Consorsbank – sichern Sie sich Ihren günstigen Kredit bei der Consorsbank – unser Test bzw. Ratgeber 2022


Die Consorsbank als Marke der französischen Großbank BNP Paribas ist ein Anbieter mit zahlreichen Finanzprodukten für Anleger und Kreditnehmer. Die BNP Paribas ist im internationalen Bankgeschäft tätig und gilt als führende Bank in der EU. Sie agiert in 68 Ländern mit knapp 200.000 Mitarbeitern in den Niederlassungen und besteht seit dem Jahr 1947. Der Anbieter steht für Unternehmen, institutionelle Kunden und Privatkunden in zahlreichen Finanzbereichen sowie als Broker für den Handel an der Börse zur Verfügung und hat ein großes Produkt- beziehungsweise Kreditangebot. Neben der Consorsbank zählen elf weitere Gesellschaften beziehungsweise Niederlassungen zur Gruppe in Deutschland.

Consors Finanz Logo
Nettodarlehensbetrag
Laufzeit

Die Consorsbank hat mit über 1,4 Millionen Wertpapierdepots und 0,35 Millionen Girokonten sowie einem verwalteten Kundenvermögen von fast 70.000 Milliarden Euro bereits sehr viel Erfahrungen im Finanzbereich. Es stehen circa 6.700 handelbare Fonds sowie 2.300 sparplanfähige Fonds, Aktien, ETFs und Zertifikate für den Handel an der Börse über diesen Broker zur Verfügung. Das Unternehmen Consors wurde im Jahr 1994 von Karl Matthäus Schmidt als Tochtergesellschaft der SchmidtBank mit Niederlassung in Nürnberg gegründet. Seit 2001 ist Consors als Aktiengesellschaft an der Börse gelistet und der Zusammenschluss mit der BNP Paribas erfolgte im Jahr 2002. Im Dezember 2014 firmierte die Marke Cortal Consors zur Consorsbank. Der neu entwickelte Ratenkredit der Consorsbank steht seit dem Jahr 2018 zur Verfügung. Ein Jahr später war eine Baufinanzierung bei dem Anbieter möglich. Bei der Direktbank handelt es sich um eine Onlinebank, das bedeutet, die Consorsbank gehört nicht zu den Filialbanken, sie hat kein Filialnetz. Zwei Niederlassungen befinden sich in Nürnberg, eine weitere ist in München zu finden.

Welches Angebot hält die Consorsbank bereit?

Consors FinanzKunden haben bei der Consorsbank zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. Vom Girokonto bis hin zu Wertpapierhandel, Aktiendepots oder verschiedenen Darlehen ist nahezu alles bei der Onlinebank vertreten. Selbst beim Thema Sparen und Anlegen stehen zahlreiche Produkte zur Verfügung. Nachfolgend sind die wichtigsten Finanzprodukte der Consorsbank aufgelistet:

Girokonten

Kunden haben bei der Direktbank die Auswahl aus zwei Girokonten. Die Kontoeröffnung des Girokontos Essential ist kostenlos für Kunden unter 28 Jahren oder bei einem monatlichen Geldeingang ab 700 Euro. Mit dem Girokonto geht eine kostenlose Kreditkarte Visa Card einher und es ist möglich, gebührenfrei im europäischen Wirtschaftsraum zu bezahlen. Sind die Voraussetzungen für eine kostenlose Kontoführung nicht gegeben, berechnet die Consorsbank 4 Euro pro Monat Kontoführungsgebühren. Das Girokonto Unlimited beinhaltet die kostenlose Kreditkarte Visa Card Gold, eine Reiseversicherung, ein Internet- und Shopping-Paket, kostenloses Bargeldabheben sowie einen Handyschutzbrief.

Kunden können mit diesem Girokonto weltweit Abhebungen von Bargeld tätigen und bezahlen. Die Kontoführungsgebühr des Girokontos beträgt 9 Euro pro Monat. Die Abhebung vom Konto ist kostenlos, es sei denn, es findet eine Abhebung vom Konto aus dem Ausland statt. Wer Abhebungen vom Konto außerhalb Deutschlands vornimmt, muss mit Fremdwährungsgebühren rechnen.

success

Die Consorsbank bietet einen kostenlosen Kontowechselservice an, der die Zahlungspartner und die Bank automatisch über die neue Bankverbindung informiert.

Sparen und Anlegen

Wussten Sie folgendes?Kunden der Consorsbank können aktiv sparen oder gezielt und direkt investieren. Das aktive Sparen ist mit mehr als 510 gebührenfreien Sparplänen auf ETFs und Fonds sowie mehr als 660 Aktien und Zertifikate-Sparplänen möglich. So lässt sich ein Sparplan mit individueller Sparrate auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Die sparplanfähigen ETFs stehen ab 10 Euro monatlich zur Verfügung. Die Consorsbank legt Wert auf Wertentwicklung, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Neben den Aktien, ETFs und Fonds ist es zudem möglich, in Immobilien zu investieren.

Wer Festgeld und Fonds kombinieren möchte, bekommt bei der Consors Bank 2,0 Prozent Zinsen pro Jahr für 12 Monate auf das Festgeld sowie die Fondsanlage. Es besteht die Wahl aus sechs Fonds und die Möglichkeit, jeweils 50 Prozent in Aktienfonds und Festgeld zu investieren. Ein Tagesgeldkonto zählt ebenfalls zu den Pluspunkten der Direktbank. Auf ihrem Tagesgeldkonto erhalten Sparer für mindestens 6 Monate fix 0,50 % Jahreszins – auch wenn die Consorsbank den Zinssatz während dieser 6 Monate für das Tagesgeldkonto ändert.

Wertpapierhandel

Für den Wertpapierhandel über die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank steht die Consorsbank als Broker für den Handel an der Börse zur Verfügung und ermöglicht den Anlegern zahlreiche Optionen. Der Handel an der Börse kann bei diesem Broker mit Indizes, Fonds, Anleihen, Währungen, Rohstoffe bis hin zu Aktienanleihen und Zertifikaten an zahlreichen Märkten geschehen. Für den Handel an der Börse und die Depoteröffnung bietet die Consorsbank als Broker eine individuelle Beratung für Activetrader an. Alle Gebühren wie Ordergebühren lassen sich auf der Website der Direktbank in Erfahrung bringen.

Welches Kreditangebot stellt die Consorsbank zur Verfügung?

Die Consorsbank bietet maßgeschneiderte Lösungen für zahlreiche Finanzierungen beziehungsweise Darlehen an. Der Kreditbetrag und die Monatsrate sind individuell wählbar. Das Consorsbank-Kreditangebot umfasst unter anderem die Finanzierung von Immobilien, private Anschaffungen oder die Ablösung von bestehenden Finanzierungen. Nachfolgend ist detailliert aufgelistet, welche Finanzierungsmöglichkeiten bestehen:

Dispokredit

Consorsbank Kredit TestDer Dispokredit ist die einfachste Form des Darlehens. Das bedeutet, dass der Kunde das Girokonto bis zu einem gewissen Betrag überziehen kann. Die Kredithöhe ist flexibel wählbar und der Dispokredit oder Dispositionskredit lässt sich online beantragen. Der Kreditrahmen lässt sich zudem nachträglich anpassen. Nach der Anfrage findet eine Sofortprüfung innerhalb weniger Sekunden statt. In einigen Fällen kann es bis zu zwei Bankarbeitstage dauern, bis das Geld zur Verfügung steht. Der Kunde bekommt die Entscheidung schriftlich im OnlineArchiv mitgeteilt.

Voraussetzung für den Dispositionskredit ist ein regelmäßiger Gehaltseingang oder es finden regelmäßig externe Daueraufträge auf den Konten statt. Wer diese Voraussetzungen erfüllt, kann den Antrag für den Dispokredit über die App der Consorsbank oder in dem Kontozugang online stellen. Wie hoch der monatliche Kreditrahmen ist, hängt davon ab, wie viel Geld pro Monat auf dem Konto eingeht. Auf den genutzten Kreditrahmen fällt ein Sollzinssatz an. Bei dem Girokonto Unlimited ist der Zinssatz etwas niedriger als beim Girokonto Essential. Die Berechnung der Zinsen erfolgt vierteljährlich zum Ende eines Quartals. Der Dispokredit geht mit vergleichsweise hohen Zinsen einher.

Kfz-Leasing

Kfz-Leasing ist über die Consorsbank und Arval möglich. Der Kunde zahlt eine Leasingrate beziehungsweise Monatsrate dafür, dass er das gewählte Fahrzeug nutzen kann. Dadurch ist er nicht dauerhaft an das Fahrzeug der Wünsche gebunden und kann flexibel die Laufzeit des Vertrages sowie die Kilometerleistung wählen. Dabei besteht ein Spielraum von 2.500 Kilometern mehr oder weniger. Wer mehr Kilometer fährt, kann Angebote mit Extrapaketen wählen.

Zusätzlich zu den Privatleasing-Angeboten steht also ein Kilometervertrag mit oder ohne Service zur Verfügung. Enthalten sind hier ein Wartungs- und Reifenservice, die Pannenhilfe rund um die Uhr und auf Wunsch des Kunden ein Versicherungsschutz. Nach Ende der Laufzeit gibt der Leasingnehmer das Fahrzeug zurück. Bei der Rückgabe erfolgt eine faire Fahrzeugbewertung bei einer Begutachtung. Die gefahrenen Kilometer, das Alter des Fahrzeuges und entstandene Schäden fließen durch neutrale Gutachten in die Fahrzeugbewertung ein. Der Kunde kann sich daraufhin entscheiden, ob er das Fahrzeug übernehmen möchte oder einen neuen Leasingvertrag abschließt. Auf Monatsraten für Leasing fallen gegebenenfalls Auslieferungs- und Zulassungskosten an.

Wertpapierkredit

Der Online-Wertpapierkredit bei der Consorsbank soll die Möglichkeit bieten, Trading-Ideen umzusetzen. Der sogenannte LombardKredit ermöglicht eine flexible Rückzahlung ohne feste Raten. Zinsen fallen nur auf den Betrag für die Rückzahlung an, der genutzt wird. Voraussetzung sind ein Wertpapierdepot und ein Verrechnungskonto bei der Consorsbank sowie Wertpapiere als Sicherheit. Ob beleihbare Wertpapiere auf dem Depot enthalten sind, lässt sich am Verfügungsrahmen erkennen. Wer einen Kredit für Wertpapiere auf dem Depot in Anspruch nehmen möchte, muss keine Gehaltsnachweise oder Einkommensnachweise beim Antrag vorlegen.

success

Gehaltsnachweise sind bei dem Wertpapierkredit nicht erforderlich. Der Kredit lässt sich jederzeit teilweise oder vollständig durch eine Überweisung zurückzahlen und ist gebührenfrei.

Der Kredit für Wertpapiere lässt sich über den Zugang zum Wertpapierdepot beantragen. Der Nutzer muss sich lediglich beim Depot einloggen und kann den entsprechenden Antrag für den Kredit der Wertpapiere auswählen. Er erhält ein Formular zum Ausfüllen oder kann in einem bereits bestehenden Formular das gewünschte Gesamtlimit beziehungsweise die Erhöhung des Geldes eintragen. Für die Bestätigung ist eine TAN erforderlich, daraufhin prüft die Consorsbank den Antrag und die Wünsche des Kunden. Die Antwort auf den Antrag erscheint etwa 2 Tage später im OnlineArchiv.

Gebühren fallen bei dem Kredit für Wertpapiere auf dem Depot nicht an. Die Zinsen für den genutzten Betrag rechnet die Consorsbank am Ende des Quartals ab. Der Kreditrahmen beziehungsweise das Geld, das die Consorsbank zur Verfügung stellt, orientiert sich an den Wertpapieren beziehungsweise den Beleihungswerten des Depots.

info

Wie hoch ist der Beleihungswert? Der aktuelle Wert von Wertpapieren ist als Kurswert bekannt. Der Beleihungswert liegt zwischen 0 und 80 Prozent dieses Kurswertes, sofern die Wertpapiere nicht zu risikoreich sind, um beliehen zu werden. Der Beleihungswert ergibt sich aus mehreren Kriterien und betrifft Fonds, Anleihen, Zertifikate und Aktien. Wertpapiere wie Hebelzertifikate und Optionsscheine haben keinen Beleihungswert.

Der Wunschkredit der Consors Finanz

UnterschiedeBei der Consors Finanz haben Kreditnehmer die Möglichkeit, einen Wunschkredit bis zu einer Höhe von 50.000 Euro in Anspruch zu nehmen. Die maximale Laufzeit des Darlehens bei gleichbleibender Rate liegt bei 96 Monaten und es ist eine Sofortauszahlung bis zu 7.000 Euro möglich. Dazu gibt es die Consors Finanz Mastercard, bei der die Jahresgebühr entfällt. Als Ratenkredit sind höhere Beträge bis zu 50.000 Euro machbar. Der Ratenkredit ist nicht zweckgebunden und steht für zahlreiche Einsatzgebiete zur Verfügung. Über die Mobile-Banking-App können Kreditnehmer jederzeit den Kontostand und die Transaktionen sowie Kreditraten des Ratenkredits im Blick behalten.

Der Kredit bis 15.000 Euro ist bonitätsabhängig mit einer Vertragslaufzeit auf unbestimmte Zeit. Auf die ersten 36 Monate ist der Sollzinssatz gebunden. Die Höhe der Teilzahlungen beziehungsweise der Raten lässt sich bei der Direktbank individuell wählen. Nach Ablauf der Zinsbindung fallen die Konditionen für Folgeverfügungen an. Voraussetzung für das Darlehen ist ein kostenloses Kartenkonto, auf das die Consorsbank den Nettokreditbetrag bucht. Für die Verfügung des Kreditrahmens erhalten Kunden daraufhin die Mastercard.

Immobilienfinanzierung

Die Finanzierungsanfrage für eine Baufinanzierung bei der Direktbank soll nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Kunden erhalten einen Kreditvergleich von über 400 Finanzierungspartnern und eine telefonische Beratung. Die Betreuung der Kreditnehmer erfolgt durch einen Finanzierungsberater. Die Kreditsumme steht für den Erwerb einer bestehenden Immobilie, den Neubau einer Immobilie, eine Anschlussfinanzierung, eine Umschuldung sowie die Modernisierung bereit. Auf der Website der Consorsbank ist ein Kreditrechner zu finden, über den sich ein Vergleich der Kreditangebote durchführen lässt.

Die Baufinanzierung ist für Immobilien mit einem Wert zwischen 50.000 und 1.500.000 Euro verfügbar. Die Zinsbindung kann 5, 10, 15 oder 20 Jahre betragen. Voraussetzung ist ein festes Arbeitsverhältnis mit dem entsprechenden Einkommen. Zu dem Sollzins, den der Kreditnehmer bei der Kreditanfrage erhält, können weitere Kosten anfallen, beispielsweise für die Eintragung der Grundschuld. Diese Zusatzkosten haben auf den Sollzins keinen Einfluss, wohl aber auf den effektiven Jahreszins. Der Effektivzins enthält neben dem Sollzins weitere Kosten, weshalb es sich in der Regel um einen etwas höheren Zinssatz handelt.

Wie erfolgt der Kreditantrag bei der Baufinanzierung?

Tipps & HinweiseAntragsteller müssen für die in Inanspruchnahme einer Baufinanzierung eine Antragsstrecke durchlaufen. Der Darlehensgeber ermöglicht eine Online-Finanzierungsanfrage, die nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und eine schnelle Kreditentscheidung durch den Kreditvermittler zur Folge hat. Es erfolgt ein persönliches Gespräch mit einem Mitarbeiter der Bank, der den Kreditnehmer zu dem individuellen Vorhaben und der Kreditsumme berät und ein Finanzierungskonzept erstellt, das auf die jeweilige Situation zugeschnitten ist. Es folgt ein Angebot für die gewünschte Kreditsumme mit den entsprechenden Konditionen wie Zinsen und Gebühren. Für einen erfolgreichen Kreditantrag muss sich der Kreditnehmer legitimieren und wichtige Unterlagen bereithalten. Folgende Unterlagen wie Kontoauszüge oder Nachweise zum Einkommen sind für eine Baufinanzierung nötig:

  • Gehaltsnachweise in Form von Lohn- oder Gehaltsabrechnungen. Die Einkommensnachweise müssen von den letzten 3 Monaten vorliegen.
  • Nachweis des Eigenkapitals, das in die Finanzierung einfließt
  • Kaufvertragsentwurf oder Grundbuchauszug
  • Wichtige Unterlagen zum Objekt

Für die Baufinanzierung sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Neben einem geregelten Einkommen sind folgende Punkte wichtig:

  • Volljährigkeit
  • Hauptwohnsitz in Deutschland
  • Eigenkapital, das mindestens der Höhe der Nebenkosten entspricht
  • Gegebenenfalls eine inländische Immobilie als Sicherheit
  • Gemeinsame Beantragung bei verheirateten Paaren
info

Wie hoch muss das Eigenkapital sein? Die Höhe des Eigenkapitals ist abhängig von der Bank, die die Finanzierung durchführt. Viele Finanzierungspartner setzen ein Eigenkapital zwischen 10 und 20 Prozent voraus. Alternativ ist es möglich, Sicherheiten wie bestehende Wohnimmobilien anstelle des Eigenkapitals einfließen zu lassen. Das Eigenkapital sollte auf alle Fälle die Nebenkosten wie Grunderwerbsteuer, Notar- und Grundbuchkosten sowie Maklerprovision abdecken.

Die Immobilienfinanzierung gilt für Einfamilienhäuser, Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Reihenhäuser, Doppelhaushälften, Grundstücke oder Eigentumswohnungen. Eine KfW-Finanzierung kann in die Baufinanzierung mit einfließen. Da es sich bei der Consorsbank um eine Onlinebank handelt, kann die Legitimation vollständig online erfolgen. Die Kreditanfrage und die Beratung sind zunächst unabhängig von der SCHUFA-Auskunft. Erst bei Vertragsabschluss holt der Darlehensgeber die SCHUFA-Auskunft ein, um die Bonität des Kunden festzustellen. Die Kreditraten werden nach Vertragsabschluss in der Regel vom Konto abgebucht. Das Konto muss sich nicht zwingend bei der Consorsbank befinden.

Wie lässt sich die Legitimation bei der Consorsbank durchführen?

Consorsbank Kredit VergleichFür die Legitimation bei der Direktbank haben Kunden die Möglichkeit, das VideoIdent-Verfahren in Anspruch zu nehmen. Dabei handelt es sich um einen Video-Chat mit einem Bankmitarbeiter, der die Identität des Antragstellers anhand eines Ausweisdokumentes wie dem Personalausweis oder dem Reisepass feststellt. Alternativ ist bei vielen Finanzierungspartnern das PostIdent-Verfahren möglich. Hier führt der Antragsteller die Legitimation in einer nahegelegenen Postfiliale durch.

Gibt es einen Consorsbank-Kredit ohne SCHUFA-Auskunft?

Ein Consorsbank-Kredit ohne SCHUFA-Auskunft ist nicht möglich. Zwar können Interessenten zunächst eine Kreditanfrage stellen, ohne dass der Kreditgeber eine Auskunft bei der SCHUFA einholt, spätestens beim Vertragsabschluss jedoch ist die SCHUFA-Auskunft ein wichtiges Kriterium für den Anbieter, das Aufschluss über die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers gibt. Die SCHUFA als privatwirtschaftliche Auskunftei listet alle nötigen Informationen zur Zahlungsfähigkeit von Privatkunden. Ein negativer SCHUFA-Eintrag entsteht durch unbezahlte Rechnungen oder Kredite. Ist das der Fall, ist eine Kreditaufnahme nicht möglich.

Hier kann es sich lohnen zu prüfen, wie lange der jeweilige SCHUFA-Eintrag noch besteht. Ist die Forderung beglichen, wird der SCHUFA-Eintrag nach 3 Jahren automatisch gelöscht.

Welche Konditionen bietet die Consorsbank?

Welche Kreditkonditionen die Consorsbank bietet, ist von zahlreichen Faktoren abhängig und lässt sich pauschal nicht beantworten. Zunächst spielt die Art des Kredites eine große Rolle. Die Consorsbank arbeitet mit vielen Finanzdienstleistern zusammen, die unterschiedliche Konditionen und Gebühren haben. In vielen Fällen spielt die Zahlungsfähigkeit eine große Rolle bei der Berechnung der Zinsen. Der Kunde erhält bei der Kreditanfrage ein Kreditangebot, in dem der Sollzins aufgeführt ist. Der Sollzins beschreibt die Zinsen in Prozent, die monatlich auf den Nettokreditbetrag anfallen. Dem entgegensteht der effektive Jahreszins oder Effektivzins. Hier sind weitere Kreditkosten wie Gebühren oder Kosten für eine Restschuldversicherung mit einbezogen.

info

Was ist eine Restschuldversicherung? Diese Kreditversicherung sichert den Kreditnehmer und Angehörige ab. Sollte es unerwartet zu Arbeitslosigkeit oder Erwerbsunfähigkeit kommen, übernimmt der Kreditgeber die Restschuld des Kredites. Zudem greift die Restschuldversicherung im Falle des Todes des Kreditnehmers, um Angehörige zu entlasten.

VorteileEs gilt zu prüfen, ob Sondertilgungen in dem jeweiligen Kreditangebot enthalten sind und ob sie gegebenenfalls mit Zusatzkosten einhergehen. In der Regel handelt es sich um einen bonitätsabhängigen Kredit, das bedeutet, die Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers hat Einfluss auf die Höhe der Zinsen. Es sind Sonderzahlungen möglich, um den Kredit vorzeitig zu tilgen. Hier gilt es zu beachten, ob eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt. Sie greift, wenn der Kunde den Kredit vorzeitig zurückzahlt und gilt als eine Art Schadensersatz für die Bank als Ausgleich für den Verlust der Zinsen. Die Consorsbank unterliegt der Produktangabenverordnung (PAngV) und muss alle Informationen wie Kreditsumme, Gebühren und Kreditkonditionen, inklusive Sollzins und Jahreszins in Prozent, übersichtlich im Kreditvertrag aufführen.

Welche Kreditlaufzeiten sind sinnvoll?

Welche Laufzeiten für einen Kredit sinnvoll sind, hängt von der finanziellen Situation des Kreditnehmers sowie der Kreditsumme ab. Je länger der Kredit läuft, umso mehr Zinsen fallen auf die Kreditsumme an, dafür profitiert der Kreditnehmer gegebenenfalls von einer niedrigeren Ratenhöhe. Wer monatlich eine hohe Rate aufbringen kann, abhängig von der Kredithöhe beziehungsweise dem Darlehensbetrag, hat eine kürzere Kreditlaufzeit und zahlt zusätzlich zum Nettodarlehensbetrag weniger Zinsen zurück. Es ist sinnvoll zu prüfen, ob der Kreditgeber eine Ratenpause oder eine Ratenstundung ermöglicht. Das bedeutet, der Kreditnehmer kann die Rate für einen bestimmten Zeitraum aussetzen, sollte es zu finanziellen Engpässen kommen und er kann einen Monat lang die vollständige Ratenhöhe nicht aufbringen. Oft gilt, je höher die Darlehenssumme ist, umso länger ist entweder die Kreditlaufzeit oder umso höher ist die monatliche Ratenhöhe.

Die Vorteile und Nachteile der Consorsbank auf einen Blick

Die Consorsbank als Marke der französischen Großbank BNP Paribas, die als führende Bank der EU im internationalen Bankgeschäft tätig ist, hält für Kunden zahlreiche Möglichkeiten zum Sparen und Anlegen bereit. Das Finanzangebot der Consorsbank kann sich mit Girokonten, Sparplänen, Kreditkarten, Wertpapierhandel sowie einem umfangreichen Kreditangebot durchaus sehen lassen. Die Onlinebank bietet maßgeschneiderte Finanzierungslösungen und das Kreditangebot ist mit Dispokredit, Wertpapierkredit, dem Wunschkredit und der Immobilienfinanzierung sehr umfangreich.

Besonders beim Wunschkredit punktet die Consors Finanz mit der Mastercard als einfache und praktische Lösung. Für höhere Beträge steht ein herkömmlicher Ratenkredit zur Verfügung. Bei der Baufinanzierung stehen Kunden mehr als 400 Finanzierungspartner zur Auswahl. Der Kreditvergleich ist direkt über die Website der Consorsbank möglich. Die Kreditanfragen können bei dem Kreditunternehmen vollständig online abgeschlossen werden. Das zieht in der Regel eine Sofortentscheidung und eine schnelle Auszahlung der Kreditbeträge nach sich. Bei den Krediten der Consorsbank bestehen zahlreiche Auswahlmöglichkeiten. So lässt sich die Laufzeit ebenso wie die Ratenhöhe individuell festlegen. Zur zusätzlichen Absicherung ist eine Restschuldversicherung wählbar.

Nachteilig ist bei der Consorsbank lediglich, dass nicht alle Finanzierungen direkt von der Consorsbank durchgeführt werden. Das kann durch den Kreditvergleich zwar günstigere Konditionen mit sich bringen, dafür lässt sich vor einer Kreditanfrage nicht pauschal sagen, mit welchen Konditionen der Kredit einhergeht und welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Der Anbieter betreibt kein Filialnetz.

  • Viele Möglichkeiten zum Sparen und Anlegen
  • Umfangreiches Finanzierungsangebot
  • Girokonto, Kreditkarten, Wertpapierhandel und Sparpläne
  • Maßgeschneiderte Finanzierungslösungen
  • Umfangreiches Kreditangebot
  • Praktischer Wunschkredit
  • Mehr als 400 Finanzierungspartner bei der Baufinanzierung
  • Kreditabwicklung vollständig online möglich
  • Viele Finanzierungen nur bei Finanzierungspartnern durchführbar
  • Kein Filialnetz

Wie ist der Kundenservice der Consorsbank erreichbar?

Der Kundenservice der Consorsbank ist telefonisch und online erreichbar. Kunden können die Consorsbank zudem per Post unter der Adresse „Consors Bank, 90318 Nürnberg“ erreichen. Telefonisch steht die Onlinebank für allgemeine Anfragen von Montag bis Sonntag zwischen 7:30 Uhr und 22:00 Uhr zur Verfügung. Fragen zum Wertpapierhandel beantwortet die Consorsbank täglich von Montag bis Freitag zwischen 7:30 Uhr und 22:00 Uhr. Wer eine Visa Card oder eine Girocard sperren lassen muss, kann die Kartensperrung jederzeit unter der jeweiligen Sperrhotline vornehmen. Für den außerbehördlichen Handel gibt es eine separate Hotline, über die eine Beratung börsentäglich zwischen 7:30 Uhr und 22:00 Uhr erfolgen kann. Das Telefonbanking ist von Montag bis Sonntag rund um die Uhr möglich.

Gibt es einen Consorsbank-Test von der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest sammelt regelmäßig Erfahrungen zu verschiedenen Finanzdienstleistern und führt entsprechende Tests zu Finanzprodukten durch. Die Stiftung Warentest hat den Finanzdienstleister ebenfalls einigen Tests unterzogen und die Erfahrungen auf der Website der Stiftung Warentest veröffentlicht. In einigen Vergleichen und Tests, beispielsweise zu Kreditkarten, Immobilienfinanzierung sowie ETF-Sparplänen ist die Consorsbank zusammen mit einigen Anbietern gelistet. Es kann sich lohnen, die Tests und Erfahrungen der Stiftung Warentest bei der Entscheidung für einen Finanzdienstleister mit einzubeziehen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welchen Einfluss hat die Bonität auf die Angebote der Consorsbank?

FragezeichenDie Bonität hat bei vielen Angeboten des Kreditgebers Einfluss auf die Konditionen, beispielsweise den Zinssatz. Je besser die Bonität ist, umso besser ist der Zinssatz bei einem bonitätsabhängigen Kredit. Die Bonität ist die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers. Die Consorsbank stellt mit der Prüfung der Bonität sicher, dass der Kreditnehmer dazu fähig ist, das Geld für den Kredit zurückzuzahlen und die Monatsraten aufzubringen.

Welche Alternative gibt es bei der Consorsbank zur Zahlung mit Bargeld?

Wer nicht mit Bargeld bezahlen möchte, hat bei der Consorsbank einige Alternativen, sofern Konten wie ein Girokonto vorhanden sind. Zu den Konten erhalten Kunden eine Girocard, Visa Card oder Visa Card Gold, die eine Zahlung mit Bargeld ersetzen. Das kontaktlose Zahlen ohne Bargeld erfolgt bis 50 Euro ohne Unterschrift oder Eingabe der PIN. Wer das kontaktlose Bezahlen ohne Bargeld nicht nutzen möchte, kann die Funktion bei der Visa Card oder der Visa Card Gold ausschalten.

Welche Bearbeitungsgebühren fallen bei der Consorsbank an?

Welche Bearbeitungsgebühren die Bank berechnet, richtet sich nach den Angeboten und den Wünschen, die der Kunde hat. Viele Konten, beispielsweise das Depot, verursachen keine Bearbeitungsgebühren. Frei von Bearbeitungsgebühren sind zudem Konten wir das Girokonto, wobei es bei einigen Services zur Berechnung von Bearbeitungsgebühren kommen kann. Gebührenpflichtig ist beispielsweise die Erteilung einer Bankauskunft im Auftrag des Kunden. Online-Banking, die Dokumentenverwaltung im OnlineArchiv sowie Sepa-Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge sind kostenlos. Welche Bearbeitungsgebühren bei der Consorsbank im Bereich der Konten und in allen anderen Finanzbereichen anfallen, lässt sich im Preis- und Leistungsverzeichnis des Anbieters einsehen.

Wie hoch ist die kleinste Sparrate?

Wie hoch der Mindestbetrag beziehungsweise die kleinste Sparrate ist, die Kunden anlegen können, ist abhängig von den Wünschen und dem gewählten Produkt. In der Regel ist mindestens eine Sparrate von 10 Euro nötig. Das betrifft beispielsweise den Fonds-Sparplan, den ETF-Sparplan, den Aktien-Sparplan und den Zertifikate-Sparplan. Eine Erhöhung der Sparrate ist jederzeit möglich.

Sind bei der Consorsbank Sondertilgungen möglich?

Ja, bei einigen Angeboten der Consorsbank sind Sondertilgung möglich. Sondertilgungen haben den Vorteil, dass sie die Laufzeit des Kredites erheblich verkürzen, wodurch der Kunde den Zinssatz für eine verringerte Laufzeit zahlen muss. Im Großen und Ganzen bedeutet das, dass weniger Zinsen anfallen, je höher die Sondertilgungen sind und je kürzer die Laufzeit wird. Sondertilgungen haben in der Regel keinen Einfluss auf die Monatsrate oder den Zinssatz an sich, stattdessen verkürzen sie die Zeit, die der Kreditnehmer den Kredit zurückzahlen muss. Es lohnt sich also zu prüfen, ob die Consorsbank bei den Produktwünschen des Kunden Sondertilgungen ermöglicht.

Weitere Banken in unserem Kreditvergleich