Ihr kostenloser Blitzkredit Vergleich mit Niedrig-Zins


Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
Jetzt vergleichen
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
  • 100% transparent und kostenlos

Blitzkredit Vergleich 2022 – Jetzt ohne Bonitätsprüfung/Nachweise online beantragen und heutige Auszahlung anfordern


Fast jeder hat bereits Bekanntschaft mit einer plötzlichen Geldnot gemacht: unerwartete Kosten, durch die schnell eine bestimmte Summe nötig wird. In diesem Fall nutzen Verbraucher oft den Dispokredit ihres Girokontos oder einen Rahmenkredit. Das ist zwar unkompliziert, geht aber nicht selten mit einem Zinssatz von 15 Prozent einher. Ein Blitzkredit mit Sofortentscheidung und Sofortauszahlung innerhalb weniger Stunden für Menschen ab einem Mindestalter von 18 Jahren beziehungsweise noch am Tag der Antragstellung ist häufig die bessere Alternative. Er lässt sich in wenigen Minuten beantragen und der Kreditbetrag trifft nach positivem Kreditentscheid oft noch am selben Tag auf dem Konto ein. Blitzkredite sind mit einer Kredithöhe von bis zu 100.000 Euro möglich. Geringe Kreditbeträge zwischen 500 und 5.000 Euro erfordern häufig keine positive SCHUFA-Auskunft.

Wer unter den vielen verschiedenen Blitzkrediten das Angebot mit den besten Konditionen finden möchte, muss einiges beachten. Der nachfolgende Ratgeber gibt Kreditsuchenden die nötigen Informationen an die Hand, um schnell und erfolgreich eine schnelle Auszahlung eines Blitzkredits zu beantragen. Ist ein Schnellkredit auch ohne Einkommensnachweis, Kontoauszüge und Bonitätsprüfung möglich? Welche Angaben sind zu machen und welche Unterlagen sind nötig? Was gibt es zu beachten, um einen Blitzkreditanbieter mit guten Konditionen zu finden? Die Antworten auf diese und weitere Fragen finden sich im nachfolgenden Ratgeber. Anschließend lassen sich im Blitzkreditrechner auf STERN.de verschiedene Angebote gezielt vergleichen, um schnell einen geeigneten Kreditgeber zu finden.

Das macht den Blitzkredit aus

Der Blitzkredit ist eine besondere Art des Ratenkredits. Das besondere Merkmal ist die Sofortauszahlung. Der Kreditgeber überweist die Kreditsumme unmittelbar nach der Bewilligung des Kreditantrags auf das Konto des Kreditnehmers. Doch nicht nur die Auszahlung geht schnell. Die Beantragung eines Blitzkredits erfolgt meist komplett online und dauert nur wenige Minuten. Online entfallen allerdings wichtige Bausteine wie Selbstauskunft oder Antragsformular nicht – sie werden volldigital beziehungsweise online ausgefüllt. Blitzkreditanbieter entscheiden so schnell wie möglich über die Bewilligung der Kreditanfrage. Ziel ist, dass das Geld noch am selben Tag auf dem Konto des Kreditnehmers ist.

info

Was ist die Bonität oder Kreditwürdigkeit? Die Bonität beschreibt die Fähigkeit einer Person oder eines Unternehmens, finanzielle Verbindlichkeiten zu begleichen. Wenn von einer guten Bonität die Rede ist, geht die SCHUFA von einem geringen Risiko für Zahlungsausfälle aus. Die Kreditwürdigkeit ergibt sich aus der Zahlungsmoral in der Vergangenheit sowie den Einkommensverhältnissen und den allgemeinen Lebensumständen.

Charakteristisch für den Blitzkredit ist die Kreditaufnahme kleiner Summen, die in einer einzigen Rate oder in maximal zwei bis drei überschaubaren Kreditraten zurückgezahlt werden. Die meisten Blitzkredite werden über kleine Kreditsummen von 5.000 Euro oder weniger aufgenommen. Wer einen Blitzkredit über 50.000 oder 100.000 Euro aufnehmen möchte, kann längere Laufzeiten von 86 Monaten oder mehr auswählen. Ratenpausen oder kostenfreie Sondertilgungen sind mitunter möglich.

FAQ

Blitzkredit Auszahlung heute – ist das möglich?
Das Geld ist nach der Beantragung eines Blitzkredites nicht sofort auf dem Konto. Je nach Wochentag und Uhrzeit der Kreditanfrage dauert es meistens einen, selten bis zu 3 Werktage. Wer den Blitzkredit morgens an einem Wochentag beantragt, hat eine gute Chance, dass die Kreditauszahlung innerhalb von 24 Stunden oder weniger erfolgt.
Ist ein Blitzkredit bei Hartz4 möglich?
Wer Arbeitslosengeld 1 bezieht und eine positive Bonität vorweisen kann, hat gute Chancen, einen Blitzkredit über kleine Beträge bewilligt zu bekommen. Arbeitsuchende, die Arbeitslosengeld 2 oder Hartz4 beziehen, erhalten in den meisten Fällen keinen Kredit. Für sie kommen Kredite mit Bürgschaft oder Blitzkredite von privaten Kreditgebern infrage.
Ist ein Blitzkredit ohne Bonitätsprüfung beziehungsweise bei negativer SCHUFA möglich?
Ja, einige Anbieter von Blitzkrediten führen keine Bonitätsprüfung durch oder vergeben Blitzkredite auch bei negativer Bonität. In diesem Fall ist mit höheren Zinsen zu rechnen.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Blitzkredit?

VorteileIm Vergleich zu einem klassischen Ratenkredit liegen die Vorteile der Kreditvariante Blitzkredit in der schnellen und einfachen Abwicklung. Online beantragt ist der Kreditbetrag oft schon am selben Tag auf dem Konto. Bei Blitzkrediten mit geringen Kreditsummen und kurzen Laufzeiten setzen Kreditgeber kein hohes Einkommen und nicht zwangsläufig eine positive Bonität voraus. Blitzkredite sind teilweise ohne Bonitätsprüfung oder positive SCHUFA-Auskunft erhältlich.

Wer es gewohnt ist, Geschäfte persönlich abzuwickeln, nimmt die reine Online-Beantragung eventuell als Nachteil wahr. Die Gründe dafür liegen häufig in Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit. Wer ein Endgerät mit Antivirussoftware nutzt und einen seriösen Anbieter wählt, hat keine hohen Risiken zu befürchten. Ebenfalls als Nachteil anzumerken ist, dass bei Blitzkrediten über geringe Beträge von unter 5.000 Euro oft hohe Zinsen anfallen. Die Laufzeiten sind aber für gewöhnlich so kurz, dass im Verhältnis zum Kreditbetrag keine hohen Gesamtkosten anfallen. Bei hohen Kreditbeträgen, langen Laufzeiten und guter Bonität sind geringe Zinssätze von unter 5 Prozent möglich.

info

Ist die Online-Beantragung sicher? Damit Kreditsuchende ihre Daten genauso sicher wie in der Bankfiliale angeben können, arbeiten Finanzdienstleister mit einer verschlüsselten Datenübertragung. Die 256-Bit-Verschlüsselung gilt als undurchdringlich. Vereinfacht gesagt übersetzt sie Daten in eine andere Computersprache. So können sie zwar abgefangen aber nicht gelesen werden. Das gewährleistet eine hohe Sicherheit bei Geldgeschäften im Internet.
  • Schnelle und einfache Online-Beantragung
  • Schnelle Auszahlung der Expresskredite
  • Flexible Laufzeiten (1 bis 86 Monate oder mehr)
  • Geringe Zinssätze möglich
  • Bei geringen Kreditsummen kein hohes Einkommen vorausgesetzt
  • Teilweise ohne Bonitätsprüfung oder positive SCHUFA-Auskunft möglich
  • Hohe Zinsen bei geringen Kreditsummen

Blitzkredit mit Option zur Sondertilgung

Viele Kreditgeber bieten Kunden die Möglichkeit, außerplanmäßig bestimmte Beträge zurückzuzahlen. Dadurch reduziert sich der Restschuld. Dadurch ergibt sich ein Doppeleffekt: Die Kreditlaufzeit reduziert sich und die Zinslast sinkt. Häufig besteht die Möglichkeit, einmal pro Jahr eine Rückzahlung zur Sondertilgung zu leisten. Die Summe kann prozentual oder auf eine bestimmte Obergrenze festgelegt sein – zum Beispiel maximal 5 Prozent der Kreditsumme oder 2.500 Euro pro Jahr. Ein grundsätzliches Anrecht auf Sondertilgungszahlungen haben Kreditnehmer nicht. Wer einen Blitzkredit mit mehrjähriger Laufzeit aufnehmen möchte, sollte darauf achten, dass der Anbieter die Option zur kostenlosen Sondertilgung einräumt.

warning

Keine Zusatzkosten für Sondertilgung: Bei einigen Kreditgebern fallen pauschale Kosten für die Sondertilgung an. Wer einen größtmöglichen Nutzen aus der Zusatzoption ziehen möchte, sollte darauf achten, dass er sie kostenlos in Anspruch nehmen kann.

Für wen eignet sich ein Blitzkredit?

Blitzkredit ohne Nachweise mit Auszahlung heuteDer Blitzkredit ist immer dann eine Option, wenn unerwartet ein bestimmter Geldbetrag benötigt wird. Für die Finanzierung einer Immobilie oder eines Autos oder eine Umschuldung ist der Blitzkredit nicht geeignet. Dafür gibt es zweckgebundene Kredite mit besseren Konditionen. Viel mehr dient der Blitzkredit zur finanziellen Überbrückung bei unerwarteten Kosten durch:

  • Autoreparaturen
  • Unaufschiebbare Reparatur- oder Renovierungsarbeiten am Haus oder in der Wohnung
  • Notwendige Anschaffungen, zum Beispiel Waschmaschine, Geschirrspüler, Möbel
  • Unvorhergesehene Rechnungen, zum Beispiel Nachzahlung von Energiekosten

Nicht nur Autoreparaturen oder unvorhergesehene Rechnungen können einen Kredit notwendig machen. Auch die Chance auf einen preiswerten Urlaub oder ein anderes gutes Angebot können Grunde dafür sein, schnell eine gewisse Menge Geld zu benötigen. Wer eher langfristig eine größere Anschaffung finanzieren möchte und es nicht ausschließt, sich langfristig an einen Kreditvertrag zu binden, ist mit einem klassischen Ratenkredit eventuell besser beraten. Dort sind geringere Zinsen möglich.

info

Blitzkredit Erfahrungen – ist das seriös? Geldgeschäfte im Internet lösen bei einigen Menschen noch immer Misstrauen und Unbehagen aus. Ein Blitzkredit definiert sich jedoch gerade dadurch, dass alle Schritte, die zur Beantragung und Gewährung notwendig sind, schnell, einfach und bequem online durchzuführen sind. Anders wäre eine so schnelle Bearbeitung und Auszahlung nicht möglich. Im Blitzkreditrechner befinden sich ausschließlich seriöse und geprüfte Kreditanbieter. Wer mehr über die Erfahrungen von Kreditnehmern mit einem bestimmten Blitzkreditanbieter erfahren möchten, findet im Internet zahlreiche Bewertungsportale.

Blitzkredit beantragen – welche Voraussetzungen gibt es?

Um in Deutschland einen Kredit zu erhalten, müssen Kreditsuchende einige allgemeine Voraussetzungen erfüllen. Die Voraussetzungen für einen Blitzkredit unterscheiden sich dabei kaum von den Voraussetzungen für einen klassischen Ratenkredit. Kreditsuchende müssen:

  • Volljährig sein
  • Voll geschäftsfähig sein
  • Einen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen können
  • Über ein deutsches Konto verfügen
  • Ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können, mit dem sie in der Lage sind, den Kredit zu tilgen
  • Gegebenenfalls einen positiven SCHUFA-Score nachweisen können (nicht bei allen Blitzkredit-Anbietern erforderlich)
info

Ist ein Blitzkredit für Schüler, Studenten oder Rentner möglich? Ja, wenn die allgemeinen Voraussetzungen erfüllt sind, können auch Schüler, Studenten oder Rentner einen Blitzkredit erhalten. Die Bewilligung hängt von der Bonität und den Einkommensverhältnissen ab. Bei positiver Bonität und einem Einkommen von mindestens 500 Euro pro Monat besteht eine reelle Chance auf eine Bewilligung der Kreditanfrage.

Blitzkredit – jetzt schnell und einfach online beantragen

Mithilfe des Vergleichsrechners lassen sich Blitzkreditangebote unkompliziert vergleichen und schnell online beantragen. Der folgende Abschnitt erklärt alle Punkte zum Onlinekredit, die es dabei zu beachten gibt.

success

Unverbindliche Kreditanfragen: Verbindlichkeiten kommen erst dann zustande, wenn Kreditsuchende das Angebot eines Kreditgebers unterschreiben. Der gesamte vorherige Ablauf ist kostenlos und unverbindlich. Weder die Nutzung des Blitzkreditrechners noch die Kreditanfrage bei unterschiedlichen Anbietern beeinflussen den SCHUFA-Score.

Rahmenbedingungen festlegen

Schnelle Auszahlung bei einem Blitz KreditUm mit dem Kreditrechner einen geeigneten Blitzkredit zu finden, gilt es zunächst, die Rahmenbedingungen festzulegen. Dafür sind nur drei Angaben erforderlich:

  • Die Kreditsumme
  • Die Laufzeit
  • Der Verwendungszweck

Die Angabe eines Verwendungszwecks ist nicht zwingend erforderlich. Die meisten Blitzkredite werden zur freien Verwendung vergeben. Das heißt, sie eignen sich sowohl für notwendige Ausgaben als auch für die Anschaffung von Konsumgütern. Die Kreditsumme sollte so hoch sein, dass sie die anfallenden Kosten und Gebühren abdeckt und in finanziell verschmerzbaren Monatsraten zurückzuzahlen ist.

Hinsichtlich der Laufzeit sind Kreditsuchende flexibel. Bei einem hohen Kredit mit langer Laufzeit sind die Zinssätze meistens geringer. Die Gesamtkosten fallen aber höher aus. Wer einen kleinen Kredit benötigt und den Betrag innerhalb von wenigen Monaten zurückzahlen möchte, zahlt bei einem höheren Zinssatz geringere Gesamtkosten. Das veranschaulicht die folgende Tabelle.

KreditbetragLaufzeitZinssatzGesamtbetrag
1.000 Euro90 Tage13,9 Prozent34,75 Euro
5.000 Euro180 Tage11,9 Prozent297,50 Euro
10.000 Euro1 Jahr8,9 Prozent890 Euro

Angebote per Kreditvergleich vergleichen

Nachdem die Rahmenbedingungen festgelegt sind, zeigt der Kreditrechner einen Kreditvergleich mit Anbietern an, die für den Blitzkredit infrage kommen. Jetzt geht es darum, die Konditionen zu vergleichen und den günstigsten Blitzkredit zu finden. Entscheidend sind vor allem die Zinsen und Bearbeitungsgebühren. In der Vergleichsübersicht gibt es für jeden Anbieter zwei Zinssätze: den Sollzins und den effektiven Jahreszins. Der Sollzins gibt an, wie viele Zinsen der Kreditgeber tatsächlich erhebt.

Um die Gesamtkosten des Kredits einschätzen zu können, müssen die Bearbeitungsgebühren eingerechnet werden. Dafür gibt es den effektiven Jahreszins. Beim Vergleichen von verschiedenen Blitzkreditangeboten ist der effektive Jahreszins der wichtigere Wert. Er macht auf einen Blick erkennbar, welche Kosten und Gebühren für einen Kredit anfallen. Die Zinszahlungen werden in der Regel gleichmäßig auf alle Monatsraten aufgeteilt.

In der Vergleichsübersicht des Kreditrechners auf STERN.de gibt es sowohl für den Sollzins als auch für den Effektivzins zwei Werte – einen minimalen und einen maximalen Zinssatz. Wie hoch die Zinsen tatsächlich ausfallen, berechnet der Kreditgeber unter Berücksichtigung der persönlichen Daten und Einkommensverhältnisse. Ein konkreter Vergleich der Konditionen mehrerer Anbieter ist also nur durch das Stellen von mehreren Konditionsanfragen möglich.

info

Beispiel für die Kosten eines Blitzkredits: Bei einer Kreditsumme von 2.000 Euro bei einem effektiven Jahreszins von 10 Prozent und einer Laufzeit von 4 Monaten betragen die Gesamtkosten für den Blitzkredit 200 Euro. Aufgeteilt auf vier Monatsraten sind monatlich 550 Euro zurückzuzahlen.

Kreditanfrage abschließen

Blitzkredit VergleichIst ein passender Blitzkredit gefunden, lässt er sich schnell und einfach über den Kreditrechner beantragen. Dazu einfach auf „Weiter“ klicken und in zweiter Instanz folgende Angaben machen:

  • Angaben zur Person: Das Geldwäschegesetz GwG § 10 Absatz 1 verpflichtet Kreditinstitute dazu, die Identitätsprüfung von Kreditnehmern vorzunehmen. Nach der Bewilligung der Kreditanfrage sind ein gültiges Ausweisdokument und die Legitimation per Postident oder Videoident nötig.
  • Angaben zur Anzahl der Kreditnehmer: Sowohl Einzelpersonen als auch Personengruppen wie Geschäftspartner, eingetragene Lebenspartner oder Ehepartner haben die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen. Wenn mehrere Personen einen Kredit aufnehmen, hat das den Vorteil, dass sich alle Parteien gleichermaßen zur Tilgung der Raten verpflichten. Zur Einschätzung der Kreditwürdigkeit benötigt der Kreditgeber die aufgeführten Informationen zu allen Kreditnehmern.
  • Angaben zu den Wohnverhältnissen: Zu den notwendigen Angaben in Bezug auf die Wohnverhältnisse zählen die Wohnkosten, die Art der Wohnung (Eigentum oder Miete) und die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Die Wohnverhältnisse beeinflussen das frei verfügbare Einkommen. Kreditgeber benötigen die Angaben zur Einschätzung der Bonität.
  • Angaben zur Berufsgruppe: Ein regelmäßiges Einkommen gilt als Grundvoraussetzung für die Kreditvergabe. Da es bei Blitzkrediten um keine hohen Beträge geht, setzen Kreditgeber in der Regel kein hohes Einkommen voraus. Teilweise sind Blitzkredite bereits ab einem monatlichen Einkommen von 500 Euro möglich.
  • Angaben zu Einnahmen und Ausgaben: Ein entscheidender Faktor für die Kreditwürdigkeit ist das Einkommen abzüglich aller Ausgaben. Wer ein geringes Einkommen hat, kann das durch geringe Ausgaben ausgleichen. Einmalige Ausgaben haben keinen Einfluss auf die Kreditwürdigkeit. Dauerhafte finanzielle Verpflichtungen wie Ratenzahlungen, Beiträge für die Altersvorsorge oder laufende Kredite erhöhen das Risiko für eine Ablehnung des Kreditantrags.

Nachdem alle Angaben gemacht sind, ist in der Regel innerhalb weniger Minuten mit einer Zusage oder Absage rechnen. Kreditanbieter prüfen die Angaben mithilfe eines automatisierten Systems und führen gegebenenfalls eine SCHUFA-Abfrage durch. Einige Anbieter zahlen Blitzkredite ohne Bonitätsprüfung aus. Wird der Blitzkredit bewilligt, verschickt der Kreditgeber per E-Mail ein verbindliches Kreditangebot zusammen mit der Zusage. Da die Zinsen beziehungsweise Kreditkosten individuell berechnet werden, lohnt es sich, mehrere Angebote einzuholen und miteinander zu vergleichen.

info

Kreditanfragen haben keinen Einfluss auf die Bonität: Auch im Falle einer Absage entsteht durch das Stellen einer unverbindlichen Kreditanfrage kein negativer SCHUFA-Eintrag. Arbeitgeber werden im Rahmen von unverbindlichen Kreditanfragen nicht kontaktiert oder informiert. Die Fragen dienen Kreditgebern lediglich dazu, festzustellen, ob potentielle Kreditnehmer in einem regelmäßigen Beschäftigungsverhältnis stehen.

Sobald die Entscheidung für einen Anbieter gefallen ist, gilt es, das Angebot auszudrucken, zu unterschreiben, einzuscannen und an den Anbieter zurückzuschicken. Wer keinen Drucker hat, kann den Kreditvertrag digital unterschreiben. Dafür gibt es online viele kostenlose Angebote. Erst mit diesem Schritt wird der Kreditvertrag rechtsgültig und verbindlich. In der Regel fordern Kreditgeber zusammen mit dem unterschriebenen Kreditantrag auch Nachweise über die im Antrag gemachten Angaben, sodass Kreditnehmer die Angaben in Form von Unterlagen vorzeigen müssen. Dazu gehören beispielsweise Gehaltsnachweise, die meist in Form der letzten drei Lohn- oder Gehaltsabrechnungen vorzulegen sind. Im letzten Schritt gilt, es die Identität per Postident oder Videoident nachzuweisen. Erweisen sich alle Angaben als korrekt, wird die Überweisung des Kreditantrags bei einem Blitzkredit mit Sofortauszahlung direkt angewiesen.

Blitzkredit trotz schlechter Bonität

Blitzkredit ohne Schufa mit SofortauszahlungDie SCHUFA macht Kreditsuchenden oft einen Strich durch die Rechnung. Doch es gibt Möglichkeiten, die SCHUFA-Auskunft zu verbessern oder einen Kredit ohne Bonitätsprüfung zu erhalten. Wer weiß, dass er eine gute Bonität hat, sollte sich für Kreditgeber entscheiden, die eine Bonitätsprüfung durchführen. In diesem Fall erfolgt die Berechnung der Zinsen entsprechend der Kreditwürdigkeit des Antragstellers, was bei positiver Bonität meistens von Vorteil ist.

Wer einen SCHUFA-Score von unter 95 hat, sollte prüfen, ob sich daran etwas ändern lässt. Einmal jährlich ist es möglich, sich eine kostenlose Auskunft über die eigenen SCHUFA-Einträge einzuholen. Einträge über bereits beglichene Schulden lassen sich auf Antrag löschen, was den Score verbessert. Blitzkredite sind trotz negativer SCHUFA möglich. Um sich vor Zahlungsausfällen zu schützen, setzen Kreditgeber die Zinsen in diesem Fall aber hoch an. Deshalb gilt es diese Option nur in Erwägung zu ziehen, wenn der SCHUFA-Score für einen Kredit mit Bonitätsprüfung nicht ausreicht.

success

So lässt sich die eigene Bonität einschätzen: Die SCHUFA nutzt zur Einschätzung der Kreditwürdigkeit einen Score von 1 bis 100. Wer einen SCHUFA-Score von über 97,5 hat, gilt als uneingeschränkt kreditwürdig und kann davon ausgehend, in Relation zu seinen Einkommensverhältnissen jeden Kredit bewilligt zu bekommen. Bei einem Score zwischen 95 und 97,5 schätzt die SCHUFA das Risiko für Zahlungsausfälle als gering ein. Bei einem SCHUFA-Score von 90 bis 95 ist bereits von einem „erhöhten Ausfallrisiko“ die Rede. Bei einem SCHUFA-Score von unter 90 sind Kredite meistens nur mit einer Bürgschaft möglich.

Wer bietet Blitzkredite an?

Blitzkredite sind sowohl bei Banken und Direktbanken als auch bei Online-Finanzdienstleistern erhältlich, die keine örtlichen Filialen haben und sich oft auf bestimmte Dienstleistungen spezialisieren. Zu den bekanntesten Anbietern zählen:

Blitzkreditangebote von Banken:

Blitzkreditangebote von Online-Finanzdienstleistern:

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Blitzkrediten

Was ist der schnellste Sofortkredit?

FragezeichenDer schnellste Kredit ist der Dispokredit. Er ist Teil der Vertragsbedingungen des Girokontos, sodass Kontoinhaber jederzeit auf einen bestimmten Kreditbetrag zugreifen können. Da die Zinsen hoch sind, ist es ratsam, den Dispositionskredit nur in Notfällen oder für kleine Beträge zu verwenden.

Wie sind am schnellsten kleine Summen von 100, 300 oder 500 Euro verfügbar?

Wer schnell einen bestimmten Geldbetrag benötigt, hat neben einem Eilkredit nicht viele Optionen. Einerseits gibt es die Möglichkeit, einen unbürokratischen Privatkredit ohne Papierkram mit vielen Unterlagen aufzunehmen – zum Beispiel mit den Eltern, Großeltern oder Freunden als Geldgeber für ein Darlehen. Andererseits lassen sich bei einer dringenden Notlage Wertgegenstände verkaufen oder bei einem Pfandleiher in Zahlung geben, um kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken und sie nach Rückzahlung zurückzuerhalten. Weiterhin gibt es in Deutschland einige wenige Anbieter von Kleinkrediten/Minikrediten mit Sofortzusage wie Ferratum xpresscredit, Cashper oder Vexcash. Einen Vorteil in der Nutzung der Kreditvermittler Cashper, Vexcash und Co. für einen Minikredit sehen manche Verbraucher in der umgehenden Kreditzusage für den Kurzzeitkredit und der Auszahlung des Wunschbetrags noch am selben Tag.

Wer vergibt Kredite privat?

Neben Menschen aus dem privaten Umfeld bieten auch einige Online-Plattformen die Möglichkeit, Darlehen von Privatpersonen aufzunehmen. Sie sind online unter Begriffen wie „Blitzkredit von privat“ zu finden. Die Bewilligung erfolgt meistens ohne Bonitätsprüfung oder Einkommensnachweis, geht aber mit höheren Zinsen einher.

warning

Kreditvertrag bei Privatkrediten: Gemäß § 488 Absatz 1 des Bundesgesetzbuches sind Kredite von Privat auch mündlich rechtswirksam. Das heißt, das Aufsetzen eines schriftlichen Vertrags ist nicht zwingend erforderlich. Wer darauf verzichtet, kann sowohl als Kreditnehmer als auch als Kreditgeber ein böses Erwachen erleben. Mündliche Verträge sind vor Gericht nur schwer nachzuweisen. Auch bei einem gutem Vertrauensverhältnis ist es ratsam, einen Vertrag in Schriftform aufzusetzen.

Wie lange bleiben abgelehnte Kreditanfragen bei der SCHUFA gespeichert?

Die SCHUFA vermerkt Kreditanfragen für bis zu einem Jahr. Zudem sind sie bis zu 10 Tage für andere Banken sichtbar. Wer sehr viele Kreditanfragen in einem kurzen Zeitraum stellt, muss damit rechnen, dass seine Kreditwürdigkeit kurzfristig sinkt. Grundsätzlich gelten Kreditanfragen aber als neutrale Vermerke, die keinen Einfluss auf die Bonität haben.

Glossar

Bürgschaft
Mit einer Bürgschaft verpflichten sich eine Person oder ein Unternehmen dazu, im Falle von Zahlungsunfähigkeit für die Verbindlichkeiten eines Dritten (Kreditnehmer) gegenüber einem Gläubiger (Kreditgeber) aufzukommen.
Dispokredit
Der Dispokredit ist ein im Girokonto enthaltener Kreditrahmen, der es ermöglicht, die Kontodeckung zu überziehen. Das heißt, das Konto kann eine Deckung im Minusbereich aufweisen. Die Kreditbeträge werden mit der nächsten positiven Deckung zuzüglich Zinsen zurückgezahlt.
Kreditgeber
Kreditgeber sind Banken, ein Finanzdienstleister oder Privatpersonen, die Geld verleihen und darauf Zinsen erheben.
Kreditnehmer
Kreditnehmer sind private Personen, Personengruppen oder Unternehmen, die einen Kredit beantragen und bewilligt bekommen.
Postident
Das Postident-Verfahren wird von der Deutschen Post angeboten und ermöglicht es, die Identität mithilfe eines gültigen Ausweisdokumentes von einem Mitarbeiter der Deutschen Post bestätigen lassen. Für Kreditgeber ist das eine gültige Legitimation der Identität.
Ratenkredit
Der Ratenkredit ist die klassische Form des Darlehens. Es sind hohe Kreditbeträge möglich, die sich über Laufzeiten von mehreren Jahren zurückzahlen lassen – zum Beispiel für zur Finanzierung einer Immobilie oder eines Autos.
SCHUFA
SCHUFA steht als Abkürzung für Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Es handelt sich um ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das die Kreditunwürdigkeit von Privatpersonen und Unternehmen anhand verschiedener Faktoren einschätzt und auf Basis eines SCHUFA-Scores von 1 bis 100 bewertet.
Videoident
Das Videoident-Verfahren wird durchgeführt, um die Identität von Kreditnehmern zu legitimieren. Das erfolgt im Videochat über die Webcam eines Computers, Smartphones oder Tablets, wobei Kreditnehmer dazu aufgefordert werden, ein gültiges Ausweisdokument in die Kamera zu halten.
Zinsen
Die Zinsen sind der Betrag, den ein Kreditgeber beim Verleihen von Geld verdient. Aus den Zinsen und den Bearbeitungsgebühren ergeben sich mit dem effektiven Jahreszins die Gesamtkosten eines Kredits.