutter enthält keinen Zucker.

11. PURINA felix Gemischte Vielfalt mit Huhn Katzenfutter – Multipack mit 120 Beuteln

Das PURINA felix Gemischte Vielfalt mit Huhn Katzenfutter ist ein Alleinfuttermittel, das als Multipack angeboten wird. Im Lieferumfang befinden sich 120 Portionsbeutel. Jeder Beutel enthält 100 Gramm. Das Futter hat einen Feuchtigkeitsanteil von 82 Prozent. Der Anteil an Linolsäure beträgt 0,4 Prozent. Der Fettgehalt liegt bei 2,5 Prozent, der Proteingehalt bei 11,5 Prozent. Das Produkt weist einen Rohaschegehalt von 2,5 Prozent und einen Gehalt an Rohfasern von 0,05 Prozent auf.

warning

Die Inhaltsstoffe beachten: Wer ein hochwertiges Katzenfutter kaufen möchte, sollte sich die Inhaltsstoffe genau anschauen. Die analytischen Bestandteile allein reichen nicht aus, um die Qualität des Futters zu beurteilen. Ist beispielsweise der Fettgehalt des Futters hoch, ist dies für die Katze nur von Vorteil, wenn es sich ausschließlich um tierische Fette handelt.

Zum Lieferumfang des PURINA felix-Katzenfutters gehören die Sorten Lachs, Thunfisch, Rind und Huhn. Die Futtersorten setzen sich aus folgenden Zutaten zusammen:

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse
  • Fisch und Fischnebenerzeugnisse
  • Mineralstoffe
  • Pflanzliche Eiweiß-Extrakte
  • Zucker
  • Multipack mit 120 Beuteln
  • Nur 2,5 Prozent Fettgehalt
  • Mit Omega-6, Vitaminen D und E
  • Mit Zucker und Getreide

FAQ

Befinden sich die Zutaten in einer Sauce oder in Gelee?
Die Zutaten befinden sich in Gelee.
Eignet sich das PURINA felix Gemischte Vielfalt mit Huhn Katzenfutter für erwachsene Katzen?
Ja, das Produkt von PURINA felix ist für ausgewachsene Katzen gedacht.
Enthält das Produkt Cassia-Gum?
Ja, das PURINA felix Gemischte Vielfalt mit Huhn Katzenfutter enthält 2.900 Milligramm Cassia-Gum pro Kilogramm.
Wie viele Beutel sollte ich pro Tag verfüttern?
Wenn die Katze ein Körpergewicht von 4 Kilogramm aufweist, sollten Tierhalter ihr laut Fütterungsempfehlung des Herstellers drei bis vier Portionsbeutel täglich geben.

12. Sheba Selection in Sauce Geflügel Variation Katzenfutter – mit Stückchen in einer Sauce

Das Sheba Selection in Sauce Geflügel Variation Katzenfutter enthält 45 Prozent Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse. Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählen:

  • Mineralstoffe
  • Getreide
  • Zucker

Zum Lieferumfang des Multipacks zählen 72 Schalen, die jeweils 85 Gramm des Nassfutters enthalten. Der Hersteller empfiehlt, das Feuchtfutter mit einer Trockennahrung zu kombinieren. Eine 4 Kilogramm schwere Katze sollte laut Fütterungsempfehlung der Marke Sheba täglich zwei Schalen und 15 Gramm Trockennahrung erhalten. Bei den 72 Schalen handelt es sich um die Sorten Geflügel, Huhn, Poularde und Truthahn. Das Futter enthält Stückchen, die sich in einer Sauce befinden und weist einen Feuchtigkeitsanteil von 82 Prozent auf.

  • In praktischen Schälchen zum direkt geben
  • Mit Poularde-Fleischsorte
  • Mit Zucker und Getreide
  • 5 Prozent Fettgehalt

FAQ

Wie viel Fett enthält das Sheba Selection in Sauce Geflügel Variation Katzenfutter?
Der Fettgehalt liegt bei 5 Prozent.
Welchen Proteingehalt weist das Produkt auf?
Das Sheba Selection in Sauce Geflügel Variation Katzenfutter hat einen Proteingehalt von 9 Prozent.
Wie hoch ist der Rohfaseranteil?
Der Rohfaseranteil beträgt 0,3 Prozent.
Wie viele anorganische Stoffe beinhaltet das Sheba-Nassfutter?
Der Anteil anorganischer Stoffe liegt bei 2 Prozent.

13. PURINA GOURMET Gold Feine Komposition Katzenfutter – Multipack mit vier verschiedenen Sorten

Das PURINA GOURMET Gold Feine Komposition Katzenfutter wird als Multipack angeboten. Es enthält zwölf Packungen, die jeweils vier 85-Gramm-Dosen beinhalten. Zu den verschiedenen Sorten des Multipacks gehören unter anderem:

  • Rind und Huhn
  • Ente und Truthahn
  • Kaninchen und Leber

Die drei Sorten enthalten unter anderem Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweiß-Extrakte, Fisch, Fischnebenerzeugnisse und Mineralstoffe.

success

Mit Hochseefisch in Spinatsauce: Eine weitere Sorte des Multipacks von PURINA GOURMET ist die Sorte „Hochseefisch in einer Sauce mit Spinat“. Die Sorte beinhaltet dieselben Inhaltsstoffe wie die anderen drei Sorten. Zusätzlich enthält sie dehydrierten Spinat.

Das Produkt von PURINA GOURMET ist ein Alleinfuttermittel. Es enthält die Vitamine A und D3 und eignet sich für ausgewachsene Katzen. Der Proteingehalt des Katzenfutters liegt bei 10 Prozent, der Fettgehalt bei 3 Prozent. Der Anteil an Rohfasern beträgt 0,1 Prozent und der Rohaschegehalt 2 Prozent.

  • Mit Hochseefisch & Spinat Sorte
  • Mit Vitaminen A und D3
  • Mit Zucker

FAQ

Enthält das Produkt Zucker?
Ja, das PURINA GOURMET Gold Feine Komposition Katzenfutter enthält Zucker.
Wie viele Dosen sollte ich meiner Katze pro Tag geben?
Tierhalter können sich an der Fütterungsempfehlung des Herstellers orientieren. Laut ihr sollte eine 4 Kilogramm schwere, ausgewachsene Katze täglich vier Dosen des Katzenfutters bekommen.
Wie viel Feuchtigkeit enthält das PURINA GOURMET Gold Feine Komposition Katzenfutter?
Das Katzenfutter hat einen Feuchtigkeitsanteil von 81,5 Prozent.
Befindet sich Getreide in den Katzenfuttersorten?
Ja, die Katzenfuttersorten enthalten Getreide.

14. catz finefood Multipack 2 – Katzenfutter mit Taurin und ohne Geschmacksverstärker

Das catz finefood Multipack 2 Katzenfutter ist ein Nassfutter. Im Lieferumfang befinden sich zwölf Beutel verschiedener Sorten. Pro Sorte enthält das Paket zwei 85-Gramm-Beutel. Zu den unterschiedlichen Sorten zählen:

  • N°15 Huhn und Fasan: Das Futter enthält 50 Prozent Huhn und 20 Prozent Fasan. Weitere Inhaltsstoffe sind Quinoa, Löwenzahn, Kresse, Nachtkerzenöl, Trinkwasser und Mineralstoffe.
  • N° 17 Geflügel und Garnelen: Die Sorte setzt sich aus 50 Prozent Geflügel, 20 Prozent Garnelen, Karotte, Seealge, Preiselbeeren und Macadamia-Nussöl zusammen. Mineralstoffe und Trinkwasser befinden sich ebenfalls im Futter.
  • N° 19 Lamm und Pferd: In der Sorte befinden sich 50 Prozent Lamm und 20 Prozent Pferd. Zu den anderen Inhaltsstoffen gehören Mineralstoffe, Trinkwasser, Zucchini, Tomate, Ingwer und Traubenkernöl.
  • N° 21 Wild und Rotbarsch: Das Katzenfutter enthält 50 Prozent Wild und 20 Prozent Rotbarsch. Daneben beinhaltet es Kartoffel, Heidelbeere, Borretschöl, Salbei, Mineralstoffe und Trinkwasser.
  • N° 23 Rind und Ente: Das Futter setzt sich aus 50 Prozent Rind, 20 Prozent Ente, Aloe vera, Rosmarin, Rapsöl, Preiselbeeren, Trinkwasser und Mineralstoffen zusammen.
  • N°25 Huhn und Thunfisch: Zu den Inhaltsstoffen dieser Sorte gehören 50 Prozent Huhn, 20 Prozent Thunfisch, Schwarzkümmelöl, Hagebutte, Kürbis, Kamille, Mineralstoffe und Trinkwasser.

Die Katzenfuttersorten von catz finefood enthalten, im Gegensatz zu vielen anderen Produkten aus unserem Katzenfutter-Vergleich, viel Taurin. In dem Futter befinden sich 1.500 Milligramm Taurin pro Kilogramm. Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe enthält das catz finefood-Katzenfutter nicht. Es hat einen Calciumgehalt von 0,2 bis 0,3 Prozent und einen Kaliumgehalt von 0,15 bis 0,25 Prozent. Der Gehalt an Magnesium beträgt 0,03 bis 0,04 Prozent. Der Natriumanteil liegt bei 0,2 bis 0,3 Prozent, der Phosphor-Gehalt bei 0,15 bis 0,25 Prozent.

info

Was sind Geschmacksverstärker? Ein hochwertiges Katzenfutter braucht keine Geschmacksverstärker. Die Stoffe verwenden Hersteller meist, um den Geschmack qualitativ minderwertiger Zutaten zu überblenden. Künstliche Geschmacksverstärker sind zum Beispiel Natriumglutamat und Glutaminsäure.
  • Mit extra viel Fleisch
  • Ohne Zucker und Getreide
  • Ohne Soja
  • Mit viel Tauringehalt
  • Vergleichsweise hoher Fettgehalt bei allen Sorten

FAQ

Wie hoch ist der Feuchtigkeitsanteil?
Der Feuchtigkeitsanteil des catz finefood Multipack 2 Katzenfutters beträgt 80 Prozent.
Ist das catz finefood Multipack 2 Katzenfutter frei von Gentechnik?
Ja, das Futter ist gentechnikfrei.
Wie hoch ist der Fettgehalt?
Der Fettgehalt hängt von der jeweiligen Katzenfuttersorte ab. Die Sorte N°25 Huhn und Thunfisch weist einen Fettgehalt von 6,1 Prozent auf. Der Fettgehalt der N°15-Sorte liegt bei 6 Prozent, der Fettgehalt der N°17-Sorte bei 5,9 Prozent. Die Sorte N° 19 Lamm und Pferd hat einen Fettgehalt von 5,8 Prozent, die N°21-Sorte einen Fettgehalt von 6,5 Prozent. Der Fettgehalt der N°23-Sorte beträgt 6,4 Prozent.
Woraus bestehen die Fleischanteile des Katzenfutters N° 23 Rind und Ente?
Die Sorte N° 23 Rind und Ente enthält Rind und Ente. Der Rindanteil setzt sich aus Muskelfleisch, Lunge, Leber und Herz zusammen. Der Entenanteil besteht aus Leber und Herz.

15. MjAMjAM Mixpaket III – zucker- und getreidefreies Katzenfutter ohne Tiermehle

Das MjAMjAM Mixpaket III Katzenfutter ist ein Alleinfuttermittel. Es befindet sich in Dosen und enthält weder Laktose noch synthetische Bindemittel, Konservierungsstoffe oder Geschmacksstoffe. Zucker, Getreide oder Tiermehl beinhaltet das Katzenfutter ebenfalls nicht. Zum Lieferumfang gehören sechs unterschiedliche Sorten:

  • Herzhaftes Wild und Kaninchen an fruchtigen Heidelbeeren: Die Sorte setzt sich aus Wildfleisch und Kaninchenfleisch, Kaninchenleber, Kaninchenherz, Kaninchenniere und Kaninchenlunge zusammen. Daneben enthält das Futter Fleischbrühe, Mineralstoffe, Eierschalen und Heidelbeeren.
  • Zarte Ente und Geflügel an leckeren Möhrchen: Zu den Inhaltsstoffen des Futters zählen Geflügel, Fleischbrühe, Möhrchen und Mineralstoffe.
  • Gute Pute an gedämpftem Kürbis: Das Futter beinhaltet Putenfleisch, Putenmagen, Putenleber und Putenherz. Andere Inhaltsstoffe sind Fleischbrühe, Mineralstoffe, Katzenminze und Kürbis.
  • Saftige Häppchen mit Huhn an leckeren Möhrchen: Die Sorte besteht aus Hühnerfleisch, Hühnerherzen, Hühnerleber, Fleischbrühe, Mineralstoffe, Katzenminze und Möhrchen.
  • Leckeres Rind mit gedämpftem Kürbis: Das Katzenfutter setzt sich aus Rindfleisch, Rinderherzen, Rinderlunge, Hühnerleber, Fleischbrühe, Mineralstoffe und Kürbis zusammen.
  • Mahlzeit mit leckeren Herzen: Das Katzengericht enthält Rindfleisch, Rinderherzen, Hühnerleber und Hühnerherzen. Weitere Inhaltsstoffe sind Fleischbrühe und Mineralstoffe.
info

Was ist Katzenminze? Katzenminze ist eine Pflanze, deren Duft eine anziehende und zum Spielen anregende Wirkung auf Katzen hat. Manche Katzen geraten durch den Geruch fast in eine Art Rauschzustand und verhalten sich ungewöhnlich. Auf gestresste und nervöse Katzen kann die Katzenminze eine beruhigende Wirkung haben. Wer das Futter der Katze umstellen möchte, kann das neue Katzenfutter mit etwas Katzenminze beziehungsweise mit den Ölen des Krauts vermischen und dadurch den Duft des neuen Futters ansprechender gestalten.
  • Ohne Tiermehle
  • Ohne Zucker und Getreide
  • Für Allergiker geeignet
  • Jodarm
  • Vergleichsweise hoher Fettgehalt bei allen Sorten

FAQ

Wie viel Taurin enthält das MjAMjAM Mixpaket III Katzenfutter?
Das Katzenfutter enthält 1.500 Milligramm Taurin pro Kilogramm.
Beinhaltet das Produkt Vitamin E?
Ja, das Futter enthält 50 Milligramm Vitamin E pro Kilogramm.
Gehören pflanzliche Nebenerzeugnisse zu den Inhaltsstoffen des Nassfutters von MjAMjAM?
Nein, das Katzenfutter beinhaltet keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse.
Wie hoch ist der Calciumgehalt?
Jede der sechs mitgelieferten Katzenfuttersorten hat einen Calciumgehalt von 0,2 Prozent.
Wie viel Feuchtigkeit befindet sich in dem Katzenfutter?
Der Feuchtigkeitsanteil des MjAMjAM Mixpaket III Katzenfutters hängt von der Sorte ab. Je nach Sorte liegt er bei 77 Prozent, 78 Prozent oder 79 Prozent.
Wie viele Fette enthält das Produkt?
Der Fettgehalt richtet sich nach der Katzenfuttersorte. Einige Sorten haben einen Fettgehalt von 7 Prozent. Dazu gehören die Sorten Leckeres Rind mit gedämpftem Kürbis, Mahlzeit mit leckeren Herzen sowie Herzhaftes Wild und Kaninchen an fruchtigen Heidelbeeren. Die beiden Sorten Zarte Ente und Geflügel an leckeren Möhrchen und Saftiges Huhn an leckeren Möhrchen weisen jeweils einen Fettgehalt von 6 Prozent auf. Der Fettgehalt der Sorte Gute Pute an gedämpftem Kürbis beträgt 6,5 Prozent.
Wo sollte ich eine geöffnete Dose aufbewahren?
Geöffnete Dosen sollten laut Hersteller im Kühlschrank gelagert und innerhalb von 24 Stunden verfüttert werden.

Trocken- oder Nassfutter – was ist besser?

Trockenfutter hat einen Wassergehalt von zirka 10-14 Prozent, Nassfutter von etwa 75 bis 84 Prozent. Die Frage, was besser ist, stellt sich eigentlich nicht, da Sie für eine abwechslungsreiche Katzenernährung beide Sorten reichen sollten. Dennoch gibt es einiges zu beachten.

Das Trockenfutter

Bei der Herstellung von Trockenfutter wird den Zutaten Wasser entzogen, anschließend wird die trockene Masse verarbeitet. Der Vorteil von Trockenfutter ist seine wesentlich bessere Haltbarkeit gegenüber Nassfutter. Im Napf kann es einige Tage überdauern ohne zu verderben. Hat es allerdings einmal Wasser gezogen, wird es von der Fellnase meist verschmäht und sollte entsorgt werden. Wichtig: zum Trockenfutter immer Wasser anbieten.

info

Welche Wassermenge die Katze trinken muss, richtet sich nach ihrer Aktivität und Größe sowie natürlich dem Klima. Katzen gelten als Trinkmuffel, auch und gerade deshalb sollte immer ein Schälchen Wasser bereitstehen.

Katzenfutter Vergleich

Im Vergleich zum Nassfutter haben die meisten Trockenfutter einen höheren Gehalt an Kohlenhydraten und Getreide, was der Organismus der Katze kaum verwertet. In der Natur beispielsweise nehmen die Beutetiere beziehungsweise Raubtiere Katzen Getreide über den Mageninhalt der Mäuse auf. Bei einem ständig mit Trockennahrung gefüllten Fressnapf besteht die Gefahr, dass die Katze übergewichtig wird. Für Tierhalter sind Trockenfuttermittel natürlich bequem, da angebrochene Packungen nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen, zudem ist Trockenfutter nicht so geruchsintensiv.

Ein weiterer Vorteil von Trockenfutter ist der meist niedrigere Preis. Außerdem fällt bei Katzentrockenfutter nicht so viel Verpackungsmüll an. Hinzu kommt, dass die Kroketten die Zähne der Katze mechanisch reinigen können. Dies beugt Zahnbelag vor und führt zu einer höheren Speichelproduktion.

danger

Katzen gelten als trinkfaul. Wenn sie allerdings nicht ausreichend Feuchtigkeit zu sich nehmen, besteht die Gefahr, dass sich Blasensteine und Nierensteine bilden. Es ist daher nicht ratsam, einer Katze ausschließlich Trockenfutter zu geben. Katzenhalter sollten auf eine Mischfütterung aus Trocken- und Feuchtnahrung setzen.

Die Vor- und Nachteile von Trockenfutter im Überblick:

  • Höhere Haltbarkeit
  • Nicht so geruchsintensiv
  • Geringerer Aufwand für Katzenhalter
  • Leichtere Lagerung
  • Meist niedrigere Preise
  • Weniger Verpackungsmüll
  • Mechanische Zahnreinigung
  • Niedriger Feuchtigkeitsanteil von circa 7 bis 10 Prozent
  • Meist höherer Gehalt an Kohlenhydraten
  • Katzen werden schneller übergewichtig, wenn sie zu große Tagesrationen gefressen haben

Das Nassfutter

Nassfutter ist halbfeuchte oder feuchte Katzennahrung mit einem Wassergehalt von bis über 80 Prozent, das meist in Beuteln, Dosen oder Schalen angeboten wird. Das Futtermittel ist artgerechter und enthält in der Regel einen hohen Fleisch- und damit Proteinanteil. Wenn die Katze ausschließlich Nassfutter bekommt, muss sie aufgrund des hohen Wasseranteils nur wenig Wasser zusätzlich aufnehmen. Die Fütterung von Nassfutter ist insbesondere ratsam, wenn die Katze eine Nierenerkrankung beziehungsweise eine Neigung zu Verstopfungen oder Harnsteinen hat oder wenn sie besonders wenig trinkt.

success

Wegen des höheren Feuchtigkeitsanteils hat das Nassfutter einen intensiveren, für den Menschen nicht immer angenehmen Duft. Nassfutter weist gegenüber Trockenfutter einen niedrigeren Kohlenhydratanteil auf.

Ist die Verpackung des Nassfutters ungeöffnet und unbeschädigt, sollte es einige Zeit haltbar sein. Mit dem Öffnen der Verpackung wird es jedoch schnell verderblich. Anders als bei Trockenfutter sollte bei Nassfutter daher nicht morgens der Napf mit einer Tagesration befüllt werden, um die Katze fressen zu lassen, wann sie möchte. Vielmehr sollten Katzenbesitzer das Futter portionsweise in den Futternapf füllen und die angebrochene Packung im Kühlschrank aufbewahren. Restfutter im Fressnapf kann schon nach wenigen Stunden ungenießbar werden und sollte dann entsorgt werden. Nachteilig ist zudem, dass bei Nassfutter mehr Verpackungsmüll entsteht und dass die Produktion von Konservendosen oder Aluminiumschalen rohstoffintensiv ist.

Die Vor- und Nachteile von Nassfutter im Überblick:

  • Höherer Feuchtigkeitsanteil
  • Artgerechter, mehr Fleisch
  • Anregender Duft (für die Mieze)
  • Niedrigerer Gehalt an Kohlenhydraten
  • Mehr Verpackungsmüll
  • Rohstoffintensive Produktion von Dosen und Aluschalen
  • Oft teurer als Trockenfutter
  • Zügiges Verderben nach Öffnen der Verpackung

Alleinfutter und Ergänzungsfutter – was sind die Unterschiede?

Im Handel gibt es Alleinfuttermittel und Ergänzungsfuttermittel. Ein Alleinfutter ist so zusammengesetzt, dass es den Bedarf an Nährstoffen abdecken kann und alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe enthält. Theoretisch ist es möglich, ein solches Futtermittel jeden Tag zu verfüttern, ohne dass die Katze unter- oder überversorgt wird. Ein Ergänzungsfuttermittel bietet eine höhere Menge eines speziellen Nährstoffs – beispielsweise eines Mineralstoffs oder Vitamins.

Ergänzungsfuttermittel können zusätzlich zu den Hauptmahlzeiten gereicht werden und sind eventuell erforderlich, wenn die Mieze Mangelerscheinungen durch Mangelernährung zeigt oder erkrankt ist. Sie sollten nicht nur Ergänzungsfuttermittel verfüttern, denn diese Produkte decken nicht den gesamten Nährstoffbedarf der Katze ab. Erhältlich sind die Ergänzungsfutter in verschiedenen Darreichungsformen:

  • Leckerli
  • Tropfen
  • Tabletten
  • Pulver
  • Gel
  • Pasten
  • Katzengras
warning

Es ist nicht immer auf den ersten Blick erkennbar, ob es sich um ein Allein- oder ein Ergänzungsfutter handelt. Ratsam ist, sich die Deklaration sorgfältig anzuschauen. Auf der Verpackung müssen die Hersteller angeben, ob das Produkt ein Alleinfuttermittel oder ein Ergänzungsfuttermittel ist.

Aus welchen Zutaten besteht ein hochwertiges Katzenfutter?

Achtung: Das sollten Sie wissen! Wer Katzenfutter kaufen möchte, sollte sich ein wenig mit den Inhaltsstoffen beschäftigen. Die Hersteller geben sie in der Reihenfolge ihres jeweiligen Anteils an. Wichtig ist, dass der Fleischanteil des Futters möglichst hoch ist, denn Katzen sind Carnivore, also Fleischfresser, worauf ihr Gebiss ja deutlich hinweist. Idealerweise befindet sich das Fleisch also an der ersten Stelle der Zutatenliste und macht 70 bis 80 Prozent des Inhalts aus. Einige Katzenfutter haben allerdings einen Fleischanteil von weniger als 10 Prozent. Die anderen Inhaltsstoffe sind dann häufig Getreide, Soja, Erdnussschalen und/oder andere pflanzliche Inhaltsstoffe, die für den Organismus der Katze praktisch wertlos sind.

Manche Hersteller teilen bestimmte Zutaten in mehrere Komponenten auf. Beispielsweise wird der Maisanteil teilweise in die drei Maisinhaltsstoffe Mais, Maismehl und Maiskleber aufgeteilt, um den Maisanteil nicht an die erste Stelle der Inhaltsstoffliste stellen zu müssen.

Der Fleischanteil allein sagt freilich nichts über die Qualität des Fleisches aus. In Deutschland müssen die Hersteller lediglich Gruppenbezeichnungen – beispielsweise Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse – angeben. Welches Fleisch in dem Futter enthalten ist, lässt sich daraus nicht zwingend erschließen. Theoretisch könnte das Futter vollwertiges Muskelfleisch oder minderwertige Schlachtabfälle beinhalten.

Zu hochwertigem Fleisch gehören Muskelfleisch und Innereien wie Herz und Leber. Nicht hochwertig, aber dennoch oft in Katzenfutter enthalten, sind zum Beispiel Federn, Hufe, Hälse, Euter und Grieben. Wichtig ist, dass die Hersteller angeben, welches Fleisch und welche tierischen Nebenerzeugnisse sich in dem Futtermittel befinden. Bei den tierischen Nebenerzeugnissen sollte es sich ausschließlich um hochwertige Innereien handeln.

Das Futter sollte wenig oder kein Getreide enthalten

Die Prozentangaben des Fleischanteils sind oft missverständlich: Steht auf der Verpackung zum Beispiel „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (40 % Rind)“, bedeutet dies nicht etwa, dass dieses Futter zu 40 Prozent aus edlem Rindfleisch besteht, sondern dass 40 Prozent des Inhalts vom Rind stammen, also auch – oder gar überwiegend – aus dessen minderwertigen Nebenerzeugnissen beziehungsweise Schlachtabfällen. Folgende Aspekte sollten beim Kauf von Katzenfutter im Hinblick auf die Inhaltsstoffe und die Deklaration beachtet werden:

  • Damit der Hersteller eine Katzenfuttersorte beispielsweise Huhn nennen darf, müssen sich lediglich 4 Prozent Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse der jeweiligen Tierart in dem Futter befinden. Zusätzlich kann der Hersteller beispielsweise Schlachtabfälle vom Schwein verwenden. Diese Zutaten muss er nicht speziell als Schweinefleisch angeben.
  • Es spielt eine Rolle, welches Fleisch das Katzenfutter enthält. Geflügel verdaut eine Katze einfacher als Lamm. Dafür gilt Lamm als hochwertiger. Rindfleisch enthält eine Menge Allergene, ist allerdings eine hochwertige Proteinquelle.
  • Lungen und Nieren enthalten oft eine Menge Giftstoffe. Daher sollten Katzenhalter nicht zu häufig ein Futter mit diesen Fleischanteilen geben.
  • Der Gehalt an pflanzlichen Erzeugnissen sollte nicht höher als etwa 3 bis 5 Prozent ausfallen. Wichtig ist, dass der Hersteller genau angibt, um welche pflanzlichen Erzeugnisse es sich handelt. Getreide sollte das Katzenfutter möglichst nicht enthalten.
  • Minderwertige Inhaltsstoffe sind zum Beispiel pflanzliche Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweiß-Extrakte, Weizenmehl, Rübenschnitzel, Rübenfasern, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Cellulosefasern und Maismehl.
  • Manche Katzenfutter enthalten Zucker. Teilweise deklariert ein Hersteller es als Karamell, dessen Aufgabe es ist, das Fleisch braun zu färben. Den Zucker können die Katzen nicht schmecken und nicht verwerten, daher sollte es in Katzenfutter ebenso wenig enthalten sein wie Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Konservierungs-Stoffe oder Geliermittel.
  • Wenn ein Katzenfutter einen hohen Fleischanteil aufweist, bedeutet das nicht automatisch, dass es einen ausgewogenen Anteil an Mineralstoffen und Vitaminen enthält. Wichtig ist, dass die Nährstoffe weder unter- noch überdosiert sind, sondern in einem für die Katze idealen Verhältnis zueinander stehen.
success

Mineralstoffe sind zur Unterstützung der Muskelfunktionen und zur Stärkung der Knochen wichtig. Vitamine sind unter anderem für die Stärkung des Immunsystems relevant. Manche Nährstoffe kann die Katze selbst produzieren. Andere Stoffe wie Taurin sind essenziell und müssen über die Katzennahrung aufgenommen werden.

Katzenfutter kaufen – was sagen die analytischen Bestandteile aus?

Katzenfutter Test
Vor dem Kauf von Katzenfutter sollten Käufer einen Blick auf die analytischen Bestandteile werfen:

  1. Protein: Proteine, also Eiweiße, liefern Energie und spielen beim Aufbau der Muskeln eine relevante Rolle. Der Proteingehalt verrät, wie viel Eiweiß das Futter beinhaltet. Ein Nassfutter sollte einen Proteingehalt von 5 bis 15 Prozent haben. Bei Trockenfutter liegt der Anteil in der Regel bei ungefähr 27 bis 40 Prozent. Wichtig ist, sich über den Ursprung der Eiweiße zu informieren. Proteine aus pflanzlichen Inhaltsstoffen gelten für Katzen als minderwertiger, Proteine tierischer Herkunft sind vorzuziehen. Geflügel, Lamm, Truthahn, Wild und Eier weisen den höchsten Gehalt tierischer Proteine auf.
  2. Fett: Fette sind Energiequelle und dienen der Verarbeitung fettlöslicher Vitamine. Der Fettgehalt eines Nassfutters sollte zwischen 5 und 8 Prozent liegen. Katzenfutter der Futterart Trockenfutter haben oft einen Fettgehalt von 16 bis 25 Prozent. Wie bei den Proteinen kommt es bei den Fetten und Ölen auf den Ursprung an. Fette tierischen Ursprungs sind für Katzen besser als pflanzliche Fette. Hochwertige Fette sind beispielsweise Lamm- oder Geflügelfett. Eine zu hohe Menge pflanzlicher Fette kann bei den Miezen zu Nierenschäden führen.
  3. Rohasche: Der Rohascheanteil beschreibt schlicht die anorganischen Bestandteile im Katzenfutter. Das können für das Tier lebenswichtige Bestandteile wie Mineralien sein, aber auch Verunreinigungen wie etwa Sand. Ein Nassfutter sollte einen Rohaschegehalt von nicht mehr als 1,5 bis 2 Prozent haben.
  4. Rohfaser: Der Wert gibt an, wie viele Ballaststoffe das Futter enthält. Die Rohfasern sind für Katzen unverdaulich, wirken allerdings verdauungsanregend. Der Anteil an Rohfasern sollte nicht zu hoch sein. Bei einem Nassfutter liegt er idealerweise bei weniger als einem Prozent, bei einem Trockenfutter bei maximal 4,5 Prozent. Ein hoher Rohfasergehalt weist darauf hin, dass das Katzenfutter viele pflanzliche Inhaltsstoffe hat.
  5. Feuchtigkeit: Ein Nassfuttermittel sollte einen Feuchtigkeitsanteil von 70 Prozent oder mehr bieten. Denn Katzen beziehen einen sehr großen Teil des benötigten Wassers aus der Katzennahrung und trinken darüber hinaus wenig.
info

Katzenhalter sollten sich beim Kauf eines Futtermittels das Verhältnis zwischen bestimmten Mineralstoffen anschauen. Das Verhältnis von Kalium und Natrium etwa sollte bei 2,1:1, das Verhältnis von Kalzium zu Phosphor bei 1,1:1 oder 1,2:1 liegen. Zusätzlich spielt der Magnesiumgehalt eine Rolle. Bei einem Trockenfutter sollte er unter 0,09 Prozent, bei einem Nassfutter unter 0,02 Prozent liegen.

Welches Katzenfutter ist gut? Weitere relevante Kauffaktoren im Überblick

Neben den Futtervarianten, den Inhaltsstoffen und den analytischen Bestandteilen gibt es einige weitere Faktoren, die sich Katzenhalter beim Kauf eines Futters anschauen sollten. Nachfolgend beschreiben wir drei weitere wichtige Kaufkriterien.

Das Alter

Wichtig ist, dass das Futter zum Alter der Katze passt und die Bedürfnisse des Tieres erfüllt. Im Handel gibt es Katzenfutter für ausgewachsene Katzen, sogenanntes Kittenfutter und Senior-Katzenfutter. Doch wann sollte ich Futter für Kitten, für erwachsene Katzen oder „Senioren“ verfüttern? Hier ein paar Tipps:

  • Kittenfutter: Ein Katzenjunges wird in seinen ersten drei bis vier Lebenswochen von der Mutter gesäugt. Etwa ab dem ersten Monat können Katzenhalter dem Kätzchen Kittenfutter geben und es Stück für Stück von der Muttermilch entwöhnen. Kittenfutter haben gegenüber den Futtermitteln für ausgewachsene Katzen einen höheren Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen und liefern mehr Energie. Meist sind die Katzenjungen im Alter von etwa 3 Monaten von der Muttermilch entwöhnt.
  • Katzenfutter für ausgewachsene Katzen: Das Futter können Katzenbesitzer meist verfüttern, sobald die Katze ein Alter von etwa einem Jahr erreicht hat. Beachtet werden sollte, dass manche Rassekatzen nach einem Jahr noch nicht ausgewachsen sind.
  • Senior-Katzenfutter: Seniorfutter kann in der Regel ab dem 7. oder 8. Lebensjahr gereicht werden. In diesem Alter zeigen viele Katzen erste Alterserscheinungen, wie etwa Probleme mit den Gelenken, ein nachlassendes Sehvermögen oder Zahnprobleme. Wer solche Probleme bei seiner Katze feststellt, sollte mit ihr im Übrigen zum Check-up beim Tierarzt gehen.
info

Die genannten Werte dienen lediglich zur Orientierung. Ab wann zum Kittenfutter, Futter für erwachsene Katzen beziehungsweise Seniorfutter gegriffen werden sollte, hängt natürlich von der Katze ab. Denn Katzen altern, wie wir Menschen, unterschiedlich schnell. Wer sich unsicher ist, sollte den Tierarzt kontaktieren.

Die Dosierungsempfehlung
Vor dem Kauf von Katzenfutter sollten sich Katzenbesitzer die Dosierungsempfehlung anschauen. Sie gibt einen Hinweis darauf, ob es sich um minderwertiges oder hochwertiges Katzenfutter handelt. Eine eher geringe vom Hersteller empfohlene Tagesration deutet darauf hin, dass der Nährstoffgehalt des Produkts hoch und das Futter somit hochwertiger ist.

warning

Katzenhalter sollten sich nicht ausschließlich auf die Dosierungsempfehlung des Herstellers verlassen. In vielen Fällen ist die empfohlene Tagesration zu hoch oder zu niedrig. Die ideale Futtermenge richtet sich nach verschiedenen Faktoren. Hierzu zählen das Gewicht, das Alter, die Rasse und die Aktivität der Katze.

Die Verpackung
bestes Katzenfutter
Katzennassfutter erhalten Verbraucher in Portionsbeuteln, Dosen oder Schalen:

  • Portionsbeutel: Die Beutel bestehen aus Folie oder Kunststoff und ermöglichen eine platzsparende Lagerung. Im Vergleich zu Schalen und Dosen fällt mit Beuteln am wenigsten Müll an. Bei der Lagerung sollten Katzenbesitzer darauf achten, dass die Beutel nicht durch scharfkantige Gegenstände beschädigt werden.
  • Dosen: Nassfutter in Dosen bieten die Hersteller oft in verschiedenen Größen an. Meist gibt es 100-Gramm-, 200-Gramm-, 400-Gramm- und/oder 800-Gramm-Dosen. In den Konservendosen ist das Futter sehr gut vor Schmutz und Keimen geschützt. Von Vorteil ist, dass das Futter in den ungeöffneten Dosen oft bis zu 2 Jahre lang haltbar ist.
  • Schalen: Die Schalen bestehen in der Regel aus Aluminium. Meist befinden sich 100 Gramm des Katzenfutters in einer Schale. Katzenhalter sollten darauf achten, dass der Deckel der Schalen nicht durch spitze Objekte beschädigt wird.
success

Neben den Nassfuttern in Beuteln, Konserven und Schälchen gibt es auch Produkte, die in Tetra-Verpackungen oder Gläsern verkauft werden.

Katzen füttern – welches Zubehör ist nützlich?

Neben dem Futternapf gibt es ein paar weitere Dinge, die bei der Katzenfütterung nützlich sein können. Dazu zählen:

  1. Futterautomat: Ein Futterautomat ist meist mit einem Timer versehen, den der Tierhalter programmieren kann. Der Automat gibt dann das Futter zu den eingestellten Zeitpunkten frei. Die meisten Automaten sind für Trockenfutter gedacht. Nassfutter-Automaten sind etwas aufwendiger und halten das Futter mit Kühlakkus oder einer Kühlvorrichtung frisch.
  2. Intelligenzspielzeuge: Mit Intelligenzspielzeugen lässt sich die Fütterung abwechslungsreicher gestalten und die Katze beschäftigen. Im Handel gibt es zum Beispiel Fummelbretter und Futterlabyrinthe. Diese Spielzeuge sind in der Regel für Trockenfutter gedacht.
  3. Trinkbrunnen: Ein Trinkbrunnen kann die Katze dazu animieren, ausreichend Wasser aufzunehmen. Fließendes oder plätscherndes Wasser wirkt auf die meisten Katzen faszinierend.
info

Eine weitere Möglichkeit, Katzen mehr Flüssigkeit zuzuführen, ist, etwas zusätzliches Wasser in das Nassfutter zu rühren.

Tipps und Tricks zur Katzenfütterung

Darauf sollten Sie achten
Im Folgenden geben wir ein paar Tipps und Hinweise zur Katzenfütterung:

  • Die Tagesrationen sollten an die Bedürfnisse der Katze angepasst sein. Neben dem Körpergewicht der Katze haben wie erwähnt das Alter, die Rasse und das Aktivitätsniveau einen Einfluss auf die erforderliche Futtermenge. Katzenhalter sollten ihre Katze regelmäßig wiegen – am besten einmal pro Woche. Wenn die Katze 200 Gramm oder mehr abgenommen oder zugenommen hat, sollten Katzenbesitzer die Futtermenge entsprechend anpassen.
  • Wer seine Samtpfote neben dem Alleinfuttermittel ein Ergänzungsfutter, wie etwa ein Leckerli, geben möchte, sollte die Ration des Alleinfutters entsprechend reduzieren, da es sonst auf Dauer zu einer Gewichtszunahme kommt.
  • Falls der Verdacht auf eine Unterversorgung besteht, sollten Tierbesitzer nicht direkt ein Zusatzpräparat einsetzen, sondern vorab mit dem Tierarzt sprechen.
  • Leckerlis können Katzenbesitzer zur Belohnung verwenden – zum Beispiel, um den Vierbeiner bei einem Jagdspiel anzuspornen.
  • Zu kaltes Nassfutter kann zu einer Reizung der Magenschleimhaut und Erbrechen führen. Bevor Katzenbesitzer das Nassfutter servieren, sollten sie es aus dem Kühlschrank nehmen und eine Weile warten, bis es Zimmertemperatur erreicht hat. Dies führt außerdem dazu, dass sich die Aromastoffe entfalten können. Wer in Eile ist: etwas warmes Wasser ins Katzenfutter rühren.
  • Trockenfutter sollte nicht den ganzen Tag über im Futternapf zur Verfügung stehen, denn dann besteht die Gefahr, dass die Katze übergewichtig wird. Lieber einen Futterautomaten oder Intelligenzspielzeug verwenden, sodass das Fressen mit etwas Aufwand verbunden ist.
  • Während der Futterprägung in den ersten Lebensmonaten sollte die Katze Trockenfutter und Nassfutter kennenlernen. Wenn die Katze im frühen Leben ausschließlich eine Futtervariante kennenlernt, besteht die Gefahr, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt kein anderes Futter mehr annimmt. Dies kann problematisch werden, wenn die Katze einmal erkrankt.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Katzenfutter

Warum ist Taurin im Katzenfutter wichtig?

Taurin ist eine Aminosäure, die Katzen über die Nahrung aufnehmen müssen. Ihr Organismus ist nicht dazu in der Lage, Taurin selbst herzustellen. Wichtig ist Taurin unter anderem für die Verdauung und den Stoffwechsel. Taurin kann in Rohfleisch vorkommen oder als Zusatzstoff im Futter oder als Ergänzungsfuttermittel gegeben werden.

info

Welche Menge Taurin erforderlich ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu gehören die Lebenssituation, die Ernährung, dem Bewegungsdrang und der Stoffwechsel der Katze. Ältere Katzen haben einen höheren Bedarf an Taurin. Gleiches gilt für säugende und tragende Katzen.

Taurin befindet sich in verschiedenen Fleischarten. Dazu zählen zum Beispiel das Muskelfleisch von Lamm, Rind und Geflügel. Besonders reich an Taurin sind Mäuse. Wenn eine Katze nicht genug Taurin bekommt, können diverse Symptome auftreten wie etwa ein geschwächtes Immunsystem, Unfruchtbarkeit, Aggression, Nervosität oder gar ein Verlust des Gehörs. Bei dauerhaftem Taurinmangel können Katzen sogar erblinden. Oft kommt es zu einem Taurinmangel, wenn die Katze ausschließlich Ergänzungsfuttermittel oder Hundefutter bekommt.

warning

Taurin weist eine hohe Hitzeempfindlichkeit auf. Durch das Braten von Fleisch wird der Stoff zu einem großen Teil zerstört.
Neben Taurin ist auch Arginin wichtig für den Katzenorganismus.
Welche Unternehmen stellen Katzenfutter her?

Zu den Unternehmen und Futtermarken, die Katzenfuttermittel anbieten, zählen unter anderem:

  • Kitekat
  • Whiskas
  • Sheba
  • ANIfit
  • MjAMjAM
  • Coshida
  • catz finefood
  • animonda VOM FEINSTEN
  • PURINA GOURMET

Was sind Lockstoffe im Katzenfutter?

Lockstoffe im Katzenfutter sind meist Geschmacksstoffe und Aromen. Sie wirken appetitanregend auf die Katze. Ein Lockstoff ist Zucker, der Katzen süchtig nach dem Katzenfutter machen kann.

Wo kann ich Katzenfutter kaufen?

Katzenfutter erhalten Tierhalter im Discounter, Supermarkt und Drogeriemarkt. Daneben stehen die Futtermittel im Heimtierfachhandel zur Verfügung. Im Fachhandel ist die Auswahl meist größer. Hier besteht oft die Möglichkeit, eine persönliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Eine noch größere Auswahl an Katzenfuttern verschiedenster Hersteller finden Verbraucher im Internet. Online können Sie nicht nur das geeignete Katzenfutter in einer großen Auswahl bestellen. Vor dem Bestellen können Sie zudem umfangreiche Vergleiche im Internet lesen und sich informieren. In der Regel profitieren Käufer beim Bestellen online zudem von niedrigeren Preisen.

Was ist hypoallergenes Katzenfutter?

Ein hypoallergenes Katzenfutter soll das Wohlbefinden von sensiblen Latzen verbessern. Ausgewählte Inhaltsstoffe sorgen dabei dafür, dass es zu keinen Hautproblemen oder Magen-Darm-Beschwerden kommt.

Was ist Diätkatzenfutter?

Katzenfutter aus Büchsen

Ein Diätkatzenfutter ist ein spezielles Futter für übergewichtige Katzen. Vor allem Wohnungskatzen, kastrierte Kater und ältere Katzen nehmen schnell zu. Folgen von Übergewicht können zum Beispiel Verdauungsstörungen im Verdauungssystem, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Harnwegserkrankungen, Arthrose oder eine Verfettung der Leber sein.

Ein gutes Diätkatzenfutter kann die Katze beim Abbau von Fett und beim Aufbau von Muskeln unterstützen. Es enthält weniger Fette und Energie und bietet dafür einen hohen Gehalt an Proteinen, die für den Erhalt und den Aufbau von Muskeln wichtig sind. Daneben beinhaltet es wichtige Nährstoffe und weist einen höheren Anteil an Ballaststoffen auf, der für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl sorgt. Vor dem Umstellen auf Diätfutter sollte mit dem Tierarzt Rücksprache gehalten werden. Wichtig ist, Stück für Stück auf das Diätfutter umzustellen.

Es gibt nicht nur Diätfutter zum Abnehmen. Auch bei bestimmten Erkrankungen empfehlen sich spezielle Diätfutter. Beispielsweise gibt es Nierendiätfutter oder auch Leberdiätfutter.

danger

Ein Diätfutter ist auf die speziellen Bedürfnisse übergewichtiger oder kranker Katzen zugeschnitten. Wer mehr als eine Katze hält, sollte darauf achten, dass auch wirklich nur die betroffene Katze das entsprechende Diätfutter frisst.

Kann ich Katzenfutter selbst kochen?

Katzenfutter lässt sich auch selbst herstellen. Dies bietet sich an, wenn die Katze eine Allergie auf bestimmte Zutaten hat oder Fertigfutter ablehnt. Wer Katzenfutter selbst macht, hat die Zutaten buchstäblich in der Hand und kann beispielsweise auf die Allergien der Katze reagieren. Vorab sollten Sie sich sorgfältig informieren, welche Inhaltsstoffe die Katze braucht – am besten mit einem Katzenernährungsspezialisten sprechen.

Was bedeutet BARF?

BARF bedeutet „biologically appropriate raw food“ beziehungsweise „biologisch artgerechte Rohfütterung“. Beim „Barfen“ verfüttern die Katzenhalter die Innereien und das Muskelfleisch bestimmter Tiere. Im Rohfleisch befinden sich normalerweise nicht sämtliche für die Katze erforderlichen Mineralstoffe und Vitamine. Daher ist es notwendig, bestimmte Nährstoffe hinzuzufügen. Dies ist mit Hilfe von Eierschalen und anderen natürlichen Zusätzen oder künstlichen Supplementen möglich.

info

Im Vergleich zu hochwertigen, im Handel erhältlichen Nassfuttermitteln ist die BARF-Methode wesentlich günstiger. Nachteilig ist, dass sich Katzenhalter vorab sehr gründlich informieren müssen und die Zubereitung des Futters mit einem gewissen Aufwand verbunden ist.

Wie teuer ist Katzenfutter?

Die Preisspanne von Katzenfutter ist groß. Meist ist Trockenfutter günstiger als Nassfuttermittel. Zudem haben die Qualität und die Verpackungsgröße einen Einfluss auf den Preis. Beim Kostenvergleich der Futtermittel sollten sich Verbraucher nicht ausschließlich den Preis pro 100 Gramm anschauen. Es ist wichtig, sich über die Dosierungsempfehlung zu informieren. Wenn sie niedriger ist, müssen Katzenhalter nur eine geringere Menge verfüttern. Am besten ist es, die Preise pro Tagesration auszurechnen und miteinander zu vergleichen.

Katzenfutter richtig aufbewahren – wie gelingt es?
Katzenfutter will richtig gelagert werden – hier ein paar Tipps:

  • Trockenfutter an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort lagern. Wird das Futter feucht, schmeckt es der Katze meist nicht mehr. Außerdem kann es anfangen zu schimmeln.
  • Ein geöffneter Trockenfuttersack kann im Laufe der Zeit von Futtermilben befallen werden, zudem kann es zu einer Beeinträchtigung der Vitamine, Mineralstoffe und Fette kommen. Am besten ist es, das Futter in einen Kunststoffbehälter umzufüllen und das Haltbarkeitsdatum auf dem Behälter zu notieren. Wichtig ist, dass sich der Deckel des Kunststoffbehälters luftdicht verschließen lässt.
  • Trockenfutter kann auch eingefroren werden. So können Katzenhalter dafür sorgen, dass das Futter seinen Nährstoffmix nicht verliert und nicht von Milben befallen wird.
  • Angebrochenes Nassfutter sollten Katzenbesitzer im Kühlschrank aufbewahren. Wie lange das Futter im Kühlschrank haltbar ist, hängt vom jeweiligen Produkt ab. Tierhalter sollten sich an den Herstellerangaben orientieren.
  • Konservendosen können oxidieren und Giftstoffe freisetzen. Daher sollten Katzenhalter den Inhalt einer geöffneten Dose in einen Frischhaltebehälter umfüllen. Auch die Reste aus Schalen sollten Tierbesitzer in einen Frischhaltebehälter füllen.

Gibt es einen Katzenfutter-Test der Stiftung Warentest?

Vorteile
Die Stiftung Warentest führte sowohl einen Trockenfutter- als auch einen Nassfutter-Test durch. Im Jahr 2018 überprüften die Experten 25 Trockenfutter. Bei den Futtermitteln handelte es sich um Alleinfutter für ausgewachsene Katzen. Dazu zählten auch zwei Bio-Katzenfutter. Die Produkte stammen von verschiedenen Marken wie Kitekat, Whiskas und PURINA felix. Eine Tagesration der getesteten Futtermittel kostete zwischen 5 und 49 Cent. Getestet hat die Stiftung Warentest die Trockenfutter unter anderem im Hinblick auf die ernährungsphysiologische Qualität, die Deklaration, Werbeaussagen und Schadstoffe. Vier Produkte bekamen die Note „sehr gut“. Weitere Informationen und die Testergebnisse zum Katzenfutter-Test erhalten Interessierte hier.

Im Mai 2020 veröffentlichte die Stiftung Warentest zudem einen Nassfutter-Test. Sie testete 30 Alleinfutter, darunter drei Bio-Katzenfutter. Zu den Testkriterien zählten unter anderem die ernährungsphysiologische Qualität, die Nutzerfreundlichkeit der Verpackung sowie die Schadstoffe. Die Produkte stammten teilweise aus dem Discounter, der Drogerie, dem Supermarkt oder von den Herstellern Whiskas, Kitekat und anderen Markenprodukten. Eine Tagesration der untersuchten Nassfutter kostet zwischen 18 Cent und 3,57 Euro. Die Stiftung Warentest verteilte Noten zwischen „sehr gut“ und „mangelhaft“. Die Note „mangelhaft“ erhielten sechs Futtermittel. Mehr Informationen zum Katzenfutter-Test und das Testergebnis samt Testsieger gibt es hier.

Hat Öko-Test einen Katzenfutter-Test mit einem Testsieger durchgeführt?

Öko-Test hat im Jahr 2016 einen Katzenfutter-Test veröffentlicht. Im Test haben die Experten 21 Nassfutter unter die Lupe genommen. Sie erwarben die Produkte im Heimtierfachhandel, in Discountern, Supermärkten und Drogeriemärkten. Untersucht wurden die Futter im Hinblick auf Schwermetalle und Gentechnik. Zusätzlich erfolgte eine ernährungsphysiologische Begutachtung. Nähere Informationen des Futtertests und die Testergebnisse finden Interessierte hier.

Glossar

Farbstoffe
Farbstoffe nutzen Hersteller, um das Katzenfutter optisch ansprechender erscheinen zu lassen. Ein hochwertiges Futter enthält in der Regel keine Farbstoffe. Unter den Inhaltsstoffen tragen Farbstoffe die E-Nummern zwischen E100 und E180. Unter den Farbstoffen kann auch Zucker sein.
Fischnebenerzeugnisse
Fischnebenerzeugnisse sind meist Abfallprodukte, die in der Fischindustrie anfallen. Dazu gehören zum Beispiel Fischinnereien, Gräten, Flossen und Augen.
Konservierungsstoffe
Konservierungsstoffe verwenden die Hersteller, um die Haltbarkeit des Katzenfutters zu verlängern. Natürliche Konservierungsstoffe sind Vitamin E und Vitamin C. Sie gelten als unbedenklich. Künstliche Konservierungsstoffe sollte das Futter nicht enthalten. Hierzu gehören die Konservierungsstoffe E1105 und die Stoffe mit den E-Nummern E200 bis E297.
Pflanzliche Eiweiß-Extrakte
Pflanzliche Eiweiß-Extrakte werden aus Pflanzen gewonnen und haben einen Eiweißgehalt von 50 Prozent oder mehr. Hierzu zählen beispielsweise Weizenprotein und Kartoffeleiweiß. Häufig sind pflanzliche Eiweiß-Extrakte Produkte, die als Abfall in der Lebensmittelindustrie anfallen und die die Hersteller als günstige Füllstoffe einsetzen. Im Katzenfutter sollten sie nicht enthalten sein.
Rohasche
Rohasche sind die anorganischen Bestandteile im Katzenfutter. Das können Mineralien sein, aber auch Verunreinigungen wie etwa Sand.
Rohfaser
Der Anteil an Rohfasern verrät, wie viele Ballaststoffe das Katzenfutter beinhaltet.
Tierische Nebenerzeugnisse
Tierische Nebenerzeugnisse sind Schlachtabfälle. Meist handelt es sich um die Tierbestandteile, die wir Menschen nicht verzehren, also beispielsweise Hörner, Felle, Hufe et cetera. Doch nicht immer sind tierische Nebenerzeugnisse minderwertige Inhaltsstoffe. Auch Herz, Leber und andere Innereien können sich hinter dem Begriff tierische Nebenerzeugnisse verbergen.
Tiermehl
Tiermehl sind tierische Nebenerzeugnisse, die getrocknet und zermahlen wurden.

Quellenangaben

Katzenfutter-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Katzenfutter

  Produkt Datum Preis  
1. whiskas 1+ Geflügelauswahl in Sauce Katzenfutter 08/2021 37,50€ Zum Angebot
2. ANIfit Katzenfutter [WERBUNG] 08/2021 18,00€ Zum Angebot
3. kitekat Markt Mix in Gelee Katzenfutter 08/2021 8,90€ Zum Angebot
4. PURINA GOURMET Perle Erlesene Streifen Multipack Katzenfutter 08/2021 22,99€ Zum Angebot
5. animonda VOM FEINSTEN Adult Katzenfutter 08/2021 21,90€ Zum Angebot
6. PURINA felix Gemischte Vielfalt Katzenfutter 08/2021 24,95€ Zum Angebot
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • Sheba Selection in Sauce Geflügel Variation Katzenfutter