11 unterschiedliche Kompressoren im Vergleich – finden Sie Ihren besten Kompressor für den perfekten Druck – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Kompressoren sind aus Werkstätten, Garagen oder bei Sanierungs- und Renovierungsarbeiten nicht mehr wegzudenken. Selbst in vielen privaten Hobbykellern gibt es mittlerweile einen Druckluftkompressor. Die Geräte helfen beispielsweise dabei, Bälle aufzupumpen oder die Autoreifen mit Luftdruck zu befüllen. Ein leistungsstarker Verdichter, wie Kompressoren auch genannt werden, bietet zahlreiche Vorteile, wenn sich Heimwerker erst einmal an den meist hohen Lärm der Modelle gewöhnt haben. Das Angebot an Kompressoren für den Heimgebrauch wächst ständig und die Auswahl kann schwierig sein.

Deswegen werden im nachfolgenden Kompressor-Vergleich 11 aktuelle Modelle vorgestellt und in Bezug auf Leistung, Ausstattung und Nutzungsbereiche verglichen. Ein anschließender Ratgeber beschäftigt sich ausführlich mit der Funktionsweise der Geräte, den wichtigsten Kaufkriterien und dem Sinn eines Kessels beim Verdichter. Kompakte und kompetente Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es in einem kleinen FAQ-Bereich. Zum Abschluss geht es darum, ob die Stiftung Warentest oder Öko-Test bereits einen Kompressor-Test durchgeführt und wenn ja, wie die Produkte dort abgeschnitten haben.

4 ölfreie Kompressoren im Vergleich

Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor
Amazon-Bewertung
(523 Kundenbewertungen)
Gewicht
8,5 Kilogramm
Abmessungen (L x B x H)
34 x 31 x 35 Zentimeter
Leistung
1.100 Watt
Maximaler Druck
8 bar
Ansaugleistung
190 Liter pro Minute
Abgabeleistung
145 Liter pro Minute
Kesselvolumen
6 Liter
Lautstärke
97 Dezibel
Ölfrei
Digitalanzeige
Flüstertechnologie
Transportrollen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon96,40€ Idealo90,90€ OttoPreis prüfen Lidl96,99€ ManoMano97,38€ Quelle106,15€ Ebay109,50€ Westfalia119,99€
Black+Decker ASI300-QS Kompressor
Amazon-Bewertung
(3.981 Kundenbewertungen)
Gewicht
1,93 Kilogramm
Abmessungen (L x B x H)
30,5 x 17,2 x 21 Zentimeter
Leistung
115 Watt
Maximaler Druck
11 bar
Ansaugleistung
Keine Angabe
Abgabeleistung
Keine Angabe
Kesselvolumen
Ohne Kessel
Lautstärke
84 Dezibel
Ölfrei
Digitalanzeige
Flüstertechnologie
Transportrollen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon61,91€ Idealo55,96€ OttoPreis prüfen OBI61,95€ digitalo56,92€ ManoMano64,64€ Ebay67,18€ Proshop67,65€
Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor
Amazon-Bewertung
(540 Kundenbewertungen)
Gewicht
18,09 Kilogramm
Abmessungen (L x B x H)
36 x 32,5 x 78,5 Zentimeter
Leistung
1.100 Watt
Maximaler Druck
8 bar
Ansaugleistung
200 Liter pro Minute
Abgabeleistung
165 Liter pro Minute
Kesselvolumen
30 Liter
Lautstärke
77 Dezibel
Ölfrei
Digitalanzeige
Flüstertechnologie
Transportrollen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon127,32€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen OBI119,99€ Alternate116,90€ digitalo118,86€ ManoMano119,74€ Voelkner119,84€
Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor
Amazon-Bewertung
(566 Kundenbewertungen)
Gewicht
15 Kilogramm
Abmessungen (L x B x H)
50 x 19 x 55 Zentimeter
Leistung
480 Watt
Maximaler Druck
8 bar
Ansaugleistung
89 Liter pro Minute
Abgabeleistung
Keine Angabe
Kesselvolumen
9 Liter
Lautstärke
48 Dezibel
Ölfrei
Digitalanzeige
Flüstertechnologie
Transportrollen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon249,00€ Idealo226,16€ OttoPreis prüfen Ebay249,00€
Abbildung
Modell Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor Black+Decker ASI300-QS Kompressor Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor
Amazon-Bewertung
(523 Kundenbewertungen)
(3.981 Kundenbewertungen)
(540 Kundenbewertungen)
(566 Kundenbewertungen)
Gewicht 8,5 Kilogramm 1,93 Kilogramm 18,09 Kilogramm 15 Kilogramm
Abmessungen (L x B x H) 34 x 31 x 35 Zentimeter 30,5 x 17,2 x 21 Zentimeter 36 x 32,5 x 78,5 Zentimeter 50 x 19 x 55 Zentimeter
Leistung 1.100 Watt 115 Watt 1.100 Watt 480 Watt
Maximaler Druck 8 bar 11 bar 8 bar 8 bar
Ansaugleistung 190 Liter pro Minute Keine Angabe 200 Liter pro Minute 89 Liter pro Minute
Abgabeleistung 145 Liter pro Minute Keine Angabe 165 Liter pro Minute Keine Angabe
Kesselvolumen 6 Liter Ohne Kessel 30 Liter 9 Liter
Lautstärke 97 Dezibel 84 Dezibel 77 Dezibel 48 Dezibel
Ölfrei
Digitalanzeige
Flüstertechnologie
Transportrollen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 96,40€ Idealo 90,90€ Otto Preis prüfen Lidl 96,99€ ManoMano 97,38€ Quelle 106,15€ Ebay 109,50€ Westfalia 119,99€ Amazon 61,91€ Idealo 55,96€ Otto Preis prüfen OBI 61,95€ digitalo 56,92€ ManoMano 64,64€ Ebay 67,18€ Proshop 67,65€ Amazon 127,32€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen OBI 119,99€ Alternate 116,90€ digitalo 118,86€ ManoMano 119,74€ Voelkner 119,84€ Amazon 249,00€ Idealo 226,16€ Otto Preis prüfen Ebay 249,00€

1. Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor mit großem Lieferumfang

Der Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor eignet sich nach Angaben des Herstellers für Werkstätten und Privatpersonen. Er bietet eine maximale Leistung von 1.100 Watt, ein Kesselvolumen von 6 Litern und bringt nur 8,5 Kilogramm auf die Waage. Der Kompressor kann bis zu 190 Liter Luft pro Minute ansaugen. Trotz fehlender Transportrollen soll der Kompressor gut transportabel und flexibel einsetzbar sein. Das Gerät hat einen maximalen Druck von 8 bar und eignet sich laut Hersteller zum Beispiel, um Autoreifen aufzupumpen. Der Kompressor arbeitet mit einer maximalen Lautstärke von 97 Dezibel.

info

Für längere Einsätze geeignet: Der Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor ist dank des großen Kesselvolumens und der hohen Leistung laut Hersteller für längere Einsätze geeignet. Käufer profitieren darüber hinaus von der ölfreien Anwendung.

Der wie erwähnt ölfrei betriebene Motor ist wartungsfreundlich und spart laut Güde Geld – das liegt daran, dass das Kompressoröl, dass für ölbetriebene Geräte notwendig ist, um einiges teurer ist als herkömmliches Motoröl. Der Güde-Kompressor verfügt nicht über eine Flüstertechnik. Dafür sind im umfangreichen Lieferumfang ein Reifenfüller, ein 5 Meter langer Spiralschlauch, eine Ausblaspistole, eine Ballfüllnadel und Adapter für Luftmatratzen und Fahrradventile enthalten.

info

Wie funktioniert ein Kompressor? Je nach Art des Verdichters unterscheidet sich die genaue Funktionsweise. In der Regel saugt der integrierte Motor die Luft an und drückt sie durch Kolben, Schrauben oder spezielle Klammern zusammen. Dadurch, dass die Luft einen immer kleineren Raum zur Verfügung hat, nimmt der Druck zu. Sobald der angestrebte Druck erreicht ist, leitet der Kompressor die Luft in den Kessel weiter, der als Speicher dient. Weitere Informationen zum Thema gibt es im Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Wie sind die Maße des Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressors?
Der Kompressor misst 34 Zentimeter in der Länge x 31 Zentimeter in der Breite x 35 Zentimeter in der Höhe.
Kann ich mit dem Kompressor Wohnmobilreifen aufpumpen?
Ja, das ist nach Angaben des Herstellers möglich. Es kann sein, dass Pausen eingelegt werden müssen, bis der Kompressor wieder aufgeladen ist.
Hat der Kompressor eine automatische Abschaltfunktion?
Ja, sobald der Druck 8 bar erreicht, schaltet sich das Gerät automatisch aus. Das Gleiche gilt laut Hersteller für einen Druck unter 6 bar.
Benötigt der Kompressor einen Stromanschluss?
Ja, laut Hersteller ist der Strom aus einer herkömmlichen 230-Volt-Steckdose ausreichend.
Gibt es Ersatz-Nadeln zum Erwerb?
Ja, laut einiger Kunden auf Amazon müssen Käufer nicht einmal auf die Originalteile des Herstellers setzen. Es sollen bereits gewöhnliche Nadeln aus dem Baumarkt ausreichen.

2. Black+Decker ASI300-QS Kompressor für vielseitige Verwendung

Der Black+Decker ASI300-QS Kompressor eignet sich nach Angaben des Herstellers unter anderem für die Verwendung von Wassersportaktivitäten, Sportgeräten oder anderer Freizeitausrüstung. Das mobil einsetzbare Gerät lässt sich sowohl über die Steckdose mit 230 Volt Wechselstrom betreiben als auch über 12 Volt Gleichstrom mit der 12-Volt-Buchse im Auto. Der Kompressor hat eine Leistung von 115 Watt und wiegt 1,93 Kilogramm. Das vergleichsweise geringe Gewicht liegt daran, dass bei der Konzeption des Produkts auf einen Tank verzichtet wurde – das Aufpumpen größerer Planschbecken und anderer Dinge kann so zur Geduldsprobe werden.

success

Mit beleuchteter Digitalanzeige: Der handliche Black+Decker ASI300-QS Kompressor verfügt über eine beleuchtete Digitalanzeige, sodass das Gerät laut Hersteller auch problemlos in der Dunkelheit verwendet werden kann.

Mit einem maximalen Druck von 11 bar oder 160 PSI, der individuell eingestellt werden kann, ist der kleine Kompressor laut Black+Decker optimal geeignet, um die Reifen von Pkws, Fahrrädern oder Rasentraktoren aufzupumpen oder Luftmatratzen, kleine Schlauchboote und Bälle mit Luft zu füllen. Der Kompressor wird ölfrei betrieben und ist daher wartungsfrei. Seine Betriebslautstärke hält sich mit 84 Dezibel in Grenzen. Er ist in einem orange-schwarzen Farbdesign verfügbar.

info

Wozu dient ein Kompressor? Ein Kompressor lässt sich zum Beispiel zum Reifenaufpumpen oder Bälleaufblasen verwenden. Daneben gibt es auch viele Werkzeuge, die nur mit Luftdruck funktionieren, beispielsweise ein Schlagschrauber. Auch für Lackierarbeiten, zum Ausblasen oder für Einsätze mit dem Sandstrahler wird ein Kompressor benötigt. Alle Anwendungsgebiete im Überblick gibt es weiter unten im Anschluss an den Produktvergleich im ausführlichen Ratgeber.

FAQ

Ist das Ausblasen von Geräten möglich?
Ja, das ist mit dem Black+Decker ASI300-QS Kompressor möglich, er hat aber keinen Speicher oder Kessel. Dadurch kommt nur die Luft heraus, die der Verdichter verarbeiten kann.
Gibt es passendes Zubehör?
Auf Wunsch ist der Kompressor mit einem Ersatzblatt oder einer Rolltasche verfügbar.
Was ist im Lieferumfang des Black+Decker ASI300-QS Kompressors?
Im Lieferumfang befinden sich neben dem Kompressor drei Ventil-Aufsätze und ein Schlauch für Fahrzeugstreifen.
Hat das Gerät eine Automatik-Abschaltung?
Ja, wenn die eingestellte bar-Zahl erreicht ist, erfolgt laut Hersteller eine automatische Abschaltung.
Wie sind die Maße des Kompressors?
Der Kompressor misst 30,5 Zentimeter Länge x 17,2 Zentimeter Breite x 21 Zentimeter Höhe.

3. Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor mit maximaler Sicherheit

Der Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor ist nach Angaben des Herstellers ein vielseitiger Kompressor mit einem ölfreien Motor mit 15.000 Umdrehungen pro Minute, der ohne Schmierung auskommt und deswegen sehr wartungsarm ist. Er stellt mit einem Kesselinhalt von 30 Litern eine ausreichende Luftreserve für kleinere Druckluftarbeiten zur Verfügung. Er hat ein vergleichsweise hohes Eigengewicht von 18,09 Kilogramm, ist für einen flexiblen Transport aber mit einem Haltebügel und zwei großen Rädern ausgestattet. Der Arbeitsdruck soll sich über einen Druckminderer zwischen 0 und 8 bar einstellen lassen. Damit ist der Kompressor für unterschiedliche Aufgaben geeignet:

  • Aufpumpen von Reifen, Bällen, Planschbecken oder Luftmatratzen
  • Ausblasarbeiten
  • Sandstrahlarbeiten
  • Auftragen von Lacken und Farben
success

Auf einen sicheren Betrieb ausgelegt: Für einen sicheren Betrieb ist der Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor mit einem Rückschlagventil und einem Sicherheitsventil ausgestattet.

Die Kondensflüssigkeit aus dem Kessel kann laut Hersteller bequem über einen Entwässerungshahn abgelassen werden. Vibrationsdämpfende Standfüße sollen Erschütterungen vermeiden und die Geräuschentwicklung reduzieren. Der Kompressor arbeitet mit einer maximalen Ansaugleistung von 200 Litern pro Minute und hat eine Pumpendrehzahl von 3.550 Umdrehungen pro Minute. Die Arbeitslautstärke gibt Einhell mit 77 Dezibel an. Nach eigener Aussage gewährt der Hersteller eine Garantie von 10 Jahren gegen Durchrostung.

info

Was ist der Luftdruck? Die Gravitation wirkt nicht nur auf den Menschen, sondern auch auf kleinste Luftteilchen. Deswegen sinkt die Luft und hat auf Meereshöhe einen höheren Druck als beispielsweise auf der Zugspitze. Der Luftdruck wird eigentlich in der Einheit Pascal angegeben, in Deutschland oft in bar. Der atmosphärische Druck auf Meereshöhe liegt bei 101.325 Pascal oder eben einem bar.

FAQ

Wie sind die Maße des Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressors?
Der Kompressor misst 36 Zentimeter Länge x 32,5 Zentimeter Breite x 78,5 Zentimeter Höhe.
Wie ist die Abgabeleistung bei verschiedenen Druckwerten?
Bei 0 bar hat der Kompressor eine Abgabeleistung von 165 Litern pro Minute, bei 4 bar von 83 Litern pro Minute und bei 7 bar von 60 Litern pro Minute.
Gibt es passendes Zubehör?
Ja, der Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor ist auf Wunsch mit einem dreiteiligen Luftdruckset, einem Reifenfüllmesser oder einer Ausblaspistole erhältlich.
Welche Spannung benötigt der Kompressor?
Der Kompressor bezieht Strom einer herkömmlichen Steckdose mit 230 Volt.
Gibt es den Kompressor in anderen Farben?
Nein, das vorliegende Modell ist laut Hersteller ausschließlich in einem rot-schwarzen Farbdesign erhältlich.

4. Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor mit Flüstertechnik

Der Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor hat eine sogenannte Flüstertechnik für eine Betriebslautstärke von maximal 48 Dezibel – das ist niedriger als die 55 Dezibel eines normalen Gesprächs und liegt deutlich unter vergleichbaren Modellen auf dem Markt. Der Kompressor ist mit einem Kessel mit einem Volumen von 9 Litern ausgestattet, der innen und außen pulverbeschichtet ist und einen maximalen Druck von 8 bar hat. Mit einer Leistung von 480 Watt und einer Ansaugleistung von 89 Litern pro Minute eignet sich der Kompressor sowohl zum Befüllen von Reifen, Luftmatratzen oder Bällen als auch für Lackierarbeiten, Airbrush oder Bodypainting.

success

Ausgezeichnet für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern: Dank seiner geringen Betriebslautstärke kann der Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor überall dort eingesetzt werden, wo Lärm vermieden werden soll. So eignet er sich beispielsweise hervorragend für Renovierungen oder andere Arbeiten in Mehrfamilienhäusern, um die Nachbarn nicht zu stören.

Neben den oben erwähnten Einsatzgebieten ist das Gerät ebenfalls zur Nutzung mit Silikonpistolen, Fettpressen oder Klammergeräten geeignet. Der Druckluftkompressor wird ölfrei betrieben, ist wartungsarm und verfügt über einen Motorschutz und eine Anlaufentlastung. Er wiegt 15 Kilogramm, soll sich dank eines Antirutsch-Griffs am Kompressor und Gummifüßen aber trotzdem leicht transportieren lassen. Die Gummifüße sollen darüber hinaus dafür sorgen, dass bei stationärer Verwendung keine Schäden am Boden auftreten.

info

Was sind die Vorteile eines ölfreien Kompressors? Sein größer Vorteil ist die fehlende Wartung, da die Teile des Motors nicht regelmäßig geschmiert werden müssen. Modelle ohne Öl sind umweltfreundlicher und hygienischer – das ist beispielsweise im Labor oder in der Lebensmittelindustrie von Bedeutung. Da Kompressoröl teurer ist als normales Motoröl, lässt sich darüber hinaus einiges an Geld sparen. Ölfreie Verdichter haben einige Nachteile, die im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich vorgestellt werden.

FAQ

Kann ich den Abgabedruck des Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressors regulieren?
Nein, aber der Kesseldruck kann selbst gewählt werden. Der Motor schaltet sich automatisch aus, sobald der gewünschte Druck im Kessel erreicht ist.
Wie sind die Abmessungen des Geräts?
Der Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor misst 50 Zentimeter in der Länge x 19 Zentimeter in der Breite x 55 Zentimeter in der Höhe.
Welcher Anschluss ist vorhanden?
Der Kompressor hat einen 1/4-Zoll-Anschluss mit einer Schnellkupplung, um eine Druckregulierung mit einem Handgriff zu befestigen.
Ist eine Wandmontage möglich?
Ja, der Verdichter lässt sich an der Wand aufhängen. Wie das geht, hat der Hersteller in einem Video auf der Plattform YouTube ausführlich erklärt.
Gibt es eine automatische Abschaltung?
Ja, der Kompressor schaltet sich bei einem Druck unter 6 bar ein und bei 8 bar wieder automatisch aus.
Welche Spannung benötigt der Kompressor?
Der Kompressor bezieht Strom aus einer normalen Steckdose mit 220 bis 230 Volt.

5. Güde Airpower 180/08 50077 Kompressor mit hoher Mobilität

Der Güde Airpower 180/08 50077 Kompressor ist ein kompakter und tragbarer Kompressor, der für einen mobilen Einsatz mit einem Transportgriff ausgestattet ist. Trotz seines vergleichsweise geringen Gewichts von 5,4 Kilogramm hat er eine Leistung von 1.100 Watt. Die Ansaugleistung beträgt 180 Liter pro Minute, die effektive Liefermenge 140 Liter pro Minute. Mit einem maximalen Druck von 8 bar ist der Druckluftkompressor laut Hersteller gut zum Befüllen von Reifen, für Ausblasarbeiten, für Airbrush, als Nagler und für viele weitere Anwendungen geeignet.

info

Umfangreicher Lieferumfang: Der Güde Airpower 180/08 50077 Kompressor wird mit umfangreichem Zubehör wie beispielsweise einem 2,5 Meter langen Druckluftschlauch mit Schnellkupplung, einer Ausblaspistole, einem Reifenfüller, einer Ballfüllnadel, einem Fahrradventil und einem Luftmatratzenventil-Adapter geliefert.

Der Kompressor hat zwar keinen Kessel, dafür ein Sicherheitsventil und eine Kondensat-Ablassschraube. Er wird ölfrei betrieben und ist daher wartungsfrei. Er erreicht eine maximale Geräuschemission von 97 Dezibel und wird kabelgebunden über eine herkömmliche Steckdose mit 230 Volt betrieben. Die Abmessungen des Druckluftkompressors sind 30,5 Zentimeter (Länge) x 15,5 Zentimeter (Breite) x 33,5 Zentimeter (Höhe).

info

Wie laut sollten Kompressoren sein? Durchschnittlich müssen Käufer bei einem Kompressor mit einer Lautstärke von um die 90 Dezibel rechnen. Das entspricht dem Lärm eines Kammerkonzerts oder des Zuknallens einer Tür. Wenn Geräte mit einer Lautstärke von über 90 Dezibel eingesetzt werden, sollten in jedem Fall Ohrenschützer verwendet werden. Wem das zu laut ist, sollte auf ein Modell mit Flüstertechnik setzen – sie erreichen meistens eine maximale Geräuschemission von nur 50 Dezibel.

FAQ

Ist der Betrieb im Stehen möglich?
Käufer können beim Güde Airpower 180/08 50077 Kompressor laut Hersteller zwischen einem aufrechten Betrieb nach einer Wandmontage und einem Betrieb im Liegen wählen.
Wie viel Luft kann der Kessel speichern?
Der Kompressor hat keinen Kessel und damit keinen Speicher, was die mögliche Einsatzzeit einschränkt.
Kann ich den Güde Airpower 180/08 50077 Kompressor mit der Autobatterie betreiben?
Nein, der Betrieb ist nur über eine Steckdose mit 230 Volt möglich.
Kann ich mit dem Verdichter einen Computer ausblasen?
Ja, dafür reicht die Leistung des Kompressors nach Angaben des Herstellers leicht aus.

6. Metabo Basic 250-24 W OF Kompressor mit Druckminderer

Der Metabo Basic 250-24 W OF Kompressor hat eine Leistung von 1.500 Watt und einen maximalen Druck von 8 bar. Das Gerät bringt es auf eine Ansaugleistung von 220 Litern pro Minute und eine effektive Liefermenge bei 80 Prozent Druck von 100 Litern pro Minute. Der Kompressor eignet sich nach Angaben des Herstellers für alle Druckluftarbeiten in den Bereichen Hobby und Freizeit. Er wiegt 24 Kilogramm, ist aber für einen leichten Transport und flexiblen Einsatz mit gummierten Rädern und einem gummierten Handgriff ausgestattet. Der Hersteller gewährt nach eigener Aussage eine 10-jährige Garantie gegen Rost.

success

Inklusive Druckschalter mit Entlastungsventil: Der leistungsstarke Metabo Basic 250-24 W OF Kompressor verfügt über einen Druckschalter mit Entlastungsventil. Damit ist ein Kaltstart laut Hersteller ohne Probleme möglich und der Kompressor ist jederzeit einsatzbereit.

Ein Überlastungsschutz soll dafür sorgen, dass der Motor vor Überhitzung geschützt wird und dadurch eine lange Lebensdauer gewährleisten. Der Kompressor von Metabo wird ölfrei betrieben und ist wartungsfrei. Er hat eine maximale Geräuschemission von 82 Dezibel. Der Kompressor ist mit einem 1,5 Meter langen Kabel ausgestattet und benötigt eine Netzspannung von 230 Volt. Im Lieferumfang befinden sich darüber hinaus ein Manometer für Einphasen-Wechselstrom und eine Universal-Schnellkupplung.

info

Was ist ein Druckminderer? Ein Druckminderer verringert, wie sein Name bereits andeutet, den Druck. Das Ventil ermöglicht, den immer gleichbleibenden Druck im Kessel eines Verdichters während des Austretens anzupassen. So ist ein individueller Einsatz gewährleistet und es kann Energie gespart werden. Das Ventil hilft nicht nur beim Kompressor, sondern auch beim Wasserversorgungsnetz oder Gasherden, den Druck anzupassen.

FAQ

Wie sind die Maße des Metabo Basic 250-24 W OF Kompressors?
Er misst 62 Zentimeter Länge x 34 Zentimeter Breite x 58 Zentimeter Höhe.
Welches Volumen hat der Kessel?
Der Kessel des Metabo Basic 250-24 W OF Kompressors hat ein Volumen von 24 Litern.
Wie ist die maximale Drehzahl?
Die maximale Drehzahl gibt der Hersteller mit 2.850 Umdrehungen pro Minute an.
Gibt es einen Luftschlauch im Lieferumfang?
Nein, er muss separat erworben werden. Dank der Universal-Schnellkupplung sollte ein Schlauch aus dem Baumarkt passen.
Kann ich den Kompressor zum Lösen von Radmuttern verwenden?
Ja, dafür ist der Kompressor laut Hersteller geeignet.

7. KnappWulf KW1024 Kompressor mit großem Kessel

Der KnappWulf KW1024 Kompressor ist mit einem Kessel mit einem Volumen von 24 Litern ausgestattet. Die Leistung beträgt 750 Watt, die Druckleistung 8 bar. Er ist laut Hersteller für den Einsatz im Hobby- und Freizeitbereich geeignet. Sein hohes Gewicht von etwa 22 Kilogramm kaschiert er durch einen robusten Griff und zwei stabile Räder, die darüber hinaus einen mobilen und flexiblen Einsatz ermöglichen. Der Kompressor bringt es auf eine Abgabeleistung von 135 Litern pro Minute und benötigt eine Netzspannung von 230 Volt aus einer herkömmlichen Steckdose.

Durch seine geringe Betriebslautstärke von 69 Dezibel ist der KnappWulf KW1024 Kompressor laut Hersteller gut zum Einsatz in Innenräumen geeignet. Der Lärm entspricht ungefähr der Lautstärke eines Staubsaugers.

Das Gerät arbeitet ölfrei und kann mit einer Vielzahl Druckluftwerkzeugen wie beispielsweise Schlagschraubern oder Lackierpistolen genutzt werden. Der Verdichter weist zwei Schnellkupplungen auf, sodass laut Hersteller der Anschluss von bis zu zwei Geräten möglich ist. Im Lieferumfang des Kompressors befinden sich zwei Manometer für Behälter- und Arbeitsdruck und ein Druckminderer zum Anpassen des Drucks.

info

Was sagt die Abgabeleistung aus? Die Abgabeleistung eines Kompressors gibt an, wie viel Luft der Verdichter pro Minute liefern kann. Für spezifische Einsätze ist die Angabe sehr wichtig. Sandstrahler brauchen mehrere 100 Liter pro Minute, während für andere Werkzeuge wie eine Airbrush-Pistole 100 Liter pro Minute locker ausreichen.

FAQ

Wie ist die maximale Drehzahl des KnappWulf KW1024 Kompressors?
Die maximale Drehzahl beträgt 1.400 Umdrehungen pro Minute.
Gibt es eine Garantie auf das Modell?
Ja, der Hersteller gewährt auf den KnappWulf KW1024 Kompressor eine Gewährleistung von 2 Jahren ab Kaufdatum.
Reicht der Kessel für das Bedienen einer Luftsäge?
Ja, dafür reicht das Volumen laut Hersteller aus.
Gibt es Ersatzteile zu kaufen?
Ja, der Hersteller führt passende Ersatzteile für den Kompressor.

8. Einhell TE-AC 270/50/10 Kompressor mit langlebigem Motor

Der Einhell TE-AC 270/50/10 Kompressor hat einen Druckbehälter mit einem Volumen von 50 Litern und eine Leistung von 1.800 Watt. Der maximale Druck beträgt 10 bar. Er wiegt mit seinen 33,5 Kilogramm vergleichsweise viel, lässt sich dank zweier vibrationsgedämmter Gummiräder dennoch flexibel einsetzen und gut transportieren. Nach Angaben des Herstellers ist der Kompressor für den Einsatz in kleineren Werkstätten oder im Hobby- und Freizeitbereich geeignet. Das Gerät hat einen Druckschalter, ein Sicherheitsventil und ein Rückschlagventil, die allesamt für eine höhere Sicherheit sorgen sollen.

success

Langlebiger, nicht ölfreier Motor: Anders als viele andere Kompressoren arbeitet der Einhell TE-AC 270/50/10 Kompressor nicht ölfrei. Es müssen daher regelmäßige Ölwechsel vorgenommen werden und das Gerät ist nicht für Lackierarbeiten geeignet.

Es gibt zudem zwei große Manometer, die mit Schnellkupplungen versehen sind. An ihnen werden der geregelte und der ungeregelte Kesseldruck angezeigt. Der Kompressor ist mit einem Entwässerungshahn ausgestattet, mit dem Kondensflüssigkeit aus dem Kessel gelassen werden kann. Die maximale Betriebslautstärke gibt Einhell mit 94 Dezibel an. In Bezug auf die Luftleistung gibt der Hersteller folgende Werte an:

  • Ansaugleistung: 270 Liter pro Minute
  • Abgabeleistung bei 0 bar: 140 Liter pro Minute
  • Abgabeleistung bei 4 bar: 127 Liter pro Minute
  • Abgabeleistung bei 7 bar: 100 Liter pro Minute
info

Was sind Sicherheits- und Rückschlagventile? Ein Sicherheitsventil sorgt dafür, dass der Druck des Kessels nicht über den maximal zulässigen Luftdruck hinausgeht. Falls es zu einer Störung kommt und der Druck im Kessel ansteigt, öffnet sich das Ventil automatisch und lässt Luft ab. Im Gegensatz dazu sorgt das Rückschlagventil dafür, dass die gepresste Luft in den Kessel und nicht mehr zurück in das Aggregat gelangt. Es lässt darüber hinaus die restliche Luft im Aggregat heraus, um den Motor zu entlasten.

FAQ

Wie sind die Maße des Einhell TE-AC 270/50/10 Kompressors?
Er misst 77,5 Zentimeter in der Länge x 33,5 Zentimeter in der Breite x 74 Zentimeter in der Höhe.
Wie ist die maximale Motordrehzahl?
Der Einhell TE-AC 270/50/10 Kompressor hat eine maximale Motordrehzahl von 2.850 Umdrehungen pro Minute.
Wie ist die maximale Pumpendrehzahl?
Der Hersteller gibt sie mit 2.850 Umdrehungen pro Minute an.
Welche Spannung benötigt der Kompressor?
Der Verdichter benötigt eine 230-Volt-Spannung aus einer herkömmlichen Steckdose.
Kann ich die Ausgabe der Luftleistung einstellen?
Ja, es kann ein Druckminderer genutzt werden.
Wie groß ist die Kupplung?
Schnellkupplungen sind Standardausführungen mit einer Größe von 1/4 Zoll.

9. Einhell TC-AC 190/8 OF Kompressor mit Ausblaspistole und Reifenfüllmesser

Der Einhell TC-AC 190/8 OF Kompressor hat eine Leistung von 1.100 Watt und arbeitet mit einer Motordrehzahl von maximal 15.000 Umdrehungen pro Minute. Mit einer Ansaugleistung von 190 Litern pro Minute und einem Maximaldruck von 8 bar soll sich der Kompressor in den Bereichen Hobby und Freizeit einsetzen lassen. Er eignet sich Herstellerangaben zufolge gut für Ausblasarbeiten oder zum Auffüllen von Reifen, Luftmatratzen oder Planschbecken. Zur Abgabeleistung macht der Hersteller auf seiner Webseite folgende Angaben:

  • Abgabeleistung bei 0 bar: 165 Liter pro Minute
  • Abgabeleistung bei 4 bar: 83 Liter pro Minute
  • Abgabeleistung bei 7 bar: 55 Liter pro Minute
success

Mit Aufbewahrungsfach: Der Einhell TC-AC 190/8 OF Kompressor hat ein Aufbewahrungsfach, in dem das mitgelieferte Zubehör aufbewahrt werden kann. Dazu gehören beispielsweise ein Reifenfüller, ein Reifenfüllschlauch, ein Adapterset und eine Ausblasdüse.

Der Kompressor hat einen Schallleistungspegel von 97 Dezibel. Da das Gerät ohne Kessel arbeitet, verfügt es über keine Druckluftreserve und muss konstant angeschaltet bleiben, sodass es bei längerem Arbeiten zu einer Lärmbelastung kommen kann. Der Kompressor wird laut Hersteller ölfrei betrieben und ist sehr wartungsarm. Er wiegt 5,29 Kilogramm und hat eine maximale Pumpendrehzahl von 3.450 Umdrehungen pro Minute.

danger

Darauf gilt es bei der Verwendung eines Kompressors zu achten: Es sollte immer zunächst die Bedienungsanleitung durchgelesen und den Kompressor auf Beschädigungen überprüft werden. Er sollte in einem gut belüfteten, sauberen und trockenen Raum auf einem ebenen Untergrund aufgestellt werden. Es gilt, auf die Umgebungstemperatur zu achten und gefährliche Dämpfe, Gase und Säuren vom Gerät fernzuhalten.

FAQ

Was misst der Einhell TC-AC 190/8 OF Kompressor?
Der Kompressor misst 38,4 Zentimeter in der Länge x 15,2 Zentimeter in der Breite x 40 Zentimeter in der Höhe.
Kann der Kompressor einen Druckluftnagler betreiben?
Nein, da kein Speicher vorhanden ist, kann der Einhell TC-AC 190/8 OF Kompressor den benötigten Druck nicht erzeugen.
Kann ich den Kompressor an der Wand montieren?
Laut Hersteller ja, solange es nur zur Aufbewahrung geschieht. Während der Nutzung sollte das Gerät auf dem Boden liegen.
Kann ich den Kompressor an der Autobatterie betreiben?
Nein, das Modell benötigt eine Netzspannung zwischen 220 und 240 Volt.
Welches Volumen hat der Kessel?
Der Kompressor ist in einer Kofferform erhältlich und hat deswegen keinen Kessel oder anderweitigen Speicher.

10. Einhell TC-AC 190/6/8 OF Kompressor mit ergonomischer Bauform

Der Einhell TC-AC 190/6/8 OF Kompressor hat eine Leistung von 1.100 Watt, einen Maximaldruck von 8 bar und eine Ansaugleistung von 185 Litern pro Minute. Ein Kesselvolumen von 6 Litern soll dafür sorgen, dass während kleinerer Arbeiten immer eine Druckluftreserve vorhanden ist. Erst, wenn die Reserve verbraucht ist, springt das Gerät mit einer maximalen Betriebslautstärke von 97 Dezibel wieder an. Der Verdichter wiegt 9,05 Kilogramm und eignet sich nach Angaben des Herstellers für kleinere Arbeiten rund um Haushalt, Hobby und Freizeit – zum Beispiel Ausblasarbeiten oder das Aufblasen von Bällen und Luftmatratzen.

info

Ergonomische Bauform: Der Einhell TC-AC 190/6/8 OF Kompressor hat nach Angaben des Herstellers eine sehr ergonomische Bauform, die für einen einfachen Transport des Geräts sorgt.

Der Kompressor ist mit einer Kabelaufwicklung, einem Manometer mit Schnellkupplung und einem Ablassventil für Kondensflüssigkeit ausgestattet. Das Gerät wird ölfrei betrieben und ist daher wartungsfrei. Der Druck des Kompressors lässt sich mittels eines Druckminderers regulieren. Das Gerät hat Abmessungen von 35 Zentimetern in der Länge x 31,5 Zentimetern in der Breite x 37,4 Zentimetern in der Höhe und benötigt eine Spannung von 230 Volt aus einer normalen Steckdose.

info

Kann ich meinen Kompressor leiser machen? Ja, im Internet gibt es verschiedene Anleitungen, wie sich zusätzliche Teile für einen geringeren Geräuschpegel einbauen lassen. Experten raten von solchen Experimenten ab, da dadurch die Garantieleistung gefährdet wird. Anstelle einer Veränderung am Kompressor selbst raten sie zu einer schallsenkenden Hülle.

FAQ

Wie ist die Motordrehzahl des Einhell TC-AC 190/6/8 OF Kompressors?
Der Kompressor hat eine maximale Motordrehzahl von 15.000 Umdrehungen pro Minute.
Mit wie vielen Umdrehungen pro Minute arbeitet die Pumpe?
Der Einhell TC-AC 190/6/8 OF Kompressor hat eine Pumpendrehzahl von 3.550 Umdrehungen pro Minute.
Wie ist die Abgabeleistung bei unterschiedlich hohem Druck?
Die Abgabeleistung bei 0 bar beträgt 139 Liter pro Minute, bei 4 bar 77 Liter pro Minute und bei 7 bar 60 Liter pro Minute.
Gibt es eine Garantie?
Ja, Käufer erhalten von Einhell eine Garantiezeit von 24 Monaten ab Kaufdatum.
Ist das Druckluft-Set im Lieferumfang enthalten?
Nein, das Set lässt sich beim Hersteller separat erwerben.

11. Scheppach HC53DC Kompressor für Werkstätten und Baustellen

Der Scheppach HC53DC Kompressor eignet sich mit einer Leistung von 2.200 Watt und einem Kesselvolumen von 50 Litern für den professionellen Einsatz in kleineren Werkstätten oder auf Baustellen und für Heimwerker und Hobbyschrauber, die viel mit Druckluft arbeiten. Er wiegt 42,6 Kilogramm, soll sich aber dank zweier stabiler Räder und einem Griff leicht bewegen und flexibel einsetzen lassen. Bei einem Maximaldruck von 10 bar kann der Verdichter mit einer Ansaugleistung von 412 Litern pro Minute und einer Abgabeleistung von bis zu 272 Litern pro Minute aufwarten.

warning

Nicht für Lackierarbeiten geeignet: Der Scheppach HC53DC Kompressor ist sehr vielseitig für fast alle Druckluftarbeiten geeignet. Eine Ausnahme besteht für Lackierarbeiten, da das Gerät nicht ölfrei betrieben wird und Öl in die Druckluft gelangt und die Farbe verunreinigt.

Der Kompressor hat eine Schallleistungspegel von 97 Dezibel. Zum Lieferumfang gehören der 50 Liter fassende Tank, ein Manometer, zwei Schnellkupplungen und ein Druckminderer. Für einen sicheren Stand während des Betriebs ist das Modell mit zwei Gummifüßen ausgestattet. Der Verdichter erreicht seine hohe Leistung nach Angaben des Herstellers durch einen Doppelzylinder mit zwei Kolben, die die Luft ansaugen, verdichten und in den Kessel weiterleiten.

info

Welches Öl eignet sich für einen Kompressor? Bei der Nutzung eines Kompressors darf auf keinen Fall gewöhnliches Motorenöl verwendet werden, da es zu zähflüssig ist. Im Baumarkt oder im Internet gibt es spezielles Öl, das für den Kompressor-Einsatz gedacht ist. Der Verdichter funktioniert so nicht nur besser, er lebt auch länger.

FAQ

Wie sind die Maße des Scheppach HC53DC Kompressors?
Der Kompressor misst 91 Zentimeter in der Länge x 41,5 Zentimeter in der Breite x 68 in der Zentimeter Höhe.
Welche Größe haben die Anschlüsse?
Der Scheppach HC53DC Kompressor hat Standard-Anschlüsse mit einem Außengewinde von 1/4 Zoll.
Eignet sich das Modell zum Sandstrahlen?
Ja, dabei sollte aufgrund der hohen Lautstärke auf einen geeigneten Gehörschutz geachtet werden.
Ist bereits Öl enthalten?
Ja, laut Hersteller ist der Kompressor im Auslieferungszustand bereits mit Öl befüllt. Der Ölstand sollte in regelmäßigen Abständen überprüft werden.

Was ist ein Kompressor?

Ein Kompressor, auch Verdichter genannt, dient zur Gaskomprimierung oder anders ausgedrückt: Es ist eine Maschine, die ein Gas zusammenpresst und dadurch dessen Druck erhöht. Alle Kompressoren sind sogenannte Fluidenergiemaschinen, bei der durch mechanische Arbeit ein Gas oder Fluid Energie aufnimmt. Die Zunahme an Energie macht sich durch einen höheren Arbeitsdruck bemerkbar, der das Arbeiten mit anderen Werkzeugen oder das Aufpumpen von Bällen und Autoreifen ermöglicht. Es sind trotzdem noch klassische Elektrowerkzeuge, die durch elektrische Energie Gase – in erster Linie Luft – mechanisch komprimieren. Sie benötigen deswegen einen Stromanschluss, meistens mit einer Netzspannung von 230 Volt.

Kompressoren werden oft dazu verwendet, um große Turbinen anzutreiben. Die Verdichter, die es im allgemeinen Handel zu erwerben gibt, sind nicht für eine solche Verwendung gedacht. Es sind kleine und meist handliche Geräte, die bei diversen Aufgaben helfen können:

  • Aufpumpen von Auto-, Fahrrad- oder anderen Fahrzeugreifen
  • Betrieb von Druckluftwerkzeugen, zum Beispiel Tacker oder Schlagschrauber
  • Lackier-, Maler- und Sandstrahlarbeiten
  • Aufblasen von Luftmatratzen, Bällen und weiteren Freizeitutensilien
  • Ausblasen und Reinigen von Möbeln oder technischen Geräten
  • Airbrush: Maltechnik mit einer Airbrush-Pistole

Jeder Heimwerker, der eine der oben erwähnten Aufgaben zu Hause oder in seiner Werkstatt durchführen will, profitiert vom Kauf eines Verdichters. Zwar lassen sich Bälle oder Luftmatratzen mit der eigenen Atemluft aufblasen, ein Kompressor erleichtert die Arbeit jedoch ungemein. Wer den Verdichter erst einmal zu Hause hat, wird schnell unzählige Situation bemerken, in denen das Gerät eine große Hilfe ist.

Wie funktioniert ein Verdichter?

Die ersten Kompressoren kamen bereits in den 1830er-Jahren auf den Markt. Seitdem haben sich verschiedene Funktionsweisen etabliert. Was bei fast allen Modellen gleich ist, ist der Aufbau mit dem Motor als Hauptbestandteil. Er treibt den gesamten Prozess an und läuft entweder über einen Kraftstoff oder, was häufiger der Fall ist, elektrisch über eine Netzspannung. Im Aggregat des Motors findet anschließend der Verdichtungsprozess statt.

Sobald die Luft gepresst ist, gelangt sie in den Kessel, falls er vorhanden ist. Der Kessel dient als Speichermedium: Für manche Einsätze sind Heimwerker nicht auf eine hohe Fördermenge angewiesen, sondern können von der gespeicherten Luft profitieren. Das ermöglicht einen Dauerbetrieb des Kompressors, der nicht überhitzt wird oder zu viel leisten muss.

danger

Wasser in regelmäßigen Abständen herauslassen: An der Unterseite des Kessels befindet sich ein Wasserablassventil. Während der Komprimierung drückt der Kessel die Feuchtigkeit aus der Luft, die Folge: Im Tank kommt es zu Wasseransammlungen. Mindestens einmal im Monat sollte laut vieler Hersteller wie Einhell deswegen das Ventil geöffnet werden, damit das Wasser austreten kann. Es gilt: Je öfter der Verdichter verwendet wird, desto regelmäßiger ist das Auslassen des Wassers notwendig.

Vom Kessel aus gelangt die komprimierte Luft zum Auslass, an dem sich ein Schlauch montieren lässt. Dort werden die Luftpistole oder das entsprechende Werkzeug befestigt. In der Nähe des Auslasses gibt es in der Regel ein Manometer, das den Druck im Kessel angibt. Gute Verdichter haben als zusätzliches Extra einen Druckminderer, mit dem Heimwerker den Druck im Kessel manuell regulieren können. Um den Luftdruck zu erhöhen, gibt es zwei Hauptprinzipien – per Kolben oder Schrauben:

UnterschiedeDie Unterschiede zwischen Kolbenkompressor und Schraubenkompressor

Der Kolbenkompressor

Kolbenverdichter sind die bekanntesten Druckluftkompressoren. Jeder Verbrennungsmotor, zum Beispiel in Automobilen, nutzt zum Start einen Kolbenkompressor. Im Aggregat eines Kolbenkompressors befindet sich eine Kurbelwelle, die vom Motor angetrieben wird. An ihr befindet sich ein Kolben, der sich durch die Drehung des Motors und der Kurbelwelle nach unten und oben bewegt.

Eine wichtige Aufnahme übernehmen zwei Ventile: Das Ventil auf der Saugseite direkt nach dem Lufteinlass öffnet sich, sobald sich der Kolben nach unten bewegt. So gelangt die Luft in das Innere und füllt den Zylinder. Hat der Kolben die unterste Stelle erreicht, schließt sich das Ventil wieder. Der Kolben gelangt erneut nach oben und presst die Luft im Zylinder zusammen. Ist der Kolben knapp vor der obersten Stelle, öffnet sich das zweite Ventil auf der Druckseite. So strömt die Luft direkt in den Kessel, bevor sich der Prozess wiederholt.

Ein Kolbenverdichter ist ein ideales Zusammenspiel aus Kolben und Ventilen. Ist nur ein kleiner Fehler im Rhythmus vorhanden, funktioniert die Verdichtung nicht mehr. Eine Alternative sind sogenannte zweistufige Kolbenverdichter mit zwei verbundenen Zylindern. Der Prozess im zweiten Zylinder ist der gleiche wie im ersten, mit einem Unterschied: Es gelangt bereits komprimierte Luft in ihn, die noch mehr verdichtet wird. Das Problem dabei ist, dass sich die Luft erhitzt. Deswegen gibt es für zweistufige Kolbenkompressoren eine Verbindung zwischen den beiden Zylindern, die den Kompressor kühlt und eine Überhitzung verhindert.

Der Schraubenkompressor

Schraubenkompressoren kommen meistens im Handwerk und im Gewerbe vor. Sie sollen Druckluft über eine längere Zeit und konstant herstellen. Das Funktionsprinzip eines Schraubenverdichters ist seit 1878 bekannt, doch erst seit 1955 konnten restliche, technische Probleme vom schwedischen Ingenieur Alfred Lysholm behoben werden.
In einem Schraubenkompressor drehen sich durch den Motor zwei schraubenförmige Rotoren, die ineinander greifen. Sie sind von einem engen Gehäuse umschlossen, sodass das eintretende Gas nur in den Kammern der Rotoren Platz hat. Tritt das Gas ein, befördern es die Rotoren von der Saug- zur Druckseite. Die Kammern werden dabei immer kleiner, was eine Verdichtung des Gases ermöglicht.

Der große Vorteil eines Schraubenkompressors ist, dass die Komprimierung kontinuierlich und nicht wie beim Kolbenverdichter in zwei Schritten geschieht. Da solche Modelle meistens sehr viel teurer sind als Kolbenkompressoren, sind sie für private Anwender keine geeignete Option.

info

Was sind Turboverdichter? Sogenannte Turboverdichter kommen nur während einfacher Aufgaben zum Einsatz. Ein rotierender Läufer setzt bei solchen Modellen nach den Gesetzen der Strömungsmechanik mittels eines strömenden Gases Energie zu. Die Bauart arbeitet kontinuierlich und hat einen hohen Volumenumsatz. Die Druckerhöhung ist deutlich geringer als bei Kolben- und Schraubenkompressoren. Sie sind oft als Axialverdichter in Strahltriebwerken im Einsatz.

Kompressor kaufen – mit oder ohne Kessel?

Der beste KompressorDie meisten Verdichter auf dem Markt unterscheiden sich in der Anzahl der Motoren und Zylinder, was einen großen Einfluss auf die Leistung hat. Viele Hersteller verzichten bei der Herstellung ihrer Modelle auf einen Kessel.

Kompressor mit Kessel

Wer einen Verdichter mit Kessel bevorzugt, muss mit einem deutlich erhöhten Gewicht rechnen. Die Abmessungen können schnell sperrig sein, was den Transport erschwert und einen flexiblen Einsatz fast unmöglich macht. Dafür steht Heimwerkern ein Speicher zur Verfügung, der sich für größere Arbeiten anbietet:

  • Bedienung von Luftdruckgeräten
  • Auffüllen von Fahrzeugreifen
  • Sanierungs- und Renovierungsarbeiten
  • Täglicher Einsatz in Garage, Werkstatt oder Industrie

Eine wichtige Rolle bei Kompressoren mit Kessel spielt das Kesselvolumen. Bei einem 10-Liter-Tank ist die Luft schnell aufgebraucht, die besten Modelle haben ein Fassungsvermögen von 50 bis 100 Liter. Je nach Einsatz und Häufigkeit der Verwendung sollte deswegen nicht immer der kleinste oder größte Kessel gewählt werden.

Kompressor ohne Kessel

Kompressoren ohne Kessel sind flexibel und mobil einsetzbar. Durch den fehlenden Tank wiegen solche Verdichter meistens deutlich weniger als ihre Konkurrenz mit Kessel. Einige Verdichter ohne Kessel lassen sich selbst an den 12-Volt-Autobatterien betreiben, die meisten Modelle benötigen nach wie vor einen 230-Volt-Stromanschluss aus der Steckdose. Die Kompressoren eignen sich für kleinere Aufgaben wie:

  • Aufpumpen von Bällen oder Fahrradreifen
  • Ausblasen von PC-Gehäusen oder anderen kleinen Geräten
  • Aufblasen von Luftmatratzen oder kleinen Pools

Das Problem der Kompressoren ohne Kessel ist das fehlende Speichermedium. Es steht deswegen immer nur der Luftdruck zur Verfügung, der im Moment produziert wird. Die Leistung ist dadurch eingeschränkt und der Dauereinsatz problematisch, da die Luft durch das Pressen heiß wird. Nach wenigen Minuten muss deswegen meistens eine Zwangspause eingelegt werden.

Vor- und Nachteile eines ölfreien Verdichters

Kompressor TestEs gibt einige Kompressoren auf dem Markt, die komplett ohne Öl auskommen. In der Regel benötigt ein Kompressor wie ein Verbrennungsmotor Öl zur Schmierung, damit die Teile besser laufen. Druckluft kann dabei ein Problem verursachen: Die Luft kommt mit dem Öl in Kontakt und ist damit während des Auslassens verunreinigt. Wer beispielsweise etwas mit der Luft reinigen will, findet an der betreffenden Stelle automatisch Ölpartikel vor. Mit einem ölfreien Kompressor ist das Problem von vorneherein ausgeschlossen.

Ölfreie Verdichter haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie keinen Ölwechsel benötigen. Die Verwendung ist damit wartungsfrei und der Unterhalt ist günstiger. Im Gegensatz zu Motorenöl kostet Öl speziell für Kompressoren deutlich mehr. Die Teile sind meistens hochwertig verarbeitet, da sie auch ohne eine Schmierung einwandfrei funktionieren. Nicht zuletzt dankt es den Heimwerkern die Umwelt, wenn sie auf Öl verzichten.

Doch ölfreie Kompressoren haben nicht nur Vorteile. Sie haben eine geringere Leistung, da durch das fehlende Öl die Maschine nicht denselben Druck erzeugen kann und sich die Drehung des Motors schwerer übertragen lässt. Öl schont darüber hinaus die Bestandteile und macht sie geschmeidiger und langlebiger. Wer Druckluftwerkzeuge kauft, muss darauf achten, dass sie für ölfreie Kompressoren geeignet sind. Manche Werkzeuge sind auf Schmieröl angewiesen.

success

Oft ist ein ölfreier Kompressor vorgeschrieben: In Bereichen wie der Pharmaindustrie, Chemieindustrie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Elektrotechnik oder Dentalmedizin ist die Verwendung eines ölfreien Kompressors vorgeschrieben. Die Luft kann so nicht mit Öl verunreinigt werden. Wer Pralinen herstellen oder seinen PC mit einem Verdichter ausblasen will, sollte ebenfalls zu einem ölfreien Modell greifen.
  • Günstig im Unterhalt
  • Komplett wartungsfrei
  • Keine Verschmutzung
  • Geringe Umweltbelastung
  • Kein Ölwechsel oder Tausch des Ölfilters
  • Geringerer Betriebsdruck
  • Kürzere Lebensdauer
  • Vergleichsweise hoher Anschaffungspreis
  • Nicht mit jedem Druckluftwerkzeug kompatibel

Darauf sollten Sie achtenWichtige Kaufkriterien für einen Kompressor

Druckluftkompressor ist nicht gleich Druckluftkompressor. Es gibt viele unbekannte Hersteller und Marken, die dem Markt günstige Produkte zur Verfügung stellen, die vielleicht für das Aufpumpen eines Balls reichen, aber längst nicht genügend Luftdruck für Airbrush und Co. bieten. Wer ein solches Gerät mit hohen Hoffnungen kauft, kann nur enttäuscht werden.

Das bedeutet nicht, dass nur Modelle von bekannten Marken wie Einhell oder Güde sinnvoll sein, da No-Name-Verdichter oft gute Leistungen bringen. Welche Marke letztlich bevorzugt wird – ein guter Kompressor muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen:

  1. Leistung: Bei der Leistung von Kompressoren gibt es auf dem Markt große Unterschiede. Die geringste Leistung haben mit einem Akku betriebene Verdichter, gefolgt von Mini-Kompressoren ohne Kessel. Solche Modelle sind nur für das Aufpumpen von Fahrradreifen oder von Bällen und Luftmatratzen geeignet. Größere, mobile Druckluftkompressoren gibt es von renommierten Marken wie Einhell oder Metabo mit einer Leistung zwischen 1.000 und 1.800 Watt. Sie eignen sich zum Beispiel für Druckluftwerkzeuge oder zum Einsatz als Airbrush-Kompressor.
  2. Maximale Ansaugleistung: Viele Hersteller beziffern nur die Ansaugleistung. Sie sagt nur wenig über den effektiven Luftstrom aus, da der Abgabewert immer tiefer ausfällt. Kleine Kompressoren und Verdichter auf Akku-Basis haben in der Regel eine maximale Ansaugleistung im Bereich von 20 bis 40 Litern pro Minute. Die besten Kompressoren auf dem Markt von bekannten Herstellern kommen dagegen auf bis zu 200 Liter pro Minute.
  3. Maximale Abgabeleistung: Eine größere Aussagekraft als die Ansaugleistung hat die maximale Abgabeleistung eines Kompressors. Sie wird ebenfalls in der Einheit Liter pro Minute angegeben. Welcher Wert benötigt wird, hängt stark von der geplanten Verwendung ab. Wer nur Bälle oder Fahrradreifen aufpumpen will, braucht keine 200 Liter pro Minute aus dem Verdichter. Für den Betrieb von Druckluftwerkzeugen ist dagegen eine gewisse Power nötig. Für den Freizeitbereich können sich Käufer an Werten zwischen 50 und 100 Litern pro Minute orientieren. Zum Lackieren oder für den professionellen Einsatz werden 300 Liter pro Minute benötigt. Wer mit einem Sandstrahler arbeiten will, braucht eine Abgabeleistung von 500 Litern pro Minute.
  4. Maximaler Luftdruck: Den maximalen Luftdruck können Heimwerker in der Regel vernachlässigen, da sie selten mehr als 8 bar für einen Einsatz benötigen. Die wenigsten Autoreifen brauchen einen höheren Druck als 3 bar und Bälle und Luftmatratzen müssen nicht kurz vor dem Platzen sein. Zwischen 6 und 8 bar reichen für den privaten Gebrauch locker aus. Wer an einem professionellen Einsatz mit Druckluftwerkzeugen interessiert ist, sollte ein Modell mit mindestens 10 bar auswählen. Ein noch höherer Luftdruck kann mit speziellen Kompressoren erhalten werden, die für private Anwender aber viel zu teuer und nicht mehr praktikabel sind.
  5. Kesselvolumen: Die Vorteile eines Kessels überwiegen in der Regel, sodass nur dann auf einen Tank verzichtet werden sollte, wenn der Fokus klar auf einer hohen Flexibilität und Mobilität liegt. Durch einen Kessel haben Heimwerker immer eine Luftreserve zur Verfügung. So kann sich der Motor zwischendurch ausschalten, was einerseits die Lebensdauer erhöht und andererseits einen Dauerbetrieb ermöglicht. Durch den Kessel steigt das Gewicht und die Handhabung erschwert sich. Es gilt: Je größer der Tank ist, desto länger wird von einem stabilen Luftdruck profitiert. Ein Kessel mit bis zu 10 Litern eignet sich für kleinere Arbeiten wie das Aufpumpen von Bällen. Kessel mit bis zu 100 Litern sind ideal für Heimwerker, die einen regelmäßigen Einsatz in der Garage planen. Kompressoren mit einem Tank zwischen 100 und 500 Litern sind für den professionellen Bereich gedacht.
  6. Lautstärke: Kompressoren schalten sich selbst ein, sobald der Tank unter einen bestimmten bar-Wert, meistens 6 bar, sinkt. Modelle ohne Kessel laufen dagegen immer, wenn Heimwerker Luft abziehen. Dabei kommt oftmals eine erhebliche Lautstärke von bis zu 100 Dezibel zustande – viele Verdichter sind selbst lauter als Rasenmäher. Das ist nicht nur in Mehrfamilienhäusern ein Problem, sondern erfordert auch in der heimischen Garage während der Dauernutzung einen Gehörschutz. Manche Kompressoren sind mit einer sogenannten Flüstertechnik ausgestattet, wodurch die Maschine ruhig läuft und eine Lautstärke zwischen 40 und 60 Dezibel erreicht. Das ist eine Geräuschemission, die mit der Lautstärke eines normalen Fernsehers zu vergleichen ist.
  7. Gewicht und Maße: Kompressoren mit einem großen Kessel können schnell ein Eigengewicht von 50 Kilogramm oder mehr erreichen. Verdichter ohne Kessel für den mobilen Einsatz gibt es auf der anderen Seite bereits mit unter 2 Kilogramm. Die Maße sind nur dann von Bedeutung, wenn ein Heimwerker nur begrenzt Platz in seiner Garage hat und ihn zum Beispiel unter einer Werkbank platzieren will. Es gibt Varianten mit einem horizontal montierten Kessel oder einem senkrecht stehenden Verdichter.
  8. Stromanschluss: Die meisten Kompressoren für den privaten Gebrauch laufen über eine herkömmliche 230-Volt-Steckdose. Große Kompressoren mit einem Kesselvolumen von 100 und mehr Litern, die gewerblich eingesetzt werden, brauchen hingegen oftmals einen Starkstromanschluss. Wer von der heimischen Stromversorgung unabhängig sein und das Gerät beispielsweise mit auf Ausflüge an den Badesee nehmen oder für eine Reifenpanne gewappnet sein will, sollte ein Gerät wählen, das sich mit 12 Volt über die Autobatterie betreiben lässt. Wer völlig stromunabhängig sein will, kann auf einen akkubetriebenen Kompressor zurückgreifen.

Kompressor VergleichWichtig: Die passende Ausstattung

Verdichter unterscheiden sich je nach Modell und Hersteller in ihrer Ausstattung stark voneinander. Es ist wichtig, vor dem Kauf zu wissen, welche Ausstattungsmerkmale für den geplanten Verwendungszweck nötig sind, um nicht unnötig viel Geld für Funktionen auszugeben, die nicht genutzt werden:

  • Manometer: Ein Manometer informiert über den aktuellen Druck im Kessel. An manchen Modellen lässt sich der Druck an einer Digitalanzeige ablesen, die den Druck leicht verständlich in bar oder PSI angibt. Viele Verdichter verfügen über zwei Manometer.
  • Druckminderer: Mithilfe eines Druckminderers lässt sich der Druck im Kessel manuell anpassen. Es wird darüber hinaus Energie gespart, was den Motor und den Geldbeutel schont.
  • Gummifüße: Kompressoren vibrieren während des Betriebs geringfügig. Gummifüße sorgen für einen sicheren Halt, reduzieren die Vibrationen und verringern dabei automatisch die Lautstärke.
  • Griff und Transportrollen: Je mehr Gewicht ein Kompressor aufweist, desto wichtiger sind ein gummierter Griff und Räder für einen einfachen Transport. Selbst bei einer einmaligen Installation in der Garage sind die Bauteile von Bedeutung.

Ausstattungsmerkmale wie ein Wasserablauf, ein Sicherheits- und ein Rückschlagventil sind immer vorhanden, um die Sicherheit während des Arbeitens zu gewährleisten. Ölgeschmierte Kompressoren haben eine Öffnung für das Öl und ein Schauglas, um bei einem niedrigen Ölstand rechtzeitig reagieren zu können.

Bekannte Hersteller und Marken im Überblick

Zu den bekanntesten Herstellern und Marken gehören:

  • Güde: Güde ist ein deutscher Hersteller von Maschinen für Heim- und Handwerker mit Sitz in Wolpertshausen im Bundesland Baden-Württemberg. Hervorgegangen ist Güde vor knapp 40 Jahren aus der „Stabilo Landtechnik GmbH“ und wurde wie dieses Unternehmen von Günther Denner gegründet. Bekannt ist Güde für seine Produkte aus dem Bereich der Drucklufttechnik, zum Beispiel Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und Reinigungsgeräte mit Druckluft.
  • Einhell: Die Einhell Germany AG ist ein deutscher Werkzeughersteller mit Sitz in Landau an der Isar in Niederbayern. Weltweit beschäftigt der Konzern nach eigenen Angaben 1.600 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 erwirtschaftete Einhell einen Umsatz von 605 Millionen Euro. Das Geschäftsfeld von Einhell gliedert sich in die zwei Bereiche Werkzeuge sowie Garten und Freizeit. Gegründet wurde Einhell im Jahr 1964 von Josef Thannhuber.
  • Metabo: Die Metabowerke GmbH, kurz Metabo, hat ihren Stammsitz in Nürtingen im Bundesland Baden-Württemberg und ist ein bekannter Hersteller von Elektrowerkzeugen. Das Unternehmen wurde bereits in den 1920er-Jahren gegründet. Der Name des Unternehmens ist eine Abkürzung für den „Metallbohrdreher“, einer Handbohrmaschine. Im Jahr 2019 beschäftige Metabo nach eigenen Angaben 2.000 Mitarbeiter.
  • Black+Decker: Black+Decker ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektrowerkzeugen, Heimwerker-Produkten, Haushaltsgeräten, Befestigungssystemen und Hardware mit Sitz in Towson nördlich von Baltimore im US-Bundesstaat Maryland. Das Unternehmen wurde im Jahr 1910 gegründet und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von über 11 Milliarden US-Dollar. Nach eigenen Angaben beschäftigt Black+Decker fast 27.000 Mitarbeiter.
  • Scheppach: Die Scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen, kurz Scheppach, ist ein deutsches Produktions- und Handelsunternehmen mit Sitz im schwäbischen Ichenhausen im Landkreis Günzburg. Die international tätige Firmengruppe verkauft und produziert unter anderem Brennholzmaschinen, Gartengeräte, Druckluftgeräte, Kompressoren, Generatoren und Baumaschinen. Im Jahr 2020 beschäftigte Scheppach knapp 300 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 250 Millionen Euro.

FragezeichenFAQ: Häufige Fragen rund um Kompressoren

Welcher ist der beste Kompressor?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage ist nicht möglich, da sie von so vielen Faktoren abhängt. Ein Heimwerker, der mit dem Kompressor in erster Linie Bälle oder Fahrradreifen aufpumpen will, hat an das Gerät andere Ansprüche als ein selbstständiger Handwerker, der einen leistungsstarken Verdichter für die Arbeit sucht. Deswegen ist es wichtig, sich vor dem Kauf eines Kompressors im Klaren zu sein, wie die eigenen Ansprüche an einen Verdichter aussehen

Wo kann ich einen Kompressor entsorgen?

Ist ein Kompressor defekt, sollten Heimwerker zunächst überlegen, ob sie noch Garantie auf ihn haben. In Bezug auf Rost stellen viele Hersteller einen langen Reparaturanspruch zur Verfügung. Ansonsten gilt meistens die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten. Auch für ältere Geräte lohnt sich ein Anruf beim Hersteller. Entweder kann er den Kompressor zu einem günstigen Preis reparieren oder er nimmt ihn kostenlos zurück. Teilweise gibt es einen Rabatt auf ein modernes Modell desselben Herstellers. Die letzte Alternative ist es, den Kompressor auf dem nächstgelegenen Wertstoffhof abzugeben.

Wie teuer sind Verdichter?

Die Preise für Kompressoren hängen stark vom Hersteller und der jeweiligen Ausführung des Verdichters ab. Eine große Rolle spielen unter anderem der Motor und die Anzahl der Kolben, die einen wesentlichen Einfluss auf die Leistung haben. Ein großer Kessel kann dafür sorgen, dass der Anschaffungspreis steigt. In der Regel liegen Kompressoren für den Heimbedarf in einem Bereich von 100 bis 250 Euro – das sind lediglich Orientierungswerte, die sich je nach individuellen Ansprüchen schnell ändern können.

Wo kann ich einen Kompressor kaufen?

Einen Kompressor können Heimwerker entweder in einem Baumarkt oder einem gut sortierten Elektrogeschäft vor Ort kaufen oder im Internet bei einem Online-Händler erwerben. Der Kauf vor Ort bietet den Vorteil einer persönlichen Beratung durch das Personal vor Ort. Darüber hinaus können Käufer die Maße und das Gewicht des Produkts besser einschätzen. In fast allen anderen Bereichen überzeugt der Online-Kauf: Internethändler haben eine riesige Auswahl an Verdichtern, die sich auf einen Blick vergleichen lassen. Es besteht Zugriff auf zahlreiche Rezensionen anderer Kunden und der gesamte Einkauf lässt sich zu jeder Tages- und Nachtzeit vom heimischen Sofa aus erledigen.

Braucht ein Kompressor einen TÜV?

Stationäre Kompressoren müssen alle 5 Jahre zu einer inneren Prüfung und alle 10 Jahre zur Druckprüfung. Der TÜV überprüft meistens auch die Sicherheits- und Rückschlagventile, damit während der Arbeit keine Luft verloren geht. Mobile Kompressoren für den privaten Gebrauch und Heimwerker benötigen meistens keinen TÜV.

Wer hat den Kompressor erfunden?

Der Erfinder der Kompressoren ist nicht bekannt, doch die Zeit, in der die ersten Verdichter auf den Markt kamen, schon. Erste und einfache Luftkompressoren, die in Kühlschränken und Kühlboxen Anwendung fanden, gab es bereits zu Beginn der 1830er-Jahre. Die heutzutage im Handel vorherrschenden Luftdruckkompressoren werden erst seit den 1950er- und 1960er-Jahren produziert und seitdem kontinuierlich verbessert.

Gibt es einen Kompressor-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseDie Stiftung Warentest spielt bei der Kaufentscheidung vieler Heimwerker eine große Rolle. Grund genug, bei den Warentestern nach einem Kompressor-Test und einem Kompressor-Testsieger zu suchen. Leider blieb die Suche erfolglos, denn die Stiftung Warentest hat bis dato noch keinen Kompressor-Test durchgeführt.

Dafür hat der belgische Partner der Stiftung Warentest „Test-Achats“ im April 2019 mehrere Druckluftkompressoren unter die Lupe genommen. Der Fokus lag auf leichten Modellen bis zu einem Gewicht von maximal 8 Kilogramm. Der Testsieger und die Ergebnisse der anderen Produkte können Heimwerker hinter einer Paywall hier aufrufen.

Hat Öko-Test einen Kompressor-Test durchgeführt?

Öko-Test ist eine beliebte Anlaufstelle für Heimwerker, die sich dort über verschiedene Testergebnisse informieren. Ein Kompressor-Test lässt sich bis dato bei Öko-Test nicht finden.

Gibt es einen Kompressor-Test von anderen Magazinen?

Ja, die Heimwerker-Zeitschrift „Selbst ist der Mann“ nimmt regelmäßig Werkzeuge für Haus und Garten unter die Lupe. Auf ihrer Internetseite finden sich viele Artikel rund um das Thema Kompressor. Während des Arbeitens mit Drucklufttechnik stellen die Experten klar, dass der Kompressor die richtige Größe haben muss und geben Hinweise über die passende Ansaug- und Abgabeleistung von Verdichtern.

Glossar

Airbrush
Airbrush bezeichnet eine kleine Variante einer Spritzpistole, die nur etwas größer als ein Kugelschreiber ist. Oft wird die Maltechnik mit einer Airbrush-Pistole als Airbrush bezeichnet.
bar
Das bar ist in der Physik, Chemie und Technik die gesetzliche Einheit für den Druck. Ein bar entspricht ungefähr dem Luftdruck auf der Erdoberfläche.
Dezibel
Das Dezibel ist eine Verhältniszahl für die Lautstärke, der zehnte Teil eines Bels und die Maßeinheit für den Schalldruckpegel bei Elektrogeräten wie einem Kompressor.
Manometer
Ein Manometer oder Druckmessgerät ist eine Messeinrichtung zur Erfassung und Anzeige des physikalischen Drucks eines Mediums.
PSI
Die Abkürzung PSI steht für Pound-force per square inch und ist eine angloamerikanische Maßeinheit für den Druck. Ein PSI sind knapp 0,0689 bar.
Watt
Das Watt ist die internationale Maßeinheit für die Leistung. Sie hat das Einheitenzeichen W und wurde nach dem schottischen Wissenschaftler James Watt benannt.
Volt
Das Volt ist die internationale Maßeinheit für die elektrische Spannung. Sie hat das Einheitenzeichen V und wurde nach dem italienischen Physiker Alessandro Volta benannt.

Kompressoren-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Kompressor

Platzierung Produkt Datum Preis  
1. Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor 02/2021 96,40€ Zum Angebot
2. Black+Decker ASI300-QS Kompressor 02/2021 61,91€ Zum Angebot
3. Einhell TH-AC 200/30 OF Kompressor 02/2021 127,32€ Zum Angebot
4. Implotex Silent ZY-GHM-0916-2-192 Kompressor 02/2021 249,00€ Zum Angebot
5. Güde Airpower 180/08 50077 Kompressor 02/2021 61,10€ Zum Angebot
6. Metabo Basic 250-24 W OF Kompressor 02/2021 156,78€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Güde Airpower 190/08/6 50089 Kompressor