Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

11 verschiedene Metalldetektoren im Vergleich – finden Sie Ihren besten Metallsucher für die erfolgreiche Schatzsuche – unser Test bzw. Ratgeber 2023


Maria Prigge

von Maria Prigge

Expertin für Metalldetektoren
Was für mich vor einigen Jahren als lustige Beschäftigung begann, ist heute eines meiner spannendsten Hobbys – das Sondeln. Damals benutzte ich den Metalldetektor eines Verwandten, um meinen ersten Schatz im Erdreich zu finden. Heute besitze ich einen digitalen Profi-Metalldetektor mit diversen Modi und einen zusätzlichen Target-Pinpointer, sodass mir kein Metall durch die Lappen geht. Durch meine langjährige Erfahrung im Sondeln und im Umgang mit Metalldetektoren habe ich ein großes Wissen aufgebaut, das ich im folgenden Vergleich weitergebe.

Meine wichtigsten Kriterien

  • Maximale Ortungstiefe
  • Einstellbare Empfindlichkeit
  • Voreingestellte Modi
  • Kopfhöreranschluss
Meine Produkt-Empfehlung:Hoomya 2243 Metalldetektor
Hoomya 2243 Metalldetektor

Auf Schatzsuche gehen, alte Münzen oder verlorene Wertgegenstände aufspüren – das klingt nach Spannung, nach Abenteuer, einem Hauch von Goldrausch. Mit einem Metalldetektor lassen sich tatsächlich viele Metalle wie Eisen, Gold und Bronze oft metertief lokalisieren. Doch der Einsatz eines Metallsuchgeräts ist erstens nicht überall erlaubt und birgt zum Zweiten erhebliche Gefahren – Stichwort: Weltkriegsmunition.

Der folgende Vergleich stellt 11 Metallsuchgeräte vor. Der anschließende Ratgeber informiert über den Aufbau, die Funktionsweise und mögliche Einsatzgebiete von Metall- oder Golddetektor. Außerdem beschreibt der Ratgeber, welche Kaufkriterien bei der Suche nach Gold und anderen Gegenständen wichtig sind und gibt Tipps für die Schatzsuche mit einem Metallsuchgerät. Der FAQ-Bereich beantwortet die häufigsten Fragen rund um das Thema Metalldetektoren und zum Abschluss gibt es einen Überblick über Metalldetektoren-Tests von Stiftung Warentest und Öko-Test.

11 Metalldetektoren mit einstellbarer Empfindlichkeit in der Vergleichstabelle

Filter ausklappen
Modell
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe)
Zerlegbar
Gewicht
Anzeigeart
Besonderheiten
Technische Details
Suchmethode
Suchfrequenz
Stromversorgung
Abmessungen Suchspule
Maximale Ortungstiefe
Funktionen des Geräts
Einstellbare Empfindlichkeit
Tiefenanzeige
Lautstärkeregelung
Voreingestellte Modi
Memory-Funktion
Pin-Point-Funktion
Ausstattungsmerkmale
LCD
Armstütze
Einstellbare Länge
Kopfhöreranschluss
Wasserdichte Suchsonde
Batteriestandanzeige
Taschenlampe
Details zum Lieferumfang
Akkus
Hülle
Spaten
Kopfhörer
Weiterer Lieferumfang
Ausführliche Informationen
Häufige Fragen
Erhältlich bei*
Icon Bestseller
Für Einsteiger GARRETT ACE 200i Metalldetektor
GARRETT ACE 200i Metalldetektor
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,209/2023
(344 Amazon-Bewertungen)
1 16,51 x 22,86 Zentimeter
Drei Teile
2,1 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Camlockbolzen für bessere Stabilität
Move
6,5 Kilohertz
Vier AA-Batterien
22,8 Zentimeter
135 Zentimeter
Vier Stufen
Visuell und akustisch
ZERO-DISC, JEWELRY, COIN
101,6 bis 135 Zentimeter
Keine Angaben
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 210,00€ Idealo Preis prüfen Otto 229,00€ Voelkner 209,00€ digitalo 209,00€ smdv 209,00€ Conrad 239,99€ Ebay 259,00€
Mit Filterung GARRETT ACE 250 Metalldetektor
GARRETT ACE 250 Metalldetektor
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,309/2023
(3.509 Amazon-Bewertungen)
2 16,5 x 22 Zentimeter
Drei Teile
1,2 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Diskriminator zur Filterung
Move
6,5 Kilohertz
Vier AA-Batterien
22 Zentimeter
140 Zentimeter
Acht Stufen
Visuell und akustisch
ALL-METAL, JEWELERY, RELICS, COIN
Keine Angaben
Keine Angaben
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 246,90€ Idealo Preis prüfen Otto 259,00€ Ebay Preis prüfen
Icon Autorentipp
Wasserdicht Hoomya 2243 Metalldetektor
Hoomya 2243 Metalldetektor
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,409/2023
(295 Amazon-Bewertungen)
3 44,5 x 27,8 x 15,2 Zentimeter (Verpackung)
Keine Angaben
1,1 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Bis 50 Zentimeter wasserdicht
Move
7,7 Kilohertz
Zwei 9-Volt-Batterien
25 Zentimeter
23 Zentimeter
Zehn Stufen
Visuell und akustisch
DISC, NOTCH, ALL-METALL
105 bis 120 Zentimeter
IP68
Bildschirmhülle und Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 199,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Memory-Mode DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor
DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
1,609/2023
(1.720 Amazon-Bewertungen)
4 100 x 25 x 23 Zentimeter
Drei Teile
1 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Beleuchtetes Display
Move
6,4 bis 6,8 Kilohertz
Eine 9-Volt-Batterie
25 Zentimeter
25,4 Zentimeter
Fünf Stufen
Visuell
DISC, MEMORY, JEWELERY, ALL-METALL
108 bis 136 Zentimeter
Keine Angaben
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 169,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Tiefen von 2m Seben Deep Target Metalldetektor
Seben Deep Target Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
1,709/2023
(1.002 Amazon-Bewertungen)
5 Keine Angaben
Drei Teile
1,1 Kilogramm
Analoge und auditive Anzeige
Mit Inkognito-Modus
Move
5,5 Kilohertz
Zwei 9-Volt-Batterien
21 Zentimeter
200 Zentimeter
Zehn Stufen
Akustisch
DISC
120 bis 144 Zentimeter
Keine Angaben
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 79,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 89,90€
Icon Top-Preis
Deal Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor
Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
1,909/2023
(3.681 Amazon-Bewertungen)
6 23 x 3,5 x 3,5 Zentimeter
0,265 Kilogramm
Auditive Anzeige
Smart-Vibration mit drei Intensitäten
Target-Pinpointing
12 Kilohertz
Eine 9-Volt-Batterie
Keine Angaben
9 Zentimeter
IP66
Befestigungsclip und Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 20,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 32,96€
Gürteltasche FunlyGo MD-830 Metalldetektor
FunlyGo MD-830 Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
2,009/2023
(30 Amazon-Bewertungen)
7 130 x 9,96 x 20 Zentimeter
Drei Teile
1,06 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Gürteltasche zum Verstauen von Trinkflasche und gefundenen Gegenständen
Move
5,5 bis 5,8 Kilohertz
Zwei 9-Volt-Alkaline-Batterien
Keine Angaben
25,4 Zentimeter
Acht Stufen
Visuell und akustisch
ALL-METALL, DISC/NOTCH
102 bis 130 Zentimeter
IP68
Gürteltasche, Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 109,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Drei Tonhöhen BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor
BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
2,109/2023
(1.321 Amazon-Bewertungen)
8 71,9 x 25,4 x 15,2 Zentimeter (Verpackung)
Drei Teile
1,1 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Drei-Segment-Tiefen- und Zielanzeige
Move
Keine Angaben
Eine 9-Volt-Batterie
18 Zentimeter
60 Zentimeter
Vier Stufen
Visuell und akustisch
ALL-METALL, DISC
112 bis 129,5 Zentimeter
IP54
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 216,93€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 175,95€
Icon Top-Bewertet
Große Spule GARRETT EuroAce Metalldetektor
GARRETT EuroAce Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
2,309/2023
(526 Amazon-Bewertungen)
9 55,9 x 27,9 x 12,7 Zentimeter (Verpackung)
Drei Teile
1,27 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Kopfhörer mit Lautstärkenregelung
Move
8,25 Kilohertz
Vier AA-Batterien
28 Zentimeter
150 Zentimeter
Acht Stufen
Visuell und akustisch
JEWELERY, CUSTOM, RELICS, COINS, ZERO
106 bis 129 Zentimeter
IP54
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 380,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Handlich Homealexa Metalldetektor
Homealexa Metalldetektor
Unsere Bewertung
Gut
2,409/2023
(2.229 Amazon-Bewertungen)
10 23 x 3,5 x 3,5 Zentimeter
0,265 Kilogramm
Auditive Anzeige
360-Grad-Scan
Target-Pinpointing
12 Kilohertz
Eine 9-Volt-Batterie
Keine Angaben
9 Zentimeter
IP66
Befestigungsclip, Holster und Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 25,16€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Touchpad BOUNTY HUNTER Lone Star Pro Metalldetektor
BOUNTY HUNTER Lone Star Pro Metalldetektor
Unsere Bewertung
Befriedigend
2,509/2023
(335 Amazon-Bewertungen)
11 114,3 x 20,3 x 35,6 Zentimeter
Drei Teile
1,09 Kilogramm
Digitale und auditive Anzeige
Display mit Touchpad-Funktion
Move
7,69 Kilohertz
Eine 9-Volt-Batterie
20 Zentimeter
60 Zentimeter
Sechs Stufen
Visuell und akustisch
DISC, NOTCH
112 bis 129,5 Zentimeter
Keine Angaben
Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 207,59€ Idealo Preis prüfen Otto 207,59€ Ebay 198,41€ Netto 207,59€
Wir laden die aktuellsten Daten und Preise für Sie...
Tabellen-Loader
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,21 Sterne aus 76 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

Unsere Metalldetektoren-Empfehlungen

Wasserdichter Metalldetektor für Tiefen bis 50 Zentimeter
"Wasserdichter Metalldetektor für Tiefen bis 50 Zentimeter"
Hoomya 2243 Metalldetektor
Wer einen Metalldetektor zur Nutzung im Gewässer sucht, dem rate ich zum Modell von Hoomya. Die Sonde des Move-Metalldetektors ist staubdicht und gegen dauerndes Untertauchen geschützt. Solange das Display nicht in Kontakt mit Wasser kommt, sind Tiefen bis zu 50 Zentimeter möglich. Dadurch lässt sich die Schatzsuche ausweiten, um beispielsweise im flachen Teich nach verlorenen gegangenen Objekten zu suchen oder am Flussufer nach Gold zu suchen.
Metalldetektor mit Memory-Funktion
"Metalldetektor mit Memory-Funktion"
DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor
Zum Metalldetektor von DR.ÖTEK rate ich, weil er über eine praktische und seltene Memory-Funktion verfügt. Es ist eine Art von automatischer Diskriminierungsfunktion, sodass sich der Detektor den Frequenzbereich eines gefundenen Objekts merkt. Ist der Memory-Modus aktiv, sucht er anschließend explizit nach Objekten mit demselben Frequenzbereich. Das ermöglicht es, nicht nur eine Münze zu finden, sondern auch den Rest des Schatzes ausfindig zu machen.
Metalldetektor zum Auffinden von tiefen Objekten
"Metalldetektor zum Auffinden von tiefen Objekten"
Seben Deep Target Metalldetektor
Nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern auch tiefer graben – das ermöglicht der Metalldetektor von Seben. Mit der richtigen Einstellung zeigt der Detektor metallene Objekte in einer Tiefe von bis zu 2 Metern an. In solchen Tiefen befinden sich keine Bierdeckel, sondern historische Reliquien. Wer nicht nur kürzlich verlorene Gegenstände suchen möchte, sondern wirklich alte und seltene Reliquien, Schätze oder Edelsteine finden will, dem rate ich zum Move-Detektor.
Target-Pinpointing-Metalldetektor mit Smart-Vibrationsalarm
"Target-Pinpointing-Metalldetektor mit Smart-Vibrationsalarm"
Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor
Wer zu seinem Metalldetektor einen Target-Pinpointer für Nischenbereiche sucht, dem empfehle ich den GP-Pointer von Extsud. Sobald er ein Fundstück entdeckt hat, sorgt nicht nur ein akustisches Signal für die Lokalisierung, sondern auch ein Smart-Vibrationsalarm. Je näher sich die Sonde am metallenen Objekt befindet, desto stärker vibriert der Pinpointer. Dadurch soll kein Fundstück mehr durch die Lappen gehen und die Lokalisierung des seltenen Objekts noch einfacher sein.
Metalldetektor mit mehreren voreingestellten Modi
"Metalldetektor mit mehreren voreingestellten Modi"
GARRETT EuroAce Metalldetektor
Den Metalldetektor von GARRETT empfehle ich Anfängern, die sich noch zu wenig mit den Frequenzbereichen unterschiedlicher Metalle auskennen. Fünf voreingestellte Modi erlauben es, gezielt nach Schmuck, Münzen oder Reliquien zu suchen. Ein Knopfdruck reicht aus und der Detektor konfiguriert sich so, dass nur die gewünschten Metalle und kein Elektroschrott angezeigt werden. Mit dem Zero-Suchprogramm wird die Diskriminierung wieder aufgelöst und der Detektor zeigt alle Metalle an.

1. GARRETT ACE 200i Metalldetektor für Einsteiger – in drei Teile zerlegbar

Für Einsteiger
GARRETT ACE 200i Metalldetektor
Kundenbewertung
(344 Amazon-Bewertungen)
GARRETT ACE 200i Metalldetektor
Amazon 210,00€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto 229,00€ Jetzt zu Otto
Voelkner 209,00€ Jetzt zu Voelkner
digitalo 209,00€ Jetzt zu digitalo
smdv 209,00€ Jetzt zu smdv

Der GARRETT ACE 200i Metalldetektor richtet sich vor allem an Einsteiger. Er hat eine Suchfrequenz von 6,5 Kilohertz und wiegt 2,1 Kilogramm. Seine Suchspule ist 16,51 x 22,86 Zentimeter groß. Weiterhin bietet der Detektor die Möglichkeit, die Länge einzustellen und so an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Einstellbar ist eine Länge zwischen 101,6 und 135 Zentimetern. Das Gerät von GARRETT lässt sich in drei Teile zerlegen. Das erleichtert den Transport und die Lagerung des Metalldetektors.

info

Was ist die Suchfrequenz? Die Hersteller geben die Suchfrequenz in Kilohertz (kHz) an. Die Frequenz gibt Auskunft über die Anzahl der Signale, die binnen einer Sekunde in den Boden gelangen und reflektiert werden. Wie hoch die Suchfrequenz sein sollte, hängt unter anderem davon ab, welche Objekte gesucht werden. Wer auf der Suche nach kleineren Objekten ist, sollte auf eine höhere Frequenz achten. Mit einer niedrigeren Frequenz besteht hingegen der Vorteil, dass ein niederfrequentes Signal tiefer in den Boden gelangt. Viele Metalldetektoren haben eine Suchfrequenz zwischen 4 und 20 Kilohertz. Bei manchen Modellen lässt sich die Frequenz an die jeweilige Suche anpassen. Außerdem lässt sich bei einer Störung die Frequenz wechseln.

Ausgestattet ist die Metallsonde von GARRETT mit einer Kopfhörerbuchse und einer Armstütze. Sie arbeitet mit vier AA-Batterien und erzeugt drei verschiedene akustische Signale, abhängig von der Leitfähigkeit des Objekts und der Metallart. Weiterhin ermöglicht der GARRETT-Metalldetektor eine stufenweise Regulierung der Empfindlichkeit, die in der mitgelieferten Bedienungsanleitung genauer beschrieben ist. Ein anderes Ausstattungsmerkmal ist die Tiefenanzeige. Sie gibt an, wie tief sich Zielobjekte im Boden befinden. Bei den drei voreingestellten Modi handelt es sich um:

  • Zero-Disc: In dem Modus schließt das Produkt keine Metallart aus.
  • Coin: Der Modus eignet sich für die gezielte Suche nach Münzen.
  • Jewel: Der Modus eignet sich dazu, Halsketten, Armbänder und anderen Schmuck zu suchen. Er blendet „Metallmüll“ aus.
info

Wozu sind eine Armstütze und ein Kopfhöreranschluss gut? Die meisten Metalldetektoren haben eine Armstütze. Mit ihrer Hilfe ist es bequemer, das Produkt zu führen. Dank eines Kopfhöreranschlusses werden andere Menschen nicht durch die mitunter störende Töne des Metalldetektors gestört. Außerdem können Kopfhörer die Umgebungsgeräusche abschirmen, sodass sich der suchende Nutzer besser auf die Metallsuche konzentrieren kann.
  • Camlockbolzen für bessere Stabilität
  • In drei Teile zerlegbar, dadurch lässt sich der Transport erleichtern
  • Einstellbare Empfindlichkeit
  • Mit Kopfhöreranschluss und Batteriewarnanzeige
  • Gut geeignet für Einsteiger
  • Längenverstellbar
  • Batterien inklusive
  • Ohne Pin-Point-Funktion

FAQ

Informiert der GARRETT ACE 200i Metalldetektor über einen niedrigen Batteriestand?
Ja, das Modell hat eine Batteriewarnanzeige.
In wie vielen Stufen ist die Empfindlichkeit einstellbar?
Die Empfindlichkeit lässt sich in vier Stufen regulieren.
Zählt ein Kopfhörer zum Lieferumfang?
Nein, ein Kopfhörer ist nicht im Lieferumfang enthalten.
Hat das Gerät eine Pin-Point-Funktion?
Nein, Amazon-Kundenangaben zufolge ist der GARRETT ACE 200i Metalldetektor nicht mit einer Pin-Point-Funktion ausgerüstet.

2. GARRETT ACE 250 – Metalldetektor mit einer Ortungstiefe von bis zu 140 Zentimetern

Mit Filterung
GARRETT ACE 250 Metalldetektor
Kundenbewertung
(3.509 Amazon-Bewertungen)
GARRETT ACE 250 Metalldetektor
Amazon 246,90€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto 259,00€ Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der GARRETT ACE 250 Metalldetektor ist mit einer Münztiefenanzeige ausgestattet. Sie informiert darüber, in welcher Ortungstiefe sich eine Münze oder ein ähnliches Objekt befindet. Der Betrieb der Metallsonde erfolgt mit Batterien, die wie eine Anleitung in Deutsch im Lieferumfang enthalten sind. Im Vergleich zu vielen anderen Modellen hat der batteriebetriebene Metalldetektor von GARRETT eine größere Suchtiefe. Sie liegt bei bis zu 140 Zentimetern.

info

Was ist die Suchtiefe? Die Suchtiefe gibt Auskunft darüber, bis zu welcher Ortungstiefe der Metalldetektor Objekte entdecken kann. Die Größe des Objekts hat einen Einfluss auf die Suchtiefe. Kleinere Objekte wie Münzen kann ein Metalldetektor nicht so tief orten wie größere Objekte. Für einzelne Münzen gilt eine Suchtiefe zwischen 25 und 30 Zentimetern als ausreichend.

Das Eigengewicht der GARRETT-Metallsonde beträgt 1,2 Kilogramm. Darüber hinaus erlaubt es das Gerät, die Empfindlichkeit stufenweise einzustellen. Zur Auswahl stehen acht Stufen. Andere Ausstattungsmerkmale sind:

  1. Batteriestandsanzeige
  2. Gepolsterte Armmanschette
  3. Pin-Point-Funktion

Wie zuverlässig und praktisch der Metalldetektor im Einsatz ist, zeigt folgendes Video einer Privatperson, die den Detektor zum Aufsuchen von Fundstücken benutzt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren
  • Acht Empfindlichkeitsstufen
  • Mit Pin-Point-Funktion und benutzerdefiniertem Modus
  • Suchtiefe von bis zu 140 Zentimetern
  • Mit Diskriminator zur Filterung
  • LC-Display, Armstütze und Kopfhöreranschluss vorhanden
  • Visuelle und akustische Tiefenanzeige
  • Inklusive Batterien
  • Lautstärke nicht per Lautstärkeregler einstellbar
  • Kopfhörer sind nicht dabei

FAQ

Wie groß ist die Suchspule des GARRETT ACE 250 Metalldetektors?
Die Suchspule misst 16,5 x 22 Zentimeter.
Welche Batterien sind für den Betrieb der Metallsonde erforderlich?
Für den Betrieb des GARRETT ACE 250 Metalldetektors sind vier AA-Batterien notwendig.
Wie viele Suchprogramme hat das Modell?
Der Metalldetektor von GARRETT ist mit vier voreingestellten Suchprogrammen ausgestattet. Daneben bietet das Gerät einen benutzerdefinierten Modus.
Ist die Lautstärke einstellbar?
Nein, laut Amazon-Kundenangaben ist es nicht möglich, die Lautstärke zu regulieren.

3. Hoomya 2243 Metalldetektor mit Disc- und Notch-Modus

Wasserdicht
Hoomya 2243 Metalldetektor
Kundenbewertung
(295 Amazon-Bewertungen)
Hoomya 2243 Metalldetektor
Amazon 199,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Hoomya 2243 Metalldetektor unterteilt nach Angaben des Herstellers den Zielmetalltyp in neun Stufen und zehn einstellbare Empfindlichkeitsstufen. Wird ein Metall lokalisiert, erkennt es der Detektor laut Hoomya sofort und zeigt automatisch die Tiefe des Objektes an. Befindet sich ein Metallgegenstand oder ein stark magnetischer Gegenstand zu nahe an der Suchspule, wird ein „-“ angezeigt – das ist eine Überlastungswarnung des Detektors. Ausgestattet ist der Metalldetektor sowohl mit einem Disc-Modus, mit dem sich nicht benötigte Metalle (genau: die ersten fünf Metalle der Reihe nach) ausschließen lassen, als auch mit einem Notch-Modus, um die ersten vier Metalle auszuschließen. Ausgeschlossen ist dabei laut Hersteller Eisen, da große Eisenstücke Gold enthalten können.

info

Was bedeuten Disc und Notch? Die Disc-Funktion, auch Diskriminierungsfunktion genannt, und die Notch-Funktion ähneln sich. Die Disc-Funktion ermöglicht es, einen Frequenzbereich auszuschließen und auf diese Weise Objekte oder Metallarten auszublenden. Mithilfe der Notch-Funktion besteht die Möglichkeit, spezielle Frequenzen auszuschließen. Sie erlaubt es, ein spezielles Objekt oder eine bestimmte Metallart zu akzeptieren oder auszublenden.

Der Metalldetektor gibt je nach erkanntem Metall drei verschiedene Geräusche aus. Wird die sogenannte PP-Taste gedrückt gehalten, zeigt das LC-Display des Gerätes den Abstand zum Zielmetall an. Je näher sich der Detektor am Zielmetall befindet, desto lauter ist laut Hersteller das Geräusch. Die Suchspule des Detektors hat eine Länge von 25 Zentimetern und ist nach der Schutzart IP68 wasserdicht. Sie kann deswegen auch zur Suche in flachem Wasser bei einer Tiefe von maximal 50 Zentimetern verwendet werden – das aber nur knapp 20 bis 30 Minuten lang ohne Unterbrechung. Der Vorbau des Detektors kann in einem Bereich von 105 bis 120 Zentimetern verstellt werden und ist damit für unterschiedliche Höhen geeignet.

info

Was heißt IP68? Die IP-Schutzart informiert anhand von zwei Ziffern darüber, wie gut das Produkt vor Fremdkörpern, Berührung und Wasser geschützt ist. Die erste Ziffer steht für den Schutz vor Fremdkörpern und Berührung. Ein Gerät mit der Schutzart IP68 ist staubdicht und komplett gegen Berührung geschützt. Die zweite Ziffer gibt eine Auskunft über den Schutz vor Wasser. Lautet die Schutzart IP68, ist das Gerät gegen zeitweiliges Untertauchen geschützt.
  • Wasserdicht bis 50 Zentimeter dank Schutzart IP68
  • Disc- und Notch-Modus zum Ausschließen von Metallen
  • Verstellbarer Vorstand für mehrere Arbeitshöhen
  • LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung und Batteriestandsanzeige
  • Vergleichsweise leicht
  • Empfindlichkeit in zehn Stufen einstellbar
  • Lautstärkenregelung, Amstütze und Kopfhöreranschluss vorhanden
  • Schutzhülle, Klappspaten, Bildschirmhülle und Kopfhörer inklusive
  • Keine Pin-Point-Funktion
  • Vergleichsweise geringe Ortungstiefe von 23 Zentimetern

FAQ

Wie sind Maße und Gewicht des Hoomya 2243 Metalldetektors?
Der Metalldetektor misst inklusive Verpackung 44,5 x 27,8 x 15,2 Zentimeter (Länge/Breite/Höhe) und wiegt 1,1 Kilogramm.
Hat das Display eine Hintergrundbeleuchtung?
Ja, das Display des Hoomya 2243 Metalldetektors hat eine automatische Hintergrundbeleuchtung. Dadurch kann es laut Hersteller alle wichtigen Daten sowohl nachts als auch tagsüber anzeigen.
Was befindet sich im Lieferumfang?
Im Lieferumfang befinden sich der Metalldetektor, eine maßgeschneiderte, wasserdichte Hülle, Kopfhörer, eine Schaufel und ein Rucksack. Für den Kopfhörer hat der Detektor an der Front einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss.
Wie erfolgt die Stromversorgung?
Der Metalldetektor wird mit 9-Volt-Alkalibatterien betrieben, die austauschbar sind. Eine Batterieanzeige zeigt dem Nutzer an, wann es an der Zeit ist, die Batterien auszutauschen.

4. DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor mit Pin-Point-Funktion und Memory-Modus

Memory-Mode
DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor
Kundenbewertung
(1.720 Amazon-Bewertungen)
DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor
Amazon 169,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor eignet sich dem Hersteller zufolge für Kinder und Erwachsene. Er erlaubt es, die Empfindlichkeit einzustellen und verfügt über 5 Modi, darunter eine Pin-Point-Funktion, wie folgendes Herstellervideo zeigt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren

Zur weiteren Ausstattung des DR.ÖTEK-Metalldetektos zählen:

  • LC-Display: Der Bildschirm ist mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und den Herstellerangaben zufolge leicht abzulesen. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Informationen auf dem Bildschirm möglicherweise nicht in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.
  • Suchspule: Der Metalldetektor von DR.ÖTEK hat eine 25 Zentimeter breite Suchspule. Sie ist laut Hersteller wasserdicht und eignet sich für den Einsatz im flachen Wasser. Die Spule ist dazu in der Lage, eine Münze in einer Tiefe von bis zu 25,4 Zentimetern zu finden. Größere Objekte soll das Produkt in noch größeren Tiefen ausmachen.
success

Mit Memory-Modus: Die Metallsonde von DR.ÖTEK hat einen Memory-Modus. Er ist dazu in der Lage, sich eine bestimmte Metallart zu merken und ausschließlich nach diesem Typ das Erdreich abzusuchen.
  • Mit Pin-Point-Funktion und Memory-Modus
  • Beleuchtetes Display
  • Empfindlichkeit in fünf Stufen einstellbar
  • Anschluss von Kopfhörern möglich
  • Fünf Modi
  • Mit Armstütze, Batterieanzeige und wasserdichter Suchsonde
  • Batterien im Lieferumfang enthalten
  • Inklusive Spaten, Tasche und Kopfhörer
  • Display möglicherweise nicht auf Deutsch
  • Im Vergleich geringe Ortungstiefe

FAQ

Welches Zubehör befindet sich im Lieferumfang des DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektors?
Das Modell wird mit Kopfhörern, einer Aufbewahrungstasche und einem Spaten geliefert.
Hat das Gerät einen Kopfhöreranschluss?
Ja, der DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor ist mit einem 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss ausgestattet.
Ist die Metallsonde mit einem Disc-Modus versehen?
Ja, laut Amazon-Kundenangaben verfügt das Gerät über diesen Modus.
Welche Batterien sind für den Betrieb erforderlich?
Die Metallsonde von DR.ÖTEK läuft mit einer 9-Volt-Batterie. Sie gehört zum Lieferumfang.
Wie groß ist der Bildschirm?
Der Bildschirm misst 7,6 x 5,1 Zentimeter.

5. Seben Deep Target – grüner Metalldetektor ohne Anzeige

Tiefen von 2m
Seben Deep Target Metalldetektor
Kundenbewertung
(1.002 Amazon-Bewertungen)
Seben Deep Target Metalldetektor
Amazon 79,90€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 89,90€ Jetzt zu Ebay

Der Seben Deep Target Metalldetektor zeichnet sich durch eine besonders große Suchtiefe aus. Münzen lassen sich in einer Tiefe von bis zu 25 Zentimetern lokalisieren. Bei größeren Metallobjekten beträgt die maximale theoretische Suchtiefe 200 Zentimeter. Ausgerüstet ist das Suchgerät mit einer Pin-Point-Funktion und einem Suchmodus. Im Suchmodus muss die Suchspule bewegt werden, sonst kann die Metallsonde nicht arbeiten, wie folgendes Video zeigt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren

Das Gewicht des Seben-Metalldetektors liegt bei 1,1 Kilogramm. Somit gehört das Modell zu den leichteren Metallsonden. Für den Betrieb sind zwei 9-Volt-Batterien erforderlich, die im Gegensatz zur deutschen Anleitung nicht zum Lieferumfang zählen. Der Detektor ist grün; es besteht die Möglichkeit, die Höhe der Metallsonde einzustellen. Zusätzlich hat der Metalldetektor einen Diskriminator, der zur Ausfilterung von Eisen oder anderen unerwünschten Metallen dient. Andere Ausstattungsmerkmale sind:

  • 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss
  • Gepolsterte Armstütze
  • Laut Hersteller wasserdichte Suchspule
success

Ohne Anzeige: Anders als viele andere Metalldetektoren ist das Modell von Seben nicht mit einer Anzeige ausgestattet. Hat der Detektor einen Metallgegenstand entdeckt, ertönt ein Signalton.
  • Mit Pin-Point-Funktion und Kopfhöreranschluss
  • Im Vergleich geringes Gewicht von 1,1 Kilogramm
  • Suchtiefe von bis zu 200 Zentimetern (bei größeren Objekten)
  • Inkognito-Modus für unerkannte Suche im Dunkeln
  • Empfindlichkeit in zehn Stufen einstellbar
  • Mit Armstütze, einstellbarer Länge bis 144 Zentimeter und wasserdichter Sonde
  • Lieferung ohne Batterien
  • Ohne optische Anzeige, beim Auffinden von Metall ertönt lediglich ein akustisches Signal

FAQ

Wie lang ist der Seben Deep Target Metalldetektor?
Die Gesamtlänge des Seben Deep Target Metalldetektors beträgt 120 bis 144 Zentimeter.
Befindet sich ein Handbuch im Lieferumfang?
Ja, dem Modell von Seben liegt Amazon-Kundenangaben zufolge ein Handbuch bei.
Gehört eine Tasche zum Lieferumfang?
Nein, eine Tasche gehört laut Amazon-Kundenangaben nicht zum Lieferumfang.
Welchen Durchmesser hat die Suchspule?
Die Suchspule weist einen Durchmesser von 21 Zentimetern auf.

6. Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor mit 360 Grad Erkennungsbereich

Leicht
Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor
Kundenbewertung
(3.681 Amazon-Bewertungen)
Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor
Amazon 20,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 32,96€ Jetzt zu Ebay

Der Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor ist in einem orangefarbenen oder einem schwarzen Farbdesign erhältlich und hat einen Erkennungsbereich von 360 Grad. Er ist nach der Schutzart IP66 in einer Tiefe von bis zu 9 Metern wasserdicht und gegen Staub geschützt. Der Detektor hat einen Temperaturerfassungsbereich von -37 bis 70 Grad Celsius und ist laut Hersteller in der Lage, verschiedene Metalle, Münzen, Silber- und Goldschmuck zu erkennen. Dank der Ein-Knopf-Bedienung können Nutzer die Erkennung schnell durchführen, ohne mehrere Empfindlichkeitseinstellungen durchlaufen zu müssen.

success

Mit Smart-Vibration und Audio-Anzeige: Smart-Vibration und Audio-Anzeige sorgen beim Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor laut Hersteller dafür, dass selbst in geräuschvoller Umgebung kein Alarm verpasst wird. Die Alarme sollen an Intensität zunehmen, wenn der Zeiger näher an das Metallziel heranrückt.

Der Metalldetektor hat ein eingebautes LED-Licht für die Nutzung nachts oder bei schlechten Sichtverhältnissen. Betrieben wird er mit einer 9-Volt-Batterie, die laut Hersteller aber nicht im Lieferumfang enthalten ist. Der Metalldetektor besteht aus dem robusten Material Acrylnitril-Butadien-Styrol und arbeitet mit einer Betriebsfrequenz von 12 Kilohertz. Die Haltbarkeit des Modells ist nach dem Zertifikat „MIL STD 810 F“ gewährleistet. Im Lieferumfang befinden sich laut Extsud ein praktischer Gürtelholster und ein Befestigungsclip der Firma Lanyard, wie auch folgendes Unboxing-Video zeigt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren
  • 360 Grad Erkennungsbereich
  • Smart-Vibration und Audio-Anzeige in drei Stufen
  • Vergleichsweise leicht und handlich
  • Teilwasserdicht mit IP66
  • Mit LED-Taschenlampe
  • Befestigungsclip und Gürtelholster inklusive
  • Ein-Knopf-Bedienung für einfache Handhabung
  • Vergleichsweise geringe Ortungstiefe
  • Lieferung ohne Batterien
  • Kein Kopfhöreranschluss und keine Einstellmöglichkeiten

FAQ

Wie sind die Maße des Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektors?
Der Metallsucher hat eine Länge von 23 Zentimetern und eine Dicke von 3,5 Zentimetern und verjüngt 2,2 Zentimetern.
Wie schwer ist der Metallsucher?
Der Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor wiegt ohne Batterie 125 Gramm.
Kann das Gerät Platinum erkennen?
Ja, laut Hersteller ist der Metalldetektor dazu in der Lage.
Gibt es eine Pinpoint-Funktion?
Ja, der Metallsucher hat laut Extsud eine Pinpoint-Funktion.

7. FunlyGo MD-830 Metalldetektor mit ergonomischem Design und viel Zubehör

Gürteltasche
FunlyGo MD-830 Metalldetektor
Kundenbewertung
(30 Amazon-Bewertungen)
FunlyGo MD-830 Metalldetektor
Amazon 109,95€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Metalldetektor MD-830 von FunlyGo ist mit einem LC-Display ausgestattet, das laut Hersteller alle Einstellungen deutlich ablesbar anzeigt. Dazu gehören beispielsweise Informationen über den Batteriestand, die Lautstärke, die Zieltiefe, den Erfassungsmodus und die Empfindlichkeit. Wird vom Gerät ein Objekt gefunden, erscheint unter dem Zielsymbol ein Pfeil. Außerdem erfolgt eine akustische Meldung. Vorhanden sind außerdem eine Pin-Point-Funktion zur Lokalisierung des Metallobjektes sowie „Memory“ zum Beibehalten der Einstellungen beim Ausschalten des Detektors.

success

Viel Zubehör mit Gürteltasche & Co: Zum Lieferumfang gehört eine Gürteltasche. Sie ist mit mehreren Fächern ausgestattet, um gefundene Gegenstände darin unterzubringen. Außerdem hat sie ein Fach für eine Trinkflasche. Ebenfalls als Zubehör mitgeliefert werden eine Tragetasche für den Metalldetektor, ein Multifunktionsspaten sowie eine Bedienungsanleitung. Die benötigten Batterien zählen allerdings nicht zum Lieferumfang.

Der Hersteller betont den Softhandgriff sowie das ergonomische Design des Detektors, die die Handhabung komfortabel gestalten. Dazu gehört auch eine demnach bequeme Armstütze. Wie FunlyGo angibt, findet das Gerät eine Münze von einem Pfund in einer Tiefe bis zu 10 Zoll – das entspricht 25,4 Zentimetern. Demnach ist die Suchtiefe des Metalldetektors umso größer, je größer das Objekt ist. Da die Suchspule wasserdicht ist, kann auch in Bächen oder Flüssen nach Metall gesucht werden.

Zu den voreingestellten Modi gehören ALL-METALL sowie DISC/NOTCH. Letztere dienen dazu, nicht gewünschte Metalle bei der Suche auszuschließen. Es gibt sieben Einstellungen für alle Metalle, Eisen, Silber (drei Varianten) und Gold (zwei Varianten). In der Bedienungsanleitung werden die Unterschiede sowie die Anwendung des Gerätes erläutert. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Kopfhöreranschluss sowie eine in acht Stufen einstellbare Empfindlichkeit. Das Gewicht des Metalldetektors beträgt knapp 1,1 Kilogramm. Dem Hersteller zufolge lassen sich die drei Einzelteile einfach zusammenbauen.

danger

Über die Gesetzeslage informieren! Nicht überall ist es erlaubt, einen Metalldetektor zur Schatzsuche einzusetzen. Beispielsweise ist das Sondieren in Naturschutzgebieten verboten. Zusätzlich sind zum Suchen und Graben teilweise eine Genehmigung und eine Schulung erforderlich. Handelt es sich um Privatland, ist die Erlaubnis des Besitzers notwendig.
  • Viel Zubehör (unter anderem mit Gürteltasche)
  • Mit DISC/NOTCH-, Pin-Point- und Memory-Funktion
  • Achtstufige Empfindlichkeitseinstellung
  • Einstellbare Länge
  • Laut Hersteller ergonomisches Design und Softhandgriff
  • Wasserdichte Suchspule
  • LC-Display mit Batteriestandanzeige und einstellbarer Lautstärke
  • Batterien nicht im Lieferumfang
  • Relativ geringe Suchtiefe

FAQ

Ist die mitgelieferte Schaufel klappbar?
Ja, die Schaufel kann zusammengeklappt werden.
Ist das Display des FunlyGo-Metalldetektors MD-830 beleuchtet?
Ja, das LC-Display hat eine Hintergrundbeleuchtung, um es bei Dunkelheit ablesen zu können.
Gibt es unterschiedliche akustische Meldungen?
Ja, je nach Metalltyp klingen die Töne unterschiedlich. Das erleichtert nach Herstellerangaben die Identifizierung des Metalls. Es gibt drei verschiedene Töne, die in der Bedienungsanleitung erläutert werden.
Welche Länge kann eingestellt werden?
Die Länge des Metalldetektors MD-830 von FunlyGo ist zwischen 102 und 130 Zentimetern einstellbar.
Was für Batterien werden benötigt?
Zur Nutzung sind zwei 9-Volt-Alkaline-Batterien erforderlich.
Welche Schutzart hat die Suchspule?
Die Spule ist mit der Schutzart IP68 ausgestattet.

8. BOUNTY HUNTER Discovery 1100 – Metalldetektor mit austauschbarer Suchspule

Drei Tonhöhen
BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor
Kundenbewertung
(1.321 Amazon-Bewertungen)
BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor
Amazon 216,93€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 175,95€ Jetzt zu Ebay

Der BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor eignet sich zur Suche nach Gegenständen in einer Tiefe von bis zu 60 Zentimetern. Schatzsucher gelingt es laut Hersteller, kleinere Objekte wie Münzen in einer Tiefe von bis zu 18 Zentimetern aufzuspüren. Bei der Identifizierung der Fundobjekte sind drei verschiedene Tonsignale behilflich. Zusätzlich verfügt das Modell über drei Segmenttiefen- und Zielanzeigen. Die Suchspule des Metalldetektors von BOUNTY HUNTER hat einen Durchmesser von 18 Zentimetern. Sie ist austauschbar und den Herstellerangaben nach wasserdicht. Der Schaft soll eine ergonomische Form aufweisen und einstellbar sein auf eine Länge zwischen 112 und 129,5 Zentimetern. Zur weiteren Ausstattung zählen:

  • Kopfhöreranschluss
  • Batteriestandsanzeige
  • Gepolsterte Armlehne

Außerdem hat das Modell einen laut Hersteller komfortablen Handgriff. Der Betrieb der Metallsonde erfolgt mit zwei 9-Volt-Batterien. Sie gehören nicht zum Lieferumfang, dagegen ist eine deutsche Bedienungsanleitung im Angebot enthalten.

  • Drei-Segment-Tiefen- und Zielanzeige
  • Austauschbare Suchspule
  • Einstellbarer Schaft mit ergonomischer Form
  • Mit Kopfhöreranschluss und gepolsterter Armlehne
  • Vier Empfindlichkeitsstufen
  • LC-Display, Batteriestandanzeige und wasserdichte Suchspule vorhanden
  • Keine Batterien im Lieferumfang
  • Keine Pin-Point-Funktion und keine Lautstärkeregelung möglich

FAQ

Zählt eine Bedienungsanleitung zum Lieferumfang?
Ja, dem BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor liegt eine Anleitung bei.
Wie schwer ist der BOUNTY HUNTER Discovery 1100 Metalldetektor?
Das Modell wiegt etwa 1,1 Kilogramm.
Hat das Gerät eine analoge oder digitale Anzeige?
Der Metalldetektor von BOUNTY HUNTER hat eine digitale Anzeige.
Aus welchem Material besteht der Schaft?
Der Schaft besteht aus Aluminium.

9. GARRETT EuroAce Metalldetektor – inklusive Kopfhörer

Große Spule
GARRETT EuroAce Metalldetektor
Kundenbewertung
(526 Amazon-Bewertungen)
GARRETT EuroAce Metalldetektor
Amazon 380,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der GARRETT EuroAce Metalldetektor verfügt über eine Doppel-D-Suchspule. Damit soll das Produkt auf mineralisiertem Untergrund leistungsstärker sein. Außerdem verfügt das Modell über einen größeren Eisen-Diskriminierungsbereich. Das erleichtert es, wertvolle Fundstücke von umliegenden Eisenteilen zu unterscheiden.

success

Inklusive Kopfhörer: Die meisten Metallsuchgeräte verfügen über eine Kopfhörerbuchse. Allerdings sind Kopfhörer in den wenigsten Fällen Teil des Lieferumfangs. Dem Metalldetektor von GARRETT jedoch liegen Kopfhörer bei, die mit einer Lautstärkeregelung versehen sind.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind die gepolsterte Armmanschette, die einstellbare Empfindlichkeit und die Tiefenanzeige. Die Tiefenanzeige gibt die Tiefe des lokalisierten Gegenstands in Zentimetern an. Die Arbeitsfrequenz des GARRETT-Metalldetektors liegt bei 8,25 Kilohertz. Die zum Betrieb erforderlichen vier AA-Batterien befinden sich ebenso im Lieferumfang wie eine deutsche Bedienungsanleitung. Folgendes Video zeigt den Lieferumfang, das Installieren des Metalldetektors und wie sich der Einsatz gestatet:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren
  • Empfindlichkeit in acht Stufen einstellbar
  • Inklusive Batterien und Kopfhörer mit Lautstärkeregelung
  • Größerer Eisen-Diskriminierungsbereich und Pin-Point-Funktion
  • Einstellbare Länge
  • Vergleichsweise große Suchspule
  • Ortungstiefen bis 150 Zentimeter
  • Mit fünf einstellbaren Modi
  • LC-Display, Armstütze und Batteriestandanzeige vorhanden
  • Lieferung ohne Schutzhülle

FAQ

Wie groß ist die Suchspule?
Die Spule misst 28 x 22 Zentimeter.
Wie schwer ist das Gerät?
Es wiegt 1,27 Kilogramm.
Verfügt der GARRETT EuroAce Metalldetektor über eine Batteriestandanzeige?
Ja, das Modell hat eine Batteriestandanzeige.
Ist die Länge einstellbar?
Ja, sie ist zwischen 106 und 129 Zentimetern einstellbar.
Wie viele Empfindlichkeitsstufen hat das Gerät?
Der GARRETT EuroAce Metalldetektor verfügt über acht Empfindlichkeitseinstellungen.

10. Homealexa Metalldetektor mit Punktortungsspitze und 360-Grad-Rundum-Ortung

Handlich
Homealexa Metalldetektor
Kundenbewertung
(2.229 Amazon-Bewertungen)
Homealexa Metalldetektor
Amazon 25,16€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Der Homealexa Metalldetektor ist ein tragbarer Metalldetektor. Mit einem patentierten, proportionalen Audio- und Vibrationpuls weist er auf gefundene Objekte im Boden hin. Auf Knopfdruck soll eine schnelle Anpassung möglich sein, die aufwendige Anpassungen der Einstellungen unnötig macht. Das Gerät ist ein Pinpointer mit Punktortungsspitze und 360-Grad-Rundum-Ortung. Er hat ein LED-Blitzlicht und ist mit der Schutzklasse IP66 staubdicht und geschützt vor Strahlwasser.

warning

Nur teilweise wasserdicht: Das Gerät ist nur teilweise wasserdicht. Es darf nur bis zum Schalter und bis zur Beleuchtung ins Wasser getaucht werden.

Der Metalldetektor soll im Innen- und Außenbereich alle Arten von Metall erkennen, mit Ausnahme von nicht magnetischen, rostfreien Stählen. Der Erkennungsabstand beträgt 0 bis 5 Zentimeter.

info

Was ist ein Pinpointer? Viele Metalldetektoren haben einen integrierten Pinpointer. Daneben gibt es Pinpointer als separates Gerät. Mit deren Hilfe ist es möglich, den exakten Ort eines Fundstücks zu lokalisieren.
  • LED-Licht
  • Inklusive Batterie
  • Mit Akku, Gürtelholster und Lanyard
  • Vergleichsweise leicht und kompakt
  • 360-Grad-Scan für Rundumsuche
  • Schutzart IP66
  • Ein-Knopf-Bedienung für einfache Handhabung
  • Nur teilweise wasserdicht
  • Geringe Suchtiefe
  • Keine Einstellmöglichkeiten

FAQ

Was gehört zum Lieferumfang?
Der Lieferumfang des Homealexa Metalldetektors umfasst neben dem Gerät selbst ein Gürtelholster, einen Lanyard-Befestigungsclip, eine englische Bedienungsanleitung und eine 9-Volt- Batterie.
Für welche Temperaturen ist das Gerät geeignet?
Der Metalldetektor ist geeignet für  Temperaturen zwischen -37 und 70 Grad Celsius.
Mit welcher Frequenz arbeitet der Homealexa Metalldetektor?
Der Metalldetektor arbeitet mit einer Betriebsfrequenz von 12 Kilohertz.
Wie schwer ist das Gerät?
Es wiegt etwa 166 Gramm.

11. BOUNTY HUNTER Lone Star Pro – leichter Metalldetektor mit Kopfhörerbuchse

Touchpad
BOUNTY HUNTER Lone Star Pro Metalldetektor
Kundenbewertung
(335 Amazon-Bewertungen)
BOUNTY HUNTER Lone Star Pro Metalldetektor
Amazon 207,59€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto 207,59€ Jetzt zu Otto
Ebay 198,41€ Jetzt zu Ebay
Netto 207,59€ Jetzt zu Netto

Das Metallsuchgerät von BOUNTY HUNTER detektiert kleinere Fundstücke bis zu einer Tiefe von 20 Zentimetern. Größere Objekte macht es in einer Tiefe von bis zu 60 Zentimeter aus. Die Suchspule der Metallsonde ist laut Hersteller wasserdicht. Weiterhin verfügt das Modell über eine Kopfhörerbuchse. Kopfhörer zählen im Gegensatz zur deutschen Anleitung nicht zum Lieferumfang.

success

Leichter Metalldetektor: Mit einem Gewicht von etwa 1 Kilogramm ist der BOUNTY HUNTER-Metalldetektor Lone Star Pro im Vergleich zu vielen anderen Metallsonden etwas leichter. Die Gewichtsangabe bezieht sich auf den Metalldetektor ohne Zubehör.

Der Schaft der Metallsonde von BOUNTY HUNTER ist von 112 bis 129,5 Zentimetern einstell- und somit an die Körpergröße anpassbar. Daneben hat das Gerät einen gepolsterten Handgriff und eine gepolsterte Armlehne. Weitere Ausstattungsmerkmale sind:

  1. Batteriestandsanzeige
  2. Visuelle Tiefenanzeige
  3. Optische Identifikation des Zielobjekts

Außerdem hat der Metalldetektor von BOUNTY HUNTER eine mehrfache Notch-Funktion. Sie erlaubt den Ausschluss bestimmter Metallarten.

  • Leichter als viele andere Metalldetektoren
  • Mit Notch-Funktion, optischer Tiefenanzeige und Kopfhöreranschluss
  • Die Armlehne und der Handgriff sind gepolstert
  • Die Höhe lässt sich anpassen
  • Touchpad-Display
  • Sechsstufige Empfindlichkeitseinstellung
  • Mit Lautstärkeregelung, Pin-Point-Funktion und wasserdichter Sonde
  • Kopfhörer und Batterien nicht inklusive

FAQ

Mit welchen Batterien funktioniert das Gerät?
Der BOUNTY HUNTER Lone Star Pro Metalldetektor benötigt eine 9-Volt-Batterie. Sie befindet sich nicht im Lieferumfang.
Gehört eine Anleitung zum Lieferumfang?
Ja, eine Anleitung liegt der Metallsonde bei.
Wie groß ist die Suchspule?
Die Spule hat einen Durchmesser von 20 Zentimetern.
Welche Frequenz weist der BOUNTY HUNTER Lone Star Pro Metalldetektor auf?
Die Frequenz des BOUNTY HUNTER-Metalldetektors beträgt 7,69 Kilohertz.
Ist die Empfindlichkeit einstellbar?
Ja, die Empfindlichkeit ist justierbar.

Was ist ein Metalldetektor?

guter Metalldetektor

Ein Metalldetektor wird laut Wikipedia auch als Metallsuchgerät oder Metallsonde bezeichnet. Das Gerät ist an Land und teils unter Wasser nutzbar und dient der Lokalisierung verschiedener Materialien und Gegenstände. Mittels eines Metalldetektors ist es möglich, verschiedene Arten von Metall wie Gold, Silber, Kupfer, Bronze oder Eisen zu orten und auf diese Weise im Boden vergrabene Münzen, Schmuck oder andere Gegenstände zu finden. Daneben gibt es einige weitere Metalldetektor-Varianten wie die Ortungsgeräte zur Lokalisierung von Leitungen und Rohren.

Wie ist ein Metalldetektor aufgebaut?

Ein Metalldetektor arbeitet mit einer Wechselstromsuchspule, die für ein möglichst großes Magnetfeld sorgt. Die flachen oder gestreckten Suchspulen können die folgenden Formen aufweisen:

  • Teller
  • Ringförmig
  • Doppel-D (kernlos)
  • Zylinder

Eine flache Spulenform ist zum Absuchen von Personen oder flachen Flächen wie Böden oder Wänden empfehlenswert. Ein Metalldetektor mit einer gestreckten Zylinderspule eignet sich sehr gut für die Suche nach metallhaltigen Objekten in Hohlräumen wie Gesteinsspalten oder Bohrschächte. Die Spule ist mit einer Elektronik verbunden. Im Sinne einer komfortablen Nutzung verfügen viele Metalldetektoren über eine Armstütze.

Die Geschichte des Metalldetektors

Metalldetektor Test & Vergleich

Der erste Metalldetektor geht auf das Jahr 1870 zurück. Ab dem Zeitpunkt begann die Entwicklung von Metallsuchgeräten. Zunächst waren die Detektoren nicht primär für die Schatzsuche, sondern für den Bergbau vorgesehen. Die Technik der ersten Metallsucher ging auf einen Physiker namens Heinrich Wilhelm Dove zurück. Er entwickelte im 19. Jahrhundert das Induktion-Balance-System. Die ersten Metallsuchgeräte waren nur mit einer sehr begrenzten Suchleistung bestückt.

Bis die modernen Metalldetektoren in Umlauf kamen, dauerte es noch. Ein Techniker namens Gerhard Fischer leistete einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der damaligen Metallsuchgeräte. Er erkannte, dass sich Radiowellen durch Metallteile (und durch Gestein, das Erze enthält) ablenken lassen. Die Ablenkung der Wellen könnte demnach für die Metalldetektor-Schatzsuche nutzbar sein. Das erste Patent auf einen Metalldetektor dieser Art konnte Fischer 1937 anmelden, wie auch folgendes Video erklärt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren

In den 1950er- und 1960er-Jahren sorgten die Erfindung und die Weiterentwicklung des Transistors für eine immer kompaktere Bauform. Dank des technischen Fortschritts waren die Metalldetektoren der neuen Generation zudem dazu in der Lage, zwischen Metallarten zu unterscheiden. Zudem ließen sich die Störeinflüsse eisenhaltiger Böden ab den 1970er-Jahren durch eine Frequenz-Verstellung ausblenden.

info

Dann wurden moderne Puls-Induktions-Metallsucher entwickelt. Sie konnten in größere Suchtiefen vordringen und ließen sich nicht so leicht von der Bodenbeschaffenheit beeinflussen.

Wie funktioniert ein Metalldetektor?

Metalldetektor Vergleich

Die Einteilung der gängigen Metalldetektoren erfolgt je nach eingesetztem Messverfahren. Es gibt die Pulsmessungsmethode und die Wechselstromerregung:

  • Pulsmessung: Bei der Pulsmessungsmethode sendet die Spule in regelmäßigen Abständen Magnetfeld-Pulse aus. Dadurch werden Wirbelströme in den metallischen Zielobjekten erzeugt, die sich in der Nähe befinden. Die Wirbelströme sind über die Empfangsspule als messbare Spannung wahrnehmbar. Die Wirbelstromantwort der Fundstücke unterscheidet sich in Abhängigkeit von der Größe und Metallart des Fundstücks. Somit bietet die Technik gezielte Unterscheidungsmöglichkeiten, die vor dem Ausgraben des Fundstücks nähere Auskunft zu dessen Beschaffenheit geben.
  • Wechselstromerregung: Bei der Wechselstrom-Technik wird der Wechselstrom direkt in der Spule des Metalldetektors erzeugt. Wenn das von dem Metalldetektor ausgesendete Signal auf ein metallisches Fundstück trifft, verändert sich das Signal entsprechend. Sowohl die Phasenlage als auch die Amplitude verändern sich. Die Veränderungen sind messbar. So kann die Technik zwischen verschiedenen metallischen Objekten unterscheiden. Außerdem ist es möglich, die Technik mit zusätzlichen Sendefrequenzen zu paaren. Das ermöglicht weitere Informationen über die Suchobjekte und hilft bei der Entscheidung, ob sich die Grabung lohnt.
Verschiedene Umgebungsfaktoren können die Messung des Metalldetektors negativ beeinflussen. Stark mineralhaltige Böden etwa können zu erheblichen Messproblemen führen. Fehlerhafte Messungen können auch die Folge von Mobiltelefon-Signalen, LTE-Sendern oder Hochspannungsmasten sein.

Wo kann ein Metalldetektor zum Einsatz kommen? – Praktische Anwendungsbeispiele

bester Metalldetektor

Die Anwendungsmöglichkeiten von Metallsonden sind vielseitig. Am Flughafen kommen Metalldetektoren zur Sicherheitskontrolle zum Einsatz. Das soll verhindern, dass Waffen an Bord eines Flugzeugs geschmuggelt werden. Heimwerker verwenden einen Metalldetektor häufig, um die Position metallischer Leitungen sowie Rohren in den Wänden und im Boden zu ermitteln. Das ist wichtig, um die Rohre und Leitungen nicht versehentlich bei einer Bohrung zu beschädigen. Andere Einsatzzwecke von Metalldetektoren sind:

  1. Pharma- und Lebensmittelindustrie: Mittels Metallsonden kann die Pharma- und Lebensmittelindustrie mögliche Metallsplitter in ihren Erzeugnissen (Lebensmittel oder Medikamente) aufspüren.
  2. Schatzsuche: Die Geräte sind verwendbar, um etwa Münzen, verlorenen Schmuck oder historische Gegenstände zu finden.
  3. Beseitigung von Kampfmitteln: Metallsonden sind bei der Beseitigung von Blindgängern, Landminen, Munition und Ähnlichem hilfreich.
  4. Archäologie: Metalldetektoren sind ein wichtiges Hilfsmittel für Archäologen.
  5. Maschinenschutz: Baumstämme oder Kunststoffgranulat können Metallteile enthalten, die die Maschinen beschädigen könnten. Mit einem Metalldetektor lassen sich die Objekte vor der Weiterverarbeitung mit Blick auf die Verarbeitungsqualität untersuchen.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Metallsuchgeräten?

Metalldetektor

Viele Menschen erwägen den Kauf einer Metallsonde, weil sie Lust auf ein kleines Abenteuer haben. Es kann eine spaßige Angelegenheit sein, im Park oder am Strand nach Schätzen zu suchen und mit ein wenig Glück auch zu finden. Wer sich einen Metalldetektor zur Schatzsuche zulegen will, sollte folgende Vorteile und Nachteile bedenken:

  • Verschiedene Arten von Metall können aufgespürt werden
  • Kann Groß und Klein viel Spaß machen
  • Es gibt spezielle Metalldetektoren für Kinder
  • Hochwertige Metallsucher können zwischen Metallarten unterscheiden
  • Die Kosten des Metallsuchgeräts holt der Nutzer nur selten über den Wert der Fundstücke wieder herein
  • Über 90 Prozent der Fundstücke sind wertlos (zum Beispiel Kronkorken, Cent-Münzen und rostiges Eisen)
  • Nicht überall ist die Schatzsuche erlaubt
  • Der Umgang mit einem Metallsucher erfordert Fingerspitzengefühl (das gilt besonders für die günstigeren Modelle, die oft stärker auf Störfaktoren reagieren und Metall weniger präzise lokalisieren)

Was ist ein Sondengänger?

Bei einem Sondengänger handelt es sich um eine Person, die einen Metalldetektor für die gezielte Suche nach metallischen Fundstücken im Boden nutzt. In Fachkreisen wird diese Tätigkeit auch als sondeln bezeichnet. Allerdings ist das das Sondeln nicht immer und überall erlaubt. Die Frage, was erlaubt ist, müssen sich Sondengänger vor allem hinsichtlich der Rechte und Interessen von Grundeigentümern, Naturschutzbehörden und Denkmalschutzbehörden stellen. Es ist wichtig, sich vor dem Sondeln über die Gesetzeslage des jeweiligen Gebiets zu informieren.

Inzwischen soll es Hunderttausende von Sondengängern in Europa geben. Sie haben sich meist auf eines der nachfolgenden Gebiete spezialisiert:

Metalldetektor Test

  • Antikensuche
  • Auftragssuche (für einen öffentlichen oder privaten Auftraggeber)
  • Bergung von Gefallenen (über 800.000 gefallene deutsche Soldaten werden noch vermisst)
  • Goldsuche
  • Schatzsuche unter Wasser mit einem speziellen Unterwasser-Metalldetektor
  • Militaria-Suche, um Hinterlassenschaften der beiden Weltkriege zu finden
  • Suche nach Meteoriten
  • Neuzeitsuche
  • Klassische Schatzsuche nach versteckten oder verlorenen Schätzen
  • Suche nach Unterirdischem (zum Beispiel nach Stollenanlagen)
  • Strandsuche (Suche nach Kleingeld, Schmuck und ähnlichen Wertgegenständen)

Neben einem Metalldetektor sind zum Sondeln Werkzeuge zum Ausgraben der „Schätze“ erforderlich. Dazu gehören Siebe, Klappspaten und Pickel. Ein GPS-System kann die Koordinaten des Fundorts abspeichern. Mit einem Smartphone besteht die Möglichkeit, Notizen zum Fundort zu machen und die Fundstelle fotografisch zu dokumentieren. Eventuell ist zum Sondeln eine Genehmigung der Denkmalpflege- oder Naturschutzbehörde erforderlich, wie auch folgendes Video erklärt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren

Analoger oder digitaler Metalldetektor – was ist besser?

Im Handel gibt es digitale und analoge Metalldetektoren. Digitale Metalldetektoren ermöglichen erheblich punktgenauere Messungen. Dank zahlreicher Einstellmöglichkeiten können sie zwischen verschiedenen Materialien unterscheiden. Allerdings sind die digitalen Metallsonden aufgrund der aufwändigen Messtechnik sehr schwer. Ein weiterer Nachteil ist der höhere Stromverbrauch. Analoge Metallsuchgeräte sind einfacher zu bedienen, punkten mit geringerem Gewicht und brauchen weniger Strom.

Ein analoger Metalldetektor kann nur per akustischem Signal über die Metallart informieren. Zudem ist die Anzahl der Einstellungsmöglichkeiten analoger Modelle begrenzt. Solch ein Gerät ist also nichts für Profis.

Einen Metalldetektor zur Schatzsuche kaufen – was sollte er können?

Vorteile

Welcher Metalldetektor zur Schatzsuche die beste Wahl ist, hängt von den örtlichen Bedingungen und den persönlichen Erwartungen ab. Je umfangreicher die Einstellungsmöglichkeiten des Geräts ausfallen, desto mehr Geld wird es kosten. Wer einen Metalldetektor selbst bauen will, kann auf einen Bausatz zurückgreifen. Solche Modelle bieten jedoch meist nicht die feinen Unterscheidungen der Profigeräte. Ein guter Metalldetektor sollte folgende Merkmale aufweisen:

  1. Möglichst wenig störungsanfällig
  2. Im Idealfall eine maximale Erkennungstiefe von mehreren Metern
  3. Differenzierung zwischen Metallarten dank diverser Suchmodi
  4. Leicht zu bedienen
  5. Angenehm zu tragen
  6. Eindeutige Anzeige oder Signaltöne bezüglich des detektierten Materials

Metalldetektor-Beratung zum Kauf – worauf sollte ich achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!

Der Metalldetektor sollte zum eigenen Einsatzzweck und den eigenen Anforderungen passen. Die meisten Metallsonden haben eine wasserdichte Suchspule. Das ist für jene wichtig, die sich in einem Flussbett oder am Strand auf Schatzsuche begeben möchten. Daneben sollten Verbraucher vor dem Kauf einer Metallsonde folgende Fragen klären:

  • Welche Frequenz nutzt der Metalldetektor und wie präzise ist sie einstellbar?
  • Bis in welche Tiefe kann das Gerät Gegenstände lokalisieren?
  • Wie schwer ist das Modell?
  • Welche Einstellmöglichkeiten hat die Metallsonde? Hat sie zum Beispiel verschiedene Suchmodi oder erlaubt sie eine Inkognito-Suche?
  • Ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden?
  • Wie teuer ist das Gerät im Vergleich zu anderen Modellen?
  • Von welchem Hersteller stammt der Metalldetektor?
  • Welche Batterien sind für den Betrieb notwendig? (Meist sind es AA- oder 9-Volt-Batterien)
  • Welches Zubehör befindet sich im Lieferumfang? Liegen der Metallsonde die erforderlichen Batterien, eine Schaufel oder eine Tasche bei?
warning

Die meisten Metallsuchgeräte können kleinere Gegenstände wie Münzen bis zu einer Tiefe von maximal 15 bis 25 Zentimetern aufspüren. Manche Geräte können größere Gegenstände aus Metall bis zu einer Tiefe von 150 bis 200 Zentimetern lokalisieren. Bei solchen Modellen handelt es sich in der Regel um Profigeräte. Ein Einsteigermodell bietet meist eine maximale Suchtiefe von bis zu 60 Zentimetern.

Wie funktioniert ein Metalldetektor am Flughafen?

Metalldetektoren kommen an nahezu allen Flughäfen der Welt zum Einsatz. Meist muss der Passagier alle metallischen Gegenstände ablegen, bevor er durch den Metalldetektor in Form eines Türrahmens geht. Das Gerät erzeugt ein elektromagnetisches Feld. Befindet sich ein metallischer Gegenstand am Körper des Fluggasts, verändert sich das Magnetfeld. Das löst einen Signalton aus. Schlägt das Gerät Alarm, ist eine zusätzliche Kontrolle erforderlich. Spätestens dann muss der Passagier meist seine Schuhe ausziehen. Diese werden anschließend gemeinsam mit dem Handgepäck kontrolliert. Hat der Türrahmen-Metalldetektor angeschlagen, wird das Flughafenpersonal den Passagier abtasten. Außerdem kommt ein Hand-Metalldetektor zum Einsatz. Ein solches Gerät funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die größeren Türrahmen-Modelle. Außerdem kommt ein Hand-Metalldetektor zum Einsatz. Ein solches Gerät funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die größeren Türrahmen-Modelle. Eine Erweiterung ist einzig der Körperscanner, der im folgenden Video erklärt wird:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren

Wie funktioniert ein Metalldetektor im Mobiltelefon?

So genannte Metal Detector Apps stehen für Smartphones zur Verfügung. Sie haben, wenn sie tatsächlich funktionieren, durchaus eine Daseinsberechtigung. Schließlich kann die App dem Heimwerker bei der Suche nach metallischen Leitungen behilflich sein. Die meisten Apps basieren auf einer Magnetfeldmessung. Jedoch sind nicht alle Metalle magnetisch. Daher ist der Einsatz einer App nur sinnvoll, wenn es um das Aufspüren von Eisen, Kobalt oder Nickel geht. Ein Goldschatz oder Silber lassen sich damit nicht finden, es ist also kein Goldsuchgerät.

Einen Metalldetektor nutzen – Tipps für Sondengänger

Wer einen Metalldetektor zum Sondeln nutzen will, sollte einige Aspekte beachten:

  • Wichtig ist, sich vor dem Gebrauch der Metallsonde die Bedienungsanleitung vollständig durchzulesen.
  • Während der Schatzsuche muss der Detektor hin und herbewegt werden. Dabei sollte ein seitliches Abheben des Suchgeräts vom Boden vermieden werden.
  • Die Kleidung sollte zur Wetterlage passen. Meist ist es sinnvoll, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk zu tragen. Oft ist ein Kopfschutz hilfreich. Das gilt vor allem an warmen und sonnigen Sommertagen. Daneben sind schnittfeste und widerstandsfähige Handschuhe zum Schutz beim Graben wichtig. Sondengänger sollten diese zumindest bei sich tragen.
  • Der erste Test eines neuen Metalldetektors sollte nicht in einem Haus oder einem besiedelten Gebiet erfolgen. Ratsam ist es, zum Austesten des Geräts beispielsweise den nächsten Wald aufzusuchen. In einem Haus würden die Stromleitungen starke Störsignale verursachen.
  • Vor dem Sondeln ist es wichtig, sich über die Gesetze und Regelungen zu informieren. Wer auf einem Privatgrund sondeln will, braucht die Erlaubnis des Besitzers oder Verwalters. Außerdem ist oft eine Genehmigung für den Einsatz des Metalldetektors erforderlich. Zudem ist das Sondeln in manchen Gebieten grundsätzlich verboten. Dazu zählen Naturschutzgebiete. Bepflanzte Felder sollten Sondengänger ebenfalls meiden.
  • Bestimmte Funde müssen gemäß mdr.de in Deutschland gemeldet werden, um sich nicht strafbar zu machen. Bei einem Fund, der archäologisch möglicherweise von Interesse ist, sind außerdem exakte Dokumentationen des Fundes notwendig. Andernfalls könnte der wissenschaftliche Leitwert des Fundes verloren gehen. Aufgrund dessen ist es sinnvoll, vor dem Sondeln zu lernen, wie der Umgang mit einem möglicherweise archäologisch interessanten Fund erfolgen sollte und wie die Funddokumentation auszusehen hat.
  • Manchen Funde müssen bei der Polizei abgegeben werden. Kann der Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden, erhält der Finder normalerweise das Fundstück zurück.
  • Der Umgang mit der Natur sollte mit Respekt erfolgen. Sondengänger sollten dafür sorgen, dass keine Bäume oder Pflanzen Schaden nehmen. Zudem ist es wichtig, das gegrabene Loch wieder zu schließen und den Ort sauber zu hinterlassen.
  • Aus Umweltschutzgründen ist es empfehlenswert, auch georteten Müll mitzunehmen und ihn zu entsorgen.
  • Steile Abhänge und andere gefährliche Orte sollten gemieden werden.
  • Neben Handschuhen, Werkzeug zum Ausgraben und gegebenenfalls Kopfhörern sollten Sondengänger einige weitere Utensilien dabeihaben. Nützlich sind zum Beispiel Ersatzbatterien, ein GPS-Gerät, eine Taschenlampe, Fundtüten, ein Zollstock und Schreibutensilien.
danger

In den Böden Deutschlands befinden sich diverse Kampfmittel wie Bomben und Granaten. Laut Spektrum.de gibt es noch etwa 100.000 Tonnen nicht detonierter Bomben in Deutschland. Daher sollte das Graben stets mit Vorsicht erfolgen. Wer den Verdacht hat, es könnte sich um Waffen, Munition oder andere Kampfmittel handeln, sollte umgehend die Polizei oder den Kampfmittelräumdienst kontaktieren. Auf keinen Fall sollten die Objekte angefasst oder gar mitgenommen werden. Stattdessen ist es sinnvoll, einen sicheren Abstand einzunehmen, die Behörde zu alarmieren und abzuwarten, bis diese eingetroffen ist.

Was ist bei einer Störung zu tun?

Während der Schatzsuche kann es zu Störungen kommen – beispielsweise durch Bahngleise, Stromleitungen im Boden oder elektrische Leitungen. In dem Fall kann es helfen, den Abstand zur Störquelle zu vergrößern, die Empfindlichkeit zu verringern oder, falls möglich, die Frequenz zu verstellen. Auch wenn sich im Boden stark mineralhaltiges Gestein oder leitfähige Erze befinden, ist die Einstellung einer geringeren Empfindlichkeit sinnvoll. Andere mögliche Störquellen können Fitnessuhren, Smartphones und Schuhe mit Stahlkappen sein.

info

Wer nicht allein sondeln geht, sollte darauf achten, einen ausreichend großen Abstand zum anderen Sondengänger zu halten oder andere Frequenzen zu nutzen. Andernfalls könnte es zu Störungen kommen.

Wichtige Fragen und Antworten rund um Metalldetektoren

Welche Metalldetektor-Marken und -Hersteller sind beliebt?

Es gibt viele Unternehmen, die Metalldetektoren produzieren. Heimwerker, die auf der Suche nach einem Gerät zum Aufspüren von Rohren oder Leitungen sind, können zum Beispiel passende Modelle bei BOSCH, BLACK+DECKER oder Laserliner finden. Metalldetektoren für die Schatzsuche bieten zum Beispiel folgende Marken und Hersteller an:

  • GARRETT
  • BOUNTY HUNTER
  • Velleman
  • Minelab
  • Fisher
  • Seben
  • MARNUR

Was kostet ein Metalldetektor?

Die Preise gängiger Metallsuchgeräte variieren stark. Metalldetektoren für Kinder sind häufig zu einem zweistelligen Betrag erhältlich. Günstige Metallsuchgeräte für erwachsene Schatzsucher haben in der Regel einen Anschaffungspreis im zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Bereich. Ambitionierte Sucher, die sich für eine hochwertige Metallsonde mit einer großen Messtiefe von bis zu 200 Zentimetern interessieren, müssen mit einem Preis im mittleren dreistelligen Preissegment rechnen.

Welcher Metalldetektor eignet sich für Kinder?

Wer einen Metalldetektor für Kinder sucht, sollte darauf achten, dass das Gerät leicht bedienbar, der Schaft einstellbar ist. Zudem sollte die Metallsonde nicht zu schwer sein. Beachten sollten Eltern, dass auch ein Metalldetektor speziell für Kinder kein Spielzeug ist. Das Kind sollte sich daher nicht allein auf Schatzsuche begeben, sondern sich stets in Begleitung eines Erwachsenen befinden. Andere Aspekte, die Eltern beachten sollten, sind:

  • Während der Schatzsuche muss der Metalldetektor bewegt werden. Das kann für Kinder anstrengend sein. Daher ist es sinnvoll, regelmäßig Pausen einzulegen oder dem Kind eine andere Aufgabe zu geben.
  • Wie bereits erwähnt, gibt es in Deutschland noch Kriegsüberreste wie Waffen, Munition und Granaten. Eine Ausgrabung ist daher nicht ungefährlich.
  • Die Schatzsuche sollte an einem unbedenklichen Ort stattfinden. Unbedenkliche Orte sind beispielsweise öffentliche Strände oder Spielplätze.
  • Das Kind sollte beim Ausgraben Handschuhe tragen. Sie dienen zum Schutz vor Glasscherben, Einwegspritzen und andere möglichen Gefahrenquellen.
info

Für jene, denen die Schatzsuche mit einem Metalldetektor zu gefährlich erscheint, kann Geocaching eine interessante Alternative sein. Geocaching ist auch unter dem Namen GPS-Schnitzeljagd bekannt. Sie erfolgt mittels eines GPS-Empfängers, etwa in einem Smartphone, und einer Geocaching-App.

Wo sind Metalldetektoren erhältlich?

Metalldetektoren gibt es in Geschäften für Outdoor-Ausrüstungen. In Baumärkten sind Geräte zur Ortung von Rohren und Leitungen erhältlich. Eine große Auswahl an Metalldetektoren zur Schatzsuche, Ortungsgeräten, Hand-Metalldetektoren und anderen Varianten gibt es online.

Welche Gebiete eignen sich zum Sondeln in Deutschland?

Alte Gebrauchsgegenstände oder alte Münzen lassen sich häufig an Orten finden, an denen sich in der Vergangenheit viele Menschen aufhielten. Gute Orte zur Schatzsuche können zum Beispiel alte Parks, Kirchenwege, alte Handelswege, Kreuzungen und Plätze sein, an denen in der Vergangenheit Messen oder Märkte stattfanden. Um einen guten Ort zu finden, ist es ratsam, mehr über die Geschichte des jeweiligen Dorfes oder der Stadt in Erfahrung zu bringen. Hierbei können historische Karten, Geschichtsbücher und Archive hilfreich sein. Auch im Internet lässt sich oft über die Geschichte eines Gebiets recherchieren. Wer nicht auf der Suche nach historischen Fundstücken ist, stattdessen Schmuck oder Münzen bevorzugt, kann zum Beispiel an einem Strand oder auf einer Liegewiese suchen.

Wo ist das Sondeln erlaubt?

Der Gebrauch eines Metalldetektors ist nicht überall erlaubt und hängt laut Schatzsuchen.org unter anderem vom Suchort ab. Daher ist es sinnvoll, sich vorab über die Gesetze des jeweiligen Suchgebiets zu informieren. Manchmal sind zum Sondeln eine Genehmigung oder eine Schulung Voraussetzung. Wer beispielsweise auf einem Bodendenkmal sondeln will, braucht eine Genehmigung. In Naturschutzgebieten ist es nicht erlaubt, nach Metall zu suchen oder zu graben. Dasselbe gilt für Flächen, auf denen sich Munition oder Kampfmittel befinden könnten. Und bevor Privatgrund betreten wird, ist es notwendig, sich die Erlaubnis des Eigentümers einzuholen.

Gibt es Metallsonden zum Ausleihen?

Als Alternative zum Kauf lässt sich ein Metalldetektor ausleihen. Metalldetektoren zum Mieten bieten verschiedene Dienstleister im Internet an. Sinnvoll ist das Mieten einer Metallsonde zum Beispiel für Einsteiger, die das Sondeln zunächst ausprobieren möchten. Alternativ lässt sich ein Metalldetektor selber basteln, wie folgendes Video zeigt:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies um das YouTube-Video zu laden.
Marketing-Cookies akzeptieren

Welches Zubehör gibt es für Metalldetektoren?

Zu den nützlichen Zubehörteilen für Metalldetektoren zählen ein Spulenschutz und Kopfhörer. Ein Spulenschutz kann verhindern, dass die Suchspule bei einem Stoß gegen ein Hindernis Schaden nimmt. Der Gebrauch von Kopfhörern verhindert, dass die Signaltöne des Metalldetektors Mitsucher oder Passanten stört. Außerdem lassen sich mit Kopfhörern Verkehrs- und andere Umgebungsgeräusche ausblenden. Signaltöne der Sonde sind so besser wahrnehmbar. Ein anderes praktisches Zubehörteil für Metalldetektoren ist eine Regenschutzhaube für das Elektronikgehäuse.

Gibt es einen Metalldetektor-Test mit Testsieger der Stiftung Warentest?

Fragezeichen

Die Stiftung Warentest hat bislang keine Metalldetektoren einem Test unterzogen. Sollte sich das ändern, wird der Vergleich an dieser Stelle aktualisiert. Alternativ verweist der Ratgeber auf einen Bericht der Stiftung Warentest, der sich um das Thema Gold dreht. Wer sich für die spannenden Fakten interessiert, findet den Bericht Mythos Gold hier.

Hat Öko-Test einen Metalldetektor-Test mit Vergleichssieger veröffentlicht?

Auch Öko-Test hat sich bislang nicht mit Metalldetektoren in einem Test mit Testsieger befasst. Sollte sich das ändern, wird der Vergleich an dieser Stelle um die Ergebnisse aus dem Test aktualisiert. Wer sich alternativ für die versteckten Schätze in der Tiefsee interessiert und erfahren möchte, welche Metalle und Rohstoffe sich in den Tiefen des Meeres fördern lassen, findet den kostenpflichtigen Bericht zur Rohstoffsuche am Meeresgrund hier.

Steht ein Metalldetektor-Test von „Selbst ist der Mann“ zur Verfügung?

Auch das Magazin „Selbst ist der Mann“ hat bislang keine Metalldetektoren getestet. Allerdings hat die Redaktion in Zusammenarbeit mit dem TÜV-Rheinland elf Ortungsgeräte unter die Lupe genommen. Die Geräte sind für viele Heimwerker nützlich. Getestet hat das Magazin die elf Modelle im Hinblick auf verschiedene Aspekte wie die Messzuverlässigkeit und die Sicherheit. Die untersuchten Ortungsgeräte stammten zum Beispiel von BLACK+DECKER, BOSCH und Laserliner.

Glossar

9-Volt-Batterien
Bei 9-Volt-Batterien handelt es sich um Blockbatterien. Verwendet werden sie zum Beispiel in Rauchmeldern und Wanduhren. Sie sind auch als wiederaufladbare Akkus erhältlich.
AA-Batterien
AA-Batterien werden auch als Mignonzellen bezeichnet. Es handelt es sich um Rundzellen in Form eines Zylinders. Es gibt sie als Batterien und Akkus. Zum Einsatz kommen Mignonzellen in erster Linie in tragbaren und kompakten Geräten wie Fernbedienungen und Taschenlampen.
Empfindlichkeit
Meist ist die Empfindlichkeit einstellbar und lässt sich so an den jeweiligen Suchort anpassen. Bei einer niedrigeren Empfindlichkeit reagiert der Metalldetektor unempfindlicher auf Störungen. Eine höhere Empfindlichkeit erlaubt eine Suche in größerer Tiefe.
LC-Display
Viele digitale Metalldetektoren sind mit einem LC-Display ausgerüstet. Auch zahlreiche Notebooks und Fernseher haben ein solches Display. Die Abkürzung LCD steht für Liquid Crystal Display (Flüssigkristallanzeige).
Pin-Point-Funktion
Während der Schatzsuche muss der Metalldetektor geschwenkt werden. Dadurch besteht oft nicht die Möglichkeit, den Ort eines Fundobjekts exakt zu bestimmen. Hilfreich ist da eine Pin-Point-Funktion. Sie erlaubt die exakte Ortung, ohne die Metallsonde hin und her bewegen zu müssen.
Suchspule
Bei der Suchspule handelt es sich um eine runde oder ovale Scheibe. Sie sitzt an der unteren Seite der Metallsonde. Während der Schatzsuche muss die Suchspule hin und her geschwenkt werden.

Weitere interessante Fragen

Welche Metalldetektoren sind die besten?

Welche Produkte haben uns besonders gut gefallen und warum?

Quellenangaben

Folgende 7 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

MARNUR-Metalldetektor
Inkl. Schaufel
MARNUR-Metalldetektor
Kundenbewertung
(112 Amazon-Bewertungen)
MARNUR-Metalldetektor
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der MARNUR-Metalldetektor ist schwarz. Seine Suchtiefe beläuft sich bei kleinen Objekten, die die Größe einer Münze nicht übersteigen, auf 18 Zentimeter. Die Ortung größerer Fundstücke soll auch in größeren Tiefen möglich sein. Drei unterschiedliche Signaltöne helfen bei der Bestimmung der Relikte. Der Disc-Modus kann bestimmte Metalle ausblenden. Die gezielte Suche nach bestimmten Fundstücken gestaltet sich dadurch effizienter. Daneben hat das Metallsuchgerät eine Batteriestandsanzeige und einen Kopfhöreranschluss. Die Suchspule ist den Herstellerangaben nach wasserdicht. So ist das Gerät auch im Flachwasser einsetzbar. Das LC-Display ist jedoch nicht wasserfest. Weiterhin hat der Metalldetektor von MARNUR eine Armstütze und einen höheneinstellbaren Schaft. Die Schaftlänge beträgt 61 bis 85 Zentimeter.
success

Inklusive Klappschaufel und zwei Taschen: Der Lieferumfang umfasst eine Bedienungsanleitung und eine Klappschaufel, die auch als Hacke, Säge und Flaschenöffner verwendbar ist. Daneben befinden sich die für den Betrieb erforderlichen 9-Volt-Batterien im Lieferumfang. Außerdem liegen der Metallsonde zwei Taschen bei: eine Schutzhülle für die Spule und eine Tragetasche.
  • Mit Disc-Modus und Kopfhöreranschluss
  • Einstellbare Empfindlichkeit
  • Schaftlänge einstellbar
  • Inklusive Batterien, Klappschaufel, Tragetasche und Schutzhülle
  • Display nicht wasserfest

FAQ

Wie groß ist die Suchspule?
Der Durchmesser der Suchspule beträgt 25,4 Zentimeter.
Verfügt das Gerät über mehrere Empfindlichkeitsstufen?
Ja, der MARNUR-Metalldetektor ist mit mehreren Empfindlichkeitsstufen versehen.
Ist die Bedienungsanleitung des MARNUR-Metalldetektors deutschsprachig?
Ja, laut Amazon-Kundenangaben ist die Anleitung auf Deutsch.
Aus welchem Material besteht die schwarze Tasche?
Amazon-Kundenangaben zufolge ist die schwarze Tasche aus Nylon gefertigt.
weniger anzeigen
INTEY-Metalldetektor
Inkl. Tasche
INTEY-Metalldetektor
Kundenbewertung
(642 Amazon-Bewertungen)
INTEY-Metalldetektor
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der INTEY-Metalldetektor hat zwei Modi: den All-Metall-Modus und den Disc-Modus. Im All-Metall-Modus spricht er auf sämtliche Metallarten an. Der Disc-Modus hingegen kann bestimmte Metallarten ausschließen. Zusätzlich ist das Modell von INTEY mit einer Pin-Point-Funktion versehen. Es hat ein Gewicht von 1,75 Kilogramm und verfügt über eine Armstütze. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse und die Batteriewarnanzeige. Das Modell hat laut Hersteller eine wasserdichte Suchspule, was für das Display nicht gilt. Für den Betrieb der Metallsonde von INTEY sind zwei 9-Volt-Batterien erforderlich. Sie sind nicht Bestandteil des Lieferumfangs. Dafür liegen dem Gerät eine Tragetasche und eine Schaufel bei. Die Tasche dient dem Transport der Metallsonde. Die Schaufel ist 10 Zentimeter breit und 42 Zentimeter lang und zusammenfaltbar.
  • Inklusive faltbarer Schaufel und Tragetasche
  • Mit Pin-Point-Funktion und 2 Modi (All-Metall- und Disc-Modus)
  • Wasserdichte Spule
  • Batterien nicht inklusive
  • Im Vergleich schwer
  • Display nicht wasserdicht

FAQ

Gehört eine Bedienungsanleitung zum Lieferumfang?
Ja, im Lieferumfang befindet sich ein Benutzerhandbuch.
Wie lang ist die Metallsonde?
Die Länge liegt zwischen 78 und 110 Zentimetern.
Ist die Empfindlichkeit einstellbar?
Ja, der INTEY-Metalldetektor erlaubt die Einstellung der Empfindlichkeit.
Liegen dem INTEY-Metalldetektor Kopfhörer bei?
Nein, Kopfhörer zählen nicht zum Lieferumfang.
weniger anzeigen
Delicacy-Metalldetektor – Pinpointer mit LED-Licht
Mit LED-Licht
Delicacy-Metalldetektor
Kundenbewertung
(86 Amazon-Bewertungen)
Delicacy-Metalldetektor
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der Delicacy-Metalldetektor ist ein Pinpointer. Das Gerät zählt zu den günstigsten dieses Vergleichs. Es wird über eine Taste bedient und ist mit einem integrierten LED-Licht versehen. Dank der 360-Grad-Detektionstechnik kann der Metalldetektor auch horizontal gehalten werden. Die Spitze des Geräts hat die Schutzart IP66. Der Pinpointer von Delicacy ist orange. In seinem Lieferumfang befinden sich:
  • Gürtelhalter
  • Tragetasche
  • Kunststoffgurt
success

Kompakt und leicht: Der Metalldetektor von Delicacy ist ein kompaktes und leichtes Modell. Es ist 23,2 Zentimeter lang und wiegt 166 Gramm.
  • Mit LED-Licht
  • Inklusive Gürtelhalter und Gurt
  • Geringes Gewicht
  • Vergleichsweise günstiger Preis beim Kauf
  • Batterien nicht inklusive
  • Keine Batteriestandsanzeige

FAQ

In welchem Temperaturfenster ist der Delicacy-Metalldetektor einsetzbar?
Das Modell eignet sich für den Einsatz bei Temperaturen zwischen -20 und 60 Grad Celsius.
Welche Methoden der Erkennung gibt es?
Zu den Erkennungsmethoden der Metallsonde von Delicacy zählen Tonalarm und Vibration.
Welche Batterie braucht das Gerät?
Der Delicacy-Metalldetektor benötigt eine 9-Volt-Batterie.
Liegt dem Modell die erforderliche Batterie bei?
Nein, Batterien zählen nicht zum Lieferumfang.
weniger anzeigen
ANEKEN MD-5050 Metalldetektor
Mit Notch-Modus
ANEKEN MD-5050 Metalldetektor
Kundenbewertung
(186 Amazon-Bewertungen)
ANEKEN MD-5050 Metalldetektor
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der ANEKEN MD-5050 Metalldetektor ist mit drei Suchmodi ausgestattet. Dazu gehören der Disc- und der Notch-Modus. Das Modell erlaubt es, die Empfindlichkeit einzustellen und an die Umgebungsbedingungen anzupassen. Die Suchtiefe der Suchsonde liegt bei bis zu 18 Zentimetern. Die Pin-Point-Funktion kann bei der Lokalisierung von Metallen helfen. Weiterhin bietet der Metalldetektor von ANEKEN eine Zeigeranzeige. Der Detektor erlaubt die Anpassung der Lautstärke und verfügt über einen 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss. Die Schutzart der Metallsonde ist IP67. Die Länge ist von 108 bis 135 Zentimetern einstellbar. Im Lieferumfang befinden sich zwei 9-Volt-Batterien sowie eine Bedienungsanleitung.
  • Mit Pin-Point-Funktion, Disc-Modus und Notch-Modus
  • Anschluss von Kopfhörern möglich
  • Einstellbare Empfindlichkeit
  • Einstellbare Länge
  • Inklusive Batterien
  • Steuerbox nicht wasserdicht
  • Ohne Kopfhörer

FAQ

Wie viel wiegt die Metallsonde?
Das Gerät wiegt 1,56 Kilogramm.
Aus welchem Material besteht der ANEKEN MD-5050 Metalldetektor?
Der ANEKEN MD-5050 Metalldetektor besteht aus dem Kunststoff ABS.
Ist das Gerät wasserdicht?
Den Herstellerangaben zufolge hat die Metallsonde eine wasserdichte Suchspule. Die Steuerbox des ANEKEN-Metalldetektors ist nicht wasserdicht.
Gehören Kopfhörer zum Lieferumfang?
Nein, Amazon-Kundenangaben zufolge befinden sich Kopfhörer nicht im Lieferumfang.
weniger anzeigen
Aneken GC-1020 Metalldetektor mit einstellbarer Höhe und Empfindlichkeit
Drei Modi
Aneken GC-1020 Metalldetektor
Kundenbewertung
(77 Amazon-Bewertungen)
Aneken GC-1020 Metalldetektor
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Der Aneken GC-1020 Metalldetektor verfügt über drei Modi: Der Vollmetallmodus kann laut Hersteller alle Arten von Metallen wie Zink, Eisen, Gold, Aluminium, Kupfer und Nickel erkennen, der DISC-Modus soll die Erfassung von unerwünschten Objekten verhindern und der NOTCH-Modus verhindert selektiv die Erkennung einer Kategorie innerhalb des metallischen Spektrums. Die Empfindlichkeit kann laut Aneken über 12 Gänge eingestellt und der jeweiligen Umgebung angepasst werden. Der Metalldetektor bietet eine maximale Erkennungsweite von 35 Zentimetern und zeigt automatisch die Tiefe der Sonde an. Der Metallsucher verwendet ein LC-Display zur Anzeige aller wichtigen Informationen, hat drei verschiedene Audio-Alarme für jeden Modus und kann in der Lautstärke beliebig eingestellt werden. Geliefert wird der Metalldetektor mit einem speziellen Anschluss für Kopfhörer, um auch in lauten Umgebungen suchen zu können. Der Metallsucher ist laut Aneken in der Höhe in einem Bereich von 108 bis 135 Zentimetern verstellbar und verfügt über wasserdichte Spulen. Die Bedienelemente des Metalldetektors sind laut Hersteller aber ausdrücklich nicht wasserdicht. Die mitgelieferten Batterien ermöglichen eine maximale Laufzeit von 2 Stunden.
  • Drei Erkennungsmodi
  • Empfindlichkeit und Höhe einstellbar
  • LC-Display und Kopfhöreranschluss
  • Mit großem Lieferumfang
  • Keine Pinpoint-Funktion

FAQ

Was befindet sich im Lieferumfang des Aneken GC-1020 Metalldetektors?
Der Verpackungsinhalt besteht aus einer Klappschaufel, zwei 9-Volt-Batterien und einer mehrsprachigen Anleitung.
Gibt es eine Hersteller-Garantie?
Ja, auf den Aneken GC-1020 Metalldetektor gibt es laut Hersteller eine einjährige Garantie.
Wie sind die Maße des Modells?
Der Metalldetektor misst 135 x 25,5 x 25,5 Zentimeter (Länge/Breite/Höhe).
Aus welchem Material ist der Sucher gefertigt?
Der Metallsucher besteht aus Acrylnitril-Butadien-Styrol.
weniger anzeigen
Hoomya MD5030 Metalldetektor
Mit Disc-Modus
Hoomya MD5030 Metalldetektor
Kundenbewertung
(240 Amazon-Bewertungen)
Hoomya MD5030 Metalldetektor
Amazon 119,99€ Jetzt zu Amazon
Der Hoomya MD5030 Metalldetektor ist nach Angaben des Herstellers in der Lage, den Wert des erkannten Objekts zu erkennen und es so als Eisen oder Metall mit niedrigem, mittlerem oder hohem Wert klassifizieren. Er verfügt über zwei Betriebsmodi, mit denen sich die Erkennungseffizienz verbessern lassen soll. Dazu gehören der Disc-Modus, auch als Diskriminierungsfunktion bekannt, um bestimmte Metalle zu erkennen und unerwünschte Metallarten auszublenden. Im Vollmetallmodus lassen sich laut Hersteller dagegen alle Metallarten erkennen. Ein Notch-Modus ist nicht vorhanden. Der Metalldetektor gibt bei Erkennen eines Metalls ein Audiosignal von sich. Laut Hersteller gibt es zwei verschiedene Tonsignale für die zwei erwähnten Arten von Metallgegenständen. Das Geräusch von Eisen soll relativ leise sein, das Geräusch von höherwertigem Metall dagegen lauter. Die Länge des Detektors kann in einem Bereich von 107 bis 133 Zentimetern eingestellt werden. Er bietet eine maximale Erfassungstiefe von 22 Zentimetern. Dank einer mitgelieferten Schutzhülle und der Schutzart IP68 lässt sich das Modell laut Hoomya problemlos in flachem Wasser verwenden.
  • Mit Disc- und Pinpoint-Modus
  • IP68 gegen zeitweiliges Tauchen in Wasser
  • Zwei verschiedene Audiosignale
  • Länge einstellbar
  • Kopfhöreranschluss möglich
  • Lautstärke nicht regelbar
  • Ohne Batterien

FAQ

Hat der Hoomya MD5030 Metalldetektor ein Display?
Ja, der Metallsucher ist mit einem LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, das die Zieltiefe, den Metalltyp, den Betriebsmodus, die Empfindlichkeitsstufe und den Batteriestand anzeigen kann.
Gibt es einen Pinpoint-Modus?
Ja, der Hoomya MD5030 Metalldetektor bietet einen Pinpoint-Modus, um den Zielbereich einzugrenzen und den spezifischen Standort eines Ziels herauszufinden.
Wie schwer ist der Metallsucher?
Der Metalldetektor hat ein Eigengewicht von 1,73 Kilogramm.
Ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden?
Ja, das Modell hat nach Angaben des Herstellers einen Anschluss für Kopfhörer.
weniger anzeigen
Sunpow OT-MD02 Metalldetektor mit Pinpoint-Funktion
Mit Spaten
Sunpow OT-MD02 Metalldetektor
Kundenbewertung
(119 Amazon-Bewertungen)
Sunpow OT-MD02 Metalldetektor
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Mit dem Sunpow OT-MD02 Metalldetektor lassen sich alle Arten von Metallen wie Silber, Gold, Schlüssel, Münzen oder Schmuck erkennen. Die Suchfunktion lässt sich genau kalibrieren, sodass sich unerwünschte Suchergebnisse ausblenden lassen. Dank der GND-TRAC-Funktion zeigt das Gerät auf dem Display den genauen Standort des Ziels an. Mehrere Drehregler und Knöpfe lassen bei den Einstellungen kaum Wünsche offen. Die Erkennungsgenauigkeit lässt sich mit dem GAD-BAL-Knopf verfeinern, denn dadurch kann das Gerät Interferenzen von Mikroelementen beseitigen. Die Erkennungstiefe beträgt bis zu 24,5 Zentimeter. Die 10-Zoll-Suchsonde ist nach IP68 wasserdicht und der verstellbare Stiel erleichtert das Handling. Eine Armstütze sorgt für Komfort beim Suchen und im Lieferumfang enthalten ist eine kleine Schaufel, eine Tragetasche sowie ein Kopfhörer. Die für den Betrieb notwendigen acht AA-Batterien müssen separat erworben werden.
  • Komfortable Armstütze
  • Umfangreiche Kalibrierungsfunktionen
  • LC-Display und Kopfhöreranschluss
  • Mit Schaufel, Kopfhörer und Tragetasche
  • Laut Hersteller aktualisierter DSP-Chipf
  • Mit Bodenbalance-Modus
  • Vergleichsweise große Suchspule
  • Mit Pin-Point-Funktion
  • Bis 140,2 Zentimeter verlängerbarer Holm
  • Keine Batterien im Lieferumfang
  • Vergleichsweise geringe maximale Ortungstiefe

FAQ

Was befindet sich im Lieferumfang des Sunpow OT-MD02 Metalldetektors?
Der Verpackungsinhalt besteht aus einer Klappschaufel, einer mehrsprachigen Anleitung und einer Tragetasche.
Gibt es eine Hersteller-Garantie?
Ja, auf den Sunpow OT-MD02 Metalldetektor gibt es laut Hersteller eine einjährige Garantie.
Wie sind die Maße des Modells?
Angegeben sind nur die Verpackungsmaße mit 62 x 29 x 16 Zentimeter.
Aus welchem Material ist der Sucher gefertigt?
Der Metallsucher besteht aus Kunststoff und Metall.
weniger anzeigen

Finden Sie Ihren besten Metalldetektor: ️⚡ Ergebnisse aus dem Metalldetektor Test bzw. Vergleich 2023

Rang Produkt Datum Preis  
Platz 1: Sehr gut (1,2) GARRETT ACE 200i Metalldetektor ⭐️ 09/2023 210,00€ Zum Angebot
Platz 2: Sehr gut (1,3) GARRETT ACE 250 Metalldetektor 09/2023 246,90€ Zum Angebot
Platz 3: Sehr gut (1,4) Hoomya 2243 Metalldetektor 09/2023 199,99€ Zum Angebot
Platz 4: Gut (1,6) DR.ÖTEK MT-XR Metalldetektor 09/2023 169,99€ Zum Angebot
Platz 5: Gut (1,7) Seben Deep Target Metalldetektor 09/2023 79,90€ Zum Angebot
Platz 6: Gut (1,9) Extsud ‎002 GP-Pointer Metalldetektor 09/2023 20,99€ Zum Angebot
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • Hoomya 2243 Metalldetektor
Zum Angebot