Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

14 verschiedene Laufräder im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Laufrad zum Trainieren des Gleichgewichtssinnes und der Motorik Ihres Kindes – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Maria Prigge
Ich empfehle im Laufräder-Vergleich: Chicco Red Bullet Laufrad

Kinder wollen sich bewegen. Und sie lieben fahrbare Untersätze, mit denen sie durch die Gegend sausen können. Laufräder stehen für Kinder im Alter zwischen 2 und 5 Jahren besonders hoch im Kurs. Diese Gefährte haben einem Sattel, einen Lenker und zwei Räder, genau wie ein richtiges Fahrrad. Doch anstatt über Pedale und Kette werden sie mit den Füßen angetrieben und abgebremst. Laufräder, auch Lauflernräder genannt, machen dem Nachwuchs nicht nur großen Spaß, sie schulen auch den Gleichgewichtssinn und bereiten die Kleinen spielerisch auf den Umgang mit einem richtigen Fahrrad vor. Nebenbei lernen die Kinder mit der Zeit, Geschwindigkeiten und Gefahren einzuschätzen.

Der folgende Laufrad-Vergleich stellt 14 Modelle vor. Sie bestehen aus verschiedenen Materialien, sind unterschiedlich groß und stammen von verschiedenen Herstellern. Im darauffolgenden Ratgeber wird darüber informiert, welche Kaufkriterien relevant sind und worauf Eltern beim Einsatz eines Laufrads achten sollten. Darüber hinaus geht er auf die Frage ein, welche Vor- und Nachteile ein Laufrad gegenüber einem Dreirad und einem Fahrrad mit Stützrädern hat. Abschließend folgt ein Blick auf Laufräder-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test.

4 beliebte Laufräder im großen Vergleich

Mit Tragegriff Platzhalter
chillafish Charlie Laufrad
Amazon-Bewertung
(1.175 Kundenbewertungen)
Gewicht
2,5 Kilogramm
Altersempfehlung
18 bis 48 Monate
Anzahl Räder
Zwei Räder
Max. Belastbarkeit
25 Kilogramm
Sattelhöhe
28 bis 37 Zentimeter
Höhenverstellbarer Sitz
Höhenverstellbarer Lenker
Handbremse
Besonderheiten
Mit Tragegriff, in verschiedenen Farben verfügbar
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Tiefer Einstieg Platzhalter
PUKY LR M Laufrad
Amazon-Bewertung
(792 Kundenbewertungen)
Gewicht
3,4 Kilogramm
Altersempfehlung
Ab 2 Jahren
Anzahl Räder
Zwei Räder
Max. Belastbarkeit
25 Kilogramm
Sattelhöhe
30 bis 39 Zentimeter
Höhenverstellbarer Sitz
Höhenverstellbarer Lenker
Handbremse
Besonderheiten
Mit Fußballmotiv, tiefer Einstieg, kugelgelagerte Räder und Lenker
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 65,00€ Idealo 57,80€ Otto Preis prüfen Ebay 62,50€
135° Lenkgrenze Platzhalter
BAMMAX Laufrad
Amazon-Bewertung
(5.081 Kundenbewertungen)
Gewicht
1,8 Kilogramm
Altersempfehlung
10 bis 24 Monate
Anzahl Räder
Vier Räder
Max. Belastbarkeit
20 Kilogramm
Sattelhöhe
22 Zentimeter
Höhenverstellbarer Sitz
Höhenverstellbarer Lenker
Handbremse
Besonderheiten
Geschlossene Räder, rutschfester Lenker, 135-Grad-Lenkgrenze
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 52,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Retro-Look Platzhalter
Bandits and Angels Retro Rider Laufrad
Amazon-Bewertung
(82 Kundenbewertungen)
Gewicht
Keine Angabe
Altersempfehlung
Ab 2,5 Jahren
Anzahl Räder
Zwei Räder
Max. Belastbarkeit
Keine Angabe
Sattelhöhe
36 bis 44 Zentimeter
Höhenverstellbarer Sitz
Höhenverstellbarer Lenker
Handbremse
Besonderheiten
Retro-Look, Weidenkorb zusätzlich bestellbar
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 69,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Mit Tragegriff Platzhalter
Tiefer Einstieg Platzhalter
135° Lenkgrenze Platzhalter
Retro-Look Platzhalter
Modell chillafish Charlie Laufrad PUKY LR M Laufrad BAMMAX Laufrad Bandits and Angels Retro Rider Laufrad
Amazon-Bewertung
(1.175 Kundenbewertungen)
(792 Kundenbewertungen)
(5.081 Kundenbewertungen)
(82 Kundenbewertungen)
Gewicht 2,5 Kilogramm 3,4 Kilogramm 1,8 Kilogramm Keine Angabe
Altersempfehlung 18 bis 48 Monate Ab 2 Jahren 10 bis 24 Monate Ab 2,5 Jahren
Anzahl Räder Zwei Räder Zwei Räder Vier Räder Zwei Räder
Max. Belastbarkeit 25 Kilogramm 25 Kilogramm 20 Kilogramm Keine Angabe
Sattelhöhe 28 bis 37 Zentimeter 30 bis 39 Zentimeter 22 Zentimeter 36 bis 44 Zentimeter
Höhenverstellbarer Sitz
Höhenverstellbarer Lenker
Handbremse
Besonderheiten Mit Tragegriff, in verschiedenen Farben verfügbar Mit Fußballmotiv, tiefer Einstieg, kugelgelagerte Räder und Lenker Geschlossene Räder, rutschfester Lenker, 135-Grad-Lenkgrenze Retro-Look, Weidenkorb zusätzlich bestellbar
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 65,00€ Idealo 57,80€ Otto Preis prüfen Ebay 62,50€ Amazon 52,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 69,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,44 Sterne aus 25 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Laufräder-Empfehlungen für Sie:

1. chillafish Charlie Laufrad mit Tragegriff – in verschiedenen Farben erhältlich

Das chillafish Charlie Laufrad ist für Kinder im Alter von 18 bis 48 Monaten gedacht. Der Hersteller empfiehlt es für eine Körpergröße zwischen 85 und 105 Zentimetern. Die maximale Belastbarkeit des Laufrads beträgt 25 Kilogramm.

success

Mit Tragegriff: Im Rahmen des Laufrads von chillafish ist ein Tragegriff integriert. Er soll den Transport erleichtern.

Das Modell Charlie eignet sich laut Hersteller zum Trainieren der Grobmotorik. Außerdem soll das Kind mit seiner Hilfe die Möglichkeit haben, das Gleichgewicht zu trainieren. Zur Ausstattung des Laufrads gehören zwei Räder, ein höhenverstellbarer Sattel und ein verstellbarer Lenker. Die Reifen werden aus EVA gefertigt. Die Sitzhöhe beträgt 28 bis 37 Zentimeter. Der Lenker erlaubt eine Einstellung zwischen 47,6 und 50,4 Zentimetern. Zur Verfügung steht das Laufrad in verschiedenen Farben. Dazu gehören:

  • Schwarz
  • Grau
  • Rosa
  • Rot
  • Blau
  • Mit vier Rädern
  • Ab einem Jahr nutzbar
  • Ergonomischer Sitz mit Kniemulde
  • Schadstofffreie Pulverbeschichtung
  • Räder mit Float-Gummibelag
  • Vergleichsweise leicht
  • Nur bis 20 Kilogramm belastbar
  • Sattelhöhe nur 22 Zentimeter
  • Sitz und Lenker nicht verstellbar

FAQ

Wie groß sind die Reifen?
Die Reifen sind 10 Zoll groß.
Aus welchem Material besteht der Rahmen?
Der Rahmen wird aus Metall gefertigt.
Ist es notwendig, die Reifen aufzupumpen?
Nein, ein Aufpumpen der Reifen ist nicht erforderlich.
Wie viel wiegt das chillafish Charlie Laufrad?
Das chillafish Charlie Laufrad wiegt 2,5 Kilogramm.

2. PUKY LR M – blaues Laufrad mit Fußballmotiv und Sicherheitslenkergriffen

Das PUKY LR M Laufrad ist blau lackiert und trägt ein Fußballmotiv zur Schau. Alternativ ist es in einigen anderen Farben erhältlich. Der Einstieg des PUKY-Lauflernrads ist sehr tief. Dadurch soll das Kind einfacher aufsteigen können. Zur Ausstattung des Rades zählen:

  • Spezieller Laufradsattel: Das PUKY-Laufrad hat einen Bananensattel, der den Herstellerangaben zufolge eine ergonomische Form aufweist. Er dient laut Hersteller zur Unterstützung der Laufbewegungen des Kindes.
  • Kugelgelagerte Räder und Lenkung: Die Räder und der Lenker sind kugelgelagert. Das soll zur Langlebigkeit des Laufrads beitragen und dafür sorgen, dass das Rad äußerst wendig ist.
  • Schaumreifen: Die Reifen sind dem Hersteller zufolge wartungsarm. Außerdem sollen sie sehr leise abrollen.
success

Mit Sicherheitslenkergriffen: Das Lauflernrad von PUKY ist mit Sicherheitslenkergriffen ausgerüstet. Sie sollen verhindern, dass das Kind mit seinen Händen versehentlich seitlich von den Griffen abrutscht. Falls das Kind stürzt und auf den Lenker fällt, bieten die Sicherheitslenkergriffe dem Hersteller zufolge einen Schutz vor Verletzungen.

Das Kinderlaufrad von PUKY ist mit einer laut Hersteller stoßfesten Pulverlackierung versehen. Der Lenker und der Sattel sind höheneinstellbar, die Sattelhöhe ist auf 30 bis 39 Zentimeter einstellbar. Das PUKY-Laufrad eignet sich für Kinder ab 2 Jahren. Es gehört zu den etwas teureren Laufrädern dieses Vergleichs.

  • Sitz und Lenker verstellbar
  • Belastbar bis 25 Kilogramm
  • Tiefer Einstieg
  • Kugelgelagerte Räder und Lenker
  • Spezieller Laufradsattel
  • Schaumreifen
  • Vergleichsweise schwer
  • Erst ab zwei Jahren nutzbar

FAQ

Wie groß sind die Räder des PUKY LR M Laufrads?
Sie sind 8,4 Zoll groß.
Wie belastbar ist das Lauflernrad von PUKY?
Es hält laut Hersteller einem Gewicht von bis zu 25 Kilogramm stand.
Wie schwer ist das Modell?
Das PUKY LR M Laufrad wiegt 3,4 Kilogramm.
Für welche Körpergröße eignet sich das Kinderlaufrad?
Das Lauflernrad eignet sich für Kinder mit einer Körpergröße von 85 bis 110 Zentimetern.

3. BAMMAX Laufrad mit vier geschlossenen Rädern und 135-Grad-Lenkgrenze

Das BAMMAX Laufrad ist mit vier geschlossenen Rädern ausgerüstet. Sie bestehen aus EVA – Ethylenvinylacetat, das ist ein leichter Kunststoff – und haben einen Durchmesser von 15 Zentimetern. Den Herstellerangaben zufolge laufen die Räder geräuschlos und sind rutschfest. Der Sitz des Lauflernrads wird aus Polyurethan gefertigt. Er soll komfortabel sein und ist mit einem Lederpolster ausgestattet. Daneben hat das Modell von BAMMAX einen laut Hersteller rutschfesten Lenker, der ebenfalls aus EVA hergestellt besteht.

success

Mit 135-Grad-Lenkgrenze: Das BAMMAX-Laufrad ist mit einer 135-Grad-Lenkgrenze versehen. Sie soll verhindern, dass das Kind zu starke Kurven fährt und dabei vom Laufrad fällt.

BAMMAX empfiehlt das Laufrad für Kinder mit einem Alter von 10 bis 24 Monaten. Die Höhe vom Sattel bis zum Boden beträgt 22 Zentimeter. Das Laufrad wiegt 1,8 Kilogramm und hat die EN71-Zertifizierung. Die Montage soll in drei Schritten gelingen. Geliefert wird das Rad in drei Teilen: Fahrradkörper, Lenker und Vorderrad. Zum weiteren Lieferumfang zählt ein Schlüssel für die Montage.

info

Was ist die EN71-Zertifizierung? EN71 ist eine europäische Norm. Spielwaren, die innerhalb der Europäischen Union verkauft werden, müssen dieser Norm entsprechen. Dasselbe gilt für andere Artikel, mit denen Kinder direkt in Berührung kommen. Die Norm setzt sich aus 14 Kriterien zusammen und spezifiziert zum Beispiel die physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Spielwaren.
  • Ab 10 Monaten nutzbar
  • Mit vier Rädern
  • Geschlossene Räder
  • Leichtes Modell
  • Rutschfester Lenker
  • 135-Grad-Lenkgrenze
  • Belastbar nur bis 20 Kilogramm
  • Sattelhöhe nur 22 Zentimeter
  • Sitz und Lenker nicht verstellbar

FAQ

Lässt sich die Sattelhöhe einstellen?
Nein, laut Amazon-Kundenangaben ist das nicht möglich.
Wie groß ist das Modell?
Die Abmessungen des BAMMAX Laufrads lauten: 19 Zentimeter Breite, 49 Zentimeter Länge und 35 Zentimeter Höhe.
Welches Gewicht hält das Laufrad von BAMMAX aus?
Das Laufrad darf laut Hersteller mit einem Gewicht von maximal 20 Kilogramm belastet werden.
Verursachen die Räder des BAMMAX Laufrads Quietschgeräusche?
Nein, Amazon-Kundenangaben zufolge quietschen die Reifen nicht.

4. Bandits and Angels Retro Rider Laufrad im Retro-Design für Kinder ab 2,5 Jahren

Das Bandits and Angels Retro Rider Laufrad eignet sich laut Hersteller für Kinder ab 2,5 Jahren. Es ist rosa lackiert und für den Gebrauch im Außenbereich gedacht. Der spezielle Laufradsattel lässt sich in der Höhe von 36 bis 44 Zentimetern einstellen, um die Sitzhöhe an die Körpergröße des Kindes anzupassen. Der Lenker ist ebenfalls einstellbar auf eine Höhe zwischen 54 und 59 Zentimetern. Das Laufrad hat einen ausgefallenen Retro-Look

danger

Einen Helm tragen! Beim Laufradfahren sollten Kinder einen Helm tragen. Er kann Verletzungen verhindern und das Kind darauf vorbereiten, beim Fahren auf einem Kinderfahrrad einen Helm zu tragen. Der Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich verrät weitere Aspekte, auf die Eltern beim Einsatz eines Laufrads achten sollten.

Das Modell von Bandits and Angels ist mit Sicherheitslenkergriffen und zwei Reifen, die mit Luft gefüllt sind, ausgestattet. Die Sicherheitslenkergriffe sollen während des Fahrens dafür sorgen, dass die Hände des Kindes nicht vom Lenker abrutschen. Die Reifen sind 12 Zoll groß und weiß, die Räder sind kugelgelagert. Der Rahmen und die Felgen des Laufrads sind aus Metall gefertigt. Optional ist verschiedenes Zubehör für das Kinderlaufrad erhältlich. Dazu gehören eine Fahrradklingel und ein Weidenkorb zum Verstauen verschiedener Utensilien während der Fahrt.

  • Retro-Look
  • In vier Farben erhältlich
  • Sitz und Lenker verstellbar
  • Weidenkorb zusätzlich bestellbar
  • Erst ab 2,5 Jahren nutzbar

FAQ

Ist das Retro Rider Lauflernrad von Bandits and Angels mit einem Fahrradständer ausgerüstet?
Nein, das ist nicht der Fall.
Hat das Laufrad eine Handbremse?
Nein, das ist nicht der Fall.
Ist das Laufrad mit einer Lenkereinschlagsbegrenzung versehen?
Nein, das ist nicht der Fall.
Verfügt das Bandits and Angels Retro RiderLaufrad über ein Lenkerpolster?
Nein, ein Lenkerpolster gehört nicht zum Lieferumfang, ist aber optional verfügbar.

5. Chicco Red Bullet Laufrad in Rot oder Rosa

Das Chicco Red Bullet Laufrad wiegt 2,7 Kilogramm und hält laut Hersteller einem Gewicht von maximal 25 Kilogramm stand. Der Rahmen des Lauflernrads besteht aus Metall und ist lackiert. Weiterhin ist das Modell mit einer laut Hersteller kindgerechten Hinterradhandbremse und mit Gummitreifen ausgerüstet, die den Abrollkomfort erhöhen sollen.

success

Die Reifen bestehen aus Gummi und sind stichfest. So kann es laut Hersteller nicht zu einem platten Reifen kommen.

Wie an vielen anderen Modellen dieses Laufrad-Vergleichs können Sattel- und Lenkerhöhe des Chicco Red Bullet Laufrad eingestellt werden. Außerdem ist der Lenker des Lernlaufrads mit einem Übersteuerungsanschlag versehen.

  • In vier Farben erhältlich
  • Belastbar bis 25 Kilogramm
  • Hinterradhandbremse
  • Laut Hersteller stichfeste Gummireifen
  • Sitz und Lenker verstellbar
  • Vergleichsweise schwer
  • Kein Fahrradständer vorhanden

FAQ

Ist das Modell mit einem Fahrradständer ausgestattet?
Nein, das ist nicht der Fall.
Aus welchem Material bestehen die Felgen?
Es sind Stahlfelgen.
Wie groß sind die Räder?
Sie sind 12 Zoll groß.
Gibt es das Chicco Red Bullet Laufrad in einer anderen Farbe?
Ja, es wird in Rot und in Rosa angeboten.

6. Bandits and Angels Smart Bike 4in1 – als Dreirad und Laufrad nutzbar

Das Bandits and Angels Smart Bike 4in1 Laufrad eignet sich laut Hersteller für Kinder ab einem Alter von einem Jahr. Die Bereifung besteht aus Kunststoff. Der Rahmen ist, anders als bei vielen anderen Modellen dieses Laufrad-Vergleichs, aus Holz gefertigt. Ausgestattet ist das Laufrad mit einer Lenkeinschlagsbegrenzung und Sicherheitslenkergriffen.

success

Als Dreirad und Laufrad einsetzbar: Das Modell von Bandits and Angels ist ein multifunktionales Laufrad. In der Anfangszeit kann das Rad als Dreirad zum Einsatz kommen. Später lässt es sich zu einem Laufrad umbauen. Der Mittelteil des Rahmens kann umgedreht werden.

Der Sattel ist einstellbar auf eine Höhe zwischen 23 und 30 Zentimetern. Vor dem Gebrauch des Laufrads ist die Montage des Rahmens, des Lenkers und der Räder erforderlich. Der Aufbau dauert dem Hersteller zufolge ungefähr 10 Minuten.

  • Als Dreirad und Laufrad nutzbar
  • Ab einem Jahr nutzbar
  • Aus Holz
  • Sattel einstellbar
  • Schneller Aufbau
  • Lenker in der Höhe nicht einstellbar

FAQ

Wie groß ist das Bandits and Angels Smart Bike 4in1 Laufrad?
Es ist 35 Zentimeter hoch, 62 Zentimeter lang und 39 Zentimeter breit.
Wie schwer ist das Laufrad?
Es wiegt 2,2 Kilogramm.
Wie hoch ist der Lenker?
Die Höhe des Lenkers beträgt 35 Zentimeter.
Lässt sich die Höhe des Lenkers einstellen?
Nein, nur die Sattelhöhe ist einstellbar.
Wie groß sind die Reifen?
Sie sind 6 Zoll beziehungsweise 15,2 Zentimeter groß.

7. Pinolino Kinderträume Vespa Wanda – mintfarbenes Holzlaufrad mit unplattbaren Reifen

Das mintfarbene, einem Vespa-Roller nachempfundene Laufrad Vespa Wanda von Pinolino Kinderträume ist aus massivem Birkenholz gefertigt. Der Sattel ist gepolstert und dreifach höheneinstellbar.

info

Was ist Birkenholz? Birken sind Splinthölzer. Verwendet wird Birkenholz zum Beispiel für den Bau von Gitarren und in der Produktion von Möbeln. Es weist eine große Biegsamkeit auf, ist aber nicht witterungsfest und hat keine hohe Belastbarkeit.

Das Pinolino Kinderträume Laufrad gehört zu den teureren Modellen dieses Vergleich. Es eignet sich für Kinder in einem Alter von 3 bis 5 Jahren. Die Belastbarkeit des Laufrads gibt der Hersteller mit bis zu 20 Kilogramm an.

success

Kein Platten möglich: Die Reifen des Pinolino Kinderträume-Lauflernrads bestehen aus dem Kunststoff EVA und sind unplattbar. Im Gegensatz zu Luftreifen müssen Kunststoffreifen nicht aufgepumpt werden.
  • Aus massivem Birkenholz
  • Sattel gepolstert
  • Sitz dreifach höheneinstellbar
  • Laufrad in Vespa-Roller-Look
  • Mit unplattbaren Reifen
  • Belastbar bis 20 Kilogramm
  • Vergleichsweise schwer
  • Lenker nicht verstellbar

FAQ

Wie schwer ist das Laufrad?
Es wiegt 4 Kilogramm.
Wie groß ist das Lauflernrad von Pinolino Kinderträume?
Die Abmessungen lauten: 77 Zentimeter Länge, 34 Zentimeter Breite und 51 Zentimeter Höhe.
Wie hoch ist der Sattel?
Die Sattelhöhe lässt sich auf 31, 33 oder 35 Zentimeter einstellen.
Müssen Käufer das Pinolino Kinderträume Vespa Wanda Laufrad vor dem Gebrauch zusammenbauen?
Ja, es muss vor dem Gebrauch montiert werden.

8. bikestar Classic – blaues Laufrad mit Handbremse und Seitenständer

Das bikestar Classic Laufrad hat einen stabilen Stahlrohrrahmen mit einer laut Hersteller schlagfesten Lackierung. Das Modell wird in Blau und Rot angeboten. Zu seiner Ausstattung gehören:

  • Kugelgelagerte Lenkung: Durch die Kugellagerung ist die Lenkung leichtgängig. Eine Lenkeinschlagsbegrenzung ist ebenfalls vorhanden.
  • Luftreifen: Die luftbereiften Räder bieten den Herstellerangaben nach einen hohen Federungskomfort.
  • Seitenständer: Mit dem Seitenständer lässt sich das Laufrad abstellen wie ein großes Fahrrad, anstatt es auf den Boden zu legen oder an eine Wand anzulehnen.
success

Mit Bremse: Zur weiteren Ausstattung des bikestar-Laufrads zählt eine Bremse, die auf das Hinterrad wirkt. Der Hebel dafür sitzt rechts am Lenker wie bei einem richtigen Fahrrad.

Das Bike ist mit einem tiefen Einstieg und einem höheneinstellbaren und gepolsterten Lenker versehen. Der Lenker lässt sich zusätzlich in der Neigung anpassen. Der Sattel ist auf eine Höhe von 30 bis 37 Zentimetern einstellbar. Daneben ist das Modell mit einem laut Hersteller rutschfesten Trittbrett und Sicherheitslenkergriffen mit Prallschutz ausgerüstet, die laut Hersteller giftfrei sind.

  • Mit Handbremse
  • Mit Seitenständer
  • In vier Farben erhältlich
  • Mit Luftreifen
  • Kugelgelagerte Lenkung
  • Laut Hersteller rutschfestes Trittbrett
  • Vergleichsweise schwer
  • Nur für Kinder ab einer Körpergröße von 88 Zentimetern geeignet

FAQ

Muss das bikestar Classic Laufrad nach der Lieferung montiert werden?
Das Modell von bikestar wird zu 85 Prozent vormontiert geliefert. Für die restliche Montage sind laut Hersteller 10 Minuten erforderlich.
Wie groß sind die Luftreifen?
Sie sind 10 Zoll beziehungsweise 25,4 Zentimeter groß.
Wie lang ist das Lauflernrad von bikestar?
Es ist 80 Zentimeter lang.
Für welches Alter eignet sich das Bike?
Der Hersteller empfiehlt das Lauflernrad für Kinder im Alter von mindestens 2 oder 3 Jahren und ab einer Körpergröße von 88 Zentimetern.
Wie hoch ist der Lenker?
Der Lenker kann auf eine Höhe zwischen 43 und 49 Zentimeter eingestellt werden.
Wie schwer ist das Laufrad?
Es wiegt 4,4 Kilogramm.

9. PUKY LR 1 L Laufrad mit Luftreifen und Seitenständer – für Kinder ab zweieinhalb Jahren

Das PUKY LR 1 L Laufrad wird in Blau mit Fußballmotiven sowie in einigen anderen Farben angeboten. Das Gefährt ist mit einer laut Hersteller stoßfesten Pulverbeschichtung, einem Lenkerpolster, der als Aufprallschutz dient, und einem speziellen Laufradsattel ausgestattet. Der Sattel ist ebenso wie der Lenker höheneinstellbar.

Daneben verfügt das Modell von PUKY über Sicherheitslenkergriffe. Der Durchmesser der Griffe soll sich für die Hände von Kindern eignen und es ihnen erlauben, den Griff komplett zu umfassen. Dank der Struktur weisen die Griffe den Herstellerangaben zufolge einen guten Grip auf. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des PUKY-Kinderlaufrads gehören:

  • Tiefer Einstieg
  • Kugelgelagerte Lenkung und Räder
  • Seitenständer
success

Mit Luftreifen: Das PUKY-Lauflernrad ist mit Luftreifen ausgestattet. Sie sind 12,5 Zoll groß und verursachen den Herstellerangaben zufolge nur sehr geringe Abrollgeräusche. Im Vergleich zu Schaumreifen aus Kunststoff bieten Luftreifen bessere Laufeigenschaften.

Der Hersteller empfiehlt dieses Laufrad für Kinder ab einem Alter von zweieinhalb Jahren und einer Größe zwischen 90 und 115 Zentimetern. Das Gewicht des Fahrrads beträgt 4,6 Kilogramm, seine Belastbarkeit laut Hersteller bis zu 25 Kilogramm. Im Vergleich zu anderen Modellen aus dem Laufrad-Vergleich zählt das PUKY-Laufrad zu den höherpreisigen Modellen.

  • Mit Luftreifen
  • Mit Seitenständer
  • In zwei Farben erhältlich
  • Sitz und Lenker verstellbar
  • Mit Sicherheitslenkergriffen
  • Tiefer Einstieg
  • Belastbar bis 25 Zentimeter
  • Vergleichsweise schwer

FAQ

Wie hoch ist das Bike?
Die Höhe beträgt je nach Einstellung des Lenkers 46 bis 55 Zentimeter.
Ist das Modell mit einer Lenkeinschlagsbegrenzung ausgerüstet?
Nein, eine Lenkeinschlagsbegrenzung hat das PUKY-Laufrad nicht. Nach Angabe des Herstellers sorgt das Nichtvorhandensein einer Lenkeinschlagsbegrenzung im Falle eines Sturzes dafür, dass sich der Lenker flach auf den Untergrund legt. Hierdurch soll sich die Verletzungsgefahr reduzieren.
Welche Sattelhöhe hat das PUKY LR 1 L Laufrad?
Die Sattelhöhe des PUKY LR 1 L Laufrads ist auf 34 bis 43 Zentimeter einstellbar.
Lässt sich der Lenker stufenlos in seiner Höhe einstellen?
Ja, die Höhe des Lenkers ist stufenlos einstellbar.

10. Kk Kinderkraft Runner Laufrad aus Holz – inklusive Klingel und Tasche

Das Kk Kinderkraft Runner ist ein Laufrad aus Holz. Der Sitz ist mit einem Textilbezug versehen und in der Höhe eingestellbar. Die Griffe bestehen aus laut Hersteller rutschfestem Gummi. Dadurch sollen Kinder das Laufrad sicherer halten können. Der Lenker des Kk Kinderkraft-Laufrads ist mit einer Drehungssperre versehen. Dank ihr soll das Kind das Lauflernrad einfacher kontrollieren können. Das Gewicht des Laufrads beträgt 3,4 Kilogramm, damit ist es leichter als die meisten Modelle aus Stahl.

success

Inklusive Klingel und Tasche: Zum Lieferumfang des Kk Kinderkraft-Lauflernrads gehören eine Klingel und eine Tasche. Beides lässt sich am Lenker befestigen.

Das Laufrad Runner von Kk Kinderkraft eignet sich laut Hersteller für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren und mit einem Körpergewicht von maximal 35 Kilogramm. Es gehört zu den mittelpreisigen Laufrädern und ist in zwei Farben erhältlich. Die eine Variante ist türkis mit Sternmotiven, die andere Variante ist schwarz. Ausgerüstet ist das Modell mit Reifen aus EVA-Kunststoff und einem Tragegriff im Rahmen.

  • Inklusive Klingel und Tasche
  • Aus Holz
  • Lenker mit Drehungssperre
  • Belastbar bis 35 Kilogramm
  • In zwei Farben erhältlich
  • Mit Tragegriff im Rahmen
  • Sitz ist in der Höhe einstellbar
  • Vergleichsweise schwer
  • Erst ab drei Jahren geeignet
  • Lenker nicht verstellbar

FAQ

Wie groß sind die Räder?
Das Kk Kinderkraft-Laufrad ist mit 12-Zoll-Rädern (30,5 Zentimeter) ausgestattet.
Ist das Bike mit einer Handbremse versehen?
Nein, das Laufrad von Kk Kinderkraft hat keine Handbremse.
Aus welchem Holz besteht der Rahmen des Kk Kinderkraft Runner Laufrads?
Er wird aus Birkenholz gefertigt.
Wie hoch ist der Sitz?
Die Sitzhöhe lässt sich zwischen 37 und 44 Zentimetern einstellen.

11. bikestar Classic Laufrad – mit höheneinstellbarem Sattel und Lenker

Das bikestar Classic Laufrad ist in den Farben Weiß und Pink erhältlich. Es ist 93 Zentimeter lang und hat ein Gewicht von 5,5 Kilogramm. Der Hersteller empfiehlt das Laufrad für Kinder im Alter von mindestens 3 Jahren. Bei der Lieferung ist das Laufrad zu 85 Prozent vormontiert. Das Zusammenbauen nimmt laut Hersteller10 Minuten in Anspruch.

success

Mit einstellbarem Lenker: Der Lenker des bikestar-Laufrads ist auf eine Höhe zwischen 57 und 62 Zentimeter einstellbar. Neben der Höhe lässt sich auch der Neigungswinkel des Lenkers einstellen.

Ausgestattet ist der Lenker mit einer Polsterung und einer Lenkeinschlagsbegrenzung. Bei den Griffen des Lenkers handelt es sich um Sicherheitslenkergriffe, die einen Prallschutz haben und den Herstellerangaben nach giftfrei sind. Der Sattel des Kinderlaufrads von bikestar ist ebenso wie der Lenker höheneinstellbar und hat laut Hersteller eine ergonomische Form. Andere Ausstattungsmerkmale dieses Laufrads sind:

  1. Stahlrohrrahmen: Der Stahlrohrrahmen ist mit einer laut Hersteller schlagfesten Metalliclackierung versehen. Er ist mehrfach beschichtet und soll eine hohe Stabilität aufweisen.
  2. Trittbrett: Das Modell von bikestar ist mit einem dem Hersteller zufolge rutschfesten Trittbrett ausgerüstet. Das soll zu einer höheren Sicherheit beitragen.
  3. Luftreifen: Die Luftreifen bieten laut bikestar einen sehr guten Federungskomfort. Sie sind 12 Zoll beziehungsweise 30,5 Zentimeter groß.

Daneben ist das bikestar-Kinderlaufrad mit einem Seitenständer und einer Bremse ausgestattet. Der Handgriff für die auf das Hinterrad wirkende Bremse sitzt rechts am Lenker.

  • Mit höheneinstellbarem Sattel und Lenker
  • Trittbrett
  • Luftreifen
  • Sicherheitslenkergriffe
  • Handbremse
  • Seitenständer
  • Erst ab drei Jahren geeignet

FAQ

Ist die Lenkung des bikestar-Laufrads kugelgelagert?
Ja, die Lenkung ist kugelgelagert. Aus diesem Grund ist sie dem Hersteller zufolge leichtgängig.
Aus welchem Material bestehen die Felgen?
Die Felgen bestehen aus Aluminium.
Für welche Körpergröße eignet sich das bikestar Classic Laufrad?
Das bikestar Classic Laufrad eignet sich für Kinder mit einer Körpergröße von mindestens 93 Zentimetern.
Wie hoch ist der Sattel?
Die Sattelhöhe ist zwischen 35 und 42 Zentimeter einstellbar.

12. lionelo Bart Laufrad mit Magnesiumrahmen – in sechs Farben verfügbar

Das lionelo Bart Laufrad hält laut Hersteller einem Gewicht von maximal 30 Kilogramm stand. Lenker und Sattel lassen sich in der Höhe einstellen. Die Reifen des Kinderlaufrads bestehen aus EVA-Kunststoff und sind den Herstellerangaben zufolge wartungsfrei. Erhältlich ist das lionelo-Laufrad in sechs unterschiedlichen Farben:

  • Rosa
  • Blau
  • Gold
  • Dunkelblau
  • Forest Green
  • Schwarz-Orange
success

Mit Magnesiumrahmen: Der Rahmen wird aus einer Magnesiumlegierung gefertigt. Er ist leichter als ein Stahlrahmen und soll laut Hersteller genauso haltbar sein. Außerdem hat die Struktur des Rahmens den Herstellerangaben zufolge die Wirkung eines natürlichen Stoßdämpfers. Sie soll dabei helfen, Schwingungen zu reduzieren.

Ausgerüstet ist der Rahmen des Laufrads von lionelo mit einem Tragegriff, der das Transportieren des Fahrrads erleichtert. Die abgeflachten Streben an der Unterseite des Rahmens können als Fußstütze zum Einsatz kommen. Weitere Ausstattungsmerkmale des Laufrads Bart von lionelo sind eine Lenkerdrehsperre und die laut Hersteller rutschfesten Abdeckungen der Griffe, durch die Kinder laut Hersteller das Laufrad leichter und sicherer manövrieren können.

warning

An großen und ebenen Orten üben: Das Fahren auf einem Laufrad müssen Kinder zunächst üben. Hierfür bietet sich eine große und ebene Fläche an. Wichtig ist, dass der Ort keine Gefahren birgt und hindernisfrei ist. Zum Üben eignen sich zum Beispiel Spielstraßen oder leere Parkplätze.
  • In sechs Farben verfügbar
  • Belastbar bis 30 Kilogramm
  • Lenker und Sattel einstellbar
  • Mit Magnesiumrahmen
  • Mit Tragegriff
  • Mit Lenkerdrehsperre
  • Ohne Handbremse
  • Kein Seitenständer vorhanden

FAQ

Wie schwer ist das Laufrad?
Es wiegt 3 Kilogramm.
Wie hoch ist der Sattel?
Die Sattelhöhe lässt sich auf 35 bis 43 Zentimeter einstellen.
Welche Lenkerhöhe hat das Modell auf?
Sie ist auf 50 bis 57 Zentimeter einstellbar.
Wie groß sind die Reifen des lionelo Bart Laufrads?
Die Reifengröße beträgt 12 Zoll (30,5 Zentimeter).

13. bikestar Sport Laufrad mit Luftreifen und Handbremse – für Kinder ab 2 bis 3 Jahren

Das bikestar Sport Laufrad eignet sich für Kinder ab einem Alter von 2 bis 3 Jahren. Es ist mit Luftreifen ausgestattet, die 10 Zoll beziehungsweise 25,4 Zentimeter groß sind. Sie sollen das Laufrad während der Fahrt gut abfedern. Der Sattel des bikestar-Kinderlauflernrads ist höheneinstellbar auf 28 bis 40 Zentimeter. Weiterhin ist das Modell mit einer kugelgelagerten Lenkung ausgerüstet. Sie hat eine Lenkeinschlagsbegrenzung und ist den Herstellerangaben zufolge leichtgängig.

Der Rahmen besteht aus Stahlrohr und soll äußerst robust sein. Seine Metalliclackierung ist dem Hersteller zufolge schlagfest. Ein weiteres Ausstattungsmerkmal ist die Handbremse. Das Bremsen mit dem Laufrad kann eine gute Vorbereitung auf das Fahren mit einem großen Fahrrad sein. Am Anfang benötigt das Kind etwas Übung, um die Bremse richtig bedienen zu können. Der Bremsgriff ist den Herstellerangaben zufolge kindgerecht.

success

Rahmen auf zwei Arten montierbar: Bei der Montage des bikestar-Laufrads besteht die Möglichkeit, den Rahmen auf zwei unterschiedliche Arten zu montieren. Zur Auswahl stehen eine höhere und eine niedrigere Stellung. Sobald die niedrige Stellung zu klein ist, können Eltern das Laufrad umbauen, indem sie den Rahmen umdrehen.

Zur Verfügung steht das Laufrad von bikestar in vielen unterschiedlichen Farben. Dazu zählen:

  • Schwarz
  • Blau
  • Rot
  • Grün
  • Türkis
  • Handbremse
  • In verschiedenen Farben erhältlich
  • Extra dicke Luftbereifung mit Federung
  • Drehbarer Rahmen
  • Lenkeinschlagsbegrenzung
  • Lenker und Sitz verstellbar
  • Vergleichsweise schwer
  • Für Kinder mit einer Körpergröße von mindestens 88 Zentimeter

FAQ

Ist das bikestar Sport Laufrad mit Sicherheitslenkergriffen ausgerüstet?
Ja, das ist der Fall. Den Herstellerangaben zufolge sind sie giftfrei und mit einem Prallschutz versehen.
Wie schwer ist das Modell?
Es wiegt 4,1 Kilogramm.
Wie hoch ist der Lenker?
Die Lenkerhöhe beträgt 47 Zentimeter.
Wie groß sollte ein Kind für das bikestar-Laufrad sein?
Es eignet sich für Kinder mit einer Körpergröße von mindestens 88 Zentimetern.

14. KETTLER Speedy Pablo 2.0 – Laufrad mit rutschfesten Griffen und Handbremse

Das KETTLER Speedy Pablo 2.0 Laufrad ist in den Farben Weiß und Lila lieferbar. Es wiegt 4,1 Kilogramm und soll leicht zu montieren sein. Ausgerüstet ist das Modell mit gekapselten Kugellagern. Sie sind den Herstellerangaben nach resistent gegen Schmutz. Die Reifen des KETTLER-Laufrads sind profiliert, wodurch sich das Modell laut Hersteller auf beinahe sämtlichen Untergründen benutzen lässt. Zur weiteren Ausstattung zählen:

  • Gepolsterter Sattel
  • Rutschfeste Griffe
  • Handbremse
  • Mit rutschfesten Griffen
  • Handbremse
  • Mit gekapselten Kugellagern
  • Profilierte Reifen
  • Gepolsterter Sattel
  • Vergleichsweise schwer
  • Keine Lenkeinschlagsbegrenzung vorhanden

FAQ

Lässt sich der Sattel des KETTLER Speedy Pablo 2.0 Laufrads in seiner Höhe einstellen?
Ja, zwischen 35 und 44 Zentimetern.
Ist das Modell mit einer Lenkeinschlagsbegrenzung ausgerüstet?
Nein, das ist es nicht.
Für welches Alter ist das Lernlaufrad gedacht?
Laut Hersteller eignet es sich für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren.
Wie groß sind die Reifen?
Die Reifen messen 12,5 Zoll.
Aus welchem Material bestehen die Reifen?
Sie sind aus Kunststoff gefertigt.

Was ist ein Laufrad?

bestes Laufrad

Ein Laufrad ist die Vorstufe zum Fahrrad. Es kommt ohne Pedale und Kette aus. Das Kind setzt sich auf den Sattel und bewegt sich mit Laufschritten vorwärts. Laufräder eignen sich für Kinder im Alter von 18 Monaten bis 4 Jahren. Mit einem Laufrad können Kinder ihre Motorik fördern und ihren Gleichgewichtssinn trainieren. Anfangs ist es für die Kleinen nicht so einfach, sich auf dem Laufrad zu halten und damit nicht umzufallen. Sich mit dem Laufrad vorwärts zu bewegen, ist für die Kinder eine große Herausforderung. In der Regel wird sie innerhalb kürzester Zeit bewältigt.

info

Während des Laufens beziehungsweise Fahrens auf dem Laufrad geht es meist nicht nur geradeaus. Hin und wieder müssen die Kinder eine Kurve nehmen oder ein Hindernis umfahren. Hierbei wird die Koordinationsfähigkeit des Kindes gefordert.

Bei den ersten Fahrten mit dem Laufrad heben die Kinder ihre Füße oft nicht vom Boden ab, um den Schwung, den sie durch das Laufen erhalten, für das Fahren zu nutzen. Nach einigen Versuchen werden die Kinder mutiger. Sie heben ihre Füße für eine kurze Zeit an, um später den gesamten Schwung für eine rasante Fahrt mit dem Laufrad zu nutzen. Das Laufrad kommt dem Bewegungsdrang des sich entwickelnden Nachwuchses entgegen. Kinder, die jahrelang mit einem Laufrad unterwegs waren, können normalerweise ohne Probleme auf ein Fahrrad umsteigen und ohne Stützräder fahren.

warning

Eltern sollten ihr Kind nicht dazu zwingen, sich auf das Laufrad zu setzen und damit die ersten Fahrversuche zu unternehmen. Der Druck ist Stress für das Kind und nicht förderlich, um dem Kind die Ablehnung oder Angst vor dem neuen Gefährt zu nehmen. Eltern sollten ihrem Kind die Zeit lassen, die es benötigt.

Die verschiedenen Arten der Laufräder

Vorteile

Der Nachwuchs von heute ist frühzeitig mobil. Rutschautos, Dreiräder und Laufräder gehören zu den beliebten Fortbewegungsmitteln der Kleinen. Mit diesen Fahrzeugen und später mit einem Kinderfahrrad oder Roller lernen Kinder, ihre Bewegungen zu koordinieren, sich zu orientieren und Gefahren und Entfernungen abzuschätzen. Der erste fahrbare Untersatz ist für die Entwicklung des Nachwuchses sehr wichtig. Kinder mit einem starken Bewegungsdrang können sich mit einem Dreirad, einem Rutschauto oder einem Laufrad gut austoben.

warning

Eltern sollten ihr Kind mit einer entsprechenden Schutzkleidung auf das Laufrad setzen. Ein Sturz mit dem Laufrad oder später dem Fahrrad kann schnell passieren. Auch in der Wohnung können Kinder mit ihrem Gefährt stürzen und sich verletzen. Wenn die Kinder draußen fahren, ist der Fahrradhelm ein sehr wichtiges Utensil. Je früher sich Kinder an den Fahrradhelm gewöhnen, desto selbstverständlicher wird er für sie auch auf späteren Fahrzeugen.

Laufrad Vergleich

Eine neuere Version der Laufräder hat hinten und vorn jeweils zwei Räder. Diese Modelle sind eine Vorstufe zum klassischen Laufrad. Durch die zwei zusätzlichen Räder kann das Gefährt nicht so schnell kippen oder umfallen, wenn der Nachwuchs das Gleichgewicht noch nicht so gut halten kann. Zu gegebener Zeit sollten Eltern ein solches Laufrad mit vier Rädern durch ein klassisches Modell mit zwei Rädern ersetzen. Ein klassisches Laufrad trainiert den Gleichgewichtssinn des Nachwuchses besser.

Eine andere Variante der Laufräder sind die multifunktionalen Modelle, wie die 2-in-1-Laufräder oder die 4-in-1-Laufräder. In der Anschaffung sind sie meist teurer. Dafür erlauben sie einen Umbau in verschiedene Fahrzeuge und können wesentlich länger zum Einsatz kommen. Meist können sie anfangs als Dreirad und zu einem späteren Zeitpunkt als Laufrad genutzt werden. Einige Modelle bieten eine weitere Funktion und können später als Roller verwendet werden.

Aus welchem Material sollte das Laufrad bestehen?

Der Rahmen eines Laufrad kann aus Metall, aus Kunststoff oder aus Holz bestehen.

Die Laufräder aus Metall
Laufräder aus Metall sind normalerweise stabiler als die Modelle aus Holz oder Kunststoff und eignen sich am besten für den Einsatz im Außenbereich. An den meisten Laufrädern aus Metall lassen sich Sattel- und Lenkerhöhe einstellen. Das Rad wächst dadurch quasi mit dem Kind mit und lässt sich lange nutzen. Zu den Nachteilen der Laufräder aus Metall zählt ihr meist höheres Gewicht. Hinzu kommt, dass die Modelle mit Metallrahmen oft auf Metallspeichenrädern rollen, die das Verletzungsrisiko erhöhen können.

Die Laufräder aus Kunststoff
Laufräder aus Kunststoff sind strapazierfähig und leicht. Aufgrund des geringen Gewichts ist ihre Handhabung für viele Kinder einfacher. Hinzu kommt, dass die Räder eines Laufrads aus Kunststoff im Normalfall keine Speichen haben. Daher besteht keine Gefahr, dass ein Fuß des Kindes zwischen den Speichen hängenbleibt. Allerdings gibt es nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an Modellen aus Kunststoff.

Die Laufräder aus Holz
Laufräder aus Holz haben im Vergleich zu Modellen aus Metall meist ein niedrigeres Gewicht. Sie eignen sich eher für den Gebrauch im Innenbereich und verfügen oft über gepolsterte Griffe am Lenker sowie einen gepolsterten und höheneinstellbaren Sattel, der an vielen Laufrädern aber nur stufenweise und nicht stufenlos einstellbar ist. Der Lenker eines Holzlaufrads ist häufig nicht höheneinstellbar. Dementsprechend bieten die Modelle aus Holz eine geringere Flexibilität und können nicht mit dem Kind mitwachsen.

success

Die meisten Holzlaufräder sind lackiert. Das soll unter anderem verhindern, dass Holzsplitter entstehen.

Andere Nachteile der Laufräder aus Holz sind die meist höheren Anschaffungskosten. Darüber hinaus sind die Holzmodelle nicht so strapazierfähig wie die Laufräder aus Metall. Zudem sind viele Holzlaufräder nicht witterungsbeständig. Es ist wichtig, sie bei Regen unterzustellen. Eltern sollten außerdem beachten, dass Holz arbeitet. Das kann dazu führen, dass hin und wieder ein Nachziehen der Schrauben erforderlich wird.

  • Meist niedrigeres Gewicht
  • Häufig für den Einsatz im Innenbereich geeignet
  • Oft mit höheneinstellbarem Sattel
  • Lenker meist nicht höheneinstellbar
  • Nicht so strapazierfähig
  • Oft nicht witterungsbeständig
  • Meist höherer Kaufpreis
  • Holz arbeitet

Ein Laufrad kaufen – worauf muss geachtet werden?

Darauf sollten Sie achten

Für den Kauf eines Laufrades ist das Alter des Kindes entscheidend. Viele Laufräder eignen sich für Kinder ab 2 Jahren. Die Altersangabe ist ein Richtwert und trifft nicht auf jedes Kind zu. Daneben sollten sich Eltern vor dem Kauf überlegen, ob das Laufrad aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehen und ob es mehr als eine Funktion haben soll.

info

Ein Laufrad sollte ein TÜV- und GS-Siegel haben. Laufräder mit diesen Prüfsiegeln sind auf Schadstoffe geprüft und entsprechen standardisierten Sicherheitsnormen und -vorschriften.

Laufrad TestDie Verarbeitung der Materialien spielt beim Kauf eines Laufrads ebenso eine Rolle wie die maximale Belastbarkeit. Weitere Fragen, die sich Eltern vor dem Erwerb stellen sollten, lauten:

  1. Lassen sich Sattel und Lenker in der Höhe einstellen?
    Lässt sich die Sitzhöhe an die Körpergröße des Nachwuchses anpassen, ist das von Vorteil. Ebenfalls sinnvoll ist es, auf die Höheneinstellbarkeit des Lenkers zu achten. So ist es möglich, eine gute Sitzposition für das Kind zu finden und einzustellen. Dadurch kann das Laufrad mit dem Kind mitwachsen. Ein auch in der Neigung einstellbarer Lenkung ist ein zusätzlicher Pluspunkt.
  2. Welche Bereifung hat das Lauflernrad?
    Soll das Laufrad hauptsächlich draußen und eventuell auch auf Feldwegen zum Einsatz kommen, ist ein Modell mit Luftbereifung die bessere Wahl. Luftreifen federn Unebenheiten besser ab und haben auf glatten Untergründen eine bessere Haftung. Wenn das Laufrad mit Kunststoffreifen ausgerüstet ist, federt es Unebenheiten nicht ab. Die Vorteile von Reifen aus Kunststoff sind ihre hohe Stabilität und die Pannensicherheit. Wer ein Laufrad für ein sehr kleines Kind sucht, sollte zudem auf die Breite der Räder achten. Modelle mit besonders breiten Rädern bieten den Kindern ein sichereres Fahrgefühl.
  3. Welche Größe hat das Laufrad?Ein Laufrad sollte weder zu klein noch zu groß sein. Das Kind sollte mit den Fußsohlen den Boden berühren können. Hierbei sollte es die Beine leicht anwinkeln. Um nicht die falsche Laufradgröße zu wählen, sollte das Kind beim Kauf dabei sein. Orientieren können sich Eltern an der Körpergröße und der Schrittlänge des Kindes. Am besten ist es, wenn die Schrittlänge ungefähr 2 Zentimeter mehr beträgt als die Sitzhöhe. Die Schrittlänge des Kindes ist die Länge am Innenbein vom Boden bis zum Schritt. Beim Abmessen sollte das Kind an der Wand stehen und keine Schuhe tragen.
  4. Womit ist das Laufrad ausgestattet?Wichtig ist, dass das Laufrad über Sicherheitslenkergriffe und ein Lenkerpolster verfügt. Daneben ist ein Trittbrett von Vorteil. Einige Modelle verfügen außerdem über einen Seitenständer, eine Lenkeinschlagsbegrenzung und/oder eine Bremse. Falls das Laufrad für ein kleines Kind gedacht ist, ist eine Bremse nicht nötig. Die Kinder wissen meist noch nicht, wann sie die Bremse bedienen sollen oder wie das funktioniert. Außerdem ist es für sie meist nicht möglich, den Hebel der Bremse zu bewegen. Hinzu kommt, dass sich Kinder die Finger einklemmen können. Wenn das Fahrzeug für ein etwas älteres Kind ab etwa 3 Jahren bestimmt ist, ist ein Laufrad mit Bremse gegebenenfalls sinnvoll. Ein solches Modell kann das Kind auf das Fahren mit einem Kinderfahrrad vorbereiten.
danger

Durch eine Lenkeinschlagsbegrenzung wird das Fahren von scharfen Kurven unmöglich und so die damit einhergehende Sturzgefahr reduziert. Andererseits kann eine solche Begrenzung auch eine höhere Verletzungsgefahr bedeuten, weil das Laufrad dadurch schlechter manövrierbar ist. Unsichere Kinder können von einer Lenkeinschlagsbegrenzung des Laufrads profitieren und durch die Begrenzung einen sichereren Halt bekommen.

Auf einem Laufrad fahren – Tipps für Eltern

Wie bereits erwähnt, sollten Kinder beim Laufradfahren einen Helm tragen. Er bereitet das Kind darauf vor, auch später beim Fahrradfahren immer einen Helm zu tragen, und bietet einen Schutz vor Verletzungen. Wenn das Kind vom Laufrad zum Klettern oder Spielen wechselt, sollte es den Helm abnehmen. Andernfalls besteht Strangulierungsgefahr, falls das Kind mit seinem Helm hängenbleibt. Neben einem Helm sollten Kinder beim Fahren auf einem Laufrad feste Schuhe tragen. Schließlich werden die meisten Modelle nur mit den Füßen gebremst. Zudem sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

  1. Es ist wichtig, ein Kind nie unbeaufsichtigt auf dem Laufrad fahren zu lassen. Stattdessen sollten Eltern wachsam und sich darüber im Klaren sein, dass ein Kind, sobald es die Technik beherrscht, mit seinem Laufrad 15 km/h schnell werden und damit in Windeseile aus dem Blickfeld der Eltern verschwunden sein kann.
  2. Es kann eine Weile dauern, bis das Kind das Fahren auf dem Laufrad beherrscht. Eltern sollten Geduld aufbringen und nachsichtig sein.
  3. Zu Beginn ist es ratsam, das Kind etwas anzuleiten. Bei Bedarf können Eltern ihr Kind mit Hilfestellungen Unterstützung bieten.
  4. Insbesondere anfangs sollte das Fahren auf dem Laufrad ausschließlich an einem ebenen, hindernisfreien und großen Ort stattfinden. Geeignete Übungsorte sind zum Beispiel schwach befahrene Spielstraßen, leere Fußgängerzonen oder Parkplätze sowie ebene, ruhige Waldwege.
  5. Das Kind sollte das Laufrad in einer sicheren Umgebung verwenden, die keine großen Gefahren birgt. Es sollten sich möglichst keine Gewässer und keine Brücken in der Nähe befinden. Ebenso sollte das Fahren auf dem Laufrad nicht neben einer Straße oder auf einem Parkplatz stattfinden, auf dem sich viele Fahrzeuge befinden.
  6. Im Straßenverkehr sollten Laufräder nicht zum Einsatz kommen. Hier müssten Kinder die anderen Verkehrsteilnehmer beachten, was sie überfordern würde. Auf Fahrradwegen neben dem Fahrrad der Eltern schweben Kinder auf Laufrädern in großer Gefahr, weil von hinten kommende Fahrradfahrer nicht darauf eingestellt sind, dass sie auf Schlangenlinien fahrende Kinder mit Laufrädern treffen.
  7. Auch auf einem Gehweg ist es deshalb sinnvoll, das Laufrad zu schieben. Kindern im Laufradalter fehlt das Bewusstsein für Gefahren und Hindernisse. Dasselbe gilt für Fußgängerzonen.
  8. Wenn das Laufrad zu häufig zum Einsatz kommt, könnte das Fußgewölbe des Kindes zu wenig beansprucht werden. Kinder sollten das Laufrad daher nicht zu häufig benutzen.
  9. Es ist wichtig, dass das Laufrad eine passende Sattel- und Lenkerhöhe aufweist. Das Kind sollte den Boden mit seinen Füßen berühren können, wenn es die Beine streckt und leicht anwinkelt. Wenn das Kind seine Beine stärker anwinkeln muss, dreht es seine Füße eventuell sehr weit nach außen. Dauerhaft kann das zu einer ungünstigen Belastung anderer Gelenke führen. Außerdem sollten Eltern darauf achten, dass der Lenker gut für das Kind erreichbar ist und dass das Kind aufrecht auf dem Laufrad sitzen kann.
info

Ab wann ist ein Laufrad sinnvoll? Wann die beste Zeit für ein Laufrad ist, hängt vom Kind und seinem Entwicklungsstand ab. Eltern können sich grob am Alter orientieren, das der Hersteller für ein Modell angibt. Wichtiger ist es allerdings, auf die körperliche, die motorische und die geistige Entwicklung des Kindes zu schauen. Bevor das Kind auf ein Laufrad steigt, sollte es groß genug für das Fortbewegungsmittel sein und eigenständig sicher laufen können.

Laufrad oder Dreirad – was ist besser?

Dreiräder können den Kindern anfangs mehr Stabilität bieten. Zur Vorbereitung auf das Fahren mit einem Fahrrad eignet sich ein Laufrad besser als ein Dreirad. Ein Lauflernrad trainiert den Gleichgewichtssinn und stellt im Vergleich zu Dreirädern höhere Anforderungen an die Koordination und die Motorik. Außerdem können sich Kinder auf einem Laufrad schneller fortbewegen als auf einem Dreirad.

warning

Auf einem Dreirad stoßen Kinder meist schneller mit Hindernissen zusammen, weil das Treten in die Pedale für die Kinder ungewohnt ist und sie mehr ablenkt als die Laufbewegungen auf einem Laufrad. Deshalb müssen Kinder auf einem Dreirad – theoretisch – aufmerksamer sein.

Ein Laufrad ist die bessere Wahl, um das Kind auf das Fahrradfahren vorzubereiten. Anders sieht es aus, wenn das Kind Gleichgewichtsstörungen hat. In dem Fall ist ein Dreirad eine gute Alternative. Außerdem eignet sich ein Dreirad zur Spielanimation.

Laufrad oder Stützräder – was bereitet mein Kind besser auf das Fahrradfahren vor?

In der Vergangenheit lernten die meisten Kinder das Fahrradfahren mit Stützrädern, die an das Kinderfahrrad angeschraubt wurden. Heute gilt es als nicht mehr sinnvoll, Stützräder zu nutzen. Auf einem Fahrrad mit Stützrädern trainieren Kinder ihren Gleichgewichtssinn nicht. Durch die Stützräder können Kinder nicht lernen, wie sich ein Fahrrad in Kurven verhält und wiegen sich auch beim Anfahren und Stehenbleiben mit dem Fahrrad in falscher Sicherheit, weil das Fahrrad wegen seiner Stützräder nicht umkippt, wenn sie es loslassen und absteigen. Aus diesen Gründen eignen sich Laufräder wesentlich besser zur Vorbereitung auf das Fahrradfahren.

danger

Das Fahren auf einem Fahrrad mit Stützrädern kann gefährlich sein. Beispielsweise besteht bei Schlaglöchern die Gefahr, dass die kleinen Stützräder in die Vertiefung absacken und das Kinderfahrrad dadurch während der Fahrt ohne Vorwarnung umfällt.

Wichtige Fragen und Antworten zu Laufrädern

Welche Laufradhersteller gibt es?
Zu den bekanntesten Herstellern von Kinderlaufrädern gehören PUKY und KETTLER. Andere Unternehmen, die Laufräder für Kinder produzieren, sind unter anderem:

  • bikestar
  • HUDORA
  • lionelo
  • Kk Kinderkraft
  • Pinolino Kinderträume
  • Bandits and Angels
  • BAMMAX

Wo gibt es Laufräder zu kaufen?
Laufräder für Kinder stehen in Spielwarengeschäften und anderen Fachgeschäften zur Verfügung. Hier profitieren Eltern von einer persönlichen Beratung und können den Mitarbeitern wichtige Fragen zu den Produkten stellen. Außerdem kann das Kind das jeweilige Modell gegebenenfalls vor Ort ausprobieren. Daneben werden Laufräder von Zeit zu Zeit von manchen Discountern und Supermärkten angeboten. Alternativ können Eltern ein Laufrad online kaufen. Hier ist die Auswahl größer, und die Preise sind oft günstiger.

Wie wird ein Laufrad gepflegt und gereinigt?
Die Pflege eines Laufrads ist wichtig. Dazu einige Tipps:

  • Meist genügt es, das Laufrad mit einem Schwamm oder Tuch und warmem Wasser abzuwischen.
  • Falls der Schmutz hartnäckiger ist, kann etwas Spülmittel zur Reinigung sinnvoll sein.
  • Wenn das Laufrad höheneinstellbar ist, sollte die Höhe des Sattels und Lenkers regelmäßig überprüft und bei Bedarf an die Größe des Kindes angepasst werden. Kinder wachsen schnell.
  • Hin und wieder sollten sich Eltern das Laufrad genau anschauen und überprüfen, ob beispielsweise die Reifen Luft verloren haben.
  • Holzlaufräder haben oft eine Lackierung, die Holzsplitter verhindern soll. Ein solches Laufrad sollte bei Bedarf nachlackiert werden.
info

Ein Laufrad aus Holz sollte bei Frost und an regnerischen Tagen im Haus oder in der Garage untergestellt werden, damit es keinen Schaden nimmt.

Wie lange kann ein Laufrad verwendet werden?
Wie lange ein Laufrad zum Einsatz kommen kann, hängt von dem jeweiligen Modell ab. Die Laufräder mit vier Rädern eignen sich nur für die Jüngsten. Laufräder mit zwei Rädern verwenden Kinder meist, bis sie auf ein Kinderfahrrad umsteigen. Bei vielen Kindern bleiben sie bis zum 4. oder 5. Lebensjahr aktuell und beliebt.

Wie teuer sind Laufräder?
Der Kaufpreis der meisten Laufräder liegt im zweistelligen Bereich. Einige qualitativ besonders hochwertige und gut ausgestattete Modelle haben einen dreistelligen Preis.

Hat die Stiftung Warentest einen Laufrad-Test durchgeführt?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat 2018 einen Laufrad-Test durchgeführt. Sie überprüfte 15 Modelle verschiedener Hersteller. Die getesteten Laufräder waren nicht mit einer Bremse ausgerüstet. Zu ihnen gehörten drei Laufräder aus Holz, ein Modell aus Kunststoff und elf Metalllaufräder. Die Preise schwankten zwischen 35 und mehr als 200 Euro. Getestet wurden die Lauflernräder im Hinblick auf die Handhabung, die Schadstoffe, die Sicherheit, und Haltbarkeit sowie das Fahren. Drei Modelle zeichneten die Experten mit der Note „Gut“ aus. Ein Laufrad erhielt die Note „Befriedigend“. Die restlichen elf Produkte erhielten die Note „Mangelhaft“. Mehr Informationen zum Laufrad-Test stehen hier gegen eine geringe Gebühr zur Verfügung.

Gibt es einen Laufrad-Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test hat in einem Laufrad-Test zehn Modelle unter die Lupe genommen. Dazu zählten zwei Holzlaufräder und acht Laufräder mit einem Metallrahmen. Die Modelle stammten unter anderem von KETTLER, PUKY und HUDORA. In diesem Laufrad-Test fand Öko Test heraus, dass die meisten der getesteten Laufräder sicher sind, allerdings in vielen etliche Schadstoffe stecken. Zu welchem Ergebnis das Magazin gekommen ist, erfahren Interessierte gegen eine geringe Gebühr hier.

Glossar

EVA
Bei Ethylenvinylacetat beziehungsweise Ethylen-Vinylacetat-Copolymer, kurz EVA oder EVAC, handelt es sich um Copolymere, deren Grundstoffe Vinylacetat und Ethylen sind. Das Material ist ein leichter Kunststoff. Er ist äußerst wärmebeständig und lange haltbar.
Handbremse
Manche Laufräder sind mit einer auf das Hinterrad wirkenden und über einen Hebel an der Lenkstange zu betätigenden Bremse ausgestattet. Da die Kinder mit ihren Füße bremsen, ist eine Bremse nicht unbedingt erforderlich. Stattdessen kann sie ein Verletzungsrisiko sein: Die Kinder könnten sich am Bremshebel an der Lenkstange die Finger einklemmen. Wenn das Kind etwas älter ist, kann eine Bremse dabei helfen, das Kind auf das Fahrradfahren vorzubereiten.
Lenkeinschlagsbegrenzung
Durch eine Lenkereinschlagsbegrenzung ist es nicht möglich, den Lenker um 360 Grad zu drehen. Wenn das Kind unsicher ist, kann die Begrenzung einen gewissen Halt bieten. Nachteilig ist, dass das Fahren mancher Kurvenradien durch die Lenkereinschlagsbegrenzung unmöglich wird. Hinzu kommt, dass die Begrenzung im Fall eines Sturzes eine Gefahr sein kann, weil der Lenker nicht flach auf dem Boden liegen kann.
Lenkerpolster
Ein Lenkerpolster reduziert die Verletzungsgefahr. Wenn ein Kind stürzt und auf den Lenker fällt, kann das Polster Verletzungen verhindern.
Luftreifen
Insbesondere auf unebenen oder unbefestigten Untergründen sind Luftreifen von Vorteil. Sie federn weicher ab. Allerdings kann es bei Luftreifen zu einem Platten kommen.
Polyurethan
Bei Polyurethan, kurz PU oder PUR, handelt es sich um ein Polymer. Der Stoff ist ein Kunstharz beziehungsweise ein Kunststoff, der in verschiedenen Bereichen Verwendung findet. Er befindet sich zum Beispiel in Kleidung, Möbeln, Schuhen und Autos. Die Eigenschaften von Polyurethan variieren je nach Art der Verarbeitung. Jedoch ist die Produktion von PU hoch giftig und mit einem großen Risiko verbunden.
Trittbrett
Durch ein Trittbrett haben Kinder während des Fahrens die Möglichkeit, ihre Füße abzustellen. Sie müssen ihre Füße dadurch nicht in der Luft halten.

Quellenangaben

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

HUDORA Ratzfratz Air Laufrad mit Handbremse, Lenkerpolster und Schutzblechen
Das HUDORA Ratzfratz Air Laufrad wiegt 4 Kilogramm und hält laut Hersteller einem Gewicht von maximal 35 Kilogramm stand. Der Rahmen des Lauflernrads besteht aus Stahlrohr und ist lackiert. Weiterhin ist das Modell mit einer laut Hersteller kindgerechten Hinterradhandbremse und mit Luftreifen ausgerüstet, die den Abrollkomfort erhöhen sollen.
success

Mit Schutzblechen: Das Ratzfratz Air Laufrad von HUDORA ist im vorderen und hinteren Bereich mit Schutzblechen ausgerüstet. Zu seiner weiteren Sicherheitsausstattung zählen die Sicherheitshandgriffe und das Lenkerpolster.
Wie an vielen anderen Modellen dieses Laufrad-Vergleichs können Sattel- und Lenkerhöhe des HUDORA-Laufrads eingestellt werden: der Sattel von 37 bis 46 Zentimeter, der Lenker zwischen 56 und 60 Zentimetern. Außerdem ist der Lenker des Lernlaufrads mit einem Übersteuerungsanschlag versehen.

FAQ

Ist das Modell mit einem Fahrradständer ausgestattet?
Nein, das ist nicht der Fall.
Aus welchem Material bestehen die Felgen?
Es sind Stahlfelgen.
Wie groß sind die Räder?
Sie sind 12 Zoll groß.
Gibt es das HUDORA Ratzfratz Air Laufrad auch in einer anderen Farbe?
Ja, es wird in Rot und in Blau angeboten.
weniger anzeigen
PUKY Pukylino Laufrad mit vier Rädern – für Kinder ab einem Jahr
Das PUKY Pukylino Laufrad ist für den Innenbereich gedacht und kann auf ebenen und hindernisfreien Böden bewegt werden. Anders als die meisten anderen Modelle aus dem Laufrad-Vergleich rollt das Pukylino-Laufrad von PUKY nicht auf zwei, sondern auf vier Rädern.
success

Für Kinder ab einem Jahr: Das PUKY-Laufrad eignet sich laut Hersteller für Kinder ab einem Alter von einem Jahr. Es kann dabei helfen, die ersten Bewegungsabläufe auf spielerische Art kennenzulernen.
Ausgerüstet ist das Laufrad von PUKY mit einem laut Hersteller ergonomischen Sitz mit einer Kniemulde, damit ist das Modell auch für etwas größere Kinder geeignet. Die Oberfläche des Sitzes ist strukturiert und soll einen sicheren Halt bieten. Die vier Räder des PUKY-Lauflernrads sind mit einem Float-Gummibelag versehen, der laut Hersteller sehr guten Grip hat und wenig Lärm verursacht. Weitere Ausstattungsmerkmale des 2,3 Kilogramm schweren Pukylino-Laufrads sind:
  • Pulverbeschichtung: Die Pulverbeschichtung der Metallteile ist dem Hersteller zufolge stoßfest, UV- und wetterbeständig sowie frei von Schadstoffen.
  • Sicherheitslenkergriffe: Sie sollen verhindern, dass die Kinderhände versehentlich seitlich abrutschen oder verletzt werden. Durch ihre Strukturierung bieten die Griffe laut Hersteller guten Grip.
  • Lenkeinschlagsbegrenzung: Die Lenkeinschlagsbegrenzung erhöht die Kippstabilität und minimiert im Falle von Stürzen die Verletzungsgefahr.
info

Was heißt UV-beständig? Ein UV-beständiges Material wird durch die Einwirkung von UV-Strahlen oder hohen Temperaturen nicht erheblich beschädigt. Es kann Sonnenstrahlen ausgesetzt werden, ohne schnell auszubleichen oder spröde zu werden. Ein anderer Name für UV-Beständigkeit ist Lichtechtheit.

FAQ

Aus welchem Material bestehen die Räder des PUKY Pukylino Laufrads?
Sie bestehen aus Kunststoff.
Wie belastbar ist das Lauflernrad von PUKY?
Es hält laut Hersteller einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm stand.
Welche Sitzhöhe hat das Modell?
Die Sitzhöhe beträgt 22 Zentimeter.
Wie groß sollte ein Kind für den Gebrauch des PUKY-Laufrads sein?
Das PUKY Pukylino Laufrad eignet sich laut Hersteller für Kinder mit einer Körpergröße von 75 bis 90 Zentimetern.
weniger anzeigen

Laufräder-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Laufrad

  Produkt Datum Preis  
1. chillafish Charlie Laufrad 10/2021 Preis prüfen Zum Angebot
2. PUKY LR M Laufrad 10/2021 65,00€ Zum Angebot
3. BAMMAX Laufrad 11/2021 52,99€ Zum Angebot
4. Bandits and Angels Retro Rider Laufrad 10/2021 69,95€ Zum Angebot
5. Chicco Red Bullet Laufrad 10/2021 38,24€ Zum Angebot
6. Bandits and Angels Smart Bike 4in1 Laufrad 10/2021 69,95€ Zum Angebot
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • Chicco Red Bullet Laufrad