Ihr kostenloser Autokredit Vergleich zum Traumwagen


Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
Jetzt vergleichen
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
  • 100% transparent und kostenlos

Autokredit Vergleich – jetzt Zinsen berechnen & günstigen Kfz-Kredit für Ihren Traumwagen sichern


Ein Neuwagen, ein Jahreswagen oder ein junger Gebrauchter – das ist der Traum vieler Autokäufer. Doch der Kauf des Traumwagens ist oft eine große Investition und nicht immer ist das nötige Budget vorhanden. Besonders der Neuwagenkauf bringt es oft auf einen hohen Gesamtbetrag. Selbst wenn das Kapital zur Verfügung steht, ist es gegebenenfalls sinnvoller, es arbeiten zu lassen und die daraus resultierende gute Bonität für eine Finanzierung zu nutzen. Beim Autokauf ist der Autokredit eines der beliebtesten Finanzierungsmodelle. Im folgenden Ratgeber ist die Autofinanzierung als Finanzierungsform für den Autokauf näher beleuchtet.

Was ist ein Autokredit, durch welche Besonderheiten zeichnet er sich aus, was sind die Vor- und Nachteile der Autofinanzierung, wer bietet den Kredit an und worauf gilt es, bei einem Autodarlehen zu achten? Der Autokredit ist zunächst ein klassischer Ratenkredit, der jedoch zweckgebunden ist und nur für bestimmte Verwendungszwecke, in diesem Fall die Autofinanzierung, zum Einsatz kommen darf. Der Autokredit wird von Autohändlern beziehungsweise Autobanken ebenso wie von herkömmlichen Kreditinstituten angeboten und unterscheidet sich hinsichtlich der Rahmenbedingungen nicht von einem herkömmlichen Ratenkredit. Der einzige Unterschied zwischen einer Autofinanzierung und anderen Ratenkrediten liegt in der Zweckgebundenheit. Die über den Autokredit aufgenommene Kreditsumme darf einzig für den Kauf eines Autos verwendet werden und teilweise schließen die Kreditgeber dabei andere Fahrzeuge wie beispielsweise Wohnmobile aus.

Der Kauf eines Autos ist für viele Menschen eine der größten Investition in ihrem Leben, abgesehen vom Hauskauf. Entsprechend wichtig ist ein günstiger Autokredit bei einem Kreditanbieter, denn bei großen Summen bedeuten selbst kleine Zinsunterschiede eine hohe Kostenersparnis. Bei der Suche nach dem günstigsten Kredit für den Autokauf hilft der nachfolgende Vergleichsrechner. Oft sind die Autokredite im STERN.de-Autokredit-Vergleich beziehungsweise über einen Autokreditrechner deutlich günstiger als viele Händlerfinanzierungen. Das gilt oft sogar im Fall einer Null-Prozent-Finanzierung.

Günstiger Autokredit: Diese Möglichkeiten gibt es

AutokreditEine Autofinanzierung ist eine Sonderform des Ratenkredits. Es lässt sich jeder reguläre Privatkredit für den Kauf eines Autos verwenden. Meistens sind besondere Kfz-Darlehen allerdings günstiger, denn das Auto dient der Bank als Sicherheit für den Fall, dass der Darlehensnehmer die Monatsraten nicht mehr bezahlen kann. Der Kreditgeber kann das Fahrzeug zwangsversteigern lassen, wenn der Kreditnehmer die Kreditraten nicht ordnungsgemäß tilgt.

Oft müssen Darlehensnehmer deshalb den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) bei der Bank hinterlegen. Einige Kreditinstitute wie die ING verzichten auf diese Hinterlegung. Dennoch darf die Bank das Auto einziehen.

Autokredit: Händler, Bank oder Online?

Wer sein Auto beim Händler beziehungsweise Autoverkäufer kauft, bekommt oft dort schon einen Autokredit angeboten. Praktisch alle großen Hersteller haben zu diesem Zweck eigene Autobanken gegründet. Allerdings finanzieren diese Unternehmen in der Regel nur Fahrzeuge der eigenen Marken – und das meist nur, wenn der Kunde das Fahrzeug über einen Händler kauft. Außerdem sind diese Angebote nicht immer die preiswertesten und gehen oft mit hohem Sollzins und Zusatzkosten einher.

Kreditart Definition
Ratenkredit Nicht zweckgebundenes, klassisches Darlehen mit festem oder variablem Zinssatz und regelmäßiger Tilgung.

Der Ratenkredit kann zum Kauf eines Autos verwendet werden, dem Kreditgeber gegenüber muss jedoch kein Nachweis über die Verwendung erbracht werden. Die Zinskosten sind oft höher als beim zweckgebundenen Autokredit.

Allgemeiner Autokredit Der allgemeine Autokredit ist das Autodarlehen im klassischen Sinne. Er gilt für Pkws ebenso wie für andere Fahrzeuge. Er ist zweckgebunden und die Zweckbindung ist im Kreditvertrag genau definiert, was oft mit einem niedrigen Sollzins einher geht. Der Kreditnehmer muss dem Kreditgeber die Verwendung nachweisen.
Spezifischer Autokredit Der spezifische Autokredit unterliegt einem strikten Verwendungszweck und darf nur für ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug, oftmals sogar ein individuelles Auto zum Einsatz kommen. Diese Art von Autokredit mit sehr eng gesetztem Verwendungsrahmen wird oft von Autobanken oder Händlern vergeben.

Die meisten Filialbanken und Sparkassen bieten Autokredite an. Das hat den Vorteil, dass ein persönlicher Ansprechpartner zur Seite steht. Günstiger ist im Regelfall ein Online-Darlehen, zumal sich via Internet die Angebote vieler Banken leicht im Auto-Kreditrechner über Vergleichsportale gegenüberstellen lassen. Beispielsweise gibt es in Sachen Autokredit den Santander Carcredit, den HVB Autokredit oder den 1822direkt Autokredit – das sind aber nur drei Beispiele von zahlreichen.

Autokredite unabhängiger Banken lassen sich im Regelfall für den Kauf eines Gebrauchtwagens von privat verwenden. Es lässt sich zudem ein Motorrad, ein Wohnmobil oder ein anderes Fahrzeug mit der Kreditaufnahme finanzieren.

Die Tabelle fasst die häufigsten Kreditgeber für einen Autokredit zusammen:

Kreditgeber Besondere Merkmale und Konditionen
Hausbank oder andere Filialbank Die Hausbank oder eine andere Filialbank gelten für die meisten Menschen als besonders vertrauenswürdige Kreditgeber. Hier erhalten Kunden in aller Regel einen soliden Kredit für den Autokauf und profitieren beim Kauf vom Barzahlerrabatt und überschaubaren Monatsraten.

Manche Banken verlangen das Auto als Sicherheit für die Finanzierung und hinterlegen den Fahrzeugbrief bis zur Kreditabzahlung. Erst, wenn der Gesamtbetrag getilgt wurde und der Käufer alle monatlichen Raten begleichen konnte, geht das Fahrzeug in sein Eigentum und der Fahrzeugbrief in seinen Besitz über.

Beim Händler oder der Autobank Händler und Autobanken werben oft mit günstigen 0-Prozent-Finanzierungen. Hier lohnt es jedoch immer, die Angebote unabhängiger Kreditinstitute in Betracht zu ziehen und den Autokauf mit höheren Autokredit-Zinsen, dafür aber mit dem Barzahlerrabatt, durchzurechnen.

Händler und Autobanken behalten sich oft eine Sicherungsübereignung und damit das Eigentum am Fahrzeug vor, bis der Kredit abgezahlt ist.

Bei Online- oder Direktbanken Online- und Direktbanken bieten oft günstige Konditionen wie den Jahreszinssatz für einen Autokredit. Da sie vor allem beim Filialnetz und beim Personal große Einsparungen haben, geben sie diese Vorteile in der Regel direkt an den Kunden weiter und können einen günstigeren Effektivzins anbieten als viele Filialbanken. Viele Onlinebanken verzichten darüber hinaus auf die Hinterlegung der Fahrzeugpapiere als Sicherheit, es sei denn, sie bieten einen Autokredit ohne SCHUFA an, bei dem das Fahrzeug als Sicherheit dient.
success

Bester Autokredit gesucht? Ein Autokredit-Rechner, wie er hier bei uns zu finden ist, hilft bei der Ermittlung von günstigen Sollzinsen. Der Autokredit lässt sich online per Kreditvergleich vergleichen. Nutzer können sich mit dem Kreditrechner für das Auto die Zinsen für den Autokredit übersichtlich aufzeigen lassen, um das günstigste Angebot vor der Kreditvergabe zu finden. Sehr informativ ist an dieser Stelle zudem der Ratgeber mit wichtigen Informationen rund um das Thema Kredit für ein Auto.

Tipp: Barzahlerrabatt prüfen!

Autokredit VergleichViele Händler bieten Autokäufern eine Null-Prozent-Finanzierung an. Diese kann oft der beste Autokredit nicht unterbieten. Allerdings müssen Fahrzeugkäufer genau hinsehen. Oft können Barzahler ebenfalls einen attraktiven Rabatt aushandeln.

Wer auf die Finanzierung verzichtet, dem winkt ein Preisnachlass von 3 bis 5 Prozent. Eine Null-Prozent-Finanzierung kann schnell teurer sein als ein günstiger Autokredit. In diesem Autokredit-Rechner sind günstige Angebote für weniger als 2,0 Prozent Zinsen pro Jahr erhältlich. Zwar müssen Käufer berücksichtigen, dass die Zinsen auf den Nettokreditbetrag jährlich anfallen, der Kaufpreisrabatt aber nur einmalig ist. Es wird immer nur die Restschuld verzinst, der Rabatt fällt dagegen auf den vollen Kaufpreis an. Außerdem müssen viele Käufer nicht den kompletten Fahrzeugpreis über ein Darlehen finanzieren. Selbst bei einer Laufzeit von 3 bis 4 Jahren kann der Autokredit deshalb die günstigere Möglichkeit sein.

Um die Kostenersparnis von Barzahlerrabatt und Autokredit zu vergleichen, lohnt es sich, die Rahmendaten im Autokredit-Vergleich auf STERN.de einzugeben. Die Monatsrate multipliziert mit der Kreditlaufzeit ergibt die Gesamtkosten. Sie sollten niedriger sein als der Verkaufspreis ohne Barzahlerrabatt.

Drei-Wege-Finanzierung: Vorsicht bei der Schlussrate!

Neben der Zweckbindung gibt es beim Autokredit Unterschiede in der Finanzierungsart. Üblicherweise zahlen Käufer einen Teil des Kaufpreises direkt. Es kann jedoch der Gesamtbetrag durch ein Darlehen abgedeckt werden.

Vor allem Autohändler bieten oft eine Ballonfinanzierung an, weiter als Autokredit mit Schlussrate bekannt. Weil beim Ballonkredit meistens noch eine Anzahlung geleistet wird, ist die Rede von einer Drei-Wege-Finanzierung, da die Finanzierung beziehungsweise die Aufbringung des Gesamtbetrages aus den Komponenten Barzahlung, Ratenkredit und Schlussrate besteht.

Am Ende der Laufzeit können sich Kunden entscheiden, ob sie das Fahrzeug kaufen, indem sie die Schlussrate bezahlen oder eine Anschlussfinanzierung wählen. Viele Händler bieten außerdem die Möglichkeit, das Fahrzeug zurückzugeben. Damit ähnelt die Finanzierung dem Leasingvertrag.

info

Was ist Leasing? Das ist eine Finanzierungsmethode ähnlich einem Mietvertrag. Der Kunde zahlt monatliche Leasingraten und gegebenenfalls eine Leasinggebühr an den Leasinggeber für die Nutzung eines Fahrzeuges. Das Fahrzeug bleibt beim Leasing Eigentum des Leasinggebers.

Die Tabelle zeigt beide Finanzierungsarten des Autokredits in der Übersicht:

Kreditart Definition
Klassischer Autokredit Der klassische Autokredit ist ein zweckgebundener Ratenkredit, er ist mit einer monatlichen oder sonstigen regelmäßigen Tilgung verbunden. Er kann entweder als Annuitätendarlehen über die gesamte Laufzeit oder als Ratenkredit mit gleichbleibenden, monatlichen Raten abgezahlt werden.
Drei-Wege-Finanzierung Ein großer Vorteil der Drei-Wege-Finanzierung sind die geringen monatlichen Raten, die bei dieser Finanzierungsart anfallen. Dafür steht am Ende jedoch eine hohe Abschlussrate beziehungsweise Nachzahlung, die häufig mehr als die Hälfte der Kreditsumme ausmacht. Die gezahlten Tilgungsraten bestehen in erster Linie aus Zinsen und gleichen maximal den Wertverlust des Fahrzeugs über die Laufzeit aus. Oft wird dieser Wertausgleich über eine Anzahlung erreicht.

Zum Ende der Laufzeit kann der Kreditnehmer das Fahrzeug zur Ablösung der Schlussrate beim Händler oder der Autobank in Zahlung geben.

warning

Hauptvorteil der Drei-Wege-Finanzierung sind die niedrigen Raten. Doch diese Finanzierungsart hat eine Reihe von Nachteilen. Die Zinsen könnten steigen, was eine Anschlussfinanzierung teurer macht. Außerdem wird kein Vermögen aufgebaut. Wer das Fahrzeug über die Laufzeit des Kredits abzahlt, kann es am Ende entweder weiterfahren, ohne weitere Raten zu zahlen, oder es dient als Anzahlung für das nächste Auto. Unterm Strich ist eine Ballonfinanzierung immer teurer. Weil weniger getilgt wird, ist die Restschuld höher und das bedeutet mehr Zinsen auf den Nettodarlehensbetrag zum Tilgen.

Voraussetzungen für den Autokredit

Wussten Sie folgendes?Wie für alle Kredite gelten für Autokredite diese drei wichtigen Voraussetzungen:

  • Der Kreditnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Er muss einen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen.
  • Der Kreditnehmer muss über ein regelmäßiges Einkommen und eine ausreichende Bonität verfügen.

Die Altersgrenze von 18 Jahren ist gesetzlich vorgeschrieben, es gibt keine Ausnahme. Eine ausreichende Bonität und ein regelmäßiges Einkommen sind ebenfalls fast unverzichtbar, weil die Banken sonst fürchten müssen, dass der Kreditnehmer den Autokredit nicht zurückzahlen beziehungsweise die monatlichen Raten nicht aufbringen kann. Grundsätzlich sind die Geldgeber bei Krediten für ein Auto etwas großzügiger, weil das Fahrzeug als Sicherheit dient. Ganz verzichten werden sie auf eine realistische Aussicht auf eine Rückzahlung nicht.

Oft verlangen Kreditgeber vor der Kreditvergabe Unterlagen wie Kontoauszüge oder Einkommensnachweise zur Feststellung der Zahlungsfähigkeit des Kunden. Eine weitere Voraussetzung ist oft die Bereitschaft, den Fahrzeugbrief (Teil II der Zulassungsbescheinigung) bei der Bank zu hinterlegen. Allerdings verzichten einige Banken auf diese Hinterlegung, um ihren Verwaltungsaufwand zu verringern.

info

Mit negativem SCHUFA-Eintrag oder mangelnder Bonität einen Kredit zu bekommen, ist immer schwierig. Bei einem Autokredit haben Interessenten jedoch im Vergleich zu anderen Finanzierungsarten gute Chancen, selbst unter schlechten Konditionen einen Kredit zu bekommen, da das Auto als bewegliche, pfändbare Sache als Sicherheit eingesetzt werden kann. Ein ausreichendes, monatliches Einkommen müssen Kreditnehmer dennoch nachweisen, um den Kredit bedienen und die Monatsraten aufbringen zu können.

Ein Kredit für das Auto – was ist erlaubt?

Der Autokredit unterliegt einer mehr oder weniger strengen Eingrenzung und dient damit einzig und allein der Fahrzeugfinanzierung. Doch was zählt als Auto? Welche Fahrzeuge dürfen Kreditnehmer mit dem Autokredit kaufen? Diese Fragen werden in aller Regel im Kreditvertrag geklärt und nicht immer ist es zwingend ein Auto, das mit der aufgenommenen Kreditsumme gekauft werden darf, sondern es kann beispielsweise ein Motorrad oder ein Wohnmobil sein. Andere Kreditgeber wiederum arbeiten mit engeren Eingrenzungen und vor allem, wenn nicht über eine herkömmliche Bank, sondern über eine Autobank oder den Händler finanziert wird, gelten sehr eng gesetzte Rahmenbedingungen und der Kredit ist unter diesen Konditionen meist nur für den Kauf einer bestimmten Fahrzeugmarke oder sogar nur für ein individuelles Fahrzeug nutzbar. Das unterscheidet den Autokredit deutlich von einem freien, nicht zweckgebundenen Ratenkredit, bei dem die Kreditsumme beziehungsweise der Nettodarlehensbetrag, der geliehen wird, dem Kreditnehmer zur freien Verfügung steht.

Autokredit RechnerDoch warum gibt es die Unterscheidung zwischen freien Krediten und zweckgebundenen Krediten, und was sind die Vorteile, wenn ein Autokredit statt eines freien Kredits für den Autokauf zur Anwendung kommt? Für die Bank kann es eine gewisse Sicherheit darstellen, wenn sie weiß, wofür der Kreditnehmer den Nettodarlehensbetrag verwendet. Hier wird mit einem Begriff gearbeitet, der ursprünglich aus dem Versicherungswesen stammt, dem sogenannten Moral Hazard, auf Deutsch „der moralischen Versuchung“. Nutzt der Kreditnehmer das aufgenommene Geld zweckgebunden, um beispielsweise ein Auto zu finanzieren, stellt das für die Bank eine größere Sicherheit dar, als wenn der Kreditnehmer das Geld, das er in einem freien Kredit aufgenommen hat, überspitzt gesagt in der Spielbank verspielt und damit Haus und Hof riskiert.

Selbst wenn bei nahezu jedem Darlehensantrag nach dem Verwendungszweck des Geldes gefragt wird und dieser in den Kreditvertrag eingetragen wird, hat die Bank nur beim zweckgebundenen Kredit die Handhabe, dies wirklich zu überprüfen, das heißt, der Kreditnehmer muss tatsächlich nachweisen, wofür er den Nettodarlehensbetrag ausgegeben hat. Hat er mit einem zweckgebundenen Kredit ein Auto gekauft, so dient dies darüber hinaus als Sicherheit und manche Banken behalten die Zulassungsbescheinigung Teil II, den früheren Fahrzeugbrief, bis zur Abzahlung des Gesamtbetrages ein, um bei Zahlungsschwierigkeiten auf das Auto zugreifen zu können.

info

Bei den Autobanken liegt der Fall etwas anders. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Kreditinstituten ist das Kreditgeschäft nicht Zweck einer Autobank, sondern als Konzernbanken haben sie den Zweck, Autos zu verkaufen. Kredite, die von einer Autobank vergeben werden, sind daher immer zweckgebundene Kredite und gelten oft sogar nur für ein individuelles Fahrzeug.

Kreditvergleich: in fünf Schritten zum Autokredit

Ein Kfz-Darlehen lässt sich einfach in fünf Schritten über unseren Autokredit-Vergleich beantragen.

1. Schritt: Daten in den Autokredit-Rechner eingeben

Auto KreditZu Beginn dieser Seite steht der kostenlose Kreditrechner. Er sucht den besten Autokredit, egal ob für ein Familienfahrzeug, einen Sportwagen, ein Motorrad oder ein Wohnmobil. Ob das Auto neu oder gebraucht ist und bei einem Händler oder von privat gekauft wird, spielt keine Rolle. Möglich sind bei der Kreditanfrage Kreditbeträge beziehungsweise Kredithöhen von 500 bis 100.000 Euro und Laufzeiten von einem bis zu 10 Jahren.

Nötig sind dafür zunächst die folgenden zwei Angaben:

  • Darlehenshöhe
  • Laufzeit

Die Darlehenshöhe ergibt sich aus dem Kaufpreis des Fahrzeugs beziehungsweise dem Listenpreis minus dem vorhandenen Eigenkapital. Dabei schadet es nicht, etwas Geld für Notfälle auf dem Tagesgeldkonto zu belassen. Zu viel sollte es aber nicht sein. Es ist günstiger, eine unvorhergesehene Ausgabe über einen neuen Ratenkredit zu finanzieren, als zu viel Geld unverzinst oder nahezu unverzinst auf dem Konto zu lassen.

Kreditnehmer sollten die Laufzeit in Abhängigkeit zum Nettodarlehensbetrag so wählen, dass sie die monatlichen Raten leicht finanzieren können, das Darlehen aber trotzdem möglichst schnell durch die Raten jeden Monat abbezahlt wird. Weiterhin muss die monatliche Tilgung höher sein als der Wertverlust des Fahrzeugs.

Die Höhe der Raten ergibt sich automatisch aus diesen beiden Daten, denn eine Drei-Wege-Finanzierung wird wegen der vielen Nachteile in unserem Autokredit-Vergleich nicht angeboten. Der Verwendungszweck „Neu-/Gebrauchtwagen“ ist bereits voreingestellt und muss nicht verändert werden.

2. Schritt: die Vorauswahl des Anbieters

Unser Autokredit-Rechner zeigt die günstigsten Angebote und die monatliche Rate in Abhängigkeit vom Nettodarlehensbetrag und dem Sollzins. Ist die Zahlung zu hoch, lässt sich der Vergleich mit einer längeren Laufzeit neu starten. Wer sich sicher ist, etwas mehr zahlen zu können, kann eine niedrigere Laufzeit und damit höhere Raten wählen.

Danach gilt es, das beste Angebot auszuwählen. Drei Dinge sind besonders wichtig:

  • 1. Ein niedriger effektiver Jahreszins
  • 2. Die Möglichkeit einer Ratenpause
  • 3. Kostenlose Sondertilgungen

Beim Vergleich der Autokredit-Zinsen ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Darlehen bonitätsabhängig sind. Das bedeutet, dass ein Antragsteller mit sicherem und hohem Einkommen und wenig Schulden weniger bezahlen muss als ein anderer Kreditnehmer, der weniger verdient und mehr Schulden hat. Eine grobe Orientierung über das tatsächliche Zinsniveau bietet der 2/3-Zins. Das ist der Zinssatz, den zwei von drei Kreditnehmern höchstens zahlen.

Den endgültigen Zins erfährt der Antragsteller erst am Ende des Antragsprozesses. Allerdings gibt es keine Pflicht, das Kreditangebot anzunehmen. Ist der Zins höher als erwartet, können Interessenten einen Antrag bei einer anderen Bank stellen. Einige Kreditinstitute wie die DKB, die ING oder die Allgemeine Beamten Bank bieten allen Kunden den gleichen Zinssatz, die TARGOBANK tut das zumindest beim Autokredit. Alle Anbieter unterliegen der Produktangabenverordnung (PAngV).

Neben dem Preis sind die Rahmenbedingungen wichtig. Mit kostenlosen Sondertilgungen lässt sich viel Geld sparen. Jeder vorzeitig zurückgezahlte Euro spart nicht nur Zinsen, die Möglichkeit motiviert dazu, weniger Geld auszugeben. Wer den gesamten Kreditbetrag vorzeitig zurückzahlen will, sollte vorher prüfen, ob eine Vorfälligkeitsentschädigung als eine Art Schadensersatz für die verlorenen Zinsen von der Bank beansprucht wird. Ratenpausen können ebenfalls sinnvoll sein. Wer in einem Monat mehr Geld benötigt, beispielsweise weil die Waschmaschine defekt ist, kann eine Rate aussetzen. Das ist in der Regel günstiger als ein Dispokredit.

3. Schritt: der eigentliche Kreditantrag

Günstiger AutokreditMit einem Klick auf „Weiter“ wird der eigentliche Antrag geöffnet. Zunächst gilt es, die Zahl der Kreditnehmer festzulegen. Vor allem für Paare lohnt es sich, ein Darlehen gemeinsam aufzunehmen. Dann haften beide Kreditnehmer für das Darlehen. Dadurch verbessert sich die Bonität. Vor allem Selbstständige oder Bezieher niedriger Einkommen sollten ihren Partner oder ihre Partnerin mit ins Boot holen. Das erhöht die Aussicht auf günstige Kreditkonditionen. Andere Personen können ebenfalls zweite Kreditnehmer sein, beispielsweise die Eltern. Dafür können Antragsteller „Zwei Personen“ und dann „Andere Beziehung“ wählen.

Mit einem Klick auf „Weiter“ öffnet sich eine Eingabemaske. In diese und die nächste müssen Antragsteller weitere persönliche Daten wie Wohnort und Alter eintragen, außerdem Informationen zur Haushaltsgröße und zum Immobilienbesitz. Zusätzlich sind Angaben zum Arbeitgeber und zum Einkommen erforderlich. Angaben zu regelmäßigen Ausgaben für Versicherungen oder Miete sind ebenfalls notwendig.

Diese Schritte entsprechen denen beim Aufnehmen eines regulären Ratenkredits. Beim Autokredit-Vergleich sind zusätzlich noch Angaben zum Fahrzeug gefragt. Es dient bekanntlich als Sicherheit für die Bank.

4. Schritt: Versicherungsschutz festlegen

Über den Autokredit-Rechner lässt sich eine Restschuldversicherung abschließen. Sie übernimmt die Raten, wenn ein vorher festgelegtes Ereignis eintritt. Insgesamt gibt es vier verschiedene Absicherungsstufen:

  • Keine Restschuldversicherung
  • Zahlung im Todesfall
  • Zahlung bei Tod oder Arbeitsunfähigkeit
  • Zahlung bei Tod, Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit

Die Stiftung Warentest hält Restschuldversicherungen bei niedrigen Kreditbeträgen für meistens überflüssig. Viele Risiken sind bereits durch bestehende gesetzliche oder private Versicherungen abgedeckt.

Für Alleinstehende ist die immer im Paket enthaltene Restschuldversicherung für den Todesfall ein Nachteil. Dieser Schutz ist nur sinnvoll, um Angehörige abzusichern. Würde der Tod eines Verdieners, Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit die Rückzahlung gefährden, ist eine Versicherung aber eine gute Wahl. Das gilt ebenfalls, wenn ein hohes Sicherheitsbedürfnis vorliegt.

5. Schritt: Autokredit-Zinsen erfahren und Antrag abschließen

Autokredit ohne SchufaNun wird der Zeitpunkt der Auszahlung festgelegt. Die Auszahlung des Autokredits kann entweder zum schnellstmöglichen Zeitpunkt oder zu einem festgelegten Termin erfolgen. Wer eine schnelle Auszahlung bevorzugt, sollte alle Unterlagen bereithalten und den Kredit vollständig online abschließen. In der Regel erfolgt die Auszahlung innerhalb weniger Tage. Die Bank unterbreitet ein konkretes Angebot. Hier erfahren Antragsteller den tatsächlichen Zins, der höher sein kann als der im Autokredit-Vergleich angezeigte günstigste Zinssatz. Parallel zum gewählten Anbieter werden Alternativen angezeigt, falls die gewählte Bank doch nicht den besten Autokredit bietet. Jetzt können sich Antragsteller noch umentscheiden und den Antrag für einen anderen Kredit herunterladen.

Der Antrag muss ausgedruckt und unterschrieben werden. Außerdem gilt es, die Identität entweder in einer Postfiliale oder online über das VideoIdent-Verfahren zu bestätigten. Das VideoIdent-Verfahren in Form eines Videochats mit einem Bankmitarbeiter ist hier deutlich schneller als das PostIdent-Verfahren, bei dem der Antragsteller ein Ausweisdokument wie den Personalausweis oder den Reisepass bei einer nahegelegenen Postfiliale vorlegen muss, um sich zu legitimieren.

Die Auszahlung erfolgt, je nach Auswahl, entweder zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder zum gewählten Termin auf das angegebene Konto.

Fragen und Antworten rund um den Autokredit-Vergleich

Gibt es einen Autokredit ohne SCHUFA?

FragezeichenDie Kfz-Darlehen in unserem Autokredit-Vergleich benötigen eine SCHUFA-Auskunft. Das ist ebenfalls im Interesse des Antragstellers. Grundsätzlich ist bei Autokrediten ohne SCHUFA eine ausreichende Bonität Voraussetzung. Sie wird lediglich ohne Zugriff auf die Daten der SCHUFA geprüft. Oft handelt es sich bei den Kreditgebern um ausländische Banken, die eigene Bonitätsprüfungen entwickelt haben.

Was ist der effektive Jahreszins?

Zinsen fallen bei den meisten Ratenkrediten – dazu zählen Autokredite – monatlich an. Der angegebene Sollzinssatz wird durch zwölf geteilt. Wer ein Darlehen mit einem Zinssatz von jährlich 6,0 Prozent abschließt, zahlt tatsächlich monatlich 0,5 Prozent Zinsen. Wegen des Zinseszinseffekts ist die Zinsbelastung effektiv etwas höher als 6,0 Prozent. Das ist im effektiven Jahreszins berücksichtigt. Ist der Abschluss einer Restschuldversicherung verpflichtend, müssen die Kosten dieser Versicherung in den effektiven Jahreszins mit einbezogen werden.

Was ist der 2/3-Zins?

Oft erhalten nur wenige Kunden den angegebenen günstigsten Zinssatz. Deshalb eignet sich dieser Wert meist nicht für einen realistischen Vergleich. Kredite mit bonitätsunabhängigen Zinsen sind meist teurer, dafür erhalten wirklich alle Kunden diesen Zinssatz. Deshalb hat der Gesetzgeber vorgeschrieben, dass Banken immer den effektiven Jahreszins mitveröffentlichen müssen, den zwei von drei Kreditnehmern maximal zahlen. Ein 2/3-Zins von 5,0 Prozent bedeutet also, das zwei von drei Krediten mit einem Zinssatz von 5,0 Prozent oder weniger abgeschlossen werden.

Allerdings hat auch der 2/3-Satz seine Tücken. In seine Berechnung gehen nur die tatsächlich abgeschlossenen Kreditverträge ein. Lehnt eine Bank Kunden mit geringer Bonität (die üblicherweise hohe Zinsen zahlen) generell ab, sinkt dadurch der rechnerische 2/3-Zins, ohne dass es für die verbliebenen Kunden deswegen günstiger wird. Daher unterbreitet unser Autokreditvergleich am Ende des Antrags immer Alternativangebote. Deren Zinssatz bezieht sich konkret auf den individuellen Fall. Hier ist ein Vergleich problemlos möglich. Der Abschluss eines bonitätsunabhängigen Autokredits kann eine Alternative sein.

Daten und Fakten zum Autokredit

Eine Umfrage der Tankstellenkette ARAL aus dem Jahr 2013 zur Autofinanzierung unter 337 Personen ergab, dass mehr als die Hälfte aller Fahrzeuge in Deutschland zumindest teilweise über einen Autokredit finanziert wird, das betrifft 56 Prozent. Weitere 10 Prozent der Fahrzeuge wurden geleast, rund ein Drittel (34 Prozent) bar bezahlt. Vor allem jüngere Menschen nutzen eine Finanzierung, in der Altersgruppe der unter 40-Jährigen nutzen 62 Prozent einen Autokredit.

Nach Daten des Statistikportals Statista aus dem Jahr 2014 greifen die Deutschen vor allem beim Kauf eines Neuwagens zu einem Autokredit. Beim im STERN.de-Autokredit-Vergleich vertretenen Portal Auxmoney ist die Kfz-Finanzierung mit 13,3 Prozent der zweitwichtigste Verwendungszweck nach Darlehen für Möbel und Umzüge mit 14,7 Prozent.

Quelle: Auxmoney