11 verschiedene LED-Lampen im Vergleich – finden Sie Ihr bestes LED-Leuchtmittel – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Seit einigen Jahren haben LED-Lampen die herkömmlichen Glühbirnen ersetzt. Dank dieser modernen Technik können Sie Ihre Räume energiesparend beleuchten. Mittlerweile steht Ihnen eine große Auswahl verschiedener Varianten zur Auswahl, sodass Sie für jedes Zimmer und für jeden Geschmack die passende LED-Lampe finden. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir 11 LED-Lampen herausgesucht und stellen Ihnen diese im LED-Lampen-Vergleich vor.

In unserem anschließenden Ratgeber bieten wir Ihnen umfangreiche Informationen rund um LED-Lampen. Zum Beispiel erfahren Sie die Einsatzbereiche der Leuchten, die je nach Lichtfarbe und Farbtemperatur unterschiedlich sind. Wir erklären Ihnen spezielle Begriffe wie Kelvin oder Farbwiedergabeindex, die für Ihre Kaufentscheidung relevant sind. Des Weiteren geben wir die Ergebnisse der LED-Lampen-Tests von Öko Test und der Stiftung Warentest bekannt.

4 leuchtstarke LED-Lampen im direkten und großen Vergleich

Philips 8718696586235 LED-Lampe
Marke
Philips
Leistung
60 Watt
Effizienz
A+
Helligkeit
806 Lumen
Spannung
230 Volt
Stromverbrauch
8 Watt
Lebensdauer
15.000 Stunden
Farbe
Warmweiß
Cap-Typ
E 27
Besonderheiten
Im Dreierpack erhältlich, nach Anschalten sofort weißes Licht
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
5,09€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Philips 929001229401 LED-Lampe
Marke
Philips
Leistung
100 Watt
Effizienz
A+
Helligkeit
1.521 Lumen
Spannung
240 Volt
Stromverbrauch
15 bis 16,5 Watt
Lebensdauer
15.000 Stunden
Farbe
Warmweiß
Cap-Typ
E 27
Besonderheiten
Globus-Form, sofort warmweißes Licht, hohe Farbwiedergabe
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
9,95€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 13,85€
B. K. Licht BKL1098 LED-Lampe
Marke
B.K.Licht
Leistung
40 Watt
Effizienz
A+
Helligkeit
450 Lumen
Spannung
230 Volt
Stromverbrauch
6 Watt
Lebensdauer
15.000 Stunden
Farbe
Warmweiß
Cap-Typ
E 14
Besonderheiten
Reflektorform, 110 Grad Abstrahlwinkel, im Fünferpack erhältlich
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
14,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 14,95€
Creyer KLL445P-5 LED-Lampe
Marke
Creyer
Leistung
60 Watt
Effizienz
A+
Helligkeit
550 Lumen
Spannung
220 bis 240 Volt
Stromverbrauch
5 Watt
Lebensdauer
20.000 Stunden
Farbe
Warmweiß
Cap-Typ
E 14
Besonderheiten
Birnenförmig, im Fünferpack erhältlich
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
10,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell Philips 8718696586235 LED-Lampe Philips 929001229401 LED-Lampe B. K. Licht BKL1098 LED-Lampe Creyer KLL445P-5 LED-Lampe
Marke
Philips Philips B.K.Licht Creyer
Leistung
60 Watt 100 Watt 40 Watt 60 Watt
Effizienz
A+ A+ A+ A+
Helligkeit
806 Lumen 1.521 Lumen 450 Lumen 550 Lumen
Spannung
230 Volt 240 Volt 230 Volt 220 bis 240 Volt
Stromverbrauch
8 Watt 15 bis 16,5 Watt 6 Watt 5 Watt
Lebensdauer
15.000 Stunden 15.000 Stunden 15.000 Stunden 20.000 Stunden
Farbe
Warmweiß Warmweiß Warmweiß Warmweiß
Cap-Typ
E 27 E 27 E 14 E 14
Besonderheiten
Im Dreierpack erhältlich, nach Anschalten sofort weißes Licht Globus-Form, sofort warmweißes Licht, hohe Farbwiedergabe Reflektorform, 110 Grad Abstrahlwinkel, im Fünferpack erhältlich Birnenförmig, im Fünferpack erhältlich
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
5,09€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 9,95€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 13,85€ 14,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 14,95€ 10,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

1. Philips 8718696586235 LED-Lampe – warmweiß im Dreierpack

Diese warmweißen LED-Lampen von Philips ersetzen eine Leistung von 60 Watt und haben einen Stromverbrauch von 8 Watt. Das bedeutet, dass Sie im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten bis zu 87 Prozent Energie sparen. Die birnenförmigen LED-Lampen sind aus Kunststoff gefertigt und weisen eine Spannung von 230 Volt auf. Sie sind mit dem Cap-Typ E 27 ausgestattet und haben die Energieeffizienzklasse A+. Die Lichtleistung beläuft sich auf 806 Lumen. Bei diesen LED-Lampen erhalten Sie direkt nach dem Anschalten weißes Licht.

Was bedeutet Kelvin? Die Farbtemperatur des Lichts wird in Kelvin angegeben. Dabei wird kaltweißes Licht meistens als ungemütlich empfunden, während bei warmweißen Lichtfarben ein Gefühl von Gemütlichkeit entsteht. Die Farbtemperaturen von LED-Lampen werden in der Regel in Warmweiß, Naturalweiß und Tageslichtweiß gegliedert. Kelvin ist der Wert, mit dem die Farbtemperatur beschrieben wird. Im Ratgeber erklären wir die einzelnen Farbtemperaturen und Kelvin-Werte ausführlicher.

Bei diesen LED-Lampen von Philips erhalten Sie eine Helligkeit von 806 Lumen sowie Farbtemperatur von 2.700 Kelvin. Dieses gemütliche, warme Licht ist für Schlafzimmer und Wohnzimmer geeignet und entspricht der Lichtfarbe einer Glühlampe mit 60 Watt. Sie bekommen die Philips 8718696586235 LED-Lampen im Dreierpack geliefert. Der Durchmesser beträgt 6 Zentimeter und die Länge 11 Zentimeter. Der Farbwiedergabeindex liegt bei 80 und die durchschnittliche Lebensdauer beträgt 15.000 Stunden.

FAQ

Sind die Philips-LED-Lampen 8718696586235 dimmbar?

Nein, diese LED-Lampen sind nicht dimmbar. Philips führt jedoch diese Lampen auch in dimmbarer Version. Diese finden Sie unter der Bezeichnung „Philips SceneSwitch“, wobei es sich um dreistufig dimmbare LED-Lampen handelt.

Brummen diese LED-Lampen oder geben ähnliche Geräusche von sich?

Nein, diese LED-Lampen von Philips arbeiten geräuschlos.

Haben diese LED-Lampen die gleiche Größe wie übliche Glühbirnen?

Ja, die Abmessungen sind die gleichen wie die von herkömmlichen Glühbirnen.

Welche Energieeffizienzklasse haben diese LED-Lampen?

Die LEDs 8718696586235 von Philips gehören der Energieeffizienzklasse A+ an.

2. Kugelförmige LED-Lampe 929001229401 von Philips – warmweiß mit 100 Watt Leistung

Diese LED-Lampe von Philips ersetzt eine Glühlampe mit 100 Watt und hat die Sockelgröße E 27. Die Lampe fällt vor allem durch ihr kugelförmiges Design ins Auge. Sie ist für eine Spannung von 240 Volt geeignet und gehört der Energieeffizienzklasse A+ an. Die Philips-LED wird aus Plastik hergestellt und hat einen Stromverbrauch von 15 Watt sowie eine Farbtemperatur von 2.700 Kelvin. Der Abstrahlwinkel beträgt 200 Grad. Der hohe Farbwiedergabeindex von 80 Ra zeugt von einer guten Qualität der Farbwiedergabe in Ihren Räumen.

Was ist mit Farbwiedergabeindex gemeint? Mit dem Farbwiedergabeindex wird die Qualität der Farbwiedergabe der Lampe bezeichnet. Dieser Wert wird mit Ra oder CRI angegeben. Dabei steht Ra für „Referenzindex allgemein“ und CRI für „Colour Rendering Index“. An diesem Index können Sie erkennen, wie originalgetreu das Licht der Lampe die Farben der Umgebung wirken lassen. Detaillierte Erklärungen zu diesem Wert finden Sie in unserem Ratgeber vor.

Das warmweiße Licht der Philips 929001229401 LED-Lampen eignet sich vor allem für Wohnzimmer, Schlafzimmer oder andere Räume, in denen Sie ein harmonisches, nicht zu grelles Licht wünschen. Gleichzeitig liefert die Philips-LED mit 1.521 Lumen eine sehr gute Helligkeit. Die Kugel der globusförmigen Lampe hat einen Durchmesser von 95 Millimetern und eine Länge von 128 Millimetern. Die Lebensdauer der Lampe beläuft sich auf 15.000 Betriebsstunden.

FAQ

Ist die Philips 929001229401 LED-Lampe für eine Beleuchtung des Wohnzimmers geeignet?

Ja, diese LED-Lampe von Philips leuchtet Warmweiß und erzeugt ein gemütliches, weiches Licht.

Ist die volle Helligkeit der Lampe direkt nach dem Einschalten vorhanden?

Ja, die LED-Lampe von Philips zeigt sofort nach dem Einschalten ihre komplette Helligkeit.

Wie hoch ist die Energieeinsparung dieser LED-Lampe im Vergleich zu Glühbirnen?

Bei einer durchschnittlichen, täglichen Brenndauer von 2,7 Stunden sparen Sie bis zu 90 Prozent Energie ein, verglichen mit herkömmlichen Leuchtmitteln wie Halogenlampen oder Glühbirnen bei gleicher Lichtleistung.

Kann diese LED-Lampe auch für den Außenbereich verwendet werden?

Nein, die LED 929001229401 ist nur in geschlossenen Räumen nutzbar.

3. Fünferpack LED-Lampen BKL1098 von B. K. Licht – warmweiß in Reflektorform

Mit diesen LED-Lampen von B. K. Licht können Sie eine Leuchtkraft von 40 Watt ersetzen. Sie erhalten die Lampen im Fünferpack mit einer Sockelgröße von E 14. Der Energieverbrauch liegt bei 6 Watt. Zudem haben diese LED-Lampen eine Lichtleistung von 450 Lumen und bieten mit 2.700 Kelvin ein gemütliches, warmes Licht, das laut Hersteller zudem flimmerfrei ist. Die reflektorförmigen LEDs sind nicht dimmbar und besitzen die Energieklasse A+. Sie sind 15.000 Betriebsstunden haltbar.

Wofür steht Lumen? Mit Lumen wird die Helligkeit der LED-Lampen angegeben. An diesem Wert können Sie den abgestrahlten Lichtstrom der Lampe ablesen. Mit dem Lichtstrom ist das Licht gemeint, das durch eine Lichtquelle nach allen Seiten abgestrahlt wird. Die Lampe scheint umso heller, je höher der Lumen-Wert ist.

Die B.K.Licht BKL1098 LED-Lampen sind im Fünferpack erhältlich. Der Durchmesser der Lampen beträgt 5 Zentimeter und sie besitzen eine Länge von 8,5 Zentimetern. Aufgrund des Abstrahlwinkels von 110 Grad können Sie Ihre Räume recht großflächig beleuchten. Mit einem Farbwiedergabeindex von 80 Ra werden die Farben Ihrer Umgebung dabei relativ originalgetreu wiedergegeben.

FAQ

Wie groß ist der Durchmesser der einzelnen LED-Lampen von B. K. Licht?

Die BKL1098 LED-Lampe hat einen Durchmesser von 50 Millimetern im oberen Bereich der Reflektorform und sie ist 85 Millimeter hoch.

Wie viel Watt verbrauchen diese Lampen?

Diese LED-Lampen von B. K. Licht verbrauchen 6 Watt.

Wie hoch ist der Lumenwert bei diesen LED-Lampen?

Die Lampen besitzen 450 Lumen.

Haben die BKL1098 LED-Lampen eine Standardfassung?

Ja, diese LED-Lampen sind mit der Standardfassung E 14 ausgestattet.

4. LED-Lampen KLL445P-5 von Creyer im Fünferpack – mit langer Lebensdauer

Diese birnenförmigen Creyer-LED-Lampen haben einen Stromverbrauch von 5 Watt und ersetzen eine Glühbirne mit einer Leistung von 60 Watt. Mit 550 Lumen, warmweißer Lichtfarbe und 2.900 Kelvin wird für ein gemütliches, weiches Licht in Ihren Wohnräumen gesorgt. Der Farbwiedergabeindex liegt bei 80 Ra, sodass die Raumumgebung farblich originalgetreu wiedergegeben wird. Die birnenförmigen Lampen haben den Cap-Typ E 14 und sind für eine Spannung zwischen 220 und 240 Volt geeignet.

Was ist ein Cap-Typ? Mit dem Cap-Typ wird die Art der Fassung beziehungsweise des Lampensockels angegeben. Die gängigsten Sockelgrößen sind E 14 und E 27, die sich auch an herkömmlichen Glühbirnen befinden. Mit den übernommenen Sockelgrößen für LED-Lampen können Sie ganz unkompliziert von anderen Leuchtmitteln auf LED umrüsten.

Sie bekommen die nicht dimmbaren LED-Lampen KLL445P-5 im Pack mit fünf Stück. Die LEDs besitzen jeweils einen Durchmesser von 45 Millimetern und eine Länge von 80 Millimetern. Mit der Energieeffizienzklasse A+ sparen Sie bis zu 90 Prozent an Stromkosten ein. Der Abstrahlwinkel beläuft sich auf 270 Grad, sodass Sie eine große Fläche beleuchten können. Die Lebensdauer beträgt dabei sehr gute 20.000 Betriebsstunden. Zudem bietet der Hersteller eine Garantie von 18 Monaten.

Nicht dimmbar: Wenn eine LED-Lampe als nicht dimmbar bezeichnet wird, sollten Sie diese auch nicht an einem Dimmschalter verwenden. Denn ansonsten kann das Licht flackern oder ein Rauschen verursacht werden.

FAQ

Reichen die KLL445P-5 LED-Lampen für eine Grundbeleuchtung der Räume aus?

Ja, denn der Abstrahlwinkel beträgt 270 Grad, sodass Sie eine große Fläche beleuchten können.

Sind die LED-Lampen direkt nach Einschalten hell?

Ja, diese Lampen geben sofort nach dem Einschalten ihre volle Leuchtkraft ab.

Welchen Durchmesser haben diese LED-Lampen von Creyer?

Die LED-Lampen haben einen Durchmesser von 45 Millimetern und eine Gesamtlänge von 80 Millimetern.

Welche Lichtfarbe haben diese Lampen?

Die LEDs KLL445P-5 von Creyer haben die Lichtfarbe Warmweiß und 550 Lumen.

5. B. K. Licht 50-LMF-007-05 – birnenförmige LED-Lampen mit einem 180-Grad-Abstrahlwinkel

Mit diesen LED-Lampen von B. K. Licht können Sie Glühlampen einer Leistung von 40 Watt ersetzen. Die Lampen haben einen Stromverbrauch von 5 Watt und besitzen die Energieklasse A+. Sie leuchten Ihre Räume mit einem warmweißen Licht der Stärke 470 Lumen aus. Mit 3.000 Kelvin handelt es sich um ein helles Warmweiß, das in Wohnräumen, Außenbereichen und Restaurants eingesetzt wird. Der Abstrahlwinkel beträgt 180 Grad, sodass große Flächen beleuchtet werden können.

Was ist ein Abstrahlwinkel? Der Abstrahlwinkel definiert den Winkel des Lampenlichts, der nach vorne ausgestrahlt wird. Dabei spielen die beleuchtete Fläche oder das beleuchtete Objekt sowie die Distanz zwischen LED-Lampe und Objekt oder Fläche eine Rolle. Schauen Sie in unseren Ratgeber. Dort erläutern wir den Abstrahlwinkel genauer.

Zum Lieferumfang der LEDs 50-LMF-007-05 gehören fünf birnenförmige LED-Lampen. Sie sind mit einer E-14-Fassung ausgestattet und bieten eine flimmerfreie Lichtleistung. Diese LED-Leuchten sind nicht dimmbar und weisen eine Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden auf. Der Farbwiedergabeindex beträgt 80 Ra und Sie benötigen eine Spannung von 230 Volt. Zudem haben die LED-Lampen einen Durchmesser von 45 Millimetern und eine Länge von 81 Millimetern.

FAQ

Wie hoch ist der Stromverbrauch der B. K. Licht 50-LMF-007-05 LED-Lampen?

Der Stromverbrauch beträgt 5 Watt. Die Leistung dieser LED-Lampen kann eine Glühlampe mit einer Leistung von 40 Watt ersetzen.

Wie viel wiegen die LED-Lampen?

Die 50-LMF-007-05 von B. K. Licht haben jeweils ein Gewicht von 40,8 Gramm.

Wie warm wird die Oberfläche der LEDs von B. K. Licht?

An der Oberfläche werden diese LED-Lampen etwa handwarm.

Wie viele Schaltzyklen haben diese LED-Leuchten?

Diese LEDs haben 20.000 Schaltzyklen und eine Lebensdauer von 20.000 Betriebsstunden.

6. Telefunken-LED-Lampen 000110TF-1 im Sechserset mit hoher Farbwiedergabe in Warmweiß

Mit den LED-Lampen 000110TF-1 von Telefunken erhalten Sie ein Sechserpack mit birnenförmigen LED-Leuchten der Energieklasse A+. Die Lampen haben eine Lichtleistung von 806 Lumen und verbrauchen 10 Watt Strom. Mit diesen LED-Lampen können Sie Glühbirnen mit einer Leistung von 60 Watt ersetzen. Das warmweiße Licht wirkt mit 2.700 Kelvin gemütlich und weich. Aufgrund des hohen Farbwiedergabeindex von 90 Ra erscheint das Licht natürlich und lebendig.

Ist Telefunken ein deutscher Hersteller? Telefunken ist ein deutsches Unternehmen mit Firmensitz in Frankfurt, das bereits 1903 gegründet wurde.

Laut Hersteller profitieren Sie bei diesen LEDs von einer sehr geringen Wärmeentwicklung gegenüber herkömmlichen Halogen-Glühbirnen. Zudem entwickeln die Lampenn sofort nach dem Einschalten ihre volle Lichtkraft, sodass Sie keine Aufwärmphase abwarten müssen. Die Telefunken-LED-Lampen haben eine Lebensdauer bis 25.000 Betriebsstunden und verfügen nicht über eine Dimmfunktion. Die LEDs sind mit einer E-27-Fassung ausgestattet und sie benötigen eine Spannung von 230 Volt.

FAQ

Haben die Telefunken-LED-Lampen 000110TF-1 eine Aufwärmphase?

Nein, diese LED-Lampen zeigen ihre volle Lichtkraft direkt nach dem Einschalten.

Können diese LEDs auch im Außenbereich verwendet werden?

Nein, diese Lampen sind nur für die Verwendung in geschlossenen Räumen geeignet.

Für welche Lampensockelgröße sind die Lampen geeignet?

Diese LED-Lampen 000110TF-1 von Telefunken sind für die Sockelgröße E 27 verwendbar.

Welche Abmessungen haben die LED-Lampen?

Die LEDs sind 120 Millimeter hoch und haben einen Durchmesser von 60 Millimetern.

7. Philips 8718696761281 – LED-Lampen im Dreierpack und in Kerzenform

Diese kerzenförmigen LED-Lampen von Philips sind im Dreierpack erhältlich. Mit einer Leistung von 5,5 Watt können Sie damit ein herkömmliches Leuchtmittel mit einer Leistung von 40 Watt ersetzen. Das warmweiße Licht mit 470 Lumen und 2.700 Kelvin eignet sich vor allem für Wohnzimmer und Schlafzimmer. Die LED-Lampen haben die Standardfassung E 14 und die Energieklasse A+. Die matten Leuchten aus Plastik sorgen mit ihrem hohen Farbwiedergabeindex von 80 Ra für lebendige, natürliche Farben in Ihrer Raumumgebung sowie für eine gemütliche, warme Raumatmosphäre.

Welche Wattzahl bei LED-Lampen? Damit Sie die richtige Helligkeit der LED-Leuchte wählen können, geben die Hersteller auch immer die entsprechende Lichtleistung einer Glühbirne an, die Sie mit den LED-Lampen ersetzen können. Eine LED-Lampe mit 4 bis 5 Watt entspricht einer Glühbirne mit 25 Watt. Möchten Sie eine Glühbirne einer Leistung von 60 Watt ersetzen, müssen Sie eine LED-Lampe mit 9 bis 12 Watt wählen. Diese LED-Lampen von Philips haben eine Leistung von 5,5 Watt, sodass Sie damit eine Glühbirne von 40 Watt ersetzen können.

Die Philips 8718696761281 LED-Lampen haben keine Aufwärmphase, sodass direkt die volle Lichtkraft wirkt, sobald Sie die Leuchten einschalten. Die Lebensdauer der LEDs beträgt 15.000 Betriebsstunden bzw. spricht der Hersteller davon, dass Sie diese bis zu 15 Jahre nutzen können. Die Lampen haben einen Durchmesser von 35 Millimetern und eine Länge von 106 Millimetern.

FAQ

Eignen sich die 8718696761281 LED-Lampen von Philips für die Beleuchtung eines Büros?

Für die Beleuchtung von Büros oder anderen Arbeitsbereichen sollten Sie eine LED-Lampe mit Tageslichtweiß und einem Kelvinwert von über 5.300 wählen. Diese LED-Leuchten von Philips haben 2.700 Kelvin und die Farbe Warmweiß. Sie eignen sich für Räume, die nicht sehr hell ausgeleuchtet werden müssen. Somit sind diese LED-Lampen für den Schlaf- und Wohnbereich verwendbar.

Leuchten diese LED-Lampen auch nach unten?

Ja, diese LED-Lampen von Philips leuchten rundherum.

Sind die LED-Lampen mit Dimmfunktion?

Nein, die LED-Leuchten 8718696761281 sind nicht dimmbar.

Können die LED-Lampen auch bei einer Spannung von 12 Volt genutzt werden?

Nein, für diese LED-Lampen von Philips benötigen Sie eine Spannung zwischen 220 und 240 Volt.

8. Sechserpack Retro-LED-Lampen JTX-J14GHA41 von LVWIT in Kerzenform mit Glühfaden

Bei den LED-Lampen JTX-J14GHA41 von LVWIT handelt es sich um Filament-LED-Lampen aus Glas im Retrostil. Mit 450 Lumen und 2.700 Kelvin sind die kerzenförmigen LEDs für die Beleuchtung von Wohnzimmer und Schlafzimmer geeignet. Die Lampen haben die Standardfassung E 27 und können eine herkömmliche Glühbirne mit einer Leistung von 40 Watt ersetzen. Der Stromverbrauch dieser LEDs liegt bei 4 Watt.

Was sind Filament-LED-Lampen? Filament-Lampen werden auch als Fadenlampen bezeichnet. Filament bedeutet Leuchtfaden. Derartige LED-Lampen erscheinen im Retrodesign und sind seit 2015 erhältlich. Die Filamente bestehen aus transparenten, streifenförmigen Glasträgern, auf denen mehrere Dioden angeordnet sind. Dabei handelt es sich um sogenannte COB-LEDs, die kein Gehäuse haben.

Etwa 30 LED-Chips befinden sich auf einem Glasträger mit einer Länge von 40 Millimetern. Mittels Reihenschaltung der einzelnen Leuchtdioden verbinden sie sich mit den äußeren Kontakten des Filaments. Vom Aussehen her erinnert die Filament-LED-Lampe an eine herkömmliche Glühlampe, wobei sich im Glaskolben keine Glühwendel, sondern Leuchtfäden befinden.

Zum Lieferumfang gehören sechs LVWIT LED-Lampen, für die Sie eine Spannung von 230 Volt benötigen. Die Lampen sind nur in geschlossenen Räumen verwendbar und haben keine Dimmfunktion. Der Farbwiedergabeindex liegt bei 80 Ra und der Abstrahlwinkel beträgt 360 Grad. Zudem verfügen diese LED-Lampen über eine Lebensdauer von 15.000 Betriebsstunden und mit der Energieklasse A+ über eine hohe Effizienz.

FAQ

Sind die LED-Lampen von LVWIT aus Glas oder Plastik?

Die LEDs JTX-J14GHA41 sind aus Glas und transparent, sodass die Leuchtfäden sichtbar sind. Sie wirken besonders gut in Lüstern oder Kronleuchtern.

Leuchten die LED-Lampen rundum?

Ja, die LED-Lampen haben einen Abstrahlwinkel von 360 Grad.

Ist nach dem Einschalten der LED-Leuchten JTX-J14GHA41 direkt die volle Lichtkraft vorhanden?

Ja, bei diesen LED-Lampen von LVWIT gibt es keine Verzögerung beim Schalten.

Wie viel Lumen haben diese Lampen?

Diese Filament-LED-Lampen haben eine Lichtleistung von 470 Lumen.

9. YWTESCH Lumin Tekco-B0776MTGFD – zwölf dimmbare LED-Lampen mit GU-10-Sockel

Bei diesen LED-Lampen von YWTESCH handelt es sich um GU-10-LEDs, mit denen Sie Halogenlampen mit einer Leistung von 40 Watt ersetzen können. Dabei sparen Sie mehr als 90 Prozent an Stromkosten, denn der Stromverbrauch bei diesen LED-Leuchten liegt bei 3,5 Watt. Die Lampen haben eine warmweiße Lichtfarbe und eine Lichtleistung von 300 Lumen. Mit einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin bieten sich diese LED-Lampen für die Beleuchtung Ihres Wohnzimmers oder Schlafzimmers an.

Was bedeutet GU 10 LED? Das G steht für Stecksockel und das U bedeutet, dass es sich um einen mechanischen Halt der Lampe in der Fassung handelt. Die Zahl 10 bestimmt den Abstand der Pins von 10 Millimetern. Ein solcher Sockel wird auch als Bipin-Fuß oder Stiftsockel bezeichnet, weil er aus zwei Stiften besteht. Die Enden der Metall-Pins haben einen Durchmesser von 5 Millimetern. Über diese zwei Pins wird der elektrische Kontakt hergestellt. Dabei stecken Sie die Stifte mit einer Drehung von etwa 20 Grad in die passende Fassung. Mittels Bajonettverschluss ist der Sockel gut gesichert. Sie können eine LED-Lampe mit GU-10-Sockel problemlos an 230 Volt anschließen.

Die YWTESCH Lumin Tekco-B0776MTGFD LED-Lampen werden im Zwölferpack geliefert. Es handelt sich um dimmbare LED-Leuchten, die 15.000 Schaltzyklen und eine Lebensdauer von 30.000 Betriebsstunden bzw. 15.000 Schaltzyklen vorweisen. Sie haben die Energieklasse A+ und einen Farbwiedergabeindex von 80 Ra. Zudem sind die LEDs für eine Spannung von 230 Volt geeignet.

FAQ

Welchen Abstrahlwinkel haben diese LED-Lampen?

Die YWTESCH Lumin Tekco-B0776MTGFD LED-Lampen haben einen Abstrahlwinkel von 120 Grad, sodass sie die Umgebung recht großzügig beleuchten.

Wie groß ist der Durchmesser dieser LED-Leuchten?

Der Durchmesser beträgt 50 Millimeter und die LED-Lampen sind 58,5 Millimeter hoch.

Für welche Räume eigenen sich die LED-Lampen von YWTESCH?

Diese LED-Lampen eignen sich mit ihrem warmweißen Licht und einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin für die Beleuchtung von Räumen, in denen Sie ein gemütliches, weiches Licht haben möchten. In der Regel werden die Lampen im Wohnzimmer oder Schlafzimmer eingesetzt.

Welche Energieklasse haben die LEDs Lumin Tekco-B0776MTGFD?

Die Lampen haben die Energieklasse A+.

10. Lighting EVER 200060-WW-EU-5 LED-Lampen mit 120-Grad-Abstrahlwinkel im Fünferpack

Diese LED-Reflektor-Lampen von Lighting EVER haben einen GU-10-Sockel und ersetzen Halogenlampen mit einer Leistung von 50 Watt. Die LEDs weisen einen Stromverbrauch von 4 Watt vor und Sie benötigen für deren Betrieb eine Spannung von 220 bis 240 Volt. Die aus Glas bestehenden LED-Leuchten haben einen Durchmesser von 50 Millimetern. Der Abstrahlwinkel von 120 Grad ermöglicht Ihnen eine großzügige Beleuchtung der Umgebung. Die LED-Lampen mit warmweißer Lichtfarbe, 350 Lumen und einer Farbtemperatur von 2.700 Kelvin sorgen für eine gemütliche Raumatmosphäre.

Wie werden LED-Lampen entsorgt? Sie müssen Ihre LED-Lampen genauso wie Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen bei einer entsprechenden Sammelstelle oder im Wertstoffhof abgeben. Sie dürfen LEDs nicht im Hausmüll entsorgen, denn aufgrund der Materialien, aus denen LED-Lampen hergestellt werden, stuft das Elektrogesetz LED-Leuchtmittel als Elektroaltgerät ein.

Die Lithing EVER 200060-WW-EU-5 haben einen Farbwiedergabeindex von 80 Ra und geben somit die Farben der Umgebung lebendig und natürlich wieder. Die durchschnittliche Lebensdauer beträgt 15.000 Betriebsstunden. Sie erhalten die LED-Lampen im Fünferpack. Die Maße der einzelnen LED betragen 50 Millimeter im Durchmesser sowie 53 Millimeter in der Gesamtlänge. Vom Hersteller wird Ihnen eine Garantie von 2 Jahren auf diese LEDs gewährt.

FAQ

Sind die 200060-WW-EU-5 LED-Lampen aus Glas oder Kunststoff?

Diese LED-Lampen von Lighting EVER sind aus Glas.

Wie hoch ist der Stromverbrauch dieser LEDs?

Die Leuchten verbrauchen 4 Watt Strom.

Sind die Lampen dimmbar?

Nein, diese LED-Lampen 200060-WW-EU-5 sind nicht dimmbar.

Welche Farbtemperatur haben die LED-Leuchten?

Die Farbtemperatur beträgt 2.700 Kelvin.

11. LED-Lampen MGG4-10 von MINGER – mit 360-Grad-Abstrahlwinkel im Zehnerpack

Mit diesen LED-Lampen von MINGER können Sie 20-Watt-Halogenlampen ersetzen. Die LED-Leuchten haben eine Leistung von 2,5 Watt und eine G-4-Fassung. Der Abstrahlwinkel beträgt 360 Grad. Diese LED-Birnen haben die Energieklasse A++. Die LED-Lampen weisen eine Farbtemperatur von 2.700 Kelvin und eine Lichtleistung von 180 Lumen auf. Sie sind nicht dimmbar und benötigen eine Anschlussspannung von 12 Volt.

Für LEDs geeigneter Transformator empfohlen: LED-Spots erreichen häufig nicht die Mindestbelastung eines Trafos für Halogenstrahler. Kann diese Mindestlast nicht erreicht werden, erkennt der Trafo die Belastung nicht und kann deshalb auch nicht korrekt arbeiten. Die Folge könnten brummende, glimmende oder flackernde LED-Leuchten sein oder die LEDs leuchten gar nicht. Zudem sind LED-Lampen anfälliger für Spannungsspitzen, die bei Transformatoren für Halogenstrahler auftreten können. Kommt es zu solchen Spannungsspitzen, können LEDs vorzeitig ausfallen oder beschädigt werden.

Sie erhalten die MGG4-10 LED-Lampen im Zehnerpack. Die Leuchten haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 30.000 Betriebsstunden. Sie bestehen aus hochwertigem PVC und Keramik. Zudem sind die Lampen RoHS und CE geprüft. Nach dem Einschalten erhalten Sie sofort ein warmweißes Licht, das für einen angenehme Stimmung in Ihren Räumen sorgen sollte. Der Hersteller empfiehlt diese LEDs unter anderem für die Küche, für Wohn-, Schlaf- oder Badezimmer sowie fürs Treppenhaus. Sie können diese beispielsweise an der Decke, aber auch an Regalen, Schränken oder anderen Möbeln befestigen.

FAQ

Kann ich für die MINGER LED-Lampen einen üblichen 12-Volt-Trafo für Halogenlampen nutzen?

Damit die Lebensdauer von 30.000 Betriebsstunden gewährleistet ist, sollten Sie einen 12-Volt-Gleichspannungs-Trafo verwenden, der für LEDs geeignet ist. Diese LED-Lampen funktionieren mit AC (Wechselspannung) und DC (Gleichspannung). Ein Gleichrichter beim Betrieb mit Wechselspannung wandelt diese in Gleichspannung um. Ein Trafo, der 12 Volt Wechselspannung liefert, wandelt diese intern in etwa 14 Volt Gleichspannung um. Die LED-Leuchten benötigen jedoch nur 12 Volt Gleichspannung. Somit sind 2 Volt überflüssig und werden als Wärme abgegeben. Aufgrund dieser Wärmeentwicklung kann es zum vorzeitigen Ausfalle der LEDs kommen.

Welche Abmessungen haben die LEDs MGG4-10 von Minger?

Diese LED-Leuchten haben einen Durchmesser von 11 Millimetern und eine Länge von 36 Millimetern.

Welche Fassung haben die LED-Leuchten?

Die Minger-LED-Lampen verfügen über eine G-4-Fassung.

Wie hoch ist die Lichtleistung?

Die Lichtleistung der MGG4-10-LED-Lampen beträgt 180 Lumen.

Was sind LED-Lampen?

LED ist die Abkürzung für „Light Emitting Diode“. Diese Licht emittierenden Dioden sind elektronische Halbleiter, die bei Stromfluss leuchten. Meistens werden weiße Dioden eingesetzt, die es in unterschiedlichen Farbnuancen gibt – von warmweißem bis kaltweißem Licht. Eine LED-Lampe besitzt also keinen Glühfaden und erzeugt eine geringere Wärme als herkömmliche Glühbirnen.

LED-Lampen sind nicht mit Energiesparlampen zu verwechseln! Beide Varianten sorgen zwar für einen äußerst geringen Stromverbrauch, aber die Lebensdauer von LED-Lampen ist wesentlich höher als die der Energiesparlampen.

LED-Lampe TestIm Handel sind LED-Lampen zu erhalten, die bereits in Leuchtmitteln fest integriert sind. Es stehen aber ebenfalls LED-Lampen zur Verfügung, die Sie in Ihren Beleuchtungskörpern installieren können. Mit den verbreitesten Sockelgrößen E 14 und E 27 wird das Umrüsten von herkömmlichen Leuchtmitteln auf LED-Lampen einfach.

Eine LED-Lampe bietet eine sehr hohe Energieeffizienz. Sie sparen bis zu 85 Prozent und mehr an Energie im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln ein. Da LEDs nicht so heiß wie Glühbirnen werden, sind sie unempfindlicher gegenüber äußeren Einflüssen. Zudem zerbrechen LED-Lampen nicht direkt, wenn sie stürzen oder einen Stoß aushalten müssen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die LED-Lampe direkt ihre gesamte Leuchtkraft bereithält, sobald Sie die Lampe einschalten. Eine Energiesparlampe hat dagegen eine gewisse Anlaufzeit. Das bedeutet, dass sich die Leuchtkraft nach dem Einschalten der Lampe erst aufbauen muss – und dies kann einige Minuten dauern.

Was ist ein Lampensockel? Bei Lampen bezeichnet der Sockel das Element, welches den Kontakt zur Lampenfassung herstellt. Die Sockelformen von Glühlampen sind E 14 und E 27. Diese beiden Formen wurden für LED-Lampen übernommen, sodass eine Umrüstung unkompliziert ist.

Geschichte der LED-Lampen

Der Physiker Nick Holonyak entwickelt die erste kommerzielle, Licht emittierende Diode im Jahre 1962. Er brachte diese LED auf den Markt, aber sie war noch sehr teuer und emittierte nur rotes Licht. Es dauerte noch ein paar Jahre, bis die Technik soweit fortgeschritten war, dass LEDs auch weißes Licht emittieren konnten.

Die ersten Leuchtmittel mit LED-Technik kamen in den siebziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts zum Einsatz. Damals wurden sie vor allem in der Industrie und im Bereich der Werbung eingesetzt. Im privaten Bereich wurden LED-Lampen erst ab 2007 interessant. Die Technik war soweit fortgeschritten, dass die Leuchten eine hohe Effizienz mit sich brachten und die Lampen mit den geläufigsten Fassungen E 14 und E 27 auf den Markt kamen.

Die ersten LED-Lampen für den Privatgebrauch fanden jedoch noch keinen hohen Anklang, da diese Modelle nur ein bläuliches und oftmals schwaches Licht hervorbrachten. Dieser Fakt änderte sich wenige Jahre später und seit 2010 finden Sie LED-Lampen sowohl mit warmweißem als auch mit kaltweißem Licht.

Umrüstung von Glühbirnen auf LED-Lampen – so geht’s

Das sollten Sie sich merken!Bei den meisten Leuchtmitteln müssen Sie die Glühbirnen lediglich durch LED-Lampen ersetzen. Wie oben beschrieben, gibt es verschiedene Sockelgrößen, wobei die geläufigsten die Größen E 14 und E 27 sind. Beim Kauf von LED-Lampen müssen Sie deshalb auf die Sockelgröße achten, die oft mit der Bezeichnung „Fassung“ oder „Cap-Type“ angegeben wird. Das bedeutet lediglich, dass die genannte Sockelgröße der Lampe zu dieser entsprechenden Lampenfassung passt. Ein weiterer gängiger Sockeltyp ist GU 10.

Bevor Sie auf LED-Lampen umrüsten, sollten Sie folgende Punkte überlegen, zu denen wir Ihnen im Laufe des Ratgebers weitere Informationen liefern:

  1. Welche Helligkeit soll die LED-Lampe vorweisen?
  2. Welche Farbtemperaturen sind für Ihre einzelnen Räume sinnvoll?
  3. Möchten Sie eine LED-Lampe mit oder ohne Dimmfunktion?
  4. Welchen Abstrahlwinkel soll die Lampe haben?
Sie finden im Handel auch Lampen mit fest integrierten LEDs. Bei diesen Leuchten sind die Leuchtdioden fest verbaut und können nicht ausgetauscht werden.

UnterschiedeVerschiedene Arten von LED-Lampen

Wenn Sie vor Ihrer Kaufentscheidung stehen, werden Sie zwischen unterschiedlichen Arten von LED-Lampen wählen müssen. Die wichtigen Varianten stellen wir Ihnen folgend vor.

  • LED-Lampen mit Dimmer: LED-Lampen mit Dimmfunktion ermöglichen es Ihnen, die Helligkeit des Lichtes individuell anzupassen. In der Regel ist es preislich kein Unterschied, ob Sie ein Modell mit Dimmer oder ohne wählen. Allerdings geben einige Leuchten mit Dimmer bei längerer Nutzungsdauer ein brummendes Geräusch von sich. Manche Menschen fühlen sich von diesem Geräusch gestört.
    Achten Sie darauf, ob sich Ihre Lampe für einen LED-Dimmer eignet. Nicht alle Lampen funktionieren mit dieser Funktion. In diesem Fall kann der Dimmer zu Flackern oder zu Schäden der Lampe führen.
  • LED-Lampen ohne Dimmer: Wenn Sie nicht genau wissen, ob sich Ihre Lampe für eine Dimmerfunktion eignet, sollten Sie sich sicherheitshalber für eine LED-Lampe ohne Dimmer entscheiden. Bei diesen Modellen können Sie die Helligkeit nicht individuell einstellen. Dafür bleibt die brummende Geräuschquelle bei längerer Nutzung aus, weshalb LED-Lampen ohne Dimmfunktion von den meisten Anwendern bevorzugt werden.
  • Matte oder transparente LED-Lampen: Transparente, klare LED-Lampen sind heller als matte Leuchten. Dafür sorgen matte LED-Lampen für eine gemütlichere Stimmung im Raum. Deshalb werden matte Leuchten gerne für Wohnzimmer und Schlafzimmer genutzt, während transparente, klare LED-Leuchten in Räumen eingesetzt werden, die gut ausgeleuchtet werden sollen.
  • LED-Lampen VergleichBatteriebetriebene LED-Lampen: Diese LED-Lampen werden gerne für Bereiche genutzt, die nur schwer auszuleuchten sind. Zum Beispiel bieten sich batteriebetriebene LED-Lampen für die Ausleuchtung von engen Küchenbereichen, Nischen oder Schränken an. Im Handel finden Sie auch LED-Lampen mit Batteriebetrieb und Bewegungsmelder vor, die Sie im Außenbereich einsetzen können.
  • LED-Lampen mit Solarbetrieb: LED-Lampen mit Solarbetrieb werden gerne für den Garten, den Balkon oder die Terrasse verwendet. Auch in Blumenbeeten oder am Rand des Gartenteichs machen sich diese Leuchten sehr gut und stellen optische Blickfänge in Ihrem Garten dar. Ebenso können Sie damit den Weg zu Ihrer Haustüre beleuchten.
  • Wasserdichte LED-Lampen: Für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse können Sie auch wasserdichte LED-Lampen bekommen. Für diese Zwecke haben sich LED-Streifen bewährt, die sich durch eine flache Form und eine unkomplizierte Anbringung auszeichnen. LED-Streifen sind nicht nur wasserdicht, sondern auch wetterbeständig und werden somit gerne für Außenbereiche genutzt. Auch für den Innenraum von Wohnmobilen und Wohnwagen sind die LED-Streifen sehr beliebt. LED-Streifen sind deshalb wasserfest, weil sie mit Silikon überzogen sind. Ist diese LED-Lampe einer UV-Strahlung ausgesetzt, wird die Lebensdauer des Silikons und damit auch der Leuchte stark verkürzt. Dies können Sie etwas verhindern, indem Sie die Streifen dort anbringen, wo die Lampe nicht oder nur kurz am Tag von der Sonne angestrahlt wird. Allerdings kann auch starke Kälte dem Silikon schaden.

Unterschiedliche Farbtemperaturen von LED-Lampen und ihre Einsatzorte

Wussten Sie folgendes?Kelvin ist der Wert, mit dem Farbtemperaturen von Leuchtmitteln beschrieben werden. Kelvin wird mit K abgekürzt. Beim Kauf müssen Sie auf die Kelvin-Werte achten, damit Sie die von Ihnen gewünschte Lichtfarbe erhalten:

  • 1.500 Kelvin entspricht dem Licht einer Kerze
  • 2.700 Kelvin kann mit dem Licht einer 60-Watt-Glühbirne verglichen werden
  • 2.800 Kelvin hat die Farbtemperatur einer Halogenlampe
  • 4.000 Kelvin ist neutralweiß und mit dem Licht einer Leuchtstofflampe vergleichbar
  • Ab 5.300 Kelvin ähnelt das Licht der LED-Lampe dem Tageslicht
Je niedriger der Kelvin-Wert ist, desto wärmer und gemütlicher wirkt das Licht. Die Einheit Kelvin wurde nach dem britischen Physiker William Thomson benannt. Er führte eine thermodynamische Temperaturskala ein, die bis heute verwendet wird. Möchten Sie von Kelvin in Celsius umrechnen, dann entspricht ein Kelvin-Wert von 273,15 Grad einem Wert von 0 Grad Celsius.

Wissenswertes über die Messung der Farbtemperatur

Im Alltag wird die Wirkung eines Lichts individuell beschrieben. Zum Beispiel kann Licht als gemütlich, behaglich, wohnlich, grell oder neutral bezeichnet werden. Um eine Einheit für die Umschreibung der Lichtstimmung zu schaffen, muss die Farbtemperatur gemessen werden. Die Farbtemperatur in Kelvin wird mit einem Farbmesser bestimmt. Dieses Gerät nennt sich Kolorimeter und führt eine Spektralanalyse durch. Dabei wird das Licht in unterschiedliche Bereiche zerlegt, wobei jeder Bereich unterschiedlich lichtintensiv ist.

Welcher Farbanteil im Licht bedeutet was? Weißes Licht setzt sich aus vielen unterschiedlichen Frequenzbereichen im sichtbaren Bereich des Spektrums zusammen. Hat das Licht einen hohen Rotanteil, wirkt es wärmer und weniger hell. Wirkt das Licht hell und kühl, verfügt es über einen hohen Blauanteil.

Die beste LED-LampeSolche Farbmessungen mit dem Kolorimeter sind aber auch bei nicht sichtbarem Licht wie Infrarotlicht oder ultraviolettem Licht möglich. Somit könnten Sie mit dem Farbmesser beispielsweise messen, ob die Einstellung Ihres Computerbildschirmes zu hell oder zu dunkel ist.

Die Messung der Farbtemperatur können Sie sich folgendermaßen vorstellen: Wird ein fester Stoff steigenden Temperaturen ausgesetzt, fängt er ab einem gewissen Punkt an zu glühen. Zum Beispiel ist Eisen im kalten Zustand grau. Wird es erhitzt, leuchtet das Material rot. Für die Bemessung wird von einem schwarzen Körper ausgegangen.

Dieser verschluckt Licht, das auf ihn trifft. Wird der schwarze Körper erhitzt, emittiert er zunächst rotes Licht. Bei weiter steigenden Temperaturen wird das Licht zunächst gelblich, dann weiß und zum Schluss hellblau. Somit kann gemessen werden, wie heiß dieser fiktive schwarze Körper werden muss, um eine bestimmte Lichtfarbe auszustrahlen.

Hinweis: Die Angabe der Farbtemperatur bezieht sich lediglich auf diesen fiktiven, erdachten schwarzen Körper und hat nichts mit der Temperatur des Lichtscheins zu tun! Die Farbtemperatur einer Lampe entspricht somit der Temperatur des Schwarzkörpers, bei der dieser das Licht in einer bestimmten Farbe abgibt.

Farbwiedergabeindex

Eine Lichtquelle kann zwar die gleichen Kelvin-Werte vorweisen, aber diese Werte können unterschiedlichen Zusammensetzungen von Spektren entsprechen. Das bedeutet, dass mehrere Lampen mit gleicher Lichtfarbe die Umgebungsfarben unterschiedlich wiedergeben können. Dieser Fakt wird mit Farbwiedergabeindex bezeichnet und in Ra angegeben. Er sagt aus, ob und wie originalgetreu die Umgebungsfarben wiedergegeben werden.

Bei LED-Lampen spielt somit das Spektrum der Wellenlängen des sichtbaren Lichts eine Rolle. Bei billigen Produkten ist häufig nur ein sehr begrenztes Spektrum vorhanden, wodurch der Lichtschein häufig als unangenehm empfunden wird. Halogenlampen und herkömmliche Glühlampen haben die besten Werte bis Ra 100. Möchten Sie eine Lampe, die möglichst originalgetreu die Farben Ihrer Umgebung wiedergeben, müssen Sie auf einen möglichst hohen Farbwiedergabeindex achten. LED-Lampen haben meistens eine Farbwiedergabeindex zwischen 75 und 95 Ra.

Übersicht der Kelvin-Werte nach Einsatzort

Die LED-Lampen werden nach Farbtemperatur und ihrem Einsatzort ausgewählt. Folgende Angaben dienen Ihnen als Richtlinie, wobei Sie natürlich selbst entscheiden können, welche Lichtstimmung Sie in Ihren jeweiligen Räumen haben möchten.

Farbtemperaturen LED-Lampen
2.700 Kelvin Warmweiße Lichtfarbe – gemütliches, warmes Licht für Schlafzimmer und Wohnzimmer
3.000 Kelvin Helles Warmweiß – wohnliches Licht, leicht heller als Warmweiß für Wohnräume, Restaurants und Außenbereiche
3.500 Kelvin Neutralweiß – freundliche, sachliche Stimmung für Verkaufsräume, Büros und Flure
4.000 Kelvin Neutralweiß – erzeugt ein helles Licht, das sich für Garagen, Küchen, Badezimmer und Keller eignet
Ab 5.300 Kelvin Tageslichtweiß – ähnelt dem Tageslicht und hat einen hohen Blauanteil, in der Regel geeignet für Unterrichtsräume, Seminarräume, Gewerberäume und in der Industrie
Wo wird besonders helles Licht benötigt? In der Industrie werden meistens Leuchtmittel mit 6.500 Kelvin eingesetzt. Fotografen, Architekten oder andere Spezialisten benötigen ein sehr helles Licht. Sie wählen LED-Lampen mit einer Farbtemperatur von 8.000 Kelvin aus.

TippsAbstrahlwinkel bei LED-Lampen

Der Abstrahlwinkel bezeichnet die Größe des Lichtkegels, die von der LED-Lampe erzeugt wird. Leuchtmittel werden in gerichtete Lichtquellen und Rundstrahler unterteilt. Zu den gerichteten Lichtquellen zählen Strahler, die Ihr Licht in eine Richtung abgeben. Beim Rundstrahler wird das Licht in alle Richtungen verteilt. Der Abstrahlwinkel von früheren Halogenstrahlern belief sich meistens auf 35 Grad. Die ersten LED-Spots hatten einen Abstrahlwinkel von 30 Grad. Mittlerweile sind in modernen LED-Strahlern Streulinsen oder Prismen integriert, sodass Sie im Handel LED-Lampen mit Abstrahlwinkeln zwischen 10 und 120 Grad und manchmal darüber finden.

Beim Abstrahlwinkel wird zwischen Feldwinkel und Halbwertswinkel unterschieden. Dabei definiert der Halbwertswinkel den Bereich des Lichtkreises, bei dem die Lampe zumindest zur Hälfte ihre maximale Lichtstärke abstrahlt. Im Zentrum des Lichtkreises wird die gesamte Lichtstärke erreicht. Der äußere Bereich des Lichtkreises wird über den Feldwinkel definiert. Dort wird etwa ein Zehntel der maximalen Lichtstärke abgestrahlt.

Auf die Entfernung kommt es an: Wird bei einer LED-Lampe der Abstrahlwinkel beschrieben, ist damit der Halbwertswinkel gemeint. Dabei spielt allerdings die Entfernung der Lampe zum beleuchteten Objekt eine Rolle. Das wird deutlich, wenn Sie einen Strahler gegen eine Wand halten: Bei kurzer Entfernung sehen Sie lediglich einen kleinen Lichtpunkt. Je weiter Sie den Strahler von der Wand entfernen, desto größer wird der Lichtkreis.

Die Helligkeit und der Abstrahlwinkel einer LED-Lampe stehen in Zusammenhang. Als Beispiel dazu gehen wir von zwei LED-Lampen mit einer Helligkeit von jeweils 600 Lumen aus. Dabei hat der eine Strahler einen Abstrahlwinkel von 60 Grad und der andere von 15 Grad. Der LED-Strahler mit einem Abstrahlwinkel von 15 Grad muss eine wesentlich kleinere Fläche ausleuchten, als der Strahler mit 60 Grad Abstrahlwinkel. Die beleuchtete Fläche erscheint somit bei dem 15-Grad-Strahler deutlich heller. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, ob die Helligkeit der Lampe und der Abstrahlwinkel zu der Fläche passt, die Sie beleuchten möchten.

LED-Lampen TestDer Abstrahlwinkel bei LED-Strahlern oder LED-Spots wird somit nach dem Einsatzzweck ausgewählt. Dabei wird zwischen Grundbeleuchtung, Akzentbeleuchtung und Dekobeleuchtung unterschieden:

  1. Mit der Grundbeleuchtung ist die Beleuchtung eines Raumes oder eine bestimmte Fläche innerhalb eines Raumes gemeint. In der Regel wird für die Grundbeleuchtung eines Zimmers ein Abstrahlwinkel von 120 Grad gewählt. Für die Beleuchtung eines Wegbereiches oder eines Flures ist ein Abstrahlwinkel von etwa 90 Grad ratsam.
  2. Mit einer Akzentbeleuchtung heben Sie einen bestimmten Bereich des Raumes hervor, beispielsweise eine Sitzecke. Für diesen Zweck müssen Sie den Abstrahlwinkel der Größe des Bereiches entsprechend wählen.
  3. Mit einer Dekobeleuchtung bringen Sie einen bestimmten Gegenstand wie ein Bild oder ein anderes Kunstobjekt in den Vordergrund. Hier müssen Sie bei der Auswahl des Abstrahlwinkels die Entfernung der LED-Lampe zum Objekt und ebenfalls den Durchmesser des zu beleuchteten Objekts beachten.

Damit Sie sich den Durchmesser des Lichtkreises je nach Abstrahlwinkel vorstellen können, nennen wir Ihnen unterschiedliche Lichtkreisdurchmesser mit verschiedenen Abstrahlwinkeln. Bei diesen Angaben wird von einer 2,40 Meter hohen Deckenhöhe ausgegangen:

  • 15 Grad Abstrahlwinkel – 0,6 Meter Lichtkreisdurchmesser
  • 30 Grad Abstrahlwinkel – 1,3 Meter Lichtkreisdurchmesser
  • 45 Grad Abstrahlwinkel – 2,0 Meter Lichtkreisdurchmesser
  • 60 Grad Abstrahlwinkel – 2,8 Meter Lichtkreisdurchmesser
  • 90 Grad Abstrahlwinkel – 4,8 Meter Lichtkreisdurchmesser
  • 120 Grad Abstrahlwinkel – 8,3 Meter Lichtkreisdurchmesser

Den Abstrahlwinkel können Sie mit der Winkelfunktion berechnen: α =2 ×(arctan⁡ x (d/(l x 2)). Dabei steht α für Abstrahlwinkel, d für den Durchmesser der zu beleuchtenden Fläche oder des Objekts, l für den Abstand zwischen der LED-Lampe und der Fläche oder des Objekts.

Online berechnen: Im Internet finden Sie auch Online-Rechner, mit denen Sie den Abstrahlwinkel der für Sie passenden LED-Lampe einfacher berechnen können. Zum Beispiel ist die Berechnung mit diesem Rechner relativ unkompliziert: Klicken Sie hier.

Vorteile und Nachteile von LED-Lampen auf einen Blick

Betrachten wir die wichtigsten Vor- und Nachteile von LEDs in einer übersichtlichen Zusammenfassung:

  • Sehr hohe Energieeffizienz
  • Lange Lebensdauer
  • Relativ unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen
  • Bruchfester als herkömmliche Leuchtmittel
  • Schlechte Farbwiedergabe bei Billigprodukten
  • Müssen bei Müllsammelstellen entsorgt werden
  • LED-Lampen mit fest integrierten Leuchtdioden müssen komplett entsorgt werden

LED-Lampen kaufen – die wichtigsten Kaufkriterien

  • Darauf sollten Sie achtenStromverbrauch: Den Stromverbrauch einer LED-Lampe erkennen Sie an der Lichtleistung und der Helligkeit der Leuchte. Die Lichtleistung wird in Lumen angegeben. Je höher der Lumen-Wert ist, desto heller leuchtet die LED-Lampe. Mit der Watt-Zahl wird der Stromverbrauch der LED-Lampe angegeben. Je niedriger die Watt-Zahl, desto niedriger ist auch der Energieverbrauch. LED-Lampen sind jedoch generell so energiesparend, dass Sie diesen Wert nicht besonders beachten müssen. Möchten Sie trotzdem mit einer Leuchte den Stromverbrauch so gering wie möglich halten, sollten Sie sich für eine LED-Energiesparlampe entscheiden.
    Welcher Lumenwert eignet sich für welchen Raum? Pro Quadratmeter können Sie eine Lichtleistung von unter 200 Lumen rechnen, wenn Sie die LED-Lampen im Wohnzimmer oder Schlafzimmer einsetzen. Im Flur, in der Küche oder in anderen Räumen, die Sie heller ausleuchten möchten, ist ein Lumen-Wert über 200 pro Quadratmeter zu empfehlen.
  • Anlaufzeit: Möchten Sie, dass die LED-Lampe direkt den Raum beleuchtet, sobald Sie die Leuchte angeschaltet haben, sollten Sie auf eine kurze Anlaufzeit achten. Manche LED-Leuchten erreichen erst nach einigen Sekunden ihre volle Leuchtkraft. In Wohnräumen spielt dies keine große Rolle. Im Flur, in der Garage oder vor der Haustüre sollte die volle Leuchtkraft jedoch sofort erreicht werden.
  • Einsatzort: Beachten Sie beim Kauf die Farbtemperatur, die in Kelvin angegeben wird. Schauen Sie in unsere Tabelle, damit Sie die passende LED-Lampe für Ihre Wohnräume aussuchen können. Sollten Sie bei einem Produkt keine Angaben über den Kelvin-Wert finden, halten Sie sich an die angegebenen Lichtfarben wie Warmweiß, Neutralweiß oder Tageslichtweiß.
  • Lampenfassung: Die Art der Lampenfassung wird oft auch als Cap-Typ bezeichnet. Die Angabe „E14“ bezieht sich auf eine schmale Fassung. Eine Fassung mit der Bezeichnung „E27“ ist breiter. Benötigen Sie eine LED-Lampe mit Steckfassung, müssen Sie eine Leuchte mit Cap-Typ GU 10 wählen. Um ganz sicher zu gehen können Sie in die Fassung Ihrer bisherigen Lampe schauen. Dort finden Sie die Angabe zum passenden Maß.

Kurze Informationen über bekannte Hersteller und Anbieter von LED-Lampen

  1. LED-Lampe bestellenPhilips: Philips ist ein niederländisches Unternehmen, das Haushaltsgeräte und Gesundheitstechnologie herstellt. Die Firma war lange Zeit für ihre Produkte in den Bereichen Lichttechnik, Halbleitertechnik und Unterhaltungselektronik bekannt. Mittlerweile hat sich Philips auf Haushaltskleingeräte und Personal Health spezialisiert. Frederik Philips und sein Sohn Gerard haben das Unternehmen 1891 in Eindhoven gegründet, das zunächst Glühlampen herstellte. Mit der Gründung eines Forschungslabors im Jahre 1914 konnte sich die Produktpalette stetig erweitern. So kam 1918 die erste Radioröhre auf den Markt und 1927 stieg Philips in die Medizintechnik ein. Seit 2017 wird die Lichttechnik vom eigenständigen Unternehmen Signify N.V. hergestellt, wobei viele Produkte auch weiterhin unter dem Markennamen Philips vertrieben werden.
  2. Telefunken: Die Geschichte von Telefunken begann 1903 mit der Gründung der „Gesellschaft für drahtlose Telegraphie mbH“. Im Jahre 1923 baute Telefunken die ersten Rundfunksender beziehungsweise Rundfunkempfänger. 1928 wurden die ersten Fernsehgeräte von Telefunken auf der Funkausstellung Berlin ausgestellt. Heute ist das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt bekannt für seine Innovationen und Erfindungen in den Bereichen Industrieprodukte und Unterhaltungselektronik. Der Firmenname hat sich in Telefunken Licenses GmbH geändert.
  3. LVWIT: Das Unternehmen LVWIT wurde im Jahre 2005 in Shanghai gegründet. Die Firma importiert LED-Beleuchtung aus China und vertreibt die Produkte in Europa, Japan und Amerika.
  4. Lighting EVER: Die Lighting EVER GmbH ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hannover. Lighting EVER hat sich auf hochwertige LED-Produkte spezialisiert, wobei die Firma internationale Zertifizierungen wie Dekra, TÜV Rheinland, RoHS, VDE und TÜV GS vorweist.

Häufige Fragen zu LED-Lampen

FragezeichenIst in LED-Lampen Quecksilber enthalten?

In LED-Lampen muss kein Quecksilber eingesetzt werden, sodass diese Leuchten umweltfreundlicher sind.

Wie heiß werden LED-Lampen?

LED-Lampen werden zwar auch warm, aber im Vergleich zur klassischen Glühbirne ist die Wärmeentwicklung relativ gering. Eine herkömmliche Glühbirne entwickelt eine Wärme von meistens über 100 Grad, während eine LED-Lampe maximal 50 Grad warm wird.

Wie hoch ist die Lebensdauer einer LED-Lampe?

Die Lebensdauer der LED-Lampen überragt weit die der klassischen Glühbirne. Je nach Modell beläuft sich die Lebensdauer von LED-Leuchten auf zwischen 10.000 und 50.000 Betriebsstunden. Die Lebensdauer einer normalen Glühbirne ist nach etwa 1.000 Betriebsstunden beendet.

Hat die Stiftung Warentest einen LED-Lampen-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat bereits mehrmals LED-Lampen-Tests durchgeführt. Im Jahre 2018 stellte das Institut die Ergebnisse der Untersuchungen von 125 Lampen vor. Dabei wurden die Resultate folgender Tests zusammengeführt:

  • Test von 2015, bei dem 28 LED-Lampen und zwei Kompaktleuchtstofflampen untersucht wurden. Zudem wurden drei Spots mit GU-Sockel geprüft.
  • 2016 wurden zehn LED-Lampen mit einem E-27-Sockel, sechs LED-Lampen mit einem G-9-Sockel und 15 LED-Spots getestet.
  • 2017 testete die Stiftung Warentest neun LED-Röhren mit G-13-Sockel, neun LED-Lampen mit G-4-Sockel, drei LED-Birnen mit E-27-Sockel und drei LED-Kerzen mit E-14-Sockel.

Bei den Untersuchungen wurden die Energieeffizienz, die Lichttechnik und die Deklaration bewertet. Zudem wurden alle LED-Lampen einem Praxistest unterzogen. Für die Tests sowie auch für die Ergebnisse wurden die Lampen in Produktgruppen unterteilt. Die kompletten Ergebnisse aller 125 Lampen können Sie sich hier anschauen. Nachfolgend einige Testsieger der verschiedenen Gruppen:

  1. LED-Lampen mit R-7-Sockel und 230 Volt: Modell LED-Premium-Stab der Marke Paulmann mit einem Gesamturteil von 2,0
  2. LED-Lampen mit E-27-Schraubsockel und 230 Volt: Modell HD-95-LED von Müller-Licht mit einem Qualitätsurteil von 1,4
  3. LED-Lampen mit einem E-14-Schraubsockel und 230 Volt: Modell HD-95-LED von Müller-Licht mit einer Gesamtbewertung von 1,5
  4. LED-Lampen mit einem G-13-Stiftsockel, Röhrenlampen mit 230 Volt : Modell LED von Müller-Licht mit einem Gesamturteil von 2,0
  5. LED-Lampen mit einem G-4-Stecksockel und 12 Volt: LED von Lightme mit einem Qualitätsurteil von 1,8
  6. Lampen mit einem E-27-Schraubsockel und 230 Volt: Modell Araxa von Bioledex mit einer Gesamtbewertung von 1,4

Gibt es einen LED-Lampen-Test von Öko Test?

Im Jahre 2017 überprüfte Öko Test 17 LED-Lampen. Das Magazin wollte wissen, wie die Resultate im Vergleich zum LED-Lampen-Test von 2011 ausfallen. In der früheren Untersuchung hatten verschiedene Modelle noch arge Schwächen. 2017 wurden 20 LED-Lampen mit warmweißem Licht und ohne Dimmfunktion untersucht. Zusätzlich ließ Öko Test im Labor zwei Lampen testen, die mit „Made in Germany“ deklariert waren. Außerdem schickten sie eine weitere Lampe zum Test, die von Baubiologen nach dem Vorbild der Sonne entwickelt wurde.

Insgesamt schnitten die LED-Lampen besser ab als im Test von 2011. Es gab jedoch kein Modell, das ein Gesamturteil von „Sehr Gut“ erhielt. Der Großteil der untersuchten Lampen konnten mit „Gut“ oder „Befriedigend“ bewertet werden. Ebenso fiel der Elektrosmog bei allen LED-Lampen nicht mehr so heftig aus. Überzeugend waren die meisten sogenannten Filamentlampen, die mit „Leuchtfäden“ ausgestattet sind. Diese Varianten schnitten vor allem aufgrund ihrer Effizienz und ihrer Lichtausbeute gut ab. Bei drei Modellen wurde die Helligkeit kritisiert, die früher als eigentlich erlaubt nachließ. Den gesamten Test können Sie gegen ein kleines Entgelt hier anschauen.

LED-Lampen-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste LED-Lampe

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Philips 8718696586235 LED-Lampe 08/2019 5,09€ Zum Angebot
2. Philips 929001229401 LED-Lampe 08/2019 9,95€ Zum Angebot
3. B. K. Licht BKL1098 LED-Lampe 08/2019 14,99€ Zum Angebot
4. Creyer KLL445P-5 LED-Lampe 08/2019 10,99€ Zum Angebot
5. B.K.Licht 50-LMF-007-05 LED-Lampe 08/2019 10,99€ Zum Angebot
6. Telefunken 000110TF-1 LED-Lampe 08/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Philips 8718696586235 LED-Lampe