10 unterschiedliche Marderschrecke im Vergleich – finden Sie Ihren besten Marderschreck zur Abwehr der Nagetiere – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Nur selten bekommt sie jemand zu Gesicht und trotzdem leben sie mitten unter uns – die Marder. Wer kein Auto hat, empfindet die nachtaktiven Einzelgänger vielleicht als kleine, niedliche Kuscheltiere. Viele Autobesitzer haben jedoch schon mit dem kleinen Raubtier Bekanntschaft gemacht und waren darüber nicht sonderlich erfreut. Allein im Jahr 2017 verursachten Marder in Deutschland 214.000 Schäden an Autos mit einer Kaskoversicherung. Insgesamt kamen Kosten von 72 Millionen Euro zusammen. Aber Marder fühlen sich nicht nur in der Nähe von Autos wohl. Auch Garagen, Dachböden, Gärten und Keller sind vor den flinken Tieren nicht sicher. Die Folgen sind häufig Gebäudeschäden, Gestank und schlaflose Nächte aufgrund der Geräusche.

Um gegen die Tiere vorzugehen, haben diverse Hersteller sogenannte Marderschrecke entwickelt. Sie sollen die Tiere auf eine freundliche, aber effektive Art verjagen. In unserem großen Vergleich stellen wir Ihnen 10 Modelle im Detail vor. So finden Sie heraus, welcher Marderschreck sich für Ihre Situation eignet. Im anschließenden Ratgeber klären wir Sie über weitere wissenswerte Themen auf und erläutern Ihnen die unterschiedlichen Arten von Marderschrecken. Wir klären wichtige Fragen, wie beispielsweise die Leistungen der Versicherungen oder ob Sie einen Marder töten dürfen. Am Ende des Ratgebers nehmen wir zusätzlich Bezug auf Ergebnisse möglicher Marderschreck-Tests der Stiftung Warentest und Öko Test.

4 wirksame Marderschrecke im großen Vergleich auf STERN.de

Gardigo 78302 Ultraschall-Marderschreck
Einsatzgebiet
Auto, Haus, Garage, Scheune, Dachboden und Gartenlaube
Einsatzmöglichkeiten
Marder
Frequenzbereich
12 Kilohertz (+/-10 Prozent)
Lautstärke
Bis 78 Dezibel
Reichweite
40 Quadratmeter
Stromversorgung
4x 6 Volt C-Batterien
Betriebsart
Intervallschaltung
Blitzlicht
Gewicht
81 Gramm (inkl. Verpackung)
Maße
19 x 9 x 5 Zentimeter
Besonderheiten
Spitzenklasse-Bewertung in der Heimwerker-Zeitschrift, mit Kontrollleuchte, 2 Milliampere Stromverbrauch, inkl. Schrauben und Befestigungsmaterial
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
19,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 30,90€
VOSS.sonic 2000 Ultraschall-Marderschreck
Einsatzgebiet
Auto, Haus, Garten und Wohnwagen
Einsatzmöglichkeiten
Marder, Hunde, Katzen, Waschbären, Dachse, Füchse
Frequenzbereich
13,5 bis 23,5 Kilohertz
Lautstärke
Bis 120 Dezibel
Reichweite
50 Quadratmeter
Stromversorgung
Solarbetrieb und 3x aufladbare AA-Batterien
Betriebsart
Bewegungsmelder
Blitzlicht
Gewicht
358 Gramm (inkl. Verpackung)
Maße
Keine Angaben
Besonderheiten
Mit Funktions- und Batteriekontrollleuchte, wechselnde und individuell einstellbare Frequenzen, inkl. Aufstellpfahl und USB-Ladekabel
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Gardigo 90160 Ultraschall-Marderschreck
Einsatzgebiet
Innenräume wie Haus, Dachboden, Stall, Garage, Carport, Keller und Laube
Einsatzmöglichkeiten
Marder
Frequenzbereich
12 bis 23 Kilohertz (+/-10 Prozent)
Lautstärke
Bis 85 Dezibel
Reichweite
50 Quadratmeter
Stromversorgung
Netzstecker 230 Volt
Betriebsart
Intervallschaltung
Blitzlicht
Gewicht
41 Gramm (inkl. Verpackung)
Maße
13 x 7 x 3 Zentimeter
Besonderheiten
Wechselnde Frequenzen, mit Kontrollleuchte, 1,5 Watt Betriebsspannung, inkl. Netzstecker
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
29,90€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Viano Marderschreck
Einsatzgebiet
Innen- und Außenbereich
Einsatzmöglichkeiten
Marder, Wiesel, Ratten und Mäuse
Frequenzbereich
Keine Angaben
Lautstärke
Keine Angaben
Reichweite
Bis zu 200 Meter
Stromversorgung
Netzstecker 230 Volt
Betriebsart
Ultraschall
Blitzlicht
Gewicht
Keine Angaben
Maße
8,5 x 8,5 Zentimeter
Besonderheiten
Zwei Betriebsarten möglich, modulierte Ultraschalltöne mit eingeschalteten Lichtblitzen oder nur modulierte Ultraschalltöne
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
29,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 22,95€
Abbildung
Modell Gardigo 78302 Ultraschall-Marderschreck VOSS.sonic 2000 Ultraschall-Marderschreck Gardigo 90160 Ultraschall-Marderschreck Viano Marderschreck
Einsatzgebiet
Auto, Haus, Garage, Scheune, Dachboden und Gartenlaube Auto, Haus, Garten und Wohnwagen Innenräume wie Haus, Dachboden, Stall, Garage, Carport, Keller und Laube Innen- und Außenbereich
Einsatzmöglichkeiten
Marder Marder, Hunde, Katzen, Waschbären, Dachse, Füchse Marder Marder, Wiesel, Ratten und Mäuse
Frequenzbereich
12 Kilohertz (+/-10 Prozent) 13,5 bis 23,5 Kilohertz 12 bis 23 Kilohertz (+/-10 Prozent) Keine Angaben
Lautstärke
Bis 78 Dezibel Bis 120 Dezibel Bis 85 Dezibel Keine Angaben
Reichweite
40 Quadratmeter 50 Quadratmeter 50 Quadratmeter Bis zu 200 Meter
Stromversorgung
4x 6 Volt C-Batterien Solarbetrieb und 3x aufladbare AA-Batterien Netzstecker 230 Volt Netzstecker 230 Volt
Betriebsart
Intervallschaltung Bewegungsmelder Intervallschaltung Ultraschall
Blitzlicht
Gewicht
81 Gramm (inkl. Verpackung) 358 Gramm (inkl. Verpackung) 41 Gramm (inkl. Verpackung) Keine Angaben
Maße
19 x 9 x 5 Zentimeter Keine Angaben 13 x 7 x 3 Zentimeter 8,5 x 8,5 Zentimeter
Besonderheiten
Spitzenklasse-Bewertung in der Heimwerker-Zeitschrift, mit Kontrollleuchte, 2 Milliampere Stromverbrauch, inkl. Schrauben und Befestigungsmaterial Mit Funktions- und Batteriekontrollleuchte, wechselnde und individuell einstellbare Frequenzen, inkl. Aufstellpfahl und USB-Ladekabel Wechselnde Frequenzen, mit Kontrollleuchte, 1,5 Watt Betriebsspannung, inkl. Netzstecker Zwei Betriebsarten möglich, modulierte Ultraschalltöne mit eingeschalteten Lichtblitzen oder nur modulierte Ultraschalltöne
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
19,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 30,90€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 29,90€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 29,99€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 22,95€

1. Gardigo 78302 Ultraschall-Marderschreck mit 40 Quadratmetern Reichweite

Der erste Marderschreck in unserem großen Vergleich stammt von Gardigo. Das Gerät funktioniert mittels Ultraschall und gibt alle 60 Sekunden einen hochfrequentierten Ton von sich. Durch das Intervall entsteht keine Gewöhnung, sodass der Marder auch nach mehrmaligem Kontakt mit dem Gerät noch reagiert. Die Frequenz befindet sich bei 12 Kilohertz, wobei eine Abweichung von +/-10 Prozent möglich ist. Somit nehmen die Marder den Ton wahr, erschrecken sich und gehen weg. Sie können den Marderschreck sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich verwenden. Der Ultraschall-Marderschreck Gardigo 78302 eignet sich gleichermaßen für das Auto, das Haus, die Garage oder Scheune, den Dachboden sowie den Garten.

Der Ultraschall-Marderschreck von Gardigo wurde im April 2012 mit einem sehr guten Urteil bewertet. Damals hat die Zeitschrift Heimwerker Praxis das Gerät getestet und mit der Note 1,5 beurteilt. Somit Preis als auch die Leistung scheinen hier also zu stimmen.

Der für einen Menschen nicht wahrnehmbare Ton erreicht eine Lautstärke von maximal 78 Dezibel. Der Marderschreck kann eine Fläche von 40 Quadratmetern abdecken, wobei es auch auf die Position und den Raum ankommt. Eine integrierte LED-Leuchte zeigt Ihnen den Betrieb an, damit Sie nachvollziehen können, ob das Gerät funktionsbereit ist. Seine Energie bezieht der Marderschreck aus vier C-Batterien, die über 6-Volt-Gleichstrom verfügen. Allerdings sind die Batterien nicht im Lieferumfang enthalten. Je nach Art halten sie bis zu 6 Monate, da das Gerät lediglich einen Stromverbrauch von 2 Milliampere aufweist.

Woher beziehen Marderschrecke ihre Energie? Einige Marderschrecke benötigen drei bis vier Batterien, um den gewünschten Effekt zu erzeugen. Andere Modelle wiederum können Sie bequem an der Steckdose anschließen. Allerdings ist diese Art der Energiezufuhr bei Mardern im Motorraum wenig geeignet. Für diesen Fall gibt es spezielle Marderschrecke, die Sie an die Autobatterie anschließen können. Einige davon verfügen sogar über ein zusätzliches Kabel, das ein automatisches Ausschalten des Gerätes beim Betätigen der Zündung ermöglicht. Somit müssen Sie nicht bei jedem Gebrauch Ihres Autos das Gerät unter der Motorhaube manuell ausschalten.

Der Ultraschall-Marderschreck von Gardigo ist lediglich 19 x 9 x 5 Zentimeter groß und wiegt keine hundert Gramm. Zum Gerät selbst erhalten Sie die benötigten Schrauben und weiteres Befestigungsmaterial. Eine ausführliche Bedienungsanleitung unterstützt Sie bei der Installation.

FAQ

Funktioniert der Ultraschall auch durch Holz?

Nein. Dafür kann der Hersteller nicht garantieren, wobei dünnes Holz wahrscheinlich kein Problem darstellt. Eine dicke Holzdecke kann der Schall dagegen bestimmt nicht durchdringen.

Eignet sich der Ultraschall-Marderschreck Gardigo 78302 auch für im Winter?

Ja. Das Gerät arbeitet selbst bei niedrigen Temperaturen einwandfrei. Die Batterien halten auch im Winter die versprochenen 6 Monate.

Woher bezieht der Marderschreck seine Energie?

Der Gardigo 78302 läuft mit gewöhnlichen 6-Volt-DC-Batterien. Die erforderlichen Batterien sind allerdings nicht im Lieferumfang enthalten; Sie müssen diese separat erwerben.

Ist das Piepsen des Gerätes für den Menschen hörbar?

Das kommt ein wenig auf das Alter sowie die Ohren an. Grundsätzlich ist die Frequenz des Marderschrecks für den Menschen nicht hörbar. Kinder und junge Erwachsene mit guten Ohren können den Ton jedoch wahrnehmen.

Kann ich den Marderschreck ausschalten?

Ja. Das Gerät verfügt über einen Ein- und Ausschaltknopf. Dadurch halten die Batterien um einiges länger und Sie können den Marderschreck individuell einsetzen.

Wie lange halten die Batterien?

Der Hersteller gibt an, dass die Batterien bis zu 6 Monate halten. Sobald sie leer sind, leuchtet das rote LED-Licht nicht mehr. Ab dem Zeitpunkt ist kein Schutz mehr vor Mardern garantiert.

2. VOSS.sonic 2000 Ultraschall-Marderschreck mit Solarbetrieb

Das nächste Gerät in unserem Vergleich ist der Ultraschall-Marderschreck VOSS.sonic 2000. Wie der Name bereits verrät, sendet auch dieses Modell hochfrequente Töne aus, um Marder zu verscheuchen. Sobald der Marderschreck mit seinem Infrarot Bewegungsmelder eine Wärmeveränderung feststellt, schaltet er sich automatisch ein. Mit einem Radius von maximal 9 Metern und einem Winkel von 110 Grad erkennt der Marderschreck selbst weiter entfernte Bewegungen. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten können sie mit dem VOSS.sonic 2000 auch Füchse, Katzen, Waschbären und andere Tiere verjagen.

Den Ultraschall-Marderschreck VOSS.sonic 2000 können Sie in fünf Stufen einstellen, die jeweils andere Frequenzen aussenden und so unterschiedliche Tiere verscheuchen:

  1. 13,5 bis 17,5 Kilohertz gegen Marder
  2. 15,5 bis 19,5 Kilohertz gegen Füchse
  3. 19,5 bis 23,5 Kilohertz gegen Hunde und Katzen
  4. Nur Blitzlicht
  5. Alle Frequenzen und Blitzlicht gemeinsam

Wie Sie an den Stufen 4 und 5 sehen, verfügt der VOSS.sonic 2000 neben dem typischen Ultraschallton noch über ein Blitzlicht. Das Aufleuchten sorgt für einen zusätzlichen Schreckmoment, wodurch das Gerät eine noch höhere Erfolgsquote erzielt. Das Blitzlicht besteht aus einer hochwertigen LED-Leuchte und blinkt ebenfalls in Intervallen. Dasselbe gilt im Übrigen auch für den Ultraschallton, bei dem sogar die Frequenz unterschiedlich ausfällt. Die verschiedenen Töne verhindern einen Gewöhnungseffekt. Laut Hersteller können Sie mit dem Gerät eine Fläche von 50 Quadratmetern sichern. Das erreicht der Marderschreck unter anderem mit seiner hohen Lautstärke von bis zu 120 Dezibel.

Hört ein Mensch den Ultraschall-Marderschreck? Grundsätzlich nicht, denn der Ton ist so konzipiert, dass ihn lediglich die unerwünschten Tiere wahrnehmen. Menschliche Ohren sind für derart hochfrequentierte Ultraschalltöne nicht ausgelegt. Dennoch können Babys, Kleinkinder und junge Erwachsene das Geräusch hören, in jungen Jahren das Gehör noch sehr gut ist. Mit zunehmendem Alter nimmt der Gehörsinn stetig ab. Möchten Sie erfahren, ob Marderschrecke negative Folgen für den Menschen haben, so lesen Sie in unserem Ratgeber weiter.

Der Ultraschall-Marderschreck von VOSS.sonic bezieht seine Energie von einer Solarzelle, die sich auf dem Gerät befindet. Bei einer längeren Regenperiode oder starker Bewölkung können Sie auch auf die drei AA-Batterien zurückgreifen. Alternativ erhalten Sie ein USB-Ladekabel, mit dem Sie den Marderschreck selber aufladen können. Damit Sie sicher sein können, dass das Gerät die Geräusche aussendet, verfügt es über eine Funktions- und Batteriekontrollleuchte. Solange das LED-Licht rot strahlt, funktioniert alles einwandfrei. Um eine einfache Bedienung zu garantieren, erhalten Sie neben dem Ladekabel auch einen Aufstellpfahl und eine Bedienungsanleitung.

FAQ

Wie weit reichen die Ultraschalltöne?

Der Hersteller VOSS.sonic gibt eine Reichweite des Bewegungsmelders von 8 Metern an. Der Ultraschall kann dagegen einen Bereich von 50 Quadratmetern abdecken.

Welche Frequenz schreckt die Marder ab?

Bei dem Gerät müssen Sie zum Verjagen von Mardern eine Frequenz zwischen 13,5 und 17,5 Kilohertz einstellen. Andere Tiere wie Füchse, Hunde oder Katzen benötigen wiederum andere Frequenzen.

Lässt sich der Blitz des Ultraschall-Marderschreck VOSS.sonic 2000 ausschalten?

Ja. Den Blitz können Sie ebenfalls bei den zwei Einstellknöpfen deaktivieren.

Ist der Marderschreck wasserdicht?

Gemäß Beschreibung ist der VOSS.sonic 2000 wasserdicht. Allerdings könnte bei heftigen Regenschauern durchaus Wasser in das Gerät eindringen. Aus dem Grund sollten Sie den Ultraschall-Marderschreck sicherheitshalber ins Trockene bringen, falls es mehrere Tage stark regnet.

Auf welcher Höhe sollte ich das Gerät zum Abschrecken von Mardern anbringen?

Am besten ist es, wenn der Marderschreck auf der Höhe des Tieres angebracht ist. Bei Mardern wäre das eine Höhe von ungefähr 30 Zentimetern.

3. Gardigo 90160 Ultraschall-Marderschreck mit Netzstecker

Unser Gerät auf Platz drei kommt vom selben Hersteller wie das erste Modell – Gardigo. Hierbei handelt es sich allerdings um einen Marderschreck, den Sie mittels Netzstecker zum Laufen bringen. Somit benötigen Sie in der Nähe des Installationsorts eine 230-Volt-Steckdose. Aus dem Grund eignet sich der Ultraschall-Marderschreck besonders für den Indoor-Bereich, wie Wohnräume, Dachboden, Keller, Garage oder Carport. Das 13 x 7 x 3 Zentimeter große Gerät benötigt lediglich eine Betriebsspanne von 1,5 Watt und wird inklusive Netzstecker zu Ihnen nach Hause geliefert.

Wo sind Marderschrecke erhältlich? Die wohl einfachste Methode für den Kauf bietet Ihnen das Internet. Sie profitieren von einem großen Sortiment an unterschiedlichen Modellen von diversen Herstellern. Die Preise sind für Sie schnell ersichtlich und Sie können auf mehrere Kundenbewertungen zurückgreifen. Eine andere Methode, um an ein effizientes Gerät zu gelangen, ist der Kauf im Geschäft. Viele Baumärkte, aber auch Autohäuser sowie Autowerkstätten oder Gärtnereien verfügen über ein kleines Sortiment.

Der Gardigo 90160 sendet die Töne innerhalb eines Frequenzbereichs von 12 bis 23 Kilohertz aus. Jedes Geräusch weist im Gegensatz zum vorherigen eine andere Frequenz und ein anderes Intervall auf. Dadurch gewöhnt sich der Marder nicht an die Töne, wobei ein zusätzliches Blitzlicht für noch mehr Verwirrung sorgt. Das Licht schaltet sich nach 26 Sekunden für ungefähr 4 Sekunden ein. Die Ultraschalltöne können eine Lautstärke von bis zu 85 Dezibel erreichen und decken insgesamt eine Fläche von 50 Quadratmetern ab. Somit können Sie selbst einen großen Dachboden von lästigen Mardern befreien.

Für eine bessere Kontrolle der Funktionen des Gardigo-Marderschrecks verfügt das Modell über eine LED-Kontrollleuchte. Solange das Licht weiß aufleuchtet, signalisiert es Ihnen die Betriebsbereitschaft. Da Sie die Töne mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht wahrnehmen werden, ist die Kontrolle über die Leuchte ein wichtiger Zusatz.

FAQ

Ist der Ultraschall-Marderschreck Gardigo 90160 wasserfest?

Nein. Hierbei handelt es sich um einen Indoor-Marderschreck für den Dachboden, das Haus oder die Garage. Aus dem Grund ist das Gerät nicht wasserdicht. Auch Feuchtigkeit könnte dem Marderschreck zusetzen.

Ist der Marderschreck auch für Ratten einsetzbar?

Nein. Um Ratten zu verjagen, hat der Hersteller andere Geräte im Sortiment. Die Tonfrequenz des Gardigo 90160 ist nur für Marder geeignet.

Verfügt das Gerät über einen Bewegungsmelder?

Nein. Der Ultraschall-Marderschreck gibt ungefähr alle 15 Sekunden einen Ton von sich und jede halbe Minute erzeugt er ein Blitzlicht. Er läuft also immer und erschreckt das Tier durch die Intervalle.

Ist der Ton für den Menschen hörbar?

Der Marderschreck von Gardigo sendet einen niedrigfrequenten Ton aus. Dieser kann sich zwischen 13 und 33 Kilohertz bewegen. Ein Mensch mit guten Ohren nimmt Töne ab 20 Kilohertz wahr. Kleine Kinder sowie Jugendliche können den Ton also noch hören, ältere Leute werden dagegen nichts bemerken.

Funktioniert der Marderschreck auch durch die Decke?

Nein. Wände hemmen den Ton und schwächen ihn ab. Daher ist keine zuverlässige Wirkung mehr gegeben.

4. Viano Marderschreck mit einer Ultraschallreichweite von bis zu 200 Metern

Der Viano Marderschreck ist ein Gerät, mit dem Sie neben Mardern auch Wiesel, Ratten und Mäuse verscheuchen können sollen. Den Strom bezieht dieser Marderschreck über einen 230-Volt-Netzstecker. Den Stromverbrauch beziffert der Hersteller mit 35 Milliamperestunden. Der Ultraschallemissionswinkel liegt bei bis zu 120 Grad.

Die Besonderheit bei diesem Modell: Sie können den Marderschreck in zwei Betriebsarten verwenden. Zum einen gibt es modulierte Ultraschalltöne mit eingeschalteten Lichtblitzen. Zum anderen ist eine Betriebsart vorhanden, bei der es nur modulierte Ultraschalltöne gibt. Das LED-Licht kann mithilfe eines Schalters im unteren Teil des Geräts ausgeschaltet werden.

Sie können dieses Modell bei einer Betriebstemperatur von -30 bis +70 Grad Celsius nutzen. Dieser Marderschreck hat zwei Summer und eine LED. Die Ultraschallgeräusche sollen zusammen mit den kräftigen Blitzen die hartnäckigsten Schädlinge vertreiben. Die Ultraschallreichweite soll bei diesem Gerät bei bis zu 200 Metern liegen.

Welche Arten von Marderschrecken gibt es? Die hier vorgestellten Ultraschallgeräte sind lediglich eine Möglichkeit, um die unerwünschten Tiere zu vertreiben. Andere Modelle funktionieren lediglich mittels eines Blitzlichts, welches die Marder verscheuchen soll. Die effektivste Variante sind Marderschrecke mit einer Kombination aus Blitzlicht und Ultraschall. Noch wirkungsvoller ist lediglich der Hochspannungs-Marderschreck, der die Tiere durch Stromschläge vertreibt. Dazu benötigt er aber leitfähige Materialien, weshalb diese Variante meist in Autos verbaut wird. Falls Sie andere Möglichkeiten zum Vertreiben von Mardern suchen, erfahren Sie in unserem Ratgeber mögliche Alternativen.

FAQ

Welche Garantie gibt es?

Der Anbieter gibt Ihnen eine Garantie von 2 Jahren.

Wirkt das Gerät auch gegen Hunde?

Nein, da sich die emittierten Ultraschalltöne außerhalb des Hörbereichs der Hunde befindet.

Funktioniert das Gerät auch gegen Katzen?

Nein, der Viano Marderschreck soll nur gegen Marder, Wiesel, Ratten und Mäuse funktionieren. Auf Katzen kann das Gerät in manchen Fällen laut Hersteller negative Auswirkungen haben.

Kann ich das Blitzlicht des Ultraschall-Marderschrecks manuell ausschalten?

Ja, dies ist möglich.

5. Gardigo 79303 Ultraschall-Marderschreck mit integrierter Intervallschaltung

Nun möchten wir Ihnen den Ultraschall-Marderschreck Gardigo 79303 vorstellen. Neben dem Einsatz im Motorraum bietet Ihnen das Gerät auch Schutz fürs Haus, die Garage oder den Dachboden. Mit einer Ultraschallfrequenz von 12 Kilohertz hält es Marder auf Abstand. Dafür sorgt unter anderem auch der Zyklus von 60 Sekunden, welcher den Ton ein- und wieder ausschaltet.

Mit seinen 78 Dezibel erreicht der Marderschreck von Gardigo eine gute Lautstärke, um einen effizienten Schreckmoment zu erzeugen. Da Sie den Ton selbst nicht hören, gibt Ihnen eine LED-Anzeige jeweils Aufschluss darüber, ob sowie wann der Ultraschall ertönt. Sofern Sie den Marderschreck richtig anbringen, wirkt er in einem Bereich von 40 Quadratmetern.

Welche Reichweite ist bei einem Marderschreck nötig, um einen zuverlässigen Schutz zu gewährleisten? Die meisten Marderschrecke verfügen über einen Wirkungsbereich von 30 bis 100 Quadratmetern. Damit eine Zone marderfrei wird, kommt es jedoch nicht zwingend auf eine hohe Reichweite an. Viel wichtiger sind die Position des Gerätes sowie die richtige Montage. In einem Garten muss der Marderschreck beispielsweise in die richtige Richtung zeigen. Auf dem Dachboden dürfen dagegen keine Möbel im Weg stehen, weil der Ultraschall nur schlecht durch Wände reicht. Dagegen können Sie bei einer Installation im Motorraum kaum Fehler machen, weil der Raum relativ begrenzt ist.

Der Marderschreck von Gardigo benötigt vier C-Babyzellen mit einer Leistung von 6 Volt Gleichstrom. Die Batterien sind bei diesem Angebot im Lieferumfang enthalten. Außerdem erhalten Sie das benötigte Montagematerial und eine detaillierte Bedienungsanleitung. Mit dem durchschnittlichen Stromverbrauch von 2 Milliampere hat das Gerät bis zu 6 Monate ausreichend Power, um Ihre Anwendungsbereiche vor Mardern zu schützen. Sobald der Ultraschall-Marderschreck keine Energie mehr hat, können Sie die Batterien einfach auswechseln. Einen Kabelsalat oder das Suchen nach einer freien Steckdose sparen Sie sich mit dem batteriebetriebenen Modell.

FAQ

Ist das Gerät wasserdicht?

Laut dem Hersteller Gardigo können Sie den Marderschreck unter anderem im Motorraum installieren, also hält er Feuchtigkeit oder auch ein wenig Spritzwasser aus. Für eine Anwendung im Garten ist das Gerät jedoch nicht konzipiert und so wird Regen wahrscheinlich eindringen.

Schützt der Ultraschall-Marderschreck Gardigo 79303 auch vor Pfotenspuren auf dem Auto?

Das kommt immer auf die Dämmung und Größe des Motorraums an. Grundsätzlich bietet es einen Schutz für das komplette Fahrzeug. Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, müssen Sie aber ein weiteres Gerät auf dem Auto anbringen.

Sind die benötigten Batterien im Lieferumfang enthalten

Ja. Sie erhalten zum Ultraschall-Marderschreck Gardigo 79303 vier C-Batterien dazu. Ersatzbatterien bekommen Sie zudem in jedem Supermarkt.

Wie wechsle ich die Batterien?

Auf der Rückseite des Marderschrecks befindet sich das Batteriefach. Mit einem Schraubendreher können Sie die Schrauben lösen und den Deckel abnehmen. Danach wechseln Sie die Batterien aus und verschließen das Batteriefach wieder.

Reagieren Hunde auf den Ton?

Nein. Die Frequenz der Töne ist nicht für andere Tiere ausgelegt. Selbst junge Hunde mit sehr gutem Gehör werden nicht auf den Marderschreck reagieren.

6. VOSS.sonic 2800 Ultraschall-Marderschreck mit Erdstab

Auf Platz sechs in unserem großen Vergleich hat es der Ultraschall-Marderschreck VOSS.sonic 2800 geschafft. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, welches sich für die Abwehr von diversen Tieren eignet. Marder, Katzen, Waschbären und selbst Rehe werden sich Ihrem Haus nicht mehr nähern. Sobald ein Tier vor dem Marderschreck auftaucht, nimmt ein Bewegungsmelder die Aktivität wahr und schaltet das Gerät ein.

Sofort ertönt ein hochfrequenter Ultraschallton mit einer Lautstärke von 110 Dezibel. Die vorgegebene Intervallschaltung und ein zusätzlich aufleuchtendes Blitzlicht verscheuchen den Marder mithilfe des Schreckmoments. Gleichzeitig verhindert die Unregelmäßigkeit der Effekte eine Routine.

Für einen individuellen Einsatz und eine einfache Handhabung verfügt der VOSS.sonic über zwei Stromquellen. Entweder setzen Sie vier gewöhnliche 1,5-Volt-Batterien vom Typ D ein oder Sie schließen das Gerät mittels des mitgelieferten Netzadapters an eine 230-Volt-Steckdose an. Mit der integrierten Funktions- und Batteriekontrolle haben Sie stets den Überblick, ob der Ultraschall-Marderschreck noch funktioniert. Falls Sie trotzdem noch Marderspuren feststellen, ist eine Kontrolle empfehlenswert.

Woran erkenne ich den Besuch eines Marders? Es gibt mehrere Anzeichen dafür, dass ein Marder bei Ihnen war. Die wohl klarsten Zeichen sind Abdrücke von Pfoten sowie Kot- oder Urinspuren. Gerade im Motorraum können auch angeknabberte Leitungen, Kabel sowie Kratzspuren ein Indiz sein. Auf dem Dachboden werden Sie wahrscheinlich als erstes Geräusche oder auch einen üblen Uringeruch feststellen. Beschädigungen der Fassade oder des Daches sind weitere mögliche Anzeichen. Wir empfehlen Ihnen, in dem Fall so schnell wie möglich zu reagieren, damit Sie weitere Schäden verhindern können. Ein regelmäßiger Marderbesuch kann schnell teuer werden.

Der Ultraschall-Marderschreck VOSS.sonic hält laut Hersteller eine Fläche von maximal 200 Quadratmetern von Mardern frei. Damit das Gerät entsprechend reagieren kann, nimmt der Bewegungssensor Wärmeveränderungen bis zu einer Distanz von 16 Metern wahr und das in einem Winkel von 90 Grad. Für ein angenehmes Handling erhalten Sie zum Marderschreck von VOSS.sonic einen Erdstab mit einer Länge von 14 Zentimeternund einen L-Halter für die Wandmontage dazu.

FAQ

Kann ich das Gerät auch mit Batterien betreiben?

Ja. Wenn Sie keine Steckdose in der Nähe haben, können Sie auf Batterien wechseln. Dazu befindet sich auf der Rückseite des Marderschrecks ein Batteriefach.

Bis zu welcher Distanz reagiert der Bewegungsmelder?

Das Tier kann bis zu 16 Meter vor dem Gerät stehen und der Melder reagiert. Je größer das Tier ist, desto weiter ist auch die Reichweite des Bewegungsmelders.

Funktioniert der VOSS.sonic 2800 auch auf einer Höhe von 1 Meter?

Ja. Sie müssen das Gerät auf der Höhe anbringen, auf der die zu verjagenden Tiere sind. Möchten Sie die Marder beispielsweise von Ihrem Autodach verscheuchen, dann müssen Sie den Ultraschall-Marderschreck automatisch höher anbringen.

In welcher Lautstärke ertönen die Geräusche?

Laut Hersteller VOSS.sonic sind es gut 78 Dezibel. Allerdings ist die Lautstärke nicht mit einer Straßenbahn vergleichbar, weil die Töne für den Menschen kaum hörbar sind.

Wie reagieren Haustiere auf den Marderschreck?

Haustiere werden kaum auf den VOSS.sonic 2800 reagieren. Weder Hunde noch Katzen hören die Töne.

7. Exbuster PX7604-944 Ultraschall-Marderschreck gegen alle Schädlinge

Der nächste Marderschreck, den wir Ihnen vorstellen, ist der Exbuster PX7604-944. Das knapp 100 Gramm schwere Gerät sendet ebenfalls hochfrequente Ultraschalltöne aus, die in einem Bereich von 12 Kilohertz +/-10 Prozent liegen. Alle 70 bis 80 Sekunden erklingt ein 78 Dezibel lautes Geräusch, welches alle Marder in Reichweite verscheucht.

Sie können das 7,5 x 13,5 x 3 Zentimeter große Gerät ganz leicht im Motorraum mit Kabelbindern oder Schrauben montieren. Die praktische Form erlaubt Ihnen auch ein schnelles Hinstellen ohne eine Befestigung. Abgesehen vom Auto eignet sich der Marderschreck von Exbuster auch für die Garage, den Dachboden, den Keller oder weitere Räume im sowie ums Haus.

Weshalb dringen Marder ins Haus ein? Entgegen der allgemeinen Meinung halten Marder keinen Winterschlaf. Die kleinen Tiere sind das ganze Jahr aktiv und benötigen gerade im Winter einen kuscheligen Platz zum Schlafen. Sobald die Nacht hereinbricht, gehen Marder auf Beutesuche und durchstreifen die Gegend. Im Morgengrauen kehren sie zurück und ruhen sich am Tag aus.

Dabei bevorzugen sie einen trockenen Keller, einen gemütlichen Dachboden oder auch die Garage als Schlafplatz. Weil die flinken Tiere sehr gut klettern und bis zu 2 Meter weit springen können, erreichen sie selbst die höchsten Dächer. Ein weiterer Grund für das Einnisten beim Menschen sind Jungtiere. Wie Sie in dem Fall reagieren sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Der Exbuster PX7604-944 wirkt jedoch nicht nur gegen Marder. Sie können mit der Frequenz laut Hersteller auch Mäuse, Katzen und Hunde verjagen. Durch die integrierte Kontrollleuchte haben Sie stets den Überblick, ob das Gerät noch funktioniert. Sie werden die Ultraschalltöne nämlich nicht hören, denn lediglich Kleinkinder sowie junge Erwachsene könnten das Geräusch wahrnehmen. Für den Einsatz des Ultraschall-Marderschrecks benötigen Sie vier Batterien vom Typ C, die Sie ganz leicht auf der Rückseite des Gerätes einbauen können. Sobald die Leistung nach einigen Monaten nachlässt, haben Sie die Batterien innerhalb weniger Sekunden gewechselt und das Gerät ist sofort wieder einsatzbereit.

FAQ

Wie lange halten die Batterien des Exbuster PX7604-944?

Gemäß Hersteller funktioniert das Gerät ungefähr 5 Monate. Falls die Batterien leer sind, können Sie sie sehr einfach wechseln.

Ist auch eine Montage im Haus möglich?

Ja. Aufgrund des Batteriebetriebs können Sie den Ultraschall-Marderschreck überall anbringen. Bedenken Sie einfach, dass die Töne nicht durch Wände gehen.

Verändert der Ultraschall-Marderschreck die Frequenz?

Nein. Die Frequenz der Töne ist immer dieselbe. Allerdings ertönen die Geräusche in einem bestimmten Intervall, damit sich die Marder nicht daran gewöhnen.

Wieso erlischt das rote Licht nach 1 Minute?

Das ist beim Exbuster PX7604-944 vollkommen normal. Aufgrund der Intervallschaltung sendet das Gerät nur für einige Zeit den Ton aus, in dem Fall sind es knapp 60 Sekunden. Anschließend schaltet es sich aus und beginnt nach einiger Zeit wieder zu ertönen. Das Licht zeigt Ihnen die Unregelmäßigkeit an.

Wie kann ich das Gerät montieren?

Sie können den Marderschreck entweder hinstellen oder mit einer Schraube befestigen. Alternativ eignen sich auch Kabelbinder oder eine Schnur.

8. Gardigo 784052 Ultraschall-Marderschreck speziell fürs Auto

Beim Gardigo 784052 handelt es sich um einen Ultraschall-Marderschreck, der speziell für das Auto konzipiert ist. Im Lieferumfang ist ein Set enthalten, sodass Sie zwei Autos vor Mardern schützen können. Eine Installationsanleitung auf Deutsch gibt Ihnen darüber Aufschluss, wie Sie das Gerät richtig an Ihre Autobatterie anschließen.

Die Installation des Ultraschall-Marderschrecks Gardigo 784052 funktioniert wie folgt:

  1. Suchen Sie eine Anschlussmöglichkeit an die Klemme 15.
  2. Befestigen Sie das Gerät in der Nähe der Batterie sowie der Anschlussmöglichkeit der Klemme 15, sodass Sie die Kabel an beiden Orten befestigen können.
  3. Schließen Sie das braune Kabel an den Minuspol und das schwarze Kabel an den Pluspol der Autobatterie an.
  4. Damit sich der Marderschreck bei laufendem Motor ausschaltet, befestigen Sie das graue Kabel an der Anschlussmöglichkeit der Klemme 15.
  5. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte nun die rote Kontrollleuchte in Intervallen blinken. Sobald Sie die Zündung betätigen, schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Falls Sie eine Anschlussmöglichkeit der Klemme 15 nicht finden oder andere Probleme bei der Installation haben, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in einer Autowerkstatt oder in einem Autohaus.

Der Ultraschall-Marderschreck von Gardigo verfügt über eine E-Zulassung, sodass Sie sich sicher sein können, dass eine Verbauung im Auto erlaubt und das Gerät geprüft ist. Aufgrund des geringen Stromverbrauchs von 7 Milliampere wird Ihre 12-Volt-Autobatterie nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der Energiebedarf des Marderschrecks ist derart gering, dass es zu keiner Entladung und Anlassproblemen kommt. Zugleich ist Ihr Auto vor Schäden durch Marderbisse sowie Urin- oder Kotspuren geschützt.

Weshalb demolieren Marder Autos? Das hängt meist mit dem Paarungsverhalten zwischen März und Juli zusammen. In diesem Zeitraum markieren die Marder ihr Revier noch intensiver und reagieren entsprechend aggressiv auf andere Markierungen. Nimmt ein Marder also Spuren wie Kot, Urin oder Gerüche von einem anderen Tier wahr, möchte er die Spuren des Kontrahenten beseitigen, indem er sie zerstört. Aus dem Grund knabbern die Schädlinge Kabel, Leitungen oder andere Bauteile im Motorraum an. Hersteller raten Ihnen daher, immer eine Motorwäsche durchzuführen, bevor Sie den Marderschreck installieren. Dadurch werden alle möglichen Spuren von Mardern zerstört.

Der Marderschreck sendet alle 15 Sekunden einen 12 Kilohertz hohen Ultraschallton aus, der eine Lautstärke von 85 Dezibel erreichen kann. Die Intervallschaltung ermöglicht einerseits einen höheren Schreckmoment und andererseits eine geringere Chance der Gewöhnung. Ihr Motorraum sollte also auch nach mehreren Monaten des Gebrauchs marderfrei sein.

FAQ

Muss der Marderschreck über die Klemme 15 angeschlossen sein?

Ja. Wenn Sie die Klemme 15 nicht anschließend, könnte die ständige Aktivität des Gerätes die Batterien auf Dauer schädigen.

Wie lange sind die Kabel?

Die Kabel des Gardigo 784052 sind ungefähr 50 Zentimeter lang.

Funktioniert der Gardigo 784052 auch, wenn das Auto nur steht und nie fährt?

Ja. der Ultraschall-Marderschreck zapft nur sehr wenig Strom von der Batterie. Aus dem Grund sollte die Batterie auch nach mehreren Monaten funktionieren und das Auto anspringen. Falls es doch Probleme gibt, hilft ein Überbrücken und eine anschließend längere Fahrt, um die Batterie wieder aufzuladen.

Reicht ein Ultraschall-Marderschreck pro Fahrzeug?

Ja. Die Geräte sind so konzipiert, dass sie den gesamten Motorraum schützen. Daher wird ein Marderschreck pro Motorraum reichen.

Wie kann ich die Funktionalität testen?

Die Töne hört ein Mensch nicht, daher können Sie nicht auf Ihr Gehör zählen. Allerdings verfügt der Marderschreck über eine Kontrollleuchte, die bei der Ausgabe eines Tones rot aufleuchtet.

9. LAS 16269 Marder-Abwehrgerät Ultraschall- und Hochspannungs-Marderschreck

Das LAS 16269 Marder-Abwehrgerät eignet sich ebenfalls für den Einsatz im Motorraum. Das Gerät bezieht seine Energie von der Autobatterie. Das Gerät arbeitet mit Hochspannung & Ultraschall. Sie sollen damit laut dem Hersteller ein zuverlässiges Kombinationsgerät zur Marderabwehr erhalten. Mit dem Ultraschall soll das Tier eine Warnung erhalten, den Motorraum zu betreten. Ferner gibt es sechs Hochspannungsplatten. Diese sorgen LAS zufolge bei Berührung für einen elektrischen Schlag. Den Angaben zufolge ist dies für den Marder unangenehm, allerdings ungefährlich.

Der Hersteller weist darauf hin, dass eine Vorbehandlung des Motorraumes unbedingt erforderlich ist. Nur so soll die Duftmarke des Marders entfernt werden. Sie sollten darauf achten, vor Gebrauch der Produkte eine gründliche Motorwäsche auszuführen. Alternativ steht Ihnen die Anwendung eines Vorreinigers zur Verfügung. Eine Schädigung der Tiere soll vollkommen ausgeschlossen sein. Achten Sie darauf, dass bei einer unsachgemäße Bedienung entstandene Schäden dafür sorgen, dass es keinen Gewährleistungsanspruch gegen den Hersteller gibt.

Wer profitiert von einem Marderschreck? Selbstverständlich hilft das Gerät in erster Linie den Menschen, die von dem Marderproblem betroffen sind und bereits Schäden sowie Spuren festgestellt haben. Dennoch können Sie das Gerät auch zur Vorbeugung verwenden. In einigen Regionen sind nämlich sehr viele Marder vertreten und die können besonders zerstörerisch werden. Leben Sie in der Nähe eines Waldes oder haben Nachbarn bereits Bekanntschaft mit den Tieren gemacht, so eignet sich der Marderschreck ebenfalls. Ein Abwarten bis zum ersten Schaden ist unnötig, denn Sie können bereits vor dem ersten Markieren reagieren und Ihr Auto sowie Haus schützen.

FAQ

Wie erfolgt die Stromversorgung beim LAS 16269 Marder-Abwehrgerät?

Dies erfolgt über die 12-Volt-Autobatterie.

Welchen Schalldruck gibt es?

LAS beziffert diesen beim 16269 Marder-Abwehrgerät auf rund 85 Dezibel.

Welche Hochspannung gibt es?

Diese soll bei etwas 500 Volt DC liegen.

In welchem Frequenzbereich arbeitet das Gerät?

LAS beziffert den Bereich mit mehr als 21 Kilohertz.

10. Isotronic 90160 Ultraschall-Marderschreck mit Wechselfrequenz

Das letzte Gerät in unserem großen Vergleich ist der Ultraschall-Marderschreck Isotronic 90160. Es handelt sich um ein strombetriebenes Modell, welches Sie bequem an jeder 230-Volt-Steckdose anschließen können. Aufgrund der Art der Energiezufuhr eignet sich der Marderschreck für jeden Innenraum wie Keller, Garage oder Dachboden. Die Bedienfreundlichkeit ist dem Hersteller wichtig, weshalb Sie das Gerät einfach hinstellen können und nicht montieren müssen.

Das Töten der Tiere ist in Deutschland eine strafbare Handlung! Der Marder steht nämlich unter Naturschutz. Wer einen Marder tötet, muss mit einer Geldstrafe von mindestens 5.000 Euro rechnen bis hin zu einer fünfjährigen Gefängnisstrafe. Aus dem Grund ist das Verscheuchen die beste Variante, wobei ein Marder meist selbst verschwindet, sobald Sie in seine Nähe kommen.

Marder sind nämlich sehr scheu und suchen auf keinen Fall den Kontakt zum Menschen. Einzig in einer eingeengten oder eingesperrten Situation wehren sich die Tiere mit Zähnen oder Krallen. Halten Sie beim Verjagen also immer alle Fluchtmöglichkeiten frei und kontaktieren Sie im Zweifelsfall den Jäger aus Ihrer Stadt, welcher den Marder einfangen und anschließend umsiedeln darf.

Der Isotronic 90160 sorgt gleich auf drei Arten für ein effektives Vertreiben von Mardern. Zum einen verfügt das Gerät über ein Blitzlicht, welches in Abständen aufleuchtet, und zum anderen gibt der Marderschreck Töne zwischen 12 und 23 Kilohertz von sich. Die Ultraschallgeräusche tauchen in einem Abstand von jeweils 15 Sekunden auf, wobei ein Wechsel der Höhe die Tiere noch effektiver verscheucht. Diese drei Effekte ermöglichen ein marderfreies Gebiet von bis zu 50 Quadratmetern. Doch nicht nur Marder, sondern auch Mäuse, Siebenschläfer und weitere Tiere suchen das Weite. Eine Gewöhnung findet gemäß Hersteller nicht statt und selbst nach mehreren Monaten ist der Schutz gewährleistet.

Der Hersteller Isotronic wirbt bei seinen Marderschrecken damit, dass sie umweltbewusst und tierfreundlich sind. Die Geräte vertreiben die Tiere, ohne ihnen Schmerzen oder Schaden zuzuführen. Außerdem beinhalten die Marderschrecke keinerlei Chemikalien oder Giftstoffe.

FAQ

Beeinträchtigt der Marderschreck Haustiere?

Nein. Haustiere nehmen das Geräusch nicht wahr und fühlen sich somit auch nicht gestört.

Kann ich das Gerät aufladen?

Nein. Der Isotronic 90160 Ultraschall-Marderschreck muss ständig an der Steckdose angeschlossen sein. Es ist kein Aufladen wie bei einem Akku möglich.

Verfügt der Ultraschall-Marderschreck Isotronic 90160 über einen Bewegungsmelder?

Nein. Der niedrigfrequente Ton und das Blitzlicht sind durch Intervalle gesteuert. Somit ist das Gerät ständig in Betrieb und benötigt keinen Bewegungsmelder.

Wechseln sich die Frequenzen der Töne ab?

Ja. Der Marderschreck ertönt in unterschiedlichen Frequenzen, um eine Routine zu verhindern.

Ist im Lieferumfang eine Stange für den Garten enthalten?

Nein. Der Marderschreck von Isotronic eignet sich nur für den Innenbereich. Daher ist beim Kauf auch kein Erdstab für den Garten enthalten.

Was ist das Problem mit Mardern?

Marderschreck TestViele tierliebe Menschen erleben den Marder als liebenswert und niedlich. Die kleinen, langgestreckten Tiere kommen in ganz Europa vor und sind nachtaktive Einzelgänger. Mittlerweile leben sie längst nicht mehr nur im Wald, denn sie haben sich an das Leben mit den Menschen gewöhnt. Genau darin liegt auch das große Problem mit Mardern:

Angebissene Kabel, Knabberspuren an Schläuchen oder kaputte Leitungen kennen viele Autobesitzer nur zu gut. Die Schäden, die Marder bei einem Auto anrichten können, sind enorm. Aufgrund der hinterlassenen Duftmarken bleibt es aber nicht bei einem Besuch, der Marder kommt danach fast nächtlich zurück und demoliert das Auto weiter. Die Reparaturkosten aufgrund von Marderschäden können schnell auf eine hohe Summe steigen und so manchen Ärger nach sich ziehen.

Weshalb markieren Marder Autos? Marder sind Einzelgänger und jedes Tier besitzt ein eigenes Revier. Es kann bis zu 200 Hektaren groß sein. Um das Revier vor Artgenossen zu schützen, markieren Marder es mit einem Sekret, Urin oder Kot. Die Markierungen dienen also zur Abschreckung und zeigen anderen Mardern an, dass das Gebiet bereits besetzt ist.

Aber nicht nur beim Auto ist der Marder ein Problem, denn die schlauen Tiere können sich bei Ihnen auch als Untermieter einnisten. Dabei bevorzugen sie den Dachboden, die Garage, den Keller oder auch einen geschützten Platz in Ihrem Garten. Wie beim Auto auch, können Marder im Haus große Schäden anrichten. Neben dem Anbeißen von Leitungen oder Kabeln zerstören sie auch die Isolierung und zerkratzen die Fassade. Noch schlimmer ist der entstehende Gestank, denn Marder nehmen ihre tote Beute mit in den Bau. Liegt beispielsweise ein toter Vogel länger auf Ihrem Dachboden, können Fliegen, Maden oder andere unerwünschte Gäste die Folge sein.

Wussten Sie schon, dass Marder keinen Winterschlaf halten? Tatsächlich bleiben die kleinen Tiere im Winter wach und gehen weiterhin auf Nahrungssuche. Damit sie die niedrigen Temperaturen gut überstehen, suchen sie sich gerade im Winter warme Wohnmöglichkeiten. Eine erwärmte Motorhaube oder ein beheizter Dachboden bieten in dem Moment ein ideales Winterquartier.

Weil die Tiere darüber hinaus sehr reinlich sind, machen sie ihr Geschäft stets an den gleichen Ort. Das führt wiederum zu Schäden im Boden, da Feuchtigkeit eindringt. Ganz zu schweigen von dem üblen Geruch, der mit der Zeit automatisch entsteht. Hat Ihr Untermieter zu allem Übel noch Jungtiere, dann wird er sich die meiste Zeit in seinem Bau aufhalten und eine noch größere „Sauerei“ hinterlassen.

Wussten Sie folgendes?Was ist ein Marderschreck?

Weil die Marder in ganz Europa eine Plage darstellen, wird schon lange nach Lösungen geforscht. Eine mögliche Methode, um die Tiere loszuwerden, sind sogenannte Marderschrecke. Wie der Name bereits verrät, sollen die Geräte den Marder verschrecken. Das geschieht entweder durch ein Geräusch oder einen Stromschlag.

Ein Marderschreck mit Ultraschall sendet kontinuierlich einen Ton in Hochfrequenz aus. Der für Menschen nicht wahrzunehmende Ton stört den Marder, weshalb er im Endeffekt das Weite sucht. Beim Marderschreck mit Hochspannung erhält der Marder dagegen einen Stromschlag, sobald er die typischen Zugänge beim Auto nutzen möchte. Durch den harmlosen Stromschlag erschrickt das Tier und sucht sich ein anderes Ziel.

Für wen eignen sich Marderschrecke?

Grundsätzlich kann jeder, der ein Marderproblem hat, von einem Marderschreck profitieren. Wenn Sie bei sich Spuren von Mardern entdecken, sollten Sie nicht lange warten, sondern geeignete Maßnahmen ergreifen. Ein Marderschreck bewahrt Sie vor weiteren Schäden in der Wohnung, der Garage oder am Auto. Mit einer relativ geringen Investition können Sie sich horrende Reparaturkosten sparen. Neben den Kosten können Marderschäden aber auch gefährlich sein, besonders wenn die Tiere wichtige Schläuche im Auto anknabbern.

Ein Marderproblem zu erkennen, ist nicht ganz so einfach. Achten Sie beim Auto auf Pfotenabdrücke, denn obwohl sie ähnlich wie Katzenspuren aussehen, unterscheidet sich die Anordnung aufgrund der Länge des Körpers. Zusätzlich fallen Ihnen eventuell Tierhaare, Kothäufchen oder ein unangenehmer Geruch auf. Sicherheitshalber lohnt sich auch ein Blick unter die Motorhaube. Dreieckige Bissspuren oder Löcher in Kabeln sowie Schläuchen sind eindeutige Zeichen. Auf dem Dachboden oder in der Garage sind außerdem auch Kratzspuren möglich. Wobei Sie beim Dachboden vermutlich als erstes die komischen Geräusche oder ein Knurren feststellen werden.

Haben Sie bei Ihrem Auto kein Marderproblem, dann können Ihnen die Marderschrecke als Vorbeugung dienen. Die kleinen Tiere sind nämlich besonders zwischen März und Juli aktiv. In den paar Monaten ist Paarungszeit und die Marder verursachen vermehrt Schäden. Meist kommt es in dem Zeitraum zur Zerstörungswut, weil ein Tier im fremden Revier Markierungen hinterlässt. Wissen Sie zum Beispiel, dass Autos in der Nähe von dem Marder demoliert werden, können Sie Ihr Auto mit einem Marderschreck vor möglichen Attacken schützen.

Marderschreck VergleichWelche Arten von Marderschrecken gibt es?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Marder endgültig loszuwerden oder die Materialien vor Bissen zu schützen. Dazu zählen unter anderem spezielle Sprays, Stäbchen oder auch ein Kabelschutz fürs Auto. Allerdings gehören die genannten Methoden nicht zu den typischen Marderschrecken. Dabei handelt es sich nämlich immer um ein Gerät, welches seine Energie aus Batterien oder einem Stromkabel bezieht. Es gibt drei Varianten:

Marderschreck mit Ultraschall

Der Marderschreck mit Ultraschall sendet einen niedrigfrequenten Ton aus. Um eine Gewöhnung zu verhindern, wechseln sich meist sowohl die Tonlage als auch die Intervalle ab. Also erzeugt das Gerät beispielsweise nur alle 60 Sekunden ein Geräusch. Das sorgt außerdem für einen höheren Schreckeffekt und stört den Marder stärker. Weil es sich dabei um ein Geräusch mit maximal 40 Kilohertz handelt, ist es für den Menschen nicht wahrnehmbar. Lediglich Babys, Kleinkinder oder junge Erwachsene könnten sensibel darauf reagieren.

Der Marderschreck mit Ultraschall lässt sich einfach auf dem Dachboden, in der Garage oder im Motorraum montieren. Sie benötigen keinen Fachmann, denn Sie können das Gerät selbstständig anbringen. Solange Sie sich auf den Abstrahlwinkel und die Reichweite achten, ist ein guter Schutz vor Mardern gewährleistet. Im Gegensatz zu anderen Marderschrecke ist die Art relativ günstig im Erwerb und im Unterhalt.

Pro und Kontra

  • Ultraschall schreckt den Marder ab
  • Für Auto, Wohnung und Garage geeignet
  • Keine Gewöhnung durch Tonlage und Intervall
  • Nicht hörbar für den Menschen
  • Leichte Bedienung
  • Einfache Montage
  • Günstig im Erwerb und Unterhalt
  • Babys, Kleinkinder und Jugendliche können den Ton wahrnehmen
  • Geringe Reichweite

Marderschreck mit Hochspannung

Der Marderschreck mit Hochspannung wirkt mittels Elektroschocks. Sobald ein Marder in den Motorraum eindringen möchte, versetzt ihn das Gerät einen 200 bis 300 Volt starken Stromschlag. Der Elektroschock ist für den Marder komplett ungefährlich, erschreckt ihn aber ordentlich, sodass er wahrscheinlich nicht mehr zurückkehren wird.

Weil es sich hierbei allerdings um eine Montage von Kontaktplatten handelt, sollten Sie einen Fachmann hinzuziehen. Dieser kann die sechs bis acht kleinen Plättchen an den relevanten Zugängen anbringen. Somit ist diese Variante zwar ein wenig teurer, weil Sie sowohl das Gerät als auch den Fachmann bezahlen müssen, aber um einiges effektiver als andere Methoden.

Pro und Kontra

  • Stromschlag schreckt den Marder ab
  • Sehr effektive Methode
  • Marder wird nicht verletzt
  • Keine Gewöhnung
  • Leichte Bedienung
  • Günstig im Unterhalt
  • Nur für Auto und Dachboden geeignet
  • Hoher Anschaffungs- und Installationspreis
  • Montage nur durch Fachperson

Marderschreck mit Blitzlicht

Die Marderschrecke mit Blitzlicht verfügen oftmals über einen Infrarot-Bewegungsmelder. Sobald der Marderschreck eine Bewegung wahrnimmt, sendet er ein grelles Blitzlicht aus. Das plötzliche Licht erschreckt den Marder, sodass er das Weite sucht. Die Montage des Gerätes ist sehr einfach und sowohl im Auto als auch in der Wohnung sowie Garage möglich. Neben Mardern kann der Marderschreck mit Blitzlicht auch andere unerwünschte Gäste wie fremde Katzen, Dachse oder Füchse verscheuchen.

Allerdings handelt es sich hier um eine wenig effektive Methode, weil sich die schlauen Marder schnell an das Licht gewöhnen. Aus dem Grund finden Sie mehrheitlich Kombinationen aus Blitzlicht und Ultraschall. Diese unterschützen sich gegenseitig und verstärken den gewünschten Effekt.

Pro und Kontra

  • Blitzlicht schreckt den Marder ab
  • Für Auto, Wohnung und Garage geeignet
  • Leichte Bedienung
  • Einfache Montage
  • Effekt auch auf andere Tiere
  • Günstig im Erwerb und Unterhalt
  • Schnelle Gewöhnung des Marders
  • Wenig effektiv

Wenn Sie schon Geld investieren und sich einen Marderschreck kaufen, dann sollte es ein gutes und effektives Gerät sein. Am besten eignen sich Kombimodelle. Dabei gibt es Marderschrecke, welche alle drei Arten oder zumindest zwei Arten verbinden. So ist eine Abwechslung der Effekte möglich, damit sich der Marder nicht an den Ton, den Stromschlag oder das Blitzlicht gewöhnt. Sobald ein Marder nämlich das Prinzip dahinter verstanden hat, wird ihn der Marderschreck nicht mehr verjagen.

Welche Hersteller bieten gute Marderschrecke an?

Diverse Unternehmen haben sich des Marderproblems angenommen und unterschiedliche Geräte zum Verjagen entwickelt. Einige haben sich als wirksam gezeigt. Wir stellen Ihnen drei renommierte Hersteller vor:

  • Der beste MarderschreckVOSS.sonic: Der Hersteller VOSS.sonic räumt immer wieder Preise als Testsieger ab und tatsächlich gehören seine Marderschrecke zu effektiven Geräten. Neben Mardern hat sich das Unternehmen auch auf andere unerwünschte Gäste wie Katzen, Ratten, Igel oder Vögel fokussiert. Für jede Umgebung und fast jedes Tier bietet VOSS.sonic eine gute Abwehr. Die Geräte beinhalten meist unterschiedliche Effekte, um Marder sicher fernzuhalten. So sind besonders die Kombigeräte mit einem 360-Grad-Schutz begehrt. Der deutsche Hersteller verspricht eine hohe Qualität zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Gardigo: Ein weiterer Hersteller guter Marderschrecke ist Gardigo. Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Vechelde hat sich ebenfalls auf die Tierabwehr spezialisiert. Dabei ist das Sortiment nicht nur auf große, sondern auch auf kleine Schädlinge ausgelegt. Gardigo verkauft beispielsweise auch Geräte sowie Zubehör zum Verjagen von Spinnen, Milben, Insekten oder Schnecken. Weil dem Unternehmen nach eigener Aussage die Tiere aber am Herzen liegen, bieten sie auch Materialien für die Tiere an. So können Sie auch Fledermaushäuser, Insektenhotels oder Zeckensprays für Hunde kaufen. Gardigo hat mittlerweile viele Stammkunden, die auf dessen Marderschrecke schwören.
  • Isotronic: Ähnlich wie Gardigo konstruiert auch Isotronic unterschiedliche Geräte zur Abwehr von Tieren. Mithilfe verschiedenen Töne, Frequenzen, Gerüche oder visueller Eindrücke können die Produkte neben Mardern auch Ameisen, Vögel oder Fruchtfliegen verjagen. Bereits seit 30 Jahren ist das Unternehmen im Bereich Tiervertreibung und Insektenschutz aktiv. Somit kann Isotronic auf eine lange Erfahrung zurückgreifen. Die Kunden profitieren von zuverlässigen Marderschrecken und einem fairen Preis für hochwertige Geräte.

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche andere Hersteller, die gute Geräte produzieren. So sind beispielsweise auch Marderschrecke von Stop&Go, Unitec, Exbuster oder Florissa erwähnenswert. Schlussendlich spielt der Hersteller selbst nur eine geringe Rolle, solange Sie den gewünschten Effekt mit einem guten Modell erreichen.

Die besten Marderschrecke finden – die Kaufkriterien

Darauf sollten Sie achtenMarderschrecke finden Sie in unterschiedlichen Ausführungen von diversen Herstellern. Viele Modelle eignen sich sehr gut zum Verjagen von Mardern, andere Geräte werden Ihnen keinen großen Erfolg bringen. Aus dem Grund sollten Sie einen wirksamen Marderschreck kaufen. Doch woran erkennen Sie wirklich gute Geräte? Wir erläutern Ihnen im Folgenden einige Kriterien, die Ihnen die Auswahl erleichtern.

  1. Die Art: Als erstes sollten Sie sich bewusst sein, welche Art von Marderschreck Sie haben möchten. Das kommt neben dem Einsatzgebiet auch auf den gewünschten Effekt an. Möchten Sie einen hohen Schutz für Ihr Auto oder den Dachboden, so sind Geräte mit Hochspannung und Ultraschall empfehlenswert. Sie sind zwar ein wenig teurer, ihr Geld aber auf jeden Fall wert. Haben Sie dagegen ein Problem mit Mardern im Garten, dann eignen sich die Hochspannungs-Marderschrecke nicht. Aufgrund der offenen Umgebung müssen Sie ein Gerät mit Ultraschall und Blitzlicht anschaffen. Studieren Sie dazu auch jeweils die Produktbeschreibungen und wählen Sie einen Marderschreck, der Ihren Anforderungen gerecht wird.
  2. Der Effekt: Wenn Sie sich für einen Marderschreck mit Ultraschall entscheiden, so sind unterschiedliche Frequenzen wichtig. Solange das Gerät lediglich einen Ton von sich gibt, wird sich der Marder eventuell schnell daran gewöhnen. Sie sollten diverse Töne und auch deren Intervalle einstellen können. Bei Hochspannungs-Marderschrecke müssen dagegen ausreichend Platten vorhanden sein. Können Sie lediglich drei Stellen mit Spannung versehen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Berührung viel kleiner als bei beispielsweise acht Kontaktplatten.
  3. Die Qualität: Wenn Sie schon Geld für einen Marderschreck ausgeben, so soll es auch ein gutes Modell aus. Dazu sind robuste Materialien unabdingbar, damit das Gerät nicht von dem Marder zerstört wird. Ein stabiles Gehäuse aus Kunststoff oder Metall eignet sich ideal. Auch eine gewisse Wetterresistenz ist empfehlenswert, damit der Marderschreck nicht schon beim ersten Regen oder aufgrund der Feuchtigkeit kaputt geht. Insgesamt ist eine gute Verarbeitung ein wichtiges Kriterium. Es dürfen keine Löcher, Unebenheiten oder Risse vorhanden sein. Des Weiteren sollten Sie auf eine Garantie und ein Rückgaberecht innerhalb ein paar Tagen achten.
  4. Die Energiezufuhr: Einige Geräte beziehen ihre Energie von Batterien und andere über ein Stromkabel. Viele Marderschrecke mit Kabel müssen Sie an der Autobatterie anschließen und aus dem Grund sind die Längen der Kabel wichtig. Ist das Kabel nämlich zu kurz, nützt Ihnen der Marderschreck nur wenig. Bei den Batterien ist dagegen die Betriebszeit entscheidend, denn Sie möchten bestimmt nicht jeden Tag neue Batterien einbauen. Ein halbes Jahr dürfen die Batterien schon halten. Grundsätzlich empfehlen wir Geräte, welche Ihnen den Betriebsstatus angeben. Sobald der Marderschreck über ein leuchtendes Licht bei Betrieb verfügt, wissen Sie stets, ob das Gerät funktioniert oder nicht.
  5. Die Reichweite: Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium ist die Reichweite. Einige Marderschrecke reichen lediglich einige Meter weit und andere decken einen Bereich von 200 Quadratmetern ab. Dagegen muss das Tier bei einem Infrarot-Bewegungsmelder direkt vor dem Gerät durchgehen, um den Effekt erstmals auszulösen. Achten Sie daher auf die angegebene Reichweite und überlegen Sie sich genau, welche Distanz Sie benötigen. Möchten Sie den Marderschreck beispielsweise im Motorraum anbringen, so reichen wenige Quadratmeter. Soll das Gerät dagegen einen Marderbau auf einem großen Dachboden auflösen, dann ist eine größere Reichweite nötig.
  6. Die Montage: Eine gute Bedienungsanleitung sorgt für eine einfachere Installation. Aus dem Grund sollte unbedingt eine Anleitung vorhanden sein, sodass Sie die Befestigung gut alleine durchführen können. Bereits fixierte Halterungsteile am Gerät vereinfachen Ihnen die Montage. Sind Sie sich bei der Montage doch nicht sicher und haben Angst etwas falsch anzubringen, so überlassen Sie die Installation besser einem Profi.

Wo können Sie einen Marderschreck kaufen?

Marderschrecke können Sie entweder im Internet oder direkt in Baumärkten sowie Autohäusern erwerben. Beide Kaufvarianten haben ihre Vor- und Nachteile. So profitieren Sie im Baumarkt oder Autohaus von einer individuellen Beratung. Sie können das Gerät in die Hand nehmen und richtig begutachten. Gerade beim Kauf in einem Autohaus kann Ihnen ein Mitarbeiter bei der Installation im Motorraum behilflich sein. Außerdem erhalten Sie meist weitere wertvolle Tipps und Sie können diverse Modelle miteinander vergleichen.

Im Gegensatz dazu bietet Ihnen das Internet eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Herstellern und Modellen. Sie können sich in authentische Kundenbewertungen einlesen und erfahren dadurch recht schnell, ob das Gerät eine Verbesserung beim Marderproblem bewirkt. Die Preise lassen sich einfacher vergleichen und Sie können den Marderschreck bequem von zu Hause aus bestellen. Zusätzlich profitieren Sie von einem geringeren Preis und einer meist kostenlosen Zusendung.

FragezeichenFAQ – häufig gestellte Fragen rund um den Marderschreck

Bezahlt die Versicherung den Marderschaden?

Im Normalfall zahlt die Teilkasko- und Vollkaskoversicherung die direkten Marderschäden. Damit sind Schäden im Motorraum wie Bissspuren an Kabeln oder durchtrennte Schläuche gemeint. Allerdings sollten Sie dazu immer Ihren Vertrag beachten, denn einige Versicherungen schließen bei der Teilkaskoversicherung den Marderschaden explizit aus. In dem Fall müssten Sie alleine die Kosten tragen. In anderen Verträgen ist ein Selbstbehalt definiert, den Sie bezahlen müssten. Wenn Sie also in einem Gebiet mit vielen Mardern wie zum Beispiel Bayern leben, ist ein genauer Blick auf den Versicherungsvertrag empfehlenswert.

Folgeschäden übernehmen die Versicherungen nicht! Sowohl Teilkasko- als auch Vollkaskoversicherungen übernehmen lediglich die direkten Schäden. Kommt es nun aufgrund eines durchgebissenen Kühlschlauches zu einem Motorschaden, müssen Sie den Schaden alleine bezahlen. Dasselbe gilt zum Beispiel auch bei einem Unfall, der wegen beschädigter Kabel geschehen kann.

Aus dem Grund sollten Sie auf die Kontrolllampen in Ihrem Auto achten und beim Aufleuchten sofort reagieren. Zusätzlich empfiehlt sich beim Abfahren ein Blick auf den Parkplatz, denn lose Kabelteile oder ausgetretene Flüssigkeiten geben einen Hinweis auf Marderschäden.

Haben Marderschrecke negative Folgen für den Menschen?

Nein. Bei einigen Ultraschall-Marderschrecke können Babys, Kinder und junge Erwachsene die Töne wahrnehmen. In dem Fall ist es ein lästiges Geräusch, das Sie abschalten sollten, sobald Ihr Kind in die Nähe des Gerätes kommt. Bei Marderschrecke mit Hochspannung ist auch für Sie Vorsicht geboten, ansonsten riskieren Sie einen Stromschlag. Die angebrachten Platten senden bei jeder Berührung einen Elektroschock aus, wobei es lediglich ein schwacher Stromschlag ist. Aus dem Grund besteht keine Gefahr für den Menschen und Sie müssen sich auch nicht vor negativen Folgen fürchten.

Sind Marderschrecke wasserdicht?

Das kommt immer ein wenig auf das Gerät und den Hersteller selbst an. Gute Marderschrecke sind wasserdicht, weil sie im Motorraum auch ein wenig Regen oder Feuchtigkeit abbekommen können. Andere Modelle sind dagegen ganz klar für die Garage oder den Dachboden konzipiert, weshalb sie niemals den Wettereinflüssen ausgesetzt sein sollten. Achten Sie beim Kauf auf die Angaben oder informieren Sie sich bei dem Hersteller selbst, falls Sie Wert auf ein wasserdichtes Gerät legen.

Was ist bei der Anwendung eines Marderschrecks wichtig?

Ein Marderschreck muss mehrere Bedingungen erfüllen, um auch wirklich einen guten Schutz vor Marderschäden zu garantieren. Marder sind nämlich sehr schlaue Tiere und durchschauen einige Geräte schnell. Achten Sie daher als erstes auf eine richtige Montage des Marderschrecks. Wenn das Gerät nicht richtig funktioniert oder falsch angebracht ist, vertreibt es den Marder auch nicht.

Außerdem muss das Gerät einen abwechslungsreichen Effekt erzeugen. Gibt der Marderschreck beispielsweise alle 10 Sekunden denselben Ton wieder, beeindruckt das den Marder nach einer Zeit nicht mehr. Als letzten Punkt müssen Sie die Anwendungszeit beachten. Lassen Sie den Marderschreck über mehrere Monate wirken, denn die Marder kommen regelmäßig zurück.

Marderschrecke Test und VergleichWie gefährlich ist ein Marder?

Marder sind sehr scheue Tiere und deshalb vorwiegend nachts unterwegs. Das ist auch der Grund, weshalb Sie selten einen Marder sehen. Wenn Sie das Tier in Ihrem Auto auf frischer Tat ertappen, wird es die Flucht antreten. Kann ein Marder nicht flüchten oder wird eingeengt, so kann er sich aber auch wehren. In dem Fall helfen ihm die scharfen Zähne und Krallen, sich zu verteidigen. Daher ist es empfehlenswert, in einer Garage oder auch auf dem Dachboden stets den Ausgang freizulassen, damit das verängstigte Tier flüchten kann. Dadurch riskieren Sie keinen Angriff und sind den Marder innerhalb kürzester Zeit los.

Ist das Töten des Tieres möglich?

Nein! Sie dürfen einen Marder auf keinen Fall umbringen, das ist in Deutschland eine Straftat. Eine Buße von 5.000 Euro oder sogar eine 5-jährige Freiheitsstrafe wären die Folgen. Das Tier steht nämlich unter Naturschutz und darf lediglich von einem Jäger gefangen werden. Der Jäger muss den Marder anschließend wieder freilassen und darf ihn ebenfalls nicht töten. Das gilt selbstverständlich auch für Jungtiere, die Sie zum Beispiel im Dachboden vorfinden können. Der Jäger kann die jungen Marder einfangen und in einem anderen Gebiet wieder laufen lassen.

Werden mit dem Marderschreck auch andere Tiere verjagt?

Bei einigen Geräten schon, denn Marder sind nicht die einzigen Schädlinge, welche Kabel durchbeißen können. Viele Marderschrecke mit Ultraschall verfügen über verschiedene Einstellungen für unterschiedliche Tiere. So reagieren zum Beispiel Ratten auf eine andere Tonfrequenz sensibel. Die Hochspannungs-Marderschrecke verjagen jedes Tier, welches den Platten zu nahe kommt. Aber auch Blitzlicht eignet sich beispielsweise im Garten, um fremde Katzen oder Dachse loszuwerden.

Welche Alternativen zum Marderschreck gibt es?

Es gibt mehrere Alternativen zum Marderschreck, die mehr oder weniger eine Besserung versprechen. So gelten beispielsweise spezielle Anti-Marder-Sprays oder Anti-Marder-Stäbchen als wenig erfolgversprechend. Die einzigartigen Duftmarken müssen Sie täglich erneuern, damit sie auch eine langfristige Wirkung zeigen. Das regelmäßige Besprühen kann mit der Zeit sehr teuer werden. Auch begehrte Hausmittel wie alte Schuhe oder Hundehaare halten die Marder nur geringfügig auf Abstand. Der Geruch verfliegt irgendwann und die Tiere kehren zurück.

Wer einen zuverlässigen Schutz seiner Kabel im Auto oder auch in der Wohnung möchte, kann sich auch einen speziellen Kabelschutz erwerben. Das dickere und stabilere Material können weder Marder noch Ratten durchbeißen. Der Schutz kann die Tiere aber nicht verjagen und lediglich Schäden vorbeugen.

Im Endeffekt haben viele Experimente und Untersuchungen gezeigt, dass lediglich die Marderschrecke die Tiere wirksam verscheuchen. Dennoch sind nicht alle Modelle gleich effektiv. Außerdem kommen die intelligenten Tiere immer wieder zurück und versuchen es erneut. Ein hochwertiger Marderschreck ist die beste Möglichkeit, um die Marder loszuwerden.

Gibt es einen Marderschreck-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseDie Stiftung Warentest ist den meisten Deutschen ein Begriff. Das unabhängige und objektive Verbraucherportal führt regelmäßig fundierte Tests durch. Die Ergebnisse ermöglichen potenziellen Käufern eine einfachere Auswahl guter und zuverlässiger Produkte. Aus dem Grund haben wir uns bei der Stiftung Warentest über Marderschrecke erkundigt. Bislang hat das Verbraucherportal leider noch keinen Test zu solchen Geräten durchgeführt. Daher können wir Ihnen auch keine Ergebnisse präsentieren.

Allerdings hat die Stiftung Warentest diverse Meldungen zu Mardern veröffentlicht, die sich neben den Schäden an Autos auch mit Marderschäden im Haus auseinandersetzen. Besonders interessant finden wir den Bericht zu Marderschäden an Autos und welche Kosten die Versicherung übernimmt. Die Stiftung Warentest erläutert in dem Bericht die Problematik und die Kostenübernahme der Teilkaskoversicherung. Möchten Sie Näheres erfahren, so finden Sie hier die entsprechende Seite.

Sollte die Stiftung Warentest doch noch einen Test zu Marderschrecken durchführen, werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Wir überprüfen die Tests der Verbraucherportale regelmäßig und aktualisieren unsere Vergleiche.

Hat Öko Test einen Marderschreck-Test durchgeführt?

Neben der Stiftung Warentest gehört auch Öko Test zu einem vertrauenswürdigen Verbraucherportal. Der objektiven und sachkundigen Meinung von Öko Test vertrauen viele Verbraucher. Leider hat sich auch das Verbrauchermagazin bislang noch nicht mit den Geräten auseinandergesetzt. Entsprechende Resultate können wir Ihnen also nicht präsentieren.

Sobald sich daran etwas ändert und Öko Test einen Marderschreck-Test durchführt, informieren wir Sie hier über die Ergebnisse.

Marderschrecke-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Marderschreck

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Gardigo 78302 Ultraschall-Marderschreck 07/2019 19,99€ Zum Angebot
2. VOSS.sonic 2000 Ultraschall-Marderschreck 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
3. Gardigo 90160 Ultraschall-Marderschreck 06/2019 29,90€ Zum Angebot
4. Viano Marderschreck 03/2020 29,99€ Zum Angebot
5. Gardigo 79303 Ultraschall-Marderschreck 06/2019 24,90€ Zum Angebot
6. VOSS.sonic 2800 Ultraschall-Marderschreck 06/2019 44,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Gardigo 78302 Ultraschall-Marderschreck