stern-Nachrichten

Ihr kostenloser Kreditvergleich mit Niedrig-Zins

Nettodarlehensbetrag
Laufzeit
Verwendung
  • 500 - 100.000€ möglich
  • TÜV-geprüft und sicher
  • Schnelle Auszahlung
  • 100% transparent und kostenlos

Kredit ohne Schufa – Abfrage und Auskunft ohne Einkommensnachweis

Die Schufa zählt sicher zu einer der unbeliebtesten und am meisten gefürchteten Institutionen Deutschlands und konkurriert in dieser Hinsicht wohl mit der GEZ und der Flensburger Verkehrssünderdatei um den ersten Platz. Sie bestimmt oft darüber, ob Kreditsuchende einen Kredit von der Bank erhalten oder nicht und ist so in der Lage, durch ihre Auskünfte Pläne und Träume zu zerstören. Vor der Schufa Anfrage der Bank zittern bei einem Kreditantrag daher Millionen Deutsche, die ihr eigenes Scoring bei der Wirtschaftsauskunftei nicht kennen, und wer schon weiß, dass er ein schlechtes Scoring hat, wünscht sich oft nur eins: Einen Kredit ohne Schufa, also ein Darlehen, das ganz ohne Schufa-Auskunft genehmigt wird und damit einen Weg, das benötigte Geld dennoch zu bekommen. Doch einen Kredit trotz negativer Schufa zu bekommen, ist nicht einfach und unter den Anbietern, die einen Kredit ohne Schufa Auskunft versprechen, gibt es auch viele schwarze Schafe und Kredithaie, denen man nicht in die Hände fallen möchte. Aber es gibt auch durchaus seriöse Angebote und in diesem Ratgeber erfahren Sie unter anderem, wie Sie die unseriösen Anbieter erkennen können und wie Sie bei schlechter Bonität einen seriösen Kredit trotz Schufa Eintrag bekommen können. Zunächst werfen wir aber einen Blick darauf, was die Schufa überhaupt ist, was sie macht und wie ihre Auskünfte die Kreditvergabe und die Konditionen von Krediten beeinflussen.

Beantragen Sie hier direkt bei uns Ihren Kredit ohne Schufa:

Was ist eigentlich die Schufa und was macht sie?

Die Schufa ist eine deutsche Wirtschaftsauskunftei. In Deutschland gibt es insgesamt fünf solcher Auskunfteien von denen die Schufa, die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung mit Sitz in Wiesbaden, sicherlich die bekannteste ist. Die anderen Auskunfteien sind Deltavista, Infoscore Consumer Data, Bürgel und Creditreform Boniversum. Als Wirtschaftsauskunftei sammelt die Schufa Daten über natürliche und juristische Personen in Deutschland mit dem Zweck, die Kreditwürdigkeit und Kreditfähigkeit dieser Personen zu dokumentieren und bei berechtigtem Interesse beispielsweise an potenzielle Kreditgeber weiterzuleiten. Erhält eine Bank also eine Kreditanfrage, kann sie sich an die Schufa oder eine andere Wirtschaftsauskunftei wenden und dort Erkundigungen über die Bonität des Antragstellers einziehen. Von dieser Möglichkeit machen nahezu alle Banken und Kreditinstitute vor der Vergabe eines Kredits Gebrauch und das Ergebnis der Anfrage hat nicht nur Einfluss darauf, ob die Kreditanfrage bewilligt wird oder nicht, sondern im Fall der Bewilligung auch auf die Konditionen, zu denen der Kredit vergeben wird.

Welche Daten speichert die Schufa?

Ein Kredit ohne Schufa ist nicht unmöglichDie Schufa speichert eine Vielzahl von Daten. Dazu gehören zunächst einmal die persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht und Geburtsort. Darüber hinaus werden Kontaktdaten wie die aktuelle und frühere Anschriften gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten führt  dabei zu einer Analyse des Umzugsverhaltens und schon allein häufige Umzüge können sich negativ auf das Scoring auswirken. Des Weiteren speichert die Schufa folgende Daten und Informationen:

  • Informationen zur Eröffnung von Konten
  • Informationen zu Kreditkarten
  • Informationen zu Kreditverträgen und Leasingverträgen inklusive Laufzeit und Beträge
  • Informationen zu Kundenkonten im Handel oder Versandhandel
  • Informationen zu Verträgen mit Telekommunikationsanbietern
  • Informationen zu sogenanntem abweichenden Zahlungsverhalten, wie beispielsweise fällige Forderungen, die bereits gemahnt, aber noch nicht bezahlt wurden
  • Informationen zum Missbrauch von Kreditkarten oder Konten
  • Informationen aus amtlichen Bekanntmachungen und öffentlichen Verzeichnissen wie beispielsweise die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung oder die Beantragung einer Privatinsolvenz

Darüber hinaus speichert die SCHUFA außerdem Anfragen, die beispielsweise zu Krediten oder Kreditkonditionen gestellt werden. Eine Menge Daten also, die von der Schufa zum Teil sogar ohne Wissen der Betroffenen gespeichert werden. Unumstritten ist dieses Geschäft mit den Daten daher vor allem aus datenschutzrechtlicher Sicht nicht. Zwar wird ein Teil der Daten mit Einwilligung der Kunden von Banken oder anderen Vertragspartnern der Schufa an die Auskunftei geliefert, doch andere Daten wie beispielsweise Informationen über Haftbefehle oder die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung verschafft sich die Schufa selbst aus öffentlich zugänglichen Quellen wie beispielsweise den Schuldnerverzeichnissen der Amtsgerichte. Hier ist sehr fraglich, ob es rechtens ist, diese Daten ohne eine Einwilligung der Betroffenen zu digitalisieren. Die am 25.Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung DSGVO könnte der derzeitigen Arbeitsweise der Schufa in mancherlei Hinsicht daher durchaus einen Strich durch die Rechnung machen.

Wie lange werden die Daten bei der Schufa gespeichert?

Wie lange bleiben Daten bei der Schufa gespeichert?Die Schufa speichert die Daten, die sie sammelt, nicht für unbegrenzte Zeit, jedoch oftmals so lange, dass auch längst erledigte Forderungen noch nach Jahren zu einem schlechten Scoring führen. So werden beispielsweise abgezahlte Kredite, eidesstattliche Versicherungen, Haftbefehle oder die Abweisung einer Verbraucherinsolvenz erst nach 3 Jahren gelöscht. Nach drei Kalenderjahren werden die Aufhebungen von Verbraucherinsolvenzverfahren, die Erteilungen von Restschuldbefreiungen und die Informationen zu fälligen Forderungen gelöscht. Wurden die Forderungen nicht geregelt, vergehen bis zur Löschung 4 Jahre. Die Eröffnung einer Verbraucherinsolvenz wird erst nach 6 Kalenderjahren gelöscht und die Ankündigung einer Restschuldbefreiung erst nach 10 Jahren. Darüber hinaus kommt es häufig vor, dass bei der Schufa fehlerhafte oder längst erledigte und eigentlich von den Löschfristen betroffene Informationen und Daten noch immer gespeichert sind und sich negativ auf das Scoring auswirken.

Wie funktioniert das Scoring der Schufa

Aufgrund der gesammelten Daten und Informationen vergibt die Schufa sogenannte Scores, die Auskunft über die Kreditwürdigkeit einer Person geben. Wie genau der dafür verwendete Algorithmus funktioniert, gibt die Auskunftei jedoch bislang nicht preis. In dieser Praxis wurde sie auch im Jahr 2015 noch vom Bundesgerichtshof bestärkt. Die bereits erwähnte ab dem 25. Mai 2018 europaweite geltende DSGVO könnte gerade bei dieser Geschäftspraxis jedoch einen Strich durch die Rechnung der Schufa machen. Die Datenschutzgrundverordnung verlangt, dass bei einer automatisierten Entscheidung erklärt wird, wie diese zustande gekommen ist und dass die Betroffenen die Möglichkeit haben, die Entscheidung auf Fehler zu prüfen, so dass die Schufa unter Umständen in der Zukunft gezwungen sein wird, hier transparenter zu arbeiten. Die Scores der Schufa werden in Prozent angegeben und liegen zwischen 0 und 100 %. Das daraus resultierende Risiko bei einer Kreditvergabe teilt sich wie folgt auf:

Prozentwert Risiko eines Kreditausfalls
> 97,5 % sehr gering
95 – 97,5 % gering bis überschaubar
90 – 95 % zufriedenstellend bis erhöht
80 – 90 % deutlich erhöht bis hoch
50 – 80 % sehr hoch
< 50 % sehr kritisch

Mit einem Schufa Score unter 80 % werden also viele Menschen keinen Kredit bei einem Kreditinstitut bekommen und es bleibt ihnen nur die Möglichkeit, zu versuchen, einen Kredit trotz Schufa zu bekommen. Bereits bei einem Score von weniger als 90 – 95 % müssen außerdem deutlich schlechtere Kreditkonditionen in Kauf genommen werden.

Welche Auswirkungen hat die Bonität auf die Kreditkonditionen?

Welche Rolle spielt die Bonität bei der Kreditvergabe?Je schlechter die Bonität des Kreditnehmers, desto größer ist das Risiko, das die Bank bei der Kreditvergabe eingeht. Mit einem höheren Risiko sind bei der Kreditvergabe daher automatisch schlechtere Kreditkonditionen verbunden, denn die Banken lassen sich dieses höhere Ausfallrisiko über einen höheren Zinssatz bezahlen. Eine schufafreier Kredit wird daher von den Kreditnehmern nicht nur aus dem Grund gewünscht, weil die Bank den Kredit mit Schufa Auskunft nicht genehmigen würde, sondern weil die Konditionen durch einen Schufa Score von weniger als 90 % deutlich schlechter werden. Es lohnt also in jedem Fall, bei schlechterer Bonität auch die Angebote seriöser Anbieter, die einen Kredit ohne Schufa anbieten, zu prüfen. Können entsprechende Sicherheiten und Einkommensnachweise vorgewiesen werden, lassen sich hier mitunter günstigere Angebote finden.

Wer ein Auto über einen Kredit finanzieren möchte, sollte aus diesem Grund die Angebote der unabhängigen Banken mit denen der Händler und Autobanken genau vergleichen. Zwar holen auch die Autobanken eine Schufa Auskunft ein, doch wenn der Kredit bewilligt wird, geschieht dies in den meisten Fällen bonitätsunabhängig. Wer keinen guten oder sehr guten Schufa Score vorweisen kann, bekommt daher bei den Autobanken oft günstigere Angebote.

Bei einem Kredit ohne Schufa ist jedoch zunächst immer Vorsicht geboten, denn nicht alle Anbieter für einen solchen Kredit sind seriös. Verspricht ein Anbieter beispielsweise einen Online Kredit ohne Schufa und bietet dafür Konditionen, die weit unter den üblichen Zinssätzen liegen, sollten Sie Abstand von dem Angebot entnehmen, denn wenn etwas zu gut aussieht, um wahr zu sein, dann ist es meist auch nicht wahr. Werfen Sie vielmehr in unserem Kreditvergleichsrechner einen Blick auf die dort angegebenen Zinsspannen und schauen Sie sich an, zu welchem effektiven Jahreszins zwei Drittel der der bewilligten Kredite vergeben werden. Zu diesen Informationen sind die Banken verpflichtet und auch wir geben sie im Kreditvergleichsrechner auf STERN.de an. Dort erhalten Sie einen Überblick darüber, zu welchem Zinssatz zwei Drittel der Kredite tatsächlich vergeben werden. Stellen Sie eine Anfrage an die Bank, bekommen Sie ein individuelles Angebot mit für Sie errechneten Zinssätzen, das sehr stark von Ihrem Schufa-Score und Ihrer Bonität beeinflusst wird.

Verzagen Sie auch nicht, wenn Ihr Kreditgesuch von einer Bank abgelehnt wird, denn obwohl alle Banken die gleichen Informationen von der Schufa erhalten, bewerten sie sie mitunter sehr unterschiedlich, so dass Sie bei einer anderen Bank unter Umständen durchaus einen Kredit bewilligt bekommen.

Verschuldung in Deutschland

Schulden und Kreditaufnahme, das ist ein heikles Thema. Verschuldete Privatpersonen bewegen sich oft in einer Schuldenspirale und durch das Aufnehmen neuer Kredite zu schlechteren Konditionen verschlechtern sich die Verhältnisse eher, als dass sie sich verbessern, weil immer mehr finanzielle Belastungen hinzukommen, die nicht gestemmt werden können. Ein Blick auf die Grafik zeigt die Entwicklung von verschuldeten Privatpersonen in den Jahren von 2004 bis 2015, die sich konstant zwischen 6 und 7 %, in den Jahren 2005 bis 2007 auch etwas darüber, hält.

Quelle: Statista

Aber wie sieht es nun aus, wenn man verschuldet ist, einen schlechten Schufa Score und somit eine schlechte Bonität vorzuweisen hat und trotzdem dringend Geld braucht? Gibt es für diesen Fall seriöse Anbieter, die Kredite ohne Schufa und Einkommensnachweis vergeben? Nein, wer als Anbieter so etwas verspricht, handelt in keinem Fall seriös. Jeder Kreditgeber hat ein Interesse daran, sein verliehenes Geld nebst Zinsen zurückzubekommen und wird daher keinen Kredit an jemand vergeben, ohne sich zu vergewissern, dass die notwendigen Mittel zur Verfügung stehen, um den Kredit auch zurückzuzahlen. Die einzige Möglichkeit, in einer solchen Situation vielleicht doch noch an einen Kredit zu kommen, ist einen solventen Bürgen zu stellen, der dann aber seinerseits einer Schufa Anfrage unterzogen wird und einen Einkommensnachweis leisten muss. Ist ein regelmäßiges Einkommen jedoch gewährleistet und kann ein festes Arbeitsverhältnis nachgewiesen werden, das seit mehr als 6 Monaten besteht, lassen sich einige Anbieter trotz negativer Schufa und Bonität auf eine Kreditvergabe ein. Häufig sind es hier Direktbanken, die beispielsweise einen Sofortkredit ohne Schufa bewilligen, doch dabei handelt es sich meist um Kredite mit kurzen Laufzeiten und kleinen Kreditsummen, für die verhältnismäßig hohe Zinsen gezahlt werden müssen, um das Ausfallrisiko auszugleichen.

Wodurch zeichnet sich ein Kredit ohne Schufa aus?

Schweizer Kredit auch ohne Schufa möglichDie größte Besonderheit des Kredits ohne Schufa liegt natürlich im Verzicht auf die Schufa Abfrage. Darüber hinaus werden Kredite ohne Schufa oftmals von ausländischen Banken angeboten, wie beispielsweise der Schweizer Kredit. Verzichten deutsche Banken auf die Schufa Abfrage und bieten einen Kredit ohne Schufa Auskunft und Bonitätsprüfung, handelt es sich meist um Online Banken. Einige dieser Anbieter vergeben bei entsprechenden Sicherheiten und Einkommensnachweisen beispielsweise einen Sofortkredit trotz Schufa. Einen Immobilienkredit darf man hier jedoch natürlich eher nicht erwarten,  sondern es werden bevorzugt Kredite mit eher geringen Summen und kurzen Laufzeiten vergeben.

Mit welchen Sicherheiten werden Kredite trotz schlechter Schufa-Auskunft bewilligt?

Wenn der Kreditgeber auf eine entsprechende Auskunft bei der Schufa verzichtet, verlangt er in der Regel hohe Sicherheiten. Zu diesen können nachfolgend genannte gehören:

  • Regelmäßiges Gehalt über die vergangenen Jahre hinweg
  • Mindestens sechs Monate langes Arbeitsverhältnis (um Pfändung zu bewirken)
  • Bürgschaft einer dritten Person
  • Eine Hypothekenbürgschaft

Je nach Kreditgeber werden teilweise noch mehr Sicherheiten verlangt oder andere Nachweise vorausgesetzt, insbesondere im Ausland, weshalb die Liste der genannten Sicherheiten nur als Information dienen, aber keineswegs komplett sind. Generell ist es immer schwieriger, einen Kredit mit negativer Schufa zu bekommen und im Ausgleich für die fehlende Bonität werden daher besondere Sicherheiten gefordert, auf die die Bank zurückgreifen kann, wenn der Kreditnehmer den Kredit nicht mehr bedienen kann.

Wie kann ein seriöser Anbieter von Krediten ohne Schufa erkannt werden?

Es gibt gerade auf dem Markt der Kredite ohne Schufa zahlreiche schwarze Schafe, die es unbedingt zu umgehen gilt. Allerdings tarnen sich viele illegale Kreditgeber geschickt hinter einer professionellen Aufmachung, sowohl im Internet als auch im Rahmen direkter Werbung etwa durch Informationsbriefe im Briefkasten und E-Mail-Fach. Die nachfolgende Auflistung gibt eine Orientierung, welche Anhaltspunkte auf einen Kreditgeber schließen lassen, der nicht vertrauenswürdig ist:

  • Geringes Einkommen ist ausreichend
  • Sicherheiten werden nicht verlangt
  • Versprechen einer schnellen Wunscherfüllung
  • Ein Vorschuss wird verlangt für die Kreditvermittlung
  • Antragsunterlagen werden per Nachnahme via Post versendet
  • Kreditgeber hat keine gute Reputation
  • Das Impressum ist zwielichtig
  • Es werden zu gute Konditionen geboten
  • Selbst Arbeitslosen wird ein Kredit garantiert
  • Kreditgeber hat seinen Sitz im Ausland (außer Schweiz)

Auch bei dieser Auflistung gilt, dass ein Kreditgeber, der keines dieser Warnsignale aussendet, nicht zwangsläufig seriös sein muss, weshalb die Angaben ohne Gewähr sind. Doch nicht alle Anbieter, die einen Kredit bei negativer Schufa anbieten, sind Kredithaie und Betrüger, sondern es gibt auch seriöse Kredite trotz negativer Schufa Auskunft. Wichtig ist jedoch, dass man bei diesen Anbietern sehr genau hinsieht und gegebenenfalls in den einschlägigen Bewertungsportalen recherchiert, wer bereits mit den Anbietern von Kredit ohne Schufa Erfahrungen gemacht hat, welche Anbieter empfohlen werden und von welchen Anbietern abgeraten wird. Ein seriöser Anbieter, der einen Kredit mit Schufa Eintrag vergibt, ist beispielsweise Auxmoney, doch auch dort müssen Sie nachweisen, dass Sie die Mittel haben, den Kredit zurückzuzahlen, auch wenn das nicht über ein klassisches, festes Einkommen aus einem Beschäftigungsverhältnis geschehen muss, wie es die meisten Banken fordern. Einen Kredit trotz schlechter Schufa können Sie also auch durchaus bei seriösen Anbietern aufnehmen, wenn Sie nachweisen können, dass Sie das geliehene Geld zurückzahlen können. Das ist vor allem für Selbstständige und Freiberufler ohne klassisches, festes Einkommen eine gute Nachricht, während es beispielsweise mit einem Kredit ohne Schufa für Arbeitslose eher schlecht aussieht. Wie bei jeder anderen Kreditaufnahme auch sollten Sie bei einem Kredit ohne Schufa einen Vergleich aller Angebote durchführen und immer darauf achten, dass der Kredit trotz Schufa Eintrag ohne Vorkosten gewährt wird, denn wer im Vorfeld Geld von Ihnen verlangt, der will Ihnen keinen Kredit schufafrei anbieten, sondern Ihre Verzweiflung ausnutzen und Sie betrügen.

Verbreitung eines Kredits trotz Schufa in Deutschland

Es gibt keine genauen Statistiken über die Verbreitung von Krediten ohne Schufa, jedoch wird geschätzt, dass mehrere Tausend Menschen im Jahr in der Bundesrepublik ein Darlehen dieser Art erhalten. Diese Schätzung orientiert sich an den Daten bekannter Kreditgeber auf dem deutschen Markt, die ein solches Darlehen anbieten. Dazu gehören:

  • Auxmoney (Kreditvermittler)
  • Maxda (Kreditvermittler)
  • Creditolo (Kreditvermittler)

Hinzu kommen noch einige weitere Anbieter aus Deutschland und viele bekannte Kreditinstitute bzw. Kreditgeber aus der Schweiz sowie aus anderen Ländern.

Was kann man bei einem schlechten Schufa Score tun, um die Bonität zu verbessern?

Langfristig gesehen ist die beste Möglichkeit bei einer schlechten Schufa Bewertung nicht der Kredit ohne Schufa Eintrag, sondern die eigene Bonität zu verbessern. Das können Sie dafür tun:

  • Beantragen Sie zunächst eine Selbstauskunft bei der Schufa, um zu erfahren, wie es um Ihre Bonität bestellt ist. Vielleicht brauchen Sie gar keinen Kredit ohne Bonität, weil Sie durchaus kreditwürdig sind? Einmal jährlich muss Ihnen die Schufa eine kostenfreie Selbstauskunft zur Verfügung stellen, die Sie auf Schufa.de beantragen können
  • Stellt sich bei der Selbstauskunft heraus, dass es mit Ihrer Bonität nicht zum Besten steht, sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen:
    • Gleichen Sie überzogene Girokonten aus
    • Zahlen Sie fällige und überfällige Rechnungen
    • Schulden Sie gegebenenfalls um, um Ihre laufenden Kredite bedienen zu können
    • Kündigen Sie nicht mehr benötigte Girokonten und Kreditkarten
    • Vermeiden Sie zu viele Kreditanfragen
    • Gleichen Sie die Informationen, die Sie von der Schufa erhalten haben ab und lassen Sie fehlerhafte Einträge berichtigen oder löschen

Der einfachste und günstigste Weg zu einem Kredit geht immer noch über eine gute Bonität und daher sollten Sie sich bemühen, ein korrektes Zahlungsverhalten an den Tag zu legen und etwaige finanzielle Engpässe der Bank oder anderen Gläubigern gegenüber transparent und offen zu kommunizieren. Eine Finanzierung ohne Schufa sollte immer nur die zweite Wahl sein und gerade bei finanziellen Engpässen sollten Sie auch immer ehrlich genug zu sich selbst sein und sich fragen, ob Sie sich diesen Kredit wirklich leisten können. Ein Schnellkredit ohne Schufa kann zwar manchmal durchaus die Lösung für kurzfristige finanzielle Probleme sein, in anderen Fällen führt er jedoch nur noch tiefer in die Schuldenspirale.

Das passende Angebot finden

Mit dem Kreditrechner auf STERN.de besteht die Möglichkeit, das passende Angebot bei zahlreichen Anbietern zu finden und die einzelnen Konditionen miteinander zu vergleichen. Lediglich die nachfolgend genannten Angaben müssen getätigt werden, um den Kreditrechner zu bedienen und zum gewünschten Ergebnis zu gelangen:

  • Kreditbetrag
  • Laufzeit
  • Verwendung

Anschließend können alle geeigneten Anbieter,  die den Vorgaben des Kreditvergleichs gerecht werden, auf einen Blick gefunden und deren Angebote eingesehen werden, darunter auch solche, die ohne Schufa einen Kredit vergeben. Auf STERN.de werden Sie außerdem nur seriöse Anbieter finden und wenn eine Bank ohne Schufa Auskunft Kredite vergibt, handelt es sich dabei um ein legales und seriöses Angebot. Ob Darlehen ohne Schufa oder mit bester Bonität, den Kreditvergleich sollten Sie in jedem Fall vornehmen, denn damit können Sie bares Geld sparen.

Unser Fazit

Ein Kredit ohne Schufa und Bonität ist sicher nicht einfach zu bekommen, doch wenn Sie über das notwendige Einkommen verfügen, den Kredit zurückzuzahlen, lassen sich auch dafür Anbieter finden. Ein Kreditvergleich von Krediten ohne Schufa ist dabei jedoch genauso unerlässlich wie bei jeder anderen Kreditaufnahme, um auch in diesem Fall die bestmöglichen Konditionen zu finden. Der Vergleichsrechner auf STERN.de bietet Ihnen dazu die besten Möglichkeiten.