8 unterschiedliche Kinder-Smartwatches im Vergleich – finden Sie Ihre beste Smartwatch für den Nachwuchs – unser Test bzw. Ratgeber 2020


Der moderne Mensch setzt immer mehr auf intelligente Technologien und lässt sich durch smarte Gadgets unterstützen. Armbanduhren mit erweitertem Funktionsumfang, die Smartwatches, gehören für viele zum Alltag. Nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die junge Generation profitiert von diesen smarten elektronischen Helfern. Manch ein Kindergartenkind ist heute bereits im Besitz eines Wearables und kann via Kinder-Smartwatch schnell mal Mama oder Papa anrufen.

Im Grundschulalter bietet sich eine Smartwatch für Kinder als eine preisgünstige und sichere Alternative zum Mobiltelefon an. Mithilfe einer digitalen Armbanduhr können Sie Ihrem Kind auf eine smarte Art Grenzen setzen, aber auch relativ viel Freiheit gewähren. Die meisten Modelle bedeuten keine allzu hohe Investition und machen Ihrem Kind Spaß.

In unserem großen Kinder-Smartwatch-Vergleich stellen wir Ihnen 8 der smarten Geräte ausführlich vor. Wir erklären den Unterschied zwischen Kinderuhr und Smartwatch für Erwachsene und heben die positiven und negativen Seiten einer smarten Kinderuhr im Vergleich zu einem Handy hervor. Des Weiteren geht unser Kaufratgeber auf die verbraucherrelevanten Features der intelligenten Kinderuhren ein und gibt Ihnen Tipps zum Kauf. Zum Schluss beantworten wir die Frage, ob aktuelle Kinder-Smartwatch-Tests der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test vorhanden sind.

4 nützliche Kinder-Smartwatches im großen Vergleich

Jaybest Kinder-Smartwatch
Empfohlenes Alter
4 bis 12 Jahre
Schrittzähler
Gewicht
59 Gramm
Akkulaufzeit
1 bis 2 Tage
Interner Speicher
Keine Angabe
Ladezeit
2 bis 3 Stunden
Geofence
LBS
Telefonfunktion
SMS
SIM-Karte inklusive
Kamera
SOS-Funktion
Whitelist
Besonderheit
Mehrfunktional
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay43,48€
EASYmaxx-Kinder-Smartwatch
Empfohlenes Alter
5 bis 12 Jahre
Schrittzähler
Gewicht
k. A.
Akkulaufzeit
k. A.
Interner Speicher
k. A.
Ladezeit
3 bis 4 Stunden
Geofence
GPS, LBS
Telefonfunktion
SMS
SIM-Karte inklusive
Kamera
SOS-Funktion
Whitelist
Besonderheit
Präzise Ortung, OLED-Display
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon29,23€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay33,18€
bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch
Empfohlenes Alter
4 bis 12 Jahre
Schrittzähler
Gewicht
81 Gramm inklusive Verpackung
Akkulaufzeit
Keine Angabe
Interner Speicher
Keine Angabe
Ladezeit
Keine Angabe
Geofence
LBS
Telefonfunktion
SMS
SIM-Karte inklusive
Kamera
SOS-Funktion
Whitelist
Besonderheit
Mathematisches Spiel
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon29,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch
Empfohlenes Alter
4 bis 12 Jahre
Schrittzähler
Gewicht
59 Gramm
Akkulaufzeit
1 bis 2 Tage
Interner Speicher
k. A.
Ladezeit
2 bis 3 Stunden
Geofence
LBS
Telefonfunktion
SMS
SIM-Karte inklusive
Kamera
SOS-Funktion
Whitelist
Besonderheit
Wasserfest dank IP67
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Jaybest Kinder-Smartwatch EASYmaxx-Kinder-Smartwatch bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch
Empfohlenes Alter 4 bis 12 Jahre 5 bis 12 Jahre 4 bis 12 Jahre 4 bis 12 Jahre
Schrittzähler
Gewicht 59 Gramm k. A. 81 Gramm inklusive Verpackung 59 Gramm
Akkulaufzeit 1 bis 2 Tage k. A. Keine Angabe 1 bis 2 Tage
Interner Speicher Keine Angabe k. A. Keine Angabe k. A.
Ladezeit 2 bis 3 Stunden 3 bis 4 Stunden Keine Angabe 2 bis 3 Stunden
Geofence LBS GPS, LBS LBS LBS
Telefonfunktion
SMS
SIM-Karte inklusive
Kamera
SOS-Funktion
Whitelist
Besonderheit Mehrfunktional Präzise Ortung, OLED-Display Mathematisches Spiel Wasserfest dank IP67
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Conrad Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 43,48€ Amazon 29,23€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Conrad Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 33,18€ Amazon 29,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Conrad Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Conrad Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay Preis prüfen

1. Jaybest-Kinder-Smartwatch mit LBS-Tracking und SOS-Taste

Das Modell im kinderfreundlichen Design zählt zu den Bestsellern in dieser Kategorie und überzeugt mit einem breiten Funktionsumfang. Diese Kinderuhr bietet Ihnen solche beliebten und inzwischen klassischen Funktionen, wie Telefonieren, Geofence und die SOS-Kurzwahltaste.

success

Berücksichtigen Sie bitte, dass die Jaybest-Kinder-Smartwatch über keine GPS-, sondern über eine LBS-Trackingfunktion verfügt. Insofern erweist sich die Geofencing-Funktion dieser Kinderuhr als insgesamt weniger präzise.

Um diese Kinder-Smartwatch in Betrieb zu nehmen, benötigen Sie eine SIM-Karte. Ist die Uhr aktiviert, kann Ihr Kind nicht nur Anrufe tätigen, sondern auch Sprachnachrichten verschicken und empfangen. Via App ist es Ihnen als Eltern oder Erziehungsberechtigten möglich, ein Telefonbuch für das Kind sowie eine Kurzwahl für den Notfall anzulegen. Zur Verfügung steht Ihnen unter anderem der sogenannte Schulmodus, sodass die Uhr zu festgelegten Zeiten inaktiv ist.

info

Was ist der Unterschied zwischen der GPS- und der LBS-Trackingfunktion? Der Hauptunterschied für Sie als Nutzer liegt in der Genauigkeit der Ortung, wobei das LBS-Tracking weniger präzise ist. Wie die beiden Ortungsdienste funktionieren, erklären wir Ihnen weiter unten in unserem Ratgeber.

Die Kinder-Smartwatch von Jaybest laden Sie via mitgeliefertem USB-Kabel an Ihrem PC oder einer Powerbank auf, die Ladezeit beträgt bis zu 3 Stunden. Der integrierte Akku soll laut Hersteller für einen oder gar zwei Tage Betrieb reichen. Mit einem Gewicht von nur 59 Gramm lässt sich diese Smartwatch durchaus als kindgerecht bezeichnen.

FAQ

Welche SIM-Karte brauche ich für die Jaybest-Kinder-Smartwatch?
Sie benötigen eine Micro-SIM, dürfen jedoch mit einem entsprechenden Adapter eine Nano-SIM-Karte ebenfalls nutzen.
Muss ich das Gehäuse öffnen, um die SIM-Karte einzulegen?
Ja, das ist notwendig. Nutzen Sie den mitgelieferten Schraubendreher, um die Schrauben zu lockern.
Installiert der Hersteller Spiele auf dieser intelligenten Uhr?
Die Kinder-Smartwatch von Jaybest setzt den Schwerpunkt eindeutig auf die Sicherheit Ihres Kindes und dient weniger der Unterhaltung. Daher steht bei diesem Modell nur ein Rechenspiel zur Verfügung.
-Warum ist die Standortanzeige ungenau?
Das hängt mit dem alternativen Tracking-System LBS zusammen. Die Einzelheiten erfahren Sie aus unserem Ratgeber.

2. EASYmaxx-Kinder-Smartwatch mit OLED-Display, GPS und Alarmfunktion

Diese Kinderuhr mit leicht gestrecktem, rechteckigem Display ist preislich der Mittelklasse zuzuordnen und vermag zahlreiche Internet-Käufer durch ihre Funktionalität zu überzeugen. Die Uhr ist GPS-fähig, sodass die Geofencing-Funktion die Position Ihres Kindes präzise anzeigt und Sie alarmiert, falls das Kind die sichere Zone verlässt.

info

Für welches Alter eignen sich die Kinder-Smartwatches? Diese Wearables richten sich in erster Linie an Grundschulkinder, die noch kein Mobiltelefon besitzen. Unser Ratgeber gibt Ihnen weiter unten Tipps zur Anschaffung und Nutzung einer Kinder-Smartwatch.

Die EASYmaxx-Kinder-Smartwatch verfügt über einen Slot für eine SIM-Karte, sodass Sie mit Ihrem Kind telefonieren oder Sprachnachrichten austauschen können. Eine Whitelist mit bis zu zehn erlaubten Telefonnummern können Sie dabei mithilfe der kompatiblen App anlegen. Außerdem lassen sich bis zu drei SOS-Telefonnummern für Notsituationen als eine praktische Kurzwahl speichern. Beim Betätigen der SOS-Taste wählt die Smartwatch diese drei Nummern automatisch an.

success

Der Hersteller wirbt dezidiert mit einer klaren Bildschirmanzeige dank der OLED-Technologie, sodass die Anzeige sogar bei ungünstigen Lichtverhältnissen noch gut erkennbar sein soll.

Die Kinder-Smartwatch von EASYmaxx laden Sie, wie bei den meisten Modellen üblich, via USB-Schnittstelle am PC oder einer Powerbank auf. Laut Hersteller wiegt diese Kinderuhr lediglich 18 Gramm und ist in jedem Fall kindgerecht leicht. Am Display kann Ihr Kind neben der Tageszeit und Informationen zu den eingehenden Telefonanrufen oder SMS noch die Anzahl der pro Tag gemachten Schritte sowie den Akkuladestand ablesen.

FAQ

Kann ich für diese Kinderuhr eine Nano-SIM-Karte verwenden?
Ja, die EASYmaxx-Kinder-Smartwatch funktioniert mit Micro- und Nano-SIM-Karten. Sie müssen jedoch einen entsprechenden Adapter für die Karten benutzen.
Was soll ich tun, wenn sich die Uhr nicht mehr einschalten lässt, obwohl der Akku voll ist?
Versuchen Sie, die App neu zu installieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an den Hersteller oder nehmen Sie die Garantie in Anspruch.
Ist diese Smartwatch wasserfest?
Nein, diese elektronische Kinderuhr ist lediglich spritzwassergeschützt, jedoch nicht wasserdicht.
Welche App ist mit dieser Kinder-Smartwatch kompatibel?
Es handelt sich um die App Easymaxx-Smartwatch, die App gibt es für Android- und Apple-Betriebssysteme.
Kann ich bei der EASYmaxx-Kinder-Smartwatch einen anderen Klingelton einstellen?
Nein, das ist nicht möglich.
Ist im Lieferumfang eine SIM-Karte enthalten?
Nein, Sie müssen die SIM-Karte separat erwerben.
Was tun, wenn ich mich in die App nicht mehr einloggen kann?
Versuchen Sie, das Passwort zurückzusetzen. Sollte das auch nicht funktionieren, ist es oft hilfreich, die App zu deinstallieren und anschließend neu einzurichten.

3. bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch mit Kamera, LBS-Ortung und Mathe-Spiel

Diese Kinderuhr punktet mit einem überdurchschnittlich breiten Funktionsumfang und bietet Ihrem Kind neben einem Standardpaket mit Handy-, Ortungs- und SOS-Funktionen solche Extras wie eine Fotokamera und ein kindgerechtes, mathematisches Spiel.

info

Welche Features sind bei einer Kinder-Smartwatch als Standard und welche eher als Extras zu bezeichnen? Sie dürfen erwarten, dass Ihr Kind mit der Smartwatch telefonieren und Textnachrichten verschicken kann. Auch eine Ortungsfunktion ist in der Regel mit dabei. Außerdem gehört eine Kurzwahl zu den gespeicherten Telefonnummern – die sogenannte SOS-Taste – bei den meisten Modellen zum Standard-Paket. In unserem großen Ratgeber gehen wir auf die Ausstattung dieser Wearables ausführlich ein.

Zum Aktivieren der bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch benötigen Sie eine Micro-SIM-Karte, auch eine Nano-SIM soll mit einem Adapter funktionieren. Auf Ihrem Smartphone oder Tablet müssen Sie die App „SeTracker2“ installieren und die Kinder-Armbanduhr mit Ihrem mobilen Gerät verbinden. Ihr Kind kann Telefonanrufe tätigen und Ihnen auch SMS-Nachrichten senden.

Außerdem ist es Ihnen möglich, eine Whitelist mit erlaubten Telefonnummern anzulegen sowie drei Telefonnummern für eine SOS-Taste zu speichern. Sie haben via App Zugriff auf die Smartwatch Ihres Kindes und können diese zum Beispiel ein- und ausschalten. Der Schulmodus sowie ein Wecker und eine Stoppuhr sind bei dieser Smartwatch ebenfalls dabei.

Mit rund 40 Gramm eignet sich die Kinder-Smartwatch von bhdlovely sogar für kleinere Kinder, wobei der Hersteller die Uhr für das Alter zwischen 3 und 12 Jahren empfiehlt. Für mehr Bedienkomfort lässt sich das Display beleuchten, eine Taschenlampenfunktion ist jedoch nicht installiert.

FAQ

Ist diese Smartwatch für Kinder wasserdicht?
Nein, wie die meisten ähnlichen Kinderuhren ist auch dieses Modell nur spritzwassergeschützt, aber nicht wasserdicht.
Welchen Dienst nutzt die bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch zum Orten?
Dieses Modell nutzt den LBS-Dienst, weswegen das Geofencing nicht ganz präzise funktioniert.
Was kann ich tun, wenn sich die App nicht registrieren lässt?
Falls die Registrierung nicht einwandfrei funktioniert, können Sie den Hersteller kontaktieren und ihm die Seriennummer der Smartwatch mitteilen.
Gibt es eine Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache?
Ja, die bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch verfügt über eine deutsche Gebrauchsanweisung.
Kann mein Kind die Uhr selbst ausschalten?
Nein, Ihr Kind wird die Uhr nicht ausschalten können, das können nur Sie via der kompatiblen App.

4. bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch – wasserdichte Kinder-Armbanduhr mit breitem Ausstattungsumfang

Dieses Modell bietet Ihrem Kind nicht nur die klassischen Features einer Kinder-Smartwatch, sondern auch etliche Zusatzfunktionen, wie eine Kamera und die Möglichkeit, Fotoalben anzulegen. Zum Aktivieren dieser Kinderuhr müssen Sie einerseits eine Micro-SIM-Karte erwerben und andererseits die kompatible, kostenlose App „SeTracker2“ herunterladen. Die App ist sowohl für Android- als auch für iOS-Smartphones oder andere mobile Geräte verfügbar.

success

Im Unterschied zu zahlreichen weiteren Modellen ist die bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch wasserfest. Diese Kinderuhr verfügt über die Schutzart IP67, sodass die Uhr sowohl staubdicht als auch gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt ist.

Diese Kinder-Smartwatch ermöglicht Ihrem Kind neben dem Telefonieren auch das Versenden und Empfangen von Textnachrichten. Die Ortung erfolgt mithilfe des standortbezogenen Dienstes LBS und ist somit technisch bedingt etwas ungenau. Eine Whitelist mit zehn erlaubten Telefonnummern sowie die SOS-Funktion mit bis zu drei Nummern sind ebenfalls mit dabei. Als für Ihr Kind unterhaltsame Extras installiert der Hersteller eine Kamera und ein Spiel auf dem Gerät. Die aufgenommenen Fotos können Sie via App remote einsehen. Selbstverständlich ist der Schulmodus ebenfalls integriert.

info

Wie funktioniert die SOS-Funktion einer Kinder-Smartwatch? Es handelt sich dabei um eine Kurzwahl, sodass Ihr Kind im Notfall schnell eine bestimmte Nummer wählen kann. Unser Ratgeber geht auf diese Funktion weiter unten ein.

FAQ

Für wie lange reicht eine Akkuladung?
Beim normalen Gebrauch reicht die Batterie dieser Kinderuhr für einen oder zwei Tage.
Muss ich die Uhrzeit manuell einstellen oder geschieht das automatisch?
Nach dem Aktivieren der SIM-Karte erfolgt eine automatische Aktualisierung der Zeitangaben.
Muss ich die PIN deaktivieren?
Bevor Sie die SIM-Karte in die bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch einlegen, sollten Sie diese in Ihr Handy einlegen und die PIN unter Einstellungen deaktivieren. Ansonsten kann es passieren, dass die Smartwatch als offline angezeigt wird.
Wie lade ich die bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch mit dem mitgelieferten Kabel auf?
Da es sich um einen magnetischen Stecker handelt, müssen Sie diesen an die Unterseite der Uhr anlegen. Das geht nur an einer Stelle, der Ladevorgang startet sofort und dauert bis zu 4 Stunden.

5. SoyMomo Space 4G Kinder-Smartwatch mit GPS-Tracker, SOS-Knopf und SIM-Kartenslot

Die SoyMomo Space 4G ist eine Kinder-Smartwatch, die die Technologien GSM, Wi-Fi und GPS nutzt. Damit ist es laut Hersteller möglich, dass Sie den genauen Standort Ihres Kindes jederzeit ermitteln können. Mit der GPS-Ortung können Sie den Standort und Standortverlauf über die dazugehörige App in Echtzeit abfragen. Ihr Kind kann mit diesem Modell Anrufe und Nachrichten von bis zu zehn Nummern entgegennehmen und nur an diese Nummern tätigen. Die Nummern legen die Eltern vorab fest.

success

Ein Vorteil der SoyMomo Space 4G ist der Standortverlauf. Auf der Karte in der App wird im Detail angezeigt, wo sich das Kind aufgehalten hat. Hierbei wird der jeweilige Ort mit der dazugehörigen Uhrzeit verknüpft. So lässt sich beispielsweise der Nachhauseweg von der Schule verfolgen.

Im Vordergrund dieser Kinder-Smartwatch stehen der SOS-Knopf und die Sicherheitszonen. Sie können damit sogenannte Sicherheitszonen wie die Schule oder das Zuhause festlegen. Sobald das Kind diese Zone betritt oder verlässt, erhalten Sie eine Benachrichtigung. In Notfällen betätigt das Kind den SOS-Knopf der SoyMomo Space und löst einen automatischen Anruf an den Vater oder die Mutter aus. Die Konfiguration der Uhr erfolgt über die App auf dem Smartphone der Eltern. Zudem können Sprachnachrichten mit der zugehörigen App gesendet und empfangen werden.

Darüber hinaus gibt es eine Taschenlampe und einen Schrittzähler. Da Kinder täglich mit Wasser in Berührung kommen, ist es von Vorteil, dass die Uhr wasserdicht in geringen Wassertiefen ist. Dies ist laut Hersteller bis zu 0,5 Metern der Fall. Wasserspritzer beim Händewaschen beispielsweise können der Uhr nichts anhaben. Die Kinder-Smartwatch ist in drei verschiedenen Farben erhältlich. Mit der vorhandenen Kamera kann Ihr Kind Fotos erstellen und Ihnen an die dazugehörige App senden.

FAQ

In welchen Farben gibt es die SoyMomo Space 4G Kinder-Smartwatch?
Sie können die Uhr in den Farben Schwarz, Blau oder Pink kaufen.
Gibt es die Möglichkeit der Blockierung Fremder?
Bei der SoyMomo Space 4G Kinder-Smartwatch ist diese Funktion vorhanden.
Kann das Kind mit der Smartwatch Textnachrichten empfangen?
Ja, dies ist möglich.
Wie lange hält der Akku der Kinder-Smartwatch?
Hierzu macht der Hersteller keine detaillierte Angabe, spricht aber von einer langen Nutzungszeit.

6. VTech Kidizoom DX2-Kinder-Smartwatch mit zwei Kameras, Spielen und ohne SIM

Bei dieser Kinderuhr setzen die Hersteller vorrangig auf Unterhaltung und weniger auf die Kommunikation und Elternkontrolle. Daher verzichtet diese Smartwatch auf eine SIM-Karte, bietet Ihrem Kind dagegen zwei Foto- und Videokameras und acht Spiele an.

success

Die Auflösung der Fotokamera beträgt schlichte 0,3 Megapixel, die Videoauflösung befindet sich mit 320 mal 240 Pixeln erwartungsgemäß ebenfalls im unteren Bereich. Der interne Speicher ist mit 256 Megabyte ziemlich knapp bemessen. Die Produktspezifikation lässt es offen, ob ein Upload der Bilder auf einen PC oder ins Internet möglich ist.

Der Hersteller installiert auf der VTech Kidizoom DX2-Kinder-Smartwatch acht Spiele, darunter solche mit sportlichen Herausforderungen. Auf Wunsch sind verschiedene Designs für das Display verfügbar, auch kann Ihr Kind zwischen der analogen und digitalen Uhrzeitanzeige wechseln.

FAQ

Gibt es für die VTech Kidizoom DX2-Kinder-Smartwatch eine Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache?
Ja, eine solche Gebrauchsanweisung liegt der Kinderuhr bei.
Kann mein Kind mit dieser Uhr schwimmen gehen?
Nein, denn das Gehäuse ist zwar spritzwassergeschützt, jedoch nicht wasserfest. Die Schutzklasse gibt der Hersteller nicht an.
Ist es möglich, mit dieser Kinderuhr Text- oder Sprachnachrichten zu versenden?
Da die VTech Kidizoom DX2-Kinder-Smartwatch nicht internetfähig ist, steht diese Funktion Ihnen und Ihrem Kind nicht zur Verfügung.
Was versteht der Hersteller unter „Elternkontrolle“?
Bei diesem Modell bedeutet Elternkontrolle, dass Sie als Erziehungsberechtigter einige Spiele deaktivieren und außerdem ein Zeitlimit für die Benutzung der Uhr setzen können.

7. XPLORA 1-Kinder-Smartwatch mit SIM-Karte und Jahresvertrag

Diese Kinderuhr bietet Ihnen über ein Standard-Paket an klassischen Funktionen hinaus ein interessantes Extra an, nämlich eine SIM-Karte inklusive Freiminuten. Das Modell bekommt online häufig positives Feedback und ist im Hinblick auf die Ausstattung der gehobenen Mittelklasse zuzuordnen.

success

Der Hersteller liefert eine SIM-Karte mit 100 Freiminuten und 100 Megabyte Datenvolumen monatlich für 12 Monate mit der Smartwatch mit. Nach dem Ablauf dieser Frist steht es Ihnen frei, den Vertrag zu verlängern oder eine andere SIM-Karte zu erwerben. Laut Hersteller ist der Vertrag ab dem 13. Monat monatlich kündbar.

Die XPLORA 1-Kinder-Smartwatch nutzt zur Standortbestimmung das GPS-System und greift auch auf die Angaben der LBS-Standortdienste zurück. Insofern ist eine präzise Ortung zu erwarten. In die Whitelist können Sie bis zu zwölf Telefonnummern speichern, außerdem verfügt jede XPLORA-Smartwatch über eine eigene Nummer, sodass Telefonate zwischen zwei solchen Uhren ebenfalls möglich sind.

Um diese Kinder-Smartwatch in Betrieb zu nehmen, müssen Sie die kompatible App von Infomark „XPLORA 1&2“ herunterladen. Die App ist übersichtlich gestaltet und sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte konzipiert.

FAQ

Kann ich die XPLORA 1-Kinder-Smartwatch mit zwei mobilen Geräte verwalten?
Ja, Sie können in der App zwei Benutzerkonten anlegen und die Kinderuhr entsprechend steuern.
Verfügt diese Kinderuhr über den Schulmodus und eine SOS-Kurzwahl?
Ja, beide Features sind bei diesem Modell dabei.
Kann mein Kind mit seiner Armbanduhr im Internet surfen?
Nein, das ist nicht möglich. Auch das Benutzen von Social Media ist ausgeschlossen.
Ist diese Uhr wasserdicht?
Wie die meisten Smartwatches für Kinder ist auch die XPLORA 1-Kinder-Smartwatch lediglich spritzwassergeschützt.

8. Pingonaut Panda 2-Kidswatch 2019 Edition Kinder-Smartwatch – Armbanduhr der Oberklasse mit SIM und GPS

Dieses Wearable geht für einen dreistelligen Betrag über die Ladentheke und vermag weniger mit einem breiten Funktionsumfang, sondern vielmehr mit einer hochwertigen Verarbeitung und seiner insgesamt zuverlässigen Funktion zu punkten. Das Modell von Pingonaut aus der Serie Panda 2 bietet Ihrem Kind die gewohnten Features einer Kinder-Smartwatch an, darunter die Handy- und Geofencing-Funktion sowie die SOS-Kurzwahl.

success

Der Hersteller hebt hervor, dass nicht nur die gesamte Software dieser Kinder-Smartwatch von deutschen Entwicklern stammt, sondern betont auch, dass das Hosting ausschließlich auf Servern in Deutschland erfolgt. Insofern soll die Pingonaut-Kidswatch 2019 Edition Kinder-Smartwatch laut Anbieter den höchsten Standards im Hinblick auf den Datenschutz entsprechen.

Im Lieferumfang erhalten Sie eine Prepaidkarte von Congstar mit einem Startguthaben im niedrigen zweistelligen Bereich. Dabei ist die SIM-Karte bereits eingelegt und die PIN-Abfrage deaktiviert, wodurch Sie beim Starten der Kinder-Smartwatch Zeit sparen. Um diese digitale Kinderuhr zu steuern, müssen Sie die „Pingonaut Kids“-App der Lokato GmbH herunterladen. Erwartungsgemäß gibt es diese kostenlose App sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte.

Die Ortung mit der Geofence-Funktion ist dank der Nutzung von GPS ziemlich genau. Sie können also für Ihr Kind die sogenannte „Safe Zone“ anlegen und sogar die Strecken einsehen, welche Ihr Sprössling innerhalb der letzten 30 Tage zurückgelegt hat. Funktionen, wie der Schulmodus, eine Whitelist mit acht Nummern und die Möglichkeit, diese Kunderuhr remote ein- und auszuschalten, sind ebenfalls mit dabei.

FAQ

Wenn ich eine andere SIM-Karte eingelegen möchte, welche soll ich nehmen?
Diese Kinderuhr funktioniert mit jeder Micro-SIM-Karte.
Kann ich den Vertrag mit Congstar kündigen?
Beim Kauf der Pingonaut Kidswatch 2019 Edition-Kinder-Smartwatch kommt kein Vertrag mit diesem Anbieter zustande, da es sich um eine Prepaid-Karte handelt.
Ist diese Kinderuhr spritzwassergeschützt?
Dank der Schutzart IP54 ist das Modell vor Staub und Spritzwasser geschützt. Mit dieser Uhr darf Ihr Kind aber nicht schwimmen gehen.
Kann ich die „Pingonaut Kids“ App auf mehreren Smartphones installieren?
Ja, Sie dürfen die App auf mehreren mobilen Geräten installieren und die Kinderuhr auf diese Weise fernsteuern.
Für wie lange reicht eine Akkuladung der Pingonaut Kidswatch 2019 Edition Kinder-Smartwatch?
Laut Hersteller reicht die Ladung bei normalem Verbrauch für rund 2 Tage.

Was ist eine Kinder-Smartwatch?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei einer Kinder-Smartwatch um eine smarte, digitale Armbanduhr speziell für Kinder, also um ein Wearable. Diese Kinderuhr bietet Ihrem Kind mehr Funktionen als eine herkömmliche Armbanduhr an und unterscheidet sich zugleich in mehreren wesentlichen Aspekten von einer Smartwatch für Erwachsene.

info

Als Smartwatches gelten alle digitalen Armbanduhren, die Ihnen mehr als nur eine Zeitanzeige, Wecker- und Kalenderfunktion anbieten. In der Regel gehören zur Ausstattung einer Smartwatch für Erwachsene zum einen diverse Fitness-Tracking-Features, wie Schrittzähler, Herzfrequenzmesser oder Berechnung des Kalorienverbrauchs. Zum anderen sind nahezu alle Smartwatches internetfähig und ermöglichen das Telefonieren sowie Empfangen und Versenden von Textnachrichten. Je nach Modell sind die Funktionen eventuell nur durch die Ankopplung der Smartwatch an ein Smartphone in vollem Umfang verfügbar.

Kinder-Smartwatch TestEine Kinder-Smartwatch stellt ebenfalls eine Armbanduhr mit erweitertem Funktionsumfang dar. Jedoch verfolgen die meisten Wearables für Kinder weniger das Ziel, das Kind bei seinen sportlichen Aktivitäten zu unterstützen oder es zu unterhalten.

Die Kernfunktion einer Kinder-Smartwatch ist es vielmehr, die Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten und Ihnen auf Distanz eine Kontrolle zu ermöglichen. Weiter unten informieren wir Sie über die wichtigsten Features und Funktionen einer smarten Kinder-Armbanduhr.

An welche Altersgruppen richtet sich eine Kinder-Smartwatch?

Diese Armbanduhren zeichnen sich durch ein kindgerechtes Design und eine einfache Steuerung aus. Größtenteils setzt die Bedienung der Uhr keine fortgeschrittene Lese- und Schreibkompetenz voraus, da zum Beispiel jede Telefonnummer aus dem Adressbuch mit einem Bild der entsprechenden Person verbunden ist. Freilich sollen die Zahlen und die Bedeutung einer Uhr allgemein bereits bekannt sein.

success

Eine Kinder-Smartwatch eignet sich in erster Linie für die Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, also zwischen 5 und 12 Jahren.

In diesem Alter empfinden die Kinder die Elternkontrolle als eine natürliche Vorsorge und haben kein Problem damit, dass Sie ihre Mobilität und Kontakte einschränken oder überwachen. Mit dem Beginn der Pubertät und dem damit verbundenen Streben nach Unabhängigkeit betrachtet das Kind eine solche Smartwatch als eine Einschränkung seiner Freiheit. Insofern ist das Nutzen der Kinder-Smartwatch maximal bis zum Ende der Grundschulzeit zu empfehlen.

Welche Typen von Smartwatches für Kinder gibt es?

Die meisten Kinder-Smartwatches ähneln einander in ihrer Optik und bieten Ihnen ein Standard-Paket an Features an. Weiter unten informieren wir Sie über die klassischen Funktionen von einem Kinder-Wearable sowie über die verfügbaren Extras. Indes lassen sich aus unserer Sicht zwei Typen von Smartwatches klar unterscheiden:

  • Kinder-Smartwatch mit Telefonfunktion: Diese Armbanduhren für Kinder können Sie ausschließlich mit einer aktiven SIM-Karte betreiben, außerdem setzen solche Modelle den Download einer kompatiblen App auf Ihrem Smartphone oder Tablet zwingend voraus. Eine SIM-Karte liegt der Uhr in der Regel nicht bei, jedoch finden Sie im Handel auf Wunsch auch Modelle mit einer bereits eingelegten SIM-Karte und eventuell noch mit einem Jahresvertrag. Bei solchen Kinder-Smartwatches liegt der Schwerpunkt auf der Kommunikation und der Sicherheit des Kindes.
  • Kinder-Smartwatch ohne Telefonfunktion: Ein solches Wearable konzipieren die Hersteller vor allem als ein unterhaltsames Spielzeug und nicht als ein Medium der Kommunikation und Elternkontrolle. Diese Armbanduhr mit erweitertem Funktionsumfang bietet neben dem klassischen Schrittzähler etliche kindgerechte Spiele an, darunter auch Bewegungsspiele. Außerdem sind meist mindestens zwei Foto- und Videokameras sowie die Möglichkeit zum Anlegen eines Fotoalbums und einfacher Fotobearbeitung dabei.

Kinder-Smartwatch oder Handy? Plus- und Minuspunkte einer Kinder-Smartwatch im Überblick

Kinder-Smartwatch VergleichDas Konzept einer smarten Kinderuhr betrachtet diese als einen Handy-Ersatz. Da die allermeisten Kinder-Smartwatches nicht nur das Telefonieren, sondern auch den Austausch von Text- und Sprachnachrichten ermöglichen, ersetzen diese Gadgets für Ihre jungen Nutzer tatsächlich ein Mobiltelefon. Somit greifen vor allem die Eltern zu einer Smartwatch, welche aus bestimmten Gründen noch nicht bereit sind, ihrem Nachwuchs ein Handy zu kaufen.

Zum einen haben nicht wenige Eltern Bedenken gegen einen freien Internetzugang für das Kind. Zum anderen lässt sich ein Mobiltelefon im Vergleich zu einer Armbanduhr leichter irgendwo vergessen und es kann außerdem schneller passieren, dass Ihr Sprössling Anrufe oder Mitteilungen überhört oder übersieht.

Unsere Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile hebt die positiven und negativen Seiten einer Kinder-Smartwatch mit Telefonfunktion gegenüber einem Mobiltelefon hervor.

  • Kompakt, geringes Eigengewicht
  • Gut sichtbar am Handgelenk, keine verpassten Nachrichten und Anrufe
  • Lässt sich nicht so einfach vergessen
  • Umfassende Kontrolle vonseiten der Erwachsenen inklusive des Ein- und Ausschaltens remote, der Geofence-Funktion und des Anlegens einer Whitelist
  • Keine Internetnutzung, kein Zugriff auf soziale Netzwerke möglich
  • Eingeschränkter Funktionsumfang
  • Nur für Kindergarten- und Grundschulkinder geeignet

Wie aktiviere und steuere ich eine Kinder-Smartwatch?

Die meisten Modelle von Kinder-Smartwatches lassen sich ausschließlich über eine kompatible App steuern. Die Informationen darüber, welche App mit der konkreten Smartwatch kompatibel ist, finden Sie entweder in der Produktspezifikation oder in der Gebrauchsanweisung. Die jeweilige App können Sie kostenlos im PlayStore oder AppStore herunterladen, mit nur wenigen Ausnahmen eignen sich also diese Mini-Programme zur Installation sowohl auf Android-Geräten als auch auf Apple-Smartphones oder Tablets.

success

Weiterhin werden Sie zum Aktivieren der Kinder-Smartwatch eine SIM-Karte benötigen. Im nächsten Abschnitt geben wir Ihnen Tipps zur Wahl einer SIM-Karte.

Nach dem Herunterladen der App richten Sie ein Kunden- bzw. Elternkonto ein. Dabei lassen die meisten Apps das Einrichten von zwei Kundenkonten, zum Beispiel für beide Elternteile, zu. Auch das Verwalten von mehreren Kinder-Smartwatches mit nur einem Elternkonto stellt kein Problem dar. Die App gewährt Ihnen einen umfassenden Zugriff auf das gekoppelte Wearable, sodass Sie die Kinder-Smartwatch unter anderem ein- und ausschalten, die Bewegungen Ihres Kindes via Ortungsdienst verfolgen sowie das Kind für sein erwünschtes Verhalten mit Herzchen oder anderen Symbolen virtuell belohnen können.

Welche SIM-Karte eignet sich?

Nur vergleichsweise wenige Modelle erhalten Sie zusammen mit einer SIM-Karte. In der Regel ist eine SIM-Karte separat zu erwerben, wobei Sie meist von der Kompatibilität der Kinder-Smartwatch mit einer Micro-SIM ausgehen dürfen. Insofern können Sie eine Nano-SIM unter Zuhilfenahme eines Adapters ebenfalls nutzen.

danger

Um die Karte zu installieren, müssen Sie bei vielen Modellen das Gehäuse der Armbanduhr mit einem mitgelieferten Schraubendreher öffnen. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, um das sensible Innenleben der Smartwatch nicht zu beschädigen. Diese etwas komplizierte Vorgehensweise ist kein Konstruktionsfehler, sondern soll dem Kind oder anderen Unbefugten den Zugriff auf die SIM-Karte und das Manipulieren der Armbanduhr erschweren.

Die geeignete SIM-Karte soll unbedingt nicht nur das Telefonieren, sondern auch den Zugriff auf mobile Daten erlauben, um den Austausch von Nachrichten und die Standortbestimmung zu ermöglichen. Dabei ist das verbrauchte Datenvolumen bei einer Kinder-Smartwatch ziemlich gering, daher lohnt sich in den meisten Fällen eine Prepaid-Variante. Denken Sie daran, die SIM-Karte zunächst in Ihr Smartphone einzulegen, um bei den Einstellungen unter „Sicherheit“ die PIN-Abfrage zu deaktivieren.

Was tun bei Problemen mit einer Kinder-Smartwatch?

Kinder-Smartwatches Test und VergleichEine smarte Kinder-Armbanduhr ist ein sensibles elektronisches Gerät, sodass es vor allem beim Starten zu Problemen mit der Konnektivität kommen könnte. Eine typische „Anlaufschwierigkeit“ stellt bei diesen Wearables die fehlende Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und der Kinder-Smartwatch dar, wenn die App die Kinderuhr permanent als „offline“ anzeigt. Nicht selten liegt die Ursache darin, dass Sie die PIN-Abfrage vor dem Einlegen der SIM-Karte in die Kinderuhr nicht deaktiviert haben. Weiter oben zeigen wir in unserem großen Ratgeber die korrekte Vorgehensweise beim Aktivieren der SIM-Karte.

Soll sich die App „aufgehängt“ haben und nicht mehr ansprechbar sein, hilft in der Regel die Neuinstallation nach der vorhergegangenen Deinstallation der App. Sie müssen in diesem Fall den gesamten Einrichtungsvorgang wiederholen. Wenn Ihnen die Registrierung mithilfe des QR-Codes auf der Kinder-Smartwatch nicht möglich ist, gibt es eine Möglichkeit, mit Unterstützung des Kundendienstes des jeweiligen Anbieters die Registrierung doch abzuschließen. Meistens benötigen Sie hierfür die Seriennummer des Produkts.

Sind Kinder-Smartwatches wasserdicht?

Die meisten Modelle verfügen über ein spritzwassergeschütztes Gehäuse und insofern über eine Schutzklasse zwischen IPX3 und IPX4. Die erste Ziffer steht für den Staubschutz, dabei bietet das Gehäuse dieser Wearables im Normalfall ausreichenden Schutz vor Staub.

Ein Spaziergang im leichten Regen mit spritzwassergeschützter Kinderuhr am Handgelenk stellt kein Problem dar. Eine Wanderung bei einem Wolkenbruch ist dagegen nicht zu empfehlen. Von der Mitnahme einer lediglich spritzwassergeschützten Uhr zum Schwimmen ist dringend abzuraten. Das eindringende Wasser wird die Elektronik dauerhaft beschädigen.

warning

Erst ab der Schutzklasse IPX7 darf Ihr Kind mit der Kinder-Smartwatch schwimmen gehen. Aber auch in diesem Fall ist kein Tauchen mit der Uhr empfehlenswert.

Zur Mitnahme in eine Sauna oder ein Solebad eignet sich keine Kinder-Smartwatch. Möchte Ihr Kind seine Armbanduhr möglichst überall, auch beim Sport, dabeihaben, achten Sie bitte gezielt auf den Schutzfaktor bzw. die Schutzklasse IP.

Über welche Funktionen verfügt eine Kinder-Smartwatch?

TippsIn diesem Abschnitt konzentrieren wir uns vorrangig auf den ersten der beiden Typen der Kinder-Wearables, nämlich auf die internetfähigen Smartwatches mit Telefonfunktion. Wir gehen auf die verbraucherrelevanten Ausstattungsmerkmale ein, um mit den Standard-Funktionen zu beginnen und weiter unten auf die Extras hinzuweisen.

Ein wichtiger Tipp vorweg: Bei dem Konzept einer Kinder-Smartwatch steht die Sicherheit Ihres Kindes im Vordergrund. Dabei geht es nicht zuletzt um sichere Kommunikationswege. Genau aus diesem Grund dürfen Sie einerseits für Ihr Kind ein Telefonbuch anlegen und es gibt andererseits keine Möglichkeit für das Kind, eigenständig im Internet zu surfen. Außerdem ist keine Kontaktaufnahme via soziale Netzwerke möglich. Sie legen also fest, mit wem Ihr Kind kommuniziert.

Uhr- und Wecker-Funktion, Kalender – die Kernfunktionen einer Kinder-Smartwatch

Es versteht sich von selbst, dass eine Kinderuhr die Uhrzeit anzeigt und außerdem als Wecker funktioniert. Die Uhrzeit stellt sich bei den meisten Kinder-Smartwatches automatisch ein, Sie müssen also keine Anpassungen vornehmen. Den Wecker darf Ihr Kind selbst stellen, aber auch Sie können das via App tun. Eine Kalenderfunktion ist in der Regel ebenfalls vorhanden, wobei die Kalender bei den meisten Modellen nicht als Planer verwendbar sind. Nicht wenige Uhren ermöglichen den Wechsel zwischen der digitalen und analogen Ansicht sowie die Auswahl aus mehreren gespeicherten Hintergründen.

Handy-Funktion für eine sichere Kommunikation

Jede Kinder-Smartwatch mit SIM-Karte eignet sich zum Telefonieren sowie zum Versenden von Sprach- und Textnachrichten. Dabei verzichten die Designer auf den Einsatz von Kopfhörern und versehen die Uhr stattdessen mit einem Mikrofon.

success

Zu den wichtigsten Sicherheitsfunktionen einer Smartwatch für Kinder gehört die Möglichkeit, eine Whitelist anzulegen. Mithilfe der jeweiligen App wählen Sie für Ihr Kind zwischen acht und zwölf Telefonnummern aus, welche dieses anrufen darf. Das Kind hat keinen Zugriff auf dieses Telefonbuch.

Für die Whitelist empfehlen sich nicht nur die Telefonnummern der Eltern, Verwandten und Freunde, sondern auch einige wichtige Notrufnummern, wie Polizei oder Notarzt.

SOS-Kurzwahl – bei Notfällen entscheidend

Fühlt sich Ihr Kind bedroht oder ist etwas Unvorhergesehenes passiert, kann ihm die SOS-Taste helfen. Diese Sicherheitsfunktion gehört zur Ausstattung von nahezu allen Kinder-Smartwatches. Viele Modelle machen es möglich, bis zur drei Telefonnummern als SOS-Kurzwahl zu speichern. Das Kind muss die SOS-Taste rund 3 Sekunden lang gedrückt halten, um den Alarm auszulösen und den Anruf zu starten.

info

So funktioniert die SOS-Funktion: Die Smartwatch wählt zunächst die erste Telefonnummer aus der Liste an. Nimmt der Angerufene den Hörer ab oder schaltet sich ein Anrufbeantworter ein, gilt der Anruf als stattgefunden. Weitere Nummern werden nicht mehr angerufen.

In der Regel bieten sich die Telefonnummern der Eltern, Erziehungsberechtigten oder näheren Bekannten für die SOS-Liste an. Sie können aber auch den Polizeiruf in die Liste aufnehmen.

Die beste Kinder-SmartwatchGeofencing-Funktion – sichere Bereiche für das Kind einrichten

Die Geofence- oder Geozaun-Funktion erfordert den Einsatz einer internetfähigen SIM-Karte. Sie können also mithilfe der App einen virtuellen Sicherheitsbereich für Ihr Kind „einzäunen“. Verlässt das Kind diese „Safe Zone“, löst dies einen visuellen und akustischen Alarm auf Ihrem Smartphone oder Tablet aus. Sie können außerdem Ihr Kind jederzeit orten und feststellen, wo es sich gerade aufhält.

Die Genauigkeit der Ortungsfunktion hängt maßgeblich von den Standortbestimmungsdiensten ab, die das jeweilige Modell nutzt. Die genauesten Ergebnisse bei der Standortbestimmung garantiert die Nutzung des Global Positioning Systems GPS.

Die Standortbestimmung erfolgt in diesem Fall durch den Empfang von Radiosignalen von mindestens drei Satelliten des Systems. Ein GPS-fähiges Gerät vermag es, sowohl die Position als auch die Geschwindigkeit des Objekts präzise zu bestimmen.

Bei den Standortbezogenen Diensten LBS erfolgt die Positionsbestimmung mithilfe der Koordinaten von Antennenmasten, mit denen sich das Endgerät – in diesem Fall die Kinder-Smartwatch – aktuell verbindet. Insofern ist die Ortung via LBS wesentlich weniger genau als die Standortbestimmung mithilfe des GPS. Noch präzisere Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn eine Smartwatch sowohl die GPS- als auch die LBS-Signale zur Positionsbestimmung nutzt.

Insbesondere im urbanen Bereich spielen die Abweichungen von nur wenigen Metern eine entscheidende Rolle, insofern sind in einer Stadt die GPS-fähigen Kinder-Smartwatches klar vorzuziehen. Die Geofence-Funktion bietet Ihnen häufig die Möglichkeit, nicht nur die aktuelle Position Ihres Kindes, sondern auch die vom Nachwuchs in den letzten Tagen oder auch Wochen zurückgelegten Strecken einzusehen. Auf Wunsch können Sie selbstverständlich die Geofencing-Funktion deaktivieren.

warning

Die Geofence-Funktion verbraucht nicht nur das Datenvolumen, sondern auch die Akku-Power. Wir raten daher dazu, dieses Feature nur bei Bedarf zu aktivieren – nämlich wenn Ihr Kind allein unterwegs ist.

Schulmodus und Fernsteuerung – wichtige Komponenten für die Elternkontrolle

Fast jede Kinder-Smartwatch bietet Ihnen diese beiden Funktionen an. Im Rahmen des Schulmodus können Sie die sogenannten Ruhezeiten für die Kinderuhr festlegen. Während der Ruhezeiten lassen sich keine Anrufe tätigen und empfangen sowie keine Text-Nachrichten austauschen.

info

Es gibt nicht wenige Grundschulen, in denen die Nutzung von Kinder-Smartwatches generell untersagt ist. Die Schule darf dem Kind verbieten, die Uhr während der Unterrichtszeit zu tragen und zu benutzen. In manchen Klassen sammeln die Lehrer diese Kinderuhren vor dem Unterrichtsbeginn ein, um die Gadgets nach dem Schulschluss wieder herauszugeben. Informieren Sie sich also vor dem Kauf, wie die jeweilige Grundschule den Umgang mit den Kinder-Smartwatches handhabt.

Über die App haben Sie die Möglichkeit, die Smartwatch Ihres Kindes fernzusteuern und unter anderem das Gerät ein- und ausschalten. Ihr Sprössling hat keine derartigen Zugriffsrechte auf das Gadget.

Schrittzähler, Spiele – sympathische Fitness-Features

Ein Schrittzähler gehört heute fast zu jeder Kinder-Smartwatch dazu. Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder ist diese Funktion von Bedeutung. Insbesondere solche Kinder, die sich eher weniger bewegen und eventuell zu Übergewicht neigen, können von einem Schrittzähler profitieren. Freilich dürfen Sie für Ihr Kind von der berühmten 10.000-Schritte-Regel gerne Abstriche machen. Jedoch veranschaulicht ein Schrittzähler auf eine kindgerechte Art die Rolle der Bewegung in unserem Alltag. Die meisten Kinder-Smartwatches bieten dem Kind außerdem eines oder gar mehrere Spiele an. Doch die Entwickler geben sich in der Regel Mühe, vor allem bewegungsfördernde Spiele zu installieren und die Kids zu sportlichen Aktivitäten zu animieren.

Kamera und Fotoalben – Spaß muss sein

Nicht wenige Hersteller statten die Kinder-Smartwatches mit einer Miniatur-Foto- und sogar Videokamera aus. Im Handel werden Sie außerdem Modelle mit zwei Fotokameras, teilweise mit Videofunktion, entdecken. Ihr Kind darf Fotoalben anlegen und seine Fotos bearbeiten. Beachten Sie jedoch, dass die Foto- und Videoauflösung der Smartwatch-Kameras den modernen Anforderungen nicht entspricht. Es ist auch kein Upload der Bilder und insofern kein Austausch mit Freunden und Familie möglich. Dennoch führt die erste eigene Kamera Ihr Kind in die Welt der Fotografie ein und sorgt meist für Begeisterung.

Bonussystem – ein Herzchen für Ihr Kind

Über dieses nette Feature verfügen mehrere Modelle. Sie können Ihr Kind für das Einhalten der Vereinbarungen, für Pünktlichkeit oder gute Noten virtuell mit einem kleinen Herzchen oder einem ähnlichen Symbol belohnen. Das Symbol ist auf dem Display der Kinder-Smartwatch zu sehen.

Wo kann ich eine Kinder-Smartwatch kaufen?

Kinder-Smartwatch bestellenGenauso wie bei zahlreichen anderen Produkten haben Sie auch bei der Smartwatch für Kinder die Wahl zwischen dem Kauf online und vor Ort. Dabei finden Sie in den Online-Shops eine vergleichsweise breitere Auswahl an Produkten und attraktive Preise vor. Anhand von Ratgeberartikeln und Käufer-Feedback im Internet können Sie sich Ihre Meinung zu einem oder anderem für Sie interessanten Modell bilden.

Es ist dagegen nicht immer einfach, eine Kinder-Smartwatch vor Ort zu finden. Schauen Sie beim Elektronik-Händler vorbei oder fragen Sie in einem spezialisierten Uhrengeschäft nach. Ein facettenreiches Sortiment ist in der Regel im Fachhandel nicht zu erwarten. Andererseits profitieren Sie von der Möglichkeit, die Armbanduhr genauer unter die Lupe zu nehmen und eventuell anzuprobieren.

Was kostet eine Kinder-Smartwatch?

Die Preisspanne ist bei diesen Wearables erstaunlich groß. Die Mehrheit der Kinderuhren ist der Mittelklasse zuzuordnen und zum Preis im mittleren zweistelligen Bereich erhältlich. Jedoch werden Sie auch relativ hochpreisige Smartwatches für Kinder am Markt entdecken, die eine Investition im dreistelligen Bereich bedeuten. Hinsichtlich der Ausstattung bestehen zwischen den preisgünstigen und teureren Kinder-Armbanduhren keine nennenswerten Unterschiede.

Die letzteren Modelle zeichnen sich vielmehr durch eine sorgfältigere Verarbeitung aus, die eine längere Lebensdauer verspricht. Zum Teil bieten die Oberklasse-Smartwatches für Kinder mehr Möglichkeiten zur Individualisierung und eine insgesamt präzisere Standortbestimmung an.

Leitfaden – fünf Schritte zur richtigen Kinder-Smartwatch

Darauf sollten Sie achtenOb Sie sich für ein Produkt aus unserer Auswahl entscheiden oder eine andere Smartwatch für Ihr Kind erwerben möchten – nutzen Sie unseren Leitfaden, um eine Armbanduhr zu finden, die Ihren Anforderungen am besten entspricht. Der kurze Leitfaden führt Sie in lediglich fünf Schritten zur passenden Kinderuhr:

  1. Was hat für Sie Priorität – Sicherheit oder Spaß? Wenn es Ihnen vor allem um die Sicherheit und Elternkommunikation geht, dann ist eine Kinder-Smartwatch mit Handy-Funktion die richtige Wahl. Wenn Sie Ihrem Kind ein spannendes Gadget schenken wollen, dann ist eine smarte Armbanduhr ohne SIM, aber mit Kameras, Fitness-Funktionen und zahlreichen Spielen die bessere Lösung.
  2. Falls Sie sich für eine Kinderuhr mit SIM-Karte entscheiden, überprüfen Sie, ob alle Kernfunktionen wie Whitelist, SOS und Geofence installiert sind.
  3. Spielt die Einrichtung von sicheren Zonen für Sie eine wichtige Rolle? Dann achten Sie insbesondere darauf, ob die Kinder-Smartwatch GPS-fähig ist. Noch besser, die Uhr nutzt eine Kombination aus GPS, LBS und Wi-Fi für ein Maximum an Präzision.
  4. Soll eine Kamera dabei sein? Eine Foto- oder gar Videokamera stellt ein nettes Extra dar und ist nicht bei allen Kinder-Smartwatches vorhanden. Vielleicht besitzt aber Ihr Grundschüler bereits eine eigene Fotokamera mit einer wesentlich besseren Auflösung – in diesem Fall ist eine in die Armbanduhr integrierte Kamera wiederum überflüssig.
  5. Ist Ihr Sprössling ein Outdoor-Fan und geht mit Ihnen zusammen gerne wandern oder campen? Dann wäre für Ihre Kaufentscheidung die Schutzklass IP relevant. Die meisten Kinder-Smartwatches sind lediglich spritzwassergeschützt und für ausgedehnte Touren bei Sturm und Regen ungeeignet.

Gibt es einen Kinder-Smartwatch-Test der Stiftung Warentest?

Obwohl sich die renommierte Stiftung Warentest in einem Ratgeber mit den modernen Wearables bereits beschäftigt hat, fehlt bisher ein Testbericht zu den smarten Kinderarmbanduhren. Sollte zukünftig ein solcher Test erscheinen, werden wir unseren Ratgeber erweitern und Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Existiert ein Kinder-Smartwatch-Test von Öko Test?

Die Verbraucherorganisation Öko Test hat bisher keine Kinder-Smartwatches getestet. Es existiert lediglich ein Kinderuhrentest aus dem Jahre 2012. Bei diesem Test waren keine smarten Uhren dabei. Sollte Öko Test in der Zukunft einen Kinder-Smartwatch-Test durchführen, erfahren Sie dies hier.

Kinder-Smartwatches-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Kinder-Smartwatch

PlatzierungProduktDatumPreis 
1. Jaybest Kinder-Smartwatch 02/2020 Preis prüfen Zum Angebot
2. EASYmaxx-Kinder-Smartwatch 09/2019 29,23€ Zum Angebot
3. bhdlovely T12-01 Kinder-Smartwatch 02/2020 29,99€ Zum Angebot
4. bhdlovely S12-Kinder-Smartwatch 09/2019 Preis prüfen Zum Angebot
5. SoyMomo Space 4G Kinder-Smartwatch 06/2020 99,00€ Zum Angebot
6. VTech Kidizoom DX2-Kinder-Smartwatch 09/2019 39,96€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Jaybest Kinder-Smartwatch