stern-Nachrichten

Sky Kündigung – online Ihr Sky Abo kündigen

Pay TV mit einem Sky Abo kann auf Dauer ein ziemlich kostspieliges Vergnügen sein. Wenn Sie keine Lust mehr auf das Angebot haben oder Ihnen schlichtweg die Zeit fehlt, um es ausreichend zu nutzen, dann sollten Sie über eine Kündigung nachdenken. Aber auch dann, wenn Sie gerne weiter die Programmvielfalt des Senders genießen möchten, kann es sich lohnen, eine Kündigung an Sky zu schicken. Denn erfahrungsgemäß werden Sie dann ein Angebot mit deutlich günstigeren Konditionen erhalten. Um bequem und schnell Sky kündigen zu können, verwenden Sie am besten die Kündigungsvorlage des STERN. Wir haben alles für Sie vorbereitet, so dass Sie im Nu die gesamte Prozedur abgeschlossen haben.

Sky Kündigungsfristen – was ist zu beachten?

Wenn Sie Ihr Sky Abo beenden möchten, werden Sie sich als allererstes vermutlich überlegen „Wann soll ich Sky kündigen?“. Sie müssen dabei selbstverständlich unbedingt die Kündigungsfrist beachten. Diese beträgt bei dem Pay TV-Sender zwei Monate zum Ende der Vertragslaufzeit, sofern nichts anderes vereinbart wurde. In der Regel wird die Laufzeit Ihres Abos 12 Monate betragen. Sie beginnt sofort, nachdem Sie Ihre Zugangsdaten für Sky Go bekommen haben.

Einzelheiten zu Ihrem Sky Abo sowie zu Ihrer Vertragslaufzeit finden Sie online auf der Sky-Website, indem Sie sich einloggen und unter „Mein Abonnement“ schauen.

Sky online kündigen mit der STERN Vorlage

Sky online kündigen mit KündigungsgarantieBesonders unkompliziert können Sie Ihr Sky Abo kündigen, indem Sie die kostenlose Kündigungsvorlage des STERN hier auf dieser Seite verwenden. Diese hat nicht nur den Vorteil, dass die richtige Sky Anschrift hier bereits eingesetzt wurde, sondern auch sonst erhält das Schreiben alle relevanten Punkte, um rechtssicher zu sein. So besteht nicht die Gefahr, dass Sie etwas Entscheidendes vergessen und Ihre Kündigung aufgrund eines Formfehlers am Ende ungültig ist. In nur wenigen Schritten haben Sie alles erledigt – Sky kündigen online war noch nie so einfach:

  • Tragen Sie in die entsprechend gekennzeichneten Felder Ihren vollständigen Namen und Ihre Postanschrift ein.
  • Schreiben Sie Ihre Kundennummer in das dafür vorgesehene Feld
  • Lesen Sie alles nochmals durch – und dann ab damit per Mausklick!

Wichtig ist es, dass Sie die Kundennummer korrekt angeben, damit Ihr Kündigungsschreiben von den Mitarbeitern direkt richtig zugeordnet werden kann.

Sky Vertrag kündigen – wie läuft das ab?

Wenn Sie sich die Frage stellen, wie die Kündigung bei Sky weiterhin abläuft, nachdem Sie Ihre Kündigung an den TV-Sender verschickt haben, werden Ihnen die folgenden Informationen weiterhelfen, welche das Unternehmen so selbst auf seiner Website kommuniziert:

  1. Nach der Kündigung sollten Sie binnen einer Zeit von 14 Tagen Ihre Smartcard sowie – falls vorhanden – Ihren Sky Receiver per Post zurückschicken.
  2. Der Sender rät Ihnen dazu, das Päckchen als Einschreiben zu versenden, damit Sie einen Rücksendenachweis bekommen. Die Kosten für die Rücksendung haben Sie als Kunde zu tragen.
  3. Nach Vertragsbeendigung und Bezahlung der letzten offenen Rechnung erlischt die von Ihnen erteilte Einzugsermächtigung automatisch.

Es kann sein, dass auch nach Ablauf des Sky Abos noch eine Rechnung kommt. Dieser Fall könnte beispielsweise eintreten, wenn Sie während des letzten Vertragsmonats bei Sky Select etwas angesehen haben.

Ihren Sky Receiver und Ihre Smartcard schicken Sie bitte an: Sky Deutschland, 22033 Hamburg.

Sky kündigen online – das sind Ihre Optionen

Online kündigen anstatt klassisch per BriefWenn Sie wollen, können Sie anstelle unserer Kündigung bei Sky Vorlage selbstverständlich auch direkt über die Seite des Pay-TV-Anbieters gehen. Es gibt dort einen gesonderten Punkt „Online Kündigung“, wo Sie durch die gesamte Prozedur geleitet und die benötigten Daten abgefragt werden. Dabei sollten Sie sich allerdings dessen bewusst sein, dass Sky Ihre im Rahmen des Kündigungsvorgangs getätigten Eingaben mit Ihrem Kundenkonto zum Customer Service zusammenführt. Dadurch soll eine Optimierung und Auswertung des Prozesses ermöglicht werden. Sollten Sie dies nicht wünschen, dann stehen Ihnen auch folgende Kündigungsvarianten zur Auswahl:

  • Per E-Mail an service@sky.de
  • Per Post an Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Kundenbetreuung, 22033 Hamburg

Alternativ dazu können Sie natürlich sehr gerne unser weiter oben befindliches Sky Kündigungsformular verwenden. Hier ist alles schon vorbereitet und die Abwicklung erfolgt professionell, fix und sicher. Bei etwaigen Fragen können Sie sich zu jedem Zeitpunkt auch telefonisch an das Sky Kundencenter wenden. Dieses steht Ihnen an der Hotline unter 01806 123 90000 mit Rat und Tat zur Seite.

Eine Kündigung per Fax ist bei Sky nicht vorgesehen.

Sky kündigen – Extras nicht vergessen

Ein wichtiger Punkt, der beim Sky kündigen nie vergessen werden sollte, ist die Kündigung der Extras. Wenn Sie zum Beispiel besondere Kanäle gebucht haben, dann gilt für diese ebenfalls die Laufzeit Ihres generellen Sky Vertrags. Sie müssen diese also ebenfalls mit einer zweimonatigen Frist zum Ende der Laufzeit kündigen. Andernfalls verlängern sich die jeweiligen Angebote nochmals um ein Jahr. Überprüfen Sie also auch diese Thematik, indem Sie sich kurz in Ihr Sky Konto einloggen.

Wichtig: Sky Receiver & Smartcard zurückschicken

Bedenken Sie unbedingt, dass es nicht alleine genügt, ein Kündigungsschreiben an Sky zu versenden. Darüber hinaus müssen Sie auch Ihre Smartcard und, falls Sie einen Leihreceiver erhalten haben, dieses Gerät an den Sender zurückschicken. Dies muss innerhalb von 14 Tagen geschehen und die Kosten trägt leider in diesem Fall der Kunde, also Sie. Scheuen Sie sich dennoch nicht, das Paket per Einschreiben zu verschicken. Nur auf diese Weise haben Sie einen Nachweis, falls es zu einem späteren Zeitpunkt zu Komplikationen kommen sollte.

Sollten Sie Ihren Receiver nicht rechtzeitig zurückschicken, wird Sky Ihnen diese in Rechnung stellen.

Ist eine Sonderkündigung bei Sky möglich?

Wenn sich die Sky Preise für ein Paket um mehr als 5 Prozent erhöhen, können Sie laut den AGB des Senders von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Sollte es zu einer solchen Preiserhöhung kommen, wird das Unternehmen Sie als Kunde immer auf schriftlichem Wege rechtzeitig darüber in Kenntnis setzen. Daraufhin haben Sie vier Wochen lang die Möglichkeit, Ihre Kündigung auszusprechen. Dies gilt ebenfalls für einzelne Programmpakete oder Kanäle. Kommt es für mehr als 12 Tage zu einem Programmausfall, dann sind Sie ebenfalls berechtigt, eine außerordentliche Kündigung auszusprechen. Selbst bei Ausfällen und Unterbrechungen, die aufgrund höherer Gewalt erfolgen, ist dies ab einer Dauer von mehr als 30 Tagen möglich.

Sky Angebote nach Kündigung – wie Sie kündigen und profitieren

Es ist ein offenes Geheimnis: Sky tut einiges dafür, um seine abwanderungswilligen Kunden zu halten. So kann es durchaus Sinn machen und sich für Sie auszahlen, wenn Sie Sky kündigen – auch wenn Sie eigentlich eine andere Absicht haben. Denn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird sich der Sender schon kurze Zeit später mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen attraktive Sky Rückholangebote präsentieren. Einige nützliche Anregungen zum Sky kündigen und nachverhandeln haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • Je kurzfristiger vor dem Ende der Abolaufzeit Sie kündigen, desto bessere Angebote werden Ihnen vom Sender präsentiert werden
  • Erst bei einer Kündigung ab einem halben Jahr vor Vertragsende wird man Ihnen Sky Rückholangebote unterbreiten
  • Wenn Sie ein wenig pokern und nicht sofort das erste Angebot annehmen, können Sie noch mehr Geld sparen

Wie Erhebungen zeigen, sind bis zu 50 Prozent monatlicher Ersparnis durch eine strategische Kündigung für Sie drin. Möglicherweise wird Sky Ihnen auch spezielle Pakete oder Fernsehen in HD als kostenloses Extra anbieten. Probieren Sie es einfach aus und nutzen Sie dazu am besten unsere kostenlose Kündigungsvorlage hier beim STERN.