stern-Nachrichten

Die besten 10 Kinderwagen im Vergleich – jede Menge Komfort für Ihren Nachwuchs – 2018 Test und Ratgeber

Ein Kinderwagen bietet vom ersten Tag an jede Menge Komfort für Ihren Nachwuchs. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Ausführungen bei den Kinderwagen, beispielsweise die so genannten Kombi-Kinderwagen, Buggys, Sportjogger und mehr. Bei den Kinderwagen ist der Sicherheitsaspekt für den Nachwuchs sehr hoch, entsprechende Gurtsysteme und Sicherungsbügel schützen Ihr Baby, vor allem dann, wenn es bereits etwas älter ist. Je nach Kinderwagen kann dieser vom ersten Tag bis zu 3 oder 4 Jahren genutzt werden.

Welchen Komfort und welche Features die modernen Kinderwägen heute mit sich bringen, möchten wir Ihnen in unserem folgenden Kinderwagen Vergleich erläutern.

Die 4 besten Kombikinderwagen im Vergleich auf STERN.de

Kinderkraft Moov Multi Kinderwagen 3in1 mit Buggy und Babyschale
Gewicht
8 kg
Besonderheit
3 in 1 - Kinderwagen, Buggy, Babyschale
Einkaufskorb/-netz
Sonnenverdeck
Adapter für Babyschale
Sitz-/Liegerichtung
in und gegen die Fahrtrichtung
Altersempfehlung
bis 13 kg
Räder
aufgepumpte Räder
Rückenlehne verstellbar
Fußstütze verstellbar
Wickeltasche
Fußsack
Sonnenschirm
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
253€
ca.
220€
Bergsteiger Capri Kinderwagen 3 in 1, 10 teilig inkl. Babyschale, Babywanne, Sportwagen und Zubehör
Gewicht
9 kg
Besonderheit
Megaset 10-teilig
Einkaufskorb/-netz
Sonnenverdeck
Adapter für Babyschale
Sitz-/Liegerichtung
in und gegen die Fahrtrichtung
Altersempfehlung
bis zum 4. Lebensjahr
Räder
Luftbereifung
Rückenlehne verstellbar
Fußstütze verstellbar
Wickeltasche
Fußsack
Sonnenschirm
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
399€
ca.
400€
ca.
400€
Kinderkraft Moov Multi Kinderwagen 3in1 mit Buggy und Babyschale
Gewicht
14 kg
Besonderheit
3 in 1 und viel Zubehör
Einkaufskorb/-netz
Sonnenverdeck
Adapter für Babyschale
Sitz-/Liegerichtung
in und gegen die Fahrtrichtung
Altersempfehlung
bis 13 kg
Räder
Luftbereifung
Rückenlehne verstellbar
Fußstütze verstellbar
Wickeltasche
Fußsack
Sonnenschirm
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
239€
ca.
220€
Hot Mom Kombikinderwagen mit Buggyaufsatz und Babywanne 3-in-1 Travelsystem
Gewicht
18,5 kg
Besonderheit
Federung an Vorder- und Hinterrädern
Einkaufskorb/-netz
Sonnenverdeck
Adapter für Babyschale
Sitz-/Liegerichtung
in und gegen die Fahrtrichtung
Altersempfehlung
bis zu 4 Jahren
Räder
keine Angabe
Rückenlehne verstellbar
Fußstütze verstellbar
Wickeltasche
Fußsack
Sonnenschirm
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
529€
Preis prüfen
Abbildung
Modell Kinderkraft Moov Multi Kinderwagen 3in1 mit Buggy und Babyschale Bergsteiger Capri Kinderwagen 3 in 1, 10 teilig inkl. Babyschale, Babywanne, Sportwagen und Zubehör Kinderkraft Moov Multi Kinderwagen 3in1 mit Buggy und Babyschale Hot Mom Kombikinderwagen mit Buggyaufsatz und Babywanne 3-in-1 Travelsystem
Gewicht
8 kg 9 kg 14 kg 18,5 kg
Besonderheit
3 in 1 - Kinderwagen, Buggy, Babyschale Megaset 10-teilig 3 in 1 und viel Zubehör Federung an Vorder- und Hinterrädern
Einkaufskorb/-netz
Sonnenverdeck
Adapter für Babyschale
Sitz-/Liegerichtung
in und gegen die Fahrtrichtung in und gegen die Fahrtrichtung in und gegen die Fahrtrichtung in und gegen die Fahrtrichtung
Altersempfehlung
bis 13 kg bis zum 4. Lebensjahr bis 13 kg bis zu 4 Jahren
Räder
aufgepumpte Räder Luftbereifung Luftbereifung keine Angabe
Rückenlehne verstellbar
Fußstütze verstellbar
Wickeltasche
Fußsack
Sonnenschirm
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
253€
ca.
220€
ca.
399€
ca.
400€
ca.
400€
ca.
239€
ca.
220€
ca.
529€
Preis prüfen

Weitere interessante Produkte rund ums Kind im großen Vergleich auf STERN.de

BuggyHochstuhlBabyphoneSchulranzen

Der 3 in 1 Kinderwagen von Kinderkraft

Der Kinderwagen von Kinderkraft ist ein 3 in 1 Modell, ein Kombikinderwagen. Der Vorteil dieses Kinderwagens liegt in der Vielseitigkeit. Anfangs wird das Modell als Kinderwagen und Autositz genutzt, dann als Buggy.

Dafür gibt der Hersteller Kinderkraft die folgenden Altersempfehlungen:

  • Gondel für die Kinder von bis zu 8 Monaten
  • Buggy für die Kinder ab 8 dem 8. Monat
  • Babyschale für die Kinder bis zu 13 Kilogramm

Die leichte Konstruktion von nur 14 Kilogramm macht es möglich, den Kinderkraft Kinderwagen bequem und einfach zu händeln. Auch die innovative Technik ermöglicht es, dass die Fahrtrichtung verändert werden kann. So können Sie die Babygondel oder den Buggy in die Fahrtrichtung oder auch gegen die Fahrtrichtung positionieren.

Die Position des Sitzes ist einfach zu regulieren und auch das Sonnendach lässt sich mit einer Handbewegung verstellen. Dabei lässt sich die Position des Kombikinderwagens drei Mal verstellen – in eine liegende, halbliegende oder in eine sitzende Position. Und das Ganze ist mit einem Handgriff einstellbar.

Der Griff des Kinderwagens ist aus Öko-Leder gefertigt und bietet einen hohen Fahrkomfort. Die Schiebehöhe ist regulierbar, so dass kleinere als auch größere Personen den Wagen problemlos schieben können.

Die Babywanne ist aus einem Material gefertigt, das leicht zu reinigen ist. Zudem verfügt der 3-in-1-Kombikinderwagen über ein 5-Punkt-Sicherheitsgurtsystem, dessen Länge einstellbar ist. Die doppelseitige Bremse ist an den beiden Hinterrädern montiert und lässt sich ebenfalls einfach bedienen.

Der Kinderkraft 3 in 1 Kinderwagen kommt mit allerlei Zubehör zu Ihnen:

  • Fußsack
  • Wickeltasche
  • Regenschutz
  • einem großen Einkaufskorb und
  • einem Moskitonetz

Für das, was dieser Kinderwagen von Kinderkraft bietet, ist der Preis mehr als angemessen. Dieser Baby-Kinderwagen gehört zu den mittelpreisigen Modellen innerhalb unseres Vergleichs.

Der Kombi-Sportkinderwagen von Bergsteiger – das Multipaket

Der Kinderwagen von Bergsteiger kommt mit jeder Menge an Ausstattung und Zubehör daher. Geeignet ist dieser Kombikinderwagen ab dem ersten Lebenstag bis etwa zum 4. Lebensjahr.

Im Lieferumfang des Kinderwagens von Bergsteiger sind enthalten:

  • Babyschale für das Auto
  • Babywanne als Kinderwagen mit abnehmbarem Wetterverdeck
  • Buggy / Sportwagensitz
  • Sonnenschutz für die Babyschale
  • Wetterfußsack für die Babyschale
  • Wetterfußsack für den Sportwagen
  • Wickeltasche
  • Moskitonetz und
  • Regenschutz

Der Kombikinderwagen ist nach EN1888 geprüft und auch die Stoffe wurden alle Oeko-Tex geprüft. Die Babyschale besitzt das ECE R44/04 Prüfsiegel.

Die Babyschale des Bergsteiger Kinderwagens erfüllt ein hohes Maß an Sicherheit. Ausgestattet ist die Babyschale mit einem Sitzverkleinerer, der den Kopf- und Nackenbereich des Säuglings schützt. Durch den Adapter kann die Babyschale auf den Kinderwagenunterbau angebracht werden .

Die Babywanne lässt sich ebenfalls auf dem Rahmen des Kinderwagens befestigen. Die Babywanne ist mit einem Griff am Sonnenverdeck ausgestattet, so dass die Wanne auch bei Bedarf getragen werden kann.

Dabei können Sie die Babywanne sowohl in Fahrtrichtung oder gegen die Fahrtrichtung positionieren. Der Vorteil der Babywanne ist zudem, das sie über einen abgerundeten Boden verfügt. So können Sie Ihr Baby sanft in den Schlaf wiegen, wenn die Babywanne beispielsweise irgendwo steht. Bei Bedarf können zwei Stellbügel ausgeklappt werden, so dass die Babywanne fest auf dem Boden steht.

Beim Sportwagen ist es ebenfalls wählbar, in welche Fahrtrichtung der Aufsatz positioniert werden soll. Die Rückenlehne ist 3-fach verstellbar und bietet so Ihrem Nachwuchs die optimale Position. Die Fußstütze kann ebenfalls verstellt werden.

Ein 5-Punkt-Gurt sorgt für die Sicherheit Ihres Nachwuchses. Zudem ist der Sportwagen mit einem Sicherheitsbügel ausgestattet, der bei Bedarf vorne geöffnet oder auch ganz abgenommen werden kann.

Die schwenkbaren Vorderräder des Bergsteiger Kombikinderwagens passen sich stets dem Untergrund an und bieten Ihnen einen guten Fahrkomfort. Im Bedarfsfall können die Vorderräder arretiert werden.

Preislich gehört dieses Multimodell zu den teuren Kinderwagen in unserem Vergleich. Wobei das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Kombiwagen auf jeden Fall mehr als passend ist.

Der Kinderkraft Moov Multi Kinderkombiwagen

Dieser Kinderwagen ist ebenfalls ein 3 in 1 Kinderwagen, der als Kinderwagen und Buggys zum Einsatz kommen kann. Dabei ist der Kinderwagen mit der Babywanne für Babys bis zu 8 Monaten ausgelegt, der Buggy für Kinder eignet sich ab dem 8. Monat und die Babyschale kann für Kinder bis zu 13 Kilogramm genutzt werden.

Zur Ausstattung des Kinderkraft Moov Multi Kinderwagens gehören:

  • ein Fußsack
  • ein Sonnendach
  • ein Travelsystem für die Babyschale
  • eine Hängetasche
  • eine Schutzdecke für die Füße
  • ein großer Einkaufskorb und
  • ein Insektenschutz

Für die Sicherheit Ihres Kindes im Buggy sorgt der 5-Punkt-Sicherheitsgurt, dessen Länge einstellbar ist. Weiche Pads sorgen dafür, dass der Schulterbereich Ihres Kindes vor Druckstellen geschützt wird.

Der Schiebegriff bietet eine 5-Punkt einstellbare Höhe, so dass sowohl kleine als auch größere Personen den Kinderwagen problemlos schieben können.

Die Räder des Kinderkraft Multi-Kinderwagens sind pneumatisch und die Vorderräder sind schwenkbar. Bei Bedarf können Sie auch arretiert werden, um beispielsweise über unebenes Gelände zu fahren.

Mit einem Gewicht von 14 Kilogramm ist der Kinderwagen leicht zu händeln. Und dank der durchdachten Technik lässt sich der Kombikinderwagen sowohl einfach als auch platzsparend zusammenklappen. Beim Preis kann der Kinderkraft Kinderwagen Moov Multi ebenfalls überzeugen. Er gehört zu den mittelpreisigen Kinderwagen in unserem Vergleich.

Der Hot Mom Kinderkombiwagen 3-in-1

Dieser Kinderwagen von Hot Mom ist ein 3-in-1 Travelsystem, das mit Babywanne und Buggyaufsatz geliefert wird. Beide Aufsätze können sowohl in Fahrtrichtung als auch gegen die Fahrtrichtung aufgesetzt werden. Dabei kann der Buggyaufsatz in drei verschiedenen Neigungswinkeln (95, 135 und 175 Grad) eingestellt werden.

Der Schiebegriff lässt sich in der Höhe verstellen. Das Design des Hot Mom Kombikinderwagen ist etwas futuristisch, was vielleicht nicht jedem gefällt. Allerdings lässt sich das Material aus PU Leder einfach mit einem feuchten Tuch abwischen, was ein großer Vorteil ist.

Der Kinderwagen erfüllt die europäischen Sicherheitsnormen EN1888 und die Materialien wurden auf Schadstoffe geprüft. Die Technik des Kinderwagens lässt zu, dass dieser schnell und einfach zusammengeklappt werden kann.

Zum Zubehör des Hot Mom Kinderwagens gehören:

  • ein Fußsack
  • ein Sonnendach
  • eine Babyschale fürs Auto
  • eine Wickeltasche

Die Babywanne des Hot Mom Kinderwagens ist mit einer weichen Matratze und einer Schutzdecke ausgestattet. Ein großes Sonnenverdeck schützt Ihr Baby vor Sonne und auch vor dem einen oder anderen Regentropfen.

Die Babywanne eignet sich für Babys vom ersten Lebenstag bis etwa 6 Monate, beziehungsweise bis zu einem Gewicht von 15 Kilogramm. Kann das Kind sitzen, sollten Sie die Babywanne nicht mehr verwenden.

In dem Fall kommt dann der Sportsitz des Hot Mom Kinderwagens zum Einsatz. Dieser wird einfach und mit nur einem Klick montiert – in oder gegen die Fahrtrichtung. Rückenlehne und Fußstütze können verstellt werden, so dass Ihr Kind eine bequeme Liegeposition einnehmen kann.

Das große Verdeck ist mit einem Reißverschluss versehen und kann geteilt werden, so dass durch den darunterliegenden Netzeinsatz Luft nach innen dringen kann. Der Sportsitz des Hot Mom Kombikinderwagens eignet sich für Kinder im Alter von 6 bis 48 Monate.

Durch diese Kombination kann der Kinderwagen von Hot Mom relativ lange verwendet werden. Preislich ist dieser Kinderwagen der zweitteuerste Kombikinderwagen in unserem Vergleich.

Der Kombikinderwagen von Bebebi Paris mit Hartgummireifen

Dieser Kombikinderwagen stammt aus dem Hause Bebebi ® und ist ein echter Allrounder. Wie die bisher vorgestellten Kinderwägen ist der Bebebi ebenfalls ein 3-in-1-Kinderwagen. Die Altersempfehlung des Bebebi Kinderwagens ist vom ersten Lebenstag bis zum 4. Lebensjahr – bedingt durch die Kombination aus Kinderwagen und Buggy.

Der Kinderwagen verfügt über ein Quick-Click-System, bei dem sich die Aufsätze in als auch gegen die Fahrtrichtung montieren lassen.

Zum Lieferumfang des Bebebi Kombikinderwagens gehören:

  • 3 Aufsätze – Babytrage, Autositz und Buggyaufsatz
  • eine Wickeltasche
  • Regenschutz
  • Moskitonetz
  • Einkaufskorb

Im modernen Design wird der Bebebi Kombikinderwagen nach neuesten Sicherheitsstandards gefertigt, wobei die Funktionalität nicht zu kurz kommt. Die Vorderräder sind um 360 Grad schwenkbar und können bei Bedarf, beispielsweise beim Fahren auf unwegsamen Gelände arretiert werden.

Der Bebebi Buggy verfügt über zwei Fußstützen – die erste ist am Sportsitz montiert, die 2. am Gestell. Letztere kann auch zum eigenständigen Hineinklettern des Kindes in den Buggy genutzt werden.

Der 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit den extra dicken Gurtpolstern sorgt für Babys Sicherheit. Zusätzlich sorgt der Sicherheitsbügel im vorderen Bereich des Sitzes gegen das Herausfallen des Nachwuchses. Die Bremsen an den hinteren Rädern sind durch ein zentrales Tretpedal direkt steuerbar.

Der Bebebi Kombikinderwagen ist mit wenigen Handgriffen zusammengeklappt. Das Dämpfungssystem des Kinderwagens ist 4-fach. Das heißt, die Vorderräder sind mit neuesten Schwingungsdämpfungselementen ausgestattet und die gedämpften Hinterräder fangen Stöße zuverlässig ab. So bekommt der Nachwuchs kaum etwas von Unebenheiten auf der Straße mit. Beim Preis liegt der Bebebi Kombikinderwagen im mittleren Preissegment.

3-in-1-Kinderwagen von Clamaro mit Alufelgen

Der Clamaro Kombikinderwagen kommt mit umfangreichem Zubehör zu Ihnen. Erhältlich ist dieser Kinderwagen in vielen verschiedenen Farben – zudem wählbar mit Hartgummireifen oder Luftreifen.

Das leichte Alu-Gestell des Kinderwagens ist klein und kompakt zusammenklappbar und kann mit der Babywanne, dem Sportbuggy und der Baby-Autoschale kombiniert werden.

Die Baby Autoschale ist ECE R44/04 zertifiziert und ist ISOFIX-fähig. Dafür muss der ISOFIX Base separat erworben werden.

Der Schiebegriff des Kinderwagens ist schwenkbar als auch höhenverstellbar, so dass die Anpassung an verschiedene Körpergrößen vollkommen unproblematisch ist. Die beiden Easy-Stop Bremsen für hinten und vorne und das einstellbare Fahrwerk mit Komfortfederung sind für das hohe Maß an Komfort verantwortlich.

Für viel Stauraum sorgt der große Einkaufskorb unter dem Gestell. Der Sportbuggy des Clamaro VIP Volver 3in1 ist mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt, einem abnehmbaren Sicherheitsbügel und einer festen Kunststoff-Fußablage ausgestattet. Für mehr Sicherheit im Dunkeln sorgen eingearbeitete Reflektoren am Kinderwagen. Die Rückenlehne ist 3-fach verstellbar, so dass Ihr Kind auch mal ein Mittagsschläfchen im Buggy halten kann.

Zum Lieferumfang des Baby-Kinderwagens gehören:

  • 3 Aufsätze – Babytrage, Autositz und Sportsitz
  • ein Winterfußsack
  • eine Wickeltasche
  • eine Wickelunterlage
  • ein Einkaufskorb
  • ein Moskitonetz
  • eine Flaschenhalterung
  • eine Regenhaube

Mit einem Gewicht von 13 Kilogramm ist der 3-in-1-Kombikinderwagen von CLAMARO recht leicht und gut zu händeln. Der CLAMARO Kombikinderwagen siedelt sich in der günstigen Kategorie der Kinderwägen an.

Der Clamaro Premium Kinderwagen im Kombi-System

Der Kinderwagen von Clamaro mit der Bezeichnung „VIP 2018“ ist ein Komplett-System für Ihren Nachwuchs. Zum Lieferumfang des Kombi-Kinderwagens gehören das Alu-Stahl-Kinderwagengestell, der Sportbuggy-Aufsatz, die Soft Babywanne und die ISOFIX-fähige Baby-Autoschale. Zur Befestigung mit dem ISOFIX-System benötigen Sie allerdings das ISOFIX Base, das als Zubehör für diesen Kinderwagen erhältlich ist.

Auch dieser Kombi-Kinderwagen ist mit einem höhenverstellbaren Schwenkschiebegriff ausgestattet. Für einen guten Fahrkomfort – auch auf unwegsamen Gelände sorgen die Räder des Kinderwagens. Ihnen stehen Hartgummireifen auf Alufelgen und Luftreifen auf Alufelgen als Auswahl bereit.

Die Soft Babywanne verfügt über einen stabilen Boden und das Innenteil ist leicht gepolstert. Der Sportbuggy ist mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt und einem abnehmbaren Sicherheitsbügel ausgestattet. Die verstellbare Rückenlehne bietet Ihrem Nachwuchs stets die passende Sitz- oder Liegeposition.

Als umfangreiches Zubehör gehören zu dem Premium Kinderwagen Wickeltasche und Wickelunterlage, eine Flaschenhalterung, ein Moskitonetz, ein Winterfußsack, Regenhaube und eine große Wickeltasche. Preislich gehört der Clamaro Kombikinderwagen zu den mittelpreisigen Kinderwagen innerhalb unseres Vergleichs.

Der 3-in-1 Kombikinderwagen von TecTake in verschiedenen Farben

Der Kombikinderwagen von TecTake ist ebenfalls ein 3-in-1-Kinderwagen, der als Babykinderwagen, als Buggy und als Babytrage verwendbar ist. Einsetzbar ist der Kinderwagen bis zu einem Alter von 3 Jahren.

Zum umfangreichen Lieferumfang des Kombikinderwagens gehören:

  • die Babytragetasche
  • eine weiche Wannenunterlage mit Kopfteil
  • der Buggy
  • eine Wickeltasche
  • ein Einkaufskorb
  • ein Moskitonetz
  • eine Regenhaube

Der Kinderwagen von TecTake ist mit Kunststoffrädern ausgestattet, die vorderen Räder sind Doppel-Schwenkräder, die bei Bedarf festgestellt werden können. Die Altersempfehlung des Kombikinderwagens reicht vom 1. Lebenstag bis 3 Jahre, beziehungsweise bis 20 Kilogramm. Der TecTake Kombikinderwagen gehört zu den günstigen Kinderwagen in unserem Vergleich.

Der Froggy Kinderwagen Magica als 2-in-1-Set

Der Froggy Kinderwagen Magica ist ein 2-in-1-Kinderwagenset, bestehend aus einer Babywanne und dem Sportsitz. Erhältlich ist der Kombikinderwagen in verschiedenen Farben.

Bestandteile des Kombikinderwagens sind die Babywanne, die vom 1. Lebenstag bis etwa zum 8. Monat verwendet werden kann und dem Buggy, der bis etwa zum 36. Monat zum Einsatz kommen kann.

Das Gewicht des Kinderwagens ist mit 11,5 Kilogramm recht leicht. Der Aluminiumrahmen lässt sich mit dem Easy-Klick-System einfach, schnell und platzsparend zusammenklappen. Der geräumige Ablagekorb bietet mit 25 Litern Fassungsvermögen recht viel Stauraum.

Hergestellt wird der Froggy Kinderwagen nach der EU-Norm EN1888 und ist mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt, einem abnehmbaren, gepolsterten Sicherheitsbügel, feststellbaren Vorderrädern und einer Feststellbremse an den Hinterrädern ausgestattet. Zudem verfügt der Kombikinderwagen über eine Federung vorne und hinten, die Stöße beim Fahren vom Kind abhalten. Die Sitzposition Aufsatzes ist in, beziehungsweise gegen die Fahrtrichtung, montierbar.

Die Cocoon Babyschale, der Babyschalen-Adapter für den Maxicosi oder Cybex sind separat als Zubehör erhältlich – ebenso die passende Wickeltasche zum Kinderwagen.

Die Rückenlehne des Sportbuggys ist 4-fach verstellbar, so dass Ihr Kind verschiedene Sitz- oder Liegepositionen einnehmen kann – ganz nach Bedarf.
Der Schiebegriff des Froggy Kinderwagens ist 5-fach höhenverstellbar. Dieser Froggy Kombikinderwagen ist der günstigste Kinderwagen innerhalb unseres Vergleichs.

Der Bergsteiger Venedig Nostalgie Kinderwagen im Retro-Look als 3-in-1-Set

Dieser Kinderwagen von Bergsteiger kommt mit einem Hauch Nostalgie daher. Mit den großen Rädern wurde er den früheren Kinderwagen nachempfunden, wobei die Technik, die Sicherheit und der Komfort nach den heutigen Richtlinien umgesetzt wurden. Wer einen Kinderwagen im Retrolook mag, wird von diesem Bergsteiger Kombikinderwagen begeistert sein. Erhältlich ist der Kinderwagen in 8 verschiedenen Farben und Farbkombinationen.

Laut Herstellerangaben bieten die Kinderwagen von Bergsteiger eine außergewöhnliche Ausstattung und eine hervorragende Qualität zum guten Preis. Wobei der Bergsteiger Kombikinderwagen der teuerste Kinderwagen in unserem Vergleich ist.

Zum Lieferumfang des Kinderwagens gehören:

  • die Babytragetasche
  • die Babyschale fürs Auto
  • der Sportwagensitz zum Einsatz als Buggy
  • eine Wickeltasche
  • einem Sonnenschutz für die Babyschale
  • einem Wetterfußsack für die Babyschale
  • einem Sonnenschutz für den Sportwagenaufsatz
  • ein Moskitonetz und
  • eine Regenhaube

Die Babywanne bietet eine Schaukelfunktion, die allerdings durch aus Ausklappen der beiden Stellbügel arretiert werden kann. Ein Vorteil, den die Matratze des Kinderwagens von Bergsteiger bietet, ist die aufstellbare Matratze. So können Sie Ihr Baby auch unterwegs bequem und einfach füttern, ganz ohne Hochstuhl.

Die großen Räder des Bergsteiger-Kombikinderwagens sind luftbereift und auf Chrom-Design-Felgen. Diese Kombination sorgt für einen leichten Lauf und natürlich den klassischen, nostalgischen Look des Kinderwagens.

Was ist ein Kinderwagen und wozu braucht man ihn?

Kinderwagen TestEinen Kinderwagen, oder die im Vergleich vorgestellten Kombikinderwagen, dienen sozusagen zum Transport des Nachwuchses. Dabei spielt der Lifestyle-Aspekt beim Kauf des Kinderwagens mittlerweile eine wichtige Rolle. So gibt es die Kinderwagen in den verschiedensten Farben und Designs, mit Luftbereifung, im Retrostyle oder im etwas futuristischen Look.

Dabei gibt es die Kinderwagen in den verschiedensten Ausführungen – die effektivste Ausführung ist der Kombikinderwagen, der 3 Modelle in einem bietet. Dieser kann vom ersten Lebenstag bis etwa zum 3. oder 4. Lebensjahr verwendet werden. Zwar sind diese Kombikinderwagen in der Anschaffung nicht gerade günstig – rechnet man allerdings den Zeitraum der Nutzung auf die Kosten um, dann ist ein Kinderwagen doch noch recht günstig. Das heißt, ein Kombikinderwagen ist sowohl für Babys als auch für die heranwachsenden Kinder geeignet. Anfangs liegen die Säuglinge in der Babywanne, später sitzen sie in dem Sportaufsatz.

In der Regel sind die Kombikinderwagen mit vier Rädern ausgestattet. Bei manchen Modellen besteht die vordere Bereifung aus Doppelreifen. Es sind auch Kinderwagenmodelle mit drei Rädern erhältlich, die durch das einzelne Vorderrad meist noch wendiger sind als die vierrädrigen Kinderwagen.

Wenn wir schon bei den Rädern sind, die Vorderräder sind größtenteils um 360 Grad schwenkbar, können bei Bedarf allerdings arretiert werden. Dies bietet sich vor allem in unebenen Gelände an.

Die Hinterräder der Kinderwagen sind starr und in der Regel mit einem Bremssystem ausgestattet.

Kinderwagen VergleichDie Kombikinderwagen wachsen sozusagen mit und sind durch ihr geringes Gewicht recht einfach zu händeln. Zudem lassen sich die Kinderwägen platzsparend zusammenklappen und lassen sich so einfach im Kofferraum verstauen.

Viele Modelle bieten die Funktion, den Aufsatz gegen, beziehungsweise in Fahrtrichtung zu montieren. Bei der Montage gegen die Fahrtrichtung haben die Eltern den Nachwuchs im Auge, während der Nachwuchs später, wenn er etwas größer ist, mit Blickrichtung nach vorne viel mehr sieht.

Während die Babywanne bei allen Kinderwägen ziemlich gleich ist, unterscheiden sich die Buggy-Varianten häufiger. Manche sind mit Fußstützen ausgestattet, die sich verstellen lassen. Andere Modelle, wie beispielsweise der Kinderwagen von Bebebi, haben zwei Fußstützen. So kann die Fußstütze auch als Einstieghilfe für die größeren Kinder zum Einsatz kommen.

Bei der Babywanne bieten die Modelle von Bergsteiger die Möglichkeit, die Matratze im Kopfbereich aufzustellen. So hat man die Möglichkeit, auch unterwegs das Baby zu füttern. Zur Standardausstattung des Babywagens gehört das Sonnenverdeck, das im Bedarfsfall nach hinten geklappt werden kann.

Bei den meisten Modellen der Kombikinderwagen ist die Schiebestange in der Höhe verstellbar. Dies bietet den Vorteil, dass weder kleinere noch größere Personen Probleme beim Schieben des Kinderwagens haben.

Ein weiterer Vorteil, den die Kombikinderwagen mit sich bringen, ist der Einsatz als Autoschale oder Autositz.

Altersempfehlungen für die einzelnen Bestandteile des Kombikinderwagens:
Die Babyschale kann vom ersten Lebenstag bis etwa zum 6. Monat eingesetzt werden. Nach dieser Zeit kann der Kinderwagen zu einem Sportwagen umgewandelt werden. Dieser kann dann etwa bis zum 3. oder 4. Lebensjahr verwendet werden.
Bis zu einem Gewicht von 15 Kilogramm können Sie den Autositz des Kombikinderwagens verwenden.

Für wen eignen sich die Kombikinderwagen?

VorteileIm Prinzip eignet sich diese Ausführung des Kinderwagens für jeden. Sobald sich Nachwuchs angemeldet hat, sollte man sich Gedanken zum Kauf eines Kombikinderwagens machen. Diese Art der Kinderwagen ist flexibel einsetzbar, platzsparend zusammenklappbar und eignet sich für unterwegs und die Reise. Und durch die Bereifung – auf die Sie beim Kauf des Kinderwagens entsprechend achten sollten – sind die Kinderwägen auch häufig sehr geländegängig.

Welche Arten von Kinderwagen sind erhältlich?

Die Auswahl an Kinderwägen ist sehr groß. Eltern haben sozusagen die Qual der Wahl, sich für einen Kinderwagen zu entscheiden. Vor allem, wenn man sich die verschiedenen Arten der Kinderwagenmodelle anschaut. Da gibt es beispielsweise die:

  1. Erstlingskinderwagen
    Diese sind mit einer speziellen Konstruktion ausgestattet, um dem kleinen Erdenbürgern den idealen Schutz und die Ruhe, die sie benötigen, zu geben. Da die kleinen Babys noch nicht sitzen dürfen, ist die Liegefläche des Erstlingskinderwagens vollkommen flach. Um Unebenheiten der Straße auszugleichen, verfügen die meisten Erstlingskinderwagen über breite und große Luftreifen. Zudem sind diese Kinderwagen mit Dämpfern oder Blattfedern ausgestattet, die Schläge und Stöße – ausgehend vom Untergrund – vom Baby abhalten.
    In der Regel sind die Erstlingskinderwagen nur für die Anfangszeit des Babys ausgelegt, ein „Umbau“ auf einen Buggy ist nicht möglich. Das heißt, für die nächsten Lebensmonate und Jahre muss ein Buggy oder ein Babyjogger angeschafft werden.
  2. Kombikinderwagen
    Diese Art des Kinderwagens ist mittlerweile gängig und sehr beliebt. Der Grund liegt darin, dass die Kombikinderwagen sowohl Erstlingskinderwagen, als auch Buggy sind. Manche Modelle können zudem auch noch als Autositz verwendet werden. Bei den Kombikinderwagen gibt es 2-in-1- und 3-in-1-Modelle.
    Nach der anfänglichen Nutzung als Erstlingskinderwagen, also wenn die Kinder schon sitzen können, kann der Kombikinderwagen als Buggy weiterhin verwendet werden. Bei den meisten Modellen wird einfach der Aufsatz gewechselt. Diese Wechselmöglichkeit bringt zudem den Vorteil, dass die Babywanne, die als Erstlingskinderwagen benutzt wird, auch getragen werden kann. Das macht nicht nur den Kinderwagen sehr flexibel, sondern auch die Eltern.
  3. Jogger und Sportbuggy
    Der Name hört sich sportlich an – und das ist auch so. Diese Art der Kinderwagen ist auf sportliche Eltern ausgelegt, die gerne mit dem Nachwuchs im Kinderwagen eine sportliche Runde drehen.
    Allerdings sollten Sie diese Jogger erst dann nutzen, wenn Ihr Kind sitzen kann, da diese Kinderwägen oftmals nicht zum Liegen konzipiert sind.
    Die Jogger sind in aller Regel mit großen Laufrädern ausgestattet, die speziell für unwegsames Gelände und Waldwege entwickelt wurden. Gerade wenn man über unebene Flächen läuft, sollte man darauf achten, dass der Jogger über eine gute Federung verfügt, um die Stöße entsprechend abzufangen. Dies ist ganz wichtig, da die Wirbelsäule der Kleinen noch weich und empfindlich sind.
  4. Buggys
    Diese Art des Kinderwagens ist für größere Kinder, die bereits laufen können, ausgelegt. Ein Buggy ist wesentlich kompakter und kleiner als ein herkömmlicher Kinderwagen. Sie sind die ideale Lösung für unterwegs. Wird das Kind müde, kann es sich in den Buggy sitzen, vielleicht sogar etwas schlafen.
  5. Geschwister- oder Mehrlingskinderwagen
    Bei diesen Kinderwagen-Modellen finden zwei oder drei Kinder Platz – hintereinander oder nebeneinander. Die Variante, dass die Kinder nebeneinander sitzen, ist für gleichaltrige Kinder gedacht. Die Variante, bei der die Kinder hintereinander sitzen, ist für Kinder, deren Altersunterschied etwas größer ist. Das Baby liegt direkt an der Schiebestange und das etwas ältere Kind sitzt im vorderen Bereich des Kinderwagens.

Die Vorteile der Kombikinderwagen im Überblick

Achtung: Das sollten Sie wissen!Durch den Kinderwagen sind Eltern mit Baby um einiges flexibler. Sie können Spaziergänge mit dem Baby unternehmen, reisen und einkaufen gehen. Statt das Baby dabei ständig mit sich herumzutragen, liegt dieses gut und sicher im Kinderwagen, kann in aller Ruhe schlafen.

Durch die Federung und die Reifen werden Stöße und Unebenheiten auf der Straße abgefangen, so dass das Baby im Kinderwagen davon fast nichts mitbekommt.

Der Nachwuchs ist im Kinderwagen geborgen und sicher, da die Liegefläche des Kinderwagens gar nicht so groß ist. Dies vermittelt dem Baby eben die Sicherheit und Enge, die es bereits aus dem Mutterleib kennt.

Die Flexibilität durch den Kinderwagen zeigt sich zudem auch darin, dass der Kinderwagen platzsparend zusammengeklappt und im Auto verstaut werden kann. Der Mechanismus, mit dem sich der Kinderwagen zusammenklappen lässt, ist sehr einfach und leicht zu bedienen.

Die Kinderwagen sind in aller Regel mit einem Korb unter der Liegefläche ausgestattet, die einiges an Stauraum bietet. So können auch mal die Einkäufe schnell unter dem Kinderwagen verstaut werden oder die nötigen Utensilien für das Baby finden in dem Korb ihren Platz.

Der große Vorteil der Kombikinderwagen liegt darin, dass sie als zwei oder auch drei verschiedene Varianten genutzt werden können. Anfangs als Kinderwagen, dann als Buggy und bei den 3-in-1-Modellen auch noch als Autositz.

Manche Hersteller, wie beispielsweise die bekannte Firma „Maxi-Cosi“ bieten die Kombinationsmöglichkeit, die Sitzschale mit dem Kinderwagen zu kombinieren. So muss man nur die Sitzschale vom Gestell lösen und kann die Sitzschale im Auto befestigen.

Echte Nachteile haben diese Kombikinderwagen nicht wirklich, außer vielleicht der teilweise hohe Preis. Rechnet man diesen allerdings auf die Nutzungsdauer des Gesamtpaktes um, dann ist dies kein wirklicher Nachteil.

Und oftmals sind die einzelnen Varianten wie Erstlingskinderwagen, dann Sportbuggy und Autositz oftmals in der Anschaffung um einiges teurer als der Kombikinderwagen.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Kombikinderwagens achten

Darauf sollten Sie achtenBeim Kauf eines Kinderwagens wird wohl die Farbe und das Design des Modells teilweise der ausschlaggebende Punkt sein. Dabei setzen viele Hersteller auf ungewöhnliche Designs, wie beispielsweise die Firma Bergsteiger, die einen Kombikinderwagen im Retrolook herausgebracht hat. Auch Modelle in futuristischer Gestaltung gibt es auf dem Kinderwagenmarkt.

Doch ein Kinderwagen sollte keineswegs nur schick und schön sein, sondern sollte bestimmte Funktionen und Sicherheitsaspekte mit sich bringen. Worauf Sie demnach beim Kauf eines Kombikinderwagens achten sollten, möchten wir Ihnen im Folgenden aufzeigen.

Durch die Stadt oder eher über Land?

Je nachdem, wo Sie den Kinderwagen in der Regel bewegen, sollte dieser sehr wendig und leicht sein. In der Stadt treffen Sie auf Bürgersteige, Rolltreppen in den Geschäften, auf Aufzüge und viele andere Dinge, die zeigen, dass ein leichter und wendiger Kinderwagen mehr als sinnvoll ist. Schwenkbare Vorderräder, die sich in der Regel bei Bedarf arretieren lassen, sind im Stadtverkehr auf jeden Fall angemessen.

Bewegen Sie sich eher auf dem Land, laufen über Feldwege und Wiesen, dann ist ein Kinderwagen mit großen Luftreifen die bessere Wahl. Nicht nur, dass sich die Luftreifen besser schieben lassen, sondern sie fangen auch Schläge und Stöße ab. Auch eine Federung ist hierbei mehr als sinnvoll zu erachten.

Das Gewicht und die Größe

Unterwegs mit dem Kinderwagen heißt auch, dass man den Kinderwagen mit dem Auto von A nach B transportieren muss. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf des Kinderwagens darauf achten, dass dieser nicht allzu schwer ist. Modelle mit Alu-Rahmen sind leichter als andere Varianten.

Auch die Größe des Kinderwagens, auch im zusammengeklappten Zustand, ist relevant. Probieren Sie aus, ob der zusammengeklappte Kinderwagen in den Kofferraum Ihres Fahrzeuges passt.

Wenn Sie mit dem Kinderwagen öffentliche Verkehrsmittel nutzen, ist ein leichter Kinderwagen ebenfalls sehr angenehm im Handling.

Die Bereifung der Kombikinderwagen

Wie anfangs bereits erwähnt, sollten Sie auf die Bereifung des Kinderwagens achten. Grundsätzlich kann man zwei Reifenarten bei den Kinderwagen unterscheiden:

  • Räder mit Luftbereifung und
  • Räder aus festem Kunststoff oder Gummi

Letztere haben kaum Federung, so dass selbst kleine Stöße und Erschütterungen nicht abgefangen werden können. Und gerade in der Anfangszeit, wenn die Wirbelsäule des Babys noch nicht richtig ausgebildet ist, ist dies nicht gut.

Dagegen federn Luftreifen auf dem Kinderwagen die Stöße sehr gut ab. Auch der Fahrkomfort, beispielsweise auf holprigen Wegen, ist mit der Luftbereifung sehr angenehm.

Drei oder vier Räder?

Es gibt Kombikinderwagen, die drei Räder haben, es gibt Kombikinderwagen, die 4 Räder haben. Dabei sind die Kinderwagen mit drei Rädern nochmal um einiges wendiger als die Kinderwagen mit vier Rädern.

Da bei beiden Reifenvarianten in der Regel die Vorderräder bei Bedarf arretiert werden können, lassen sich beide Kinderwagenmodelle gut fahren.

Wie steht es mit Zubehör für den Kinderwagen?

Viele Kombikinderwagen werden mit allerlei Zubehör ausgeliefert. Und was nicht dabei ist, kann im Zubehörhandel nachgeordert werden. Manches Zubehör macht auf jeden Fall Sinn und deshalb sollten Sie beim Kauf ein Auge darauf werden, was zum Lieferumfang des Kinderwagens gehört.

Sinnvolles Zubehör für den Kinderwagen:

  • Regenhaube
  • Moskitonetz
  • Wickeltasche
  • Wetterfußsack
  • Becherhalter
  • Sonnenschirm

Hat Stiftung Warentest Kombikinderwagen getestet?

Ja, Stiftung Warentest hat insgesamt 26 Kinderwagen getestet. Die Preisklasse der getesteten Kombikinderwagen: von 299 Euro bis knapp 1.080 Euro. Das Ergebnis des Tests ist alles andere als rosig – nur drei Kinderwagen sind gut und sicher. Der teuerste Kinderwagen innerhalb des Tests war deutlich mit Schadstoffen belastet. Andere Modelle kippten um oder sind unbequem.

Der Testsieger kann mit einer guten Tragetasche überzeugen und auch der Sitz ist gut. Der Kinderwagen lässt sich auf den verschiedenen Untergründen sehr gut fahren, auch die Bremsen funktionieren einwandfrei.

Wie der Test im Detail aussieht, was Stiftung Warentest unter die Lupe genommen hat, das lesen Sie hier.

Hat ÖKO Test Kinderwagen getestet?

ÖKO Test hat die Kinderwagen etwas genauer unter die Lupe genommen. Allerdings liegt dies bereits einige Jahre zurück. Dabei fielen alle Modelle durch die Schadstoffprüfung. Wie das Ergebnis der 10 getesteten Kinderwägen, darunter auch die beliebter und bekannter Marken, ausgefallen ist, lesen Sie hier.

Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Kinderkraft Moov Multi Kinderwagen 3in1 mit Buggy und Babyschale