M-net kündigen


Sie wollen Ihren M-Net-Vertrag schnell und einfach kündigen? Wir haben die passende Kündigungsvorlage für Sie.

M-net Kündigung – so geht`s

Wenn Sie Ihren M-Net-Vertrag kündigen möchten, richten Sie an den Anbieter ein formloses Kündigungsschreiben. Dieses muss die folgenden Daten enthalten:

  1. Vor- und Nachnamen den Vertragspartners
  2. Adresse
  3. Kundennummer
  4. bei mehreren Verträgen optimal die zu kündigende Leistung angeben (M-net TVplus, Internet/Telefon-Flat)

In Ihrem Kündigungsschreiben bitten Sie um die Kündigung Ihres M-Net-Vertrages zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Eine kostenlose Vorlage für Ihr Kündigungsschreiben erhalten Sie hier.

Im besten Fall haben Sie das nächstmögliche Kündigungsdatum fristgerecht ausgerechnet und können es präzise angeben.

M-net Adresse

Die Kündigung Ihres M-net-Vertrages schicken Sie an die folgende Adresse:

M-net Telekommunikations GmbH
Frankfurter Ring 158
80807 – München


E-Mail: info@m-net.de
Fax: 0894520045

Für alle M-Net-Verträge, die nach dem 1.10.2016 geschlossen wurden, gibt es die Möglichkeit, die Kündigung auch per Mail auszusprechen. Anbieter wie M-net sind mit der Gesetzesänderung des § 309 Nr. 13 BGB vom 1. Oktober 2016 dazu verpflichtet, Kündigungen in jeglicher Schriftform anzunehmen.

Es empfiehlt sich trotzdem, die Kündigung als Anschreiben mit Rückschein oder als Fax mit Sendebestätigung zu verschicken. Denn nur so haben Sie einen Nachweis über den frist- und formgerechten Versand Ihrer Kündigung.

M-net kündigen – welche Frist muss ich berücksichtigen?

M-net-Verträge gibt es in zwei verschiedenen Varianten:

  • Verträge ohne Laufzeit
  • Verträge mit einer Laufzeit von zwei Jahren

Je nachdem, welchen M-net-Vertrag Sie kündigen möchten, müssen Sie unterschiedliche Kündigungsfristen beachten.

Verträge ohne feste Laufzeit können zu jedem Zeitpunkt mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen gekündigt werden. M-net-Verträge mit einer begrenzten Laufzeit können bis zu drei Monate vor dem Ende der Laufzeit gekündigt werden. Das bedeutet: Wenn Sie Ihren M-net-Vertrag zum 31. Dezember 2020 kündigen möchten, dann muss Ihre Kündigung bis zum 30. September 2020 vorliegen. Diese Kündigungsfrist sollten Sie nicht verpassen, da der Vertrag ansonsten automatisch um ein weiteres Jahr verlängert wird.

M-net Sonderkündigungsrecht

Neben der ordentlichen Kündigung kann auch eine außerordentliche Kündigung ausgesprochen werden, wenn hinreichende Gründe vorliegen. Grundsätzlich können Sie immer dann von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn Sie nicht die Leistung erhalten, die Sie vertraglich zugesichert bekommen haben.

Das können wichtige Gründe für die außerordentliche Kündigung sein:

  • anhaltende und wiederkehrende Netzstörungen
  • der Anschluss wird nicht freigeschalten bzw. werden Termine zum Freischalten seitens des Anbieters nicht eingehalten
  • wiederkehrende inkorrekte Abrechnungen

Ein wichtiger Grund für die außerordentliche Kündigung sind auch Preiserhöhungen. M-net muss Preiserhöhungen ankündigen und Sie auf Ihr Sonderkündigungsrecht hinweisen. Sie haben damit das Recht, zum Zeitpunkt der neuen Tarifbedingungen zu kündigen.

Sonderfall: M-net wegen Umzug kündigen

Wenn Sie umziehen und Ihren M-net-Vertrag kündigen möchten, dann können Sie unter bestimmten Bedingungen Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen.

Ziehen Sie an einen Ort, an dem M-net Ihnen alle Leistungen anbieten kann, die Ihnen im Vertrag zugesichert wurden, dann haben Sie kein Sonderkündigungsrecht und müssen auf den nächstmöglichen Zeitpunkt für eine ordentliche Kündigung warten.

Kann Ihnen M-net an Ihrem neuen Wohnort keinen Internet- und Telefonanschluss anbieten, besteht ein Grund für eine außerordentliche Kündigung.

M-net online kündigen

Es gibt keine Möglichkeit, den M-net-Vertrag online zu kündigen. Über das Kundenportal „Mein M-net“ und das dazugehörige Portal können Sie jedoch mit dem Kundenservice in Kontakt treten und Informationen zu einer fristgemäßen Kündigung erhalten.